1937 / 130 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 10 Jun 1937 18:00:00 GMT) scan diff

fm

Erste Bayerische Vasaltsteiu-Aktieu- in Steinmühske,

Jahresabschluß für 1936. ——

Gesellsha

Vermögenswerte. Anlagevermögen: Grundstü>ké:; Stand am

1. 1,1936, 57 136,— Zugang « « 46 913,—

104 049,— |

Abschreibung 6 781,—

Fabrikgebäude: Staud am

1.1.1936 . 51 390,—

Zugang - 210 513,16 Abschreibung 14613,16

Wohngebäude; Stand am

1. 1,1936 , 11873,— Zugang . . 12000,— 23 873,—

Abschreibung 355,—

Maschinen usw.: Stand am 1.1.1936 22 537,—

Zugang « . 291 681,22

F141 218,22

Abschreibung 27 012,22

Gleise und Lokomotiven: Stand am 1.1,1936 5144,— Zugang « «35 000,— 40 144,— Abschreibung 5 491,— Kraftwagen: Zugang . « Abschreibung .

a 5 065,— 85,—

Kurzlebige Wirtjchafts-

Stand am 1. 1. 22 800,— 42 397,75

güter: 1936, . %

Zugang « - F

Beteiligungen: Stand am

1, 1, 1936 , 50 000,—

Zugang « « 2250,— Umlaufvermögen:

Wertpapiere « « -

Außenstände auf Grund von Warenkieferungen und Leistungen . « 5

Sonstige Außenstände

, Liquidationssaldo Bajalt- stein G. m. b. H...

Von der Gesellschaft gelei- stete Anzahtungen . .

Kafsenbestand einf<hkießl. Reichsbank u. Postsche>

Andere Bankguthaben

Vorräte

Vürgschafstsverpflichtungen RM 135 000,—

[16073]. Verbindlichleiten. Grundkapital « «

Neservefonds: - t

Geseglicher Referve- fonds .. 50000

RejervefondsIT 50 000,—

Rejervefds. IIT 36 000,—

Rlästellung «Sao

Steuerrüdstellung . « « 5

Delkredere Rückstellung

Verbindlichkeiten :

Auf Grund von Waren- lieferungen und Lei- C E e O

Sonstige Verbindlichkeiten

Verpflichtungen aus der Uebernahme der Basalt- stein G. m. b. H...» -

Langsristige Darlehen ,

Akzeptverbindlichkeiten

Bankschulden

Posten, die der Rechuungs- abgrenzung dienen . .

Nicht erhobene Dividende

S S-A: 04S

Gewinnvortrag 1935 .. , 1276,40 Gewinn 1936. 46 044,71

Bürgschastsverpflichtungen

RM 135 000,—

für 1936. Aufwendungen, Löhne und Gehälter « « Soziale Abgaben . Abschreibung auf Anlagen Steuerrüdstellungen . « Andere Rückstellungen Besihsteuern . . Uebrige Aufswendung Gewinnvortrag aus

. . 4.

. . 6E E .

1935 .. . 1276,40 Reingewinn 1936 46 044,71

Erträge. Rohgewinn nach Abzug der : Aufwendungen für Noh-, Hilfs- und Betriebsstoffe Erträge aus Beteiligungen Außerordentliche Erträge . HZinsertrag nah Abzug be- zahlter Zinsen E Gewinnvortrag aus 1935 ,

Nach dem

Geschäftsbericht schriften,

Steinmühle, den 27, März 1937, E. Noth, Wirtschaftsprüfer. Das saßungsgemäß aus dem Aufsithis-

. 159 123,16

G5 197,70 Abschreibung 58 067,75

2 035 280.73

[2 035.280 73. Gewinn- und Verlustre<nung-

1 006 931 74 absc<kließenden Ergebnis meiner pflichtgemäßen Prlifüng auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft fowie der vom Vorstand erteilten Auf- flärungen und Nachweise entsprechen die Buchsührung, der Jahresabschluß und der den gesehlichen

RM |N

97 268|— 195 000|— 23 518

287 206|—

84 653

4 980/—

7. 130

G50 655 | -

52 250|—

2 993 612 865 03 104 134 222 000 vas 15 000|—

16 769|

307 983/48 50 629

136 000|— 40 000 40 000 39 274 55

93 635 145011

400 000/— 200 000|— © 1665669 325 339 53

5172142)"

‘820

47 32111

S BO S R

RM - ŸY 0529-64465 66.095 33 112 405 13 40'000 36/000 65-824 92 109 640 60

47 32111

H 006-931 74-

851 873 11 1745077 131 305 12

5 026 34 1 276 40

Voxr-

S

Fünfte Beilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 130 vom 10, Juui 1937. S. 2

Wiendl, - Privatier, wiedergewählt.

Der Vorstand.

[15737]

Jun

[12680].

rat ausscheidende Mitglied Herr Josef Mitterteich, wurde

Die Dividende für das Geschäftsjahr 1936 = 8%, ist sofort zahlbar, und zwar bei der Gesellschaftskasse in Steinmühle.

Steinmühle, den 21. April 1937. Sudhoff. Kirschner.

(E H S T E

Kiuoion Aktiengesellschaft i. L., Berliu W 8, Taubeustr.. 23. der Generalversammlung vom 26. April 1987 wurde die Liquidation dexr Gesellschaft beschlossen. Die Gläu- biger werden zum zweiten Male auf- gefordert, ihre Ausprüche anzumelden. erlin, den 1. Juni 1937,

Der Liquidator.

Brauhaus Sonneberg Aktiengesellschaft, Sonneberg.

Vilanz vom 30. September 1935.

Vermögenswerte, Anlagevermögen: Bestand

Grundftü>e : 1. 10, 1934 15 540,68 1977,72

Zugang « - 17 518,40 Abgang « - 252,— A 17 266,40 Vebertrag . Konto: Gebäude « » 929,83 Gastwirt- schaften _32 358,17 Gebäude: Bestand am 1. 10..1934 178 821,36 ._ HBugang « «___252,— Ore Abgang «- + 929,83 r T __ Abschreibung 8413,53 Gastwirtschafieu : Bestand 1. 10, 1934 88 110,— Vebertrag Konto Grund- stüde . «. . 32358,17 55 751,83 Abschreibung 1 491,83 “Maschinen u. Apparate: Bestand 1,10.

Abschreibung . 1 966,—

G S0 .@

Juvéntar: Bestand 1. 10. 1934... . T18,80 Abschreibung 483,55

Fuhrvark: Bestand 1. 10, 1934 . « « « 6121,— Zugang «- -. - 4 645,90 Abgang « « . 600,—

= Uebertrag a.

kurzl. Wirtsch.- ‘Güter « . . 7674,90

“Abschreibung . 1 161,—

stand 1.10,1934 954,05 _ Zugang «- + «

Abgang « « - 424;— 530,05 . Abschreibung . 529,05

- «stand 1, 10.,-34 9 094,66

Abschreibung . 1 907,47

__ güter: Wert 1. 10. 1934 ; Zugang « « 12042,55 Abfehrei-

- bungen « «

10 442,55

Veteiligungen und Wert- papiere Umikaufvermögen: Warenvorräte : Roh-, Hilss- und Be- triebsftoffe 4195,25 Bierbestättde 12 063,91

« . . . . *

von Warenliefserungen

und Leistungen:

Kontokorrentdebitoren

72 426,75

Zinédebitoren 16 011,93

Darlehnsdebi-

toren . Wechselbestand Kassenbestand und Post-

schecéguthabven - - « - Bankguthaben - - --« -4 Rechnungsabgrenzungs-

O e e Avale 20 000,— Verluftvortrag

1, 10, 1934 . 420 128,75 Getvinn 1.10.

1934—30, 9,

1935

S 0A S

3 916,43

1934 . , . 46276,62 Bugáng « «291,90 | 16 568,52 Abgang e - 725,— T3853 Abschreibung 10 840,82 Lagerfässer: Bestand 1.10. 1994 ¿aid ie T

Transportsäsjser; Bestand T. 1.10.1934 . j

—T0 766,90

10 166,90

T2492, |st

Flaschen uid Kasten: Be- |

Wirtschaftsinventar: Be-

Zugang « .. 55,10 , 9149,76 | - Abgang - - 70,10 L 9079,66 |

Konto kurzleb. Wirtschafts-

© * Anlagevermögen inëges. | 328 078

‘Forderungen auf Grund |

. 291 981,94

RM

1 331

7 172

1 600|

857

16 258

380 420 100

1 420

1 703

416 212

N

60 554/40

174 730|—

04 260—

40

26

62

43

65

10

[1 145 307

32

[12681].

Leistungen:

Auf Grund

von

Leistungen

grenzung

Séhulden. Aktienkapital . „. - . + Rückstellungen Z Wertberichtigungen auf: Grundstücke . Debitoren. . 131 273,71 Verbindlichkeiten a. Grund von Warenlieferungen u.

10 000,— 131 273,71

Hypotheken . 196 236,02

Liefe . rungen und

165 958,14

Bankschulden 126 464,15 Sonstige Ver- bindlichkeiten .1 132,50

Posten der Rechnungsab-

Avale 20 000,—

RM 450 000 4 4181

141 2737

489 810g

1 005

1 086 508 (

Verlust- und Gewinnre<nung vom 8230. September 1936.

Terrain- und Baugesellschaft [16693]. Peripherie A.-G. Bilanz per 31. Dezember 1936.

Aulagen

Pachten

[14247].

Sonstige Ab- schreibungen u. Wertbe- riigüungen 2 4

Steuern und Abgaben:

__Besißsteuern .

Sonstige . -

Alle übrigen Aufwendungeu

Getioinn vom 1. 10, 1935

bis 30. 9, 1936 « « « -

Aufwendungen.

Löhne und Gehälter « « Soziale Lasten .. Abschreibungen auf:

20 915,06

10 455,92 73 061,02

Exträge.

Bruttogewinn na<h Abzug der Aufwendungen für Roh-, Hilfs- und BVe- triebsstosse « « + - . « Zinsertrag . -

Erträge aus Mieten und

Außerordentliche Erträge :

ung.

RM 57 886

6-135

T4 8796

83 516 120 433

1 342 852

268 533, 12 243)

44 391d 342 852|

Nach dem abschließenden Ergebnis u serer pflichtgemäßen Prüfung auf Gru der Bücher und Schristen der Gesellsch sowie der vom Vorstand erteilten Ai klärungen und Nachweise entsprechen d Buchführung, der Jahresabschluß u der Geschäftsbericht den gejeßglihen V schriften. Leipzig, am 18. Dezember 1936,

Vesta Buchprüfungs- und Tre hand gesell Vi mit : a

beshräníït

: (Unterschriften) j Brauhaus. Sounebverg __ Aktiengefellschaft. Detsh. Angermüller..

Deutsche Immobilien-Aktiengese! shaft, Aachen. Vilanz zum 31. Dezember 1936

Aktiva. RM Anlagevermögen: | Grundstü>e . . . « 430 900! Gebäude . . 1275 000,— | Abschreibung 14 000,— | 1 261 000 Veilist oie e o é so 400! i 1 692 300 Passiva. | Aktienkapital . . « + « « 972 400, Geseulicher Reservefonds 8 500 Verbindlichkeiten: Anleihen (hiervon Reichs- mark 200 000,— hypo- | thefarisch gesichert) « - 682 583 Hypotheken « «e «- 28 816 1 692 300;

Gewinn - und Verlustre<hnung znm 341. Dezember 19

36.

Nach

Séhulden, RM [H | Vrauhaus Sonneberg Aktiengesell- Aktienkapital . . . « « « } 450 000 schaft, Sounéberg (Thür.). Rückstellungen « « « « - 1 650— | Bilanz vom 30. September 1936. Wertberichtigungen . + + 149 990/31 Verbindlichkeiten auf Grund Vermö genswerte. RM N

von Warenkieferungen 1. Anlagevermögen: Leistungen sowie Hypo- Grundstücke: Wert 1. 10. theken: 1935 . , . 50554,40 Hypotheken « 196 329,33 Zugang « . 176,30 Warenliefe- T0 rungen und Abgang « . 2302,40 | 48 428/30 t voll Gebäude: Wert 1. 10 zu zahlende 784,26 1935 a 6 HS A bevorrechtigte Zugang «- - 24 4 Kreditoren 104 813,01 179 572,32 geded>te Kre- Abgang « «5 008,80 ditoren « 21 970,— 174 563,52 Kreditoren, S 2ST Abschreibung 8413,52 | 171 150|— neue - ; i : i Eigene Akzepte 1459,— - Gas gten ; er Bankschulden 152 353,26 _ 538 922/21 | Zugang ias 796 07 Für die Bankschulden sind 5056 Grundschuldeu auf dem Abschreibung 1 546,07 53 510|— Grundbesiß von nom. i —— 205000 Val, 67869,69 Maschinen und Apparate: eingetragen Wert L 10, 35 002,70 Posten, die der Rechnungs- 1935 . „+ r abgrenzung dienen - - 4744/80| Zugang L Avale 20 000,— E U 1 145 307/32 trag Verlust- und Gewinnre<hnung kurzl. vom 30. Septetnber 1935. Wirtsch.- RM. [5 Güter 23,20 —,— iz Aufwendungen, —Absreibung 10839,82 | %24 162/88 Löhne und Gehälter « } 6514080 | <5 iee: Er E Se 675023) “os S0 ; reibungen: ; E D Anlagen « « 32 235,80 NNEIANE 2 E - 1225 Sonstige « « 67866,85 | 100 102/65 M o tier: E Steuern umd Abgaben: gu U * * 6590 Besibsteuern « 10 966,95 gang e E A 62 363,82 + Uebertrag kurzl ; steuern . « ; é Tur. Sonstige Steus- { Wirtsch.-Güter . 65,30 j 1|— ern und Ab- Jnventaxr: Wert 1. 10. gaben 7 577,07 80 907/84 1935 .…_. » ». 235,26 Alle übrigen Alsvendungen | 113 763/12 | Zugang «- « «697,80 Gewinn vom 1, 10, 1934 S 933,05 f - 359 5811/07 Wirtsch.-Güter E E p E

Erträge. e ibung . 23425 le. Bruttogewinn auf Bier « |} 252 029/42 A R T Zinsertrag . . « + + « 8295/68 | Va A Sonstige Erträge: gu E 1 716600 Pachten und gang L

Mieten . . 17277,26 1489,90 Auflösung der Abgang « « « 270,— Wertberich- 1 219,90 tigung a. + Uebertr. kurzl. Debitoren . 82 801,14 Wirtsch.-Güter 158,90 M bei T1061, : reaulerien Abschreibung . 710,— 851 Anlagewerten 2 857,02 ———-\ Shiriariaris- El man Resten Bea Dee gewinn . « 96044,35 | gu N Aan | Sonstige » . 10 276,20 99-255/97| - HUgang - 2A 57 | 359 581/07 Abgang « .. 30,20 Vrauhaus Sonneberg —TBET Aktiengesellschaft. + Uebertx. kurzk. Detsch, - Angermüllex.. Virtsch.-Güter 4 511,11 1|— Nach dem abschließenden Ergebnis un- Wirtschastsinventar: Wert serer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund 1. 10. 1935 7172,19 der Bücher und Schriften der Gesellschaft N * l 405. 40 sowie der vom Vorstand erteilten Auf- Zugang «- « - j klärungen und Nachweise entsprechen die i 8 577,59 Buchführung, der Jahresabschluß und |- Abgang + « - 909, der Gejchäftsbericht den geseßlichen Vor- 7 668,59 christen. A E N . + Uebertr. kurzk. Leipzig, am 14. Dezember 1935. Virtsch.-Güter 1 149,40 Vesta Buchprüfungs- und Treu- : —T0519,19 VORAFGE E beschränkter | Abschreibung . 1 149,69 5 369/50 a . Fig I D (Unterschriften), Wirtschaftsþrüfer. R O T0 E R E I G R i 17597 Zugang aus: Kariétor Jmmobilien Aktierngesell- | Masch. u. Appo- _ schast, Müuchen. Ps A 1 Die Aktionäre unserer Gesellschaft E werden hiermit zu der am Mittwoch, por as den 30. Juni 1937, vormittags | Fässer 30 11 Uhr, im Konsérenzzlnmer des | Inven- a0 0 Hotels Excelsior, Berlin SW 11, Saar- tar ' landstraße 78, stattfindenden ordent-| Fuhr 50 lichen Generalversammlung einge- park 1 laden. Tage®z2ordunung: Flaschen 1. Aenderung der in der General- und versammlung vom 30. Dezember Kasten E 1936 gefaßten Beschküsse. 45H, 2. Bericht des. Vorstandes und des | Wirtsch.- Aufsichtsrats. E ie S . . Juven- . 0 odo fi 3. Vorlage der -Bilanz, der Gewinn- |- tar « 1149, / und Verlustre<hnung und des. Ge= 8 205,71 shäftsbexichts für das .Kalendexjahr | - Abschreibung . 1 055,71 7 150|— abe sowie für E s V i goslida ' T I 329/68 jahx Fanuar—März 19237. r: N 600|— 3. Genehmigung dieser Bilanzen und e eis Gewinun- und Verlustrehnungen. Warenvorräte: 4, Entlastung des Vorstands und des Roh-, Hilfs-, Betriebs. Aufsichtsrats. O f * * 6 699.20 5. Umwandlung. der. Aktiengesellschaft | - Biervorräte. 16 092.70 22 791/90 untex Uebertragung ihres Ver- , Ma mögens na< dem Stande vom | Forderungen auf Grun 31. März 1937 auf eine aus den von Warenlieferungen Aktionären Me M haft A leand L ürgerliche bts esey vom , 5. Juli 1939. B : y Ä E ae 19 675,95 ; ; üg 0r- 7 s S bitocen . « 229 730,01 330 642/22 7. Verschiedenes. : __| Weihfelbestand. . . « + 54/80 Zur Ausübung des Stimmrechts ist | Kaffe und Postsche> . . 1479/56 nux derjenige Aktionär berechtigt, der | Bankguthaben . . . . + 97/54 bis spätestens am 4. Werktage vor | Re<hnungsabgrenzungs- dem Tage der Generalversammlung a R 3 281139 seine Aktien oder einen mit der Angabe } Avale 20 000,— der Aktiennummern versehenen Hinter- | Vecluftvortrag legungsshein der Reichsbank oder | 1,10, 1935 . 416 212,32 eines deutschen Notars bei der Kass? | Gewinn 1. 10. der Gesellschast in München, Herzoig- 1935—30. 9. Wilhelm-Str. 33, hinterlegt. 1936 . 137 | 416 210/95 München, den 9. Juni 1937, _ “_ Der Vorstand. 1 086 508/04

Der Vorst flibtgemäßen P unserer pflichtgémäßen i eh Bücher und Schriften der É sowie der vom Vorstand erteilten A klärungen und Nachweise daß die Buchführung, und der Geschäftsbericht Vorschriften entsprechen. Köln, den 23. April 1937. H. Wüsten,

Aufwendungen. Abschreibungen auf Anlagen . [1

i Erträge. Außerordentlicher Ertrag s -+ Verlust ® 0 6 * . .- . o 0 e

Aathen, den 17. April 1937.

L aud. - Jacob Groß. abschließenden Ergeb rüfung auf Gru

der

Vorfißer,

Dr. F. Wirtschaftsprüfer.

Der in der Generalversammlung ? 24. Mai 1937 neugewählte Aufi rat besteht aus den Herren:

v. Meurers, Á stellvectr. Vorsißer, Karl Jordan, Klein, Johann Schmidt, Franz X. Mahon, 25 M Sdo

achen, 25. Mai ; DeutscheImmobilien A.-G., Aa

Dex Vorstand, Jacob Groß

RM

S

|

S

14

|

13 600 4001

14 000

Gefells{ bestätigen 1

Jahresabsc{h! den geseglid

Lauter,

Adolf Bro

Führ

| 17 683

Aktiva. RM [H Anlagevermögen: Wohngebäude. « « - e « 83 400|— Beteiligungen. E >. S 7G 80 000|— Umlaufvermögen : Forderungen gegenüber

Konzerngesellschaften. . 14 611/03 Sonstige Forderungen . 106/12 Verlust 1935 , 13 381,18 Verlust 1936 . 12 780,19 26 161/37

204 27852

Passiva. Grundkapital . « » o o «- 30 000|— NRüdstellungen «« 5 660|—

Verbindlichkeiten : Hypothekenshulden « « 146 217/07 Darlehensschulden « « « . 10 400 Sonstige Schulden . « « 12 001/45 204 278/52

Gewiunn- und Verlustrechnung.

; Soll. _RM |HŸ Besißsteuern . « o. 3 207/12 Q Ce s 13 818/24 Sonstige Aufwendungen . 6 329/59

23 354/95

Haben. ; Mieteinnahmen . « « «2 10 574/76 Verlust 1936 D 0 A R 12 780 19 23 354/95

Nah dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf

Grund der Bücher und Schriften der Ge- fellschast sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschästsbericht den geseßlichen Vor-

schriften.

München, den 11. Mai 1937. Süddeutsche Treuhand-Gesellschaft A.-G. Wirtschaftsprüfungs-

gesells<aft. Dr. Schwarz.

Dr. Schmidt.

Hamburger Phönix de Versi Alïtieun=Sesells<haf}t

[15768]. Re<hnung2abs<luß.

Gewinn- und Verlustrechnung vom

1. Jatuar bis 31. Dezember 1936.

früßer Gaedef

erun gs-

|

j Einunáhmen. RM |N Getvinnvortrag aus dem | S 1191 35 Veberträge aus d. Vorjahr 319 529/57 Prämieneinnahmen abzügl. der Ristorni 1 886 834/28 Nebenleistungen der Ver- : sicherungsnehmer « . « 5 472/87 B das 12 734/48 : 2 22576255 Ausgaben. i Rüdversicherungsþräntien. | 1/553 908/91 Schäden abz. Ant. d. Rük- : ' versihèrer ... ...| 269 839/49 Vebverträge auf das nächste Geschäftsjahr . . . 267 201/79 Provision und Kosten abz. Anteil d. Rü>kversicherer' 28 661 93 Allgemeine Veribaltungs- osten . .. 82‘175,65 Steuern . . .__12 741,26 94 916/90 Währungsunterschied auf vorhandene Devisen ge- genüber dem Vorjahre . 1 891/63 Vebers uß... i 2 074127 2 225 762,55 Vilanz für den S<hluß des Geschäftsjahres 1936. Aïtiva. RM |D) Verpflichtung der Aktionäre | 700 000|— Kassenbestand . 15 916/43 Guthaben bei Banken ,„ 116 100/65 Kapitalanlagen: i N Hypotheken 58 412,07 Wertpapiere 242 582,50 Darlehen . 8 644,63 Depots 10 875,42 | 8320 51462 Außenstände bei Agenten, Versicherten u. a. . .. 242 581/97 Gestundete Prämien, Raten fällig in 1937. .. _ 881 495/83 Guthaben bei anderen Ver- | sicherungsunternehmung. 22 456/85 1 699 066/35 Passiva. « Aktienkapital... , | 1 000 000|— Kapitalreserve . .. 100 000|— Guthaben v. Maklern, Ver- ficherungsgesellschaft.u.a. | 309 790/29 Veberträge auf das nächste Geschäftsjahr A 267 201/79 Sonstige Reserve . « « « 20 000|— Uebershuß . . ¡ 2 074/27 1 699 066135

Der Vorstand.

Hinrich Gaede. Friedrich Barkmann. Nach dem abschließenden der Prüfung entsprechen der Rechnungs- abschluß der Verjicherungsunternehmung, die zugrunde liegende Buchsührung und der Jahresbericht des Vorstandes den

geseßlichen Vorschriften.

Hamburg, den 27. Mai 1937, Der Beeidigte Bücherrevisor: Adolph Persihl.

Der Aussi<htsrat.

Arnold Gumprecht. Georg Dressen. Arthur Sommer. Günther Uhlmann. Der Vorstand.

Hinrich Gaede.

Friedrich Varkmann.

Ergebnis

Fünfte Beilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 130 vom 10. Juni 1937. S. 3

[15761].

Vilanz per 31. Dézember 1936.

Deutsche Linoleum-Wercrke A.-G., Berlin.

Aktiva. 1,1, 1936 J Zugang | Abgang | Abschreibung| 31, 12. 1936 L, Anlagever- RM [N] RM [92] RM \95, RM [s RM |H mögen!) Grundstü>de « | 2381 000/—| 70 758/54] 387 064 27 694/17] 2 064 000'— Fabrikgebäude |11 168 000/—| 164 770|14/ 363 338/90] 1 090 431/24] 9 879 000|— Wohnhäuser « | 1756 000—]| |—| |— 151,000 —| 1 605 000|— Maschinen . - 1—/ 275 647444 |—| 275 64744 U— Mvbilien, Kon- tormaschinen,' Gleisanlagen, Fuhrpark, Druek- u. Jn- laidformen, Linkrustawal- zen, soz. Anl. 8\—] 230 308/82f 2435| —| 227 873/82 g 15 305 009/—| 741 484 94| 752 838 27] 1 745 646/67|13 548 009 IT. Beteiligungen: Nom. stffrs. 5 750 000,— Aftien der Continentale Linoleum-Union?!) | 4 632 583/40 Sonstige Beteiligungen?); Bestand 1. 1,1936 , « 1492 109,20 D e eo Ce 580 000,— Ab é 6 o o ooo oa E 2 072 108/20 IITL, Umlaufsvermögen: Roh- und sonstige Materialien „« « e «o oooooooo, | 2368 378/90 Halbfabrikate Coo ooooooooo oooooooo 402513/93 U s io ooo o Ca 2 438 291 97 Ae Gi Ea a e v a C E L 1 623 562/22 _Der Gesellschaft zustehende Hypotheken « o. ooooo 120 468/81 Von der Gesellschaft geleistete Anzahlungen « » o o ooo 6 16 190/39 Forderungen auf Grund von Warenlieferungen « « « « o « «- | 2650 845 Guthaben bei abhängigen Gesellshaften, « «-- o o ooo 139 116/64 Forderung an „YOleum“ T6 0.0 C0 00 230 121 |— Sonstige Forderungen 00.00/00 E000 1 498 258/30 Wee S s E S 854 850/90 C O N e S 24 57582 Kassenbestand einschließli<h Guthaben bei Reichsbank und Post- [(VERAE e ae C L 283 559/09 Bankguthaben m 0 40-40. (d 0-0 /0:/0 C E 00.00 0.0.0 06 9 459 981/13 IV, Posten der Rechnung3abgrenzung 0:0 0. 0.0.00 0/0.05 5,00 113 041/85 V, Bereitstellung bei Banken: a) für Tilgungsrate der 6% igen Anleihe per 2. 1.1937 1964 000,— b) für fällige, aber no< nit zur Einlösung gelangte Teilschuldverschreibungen « «- oooooo) 149812,— | 2113 812|— VI, Bürgschaften RM 10 930,— 45 590 267/95 : : Passiva, L Mien apital Od a Go a0 )e e e o 4 [20 000 000|— (Davon im Umlauf und dividendenbere<tigt nom. Reichsmark 10 000 000,—)4) IT, Reservefonds: S Cd s a ae a S e e ooo ao u 2 000 000 / Delkredererüdlage e ao ol e e 6 S ole E E 300 000 |— ITI, Tee L S 2 727 000|— IV. Rückstellungen d É 00.0 000 eco oa a 892804720 A Poolrüstellung oooooooo ooooooooooo e /1690.083/70 V Wertberichtigung auf Débiloceli u o o o ooo 6 0:02:00 338 200/— VII, Verbindlichkeiten: i i 6% bhypothekarish auf die Werke Schlüssel, Maxau und Köpeni> gesicherte Anleihe A0... 0. D. &. A: 0.00. 0: $0.10 u 70 0026 4 908 000|— Bereits fällige, aber no< nit zur Einlösung gelangte Teil- - schuldverschreibungen 60 06e 0. 0,0.0/0 149 812|— Anzahlungen .von Kunden . « «o o «o ooo 00000 87 482/32 Verbindlichkeiten auf Grund ‘von Warenlieferungen und Q a o a o a d e ole o o oie ie Rie 739 770/69 Schulden bei abhängigen Gesellshaften «ooooo. 63 987/72 Schulden bei Poolgefellschaften eo ooooooooooo | 228011487 Sonstige Schulden S E 06 0E S6 0 i606 0 0.00 926 364/73 Ben el do o oie 1 125 030/75 VIIT. Posten der Rechiungsabgrenzung ooooooooooo 294 329/32 IX, Gewinn: ‘Anteil am Poolergebnis 1936 . . , + « e e « 2026 444,45 Saßungsgemäßer Gewinnanteil des Aufsichtsrats 60 000,— | 2 086 444/45 X, Vürgschaften RM 10 930,— 45 590 267/95

_____) Wesentliche Teile des Anlagevermögens sind dur< Sicherungshypotheken

für die nachstehend aufgeführten Schuldverschreibungsanleihen von insgesamt Reichs-

mark 5 057 812 belastet.

?) Die Dividendenberechtigung für diese Aktien ruht.

3) Darunter nom. RM 805 000,— Aktien der Rohpappenfabrik A.-G., Worms.

; 4) Restlihe RM 10 000 000,— befinden si< im Besiß der Continentalen

Linoleum-Union, Zürich. Jhre Dividendenberechtigung ruht, solange sie im Besiße einer der Jnteressengemeinschast angeschlossenen Gesellschaften verbleiben. Gewinn- und Verlustrehunung per 31. Dezember 1936.

©

[16308].

Stuttgart, Landgerichtsvizepräsident Dr. Dirk Utrecht, und Bankdirektor Dr. Charles Zoelly, mit der Generalversammlung vom 31, gewählt. Fn der ordentlichen Generalv Dividende von 10%, für das Ges beschlossen. Hiervon sind 2% dem den Dividendenschein Nr. 8 zur Auszahlung an die Aktionäre. RM 40,— auf jeden Dividendenschein einer Aktie zu nom. RM 500,— _____RM 8,— auf jeden Dividendenschein einer Aktie zu nom. RM 100,— abzüglich Kapitalertragsteuer bei folgenden j

Stellen bezahlt:

Deutsche Bank uud Disconto-Gesellshaft und Dresdner Vank in Berlin, Bremen, Frankfurt a. M., Freiburg i. Br., Hamburg, Heilbronn a. N., Karlsruhe, Mannheim, München und

Stuttgart,

Handels- und Gewerbebank Norddeutsche Kreditbank A.-

Vankhaus Pie u. Verlin, 31. Mai 1937,

S

_Kaars Eijpesteijn, Groenekan bei ly, Zürich, deren Mandate statutengemäß Mai 1937 endeten, wurden sämtlich wieder-

ersammlung vom 81, Mai 1937 wurde eine chäftsjahr 1936 auf das umlaufende Aktienkapital Anleihesto> zuzuführen und 8%, gelangen gegen Es werden

somit E is

eilbronn A.-G. in Heilbronn,

+ in Bremen und Hambur Cie. in Stuttgart. °

Der Vorstand. S Thermos - Aktiengesellschaft, Leipzig und Langewiesen/Thür.

ilanz am 31. Dezember 1936.

aus 13 937,92=. ... .., 4620,— | GUS B o o) 2106S 677615 IL, Beteiligung O E e E # ITL, Umlaufvermögen: A L Roh-, Hilfs- und Betriebss\toffe .. S > 0s 110 541/08 A Halbfabrikate . . . ® S-W s o. . . 57 379 46 3, Fertigwaren “E 2 E S I V 2 E eo. 38 713/28 D o e Sao E 5. Von der Gesellschaft geleistete Anzahlungen « « 6, Forderungen auf Grund von Lieferungen und Leistungen: a) Ware Un L a 5 d . 294 676 73 b) sonstige Forderungen »*+ - o o o 7 983/23

Attiva,

I, Anlagewerte:

T, Grundkapital

Li Grundstücke E E000 2. Gebäude s 8..0.0.0 0000: 6 0/0 e e. os Zugang C E 0/06

3% Abschreibung

8, Maschinen und Betriebseinrihtungen « « « « «| 26000— Zugang . . . . . . s, 6 s, . J . - . . . 5 199 59

31 199/59

10% Abend s sa sv e 3 199/59

e Qa L G 680 Zugang e P S 299/58

6 979 58

20% Abschreibung 00.00.0665 D 1379/58

5, Kurzlebige Wirtschaftsgüter « e . - o o o o 9 320 Zugang d 0.0 0 0000000 0-6 6 356/15

331/3% Abschreibungt

7. Kasse, Postsche> und Reichsbankguthaben

8. Andere Bankguthaben

IV, Posten der Rehnungsabgrenzung « »- « so

Avale 5000,—

Passiva.

(eingeteilt in 3000 Stammaktien

161 808 99

15 676!T5

Q

v

RM

143 500|— 18 308 99

4 808 99

Aufwendungen:

Besißsteuern .

„den Pool Gewinn:

Erträge : triebsstoffe

Außerordentliche .

O. S

Sonstige Aufwendungen Zuweisung des Gewinnvortrags aus 1935 in

Gewinnvortrag aus 1935 . «

Soll,

Haben.

Erträge aus Beteiligungen O6 E S Sonstige Erträge . .

Erträge .

p?

co 0008

e ée o

1e

. Q-S A A A2 N O A N E a ab 6 e F E S E El)

Der Aussichtsrat, Ÿ Dr. Franz A. Boner, Vorsißender. Der Vorstand.

chaechterle.

J. C. Kaars Sijpesteijn.

Löhne und Gehälter G 00060 1G E EE 0 Bei Anlagezugängen aktivierte Löhne und weiter- . berehnete Löhne « « 5 Soziale Abgaben . Abschreibungen auf Anlagen Andere Abschreibüngen « Hinsen und Skonti „- »-

8 082 642,18

141 265,20

üdstellung für

Ertrag nach: Abzug der Aufwendungen für Roh-, Hilfs- und Be-

Anteil am Poolergebnis 1936 , « « - - - « « e 2026 444,45

Sazungsgemäßer Gewinnanteil des Aufsichtsrats « 60 000,—

L, Kaufmann. H. Stangenberger.

RM

1 745 646 27 276 839 911

3 339 443 10 918 457

606 683

2 086 444 28 002 394/7

25 853 781 37 855

1 266 358 606 683

28 002 394

TS

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften. Stuttgart, den 15. April 1937, ‘Die Wirtschaftsprüfungsgesellsc<haft :

Schwäbis<e Trenhand- Aktiengesellschaft.

Dr. Bonnet, Wirtschaftsprüfer.

ppa. Neu, Wirtschaftsprüfeor.

Die Herren Dr. Franz A. Voner, Berlin, Generalkonful C. H. Cremer, Bremen, Rechtsanwalt Dx, Friß Lendnerx, Stuttgart, Vankdirektox Dr, Ernst Schröder,

7 941 376/98 497 155/09

78 70 237 714/63

76 85

RM À

42 000|— 157 000 28 000'—

5 600

8 900 6 001

206 633 82 2 68743 5 544 34

j

|

302 659 96 3 94791 34 846 14 26 620 85

830 441 45

2, Soziale Aufwendungen: a) geseßliche e... ‘s b) nationale Spenden

3, Abschreibungen:

6, Steuern: a) Besibßsteuern

>00 b) Sonstige Steuern « « o o 2 oooooooo.

7, Alle übrigen Aufwendungen E 0E. Gewinn E IUOO. m 0D “S Reingewinn IDOE «amd.

Thermos- Akticttgefellsechaft. Schimpf. Hessen. /

Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschristen. Muth, Wirtschaftsprüfer.

Dresden, wurde wieder in den Aufsichtsrat gewählt.

RM 3829/53 vorgetragen.

Der Vorstand, Schimp|s. Hessen.

E L

a) auf Anlagen e... 00.0 00... 9 388,16

b) auf kurzlebige Wirtschaftsgüter «» » +_, 6776,15 16 164,31

4, Andere Abschreibungen éo o aden es v 90,38 Be e Eo E C G E C E L

« 12 056,80

: Erträge, 1, Gewinnvortrag aus 1935 U Wu 2, Rohertrag nach Abzug der Aufwendungen für Roh-, Hilfs- und Be- triebsstoffe (a L 0 e «e. S 3, Gewinn aus Beteiligungen e oooooooooo

27 325,26

12 978,95

3 312,60

. 165 516,93

Brunsch. Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflüichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und: Schriften der Gesellschast sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabs{hluß und der

830 203/78

à RM 100,—) . 0M S. r 0. Ds 300 000'— IT. Gesetßlicher Reservefonds „oooooo 15 000 TITL, Andere Reserven: Bamtenpensionsfond8 « « « - 3 000'— IV, Rüdstellungen 6. 0E 00668. 6 650 V Wertberichtigung 0 0+. 0E 0.6 66000 13 15487 VI, Verbindlichkeiten: [

1 Hypotheken s 0/9 20.00: 0 #0 d 14 100

2, Verbindlichkeiten auf Grund von Lieferungen und

Leistungen: | j a) Lieferanten, Vertreter «o o e o o ooo 90 861/98 | b) Sonstige Kreditoren 0.0: 006 60.00 3 866 72 108 828 70

8, Verbindlichkeiten an Konzerngesellschaften: | |

Ge L ae E T6 72 T7086 D S Coo 41 803 28) 114 574 14 A ao C Coo oos 116 43030 5, Bankschulden: S j I S E A 12 214/27 | D): Diallenlredit 006 0... 86 000 98 214 27

6. Kurssicherungstratten. « « - o o 2 o o0o | 34 837 14 VII, Posten der Rechnungsabgrenzung. o o o o 2 o | 922/50

Avale 5000,— | |

Gewinnvortrag aus 1935 „eo... ooo. 3 312 60j |

Reingewinn 1936. - o ooo 2000000 15 516/93 18 829 53

| 830 441 45 Gewvinn- und Verlustre<hnung am 31. Dezember 1936. Aufwendungen, RM L Löhne und Gehälter (0. E. 0 4.00049

353 145/31

28 690 26 |

39 004/69 12 22588 25 035 75 353 272/36

18 82953

| 3 312 60

819 893 43 6 997/75

830 203/78

Leivzig, im Mai 1937.

Leipzig und Langewiesen (Thür.), den 27. Mai 1937.

Vruns@<h.

Sächsische Revisions- uud Treuhand geselischaft A.-G, : ppa. Dr. Schifsmann, Wirtschaftspräfer. Das turnus8gemäß ausscheidende Aufsichtsratsmitglied Herr Dr. Rudolf Keller

Von dem ausgewiesenen Gewinn werden nah Beschluß der Generalversamm- lung RM 15 000,— dem geseßlichen Reservefonds zugeschrieben und der Rest von

R G wied ir rir R S er L