1937 / 138 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger, Sat, 19 Jun 1937 18:00:01 GMT) scan diff

Zweite Beilage zum Reihs- und Staatsanzeiger Nr. 138 vom 19, Juni 1937. &. 2 : i / : E L Sum : Zweite Beilage zum Reichs. und Staats8änzeiger Nr. 138 vom 19, Juni 1937. S. 3

IIT. Rückversicherungsprämien : | L

.“ .- . . É: Q” o .

IV, Verwaltungskosten, abzügl. des Anteils der Rük- versicherer : l. Provisionen und sonstige Bezüge der Agenten 2. Sonstige Verwältungskosten . . „a. 3. Steuern und öffentliche Abgaben

V, Abschreibungen Utt VI, Verlust aus Kapitalanlagen: Kursverlust

VIL. Prämienüberträge, abzügl. des Anteils der Rüd- versicherer S-M 0470 M 9:10:00: 0 . .

VIII, Getvinn M S S G A2 M S

E

[17578]. i Vilanz per 23. September 1936. _

Aftiva. RM Anlagevermögen . . „. 307 580 Umlaufsvermögen: Forderungen: M auf Grund v, Leistungen 706

sonstige . 178 590 486 8768

[18687], It at i ona [ee VII. Lebensrüdckversicherung.

Allgemeine Verficherungs - Aktien - Gesellschaft, Stettin.

Gewinn- und Verlustrechnung und Vilanz 1936. I. Transportversicherung.

dshuter Kek3- und Schokoladens- Sas A brie, Atktiengesellschaft, [19476]. Landshut/Bayern.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurch zu der am Dienstag, den 6. Iuli 1937, nachmittags 3 Uhr, im Sizungszimmer des Notariats V, München, Karlsplaß 10/T, stattfindenden außerordentlichen Generalvers- sammlung eingeladen.

Einziger Punkt der Tagesordnung : : Verlegung des Geschäftsjahres.

Zur Teilnahme an der Generalversamm- lung sind saßung8gemäß nur diejenigen Aktionäre berechtigt, welche spätestens am dritten Tage vor- der außerordentlihen Generalversammlung ihre Aktien bei der Gesellshaft oder dem Bánkhaus H. Auf- häuser, München, oder der Bayerischen Hypotheken- und Wechselbank, München,

| oder bei einem deutschen Notär hinterlegt haben. Jm Falle der Hinterlegung bei einem Notar is der Hinterlegungsschein spätestens in der Generalversammlung vorzulegen.

Landshut, den 16. Juni 1937. Landshuter Keks3- und Schokoladen- fabritf Aktiengesellschaft.

Der Vorsißende des Aussihtsrats: A. von Magirus.

E [18721]. Bilanz am 31. Dezember 1936.

Aktiva. RM |Z Grundstücke . 140 165,25 Zugang «- . 31 538,45 171 703/70 Gebäude . . . 813 030,— Zugang « . 837 538,71

"B50 568,71 Abschr.

No: „National“ Allgemeine Versicherung3- Aktien-Gesellsthaft. RM |D

j

N

e RM |$| RM 2 247 900/—

11 300

A. Einnahmen.

I. Ueberträge aus dem Vorjahre: 1. Prämienreserve 2, Schadenreserve

I. Prämieneinnahme, abzügl. der Rückbuchungen . ITI. Zinsen aus der Prämienreserve IV. Sonstige Einnahmen

TIL, Vergütungen für in Rückdeckung übernommene RM [H Versicherungen : 1, Prämienreserveergänzung für: a) Unfallversicherungen . . « » b) Haftpflichtversiherungen . 2. Eingetretene - Versicherungsfälle : a) Unfallversicherungsfälle : aa) geleistet 00:0 S 0.6 6 140 611,40 bb) zurüdckgestellt 96 000,— b) Haftpflichtversichèrungsfälle : aa) geleistet ....« . « « 158 874,— bb) zurüdckgestellt - . 370 000,— 3. Sonstige vertragsmäßige Leistungen : IV. Zahlungen für vorzeitig aufgelöste, selbst abge- schlossene Versicherungen e C A V, Rüdversicherungsprämien für: 1. Unfallversiherungen . «ooooooo 2. Hastpflichtversicherungen VI. Verwaltungskosten : 1. Provisionen und sonstige Bezüge der Agenten 2. Sonstige Verwaltungskosten . . 3. Steuern und öffentliche Abgaben

VIT, Abschreibungen . . VIII. Verlust aus Kapitalanlagen: Kursverlust « « - IX, Prämienreserven : 1, Deckungskapital für laufende Renten: a) Unfallrenten : aa) aus den Vorjahren . bb) aus dem Geschäftsjahre b) Haftpflichtrenten: aa) aus den Vorjahren . . « bb) aus dem Geschäftsjahre 2. Prämienrückgewährreserve 83. Sonstige rechnungsmäßige Reserven X, Prämienüberträge für: L Unfallversicherungen « « s 2. Hasftpflichtversichérungen

61 713/64 149 420/09 14 494/09

2 259 200

512 024 39 93 410 542 98

2865 177 37

400,—

E E D] RM [H

225 627 3 390 5 843

RM

303 346 687 696 20 000 4 500

A. Einnahmen.

E Ueberträge aus dem Vorjahre: L Prämienüberträge. S ck E. E E . 2. Schadenreserve C6

236 611

Vassiva. Hypothekenschulden ... Rückst. Hypothekenzinsen . Wertberichtigungsposten: Abschreibg. ‘a. Gebäude . D C E Verbindlichkeiten:

div. Kreditoren ‘. Liquidationskonto ¿

Gewinn- und Verlustkonto: Gewinn ..

3, Rücklage für Rückversiherungsprämien

4. Rücklage für Einheitsversicherungen . . « IT. ‘Prämieneinnahme, abzüglich der Rückbuchungen TIT, Käpitalerträge : j

1, Erträge aus Beteiligungen Ca L

2, Zinsen

3, Mieten G T ck 00 IV. Gewinn aus Kapitalanlagen:

1 Que o o Cas

2. Sonstiger Gewinn J « « - V, Sonstige Einnahmen VI, Verlust

173 569 111 263

781 3710

1015 542 1 999 880

263 349

20 087 B. Ausgaben.

528 874 190 957

I. Schäden: l. geleistet . . 2. zurüdgestellt e C6

IT. Rückäufe / ‘a 9 ITL. Rückversiherungsprämien s «o... IV. Verwaltungskosten:

1. Provisionen

2. Sonstige Verwaltungskosten . . 3. Steuern und öffentlihe Abgaben

V. Abschreibungen VI. Verlust aus Kapitalanlagén: Kursverlust VII. Prämienreserve . 5 VIIT. Sonstige Ausgaben « « « IX, CGéwim 6 e o E66

38 972 134 227

14 886 59 910 3 792

155 508 39

84 927/50 102 904 93

IV. Wasserleitung3schädenversiherung. RM

10 508 tas RM

18 479

A. Einnahmen. L, Ueberträge aus dem Vorjahre: L. Peine ca ao u o ane 2. Schadenreserve x TI. Prämieneinnahme, abzügl. der Rückbuchungen . TIL. Nebenleistungen der Versiherungsnehmer: Aus- fEXHGUNGSgeDIbIEN «a» « © 6 SiamaraT orene IV. Kapitalerträge : 1. Erträge aus Beteiligungen bi dne 6 2. Zinsen 3. C S é e e... V, Gewinn aus Kapitalanlagen: 1. Nurn S 2.- Sonstiger Gewinn E L@

VI. Sonstige Einnahmen « « « -

449 430/91 235 062/83

6 259

447 31 799

13 939/03 3 520 53

6.706

90 273 83 507

3 274 500

1 253

486 876

Gewinn- und Verlustkonto per 283. September 1936..

RM |D 616/70 197/52

3 255125

49 258 56

823 61 26 125 10 2 422 600|— 17 437/50

5 591/78

2865 17737

| 467 949/70} 685 292/92 77 638/86

S. G 9 P P

1 230 881/ 18 163) 56 265

B. Ausgaben.

T, Schäden aus den Vorjahren, eins{l. Schaden- ermittelungskosten, abzügl. des Anteils der Rück- versicherer:

I, DOIRIeE ee a E C E 812 170 2 zurüdckgestellt…. S020 0 0. 0E M: S S 399 104

IL Schäden im Geschäftsjahre, einschl. Schaden- : ermittelungskosten, abzügl. des Anteils der Rück-| versicherer:

D a Saa S 2. U ACRE C E C

. Rückversicherungsprämien:

T BELLE E o L d o «a A L

. Verwaltungskosten, abzügl, des Anteils der Rück-

Aufwendungen. Löhne | Soziale Abgaben .. .., Abschreibungen a: Anlagen . Andere Abschreibungen: Forderungen Rückstellungen a. zweifelhafte For- derungen 2 588,03 Zinsen, soweit sie die Ertrags- zinsen übersteigen Besibsteuern Alle übrigen Aufwendungen: Laufende Fnstandsezungen 1 867,17

E T P10. 7 0/0/60 0.0 D E

72155

711 274 VIII. Zusammenstellung der Geshäftsergebnisse.

A. Einnahmen. i RM RM |\Ÿ T. Vortrag aus dem Ueberschusse des Vorjahres. . 87 812 13 IL. Gewinne aus nachstehenden Versicherungszweigen : 1. Feuerversicherung 2. Einbruchdiebstahlversiherung . . - o - o 3. Wasserleitungsschädenversicherung - + « - - 5 4. Unfall- und Hasftpflichtversiherung « + «- «. - 5, Lebensrüdverjicherung

18,— 615

6642 243 713

G

vi

.( | 476 824 393 396

| E

788 380 20 000

769 122/96 111 263/57 26 289/69 155 469 70 5 591/78

870 2209: B. Ausgaben.

Schäden aus den Vorjahren, einschließlih der RM 545,96 Ren Schadenérmittelungs- kosten, abzügl. des Anteils der Rückversicherer:

l. geleistet . . o . o o « o . . . . 0 . s o o

197 329

808 380 1067 737/70

1155 549 83

0M. P

T58 916|— 6 231/73

30 988,71 | 819 580

Betriebs3unkosten 7440,77

Gewinn

9 307 1 253

44 363

Erträge. Mietsbruttoerträge « » s s » Außerord. Erträge: Umschuldungsanleihe. . Erlös aus Zinsvergütungs-

scheinen

42 736

1 605/88

21/78 |. 44 363/66 Friedrich Wilhelmstr. 6—6a Grund-

stücks-Verwertungs-A.G. i. L., Berlin.

E 2 [18698]. Landmann & Hellwig A.-G, in Liqui. in Zwickau i. Sa.

Vilanz vom 16. Dezember 1936 (1. Liquidations jahr).

e

- IV. Kapitalerträge :

versicherer :

1. Provisionen und sonstige Bezüge der Agenten 2. Sonstige Verwaltungskosten . . 3. Steuern und öffentliche Abgaben Abschreibungen . . Ua e a) Verlust aus Kapitalanlagen: Kursverlust. . .. Prärniénübérträge, abzügl. des Anteils der Rü- versicherer Ô VIIT, Rüdcklage: für Einheitsversiherungen « « - « « IX, Sonstige Ausgaben Cs E E E E Cs

194 145 262 544 44 718

V, V VII,

IT. Feuerversiherung.

A. Einnahmen.

T, Ueberträge aus dem Vorjahre: Ti Prärnienüberträge E Gd 2. Schadenreserve II. Prämieneinnahme, abzügl. der Rückbuchungén . IIT, Nebenléistungen der BersiGecicgbnahniare Aus- fertigung8gebühren „eo ooo.

3274 500

T DEUmDA

2479 119 6 002 389

Aktiva.

RM \|H

1. Erträge aus Beteiligungen Q Ben, e «p oe oa O ie L R ooo

60 794 81

501 408

10 461 36 032

329 200 5 000 2 522

RM

25 272

V Ct 0 S a C o Ce L

2 SULUCGC E L R ab o E s als Schäden im Geschäftsjahre, einschließlich der RM 2 872,05 eaen Schadenérmittelungs- kosten, abzügl. des Anteils der Rückversicherer :

L geleistet . . . Em . Q: 0 o . . 0:0. 050 e C A I E

Rüdversicherungsprämien „eo Verwaltungskosten, abzügl. des Anteils der Rück- versicherer : /

1. Provisionen und sonstige Bezüge der: Agenten 2. Sonstige Verwaltungskosten . . « eo o... 3. Steuern und öffentlihe Abgaben

V, Abschreibungen n 070 00 0/0 VI, Verlust aus Kapitalanlagen: Kursverlust . .. VIL. Prämienüberträge, abzügl. des Anteils der Rück

versicherer . o e 90106 o o E ® L} 6 o 0. e .

V. Unfáll- und Haftpflihtversiherung. S m

A. Einnahmen. T, Ueberträge aus dem Vorjahre; 1. Prämienreserven:..-

RM

71 119/98 1 007 61 2118/57

69 115/— 26 289 69

243 71361

RM [F

Sonstige Betriebs-

_Roh-, Hilfs- und Betriebs

- Sonstige Forde-

T5 550,— 5 013,— 20 563, 8 903,—

Maschinen « . Zugang «- -

Abs 4

anlagen 47 T75,—

Zugang « «919,70

18 691,70

Abschr. P. 0 2 385,—

Werkzeuge, Betriebs- und Geschästsinventar

180 570,—

Zugang «» « 19 038,21

| —T99 608,21

Abschr. . . 26 620,21

stoffe”

Forderungen auf Grund v. Warenlieferungen und Leistungen . 6 947,55

rungen. » - 8 568,10 Det L a eo

XI,

L Ot S o o e

L

I.

Sonstige Ausgaben - «

VI, Kraftfahrzeugversicherung. R R

A. Einnahmen. Ueberträge aus dein Vorjahre: : l. Prämienreserven (Deckungskapital für laufende Renten): a) Kraftfahrzeugunfallrenten . . « p b) Kraftfahrzeughaftpslihtrenten .- 27 941,— . Prämienüberträge: a) Kraftfahrzeugunfallversiherungen 31 300,— b) Kraftfahrzeughaftpflichtversiche- rungen 72 440,— c) Kraftfahrzeugkaskoversiherungen 74 160,— . Schadenreserven : i a) Kraftfahrzeugunfallversiherungen 8 400,— b) Kraftfahrzeughastpflichtversiche- rungen _._39 c) Krastfahrzeugkaskoversicherungen 50 430,—

RM

457 446

Prämieneinnahme, abzüglih der Rückbuchungen : 1. Kraftfahrzeugunfallversicherungèn . . » « . -; 2. Krasksahrzeughastpflichtversicherungen 5:27 « 5: 3. Kraftfahrzeugkaskoversicherungen

|

5 973 764/90

146-79608| 1/641 760 87

583 883/56

2372 440

155 469/70

RM

763 287

B. Ausgaben. , . Verluste aus nachstehenden Versicherung3zweigen : 1. Tranéportversicherung 2. Kraftfahrzeugversiherung- « - - o - o o o 5

. Ueberweisung an den Grundstücksentwertungsfonds . Ueberweisung an den Pensionsfonds « « - .- . Rückstellung für Kursverluste. . . - ooo . Gewinn und dessen Verwendung: 1. An die Aktionäre: 8% Dividende auf RM 10 000,— Sarge aftienfapital 800,— E 8% Dividende auf RM 3 000 000 2 eingezahltes Star1maktien- kapital Le ps vis 6e 240 000

2. Als Tantieme: an den Verwaltungsrat « » - .13 377,64 an die Vorstandsmitglieder und

Abteilungsdirektoren- . « « -

3, Gewinnvortrag

37 312,—

50 689 64

106 508/89

272 551/30

100 000 /— 300 000 —- 85 000

397 998/53

(

1155 54983

L Vilanz für den Schluß ves Geschäftsjahres 1936.

Anlagevermbgen: ¡216 Pj Abd Fuid

.— Grundsiüde. . 30 000,— J Af Abgang . . 830 000,— : Fabrikgebäude 150 000,— | Abgang . . 150 000,— Maschinen. . 90 000,— Abgang « . 90 000,— Betr.-Anlagen 15 000,— Abgang . 15 000,— Inventar und Werkzeuge 5 000,—

284383 i a): Dedungsftapital für Taufende Renten: 2 1 aa) Unfallrenten o edo "e S —,— bb) Hastpflichtrenten . .. »: »- 39.397,— b) Prämienrüdgewährreserve .- 138000,— c) Sonstige rechnungsmäßige Re-

E E 11 700,—

2, Prämienüberträge:

* a) Gato at eo e. 273 700,— b) Hastpflichtvêrsiherungen « « « 440 248,—

8. Schadenreserven ...

Wertpapiere « e o e. Scheckbestand E E s Bankguthaben . . « Kasse und Postsheck . - Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen « «

RM RM |Z

| 6 000 000/—

A. Aktiva. E I. Forderungen an die Aktionäre für noch nit ein- gezahltes Stammaktienkapital 0 Grundbesiß 2 747 500|— Hypotheken und Grundschuldforderungen . . 2457 81286 Schuldscheinforderungen - gegen * öffentliche | Körperschaften 60002. S 155 000 Wertpapiere : 1. Wertpapiere d 0 $0.0: S0 E 9 2 Eigene E 5 s Ewa

V. Gewinn aus Kapitalanlagen:

N L. Kursgewinn $@ E S d S M «2. Soùstiger Gewinn « « « VI, Sonstige Einnahmen

sl

Aus3-

5 13 177/75 53 527/73 3 356 82

Nebenleistungen der Versicherungsnehmer: fertigungsgcbühren «o... . Kapitalerträge:

1. Erträge aus Beteiligungèn Si) D ein É 2. Zinsen . . . . . . . . . . . . . 6 . 3. Mieten . . :

Gewinn aus Kapitalanlagen: L Kursgewinn es e Ao 06 è 2. Sonstiger Gewin - oooooo

54] 24

20 Gd1 19 310! 25 415 8 786 582

ITI. IV.

TT. ITI. IV,

189 097

T, Schäden aus den Vorjahren, einschließlich der RM 15 191,22 bêétragenden Schadenermittelungs- losien, abzügl. des Anteils der Rückversicherèr;

V, | 5 541/17 V.

395 73

Passiva. Aktienkapital Geseßlicher Reservefonds .

713 948

1312925 595 000

36 575 5294 845/25

- 95 22153 970 5 204 945/25

294 307

Abgang . . . 5 000,—

Gleisanlage usw. . 6,— Abgang

Verlust:

Vortrag . 1309 131,26

l. geléistet 2 BULUCGENEt s s r e e Ee IL, Schäden im Géschäftsjahre, einschließlich der RM 45 379,51 betragenden Schadenermittelungs-

‘88 481

382 788

kosten, abzügl. des Anteils der Rüdckversicherer :

TI, Prämieneinnahme, abzügl, der Rückbuchungen: L. Unfallversicherungen:

a) selbst abgeschlossene . . « . 1044372,17

b). in Rückdeckung übernommene 285 613,31

2, Hastpflichtversicherungen:

a) selbst abgeschlossene

1279 985

Wertberichtigung a. Debit. 1 302

Hypotheken- \hulden . 503 601,06 Zugang «+ . 55 000,—

—B58 ¿01,06

VI. Vergütungen der Rüdtversichèrer für:

VII. VIII. Verlust

É témienteervorrgnng ole

2. Eingetretene Versicherungsfälle . 3. Sonstige vertragsmäßige Leistungen Sonstige Einnahmen «ooo...

3425/94

VI

756 358/64 543 982/22

1 303 766/80

10 049/98 189 043 31

Darlehen gegen Wertpapiere . . Darlehen auf Unfallprämienrückgewährscheine . Beteiligungen: l. an anderen Versicherungsunterneh mungen . 2. an sonstigen Unternehmungen .

20 000

1914 972

1440 000 19.590

1 934 972

! S . 1 223 856,87 b) in Rückdeckung übernommene 825 250,90 TIL. Nebenleistungen der Versicherungönehñier; Aus- fertigungsgebühren G S A raa E S IV, Kapitalerträge : 1. Erträge aus Beteiligungen L S P G o 5 9, Mieten («pt reie d iede e 6 V, Gewinn aus Kapitalanlagen: 1. Nein eve 2. Sonstiger Gewinn .. . VI, Vergütungen der Rüversicherer für; 1. Prämienreservéergänzung . . 2. Eingetretene Versicherungsfälle . 3. Sonstige vertragsmäßige Leistungen VIT, Sonstige Einnahmen «o...

= Tilgung . 22 812,48 | 535 788 Verbindlichkeiten : für Warenlieferungen und Leistungen 7263,10 gegenüber Banken . . 6 040,79 für Akzepte . 12 478,66 sonstige Ver- bindlichkeit. 59 991,55 Posten, die der Rehnungs- abgrenzung dienen - Reingewlnn t L U R

1 329 720 1 389 107

1 329 720

771 220 482 871

Reinverlust 20 589,59 L geleistet é 0000. 60.0. 0 S 06 #6

85 85 |- 2. zurüdgestellt G G o «C E |: IIL Rückversicherungsprämien IV, Verwaltungskosten: 1. Provisionen und sonstige Bezüge der Agenten 2. Sonstige Verwaltungskosten ..... 3. Steuern und öffentlihe Abgaben ..... V, Leistungen zu gemeinnüßigen Zweden, insbeson-- dere für das Feuerlöschwesen : 1. auf geseßlicher Vorschrist beruhende « « » « 2 freiwillige . . . . . o. 6 . o L o. 0 0 ® ® ® V Abr ciBi get L U ee o ais S VII. Verlust aus Kapitalanlagen: Kursverlust . .. VIIL, Prämienüberträge, abzügl. des Anteils der Rück- Be a Ee E A IX, Gewinn . 0 . o . e. G Q o D E 2D 0 6

. Guthaben bei Bankhäusern, Sparkassen usw. . . Forderungen an abhängige Gesellshaften und Konzerngesellschaften : y i 1. Für. zurückbehaltene Reserven und: Prämien- überträge aus dem laufenden Verficherungs- verkehr: Lebensversicherung . 2 001 616,01 Unfallversiherung . « s Sale eruns D Sonstige Versicherungen - . Sonstige Forderungen

Forderungen an andere Versichherungsunterneh- mungen: L Für zurüdbehaltene Reserven und Prämien- überträge aus dem laufenden Rüdckversiche- rungsverkehr :

Lebensversicherung « « « «- » Unfallversicherung . » « « « Hasftpflichtversicherung « e - Sonstige Versicherungen

2. Sonstige Forderungen . Forderungen an Mitglieder des Vorstandes oder an die ihnen nach $ 261 a Abs. 1 A IV 10 H.-G.-B., dlecihgeslelllen Petit - «a o o s oa. Wechjel d 0006.00.00. Schecks ck: S. E ck A S M Rückständige Zinsen und Mieten Außenstände bei Generalagenten und Agenten : L ais dem Gese L p G s 2. aus früheren Jahren . .

Rückstände bei Versicherungsnehmern . . .

Kassenbestand einschließlich Postsheckguthaben . 96 577 20

Inventar E T 20 0 00 o S 1

Sonstige Aktiva: |

1. Forderung an den amerikfanishen Treuhänder

2. Diverse Debitoren « « « « 752 103 48 27 788 322 91

1549 107/77| 2 829 093 4 734 097/53

—| 1254 091 2'575 554

B. Ausgaben. : I. Zahlungen für Versicherungsfälle der Vorjahre: 1. Kraftfahrzeugunfallversiherungsfälle : a) geleistet 2084,85 b) zurüdckgestellt os E D S: S E: 2. Kraftfahrzeughaftpflichtversiherungs fälle : a) geleistet 384 652,50 b) zurüdgestellt und Reserve für Spätschäden 3. Kraftfahrzeugkaskoversicherungsfälle : a) geleistet A D Q S 67 369,43 b) zurüdckgestellt ¿10 S 16 383, . Zahlungen für Vérsicherungsfälle im Geshästs- jahre : i S 1. Kraftfahrzeugunfallversicherungsfälle : a) geleistet «T0. 19 230,15 b) zurüdckgestellt 11 000,— Kraftfahrzeughaftpflichtversiherungsfälle : a) geleistet _- 430 181,13 _b) zurüdckgestellt und Reserve für 7 außergewöhnliche Schadenfälle. 304 973,— . Kraftfahrzeugkaskoversicherungsfälle : a) geleistet . o... . « - 298249,16 b) zurückgestellt E e 802,— 157 512/ 4. Laufende Renten: L 7 536) a) abgehoben N 2 T E 2 892,28 437 381 b) nit abgehoben « ooo —,— . Rückversicherungsprämien für: 1. Kraftfahrzeugunfallversicherungen 2. Kraftfahrzeughaftpflihtversicherungen « » « + 3. i Hill f rei 9 Ee A E T Verwaltungskosten: ö - 1. Provisionen und \onstige Bezüge der Agenten 2. Sonstige Verwaltungskosten A 3. Steuern und Ööffentlihe Abgaben . Abschreibungen s Vel aus Kapitalanlagen: Kursverlust . . . Prämienreserven E e dtr für laufende Renten): Kraftfahrzeughaftpflichtrenten : l. aus den Vorjahren . 4 2. aus dem -Geschäftsjahre - « - - - » . Prämienüberträge für: : 1. Kraftfahrzeugunfallverfiherungen . - 2. Kraftfahrzeughaftpflichtverficherungen . 3. Kraftfahrzeugkaskoversiherungen

IX. Sonstige Ausgaben « -

Passiva. Grundkapital s E. Verbindlichkeiten . « » «

40 262

1 000 000 ; 329 720/85 1 329 720185

Gewinn- und Verlustrechrung.

RM

442 198 1 278 491 164 753

36 298 153 712 9 246

1 885 443 199 257

85 774/10

2001 616 | 229 059

15 263

1 090 576 912

192 260,—

2 230 675

06) 16353

98 219

38 543 68 818

1 714 000

21 683/59 |_769 122 13 402

21 683/59 ; F973 764 Gewinn bei Verwertung | ' Eur : VAROROS A des Anlagevermögens . 1 094 |— TIT. Einbruehdiebstahlversiherung. B. Ausgaben.

Reinverlust . . 29 589/59 a a E T. Zahlungen für Versicherungsfälle der Vorjahre RM |2} RM |H

21683 59 L nid I Versicherungen: i F . Unfallversicherun Es Schlußrechnung v. 16. März 1937. 176 791 a) geleistet . zl o... o 4 216.735,65 as 34 071 Budget ec e I L EISA Hastpflichtversicherungs fälle : a) geleistet . . 227 674,60 b) zurückgestellt und Reserve für Spätschäden . » 215475,— Jn den Vorjahren niht abgehobene Prämien- rückgewährbeträge : a) abgehoben o 0 iss 155,70 b) niht abgehoben «. . ... . 1800,— IL Fo en für Versicherungsfälle im Geschäftsjahre aus selbst abgeschlossenen Versicherungen: L, Unfallversichèrungsfälle : a) geleistet . . . „e o o « » 330591,28 b) zurüdägestellt „.. , . « « « 153 829,— 2. Hasftpflichtversicherungsfälle : a) geleistet . « . 265 202,63 b) zurücfgestellt und Reserve für außergewöhnliche Schadenfälle. 463 047,— Laufende Renten: T a) abgehoben Des b) ni t abgehoben Vie d o Prämienrückgewährbeträge : a) abgehoben ..... Þb) nicht abgehoben ‘eo. 15} 1 222 680:

(@ortsezung auf der folgenden Seite)

1 500/— 7 s

1 263 476 52

Gewinn- und Verlustrechnung für 31. Dezember 1936.

Soll. RM |D Gehälter und Löhne . « 132 761/68 Soziale Abgaben . . 9 401/09 Abschreibungen a. Anlagen 68 896/92 Besißsteuer . . 22 442,47 Andere Steuern 9 698,46 82 140/93 Zinsen 29 132 Alle übrigen Aufwendungen mit Ausnahme der Auf- wendungen für Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe Reingewinn 1936 . „. .

Verlustvortrag v. 16. 12. 1935 . . 18309 131,26 Verlust am 31.12.1935 lt. Prfgs.- Ber. . . 1330814,85

67 13

19 83 752

393 529 265 895

659/424

96 96 TT5 476,64 46 5 256,38

21 91295

. 512 811,14

1315 457) 689 538

A. Einnahmen. 2 004 995

L, Ueberträge aus dem Vorjahre: L Prämienüberträge E L E A 2 Sdabeuresere s o

IT. Prämieneinnahme, abzügl. der Rückbucungen . IIL, Nebenleistungen der Versicherungsnehmer: Aus- fertigungsgebühren T G C IV. Kapitalerträge : 1. Erträge aus Beteiligungen e... 2. Zinsen 3. Mieten G E; 00 E S V-0 D S V. Gewinn aus Kapitalanlagen: 1. Kursgewinn . E 6-6 2. Sonstiger Gewinn .. «ao

VI. Vertrag8mäßige Leistungen dér Rückversicherer VII. Sonstige Einnahmen „ooooooo

735 15413

—| 210 862 528 818

15 200

e ——

58

| a e— Verlustvortrag 2. 323 051 16 e

1 329 720,85 «- Verl. Grund- fapital . 1 000 000,—

15 111 040'

329 720/85 1091 327

329 720/85 329 720/85

329 720185

Nah dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schristen der Landmann & Hellwig A.-G. in Liqui. in Zwidau sowie den mir von den Liquida- toren erteiltenAufklärungen undNachweisen entsprechen die Buchführung, der Abschluß ür das 1, Liquidationsjahr v. 16. 12. 1936, ie Shlußrechnung vom 16.3. 1937, der Geschästsbericht 1935/36 und der Schluß- beridt per 16, 3. 1937 den geseglichen Vorschriften.

Bockwa, im Mai 1937.

Erich Windisch, Wirtschaftsprüfer.

E700 -—@

443 149 2 892 28 | 1095 034 62

59 068 24

0D 006 96 E.0 S

| 62 77887 996 104 81 391 349/44

484 0624 557 164/25 65 092

Haben.

Erlös nah Abzug der Auf- wendungen für Rohs-, Hilfs- und Betriebsstoffe

Außerordentliche Erträge

Exrlaß von Verbindlichkeiten

685 011

1955 fg 434 580 2 801/60

437 381195

Vad Liebenstein, den 1. Mai 1937. Herzoglihes Bad Liebenstein Thüringer Wald Aktiengesellschaft. Schramm. Grabow. ,

Nah dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Ge- sellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlihen Vor- schriften. : Leipzig, den 20. Mat 1937. Karl Kraus, Wirtschaftsprüfer, - |

35

48

1106 319/04

15 228/09 20 426 54

484 420/23 Gesamtbetrag

B. Ausgabén.

T, Schäden aus den Vorjahren, einschließlich der RM 462,38 betragendèn Schadenermittelungs- kosten, abzügl. des Anteils der Rüversicherer: L O s 2) ce oe ia ak éi 2, zurückgestellt . . . . . o , o . . .* . . . .

IL Echädèn im Geschäftsjahre, einschließlich der RM 3 320,87 betragenden Schadenermittelungs- kosten, abzügl. des Anteils der Rüdversicherer ; La 2, zurüdgestellt

B. Passiva. Aktienkapital :

RM 9 000 000,— Stàämmaktien (7 500 Stüdck

33 651 mit 7 500 Stimmen) 9 000 000

H RM 10 000,— Vorzugsaktien (500 Stück |

728 249/63

22 475

—,— 4 530/25 mit 500 bzw. 6 000 Stimmen) . « 10 000 —| 9010 000 . Reservefonds: | L E 930 000

2 E ao. |_2 070 000 3 000 000, @ortjeßung auf dex folgenden Seite)

354 084 78 24

4 734 097,53

5480,15 S M . L E 5 480

D...

82 707

419 956