1937 / 122 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger, Tue, 01 Jun 1937 18:00:01 GMT) scan diff

Vierte Beilage zum Neihs- nund Staatsanzeiger Nr. 122 vom l. Juni 1937. S. 4

E _— an A. Aftiva. 1. Grundbesiß .

11, Hypotheken und

111, Schuldscheinforderungen gegen öffentliche Körperschaften

1V. Wertpapiere V, Guthaben:

1. bei Bankhäusern, Sparkassen usw. 2, bei anderen Versicherungsunternehmungen aus dem laufenden Rüdckversicherungsverkehr . .. . Rückständige Zinsen . Rückstände bei Versicherungsnehmern . Kassenbestand einschließlich Postscheckguthaben . Inventar und Drucksachen (abg?2\chrieben) . , . Sonstige Aktiva: Versicherungssteuer

Gesamtbetrag

B. Passiva.

. Reservefonds 262 H.-G.-B., § 37 V.-A.-G.): 1, Bestand am Schlusse des Vorjahres . .. 2. Zuwachs im Geschäftsjahre . . . Schadenreserven Sonstige Reserven und Rücklagen, und zwar:

Sonderrücklage Ueberschuß

. . 273 934,— 12 866,—.

IT, ITI, IV.

d. Od S E S .

- Gesamtbetrag Schönberg (Meckl.), den 12. April 1937. Feuerversicherungs=Gesellshaft auf Gegeuseitigkeit für das Ratzeburg zu Schönberg (Medckl.). Gegründet 1831. Der Vorstand. Schwieger.

11. Vilanz für den Shluß des Geschäftsjahres 1936.

-RM [2

4 600!

184 116!|— 24 019|— 36 207/50

124 01331 3 440 65 766/22

829/88

75/60 378 068116

286 800 4 039

42 398/69 44 830/47

F78 068116

Fürstentum

Nach dem abschließenden Ergebnis der Prüfung entsprehen der Rechnungs- abschluß der Versicherungsunternehmung, die zugrunde liegende Buchführung und

der Jahresbericht des Vorstandes den geseßlichen Vorschriften. Berlin, den 20. April 1937. F. Schade, Wirtschastsprüfer.

Der Jahresbericht sowie der Rechnungsabschluß für das Geschäftsjahr 1936 ist

vom Aufsichtsrat nach erfolgter Prüfung genehmigt, Scchönbverg (Medckl.), den 30. April 1937, Feuerversiherungs-Gesellshaft auf Gegenseitigkeit für das Ratzeburg zu Schönberg (Medl.). GegrünDdet 1831. Der Aufsichtsrat.

Fürstentum

H. Burmeister, Vorsißender.

[14791] Vefkauuntmachung.

Die Gewerkschaft „„Brauukohlen- grube Vrinz Regent“ in Berlin hat beschlossen, auf Grund des Artikels 4 & 4 Abjsay 2, § 7 der Zweiten Durch- führungsverordnung vom 17, Mai 1935 zum Geseß über die Umwandlung von Kapitalgefellshaften vom 5. Juli 1934 fich in der Weije umzuwandeln, dnß sie 14hxr Vermögen unter Ausschluß der Liquidation auf die Hauptgewerkin, die Niederlausißzer Kohlenwerke Aktienge]ell- shaft in Berlin, überträgt.

Dieser Beschluß ist heute stätigt worden.

Den Gläubigern der „Braunkohlengrube Prinz

talgesellhaften vom 5. diejem Zwecke melde, ist

langen können. Halle (Saale), den 28

von uns be-

Getverkschaft Regent“, die

ih innerhalb der Frist des § 6 des Ge- ¡eßes übex die Umwandlung von Kapi- Juli 1934 zu

Sicherheit zu

leisten, joweit sie niht Befriedigung erz

. Mai 1937.

Vreußisches Oberbergamt. Nr. ITI1. 1100. P, 29, Oe./5.

10. Gesellschaften m. b. H.

[12353].

Deutsche Union-Vausparkasse für Stadt und O. m. b. H., Dortmund.

Bilanz für den 31. Dezember 1936.

Land,

A. Aktiva. TT, Vermögenstwerte: 2. S und Grundschulden, soweit sie laufend getilgt werden: a) voll ausgezahlte Darlehen abzüglich der davon inzwischen getilgten Beträge 1 315 106,80 b) Zuschläge zu vorstehenden Darlehen abzüg- lich der davon inzwischen getilgten Beträge 3445,79 . Zugeteilte, aber noch nit oder noch nicht voll ausgezahlte Baudarlehen sür Hypothekenablösungen: a) ausgezahlte Beträge b) noch úiht ausgezahlte Beträge, vgl. B IV 3 mark 969 096,51) . Sonstige Darlehen an Bausparer ® . Beteiligungen : 6 . Guthaben bei Banken und Sparkassen . . Kassenbestand und Postscheckguthaben . . Forderungen an Vertreter . . . Rückständige Erträge: / d) Kapitalerträge (Zinsen und Mieten) ohne die Stückzinsen: Hypothekenzinsen . . . a) Jnventar \ b) furzlebige Wirtschaftsgüter c) Modelle 20. Drucfssachen O Cs . 21, Sonstige Vermögenswerte G dd 6 ITI. Rechnungsabgrenzungsposten: 1. Stüzinsen V

É T Lt

S! M O

B. Passiva.

1 318 552

159 278

120 436/63 5 000|— 1819 366/53 5 333/76

3 396/67

3

1 1 842

___15 037 3 448 251

I. Stammkapital der Gesellschast m. b. H. IL, Reservefonds: 2, Andere Reservefonds: DP Neeb eronbS E Es ITT, Rückstellungen: C, o T IV, Wertberichtigungsposten: : | 1. Zuschläge zu den Darlehen, die in den Hypotheken oder Grundschulden enthalten, aber noch nicht getilgt sind: b) für Verwaltungskosten 6 . Zugeteilte Darlehen und Baudarlehen für Hypotheken- ablösung, soweit noch nicht ausgezahlt, vgl. A IL 4b (Reichs- mark 969 096,51) : V, Verbindlichkeiten: 1, Sparguthaben der nicht zugeteilten Bausparer: a) ungekündigte E G S e 0800097 b) gekündigte : C E . Sparguthaben der zugeteilten Bausparer CINTMSYAVEN, die noch nicht auf Tilgung angerechnet werden onnten 9, Verbindlichkeiten aus Bürgschaften usw. (RM 14 000,—) . Verbindlichkeiten gegen Vertreter: a) rücdständige Provisionen, foweit sie auf im Geschäftsjahr fälligen Verwaltungsgebühren ruhen ... Rückständige Zahlungen . Sonstige Verbindlichkeiten: a) aufgenommenes Fremdgeld , . « « e - « 120 436,63 c) sonstige ¿é 12/003;28 VI, Rechnungsabgrenzungsposten: Kosten des Rechnungsabschlusses, der Prüfung, des Geschäftsberichts usw. ; . VII. Gewinn: 1, Vorjähriger Gewinnvortrag « 2. Gewinn des: Gesrhäftsjahres

12, 13,

4. S4 00M E 0 07:49 os 9.90 . . . 0: .4 . .

200 000|—

120 000 10 000

2 736 339 201 681

9 948:

344 5 768

133 339

13 077 2 532 13 437

E _ _ Gewinn- nund Verlustrechnung für das Geshäftsjahr vom 1. Januar 1936 bis 31. Dezember 1936.

A. Anfwendnngen. I. Verwaltungskosten: 1. Abschlußkofsten: a) Provifionen S c) Löhne und Gehälter der Hauptverwaltung D) soziale Ag e) sonstige Kosten . . . Laufende Kosten: c) Löhne und Gehälter der Hauptverwaltung d) foziale Abgaben e) Kosten für Grundstückstaxen . ....,. g) Kosten sür die Zeitungslieferung. . « .. h) sonstige Kosten

und ohne Grundbesißsteuer siehe A IIT und A) Belriöbsfelein o e v e G U le ITL, Versicherungsbeiträge «e IIT. Versicherungssteuer ) IV, Zinsen, Ausgleich- und Nachsparbeiträge: 1. Zinsen und Sparguthaben 2. jonstige Zinsen . . S VI. Verlust aus Kapitalanlagen und Abschreibungen: 6. sonstige Abschreibungen .

Versicherungsjummen TX, Sonstige Aufwendungen: 1, Kosten des Rechnungsabschlusses, E id Pes . Reservefondszuführung . « « «e 3. Steuerrücklage E E ees

R, Gewinn des Geschäftsjahres . «c ««

der

_B,. Erträge. I. Verwaltungsgebühren: 1. Abschlußgebühren ......., 2. Einmalige Sondergebühren für die der Zuteilung C E 3, Gebühren für die Zeitungslieferung 4, Sonstige Verwaltungsgebühren: a) von Sparern gezahlt b) von den Tilgern mit den Tilgungsraten gezahlt, soweit sie im Betrag der Hypotheken und Grundschulden enthalten sind c) von den Tilgern mit den Tilgungsraten gezahlt, soweit sie nicht im Betrag der Hypotheken und Grundschulden enthalten sind .. ...« TI, Versicherungsbeiträge « « « « Ps TIT, Versicherungssteuer « « « « 5 Ee IV, Vermögenserträge: 2, Zinjen: S E Dudsändige A 0) Clutinsen G VII. Einnahme. an Versicherungssummen aus abgeschlo} siherungen - VIIL. Sonstige Erträge: 1 Sonstige Erträge. 4 2 A 2. Zwischenkreditprovisionen . . «e «eo

e . s «“ . . L e ee e e 0 0 A

T S0

A / Verteilung des Gewiuns. 1. Vorjähriger Gewinnvortrag « «eee 2. Gewinn des Geschäftsjahres E E : Abzüglich: 1. Zuführung zum Reservefonds 5% « « «

5% Dividende . . E R . o . e .

5% Tantieme an den ‘Aufsichtsrat .. « 5 5% Tantieme an den Geschäftsführer . « «

50% an die Gewinnreserve der Bausparer 1% Dividende . . . . ® . . . . . . . .

RM

"I

50% an die Gewinnreserve der Bausparer Zuführung zum geseßlichen Reservefonds

Stobbe-Dethleffsen. Dr. Ficht.

1937 verschied das Mitglied unseres Aufsichtsrates, Herr

Geh. Regierungsrat Brügman, Dortmund, Dortmund, den 19. April 1937.

Hugo Körver.

den geseßlichen Vorschristen. S 19. April 1937.

SENMEUNRTNINE

r. Hiller.

. 136 238,13 |

. Steuern und öfsentlihe Abgaben (ohne Versicherungssteuer

3 520,30 |

VITI, Vorzeitige Tilgung der Bausparhypotheken durch fällig gewordene

Prüfung des Geschäfts- ° 117

. 10 000,—

Darlehnsregelung nah

. 117 690,87

. 6872,90

senen Ver-

eDeutsche Union“ Vansparkasse für Stadt und Land G. m. b. H.

; Der Bericht des von uns bestellten und vom Reichsaufsichtsamt für Privat- versicherung bestätigten Prüfers, der Mittel- und Westdeutshen Treuhand A.-G., Dortmund, hat uns vorgelegen. Die Uebereinstimmung der Bilanz mit den Büchern wurde festgestellt. Beanstandungen irgendwelcher Art erfolgten niht. Dem vor- stehenden Bericht der Geschäftsführung haben wir nichts hinzuzufügen. Am 6. April

Opfermann. Wir werden des Verstorbenen stets in Dankbarkeit für seine Mitarbeit an dem Aufbau unseres Unternehmens gedenken. Neu hinzugewählt wurde Herr

Der Vorsitzende des Aufsichtsrates.

Nach dem abschließenden Ergebnis der Prüfung entsprehen der Rechnungs- abshluß der „Deutschen Union“ Bausparkasse für Stadt und Land G. m. b. mund, die zugrunde liegende Buchführung und der Jahresbericht der Geschäftsführung

ittel- und Westdeutsche Treuhand A.-G., gesellschaft.

Q

V

RM

206 264,29 26 295,33 1399,17

52 590,67 2798,33 3 308,30 8720,92

35 914,92

A V):

43 131,69

60 000,— 81 700 13 437

697 844

S S: ch @

394 094 /5-

3 308/30 7 844/45

128,23

124 692) 4 590 49 475)

68 016,83 15 037,93 | 83 056

9 250

20 781,46 751,23

21 532/69 697 84474

._._RM 2532,84 L 813788

970,72

E 798,56 M 15 172,16 10 000,— RM 5172,16 258,61 258,61

617,22 RM 4 654,94

4 327,47 327,17

327,47

2 327,47 2 000, RM 163,74 163,73

Seller.

Rechtsanwalt und Notar

H., Dort-

[14789]

Grundstücksverwertungsgesellschaft

Groß - Lichterfelde Brüderstraßie 5 __m. b. H. i. L., Berlin.

Die Generalversammlung vom 23, De- zember 1936 hat die Auflösung der Gesellschaft E Die Gläubiger werden aufgefordert, sih zu melden. Der Liquidator: Julius Beermann.

Hapag Scebä

[13344]

[13345] Hapag Sceebäderdienst G. m. b. H,., Hamburg.

Die nah der Verordnung über die Prüfungspfliht der Wirtschaftsbetriebe der ofjentlihen Hand erforderliche Prü- fung der JFahresabrechnung 1936 ist erfolgt. Die Prüfung wurde von der Allgemeinen Wirtschaftsprüfungs Aktien- gesellshaft in Hamburg vorgenommen, die in ihrem Prüfungsberiht vom 21. April 1937 das Ergebnis der Prü- fung dahin zusammengefaßt, daß na R tgemäßer Prüfung auf Grund der

chriften, Bücher und sonstigen Unter- lagen des Betriebes sowie der erteilten

anmelden. Dex

[12660]

ihre Ansprüche Bié

3 448 261

mir r, zu

Aufklärungen und Nachweise die Buch-1 Grassistr, 28.

führung und der Jahresabschluß den ge- jeblihen Vorschriften entsprehen und daß im übrigen auch die wirt} igen Ver=- hältnisse des Betriebes wesentli standungen nicht ergeben haben.

(Unterschrift.)

Ziegelwerk Marienthal G. m. b. H.

Die Gesellschaft ist aufgelöst, Die Gesellshaft ist in Schrobsdorff und Gläubiger wollen ihre Forderungen

Dr. J. A. Shrobsdor ff.

Unter Hinweis auf die Anzeige v. 17, 4, 1937, betr, Liqu. der REALIA Grundst. G. m. b. H., Leipzig, ih etwaige Gläubiger hierdur

old, Liquidator,

e Bean- derdienst G. m. b. H,

Q Dr. A. Oberwintex geändert.

Liquidator:

L auf, bei

L

innerhalb 30 Ta machen. oh, Ern

eipzig C

[13002] :

Die Firma Werkmeister & Lj, G. m. b. S. ist in Liquidation treten. Die Gläubiger werden «Î gefordert, sich bei derselben zu meld

Der Liquidator: "n

Ernst Kerner, Berlin-Plöyense

14478]

5 ige Ablösungsanleihe von 19

der Firma Herder « Co. G. m.b,g Freiburg im- Breisgau. "

Bei der am 26. Mai 1937 vorgenoy, menen notariellen Auslofuug der q 1. Januar 1988 zur Heimzahlung koy, menden Teilshuldvershreibungen Obige Anleihe wurden folgende Nummern u zogen:

Lit. A: 25 Stück zu RM 250. Nr. 10 13 43 49 8 83 93 100 111 1y 146 176 180 187 192 227, 255 258 273 301 327 342 349 351. Î

Lit. B: 16 Stück zu RM 123. Nr. 10 13 35 44 60 104 113 114 14 148 159 160 170 176 187 217.

Lit. C: 6 Stück zu RM 509, Nr. 8 29 37 51 56 59.

Die Verzinsung der gezogen Schuldvershreibungen kört mit dem zy Heimzahlung bestimmten Zeitpunkt au

Die Auszahlung der gezogenen Stüß zum Nennwert mit einem Zuschlag vy 2% exfolgt auf den 1. Fanuar 1938 dem Bankhause J. A. Krebs und an dg Kasse der Firma Herder & Co. G. n b. H,, beide in Freiburg im Breisqay gegen Rückgabe der betreffenden Teil shuldvershreibungen und "der dazu g hörigen, noch nicht fälligen Zinsschein

Noch niht zux Einlösung gebra Stücke dex früheren Auslosungen:

Lit. A: Nr. 268 274 311 343.

Lit. B: Ne. 39 182.

Freiburg im Breisgau, 28. 5.197

Herder «& Co. G. m. b. S.

—,

C T E L E R A E E A

8, Kommanditgesell haften auf Aktien.

[13881]. ï Bankverein Artern Spröngerts, Büchner & Co., Kommandit-Gesell schaft auf Aktien. Bilanz per 31. Dezember 1936,

« Aftiva. RM |} Kasse, fremde Geldsorten

und Zinsscheine . .. 60 350 Guthaben bei Noten- und

Abrechnungsbanken . . Schecks, Wechsel und

Steuergutscheine . .. Nostroguthaben bei Bgnken * und- .Banksixmen =# « Eigene Wertpapiere .… . Debitoren in laufender Rechnung Hypotheken-, Grund- und Rentenschulden . . Dauernde Beteiligungen . Grundstücks- u. Gebäude- fonto Jnventar

78 563 1 092 1517

118120 315 6310

31 967 25 000

96 711 8 700

5 791 2488

0A ch0 R:

Passiva. Aktienkapital . . Reserven Kreditoren Posten der Rechnungs8ab- grenzung .- - « « Gewinnvortrag au

1935 .. . 12545,48 Gewinn 1936. 56 601,—

Aval- und Bürgschastsver- pflihtungen 271 100,—

1 000 000 56 000 4 648 324

17 777

69 146

5 791 248'SÌ

Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1936.

RM

u

Aufwendungen.

Allgemeine Geschäfts-

unkosten... . . Steuern u. soziale Lasten . Abschreibungen auf Be- stand- u. Umlauswerte . Gewinnsaldo . « « -

48 9766

6 758 56 601

E

261 7729

Erträge.

Wertpapiere, Zinsscheine und Sorten, Devisen . Zinsen und Provisionen . Dibloitt o do 60/0 Sonstige Erträge « «+ -

13 759) 152 89108 90 175/7 4 9499

261 7729

Nach dem abschließenden Ergebnis un! serer pflihtgemäßen Prüfung Ga Grun der Bücher und Schriften der Gesellscha sowie der vom Vorstand erteilten Auf flärungen und Nachweise entsprechen d! Buchführung, der Jahresabschluß un der Geschäftsbericht den geseylichen Vo schriften. Leipzig, am 22. März 1937, VESTA, Buchprüfungs- und Tre handgesellschaft mit beschränkte Haftung. Schmidt, Wirtschastsprüfer. ppa. Dr. Abeßer.

Die Generalversammlung vom 21, Ms 1937 hat die Divideude sür das @! schäftsjahr 1936 auf 4% festgeseßt, d! egen Einreichung des Gewinnant sheines Nr. 12 sofort zahlbar ist. Artern, am 22, Mai 1937,

Der Aufsichtsrat.

O. Hilpert, Vorsißender.

4 070 36070

149 436 E

endir, Berlin, Offene HandeläaeseUs- |

r7È Umwandlung der Franz Bendix i ltht: Dem

ZentralhandelSregisterbeilage

n Deutschen RNeichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger zugleich ZentralhandelSregister für das Deutsche Reich

ICL 122

Erjébeint an jedem Wocentag abends. etnge, preis monatlih 1,15 ÆX& eins{ließlih 0,30

; br, aber otne Bestellgeld; für Selbst- abholer bi der Anzeigenstele 0.95 ÆK monatlich. Alle Postanstalten nehmen Bestellungen an, in Berlin für Selbstabholer die Anzeigenstelle SW 68, Wilhelmftra5e 32. Einzelne Nummern kosten 15 /. Sie werden nur gegen Barzablung oder vorherige Gin- sendung des Betrages eins{lie5li des Portos abgegeben.

O

Berlin, Dienstag, den 1. Funi

Anzeigenpreis für den Raum einer fünfgespaltenen 3 mm hohen und 55 mm breiten Zeile 1,10 K. Anzeigen nimmt die Anzeigenstelle an. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage vor dem Ein- rüdungstermin bei der Anzeigenstelle eingegangen sein.

1937

Jnhaltsübersicht.

1. Handelsregister. 2. 3, Vereinsregister. 4

5, Musterregister. 6. Urbeberre{ttéeintrags- rolle. 7. Konkurse und Vergleichssachen. 8, Verschiedenes.

Güterrecht2regifter. Genofenschaftéregifter.

Fefellihast mit beshränkter Hastung, 6 Berlin, entstanden (vgl. 568. S.-R. B 7588). Nr. 85 005 V. Am- bvach jr., Verlin, wohin die Nieder- Lssung von Würzburg verlegt ist. Ju- sait h Theodor Ambach, Kausmann, tit { Berlin. Nr. 8006 Arthur Bleek, 5 Berlin. JInhaber: Arthur Ble, Kausmann, Berlin. Nr. 8 007

| „Aga“ Automobil-Ersauiteilverkauf - Konrad Merz, Berlin. Jnhaber:

| Konrad Me Kausmann, Ber- lin. Bei Nr. 18287 Hüttenwerke

| Temvelhof A. Meyer: Dem Wilhelm Setel, Berlin, ijt derart Gejamtprokura

[i Ë oemeinjam mit einem

iten zur Vertretung der

it. Nr. 29 965 Die Prokura des erlo de

Handelsregister.

- L ; J

.—_

*=.

m ift erlojhen. Nr. (25 Gebrüder Feige: Offen

- ;

S1 C jels-

e Amtsgericht TIO

i L

urt de r: E)

- Nr. 4728 Nr. £2522! Sedwig

L ¡ Adolf Ehrenberg, Danziger 225 Nr D. ¡ Legos Lemke.

eer=leben, E23) j Ir Drs Handeléregifier A 225 it dei g Wilhelm Sim! AjserS- Ant DLS rraziragen: Der jebige Jauhabe r zonn Willmar Simle ini Aschersleben, 21 5. 1987. |

F rg e e T é

4 qm Wn I. —. p 5 E OINACLEIZS

Rer

Aktiengeielliczaft

B T Sr

Amr:f 1527 758

Dn Sa A Me

Zam

ir E t2prEftn 7 Wri car Ppra

Gar

Er-

Sejellihafi mi

m Bad Kreuzna@ Worden: | maren

if auf Geund des Ge- | Gs; :

ha : Am?

(Man aPapllal @ Sl “E Fe * Tee

DaLCI

i O9desloe. _ e T: §25 Handelsregijier A tit Heut edE fir 164 die Firma Meierei Bad | echs Meomatem fit : Hugo Möller in Bad OldeS D un ln n n 4 A

Ser der

Err

G g are q _ Bere Em

tem 30 CT : Lamaen. AktiemgrieU- inoe- | schaft für Sarderlè- umd Juduftric- kredit: Tur Sereraiter a miumnSr N k vam T. Mai 1287 f De EnrinzmrD, zei Gum E Ge

D Q P TTR

INDCR Ne. 42

j L ' L ! 142597 A ilt heute f r. Majeh- |

s C SS A ch5

“i Oldesloe.

Handelsregist

E nar ter 222 Pre .-.— -_- A S

B A D px F ÎET U ADAUIE

“den F. Maî 187

2s AmtSgertickht.

U V, Z G S DAanMNISTreauiter L ma Ranfte & To., Darpsiedt, ist | 5. 1937 folgendes TIngTtrageR j S N. D TES Brit hatt : Adier Vhouogravh Aktiemeeielf ihre rer Walheim VRadermann in | und Nr. 5185 AkiiemgeteGchakt fu Ee E L | ad eftrielle und Hamdelä-Werte, il Las n daS HandelEroaer rem R Wer ein beretts ri2Bund der Ctnr

ns Memnati

2A A

FEITRECT:

ck. QTl

ti 7 Mani

A “e a4 A 2

ee Ds 40 j

t Baßum. am N. Mai 1937 _}

R E int "iden.

x VY s Sp

N Lte

mer dai TTITMA Verlim, dem D

Anmtigerdtt V

D

P:

t Vat Kerr MAL,, WISTIT

eaen worden: Unter Lr. O0 - Kansmann Ausêsrüftung-Vekicd: 2- mrd Verwertung, Verlin. | ua Eiconoro Regina acaannt j Bertim. A E » 26 Braun Qauiie Im das Handoläregister B if hrute Das mo aggr Seri «wat „S Kaus. | eingetragen: Nr. N65 Wotam At: ¿itanas-Betleidunas- & Ver- | tiemgeselfchast für Grumdbrfis mund mit deiOrêntter | Fälmverwerinng: Dur GUNT2iDeT

Gas deus April

% Nie Unzivandlung

and Ns G

SIUR

Tun M au _

p 4

1337

4 anuj ali 1934 TMÖgenò

auî den

v D n thy 4

» m » F Vila ula 2604 a Aa 2 “.

En Ébertragen Worden vai. a4, j dard N N B 179) dr. Q ey | Kier AUSdius 2 idad : U e D afleimigem Geic chaften, den Kaufmann Theodor Wol za Berlin-Charlotten- barg. Neme Kantstraße 14, beschlo}jen

3 Die Firma ift erlos{hen. Als raazn wird noh verösjent- Giäubigera der Gesellschaft

D A fo 17 Wi L 4

n H

rit zeit 9. März 1987. GezeUihaster j Seorg Anders, Kausmann, Rud-+ f Heinz Auderà, Kausmann, Or+ j WOrNA. Die offene DandolsgeseUhaft | nicht inge!

-

steht es frei, soweit sie niht Befriedi- qung verlangen können, binnen sechs Monaten seit diesex Bekanntmachung Sicherheitsleistung zu verlangen, Nr, 39090 Nord-Süd-Bau-Aktien- gesellschast sür Siedlungs-, Hoch:, Tief: und Eisenbetonbau in Berlin: Wilhelm Wittjen ist aus dem Vor- stand ausgeschieden, Berlin, den 25, Mai 1937, Amtsgericht Berlin, Abt, 562.

Berlin. [14264]

«Jn das Ae B des unter- zeichneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Bei Nx. 27 263 Haus Hohen- zollerndanm 111 Gesellschast mit beschränkter Haftung: Die Gesell- ¡haft ist auf Grund des Geseßes vom 9, Oktober 1934 (RGBl, 1, 914) gelöscht. Bei Nr. 35921 Gellert-Haus, Hausgesellschaft mit beschränkter Haftung: Die Firma ist erloschen.

j Amtszgeriht Berlin, Abt. 563.

4) 82 Kinsbetriebe | 7 Be

Ie T D L Zte 27 5 GrundsiäS- „Veußelturm““: | 157 Tur Vehl der Genzralveramminuna | 5

A ch4 F

N B. R N VBUWNA m 44044 7

Bei Nr. 35922 Grillparzer-Haus, | Sausgesellschaft mit beschränkter " Haftung: Die Firma ist erloschen. Berlin, den 25. Mai 1937,

Berlin. [14265] Ïn das Handelsregister B des unter- zridneten Gerichts ift heute eingetragen morden: Bei Nr. 16 417 Otto Reichelt Gesellichaft mit beschränfter Haf- tung: Tem Ferdinand Hubert Berger Berlin-Wilmersdorf ijt Prokura er- erart, daß er berechtigt ist, die Ge- f meiniam mit einem . Ge- ¡chaitssuhrer zu vertreten. Bei Nr. 24 £17 „Lima“ Wohnungsgefellschaft | mit beschränkter Haftung: Joachim Szysfewib if nicht mehr Geschästs-

Bernburg. [14266] ist am 26. 5. 1937 hei der Firma „J. J. Fuchs & Sohn“ in Bernburg eingetragen worden: Juhaber 4 jeßt der Mecha- nikermeister Ernst Kirchberg in Bern- burg. Dex Uebergang der in dem Be- triebe des Geschäfts begründeten Forde- rungen und Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durxh ihn ausge- [chlossen

Amtsgericht Bernburg, 26. Mai 1937. Bitterfeiïd.

Jm Handelsregister A is bei der unter Nr. 81 eingetragenen Firma (H, Dietze's Wittwe in Bitterfeld heute eingetragen worden:

Fehige Firmeninhaber sind: Max Dietze, Kaufmann, Bitterfeld, Margarete Dietze, ohne Beruf, Bitterfeld.

Bitterfeld, den 19, Mai 1937.

Amtsgericht,

[14267]

Bitterfeld, [14268] Jm Handelsregister A ist heute unter Nr. 449 die Firma Hugo Wendisch, Bitterfeld, und als deren Jnhaber der Kaufmann Heinrich Hugo Wendisch, Bitterfeld, eingetragen worden. Bitterfeld, den 20, Mai 1937, Amtsgericht. Bruchhausen-Vilsen. [14269] Jn das Handelsregister A Nr. 54 ist am 21. April 1937 bei der Firma Wil- helm Ohlmann in Bensen folgendes ein- getragen: Die Firma ist erloschen. Bruchhausen-Vilsen, 27, Mai 1937. Das Amtsgericht.

Burgstädt.

C Leiterin Frau-

ift zur Ge-

tsfibrerin : Ber Nr. ! 451482 Hermann Saegebarth & Co.

!S:- | Fmeenieurbüro, Gesellichaft mit be- |

_. QULT

| fchränfter dbafterbeidluk

Saftung e

—— 4

T mnen r D er SeT U T Du C

2

_

. 47991 Mittelsächfische Wirkwarenfabrik Gesellichaft mit bejhränkter Haftung: Ernjt Kauf-

t nihi mehr Geschastsführer. Friy Kaufmann in L

¿um Geichasris!ugrer De-

5 Erlöschen nastehender Nr. 46434

Juterefisenveriretung für DSowêébeis Gesellichaît mit be- idre Safiung, Nr. 4831 Zier Voumknucheufabrik Gesell- dhe: mit beichräntter Haftung, Nr, Tocrie&ner WMöbeltransport- SyeDdêtirmes- mnd Lager-Gesell schaft wt beirintter Saftung, Nr. 43 698 Temes Kroftdroschken - Vetriebs- atel mit beschränkter Haf- ama, Nr. 15668 Lydia Patent- weren Bertrich Gesellichaft mit be- zuin Saftung, Nr. 42016 „Jm- mieden“ Gejellshaft mit be- iter Saftung, Nr. 36 581 DLihreck Schulz Dachdekungsge- ¿p und Baufklempnerei Gesell- ¡eo mit beichränfkter Haftung, Nr. | W720 Omak Grundstücksgesell schaft mt beidhränfticr Saftung, Nr. 36 005 Lederfabrik „Berlin“ Gesellschaft mt beschränkter Haftung, Nr, 383 Zaunperle u. Co. Gesellschaft mit be- | Fränfkier Saftung, Nr, 41978 Wer- vor. Organisations- uind Finan- zierungögesellschaft mit beschranfter | Saftung, Nr. 34610 Perlmann n. Edel Gesellschaft mit beschränkter | Saftunug, Nr. 17720 Publicitas Ge- | fellichaît mit beschränkter Hastung, | Nr 17 783 B, Levín Gesellschaft mit | beschränkter Haftung, Nr. 20 74 Juternationale Konzert - Betriebs- | Gesellschaft mit beschránfter Haf- j

= - Tr men ;

U F

joll in das Handelsregister einge- L Wex ein berehtigtes Juteresse an der Unterlassung der Loschung hat, fann innerhalb eines Monats Widerspruch erheben. Berlin, den 25, Mai 19T. 2 Amtsgericht Berlin, Ast. 5A.

tragen werden,

Geïe- f

“: Coswig, Anhalt. 1 n das Handelsregister Abt, A ijt 5zute bei derx unter Nr. d7 eingetragenen Firma G. Miesler & Co,, Kommandit- | cejellihaft in Coswig, vermerkt worden: Die Gesjellshaft ist aufgelöst und die

| worden: Die Firma ist erloschen. _ | Amtsgeriht Burgstädt, 26. Mai 1937.

irma erloschen. Coëwig, den 26, Mai 1937. Das Amtsgericht.

ch- C i: S

Cuxhaven. | Eintragungen in das Handels®- register.

| Die Gesellschafterin Frau | auêgeschieden. ¡ | ¡haft ist damit aufgelöst.

geführt.

Nordische Hinze & Co. haftende

ist aus der K

schieden.

Hermann

alleiniger

after. E

P D ven den 24, Mai 1987. Das Amtsgericht,

persönlih haftender Gese

Delmenhorsl, [14273 heute untex Nr, gesellschaf Griüppenbühren mit dem tragen worden, sellschafter sin Lange senr.

(Hrüppenbühren.

und Carl Boedeker_ 2 Kommanditisten

[haft nur in Gemeinschaft ermächtigt Sind Prokuristen bestellt

einem Proturísten erfolgen.

gemeinschaftlich oder zusammen vertreten. s Delmenhorst, den 24, Mai 1937, Amitsgericht, Dessatu, s [14271 Unter Nr, 1747 des Handels

Abt À ist heute die Firma „Frit F

-—

[14270] In das Handelsregister ist am 21. Mai | 1837 auf Blatt 573, vetr. die Firma | Emil Botiger in Burgstädt, eingetragen

[14271]

[14272]

Fischindustrie Hinze & Co., Cuxhaven: z Adele Hinze ' aeb. Reumann is aus der Gesellschast Die offene Handelsgesell- Das Geschast *| wird von derx bisherigen Mitgesellschaste- rin Frau Alma Jhde geb, Jensen in Astona untex unveränderter Firma fort-

Herings-Einfuhr Gesellschaft Cuxhaven; Die persönlich Gesellschasterin Frau Witwe Adele Hinze geb. Reumann in Cuxhaven ommanditgesellshaft ausge- Dex Kaufmann Carl Friedrich Alin in Altona ist nunmens O

- { teilt.

Jn unser Handelsregister Abt, A ist 560 die Kommandit- t in Firma „Kalksandsteinwerk Kommanditgesellschaft“ Zih in Grüppenbühren einge- Persönlich haftende Ge- die Geschäftsführer Karl in

Die Gesellschaft hat am 24. 5. 1937 be- onnen. Die persönlich haftenden Gesell- schafter sind zur Vertretung der Gesell-

so kann die Vertretung auch durch einen persönlich haftenden Gesellschafter zusammen mit Mehrere Prokuristen können die Gesellschaft ae mi einem persónlih haftendén Gesellschafter

reateré E ae - i t

e

in Dessau und als deren Jnhaber der Jn das Handelsregister Abt. A Nr. 253 |

i A j iragen.

Kausmann Friß Frish dajelbst cinge- Geichästszweig ist Herstellung

und Großvertrieb von Fußbodertpflege-

mitteln.

Amtsgericht Dessau, den 6. Mai 1937.

Dessanu. 14275] Unter Nr. 1749 des Handelsregisters Abt. A ist heute die Firma „Walter Böttcher“ in Dessau und als deren Jn- haber die Witwe Emma Böttcher geb. Boelecke, Elfriede Böttcher, Lieselotte Böttcher und Karl Heinz Böttcher, sämt- lih in Dessau, in Ungeteilter Erben- gemeinschaft eingetragen.

Amtsgericht Dessau, den 15. Mai 1937.

Dessau. [14276]

Untex Nr. 139 des Handelsregisters Abt. A, woselbst die Firma „C. Haenish Nachfg. Gujtav Paul“ in Jeßniß geführt wird, ist heute eingetragen, daß die Firma jeßt „Gustav Paul“ lautei und Frau verw. Elsa Paul geb. Reiher in Jeßniy Jnhaberin ist.

Amtsgeriht Dessau, 24. Mai 1937. Döbeln. : _[14277]

Auf Blatt 199 des hiesigen Handels- registers, die Firma Franz Richter in Döbeln betreffend, ist heute solgendes ein- getragen worden: Die Gejellschaster Jrmgard Barthel geb. Richter, Gertrud Weist geb. Richter und Gerhard Richter sind ausgeschieden. Die übrigen Gesell- shaftex Alfred Richter, Hans Richter, Franz Richter, Hertha Thieme geb. Richter und Rudolf Thieme führen die Gesellschaft unter der bisherigen Firma fort. Amtsgericht Döbeln, den 25. Mai 1937.

| Eberswalde. ch7 [1427 In das Handelsregister Abteilung A des unterzeichneten Gerichts ijt am 13, Mai 1937 unter Nr. 644 die Firma Verlagsgesellshaft Rudolf Müller in Eberêwalde und als deren JFnhaber der Verleger Rudolf Müller in Eberswalde cingetragen worden. Dem Verlagsbuch- händler Kurt Oehlert und dem Fräulein Lucia Döring, beide in Eberswalde, ist Gesamtprokura erteilt. Die Firma ist aus der Verlagsgesellshaft R. Müller m, b. H, durch Umwandlungsbeshluß vom 2, 4, 1937 hervorgegangen. Amtsgericht Eberswalde.

Falkenburg, Pomm, [14279]

Ju unser Handelsregister A is unter Nr. 158 am 27, Mai 1937 die Firma Max Radtke, Wusterwiß, und als ihr Jnhaber der Gastwirt Max Radtke ebenda eingetragen worden.

Amtsgericht Falkenburg (Pomm.). Frankfurt, Main. [14280] Veröffentlichung aus dem Handelsregifter.

A 6256. Tuchhaus Paul Knaur, Zweigniederlaffung Frankfurt a. M.: Der persönlih haftende Gesell- schafter August Lorenz in Essen ist aus der Gejellihast ausgeshieden, Dem Karl Richard Alfred Geshwinde in Markklee- berg bei Leipzig und dem Heinrich Schmidt in Leipzig ist Gesamtprokura er-

Jeder derjelben ist gemeinschaftlich mit einem anderen Prokuristen zur Ver- tretung befugt.

A 12740, Alfred Viedermann: Das Handelsgeschäft ist mit dem Rechte der Fortführung der Firma, unter Aus- chluß dec bisher entstandenen Forde- rungen und Verbindlichkeiten, an den Kaufmann Hubert Klümpen in Köln a, Rh, veräußert worden, der es unter unveränderter Firma fortführt, |

A 11257, Arthur Löwengart : Die Kaufleute Sally Löwengart, _Julius Löwengart und Max Schames sind aus der Gesellschaft ausgeschieden. Glei{h- zeitig sind die Kaufleute Hubert Klümpen und Heinrich Winden, beide _Köln a, Rh., als persönlih haftende Geiell- schafter in die Gesellschaft einaetreten. Die Firma lautet jeßt: Klümpen & Win- den vormals Arthur Löwe l

A 13521. Unag Uniform Aktiem- gesellshaft, Nachfolger Gebrüder Weis: Dem Dr. Water im Frankfurt a. M. ist Proïunra ertenit

A 13265. Nobert Matter Filur- theater-Betriebe. bez Kaufmann Robert Murter Farina a. M. D2s Gebet fi ahre uni

„Faumtfmcties Fünrénäme Sir ] | daft mt befimtare Stun“, bez zitt betrie mb zen Gru Des Wi

| jetes Tum 5. T. Uk in zie Eingilfiemn

n

S —— 1 «

dal S d

Fir T

tg Der T2

“a