1937 / 131 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger, Fri, 11 Jun 1937 18:00:01 GMT) scan diff

Erfie Veilage zum Reichs. nud Staatsanzeiger Nr. 131 vom 11, Juni 1937. &. 3

Erste Beilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 131 vom 11. Juni 1937. S. L.

[17517] Berliner Paketsahrt- Speditions- und Lagerhaus (vormals Bartz «& Co.) Aktiengesellschaft. „Wir gestatten uns hiermit, die Aktio- nare unjerer Gesellshaft zu dèc am Freitag, den 23. Juli 1937, vor- mittags 11 Uhr, im Gemeinschafts- raum des Bentralbetriebes, Ritter- straße 98/69, stattfindenden ordentlichen Ae Ans ergebenst ein- uladen.

[17618]

Porzellanfabrik zu Kloster Veilsd Auslosung der 6 % (früher 8%) Anleihe von 1930.

Bei der am 2. Juni 1937 gemäß $ 7

Allgemeine Deutsche Credit- Anstalt, Dresden oder Leipzig, gegen. Ablieferung der Teilschuldver- chreibungen mit den dazugehörigen Zinsscheinen per 1. 4. 1938 f Die Ver-

der Anleihebedingungen bewirkten vier- ae age osten Teilséneldver- ( it dem 1. Oktober

ten Auslosung von Teilschuldver i- bungen - unserer Anleihe von 1930 J t A außer dex planmäßigen iehung von ilsdorf Cenra), 10. 6. 1937. nom. NM 20 500,— Teilshuldverschrei- Porzellanfabrik ungen eine außerplanmäßige Aus- zu Kloster Veilsdorf. Lei von nominal RM 300 000,— | r1=- ZEUA uldverschreibingen vorgenommen E Häuser A.-G., Vack : t e G., Vacknang.

Es wurden die nachstehend aufge- Die Aktionäre unserer Gesellschaft Iren Nummern gezogen: Stück 400 | Verden hievmit zu der am 3, Juli Lo e a naoh nee Ie) Cigluhaznmmes e Doutiden Bart

. NL. 3 ; : : 18 21 22 23 24 25 31 38 42 e M und Disconto-Gesellschaft Filiale Stutt- 48 49 54 56 57 59 60 67 69 74 75 [gart in Stuttgart stattfindenden or dent- 76 80 82 83 84 85 88 90 92 96 97 | [iden uus einge-

1, Haas hes Bilanz nebst Gewinn- erlu

102 106 107 110 112 115 117 121 16

125 126 127 128 129 131 132 136 is 7 ung ia auf 31. De- zember 1936 mit dem Geschäfts-

140 142 143144 145 146 147 148 1 153 154 155 157 161 162 165 168 160 .

beriht des Vorstands und den Be- Bebufe des Aufsichtsrats.

gen aus Anlaß der Aufteilung des Gejellshaftsbesites. E . Beschlußfassung über die Erteilung der Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. . Aenderungen des Gesellshaftsver- trages: $ 1, Ergänzung der Firma dur er Mont ¿rN Rengesenscast" und Sibverlegung der [ellshaf Münden, A Gesellshaft nah 10, Zeichn fsihts- E Zeichnung des Aufsichts 8 13, Vergüt fsihts- L gütung des Aufsichts- S 23, Neufassung entsprechend de Richtlinien des mia ardt da 30. 1. 1937 und Aenderung der Ge- winnbeteiligung des Aufsichtsrates. E Wahl des BVilanzprüfers für das Geschäftsjahr 1937. 8. Wahlen zum Aufsichtsrat. Bur Teilnahme an der Generalver- jammlung ist jeder Aktionär berechtigt. Stimmberechtigt sind indes nur jene Aktionäre, welche ihren Aktienbesiy spä- E S Werktage vor eneralversammlu s is i 24. Juni 1937, E bei der Gesellschaftsfasse in Mün- rei ec 6 el der Vayerischen Hypothekeu- und Wechselbank, Augsburg, München, Nüruberg, oder bei der Aktiengesellschaft für Licht-

Üs

Di N N dn S d 6. Auslosuag usw. [N iitebe Mal Podrabi-Kétjeu- von Wertpapieren.

klagte zu 1 hiermit geläden- wird. werke A. G. in Liquid., Pforzheim. 17286]

erlin-Neukölln, den 1. Juni 1987, Der unterzeihnete Vorsigende des Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts. Aufsichtsrats T obigen en beruft %ige munalen

L eine ordentliche Generalver- ammlung auf Montag, den 28. Juni 5. Verlust- und

Fundsachen.

1937, vormittags 11% Uhr, in die Notariatsräume II1, Sculbevgstaffel 1 17555] Victoria zu Verlin Allgemeine Versicherungs - Actien:

in Pforzheim, ein. Gesellschaft.

Fagsardunng: j 1, Genehmigung der Bilanz und Ge- Policen - Aufgebot.

Die Unfallversiherungssheine Nr.

winn- und Verlustrechnu per 31. Dezember 1936 sowie Beschluß- 293 292, 332 377 und 346358 Bäcker- meister Hugo Riedel, Görliy, Nr. 306 114

fassung über Gewinnverteilung. 2. Entlastung des Liquidators und Rentier Georg Woe, Hirschberg, Nr. 308 586 Ernst Schwanke, Quedlinburg,

des Aufsichtsrats. Nr. 315 160 Müllermstr. Um Pe-

[17597] Vrounzefarbenwerke Aktiengesellschast vorm. Carl chlenk, Barnsdorf bei Nürnberg. _ Verichtigung. In unserer Ausschreibung vom E muß es heißen: „am mstag, dem 26. Funi gs C(nicht Montag). B E Der Vorstaud.

17768] R tiverk - Altwürttemberg Aktie gesellschaft, Veihingen-Ludwig®buz Nachtra zur Tagesordnuy unserer eneralversammlung 29. Juni 1937: Punkt 6: Aufsihhtsratswahlen. Der Vorstand.

[17548] Oeffentliche Zustellung.

Die Frau Klara Herfurth geb. Kiefel in Lüben-Altstadt, Prozeßbevollmäch- tigter: Rehtsanwalt Rösner in Lüben, klagt gegen ihren Ehemann, den frühe- ren Landarbeiter Friß Herfurth, zur Zeit unbekannten Aufenthaltes, mit dem Antrage auf Ehescheidung. Sie ladet den Beklagten zux mündlihen Verhandlung des echtsstreits vor den Einzelrichter der 3. Zivilkammer des Landgerichts in Liegniy auf den 12. August 1937, 9 Uhr, mit der Aufforderung, sih durxh einen bei diesem Gerichte zuge- lassenen Rechtsanwalt als Prozeßbevoll- mächtigten vertreten zu lassen.

Liegniß, den 5. Juni 1937.

Die Geschäftsstelle des Landgerichts.

Kohlenwertanleihe des Kom- Elektro-Zweckverbandes Mitteldeutschland. Laut Hinterlegungsbesheinigung des Amtsgerichts Berlin vom 2. Juni 1937 haben wir den Betrag von M 30 440,80 der zum 1. 8. 1936 ge- kündigten, noch in Umlauf befindlichen Teilshuldvershreibungen der vor- e bezeihneten Anleihe unter Ver- p t auf das Recht der Rücknahme

[17521] Bekanntmachung.

Auf Autrag dex Kerkerbachba Aktiengesellschaft u Kerkerk versteigert am Samstag, | 19. Juni 1937 nachmiti 3% Uhr (152- Uhr), der unterze) nete Notar in deren Geschäftslokal der Station Kerkerbah bei Runkel-L [ens nach dem Gesellschafterversam ungsbe Ln vom 28. 11. 1936 zw Kapitalherabsezung zur Umstempely bei Meidung der Kraftloserklärung g zureichende, niht eingereichte Aktien: Nr. 5001—5118 (118 Stü). über 100 RM und Nr. 4002—4093 (92 Stück) über

200 RM gemäß $ 290 H.-G.-B.

Die näheren Versteigerungsbedingy gen werden im Termin bekanntgeget Limburg-Lahn, den 9. Juni 199 Der Notar:

Adolf Raht, Geh. Justizrat,

[17601]

e s- und Elefktrizitäts-Werk _ Achim Aktiengesellschaft. é Einladung zur außerordeutlichen C a5 S am Mittwoch, . Juni 3 1 i Rathaus n As E agesordnung:

1. Zwecks Berichtigung eines Form- fehlers erneute Beschlußfassung über Herabseßung des Aktienkapitals in erleihterter Form gemäß R. V. vom 6, 10, 1931 und den dazu ergange- nen Ducchführungsbestimmungen von RM 300 000,— auf Reichsmark 100 000,— durch Herabsezung des Nennbetrages der Aktien von RM 1000,— auf RM 500,— und Husaurmenlegnug der Aktien im Verhältnis 3 : 2.

2 Satzungsänderung.

„Stimmceerectigt sind nur die Aktio- nare, die ihre Aktien spätestens am 26. Juni 1937 in unserem Vüro in Vremen, Am Wall 187, hinterlegt

Tagesordnung: 1. Vorlage des Geschäftsberichts sowie der Bilanz und Gewinn- und Ver- lustrechnung per 31. Dezember 1936. 2. Beschlußfassung über Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. 3. Beschlußfassung über Saßungsände- rungen, insbesondere mit Bezug auf das neue Aktiengeset. 4. Wahlen zum Aufsichtsrat. 5. Wahl eines Bilanzprüfers für den Jahresabshluß 1937. 6. Verschiedenes. Diejenigen Aktionäre, welhe ihr Stimmrecht in der Generalversammlung ausüben wollen, haben gemäß $ 19 unseres Gesellschaftsvertrages ihre Aktien oder die Uber diese lautende Hinter- legungssheine einer Effektengirobank Mens am Eon, den 19. Juli 937, bis Schlu S sen- Adnben chluß der Scalterkassen bei der Gesellschaftskasse, Berlin,

interlegt. Die Einlösung dieser Teil- chuldvershreibungen, denen gemäß $ 5 der Anleihebedingungen die 28. bis 40. Zinsscheine (ab 1. 2. 37 fälligen) sowie der dagugehörige Erneuerungs- hein beizufügen sind, erfolgt in Zu- kunft nur dur das Amtsgericht Berlin (Hinterlegungsstelle), Berlin C 2, Neue Friedrichstr. 16/17. Die bis gum 1. 8. 36 fällig gewesenen und noh nicht verjährten Binsscheine werden aus- \schließlih von den in $ 2 der Anleihe- bedingungen aufgeführten Banken und Kreissparkassen eingelöst. Kassel, den 8. Juni 1287. Kommunaler Elektro-Zweckverband

[17549] Oeffentliche Zustellung. Walser, Betty, Büglevin in München, Klägerin, Prozeßbevollmächtigter: Rehts- anwalt Dr. Heinz Roth in München, flagt gegen Walser, Karl, Schlosser, zux Zeit unbekannten Aufenthalts, Be- flagten, niht vertreten, wegen. Eheschei- dung, mit dem Antrage zu erkennen: I. die Ehe der Stveitsteile wird aus Ver- schulden des Beklagten geschieden; IT. der Beklagte hat die Kosten des Rechtsstveits zu tragen, Die Klägerin ladet den Beklagten zur mündlichen

3. Neuwahl des Aufsichtsrats, tash, Fließkowiy, Nr. 322685 Gustav

4. Verschiedenes, : Die Ausübung des Stimmrechts ist Kurz, Wandlig, Nr. 325 998 und 339 062 Verlagsbuchhändler Hans Ullstein, Ber-

davon abhängig, daß die Aktien min- lin, Nr. 318 830 Privatier Anton Ko-

destens drei Tage vor der ordent- lihen Generalversammlung bei dem leyko, Cosel, Nr. 323 367 Masch.-Fabri- fant Heinr. Rieche, Kassel, Nr. 330 007

Liquidator der „„Amag“‘, . Herrn Friedrich Schöninger, Porz im, Kronprinzenstr. 7, oder ‘bei einem

Fabrikant Eugen Halpert, Gera, Nr.

330 234 Kaufm. Stefan Woyniewicz,

Posen, Nr. Herm.

172 173 17 7 7 5 S öffentlichen Notar hinterlegt werden. 2 178 175 178 179 160 182 183 185 m . Beschlußfassung über die Bilanz 331 666 Kausm. Sommerfeld, Frankfurt/M.,

186 193 199 201 202 203 204 205 207 208 210 213 216 219 220 221 224 225 231 234 235 237 288 239 240 241 247 248 249 251 253 254 255 257 258 259 260 261 262 268 271 273 274 275 276 281 287 268-291 294 295 298 302 303 304 305 308 311 313 317 318 319-328 325 - 326 329. 380. 381. 334 336 338 339 341 342 346 355 356 357 358 359

und Verrendung des Rein- î katen L e . Entlastung des Vorstands - sichtsrats, f E 4. Wahl eines Bilanzprüfers. Zur Teilnahme an der Generalver- ammlung ist joder Aktionär berechtigt,

Pforzheim, den 8. Juni 1937. Der Vorsitzende des Aufsichtsrats: Andr. Meylein,

[17509]

Nr. 331 948 Vereinigte Pinsel-Fabriken,

Breddemann, Duis-

Vevhandlung des Rechtsstreits vor die 4. Zivilkammer des Landgerichts Mün- hen I auf Donnerstag, den 5. August 1937, vorm. 8% Uhr, Sibßungsjaal Nr. 85/1, mit der Aufforderung, etnen bei diesem Gericht zugelässenen Rehts- anwalt als Ptrozeubevollmächtigien zu bestellen. Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekanntgemacht. __ München, den 7. Funi 1937. j Geschäftsstelle

des Landgerichts München I,

[17552] Oeffentliche Zustellung.

Die minderjährigen Günther Neuen- burg, Renate Neuenburg und Harald Neuenburg, vertreten durch den zum Unterhaltspfleger bestellten Möbelhänd- ler Georg Stolze aus Eberswalde, Eisenbahnstraße 47, Prozeßbevollnmäch- tigter: Rechtsanwalt Ganzer in- Ebers- walde, klagen gegen den Vertreter Her- mann Neuenburg, früher in Ebers- walde wohnhaft, auf Grund ihres Unter- O als ehelihe Kinder des

eklagten, mit dem Antrag, den Beklag-

Gastwirt Heinr. / burg, Nr. 331 953 u. 334 063 Frl. Luise M. Fladnigter, Leipzig, Nr. 332359 San.- Rat Dr. Wilhelm Hoerning, Guben, Nr. 332 567 Fabrikanten Oswald Leu- tert, Leipzig, Nr. 332927 Geschästs- inhaberin Frau Ww. Marie Kieschnick, S Schubert, Wittenberg, Nr. 333 266 apezierer Carl Tiefe Herborn, Nr. 333 583 Bruno Kieschnick, Witten- berg, Nr. 333 585 Gertrud Kieschnick, Wittenberg, Nr. 333 949 Felix Hans Rich. Müller, E Nx. 333 950 Olga Margaretha Müllec, Böhlivz-Ehrenberg, Nr. 334 392 Schrei- nermstr. Alois Strickling, Krefeld, Nr. 335 003 Tischlermstr. Gustav iene, Köpenick, Nr. 335798 Fleischermstr. Ernst Kieß, Lengenfeld, Nr. 336 52 rau Paula Bowi geb. Merkelvach, S088, Nr. 336 985 Landwirt Heinr. Hechler, Alsbah, Nr. 337 989 Ober- kellner Aug. Plitt, Bvilon, Nr. 338 651 Rudolf Blanke, Velbert i. Rhld., Nr. 338 681 Frau Frieda Engländer, geb. Fungerwirth, Leipzig, Nr. 8340 152 Molkereidirektor Friedr. Wendt, Garß, Nr. 340 742 Dipl.-Fng. Kurt Schrödter,

[17559]

Di

fr. 8 9% Deutschen Kommunal-Gold- anleihe von 1928 Ausgabe [ll1 per 3. Januar 1938 findet am 6. Juli

1937 statt. Berlin, den 9. Juni 1937.

bis der gege ter mer

Deutsche Kommunalbauk

17560] Kreisftadt Plauen.

usreichung neuer zur 44“ gigen (früher 6 % Stadt-

Vom 10. Juni 1937 ab wird zu den noch im Umlauf befindlichen vershreibungen der 4/4 %igen 6 %) Anleihe der Kreisstadt vom Jahre 1927 die 11. Zins

reihe

Mitteldeutschland.

Vekanntmachung.

e diesjährige Auslosung der 4/4 % 30

Deutsche Girozentrale L

insscheinbogen 2

3,

.

anleihe vom Jahre

chuld- früher lauen chein-

B die Termine 1. Juli 1937 2. Januar 1947 gegen Einreichung mit der I. Zinsscheinreihe über- benen Erneuerungsscheine uad un- Beifügung eines nach dex Num- nfolge geordneten Verzeichnisses bei

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am Mittwoch,

11,30 Jndustrie- und Handelskammer, Nüru- berg, Adolf-Hitler-Play 25, stattfinden- den ordentlichen Generalversamm- lung eingeladen.

4.

Nürnberg.

1937, vormittags

Juni in den Räumen dec

Uhr,

Tagesordnung: Vorlage des Geschäftsberichts und ce ilanz für das Geschäftsjahr Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung. Entlastung des Vorstands und des Bet blupfafsu : Beschlußfassung über die Herab- segung des Grundkapitals von | 9 412 000,— auf Reichsmark L 160 000,—: a) durch Zusammenlegung der RM 2 400 000,— Stammaktien im Verhältnis von 10:9 zum Zwet der Rückzahlung von Reich8mark 240 000,— an die Aktionäre; b) durch Rückzahlung der Vor- M 12 000,— an

3.

1. Bilan Verlu des Vorstands, Bemerkungen

Aufsichtsrats. 2. Beschlußfassung

Grundstücksverwaltungsgesell| h

BVismarckstraßie Nr. 54 Vad Cannstatt A. G.

Wir laden unsere Aktionäre ein der am Mittwoch, den 30. J 1937, 11 Uhr, d räumen der Notare Gänßle & K nakerx stattfindenden . ordentlichen Gene versammlung.

in den Geschäs

in Stuttgart, ittnachth

FageCordaung: j ewinn- y

1936 mit i trechnung, Geschäftsbe

über Gench ung der Bilanz.

ntlaftungen.

4. Wahl des Bilanzprüfers.

Zux Teilnahme an der General sammlung sind diejenigen Aktion berechtigt,

stens sammlung bei der Gesellschaftsk

in Bad Cannstatt, bei der chen Bank und Disconto-Ges

schaft, Filiale Stuttgart, Abt. C)

welche ihre Aktien pi Tage vor der General

5 Merle 98/9, ei der Deutsche Verkehrs-Kredit- Dans A.:-G., Unter den Linden 10, bei der Dresduer Vank, Verlin einzureichen. z Verlin, den 11. Juni 1937. i Der Vorstand. Kaminski. Hildebrand. Weigel.

[17596] Frankfurter Maschinenbau Akt.-Gefs. vorm. Pokorny « Wittekind, Frankfurt, Main.

Durch Veröffentlihung ‘im Reichs- g S vom 31. 3. 1926 Nr. 76 und in der rankfurter Zeitung vom 831. 3. 1926 Nr. 241 haben wir die noch im Um- lauf . gewesenen Stücke unserer 41s %igen Teilschuldverschreibungeun von 1920 zur Rückzahlung am 1. 7. 1926 gekündigt. Die Kündigung ist erfolgt mit Genehmigung der Spruch- telle für Goldbilanzstreitigkeiten Franf- urt, Main (Aktenzeichen: E. R- 13/26). isher sind folgende Stücke noch micht

370 372 377. 395 399 403. 432 436 438 452 457 461 476 478 480 508 511 512° 526 529 531 548 549 552 588 590- 591 608 614 615 -636. 637 639. 652. 657 659 623 689 691 706 708 722 749 752 758 774 776 TIT 789 790 792 807-808 809 822 828. 830. 846 848 850 868 870 872 891 892 893 911 912 913" 923 924

-944-948- - 973

- 998

406 441 462 481 517 533 598 596 621 641. 660. 662 T23 762 TT9 797 811 885 801: 875. 896 914

380-

384 385 445 418 442 443 464 468 484 485 519 522 594 0636 576 577 597 598 622 623 642 644 661 662 695 696 725 728 764 767 780 783 799 801 812 814 87. 838 802. 857 876 878 897 899 915 916

388 423 446 470 495 523 538 582 599 627 645 665 697 729 770 784 802 818 840 859 884 900

i 918 934 935 936 937 938 18- 949- 953 958 967 969 974. 975 977 978 980 983 988

390 427 447 474 499 524 540 583 604 628 648 667 703 T3T7 TT2 787 803 820 842 863 867 902 920 939 970

394 429 451 475 502 525 542 587 606 629 649 682 705 742

r ‘(D

788 805 821 845 865 888 908 921 943 972 995

363 | [9

r entweder spätestens am dritten Tage vor der Versammlung seine Aktien bei der Deutschen Bank und Disconto-Gesellschaft Filiale Stutt- gart, Stuttgart, oder bei einem deut- schen Notar hinterlegt hat, oder der seine Aktien spätestens am dritten Ta vor der Versammlung bei dèr Gesell: walt d arat und zu Beginn der Verjammlung über seinen ienbesi a e | I actnang, den 9, Juni 1937. Der Vorftand. a2 umbroich.

[17629]

henser Mineralbruunen Fri

Meyer « Co. Aft. R s Rhens a. RHY.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am Mittwoch, den 30. Juni 1937, vorm. 11 Uhr, im Sitzungszimmer der Deutshen Bank Und Disconto-Gesellschaft Filiale Kob- lenz in Koblenz, Kaiser-Wilhelm-Ring 2 stattfindenden fünfzehuten ordent- lichen Generalversammlung einge- laden. Tagesordun1g:

E Kraftversorgung, München, L bei dem Baakgeshäft August Lenz

haben oder bei der Gemeindekasse in

m. Achim, den 9. Juni 1937.

«& Co., München,

gung der Hinterlegungsstelle über die erfolgte Deponierung bis zur Beendi- gung der Generalversammlung aus- weisen. L Die Sinterlegung ist auch dann ord- nungsmaßig erfolgt, wenn Aktien mit Zustimmung der Hinterlegungsstelle für ste bei anderen Bankfirmen bis zur Be- endigung der Generalversammlung im Sperrdepot gehalten werden. : München, den 10. Juni 1937. Der Auffichtêrat der Vereinigten GasLwerke. Franz Gerhaher, Vorsizender. e

[166751]. Saline Laublingen Afktien- grscttséast, Veesenlaublingen.

ilanz per 31. Dezember 1936.

¿a Aktiva. nlagevermögen: Grund und Baboie E

anmelden und sih durch eine Vestäti- | [17594]

Württembergische

Transport-Verficherungs-Gesell- _schaft zu Heilbronn.

Gemäß $8 16—22 unserer Statuten

laden wir hiermit die Herren Aktionäre zit Gesellschaft zu- der am Dien®s- mittags 114 Uhr, im mer der Gesellshafît, Heilbronn Untere : neunundneuuzigften Generalversammlung ein.

dem 29. 1937, vor- Sizungszims bronn a. N. itattsindendent ordentlichen

Jani Nectarstraße 4,

Tagesordnung :

1. Vorlage der Bilanz und der Ge- winn- und Verlust t Ie riustrechnung für Bericht des Vorstandes Aufsichtsrats. i Bericht über das Ergebnis des Prü- sungêberihts gem. $ 61 des Gesegzes über die Beaufsichtigung der pri- vaten Versiherungsunternehnrun- gen und Mitteilung über die Wahl der Prüfer.

2. 8.

und des

nasiumstraße“ oder bei einem di schen Notar hinterlegen und si der Generalversammlung Uber interlegung ausweisen. Vollma edürfen der schein Form. E r Vorstand. Willy Domberger.' [17034]

Benno Schilde Maschinenbau Aktiengesellschaft, Hersfeld (Vez. Kassel). Wir laden hiermit - die Herren A näre unserex Gesellschaft zu einer Dienstag, dem ._ Juni 19 17 Uhr, in Hersfeld, Zunfthaus, stadt 9, stattfindenden außerorì lichen Generalversammlung ein,

Tagesordnung: 1. Vorlage und Beschlußfassung die Genehmigung der Bilanz 1 Gewinn- und Verlustrehnung über die Verwendung des N gewinns für die Zeit vom 1. 1. bis 31. 5. 1987. j Beschlußfassung gemäß $ ? Gesellshastsvertrages. L 9. Umwandlung der Aktiengesell dur Uebertragung des Verm unter Aus\ch{luß der Liquid nah dem Gesey vom 5. Juli und den ergangenen Durchführ!i verordnungen entweder aus Haupigefellihafter oder auf bestehende oder in der Gener sammlung zu errichtende Per! gelebt ber di 3. Beschlußfassung über die Entla des Vorstandes und des Au rats bis zur Eintragung der anna, : Zur Ausübung des Stimmre! der Generalversammlung sind diei Aktionäre berechtigt, welche pa! bis zum 26. Juni 1937 ein dop! Nummernverzeichnis der zur Teil bestimmten tien und diese À selbst oder die über diese laus PimerlegungNMeine einer Effekten bank eines deutshen Wertpapier? Pee oder der Reichsbank bei er nachfolgend aufgeführten ®2 während der üblihen Geschäfts] einreihen und hinterlegen. i Die Hinterkegung kann auch bei deutshen Notar erfolgen. Wil weisen auf $ 13 des Gesellscha trages. / 1. Kasse der Gesellschaft in

feld. ? Deutsche Bank und Dis Gesellschaft, Filiale Hers| Hersfeld. . Dresdner Bank, Filiale in Kassel. . Commerz- und Privat- Aktiengesellschaft, Filiale feld in Hersfeld. 7 | 5. Schweizerische Kreditanst®? rich in Zürich. ; Í Hersfeld, den 7. Juni 1997. Benno Schilde Maschineubau-Aktiengesells® Der Vorstand.

ten zu verurteilen, an jeden der Kläger eine monatlihe Unterhaltsrente von 20 RM vom 1. Juli 1936 ab zu zahlen. Dex Beklagte wird zur mündlichen Ver- handlung des Rechtsstreits auf den 4. August 1937, 10 Uhr, vor das Amtsgericht in Eberswalde, Zimmer 19, geladen.

Eberswalde, den 8. Juni 1937.

Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

1. Vorlage des Geschäftsberichtes, der Bilanz und der Gewinn- ah 'Ver- Aeg für. das Geschäftsjahr

2 Beschlußfassung über die Bilanz und 1886 inn- und Verlustrechnung

. Entlastung des Vorstande - sibtsrates. standes und Auf

. Derschmelzung dex Neuen Selterser Mineralquelle A.-G. in Stockhausen a. d. Lahn mit der Gesellschaft.

5. Aufsichtsratswahl.

6. Wahl des Wirtschaftsprüfers.

Diejenigen Aktionäre, die an der Ge- neralversammlung teilnehmen wollen, haben ihre Attien spätestens am zweiten Werktage vor dem Ver- sammlungstags bei. folgenden Stellen zu hinterlegen und bis zum Ablauf der Versammlung dort zu belassen:

Li S bei der Gesellschaft

S ,

2. bei der Deutschen Bank und Digs- conto-Gesellschaft Fitiale Frauk- furt a. M. in Frankfurt a. M., . bei der Deutschen Bank und Dis-

conto - Gesellschaft Filiale Kob-

lenz in Koblenz a. Rh., . bei sämtlihen Effektengiroban- plâge deutsher Wertpapierbörsen- Als Hinterlegung bei den vorstehend bezeihneten Hin eclegitgéstélien e auch die Belassung der Aktien im Ver- wahrungsbesige bei einer anderen Bank.

Dieselbe T hat auh die Hinter- legung bei einem Notar mit der Maß- gabe, die Bescheinigung hierüber mit Nummern versehen spätestens am zweiten Werktage vor dem Versammlungstage bei der Deutshen Bank und Disconto- Gesellshaft Filiale Koblenz in Koblenz eingereiht wird. Als leßter Hinter- legungstag gilt Samstag, der %. Juni

i

Rhens am Rhein, im Juni 1937. Der Auffichtsrat. Dr. L. Schroeder, Vorsißvender.

der Stadthauptkasse Plauen, Allge- meinen utschen redit-Anstalt, Leipzig, Commerz- und Privat-Bank A.-G., Verlin, Girozentrale Sachsen Rosengart, Mannheim, Nr. 379 852 |— Öffentliche Bankanstalt —, Säch: Kaufm. Joh. Röhrmann, Bielefeld, der | sischen Vank, Dresden und sämt: j Präm.-Rücktgewähr-Nachtr. v. 18. 8. [lichen Niederlassung vVörgenanuter 1920 zur a lage tien: Nr. 318 829 | Banken ausgegeben. Wenn der Er- Rentier Otto Junge, Elmshorn, der | neuerungsschein nit eingereiht werden Hinterlegungsschein v. 9. 1. 1914 zur | kann, werden die neuen Zinsschein- ÚÜnfallversicherung Nr. 287 129 Kaufm. bogen dem Vorzeiger der ZFnhaber- Emil Dittschlag, Berlin, sowie der | shuldverschreibung ausgehändigt, sofern Hinterlegungsschein v. 9. 8. 1922 zur | kein Widerspruch dagegen rechtzeitig er- Ünfallversiherung Nr. 337 786 Frau | hoben worden ist. L var

un T

Hulda Lohnemann geb. Kräger, | Plauen, den 7. ; i Dresden, sind abhanden gekommen. Der Oberbürgermeister lls binnen zwei Monateu kein der Kreisstadt Plauen.

S werden Scheine außer Kraft geseßt. ; 178431 Vekanntmachung. : Verlin, den 8. Juni 1987. i Der Geldwert für die am 1. Juli Der Vorstand. 1937 fälligen Zinsscheine zu 5% % ——— (5 %) landschaftlichen Central-Gold- pfandbriefen (Liquidationspfandbriefen) und für die zum 1. Juli 1937 gekün- digten 5% % (5%) landschaftlichen Central-Goldpfandbriefe (Liquidations- pfandbriefe) wird berechnet: 1 Gold- mark —= 1 Reichsmark. Berlin, den 11. Juni 1937. Central-Landschafts-Direktion die Preußischen Staaten. Graf von Wedel.

E 7. Aktien- gesellschasten.

[17524] Compañia Hispano-Americana

de Electricidad, S. A, Zu derx Einladung zux Generalver- sammlung am 30. Zuni in Zürich ist naczutragen, daß dieselbe niht nah- mittags 2,30 Uhr, sondern vormittags 11,30 Uhr stattfindet.

[17511] : Hamburg-Bremer Rückversiche- rungs - Aktiengesellschaft, Hamburg. Tagesordnung der Generalver- sammlung am 29. Juui 1937, mittags 12,30 Uhr. : 1. Berichterstattung des Vorstandes und des Aufsichtsrates über die Resultate des Geschäftsbetriebes für das legtverflossene Jahr unter Vor- legung des Rechnungsabschlusses. Genehmi

zur Einlösung vorgelegt:

Nr.123456787778 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 98 L 94 95 96 97 98 99 100 101 128 129 130 | 131 132 157.158.159. 160 161 162 168 L 164 165 166 167 168 169 170 171 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 [ 211 293 294 301 302 8303 904 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 398 399 446 616 617 $18 619 620 621 622 623 624 625 626 627 628 629 630 631 632 633 634 635 636 637 638 639 640 661 662 663 664 T5354 T97 806 807 808 809 810 811 812 813 814 815 816 817 818 819 820 831 832 833 834 835 836 837 838 839 840 841 842 843 844 845 846 847 848 849 85D R851 B52 853 854 855 869 870 871 872 971 972 973 974 975 976 977 978 979 0 1087 1088 1089 1120 1121 1122 1123’ 1124 1140 1141 1142 1143 1144 1145 11 1147 1148 1149 1313 1437 1438 1439 1440 1478 1556 1557 1558 15359 1560 1561 1562 1563 1564 1565 1566 1567 1568 1569 1570 1571 1572 1573' 1574 1575 1576 1577 1578 1579 1580 1581 1582 1583 1584 1585 1586 4587: +588 1589 1590 1591 1592 1593 1594 1595 1645 1646 1681 1682 1688 1690 1691 1756 1757 1758 1759 1760 1761: 1702 1763 1764 1765 2100 2201 2202 2203 2204 2205 2206 2207 2208- 2209 2210 2211 2212 2213 2214 2215 2216 9217 2220 2221 2222 2223 9994 92329 9393 2324 2329 2326 2327 2328 2329 2330 2331 23882 2333 2384 2335 2386 2337 2338 2339 2340 2341 2349 9343 92374 2515 2376 2377 2378 23879 2380 2381 2388 2888 1 c E nter Hinweis auf $ 7 Abs. 4 und '5 der Anleihebedingungen jeben wi biete Nummern hiermit noqnials *bêkännt S TR B Inhaber “auf, diese unverzügli inlv iN- pur men M A O E ie Stücke sind rückzahlbar mit eine Betrage von je RM 9,25, zuzüglich Pinlen gen. Aufwertungsbesheid vom fim N = RM 0,85, zusammen Die Einlösnng erfokgt durch: unser Gesellschaftskafse, nt i (E emsstraße 2—26, durch die Deutsche fu und Wechsel-:Vank, Frank- Mr Main, und dur die Deutsche As und Disconto-Gesellschaft, Fe Frankfurt (Main), Frank- B Main, gegen Ablieferung der L üude. Für Stücke, die nach Ablauf n 6 Monaten, vom Tage dieser iun Rad an gerechnet, zur Ein- ung noch nicht eingereiht sind, wer- en gemäß $& 7 unserer Anleihebedin- gungen die Kapitalbeträge beim Amts- N Frankfurt, Main, auf Gefahr odr N tod) «Fnhaber Pinterlag mitergehen. nsprüche uns gegenüber

&rankfurt, Main, den 9. Juni 1 Der Vorftand. Y at

ugsaktien von R? die Vorzugsaktionäre, unter Ermächtigung des Vor- s und Aufsichtsrats zur Fest-

Hannover, Nr. 340343 Fleischermstr. 2 263/49 j

Albert Häfner, Saarbrücken, Nr. 341 355 Kaufm. Ludwig Bendheim, Frankfurt/M., Nr. 8341869 Leopold

4.

Stück 321 Teilschuldverschreibun- RM 5.

gen t 6 nom. 500,— f 2 1005 1006 1007 1 1043. 1018 1019 1021 10283 on 41041. 1042 1047 1051 1054 1058

9 1063 1064 1065 1067 1069 1072 1076 1077 1090 1091 1100 1104

0 1107 1112. 1113 1114 1118 1419

1121 1127 1128 1129 1131 1138 1134

1136 1137 1138 1143 1144 1149 1150

1162 1155 1156 1459 1166 1167 1168

1170 1178 1175 1178 1179 1181 1183

[ 1188 1189 14190 1192 1196 1198 1199 |-

1202 1208 1206 1209 1913 1214 1216

1217 1218 1220 1221 1222 1223 1224

1228 1229 1232 1286 1237 1238 1240

1248 1245 1245 1247 1248 1250 1252

1253 1254 1237 1261 1265 1266 1269

| 1270 1275 1279 1280 1281 1283 1284

1287 1289 1292 1294 1295 - 1299 1803

| 1306 1908 1312 1315 1320 13% 1326

1328 1329 13386 1337 1338 1344 1348

1349 1350 1351 1352 1353 1362 1864

1365 1367 1370 1371 1372 1379 1381

1384 138 1390 1392 1393 1395 1397

1398 1399 1403 1404 1405 1407 1411

1418 ‘1418 1425 1429 1482 1435 1444

1443 1445 1449 1450 1456 1456 1458

1461 1462 1463 1465 1466 1469 1473

1477 1480 1484 1487 1488 1489 1490

1491 .1494 1500 1501. 1502 1508 1504

1506 1509 1510 1512 1514 1515 1548

1522 1524 1526 1529 15380 1534 1535

1537 1588 1542 1544 1549 1558 1554

1555 1556 1568 1582 1564 1571 1572

1575 1576 1577 1578 1579 1582 1586

1587 1589 1595 1601 1602 1603 1696

16141 1612 16413- 1614 1615 1619 1622

162 1626 1688: 1630 1631 1632 1633

163d -1638 1639 1642 1644 1647 1651

1658 -1654 1657 1659 1662 1665 1667

1668 -1669 1671 1678 ‘1674 1676 1678

1688 -1686 1687- 1693 1697 1698 1716

1717 1720 1721 1724 1725 1726 1727

1728 1730 1738 1740 1741 1746 1747

L748 .1749 1750. 1758 1753 1756 1759

1760 1761 1762 1765 17€8 1770 1777

1779 1784 1788 1790 1796 1797 1798.

Ï Stü 80 Teilschuldverschrcibungen

ber je rom. RM 1000,— Nr

1804 1805 1813 1816" 1818 1819 1821

1826 1827 1881- 1835 1836 1837 1838

1839 ‘1840 1842 1844 1845 1851 1853

1855 1856 1868 1869 1870 1874 18753

1876 1877 1878 1879 1884 1885 1887

1888 1892 1893 1903 1904 1908 1908

1910 1918 1920 1925 19% 1927 1929

1933 1936 1938 1941 1942 1943 1950

1956 1956 1958 1959 1990 1969 1963

1906" 1979 1960 1006 02 1008 1977

1992 ide Ly 1988 1989 1990 le Einlösung diesex Teil [-

schreibungen erfolat a 1. E Ur

E A ihres Nennwertes außer bei

Stell U schaftskasse bei den folgenden eutsche Bank und Discouto-Ge- Seieaate Verlin, Dresden An

Gebr. Arnhold, Verlin,

Dresdner Bank Abteilung Wai- senhausstraste, Dresden,

Verwendung des Reingewinnes.

Eutlastung des Vorstandes und des

Aufsichtsrats.

Heilbronn, den 9. Juni 19837. _Der Vorstand.

Neumüller. Graf Wrangel.

Betriebs8gebäude 52 764,— | Abschreibung 1 356,— 51 408'— Arbeiterwohnhaus 1176,— | Abschreibung . 24,— 1 152!— Sanitäre Anlagen 1250,20 | | Abschreibung . 138,— Maschinen und Apparate

a 14 635,— Abschreibung 4 374,— 10 261 |—

sebung der näheren Einzelheiten ür die Herabseßung. Anschließend eshlußfassung darüber, daß nur RM 1000,— Aktien ausgegeben werden. 5. Entsprehende Aenderung der Saßung nah Maßgabe vorstehender Beschlüsse. i 6. Ermächtigung des Vorstands, die Sagzung entsprechend den dur das neue Aktiengeseß bedingten Aende- rungen neu zu fassen. Z 7. Wahl des Bilanzprüfers für das Geschäftsjahr 1937. Ueber Punkt 4 der Tagesordnun findet u 8 275/IIT un 288/IIT H.-G.-B, noch je eine gesonderte Abstimmung der Junhaber der Stamm- aktien und der Vorzugsaktien statt. Aktionäre, die in der Generalver- sammlung ihr Stimmreht ausüben wollen, haben ihre Aktien ohne Di- videndensheine oder die entsprechen- den Depotscheine eines deutschen Notars oder der Vayer. Staatsbank niht später als am 28. Juni 1937 bei der Gesellschaft in Nürn- berg, vf a de 21, oder nicht später als am 26. Juni 1937 bei einer der I Stellen: eutshe Vank und Disconto-Ge- sellschaft Filiale Nürnberg in Nürnberg, : Dresdner Bauk Filiale Nürn- berg in Nürnberg, : Bayerische Vereinsbank in Nürn-

berg, i Bankhaus Anton Kohn in Nürun-

berg,

Vayerische Staatsbank in Mün- chen und Nürnberg wie auh deren übrige Filialen in Vayern, j

Deutsche Vank und Disconto-Ge- sellschaft in Berlin, Frankfurt a. M., München, Dresden, Leip- zig, Hamburg, Bremen,

Dresdner Bank in Berlin,

rankfurt a. M., München, resden, Leipzig, Hamburg, Bremen, :

oder, soweit sie Mitglieder einer deut-

\hen Effektengirobank sind, bei ihrer

Effekteungirobauk zu hinterlegen und

bis zum Schluß - der Generalversamm-

lung hinterlegt zu lassen. Die Hinterlegung ist anch dann ord- nungsgemäß erfolgt, wenn Aktien mit

Ll leren einer der veröffentlichten interlegungsstellen für diese bei ande-

R ren Bankfirmen bis zum Schluß der

. Der Aufsihtsrat wird ermähtigt, | Generalversammlung im Sperrdepot ge- die nah erfolgter Annahme des | halten werden, vorausgeseßt, daß die Punktes 2 der Tagesordnung er- | Aktien bei diesen anderen Bankfirmen

fordeclihe Aenderung der Saßung | am vierten Tage vor der Generalver- Anssihtorais sammlung bereits im Depot liegen. Die

1112/20 [16368]. Vilanz am 31. Dezember 1936.

Motoren . . . . 2200,— | i

ia E G tvas | . Akti . 7

Abschreibung . 358,— 1 842 Aelagobeoriacan: e D

Kontoreinrihtung 601,— Grundstüce : 82 650

_ Abschreibung L 79,— Gebäude . . , 300 000,— |

Salinengerechtsame . Abschr. 3 000,— Umlaufsvermögen:

Wertpapiere Eigene Aktien Forderungen anf Grund v. Leistungen

z be tanE

alzbestand . .. Sonjti

Sädebestand Ss E

Forderungen auf Grund Sonstige Aktiva: Zinser-

_ von Warenlieferungen . 26 6.53} mäßigungsausgleichskont

Steuergutscheine 125.46 | Verlustialdo : i : 97292 13! Verluftvorir. 12 414,72

Bankguthaben Postscheckamt . 747157| Versus 1936 4195,66 | 1661038 80/91 | Avale 1350 |

Me s 203 788 03 etl

[17553] Oeffentliche Zustellung.

Das minderjährige Kind Erika Schrö- der in Aschersleben, vertreten durh das Jugendamt in Aschersleben, klagt gegen den Arbeiter Kurt Schwanz, früher in Sinsleben, jet unbekannten Aufent- halts, wegen Feststellung, mit dem An- trage, festzustellen, daß der Schuldner auf Grund des vollstreckbaren Schuld- titels vom 7. 11. 1923 182624 RM [SERe ur mündlichen Verhandlung es Rechtsstreits wird der Beklagte vor das Amtsgeriht in Ermsleben auf den 21. Juli 1937, vormittags 9 Uhr, geladen. Amtsgeriht Ermsleben, 31. Mai 1937.

522! 1 i— U L

297 000

312 68 71408

172 233/86

3 175-80

[17557] Aufruf! Karlsruher Lebensversiherung A.-G. in Karlsruhe. z d Kraftloserklärung E eines Versicherungsscheines. Der Versiherungsshein Nr. 2 013 002 des verstorbenen Herrn Karl Hafner, hir 0 i. R., Radolfzell, ist in erlust geraten. Besiger dieses Ver- siherungs\heins werden aufgefordert, binnen zwei Monaten ihre Rechte bei uns anzumelden und den Schein vor- zulegen, widrigenfalls er kraftlos wird. Karlsruhe, den 8. Funi 1937. Der Vorstand.

[17554] Oeffentliche Zustellung.

Der Gerhard Schule in Elkenrotb, Wésterwald, klagt gegen den ul- direktor M. Jodckwer, früher in Elken- roth, Westerwald, wegen Lohnforderung mit dem Antrage auf N von 171 RM nebst 4% Zinsen seit dem 1. Dezember 1936 Lohnrückstand von Oktober 1935 bis Oktober 1936. Zur mündlihen Verhandlung des Rechts- itreits wird der Beklagte vor das Ar- beitsgeriht in Altenkirhen, Westerwald, auf Freitag, den 30. Juli 1937, vormittags 10 Uhr, geladen. |

Altenkirchen, Westerwald, 7. Juni

1937. j Die Geschäftsstelle des Arbeitsgerichts.

für Passiva.

Grundkapital. . . Reservefonds . . . .. f Verbindlichkeiten aus Wa- renlieferungen Gewinn: | Vortrag aus 1935 . . |

16 935,44 | îÎ

42 882,12

Grundfkapitai Hypotheken Verbindlichteiten: Auf Grund von Leistung. ! Gegenübes Banken . _ | Aus Daxlshen Sonstige Avale 135 000,—

.

100 900

cu du D 302 250

G 33 970/47

5 387.73 O 50K 29 71 T4787 Gewinn in STT 2)

1936 .

59 817 56 Fee 203 788 03 ewinn- und Verlustrechnun per 31. Dezember 1236. G

4 Soll. | Löhne und Gehälter Soziale Abgaben . . Abschreibungen auf Anlagen Abschreibungen auf kurzleb. Wirtschaftsgüter . Besißsteuern . «cs Verkehrssteuern . Betriebsausgaben . 7 . L

- .

_—

l M 77k: Getwinn- und Verlustrechznu=*&.

[17558] Gladbacher Lebeusversicherungs®- bank Aktien-Gesellschaft. Kraftloserkläruug von Versicherungsscheinen. Die von uns bezw. unserer früheren Zweigniederlassung, der Schlesischen Lebensversiherungs - Gesellshaft zu ynau, ausgefertigten Versicherungs- heine Nr. 13078, 13079, 27 604, 30 629, 35 615, -35 795, 42526, 71 993, 72795, 115364, 127344, 130228, 132 257, 132 974, 134415, 137 208, 155 656, 254 898, 275 263 sind angeb- lih abhanden gekommen. Die Jnhaber der Urkunden werden aufgefordert, sich binnen einem Monat voi heute an bei uns zu melden, da andernfalls die Versicherungsscheine für kraftlos erklärt und neue Dokumente ausgefertigt werden. M.-Gladbach, den 8. Juni 1937, Der Vorstand.

AM Z S 544 392! Z4

10 T4444 I? 2472) 74 Si TE 25: 38779 Z Ei

__ Aufwendungen. Löhne und- Pensionen . T 1e gaben S7 235/04 | Hypothekenzinsen E S 717/40 | Sonstige Zinsen. .

6 329 Deli : Sonstige Aufwendungen .

3 428 | Abschrerbung auf Gebäude

T8 098/50 } Abschreibung auf Außen- 369 182 24 N : | 87 055/66

59 1756 Dil iitaitiaPdaii

[17550]

Jn der Verteilungssahe Viktor Koch wird der Kaufmann Philipp Koch, sirahe in Berlin 0 112, Samariter-

straße 8, zum Verteilungstermin am 1, Oktober 1937, 10 Uhr, in Bad Reinerz, Zimmer Nr. 6, öffentlih ge- laden. J. 5/38. Amtsgeriht Vad Reinerz, 26. 5. 1937.

[17767] Vereinigte Gaswerke

(Siß Augsburg) in München.

Hierdurh gestatten wir uns, unsere

Aktionäre u der am Montag, den

28. Juni 1937, nachmittags 4 Uhr,

1m Sitzungssaal der Bayerischen Hypo-

theken- und Wechselbank, Augsburg,

stattfindenden ordentlihen General:

versammlung ergebenst einzuladen. Tagesordnung:

1. Vorlage des Geschäftsberichtes über das Geschäftsjahr 1936 und Geneh- migung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung.

- Beschlußfassung über die Tilgung des Währungsverlustes durch Ab- buhung von „Andere Reserve- fonds“.

. Beschlußfassung über die Verwen- dung des ausgewiesenen Gewinns.

. Beschlußfassung über Vergütungen für außerordentliche Arbeitsleistun-

- 504 37 54 ck14. S8 Erträge. rtrúuge der Häuser

Verlust 1936

+ S587 áßá j;

| Robe I T: L Haben. Ô D Salz: Fabrikation®roh- ain Din nim ertrag «

5&6 $99 96 S4 I74 $8 $ 628 O! Grundstäctsgesellsczaft Vertiner 16 935/44 | Straße 165, 167, 168 AttiengeßeUl= aeaen vi schaft Vertin=TempelhoF?. 2 / s S DDB ¿ 40-4 Der VoritanD Dp Es Nach dem abschließenden Ergebnis mei-| Nach dem abschtießenden Ergeonis ner Prüfung auf Grund der Bücher und | meiner pilichtgemäßen Pri Ainin gtgnen Schriften der Saline Laubtingen, Aktien- | Grund der Bücher und Sch dna: dan: Ge gesellschaft in BVeesenlaublingen, fowie der | sellschaft sowie der vem Vorstand aifien mir vom Vorstand erteilten Aufklärungen | Aufklärungen untd Nachineife eiti und Nachweise entsprechen die Buch- | die Buchführung der Jahnes di ded umd führung, der Jahresabschluß und der Ge- | der Geschäftsbericht den: q fel a Dur schäftsbericht den geseßlichen Vorschriften. | schriften. dent gesehen Kor- Halle a. d. S., am 19. Mai 1937, -| Verlin, den 12. Maïi 1937 Rudolf Liß, Wirtschaftsprüfer. | Max Sielaff, Wirtschaftsprüfer

[17561] Oeffentliche Zustellung. Der Eigentümer Dr. Heinrih Wag- ner in Berlin-Charlottenburg, Giese- brehtstraße 9, Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt Wulke, Berlin-Neufölln, Steinmeyßstr. 6, klagt gegen: 1. Be Schubert, früher in Berlin-Neukölln, Weisestr. 42, 2. dessen Ehefrau Hilde- ard Schubert, geb. Gromann, in erlin-Neukölln, Schillerpromenade 39 bei Gromann, zu 1 und 2 Gesamt- schuldner, auf Zahlung von 75,8 RM rückständige Miete nebst 4 % Zinsen seit dem 2. Februar 1937, zu 1 auf Dul- dung der Zwangsvollstreckung in das aae Gut seiner Ehefrau, Untex Aufhebung des Termins vom 29. Funi 1937 ist neuer Termin zux mündlichen Verhandlung am 27, Juli 1937,

p U m Q. D: A A. D h E As |

2. Gewinnvortrag qus 1935 . |

¿ gung des! Rechnungsab- (Uen Beschlußfassung über den

orshlag des Ausfsichtsvates zur . Verteilung des Gewinnes sowie Entlastungserteilung.

[17556] Aüsfsgebot.

Der Versicherungsschein Nr. 3778 über RM 500,—, ausgestellt von der VOUHK Versicherungsanstalt oft- deutsher Handwerkskammern V. a. G. zu Berlin, auf den Namen Jda Fickel, Bernau, Ba oe, 5, wird A aufgeboten. Er wird kraftlos, alls ex bei der VOHK nicht innerhalb zweier Monate vergelegt worden ist.

F

L ais

4. Aufsichtsratéwahlen. Bescheinigung über die Hinterlegung Hamburg, Juni 1937. dient als Eintritts- und Stimmkarte. Der Aufsichtsrat. Der Auffichtsrat.

Herm. Münchmeyer, Vorsigender. ¡Otto Gonnermann, Vorsitzender.