1937 / 126 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger, Sat, 05 Jun 1937 18:00:01 GMT) scan diff

i h G E L . Ut | . 126 vom 5. Juni 1937. S. 3 Vierte Beilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 126 vom 5. Juui 1937. S. 2 Vierte Beilage zum Neichs: und Staatsanzeiger Nr 5

S

les. Handwerks-Wirtschafts- N s, Breslau 1.

Liquidationsbilanz [11277]. per 31. März 1936. ———

[15388]. Gewinn- und Verlustrechnung zum 30. September 1936.

Brauerei K. Silbernagel A.-G., Bellheim (Pfalz). |-

Bilanz per 31. Dezember 1936. Aktiva,

Gewvinn- und Verlustrechuung.

Aufwand. Löhne und Gehälter «e «ch6 Soziale Aufwendungen . | Abschreibungen auf Anlagen Aktiva. Delkredere S: 0.6. D 9-4 . - s Anlagevermögen: Pailon t Jnventar -

i | Umlaufvermögen: Waren . - + - tertpaplere . «- « S Aktien (Nenn- wert 420 Æ) . . 69,— Marenforderungen . 9 751,50 Sonstige Forderungen 138,74 Kajsenbestand . . « 22,81 Postscheckguthaben . 15,30

Bankguthaben

(lfd. Konto) « « « 333,31 Sparkonto Verlust: Vortrag aus *

1934/35 . . « « 2564,89 Vortrag 1935/36 . . 685,

[15346].

Kochemer Volksbank Aktiengesellschaft in Kochem.

Der Gesamtumsaß des Geschäftsjahres 1936 betrug: rd. RM 18 300 000,—. Abschluß zum 31. Dezember 1936. i

Aktiva. RM

[13547]. Bilanz per 31. Dezember 1936.

RM |Y

532/91

16 703/50 8 130/25 46 598/47 728 358/75

RM [H 87 158/04 3 240/59 31 028/58 323/72

11 899/08 156 254/80 5 173/01

295 077/82

AufwanD. Löhne und Gehälter «eo oooooooo Soziale Abgaben .- - Abschreibungen auf: Anlagen

Dubiose Forderungen

RM \|Ñ

21

Aktiva. Kassakonto . « . Wechselkonto « « « « Effektenkonto . « « Bankenkonto . « « « Kontokorrentkonto . « Hypothekenkonto . 33 320 Hypothekenzinsenkonto 554 Jnventarkonio 1 Gewinn- u. Verlustkonto 1 595 604

2 429 803

RM - 190

I. Anlagevermögen: 1. Grundstücke . . « 2, Betriebsgebäude

Zugang « «. -

E Besibsteuern Sonstige Aufwendungen « » »

Gewinn 1935/36 . . e 5. . - . . . .

| S L E E S

GS-00

Vesibsteuern Me ; Allgemeine - Unkosten « .

1, Barreserve : a) Kassenbestand. «ooooooooo o 23 364,69 b) Guthaben auf Reichsbankgiro- und Postscheckonto. 5 221,24 2. Wechsel Sdo a 3, Eigene Wertpapiere: . S Se a) Anleihen und verzinsliche - Schaßanweisungen des Reiches und der Länder . .. ... oooooo 00 b) sonstige verzinsl. Wertpapiere, « «e... o o 1028,72 c) Börsengäng. Dividendenwerte 11 692,84 Jn der Gesamtsumme sind RM 21:231,80. Wertpapiere ent- halten, die die Reichsbank beleihen darf. : 4, Kurzfällige Forderungen, unzweifelhafter Bonität- und Liquidität gegen Kreditinstitute: RM 1885,45 sind täglich fällig 5, Schuldner Et i : Jn dieser Summe sind enthalten: a) RM 74 011,68 durch Wertpapiere gedeckt b) RM 1 239 104,13 durch sonstige Sicherheit gedeckt 6, Grundstüde und Gebäude: * *#*#** a) dem eigenen Geschäftsbetrieb" dienend ««'«'«'« « ‘24 500,— b) sonstiger Grundbesiß 8 018,71

7, Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen « - o. o o...

108 077,51 2 500,— 103 577,51 706 077,51 S M 56 077,51 00 00:80 189 000,— 10 500,— x T5 000, 152 089,50 72/50 152 017,— 197 017, 97 017,—

6,

93 , 293,—

Gewinnvortrag . « - Gewinn 1936 « «

L 350 000 Ertrag. Uebershuß gemäß § 261 c Abs. 1 (I1 1) H.-G.-B, Es Zinsen

Außerordentliche Erträge

Abschreibung e ooo... 3. Geschästs- und Wohngebäude Abschreibung « « -. «+ - 4.. Maschinen- und Betrieb3anlagen Zugang Abgang

j 279 434/27 5 54717 10 096 38

295 077/82

178 500 . . . , . s s .- . S . . . . - s,

68 66

34 135,86

. . s . . , . . - o ss . . . . , s. - -

Gewinnvortrag . « « « - « é C2 Fabrikationsübershuß 60S \ e eo Mietserträge 0/0700 0.760 eo...

Pafsiva. Aktienkapitalkonto « « » NRükstellungskonto . « + « 521 532 Kontokorrentkonto « « « 127 433 Spareinlagenkontó « «. « } 1530 837

2 429 803!

Gewinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 1936.

Soll, RM Verlustvortrag- 1 595 689 Handlungsunkostenkonto . 8 146) Liquidationsunkostenkonto | Rückstellungskonto . .

101 41 Nach: bein abschliekenden Ergebnis vflichiaen | A Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pslihtgemäßen Prüfung auf ( der Bücher und Schriften der Gesellschast sowie Le Lon E cit klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß u} Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften. / Stuttgart, den 3. April 1937, Bu i K. Loe ckle, Wirtschastsprüfer. Freudenstadt, 23. Mai . 1937, l | i Passiva. Malzextractfabrik Freudenstadt Rekordmalt A.-G. Grundkapital - «66 Der Vorstand. W. Burk. E. Werner. Verbindlichkeiten: e Jn der Generalversammlung vom 17. 4. 1937 wurde die Umwandly Lieferantenverbindlichkeiten Gesellschaft in eine Kommandit-Gesellschast unter der Firma Rekordmalt 5 962,80 Vurk & Werner mit Wirkung vom 1. Januar 1937 an beschlossen. Vollhj Unkosten Tantieme 446,95 Teilhaber sind die bisherigen Vorstandsmitglieder Walther Burk und Ernst Unkosten Buchprüfer 300,— in Freudenstadt. S4 N Noch nicht abgehobene cit »

ivi V, :1 008/80 [15071]. Dividende

Sigendorfer Porzellan-Manufaktur

vorm. Alfred Voi G. Bilanz per 31. Dezember 19 Sitendorf (Thür). d :

Vilanzkonto per 31. Dezemödver 1936. } ' Aktiva. RM

:_- »Anlagevermögen;: Aktiva. -RM- -|N s g

1 »Maschinen * - Grundstücke . 23 247,05 per 1.1.1936 90 000,— Abgang « . 4716,— 18 531

Abgang « « 7150,— Geschäfts- und Wohn-

Dr. Werner Müllensiefen, Vorsißender des Aufsichtsrats Dr.-Jug. Gerhard Harwig, Vorstand.

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auffklä- rungen und Nachweise entsprehen die Buchführung, der - Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften, Berlin, den 11, Mai 1937. Dr. Beuck, Wirtschaftsprüfer. Aufsichtsrates wurden in det Generalversammlung vom 1. Herr Dr.-Jng. Werner Müllensiefen, Berlin; 2. Herr Kaufmann“ Heinz von Borries,

250 000

o. 0 9.0 E 0.0 9

42 94 30

66

* _ s g Abschreibung 5. Betriebs- und Geschäftsinventar Zugang Abgang

9 E E 0.6

6 391 1 537 486

e : "57 409,80 1741,55 55 668,25 —— O2

55 669,25

s . 9

S G 0:0

3 249 17 963

N 600'—

r

Abschreibung « - 6. Genossenschast3anteile TI, Umlaufsvermögen: “1, Roh-, Hilss- und Betriebsstoffe « ° . . Fertigerzeugnisse. « - - - . ° S . Wertpapiere «. - ooo... . Hypothekendarlehen « « «. «. « 6, Sonstige Darlehen « « . ..- - 551 . 6, Geleistete Anzahlungen « « - - ° Tala 7, Forderungen auf Grund von Wa enlief 17 963155 8, Wechsel und Schecks 9. Kassenbestand und Postscheckguthaben 10. Bankguthaben . (Avale RM 176 965,—)

Zu Mitgliedern des

28, Mai 1937 gewählt: l

Dr.-Jng. Carl Eduard Schniewind, Berlin; 3, Herr

Berlin.

Berlin, den 29. Mai 1937. H Dr.-Jng. Gerhard Harwig, Vorstand.

798 343/72

| C E 3213/53 218 793/36 | [15341].

1524228| Sächsische Tüllfabrik Aktiengesellschaft.

Ï 7 Zaza Vilanz per 31. Dezember 1936.

32 518 19 472

1 790 303

. . . . . .

10 000

50

537 660 1

Si S

. 127 593,50

A 4 S [S1 | | S 220

Passiva. 1, Gläubiger: : E

a) im Julande aufgenommene "Gelder und Kredite (Nostrover- pflihtungen) . . b) sonstige Gläubiger d S T AAS SLS G U Von dér Summe b entfallen: ; aa) 55 246,70 auf jederzeit fällige Gelder bb) 116 155,— auf feste Gelder und Gelder auf Kündigung Vom þþ) werden durch Kündigung fällig oder sind fällig: 1. RM 4 959,— innerhalb eines Monats 2. RM 18 843,— darüber hinaus bis zu 3 Monaten 3. RM 92 353,— darüber hinaus bis zu 12 Monaten 2. Spareinlagen mit besonders vereinbarter Kündigungsfrist . 3. Gruntdlapital o o oige o erat o e 4, Gesegßliche Reserve . . E eR E e n s O De S O e f

1614 536 * * 968 256,70

Haben. 5 Wechselprovisionskonto . « , Effektenkonto . . . . « « i Zinsenkonto Ó Inventarkonto . .. Verlust x

A

1 190 786 16 851 103

1 595 604/68

1 614 536/33

Unserm Aufsihtêrate gehören fol- gende Herren an: Direktor Theodor Zimmermann, Baußen, Vorsißender; Kaufmann Johann Hajesch, Lohsa, stellv. Vorfißender; Lehrer Paul Petasch, Crost-

206 265 171 401

S A

"E A r -- h GUA A

Rob. Keilpflug Akt.-Ges, [15391]. Verlin SW.

| SSN

Paul Schaaf, Vorsißender des Aufsichtsrats. Max Schlums, Liquidator. Gewiun- und Verlustrehnung per 31. März 1936.

Debet. Verlustvortrag . .

Q wt

Aktiva, RM RM

N 2 370 249/37 | Anlagevermögen: | Grundstü. - « - » -

Abschreibung «- - -

Gebatie. «o os Abschreibung « -

. 46 000,— 500,—

; 45 500 100 000,—

Passiva.

1 200 000 120 000 260 000

41 010

Es

* T. Grundfapifal . " TL'Gesébliche Reserve 'TIT. Delkredererüdlage

RM |\|L 2 564 1 Q11/2(

1 170 291 100 000 35 000

32 850 95 500

wiß,

Vaugtzen,

Serbsta Ludowa Vanka Wen- dische Volksbank Aktiengesellshaft in Liquidation.

Schriftführer; Hieschank, Hainiß i. Sa.

Privatier August

den. 20, April 1937.

5, Rüdstellung (Delkredere)

8. Getvinnvortrag aus 1935

6, Posten, die der Rechnungs3abgrenzung dienen «- « «- - 7. Wertberichtigungsposten (nicht abgehobene Dividende)

0 S L S0 0. S0. 0

Geivinn m 1936, E E A 6 339,22 |

443,75

98 000 572 1 989

6 782

ebäude . . 86 721,— ugang « . 3717,49

Abschr.

Fabrikgebäude 143 329,— Zugang «- 400,—

10 138,49 823,49 |

Abschreibung 18 850,— Werkzeuge, Betriebs- und

Geschäftsinventar : per 1. 1.1936. 11 325,— Zugang « . 7853,40 19 178,40

Löhne und Gehälter Soziale Abgaben, Sonstige Unkosten Steuern . . E E Verlust aus Warenhandòdel

H

» » - . . .

.|, 1.637

, 110 650/81

175 6 151

"IV, Rüstellungen . «

V, “Verbindlichkeiten:

‘L’ Guthaben von Kunden,

Tlagén

2, auf Grund von Warenlieferungen 3. noch nicht fällige Steuern und Abgaben

Angestellten und sonstige Ei

n=- . 327 034,37 . 121 286,—

. . 132 691,22

581 011

59 90

4 995

EE

- o. . D M |

Betriebsmaschinen Maschinen . Zugang . . .“ . . | Abschreibung e e. .0 690.60 28 000 Heizungs- und Beleuchtungsanlage

' 1 790 303 Gewinn- und Verlustkouto per 31. Dezember 1936. j

Ausgaven.

Barthel. Trobisch. T E S E E [15335]. i C

Mädlersche' Grundstücts- Verwertung s-Akt.-Ges. Berlin. Vilauz per 31. Dezember 1936.

Werkzeug- und Utenjsilienfonto . »

VI. Posten der Rechnungsabgrenzung « - Zugang - « - - o o o o o 0

VIL, Gewinn: Vortrag aus 1935 « « - …_, Reingewiun 1936

(Avale RM 176 965,—)

Kredit. i Gebühren für Austragsvermitt- Ag s e Zinsen . «. . . - Verlust: : Vortrag aus 1934/35 2 564,89

Verlust 1935/36 . “685,

143 129,— |

2-350,— 4 320,— T

Abgang « -

j 16 828,40 Abschreibung 7 327,40 Umlaufsvermögen : Roh-, Hilfs- und Betrieb8- T e Cs Halbsertige Erzeugnisse « Fertige Erzeugnisse « « Wertpapiere « « «l : Forderungen auf Grund Þ A ‘von “Warenlieferungen | Und Leistungen - « « - ‘Kassenbestand einshl. Gut-

. 41 687,96 . 121 543,87

6 Abschr. R 163 231/83

Brennöfen . « «.. «s Maschinen . « 2374,— Abschr. 6 . 2 373,— Utensilien ... 844,— e Pferde und Wagen . . . Modelle . d 0E 7&0: 9-0 Musterlager 929,— Bzugang . . 1113,50 2012,50 Abschr. «

139 409 E A, 1 2 816 0:02:00 85

RM 6 823 26 343 1 000 1 3477 2 500 6 782

46 927

Abschreibung . - Transmissions- und Treibriemenkonto Fuhrwesenkonto Umlaufsvermögen: : Vorräte: Rohmaterial » » «+ ».

Halbfabrikate « « «. ° Fertigfabrikate . » « .- Wertpapiere; Anleiheablösungss{chuld Schaßanweisungen usr, Stéuergutscheine « « -

Q 2 370 249137

08

An Steuern und. Abgaben- Ei aE A Gehälter und Allgemeine Unkosten Abschreibungen auf Hauskonto . « Abschreibungen auf Mobilarkonko Abschreibungen auf Debitoren « Rückstellungen für Debitoren .

Reingewinn einschließlich Gewinnvortr

" ”y Y”

. . e090 M 0 *

1

366 Erfolgsrechnung per 31. Dezember 1936. Aufwand,

1, Löhne und Gehälter « « « 2, Soziale Abgaben .. - 3,- Abschreibungen auf Anlagen 4, Besibsteuern - 5. Sonstige Steuern «

3 249/89

6 151/60 [2

° 380 772/80 . 29 696/52 . 219 262/76

RM . , 145 813,55 . « 199 686,95 1049206 178

144 947,50

Altiva., 25 Gnade E Gebt. a A DULEUA 1 S0 Aktivhypotheken. . .

Hyp.-Amortisationen. « «

Lager

105 000 2 s G 982 600|— ° s 4 244/33 19 250 |— 31 178/30 T

g 1935 360 684 45

Paul Schaa f ¡ Vorsißender des Aufsichtsrats. Max Schlums, Liquidator.

97 78

146 439/01 683 066/41 405 698/82

. 149 442 10 5 690 60)

Einnahmen, 75

Wertpapiere

Forderungen der Leistung.

Forderungen an Mitglieder des Vorstandes . .

Sonstige Forderungen . «

Kasse und Postschecks ._. «

Baükguthaben

Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen

153 130/52 5487118

| L

9 897 34 111 28745 910

3 859/25

617/08

Per Vortrag ‘aus 1935

”y

Rückzinsen aus dem Wechselbestand »„ Ueberschuß aus Zinsen und Provisioñenñ *

e. 0. .

Kochem, den 28. Mai 1937,

Der Aufsichtsrat. ; Nach dem- abschließenden Ergebnis meiner pflihigemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schristen der ‘Gesellschast: sowie der vom Vorstand erteiltén Aufklä- rungen und Nachweise entsprechen die: Bu Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften.

Der Vorstand.

443 158

46 326/03

chführung, der Jahresabschluß und der

46 927178.

Vorräte: Roh-, triebs\toffe Halbfertige * Erzeugnisse . Fertige Er- zeugnisse 13 276,54

Forderungen auf Grund v.

Wärénlieferungen und Leistungen . « » » « »

Hilfs- und Be- 23 076,36

4 682,39

1 021,50

1021/—

41 035

106 724

haben auf Postscheckto.-

Posten, die der Rechnungs-- : abgrenzung dienen. « « Sonstiges Vermögen. s « |

Passiva... Aktienkapital . . «o è Geseßl. Reservefonds. „.»

.| : P Bánkguthaben (V 7% «f F Wei el“, 172 cles ie e s

: Schles. HandDwerks-Wirtschaf#t2- [11278]: : A-G. Breslau L... : Bilanz per-.30. September

Attiva. Anlagevermögen: Jnventar

*Umlaufsvermögen: Waren . . « «s» 663,87 Wertpapiere « « 293,—

1936. RM |H 70¡—

6, Alle übrigen Auswendungen - 7, Gewinn: Vortrag aus 1935...

1, Gewinnvortrag aus 1935 Prie Ce 2. Erlös aus Bier und Nebenprodukten nach Abzug der Auswendungen

für Roh-, Hilfs- und Betriebsstosse * S 0 E S. S. 1.0) 9. S

S Go s E S mE

3.

S S §0 0-0 .0 93 “F D. ck06 @ Sie 0. E G R e C E E E E E s é 66 oe 000.0 SS 0 0 0 S G Q 6 0.0. 6 6

Reingewinn 1936 -

Zinsen

121 543,87

41 687,96

163 R 2 028 168/15

1952 578/52

41 S

29 098 67 4 803

Hypotheken . .. Warenforderungen . » Sonstige Außenstände : . 3492,43 Wechsel « e - - - o. Kasse . Ÿ

Guthaben bei Notenbanken . Sonstige Bankguthaben . - . Rechnungsabgrenzungsposten .

114 644 30 10 871.70 1 133/86 334 61

T1 385/19 97 50

7 714 284 31 883 289 31

1 427 462/45 4, Außerordentliche Erträge « « o ooooooooooo

Passiva. | Grundkapital . . , 300 000 |— Geseßl. Reserve . . 3 905/21 Freiwillige Reserve . . . 29 338/21

Eigene Aktien (Nennwert 420) «. 69, Warenforderungen 511,50

Sonstige Forderungen 138,74 i 2 Kassenbestand . N 88,11 der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der v

Passiva. Aktieukapital._ s «. . »* Reservefonds T. « - » o »+ -,.* Reservefonds II - + .+ Warenschulden

Koblenz, den 24.. Mai 1937. . i Josef Fuchs, Wirtschaftsprüfer.

675 000 83 190

| 2028 168/15

i Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund Nach dem abschließenden Ergebni pflich a T a Aub

der Jahresabschluß und der

Allgemeiner Rejervefonds. Dubiosenrükstellung . « « Verbindlichkeiten :

auf Grund. von Waren-

6894 2 610

Scheck3

Kassebestand u. Postscheck- guthaben

Posten der Rechnung83ab-

[13549].

Rüdkstellung § 10 GrErwSt. Sonstige Rückstellungen Wertberichtigungsposten . Hypotheken Verbindlichkeiten d. Waren- lieferungen Sonstige Verbindlichkeiten Posien, die der Nechnungs- abgrenzung dienen Gewinn: Gewinn in 1996 e Verlustvortrag

40 863,49

40 615 1 500 223 602

1 339 6 638

3 570

65

47 796 800 |—

| 09 10

45

Malzextraktfabrik Fr

Freudenstadt.

Bilanz auf 31. Dezember 1936.

eudenstadt Rekordmalt A.-G.,

L. Anlagevermögen: Grundstücke . . ..

Zugang

Abschreibung. . Maschinen und Anlagen

Aktiva. .

Geschäfts- und Fabrikgebäude .

: 56 320,— . 1610,78

07 930,78 3 163,78

._KM._. 19000

grenzung *. . Verlustvortrag vom 31. 12. 35 . 331 090,82 ab Rein-

gewinn 36 45 994,19

Avale RM 3 000,—

Passiva.

Aktienkapital .. « - o Rückstellungen . « « « « Delkredererüdlage . . « . Verbindlichkeiten auf Grund

641 730 eie de emen | et

. 62318

285 096

525 000/- 38 413 5 336

lieférungen und Leistun- 'gèn „201 807,56 Akzepte . . « 63 577,79 Bankforderung 50 000,—- . Posten, die der Rechnungs- - abgrenzung dienen. .. Gewinn 1936 . 12 034,36 Verlustvortcag ild 1, 1.1936. . 10 2860,97- Wechselobligo. aus weiter- . begebenen Kundenpapie- . ren. RM 3 651,27

Postscheckguthaben . 15,20 ankguthaben (lfd. Konto) « « « 100,— Sparkonto « « - . 4 563,84 Verlust: Vortrag aus 1934/35 2 564,89

Verlust 1935/36 . . 1 570,55

Geschäftsbericht den

Passiva. Grundkapital . Verbindlichkeiten:

I, Anlagevermögen:

Bellheim (Pfalz), Fer

klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, eseßlichen Bestimmungen. Frankfurt a. Main, den _ d. Trapper, Wirtschaftsprüfer.

Berlin-Neukölln.

Aktiva.

den 20. Mai 1937,

[15332]. Aktiengesellschast für Automaten-Unternehmungen,

Vilanz zum 30. September 1936.

RM

Sonstige Verbindlichkeiten . » Nicht erhobene Dividende . « Rechnungsabgrenzungspoîten . Gewinnvortrag aus 1935 . + Reingewinn 1936 « «

0:0. 60

6 s 0.0

Gewinun- und Verlustkonto per 31. Dezember 1936. Soll,

Löhne und Gehälter «o...

Soziale Abgaben

Bestand 1. 10. Abschreibungen auf Anlagen:

von Warenlieferungen u. Grundstück

Stiftungen 65 Automaten und automatische Een.

21 153/27 109A a4 S E D Q M

1935 . . . 1971022 Abschreibung... & - - 4 dad Sonstige Verbindlichkeiten L aas

S S © D°ckS*SD

Gewintt- |

1427 462/45 und Verlustrechnung.

Aufwand. Verlustvortrag 1935 . . Löhne und Gehälter. « . Soziale Abgaben . . « Abschreibungen . « « - Hypothekenzinsen .

Besißsteuern

Uebrige Aufwendungen .

Getvinn:

Verlustvortrag 1 4 Gewinn 1936 40 863,49

Ertrag. Grundstücksertrag . . « »+ Zinsen und Dividenden . Außerordentl.

Nach dem pflihtgemäßen Grund der Bücher und Schriften der Ge- sellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vor-

unserer

schriften.

Mitteleurop äishe Treuhand gesell- schaft mbH., Wirtshaftsprüfungs-

Dr. Parthe y, Wirtschaftsprüfer. Verlin, den 14, Mai 1937.

19 710 46 083 2 890 22 792 47 580 160 820 94 654

22 27 75 15 50

19 710,22 21 153/27

415 684/16

| 365 017/90 12 963/92 37 702/34 415 684/16 abschließenden Ergebnis Prüfung auf

Erträge «

gesellschaft.

Willy Frank,

Gew

Abschreibung

Zugang Abschreibung

Beteiligungen . . . Umlaufsvermögen: Vorräte :

Roh-, Hilfs- Fertigwaren

Eigene Aktien (nom. RM 20 Forderungen: Kundèn' .* .'

Fabrikeinrihtüung u. Werkzéug

. . . . .

Kurzl. Wirtschastsgüter « «

e

u, Betriebsstoffe

Konzerngesellschaft. .. Lieferanten * - - Vorstandsmitglieder -

, Reservefonds Unterstüßungsfonds für Arbeiter

. Rükstellung für. Steuern. . . . Wertberichtigung: Delkreder Verbindlichkeiten: Hypothek . Debitoren .

Lieferanten .

Akzepte ..

Bankschulden . . Sonstige Schulden .…. Rechnungsabgrenzungsposten Gewinn-. und: Verlustkonto:

innvortrag

Gewinn 1936

Kasse und Póöstscheck . Bankguthaben ". ?

[E I

219 333

219 333

1 6 000

34 206 20 000

63 606

267 94

120 000 12 980

1 000/— 2 000

78 199 1 300

3 854

Dauléhèen «é aco «5 Bankschuld . . « « « + Posten der Rechnungsab- grenzung . . Avale RM 3 000,—

641 730 Gewinn- und Verlustrechnung. 13

53 048 10 700

2TT2

Soll.

Löhne und Gehälter. Soziale Abgaben . Abschreibungen a. Anlagen Andere Abschreibungen Hinsen E Cs Besißsteuern

Alle übrigen Aufwendungen Reingewinn 1936 . . «

Haben.

Erlös nah Abzug der Auf- wendungen für Röhse-, Hilfs- und Betriebsstosfe

unserer

christen.

Kaiser, Wirtschaftsprüfer.

"27611

493 196

‘Weimar, den 5, April 1937, - - Thüringishe Landes-TreuhanD- und Revisions-A.-G. ppa. Helling.

Sitzéndorf, den 29. Mai 1937. Der Vorstand. Krausse. Rebhan.

RM 290833 24 116 14 936 4 295 6 741

78 667 45 994

H 82 60 29 20 49 16 41 19 16

493 196|16

Nach dem abschließenden Ergebnis pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Ge- sellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß Und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vor--

4

{Erträge nach Abzug der - 4 Aufwendungen für Roh-,

74 ¿ | 509 3 Gewinun- und MEOUN eun per 31. Dezember 1936.

Aufwendungen, Löhne und Gehälter . « « Soziale Abgaben . . Abschreibungen a. Anlagen Sonstige Abschreibungen Met 6A Besißsteuern . « « . o. Sonstige Steuern . « « , Alle übrig. Aufwendungen

mit Ausnahme der Auf- wendungen für Roh-, Hilfs- und Betriebss\tofse

Gewinn in 1936. . « « + Erträge.

Hilfs- und Betriebsstoffe sowie der besonders aus- zuweisenden Erträge . « Außerordentliche Erträge «

Berlin, den 8. Mai: 1937,

1937 ecloschen.

RM 282 N 173

719 45 96

729 12

Nach pflihtgemäßer Prüfung auf Ö der Bücher und Schriften der Gesell) sowie der vom Vorstand erteilten klärungen und Nachweise bestätige ih die Buchführung, der Jahresabschluß, {der Geschäftsbericht den geseßlichen

[schriften entsprechen. -

: Maerdcker, Wirtschastsprüfer. Das Amt des Aufsichtsratmitg! 1 Frau Antonie Keilpflug 1ist am 28.

Rob. Keilpflug A-G.

Noch nicht abgehobene : Dividende « . . 2 80

10 548/80

Paul Schaaf, Vorsißender des Aussichtsrats, Max Schlums, Liquidator.

Gewinn- und. Verlustrechuung - per 30. September 1936.

Debet. M A Verlustvortrag C Löhne und Gehälter l 219/28 Soziale Abgaben « « 130/56 Sonstige Unkosten « « + 1 032/42 Steuern T 1 854/25 Abschreibungen auf Waren . |_. 412/05 7 213 45

Fie

Kredit. i Gebühren für Auftragsvermitt- lung « + + e Zinsen Gewinn aus JFnventarverkauf

Verlust: i Vortrag aus M,

Verlust 1935/36 . .

46 55

2 816 181 80

564,89

1 570,55 44

45

4 135 7 213

Paul Schaaf,

- Vorsibßender des Aufsichtsrats. Max Schlums,- Liquidator. Beide Bilanzen sind von der General- “versammlung am 30, ‘3, 1937 genehmigt „worden. : ‘Jn den Aufsichtsrat wurde Herr Schaaf wiedergewählt únd. an Stelle des Herrn Bergs Herr Kammerpräsident

Zugang ‘1935/36 Eo E R

Abgang 1935/36 » » o o o. ' | —65 029,20 L Abschr. 1935/36 a ck# S 29 555,38 35 473,82

Krastwagen, Geschäftseinrichtg., Werkzeuge : stand 1. 10.1935 . „ooo... 2 Zugang 1935/36 « « - o o o «

3 248,10

F Abschr. 1935/36 « - o 3/00. 1 473,20

ITL, Umlaufsvermögen: Warenbestände . «o... Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und A

Leistungen ; 8 D d 7 Sonstige Forderungen « « C04 AANO 5 Därléhén an den Vorstand «o. 6090,

52 645,56

4% S Q. D A e. . o. o. e. 0

.

M: 0:

i 315,— Kautionen . «o... 1D, Wechsel im Depot ; 2 171,86 Kassenbestand einschl. Reichsbank-

guthaben . « « « Andere Bankguthaben « « - .*

Avale RM 60 000,—

. dck- M L RRTARi E 156,69

Passiva. Aktienkapital „o o o0 . Reservefonds ä TII, Rückstellungen . . . . + IV. Wertberichtigungsposten V, Verbindlichkeiten :

Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen u Le stungen « . 30154,

Bankschulden Avale RM 60 000,—

É II

D A A E

104,51

a L C A

Gewinn 1935/36 , «

Garbe, Görliß, neugewählt,

1774,90

22 000,— M ———_

Gewinnvortrág 1994/20 « + ooo o od C L 47801

204 622/26

37 248 72

167 373/54 |

204 622/26

100 000|— 30 000|— 16 695 49

495 | j

52 154/25 j

# |

5 277/52

Gebäude. Maschinen .- Werïzeug und Utensilien Besißsteuern

Skonto und Diskont . Betriebs- und allgemeine Unkosten Gewinnvortrag aus 1935 « . « «- Reingewinn per 1936. « « «-

Gewinnvortrag aus 1935 Fabrikation8ertrag Zinsen

Sonstige Erträge «

iß-Kappel, den 22. März 1937. S C S awiße Tüllfabrit Attiengesellshaft.

K. Pescheck. | Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pslichtgemäßen Erüfung au? Sr der Bücher und Schriften der Gejellschaft sowre der vom Vorstand der Seel erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen Ne Buchführung, der Js abschluß a p Veit den geseßlichen Vorschriften.

im April 1937. O 9% Sächsische RevisionS- und Treuhand A-G. Muth, Wirtschaftsprüfer. J. V: Willner.

Laut Beschluß der Generalversammlung vom 31. Mai 1937 is die Diedgnda: auf 3 % festgesezt worden. Die Auszahlung ersolgt Zegen Eure ichung des \ mio anteilscheins Nr. 14 mit RM 9,— 1 Auteilschein adzügih 10% Me ats an unserer Gesellschaftskasse, bei der Allgememen Deutschen Credit-An, dae EVG Chemniß und Dresden und dem Bankhaus Vayer É Heinze, Chemnis und M V g. ,

Die Verwendung des aufgelösten Refervesouds Il wurde wee vorgetcuagen new ausscheidenden Aussichtêratsmitglieder wurden wiederge ädt.

i6-Kappel, den 1. Juni 1937. s Chem Nische Tüllfabrit Attiengeselshzaît.

K. Pesche ck