1937 / 138 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger, Sat, 19 Jun 1937 18:00:01 GMT) scan diff

[18996]. Aktiengesellshaft Demminer Kleinbahnen Ost. Vilauz am 30. September 1936.

Aktiva. RM Anlagevermögen;: Bahnanlagen:

ÑH

Erste Beilage zum Reich8- und Stäatsanzeiger Nr. 138 vom 19, Juni 1937. S. 2

von mir geprüfter Bilanz nebst Gewinn-

und Verzestrelhnung der Demminer Klein-

bahnen West per 30. September 1936 mit

den ordnungsmäßig geführten Geschäfts-

büchern wird hiermit bescheinigt.

Stettin, den 12, März. 1937. Hugo Romer,

Bahnbetriebsgrundstücke

. 1 361 950/60

öffentlih angestellter und beeidigter

Gebäude Betriebsmittel (Fahrzeuge) : Geräte und Werfkstatt- maschinen Nebenbetriebe (Kraft- wagenbetrieb) . Beteiligungen / Umlaufsvermögen : Betriebsstoffvorräte . Wertpapiere . Hypotheken Bankguthaben und Kassen- bestand Posten, die der Rechnungs- abgrenzung- dienen « »

369 398 69 9 739 45

78 872/09 352/50

53 auaire 10 339/01 29 604 Wo

162 778/46

28 074/08 2 119 050/97 ; Passiva. | Grundla. [1286 400|— Erneuerungsfonds. , 334 040/26 Spezialreservefonds .…. 697/82 Sonstige Reservefonds, Ab- schreibungen und Wertbe richtigungsposten Verbindlichkeiten, Darlehen Posten, die der Rehnungs- abgrenzung dienen «

387 186/23 109 679/44

1.04722

«6 1 2119050/97

Gewinn- und Verlustrechnung per 39. September 1936.

RM \|Ñ

157 173/67 112 519/76 54 563/59 3 977/55

2 532/14 22 050'—

L

- Aufwand. Betriebsausgaben : Persönliche Ausgaben. Sachliche Ausgaben

Ausgaben der Nebenbetriebe APsMreibllligel «a s Steuern . Zuweisungen N Sonstige Aufwendungen . Verlustvortrag aus 1934/35 448 542/06 Ertrag. Betriebseinnahmen: Fersfonen- u. Gepädtverkehr Güterverkehr . . ..,. Sonstige Einnahmen . . serer as Zinsen : x Außerordentliche Erträge : erstattende Steuern aus der Umstellungsreserve

39 629/05 213 806/01’

47 930/83 5 368/04

9 001/74 127 676/10

448 542106

Die Uebereinstimmung vorstehender von |.

mir geprüften Bilanz nebs Gewinn- und Verlustrechnung- der Demminex Krlein-- bahnen Oft per 30. Septembex 1936 mit den ordnungsmäßig geführten. Geschäfts- büchern wird hiermit bescheinigt. Stettin, den 22. März 1937. ugo Romex, öffentlih angestellter und beeidigter Bücherrevisor. Genehmigt in der Generalversammlung am 31. Mai 1937; : Demmin, den 12. Juni 1937. Direktion der Aktiengesellschaft Demminer Kleinbahnen Ost. Papenfuß.

[18997]. Afktiengesellshaf}t Demminer Kleinvahnen West. Bilanz am 30. September 1936.

Aktiva. RM |Z Anlagevermögen: Bahnanlagen: Betriebsgrundstücke . . . Gebäude s Betriebsmittel (Fahrz.) . Geräte u. Werkstattmasch. Beteiligungen Umlaufsvermögen: SISTTUDIAIE v is mie Wertpapiere Kassenbeständ u. Bankguth. Sonstige Forderungen . . Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen. ,

2 011 695/31 56 040/39 455 848 94 7 62233 442/50

47 322/03

38 395/90 258 154/20 10 M 7751

2 895 013/40 Passiva. | Cuba a s Erneuerungsfonds ... Sonstige Reservefonds und

Wertberichtigungsposten Verbindlichkeiten , - « «

1 930 bd 389 841 53

473 487/05

101 08482

2 895 013/40 Gewinn- und Verlustrechnung

90 793/35 |

3 565/97. 92 15938

12 130/29}

.Grundkgpital:

Anleihe der Gesellschaft,

Bücherrevisor.

Genehmigt in der Generalversamm- lung vom 31. Mai 1937,

Demmin, den 12. Juni 1937.

Direktion der Aktiengesellschaft

Demminer Kleinbahnen West.

Papen fuß. G E E C [19494].

Jn der ordentlichen Hauptversammlung unserer Gesellschaft vom 31. Mai 1937 ist Herr Dr. Friß Rigele, Berlin, zum Mit- glied unseres Aufsihtsrats gewählt Wordén.

“Verlin, den 17. Juni 1937. - Hermann Meyer «& Co. Aktiengesellshaft. C S D F R E E Vereinigte Schmirgel- und . Maschinen-Fabriken Aktien- gésellshaf}t, Hannover-Hainholz. Jahresabschluß 31. Dezbr. 1936.

[18954]. Aktiva. RM [H Anlagevermögen: Grundstüdcke o S. Q S 500 000|— Wohngebäude .- « «6 . 20 000|— Fabrikgebäude 600 000 Maschinen und maschinelle Einrichtungen Werkzeuge, Betriebs- und Geschästsinventar . « « Modelle

250 000

1 1

1 370 002 Umlaufsvermögen: Lagerbestände . « » «5» Wertpapiere j Der Gesellschaft gehörige eigene Teilschuldver- schreibungen Forderungen auf Grund von - Warenlieferungen und. Leistungen . . « Sonstige Forderungen . Wechsel Kassenbestand einschl. Gut- haben bei Notenbanken und Postscheckguthaben . Andere Bankguthaben . Verlust: Verlustvortrag aus 1935, . Gewinn in ¿1090 ae

745 799 2 333

300

602 580 56 119 18 643

13 375 6 697

98 010,09

64 064,16 | 833945

2 849 796 Passiva.

Stamywzaktien “» «+0: : Vörzugsaktieñ «ee s] 60 000/— Rückstêllungèn j 190 700) Wektberichtigungen 2 588 Verbindlichkeiten:

gesichert durch Siche- rungshypothef 567,742 g Feingold u. Grundschuld GM 150 000,—. . Anzahlungen seitens der Kundschaft Verbindlichkeiten a. Grund von Warenlieferungen und Leistungen . . . . Sonstige Verbindlichkeiten Verbindlichkeiten aus - der Annahme von gezogenen Wechseln PrITA Verbindlichkeiten

über Banken

Posten, die der Rehnungs- abgrenzung dienen .„ .

766 000 24 457

414 015 21 126

150 22771

109 850/44

10 829 |—

l’2 849 796/10

Gewinn- und Verlustrechnung _für- das Geschäftsjahr 1936.

RM 98 010

802 277 57 828

Aufwendungen. |

Verlustvortrag: aus 1935 . Löhne und Gehälter Soziale Abgaben . . Sonstige : soziale Zuwen-

dungen- und Pensionen Abschreibungen a. Anlagen Andere Abschreibungen -. Zinsen S E S Besibsteuern . .. Alle übrigen Aufwendungen

D 09 67

35 499 111 351 - 10 827 68 254 131 271 301 265

| T o——— N

1 616.585

Erträge. i Ertrag nah Abzug der Auf- f wendungen für Roh-,

Hilfs3- und Betriebss\toffe | 1 554745

L : p Hypothek 11-250, “1-1 100 000(—#4 Atizahl

P & vótt Kunden 246 061,36 q auf Grund „h

[18942]. : A : Vilanz zum 31. Dezember 1936.

Aktiva. RM Anlagevermögen: Grundstücke ohne“ Berück- sihtigung von Baulich- keiten: Bestand am 1. 1. 1936 . , . 265 000,—

Abgang . . 2900,—

Wohngebäude: Bestand am 1. 1. 1936-91 100,— | Abgang . . -28 800,—

62 300,— Abschreibung 660,—

Fabrikgebäude: Bestand am 1. 1.1936 , 628 000,— Zugang «- . 14719,16

N G12 719,16 Abschreibung - 21 719,16

Maschinen: Bestand am 1..1, 1936 . 158 300,— Abschreibung 26 600,—

Kurzlebige Gegenstände: Bestand am 1.1.1936 , ‘81 000,— Zugang « . 199 151,61

: 280 I51,6T Abschreibung 237 151,61

WPITICUDE 15 e Modelle io Umlaufvermögen: Rohs-, Hilfs- und Betriebs- stoffe . . . 467 885,86 Halbfertige Er- zeugnisse . . 586 535,74 Fertige Erzeug- nisse . . . 506 467,35

Wertpapiere . . «- « . Hypothek Forderungen- auf : Grund von Warenlieferungen u. Leistungen Sonstige Forderungen . « Wechsel Kassenbestand einschl. Gut- haben bei der Reichsbank und Postscheckguthaben . Andere Bankguthaben . . Posten der Rechnungs- abgrenzung .. « «o Bürgschaft 5000;

262 100

1 560 888

- 3976 2427

1 320 862 35 725 12 800

21 398 62 914

10 015

E | 4 150 451 Passiva. Grundkapital. . « « « Reservefonds: :

geseßlicher „150 000,— anderer . . 50 000,— Rückstellungen . « « Wertberichtigung + s o Verbindlichkeiten:

1 500 000

200 000 99 045

Anzahlungen

Warenliefe-

xungen und Leistungen. 746 597,71 “Soristige Ver- bindlichkeit. 254 976,55 Afzepte . . 441 555,70 Bankschulden 449 784,48 Posten der Rechnungs- abgrenzung ois Gewinnvortrag am I. k. 1936 . . 2809,76 Gewinn 1936. 91 876,61

Bürgschaft RM 5000,——

2 150 225

31 494

94 686

4 150 45148

Gewinu- und. Verlustrechnung . zuni 31, Dezember 1936. j

Soll.

Löhne und Gehälter Soziale Leistungen: geseßlihe. 87 889,86 freiwillig* . 51 929,79 Abschreibungen a. Anlagen Andere - Abschreibungen . Zeét: «s a ote us Besibsteuern 2 Alle übrigen Aufwendungen mit Ausnahme der Auf- wendungen für Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe Gewinnvortrag am 1. 1. 1936 RM 2 809,76

Gewinn 1936 . E 0 M

RM 1711 586

139 819 286 130 26 947 39 666 133 247

0/0 M

685 601

91 876

j 3114877 Haben. /

Erlös nah Abzug der Auf- wendungen für Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe Außerordentlichér Ertrag .

3114 377 500

D

III,

75 000

Q H 8! G ea *

[19508]. -

ist Herr Dr: h. c. Karl” Adler mit dém 31, Mai 1937 ausgeschieden.

Der Aufsichtsrat segt sich aus den Herren Louis Hartog,. Dr. h. c. Karl Adler, Paul Jacobi und Clemens Oppenheimer zu- sammen.

. Verlin, den 12. Zuni 1937, Adler & Oppenheimer Aktiengesellschaft.

[16991] E Mecklenburgische Friedrich Wilhelm Eisenbahn-Gesellschaft.

vormittags 10,30 Uhr, ‘im Verwal-. tungsgebäude in Neustreliß stattfinden- den ordentlichen Generalversamm:

22 dex Satzungen ein. Z Die ' Hinterlegung der Aktien kann erfolgen: 1. bei der Hauptkasse der Gesell- schaft in Neustrelitz, i; 2. bei der Commerz: und Privat-

[18726].

F. Buhke Bernhard

qs : 7ER L 4 Aus dem Vorstand Unserer Gesellschäft}.

Wir laden die Aktionäre unserer Ge-|_ sellschaft zu der am 30. Juni 1937, |

lung unter Hinweis auf die §8 21 und |.

P

“Vank - Aftiengesellschaft, Berlin

# F Umd Samburg, *'!

“3. bi der Bank des Berliner Kassen: Vereins Giroeffektendepot Verlin W, Oberxrwallstraße 3,

„4,.bei dex -Meklenburgischen Kredit.

und Hypothekenbank, Neustrelig,

bei dexr Mecklenburgischen Depo: siten- -und Wechselbauk Schwe: rin, Filiale Neustrelitz.

._ Tagesórdnung:

. Vericht der Direktion und des Auf. sihtsôrats über die Lage'des Unter. nehmens und den Vermögensnath. weis des Geschäftsjahres 1938s.

. Genehmigung des Vermögensnat ‘weises, der Gewinn-. und Verlust. 'rxechnung sowie Verteilung dez Reingewinns. *

. Erteilung’ dex Entlastung an die Direktion und den Aufsichtsrat.

. Wahlen zum Aufsichtsrat.

. Genehmigung zum Verkauf einez Geländestreifens an den Rat der Stadt Wesenberg,

5.

“Neustreliß, dén 7. Juni 1937.

Die Direktion.

T C S E S i a m s 7

Joseph A.6. in Berlin. |

de]

Buchwert

R am 1. 1.1936

Vilanz per 31. Dezember 1936.

Zugang

Abschrei- bung

Buchwert

Abgang am 31. 12.4

e——

[18685].

| —————

Gewinnsaldo aus 1935

»Z ür i ch“ Allgemeine Unfall- und Haftpflicht-Bersicherungs

Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1936.

Einnahmen.

Vortrag der Reserven für laufende Risiken,

shwebende Schäden, u. a., valorisiert .. Prämien und Prämiengarantien, abzüglich Storni Bolle a A Aae 6imrck Zinsen und Mieterträge .

Total der Einnahmen

Ausgaben. Rückversicherungsprämien D, Bezahlte Schäden, abzüglich Rüdckversicherungs-

E Ce S s a E R Allgemeine Unkosten es 0 0 0 Ss Steuern z Reserven für laufende Risiken, schwebende Schäden

u. a., abzüglih Rücversicherungsanteile . Statutarische Reserve . Abschreibungen .* . Beamtenfürsorge und Gemeinnügigkeit .- .. .

Total der Ausgaben

Ueberschuß

uno

: : Aktiven. Verpflichtungsscheine der Aktionäre « « Obligationen und Pfandbriefe .. . . 5 Aftien von Versicherungsunternehmunge Andere Aktien E N Hypothekarische Anlagen

Vilanz vom 31. Dezember 1936.

L, Anlagevermögen: 1. Grundstüde- 2. Gebäude: .

--RM 825 000

RM

RM 55 000

D

RM

D

N

D

RM 770 000-

Darlehen an öffentlich-re Liegenschaften

a) Geschästs- u. Wohn- cbäude : abrif- gebäude - 3. Maschinen u. {: maschinelle - - Anlagen « « 4, Werkzeuge, Betriebs- Geschäft3- inventar 5. Patente

‘311 000—| 4

652 000

b)

378 000|—| 126

U, 78

.. 78 000 |— E

796/50

‘645 | 250 000

600 000

65 645 52 000

58/.200.011/92] .. 300 000

6 1—

383

_—

156 377

2 244 001 /—| 209

825 58 1/920 007

IL.- Beteiligungen « - 746 087/85] 4

22 50

529 034

913

750 000

Umlaufsvermögen: *

1, Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe 2. Halbfertige' Erzeugnisse. . . 3, Fertige Erzeugnisse und Waren .

4: Wertpapiere es e s

und Leistungen

8. Wechsel ® 0.…0..5; «8 e: ai ps É 9. Sche cks e a. S Ee 1 s E l è

10. Kasseribestand einschl.

11. Andere Bankguthaben « « «5

IV, Posten der Rechnungsabgrenzung 5 Vürgschasten RM- 639 702,66 A

Passiva.

Grundkapital «e... 0 . ‘Geseßlicher Reservefonds. . . Delkredererüdlage . « « «o « Sonstige Rüdcstellungen . Langsristige Verbindlichkeiten: 1. Hypotheken und Grundschulden 2: GOItge «s o ibe è

Verbindlichkeiten:

1. .auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen 824 532,20

2. Verschiedene Verbindlichkeiten 38. Akzepte 4. gegenüber Banken Posten der Rechnungsabgrenzung

Bürgschaften RM 639 702,66

R N A L N L E)

VIII,

5, Fordérungen auf Grund von Warenlieferungen

6. Forderung an abhängige Gesellschaft 180 576,17 7. Verschiedene Forderungen o

Güthaben vei-Notenbanken T und Postscheckgüthaben .- « »«

. Rückstellung für Währungsverbindlichkeiten

1 001

117-830,09

311-589,17 |

897 531,55 1 326 950,81 12

2 010 574,32

12459,12 2 203 609,61 Le e vis C B 014,76: 1 o An TE045/83

f 23 v f x

56.015,13 39 523/29

0) 010 S,

3688 1604 24 1228

0: D. S. Q

6382 590 01

1 800 000

280 000 100 000 „175 364

wo e @'

« 288 364,40 . 345.304,51

9.9/9 0. 9. 9

e D E B 71 799,87 f e T E 198 953,98 4 2

e e ooo e 2093 760,63 | 3189 046 64 97/0 O%ckG odo V6 24 510/42

6 382 59010!

Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1936.

Soll,

. Gehälter und Löhne - « « «

. Soziale Abgaben-. ... « „5

« Freiwillige soziale Leistungen . Abschreibungen auf Anlagen

. Andere Abschreibungen - Zuweisung S :

b) an Delkredererüdlage . . - . «

insen L070 A-0045 0.0 0.9.0.0 Steuern : j h j a) Besißsteuern o, 0.0 0:0 0 0, 0,00 b) Sonstige Steuern |

a) an Rüstellung für Währungsverbindlichkeiten

E 31

,RM S e) . 123 768,31

. 91 090,87 TEO0081,67 « . 49 651,82

¡ 18

E. E

214 859

eo. 46

578/686

« 80 000,— . 40 000,—

. 323914,28 | 143 052/09"

120 000/— 181 827

466 966

180 000

633 668 g1f

Guthaben bei Banken, Postscheck, Kassa + » 5 Guthaben bei Agenten und Versicherten

Guthaben bei Versicherungs- und Rückversicherungsgesellshaften

Stüdckzinsen .… Andere Aktiven und. D

_ Passiven, Aktienkapital «s o o Státutarische Reserve

Prämienüberträge für eigene Rechnung

Deckungskapital für lebenslängliche Reiseunfallversiherungen à

Deckungskapital für laufende Renten

Verpflichtungen an Versicherungs- und Rürckve schaften

Züri, den 17. März 1937.

S S 0M 00-0 9 9.0 O M

Sicherheit8reserve für Liegenschaften- und Hypothekenbesig .

Schwebende Schäden für eigene Rechnung - S Vebrige technishe Rüstellungen lls ee Le Ee rsiherungsgésell- Andere Passiven und Kreditoren 5 5.555555 oi A

Erste Beilage zu Neichs. und Stäatsanzeiger Nr. 138 vom 19. Juni 1937. S: 3

Fr. C T17 Ss 227 682 959— 120 309 779/79 380 055/69|

11 578 348/85

3 465 aide

61 577 856/58]

20 614 42819 17 385 237 48 3 908 946/22

236 988 737|— 2 500 000 3 961 08185 1 396 840 13

|

Total

o » . .

-Aftiengeselllhaît in Zürich.

Gewinn- und Verlustrechnung am 31. Dezember 1936.

Löhne und Gehälter Soziale Abgaben

Fr. C Abschreibungen auf Anlagen

Freiwillige Sozialleiftungen

Andere Abschreibungen . «

Aufwendungen.

2 540 592 19 192 932/39 66 963 78 439 799 07

1 220|—

360 668 262

351 798 226/95 8 §70 03543

Fr. 9 000 000 143 742 94771 12 495 369/64 23 877 669/10 55 602 255

C

j |

25

Besibsteuern

Sonstige Aufwendungen Zinsen

Reingewinn: Vortrag aus 1935 Gewinn 1936

Vortrag aus 1935

triebs\toffe G b Erträge aus Zinsen und Skonti « s s

Geschäftsbericht den Berlin, im Mai 1937,

Hübner, Wirtschastsprüfer.

Kreditsicherun

277 6 11845 291

13 431,58 . 200 092/83

D.6 «4 0 6E S E D 6.0.6.0 §9 S QE

9 E ch0. 0.0 De G S C: E E 0.0 E d C E S S P P q 0 D. 0.2 D G § G0 00.60.04 S

¡ 13 431/58 Uebershuß nach Abzug der Aufwendungen für Roh-, Hilfs- und Be- |

Deutsche Treuhand-Gesellschaft.

ppa. Kunze, Wirtschaftsprüfer.

Jn der Generalversammlung vom 11. Juni 1937 wurde die Dividende für das zweite Geschäftsjahr 1936 mit 6% festgeseßt. Sie gelangt gegen Einreichung des Dividendenscheines Nr. 2 für die Aftien über RM 100,— mit RM 6,— und für die Altien über RM 1000,— mit RM 60,— abzüglich 10% Kapitalertragsteuer bei der Gesellschaftskasse in Landeshut, bei der Deutschen. Bank und Disconto-Gefsell- schaft in Berlin und Breslau, bei der Dresdner Bank, Berlin, und bei der Deutschen A.-G., Berlin, zur Auszahlung.

Landeshut i. Schles., den 12. Juni 1937. Der Vorstand.

213 524 41 1 946 304 32

4 858 651/01 74 221/73

4 946 304/32

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- flärungen und Nachweise entsprehen die Buchführung, der Jahresabschluß und der eseblichen Vorschriften.

Fingas.

9 658 900|— 18 235 000

|— | [18988]. 19 039 797/28

Total

„Zürich“ Allgemeine Unfall- und Haftpflicht-

Der Präsident: ‘A, ‘L:

M [18950] G Qui V ; i n L Ee S f | “Kramsta-Methner u. Frahne Aktiengesellschaft, Landeshut i. Schles.

Vilanz per 31. Dezember 1936.

- Versicherungs- Aktiengesellschaft. obler. - Der Generaldirektor: R. M. Naef.

16 281 338, 2 383 926/58 2 640 541

314 378 620

R —————

30 000 000 20 821 000

87 016 131

107 538 698 33 842 229

12 510 015

314 378 620/38

64

09 09

38

1 420 875

5 000 000

789 069 7 802 610

R

188 832/28 67

8 870 035 43

w

Attiva._ Anlagevermögen:

Grundstücke « « « Zugang - « » Geschäftsgebäude « Abschreibung - Wohngebäude . 5 Abschreibung - Fabrikgebäude « Zugang « « »°

6: 0: -0: V; G M00 E

Abschreibung 6 D000

Zugang «- «ooooooooo.

Abschréibung .. ¿ d o Ss

Kurzlebige Wirtschaftsgüter: Maschinen und elektrische Anlagén BUJAA aa Ah C avs

Abschreibungen. - - o o o 5

Ine. v oval o 0 Zugang « - ooooooo.

0 . a

Abschreibung E 4 o oos ales E

L

ugang ch e. ooooooooo.

Abschreibung E) Umlaufsvermögen: : Roh-, Hilfs-, Betriebsstoffe und Vorfabrikate Halbfabrikate Fertigfabrikate d D000 e o #0 0,

S 6 C000

41 436,81 733 796,8T 29 026,81

Maschinen, elektrishe und Váhngleisanlagen

79 271/89 —DITIIL S Abjang » o o oooooooo. 16 742,35

De T7951 . 192 489,54

RM

693 770/-

735 690

1 | 173 627 —TT73 625

173 627

1 : 13 927

13 928 | 13 927)

1 26 467

26 168 26 467 70

771 7394 219 107 742 874

D

M2 2e lede |

RM * |95,

1 609 670

Oberbayerische Aktiengesellschaft für Ko

Vilanz zum 31. Dezember 193

L

01/66 4610 24/72

[19532]. Ferdinand Klein A.-G.

Einladung zur ordentlichen General=- versammlung der Aftionáre auf Mon=- tag, den 12. ÎIuli 1937, nachmittags 614 Uhr, in den Büroräumen des Reht3- anwaltes Herrn Dr. Friß Mertens, Frank- surt a. M., Kaiserstr. 32.

Tagesordnung: Vorlage des Geschäftsberihts des Vorstandes und des Aufsichtsrates sowie der Bilanz per 31. 12. 1936 nebst Gewinn- und Verlustrechnung sowie Beschlußfassung hierüber. Entlastung des Vorstandes und des Aufsichtsrates. Aufsichtsratswahl, Wahl des Buchprüfers für das Ge- schäftsjahr 1937.

Attionäre, welche an der General- versammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien spätestens am 9. Iuli 1937 in den üblichen Geschäftsstunden an einer der nachstehenden Stellen zu hinterlegen:

Kasse unserer Gesellschaft,

Deutsche Bank und Disconto-Ge=-

sellschaft, Roßmarft, j oder die Bescheinigung eines deutschen Notars über die erfolgte Hinterlegung beizubringen, wogégen die Eintrittskarte ausgehändigt wird. |

Franffurt a. M., Juni 1937.

Der Aufsichtsrat. Dr. jur. O. Ziegler, Vorsigender.

L,

2,

3. 4.

A E A T T T hlenbergbau, München.

Aktiva.

Zu

Stand am L 1. 1936

gang

(* = Umbuchungen inner- - ‘halb der Bilanz)

| Abgang Stand am

Abschrei- 31. 12. 1936

bung

I. Anlagevermögen: R

. Waldbesiß ¿

9.

10. Bergwerksgerechtsame « « 11, Anlagen im Bau «A

UmMlaufsvermögént* * . Roh-, Hilfs- und . Fertige Erzeugnisse, Waren

. Wertpapiere . ie s 1e . Hypothekenforderungen .- -s . ‘Geleistete Anzahlungen

. Sonstige Forderungen . « 10. Wechsel 11. SEcheds 12. Kassenbestand ein\schl. Reichs

. Grundkapital - - - o o. Rücklagen: 1. Geseßglihe Rüdcklage « 2. Allgemeine Rücklage . Rückstellungen . « . . Wertberichtigungsposten Verbindlichkeiten: . Anleihen der Gesellschaft . Anzahlungen von Kunden . Verbindlichkeiten auf Grund

. Sonstige Verbindlichkeiten . . Akzepte L . Verbindlichkeiten gegenüber

Gewinnvortrag

Reingewinn: | ortra Reingewinn in 19

1. Grundstücke (ohne Berüdcksichtigung von Bau-

. Wohn- und Geschäft3gebäude . Landwirtschaftlißhe Anwesen . . G S . Betriebsgebäude und andere Baulichkeiten . Schachtanlagen und Grubenbauten unter Tag . Drahtseilbahnen und Förderanlagen . « - . Maschinen und maschinélle Anlagen . - « 5

Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsinventar

Ö Beteiligungen. i L e: Q D, i 0-0-0:

. Anlagenersaßteile. .. .».o:0:

. Forderungen auf Grund ‘von ‘Warenlieferungen und Leistungen E arien an abhängige Gejellshafsten und Konzerngesellsch

13. Andere Bankguthäbèn. . ..„ «+, Posten der Rechnungsabgrenzung « e o e o o ooooooo

Posten der Rechnungsabgrenzurig“. » » « « «

A 0; 0D 0-ch S: E EEOR

| 384 did 431 595/—

S) 1751 170/—

. 1037 891|— 301 470|— 3 296 330/55

507 850

*)

Tres 115 864/39

RM |2

-

|

- 20 048 50

l

123 040 14 99 970

6 3208

*) 220 800 07 53 210/21 *) 165 960 10 757-302 46 *) 144 830 104 982 64

322 313 78

S,

A} |

| KM “_RM \H

350 456

RM

3 136 6 172/50 4 020 |

400

22 360 14

19 500

115 360 89

*) | 384 180 432 305

80 470

1 862 930

*) 99 970 9 B 967 481 416 130 3 516 440 | 85 102 652 64| 365 265 *) 144 830 J 2 227 79

| 123 620 21 51 300/10 669 833 01

12 190|—

_—

*) 435 950:

S 170 487/94

T 331 008 31 | ]*) 684 770/38

15 411

S377 855 79 *) 684 770 |

1111 199 49

iee A

11000,

152|—

999

. Betriebss\toffe . :

bank und Postiheckguthaben

. . o o. ite e. eo. m S e. .

Passiva.

von Warenlieferungen und Leistungen . Verbindlichkeiten gegenüber abhängigen Gesellshafsten und Konzerngesellschafte

Banken

36 . D. R D P 0:6 09.060 09 9 09.9.9

Gegebene Bürgschaften RM 2 000,—

Gewinn- und Verlustrechnung für 1936.

aften

1d E S

423 293,87

« « 728 544,30 . 128 174,88 35 843,85 696,60

35 875,78

303 318,58

10 009,87

40 722,70 2931,56 770,—

54 154,36 46340,55. | 1810 676/90

: 17 084 59 10 205 799 19

| 3 225 000

. 322 500,— . . 198 020,60

520 520 60 414 443 24 P. A M S 5 000 E: . 3714,44

io. 236,60 259 778,72

1 743 533,59

471 742,76

1 585 956,72

.. 1 S869 551.62 | 5934 514 45 . s 2 632/51 13 521,10 90 167,29

103 688 39 |

10 205 799 19

Soll. Aufwendungen: É Löhne und Gehälter o..

RM [D 5 773 063/45

Gewinnvortrag Erträge:

RM |Z

Haben. 9 S 13 521/10

per 30. September 1936. RM - |\H)

168 757/68 105 011/59

3 857/95

2 47519

21 115/—

1 452/97

105 502/51

408 172/89

856 429/45 1111 199/49 9 111/36

357 237/26 319 621/27 198 020/60

6 1163 Y

13 521,10 90 167,29 | 103 688/39 9 891 929 /38/| 9 891 929 38

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft 186 200|— | sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäfts- 132 000|— bericht den geseßlichen Vorschriften. E Ss Berlin, im Juni 19837,‘ - -+ 79 : ._. Deutsche Revisions- und Treuhand- Aktiengesellschaft. 04 i “Dr. Voß, Wirtschaftsprüfer. i. V. Dachs. bls Jn der Generalversammlung vom -10. Juni. 1937 wurden- die saßungsgemäß ausscheidenden Aufsichtäratämitalieder: 2481/30] 1/155 367/06 | Kommerzienrat Dr. h. c. Wilhelm Stiegeler, Konstanz, Generaldirektor Heinrih Wisselmann, Berlin, Generaldirektor Wilhelm ——]- - ‘24 060/50 Kellermann, Essen, Geh. Bergrat Dr. Anton Weithofer, München, Generaldirektor a. D. Oberbetgrat Otto von Velsen, Berlin, :13 43158] | Oberbergereetior Michael Zieglmeier, München, wieder in den Aufsichtsrat gewählt.

Sonstige Erträge « « «+ - Verlust: - Vortrag aus 1935 . . . 98 010,09 Gewinn. in -

64 064,16

27 894 Alle übrigen vent ugan mit Ausnahme der Aufwendungen für

° Pt 3 945 136 46

d Haben. N j + Ertrag nach Abzug der Aufwendungen für Roh-, Hilfs- und Betriebss\toffe F:10/2,0710 S (E. 0:01:94 0/070: 0/00 0/6 02S 0 2. Außerordentliche Erträge L A R M A)

1. Ertrag nach Abzug der Auf-

wendungen für Roh-, Hilfs-, “_, Betriebsstoffe und Waren . 2. Außerordentliche Erträge

32'198 834 137 59 373 50 019 22 874 18 579

R ——

. Soziale Leistungen . . Abschreibungen auf Anlagen . Andere Abschreibungen .

3114 877104

Nah dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft fowie“ der vom. Vorstand erteilten Er- klärungen und Nachweisungen entsprechen | dié Buchführung, der Jahresabschluß und n den geseßlichen Vor-

riften. Wiesbaden, im Juni 1937.

W. G. Fischer, Wirtschaftsprüfer. Der NEngepinn ist wie folgt verteilt: Bla e) e Reni A 90

ortrag auf neue Rechnung ,} 4686,37

RM 94 686,37

Dffenbahch a. M., den 11. Zuni 1937. Mayer& Schmidt Schleifmaschinen- und E, erfte A.-G,,

: ffenbahch a. M.

Der Vorstand.

Wertpapiere a S : 4

Forderungen aus Warenlieferungen und Leistungen

Sonstige Forderungen ¿die

Wechsel

Kassenbestand, Réichsbank- und Postscheckguthaben .

Andere Bankguthaben | Posten, die dèr Rehnungsabgrenzung dienen s e « -

Aufwand. Betriebsausgaben : Persönliche Ausgaben. Sachliche Ausgaben Abschreibungen . « « - Sue E LA Selten Sonstige Aufwendungen . Verlustvortrag aus 1934/35

9 585 966/50

5. Zinsen 292 441/78 . Besißsteuern A

2 750 908/77 . Zuweisung zur Rüklage

584/20 . Alle E Aufwendungen

[77 | Reingewinn: . Gewinnvortrag .“ ..

4 361 160/97 9 Reingewinn in 1936.

1936 ... 33 945/93

1616 585/70

Hannover-Hainholz, 14, Mai 1937. Der Vorstand. . Kleber. E. Bolik. Der Aufsihtsrat. Dr. Würth. Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen - ' Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahres- abschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften. Hamburg, im April 1937. Treuhand-Vereinigung Et ‘Aktiengesellschast. ei

4 S S ck06 Q

3919 721/35 25 41511

(196 8 3 945 136/46

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften... tvte

Berlin, im April 1937. ;

Treuverkehr Deutsche Treuhand- Aktiengesellschaft. Schwoon, Wirtschaftsprüfer. pa. Dr. Apel, Wirtschaftsprüfer.

Nach der in der heutigen Generalversammlung erfolgten Wahl segt a der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft zusammen aus den Herren: Bankdirektor E. H- von Berger, Berlin, Vorsißzender; Bankdirektor A. Broege, Berlin, stellv. Vorsizender; Bankdirektor B. Panner, Berlin; Dr. J. Seligsohn-Netter, Berlin; Bankdirektor ‘O. Sperbéêr, Berlin. E N A

2 400 E

Passiva. E 240 000/|—

Aktienkapital . . é Gesegliche Reserve Rüfstellungen . « Delkredere. . . Verbindlichkeiten: aus Warenlieferungen und Sonstige Bankschulden Noch nicht erhobene Dividende

Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienén - “6 ' ; Reingewinn: Vortrag aus 1935... Vexlin, dén 14. Juni 1937, . ) Gewinn 1936 „„„« « -- F+ Vutke Deriboro JosephAG i eis Der Vorstand C - ‘E E E

Ertrag. Betriebseinnahmen: Personen und Güterverk. 36 009185 Güterverkehr „._| 243 440/20.

Sonstige Einnahmen 7 398/05 5 T

428 594 474 291

Leistungen : 250 000

Zinsen

Außerordentliche Erträge : erstattete Steuern i aus der Umstellungsreserve

96 109 685/07

408 172 89 | Die- Uebereinstimmung-- vorstehender *-

6 506

d 9 zoala! ünchen, den 11. Zuni 1937. 200 E _— : Der Vorstand. Dr. Deichl, 4 361 160]

Ludwig.

N

nrüdcke, Wirtschaftsprüfer, J. V.: Lindemanu.

l