1937 / 130 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 10 Jun 1937 18:00:00 GMT) scan diff

Dritte Beilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 130 vom 10. Juni 1937. S. 2'

Die Aktionäre die das Stimmrecht ausüben wollen, müssen _ ihre Aktien oder Hinter- legungsscheine eines . déutshen No-

[17505] Georg Geiling & Co. Aktiengesellschaft. Generalversammlung. : Die Aktionäre unserer Gesellschaft

laden wix hiermit zu der am Mitt- | tars mit doppeltem Nummeknverzeich- woch, den 30. Juni 1937, vor- | nis spätestens am 25. Juni 1937

bei unserer Gesellschastskasse oder folgenden Stellen kinterlegeu: Com- merz- und Privat-Bauk Aktien- gesellschaft, Berlin und allen Fi- lialen. Die Hinterlegung kann auh derart erfolgen, daß Aktien ; mit ur stimmung einer Hintecagun ae ür diese bei einer Bank bis zur Beendigung der Generalversammlung im Sperr- depot gehalten werden. Etwaige An- träge der Aktionäre sind fünf Tage vorher an den Vorftand einzureichen.

Vacharach, -den 9, Juni 1937.

mittags 11 Uhr, in Frankfurt a. M. im Hotel Frankfurter Hof stattfindenden ordentlichen Generalversammlung ein. Tagesordnung:

1. Vorlage des Geschäftsberihts sowie dex Bilanz und Gewinn- und Ver- Enn für das Geschäftsjahr

936

Beschlußfassung über die Bilanz, die Gewinn- und Verlustre<hnung. Erteilung der Entlastung für Auf- sihtsrat und Vorstand.

N zum ea, C A Bestellung eines Bilanzprüfers für orstand. das Rechnungsjahr 1937. G G E E Lehr. Verschiedenes. E j C E E [16301]. |

Nordhäuser Tabakfabriken Aktiengesellschast,

Nordhausen. Bilanz per 31. Dezember 1936.

E EO

Stand am | + Zugänge | Abschrei- 1, 1, 1936| Abgänge bungen Aktiva. RM [f RM |2| RM N] RM |HÑ T, Anlagevermögen: ; 1, Grundstü>e ohne Be- rüdsichtigung v. Bau- + 8354/90 lihléiten « ¿ 49 734/60|-- 83 088/5 65 001|— 2, Gebäude: j a) Geschästs- und Wohngebäude . . 97 001|— 8 500|— 88 501 |— b) Fabrikgebäude u. | andere Baulich- + ‘15 582/60 A 1 605 202/—|— ° - V— 82 782/60] 1 538 001 |— 3, Maschinen und ma- + 58 10711 schinelle Anlagen. . 261 801|—|— - 5 400/—/ - 111 107/11} 203 401|— 4. Anschlußgleis . 19 000|— Y . 5 000|— 14 000/— 5. Werkzeuge, Betriebs- N u. Geschäftsinventar 70 700|—|+ 31 657/41] 26 95741] 75 400|— 6, Kraftwagen . . « « 81 000—|+ 19 775 —|___30 775|— 70 000|— 2 184 438/60|-+ 133 477/02| 265 122/12] 2 044 304|— p p i: 8489/50. : IT. Beteiligungen: Stand am 1. 1, 1936 « « 32 200,— E Abschreibung 00S LE 000 0-000 0/0 1 240,— 30 960 E

ITL, Umlaufsvermögen: 1, Roh-, Hilfs- und Betriebsstofse . «

« 2290 017,07

2. Halbfertige Erzeugnisse“ « « « «e e «e 697 991,10 3. Fertige Erzeugnisse « «qq eo) 494 244,99 B 182 253,16 4. Hypotheken Ce Se C s 850,— 5 Ange S O 209/42 6, Forderungen quf Grund von Warenlieferungen Uno Seen e ola L a C LVS9 S8T23 7. Sonstige Forderungen. « « « « - « « « « « 231 003,75 Se 41 226,65 9, Kassenbestand einschließli<h Reichsbank- und- o alie: Postsche>guthaben oco ote etie!on « 44-609,660 7 10. Andere Bankguthaben. . « « « « + «+0 «. 108 627,25. 5 017 358/12 IV. Posten, die der Rehnungsabgrenzung dienen. « « « « «+« « « | 21 236/56 V, Avale RM 7710,— E 6 | L A : 7 113 858/68 s Passiva. (t I, Grundkapital: i E 25 000. Stammaktien über RM 100,—, Gesamt- H CHSGDE 20 000 6 2 500 000,— 750 Vorzugsaktien auf den Namen lautend über je RM 100,—, Gesamtstimmenzahl 30 000 , « 75 009,— | 2 575 000/— H. Reservefonds G: 0 D D D B20 02S 0 0 S 00 0/9 257 500|— ITT, Rückstellungen o 0 iC a G E U are a eo O 805 822|— IV. Wertberichtigungsvosten « «« «e eee oe aae 100 000|— V, Verbindlichkeiten: 1. Aufgewertete Schuldverschreibungew. «. .-+ 8 558,19 2, Verbindlichkeiten auf Grund von Warenliefe- TURGEN UnD! Leistungen e 0e 276 464,99 3, Verbindlichkeiten gegenüber abhängigen Gesell- schaften G Do: ba louo 0258 E S Ca C0 21 741,44 4. Sonstige ‘Verbindlichkeiten „ee + 1564 443,63 * $5; ‘Verbindlichkeiten gegenüber Banken. « « « « 1305 774,32 | 3 176 982/57 VI,. Avale RM 7710,— S S N | VII. Reingewinn: E S S Ï ; Vortrag aus dem Vorjahre. 00.0.0) 0. 9. 0 0 O 89 238,54 Gewinn 1986... aao ola e oe e LODSIDOT 198 554/11

7 113 858168

Gewinn- und Verlustre<hnung per 31. Dezember 1936.

| ven

Lrt Aufwendungen. RM LUNRE Gd Geht d eleg g ois e C C000 40.0.0 C0 150 580/50 Soziale Abgaben, D 0 G E TA/IO [) 0/0 0,0,/0 0,0 6 et, . 0.02020. 2 2 718/43 Abschxeibungen auf Anlagen « « ..«„. o oe oco o 0 o 00.00 265 122/12 Andere Abschreibungen. #: « + «¿o 6 „oge gge ooo do 0e n) 67 322/12 Zinsen “‘ . . f 4TH E 0:00 0 40,00: 0 0 "E70. :.09 0.8 0 0.0 0 92 823/82 Besibsteuern P. 0D M: O 6 e . . L) L) L 6. 6 . 6 * . 6, s. F . . 186 671 17 Alle übrigen Aufwendungen . . . « e Cc e O A 524 291/06 Reingewinn: Varträg aus dem Vórjahre « ‘« « « « e e 89 238,54

Gewinn 1936 „ee eee e e « « 109315,57 | 19855411

1 488 083/33

Erträge. A |

Gewinnvortrag aus dem Vorjahte“. eee eee o 89 238/54 Erlös näch Abzug der Aufwendungen für Roh-; Hilfs- und Betriebsstoffe | 1 154 970/30 Erträge aus Beteiligungen 6 0: 00 G es d: 0.0 #0 E S-É S og n pn Sonstige. Kapitalerträge . « e e e «ooooooooooo 5 453/73 Außerordentliche Erträge « e «e ooooooooooo 236 45776

N 1 488 083/33 Nach dem ‘abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Fahresabschluß üúnd der Geschästsbericht den geseßlichen Vorschriften. Leipzig, den 14. Mai 1937.

Treuhand- Aktiengesellshaft Wirtschaftsprüfungs gesellschaft. Köhler, Wirtschaftsprüfer. ppa. Dr. Pae>, Wirtschaftsprüfer. Genehmigt in der ordentlichen Hauptversammlung vom 4. Juni 1937.

Die sofort zahlbare Dividende (16. Gewinnanteilschein) ist auf 52% festgeseßt.

Zahlstelle: Kasse der Commerz- und Privat-Bank A.-G., Filiale Nordhausen, Nordhausen.

Der Aufsichtsrat seßt sich wie folgt zusammen: Hugo Wittig, Vorsißender; Franz Petri, I. stellvertretender Vorsißender; Karl Werther, II, stellvertretender Vorsißender; Geheimrat M. Scheefser; Bankdirektor H. Scheider.

Nord hausen ‘den 4. Juni 1937,

Nordhäuser Tabakfabriken Aktiengesellschaft. Kneiff. Ploey. N

unserer Gesellschaft,

[17506] : ' L Victor Clicquot Quenardel «& Cie. BaQl Aktiengesellschaft i. L.

_ Generalversammlung.

Dié Aktionäre unserer Gesellshäft laden wix hiermit zu der am Mitt- woch, den 30. Juni 1937, vorm. 114 Uhr, in Frankfurt a. M. im Hotel Frankfurter Hof stattfindenden ordentlichen Generalversammlun ein. Tagesordnung: ;

1, Vorlage dés Geschäftsberichts nebst

Bilanz und Gewinn- und Verlust- O für das Liquidationsjahr

2, Beschlußfassung über die Bilanz,

die Gewinn- und Verlustrehnung.

3, Erteilung der Entlastung für Auf-

sihtsrat und Liquidatoren.

4. Wahlen zum Aufsichtsrat.

5. Verschiedenes.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft, die das Stimmrecht ausüben wollen, müssen ihre Aktien oder Hinter- legungsscheine eines deutschen No- tars mit doppeltem Nummernverzeich- nis spätestens am 25. Juni 1937 bei unserer Gesellschaftskasse oder folgenden Stellen hinterlegen: Com- merz- und Privat-Bauk Aktien- gesellschast, Berlin und allen Fi- lialen. Die Hinterlegung kann auch derart exfolgen, daß Aktien mit Wur stimmung einer Hinterlegungsstelle für diese bei einer Bank bis zur Beendi- Ling der Generalversammlung im

perrdepot gehalten werden. Etivaize Anträge der Aktionäre sind fünf Tage vorher an die Liquidatoren einzu- reichen,

Bacharach, den 9. Juni 1937.

Die Liquidatoren: G. Geiling. F. Lehr. [16367]. Ceres- Assekuranz CCftengetelttBale Berlin W 15, Kurfürstendamm 24. Bilanz zum 31. Dezember 1936.

Aktiva. Ahtilagévermögen: Jnventar 1 253,80 Abschr. 253,80

Kurzleb. Wirtschaftsgüter 3 464,30

7 1 Abschr. « «__8 463,20 1/— Wagen... . « + 700,— Verkauf . . 700,— Umlaufsvermögen : Wertpapiere . 10 545,— Forderungen a. Grund von Leistungen {(Vers.-Nehm.) 127 175,19 Dokumenten- einzug | 12 196,72 139 371,91 Sonstige For-- derungen Kasse u. Post- sche> Banken

1 000|—

L U

16.835,02 1 T7 e 212240

47 474,12 216 368/46

217 369

e S

[S]

Passiva. Grundkapital . « «o «e. Reservefond . » Wertberichtigung a. Forder. Verbindlichkeiten a. Grund

v. Leistungen (Vers.-Ge- sellschaften) ... Sonstige Verbindlichkeiten Nicht erhobene Dividende . Gewinn a. 1935 103,23 Geivinn a. 1936 7 342,69

50 000 250 500

144

133 995/43 25 072/99 : 405/12

7 445/92 217 369/46

Gewinn- und Verlustrehnung zum 31. Dezember 1936.

Aufwand.

Gehälter... 40.877|50 Soziale Abgaben . . « 2 181/53 Abschreibung a. Anlagen. L SIRR 253,80 Abschr. auf kurz- : lebige Wirt- ¿ | schastsgüter 3 463,30 Wertberichtigung . R a. Forderung. 335,— |- . 4052/10 Besißsteuern . . . 1 866/88 Unkosten und übrige Auf- : wendungen « « 87 742/81 Gewinn a. 1935 103,23 z Gewinn a. 1936 .7342,69 | 7445/92 94 166/74 Ertrag. 1 VoLicag «oos Ds 103/23 Provisionen « - .. a 92 768/93 Zinsen «ooooo 1 294/58 2 R ? 94 166/74 Nach dem abschließenden Ergebnis

meiner ‘pflihtzemäßèn Ptüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Ge- sellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen - und Hinweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht der Ceres-Assekuranz Aktiengeselslchhaft, Berlin W 15, Kurfürsten- damm 24, den geseßlichen Vorschriften,

Berlin, den 15. März 1937.

Richard Jonas, Wirtschaftsprüfer.

Laut Generalversammlungsbes<luß wird eine Dividende von 12% ausge- schüttet. Die“ Auszahlung erfolgt an unserer Gesellschaftskasse.

Aus ‘dem Aufsichtsrat is Herr Re- gierungsrat a. D. von Welzien, Berlin, ausgeschieden. :

Berlin, den 4. Juni 1937.

Der Vorstand. Kramer.

as Bis < s S ie iri 6A eris‘ ira Lin ae É Es Lon pin A its

SLS ba A. Z 12 D mi A0 CTU A N C L A I T T IES E LETTY D G REA F R OBE 0 T F T E T E 55 5 SS E AARIES Tx 27S Ch DIE A “E E Y f Ô

Dritte Beilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 130 vom 10, Juni 1937. S. 3

Braunkohlen-Abbaugesellshaft

: &) - [17251] Deren u Gi eetN [17315]

Su : amburg, Wuppertal-Elberfeld ; i 9 j î : Ta c Be S j 4 _Norddeutscher | Frantsuti a: Mer Lelvzig unisy geo t h Be 1e, | e e Sein User un89- | ¡Fr /oensgrube-A.-GzuMenselwit. | Zahlungen qus Ver) herum sfälien eintietich Schaden- | [f A m] <Îloyd, Bremen. Nortbe Mie Kreditbank Aktie Lilanz per 31. Dezember 1936. ir geben hiermit bekannt, daß Herr [16311]. zuin 1, e bilanz n Pian für eigene | e<nung: T

Die Aktionäre werden zu der 73. or-| gesellschaft, Bremen, oder derey Aftiva RM [5 | Berndt in Magdebuxg injolge Gar _ S «+2006 + e + 7940000 deutlichen Hauptversammlung am Filiale in Hamburg, L undstüde 2 190 000|— | 4. ‘d. M. exfolgten Bestellun S Aktiva. RM |H | Unfallrü>versicherung: L Mittwo dem 30. n 1937 Neichs-Kredit:Geselkschaft A jrun iee Eo ' A S g euung z Anlagetwerte: 1, Allgemeines Unfallgeshäff 754,36

dh, Juni , < sellschaft Aktien: zude . 55 000|— | dentlihen Vorstandsmitglied unserer g ) f Sf vormittags 11 Uhr, im Verwaltungs- gesellschaft, Berlin, Lasch ub Mabilien 2\— | Gesellschaft aus unserem Aufsichtsrat Grundbesiß . . 1 627/45 %, Kraftfahrzeugunfallgeschäst 147,42 901,78 gebäude des Novddeutschen Lloyd, Bremen, | Kasse des Norddeutschen Lloyd, ch- und Hilfs\toffe . p 15 788/13 | ausgeschieden ist. : Kohlenabbaurechte : Haftpflichtrückversicherung: L E O ane , De S (b- und Fertigfabrikate . | 62 782/49 | Magdeburg, den 7. Juni 1937. N AERo naneete E 4 ORBEIERE P age9orduung: An Stelle der Aktien können au vonFrtpapiere . - . . « « 63 064/50 | Magdeburger Rückversicherungs- S x :6; Gd 1. Vorlage des Geschäftsberichtes, der | der Vank des Berliner Kassen-Vereiniff,ene Aktien 87 000,— . | 29 000/— Actien-Gesellschaft. Kohlenabbaus 2. Kraftfahrzeughaftpflicht- Vermögensaufstellung und der Ge-| oder von “einer Effektengirobank oderFrderungen . - . « « 20 905/80 | Dr. Raiser. ppa. Sporleder. rechte IT. _. 3400— 10 000/— G 4 s a Ss e les 8 348,24 11 137,26 Werds und Ds für das von einem deutshen Notar ausgestellteF,sse und Postshe> « « « 1471/93 | mas | Gebäude: Verschiedene Versicherungszweige 43 341,33 | 134 783/63] 8529 219 29 j Bod ia c bên- A hved Be egn ene in LLON V aas A 12 474/14 Ten Se O Ae d Niseveit für s<hwebende Versicherungsfälle für eigene N “E E : t J9 | JNcummern ‘der Ten angegeben ind, Merlustvortrag j é . Derlin- eberg. Î L E echnung: abshluß für 1936 und die Entlastung | hinterlegt werden. Aus diesen Hinter-F,winn 1936. 4 860,50 77 734/57 | Bilanz zum 31. Dezember 1936 Brikettfabrik- Transportversi des Vorstandes und Aufsichtsrates. | segungs]heinen“ muß hervorgehen, daß A —/- [—: = - gebäude . 13 500,— Steen T

| Dae 1 ) , E 9 ooo. 0090 18802 9 Mm gum A Sas u die Bank des Berliner Kassen-Vereint j s E Eh Aktiva. RM Wohnhäuser 10 000,— 40 800|— Ünfallrüdversicherung: i

: Ged ate Ab[lußprüfers für das | oder die Effektengirobank oder der Notar Passiva. ì Forderungen an Konzern- Maschinen: 1. Allgemeines Unfallgeschäft 846,—

Die “Pintorls fh der Aktien hat | nur gegen Rü>gabe des Hinterlegungs-Frundkapital . . « « « | 500 000|—| - firmen « « « « « « « |__43 389/61] Grubenmaschinen 2. Kraftfahrzeugunfallgeschäft 67,— 613,—

¿ß Artikel s g Sai N E 9e- | scheines die Aktien wieder aushändigt.Fitstellungen « « « « « 12 665/58 i Hastpflichtrücversicherung: maß Artikel 20 der Saßungen bis zum | Die Hinterlegung ist au< dann ord-Ferbindlichkeiten « « « 64816| _ Passiva. Brikettfabrik- 1, Allgemeines Haftpflichtgeschäft #9, E E bei A der nach- | nungsmäßig erfolgt, wenn Aktien mitssten der Rechnungsab- Aktienkapital (eingeteilt in maschinen 20 450,— 26 450|— - B neS BAPURY gegan toldéne en Hinterlegungéstellen zu er- Ana einer asten grenzung » « «1490982 M o L R 1000 Schachtanlage + + « + - | 10 000|— 2. Kraftfahrzeughaftpflicht-

Dresdner Bank in Berlin oder Bebiduna Cie O An 528 223166 | mitje 1 Stimme) « « « | 80 000—| Snußbahn «e. «f 6000— G 0 t Di - A

deren Niederlassungen in Vre- | jz Sperrdepot gehalten werden. Gewinn- und Verlustre<hnung | Geseßliche Reserve « « « 5 753/65 Maia S prt 9 Verschiedene Versicherungszweige « « «411, 27 264 —| 8549 600 men (Bremer Baut Siliale der | Der Geschäftsbericht nebst Gewinn, _per_31. Dezember 1936. L ; 00 16365 | Beteiligungen - « « 2460| | Prämienüberträge für eigene Rechnung und den Rü&| resdner Va ), , Ham urg, | und Verlustre<hnung und Vermögens- RM [D Abzüglih Gewinn- und Umlaufs dae i versicherern noch zu verrechnende Transportprämie : Wuyppertal - Elberfeld, Frank- ; s M6 i Verl : aufsvermögen: Transportv : furt a. M., Leipzig und Müns- | aUfstellung für das Jahr 1936 wird absßhne und Gehälter. „. 55 273/65 erlustre<nung: Mätexialiet 8 244/53 Sportversicherung: dien, Cs s 6 A n O Rg gui oziale Abgaben . 4 367/36 Se N NLErGg io 1% 54 Wertpapiere « o o. 3 062/85 E D E 4 res 100 420 | er Gesellshaft, Bremen, ausgelegt. chrei h 955|— . L, . S Ls rreqnen « » - . o ooo , L Bic den 24. Mai 197, tele e a Angen | 4865/26 | Verlust 1936 243,50 | 12 364/04 S eidecuñgen auf Grund O | Feuerrüdversicherung « « « » « « «6568 Deutsche Bank und Disconto-Ge- Der Aufsichtsrat. enstige Unkosten « « 13 605/05 43 389/61 | von Warenlieferungen Mee n. . 209 sellschaft, Berlin, oder deren! Karl Lindemann, Vorsigender, Fivinn 1936 » « « + |_ 48050] Gewinn- und Verlustre<hnung. F r ir e 8 546/94 S K ritsabrzengunsallceiat E aso I 98 926/82 L A : E R y A esellschaften . « » « j 124 831/67 aftpflichtrü>versicherung: Ferdinand Schuchhardt, Berliner Fernsprerh- und Telegraphenwer!Ftriebssaldo. . . « « | 9270949 Bätüftoocag N (0 PMcheLzuthaben 4s S 1 Allgemeines Daftpilichtgeschäft E ; Attiengesellsc<aft. M isen eo of 621733) 11,1936 « 12 120,54 S O E a aba icielo Lil 1 693,— . E eru E00 « Arastsahrzeugha icht- _- Vilanz zum 31. Dezember 1936. 08.920192 | Secle IOaG 2D 1 12 86404 —— E rei Ei E T Freiburg i. Br., den 4. Juni 1937. Kredit. 869 13472] 9 séiébene Vetsi “P Béstand As Bestand Der Vorstand. Max Kromer jr. | Verlustvortrag 31. 12. 1936| 12 364/04 Passiva, E L Aktiva," - “Þ j, i, los’ |" ‘gugang [gene gen{ 81: 12. 1936 N E E e fun it Nah dem abschließenden Ergebnis | Aktienkapital . « « « « « | 800 000/— Anielle dee Rüaetsiheren o O I E R schreibungen 8s 4 e Sten de La unserer pflichtgemäßen Prüfung auf B A dea Rednungs I IBEE SeansportversiGetUis: « « ut ooo oe 162 967/02 Anlagevermögen: M. [2] 8M [5| RM |2| RM [schast sowie der vom Vorstand erteilten | Berliner Telofenie Atti tellichere | abgrenzung dienen s 750|—| Feuerrüdversicherung « « » » + » » » « 72 409,54 2 : Fe : 4 | gesellschaft, avgrenzung dienen « - Unfallrü> ; Ñ G Grundstü>ke « « « « « | 450 000/— —__ E E E 00e O A e O E R Bérlin-Schöneberg, sotvie der uns vom 869 134/72 A ce N llgeschäft « 464,20 Gebäude .. . e.“ 340 000|— |—| 1 |— —| Buchführung, der Jahresa un P _; « Allgemeines Unsallge)<äst « Kurzlebige Anlagegüter: : | r Geschästsbericht den geseßlichen „Vör- Ne Citivtohen b eie Meuselwitz, im April 1937. 2 Kraftfahrzeugunfallge|<äft : 186/14 600,34 Betten I I 1 PUonDeGsner, Wietihafttvrifor, dee, bie Zahtebabshtuß zum 1, Le: | Braunkohlen, KbbaugeselHaft | Last ti n oige inen « « o... : a dd | s Wt ' er. | ¿ember 1936 und der beiliegende Ge- „Friedensgrube“ A.-G, + Allgemeines Haftpslichtgeschäft iv e oos | I “Zr G ; ü pr ' p s | schäftsberiht des Vorstandes vom April Die Liquidatoren: Wagner. Wolf. 2. Kraftfah Sind 3 307,86 L Ap iee 1 s 6 n 9486 1688]. Ï 1937- den geseßlihen Vorschriften. Dievorstehende Liquidationseröffnungs- x geschäft raeughaftpflicht- 5 535,90 8 843,76 .. —= Westdeuts<hland Wirtschafts- Berlin, den 14. April 1937. bilanz hat dem Aufsichtsrat und der X P ai Ant ul ed Y 790 005|—| 103 151/67] 203 151/67} 690 005 prüfungs-A.-G., Essen. Price, Waterhouse & Co. Generalversammlung vorgelegen und ist Verschiedene Versicherungszweige + + - 11 017,96 93 011/60] 255 978 62 U E A 1 —Filanz zum 31. Dezember 19236. A aeg van ele am heutigén Tage genehmigt Suern 5504S Éd l 6 942 mlaufsvermögen: N h m r1 . : wordén. ursausglei Ls E 00 E TEEEs 8511/27 Bestände: L Aktiva. _RKM * [N Der Vorstand. Hoffmann. Verlin, den 10. Juni 1937. Verlust T alier: 4 L Hilfs- und A ieestosfe E88 2e Ea ] Dér Aufsichtsrat. (Unterschrift.) ! Die Liquidatoren: Wagner. Wolf. G Buchmäßiger Kursverlust auf Wertpapiere « - 136 25 albfsertige Erzeugnisse ¿‘4 « e 389767, nrihtung: r I | Geivinn und dessen Verwendung: | Fertige Erzeugnisse . « « 2 2 « « «st 58 778,81 586 902,30 destand. [163021. | An die Rü>lage für Nachschußverpflichtung der | , , 4 E R E, y an eo. 4 684,17 Î i E Ee E e e@ eo. a4 E S n Ee erung See as n remen | An de Pügs fr Sentienineritigiuigin : | 1500 Leistungen, abzüglich -Rütkstellung für zweifelhafte A bir, e 4 684/17 1\— | “umi n i . ur Verfügung des Vorstandes für die Gefolgschaft 10 756 03 Forderungen . : s E A 650 804,97 i s Umlaufsvermögen G 5 F p d i Einnahmen, Z RM 15 RM H ; etras auf neue Rechnung E O: P_> S > S 434 52 101 190 55 rderungen: an abhängige: und. Könzerngesellschaften 671 127,45 “Wertpapiere! * 6974,70 f +7 h] Ueberträge ‘aus ‘dem Vorjahre: ; : bi F Mh : Gesamtausgabe l 12 620 154/68 bestand einschl. Guthaben bei Notenbänken mnd F i O is samiaug assenbestand einshl. Guthaben bei Notenbänken und orderungen 283 405,17 Gewinnvortrag aus 1935 . „oooooo 265/46 | Postsche>guthaben “. «e ee e + «+ 11 178,39 :“\Mossenbestand 5 Prämienüberträge für eigene Rechnungt | : MRS Gt SE Ie ANES, Andere Bankguthaben 0 60 0 p D: 0E «78 610, 1 998 6241 as Post- a) Transportversicherung L 09 733,— S Aktiv - Posten zur Rechnungsabgrenzung « «e ao oooooo 42:412/8@she>guthaben 2 052,81 b) Feuerrüversicherung « « + « « « « 63 729,— j e tva, RM S 7731 042 Fofauthaben_ 73 219,47 | 105 652,15 | e) Verschiedene Versicherungszweige - 8490, | 164 952/— Sd bea O E e Ses Sa SARAS a6 05 E RLAA— i Passiva, E a E eee Sre ga ae Ren O arat 22 T acn ale Ï 6 106 77027 y 2 S i A So T eo D S M ) 208 Lon E über je RM 10007 A Passiva. n s D) Fetlertti>verischerines E. U L Guthaben: bai Banken « « « «ooooooooooo ooo 548 158 22 Geseßlicher Reservefonds. .. „„„„„„ „ooooooo 100 000 —Fsepliche Rüc- * &) Sastpflichtrüdberiicheund - -, - . 10 U. a) für zurüdbehaltene Reserven und Prämienüberträge aus dem | Rückstellung für Pensionsverpflihtungen . ..... « « O O 175 000 lage... 5 000,— f / e) Verschiedene Versicherungszteige , 672, | 600 070 665 022 b) sonsti ge F N oiidas sat S e N “65 132/35 331 84 7 7 “R aon n Ns . Indid- f A E J 2 t M Ente Mild R a onitige OLDCTUNIOET « e e «oe 00e o 5 2,35 TSZ ide A AUEA n D M G d 4 E h s 1 Be n cs 486 769/48 A L E Prämien: Außenstände bei Peeilcberunconelimers und Agenten: S E Verbindlichkeiten auf Grund von. Warenlieferungen und Lei- Z elling S 1 000—| Transpórtversicherung « « « o « » o. ooo» » - | 1190 644/65 a) für später fällige Prämien « « « + 135 147,87

+ eit S T 7665829 l __|srtberichtigung » « « « } » 1000| Feuérrüdversicherung: b) sonstige Forderungen . . « L S T 2 O

- Verbindlichkeiten gegenüber abhängigen und Konzern- / / Ne S Ea überfragfréie . « « « « « 110 123,34 s Forderungen an Mitglieder des Vorstandes bat die ihnen Gas gesellschaften . . .. «6% 6 «e» 713 376,70 s : | übertrag8pflichtige..= « «_« 292 928,40 408 051,74 $ 261a Abs. 1 A IV 10 H.-G.-V. gleichgestellten Personen « « A Aufgelaufene Verpflichtungen « « » « © « + » + «76 534,07 |__866 56908 1935 \ 3 236,62 Unfallrü>versicherung: Kassenbestand E A 2 654 31 : R n 2628 338 Gewinn aus P Pf s k Mgemeines Mnfallgoschäste Inventar. S a K Ä R R l A Sew u N 9/936 i | 20 114,26 | 1936. „9 080,76 12 317/38|- ei lidtas R E 7487 16 11 134,99 Ge E aua add aaa ovem l I ewinnvortrag per 1.1, s : | | E R T | E R i 7 R Beizen E : G 2-9 a pu elo E A as alo aa 82 800,11 | 102 7048 L L i B A c S Mrastsahrgeugunfalgekhse: A Vaßliá : Gesamtbetrag 1 3229 962/63

: : | u . y de oe Y c é » * E R _‘Wechselobligo- (ohne Arbeitsbeschaffungswech[el).3.767,70. 27310429 p den |. - , Übertragspflichtige:« « . . 2985,71 4233,43 Witnapttal Ed S000 d 20200) 1 500 ó— 3 N « C L v E C, - i u en ungen, .-RM H ¿ Haftpflichtrückversiche t L E E IES italreJervesonds s. - e - . S .K D 6 i: ZC \ A Gewinn- und Verlustre<hnuung. für das Geschäftsjahr 1936. : i; erung: 4 ; r H ; : G A B Kret i: g D On e \ftsjah Pes A 18 088 16 , 1, Allgemeines Haftpflichtgeschäft: : Midan ae Dacy@ulvergstiviung ber Tit aaa ne 337 500 E E L dungen RM tale Avgaven . « « : 2 +7 'übexrtragsfreie . « »“+ « 24 416,59 E A : n S R A dA iei Löhne Und Gehälter ufwendungen. r: ebung a. Anlagen . 4684/17 |. - , -übertragspflihtige /'. . 42332,28 66 747,87. M e ar eane und den Rüd>versicherern no<h zu verre<hnende

N L D E S000 0. 0 E T vao Wibsteuern ¿c 7714/28 l: i i ; ¿14 dia Bo St Is 2 ransportprämie E C s S S S E So < H 173 016

Seele dan e dgen L I E 2 T ete E Sten: 12 | Ia) ® Mee I a0 a eei V E u ATICCQENT e e eo. oe eee o. ooo | 4 ; ¿ Qr: A) 9:70 8 i icherung î d E 6 4920 Pet se s N übertragspflihtige «/. 87 774,79 127 703,21 E R S IEIGIINIELAR E A0 M 549,— Steuern: Besißsteuern . » o « « » ‘e o o e < « « 190 295,20 Vortrag aus “1 Verschiedene Versicherungszweige : Unfallrü>versicherung: i Andere Steuern . « « » » » - O -- E 243 629 7A 1935 . 3 236,62 ' L y d! 198 M L L oos das cane) Sni ciider L R Unfallgeschäft » «2 546,— Sonstige Aufwendungen mit, Ausnahme der Aufwendungen für Roh-, Gewinn aus übertragspflichtige ¿ « i ¡ 2. Kraftfahrzeugunfallge]<häft ««. » 67,— 613,— Hilfs- und Betriebsstofse « « e ooooooooooo 303 859/4A 1936 , , . 9080,76 12 317/38 | Zinsen . .. E e oa o d N 06 62747 Haftpflichtrü>kversicherung:

j Wein M1930. ooo o aao oe 00 82 590,11 J E Ce Sas E Gruvdstückserträge O e eo. a eo “478 1.- Allgemeines aftpflicht eschäft. ee. 2 044,—

Zuzüglih Gewinnvortrag « « «o... e. . , 20114,26 102 704 | R 187 489/07 O E A A Ce oe v A 42 262/34 2. Kretttabr eut flicteidalt 0. D 994,— 7 438,— 549 600 : T 00> . Erträge... . s . Eingänge, auf. zurü>gestellte Forderungen « - « o «5» :3 589/70 d E a Porte 5 592 42 L222 41 vihiivörtrag aus 1938., |. . 833662), n g | L RRSEES Guthaben der Agenten und BersiGerungîneqmer S 5 5982 42

_ Erträge. bühreneinnahmen ……. | 182 429/09 Gesamteinnahme 2 620 154/68 | Verbindlichkeiten gegenüber anderen Versicherung8unternehmungen :

Ss nas e der Aufwendungen für Roh-, Hilfs- u. Betriebsstoffe R i e E eee ean a 1 823/36 s S Ausgaben. N I e atene Reserven aus dem MERE S

ouitige. Einnahinen s 4 C C O e —|— | Rückversicherungsprämien und. Retrozessionsprämient L Las aa e T

Gewinnvortrag per 1,1,1936 „ooo oooooooooo 20 1142 N N 187 489/07 | Transportversicherung « © « « « wn Ï M o o 0620 109/44 b) j0nlige En 9... ILI T Gua E a R sen im April 1937. Feuerrückvexsicherung: Unkosten- und Skeuernvortrag « o o o ooooooooo 30 625 39 R S : A 2 185 410 estdeut land Wirtschasts- * übertragsfreie F ; 74 595 14 j Nicht erhobene Dividende . «o 2 o oooooo ddeeooo 240 5J . 4 v, b . ”“ .. h . M 1 . . D, Bin Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung auf Grun! prüfungs-A.-G, übertragspflichtige « « . 161 772,73 236 367,87 Rüdlage für zweifelhafte Forderungen Ja oooooo 8 710 10 der Bücher- und Schriften der Ferdinand Schuchhardt, Berliner Fernsprech- un Dr. Schourp. Unfallrüversid E f Gewinn: Vortrag aus dem Vorjahr «a oooooo 265,46 aa une R Hela entiprecs ‘bie V. f K P Le 3, E gabschluß Auna dem abschließenden Ergebnis| 1. Allgemeines Unfallgeschäft: Uebershuß des Geschästsjahres « « « « « «- 100 925,09 |} 10119055 klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der obige Jahresabschluß zUWjerer lihtgemäßen. . Prü i R ; : Er iz [3 229 083 63 31. Dezember 1936 und der beiliegende Geschäftsbericht vom April 1937 den gesebliheMund s Ble u Schriften tee u Ca N N E id 01a 6 Ge E Z 229 083 6Z Vorschriften. Verlin, den 14. April 199 Wihaft sowie der vom Vorstand erteilten g ge atn 1 ' Der Aufsichtsrat. Der Vorstand. Price, Waterhouse & Co., Wirtschaftsprüfungs gesellschaft. ._ Wiflärungen und Nachweise entsprechen 2, Krastfahrzeugunfallgeshä}t: Ed. Achelis, Vorsißer. Evert.

Jn der ordentlichen Generalversammlung vom 3. 6, 1937 wurde beson Buchführung, der Jahresabschluß und A ante oes Zas ; Nach dem abschließenden Ergebnis der Prüfung entsprechen der Rechnungs eine Dividende von 6% auf das Aktienkapital von RM 1 000 000,— zu vertc! F Geschäftsbericht den geseßlichen Vor- vf CagEpfdtge 2.208719 881096 abschluß der Versicherungsunternehmung, die zugrunde liegende Buchführung und Die Dividende wird gegen Rückgabe des Gewinnanteilscheins Nr. 3 der AkticFiiften. Hastpflichtrü>kversicherung: der Jahresbericht des Vorstandes den geseßlichen Vorfchristen. i:

abzüglih 10% Kapitalertragssteuer bei der Verliner Handels-Gesellshaft, Pürefeld, im April 1937. 1, Allgemeines Haftpslichtgeschäft: Bremen, den 12. Mai 1937, Dresdner Bank sowie an der Kasse der Gesellschaft zur Auszahlung geras cuhand- und Revisions- Aktien- übertragsfreie . . « « « 21 854, G. Paethe, Wirtschastsprüfer. Jn den Aufsichtsrat wurden folgende Herren gewählt bzw. wiedergewsä gesells<haft Niederrhein übertragspflichtige . . . 38 099,05 59 953,99 ¿ d G A O ' : : : : 9 3anwalt und Nota s E, (ss R Em LR Der Aufsichtsrat besteht aus den Herren: Eduard Achelis, Vorsiter: Konsul 1. Herr Professor Dr. Petersen, Berlin, Vorsißender, 2. Herr Rechtsanwalt un - i | : ¿ Veri, ? Aa y Jores, Wirtschaftsprüfér. 2, Krastfahrzeuhaftpflichtgeschäft : ) » :Uvertretender Vorsißer: Friß Möller i men: Direkto G. A. Westri>, Berlin, stello. Vorsißender, 3, Herr Direktor A. Hoffmann, De derr Dr, Otto Krawehl ist dur< Tod übertragsfreie «35 936,57 R L T g g N C dana E, E

i c x E : . D. Schmid erli : Y É E d S ' seax Pren ice, Liverpool; Vireltor Vr, Julius Schulße, Hamburg: Kontu dolf 4 E ie be A n Berlin, 5. Herr Major a, D. Schmid, dem Aufsichtsrat ausgeschieden, übértragspflichtige . o u lO 907,91 114 932,88 Stadtländer; Direktor Robert Stu> und Georg Waldthausen, Bremen.

Der Vorstand. Wuttig. e V eas O Se0A ' 6 373,28 | 430 451/26] 905 560/70 | jg 2D Aitegiriia süx das Geschästsjahr 1937 wurde Herr G. Paethe, Wirt- i E A N 149 « ao )astsprüfer, bestimmt.

wein up R A G Ai V AO a erie E eon H P E L tio er S r act mr

E E E