1937 / 128 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger, Tue, 08 Jun 1937 18:00:00 GMT) scan diff

L y ____ Erste Beilage , Berichte von auswärtigen Warenmärkten, zum Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

Brad d, 7. Juni. (D. N. B. ir Woll f s der Handel rubig. Die Abgeber üblen une Zurütbeine L T, 128 Berlin, Dienstag, den 8. Juni 1937 E A aues N _-y

Preise blieben gut behauptet. Garne verkehrten in ruhiger Haltung,

Neichs8- und Staatsanzeiger Nr. 128 vom 3. Juni 1937. S. 4

=—,— 4, Allgäuer Romatour 20 9% 120,00 bis —— Æ, Harzer Käse 68,00 bis 74,90 46. (Preise in Reichsnark.)

Wirtschaft des Auslandes.

Die franzöfische E Ls Berichte von auswärtigen Devisen- und )aris, 7. Juni. Jm April erzeugten die französishen Hoch- iermärtkten. öfen ai 000 t Roheisen gegen 649 000t im März und 524 000 t ANOREON cis A im April 1936. Die arbeitstäglihe Durchschnittsleistunç beläuft Ï Devisen. Notierun en sih mithin auf 21800t im April gegen 20930 t im Lärg. Danzig, 7. Juni. (D. N. B.) Auszahlung London S ; g .. Die französishe Rohstahlerzeugung betrug im April 684 pes 26,01 G., 26,11 B., Auszahlung Berlin (verkehrsfrei) 211,67 G,, | der Kommission des Berliner Metallbörsenvorstandez gegen 679 000 t im März und 571 000t im April 1936. Die 212,51 B., Auszahlung Warschau (verkehrsfrei) 99,80 G., 100,20 B. 8. uni 1937 Halbzeugproduktion belief si< im April auf 106000 t gegen | _- Auszahlungen: Amsterdam 289,94 G., 291,06 B., Zürich 120,26G., vom 3°. Zuni 1936, 114 000t im März und 121000t im April 1936. An Walg- 120,74 B., New York 5,2720 G., - 5,2930 B.,, Paris 23,50 G., (Die Preise verstehen \sih- ab Lager in Deutshland für prompte produkten wurden im April 504 000 t gegen 466 000t im März | 3360 B.," Brüssel 88,72 G, 89,08 B., Stockholm 134,13 G., Lieferung und Bezahlung): Originalhüttenaluminium, 98 bis 131,26 B., Mailand 27,75 G., 27,85 B. O in Blöcken . « «« « 144 RM für 100 kg

Wien, 7. Juni. (D. N. B.) [Ermittelte Dur<hschnittskurse | desgl. in Walz- oder Drahtbarren im t e A a Ge E R 295,67, Fern 99% s s e ah L 148 P Ot : E id 215,16, Brüssel 90,58, Budapest —,—, Bukarest —,—, Kopen- inni>el, 98—99 % « « « » o. i weise überschritten haben. Die Schwierigkeiten in der BesGatuns | hagen 118, i. London 26,53, Madrid ——, Mailand 28,09 (Mittel- Ara lo Ee _ der Arbeitskräfte und Rohstoffe als Auswirkung der neuen ozialen kurs), New York 537,72, Oslo 133,28, Paris 23,97, Prag 18,824, | Feinsilber « . «7 73910-4210 Geseßgebung (besonders der 40-Stunden-Woche) konnten bisher Sofia —,— Stockholm 136,52, Warschau 100,81, Zürich 122,68, L j

e E M) i E b | e ( einigermaßen überwunden werden. Man zweifelt aber daran, o Briefl. Zahlung oder Sche> Nèw York 533,55. es der französishen Eisenindustrie gelingen wird, das bisherige fl. Zahlung <

: : T, uni . N. B.) Amsterdam 15,84, Berlin - ¿ Anstiegstempo in der Produktion beizubehalten, da si neben der u Dürtch Don T, E Souaibadie 635,00, London Fn Berlin festgestellte Notierungen und telegraphische

Exportnachsrage au< die Julandsnachfrage abshwächt. 141,15, “Madrid ——, Mailand 151,10, New. York 28,80, Paris 2A | 128,45, Stockholm 732,75, Wien 530,00, Polnische Noten 550,50, Auszahlung, ausländische Geldsorten und Vanknoten, Telegraphische Auszahlung.

Belgrad 65,45, Danzig 546,00, Warschau 545,502 i B L O s R Us (D. N. E A Wien: i S —,—, Berlin 136,20, Zürich 77,90, Belgrad 7,85. E / : j London, 8. Juni. (D. N. B.) 9 New York 493,32, Paris s, Junk h Juni: 110,74, Amsterdam 8973/16, Brüssel 29,284, Ftalien 93,72, Berlin i Geld Brief | Geld Brief 12,32}, Schweiz 21,604, Spanien 87,50 nom., Lissabon 110,12, Kopen- | Aegypkten(Alexandrien hagen 22,40, Wien 26,37, Fstanbul 618,00, Warschau 26,05, und Kairo... . | 1 ägypt. Pfd. | 12,615 12,645] 12,61 12,64 Buenos Aires Jmport 16,00, Rio de Janeiro 412,00. Argentinien (Buenos Paris, 7. Juni. (D. N. B.) [Schlußkurse, amtlih.] Deutsch- Aires) . » .. » « . | 1 Pap.-Pes. 0,761 90,7651 0,761 0,76 land —,—, London 110,73, New York 22,443, Belgien 378,12F, | Belgien (Brüssel u. Spanien —,—, Ftalien 118,15, Schweiz 513,25, Kopenhagen Antwerpen) . .. « | 100 Belga 4206 42,14 | 4202 42,10 S5 PAAE 1234,50, S O A urag 1 A (Nio de i Divan R C A N p a oe 78,40, Rumänien —,—, Wien —,—, Belgrad —,—, Argentinien aneiro) » .. « . « ilrei 0, j ; ; Starke Herabfezung der polnischen Einfuhrzölle | ——/ Warschau ——, Mes e Bulgarien (Sofia) . | 100 Leva 3,047 83,053) 3,047 3,05) für ESisenerze und Stahlketten. Paris, 7. Juni, (D. N. B.) [Anfangsnotiecrungen, Frei- | Dänemark (Kopenhg,) | 100 Kronen | 54,98 955,10 | 54,96 59,08 Warschau, 6. Zuni. Mit Wirkung vom 5. Juni 1937 ist der verkehr.] Deutschland —,—, Bukarest —,—, Prag —,—, Wien | Danzig (Danzig) 100 Gulden | 47,10 47,20 | 47,10 47,20 polnische Einfuhrzoll füx Eisenerze von 5 auf 0,25 Zloty für die | ——, Amerika 22,44, England 110,74, Belgien 378!/g, Holland | England (London). « | 1 engl. Pfund | 12,315 12,345] 12,31 12,34 Tonne, also um 95 %, herabgeseßt worden. Gleichzeitig wird | 1234,50, Jtalien —,— Schweiz 512,75, Spanien —,—, Kopen- | Estland |

Braustossverbrauch, Bierversteuerung usw. im deutschen Zollgebiet im Rechnungsjahr 1936. (Vorläufige Ergebnisse.)

I

Von der Gesamtbiermenge Spalte 15) wurden

Nach den Brauereibetrieb8gegenbüchern, Zu>er- (Farbebier-} Berwenvungsbüchern und Biersteuergegenbüchern sind im Ne<hnunatsahre 1928 in den Brauereien

verwendet worden |

. A feuer abgelassen und versteuert worden steuerfrei / ___ Einfachbiec Céanfbier Vollbier Starkbier Bier | abgelassen Rue d e ins- davon int _bavon, ins- davon ins- davon im als cefübrt e

gesamt juntergäríg gdamt untergärig] gefamt |untergärig| gesamt |[untergärigf ganzen |Haustrunk Doppelzentner Kilogramm E E E Hektoliter 3 A O 7 41S : ] 11 B 14 16

und 398 000 t im April 1936 hergestellt. Fn den ersten vier dana, Monaten d. J. blieb die gesamte französische Eisenproduktion noch. um etwa 20 4 hinter derjenigen des Rekordjahres 1929 zurü, während die anderen Freg-Gruppen mit ihrer Produktion an die Erzeugung von 1929 herangekommen sind und sie schon teil-

134,67 B., Kopenhagen 116,17 G., 116,63 B, Oslo 130,74 G,

Gersten- | anderes | Zud>er- | Farbe- malz Malz stoffe *) bier

bezirke

|

18

e " u

« fein,

3 471 397| 3 316 795 76 273 75 476 48 854 24 069| 3 673 087 521 896) 495 656 9 066 9 065 9 488 0 612723 566 017) 599 945 2 224 2 224 11 306 1170| 557583 385 285) 813 189 25 508 25 364 13 691 816) 966311

1732563| 1389 712 3 352 3 0 91: 17 855 3111| 1738 162

654 230 5 202] 1 136 266 7253] 167 744

101 099 462} 296 632 2332 90726 391 105 487 299 48 361 7 795 1817 148 155 293 2 353] 609 357 11 919 70 006 5 055 329 223 2691 408 624 738594 23213 | 174 277 21 480 824 2 024 3 426 14 228 439 1328| 208 726 40 177 94 062 26) 160 284 462 71 _— | 149 529 46} 63892 18 251 605 23 202 6395 88] 105 681 17 598 14 WwW | 118 214 262} 392 298 23 119 1010 239 298 9520| 259 929 30 353 5 462 674! 293 3957 10221 839 426 61 196 1 358 853!

Berlin . Brandenburg Darmstadt . Dresden . « Düsseldorf . Hamburg. Hannover Karlsruhe

Kassel . Rot i Königsberg .

Leipzig . . « ¿

991718| 972165) 18727| 1857 9380| 102 677| 901 828

1 201068| 12788371 9592) 9570 14 285 33| 1390 564 1470229| 1468309) 12941| 12941 256301 1215| 1456 325 333003| 824195) 49271 4927 250A 843 609 1066877) 971024 1035| 1011 17 416 120| 1 067 974 610652) 5592771 11322) 11076 11 280 7| 634816 1270903 12413200 40396 40396 26] 16575 935| 1 324 816 1672048 1570697) 27627) 27614] 1762724 27238 26| 1 735 460 11349000 2127} 155 758| 1543944 82512 ¡7 5 345046 5685797) 71503| 70452 157 967| 54 209| 5 865 643 628046) 2538| 780199 6 844 371 144| 3207697 309142) 68%5| 680 32 28 740| 35 224| 3 157 556 118 403 598] 44088 111644 607] 652499) 6282731 13488 12889| 7513) 2503| 667742 792851) 2445) 5459) 603191 80118 s) 4156615| 411755) 831037| 830862 29 83623) 3129| 4186477 250966) 1015| 866530 84 228 89 76 1378716| 12687131 27566 27507 24 309 60| 1466 217 90 000 48] 405 182 22 301| 556 509 270| 468951] 7195| 7193 10 402 296| 528 624 412448) 1349 1137 263 147 |2256827| 2246416 1040 1040 42 476 20| 2 216 655 186 520 1 242 631 19849) 295 28516) 5316| 949442| 917484] 20151| 20151 i 15 764 1 002 194

j Wejer-Ems . 1348944 1167] 515 290 4648) 11 } 7673644 727525) 836421 2929 7832| 97 868| 669 855 der Einfuhrzoll für verschiedene Arten von Stahlketten, die in a fans E ——, Stocholm 571,50, Belgrad —,—, E H R B0 e. 1e E C G A Würzbutg « « «e ee - « 4//417219) 149 2211 17888) 7027] 134639| 91 027| 2105 198| 2084 906] _18793| 18 792] 2: | _34468| 16 907| 2225 143 Polen WOL Jerge laus, Moe u S0 msterdam, 1 Muni. (D. N. B) [Amtlih.] Berlin | Frankrei (Paris). . | 100 Frs, | 1112 11,14 | 11,12 11,14 | Zusammen im Rehnungsjahr 1936 . | 7 197 786 44 025| 7 706 147 O TAN 180 ard) Dat 10a) 178 600188 228 202 698 160| 444140 440 161] 39 882 450| 648 687| 344 395| 38 889 368

317 391/ 200 060138 037 763/36 686 687] 406 351| 402 887] 39 762 299] 656 137] 289 910| 38 816 252

Auflegung einer australischen Ablösungs- : anleihe.

London, 7. Juni. Die Auflegung einer australishen Rü>- zahlungsanleihe wird in einer Erklärung des australischen Ober- tommissaxs in London, Bruce, bestätigt. Hiernach wird sich die Anleihe, die zur Ablösung von zwei bestehenden Anleihen bestimmt ist, auf 12 360 959 Pfund belaufen. Die Anleihe wird zum Kurse von 96!4 mit einem Zinssaß von 34 % ausgegeben und ist in 15 Jahren fällig. Die Zeichnungsliste wird am Donnerstag auf- gelegt werden.

i

S ARNE S \=| Laufende Nummer h

pa S

Magdeburg . München . Münster . RNordmark Nürnberg Schlefien . Stettin Stuttgart Thüringen .

[L0H

LO D pad R E dad aab Ferd prets S Pud O N N S

S S S S S: S Q-S 0. 0: S S0 0S >00 P > D. O D 20S; <0 00D S0 > $5 0 0 A <0 S ©0..@ 6.0.0 0 S. 6 Sp. 6:< D. 0D. 0: S 06G 00. 0.0.9. 0. 0 E 6. E S

S

DDO DO D

TS

283 902 268 108] 1 000 794| 203 539

43 518] 7 240 528

Der Hande!s8verkehr zwischen Ztalien und seinen afrikanischen Vesizungen.

Mailand, 7. Juni. Mit der Entwi>klung des Handels zwischen Jtalien und seinen Besißungen, in erster Linie Abessinien, ist man sehr zufrieden. -Die in den ersten vier Monaten des laufenden Fahres von Ftalien nah seinen Be- sißungen gelieferten Waren werden offiziell mit 870,5 Mill. Lire beziffert, was fast das Doppelte der vorjährigen Ausfuhr in den gleichen vier Monaten is (476,25 Mill.). Auch die Einfuhr «taliens aus seinen Besizungen ist in der gleichen Zeit P Uber dem Vorjahr um eiwa 30 Mill. Lire gestiegen und betrug 73,5 Mill. Lire.

Netord-Steinkohlenausfuhr Polens im Mai 1937.

Warschau, 8. Juni. Die Gesamtausfuhr der polnischen Stein- kohlengruben im Mai war infolge der geringeren Zahl der Ar- beitstage (21 gegen 26) niedriger als im Vormonat; im arbeits- täglichen Durchschnitt ergab sih jedo<h eine Zunahme von 35 000 t auf 41000 t, Fnsgesamt wurden ausgeführt 865 000 t gegen 920 000 t im April, davon aus Ostoberschlesien 734 000 t (65000 t weniger), aus dem Dombrowaer Revier 131 000 t| (10 000 t mehr). Fm Vorjahr hatte die Maiausfuhr nur 602 000 t betragen. Ueberhaupt ist eine so hohe Ausfuhrmenge wie dieses Jahr seit Jahren im Mai nicht erreiht worden. Besonders groß war diesmal der Anteil der skandinavishen Märkte, die sogar eine absolute Zunahme der Bezüge aufwiesen. Auh nah Außereuropa fonnten die Ausfuhren gesteigert werden.

72,80, London 8,974, New York 1817/4, Paris 8,104, Brüssel 30,63}, Schweiz 41,524, Jtalien —,— Madrid —,—, Oslo 45,10, Kopenhagen 40,07}, Sto>kholm 46,25, Prag 634,50. Amsterdam, 8, Juni, (D. N. B.) [12,00 Uhr; -holl. ga [Amtlih.] Berlin 72,78, London 8,974, New York 181?/s, aris 8,103, Brüssel 80,64}, Shweiz 41,54, Jtalien —,—, Madrid E Oslo 45,10, Kopenhagen 40,07}, Sto>kholm 46,27, Prag

Zürich, 8. Juni, (D. N. B.) [11,40 Uhr.] Paris 19,504, London 21,60}, New York 437?/z, Brüssel 73,77}, Mailand 23,072, Madrid —,—, Berlin 175,30, Wien: Noten 81,00, Auszahlung 81,80, Zstanbul 350,00.

Kopenhagen, 7. Juni, (D. N. B.) London 22,40, New York 455,25, Berlin 181,90, Paris 20,40, Antwerpen 76,60, Zürich 103,95, Rom 24,20, Amsterdam 250,25, Sto>holm 115,65, Oslo 112,70, Helsingfors 9,97, Prag 16,00, Wien 86,55, Warschau 86,60. :

Sto>holm, 7. Juni. (D. N. B.) London 19,40, Berlin 158,25, Paris 17,60, Brüssel 66,75, Schweiz. äge 90,25, Amsterdam 216,75, Kopenhagen 86,85, Oslo. 97,65, ‘Washington 394,00, Helsingfors 8,60, Rom 21,00, Prag 14,00, Wien 74,50, Warschau 75,00.

Oslo, 7, Funi. (D. N. B.) London 19,90, Berlin 162,75, Paris 18,20, New York 405,00, Amsterdam 223,00, Zürich 93,00, Helsingfors 8,90, Autwerpen 68,75, Stockholm 102,85, Kopen- 2agen 89,25, Rom 21,60, Prag 14,30, Wien 77,00, Warschau

„T5.

Moskau, 2. Juni. (D. N. B.) 1 Dollar 5,285, 1 engl.

Pfund 26,03, 100 Reichsmark 211,62.

London, 7, Juni. (D. N. B.) Silber Barren prompt

Griechenland (Athen) | 100 Dram. | 2,3533 2,397] 2,353 Holland (Austerdam

und Notterdam). . | 100 Gulden 1137,26 137,54/137,18 137,46 Fran (Teheran) . « « | 100 Nials 15,29 15,33 1 15,29 15,33

Ssland (Neyfkjavik) . | 100 isl. Kr. | 55,06 595,18 | 55,04 55,16

Italien (Nom - und Mailand) . . « « « | 100 Lire 13,09 13,11 1 13,09 13,11 Japan (Tokio u. Kobe) | 1 Yen 0,716 0,718} 0,716 0,718 Iugoslawien (Bel- / : grad und Zagreb). | 100 Dinar 5,694 5,706) 5,694 - 5,706 Canada (Montreal) . | 1 kanad. Doll] 2,498 2,902] 2,498 2,502 Lettland (Niga) . . « | 100 Lats 48,90 49,00 f 48,90 49,00 Litauen (Kowno/Kau- nas) « «..« . « «| 100 Litas 4194 42,02 | 4194 42,02 Norwegen (Oslo) . .| 100 Kronen | 61,89 62,01 | 61,87 61,99 Oesterreich (Wien) | 100 Schilling | 48,95 49,05 | 48,95 49,09 Polen (Warschau, / Kattowi falen . | 100 Zloty 47,10 47,20 | 47,10 47,20 Portugal (Lissabon) . | 100 Escudo | 11,18 11,20 | 11,18 11,20 Numänien(Bukare\t)-| 100 Lei —_ —_ Schweden, Sto>kholm | - : und Göteborg) « .| 100 Kronen | 63,50 63,62 | 63,47 63,59 Schweiz (Zürich, Basel und Bern). | 100 Franken | 57,00 57,12 | 56,94 57,06 Spanien (Madrid u. Barcelona) . . « « | 100 Peseten | 16,98 17,02 | 16,98 17,02 T\chechoslow. (Prag) | 100 Kronen 8676 8,694] 8676 8,69 Türkei (Istanbul) . . |1 türk. Pfundf 1,978 1,982] 1,978 1,982 Ungarn (Budapest) .| 100 Pengö Uruguay (Montevid.) | 1 Goldpefo 1479 1,481| 1,469 1,471 Verein. Staaten von Amerika (New York) | 1 Dollar 2,498 2,502] 2,498 2,502

9,351} Dagegen im Rechnungsjahr 1935) . | 7 241 765

Märkte

*) In den Ländern Bayern, Württemberg und Baden ist die Verwendung von Zu>erstoffen zur Bierbereitung unzulässig. ) Endgültige Angaben.

Berlin, den 8. Juni 1937.

3

2 =

m V

Färsen

Kälber

Statistisches Reichsamt.

Schlachtviehpreise an deutschen Märkten im Monat Mai 1937. Durchschnittspreise für 50 Kg Lebendgewicht in Reichsmark,

Lämmer, Hammel und Schafe

Schweine

gemästete höchsten Sclachtwerts

vollfleischige, aus- jüngere vollfleischige höchsten Schlachtwerts sonstige vollfleishige

oder ausgemäs!

jüngere vollfleishige höchsten Shlachtwerl1s

sonstige vollfleischige oder aus8geniästete

ige, gemästete

vollfleis

gien ris

Schlahhtwe

voll» flei-

mitt» lere Mast- und Saugs- kälber

ringere Saug- kälber

ges

Mastlämmer

beste jüngere Masthammel

Stall- mast

Stall- mast

Weide- mast

mittlere Mam un ältere Masthammel

von

|

135 bis] 120 bis! 1 150xg | 135 kg! 1

vollfleishige

o

c

Q

b2

o

b2

Aachen . , Augsburg *Berlin

_—

_-

_-

-——_—

E n:

U. 2: Ad

51,3

Gr r bri G

-

E R

S R

-

205/16, Silber fein prompt 211/19, Silber auf Lieferung Barren 2038/4, Silber auf Lieferung fein 22,00, Gold 140/8F.

Wertpapiere.

- - _ -

abl 11211

Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts im

l Beuthen . Ruhrrevier: Am 7. Juni 1937: Gestellt 27033 Wagen.

Vochum i Braunschweig .

Ausländische Geldsorten und Banknoten.

8, Juni 7. Juni

-

- _

| 228882 È

- - - _-

-

-

- Q! D J L

Die Eleftrolytkupfernotierung. der Vereinigung für deutsche Elektrolytfkupfernotiz stellte sih laut Berliner Meldung des „D. N. B.“ am 8. Juni auf 81,00 é (am 7. Juni auf 81,00 6) für 100 kg.

Berlîn, 7. Juni. E peringen für Nahrungs- mittel. (Verkaufspreise des Lebensmittelgroßs handels für 100 Kilo frei Haus Groß - Berlin.) Bohnen, weiße, mittel 42,00 bis 43,00 4, Langbohnen, weiße, hand- verlesen 45,00 bis 49,00 4, Linsen, kleine, käferfrei 50,00 bis 54,00 e, Linsen, mittel, käferfrei 54,00 bis 58,00 4, Linsen, große, fäferfrei 58,00 bis 66,00 46, Speiseerbsen, Vict. Konsum, gelbe 46,00 bis 48,00 #, Speiseerbsen, Vict. Riesen, gelbe 49,00 bis 51,00 Æ, Geshl. glaj. gelbe Erbsen II 63,50 bis 64,50 Æ, do. III 58,00 bis 59,00 4, Reis, nur für Speise- zwe>e notiert, und zwar: Ftaliener, unglasiert 30,50 bis 31,50 &, Mulm., unglasiert 35,50 bis 3650 Æ, Mexiko extra fancy 52,00 bis 53,00 Æ, Gerstengraupen, mittel und fein 40,00 bis 42,00 4, Gerstengraupen, grob 837,00 bis 38,00 4, Gerstengraupen, Kälberzähne 33,00 bis 34,00 M, Gerstengrüye 34,00 bis 35,00 #, Haferflo>en 40,00 bis 41,00 Æ, Hafergrüße, gesottene 44,00 bis 45,00 4, Roggenmehl, Type 1150 24,55 bis 25,50 Æ, Weizenmehl Type 1050 30,60 bis 31,60 Æ, Weizenmehl, Type 812 34,70 bis 35,70 M, Weizen- mehl, Type 502 38,60 bis 39,60, Weizengrieß, Type 502 39,60 bis 40,69 Æ, Kartoffelmehl —,— bis —— , Zu>er, Melis 67,70 bis —,— 4 (Aufshläge na< Sortentafel), Roggenkaffee 38,00 bis 38,50 4, Gerstenkaffee 38,00 bis 39,00 (4, Malzkaffee, glasiert, in Sä>en 45,00 bis 47,00 4, Rohkaffee, Brasil Supertor bis Extra Prime 8318,00 bis 368,00 4, Rohkaffee, Zentral- amerikaner aller Art 330,00 bis 462,00 (, Röstkaffee, Brasil Superior bis Extra Prime 407,00 bis 436,00 46, Röstkaffee, Zentralamerifaner aller Art 432,00 bis 558,00 4, Kakao, stark entöolt 138,00 bis —— M, Kakao, leiht entôlt —,— bis : —,— M, Tee, chines. 810,00 bis 880,00 4, Tee, indis< 960,00 bis 1400,00 /, Ringäpfel amerikan. extra <hoice —,— bis —,— M, Pflaumen 40/50 in Kisten —,— bis —,— %, Sultaninen Kiup Caraburnu Auslese { Kisten 72,00 bis 74,00 6, Korinthen oice ‘Amalias 54,00 bis 56,00 „6, Mandeln, süße, handgewählte, ausgew. —— bis —— M, Mandeln, bittere, handgewählte, ausgew. —,— bis —— M, Kunsthonig in $ kg- Packungen 70,00 bis 71,00 4, Bratenshmalz in Tierces —,— bis —— , Bratenshmalz in Kübeln —,— bis —,— , Berliner Rohschmalz —,— bis —,— M, Spe>, inl., ger, —,— bis —,— o, Markenbutter in Tonnen 290,00 bis 292,00 4. Markenbutter gepa>t 294,00 bis 296,00 4, feine Molkereibutter in Tonnen 284,00 bis 286,00 4, feine Molkereibutter gepa>t 288,00 bis 290,00 „6, Molkereibutter in Tonnen 276,00 bis 278,00 f, Molkereibutter gepa>t 280,00 bis 282,00 4, Land- butter in Tonnen 262,00 bis 264,00 46, Landbutter gepa>t 266,00 bis 268,00 A, Allgäuer Stangen 209% 96,00 bis. 100,00 M, echter Gouda 40 %/ 172,00 bis 184,00 4, e<ter Edamer 40 9% - 172,00 bis 184,00 Æ, bayer. Emumentaler (vollfett) 220,00 bis

Frankfurt a. M., 7, Juni. (D. N. B.) Reichs - Altbesih- anleihe 126,60, Aschaffenburger Buntpapier 88,75, Buderus Eisen —,—, Cement Heidelberg 1591/5, Deutshe Gold u. Silber 263,00, Deutsche Linoleum —,—, Eßlinger Maschinen 119,00, Felten u. Guill. 138,75, Ph. Holzmann 150,50, Gebr. Funghans 134,50, Lahmeÿer 127,50, Mainkraftwerke 98,25, Rütgerswerke

151,00, Voigt u. Häffner —,—, Westeregeln 116,00 ex. 3,60, Zellstoff |:

Waldhof 165,00.

Hamburg, 7. Juni. (D. N. B.) [S(hlußkurse.] Dresdner Bank 105,00, Vereinsbank 128,50, Lübe>-Büchen 89,50, Hamburg- Amerika Paketf. 17,75, Hamburg-Südamerika 46,00, Nordd. Lloyd 183/, Alsen Zement 190,00, Dynamit Nobel 89,75, Guano 115,00, Harburger Gummi 185,00, Holsten - Brauerei 110,00, Neu Guinea —,—, Otavi 33,50. A

Wien, 7. Funi. (D. N. B.) Amtlih, [Fn Schillingen.] 5 9/9 Konversionsanleihe 1934/59 100,10, 3 0%/ Staatseijenb. Ges. Prior. I=X 67,50, Donau-Save-Adria Obl. 63,20, Türkenlose —,—,

4} 9/9 Jnvest.-Anleihe 1937 90,00, Oesterr. Kreditanstalt-Wiener |

Bankverein ——, Ungar. Creditbank —,—, Staatseisenbahnges. 27,70, Dynamit Nobel —,—, Scheidemandel A.-G. —,— A. E. G. Union —,—, Brown - Boveri - Werke —,—, Oesterr. Kraftwerke A.-G. 84,00, Siemen8-Schu>kert —,—, Brüxer Kohlen —,—, Alpine Montan 42,80, Felten u. Guilleaume 143,00, Krupp

A.-G.,, Berndoxf 129,00, Prager Eisen —,—, Rima - Murany

—,—, Skodawerke —,—, Steyr-Daimler-Pu<h A. G. 210,75, Leykam Josefsthal 72,50, Steyrecrmühl 100,00. : Amsterdam, 7. Juni, (D. N. B.) 79/9 Deutsche Reich3- anleihe 1949 (Dawes) 20,25, 5F-9/9 Deutsche Reichsanleihe- 1965 oung) 257/z, 6# %/ Bayer. Staats - Obl, 1945 —,—, 79% Bremen 1935 —,—, 6 9/6 Preuß. Obl. 1952 —,—, T 9/6 Dresden Obl. 1945 ——, 70%/9 Deutsche Rentenbank Obl. 1950 —,—,

T09%/% Deutsche O Bln. Pfdbr. 1953 —,—, 79/9 Deutscher

Sparkassen- und Giroverband 1947 —,—, 74% Pr. Zentr.-Bod.-Krd. Pfdbr. 1960 —,—, 7%/) Sächs. Bodenkr.-Pfdbr. 1953 —,—, Amster- damsche Bank 145,50, Deutsche Reichsbank —,—, 5 9/9 Arbed 1951 —,—, 54 92/0 Arbed Obl. 120,25, 7 9/6 A.-G. f. Bergbau, Blei u. Zink Obl. 1948 ——, 70/9 R. Bosh Doll.-Obl. 1951 85,00, 8 9/9 Cont. Caoutsh. Obl. 1950 —,—, 7%/ Dtsch. Kalisyud. Obl. S. A 1950

601/z, 70/6 Cont. Gummiw. A. G. Obl. 1956 35,00 G., 6 9/6 Gélsen- |

kirchen Goldnt. 1934 62,00 G.,, 6 9%/% Harp. Bergb.-Obl. m. Opt. 1949 —,—, 69/9 J..G. Farben Obl, 1945 —,—, 79/9 Mitteld. Stahlwerke Obl. m. Op. 1951 —,—, 79/9 Rhein.-Westf. Bod.-Crd.- Bank Pfdbr. 1953 —,—, 7% Rhein-Elbe Union Obl. m. Op. 1946 20/6, 7°%/0 Rhein.-Westf. E.-Obl. 5 jähr. Noten —,—, T°/a Siemens-Halske Obl. 1935 —,—, 69/9 Siemens-Halske Zert. ge- winnber. Obl. 1939 —,—, 7% Verein. Stahlwerke Obl. 1951 —,—, 64 9/9 Verein. Stahlwerke Obl. Lit. C 1951 20,50.G., F. G. Farben Zert. v. Aktien ——, 79/9 Rhein.-Westf. Elektr. Obl. 1950 —,—, 69/9 Eschweiler Bergw. Obl. 1952 265/z, Kreuger u. Toll Windst. Obl. —,—, 6% Siemens u. Halske Obl. 1930 —,—, Deutsche Banken Zert. —,—, Ford Akt. (Kölnec Emission) —,— Am 8, Juni bleibt die Börse geschlossen.

* Argentinische . « » «

Danziger... « « « Englische: große « « « | 1 engl. Pfund | 12,29 12,33 | 12,289 12,3% 1 £ i aa 1 engl. Pfund | 12,29 12,33 | 12,285 12,39

Spanische ... « . .| 100 Peseten

B O : Ungarische -

Geld Brief | Geld Briet Sovereigns. .… . | Notiz 20,38 20,46 | 20,38 20,46 20 Francs-Stülde . . || für 1616 16,22 | 16,16 16,22 Gold-Dollars . . .|| 1 Stu | 4185 4/205] 4/1185 4/206 Amerikanische: h

1000—5 Dollar. . | 1 Dollar 246 92,5481 246 2,48

2 und 1 Dollar. . | 1 Dollar 2,46 2,48 | 2,46 2,48

100 Belga | 41,92 42,08 | 41,88 42,04

Belgische 00€ 100 Leva 100 Kronen | 54,83 55,05 | 54,81 5955,03 100 Gulden | 47,11 47,29 | 47,11 47,29

Bulgarische « « 6 « Dänische o. 005

Brasilianische - » - « |1 Milreis - | 0,147 0,167] 0,145 0,166

Estnische . « « « « e « | 100 estn. Kr. | innis$e . « « « « « « | 100 finnl.M.| 5,39 5,43 | 5,39 95,43 ranzösishe « » « « « | 100 Frs. 11,08 11,12 1 11,08 11,12 olländische . L î 106 d ulden [136,93 137,47 1136,85 137,39 talienishe: große . irê _— E

100 aa u, Varunt, 100 Lire 1307 13,13 | 13,07 13,13

JFugoslawische « « « «| 100 Dinar 5,68 5,72 | 5,68 5,72

Kanadische . « « « « - ) R 246 92,48] 246 2,48

Lettländis e e... a 8 E Gai E s

Ca e « «e « e | 100 Litas 41,70 41,86 | 41,70 41,86

Bde é v6 A 6 Sis 61,73 61,97 | 61,71 61,9%

Oesterreich. : große. . illing }

100 Shill: u. dar. | 100 Schilling | 48,90 49,10 | 48,909 49,10 Polnische . „.. - « « « | 100 Zloty 47,11 47,29 1 47,11 47,29 Numänische: 1000 Lei

e E Lei t e unter Ede ei

Schwedische . « « « «| 100 Kronen 63,59 | 63,30 63,56

Schweizer: große « .| 100 Frs. j 57,07 | 56,79 57,01

100 Frs. u. darunt, | 100 Frs. / 57,07 | 56,79 57,01

Tschechoslowakische: 5000, 1000 1.500 Kr. | 100 Kronen a 100 Kr. u. darunter | 100 Kronen 8,8 1 türf. Pfund | 1, j 1,86 .{ 100 Pengö

Verantwortlich für Schriftleitung, Anzeigenteil und für den Verlag: _i, V.: Rudolf Lan s\< in Berlin-Schöneberg. Dru> der Preußishen Dru>erei- und Verlags-Aktiengesellschaft Berlin, Wilhelmstraße 32. Acht Beilagen

(eins<hl. Börsenbeilage und zwei Hentralhandelsregisterbeilagen).

Bremen *Breslau . , Chemnig . Dortmund ,„ Dresden . Duisburg . *Düsseldorf u s a Frankfurt a. M. Gelsenkirchen halle a. d. S. *Hamburg *Sannover Karlsruhe Kassel

1 Pap.-Peso | 0,733 0,753} 0,733 0,758

Koblenz g E, Königsberg, Pr. gecvgig S A

*Magdeburg « Nai s *Mannheim . , *München . NM.-Gladbah . *Nürnberg « « Lsnabrüd> Baue e Regensburg . « Eaarbrüd>en Stettin . . *Etuttgart Viesbaden Vuppertal Vürzburg Zwi>kau .

Reich8dur<- chnitt*) „….

Dagegen:

S acvo

-

SSEEEBZEEES anauoOoENBNONuUNuDS N

Wr

0 A I Wp:

-—

S SBEBSZE

C O D a r O ri

L ia G5 s

_

_—

ESRBSSEE

_

[—F—R—T—FT- R I R R M)

do Ti T

Gr.

o L an e L)

G5 5 o | | CoN | o

_-

Go 5 j Co I I [S]

wn o)» Moos

4 D

| f

Go f o

S D [ij

A. r Ah: Av: M: : Ad

N Ra ONI R ILRNIIODO N U A L A DD r

r R S S E R D o P R P R S HAARRLAS

s

S222 Æ E 2 E E E E E TEEEES

—-—

S EBBEE

-

O oO L L A bs L O Dr EFEEEFETETE

SLPNRRAPLAANLL

—-= -— -—

np D O

wmm ooo N o L L u I Do L U m U D U

ESSEEESSEEEES

S I Les e R Co R E E Lie Co

A TAATAT A

moo uu o uo wh op R

-___

-_"

O I I-T 0-0

[0111

S ESSEGASEE

-

-

_

> -— R m R

- -—

ESESESEER

"i F

%

'

L

S

Lz o

[144 SZ1Z[510001- 101

wu OLIWNIOANooS * Li

v0

Gi

s

Lo +1

& Da

Î L

5

11S]

| 18,

I

[7 A

-

{1 E85. O OOW

sl |

{1 8& O W

SERES|E| ooo

-

da E BZ| \ ' | S 5 6

-_“

“t

_

E T O O I Ti

b S

LLWSSV incooncoao

“a 0

-

S x

-

bi O O S bs B O jet B) bund

S D DY O H E

aaen oaontni Ou

er Q U n Or En En En N en En e i I

L)

o Il. [1] S O A

va 4

1 I Q Q Q C SAUSSAR!

-

D Gn Cn pes (O h S

Uo Uo e Yar

a

S101 111

4 u

T4

È

d

[7

i i Q f Cn N

u S

D Di i fe G i Gi Gi Gi Ci Qi C9 C i

po pi GO GO U O G0 rei O o es ror C) FD

i n i kn Á

Ges brs DY þ bi O O S P DS 1 i D Ota O A RNI S N S O

-

-

SuOHLIOLOAOOAOSNS

Un Ui Ui bn r g

i i n Oi Gi C C n Gn R RRZARZESS

L Ui èui Ui S Ui

-

I t O O S Ui Wi Wi

z Gi G [) Ui

i de Qi C [1 i i

S0 0 ae T C

i Vi 1 D

i Q f i S br tr Qi Ui C Ui C

G 0 L L V de e «n

a pes d

) P Fo mi Fo C0 S S m D TO TO C Qi i Gi Gi Gi

i e U S Vi Wi Ui

| d pas jut C) 0 Pa _

1 V S Qi i

S U D u D hun [4 Li S i

"_

V Gi G N O de G Qi G Gi Qi C1 Ci Qi C __

R RREUZ R: S)

wi i I U h Vi i G fe G d

. + 1937 e « 1936

*) Der Reichsdur<schnitt ist aus den Preisen der mit * bezeichneten 15 Märkte gebildet. !) Fette Spedsauen: Berlin 50,0; Breslau 48,5; Hamburg 50,0 9,5, 2) 1. Monatshälfte. ?) 2. WMonatshälfte.

Berlin, den 4. Juni 1937.

40,9 | 40,5 |

42,4

42,2 42,7

V C.

r

7 0

6

S

Sf P

1A 4 Ld

F A v0

Statistisches Reichsamt.

Gi im iu x Uo

50,3 I e

7; Hannover 50,5; Magdeburg 50,0; Stettin