1937 / 122 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger, Tue, 01 Jun 1937 18:00:01 GMT) scan diff

p

Stuhm. Hel [14136]

Jun unser Genossenschaftsregister 1st heute bei dex unter Nr. 10 eingetrage- nen Firma „Rehhofer Spar- und Var- lehnsfassenverein e. G. m. u. H., LUrag- heimerweide“ eingetragen worden, daß die Firma fdrtan die Bezeichnung „Reh hofer Spar- und Darlehnskassenverein, c. G. m. u. H., Rehhof“ führt. S Amtsgericht Stuhm, den 24. Mai 1937.

Tirschtiegel, [14137] Jn unser Genossenschaftsregister q heute unter Nr. 16 die Genossenschast unter der Firma Weidegenossenschaft, eingetragene Genossenschaft mit be- \{chränkter Haftpfliht mit dem Siy 1n Tirschtiegel eingetragen worden. Das Statut ist am 3. April 1937 festgestellt. Gegenstand des Unternehmens 1st Er- werb, Unterhaltung und Nußung der von der Genossenschaft gekauften Weide- flächen. : L i Amtsgericht Tirschtiegel, 25. Mai 1937.

Weiden. - __ [14138]

Fn das Genossenschaftsregister wurde eingetragen: Gewerbe- u. Landwirt- shaftsbank, e. G. m, b. H., Kirchen- laibah, Siß Kirchenlaibach - Bahnhof: Mit Beschluß der Generalversamm- lungen vom 18. April und 23. Mai 1937 wurde die Genossenshaft aufgelöst. Liquidatoren: Ruhland, Hans, Metger- meister, Grüner, Hans, Banfkleiter, beide Kirchenlaibah. Weiden (Oberpf.), den 26. Mai 1937. Amtsgericht.

W eissensee, Thür. [14139]

Jn unser Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 4 eingetragenen Ge- nossenschaft , Ländliche Spar- und Dar- lehnskasse Schwerstedt e. G. m. b. H. in Schwerstedt a. U.“ am 30. Dezember 1936 folgendes eingetragen worden:

Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 16 September 1936 wurde das alte Statut außer Kraft geseßt, An dessen Stelle tritt das Statut vom 16 September 1936.

Weißensee (Thür.), den 27. Mai 1937.

Das Amtsgericht.

Wuppertal-Elberfeld. [14140] Jn das Genossenshaftsregister, be- treffend die Genossenshaft Einkaufs- Genossenschaft dex Barmer Bäer- Junnung eingetragene Genossenschaft mit beshränkter Haftpfliht in Wuppertal- Varmen (Gn.-R. 25 Ba), ist am 18. Mai 1937 folgendes eingetragen worden: Durch Beschluß dex Generalversamm- lung vom 27, April 1937 ist $ 1 des Sta- tuts (Firma) geändert. Die Firma lautet nunmehr: Bäcker-Einkauf Wup- pertal-Barmen eingetragene Genossen- haft mit beschränkter Hoftpfliht in Wuppertal-Barmen.

Amtsgeriht Wuppertal-Elberfeld.

er

5. Musterregister.

(Tie ausländ1schen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Ane, Erzgeb. [14141]

In das hiesige Musterregister ist am 25. Mai 1937 eingetragen worden bei den unter Nr. 189 eingetragenen Mustern der Firma S. Wolle, G. m. b. H. in Aue,

1, Merlin Tischzeug GR Des. 3830, Merlin Satin DJI Dess. 156, MO Dess. 167, AM Deff. 1809, Merlin Damast ES Dess. 4821, BDM Dess. 8415, Merlin Brocart MZ Deff. 6002, RM Des. 226, AS Dess, 1543, SU Dess. 1056, Merlin Vitrages A Dess, 2650, Z Dess. 2829, 2830, 2831, Verlängerung der Schußfrist bis auf 6 Jahre, angemeldet am 25. Mai 1937, vormittags 11 Uhr: 45 Minuten.

2. Merlin Damast Es Dess, 4820, 4819, N Dess. 5428, BDM Dess. 8416, Merlin Brocart MZ Dess. 6001, RM Dess. 227, 224, 223, AS Dess. 1542, AP Des. 1304, 1303, NU 83015, 3014, SU 1058, 1057, Verlängerung der Schußfrist bis auf 10 Fahre, angemeldet am 25. Mai 1937, vormittags 11 Uhr 45 Minuten.

Amtsgericht Aue (Sa.).

Lörrach. [14142] Musterregistereinträge.

Ph. Suchard, Gesellshaft mit hb2- shränkter Haftung, Lörrach: Nr. 1143. 1 versiegeltes Paket mit 4 neuen Pra- [linenpackungs8mustern, Fabriknummern 126, 127, 128, 125, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Fahre, ange- meldet am 17. April 1937, vormittags 11! Uhr.

Rodvt. Schwarzenbah & Co., Weil a. Rhein: Nr. 1144, 1 versiegeltes Paket Nr. 17 mit 23 Mustern für Baumtwwoll-, Seiden- und Kunstseiden- stoffe, Fabriknummern 2975, 2080, 2991, 2993. 2997, 10032, 10034, 10042, 10043 10068, 10072, 10074, 10077, 10082; 10087, 10088, 10089, 10091, 10093 10102, 10105, 10112, 4521 Dessin 4; Flächenmuster, Schußfrist 3 Jahre, an- Le am 22. April 1937, vormittags

hr.

Saweco A. G,., Basel: Nr. 1145. versiegeltes Paket Nr. 22 mit

42 Mustern für Seiden- und Kunst- seidenstoffe, Fabriknummern 605, 606, 609, 610, 611, 617, 621, 627, 630, 635, 628, 639, 645, 648, 661 664" 665" 667. 669, 672, 671, 674, 675, 678, 680, 681 684, 695, 699, 700; 701 702" 703" 711° T14, 716, 723, 724, 725, 731, 7441| 762: Nr. 1146. 1 versiegeltes Paket Nr. 2

Hentralhaändelsregisterbeilage zum Reichs: und Staatsanzeiger Nr. 121 vom 3 l. Mai 1937 S. 6

mit 24 Mustern für Seiden- und Kunst- seidenstoffe, Fabriknummern 5044, 5045, 5046, 5125, 5520, 5522, 5229, 5230, 5231, 5232, 0233, 5234, 5236, 5356, 5414 5416, 5415, 5467, 5469, 55136, 5523, 5566, 5701, 5703, Flächenmuster, Schußfrist Z Fahre, angemeldet am 23. April 1937, vormittags 834 Uhr.

Manufaktur Köchlin, Baumgartner & Cie., Afktiengesellshaft, Lörrach: # Nr. 1147. 1 versiegeltes Paket Nr. 187 KBC mit 17 Mustern für Baumtwoll=-, Woll-, Zellwoll- und Seidenstoffe, Fa- brifnummern 8941, 9238, 9239, 9260, 9261, 9262, 9263, 9265, 9271, 9272, 9305, 9306, 9313, 9314, 9317, 9319, 9356, Flächenmuster, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 23. April 1937, 16 Uhr.

Saweco A. G.,, Basel: Nr. 1148. 1 versiegeltes Paket Nr. 24 mit 11 Mustern für Seiden- und Kunst- seidenstoffe, Fabriknummern 688, 690, 691, 771, 804, 806, 807, 808, 5237, 5417, 5524, Flächenmuster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 9. Mai- 1937, 11,30 Uhr vormittags.

Seiler & Co. G. m. b. H., Grenzach: Nr. 1149, 1 versiegeltes Paket mit 20 Mustern für Textilbänder, Fabrik- nummern 31641, 31650, 31661, 316682, 31663, 31698, 31708, 31704, 31731, 31733, 31734, 31735, 31736, 31740, 31747, 31748, 31749, 31750, 31751, 31752; Nr. 1150. 1 versiegeltes Paket mit 17 Mustern für Textilbänder, Fa- brikfnummern 31753, 31754, 31755, 31756, 31757, 31758, 31759, 31760, 31761, 31762, 31763, 31764, 31765, 31766, 31778, 31779, 31786, Flähen- muster, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 12. Mai 1937, vormittags 11 Uhr.

Saweco A. G., Basel: - Nr. 1151. 1 versiegeltes Paket Nr. 24 mit 11 Mustern für Seiden- und Kunst- seidenstoffe, und zwar 1 unbedrucktes Muster Nx. 736, 10 bedruckte Muster Nrn. 5126, 5800, 5801, 5804, 5812, 5813, 5414, 5819, 5821, 5823, Flächenmuster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20, Mai 1987, vormittags 10 Uhr. Nr. 1152. 1 versiegeltes Paket Nr. 25 mit 12 Mustern für Seiden- und Kunst- seidenstoffe Nrn. 704, 725, 736, 743, 744, 745, 746, 5805, 5818, 5870, 5872, 5875, Flächenmuster, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 21. Mai 1937, 18 Ukr.

Amtsgericht, T, Lörrach.

Rottweil. [14143] «Fn das Musterregister ist eingetragen: Nr. 726. Firma Müller-Schlenker, Akt.

Ges. in Schivenningen a N,, offen, eine

Abbildung einex Sportuhx in Verbin-

dung mit einem Ring aus Leder, der

mit einer Flechtnaht eingefaßt ist, Fa- briknummer 453, plastishes Erzeugnis,

Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am

10. April 1937, nahm. 4 Uhr 30 Min. Nr. 727. Württembergishe Uhren=

fabrik Bürk-Söhne in Schwenningen

a, N., ein versiegelter Briefumschlag,

enthaltend 3 Abbildungen der Tischuhr-

gehäuse, Fabriknummer 31/1937, 32/1937,

33/1937, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist

3 «Fahre, angemeldet am 15. April 1937,

vorm, 8 Uhx 20 Min.

Nr. 728, Georg Wiesinger, Tischuhren- gehäusefabrikation in Schwenningen a. N., offen, 3 Abbildungen der Tisch- uhren, Fabriknummer 382, 384 und 386, plaslishe Erzeugnisse, Schußfrist zwei Jahre, angemeldet am 24. April 1937, vorm. 8 Uhr.

Bei Nr. 681: Die Firma Friedrich Mauthe G. m. b. H. in Schiwoenningen hat am 13, Mai 1937, vorm. 8 Uhr 15 Min., für die Tishuhren Nrn. 8139, 8140, 8141, 8142, 8143, 8144, 8145, 8148, 8149, 8150, für die Schreibtischuhren Nrn. 3549, 3551, für die Küchenuhren Nrn. 2006, 2007, 2008, 2011, 2012, 2013, 2015, 2016, 2017, 2018, für die Stiluhren Nrn. 2978/79, 2986/87, für den Holz- weckex Nx. 3008 und füx die Bürouhr Nr. 2010 die Verlängerung der Schuß- frist um ein weiteres Fahr angemeldet.

Amtsgericht Rottweil a. N.

[14144]

Walsrode. Bekanntmachung. Fn unser Musterregister ist unter Nr. 12 bei der Firma Wolff & 2o. Kom- manditgesellshaft auf Aktien in Wals- rode eingetragen: 3 Modelle, offen, Fabriknummern 171—173, flächenhafte Gebilde aus längs- und quergekreppten Viskosefolien, Schußfrist 3 Fahre, ange- meldet am 20, Mai 1937, 12,10 Uhr. Amtsgeriht Walsrode, 22. Mai 1937.

7. Konkurse und Vergleichssachen.

Berlin. [14364]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns David Ginsberg, Berlin C 25, Ba Wilhelm-Strx. 24, Privatwohnung: bis- her Berlin C 25, Kleine Alexanderstr. 3 bei Orbach, z. Zt. im Ausland, Handel mit Textilwaren, Ph am 25. 5. 1937, 12 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet worden. 352 N. 106. 37. Verwalter: Belter, Berlin W 30, Haber- puri 3. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 10. 7. 1937. Erste Gläubigerversammlung: 25. Juni 1937, 11 Uhr. Erweiterte Tagesord- uung: Anhörung wegen Einstellung mangels Masse. / Prüfungstermin am 6. 8. 1937, 11 Uhr, im Gerichtsgebäude, Berlin N 65, Gerichtstr. 27, Zimmer 309,

111, Stockwerk. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 23, 6. 1937. Amtsgericht Berlin. Abt. 352. Greifenberg, Pomm. [14365] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Hans Kümpel in Greifenberg (Pomm.), alleinigen Fnhabers der Firma Karl Kümpel in Greifenberg (Pomm.), ist heute, am 27. Mai 1937, 164 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Steuerberater Bruno Hamm in Greifenberg (Pomm.), Gläubiger- versammlung am 24. Juni 1937, 9 Uhr, Prüfungstermin: 4. August 1937, 9 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigepflicht: 14, Juli 1937.

Greifenberg (Pomm.), 27. Mai 1937.

Das Amtsgericht.

Hirschberg, Riesengeb. [14366] 9, N. 3 a/37. Ueber das Vermögen der Eichberger Papierfabrik R. von Decker, Kommanditgesell|haft in Eich- berg, Kreis Hirshberg im Riesen- gebirge, ist heute, am 27. Mai 1937, 7 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet worden. Der Rechtsanwalt Dr. Siegfried Rubel in Hirschberg im Rie- sengebirge, Wilhelmstraße 59, ist zum Konkursverwalter ernannt. Anmelde- frist für Konkursforderungen und offe- ner Arrest mit Anzeigepfliht bis 18. Juni 1937, Erste Gläubigerver- sammlung und gleichzeitig allgemeiner Prüfungstermin am 24. Funi 1937, vorm. 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Erdgeschoß, Zimmer 9. Hirschberg im Riesengeb., 27. 5. 1937. Amtsgericht.

Jena. [14367] Ueber den Nachlaß des am 6. 5. 1937 verstorbenen Kaufmanns Otto Reimann in Fena ist heute, am 28. Mai 19837, mittag® 12 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet worden. Konkursver- walter: Rechtsbeistand Voigtländer in Jena. Anmelde- und Anzeigefrist bis zum 20, Funi 1937, Erste Glaäubiger- versammlung und allgemeiner Prü- fungstermin am 1. Juli 19837, vorm. 9 Uhr. Offener Arrest ist erlassen. Jena, den 28. Mai 1937. Das Amtsgericht. Erasmus.

Kronach, [14368] Bekanntmachung.

Das Amtsgeriht Kronah hat am 28. Mai 1937, nahmittags 314 Uhr, das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Uhrmachermeisters Walter Eberhard in Kronach eröffnet. Als Konkursverwalter ist Rehtsanwalt Dr. Lenhardt in Kronach bestellt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 21. Funi 1937, Frist zur Anmeldung der- Konkursfor- derung zum gleihen Tage. Termin zur Wahl. eines anderen Verwalters und Bestellung eines. Gläubigerausschusses und allgemeiner Prüfungstermin: Mon- tag, 28. Juni 1937, nahmittags 3 Uhr, M MSNELIOIE Kronahch, Zimmer

L

Kronah, 8. Mai 1937. Geschäftsstelle des Amtsgerichts' Kronach. Leipzig. [14369]

107 N 152/37, Ueber das Vermögen des Kaufmanns Hellmut Heinze in Leipzig C 1, Härtelstraße 23, all. Fn- habers einer Fahrradteil-Großhandlung unter der im Handelsregister eingetra- genen Firma „F. Arno Heinze“ in Leip- zig C 1, Felixstraße 6, wird heute, am 26, Mai 1937, nachmittags 124 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Kon- kuréverwalter: Rechtsanwalt Dr. Ernst Schmidt in Leipzig C 1, Brühl 4, An- meldefrist bis zum 21. Juni 1937. Wahltermin am 15. Juni 1937, vormit- tags 11 Vhr. Prüfungstermin am 23. Juli 1937, vormittags 10 Uhr. Offe- ner Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 9, Juni 1937.

Amtsgericht Leipzig, Abt. 107, den 27, Mai 1937.

München. - [14370] Bekanntmachung.

20 N 80/37, Ueber den Nachlaß der Kaufmannswitwe Anna Kraus in Mün- chen, Ene, Dachauer Str. 15, wurde am 26, Mai 1937 um 16,45 Uhr der Konkurs eröffnet. Konkursver- walter: Rehtsanwalt Rudolf Hanauer, Mündtcben, Ss, 3/11, Offener Ar- rest nah Konk,-Ordg. $ 118 mit An- zeigefrist bis 12. Juni 1937 ist erlassen. Frist zux Anmeldung der Konkursforde- rungen im Zimmer 741/1V, Prinz-Lud- wig-Str. 9, bis 12. Juni 1937. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters, eines Gläubigerausshusses und wegen der in Konk.-Ordg. $$ 132, 134 und 137 bezeihneten Angelegenheiten und allge- meiner Prüfungstermin: Samstag, 3. Juli 1937, vorm. 9 Uhr, Zimmer 724/11, Prinz-Ludwig-Str. 9 in Mün- hen. Amtsgeriht München.

Geschäftsstelle des Konkursgerichts., München.

[14371] Bekanntmachung.

20 N 77/37, Ueber das Vermögen der Firma Süddeutsche Lüster- und M ratebau Ges. m. b. H. in München, Ge- shäftsräume: Schäftlarnstr. 28, wurde am 26. Mai 1937 um 15 Uhr der Kon- kurs eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Dr. Anton Besold, Mün- hen, Marienplay 18. Offener Arrest nath Konk .-Ordng. $ 118 mit Anzeige- frist bis 16, Juni 1937 ist erlassen. Frist

zur Anmeldung der Konkursforderungen im Zimmer 7T41/1V, Prinz-Ludwig- Sitraße 9, bis 23. Juni 1937. Termin zux Wahl eines anderen Verwalters, eines Gläubigerausschusses und wegen der in Konk.-Oxdng. $8 132, 134 und 137 bezeihneten Angelegenheiten: Samstag, 19, Juni 1937, vorm. 8!4 Uhr, Zim- mer 743/1V, allgemeiner Prüfungster- min: Samstag, 3, Juli 1937, vorm. 814 Uhr, Zimmer. 7483/1V, Prinz-Lud- wig-Str. 9 in München. Amtsgeriht München, Geschäftsstelle des Konkursgerichts.

Seesen,. [14372] Ueber das Vermögen der Ehefrau Elsa Mahler geb. Marx in Seesen, Markt 9, wird heute, am 26, Mai 1937, vormit- tags 11 Uhr, das Konkur®sverfahren eröffuet, da Frau Mahler dies bean- tragt hat, dieselbe ihre Zahlungen einge- stellt hat und zahlungsunsfähig ist. Der Rechtsanwalt Dr. jur. Bosse in Seesen wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 15. Juni 1937 bei dem Gerichte anzu- melden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläu- bigerausshusses und eintretendenfalls über die in $ 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände und zur Prü- fung der angemeldeten Forderungen auf den 23; Juni 1937, vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zim- mer 5, Termin anberaumt. Allen Per- sonen, welche eine zur Konkursmasse ge- hörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemein- schuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Vesive der Sache und von den Forde- rungen, füx welche sie aus der Sache ab- gesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 15, Juni 1937 Anzeige zu machen, Amtsgericht Seesen.

Seestadt Rostock. [14373] Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß des zu Warne- münde verstorbenen Hans Baade (Erben: die Witwe Martha Baade geb. Kammann und Schlosser Willi Baade, beide da- selbst) wird heute, am 25, Mai 1937, vormittags 10% Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Alm zu Warnemünde wird zum Kon- kursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen sind bis zum 1, Fuli 1937 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines an- deren Verwalters sowie über die Be- stellung eines Gläubigerausshusses ‘und eintretendenfalls über die in $ 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- siände auf den 23. Juni 1937, vor- mittags 10!4 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 14 Juli 1937, vormittags 10% Uhr, vor dem unterzeihneten Ge- richt Termin anberaumt. Allen Per- Thie welche eine zur Konkursmasse ge- »örige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemein- shuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflihtung auferlegt, von dem Besiß der Sache und von den For- derungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte ‘Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 15. Juni 1937 Anzeige zu machen,

Rostock, den 25, Mai 1937.

Amtsgericht.

Stuttgart. [14374]

Ueber den Nachlaß des am 13. April 1937 verstorb, Edwin- Gehrung, Elektro- ingenieurs in Stuttgart-W., Augusten- Lane 120, Fnh. der Fa. Württ. Elektro-

aschinen-Vertrieb Edwin Gehrung, Stuttgart, ist seit 26. Mai 1937, 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Kon- kursverwalter: Rechtsanwalt Dr. Hötel, Stuttgart-S., Mine 17, Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 15, Juni 1937, Ablauf der Anmeldefrist: 26, Juli 1937, Erste Gläubigerversammlung am Freitag, 25. Juni 1937, vorm. 8 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin am Frei- tag, 6. August 1937, vorm. 9 Uhr, je Amtsgerichtsgebäude, Archivstr, 151, Saal 208,

Amtsgericht Stuttgart T.

Weimar. Konkurs. [14375]

Veber das Vermögen des Buh- druckereibesißers Alexander Wölke in Weimar, Ludendorffstraße 19, ist heute das Konkursverfahren eröffnet wor- den. Konkursverwalter ist der Amts- {höppe Arno Schmidt in Weimar, Luüdendorffstraße 61, Anmeldefrist für Konkursforderungen: 17, Juni 197. Gläubigerversammlung und Prüfungs- termin: Sonnabend, den 26. Juni 1937, 10 Uhr, im Zimmer 138. Offener Arrest mit Anzeigepfliht am 10. Juni 1937.

Weimar, den 27. Mai 1937,

Das Amtsgericht.

Wildeshausen. 14376]

Ueber das Vermögen des Müllers Wilhelm Buchtmann, Holzhausen bei Wildeshausen, ist heute, am 27, Mai 1937, vormittags 10 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Prozeßagent Bavendiek, Wildeshausen.

Offener Arrest mit Anzeigefrist zum 15. Funi 1937, desgl. Ablauf

Anmeldefrist. Erste Gläubigerverszyz lung, Beschlußfassung über die Beibeh] tung oder die Wakl eines anderen d, walters, Bestellung eines Gläußz

ausschusses und Bestimmung über im $ 12 K.-O. bezeichneten Gay stände und allgemeiner Prüfungstery: am 22. Juni 1937, mittags 12 y N 1/37. Í Amtsgericht Wildeshausen, 27. Mai 19

Artern. Konkursverfahren. [1437 Das Konkursverfahren über j Vermögen des Kaufmanns Kurt Yzg in Voigtstedt wird nah erfolgter Q haltung des Schlußtermins hierdy aufgehoben. Artern, den 25. Mai 1937, Amtsgericht.

Bautzen. [147

Das Konkursverfahren über h Vermögen des Keglerverband Baug eingetragener Verein in Baugen, Ny artstraße 7, wird nah Abhaltung d Schlußtermins hierdurch aufgehohb Amtsgericht Bauyen, den 22. Mai 19

Grevesmühlen, MeeckIb. [143 Beschluß.

Jn dem Konkursverfahren über d Nachlaß des Schneidermeisters Eni Giese in Grevesmühlen wird ein Tj min zur Anhörung der Gläubigerve sammlung über Einstellung des Kw kursverfahrens wegen Mangel ein dew Kosten des Verfahrens entspre den Konkursmasse auf -den 16. Jui 1937, vorm. 94 Uhr, bestimmt.

Grevesmühlen (Meckl.), 28. Mai 19

Das Amtsgericht.

Wagen, Westf. [143]

Das Konkursverfahren über d Nachlaß der am 9. 7, 1936 verstorbeny Witwe Josefine Runkel, geb. Vorw in Hagen, Hochstr. 89, ist durch Schl verteilung beendet und wird hierduŸ aufgehoben.

Hagen, den 6. Mai 1937.

Das Amtsgericht.

HWannover. [148 Das Konkursverfahren über dw Vermögen des Kaufmanns Hugo Weiß kopf, Fnhabers der Firma „Schuhha Mercedes Hugo Weißkopf“, früber Hannover, jeßt in Prag ITl., Herre gasse 5, wird infolge des Schlußtermin aufgehoben. Amtsgeriht Hannover, 21. Mai 19

Leipzig. : [1438

Das Konkursverfahren über d Nachlaß des in der Nacht vom 12. zu 18. Januar 1935 ‘in - Leipzig, - seine leßten Wohnsiß, verstorbenen Geschäft führers Dr. rer. pol. Carl Robert Han Gullmann in Leipzig, Lindenauer Mail Nr. 19 a, wird nach Abhaltung d Schlußtermins hierdurch aufgehobe

Amtsgericht Leipzig, Abt. 107, am 20. Mai 1937.

Stassfurt. : [1438 Das Konkursverfahren über di Vermögen der Firma Paul Lang Spezialfabrik für Hochdruckrohrleitungt! Kupferwaren und Apparatebau, gn JFngenieur Paul Lange, Staßfurt, nah Abhaltung des Schlußtermins auf gehoben. Amtsgeriht Staßfurt, 27. Mai 198],

Dresden, [1438

76 VN 2/37. Ueber das Vermögt des Kaufmanns Carl August Gustä Hippe in Dresden-A. 19, Karl-Rots Straße 21, der unter der eingetragen Firma Heinrih Otto in Dreêden-A. Ännenstr. 31/33, die Herstellung vo Spezialseifen und den Einzelhandel m Seifen, Parfümerien, Drogen jow! Toiletten- und kosmetishen Artik aller Art betreibt und unter der nid eingetragenen Firma Carl Aug! Gustav Hippe in Dresden-A, 1, Pil niver Straße Nr. 3, sowie in Dresde Weißer Hirsh, Bauyzner Landstr. 118 weitere Verkaufsstellen unterhält, ist al 26. Mai 197, 12,55 Uhr, das Ve gleichsverfahren zur Abwendung Konkurses eröffnet worden. Vergleichs verwalter: Wirtschaftsberater A. Schn®! der in Dresden-A. 1, Prager Str. Vergleihstermin am 2. Juni 19 Dresden-A. 1, Lothringer Straße ! 10,30 Uhr, vor dem Amtsgericht I. Ctockwerk, Zimmer Nr. 118. D Gläubiger werden aufgefordert, ih! Forderungen alsbald anzumelden. Antrag auf Eröffnung des Verfahre! nebst seinen Anlagen und das Ergebn! der weiteren Ermittelungen sind al der Geschäftsstelle zur Einsicht der B teiligten niedergelegt.

Dresden, den 26. Mai 1937.

Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Stolp, Pomm. ; [1438 Beshluß in dem Vergleihsverfahre über das Vermögen des Kaufmann Erwin Olsen in Pottangow, Kre! Stolp: 1. Der in dem Vergleichsterm! vom 25, Mai 1937 angenommene Ve gleich wird hierdurch bestätigt. 2. Da A wird bis zur Erfüllung for! geseht. Stolp, den 25. Mai 1937. Das Amtsgericht.

Deutscher

Preußischer 6t

Erscheint an jedem Wochentag abends. Bezugspreis durch die Post monatlih 2,30 K einschließli 0,48 K Zeitungsgebühr, aber ohne. Bestellgeld; für Selbstabholer bei der Anzeigenstelle 1,90 ÆXK monatlich. Alle Postanstalten nehmen Bestellungen an, in Berlin für Selbstabholer die Anzeigenstelle SW 68, Wilhelmstraße 32. Einzelne Nummern dieser Ausgabe kosten 30 #/, einzelne Beilagen 10 Æ/. Sie werden nur gegen Barzahlung oder vorherige Einsendung des Betrages eins{ließlich des Portos abgegeben. Fernsprech-Sammek-Nr.: 19 33 Wr

L 122 Neichsbankgirokonto

Reichsanzeiger aatsanzeiger.°

D Anzeigenpreis für den Raum einer fünfgespaltenen 3 mm gohen und

$5 mm breiten Zeile 1,10 ÆX, einer dreigespaltenen 3 mm hohen und 92 mm breiten Zeile 1,85 A. Anzeigen nimmt an die Anzeigenstelle Berlin SW 68, Wilhelmstraße 32, Alle DruÆaufträge sind auf ein- seitig beschriebenem Papier völlig druckreif einzusenden, insbesondere ist darin au anzugeben, welhe Worte etwa durch FettdruæÆ (einmal unterstrihen) oder dur Sperrdruck (befonderer Vermerk am Rande) hervorgehoben werden sollen. Befriftete An eigen müssen 3 Tage vor dem Einrückungstermin bei der Anzeigenstelle eingegangen fein.

Postschecktkonto: Berlin 41821

1937

Znhalt des amtlichen Teiles. Deutsches Reich.

anntmachung über den Londoner Goldpreis. s tanntmachung zu der dem Jnternationalen Uebereinkommen iber den Eisenbahnfrahtverkehr beigefügten Liste. anntmachung zu der dem Internationalen Uebereinkommen her den CÉisenbahn - Personen- und Gepäckverkehr bei- tefügten Liste. j Fanntmachung gemäß $ flicht. 2 i e è Neichsinderziffer für die Lebenshaltungskosten im Mai 937. ' anntmachung über die Ümsaßsteuerumrehnungssäße auf Reichsmark für die Umsäße im Mai 1937. : Fanntmachung K P 342 der Ueberwachungsstelle für unedle Netalle vom 31. Mai 1937 über Kurspreise für unedle ¡etalle.

anntmachung - über die Ausgabe des Reichsgesebblatts, eil 11, Nr. 20.

1 der Verordnung über Auskunfts- Jm ÄAbschn

Ronne)

geändert. Preußen.

fanntmachung über die Ausgabe der Preußischen Geseß- ammlung Nr. 11. Grenze.

en: E

anntmachung über den Londoner Goldpre náß $ 1 der Verordnung vom 10, Oktober 1931 zur derung der Wertberechnung von Hypotheken und stigen Ansprüchen, die auf Feingold (Goldmark) lauten (Veichsgesezzbl. 1 S. 569). er Londoner Goldpreis beträgt am 1. Juni 1937 für eine Unze Feingold = .-..+ . = 140 sh 9 4a, in deutshe Währung nach dem Berliner Mittel- furs für ein englisches Pfund vom 1. Junt j 1937 mit RM 12,31 umgerechnet . « = RM 86,6316, für ein Gramm Feingold demnah . « » pence 54,3026, in deutshe Währung umgerechnet. « . « = RM 2,78527. Berlin, den 1. Juni 1937. Statistishe Abteilung der Reichsbank. Reinhardt.

geändert:

=

Bekanntmachung kunftspflicht

der dem Jnternationalen Uebereinkommen über den Eisenbahúfrachtverkehr beigefügten Liste.

Liste der Eisenbahnstrecken, Kraftwagen- und

hiffahrtslinien, auf die das Jnternationale Ueberein-

men über den Eijenbahnfrachtverkehr Anwendung findet

utsher Reichs- und Preußischer Staatsanzeiger Nr. 53

n 8. Februar 1936), wird wie folgt geändert:

Jm Abschnitt „Deutshland“ wird unter B V die folgende

mmer 170 gestrichen:

170. bei Palmrain bis Palmrain.

Jm Abschnitt „Dänemark“ A wird mit Wirkung vom

Juni 1937 die folgende neue Nummer 4 a nachgetragen: ;

4a) Hjorring-Hirthals (Direktion der Hjorring Privateisen- bahnen in Hjorring). :

Jm gleichen Abschnitt „Dänemark“, unter Nr. 34, wird die

ede Frederikshavn—Kristiansand 8 in Hirtshals—Kristian-

d S geundert.

Im Abschnitt „Frankreih“, unter A, wird die Nummer 7

folgt gefaßt:

7. Der Eisenbahnen in Elsaß und Lothringen (in Straß- burg) einschließlih der für Eg des „Département du Haut-Rhin“ betriebenen Linie lokaler Bedeutung von Colmar nah Lapoutroie, aber ausschließlich der Strecke Hüningen—Palmrain Grenze.

Jm Abschnitt „Norwegen“, unter A, wird mit Wirkung vom zuli 1937 die folgende Nummer 2 gestrichen:

2. Valdresbahn (Dokka).

Jm Abschnitt „Türkei“ wird die Nummer 1 wie folgt ge- Et

1. Türkishe Staatseisenbahnen (Verwaltung in Ankara). Die bisher von der Betriebgesellschaft der orientalishen Eisenbahnen betriebenen Strecken.

Berlin, den 28. Mai 1937.

Der Reichsverkehrsminister. J. A.: Niema ck.

A: Ae

wirischaftliche

geblieben.

122

für 2 um 1,0

zu der dem Juternationalen Uebereinkommen über den Eisenbahn-Personen- und Gepälverkehr beigesügten Liste. Die Liste dexr Eisenbahnstrecken, Kraftwagen- und Schiff- fahrtslinien, auf die das Fnternationale Uebereinkommen über den Eisenbahn-Personen- und Gepäckverkehr Anwendung findet (Deutscher Reihs- und Preußischer Staatsanzeiger Nr, 37 vom 13. Februar 1936), wird wie folgt geändert:

Nummer 84 gestrichen:

84. bei Palmrain bis Palmrain;

Jm Abschnitt „Dänemark“ unter A, Von dänischen Ver- waltungen betriebene Strecken, wird die folgende neue Num- mer 18a nachgetragen:

18 a. Simrishamn-Allinge ( Dampfschiffsgesellshaft auf“ Bornholm von 1866 in

Jm gleichen Abschnitt „Dänemark“, unter Nr. 20, wird die Strecke Frederikshavn-Kristiansand $8 in Hirtshals-Kristiansand S

Jm Abschnitt „Frankreih“, unter A, wird die Nummer 7

wie folgt gefaßt: 7, Der Eisenbahnen in Elsaß und Lothringen (in Straß- burg), ausshließlich der Strecke Hüningen-Palmrain

Jm Abschnitt „Norwegen“ wird mit Wirkung vom 1. Juli 1937 unter A die folgende Nummer 2 gestrichen:

_Valdresbahn (Dokka).

48. Dampskibsselskabet Lstersoen ; Simrishamn-Allinge Hammer Jm Abschnitt „Türkei“ wird die Nummer 1 wie folgt

1. Türkische 1 1 f Die bisher von der Betriebsgesellschaft der orientalischen

Eisenbahnen betriebenen Strecken,

?) Unter Verantwortung der Malmö-Simrishamns Eisenbahn. Berlin, den 28. Mai 1937.

Um die Durchführung der dem Reichsnährstand im Rahmen der Erzeugungsschlacht gestellten Aufgaben sicherzu- stellen, bestimme ih gemäß $ 1 der Verordnung über Aus-

S. 699/723 den Reichsbauernführer und die Landes-

bauernführer als eret t „des landwirtschaftlichen Aufgabengebiets jederzeit L Vial über

Vorräte sowie Leistungen und Leistungsfähigkeit von Unter- nehmungen oder Betrieben zu verlangen,

Berlin, den 29. Mai 1937. Der Reichs- und Preußische Minister für Ernährung

für die Lebenshaltungskoften im Mai 1937, Die Reichsindexziffer für die Lebenshaltungdskosten ist für den Durchschnitt des Mönats Mai 1937 (1913/14 = 100) gegenüber dem Vormonat

Die Jndexziffer tum V 22,4 angezogen, und zwar haben sich die Pveiso toffeln und Gemüse d Die Inb mi die Y Eier zurüdckgegangen sind. Die Fndexzisser l \ i Belcubtintg ist infolge jahreszeitliher Preisabschlà e für ] Hausbrandkohle und vereinzelter P Iudeuziffer Rotgußlegierungen (Klasse IR B) ä ür Bekleidung hat sich um 0,2 vH ( d Jndexziffern für „Verschiedenes“ (142,0) (121,3) sind gleichgeblieben.

Berlin, den 31. Mai 1937,

Bekanntmachung Vekanntmachung.

für die Umsäße im Monat Mai 1937

mit $ 40 der Durchführungsbestimmungen zum

„wie folgt festgeseßt:

Die Umsatsteuerumrechnungssäßze auf S werden Grund von $ 5 Absaß 1 Say 2 des Umsaßsteuergeseßes vom 16. Oftober 1934 (Reichsgeseßbl. 1 S. 942) in s

msaßz- steuergesez vom 17. Oktober 1934 (Reichsgeseßbl. 1 S. 947)

auf

itt „Deutschland“ wird untex B V die folgende Sia Einbeit

o A {3 e

RNM

1 Pfund 100 Papierpesos (= 44 Goldpesos8) 100 Belga (= 500 belg. Fres.) 100 Milreis 100 Lewa 1 Dollar 100 Kronen 100 Gulden 100 Kronen 100 Mark 100 Francs 100 Drachmen 1 Pfund Sterling 100 Gulden 100 Rials 100 Kronen 100 Lire 100 Ven 100 Dinar 100 Lat / 100 Litas 500 Francs . 100 Kronen 100 Schilling 100 Bloty 100 Esfkudos 100 Lei 100 Kronen 100 Franken 100 Peseten 100 Kronen 1 Pfund 100 Pengs (bei Ausfuhr nah Ungarn) 1 Peto ollar

Aegypten Argentinien

Belgien

Brasilien Bulgarien Canada Dänemark Danzig Estland s Frankreich Griechenland Großbritannien Holland Fran Island Ftalien

apan

ugoslawien Lettland Litauen Lixemburg Norwegen Oesterreich

olen

ortugal Rumänien She Schweiz Spanien Tschehoslowaket Türkei Ungarn

Hammerhavn (Direktion der

,

o ANT Go D

eden“ A wird die folgende Nummer 48

(in Malmö) (die Linie avn) ?).

Staatseisenbahnen (Verwaltung in Ankara).

Der Reichsverkehrsminister. J. A.: Niemack.

d——— ——_

34

i Uruguay 3

Vereinigte Staaten 1 von Amerika

Die Festsegung

Bekanntmachung. e E der Umrechnungssäße für die

10. d. M. Berlin, den 1. Juni 1937. Der Reichsminister der Finanzen. J, A.: Hedding.

vom 13. Zuli 1923 Reichsgeseßbl. I

Stellen, die berechtigt sind, innerhalb des e und

Verhältnisse, insbesondere über Prei

Bekanntmachung KP 342

1937, betr. Kurspreise für unedle Metalle.

und Landwirtschaft. J. V.: Willikens,

Richtpreise für unedle Metalle

preise festgeseht:

Die Reichsindexziffer Aluminium (Klassengruppe 1) :

Aluminiumlegierungen (Klasse 1B)... n T,

Blei (Klassengruppe lTT):

Blei, nicht legiert (Klasse TITA) . « + # + + RM 28,50 Hartblei (Antimonblei) (Klasse ITB)-. «9

Kupfer (Klassengruppe V111): Kupfer, nicht legiert (Klasse VIIIA) . . RM 79,50

Kupferlegierungen (Klassengruppe 1X): Messinglegierungen (Klasse R A)

mit 125,1 unverändert

0,1 vH, auf für Kar- Preise für

für Ernährung hat um

fer für Heizung und dex Stronmt-

. auf 124,6 zurückgegangen. i / ae | B auf 125,1 erhöht. Die und für Wohnung

"” L

Sre ernen (Klajje LX C) - » Neusilberlegierungen (Klasse TX D)

Nidckel (Klassengruppe XI11): Niel, nit legiert (Klasse XITII A)- . Zink (Klassengruppe XIX):

Feinzink (Klasse XIXA) «e oooooo + RM Rohzink (Klasse XIX C) s E G S

Statistisches Reichsamt.

——_—_

27,—

Bl

12,62 75,79.

42,06

16,10 3,05 2,90

54,99

47,09

68,— 5,45

11,16 2,36

12,32

136,99 15,30. 55,06 13,10 71,73

5,70 48,75 41,98 52,98. 61,89 49,— 47,09 11,18 2,50 63,49 57,01 17,== 8,67 1,98 61,44

1,40 2,49

nicht in

Berlin notierten ausländischen Zahlungsmittel erfolgt etwa am

der Ueberwachungsstelle für unedle Metalle vom 31. Mai

1, Auf Grund des $ 3 der Anordnung 34 der Ueber=- wachungsstelle für unedle Metalle vom 24. Fuli 1935, betr. ( (Deutscher Reichsanzeiger Nr. 171 vom 25. Juli 1935), werden die folgenden Kurs-

Aluminium, nicht legiert (Klasse TA). . . . RM 144,— bis 148,—

70,—

bis 30,50 33,

bis 82,

RM 59,— bis 61,50 79,— 81,50 107,50 „110,50 69.00 , 71,50

. RM 236,— bis 246,—

31,— bis 33,—

29,—