1937 / 132 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger, Sat, 12 Jun 1937 18:00:00 GMT) scan diff

Dritte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

Nr. 132 Verlin, Sonnabend, den 12. Juni 1937

7. Aktien- j gesellschaften.

5]. Porzellanfabrik Waldsassen Bareuther & Co. Afkt.-Ges. Bilanz per 31. Dezember 1936.

Aktiva. Anlagevermögen: undstücke phäude: ohngebäude.

52 081/62 Wbrifgebäude aschinen .

343 834145 ;

S rsvorrihtungen . __ . Nach dem. abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund hlußgleise . „..] der Bücher und Schriften der Gesellschast sowie der vom Vorstande erteilten Auf- Wrzlevige Betriebseinrich- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der ungen . « « L 1 Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften. hepark 1 - " " Berlin, den 10. Mai 1937. delle und Formen . . 1 e - Deutsche Treuhand-Gesellschaft. Umlaufvermögen: Janssen, Wirtschaftsprüfer. ppa. Kerber, Wirtschaftsprüfer. jh-, Hilfs- und Betriebs- Die Generalversammlung hat am 4. Juni 1937 stattgefunden. toffe ¿ A Der Vorstaud.

lbfertige Erzeugnisse. . E rtige Erzeugnisse . R rtpaviere 117289]. : Pongs & Zahn Textilwerke Aktiengesellschast, Viersen.

rderungen auf Grund v. Warenlieferungen und Bilanz zum 31. Dezember 1936. RM

Zweite Veilage zum Neichs8- und Staatsanzeiger Nr. 132 vom 12, Juni 1937. S. 4

31. Dezemver 1936.

RM |5, 37 365/92 4 278/17

Gewinun- und Verlustre<hnung auf den

[17789].

Porzellanfabrik C. M. Hutschenreuther Akt. - Ges.

Die Aktionäre unjerer Gesellschaft werden hierdur< zu der am Dounerstag, den 1.Iuli 1937, im S ianec des Bankhauses S. Bleichröder, Berlin W 8, Behrenstraße 63, stattfindenden ordentlichen Ceneralversammlung ergebenst

éingeladen.

[17270]. ö :

Glüdanf-Vau- Aktien gesellsthaft, Verlin. :

Bilanz per 31. Dezember 1936.

RM N

Aufwendungen. Löhne und Gehälter E Soziale Abgaben Wertberichtigung (Abschreibungen) Andere Abschreibungen Besibsteuern . . -.

Sonstige Steuern und Abgaben Alle übrigen Aufwendungen - « -

Bas

ner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Blicher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aal klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vor- schriften. Hamborn am Rhein, 10. Mai 1937. Hermann Kleinen, Wirtschaftsprüfer. Hamborn am Rhein, 28. Mai 1937, Aktiengesellschaft für Zink- Judustrie vormals Wilhelm Grillo. Der Vorstand.

E S [14814].

Tüllf abrik Mehltheuer Aktien gesells<haft Oberpirk bei Mehltheuer. Vilanz für 31. Dezember 1936,

42 516/06

49 848/44 17 782/20 192 043/66

343 834/45

Aftiva. Anlagevermögen: Maschinen und maschinelle

Anlagen Transportgeräte, Justru-

mente, Betriebs- und

Geschäftsinventar . . Baugeräte und Werkzeuge

Ge iengesellshaft für Zink Jndustrie vormals Willens Grillo, Hamborn a. Rhein. Abs<hluß am 31. Dezember 1936.

Aktiva.

Anlagevermögen: Ä Grundstü e ohné Berüd- sichtigung von Baulich- keiten . , 1502 619,88 Zugang. 104 130,— 1 606 119,88 105 113,19

E Delbede reh L t hre Aktien oder einen bon Die Aktionäre unserer Gesellschaft p “N vg el wt S umge Voees wn | 1 1 d otar ausgest i E O g 0 A ie C Pav vi ge B g opa 9. Juli 1937, hr, im | vor der Generalversa j i nienils Hof“, Essen, stattfindenden Tag der Gerieraberaiune E n Es ordentli en Generalver- erehnet, also bis zum 6. Juli 1937 f prr R [n E nahgenannten Hinter« | ing: ; egungsstellen bintêri Î 1. Oorlegnna des Geschäftsberichtes | 1. ry Gesel atetate t „Vorstandes, des Jahresab- | 2. einer Effektengirobank eines | usses für 1936 und des Prü- deutschen Wertpapierbörsen- s Seb luna N LS plaßes L ußsasjung über die Genehmi-| 8, der ‘Deutschen Vank gung des Jahresabschlusses für 1936 conto- Gesellschaft, Filiale Ses, o über die Verwendung des | Die Hinterlegung gilt au< dann als 3 M EIONERNS, \ : i; ordnungsmäßig erfolgt, wenn Aktien T esch ußfassung über die Entlastung mit Zustimmung einer Hinterlegungs« 0 Vorstandes und des Auf-| stelle für sie bei einer anderen Bank« x Mga Dilarabrüfers Ls u zur Beendigung der Generals 5, Berstiedenes. 4 i eus ung im Sperrdepot gehalten ur Zeilnahme an der Generalver-| Esseu, den 9 i 19 sammlung sind diejenigen Aktionäre be- ga Der S

C C [17021]. Bhönicia-Werke A.-G.

Vilauz zum 31, Dezember 1936.

Aktiva.

L, Anlagevermögen: Ll, Grundstü>e: Stand am 1. 1.1936 . , 9 860,— Zugang E . 1 840,— 2, Fabrikgebäude: Stand am 1, 1, 1936 84 500,— Zugang 20 969,94 i 105 169,94 Abschreibungen « « 2 269,94 3, Wohngebäude: Stand am 1, 1, 1936 T8 500,— Zugang « 350,— 18 850 ,—s Abschreibungen «. « 350; 4, Kraftanlage: Stand am 1, 1, 19367 T2 000,— Zugang 1 232,95 | 13 232,95 | Abschreibungen . « . . . « , 13231,95 6 Kurzlebige Wirtschaftsgüter: 6, Toetldeligmajchinen: Stand am i, L

O ao itals der Gef llschaft in erlei 1. Beschlußfassung über Herabseßung des Grundkapttals der De ellschaft i - dv a mit Wirkung für den 31. Dezember 1936 von RM 2 520 “fg auf RM 1 209 000,— und über die Verwendung des hierdur<h entstehenden Buceh-

ewinns. j ; 2) Vericht des Vorstands gemäß F 4 der Verordnung über Kapitalherabseßung

in erleichterter Form. E - b) Gelabiobiinis des Stammaktienkapitals dur<h Einziehung von RM 112 600,— eigenen Stammaktien und Zusammenlegung der verbleibenden Reichs- mark 1 187 400,— im Verhältnis 3:1 auf RM 395 800,—. / c) Zusammenlegung von RM 20 000,— Vorzugsaktien Lit. A auf Reichs- inárk 13 200,— unter Umwandlung in Stammaktien. ; E - M) Zusammenlegung von RM 1 200 000,— Vorzugsaktien Lit. B im Verhältnis “3:2 auf RM 800 000,— unter Umwandlung in Stammaktien. S e) Ermächtigung des Aufsichtsrats und Vorstands zur Durchführung aller die vorerwähnten Beschlüsse betreffenden Maßnahmen. E 2, Beschlußfassung über die Wiedererhöhung des Grundkapitals mit Wirkung vom 31. Dezember 1936 von RM 1 209 000,— auf RM 1 800 000,— unter Aue des geseßlichen Bezugsrechts der Aftionäre; Ausgabe von Stück 591 neuen ab 1. Januar 1937 dividendenberechtigten Stammaktien zu Je RM 1000,— zu pari gegen Einbringung von Forderungen gegen die Gesellschaft in gleicher Höhe seitens eines Bankenkonsortiums; Einräumung eines Bezugsrechts an die bis- : herigen Stamm- und Vorzugsaktionäre seitens des Banken-Konfortiums; Be- \hlußfassung über die weiteren Ausgabemodalitäten und Ermächtigung des Aufsichtsrats und Vorstands zu allen die Durchführung der Beschlüsse betreffenden | Maßnahmen. s i 3, Beiblutfasfung über die Ausgabe von 220 000,— unverzinslichen Ben psGeer (RM 100 000,— Serie T, RM 120 000,— Serie 11) gegen Streichung von Reich3- mark 220 000,— Forderungen gegen die Gesellschaft und Beschlußfassung über die Ausstattung der Genußscheine. i E 4. Vorlage des Geschäftsberichts sowie Vorlage und Genehmigung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre<hnung für den 31. Dezember 1936 unter Berücksichtigung der Beschlüsse zu 2 und 3. 2 A N 4 5, Beschlußfassung über Verzicht auf rückständige Vorzugsdividende für die Geschäft8=| - Aktiva. jahre big einsWeBaA 1936. "o '] Onlagevermdgen: 6, Saßungsänderungen: ; E "l E E u Vet. Höhe und Einteilung des Grundkapitals; Ermächtigung von Auf-|_ E e sichtsrat und Vorstand zur Feststellung der Einteilung nah Durchfühxung. von]. Wohngebäude Kapitalherabseßung und Erhöhung; nas E E F 17, betr. Stimmrecht; : ; gang « . . ° $ 21, betr. Verteilung des Reingewinns; j i $ 22, betr. Verteilung des etwaigen Liquidationserlöses. Abschreibung « s - «J» Fabrikgebäude « - s A h Hugang - + » °

1|—

ä RM C Ss 5 021/54

207 22728 5 089/70

3 600|— 35 45277 15 15887 20 202/67

- Ä

M Gewinnvortrag

Einnahmen aus Quotengeschäften Einnahmen aus eigenem Absaß Einnahmen .aus Beteiligungen . Pacht und Mieten

Zinsen -, U

Außerordentliche Erträge

Verlust im Geschäftsjahr j:

ab‘ Gewinnvortrag aus dem Vorjahre

6|— Beteiligungen 350 000|—- Unilgufsvermögen: . Roh- und Betriebsstosfe . f - 173 917/50 | . Unverrechnete Leistungen. | 5 791 980/13 Der Gesellschast zustehende Hypotheken und Grund- schulden (einschl. Reichs- mark 57 000,— Hypothek auf Grundstü der Toch- tergejell]schaft) . . . - Von der Gesellschast ge- leistete Anzahlungen Forderungen auf Grund von Warenlieferungen U. Leistungen ! Sonstige Forderungen . - Kassenbestand einschl. Post- sche>guthaben ï Bankguthaben Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen Bürgschaften 300 000,—

83 096

Abgang Gebäude: Geschästs- und Wohngeb.

330 000,—

1 501 636 o. 246 700 .. 580 000/= Se 10 200 euie 13 700 - 2900

57 103,16 | 5 021,54

Zugang « . / 340 894,49 Abschreibung 11 394,49 Fabrikgebäude 519 000,— Zugang .…. 238 343,40 T5T 313,40

. 159 709,48 f 597 633,92 | | Abschreibung 42 633,92 Oefen und maschinelle An- lagen . ¿ , 776 879,41 Zugang « . 218 075,53 —DO7 951,01

Abgang . . 124 494,75

140 323

Aktiva. Anlagevermögen: Grundstück ohne Baulich- feiten ., , 31 500,— Abgang .. 1865,75 ; 29 634,25 Abschreibung 634,25 Fabrikgebäude 153 500,— | Abschreibung 83 500,— Wohnhäuser . 32 000,— O Abschreibung 2 000,— Abschreibung 156 818/85 SoA S Werkzeuge, Bektrieb3- und _—Ter350 211 s 65 150— Abschreibung 18 389/21 | g 1 Werkzeuge und Jnventar

1

33 813,11 —] 13 883/16 Zugang . . 1042/50 | —T023,60

| 68 960,28 Abschreibung 45 459,28 Abschreibung 1 042,50

Fuhrpark .. 1,— Zugang « . 4 080,—

4 081,— Abschreibung 2 081,—

43 2776 RM

323 902 Abgang . 10 428

130 066

8 407 137 857 229 828

555 000|—

13 413 1 062 467

1 830

252 837 -RM

Veistungen

rderungen an Mitglieder des Vorstandes . . pc<sel

ssenbestand einschl. Gut- aben bei Notenbanken . Postsche>guthaben . dere Bankguthaben . .

19 907

7911 546) 33 169

E

A

S E R R O R R S I L F Irr Mi i aide; mi

Passiva. 5] NM

Aktienkapital Geseßlicher Reservefonds . Unterstüßungskasse Rüctstellungen Verbindlichkeiten: Anzahlungen von Kunden Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen u. Leistungen Vervindlichkeiten aus der Ausstellung eig. Wechsel Zervindlichfeiten gegenüber Banken Verbindlichkeiten gegenüber Konzern- und abhängigen Gesellschaften Vzerbvindlichkeiten gegenüber Arbeitsgemeinschafsten . Sonstige Verbindlichkeiten Noch nicht abgehobene Di- vidende Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen Gewinn: Vortrag aus 1935 1 867,81 Gewinn1936 41 593,18

Bürgschaften 300 000,—

250 000/- 25 000 40 000

244 500

m0 S E S 09

. , 214 984,52 L 233,06

T36 667,60 98 536,85

—335 201,15 5 198,45

799 415,87 54 706,22 i 35L 122,09 Abschreibung « - « - - o. +30 916,09

Maschinen und maschinelle Anlagen « 228 305,35 a as a S n . . 201 315,79 | 729 621,14 203 489,14

3 049 105 824/14

1 857 54798

215 21758 Abgang

1 S0 69S . .

5 32 5 329 916 Passiva. undfapiial: Stamm- nftien 6000 Stimmen. . rzugsaftien: 4000 Stim- /. en seßlicher Reservefonds . ischinenerneuerung . « bäudeerneuerung : . stellung verschiedener Posten rtberichtigungen, Del- Dee Ca

23 501|— 2791 Beteiligungen . . .., N E En Umlaufvermögen: 4 Roh-, Hilss- und Betriebs3- Oer 4 Fertigfabrikate . . . ., Hypothekenforderungen Forderungen auf Grund von Warenlieferungen u, Leistungen Forderungen an abhäng. Gesellsch. u. Konzernges. Bankguthaben Guthaben bei Notenbanken und Postsche> .. ., Geleistete Anzahlungen « Wechselbestand -. ._. » Kassenbestand - Anteil Norske Zinc-Pro- Uet 1 as (6E

1 200 000

1284 194 7, Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

Z 8. Wahlen zum Aufsichtsrat. : S 330 85777 | ahl des Bilanzprüfers für das Geschäftsjahr 1937. a 8 Bei den Beschlußfassungen gemäß Punkt 1, 5 und 6 der Tagesordnung finde

außer der gemeinsamen S E je eine getrennte Abstimmung er Stamm- und Vorzugsaktionäre A un att. h l /

aa Zur Leilnabme, in der Generalversammlung is jeder Aktionär berechtigt. Um in der Generalversammlung zu stimmen oder Anträge zu stellen, müssen die Aktionäre ihre Aktien spätestens am 28. Juni 1937 oder einen ordnungsmäßigen Hinterlegungsschein über die bei einem deut schen Notar oder bei einer deutschen Effekten- und Girobank erfolgte Hinterlegung spätestens am 29. Juni 1937 während .dex üblichen

Geschäftsstunden E in Ho! r), Bayern, bei der Gesellschaftskasse, oder Do Le Cb onntalie 2, i

in Dresden: bei der Zentralverwaltung, hei der Dresdner Bank, Abt. Waisenhausstraße, oder Le Tis in Verlin: bei dem Bankhaus Gebr. Arnhold, Behrenstraße 63, D bei dem Bankhaus S. Bleichröder, Behrenstraße 63, R Data bei dem Bankhaus Abraham Schlesinger, Jägerstr. 55 oder in Görliß bei der Communalständische Bank für die Preußische Obers-

lausigtz ode ir di Ag doit Communalständische Bank für die Preußische

in O bei erlausit.

L Beendigung der Generalversammlung belassen.

den 9. Juni 1937.

hinterlegen und vou Hu ite Dresden/Hohenberg a. d. S. Porzellanfabrik C. M. Hutschenreuther Afït.-Ges. _ Schilling. Dr. Furbach. He>mann.

Hannoversche Kaliwerke Aktiengesellschaft, Dedesse.

t I S I I E I L E

5 000 150 000 60 000 40 000

405 891188 154 942/26 8 746/82

823 206 Umlaüfsvermögen: Roh-, Hilfs- und Betriebs3- stoffe 8 Halbfertige Erzeugnisse Fertige Erzeugnisse «.« « Wechsel

61 400 25 000

“eee oooooo) 40000,— Zugang C 600006 5 606,45 i 75 606,415 Abschreibungen « « « « « « , 25 606,45

6, Werkzeuge und Geräte: Stand am I L00S S is oa aae id e e 8000 Zugang 490,— : Z490,— Abschreibungen. . « « « « « « . 3489,— 7. Geschästseinrichtung: Stand am 1, 1.19386 L Zugang a O L L N $0 D Fie M A ) 3 305,10 ——F 306,10 Abschreibungen S S 3 305,10 8. Kraftfahrzeug . . TL, Umlaufvermögen: 1, Vorräte: a) Roh-, Hilf3- und Betriebsstoffe . V E Erzeugnisse « « « 6 : c) Fertige Erzeugnisse. « - - o o « 2, Wertpapiere è N E 3, Forderungen auf Grund von Warenlieferungen O Seme A o o Se ooo

1 494 561!

226 132 . . . N 40 000

Abschreibung « - o o è - 5 Beteiligungen « « Umlaufvermögen: : Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe Halbsertige Erzeugnisse « « -

Fertige Erzeugnisse « « - * - Wertpapiere id 060. S0 Hypotheken Ï . Anzahlungen an Lieferanten . Warenforderungen -. ._

Forderungen an abhängige Gesellschaften Sonstige Forderungen « « - .. o Sche>s .. / é

Wechsel Í

Kasse, - Postsche>, Reichsbank . « Bankguthaben . « « - : Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen

930 2s

38 283/99 114 611/98

‘0 eon es rbindlichkeiten: j uf Grundstü>ten der Ge- ellschaft lastende Hypo- heften : uf Grund von Waren- iejercungen u. Leistungen nsionsverpflichtungen: lidstelling Os weisung 1936...

Wh nicht behobene -Ge- innanteile

MWMwinnvortrag aus 1935 ,

ingewinn für 1936 . ,

432 458

2 284 108 1 046 283 69 380 50777 35 067

1 876 348 2 099

23 995

1 050

43 081/'

54 813 120 960

Forderungen auf Grund von Warenlieferungen . Kasse-, Reichsbank- u. Post- sche>guthaben

Wertpäpiere i Posten der Rechnungsab- grenzung“ « « . .

175 825 19 938/95 R E 6 162 008/42 79 24653

4 926/38

51 603

830 000 10 000

43 460

3 378/59

684|— 6 333/93 5 045 575192

41 701/29 1 857 547/98

Gewinn- und Berlustkonio per 31. Dezember 13936.

Passiva. Grundkapital (4000 Stamm- aktien à RM 100,— nom.) Reservefonds, geseßlicher . Rückstellungen S S0 Wertberichtigungen . « « Verbindlichkeiten: Nüdkständige Dividende 1934 .

7911 546

Gewinn- und Verlustre<hnung per 31. Dezember 1936.

Passiva. Ba Ee Reservefonds:

Geseblicher Reservefonds ‘Reservefonds IL- (Ein- ztehungsres) Rückstellung für Steuern Verbindlichkeiten :

3 828 800 400 000

59 920 22 095

75 192/44 9 032/33 11 697/43 240|—

6 040 424 916

7 575 903/48

Aufwendungen, Löhne und Gehälter Soziale Abgaben . . « - Abschreibungen auf Anlagen

RM

1 301 666 102 869 232 6742

Passiva. ) : 3 000 000 Soll. Aktienkapital 814 864 169 642/07

32 038

9 732/- 95 307 71 993

Andere Abschreibungen

Zinsen

Besibsteuern

Sonstige Steuern. .. -

Zuweisung an die Unter- stüßungsfasse

Soustige Auswendungen .

40 000 404 251

[17275].

Vilanz auf den 31. Dezember 1936.

E

Stand am 1. 1. 1936

Zugang im Jahr 1936

Abgang im Jahr 1936

Stand am 31, 12. 1936

_Attiva. RM

H

RM \|Ñ

RM \N

RM

Ñ

Reservefonds: Gesebliche Reserven

Rückstellungen . « Wertberichtigung « + «ooo Verbindlichkeiten:

Anzahlungen von Kunden . -

i hälter und Löhne. ..

; Sonderrüd>lage - «- « Unterstüßungs- und Wohlfahrtsfonds

23 392

1 000 000 100 000

341 2658/4

328 3636

86 669 68 401

ziale Abgaben . . reibungen auf Anlag. Puern: : esibsteuern

dére Steuern . . veisung zum Pensions- o nds

64 195 33 863

10 000

auf Grund von Waren- lieserungen und - Lei- stungen , . 496 424,07 gegenüber Banken . , gegenüber abhäng. Gèsellsh. .

67 776,64

2 593,33

Warenlieferungen und Leistungen . Soslge: « ¿e 06 Akzepte .. Bankschulden Gewinn per 31. 12. 1936 9 782,10

35 103/09 3 956/02

9 800|— 118 420/90

C Pr S

2 945|—

4 eel a 6s Cs s 5 Che 6, Kasse, Postsche> . 7. Bankguthaben «

8 772/05 C) 271/95 Es 4 515/58 « « | 30 176/31

«248 assiva. L, Grundkapital: B

Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen Verlust aus 1935 ‘6 837/10

und Leistungen

Verbindlichkeiten gegen Sonstige Verbindlichkeiten . « « «- » - - Rembourskredite . e Bankakzepte .. < « . - +- R Tredefinakredit (dur< Ware gesichert) Es - Posten, die der Rehnungsabgrenzung dienen é . |.Gewinnvortrag 1935 «o o ooooo °

Reingewinn 1936

288 000. 82 000

L, Anlagevermögen: 1. Gerechtsame und Werks- anlagen : 2. Grundstü>e (ohne Baulich- feiten) 0d 3, Wohngebäude . « - -

è übrig. Aufwendungen it Ausnahme der Auf- bendungen für Roh-, ilfs- und Betrieb8mate- alien

binnvortrag aus 1935 . ngewinn 1936 . .

A : tapO arne (2880 Stimmen) . . . orzugsaftien (320, in besonderen Fällen : L E IT, Geseßliche Rücklage eo eee | L Rüditellingen (bia eia a oe oos IV, Wertberihtigung (Delkredere). .....„.. V, Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen » . . . 6 . . . . 6 . . . VI, Sonstige, Verbindlichkeiten . .. . „Gewiun: Gewinnvortrag aus 1935 , A Getvinn 1936 . D. 0 S G e

Gewinn: Vortrag aus 1935 y 1 867,81 Gewinn1936 41 593,18

}. Anzahlungen von Kunden 6 402,58

Gewinnvortrag aus 1935 15 041,81

415 634

5 000 Ï 725 221 | 68 782 400 000 406 242

: 630 507/01 | Gewinn- und Verlustre<hnung für 31. Dezember 1936.

Soll. j RM

: Verlustvortrag per 1. 1, 1936 6 837 Löhne und Gehälter . . . 156 274 Soziale Abgaben . . . .| 11 620 Abschreibungen a. Anlagen 27 646 Andere Abschreibungen 3 006 Be Q de o s 8 569 Besißsteuern . 14 795 Alle übrigen Aufwendungen 68 176 Getwinn pex 31. 12. 1936 : 9 782,10 Verlustaus 1935 6 837,10

1 432 121/83 84 000 134 146

1 650 268 68 910

1 432 621 573 196

84 000 134 146

1 650 768

320 000 6 600 38 866 3 000

43 460 2 333 9946

117 085 6 333 41 7012

| 1243 116

Gewinn aus 1936 . e. 146 022,02

Reingewinn. „=

2 044 274 314 144 116 364! 331 487

|

7 575 903! Gewinn- und Verlustre<huung zum 31, Dezember 1936.

RM Erträge. 3 954 109 Erträge aus Fabri-

304 220 fation N

233 435|81} Erträge aus Beteili-

160 271 gung - - - . 113 108 Sonstige Erträge . 508 982 Gewinnvortrag aus 4 2 015 118 1935 S 0-0 116 36 116 364 |

331 487

Erträge. Ge4vinnvortrag aus 1935. Betriebsrohübershuß Eriräge aus Arbeit3gemein-

schaften Außerordentliche Erträge .

1 86781 2 201 969|78

161 063

5 045 575

Gewinn- und Verlustre<hnung per 31. Dezember 1936.

S Soll. RM Lohn- und Gehaltskonto . f 1 256 807 Soziale ‘Abgaben - Gefolg-

At » <5 E Ae Abschreibungen :-

Anlagen . « 256 306,54 andere «- ——,—

auf dubiose Forderungen

30 765/92 Us 16 840/60 Li 1 207/21] E 45 664/43

Beteiligungen . . « - Umlaufsvermögen: Betriebsmaterial . « « « Freie Wertpapiere . « « - Abschreibungsfonds: Wertpapiee . «e «o. . +131 418,18 Rückständige und no< nicht angelegte 4 _Wertpapierzinsen per 31. 12. 1936 3 872,68 135 290,86 Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen Forderungen an Konzerngesellschasten . « - - « - Postsche>guthaben . Andere Bankguthaben . « « - Amortisationskonto aus Aufwertung einer Obligationsschuld Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen « « « « . .. + «Þ Verlust im Geschäftsjahr 57 103,16 ab Gewinnvortrag aus dem Vorjahr 5 021,54 | Bürgschaft: Bürgschaft für die £ bzw. $-Anleihe des Deutschen Kali- syndikats, gesichert dur<h hypothekarische Eintragung und Quoten- übereignung £ 845 267,7,8 j

47 606

L s Haben. vinnvorirag ag nah Abzug der Auf- pendungen für Roh-, [Mpilfs- u, Betriebsmaté- RM ¡\Malien : ag aus Wohn s 7084 oie NIRIE

ieten Be

ag aus Zinsen . . d Zins 34 576

. E/ S. E . e . . . o. 3 062,27 Di: 0. 0. 0@ . 07 0 227 132,50

. . D500 . . E . . .

55 000|— T5 157/01

2 333 994/60

Nach dem abschließenden Ergebnis mei- ner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschast sowie der vom Vorstand erteilten Auf- flärungen und Nachweise entsprechen die Büchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vor- schriften.

Berlin, den 15. Mai 1937.

Alfred Möllers, öffentlich bestellter Wirtschaftsprüfer. Die ordentliche Generalversammlung

vom 28. Mai 1937 hat beschlossen, aus dem Gewinn des Geschäftsjahres 1936 für unsere Aktien eine Dividende von 6% zur Au ga ung n bringen, die gegen Vorzeigung und Abgabe der Gewinn- onteilscheine für 1936 (Nr. 3) bei unserer Gesellschaftskasse in Verlin ausge- zahlt wird.

Die Generalversammlung hat ferner beschlossen, das Kapital unserer Gesell- hast um RM 250 000,— auf Reichs- mark 500 000,— - unter Beseitigung des Bezugsrechts der Aktionäre zu erhöhen.

Der Aufsichtsrat seßt sih wie folgt zusammen: Generaldireftor Dr.-Jng. e. h. Eugen Vögler, Essen, Vorsißender; Berg-

werksdireftor Dr.-Jng. e. h. Ernst Brandi,

Dortmund, stellv. Vorsißender; General-

direktor Dr.-Jng. e. h. C. Hold, Essen;

Dipl.-Jng. Direktor Josef Müller, Essen;

Ziegeleibesißer. E. Maiweg, Dortmund, Der Vorstaud. Ruf.

6 333 .. L 46 871

462 944 1936.

Gewinn- und Verlustre<nung für das Geshäftsjahr

Aufwendun Löhne und Gehälter « . . f é N R Soziale Abgaben .

| Abschreibungen auf Anlagen . « « ‘Abschreibung auf Außenstände . Wertberichtigung auf Außenstände Besibsteuern R

Alle übrigen Aufwendungen . . . Gewinn: Gewinnvortrag aus 1935 Gewinn 1936 . .. „.

Aufwendungen. 1 181 922/72

Löhne und Gehälter * T Soziale Abgäbén Abschreibungen auf Anlagen Andere Abschreibungen Zinsen E Besibsteuern .… Sonstige Auswendungen « Gewinnvortrag 1935 « - Reingewinn 1936 . « - -

21 121/46 88 702

10 184/76 23 552/29 |-

1 243 115/16

ah dem abschließenden Ergebnis | Zinsen

rer pflichtgemäßen Prüfung auf | Steuern:

Mind der Bücher und- Schriften der Ge« |. Besibsteuern 368 869,53-

5777 fait sowie der vom Vorstand erteilten | Sonstige j

L S T ai e G Bua a va I L BZ 4 Steuern . 123 821,09 Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pslichtgemäßen Pr u E rung, der Jahresabschluß und | Alle übrigen Aufwendungen

der Bie und S ties der Gesellschaft sowie der vom Vorstand Cat id L aeschäftsbericht den ‘geseßlichen Vor- |- L Aenalee bee Uet

flärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß u E, / : Wvädüngen: für Nohe,

Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschrifteu. hi g, um April 1937. _ Hilfs- uud Betriebsstoffe M.-Gladbach, im Mai 1937. : <e Revisious- und Treu- _ 954 817,18 J. Abstoß, A. Wolters, Wirtschaftsprüfer; dur gez. A. Wolters. andgesells<aft A.-G. 7 000,—

¡e in der heutigen Generalversammlung der Aktionäre unserer Gesells 4 Muth, P ; —— für us Jahr 1936 bestbloisene, in cie von 8% auszahlbare Dividende entl, bel R A Gewinnvortrag a OdT 8E nah Abzug von 10% Kapitalertrags\steuer ab 8, Iuni 1937 gegen Abliefer 6 J. V.: Wöllner. des Gewinnanteilscheines Nr. 9 spesenfrei ausgezahlt. Lt ufsichtêrat unserer Gesellschaft “_ Zahl-' und ilieferan fe len sind: Leipzig, N Mm, E Gesellschaftskasse, Viersen; “ipzig, Vorsigender; Car u- : Dele ant und Disconto-Gesellschaft, Berlin, und deren Filiale" a Fabrikbesizer, Arzberg, stellv. Vor- M.-Gladbach und Viersen; agi Elsa Bareuther, Private, Wald- Commerz- und Privat-Bank A.-G., Berlin, und deren Filialen in a Josef Angerer, Oberst i. R., Linz; Gladbach und Viersen; bol Schmidt, Kommerzienrat, Eger; Delvrü>k Schi>kler & Co., Berlin, : E Paßbenhofer, Fabrikbesißer, Viersen, den 7. Juni 1937. fte a Friß Jäger, Kommerzienrat, Pongs & Zahn Textilwerke Altiengesellseh aft. dais: is

Otto Pougs. C. Zahn, L sassen, Juni 1937. |

r Vorstand, Oscar Bareuiher.

2 945|— 299 872)

18 924,58 216 180,70 | - - 590,18 |-

ere Erträ d S6 E 256 306

6 045 . 32 447

Haben. | Erlöse nah Abzug der Auf- wendungen für Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe Sonstige Kapitalerträge . Außerordentliche Erträge .

270 220/64 6 376 23 274/74

299 872/28 Dberpirk bei Mehltheuer i. V., d 4. März 1937. S E Tüllfabrik Mehltheuer

Aktiengesellschaft.

Ó Strobach. : Nach pflihtgemäßer Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise bestätige ich, daß die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vor- schriften entsprechen.

Plauen i. V., den 16. April 1937, P. Lüders, Wirtschaftsprüfer. Aus dem Aufsichtsrat ist Herr Bank- direktor Paul Anthony, Magdeburg. - aus- geschieden und dafür an seiner Stelle Herr Bankdirektor Herbert Arlitt, Plauen, gewählt worden. i

. . . . . . .

eo o @

492 690 ; 495 974

j: Er Gewinnvortrag aus 1935 ,„ ¿ Ertrag nach Abzug der Aufwendungen für Ro Zinsen, Diskont und andere Kapitalerträge „..... Außerordentlische Erträge AaS D J D. S. S2 D S ‘@_S s. 4. T 7 l

1 207 493 687 598 482

495 974

Passiva. Aktienkapital L Geseblicher Reservefonds. . « é Rückstellungen °

Wertberichtigungskonto: Abschreibungsfonds am 31. 12, 1935 . . « 128 848,44 i Wertpapierzinsen vom 1, 1. bis 31, 12, 1936. 6 442,42 135 290,86 Abschreibungen auf veräußerte Werksanlagen und Wohn-

gebäude für 1936 . . . 40 871,83

Andere Abschreibungen . « - 1 644,23 | ‘177 806

Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen und E Í Il t n . . . . . Ó,

i S O

Sonstige Verbindlichkeiten :

Qnto für fraftlos erklärte Aktien 1 434,94 Dividendenkonto Gee L 2

Bürgschaft: Bürgschaft sür die £- bzw. $-Anleihe des Deutschen Kali-

syndikats, gesichert duch hypothekarische Eintragung und Quoten-

| übereignung £ 845 267,7

261/817

SIBERS IEIR PSS

Elsterwerda, im Mai 1937.

s. Jy Der Vorstand. Lehmann.

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prü

fta d Maat c Mi O sowie ae bia L gat E Auf è ntjprechen die ü

Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften 107 E R uns E Dresden-A., Prager Strafe 56, im Mai 1937, ;

@ Allgemeine Trenhand- Aktien-Gesellschaft i. L.

g L es Bürger, Wirtschaftsprüfer.

, Verr. Vanlier Walter Maron ist aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden.

Aufsichtsrat neu hinzugewählt wurde Herr Be diele Détbert : ite a Die Dividende ist für die Stammaktie auf 10% festgeseßt, 21, davon werden

/U

dem Anleihestod überwiesen. Diese ist gegen den Gewinnanteilshein Nr. 3 zu erhebe

Gewinn aus 1936 ..

. 146 022,02 161 063/83

2 555 881/06

Haben.

Géiwvinnvortrag aus 1935. Ertrag nach Abzug der Auf- wendungen für Roh-, Hilfs- und Betriebsstosfe Besondere Erträge «« -

15 041/81

2510 367/98 30 471/27

2'555 881/06 Nach dem abschließenden Ergebnis mei-

1700/4

| 2 626 00716