1937 / 127 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger, Mon, 07 Jun 1937 18:00:01 GMT) scan diff

E E E

E Es E E I E E E S R T ie : ens E

; 15 Minuten.

Hagen, Westf. [1594] Musterregistereintragung vom 2. 6. 1937: Nr. 646. Firma Heinrich Habig Aktiengesellschaft zu Herdecke, ein verjte- geltes Patet, enthaltend 13 Muster Jur Kleiderstoffe aus Geweben aller Art, wie Baumwolle, Zellwolle, Mischgewebe, Wolle oder Kunstjeide, Fabriknummern 11802/1/2/3/4, 11803/1/2/3/4, 11804/1 (2/3/4, 11805/1/2/3/4, 11806/1/2/3, 11807 12/3/5/6, 11809/1/2/3, 11810/1 11811/1, 11812/1, 11813/1, 11814/1, 11815/1, Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, augemeldet am 1. 6. 1937, 8% Uhr. Amtsgeriht Hagen.

Köln. l [15935]

Jn das Musterregister wurde im Mo- nat Mai 1937 eingetragen:

Nr. 3469. Firma Reifeuberg & Cie., Köln, Zeppelinstr. 5, 20 Muster für be- druckte Kunstseide diverser Qualitäten, versiegelt in einem Umschlag, Flächen- erzeugnisse, Fabriknummern 575—0980, 582592, 597, 398 und 600, Schuyßfrijt ein Jahr, angemeldet am 7. Mai 1937, 10 Uhr 10 Minuten. L

Nr. 3470. Hubert Baumeister, Kauf- maun, Köln, Sternengasse 7 a—b, ein Etikett in einem verschlojjenen _Brief- umshhlag, Flächenerzeuguis, Geschästs- nunumner 100, Schußsrist drei Jahre, an- gemeldet am 14. Mai 1937, 12% Uhr.

Nr. 3471. Firma Eau de Cologne- & Parfümerie - Fabrik „Gloengajse Nr. 4711“ Ferd. Mülhens, Köln, zwei Duftmittelflaschen, versiegelt in einem Paket, plastische Erzeugnisse, Fabrik- nummern 1605 und 1608, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 15. Mai 1937, 10 Uhr 20 Minuten.

Nr. 3472. Wie vor, Modell einer Duftwasserflasche, versiegelt in einem Paket, plastisches Erzeugnis, Fabrik- nummer 192, Schußfrist drei Jahre, an- gemeldet am 29. Mai 1937, 19 Uhr 40 Minuten.

Bei Nr. 3252, Firma Herbig-Haar- haus A. G., Köln-Vikendorf: Die Ver- längerung der Schußfrist ist am 14. Mai 19837 um 10 Uhr auf weitere zehn Jahre angemeldet.

Amtsgericht, Abt. 24, Köln.

Leipzig. [15936]

In das Musterregister is eingetragen worden:

Nr. 17 015—17 018. Firma Wezel & Naumann A.-G. in Leipzig, 4 Pakete mit zusammen 151 Mustern für litho- graphische Erzeugnisse, offen, Fabrik- nummern 5254—6026 und 6050, Flä- chenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 13. Mai 1937, 10 Vhr 30 Minuten.

Nr. 17 019. Firma Giesecke & Devrient A.-G. in Leipzig, 1 Paket mit 7 Mustern von guillochierten und panto- graphierten Rahmen und Untergrunden zur Herstellung von Wertpapieren aller Art, versiegelt, Fabriknummern 2204 bis 2210, Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 13. Mai 1937, 11 Uhr.

Nr. 17020. Firma Bernhard Man- delbaum & Sohn, Metallwarenfabrik zu Wien in Oejterreih, 1 Paket mit 45 Schuhschuallen, offen Geschästsnum- mern 2002, 2004, 2015, 2022, 2021, 2046, 2090, 2098, 2088, 2087, 9094, 2096, 3000, 3008, 2007, 3009; 3012) 3025, 2042, 3048, 3062, 3061, 3055, 3059, 3094, 2099" 3097, 3100, 3101, 3103, 3106, 3108, 3107, 3105, 2085, 3118, 3117, 3119, 3114 3115 3116, plastische Erzeng- nisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 15. Mai 1937, 8 Uhr 50 Minuten. Für diese Muster ist die Priorität auf Grund der entsprehenden österreichischen Musterregistrierungen vom 8. 1. 1937, 11. 3. 1937, 25. 3. 1937, T. 4. 1937, 17. 4. 1937, 27. 4. 1937, 7. 5. 1937 und 8. 5. 1937 beansprucht.

Nr. 17 021. Professor Rudolf Stagl zu Brüssel in Belgien, 1 Paket mit

Abbildungen von Fingerringuhren, offen, Geschäftsnummern 1—2, pla- stische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 15. Mai 1937, 11 Uhr

Nr. 17 022. Firma Alwin Fribsche in Leipzig, 1 Drehzapfenband, verwendbar in horizontaler und vertikaler Lage, offen, Fabriknummer 301, lastishe Er- zeugnisse, Schußfrist drei Jahre, ange- meldet am 21, Mai 1937, 11 Uhr.

Amtsgericht Leipzig, 2. Juni 1937.

9089, 209, 3011, 3068,

Limbach, Sachsen. [15937] Jn das Musterregister ist eingetragen: Nr. 1033. Firma Max Herold, Nieder-

frohna, 23 Muster für ettenstuhlflaush

aus Kunstseide oder Mischgarn, Ketten- - stuhlwirkware (Milanese), farbig und anderer Art, verschlossen, plastishe Er-

geuguisse, Fabriknummern 7000, 7001,

002, 7008, 7008, 7012, T7014, T7018,

7017, 7026, 7020, 7028, T7026, 7034, 7039, 7036, 7007, T7021, 7037, 7020, 1009, 1010, 7040, Schußfrist 3 Jahre, angem. 25. 5. 1987, 8 Uhr 45 Min.

Nr. 1034. Firma Emil Mahn, Ober- frohna, 2 Muster für Kettenstuhlwirk- ware aus Kunstseide oder Baurawolle für Handschuhe und Trikotagen, Fabrik- nummern 154, 152, Schußfrist 3 Fahre, angem. 2. 6. 1937, 11 Uhr 15 Min.

Nr. 943. Dies. Verlängerung der Schußfrist bis auf 10 Jahre ist ange- meldet am 2. Juni 1987, 14 Uhr 20 Min.

Amtsgericht Limbach, Sa., 2. Juni 1937,

Remscheid, tragen:

nageu-Fabrik Otto Hampel in Rem- scheid, 1

offenen Handelsgesellschast

Kentralhandelsregisterbeilage zum Nei

[15938] Ju unser Musterregister ist einge-

Nr. 396. Firma Remscheider Karton-

Paket mit 15 Mustern für farbig bezogene und bedrudckte Karton- deckel, versiegelt, Flächenmuster, Fabrik- nummern B 116, B 117, B 118, B 119, B 120, B 162, E 225, E 265, E 295, E 275, D 260, D 370, D 380, D 320 und D 359, Schusfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. Mai 1987, 11 Uhr 25 Minuten. Nr. 327. Firma C. Gottlieb Blas- berg in Remshe ¿odell Q und links verweudbare Türdrückér, offen, Muster für plastische Erzeugnisse, briknummer 280, Schußsrist Z Jahre, angemeldet am 27. Mai 1987, 10 ULtr. Amtsgeriht Remscheid.

Sehmaöólln, Thür. ; [15939] Jn unser Musterregister ist bei der „Butouia“ Peyold & Co. in Schmölln eingetragen worden: / Am 6. April 1937 unter Nr. 469 ein verschlossenes Paket mit 19 Modellen für Büffelhorn - Ersabknöpfe, plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 12—30, Schubfrist 3 Jahre, angemeldet am 31. März 1937, vorm. 11 Uhr. Am 29. April 1937 untex Nr. 470 ein vershlossenes Paket mit 4 Modellen für Büfjelhorn - Ersaßkuöpfe in deu Originalfarben c 369, c 371, 6109, 6113 der Troiédorfer Kunjthornfäbrik, plasti- Fabriknummern 31—34, Schubfrist 3 Jahre, angemeldet am 91. April 1237, vorm. 11 Ukr 45 Min. Schmölln, den 31. Mai 1987.

Das Amtsgericht.

sche Erzeugnisie,

Schneeberg. [15949] In das Musterregister ist eingetragen worden:

Nr. 130. Firma Curt Vater & Co. in Schueebera, Muster für Zierdeckten und Kaffeewärmer (bedruckte Flähenu uud zwar gleichgültig, ob cinfarbig oder mehrfarbig bedruckt wejelu mit ein- farbigen unbedruckten Flächen av. Die Grenze zwischen einer bedruckten und unbedruckten Flöhe ist durch einen richelieuartig gestickten Rand betont. Derartige Ränder können nach Bedarf auch zur Betouung des äußeren Randes dienen), verschlossen in zwei gelben ver- sieaelten Umschlägen, Geschäftsuummern 6708/375, 6659/369, Flächenerzeugnisse, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 96. Mai 1937, nahmittags 3/4 Uhx. Amtsgericht Schneeberg, 2. Juni 1937.

SoTau, N. L, [15941] Ju das Musterregister ist am 31. Mai 1937 eingetragen worden:

Nr. 384. Firma Bornmann & Thurm, Mechanishe Weberei, Sorau, ein ver- siegelter Umschlag, enthaltend ein Tuch aus Kreppgewebe, Fabriknummer 185, Flächenerzeugnisse, Schubfrist 3- Jahre, angemeldet am 27. Mai 1937, 12,05 Uhr. Amtsgeriht Sorau. Zweibrücken, [15942]

Musfterregister.

„Fn das Musterregister des. Amts- gerichts Zweibrücken wurde heute ein- getragen: Nr. 222. Firma Schuhfabrik Langer- mann, G. m. b. H. in Niederauerbah, ein versiegelter Umschlag, “enthaltend 32 Stück Modellphotographien, und zwar 13 Stück für Damenschuhe Nrn. 2442, 2467, 2469, 2470, 2471, 2472, 2473, 9475, 2416, 2477, 2487, 2488, 2489, Und 19 Stück für Herrenshuhe Nr. 820, 822, 8923, 824, 825, 826, 827, 829, ; z 832, 833, 834, 835, 836, 837, 838, 839, 840, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist ein Jahr, angemeldet am 25. Mai 19837, vorm. 104 Uhr.

Zweibrücken, den 2. Juni 1937.

Amtsgericht.

7. Konkurse und Vergleichsfacheu.

[16207] Ueber das Vermögen des Vöttchers Willy Tuchscherer in Aue, Wettiner-

Aue, Erzgeb,

straße 80, wird heute, am 4. Januar 1937, vormittags 914 Uhr, das Kon- furêverfahren eröffnet. Konkursver- walter: Herr. Lokalrihter Georgi, hier. Anmeldefrist bis zum 10. Fuli 1937. Wahltermin am 2. 6. 1937, vormit- tags 11 Uhr. Prüfungstermin am 2. B. 1937, vormittags 190% Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 25. Juni 1937. N 5/37.

Amtsgericht Aue, am 4. Juni 1937.

[16208] Konkurseröffnung.

Veber das Vermögen der Frau Christianna Sattel, Kantinenpächterin in Au bei Berchtesgaden, wurde am 3. Juni 1937, 8 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet, Konkursverwal- ter: Rechtsanwalt Droßbah in Ber- tesgaden. Offener Arrest ist lee: Frist zur Anmeldung der Konkursfor- derung bis 24. Juni 1937. Termin zur etwaigen Wahl eines anderen Konkurs- verwalters, zur etwaigen Bestellung eines Gläubigerau usses, zur Erörte- rung der in 88 132, 134 und 137 der

Berchtesgaden,

und zur Prüfung der Konkursforderun-

im Sizungsjaal des Amtsgerihts.

Boppar

Amtsrentmeisters Fe aus Brodeubadch, z. Zt. heute, 11 Uhr fahren eröffnet. Rechtsauioalt id, 1 Modell für rets Osleuer Arrest Fa- | sind bis zum 1 1 dem Gericht anzumebden. Erste Gläu- bigerversammlung Prüfungsterutnn am vormittagé' 10 Uhr, vor dem unterzeiŸh- neteu Geriht, Zimmer Nr. 5.

CrossSCns

stantin von Sturad, Crossen (Oder), Markt 210, ist heute, nahmittags 17,30 Uhx, das Koukursverfahreu eröffnet worden. Bücherrevisor Max Linke Lorenzweg. Frist zur Forderungen bis zum Erjte 25. Juni 1937 um 10 Uhr. termin am 15. Juli 1987 um vorm., Zimmer

Kahla. 1936

den 2. Juli 1937, 8 Uhr,

u: Freita Amtsgericht Berchtesgaden.

d. 16209] Konkursverfahren. j Uebex das Vermögen des ehemaligen rdinand Feußner in Koblenz, wird am 2. Juni 1937, vormittags 30 Minuten, das Koukursver- Konkursverwalter: Maur 11 in Koblenz. mit Anzeigefrist bis

Konkursforderungen Juni 19837 bei

Juni 1937. V 99

und allgemeiner 30, «FUNi 19837,

Boppard, den 2. Juni 19827. Amtsgericht.

Oder. [16210] Nachlaß des am 31. Mai

Veberx den Con-

1937 verstorbenen Kaufmauns

ift der beeidigte von hier, Anmeldung der 25. Juni 1937. Gläubigerversammlung am Prüfungs-

9 Vhr Nr. 13.

Crossen (Oder), den 3. Juni 1937. Amtsgericht.

Verwalter

[16211] Ueber den Nachlaß des am 19. April in Stadtroda verstorbenen Schlossermeisters Hermann Hugo Schröter aus Kahla ist am 1. Juni 1937, 15,30 Uhr, das Koukurêver- fahren eröffuet worden. Konkursver- walter ist der Rechtsanwalt Dr. Friß Goeße in Kahla. Konkursforderungen sind bis: zum 20. Juni 1937 beim Ge- riht anzumelden. Erste Gläubigerver- sammlung und allgemeiner Prüfungs- termin ist am 29. Juni 1937, vorm. 10 Uhr, im Gerichtsgebäude, Zimmer 3, Auzeigepfliht bis zum 15. Juni 1937. ahla, den 1. Juni 1937.

Das Amtsgericht.

Köln. Konkurseröffnung. [16212] 78 N 109/37. Uebex das Vermögen des Richard Hillemann, Zimmergeschäft u. Bausthreinerei in Köln, Niederih- straße 14, ist am 28. Mai 1987; 10,30 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter ist dex Rechtsanwalt Dr. Emanuel Pribilla in Köln, Kaiser- Wilhelm-Ring 38 Fern. 221 101 —. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 91. Juni 1937, Ablauf der Aumeldesrist an demjelben Tage. Erste Gläubigerver- fammlung am 25. Juni 1937, 10 Uhx, und allgemeiner Prüfungstermin am 14. Juli 1937, 10 Uhr, an hiesiger Ge- rihts\telle, Justizgebäude Reichens- pergerplay, Ziuuner 228.

Koln, den 28. Mai 1937.

Amtsgericht. Abt. 78.

Magdeburg. [16213] Konkursverfahren.

Uebex das Vermögen der Witwe Friederike Lübke, Juhaberin der Firma Heinrich Lübke in Magdeburg, Lü- bedex Str. 98, ist heute, am 3. Juni 1937, 10 Uhr 5 Miu., uuter Ablehuuug der Eröffnung des Vergleichsverfahrens Auschlußkouturs erösfuet und der offene Arrest eclassen worden. Konkurs- verwalter: Kaufmann Erust Pescheck, ZNagge e rA, Gujstav-Adolf-Str. 191. Konkursforderungeau sind bis zum 30. Juni 1937 beim Geriht auzu- melde. Gläubigerversammlung am 30. Juni 1937, 1024 Uhr, Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderun- gen am 1. September 1937, 10 Uhr, an

rihtsstelle, Halberstädterstr. 8, Zim- mer 111 a. Amtsgeriht A, Magdeburg, 3. 6. 1937.

Ostritz. L [16214] N 2/37. Ueber das Vermögen der am 90. 2. 1937 in Grunau verstorbenen Ernuestine Karoline Gründler geb. Hart- manu wird heute, am 4. Juni 1937, nachmittags 3 Uhr, das Konkur®sver- fahren eröffnet. Konkursverwalkec: e Rechtsanwalt Kleinert 1n eihenau. Anmeldefrist bis zum Z. Juli 1937, Wahl- und Prüfungstermin am Donuerstag, den 8. Juli 1937, vor- mittags 9 Uhr. Offener rcrest mit An- eigepflidi bis zum 18. Juni 1937. Amtsgericht Ostriy (Oberlausih), den 4. Juni 1937,

Regensburg. e

Das Amtsgeriht Regensburg hat am 2. Zuui 1937, nahm. 16 Uhr, über das Vermögen des Autohändlers Zosef Beer in Regensburg das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechts- auwalt Soiderer in Regensburg. Erste Gläubigerversammlung zur Entgegen- nabme des -Berichts des Verwalters nach $ 131 KO., zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen BVer- walters, die Bestellung eines Gläu- MgevautiQudes und über die in $8 132, 134, 137 . bezeichneten Gegenstände owie allgemeiner Prüfungstermin am

burg, ist erlasjen mit A zur Anmeldu rungen je bis 2 Regensburg, c Geschäftsjtelle des Amtsgeriht8.

Anzeig

Vermögen Wellner in

Berlin

dem

die

Zimmer Nr. 15/0. C eel neigen r

den

Saarbrücken. Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Drogisten Willi Kraus in Fishbach, wird heute, am 1. Juni 1937, 16 Uhr, das Kon- Fursverfahren eröffnet. anwalt Dr. wird zum Konkursverwalter ernaunt. Konkursforderungen 29. Zuni 1937 b zumelden. Es wir

Kockler

in

n T7.

Gemeinschuldner zu ver- zu leisten, auh die Ver- legt, von dem Besite der

in Anspruch nehmen, lter bis zum 6. Juli 1937

. Juni 1937.

ei dem Gericht an- d zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Vertwral- ters sowie über die Gläubigerausschusses und falls über sEdnung zur Prüfun rungen auf vor Heudukstraße 1a, anberaumt. i eine zur Konkursmasse g in Besiß haben oder etwas schuldig sind, nichts an den abfolgen oder pflichtung aufer Sache und von den welche sie aus dev Befriedigung Kontursverwa e zu machen.

Saarbrüdcken, den 1. Funi 1937,

Das Amtsgericht. Abt. 18.

8 132 der bezeihneten Gegenstände und q s unterzeihneten Alien 62, Termin Allen

ch8: und Staatsanzeiger Nr. 127 vom 7. Juni 1937. S. 6

t und Frist Konk ursforde-

3. Juni 1937.

[16216]

Der Rechts“ in Saarbrüden

sind bis zum

Bestellung eines eintretenden- Konkurs=-

angemeldeten Forde- Juli 1937, 10 Uhr, Gericht,

Personen, welche órige Zache ZUL onfursmajse wird aufgegeben,

Forderungen, Jur Sache abgejouderte dem

Das

Abvhaltuug 2. Juni 1937 aufgehoben. Amtsgericht Blaubeuren.

Johannes eine den

n ist.

Vermögen

s

wir na mins un

ittwoh, den 30. Juni 1987, vorm.

Konkursordnung behandelten Fragen

9 Uhr, vor dem Amtsgericht Regens8-

Vermögen

Berlin, de Amtsger1

Bad Münder, Beister. Das Konkursverfahren über das des Bäcktermeisters' Friedrich Eimbeckhauïen, Haus Nr. 51, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Amtsgericht Bad den 26. Mai 1937.

‘onfursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Friß Geor- ges, Jnhabers der Galanteriewaren, Grünstr. 19 teilung nach

/20, ist infolge Schlußver- Abhaltung des Schlußter- mäins aufgehoben worden.

n 2. Juni 1937.

iht Berlin. Abt. 352.

BlaubeareR. Das Koukursverfahren Nachlaß des Josef besißexs in Tomerdin

des

Dresden, : f Das Koukursverfahren über. den Nachlaß des am 13. ] benen, zuleyt in Dresden-N. 23, Eisen- berger Stx, 9 1, wohn l Bätexrs uud Geschäftsinhabers Willy ird nah Abhaltung des

Erich Hengst, w hierdurch aufgehoben.

Schlußtermins Amtsgericht Dresden, den 3. Juni 1987.

Parchim, |

Das Koukursverfsahren über das Vermögen des früheren Gutspächters Quade, früher in Dargelüß

Lichtenstein Bochumer S 115, ose

Hamburg. Das Koukur Vermögen Friedrih Otto Neulen, fumstraße 2 II, alleinigen Juhabers der Firma Lohmann, Stachelhaus & Co, Hamburg, Kreuzweg

zelhandel mit M nah erfolgter Pat tans

termins am 2. Juni 1937 aufgehoben. Amtsgericht Hamburg. Abteilung 45.

Veschluß j in dem Konkursverfahren über den Nachlaß des am 17. 1 Herzberg a. Harz verstorbenen Kauf- mauns Franz Gla

verfahreu wir

abgehalten unt Masje erfolgt ist. Amtsgeriht Herzberg (Harz), den 31, Mai 1937.

jeßt in Güstrow, wird ein sten des Verfahrens eut- [pregans Konkursmassa ficht vorhan-

Parchim, 31. Mai 1937. Amtsgericht.

Recklinghausen. } Das Konkurêverfahren über das Josef

des in

Li

ero

Saalfeld, Ostpr. Beschlu j

Das Konkursverfahre« übec das Kaufmanns Helmut

des

8versahreu über das des Kaufmanns A

anufakturwaren, wird

G d hierdurch aufgehoben, nachdem Q am 23. 12. 1936

die Ausschüttung der

Ms

[16217]

Münder (Deister),

[16218]

Fa. E. Georges, Berlin - Köpenidck,

[16219] über den

en, wurde nach S lußtermins am

[16220] Juli 19836 verstor-

wohnhaft gewesenen

Abt. IV, e G Hamburg, Pet- 13, Hths. 11, Ein- des Schluß-

[16221]

Dezember 1935 in hn. Das Koukurs-

luß.

stellt, wei

Kaufmanns Realinggeuin Jnhaberc

S 2 chtenstein,

Rampf, Kalkwerks- |

{16222]

[16223]

Möbelhand- ung, daselbst, Bochumer Straße 126, des Sc{hlußter- lgter Schlußverteilung hiermit aufgehoben. 7 N. 20/32. Recklinghausen, den 29. Mai 1937. Das Amtsgericht.

[16224]

Meier in Saalfeld, Ostpr., wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Amtsgeriht Saalfeld, Ostpr,

928. Mai 1937. Uetersen. [16225]

Vekanntmachung. Jn dem Konkursverfahren über den Nachlaß des am 27. Fanuar 1935 verstorbenen, zulegt in Uetersen woha- haft ewesenen Rentners JFochim Ernst Lenß in Uetersen ist zur Prü- fung der nahträglih angemeldeten orderungen Termin auf den 26. Juni 937, 10 Uhr, vor dem Amtsgericht in Uetersen auberaumt. Dem Konkurs- verwalter ist ein Honorarvorshuß von 500 RM bewilligt. Vetexsen, den 1. Funi 1937. Amtsgericht Uetersen.

Wetzlar. {16226] Jn dem Konkursverfahren der Firma Jakob Rosenthal Wektlar, ver- zogen uach Frankfurt a. Main, ist Schlußtermin am 6. Juli 1937, 10 Uhr, Zimmer 32. Weßlar, 28. Mai 1987. Amtsgericht.

Zititau, _[16227] Das Konkursverfahren über den Nachlaß der am 3. Januar 1936 in gon tot aufgefundenen, daselbst ornspachstraße 4b R E ge- wesenen Josefine Bertha Marie led. Priever wird nach Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. (17 N 3/36.) Zittau, den 26. Mai 1937.

Das Amtsgericht.

Steinau, Oder. [16228] Ueber das Vermögen des Tabak warenhändlers Max Strauß in Steinau (Oder) wird heute, am 3. Juni 1937, 10 Uhr, das Vergleichêverfahren zur Abwendung des Konkurjes eröffuet, Dex Rechtsanwalt Habel in Steinau (Oder) wird zum Vergleichsverwalter ernannt. Ein Gläubigeraus\chuß wird nicht bestellt. Tecmin zur Verhandlung über den Vergleichsvorshlag wird auf Mittwoch, den 28. Juni 1937, 9 Uhx, vor dem unten bezeihneten Geri, Zimmer 10, anberaumt. Die Gläub? ger werden aufgefordert, ihre Forde- rungen alsbald anzumelden. Der Er- öffnungsantrag mit seinen Anlagen und das Ergebnis der Ermittlungen können auf der Geschäftsstelle des hiesigen Amtsgerichts, Zimmer 3, eingesehen werden. : Steinau (Oder), den 3. Juni 1937. Amtsgericht. 4 VN 1/37.

LeipÞzig» ; [16229] Fn der PergleichsantragsaHe des Kaufmanns Theodor S{hröder in Lèips- zig S 3, Steinstraße 83, alleiniger per- jonlich haftender Gesellschafter der Firma „Theodor Schröder Kommandit- Gesellschaft, Ofenvau ‘und Ofenhandel“ in Seis C 1, Burgstraße 7/13, wird der Beshluß des Amtsgerichts Leipzig vom 19. Mai 1937 gemäß $ 319 ZPO. dahin berichtigt, daß nicht der geuanute Kaufmaun Theodor Schröder, sondern die Firma „Theodor Schröder Kom- mandit-Gejsellschaft, Ofenbau und Ofenhandel“ in Leipzig © 1, Burg- straße 7/13, alleiniger persönlich haften- dexr Gesellschafter der Kaufmann Theo- dor Schröder in Leipzig S 3 Stein- straße 33, durch einen am 19, Mai 1937 eingegangenen Antrag die Eröôfsnung des Vergleichsverfahrens zur Abiwen- dung des Konkurses über ihr Vermögen beantragt hat. O Amtsgericht Leipzig. Abt. 1182.

Heidelberg. Î {16230] Vergleichsverfahren über das Ver- mögen der Firma Philipp Schmitt G. m, b. H. Sperrholzplattenfabrik und Rundholzschälwerk. in ndhauseu: Duxch Gerichtsbeschluß vom 1. 6. 1937 wurde auf Antrag dex Sachwalter gt- mäß $8 94, 95 der Vergleih8ordnauugß die Ueberwahung der Vergleichs- {chuldnerin füx beendet erklärt und die Verfügungsbeshränkung vom 8. 12. 1936 aufgehoben. y

| Amtsgericht, A 2, Heidelberg.

K önigstein, Taunus, 16231] Veschluse in dem Verglei ver fahren über das Vermögen des 1. Se rich Pleines in Kelkheim î, Ts., uto möbeltransporteur, 2. Adolf Reger il Lorsbaqh i. Ts., Automöbeltransporteur: 1. Der in dem Vergleihsterurin vou 14. Mai 1937 angenommene Verglei wird hierdurch bestätigt. 2. Das Ver fahren wird aufgehobeu. Die Schuld ner haben sich der Ueberwahung dur einen Sahwalter der Gläubiger untet- worfen. 2 V. N. 1/37, 2 V. N. 2/37, Königstein (Taunus), 14. Mai 1937. Amtsgericht.

dec | Oberhausen, Rheinl, [16234

Das Vergleichsverfahren zur Ab wendung des Koukurses über das Vel“ urögen Tischlermeisters Wilhel Meyer in Oberhausen ( hld.)-Osterfeld Hauptstraße 24, Jnhaber einer Schrein& cei und Möbelhandlung mit Sargl ist A Bes o vom 1. Juni 1 ausgehoben worden.

L bausen, Rhld, den 1. Juni 191

Die Geschästss\t n des Amt3sgerihis.

n das Handelsregister ist Heute au

un Deutschen Rei

ZentralHandelSregisterbeilage chSanzeigerx und Preußischen Staatsanzeiger

zugleich Zentralhandelsregi Nr. 127 (Erste Beilage) 9 register für das Deutsche Reich

itungsgebühr, aber

Sie werden nur gegen

Erscheint an jedem Wochentag abends. B s, reis monatli 1,15 ÆK einshließlih 0,30 6

ohne Bestellgeld; für Selbst-

abholer bei der Anzeigenstelle 0,95 ÆK monatli. Alle Postanstalten nehmen Bestellungen reg gg Berlin für Selbstabholer die Anzeigenstelle SW 68, Wilhelmstraße 32. Einzelne Nummern kosten 15 #/.

Barzahlung oder vorherige Ein-

; Handelsregister.

3 Hh [15776] Handelsregister Abt. A ist heute ter Nr. 887 die Firma Gustav Köhler

Altenburg und als Fnhaber der aufmann Karl Gustav Köhler daselbst

lienburg, Thür. Fm

¡getragen worden. Altenburg, den 2. Juni 1937. Amtsgericht.

mberg, 37 bei

afterin: Pauline Dorfner,

hrige

eitung der Gesellschaft ausgeschlossen.

Amtsgericht Registergericht Amberg.

rnsberg.

ch Feislachen in Arnsberg und al

tren alleiniger Fnhaber der Kausmann einrih Feislahen in Arnsberg ein-

ivagen worden.

Arnsberg, den 31. Mai 1937. Amtsgericht.

ad Harzburg,

Jn das Handelsregister A. ist

rich Siebke in Bad Harzburg. Fnhaber ausmann Erich Siebe, Bad Harzburg Amtsgericht Bad Hargburg.

ad Harzburg.

Jn das Handelsregister B Mai 1937 bei der bbro. Steinbruhs-Gèsellshast m. b. H.

ist

ad Harzburg, ai E U nicht i Bauverwalter rmann. Reinert, Bad Harzburg, ist n Geschäftsführer bestellt. Amtsgericht

twalter August Marbach ist ¿ehr Geschästsführer.

d Harzburg. ;

ad Oeynhausen,

ie die am 21. Mai 1937 begonnene

ene Handelsgejellschaft in Firmä West-

utshe Sißmöbelfjabrik Schröder *& nzelmann mit dem Sig in Bad Oeyn- ijen und als deren perjonlih haf=- e Gesellschafter die Kaufleute Mar- i C, Schröder und Hermann Henzel- ann, beide zu Bielefeld, eingetragen. Bad Oeynhausen, 2. Juni 1937 Das Amtsgericht. - ad Schwartau. [15782] n unsex Handelsregister ist einge- igen : Abt. B zu Nr. 35, Meierei Haffkcug, ‘ellchaft mit beschränkter Hastung  tjitrug: Die Vertretungsbefugnis des es ist beendigt und die Firma loschen. O Abt. B zu Nx. 13, Firma Norddeutsche trtzeugfaßrik, Gejellshaft mit be- tänfter Haftung, Panêdorf: Durch Ge- hastsbeschluß vom 24. Februar 1937 die Umwandlung der Gejellschaft : auf tund des Geseßes vom 5. Juli 1934 rch Uebertragung des Vermögens auf alleinige Gesellschafterin, die offene indelsge]sellshaft Bertrám & Graf in beck beschlossen worden. Die Firma erloschen. Als nicht eingetragen 1d veröffentliht: Den Gläubigern der fellichaft steht es frei, soweit sie nicht sriedigung verlangen können, binnen s Monaten seit dieser Bekannt- ung Sicherheitsleistung zu ver- bt, A unter Nr. 234, Novddeutsche ‘rlzeugfabrif, Filiale der Firma tiram & Graf, Lübeck, -Zweignieder- sung Pansdorf, Jnhaber der offenen ndelsgesellschaft sind die Kaufleute h Jakob Albert Max Köhncke und f Köhne, beide wohnhaft in Lübeck. n Kaufleuten Hans Ernst August inrich Brinckman, Paul Adolf Hans Y Jarchau, uus Til Wilckhaus A Friedrih Wilhelm Wahren, uh wohnhaft in Lübeck, ist derart “das ane a je ne von zur Vertretung dex Gesell] ehtigt sind. y Ie vad Schwartau, den 31. Mai 1937. Amtsgeriht. Abt. I].

autzen. {15783

att 1160, betr. die Firma aggon-

sendung des Betrages eins{ließlih des Portos abgegeben.

E [15777] yandelsregistereintrag vom 31, Mai bei Firma „Sebrüder Dorfner“, ig Hirshau: Der Gesellschafter Hans orfner ijt ausgeschieden. Neue Gejell- : minder- Apothetenbesizerstochter in ndsberg a. L. Diese ist von der Ver-

S [15778] n das Pandelsregister A. ist heute die irma Vereinigte Lichtspieltheater Hein-

[15779] ) è am } Mai 1937 eingetragen die Firma

[15780] i am irma Haxrzburger

ad Oey 3 [15781] In das Handelsregister A Nx. -605 ist

O

Vorstande ausgeschieden. Friedrih Feng und Bruno Reicher beide in Weimar, sind erloschen.

Bauízen, Blatt 849, die Firma

Der Kaufmann Herbert Julius Krietsch ist ausgeschieden.

in Bauten i} Fnhaber.

keiten des bisherigen Fnhabers. Prokura des Petrit ist erloschen.

Bautzen.

in Bauten betr., eingetragen. worden Die Firma ist erloschen.

Berleburg. Zu der Firma F. Heinemann, Berle burg, ist heute im Handelsregister ein getragen worden: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Firma ist erloschen. Berleburg, den 27. Mai 1937,“ : Amtsgericht.

‘| Berlin.

eingetragen worden: Untex Nr. 85 051 Verliner MWMerkantil- falien-Druckerei

-\-Verlin. Junhaber: Kaufmann, Berlin, herigen Firma:

und Musikalien-Druckerei

Hannes Hannes

H.-R. B 1861). Nr. 85 052.

sellschafter

Eyler, und beide in Berlin. gesellschaft

sind Dorothea Girod, geb

Erwin Feinler Papiergroßhazid- lung, Berlin. Charlotte Verger, Berlin. Fn- haberin: Charlotte Rathjen- geb. Berger, verehel, Kauffrau, Berlin. Das Geschäft ist vor der Verehelichung der Jnhaberin / unter der niht eingetragenen Firma Charlotte Berger betrieben worden. Nr. 85055. Actuator Georg Dreu- sicke, Berlin. Jnhaber: Georg Dreu- lte, Kaufmann, Berlin. Nr. 85 056. Franz Herbst Hemdenfabrikation, Verlin. Jnhaber: Franz Herbst, Kauf- mann, Berlin. Nr. 85 057. „Gold- fonne“’ Flüssiges vom Obst, Süd- mostkelterei und Weingroßhaudlung Heinrih Schaefer uud Karl Heinz Bischoff, Berlin. Offene Handels3- pelall seit 1. April 1937. Gesell- hafter sind: Heinrih Schaefer Kauf- mann, Berlin, und Karl Heinz Bischoff, Kaufmann, Erfurt. Zur Vertretung der Gesellschaft sind nux beide Gesellschafter je gemeinshaftlich miteinander ermäh- tigt. Bei Nr. 514 Verliner Schirm: Fabrik Eugen Lichtenstein: Offene Handelsgesellshaft seit 1. April 1937. Kurt Lichtenstein, Kaufmann, Berlin, ist in das Geschäft als persönlih haf- tender Gesellschafter eingetreten. Nr. 14 680 Hentschel & Co.: Die Gesell- haft ist aufgelöst, Der bisherige Ge- [ellschafter Richavd Thiemer ist alleiniger fnhaber dex Firma. Nt. 79 229 Hohenstein «& Heymann: Die Ge- ellschaft ist aufgelöst. Alleiniger Liqui- tor ist dex Kaufmann Gerhard Hohen- tein, Berlin. Nr. 8887 Willi tanner: Jnhaberin: Charlotte Kanner geb. Haberichter, verehel. Kauffrau, Bevlin. Erloshen: Nr. 78 575 Adolf Vaehr Kleider und Nr. 81 226 August Viener. Nr. 84 869 Arthur Heber «& Co, Jnhaber Carl Boldt: Pro- _kuva: Reinhard Jaspert, Berlin. Nr. 85 050 Dreiling Söhne Gerüst-

Maschinenfabrik Aktiengesell-

schaft vorm. Busch in Bauten einge- tragen worden: Der Kaufmann Camill Ehrensperger in München ist aus dem Die Prokuren

Amtsgericht Bauten, den 28, Mai 1937.

15784 Jn das Ses ist Lars n : rbert Krietsch in Bauten betr., eingetragen worden: Waldemar 1 Der Kaufmann Arthux Karl Emil Leipold JFnhaber. Der neue FFn- haber haftet niht für die im Betriébé des Geschäfts begründeten Verbindlich- Die

Amtsgericht Bauten, den 31, Mai 1987.

a ; [15785] Jn das Handelsregister ist heute aus Blatt 1023, die Firma Otto Käppler

s | Amtsgericht Bauen, den 31. Mai 1937. [15786]

Die

e / [15787] Jn das Handelsregister Abteilung A des unterzeichneten Gerichts ist heute

und -Musi- Lin m, Das unter derx bis- Berliner Merkantil- : ifalien Gejellschaft mit beshränkter Haftung, Siy Berlin, betriebene Unternehmen ist nah Um- wandlung auf Hannes Helm als Allein- inhaber übertragen worden (vgl. 5683. / Ektler- Pralinen - Schokoladen - Herstellung und Vertrieb, Berlin. Offene Han- delsgesellshaft seit 19, Mai 1937, Ge-

Paul Girod, Kaufmann, r Die offene Handels- aft - ist durch Umtivandlung- der Egler-Pralinen-Schokoladen Gesellschaft mit beschränkter Haftung entstanden (vgl. 563. H.-R. B 25 376). —. Nr. 85 058.

JFnhaber: Erwin Fein- ler, Kaufmann, Berlin, Nr. 85.054.

Berlin, Montag, den 7.

Anzeigenpreis für den Raum einer fünfgespaltenen 3 mm hohen und 5b mm breiten Zeile 1,10 K. Anzeigen nimmt die Anzeigenstelle an. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage vor dem Ein- rückungstermin bei der Anzeigenstelle “eingegangen fein.

Funi

JFuhaltsübersicht.

L Handelsregister. 3. Vereinsregister.

=— 5. Musterregister. 6. Urheberrechtseintrags-

rolle. 7. Konkurse

8. Verschiedenes.

manditisten sind beteiligt.

t, | ling, Dachdeckermeister, Berlin. Berlin, den 29. Mai 1937. Amtsgericht Berlin. Abt. 551,

Berlin. des unterzeichneten Gerichts ist heute

„Puck“ BVlusenfabrikation Ruth Lippstadt, Verlin. On. Ruth Lippstadt geb. A auffrau, Ber- lin. Nr. 85 046 harlotte Schulz geborene Matthies, Verlin. Fn- haberin: Charlotte Schulz geborene Matthies, Berlin. Nr. 85 047 August Wittler, Brotfabrik Kommanditge- sellschaft, -Verlin. eh seit 24, Mai 1937. Persönlich haftender Gesellschafter ist der Fabrik- besiger August Wittler, Berlin. Ein Kommanditist ist beteiligt. Einzelpro- ¿ | kura: Fohannes Najork, Berlin. Ge- samtprokuristen in Gemeinschaft mit einem anderen Prokuristen sind: Friß Sthrötèr, Richard Kühn, Friedrih Poh und ‘Alfred- Merkel, sämtlih in Berlin. ¿| Die Kommanditgesellshaft ist durch - | Umwandlung der Heinrich Wittler } Pumpernicke[ u. Shwarzbvotfabrik Ge- Me mit beschränkter entstanden (cfr. 564. H.-R. B 14334). Nr. 85048 Schall und. Rauch Leo: Arndt, Berlin. de her Leo Arndt, Kaufmann, Berlin. Nr. 85049 Optishe Anftalt Julius Nett, Verlin. Jnhäber: Julius Nett, Feinmechaniker, Berlin. Das Geschäft ist bisher unter der Firma Optische Anstalt Julius Nett Gesell- al mit beschränkter Haftung, Siß Zerlin, betrieben und -nach Umwand- lung auf Julius Nett als Alleininhaber übertragèn worden (vergl. 564. $.-R. B 30 722). Bei Nr. 13 329 Neven «& Co.: Offene Handelsgesellshaft seit 1. Januar 1987. Der Kaufmann Rudolf Matthes, Berlin, ist in das Geschäft als persönlih haftender Gesellschafter ein- e Nr. 74747 - Stema- Vatteriefabrik Stefan Makowski: Offene Handelsgesellschaft seit 21. März 1986, Der Kausmann Willy Nieswand, Berlin, ist in das Geschäft als persön- «lich haftender Gesellschafter eingetreten. Die- Firma lautet jeßt: Stema Vatteriefabrik St. Makowski, W. Nies8wañûd: Nr. 8456 Schrott- und Metallhandel E. Trapp: Pro». kura: Otto Miethe, Berlin. Nr. 5687 Gebr. Siemons und Nr. 1878 H. Siegel & Co.: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen. Erloschen: Nr. 210386 Schmidt u. John, Nr. 52128 Paul Stenzel, Nr. 57 395 Edwin Reichard Vertretungen für Werkzeugmaschinen Werk- zeuge und Nr. 72762 Wilhelm RNompe.

Verlin, den 29. Mai 1937.

Amtsgericht Berlin. Abt. 552.

Berlin. [15789] In das Handelsregister B des unter- zeihneten- Gerichts ist heute eingetragen worden: Nr. 50 246 Heineberg «& Co. Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung, Berlin. Gegenstand des Unter- nehmens: Herstellung von- Damenhüten und verwandten Artikeln und deren Vertrieb im Jnland und Ausland. Stammkapital: 36 000 RM. Geschäfts- führer: Kaufmann Ernst Heineberg, Berlin, Kaufmann Hans Joachim Liebenthal, Berlin. B O mit be- schränkter Haftung. Der Gesellschafts- vertrag ist am 23. April 1937 abge- schlossen. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft dur jeden Geschäftsführer allein vertreten. Als nicht eingetragen wivd noch ver- öffentlicht: Als Einlage auf das Stamm- kapital wird in die Gesellshaft ein- gebracht von dem Gesel ais Heine- berg das Warenlager, ämtlihe Ma- schinen und das gesamte Fnventax nah dem Stande vom 15. April 1967, wie diese Gegentiunde sih in den Geschäft8- räumen der Firma Auerbach & Heine- berg, Berlin SW 19, Kommandanten- straße - 12/13. befinden, zum ange- nommenen Werte von 18000 RM. Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen durch den Deutschen Reihs- anzeiger. Bei Nr. 16% AEG- Veleuchtungskörper Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Prokurist: Karl Krüger in Berlin-Südende. Er vertritt goemeinschaftlich mit einem Ge-

gesellschaft, Verlin: Kommanditgesell- schaft seit 1, Fanuar 1937. Zwei Kom- Persönli

haftender ie ist: Cie Dre

[15788] Jn das Handelsregister Abteilung A

eingetragen worden: Unter Nr. 85 045

Kommanditgesell-

2, Güterrecht8register. 4. Genossenschaftsregister.

und Vergleichssahen.

Liquidator ist bestellt:

beschränkter Haftung: Dr. Ludwi

bah ist nit

führern bestellt. Bei Nr. 38 99

Firma ist erloschen. Berlin, den 31. Mai 1937. Amtsgericht Berlin: Abt. 568.

Berlin.

schaft

Haftung. Sitz: Berlin. Gegenstan

tehnishen Erzeugnissen,

A

Gebiet dex Elektrotechnik. Kaufmann Walter

Schmolk lottenburg, f s

ändert.

zwei Geschäftsführer vertreten. Al

zeiger. Bei Nr. 2821 Kremer-Klär

tung: ‘Die Firma heißt Kremer-Klärgesellschaft Dr. Max Kusch Gesellschaft schränkter Haftung.

fortan

sicherungs - Vermittlungsgesellschaft

lin-Pankow: bad sellschaft

: t aufgelöst, Zu Liquidatoren sind die bisherigen

Nr. 35407 Schultheis-Hausbesißz- Gesellschaft mit beschränkter E tung: Dur Gesellschafterbeschluß vom 13. Mai 1937 is die Gesellschaft auf- gelöst. Zum Liquidator ist der bis- herige Geschäftsführer, Major a. D. Friß Schultheis, Berlin, bestellt. Bei Nr. 3490 Steinbruch-Betriebs- mittel Gesellschaft mit beschränfter Haftung: Die Firma ist erloshen. Bei Nr. 38 011 Carl Schulze «& Co. Herreu- und Knabenkleidung Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung: Durh die Gesellschafterbeshlüsse vom 2. April 1937 und 7. Mai 1937 ist die Umwandlung der Gesellschaft auf Grund des Geseßes vom 5. Juli 1934 in eine Kommanditgesellshaft mit der Firma „Carl Schulze & Co., Herren- und Knabenkleidung“ und dem Siy in Hohengatow durch Uebertragung ihres Vermögens unter Ausshluß der Liqui- dation beshlossen worden. ist erloshen. Als nicht eingetragen wird noch veröffentlicht: Den Gläubigern der Gesellschaft steht es srei, soweit sie nicht Befriedigung verlangen können, binnen sech8 Monaten seit dieser Bekannt- machung Sicherheitsleistung zu ver- langen. Bei Nr. 46 145 Max Lesser ir. Gesellschaft mit beschräukter Haftung: Durh Gesellschafterbeshluß vom 2. April und 26, Mai 1987 ist die Gesellschaft aufgelöst. Zum Liqui- dator i} bestellt: E Dr. Ernst Bange, Berlin. Bei Nr. 4872 Park-Hotel Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Walter Schmidt ist nicht mehr Geschäftsführer. Stadt- inspektor i. R. Hugo Franke in Berlin-

häâftsführer

bau und Dachdeckung Kommandit-

schäftsführer. Bei Nr. W334

Charlottenburg is zum bestellt, Bei Nr. 49 112 Georg Sie-

Grundsftücksgesellschaft Wartenburg- straße 5 mit beschränkter Haftung: Durch Gesellschafterbeshluß vom 25. März 1937 ist die Gesellschaft A, Zum

ürovorsteher August Garlipp, Berlin. Bei Ne 35 221 Funk-Dienst Gesellschaft mit

Feldgen ist niht mehr Geschäftsführer Bei Nr. 42716 Geunditto Geteil: schaft Stettin mit beschränkter Haf- tung: Berthold Fr. Fernbah-Fahrens- mehr Geschäftsführer. Kaufmann Bento Foss Ferreira Macha- do in Berlin, Kaufmann Eugen Laus- berg in Steitin, sind zu Geschäfts-

Dr. Otto Burchard «& Co. Gesell- schaft mit beschränkter Haftung: Die

15790

Jn das Handelsregister B Plane zeihneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Nr. 50 247, Siemens-Gesell- für Jran mit beschränkter

des Unternehmens: Vertrieb von elektro- insbesondere solchen - der Siemens &: Halske Mita Haftung gesellschaft der Siemens-Schuekertwerke

tiengesellshaft und ihrer Tochtergesell- E in Fran und anderen Ländern ‘jowie Abschluß und Durchführung von Geschäften aller Art, vor allem auf dem ) Stamm- fapital 50 000 RM. Geschäftsführer: Walt Char- Kaufmann Franz Berren- berg, Berlin-Dahlem. Gesellschaft - mit beschränkter Hastung. Der Gesellschafts- vertrag ist am 27, April 1937 abge- shlosseit und am 12. Mai 1937 abge- Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellshaft dur

niht eingetragen wird noch veröffent= liht: Bekanntmachungen der Geollsbaft 2 E erfolgen durch dên Deutschen Reichsan-| N das Handelsregister ist eingetra-

gesellschaft mit beschränkter Haf-

Jng. G p blu : aut Beschlu vom 24. Mai 1937 ist der Gesellichaft: vertrag bzgl. der Firma abgeändert. Bei Nr. 28 580 Max Schulz, Ver-

mit beschränkter Haftung zu Ver- Durxch Gesellschafter- vom 26. Mai 1937 ist die Ge-

Geschäftsführer Max

Schulz und Luise Schulz geb. Seebrandt, beide Berlin-Pankow, bestellt. Bei

Die Firma |k

O

mens Verlagsbuchhandlung Gesell schaft mit beschränkter Haftung: Durch Gesellschafterbeshluß vom 15, März 1937 ist die Umwandlung der Gesell- schaft auf Grund des Geseges vom 9. Juli 1934 durch Uebertragung ihres Vermögens unter Auss{hluß der Liqui- g | dation auf den alleinigen Gesellschafter,

den Verlagsbuchhändler Otto G. Hou- troutw, Berlin, beschlossen worden. Die Firma ist erloshen. Als nicht ein- getragen wird noch veröffentlicht: Den Gläubigern der Gesellschast steht es frei, soweit sie niht Befriedigung verlangen können, binnen sechs Monaten seit i leite Bekanntmachung Sicherheits«

leistung zu verlangen, Bei Nr. 49 126 Vollmoeller Wirkerei und Färbereè Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung: Durch Beschluß vom 22. März 1937 ist der Gesellshaftsvertrag in $ 8 Absay 1 (Zahl der Mitglieder des Auf- a i und Absay 7 (Vergütung der- elben) sowie durch Streichung der Biffer 2 des $ 15 (Verteilung des Rein- gewinns) und Umbenennung der Ziffer 3 in Ziffer 2 abgeändert. Bei Nv. 49455 Alfred Teves Maschinen- d [und Armaturenfabrik Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Georg Boysen is nicht mehr Prokurist. Ge- samtprokura ist erteilt: 1. dem Fräulein Charlotte- Wettlaufer, 2. dem Wilhelm Mohr, 3, dem Ernst Engel, 4. dem Dr. Gustav Dieß, sämtlich in Frank- furt a. M. Jeder derselben ist ermäch- tigt, zusammen mit einer der genannten Personen oder mit einem etwa nicht zur Alleinvertretung der Gesellshaft bereh- tigten Geschäftsführer oder einem ande- ren niht zur Alleinvertretung bereh- tigten -Prokuristen die Gesellichaft zu vertreten. Zum weiteren Geschäft3- führer ist der tehnishe Direktor Dr. Hugo Guüldner, Kronberg im Taunus, bestellt. i:

Berlin, den 31. Mai 1937. Abt. 364.

[15791]

8 Amtsgericht Berlin. Bernbu rg,

gen worden: Abt. B Nr. 9 am 1. Funi 1937 i bei der Aktiengesellschaft in Firma „Deutsche Solvay-Werfke A. G.“ in Bernburg: ‘Dem Hans Drechsler, Carl Breuer, Carlos Ziese und Dr. Werner Hoffmann, sämtlich in Bernburg, ist derart Prokura erteilt, daß sie berechtigt sind, je zwei gemeinshaftlih oder jeder zusammen mit einem Vorstandsmit- gliede die Gesellschaft zu vertreten. Abt. B Nr. 211 am 28. Mai 1937 bei der Gesellshaft mit beshränkter Haf- tung in Firma Kraftverkehr-Gesell- schaft mit beschränkter Haftung“ in Bernburg: Durh Beschluß der Gesell- shafterversammlung vom 18. Mai 1937 ist der Gesellschaftsvertrag geändert; der Siß ist nah Berlin verlegt. Abt. .A- Nr. 1536 am 1. Juni 1937 bei „der “vate „Wilhelm Poppe jun.““ in Bernburg: Die Niederlassung ist zum 1, Juli 1937 nach Calbe-Saale verlegt. Amtsgericht Bernburg, 2. Funi 1937.

Bleckede. 15792 Zu ‘H:-R, B Nr. 4, Breeßer hp werk, G. m. b. H, in Breeve ein- getragen: Die Gesellschaft ist in der Weise umgewandelt worden, daß ihr Vermögen unter Auëschluß der Liqui- dation auf den alleinigen Gesellschafter Otto Baúûsch in Breeye übertragen ist. Die Gläubiger der Gesellschaft werden darauf hingewiesen, daß denjenigen von ihnen, die sich binnen sechs PMotateit nah dieser Bekanntmachung zu diesem Zwecke melden, Sicherheit zu leiten ist, soweit sie nicht Befriedigung erlangen önnen.-

H.-R. A Nr. 70 eingetragen: Breeßer Ziegelwerk Otto Ln Breete, Jnh. tto Bausch, Piege ei esißer, Breeßte. Amtsgericht Bleckede, 28. Mai 1937. Burbach, Westf. [15795] Jn unser Handelsregister Abt. A ist am 22. Mai 1937 untex Nr. 97 die offene Handelsgesellschaft Hermann Schmidt, Landesprodukte, Kohlenhand- lung und Getreidemühle in Burbach eingetragen worden. Gesellshafter sind: 1, Witwe Hermann Schmidt, Hermine fh Hirz, 2. Ehefrau Willy Kölbach, aura geb, Schmidt, 3, Fräulein Auguste Schmidt, 4. Fräulein Regina Schmidt, geb. am 15. 12. 1916 in Bur- bah, Kreis Siegen. Dem Kaufmann Villy Kölbach in Burbach, Kreis