1937 / 126 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger, Sat, 05 Jun 1937 18:00:00 GMT) scan diff

Vierte Beilage zum Reich8- und Staatsanzeiger Nr. 126 vom 5. Juni 1937. S. 4

Ï __ Fünfte Beilage S Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

Marelli-Motoren Aktiengesell y erli 8. i , gesellschaft, Berlin 6W 68 T6 Berlin, Gonnabend, den 5. Zuni 1937

Vilanz per 31. Dezember 1936. E E E [15953] Kraftloserklärung.

Attiva. Unter Bezugnahme auf unsere Be-

fanntmachungen vom 17. Dezember 1936 3. Februar, ò. März und 3. April 1937 werden die niht gemäß Generalver- sammlungsbes<hluß vom 27. November 1936 eingereihten alten Stammaktien unserer Gesellshaft hiermit auf Grund des $ 290 H.-G.-B. für kraftlos erklärt. Halle/S., den 31. Mai 1937. i Wegelin & Hübner Maschinenfabrik und Eisengießerei Aktiengesellschaft.

Der Vorftand.

E

10. Geselis<hasten m.

Filmkredit-Bank G. m. b. H., Berlin. Bilanz per 31. Dezember 1936.

Akt. Gesells<haft für industrielle Anlagen in Düsseldorf. Bilanz per 31. Dezember 1933.

Vilanz per 31. Dezember 1935.

Aftiva.

[16016] Porzellanfabrik Günthersfeld A.-G., Gehren, Thür. Die ordentliche Generalversamm- lung der Aktionäre findet am Sonun- abend, den 26. Juni 1937, vormit- tags 11 Uhr, im Gasthof der Brüder- gemeine in Neudietendorf' nit: folgender Tagesordnung statt: L 1. Vorlage des Geschäftéberichtes 1936. | . Beschlußfassung über Genehmigung | der Bilanz. j ; Entlastung des Vorstandes. - - . Entlastung des Aufsichtsxates, . . Zuwahl zum Aufsichtsrat. - . Wahl des Wirtschaftsprüfers. RM [H] Hur Teilnahme an der Generalver- | a sammlung und Ausübung des Stimm- 0.908 rehtes - sind diejenigen Aktionäre be- | vehtigt, die ihre Aktien oder Depo- 53 933 sitensheine über solche bis spätestens |- Donnerstag, den 24. Juni 1937 bei | der Geschäftsfasse in Gehren hinter- | legt haben. ; . Gehren, Thür., den 31, Mai 1937. Déêr Vorsißende des Aufsichtsrates; Otto Degenring-| U A Gebr. Hörmann Aktiengesellschaft [15054]. Dresden. E Ñ Vilanz zum 31. Dezember 1936.

RM ¡2 47 025 5 187 94 52 212 94

i Passiva. | Attienkapital . . « «, _5 000/— Hypotheken . « « « 43 262 94 Creditoren 3 950 52 212/94 Vilanz per 31. Dezember 1936.

—— ———— ———

[72396]. Aktiva.

RM D $0: 954 F . 10/— Gebäudekonto , 47 500,—

Abschreibung, , - , 475,—

Juventar

Gebäudefonto . . Unterbilanz . , «4

Anlaàgevermögen: M

veiav ves S Zugang . 0-0 +8 .

‘Abschreibung os D A A O Umlaufsvermögen: N ‘Warenbestand 0.0.00. Anzahlungen von Kunden. .. . .., Forderungen“ aus Warenlieferungen und' Leistungen S oos om a2 Sonstige. Forderungen - «o... -Wechsol S H S 198,10 Kassenbestand und Postsche>guthaben 4 370,13 Bankguthaben . 13 998,— Posten der Rechnungsabgrenzung E E Ce . „Wechselobligo, RM 2 935,05

zustimmenden Aktionäre als persön- lih haftende Gesellshafter oder Kommanditisten beteiligt sind, und über die Uebertragung des Ver- mögens der Gesellshast auf diese Kommanditgesells<haft auf Grund des Geseßes über die Umwandlung vort Kapitalgesellschaften vom 5. Juli 1934; Feststellung des Ge- fellshaftsvertrages der Kommandit- * gesellschaft und der der Umivand- - lung zugrunde zu legenden Bilanz. Grohn, den 4. Funi 1937. Der Vorstand. F. Te>lenborg.

Bremer Tauwerkfabrik AG. vorm, C. H. Michelsen. Einladung zur außerordentlichen Generalversammlung am Freitag, den 25. Juni 1937, vormittags | 11 Uhr, im Bankgebäude dér Nord-] deutschen Kreditbank AG., Breinen, Obernstraße 2—12. [16205] Tagesordnung: F | Beschlußfassung über die Errichtung einer Kommanditgesellschaft * unter" der Firma „Bremer Tauwerfkfabrik“ F. Te>lenborg & Co.“ mit dem Sìß- in Grohn oder Bremen, an der die

Thormann & Stiefel, Aktiengesellschaft, Augsburg-Nürnberg. [15390]. Rechnungsabschluß per 31. Dezember 1936. Attiva. RM

47 025

L— 47 036"—

Passiva. |

Hypotheken . ° 41 376 Creditoren. á . 660 |. 47 036/— f Vilanz per 31. Dezember 1934.

: Aktiva. RM E Ss R Gebäudekonto . 47 025/— Unterbilanz . « 5 187/94

52 212/94

E 649,— G50, 649,—

S le Dru>aufträge müssen auf einseitig beshriebenem Papier lig dru>reif eingesandt werden. Änderungen redaktioneller , und Wortkürzungen werden vom Vexlag nicht vorgenommen. rufungen auf die Ausführung - früherer Drud>aufträge sind daher nenstandslós; maßgebend-ist allein- die eingereichte Dru>vorlage, atern, deren Schriftgröße unter „Petit“ liegt, können „nicht verwendet den. Der Verlag mußjede Haftung bei Dru>kausträgen ablehnen,

en Dru>vorlagen nit völlig dru>reif eingereiht werden,

7. Aktiengesells<hasten.

nd- und Seekabelwerke Aktiengesellschaft, Köln-Nippes. ]-

. . . . 196 470,18 s 2737,25

E Aktiva. Kasse, Bestand « Gebäudekonto « s « Unterbilanz « « «

51 855,45 1668,23 56 260,93

94 94

H

271 297 190

9 _ Passiva ; Aktienkapital , Hypotheken , « «

Kreditoren

+

5 000|— 43 735/44 5 198/50

53 933/94

Aktien-Gesellshaft für industrielle Anlagen in Liquidation. ‘Paul H. Janssen, Liquidator. .

G 271 488/79

Passiva Aftienkapital Hypotheken . Creditoren

RM 227 278

A, H 5 000) ì 43 262/94

3 950 52 212/94

Bilanz am 31. Dezember 193

N

: assiva. ‘Grundkapifal: Bai 7 ‘Stammaktien. S 0-00 @ Ne a ‘Wertberichtigung für Forderungen . . . ‘Verbindlichketten gegenüber Konzerngesellschaften aus

Aktiva. RM |5 «Sonstige Verbindlithkeiten . . . & Gruñdstü>e und Gebäude. | © " 1|—[ Posten der Rechnungsabgrenzung Maschinen und E f - «q Þ Gewinnvortrag aus 1935 G S! T Gewinn 1936 *

Zugang «. 4449,10] Wechselobligo RM 2 935,05 E “1430,10 |' |

Abschr. .. 4449,10 |“ © ‘- Roh-, Hilfs- und Betriebs- stoffe . . . 755 769,97 Halbfertige Er- zeugnisse . . Fertige Erzeug- - nisse ._. 28.749,27.1.

Anlagevermögen: Grundstüce S E E S #0. Gebäude: a) Geschäfts- und Wohngebäude: Stand 1.1 1990. «eo 9 Abschreibung -. + - : b) Betriebsgebäude und andere Baulich- keiten: Stand 1.1.1936 « «. .- Abschreibung « « -+ Maschinen und Großgeräte: a) Ccnaie: Stand 1. 1. 1936 Abgang -

50 000 1.000 982

RM 750 000

RM \NÑ

* *

Attiva. i Rückständige Einlagen auf das Grundkapital . (nlagevermögen: . Grundstü>e E S S T ESS 670 000,— Abschreibungen . « 100 000,— 1 461 700,—

), Fabrikgebäude . « «2. 14 480,63

Zugang - - - - o o o o 0 1 476 180,63 Abschreibungen . . 68 180,63

® Maschinen u. maschinelle Anlagen 554 000,— R eb ¿s L 16450 669 4142,79 176 442,79

D. 0 S N 00 S0

. . e . . . . 3E U: F Warenlieferungen 164 776,99 é 4 642,67 v 70:35 38 175,36

P. 0E r

1 500,—

570 000 45 500

Vereinigte Fsolatorenwerke Aktiengesellschaft, Berlin-Pankow. [15081]. Bilanz am 31. Dezember 1936. i

Aktiva. RM |2[ RM_|5 400 000|—

169 419€ 11-836

RM

2 40421 15 302 33

; Aftiva. Barreserven: Kassenbestand . . « « « D E E L Wechjel (Nennbetrag aa 3 146 606,22 Abschreibung 30 000,— | 3 116 606 22 Kurzfällige Forderungen |

39 993,60 4 003,20

35 09040 81 490

38 250 Anlagevermögen:

Grundstücke Gebäude: Wohngebäude « Fabrikgebäude « « « « «

1 408 000 33 612,25

2 520,— | 31 092,25 14 421,25 |

271 488

Gewinn- und Verlustre<hnung für 1936.

/ Soll. Löhne und Gehälter . « « « « «.. "___/ \Soziale Abgaben... 802 801 [Abschreibungen auf: Anlagen . «

: Forderungen 134 935/85 Þ Bestbsteuern *. “. -. -

Sonstige Aufwendungen Gewinn 1936 ,„,

220 000, Abschreibung « « «+10 000,— Maschinen, maschinelle Einrichtungen, Labokatorkum | - 16 002,— Zugang 1936 „o «e, 12 605,96 28 507,25 Wertpapiere Abschreibung E C02 28 504,25 G E Eigene Aktien, nom. Formen, Modelle, Werkzeuge, Betriebs? Inb Hn _RM 45 300— lungsinventarien, Krastwagen .... - 5,— Forderungen auf Grund v. |- Zugang 1936 . 99 6591/95 Warenlieferungen und f - | - ——— Leistungen . . . 154 666 ; 29 596,95 Sche>s i Abschreibung . 29 591,95

' Kassenbestand einschließlich. Patente, Gebrauchsmuster, Warenzeichen ««- « « Rei ébanR E, oi D Umlaufsvermögen: : y :

Abschreibung « « - o o o. o b) Langlebige Wirtschaft3gütert Stand ELTVOO - «e Zugang « - - - «aao.

Abschreibungen. . « « - « - 4, Kurzlebige Wirtschastsgüter « « - Zugang

Abschreibungen , Werkzeuge, Betriebs- und Geschäfßts- O Le L A SUETO

Ge —————————

S1 897,78

RM 37 822 1 564 649 531 11 381 38 894 38 175

129 038

20 583,09

20 583,09 20 583,09

unzweifelhafter Bonität und Liquidität gegen Kreditinstitute (Nofstro- guthaben) .

Schuldner (nah Berüksich- tigung der Abschreibun-

H 99 54

L V e e LOLGELAS . 120 521,03

152 142,47 Abschreibung - + 35 790,57

i i tsgüter: Stand 1.1.3& Z N ili S vou a 7 174 244,31 |.

Abgang - « - - ooo eee. - 1250, 172 994,31 172 994,31

18.282,63.|. -

0 E $0 02S Ms .

. e 2

a

«D o

E 334 846 18 07

18 26 36

40

E E 359 011/31

45 300 Treuhandgeschäfte) ._ 592 904/49 Geschästs- und Betriebs- ausstattung:

Vortrag. - - P Zugang - - - 7 664,53

5 1

1 087 504 200 000

Abgang . . - - - - 6, Patente, Lizenzen usw. Beteiligungen Zugang -.

Haben. 133 022

- Warenertrag nah Abzug der Aufwendungen für die bezogenen Waren - + Außerordentlicher Ertrag. « « - « « 8 | Sp | G E

P B R C C N S

Abschreibung

Kleingeräte: Stand 1. 1. 1936 » -+ Zugang « - o. o o o ooooo

80 130 48 447/59 460/21

A 60

Warenbestände:

Rohstoffe, Hilf3- und Betriebsstoffe.

Halbfertige Erzeugnisse . Fertige Erzeugnisse . Wertpapiere

Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und

Leistungen Anzahlungen an Lieferanten Sonstige Forderungen Wechsel Kassabestand

6:0 °

Guthaben bei Reichsbank und Postschetkamt 11 627,62 |"

Guthaben bei anderen Banken

Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen .«.« .«-«

94 640,— 50] 246 000 29 965

190 028

2 049,85

576 444 801

\sche>guthaben

Andere Bankguthaben . « 622 653

1771 804

Passiva. Stammatktienkapital Geseßliche Rücklage Sonderrülage. .… .. «. . 420 000 Woöhlfahrtsfonds - .. . _, 20 000 Rückstellungen . …… .… .… . .. |. Verbindlichkeitsn auf Grund]. von Warenlieferungen.u. |. . . Leistungen . 6 100,58. Nicht abgehobene i Dividende . 2127,60.

Posten, die der Rehnungs2

1 200 000 . 4121 500

. [15063].

1187 254

abgrenzung dienen .

der Bücher und Schriften der Gesellschaft klärungen und Nachweise entsprechen die B

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung

129 038/40 auf Grund

sowie der vom Vorstand ‘erteilten Auf-

uchführung, der Jahresabschluß und: der Geschäftsbericht den geseßlihen Vorschriften. O V s Verlin, den 24. Mai 1937. Reichsdeutsche Treuhand-Revision Afktiengesellshafst Wirtschafstsprüfungs gesellschaft. Dr. Keihl, Dr. Kosbadt, Wirtschastsprüfer.

, I a 2 C C E C r E I E E

_Neuter & Straube A.G., Halle-Saale..:

Bilanz per 31. Dezember 1936.

Aktiva.

Jahres- i

anfangswert

Abschrei-|" JZahres-

Zugang

Reingewinn:

bung

endrwvert

Abgang - - Umlau gans 1, Warenvorräte: a) Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe 840 790,19 b) Halbsertige Erzeugnisse . » « - 578 260,19 c) Fertige Erzeugnisse « « «+ « +_254 649,46 . Wer iere j Eigene Aktien bzw. Aktien des Könzerns (nom. 14100 —). .- E < S . Forderungen: E 2 von dee Gesellschast. geleistete Anzahlungen b) auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen c) an itidias und Konzerngesellschasten . d) an sonstige Schuldner « « «. . . .*

1

1 673 699 23 603

7 508 104 026

1 539 544 515 119

84 003 270 367

T1287 501

Grundkapital: Stammadaktien

Vortrag aus

1935 . . . 71-535,63

I, Anlagevermögen; RM

60 000

RM 60 000

RM

[9] RM |9,| RM |H|-

H

f

Wechsel . . « o Sche

5, 6. 7, Kasse,

S S2

13 728 43 764

272 257

1 287 503

Abgang - - Betriebsholz: Stand Zugang - «-

Abgang « -

Umlaufvermögen:

Abschreibung - « . - -

1. 1, 1936

Abschreibung « « . « -

Geschäftseinrichtung: Stand 1. 1. Abschreibung -. .

Lizenzen: Stand 1. 1.1936 « «.-.-. Zu- und Abgang e # 6& S

Roh-, Hilfs- und Betriebsstofse « + - - °

1936

19 763/23 T2 000 88 578|— —TO0 578 9 742/42) 90 835 58 90 834/58 D I 2 176/57

I

j m A |

7 665,53 Abschreibung. 7 664,53 Rechnungsabgrenzungs- posten (f. vorausgezahlte Versicherungsprämie) Jm obigen Wechselbestand sind enthalten: nach $ 16 Absay 2 des K.-W.-G. (Handel3wechjel) 2 604 031,23 RM

Passiva. Gläubiger: f im Jnland aufgenom- mene Gelder und Kre-

4 429 336/24

83 008

27 039/85 sonstige Gläubiger . . - 1 885 944 14

Noch nicht abgerechnete Bäuken « + - .

3 349 80761

Sonstige Erzeugnisse

56 809/67

Durchlaufende Kredite (nur Treuhandgeschäste)

592 904.49

1, Grundstü. „6 ‘2. Gebäude: E - 8a)’ Wohngebäude . - b) Fabrikgebäude . 3, Maschinen und“ maschinelle Anlagen . 4. Betriebs- "und Geschäfts=4 inventar ... 5, Patente

8, Bankguthaben 4 Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen Kautionen und Bürgschaften RM 191 000,—

1 000 000 10 000'—

82

m ©

247 326 E 1771 804 Gewinn- und Verlustrehnung ‘für das Jahr 1936.

: Soll, RM Löhne und Gehälter « « « 708 338 Soziale Abgaben . . 52 615 Abschreibungen a. Anlagen 4 449 Andere Abschreibungen . 5 189 Skonti und Zinsen . 25 556 Besißsteuern 121 719 Alle übrigen Aufwendungen] 8377 260 Reingewinn: | Vortrag aús

1935... 71.535,63 Gewinn 1936 175 791,19

Stammkapital

Gesegliche Reserven . . - Hilfsfonds (Wohlfahrtsrü>- lage) A Delkredere- u. Krisenrü>- lage (allgem. Sicherheits- rejerve) s Rückstellungen (f. Unkosten- verpflichtungen) . « « « Wertberichtigungen (Dubiojenrüd>lage). . - Rechnungsabgrenzungs _ posten für Abzinjung des Wechjelbestandes jowie Rückrechnung noch nicht fälliger Einnahmeposten Gewinn: Vortrag 1935 . 4 279,03 Reingewinn 1936 . 473,65 Eigene Jndossamentsver- bindlichkeiten aus Redis-

Gewinn 1936 175-791,19

Vorzugsaktien mit einfachem Stimmrecht Geseblicher Reservefonds Rückstellungen: Für Delkréders -.-.-.-. 6 6-

Sonstige Rüctfstellungen Verbindlichkeiten:

Für nicht eingelöste Dividendenscheine

Anzahlung von Kunden I S

Auf Grund von Warenlieferungen- und-

Sonstige Verbindlichkeiten: é Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen «« « « Gewinn: Gewinnvortrag aus 1935 P

Gewinn aus 1936 . .

Forderungen auf Grund vow Warenlieferun

Leistungen E ee Wertpapiere 6 6 e eo Kassenbestand und Postsche> . « «e o o o. Posten für die Rechnungsabgrenzung + » - Bürgschaften RM 128 396,—

gen 500-000 Z

| : 291 816/65 300

4 21567

16 650 68 600

33 001

2 812 1

181 064

16 465 67 200.

185 1 400

| 3 729 989/45 17 27293

12 000, 28 900

15 000

40] 20 4644

16 501

gf 1

400 000—

205 1 400 32 230

11 334

Grundkapital

Reservesonds:

a) Geseßlicher Reservefonds b) Andere Reserven . . . - Maschinenerneuerungsfonds Wertberichtigungen « «+ «+ « Rückstellungen Soziale Fonds . Verbindlichkeiten: i : 1. Auf Grund von Warenlieferungen u. Leistungen 2, Gegenüber abhängigen u. Konzerngesellschasten 3, Aus Kurssicherungstratten . 4, Gegenüber Banken A s 5. Gegenüber sonstigen Gläubigern « « Sdo . Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen . Reingewinn: Géwinnvortrag aus 1935

+ Gewinn 1936

Kautionen und Bürgschaften RM 191 000,—

44

84

10 331

32 380

4 189 058 08

. . . 0 . . 6 .

318 000 305 114

TT 844 93

16 20

230 000

2 4 000|— 233.725 56 50 000'—

11 486

"1936 .

Passiva.

Grundkapital Gesetlicher Reservefonds: Stand 1.1. Rückstellungen . . - Wertberichtigung8posten . Verbindlichkeiten: a) Hypothek A . b) Anzahlungen von Kun S R S M M a Beeridlitieiten auf Grund von Wareulieferungen

und Leistungen d) L Lies gegenüber befreundeten Gesellschaft. e) Sonstige Verbindlichkeiten . « e o o o o o. E i ceiäber Dew 6e

erbindlichkeiten gege dde ales

8 Nicht erhobene Dividende « + « - A fe He t ontieru n gen a5 Posten für die Rechnungsabgrenzung « « 007 | A da ee, M Geliinuvaeie 9 195 E 1 266,72 Gesamtverpflichtungen Gewinn. 1936 : 74 973 14 na F 11 u. 16 Rg.-Kr. a N enthalten 2 305 261,14 Gesamtes haftendes Eigen-

kapital nah $ 11 Abs. 2

Rg.-Kr. 1 010 000,—

45 169 185

TI, Umlaufsvermögen j E 1, Roh-, Hilfs-. und Betriebsstoffe « . », 39 256,19 2. Halb- und Fertigfabrikate . . . . , 260 948,41 300 204,60 3, Forderungen: E : a) Forderungen aus Warenlieferung. 203 230,56 b). Sonstige Forderungen , « « «5 996,04 c) Hypothekenforderungen « « « « __1,— 204 227,60 4. Liquide Mittel: a) Bankguthaben . . b) Kasse und Postsche> S > S: 0h

TIL, Posten ‘der Rechnungsabgrenzung « «

‘16 501 64 498

56 50j

S... .F- ®

81 000

1 187 254 31. Dezember 1936.

RM

109 175|— 2 883. 100 48

S .@ S:--D

309 362 325 670/25 1 013 256 171 771 37 724

183 253

Gewinn- und Verlustre<hnung am P Sall,

Löhne und Gehälter... ¿ Soziale Abgaben . Abschreibungen auf Anlagen. .… .…..…, Andere Abschreibungen .….…«.«. Besißsteuern S U Us Sonstige Aufwendungen „..«. Gewinnvortrag aus 1935. Gewinn aus 1936. ...,

25 44 78 66

247 3261/8 300 286 17

1 542 456

Haben. : Gewinnvortrag aus 1935 . 71 535 Ertrag aus Waren nach Ab- ol zug der Aufwendungen für Roh-, Hilfs- und Be- triebsstoffe Außerordentliche Erträge

i 479 279,35 31 978,62 68 096,20 «. 2.171,06 _.. 71 635,14 . 280 724,49 16 501,56 .… . 64 498,50

16 913,84 1708,44 18 622,28

. . 0. O . 0

1715 368) 1 597

25A R e 5A As } °

523 0544 672

683 897

126 624 51 30 475 24 11 760

—.

27 704 325 354

45 T5

353 059

933 884 L a iva. I, Aktienkapital . N M

.IL, Geseßliche Reserve . « « « « : TIL, Rüdstellungen. ... 6 IV, Wertberichtigung (Delkredere) . -V, Verbindlichkeiten: ; 1. Verbindlichkeiten aus Warenliefecungen « « « « 2. Anzahlungen . C E P 3, Hypotheken (davon gegen Konzernunternehmen S0 000 J 6 o E 4. ‘Verbindlichkeiten gegen Konzernunternehmen « « 193 269,69 5, Sonstige Verbindlichkeiten . . « « « « «.,.. 10 210,52 VI, Posten der Rechnungsabgrenzung « « «ooo VIT, DOUTCSTEI C «6 a o e o o n E O

é 9 062 519 Gewinn- und Verlustrehuung am 31. Dezember 1936.

Aufwand. öhne und Gehälter . . . oziale Abgaben bschreibungen auf Anlagen uweisung zum Maschinenerneuerungsfonds uweijung zum Sozialfonds . « « + ndere Abschreibungen . . « « lesizsteuern lle übrigen Auswendungen « ewinn: Vortrag aus 1935

aus 1936

e. S.D.- D M e.“ M00 9. S D GS-0: S. S

1434 792 36 128

1542 456

Dresden, den 9. Februar 1937, Gebr..Hörmann Aktiengesellschaft. Arthur Böhne. Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Ge- sellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweije entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschästsbericht den geseßtihen Vor- schriften. E Dresden, im März 1937, - Treuhand-Vereinigung

Aktiengesellsha}st. Theermann, J. V.: Dr: Valke, Wirtschaftsprüfer.

[15055].

Die festgeseßte Dividende von 12% von der 4% zugunsten des Anleihestoc>s an die Golddj3fontbank abgeliefert werden, gelangt gegen Rückgabe der Ge- ivinnanteilscheine 26, bei dex Deutschen | Vank und Disconto-Gesellschaft Filiale Dresden in Dresden oder bei der Reichs-Kredit-Gesellschaft, Akt.-| Gesß., Berlin, oder an derx jesell- |

46 08

17

80 000

6 577 37 200 10 161

81 000 1 014 884

76 239/86 4 189 058.08 ber 1936.

RM

1 861 635/45 169 678 47 341 483/71 5 546/95

49 08411 65 237/97

¡ i RM 2 638 998 175 267 447 099 900 000 25 000

39 098 551 715 782 090

A 08 aus 1935 L ebershuß gemäß $ 26l1ec H.-G.-B. Abs. 1, Ziffer IL, Nr. 1. Zinsen und Diskont au :

Außerordentliche. Erträge

16 501 988 380 1512

8 491

| A —————

1014 884

Gewinn- und Verlustre<hnung, abgeschlossen am 31. Dezem

Aufwendungen. Löhne und Gehälter « « + Soziale Abgaben H Abschreibungen auf Anlagen Andere Abschreibungen ales Besißsteuern . «- + + * « e Uedrige Aufwendungen mit Ausna ' Hilf3- und Betriebsstoffe C S Sih Ss <0 S S D P . E A E Reingewinn « « «ac o oa aaa oon é

30 745,05

64 000,— 29

R

4 429 836'

Gewinn=- unD Verlustre<hnung per 31. Dezember 1936.

RM |Z

7 292/89 17 711/09 39 906/10 18 479/24

7 66453 15 359 73

04 e. e. G. @ 0 $. S ‘Q

d. 0- 0. 0. 0. 0.0 e.

34 59 25

198 500,—

Verlin-Pankow, den 31. Mai 1937, / 1 Vereinigte Isolatorenwerke Aktien gesells<aft. Nach dem abschließ o Secounia s Die Nach dem abshließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung auf Gru e Bücher E Eci n N 1 S e der doi Brrftant aa uf arungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahres

Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften. is E s

Berlin, den 29. April 1937. ; Deutsche Treuhand-Gesellschaft. Hübner, Wirtschaftsprüfer. ppa. Grevel, Wirtschaftsprüfer.

: Jn der ordentlichen Generalversammlung vom 31. Mai 1937 ist die Dividende für das Geschäftsjahr 1936 auf 6% für die Stammaktien und 6% für die Vor- zugsaftien festgeseßt worden. Demgemäß wird von heute ab der Gewinnanteil- Jchein Nr. 5 der Stammaktien Nr. 1 bis 5000 unter Kür ung des Kapitalertrag- abzuges mit RM 5,40 und der Gewinnanteilschein Nr. 8 der Vorzugsaktien Le A A U Arroung G ott Ha uges mit RM 54,— eingelöst.

Einlösung findet statt bei der Gese aftskasse und der Couponka Dresdnex Bank, Berlin W 8, Behrenstr. big Y N M Den Aufsichtsrat unserer Gesellschaft bilden nah der am 31. Mai 1937 erfolgten Wahl solgendé Herren: Direktor August Göß, Berlin-Lichterfelde, Direktor s R S t: b Ee gie P rebenauw, Dr.-Jng. Wil-

, BVerlin-Wilmersdor irektor Hans Rinn, Berlin-Sch , Verlin-Pankow, den 31. Mai 1937° i i d iadas Vereinigte Isolatorenwerke Aktiengesellshaft.

Dr. Schiff. Ostwald.

496 725

21 802 31 430

683 897

Aufwendungen. Gehälter und Löhne . . « Soz. Lasten (u. Hilfsfonds) Besißsteuern And. Steuern Abschr. Jnventar G And. Abschreibungen . . - Delkredere- u. Kriejenrüd-

lage Sonstige Aufwendungen . Gewinn: Vortrag 1935 . 4 279,03 Reingewinn 1936 . +

0 0.0.0 0p 0.0 9 S -> % E00 0D S S >09. 0.0 9. 0:9

353 059

20 5 212 329

288 088 43 2 50 000 74 973/14

2 905 728/23 | eiten demn

Gewinn- und Verlustre<nung.

RM \|HŸ Haben.

302 067/54}| Betriebsertrag . 27 865/56} Außerordentliche Er- 32 380/84] träge „. . «

1 817/20 20 934/40 26 517/48

110 791/24

31 430/20

“653 804/46 Reuter & Straube Aktiengesells<aft.

i : (Unterschrift.) i Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund Ne in Dresden-N,. zur - Aus- e Yücher E erc, n ea B sowie der Vom Ae t, Auf- Ï : rungen un achiweise entsprechen die Buchführung, d hresabschl d Dresden, den 31. Mai 1937, ] Geschäftsbericht den eseblichen Vorschriften. died iet Made na A Gebr, Hörmann Aktiengesells<haft. Hall6s (S.), den 5, April 1937, i

Arthur Böhne. Prof. Dr, K, Schmalÿ, Wirtschaftsprüfer.

mnen

. «e

Löhne und Gehälter « « « Soziale. Abgaben .. .., Abschreibungen auf Anlagen Andere Abschreibungen . S E Es Besißsteuenn Sonstige Aufwendungen , Reingewinn . .

27 704/45

RM 551 764

2 039

hewinnvortrag aus 1935 s lóôs nah Abzug der Aufwendungen lebs\stoffe ä

lußerordentlihe Erträge . »+

dinsen und sonstige Kapitalerträge « « « « + +

160 000

e 94 611 31

20 69

01

4 952 826 218 661 13 136

5 212 329

Erträge.

2 882 406/16 23 322/07

2 905 728/23

i i e i äße fung auf Grund ließenden Exgebnis unserer pflichtgemäßen Prü 1 i der R n A der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten ED flärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften.

4, Mai 1937. MAnGEO n erctdido Trenhand-Gesellschaft A.-G.

Wirt aftêprüfungs gesellschaft. S Dr. Schmitt, E cite, _ ppa. Lieb, Wirtschaftsprüser.

im Mai 1937. i Augsburg, M D Medi Gd Rai.

.. & S A $ Q-S. A S-A L U L

Leistungsertrag . A Außerordentliche Erträge « « «oooooo

473,65 4 752 68

öln- 8, im April 1937. P | dos DELO i emäßen Prüfung auf Grund i d ebnis unserer pslichtg l Süden s S. da Ge ellschaft sowie der vom Vorstande erteilten Auf- ngen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der häftsbericht ben geteiea Den n=: es, 1m .

e e Revisions} und Treuhand= Aktiengesellschaft. :

Dr. Wilhelm Voß, ppa, Dr. Hermann Karoli, Wirtschastsprüfer.

Zugewählt zum Aufsichtörat wurde Herr Fabrikdirektor Carl Overhoff, n,

. . E ——————__— .

TVS TTTDÎ

653 80446

Erträge. Gewinnvortrag 1935. . « j Zinsen und Provisionen | Sonstige Gebührni)je und Einnahmen

4 279-08 195 195/15

506 303 3D

C T Ap d TVS TTT'Di