1875 / 151 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[5070 Bekanntmachung.

Von den in Gemäßheit des Allerhöchsten Privi- legiums vom 12. März 1860 ausgegebenen Obliga- tionen des Wilkau-Carolather Deichverbandes

Sem. 1871, 49,823 auf 7 Sen. 2. Sem. 1871 und ' von 2. Sem. 1872 bis zum 1. Sen. 1875, 52,383 : auf 7 Sem. von incl. 1. Sem. 1872, 57,543 auf 1

Sem. 1871, 57,971 auf 2. Sem. 1871, 63,159 auf

1. Sem. 1871, 65,110 auf 2. Sem. 1871, 72,835

Im Berlage vou F. Berggold iu Berlin erscheint riedrich Georg Wied>'s

Deutsche Illustrirte Gewerbezeitung,

redigirt von D. Lachmann.

Dritte Beilage

sind folgende zur Rücfzahlung ans looft : auf 1. Sem. 1871, 78,044 auf 1. und 2. Sem. 1871. Vierzigster Jahrgang

zul n Reichs-Anzei d Cäninl: drid zue Meh e, 49 46. | "Liv D 1 G 60 n ie B mf VBierzigster Zahrgang, zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Sltaals-Anzeiger.

53. 88. 89. 118. 137, 150 à 500 Sis! 4 Ban . E E Ran, r 4 E } Ä 151 8000 Thlr. } bis zum 1. Sem. 1875, 102,486 auf 1 und 2. Sem. Diese reichhaltige Zeitung erscheint in wöchentlichen Nummern und umfaßt nicht nur das A A _6 , ú ; B. Nr. 6. 10. 20. 31. 36. 46. 51, 58. 62. | 1871, 104,131 auf 2, Sem. 1871, 106,498 auf 1. | ganze Feld des Eiern und der Industrie, sondern is au< ein Fundbuch aller im Jahre hervor- S S R E E MUR j Berlin, Mittwoch, den 30, Juni G L ne A os an s Laue wu A Es S Nr. 113.174 7S getretenen bedeutenden Erfindungen auf diesen Gebieten. Von großem Interesse find die mitgetheilten j _ Der Inhalt dieser Beilage, in welcher auch die i E RIpE nwainas E 1875, “e 2D, : 37. 242. tt, E. 60 Kop. Nr. 113,174 auf em. | Gewerblih-industriellen Berichte“, die „neuesten Fortschritte und techuishe Umschau in den einem besonderen Blatt uuter dem Titel le im $. 6 des Geseßes über den Markenschuß, vom 30. November 1874, vorgeschrieb B T ' ; ember , vorgeschriebenen Bekanntmachungen veröffentli<t werden, erscheint a ' u in

322. 334. 358. 359. 369. 375. 377. 400. | und 1. 1875, 114,079 auf 8 Sem. 1. 1871 und von | Das Gebotene ist in leicht verständlicher Weise und fir den praktischen Gebrauch T eisdirben: die sauberen : G L B vie 406. 459. 475. 478. 482. 511. 526. 530. | incl. 1. Sem. 1872 bis zum 1, Sem. 1875. Holzschnitte sind nicht zur Auêshmückung bestimmt, sondern dienen dort, wo sie nothwendig find, wirkli E 101 c p c Be Ee M L A A E “8 IV. Coupons von DEER TIT. Emission, | zur deutlichen Eeflirung der Maschinen 2c. S 2a Zeitung dr Aufunlmne Me Inserate Des Cexidlet C Ur â cut —-, . 696. 697. 704. 716. 717. 721. 755. ° e werden pro Zeile mit 30 Pf. bere<net, bei öôfterer - iederholung tritt eine bedeutende Ermäßigung der as Central-Handels-Register für das Deutsche Rei j E Me M af A E a O B. 15 S.-R. Nr. 208,700 auf 2. Sem. | Preise Ms S O Zu elt end v -DuSh ad bichtne nebmen Bestelitngb cit) die E Tes O 169 Sarl Heymanns s Beri A ta Eden O Das Central-Handels-Register für das Deutsche Reich erscheint i + (Nr. 193.) 386. 402. 409. 504 à 50 Thlr. 550 Thlr. | Lite. ©. 3 S.-R. Nr. 217,782 auf 1. und 2. | Zeitung entgegen. 9 N | : ur die Expedition: 8W., Wilhelmstraße 82, bezogen werden. | Jusertiongrr ee ite 1 G50 &H für das Vierteljahr. Cinzelue Thie 1A a Die Stade: dicier Ut da 50 ThlE | Sr 298 855 auf 9 Sem. 1. 1870, 2. 1870, 1. 1871, E E E i tun lia o U Ms unter der Rubrik Leipzig resp. Dessau ani V E ge) Die Dienstagsnummer enthält i i i i aen, t r mit den zugehörigen Coupons | 1. 1872, K O E C Kem Das Vaterland : Corr G wandt idr ev aa ava num : E | oge in diesem Blatt veröffentlichten Ce E E über die in E Ne, Sr i ih- | 1. Sem. 1875, 239, . 2. Sem. 1872, L Y i e lia ai em L 2 en 0E n. Cecbandskasse hier 2 U L A GA Aitea : D p 1873. ini N La Zeitsehrift für nationale Wandelspolitik und Wolkswirthschafst n Nr. 28 des Amtsblatts der König- nung der Pension 2c. im Falle d Gg f s a n 4 Bankvereins hier einzureichen und das Kapital da- “Litt. D. 1 S.-R. 50 Kop. Nr. 260,286 auf erschienene Wochenschrift wird yom 1. Juli d, J. unter dem neuen Titel: lihen Regierung zu Düsseldorf ist ein | gungspflichtigen Gelettelon" Beil er von Entschädi Die Gesellschafter der hierselbst unter der Firma: | Breslau Bek Auszug aus dem in Nr. 133 des „Deutschen | Und Wittwenkassen nach $ S Erk zu Pensions- R. Schmid & Co. " An unser fi efanntmahung, A C Lk U T. 1 | 6 ÿ. 4. (Crk. d. I. Sen. d. | am 15. Mai 1875 be irmenregifter is bei Nr. 1734 das

für in Empfang zu nehmen. 1. Sem. 1871, 262,830, 267,442 auf 2. Sem. 1871. : : j 1 Die Verzinsung hört mit dem 1: Oktober cr. auf, | fordert die General-Direktion, in Vollstre>kung des Reichs-Anzeigers“ resp. Nr. 135 des , v9, 5 L. ) begründeten Handelsgesell\<{ Frlöf ; 9 : f: | Mrt 194 und folgenden des Gesehes vom 1/13. i L ad ; : A 4 i U | Mârz 1874 das. 30. Bd. S. | (jeviges Geschäftslokal : Sant iaE De 1 ciama i S EUIO. FOIENT, Macnm Vier, Heute

Juni 1825, des $. 213 und folgenden des Geseßes Zeitschrift für nationale Handelspolitik und Volkswirthschaft : j

der leßtvergangenen

der Betrag der fehlenden Coupons wird vom Kapi- Handel s-Registers" veröffentlichten, die Ent- 49 f) sind Breslau, den 25. Juni 1875.

tale abgezogen. i Ó wikelung des Waaren-Zeichenregis | E ; Glogau, den 1. März 1875. vom 2/14. März 1826, au< Art. 48 des Geseßes forterscheinen. Unliebsame Verwechslungen wit anderen unter demselben Titel erscheinenden L MREA 2. der Kaufmann Carl Richard Dahlweid, Königliches Stadtgeriht. Abtheilung I.

gan, ; : N TRAR A im Monat Mai 1875 betreffender i | , Die Verhandlungen der auße é ; Der Deichhauptmann des Wilkau-Carolather vom 28. Juni (10. Juli) 1860 einen Jeden auf, der Blättern und der Umstand, dass in Elsass-Lothringen einem derselben der Postdebit entzogen gedru>t worden, um die e abs | lihen Generalversammlung des D 6 t t n T6 rikant Carl Rudolph Schmid, Deichverbandes. irgend einen der oben bemerkten Pfandbriefe oder ist, machen für uns die Namensänderung zur Nothwendigkeit. t u auf / {en H eide zu Berlin. reslau. . Bekanntmachung,

| 2, i ; T: delstags Berli x i R; 5 2 ; * E : ¿ ; ; diesem Wege auf die Wichtigkeit und d L11875 f AIN gs zu Berlin am 29. Mai Zur Vertretung der Gefell j; e f ; 4 H. 2857) vou Iagwih, Coupons, besitzt, daß er si< vor Verlauf eines Wir erlauben uns, bei dieser Gelegenheit namentlich die imdustriellen Kreise : L 4 e „Den praf= 9 Uber Handelsgerichte sind jekt im Buch- | \{<af g der Gefellshaft sind die Gesell- In unser Firmenregister ist bei Nr. 3086 das Jahres, vom heutigen dato gerechnet, mit demselben wiederholt auf unser Blatt hinzuweisen, das es sich zur Aufgabe macht, in gemeinverständlicher tischen Nußen der Zeichenanmeldung hinzuweisen | handel (Berlin, Verlag von Sb RA Sine a schafter nur gemeinschaftlih berehtigt. =-==-:4 | Erlöschen der Firma Otto Kanold hiec, heute ein-

bei der General-Direktion des landschaftlichen Credit- und fesselnder Form die Tagesfragen der Volkswirthschaft zu besprechen und die Tendenz ver- | und den Handelskammern uud Gewerbevereinen ; schienen, 6070 Aa E unser Gesellschaftsregister unter Nr, | getragen worden. [3859] Bekanntmachun Vereins in Warschau meldet, da DIOERTEN der er- folgt, die Interessen des heimischen Gewerbfleisses, der heimischen Arbeit durch Befür- Î zu empfehlen, die Gewerbetreibenden auf die ! getragen worden. Breslau, den 25; Juni 1875. (h. wähnten Pfandbriefe und Coupons, we <e in oben wortung eines angemessenen Zollschutzes gegen auswärtige Konkurrenz zu vertreten, Ueber die | rechtzeitige Geltendmahung des Markenre<hts Handels-Re ister In unser Gefell N Königliches Stadtgericht. Abtheilung I. Die General - Direktion des landschaftlichen | bestimmter Zeit nicht gemeldet, als Null und nichtig bisherigen Leistungen unseres Blattes liegen uns Yon Seiten kompetenter Beurtheiler die schmeichel- | aufmerksam zu machen. Da der von der König- | Alto Z g . 3927 die biefi ag schaftsregister, woselb unter Nr. m Credit-Bereins im Königreich Polen. erklärt und an deren Stelle Duplikate ausgefertigt haftesten Anerkennungen vor. Um von dem Reichthum des Inhalts unserer Zeitschrift einen | lichen Regierung zu Düsseldorf vorgezeichnete | ist | fe Bet Zufolge Verfügung vom 25. d, M13. Me e O GULOS in Firma: reslau. __ Bekanntmachung.

In Folge eingegangener Forderungen in Betreff | werden. 3 Begriff zu geben, lassen wir ein Verzeichniss der im April und Mai d. J. von uns gebrachten Ï Weg zur Verbreitung dieser Notiz \eh gezeichnete woselbft r Ei 472 unseres Gesellschaftsregisters, | vermerkt steht, ift eherstein Söhne; 8 unser Firmenregister ist bei Nr. 3881 das Er- der Ausstellung von Duplikaten statt gestohlener, d 28. März 185 Original-Artikel hier folgen: j iso ersuchen Vi die M da r geeignet | S P Aktiengesellschaft Union Eisenwerk Die C eingetragen: [esen der Firma: Lombard-Komtoic von Herur, vernichteter oder verloren gegangen er Pfandbriefe Warschau, den 9. April Ï Zur Geschichts der Lehre von der Handelsbilanz. Die englische Agitation us L A ULALI E edaktionen der ot erlin, mit Zweiguiederlassung in Pinne- 9:4 zu elsgejellshaft is dur “gegenseitige Pannenberg hier, heute eingetragen worden. und Coupons, namentlich: Der Präsident, Wirklicher Staatsrath, gegen die Peelsakte I. IIL. Wider die Agrarier. Schutzzoll und Freibandel in Oester- ; Nr gelt «nt atter ergebenst, dur c g A Li steht, in Col. 4 vermerkt worden: unft aufgelöst. Breslau, den 29. Juni 1875.

L. Pfandbriefe 111. Gmwäission, 1. Serie. Baron Mengden. reich I. IL. Eingangszölle in Deutschland, Oesterreich, Frankreich, Belgien, Russland, jA ufnahme eines Auszugs aus jenem i irektor Carl Friedri<h Theodor Miether In unser Gesellf entf Königliches Stadtgericht. Abtheilung T. | Artikel die Industriellen ihres Leser- zu Pinneberg if aus dem Vorstande der Ge- | 5350 die biefige Hat: e EE unter Nr. Siv Bek A a E af in Firma: N s ctanntmaQtntg,

Litt. A. 3000 S.-R. Nr. 4299, mit 5 Zins- Der Cauzleichef. v. Nowosielski. _ Die Krisis im internationalen Zuckerhandel, Garn-Nummerirung. Die Eisenbahn- [chi coupons, von incl. 1. Semester 1873, 3 frage in Frankreieh, Zur Kritik des Socialismus I. Il. Neuer italienischer kreises auf die Beahtung des Marken- Heinri) Voß aus Berl “wohnhaft zu Pinne: Ea 7a yD: Matthias betreffend Folgen / gs a a : F register ift heute bei Nr. 819 die Firma „B, Matthias“ betreffend Fol : n D, gendes:

Litt. B. 750 S.-R. Nr. 11,743, ohne Coupons Verschiedene Bekanntmachungen Zolltarif. Bremens Handel 1874. Petition der bergisch-märkischen Eisenindustriellen | shupßgesezes ebenfalls gefälli j i: wohnhaft inne- i , / L ; i è t ult s ( j 2 E : / zu Pinne- 2x : {>{ Pn an den Kaiser. Spaniens wirthschaftliche Entwicklung. Warum ist in den Ländern, ; zuweisen. | gef 6 Pn Titóa ben Ba a C, R Scilia e s Die Firma ist dur< Erb b E ' “9. 9, i L, ( ur) Srbgang Ubergegangezn auf:

5 13,408, 15,115, D SLOM O O mit [4900] 5 Zinscoupons von incl. 1. Sem. k die Rohmaterialien erzeugen, der Druck der Handelslage empfindlieher als in Manufaktur- N A ; Í D E : / Ltt. C. 150 S.-R, Nr. 31,169, mit 5 Zins Nord ccbad Ee pas h Ms S Dor ems de én ats Pacidipréind T E s : Nach Ausweis des nachstehend abgedru>ten Königliches Kreisgericht. v a M für diese Firma ertheilte | 2 die verwittwete Rauchwaarenhändlcr Emilie | Sireibens hat fih auh das Königliche Kom- “E unferem Prokurenregifter Nr 9100 atolgt « den Pelzrocarenbündler Vateati Matt! r, Í . Wel alentin Matthias,

coupons, von incl. 1 Sem. 1873, Nr. 31,246, ohne Die amerikanishe Eisenindustrie. L L S A RA : d aeal it 8 bié S U ; E - SAR O l :

Der Merkur (früher „Das Vaterland“) erscheint wöchentlich in 17 bis ogen 8 merz und Admiralitätsgericht zu | Altona. Die Aktiengesellschaft Union Eiseu- d ie Mie Raid, f ; La Kaufmann Hermann Matthias, e ss enschaftsregister, woselb unter . den minorennen Moriß Heinrich Oscar Matthias,

Coupons, 31,427, 33,100, 33,391, 37,239, mit r D; . C 2 . 0. as . . E As el t De : 4 % D 6 Citeavons ae a â 1 Q Preis Ver Eo A REE Postanstalt oder Buchhandiung 3 Mark. l Königsberg i. Pr. der von dem hiesigen | werk zu Berlin, mit Bw emed E e ' i O 1873 -bis zuin 1. Sem. 1875, 37,950, g i 7M Di E / lit E Stadtgericht eingeführten Einrichtung Pinneberg, hat für ihr unter der Firma Unisà Fie 33 die hiesige aufgelöste Genossenschaft in vertreten dur< feine Vormünder, seine Mutter 41,277, mit 5 Zinscoupons von incl, 1. Sem. 1873, | h C de Ln e ), aus mud 1e ÉXPedl 1010), fin / etreff der Veröffentlihung der Ge- Eisenwerk bestehendes und unter Nr. 472 des Ge- Md L Emilie Matthias, geborene Stephan, und den Eisenbahnstation Varel (über Bremen). Von Vare f SEE C EEE E E BE T E E E T E T R E T } \<äftsb ran<e angeschlossen: sellshaftsregisters eingeiragenes Geschäft den Herren E qun eure s Wohnungsnoth in Hn enngsler Sriß Gaderwiß, sämmtlich zu ; / rlin und Umgegend. reslau, j

42,696, ohne Coupons, 46,851, 48,346, 51,793, - s A | | ' 1 Stunde per Wagen, eröffnet seine Saison am Dem Kuratorium des Deutschen Reichs- Sees R Ee D O N Sau beide zu Pinne- Eiugetrageue Geuossenschaft und in unser Gesellschaftsregist r 9 ra ertheilt. Dies ist heute zu- | vermerkt steht, ift ei ast, i S register unter Nr. 1243

) ' eingetragen : die von

52,661, mit 5 Zinscoupons von incl. 1, Sem. 1873, | 7 : ; Ln A : L ret ; T 15. Juni. Im Warmwasser - Badehause werden < | C E, j 53,304, mit 5 Zinscoupons von 1, Sem. 1872, S A „e » und Königlih Preußishen Staats-Anzei l l 9. Sem. 1872, “1. Sem. 1874, 2. Sem, 1874, | auch Kiefernadel-, Stahl-, Schwefel- A b 0 1 ll c m cu l 9 n E lll l (l d ul g. erwidern wir auf das geehrte Streben Loi rOILe Berfügung vom 25. d. Mts. in unser Pro- Der Liquidator Bild toff Db i 5 1. Sem. 1875, 56,834, 61,625, 62,309, 63,332, Bud b - ldrei Am 1. Juli beginnt ein neues Semester für das Abonnement auf die 28. Mai cr. ganz ergebenst, daß wir bel j N unter Nr. 208 eingetragen. f E Q or Vildhauer Herrmann Pietscher ) der verwittweten Rauchwaarenhändler Emilie 65,182, 70,476, mit 5 Zinscoupons von incl. uder 2c. gegeben. Großer Park, waldreiche it haben, bei der Anmeldung von Handel c ltona, den 28. Zuni 1875. der O A 24 verbleiben als Liquidatoren | 9 Sa NaD geborene Stephan j, 1 Sem. 1873, 72,253, ohne Coupons, 76,005, | Umgegend und die Lage am Festlande sind Annehm- geme c op én - c ung die Anmeldenden jedes Mal l Ba MAGO O Age, Ca MctaUscleifer Oben -GenoffensWaft Ñ L A A Mean Maithias, : ichkeit i as s T R E . Abtheilung. : : T La atc 76,687, 76,884, 78,030, 78,357, 78,534, 79,291, | litfeiten, die Dangal. vor den anderen Znseln vor Organ des deutschen Brauerbundes, des deutschen Hopfenbauvereins, des badishen Brauerbundes und des Publikation ihrer Geschäftsbranche zu befrageri A GURE Lei Pôöfel ju Berlin. S O 4) dem minorennen Morib Matthies vertreten 75. erlin, den 29. Juni 1875. dur< seine Vormünder: seme Mutter Emilie

79,475, 79,634, mit 5 Zinscoupons von incl, 1. Sem. | aus hat. Zimmerpreise von 15. Sgr. bis 1 Thlr. Vereins norddeutsher Brauer. Königsbera i Ur, bén 26. Fit 1875 Bell. Biéicbeläveittstir ; s Königliches Stadtgericht. Matthias, geborene Stephan, und den Kürschner-

1873, 80,173, ohne Coupons, 80,541, 80,678, mit | Nähere Auskunft ertheilt à Cto. 1501/6 ü E : e , oh p h f erth ( /6) Fünfzehnter Iahrgang. Königliches Komwerz- und Admiralitäts- Zufolge Betien 6 rin, Abibeilang für Civilsach 1. April 18 4 vate E S U ee s M Berlin. ivilsachen. Fri nderwiß, \äammtlih zu Breslau E am 21. April 1874 unter der Firma: |

selbigen Tage folgende Eintragungen e : An In unjer Gesellschaftsregifter. aen unter “des Könialidien Ke eE B errichtete of % ndelôgesell 4 Kreisgerichts zu Boum. offene andelsgesells<aft eingetragen

e E R D 17

i E ¿ 1878; 81,501, î „Ti f ee e ° : _ E E aiagcoupoud von incl * 872 die Bade-Direktion. Prämürt in Wien 1873 in Bremen. 1874 in Hagenau 1874. Rolkeiur,

81,512, mit 6 Zinêcoupons von incl. 2, Sem. 1872,

81,982, 82,223, 83,152, 85,372, 86,444 mit 5 Zins- | r-068 Ee Erscheint dreimal wöchentlich in großem Format. Abonnement halbjährlich 5 1.15 fr. = 3 Thlr.,

coupons von incl. 1, Sey, 1a e Leoupons / Die verehelichte ganzjährig 10 fl, 30 kr. = 6 Thlr. das Kuratorium des Deutschen Reihs- und | Nr. 1110 die hi

2 C g : É A ( ¿ D : ri ; 2 Les D 5 - x 10 die biesige Handelsge . y ¿ j

von incl. 2. Sem. 1872, 86,788 mit 5 Zingcoupons | * o Mig Caroline Schubert, | angen. Habu Bn, 2 de Veeintleben be reffenden Ankündigungen und Erlasse und ist namentli Königli Preußischen Staatsn | Oppenheim & Comp e Me 4 Bete Geiel a ftgregters if die | Von "ertretung der Gesel

Litt. D. 75 S.-R. Nr. 91,442 mit 5 Zins- Mi ili bemüht, în dem die ganze Brau-Industrie empfindlich berührenden Kampf gegen unbegründete Berdächti- | in Berlin. vermerkt steht, ift eingetragen : gn 2 April 1974 unter der Fitmai Sternseld & | reite GAG haft sind nur:

: i D en f i igen be! E A s afte n ; e Handel2 r e B i F i e cour ors O2 S C eal B Da R M, ea gungen die Fnteressenten stets auf dem Laufenden zu erhalten und mit den neuesten Ereignissen bekannt Entscheidungen deutscher Gerichte Se nud: der Seelen Ae if dur Bou E ‘Sul 1875 g r apa sind | / Eis Emilie Matthias, geborene a d v l 2, LICL, de é de R T S ‘Tzu machen. ä 2 i J Faus den neusten Zeitschrif z [L gus elczteden. als Gesellschafter vermerkt: e, b Valentiù Matthias e E ; 1873, 91,827 mit 8 Zinscoupons von incl. 2. Sem. Religion, i Als Organ des deutschen Hopfenbauvereius bringt die Allgem. Hopfen-Zeitung gleichfalls sten Zeitschriften und Sammlungen. Die Gesellschaft f l 1) des Silfinaun’ É: ¿ i bei ( nd zwar ein jeder diefer

1871, 91,967 mit 4 Zinécoupons von incl. 2, Sem. | wird hierdurch aufgefordert, Behufs Regelung der | die Bekanntmachungen des Präsidtums; der „Sprechsaal des deutschen Hopfenbauvereins“ dient zur Aus- 1) Ein verjä O E, 4 E L Firma 2) der Kanfriaan Bert StL i T Peoslan, den W Sun! 1K Ss. MOIE

A ToR 2 Sum 1873, 93,755 As sofort ihre naue Masatina auge S T 14 Sebi 9 E 10 SIAORE) A ORRN A E i Klausel: „Werth bear erhalten® S alsz, am 30. November 1874 begrüudeten Handelsgesell- | ¡Tie Befpaniß, die Gesellschaft zu vertreten, steht Königliches Stadtgericht. Abtheilung 1 Coupon von inc e de em. 1 (A4 D nil D 10 Or 1hre genaue XVO nung an eVen. Li e Dünger, Stangen, C e ser U. i i; E : n, W er )( . ) 0 S | f 4 4 s emb 87 ( i e Hc J E i G ni ; Ge i h 1 1, : Coupons von incl. 1. Sem. 1873, 94,833, 95,483, | Berlin, den 29. Juli 1879. d In ihren Tagesberichten bringt die Allgem. Hopfen-Zeitung fortlaufend die neuesten, unpar- Ta N A Wesel- a Lad éiter Bidcir ett Ee „an der | 160 on beiden Gesellschaftern für si allein zu. liGdiaie c A

95,837, 96,638, 97,078, 100,438, 100,510 mit 4 Zins- H. Schubert teiishen und gewissenhaften Marktberichte über Hopfen und Getreide, nicht bles vom Centralhopfenmarkt S L L Ae IE t L eine 2 ovation der | * (hiesiges Geschäftslokal tat, a Wahn. Gankererenlin Son VOR incl. u Be, ers A Oi mit 1 Blumenstr. 71, I1 links. Nürnbergs, sondern auch von allen bedeutenderen Handelspläßen der Welt. Ferner seit beginnendem Trüh- | Im Falie der Bie4irung R : ! find: | O5 e 19) ]

R vous 102,730 iós 72R uit i L ae 1 P E Ie T A da Doulengzaenden Bex Su Lnns und Stand der Pflanzungen, den Witterung3- ] eines Wechsels kann auf das demselben n Grune 1) der Goldleiftenfabrikant Wilhelm KAugust In Ee Firmenregister ist untec Nr. 396 die | ejd. eingetragen:

| Sem. 1873 : I88Ì j verlauf und die N Orien Theil wird sowohl der i liegende Civilrehtsgeshäf f S E R Louis Riedel Firma Th, Bro>hoff zu Crange und als de ; N

incl. 2. Sem. 1873. j / Tr S ISIONS- L 12e In dem statistischen Theil wird sowohl der Hopfenproduktiou, dem Hopfenverkehr der ganzen egende Givilrehtsges<äst zurü>gegangen und die 2) der Goldleistenfabrika iedri SFnhaber der Kaufmann $ E SeON als Firma der Gesellschaft :

Litt, E. e S Me. Ln, S Binde E SubmIsslc S8 Anze O L Welt, als auch der Bierfabrikation, dem Bierverkehr und den N er Een tingaFente Fes Nitgus L i g gesiest Werden, ohne daß ) S leistenfabrikant Friedri<h August Francs! 18 Juni 1875 a ri Mag a zu L Schröder, Maltewig n Seinbs 2. Sem. 1874, L Sem 1875 118,374, mit 3 Zins- Wes B, Deutschland Mes Sen B L in feier Ri a N b belüiliaie a att Mien E jzurü>zukommen. Denn die Erlöschung der Wectselvezs | 9 ar Fes Carl FSriedrih | moehum Kaiauz, “Wollin R E nèri coupons vcn incl, 1. Sem. 1874, 120,447, 120,943, Süd- u. M est- H A E E rische Angaben für einzelne Länder, soadern geschieht unter eingehendster Berücksichtigung fpezieller Pro- F plihfeit nah Ablauf der dreijährigenFrist hat nur zur 4) die Do R l E L R Rimialiihen S E M als Retsverhältnisse der Statt: mit 4 Zinscoupons von incl. 2. Sem. 1873, f [2 2 | ned heit I duktionsgebiete und der einzelnen Produktionsorte. Jn den statistischen Nachweisen über die Bierproduk- I he E Artide nicht mehr als Wechsel gilt, und | Daniel Héciani: Bals Sriedrih August | Yyter Nr. 227 des Vesellaftöraattérs Ie di die Gesellschafter find:

122,996, mit 5 Zinscoupons von incl. 1. Sem. [0a für Q N S. 16 I ß « | tion der cinzelnen Städte find namentliche Listen sämmtlicher Brauereifirmen enthalten, so daß ein jeder welche by ‘ile E R Ce Rae Ot 5) der Kaufmann Otto Julius Ernst Kumberg am 15, Mai 1875 unter der Kinma Gebeûdes N e Se Mens Maiberis L / aver verlier 7 5 ' | Keßler errichtete, offene Handel sgesellsc My E M10 uguit Malkewiß,

: P gefellshaft, Maler- | 3) der Schuhmachermeister Albert Keffel

Q 1 cl,

1873, 124,936, mit 3 * Zinscoupons von incl. S Jahrgang der Allgem. Hopfen-Zeitung fbets das neueste vollftändigste Braueradreßbuch reprä)entirt di : : H 990 , Z on 6 ; inge der À . Hoy a8 T : k h , ie Urkunde ihre soustigen Wirk Sa ; Ï sämmtli zu Brandenburg a./H. strei äf L E incl S Sau 1878, 181 524, 13 (546, erscheint in ÉtzieCdere vedGUich zwei Mal und S naa S Sn forofiltg hergeltefter Jalbiähziter Reziste de ga E ciareides Etablifsv- E versührte i Wab (A veoTte iet, das dec Gb leificcet s t Wuibeln aps Jedoch nur der 176 Mea As T O am 15. Juni 4) der Kaufmann M. A. Hermann c Y Cs . ' , L rschn i 1 Bes M N , L J Lage L L e Ne ú S ( an Zilhe x is Rie , | »: G Gaste : h lin | 131,738, mit 3 Zinscoupons von incl. 1. Sem. | jt ¿as oinzige Organ, welches von den Königlichen | ments klar ersichtlih ift, daß es ferner nie veraltet und sich stets von selber alljährlich berichtigt und ergänzt. Edu ld Get autlert aue Ae ea | und der Kaufmann Otto Julius Ernst Kumberg be | L Anf as Die Gesellschaft hat am 24 Mai 1875 b / ' J (Col o 9 E Y i ; y der Ges ( i |-redtigk der Anstreiher und Maler August Keßler zu | Das Recht B Besellschaft U vou Augu/ ; Das $ ur Vertretung der Gesellschaft soll von Fllshaftern nur in Gemeinschaft aus-

1874, 133,933, mit 6 Zinscoupons von 1. Sem. | yinisterien und hohen Behörden den titl. Verwal- Ju dem technischen Theil werden sowohl Fragen aus dem Gebiete des Brauereigewerbes, run y L / 1871, 2. Sem. 1872 und von 2. Sem. 1979 s tungen zur allgemeinen Benutzung empfohlen ist, | wie des Hopfenbaues abgehandelt, wichtige Erfindungen und die Ecgebnifse wifsensaftlicher Forschungen nur e ee i Me E o Dies is in unser Gesellschaftsregister unter Nr Mes Bua FUT D zum 1. Sem. 1875, 133,934, mit 5 Zinscoupons | * Pérselbe berichtet in zuverlässigster Weise fiber | mitgetheilt, wird über die geschäftliche Lage der in unsere Brauchen einschlägigen Aktien-Unternehmungen weisurkunde iscreta vorliegt, nur als Be» | 5375 eingetragen worden. 1/9 L ANIEUYR und Maler Gustav Keßler zu geübt werden i Witten E E \ : Cammin, den 24. Juni 1875.

von 1. Sem. 1871, 2. Sem. 1872, 1. Sem. 1874, | „11e in 8üd- und West-Deutschland vorkommenden berichtet und das Ausftellung8wesen einer besonderen Beachtung unterzogen. Eine L 2. Sem. 1874 und 1. Sem. 1875, 133,935, mit | \nsschreibungen de Kaiserl. und Königl. Behörden Der Inseratentheil endlich repräsentirt die vollftändigste und sicherfte Vermittlung für Bes En we<selmäßigen Akte ist die Wirkung und n unser Fi i wol c Die Befugniß, die Gesellschc è *violí A 9 Zinscoupons von incl. 1, Sem. 1871, 145,769, Nintudahn- silitär-, Eon», Tordb: h Pelographén- seßung vou Vakanzen in der Brauerei und verwandten Branchen, wie im Hopfenhandel und für Ma- E Sterb Ansehung des zu Grunde M ag alen, q: Sarg geaen jedem Gesell\chafter u. Es B E E Ds, mit 8 Zinscoupons von incl. 2. Sem. 1871. Verwaltungen etc.) und enthält ferner Original- \chinenfabriken. egen der großen Verbreitung unter dem Brauerpublikum eignet er_ sih namentli für hierauf gericht E df s nicht beizulegen, wenn eine j ‘F. Haensch E . Abtheilung. Ix, Pfandbriefe IUL. Emission, 2, Serie, Berichte über Metall-Industrie und Märkte und Fabrikanten und Verkäufer von Brauerei-Apparaten und Utensilien als wirksamste Stelle für bezügliche feststeht. Die N Reif der Kontrahenten nicht | yermerkt steht, ist eingetragen: Bochum. Handelsregister Z S Läátt. A. 3000 S.-R. E Ae mit 9 | veröffentlicht alle bedeutenden Submissions - Er- Annoncen. : i / : lärung Gal On Cfdedeet eine O Der Kaufmann Richard Heyne zu Berlin ist Us A En Kreisgerichts zu Bochuur. An Nr. 984. Die Ehefrau des Bildhauers Zinscoupons von incl. 1. Sem. 1801. j gebuisse. Cöln 14/6) Abonnements nehmen alle Postanstalten, sowie alle Buchhandlungen, dur die v, Ebnersche iu Art. 83 Y. D. W L inwilligung der Parteien. in das Handelsgeschäft des Kaufmanns Ferdinaud | n unser Firmenregifter ist unter Nr. 398 die | Joseph Graffegger, Martba, geb. Koch, von hier Litt. B. 750 S.-R. Nr. 206,117 mit 2. Pud Man abonmurt bei allen Post-Anstalten zu 3 Mark | Nürnberg, entgegen. u : : A G. zu Ma Fe L 3L R N d. Hand. App. Haensch, jeßt dessen Erben eingetreten und die A D H. Beer zu Bochum und ale deren ‘aps e der Firma M, Grassegger dahier, coupons von 2, Sem. 1874 und 1, Sem. 1879, | yro Quartal, Insertionen zm 30 Pfg. Für \<nellsten und prompten Bezng empfiehlt si direkte Bestellung bei der Expedition, auf weisung Seitens d. R Juli 1672, erlassen auf Que unter der früßer:n Firma bestehende Handels- R A Kaufmaun Ludwig Heinrich Beer zu | i rey 12, ein Lager von Bildhauer- Arbeiten 210,372, 211,872 mit 3 Zinêcoupons von incl. 1. |* Togerate finden die ausgedehnteste Verbreitung | welche die Zeitung per Kreuzband unter direkter Adrefse frankirt zugestellt wird. ; . Haufer, Zeitsh Ob. H. Ger. v. 18. März gesellshaft unter Nr. 5377 des Gesellschafts- Dochum am 15. Zuni 1875 eingetragen. sum, Vats „und hat ihrem genannten Ehemann M S 150 S.-R. Nr. 217,833 mit 4 Zins in allen industriellen und technischen Kreisen. Nüruberg, im April 1875. Redaktion dér Allgemeiuen Hopfen-Zoiiung. re<t, Bd. 11'S E für Reichs- und Handels- registers eingetragen. Bochum. Handelsregifter Beo imthare vor ae Ep tyr Ari d. M. s ars e DE e TA7L Sem. 1873 1, Sem. l E G ' git ershla LGL Ma 10 Ltt evfondéus Die Gesellschafter P unter der Firma: | des Königlichen Kreisgerichts zu Bochum. Nr. 814. Firma: Vereiniats Hessische Papier- 1874 und 1. Sem. 1875, 222470 mit 6 Zinscou- Unentbehrlich für Capitalisten: : ¡dah die Sade einen gemeinen Werth | am 29. Zuni 1875 Ves cute HandelögeseU/@aft | fien: G0 RURSNE: Mi AA E und nsapler Waare Fdhrilen (vormals. S: 2. Sem. 1871, 1. Sem. , 1, Sem. - n G i Wechselaccept. t ¿ N :_ Wes estillationsges{äft zu | Dodenyeim 0.) dahier.

1873 12"Sem. 1874 2. Sem./ 1874, 1. Sem. 1879, B K [19 INER A C "T O K A ei Selbst ein Blankowechselaccept hat, sobald es von e E Bochum, und als deren Inhaber der Kaufmann Laut Anzeige vom 23. d. M. ist der $. 12 der M d her G Ss , i 4 4 L # ah (biungsfähigen Person auêgestellt (Na vot und s b A Se TEE eie zu Bochum am 15, mg en us ter Generalverigurntknd Litt. D. 756 S.-R Nr. 263,462 mit 5 Zins- Í o 7 7 j di gewifsen Werth, den es nicht erst dur< i j Left P getragen. vom 29. April d. J. dahin abgeändert, daß die B coupons von 1 N 14S und von 2. Sem. 1873 Börsen-Zeitschrift. bur rsellung Et L grbâlt levtere ft viel- Dies i i er Gesu Haftsregister unter Nr. | Woo, Handelsregister imacrangen 2a ¡SecnGatt ferner nit méhr bis zum 1. Sem. 1879. è ä é .y o, J . : . ( . E 4 el, das Accept in das Geld zu | 5: i f , ; r\enzeitung und der Hamburzrger Ltt. E. 30 S.-R. Nr. 283,577 mit 3 Zins- Fin Förderer solider Capital-Anlage und Speculation, ein Gegner jeden Schwindels tat ic ) Juli (gr[9- d. Ob, App. G. ¿u Dresden vom N Pa AR E d Heyne fle die blöbèrige Einzel: |_ În unser Viemenrmvihea M aria Ne E Me] S CE M E i - . . . . . . > B T, . i i f ¿ L F 6 é e [ e . i .

Caupos pen A Pfandbriefe u I1L. Emisfion, | der Berliner ActionalTr durch sein Programm und durch dio Art und Woise, wio er der Lösung dessolben näher getreten, bei den Behörden Sachsen, F. XIX. S I) g. Gerichtszeitung : fs Le E Bee ist er On ja D Gn are CENeE, Máentur und O Ee Nr. 38. Der Sia D Geßner und

j ; is io in d dor Capitalist in htete Stelln worben, und er wird nach C. Eisenbahnha j U O Een erfoigt. n Bochum, und als deren Inhaber der | der Apotheker Augu b i und in den Kreisen dor Börse, des Handels und der Industrie, wie in denen der VApItateron eine geac ng erworben, un hadense s hnhaftpflichtsgeseh B aós Alfred Schieffer zu Bochum am 15. | haben daselbst ugust B Sia a G5 Lf Lor

. Serie. E wer uta wet h es a E e Erweiterung séiner anerkannt guten Verbindungen dieso Stellung in dem beginnenden neuen Quartals mehr denn je durch ZUVeT- L N At O E Bel eß} Die Veseuimaleer Fe Blersannt unde der Firma: | Juni 1875 eingetragen. void am 25. Mai 1875 eine Handelsgesellschaft Sem. 1871 und 2: Sem. 1871, 13/250 auf 2. Sem. | ]gsgi@e, prompte, reichhaltige Jsachkundize und vor Allem unabhängige Berichterstattung und uur Auslegung “des Reichshaftgeseßes vom | am 18, April 1875 begründeten Handelsgesell chaft | Wr&=1am. Bekanntm zum Betriebe einer Fabrik von <emischen Produkten, 1871, 19,745, 28,131 auf 1, Sem. 1871 und 2. e , - f O i O Ö Bt 871, Têdtung eines Menschen „bei dem | (jegiges Geschäftslokal: Oranienftraße 115) Ju unser Viéiveerstt s. a Efsenzen und Spirituosen errichtet, laui Anzeige vom Sem. 1871, 28,628 auf 1. Sem. 1871, 140,965 Kritik zu behaupten und zu befestigen wiasen. Eboenso bleibt die Redaction jederzeit zu briefiicher Auskunft bereit, Rg 1 s Ri N Dee ad Dae s find die Kauflaute: E L D: R IES Dinaitcaion am 26. Juni 1875 Le , v. 7, Düni ._— (Urth. a. Nudolph Kowarik, . Juni ;

¿MBTI ¿ Ï L ), : auf 2. Sem Dis auf amtliche Veranlassung der Preuzslschon Bank zusammongestellten Verloosungs - Tabellen und Restanten Seuff E d. App. Ger. zu Celle v. 10. Juli 1874. d. Oswald S<snie, und als deren Inhaber der Kanfmann Lambert | Nr, 111. Laut Anzeige vom 19. Juni d. J. be-

1 Litt¿ C. 83 S.-R. Nr. 31,680, 33,539 auf 2. Mees (Woll-Kommi i in- Finanzblatte gebotenen Imhalts-Verzeleck= 2) S (Wo mission8geschäft) hier, heute eiu- | treibt der Kaufmann Johann Cart Hering zu

Se4871, 38,109 auf 1. Sem. 1870, 38,820 auf |J ; é : e i i i: Archiv. -30. Bd. S. 48 f.) Beide zn Berlin. at j | Se4071, 38,100 auf 1 Gem 1070 E aue 7 | LISCON werden nach wis vor wöchentlich gratis beigelegt, quartalitar anab.ls bekannten, ron. olnem idizShadenzersay. Stellung der \ub-4 Dies ift in ufer Gesellschaftéregister unter Nr. 5378 Breslan, den 25. Juni 1875 selbi ein Kolonial: uns Mera I A Sem. 1. 1871,/ 2. 1871, 2. 1872 nud vom 2. Sem. | mlis@0, welche nnsere Zeitschrift zu einem Jahbrbuche ftir Handel, Izdnstrio und Volkswirthschaft gestalten. dem dur rnährungsverpflichteten gegenüber eingetragen worden. Königlich 28 Stadtgericht. Abtheilung 1 Giugetragen am 28, Jum 180g Dor Abonnemónte-Preis bleibt unverändert Drei Mak; alle Poat-Anstalton nohmmsu Bestellungen ontgegen, Ÿ $. 3 begründeten Anspru. Einrech- ' (Branche: Materialwaarengeshäft.) | A tr. 26. Di Vi na L 2a . 498. Vie Firma L, Wa> dahier ist laut

1873 bis zum 1, Sem. 1875 41,210, 49,279 auf 1.

ee: G E E IINRA, i In unserm Gesellschaftsregister if e des Königlichen Kreisgerichts zu Vochum. zufolge Verfügung vom A. Zuni 1875 m

D N E S Lc Es

S

S E

Sgr E

E