1937 / 139 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger, Mon, 21 Jun 1937 18:00:00 GMT) scan diff

Bayerisches Kabelwerk Riffelmacher & Engelhardt A.-G., Roth b. Nürnberg.

Vilanz am 31. Dezember 1936. d

[18992]. Aktiva. RM Grundstücke: Stand 1. 1.1936. . 50 000,—

Abschreibung 5 000,— Stand

Fabrikgebäude: 266 000,—

L O Abschreibung 54 000,— Stand

Wohngebäude: 11 800,—

45 000

212 000

1.3, O6 Abschreibung 1 800,— Maschinen: Stand 1.1.1936 . . 132 000,— Zugang . . 114 905,55 246 905,50 Abschreibung 121 905,55 Betriebs- und Geschäfts- einrichtung: Stand Lll 1936 2, Zugang . . 29 479,70 : 39 481,70 Abschreibung 29 480,70 Roh-, Hilss- und Betriebs- stoffe “s Halbfertige Erzeugnisse . Fertige Erzeugnisse , Wertpapiere Hypotheken Darlehen Forderungen auf Grund von Warénlieferungen ‘und Leistungén . . Geleistete Anzahlungen . Kassenbestand einschließli<h Reichsbank- und Post- sche>guthaben ¡ Bankguthaben Avaldebitoren 120 000,—

Í Passiva. Aktienkapital: Stammaktien 1000 Stimmen . . .,. Vorzugsaktien 50 bzw. 300 Stimmen .. .,

10 000

]

208 735 04 65 295/48 104 964/65 469 729/90 10 000/— 41 999/50 546 7579 18 000|— 67 491) 467 094 46

2'392 069

1 000 000

5 000

1 005 000 100 500 90 000 848 474 50 000

Geseßliche Reserve Sonderreserve Rückstellungen Wertberichtigungsposten . Verbindlichkeiten a. Grund

[S1

Zweite Beilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 139 vom 21, Juni 1937. S. 2

[19215]. 4 Cesag Central-Eurv päische Schwimmaufbereitungs- Aktiengesellschast.

Bilanz per 31. Dezember 1936.

Inventar 1

Gewerbliche Schußrechte „.« Debitoren: ' Forderungen an Konzernge-

sellschaften . 44 999

55 000)

Passiva. Aktienkapital ; Reservefonds « « « o. «»

50 000 5 000

55 000 Zur Gewinn- A Verlustrehaung

Q .+

Sämtliche Einnahmen aus den Schuß- rechten sind gegen Tragung sämtlicher anfallender Kosten an Elektro-Osmose (Graf Schwerin Gesellschaft) abgetreten.

Verlin, im Juni 1937.

. Cesag Central-Europäische Shwimmaufbereitung®=- Aktiengesellschaft.

Der Vorstand.

Dr. Fejes. Dr. Königswarter. Nach dem abschließenden * Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften ‘der Ge- sellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vor-

schriften. '

Berlin, den 28. Mai 1937. s Reich sdeutsche Treuhand-Revision

Aktiengesellschaft. | Wirtschaftsprüfungsgejellfchaft. Unterschriften. 8

D Ï q

e Sat sche Textil-Industrie Pfälzische Textil-In Otterberg A.-G. Handelsbilanz per 31. Ianuar 1937.

Aktiva. Anlagevermögen: Grundstücke 18 400,—

Wohn- und Geschäfts-

10 000|—

“_f Außervrdentliche Einnahm.

Gewinn- und Verlustre<hnung per 31. Ianuar 1937.

Soll. Verlustvortrag . . « Löhne und Gehälter . . . Soziale Abgaben . Abschreibungen a. Anlagen Abschreibungen a. Debitoren Zinsen C Sts Besißsteueru . L Sonstige Aufwendungen . Gewinn . . . 69 894,59 Verlustvortrag 49 273,52

52 02 15 72 42 T1 85

49 273 361 657 22 365 124 122 1 730 33 583 97 650 274 074

20 621

07 985 078

46

Haben.

Warenbruttogewinn . « « 985 078/46

985 078/46 " Nach dem abschließenden Ergebnis mei- ‘nér pslihtgemäßen Ptüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom. Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsberiht den geseßlichen Vor- schriften. i j Ludwigshafen am Rhein, den

29. Mai 1937.

Alfred Weiß, Wirtschastsprüfer. S) [18693]. : Uhlandshöhe A.-G. für Grund-

stü>sverwaltung Stuttgart.

Gewinn- und Verlustre<hnung

für das Jahr 1936.

RM . 5 609 283 3 870 2685 ‘16 036

28 486

Aufwand. Gehälter...

Soziale Abgaben . 5 Abschreibungen". * Besißstenern Alls übrèg. Aufwendungen

35 92 68 23 85

03

Ertrag. Bruttoeinnahmen a. Pacht Miete usw. Zinseinnahmen . . ..

6 442 5 679 9

62 28 18 16 354/95

E i 28 486/03 Bilanz vom 31. Dezember 1936. Aktiva. RM [5

Verlust 1966... |

Kokswerke & Chemische Fabriken Aktie ilanz zum 31. Dezember

[18943].

Stand am

Aktiva. 31. 12. 1935

+ Zugang —- Abgang

rgleichat

1

Abschreib, 1936

Verlin,

Stand 31 12, j

RM [N

Anlagevermögen: Bergwerksbesiy Gleiwißer Grube: E Grubengerehtsame Grundstüde . « « Wohngebäude . « BVetriebsgebäude . Schacht- u. Grubenbaut. Anschlußbahn und Zu- fuhrwege Maschinen u. maschinelle Anlagen einschl. Koks- öfen Werkzeuge und Jnventar

880 000 360 952 729 737 2 039 348 993 415

325 345

2 543 686 1

RM

5

RM [N

_10.000/= 8257 +110 414 26 000 33 253

866 829

——

T 872 486

4 1 054 756

Sonstige Grundstücke und Anlagen: Grundstüle . « « « « Geschäfts- und Wohn- gebäude . - » ««

Fabrikgebäude . . ..

Maschinen u. maschinelle Anlagen einschl. Kok3- öfen

Werkzeuge, Betriebs- u. Geschäftsinventar . .

Kurzlebige Wirtschasts- güter

Anteil an Gemeinschaft3- anlagen

947 039

1 200/956 536 083

#

2 327 051 :1

1045 701

1-5 327 953

+ 31 090 + 316 420

14 289 : 34 108

374 100

31 090

363 816

F120 11 327 953

RM

1 019 67

1 186 66

501 97

1 952 9

670

6 056 831.

q

51 524 119

Beteiligungen « » « «. «.

4 49 688

—- 312 861

817/403

155 185[19}

Umlauf3vermögen: Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe Fertige Erzeugnisse, Waren - . -

Wertpapiere . « + ¿ «e e o

Eigene Aktien nom. RM 25 940,— Hypotheken, Grundschulden :

Forderungen auf Grund von Warenlieferungen

Leistungen, \. Anm.

Forderungen an abhängige Gesellschaften und Kon

gesellschasten . . Sonstige Forderungen Wechsel Sche>s

nd

zern-

. . . . . . . 0 0 . . 0 . .

461 872,17 805 764,68 52 429,94 12 970,— 138-:185,49

2 297 128,91

1 328 309,06 5 579 344,50 49 530,25

3 395,24

12 149 35

51 105 76

16014]. Bilanz per 30, September 1936,

nlagevermögen:

Sm S S ebäude:

CBeschäfts- und Wohn- gebäude „218 240,— Zugang 208,92

218 448,92 Abschr. « . 2648,92

Brauerei und andere Baulichkeit. 418 600,— Zugang - 330,80

718 930,80

Abschr. « . 3 570,80

Maschinen u. maschinelle Anlagen . « 222 000,— Zugang 2 464,50 224 464,50

Abschr. . . 15 964,50 Betriebs- und Geschäfts- inventar . . 72 959,— Zugang 51 955,32 124 914,32

Abgang «- « 10 470,90

T14 443,42 Abschr. «. . 29 038,42

Beteiligung mlaufsvermögen: N Roh-, Hilfs- und Betriebs8- stoffe 13 978,79 Fertige Erzeug- L nisse « « . 67 880,88 Hypotheken und Grund- schulden . 160 973,18- Darlehen « . 80 656,12 Forderungen a. Grund von Warenlieferun- gen und Lei- stungen Sonstige For- / derungen 5 717,75 Kasse und Postsche> Bankguthaben . . echnungsabgrenzungs- posten ; Rückgrifs8rechte aus Haf- tungsverpflihtungen RM 53 641,58 Verlust: Vortrag aus dem Vor-

71 600|—

215 800

415 360

78 449,65

325 796 70

4 095 08 303 |—

odr las

I Abschreibung

1 Wérkzeuûgé, “Bêètriebs? und |

| Maschinen und mashinelle

Roh-, Hllfs- und: Betriebs-

jahre

30 625,34

Zweite Veilage zum Reichs. und Staatsanzeiger Nr. 139 vom 21, Juni 1937. S. 3

klärungen und Nachweise entsprechen die Gei Se E Jahresabschluß Ens es ri e i é ee n geseßlihen Vor Hannover, . den. 5. Mai 1937.

Otto Güttler, Wirtschaftsprüfer. Braunschweiger Aktien - Vrauerei Aktiengesellschaft,

Heinr. Weber.

[18944]. _Dpel & Kühne Aktiengesellschaft, Zeit. Vilanz per“31. Dezember 1936.

Aktiva. Anlagevermögen: Grundstüe ohne Berü>- sichtigung von Baulich-

keiten Fabrikgebäude und anderé Baulichkeiten: Stand am 1. 1. 1936 ; 313 000,— 4 000,— Maschinen und mas\schinelle Anlagen (langlebig): Stand am : 1.1.1936 . 39 200,— Zugang . . 10 116,31 49 316,31 : Abgang. « . .39,60 , T2 Abschreibung - 7 976,71

RM |5

Geschästsinventar (lang- lebig): ‘Stañd“ aïn 1. 1. 1980) 26-5 0850, Zugang . . . 833,— / E 6 683,—

Abschreibung . 683,—

Anlagen (kurzlebig): Zugang . . , 1 067,16 Abschreibung . 1 067,16 Werkzeuge, Betriebs- und Geschäfstsinventar (kurz- lebig): Zugang 1 678,— . Abschreibung . 1 678,—

Gesthirr und Auto - - -

uwe

1 | S 380 601 Umlaufsvermögen:

stoffe . . . 145 355,39 Halbsertige Er-

Beteiligungen am É S8

Forderungen a.

Jvpen-Linie Reederei Aktien- Gesellschast, Hamburg. Vilanz für das Geschäftsjahr vom 1. Januar 1936 bis 31, Dezember [18939]. 1936.

Aktiva. __Anlagevermögen: Schiffspark am 1, 1, 36

Zugang

RM [H

46 000,— « . 70 669,50 116 669,50 Abgang S: 6.0 O Abschr. . .. 4114,50 Geschäfts-, Wohngebäude und andere Baulichkeiten am1.1,36, 8000,— Zugang 27 000,— 35 000,—

Ii2 555

Abgang „5 —,—

Abschr. n 8990

Werkzeuge, Bekriebs- und Geschäftsinventar am 1,1, 36

Zugang

« . 3236,46

3 238,46 Abgang. « 5 Abschr. S S

3 236/46

Zugang 18 000;— 18 600,— Abgáng und Wr —— Umlaufsvermögen ; : Betriebs\toffe (Material- - bestände) .. 8878,93 Der Gesellschaft zustehende Grundschulden 15 000,—

Grund von Leistungen . Sonstige Forde- rungen. . « Kassenbestand einschließl. Gut- haben bei No- tenbanken u. - Postsche>gut- haben . . , 6959,68 Andere Bank- guthaben . 9424,72 Posten, die der Rehnungs- abgrenzung dienen « «

51 200,63 9 801,74

[18706].

Zuckerfabrik Stavenhagen A.-G.

Vekanntmachung. Jn den Vorstand wurden wiedergewählt: Exzellenz Wahnschaffe, Wirkl, Geh. Rat, Unterstaatssekretär a, D., Rottmannshagen; Herr Major von Oeryen,

Briggow.

In den Aufsichtsrat wurden wiedergewählt; Herr von der Landen, Galen- be>; Herr Friß Floto, Gädebehn, S :

Bilanz per 30. April 1937.

Rückständige Einlagen Anlagevermögen: Grundstücke

Zugang « 5

Abschreibung Wohngebäude Zugang - -

Abschreibung Fabrikgebäude . - Zugang - -

auf das

Aktiva.

Abs<htebülg. «s e o a 65

Maschinén ‘uñd maschinelle Anlagen u e S E E E

Abschreibung . « « » « 5

Werkzeuge

Kurzlebige Wirtschaf Abschreibung . .

Landwirtschaftliche Geräte und

. . .

tsgüter »

Ges

T

Brunnen-, Kanal- und Wasserhaltung

Utensilien

, Vollbahnanschlußgleis S aitansejlulgleis manlage B

Kleinba Pflaster . . Rieselanlage Bassins . .

Beteiligungen .

Umlaufsvermögen : Roh-, Hilfs- und Waren . Wertpapiere

Eigene Aktien nom. RM 73 500,—

Anzahlungen

Forderungen auf Grund von Warenlief

Leistungen

Betriebsstoffe

s

T5

T48 4419,97 36 139,97

Grundkapital. .

40 000,— 625,—

5 625,—

T2000,

45 000,—

7 000,—

T01590,—

43 859,97

I,

. 236 052/46 236 053,16

panne

erungen

139 893,46

15 363,45

15 363,45

und

orderungen an die Zu>ervertrieb8gesellschaft, Berlin

onstige Forderungen Kassenbestand einschl, Postsch

Q 2:0 S

e>d- und Rèichsbank-

4 739 142

112 310

200 687 291 546

RM

br? pad furt fran) fam jon) joo) jam) jen)

M E14

19 804 49 425 44 571

||Z|S

27 319

Sl

13 529

RM |Y

293 480| 3 200|

gebäude 25 863,40 5%, Abschr. 2 296,40 Fabrikgebäude 103 434,10 Zugang « . 22 311,52

6 581/58

guthaben P oe R Se | f; 27 645/08

Andere Bankguthaben E Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen , « Bürgschaften 18 847 722,83 Davon in Anspruch genommen 1 852 993,90

und

Kassenbestand einschl. Guthaben bei. Notenbanken ; Postsche>guthaben 88 239,41 Sonstige Bankguthaben . « « . - o. o, o o 84 090,04 [10-901 23

Rechnungsabgrenzun , 0.0" 0 0 C 0.00 .R 96 2

zeugnisse . . Fertige Erzeug- nisse . ._. 45 820,47

Wertpapiere

Verlust des Ge- 75 962,87

shäftsjahres 8 856,22

, , Anlageyermögen: Grundstücke ohne Berülk- sichtigung von Baulich- * keiten: Stand

von Warenlieferungen

und Leistungen . . Sonstige Verbindlichkeiter Unerhobene Dividende

C : 5 380 251!

Verlustvortrag 1 078,15 7 461|

1186... ; Reinverlust 1936 1 125,76

67 686 51 853 12

39 481 56

1451 942/88 W108

312

Avalkreditoren 120 000,—

Reingewinn: Vortrag aus 1995 e Reingewinn

1936... 4

30 063,70

‘178 543 2 992 009

Bayerishes Kabelwerk Riffelmacher & Engelhardt A.-G. : (Unterschriften.) “Gewinn- und Verlustre<hnung für das Geschäftsjahr 1936.

Soll. RM Löhne und Gehälter .. 674 344 Soziale Leistungen: geseßliche. . 29 709,06 freiwillige 32 544,— Abschreibungen a. Anlagen Besibsteuern Verschiedene Unkosten . . Reingetoinn: Vortrag aus T0900 Reingewinn 1936 . , , 148 479,92

. 148 479,92 | 62

IT

D 72

62 253

212 1862! 287 203 594 272

30 063,70

178 543 | 2 008 803

30 063 1 944 702

62 27

70 91

__ Haben. Gewinnvortrag aus 1935 . Bruttogewinn .. .., Zinsen und sonstige

Kapitalerträge . . .

24 688 Außerordentliche Erträge .

9 348

; 2 008 803 Verteilung des Gewinns : 10% Dividende auf Vorzugs- RM aktien 500,— 12% Dividende auf Stamm-

56 10

27

/0 : aktien

Zuweisung an eine Rü>lage für Wohlfahrtszwe>e . ; . 25 000;— Vortrag auf 1937... , , 833 043,62

178 543,62

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, ‘der Jahres- abshluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften.

Nürnberg, den 25. Mai 1937, Vayerische Treuhand- Aktiengesellschaft Wirtschafts prüfungsgesellshaft. Kempter, ppa. Beß, Wirtschaftsprüfer.

Die Dividende über 8% wurde dem Anleihesto> zugewiesen.

Die bisherigen dém Aufsihtsrat an- gehörigen Personen: Bankdirektor i. R. Friedri<h Pergher, Nürnberg, Rechtsan- walt und Notar Dr. “Robert Huyssen, Hemer i, W., Frau Rechtsanwalt und Notar Jda Huyssen, Hemer i. W., Oberst- leutnant a, D, Hans Frhr. von Jmhoff, Nürnberg, Direktor Wolfgang Brügel, Nücnberg, wurden wiedergewählt,

“Vayerishés Kabelwerk Riffelmacher & Engelhardt A.-G,

\ Maschinen .

(Unterschristen.)

125 745,62

Abgang - - 494,65 _TT25 250,97 Abschreibung 18 251,97 Fabrikneubau 158-999,

Abschreibung 11 757,— Elektrische Anlägen- -

24 851,88 Abschreibung 6 755,88 . 167 669,88 Zugang « . 5 826,95 173 496,838 Abgang . . 2057,60 171 439,23 Abschreibung 45 259,23 _ Tankanlage .… - 11 483,— Abschreibung -2871,— Auto i 1,— Telefonanlage 1 470,— Abschreibung TT2,— Einrichtung . 1,— Kurzlebige Wirt- schaftsgüter. 1l,— Zugang . . 28 659,24 T8 660,24 Abschreibung 28 659,24 Umlaussvermögen: Roh-, Hilfs- und Betrieb8- : stoffe: . . . 198 625,84 Halbfabrikate . 40 174,12 Fertigsabrikate 116 378,02 Wertpapiere Beteiligungen 75 000,— Abschreibung 7 500,— Geleistete Anzahlungen Forderungen auf“ Grund von Warenlieferungehn úù. Leistungen A Sonstige Forderunigén . Wechsel Kassenbestand, Guthaben * bei Reichsbank und Post- sche>amt Bankguthaben

106 999 147 248

18 096:

126 180

8612 4

698 E

355 177 6112

67-500 140-000!

T49 685 : 118 T96 821

7 434 129 647 1 502 295

Passiva. Aktienkapital... «+ Reservefonds: / Geseßlicher Reservefonds. Sonderrüd>lage Pensionskasse Rückstellungen f.Tantiemen, Gratifikationen, soziale Zwede Steuern Wertberichtigungsposten Delkredererüdlage . « « Verbindlichkeiten: Verbindlichkeiten a. Grund von Warenlieferungen u. Leistungen . . . . Verbindlichkeiten gegenüber Banken é Sonstige Verbindlichkeiten Posten, die der Re<nungs- : abgrenzung dienen …. . 57 427 Gewinn . . „69 894,59 —+ Verlustvortrag 49 273,52 | 20 621

1.502 295

27 029 22 282 1 193

50 863 36 500

33 972

31 260

811 070 10 074

4 - gébäuds: Stand

4 Wertpapiere .. | Von der Gesellschaft geleist.

| Kaufpreisforderungen . .

‘} Rükgriffsforderungen aus

E, Grundkapital . .

400 000)— \

1. 1.1936. . 89 308,— “Abgang 1936 18 808,— Geschäfts- und Wohngeb.: Std. 1. 1. 1936 63 890,— Abgang 1936 48 890,— {| Schul- und andere Betriebs-Þ

1. 1. 1936 . . 286 241 Abgang . . 23 911,— | 262 330 Büroeinrichtung ) 1 Umlaufsvermögen:

14 031

7 164

75

26 000 110 417 3 253

Hypothekenforderunge Anzahlungen . .

Sonstige Forderungen

Se O S

Kassenbestand einschl. Post- sche>guthaben . .

Andere Bankguthaben . .

Posten zur Rechnungsab- grenzung

Verlust 1936

1 560 28 709

445 16 354

. Bürgschasten 110 000,— 555 842

Passiva. ° 344 000 44 604

Reservefonds . , 7 ° 2 920

Rücistellungen Verbindlichkeiten : Hypothekenshulden .. Ansprüche der Pächter aus

baulichen Anlagen . . Nicht erhobene Gewinn- anteile S Sonstige Verbindlichkeiten

Posten zur Rechnungsab- Oen se Rüdkgriffsverpflihtungen aus Bürgschaften RM -110 000,—-

29 150

111 113

226 23 731

96

23

555 842

Stuttgart, den 15. April 1937, Uhlandshöhe A.-G. für Grund- stü>t8verwaltung.

Berner. |

Nah dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung * auf Grund der Vücher und Schriften der Ge- sellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise bestätigen wir, daß die Buchführung, der Jahres- abshluß und der Geschäftsbericht der Uhlandshöhe Aktiengesellschaft für Grund- stücksverivaltung, Stuttgart, den geseh- lichen Vorschristen entsprechen.

Stuttgart, den 15, April 1937,

Krämer R T M EBPrRTAtg Se

MOEUNE t m. b, H. inzu- F. A. Krü>, Stuttgart.

Krämer. Zum Aussihtsrat wurde gewählt Herr Rechtsanwalt Dr. Stuttgart, den 12, Juni 1937, Der Vorstand.

Bürgschaften und Passiv

Stammaktien, st. Anm. 2 T ss

Vorzugsaktien, #. Anm. 3

Geseßlicher Reservefonds

Sonstige Reserven -.

Rückstellungen

Sonstige Verbindlichkeiten : Obligationenaufwertung - « « - -

Hypotheken

Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferu

Leistungen, #. Anm. 4

Verbindlichkeiten gegenüber abhängigen Gesellschaften

und Konzerngesellschasten . Sonstige Verpflichtungen « « - Akzepte d Rembours- und Bankkredite . « Nicht abgehobene Dividende «

Rechnungsabgrenzung . « « « - Gewinnvortrag Gewinn 1936 Bürgschaften und Avale RM 2 6517 104,08

vale RM 2 517 104,08

Anm. 1. Hiervon RM 621 110,62 Forderungen

und Konzerngesellschaften. ; Anm. 2. 2400 000 Stimmen.

ngen und

74 252 60

48 000 0

300-00

n 4830 O

2 577,48 448 743,36

1 568 014,61

2 829 530,48 2 439 397,33 83 954,10

1 784 395,30 116 993,52

1 225 133,44 3 571 630,64

an abhängige

731 7 6240 4

9 273 80 0 4 796 76

74 252 Gesells

Anm. 3, 15 000 Stimmen; in den Fällen des $20 der Saßung 900 000 Stin| Anm. 4, Hiervon RM 58 642,80 Verpflichtungen gegenüber abhängigen

sellschaften und Konzerngesellschaften.

Gewinn- und Verlustre<hnung zum 31. Dezember 1936.

|

: ‘Soll, Löhne und Gehälter . . « «» Geseßliche soziale Leistungen Abschreibungen auf Anlagen Andere Abschreibungen . Zinsen Besißsteuern . . . « Sonstige Steuen . Sonstige Aufwendungen Gewinnvortrag Gewinn 1936

O. O-S S->; S Q Sr. 0. S D. 0

Gewinnvortrag - - « » : Bruttoergebnis gemäß $ 261 e H.-G.-B, Erträge aus eingegliederten Betrieben" Erträge .aus Beteiligungen Sonstige Kapitalerträge . « Außerordentliche Einnahmen

Gs Dr: S S: 00 S S 0. 0 0 o . . o. . . . . e. 6 . . o S. 0: S

D D De Q S0 ®@

RM

1 385 N 357 1 872 4299 267 0

1 407 7 80 6

1 383

4 796 7 11 6598

1 2251 5 6671 3 030 11771 201 3587

11 659%

Nach. dem abschließenden Ergebnis. meinex pflichtgemäßen Prüfung auf b der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß un

Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften. dat L î , Dr. J. Semler, Wirtschaftsprüfer.

Berlin, im Mai 1937,

Die Generalversammlung beschloß für das Geschäftsjahr 1936 dic shüttung. einer Dividende von 7%, wovon gemäß den geseßlichen Bestim! 1% in den Anleihesto> abzuführen ist. Die Barausschüttung an die Aktions

trägt somit 6%, abzüglih 10% Kapitalertragsteuer; die Auszahlun Dividendenschein Nr. 4 von heute ab außer an unserer Gesells

der Verliner Haudel3-Gesellschaft in Berlin, in Verlin, Vreslau und Hamburg :

der Commerz- und Privat-Bank Aktienge

Berlin

der Deutschen Vank und A e ektiencelelif ellschaft Y ,

dem Bankhause dem Bankhause dem. Bankhause M. Berlin, den 19. Kokswerke

uni 1937.

O S Co. G. m. b. . Heimann in Breslau nund +. Warburg «& Co, in Hamburg.

H. in

s

aftsfa

Chemische Fabriken Aktiengesellschaft. ven ae letriteen Atticnteletists

600 000 3 500 10 000

ktienkapital ö eservefonds: Geseßliche Reserve Pertberichtigung: Delkre-. die s Perbindlichkeiten: ia; $5. Aufgewertete Prioritäts- anleihe . 405,70 Hypotheken . 385 079,32 Rückständige Annuitäten u. Zinsen aus Warenliefe- rungen und Leistungen . Gestundete u. noch nicht fällige Bier- neuer gegenüber Kon- zerngesellschaf- S

20 285,77

47 918,51

58 035,70

13 132,24 aus der An-

nahme ge-

zogener Wech- sel... 167 172,04 gegenüber

Vanken . . 122 419,50 Darlehen und

Kautionen . Sonstige Ver- bindlichkeiten 77 959,10 Haftungsverpflichtungen

RM 53 641,58 Benußrechte 75 000,—

46 035,—

938 442/88

A 4 °

1 451 942 88 Gewinn- und Verlustre<hnung.

_ Aufwendungen. Löhne und Gehälter Soziale Abgaben . Ubschreibung auf An- lagen .…. . 51 222,64 Undere Abschrei-

bungen . . 9807,65

Binsen Ea S Besißsteuern 00 D 0 Andere Steuern und Ab- gaben L Alle übrigen Aufwendungen Verlustvortrag « « « «-

99 87

° 98 886 8 882

61 030 32 998

9 107 175 141

. 209.496 30 625

626.169

| Erträge. Vruttogewinn aus Bier u. Nebenprodukten nach H Ron aa n sür Roh-, Hilfs- un Betriebsstoffe H . Sonstige Erträge « « « Außerordentliche Erträge Verlust; Vortrag aus 1934/35 . , 30 625,34 Verlust des Ge- schäftsjahres

} 8856,22 | 89 481/56

i 626 169/79 Nah dem abschließenden Ergebnis

_| Sonstige

i Poßen, die der Rechnungs- | Geivinn 1936 .

Verlustvortrag : aus dem

| Löhnè únd Gehälter

'Besißsteuern . . ‘Sonstige Steuern . . « - ‘\ Uebrige Aufwendungen . ‘Gewinn 1936 .

Außerordentliche Erträge .

Forderungen auf Grund von Warenlieferungen u. Leistungen ._ :

: “131412 orderungen . « f

: 12 155 Wechsel . : 883 Kassenbestand einschl. Gut- ; _* haben bei’ Notenbanken Unid Pöstschè>kguthaäbên. ° 3 926 O 4a °-- Passiva. Grundkapital... Gesezlicher Reservefonds. Nückstellungen ; Wexiberichtigungsposten . Hypotheken. . Verbindlichkeiten a. Grund von Warenlieferungen u. Leistungen Sonstige Verbindlichkeiten Verbindlichkeiten aus der Annahme von gezogenen Wechseln Verbindlichkeiten über. Banken

144 800

330 372

abgrenzung dienen . 4334 15 855,46

abzügl. Verlust- i

vortrag aus s

dem Vorjahre 10 860,78 4 994

E S 796 429

Gewinu- und Verlustre<hnung “_* per 31. Dezember 1936.

RM

oi 10 860 438 618 33 288 15 404

11 174 25 773 12 884 25 725 148 380

Aufwendun gen. - Vorjahre

Soziale Abgaben . Abschreibungen a. Anlagen Andere Abschreibungen Zinsen . . . . . .

15 855,46 “abzügl. Verlust- vortrag aus

d. Vörjahre 10 860,78 } 4 994

727 106

Exträge. 4 Erlös nah Abzug der Auf- wendungen für Roh-

Hilfs- und Betriebsstoffe 70

723 129 3 976/69

727 106/39

Nach. dem. abschließenden Ergebnis unsexer.pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäfstsberiht den geseßlihen Vor- schriften.

Leipzig, den 28. April 1937,

Treuhand- Aktiengesellschaft

Wirtschaftsprüfüngs gesells<haft,

Meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften E Gesellschaft

owie der vom Vorstand: erteilten Aus-l

Köhler, Jungk,

„- Darl

- | Verbindlichkeit.

Passiva. Grundkapital. „. Rükstellungen S000 Verbindlichkeiten :

F És: Leven e. 145 250,—

Verbindlichkeiten

“aufGruñnd“

vón:Waren- lieferungen und Lei- stungen . «

Sonstige Ver-

. bindlichkeiten

95 240,14 2 735,83

gegenüber ab- hängiger Ge-

sellschaft 457,03

243 683 |— E E 347.892

Gewinn- und Verlustre<hnung für das Geshäftsjahr vom 1. Januar E 31. Dezember.

GL

s

Verlust. Verlustvortrag aus 1935 , Löhne und Gehälter. « « Sozialabgaben . . Abschreibungen a. ‘Anlagen Andere Abschreibungen Zinsen T E 0 Besibsteuern « « « » - Sonstige Aufwendungen Verlust aus Beteiligung -

i

30 26 ‘96

52 80 54

425 246/53

Gewinn. Rohertrag des Reederei- u.

Kaibetriebes einschl. der

Filialergebnisse und der

Mieten, der sich na< Ab-

zug der Aufwendungen

soweit leßtere nicht un-

ter den Aufwendungen 2

bis 9 gesondert auszu-

weisen sind sowie nah

Abzug der unter 2 bis 8

esondert auszuweisenden, rträge ergibt . . Außerordentl. Erträge « - Außerordentl. Zuwendung. Reinverlust 1936 1 125,76

+ Verlustvortr. N )

1.1.36... 1078,15 | . - 2203/9

1 425 246/53

Hamburg, den 31. Dezember 1936, Jppen-Linie Reederei.

Aktien-Gesellschaft, Hamburg. Pahnke. Sommer.

Nach dem abschließenden Exgebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schrifteu der Ge- sellschaft sowie der vom Vorstand exteilten Aufklärungen und Nachweise. entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und dexr Geschäftsbericht den Seen Vor- christen. Hamburg, den 10, Mai 1937, John Heydtmann, Wirtschastsprüfer.

342 126 43 556 87 359

Als Mitglieder des Aufsihtsrats|

wurden hinzugewählt Herr A. Sartori jr. und Herr Dr, Victox Sommer, beide zu

Virtschastsprüfer,

Hambuxg,

Grundkapital:

111 125 768

D. n N

Passiva. 217 Aktien Lit. A à 1500,—

Geseßlicher Reservefonds

Rückstellungen Hypotheken

e B à 1500,— » C à 1500,— » E à 300,—

4 Vecbindlichkeitent -

Auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen eee der Zudervertriebsgesellschaft, Berlin . e C . ® . . . Ó. . . . 6 . . o . . . . . .

Sonstige

Posten, die der Rehnungsabgrenzung dienen « « « -

=— | Reingetvinn:

ortrag aus 1935/36 « e o o o o o o o o 06 Oen aus 1930/37 P o Gd a doe

Bürgschaften 18 847 722,83

Davon ‘in Anfpruch genommen 1 852 993,90

Gewinn- und Verlustre<hnung per 30. April 193

_o

72 530/45

445 079 2 047 036 1 778 077/50

195 375/35

7 000|— 76 12

|

4108/28

e

5 722 792,

4 472 568!

5 722 792 66

(e

909 900 100 300'— 157 985/20

5 400

76 638 73

oon

Löhne und Gehälter Soziale Abgaben Zinsen « «o Besißsteuern . « Andere Steuern Feuervérsicherung Reparaturen . . « Baureparaturen

Sonsti Rübensamen

Amortisationskonto für Abschreibu

Grundstücke

Wohngebäude « « »- «

Fabrikgebäude

Maschinen und maschinelle Anlagen

Anschlußgle isreparature Anfwendungen

Soll,

d: S D S ® . . E E P. 0D. S S S S .

M M E G Sm D > S

Kurzlebige Wirtschaftsgüter

Vortxag aus 1935/36 . « Ertrag nach Abzug der Aufwendung Außerordentliche Erträge G S E E S

Andere Abschreibungen . . Gewinnvortrag aus 1935/36 Gewinn 1936/37 . » »« «

as

g

.

P-M W-S S S _P D M:

na

=

. . e

Haben,

<0: D M: D . P 0D . E, u 2a E E

Stavenhagen, den 21. Mai 1937,

Wahnschaffe,

Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften,

Stavenhagen

> 0:5 D <> S S q <.<> >90. > 6.0 0 #_> >00. S S. +0 > D G_S . . . . o. . . . . . o

S S- S e E. D P Ee: M

Der Vorstand.

A. H. von Oerßten.

Baron Brokdorff. Der Aussichtsrat. Frhr. von Malÿahn. Floto. von Heyden-Linden. E. Beer. Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und derx

,

Fr. von Oerßten.

den 14. Mai 1937, Dipl.-Ksm. Willer, Wirtschaftsprüfer.

Stein.

72 530,45

en für Roh-, Hilfs- u; Betriebsstoffe

36 139,97 139 893,46 15 363,45

6.0 S>.S T S D: S m S D. S S S d. S. S. 0. > A S

S D D <> D Se S

B 625,— 7 000,—

4 108,28

Zudcterfabrik Stavenhagen A.-G. Frhr. von Malzan,.

A. Könne de,

Lemd>e,

1814 387/57

RM |Y 501 994/78 34 852 84 18 316/05 187 576 63 309 988/49 11 531/72 86 495 05 29 577 75 871/65

350 017/19 304 81

|

204 021 88 2 S

76 638/73

4 108/28

1 793 225/01

17 054/28

1 814 387/57

v. d. Lan en,