1937 / 139 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger, Mon, 21 Jun 1937 18:00:01 GMT) scan diff

[19754] Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am 12. Juli 1937, nachmittags 4 Uhr, in den Geschäftsräumen unserer Gesellschaft zu Berlin SW 68, Friedrichstr. 225, stattfin- denden ordentlichen Generalver- samuilung eingeladen. Tagesordnung:

1. Vorlage und Genehmigung des Ge- schäftsberihtes und der Bilanz mit Gewinn- und Verlustrechnung so- wie des Bilanzprüfungsberichtes für das Geschäftsjahr 1936.

. Beschlußfassung für die Verteilung des Reingewinnes,

. Entlastung des Aussichtsrates und des Vorstandes.

E

WUuio Un

[19919]. Bilanz am 31.

E e

Ï A (d 4

Dritte Veilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 139 vom 21. Juni 1937. S. 2

5. Bestellung des Bilanzprüfers“ für das Geschäftsjahr 1937.

6. Verschiedenes.

Gemäß § 26 des Gesellschaftsvertrages wird bestimmt, daß zur Teilnahme an der Generalversammlung auch diejenigen Aktionäre berechtigt sind, welche ihre Aktien nebst Nummernverzeichnis bel der Deutschen Bank und Disconts- Gesellschaft, Stadtzentrale, Berlin W 8, Mauerstr. 26/27, spätestens am zweiten Werktage vor der anbe- raumten Generalversammlung bis 6 Uhr abends hinterlegt haben.

Verlin, den 21. Juni 1937,

Deutsche Fox Film Aktien- gesellschaft. i Der Vorftand. R. A. Kreiev.

ion A-G

Oktober 1936.

Attiva.

Anlagevermögen:

Grundstücke ohne Berücksichtigung von Baulichkeiten: Stand am

1, November 1935 Zugang

Abschreibung

Geschäfts- und Wohngebäude: Stand am 1. Novbr, 1935 920 901,20

Zugang

Abschreibung

Fabrikgebäude und andere Baulichkeiten:

1, November 1935 Zugang

Abschreibung Gleisanschluß : i: Maschinen und maschinelle An

vember 1935

Zugang

Abschreibung

Betriebs- und Büroeinrihtungen

Werkzeuge, Vorrichtungen, Modelle

Fuhrpark Patente

Beteiligungen: Stand am 1, November 1935 .

Zugang Unlaufsvermögen: | Í A Roh- und Hilfsmaterial . Halbfertige Erzeugnisse « « -.-. « Fertige Erzeugnisse . «

Hypothekenforderungen « « « “« . « . .

Geleistete Anzahlungen

Forderungen aus Warenlieferungen und Forderungen an abhängigo Gosollichaston

Sonstige Forderungen Wertpapiere . . Wechsel

Kasse .

Reichsba1 Bankguthaben .

UVebergangsaktiva: Posten, die ‘der Rehnungs8abgrenzung dienen . .

Bürgschaftsschuldner RM 382 000,— Passiva.

Aktienkapital: Stammaktien...

Reservefonds: Gesezßliche Reserven ....-,-

Wertberichtigung auf Anlagen Rüekstellungen

Schuldverschreibung und langsristige Darlehen:

Schuldverschreibung Hypothekenshulden Langsristige Darlehen

Laufende Verbindlichkeiten: Bankschulden Anzahlungen von Kunden Verbindlichkeiten aus Warenlieferungen

Verbindlichkeiten gegenüber abhängigen Gesellschaften

Sonstige Verbindlichkeiten .* Akzepte R

Uebergangspassiva: Posten, ‘die der Rehnunigsabgrenzung dienen

Gewinn: Gewinn aus dem Geschäftsjahr

zuzüglih Gewinnvortrag am 1. Novbr. 1935 149 693,32

Bürgschastsgläubiger RM 382'000,—

Gewinn- und Verlustrechnung am 31. Oktober 1936.

1 870 637,23 534 162,05 2 101 799,28

181 000,— | 2 223 799

698 236,88 1 439 495

7 480 000,— 1 105 164,24 S 585 164,24

705 164,24 | 7 880 000

, 3 867 540,34

S 517 540,34 ‘3 997 540,34

: 750 001,—

. 302 500,— | 1052 501

8 086 176,01 7438 742,78 12 095 594,36 27 620 513,15 «0 95 098,75 : 114 612,89 Leistungen 9 455 153,52 644 814,75 830 716,31 883 555,— 2 818 788,66 92 076,60 _ 938 899,34 3 219 855,46

46 714 084 240 642

64 070 528

14 500 000 1 450 000 3 500 000 10 628 186

7 442 492,60

. 2761 225,29

93 750,— |10 297 467

20 223,73

2 194 806,44

8 186 929,90

306 784,64

2 503-387,95 .- ¿5 939 318,16

u. Leistungen

19 151 450

. 1/2746 636 1935/36 1 647 093,06

1 796 788

[64 070 628

Soil.

RM

. Haben. RM

| Vesibsteuern . . 5

. Vilanz per 23. September 1936.

Vilanz per 23, September 1936.

[17577]. Aftiva. RM Anlagevermögen: . 525 000 Umlaufsvermögen: Forderungen

auf Grund von Leistungen . 2758,01

sonstige . « . 392 111,61 | 394 869

919 869

Passiva. Rückstellungen . . . è « Wertberichtigungsposten: Abnüßung Gebäude . « « Hypothekenschulden . . Rückständige Hypotheken- zinsen Verbindlichkeiten:

auf Grund von Warenliefe- rungen u. Leistungen

2 448,22

sonstige . «. . 29 969,72

Liquidationskonto . . . Getvinn v. 24. 9. 1935 bis 23, 9, 1936

242 124

65 192 506 013

35 749

32 417 34 233

4 138

919 869

Gewinn- und Verlustlonto per 283. September 1936.

RM 1 294 343 6 131

Aufwendungen. Löhne Soziale Abgaben Abschreibung a. Anlagen Andere Abschreibungen: Forderungen . « 79,08 Rückstellungen f.

weifelhaste For-

erungen « ._11034,75 Zinsen, soweit sie die Ertrags- zinsen übersteigen « « » «»

Alle übrigen Aufwendungen: Laufende Jnstandseßungen 4 242,43

Betriebsunkosten 8426,11

Gewinn

54 60

04

12 668 4 138

57 864

. . ® . 00 O S (7E

Erträge.

Mietsbruttoerträge 57 864/04

57 864'04

„Der Wilhelmshof“ Grundstücks- verwertungs-Aktiengesellschafti.L., Berclin. ;

Kommandantenhof Kontorhaus : Aktiengesßellschaft.

Bilanz per 31. Dezember 1936. RM

453 450

H

[17570]. Aktiva. Anlagevermögen: Grundstüdcke S Gebäude: Stand am 1. 1. 1936 .-. 588 790,— } abz. 1,% : Abschr. v. Ein- bringungswert

(RNM 607 000) 9 105,— 579 685

1033 135 Umlaufsvermögen: Kassenbestand u. Postscheck- guthaben . . 069,41

Guthaben bei der Reichsbank 1 058,27

Andere Bankguthaben . .

1 117 23 448

1057 701

Passiva. Aktienkapital . . . „.« « Rückstellung für Heizungs- anlage

Rückstellung für Diverse Rückständige Zinsen . . Wertberichtigungsposten für Grundvermögen. . . Konsortialkredit, gesichert durch Grundschulden . . Gewinn:

Vortrag aus 1935 239,83 Verlust in 1936 239,83

100 000

2 100 5 230 6 521

198 000 745 850

1057 701

Gewinn- und Verlustrechnuung per 31. Dezember 1936.

RM 14 527 590

Aufwendungen. Löhne und Gehälter. . « Soziale Abgaben .

[17576]. Aktiva. Anlagevermögen . . « « Umlaufsvermögen: Förderungen:

auf Grund v. Leistungen sonstige . « Verlust

S0 0. D

Passiva. Wertberichtigungs8posten: Delkredererüdstg. 69 989,40 Abnüßung Ge- bäude. .. -__24 846/06 _ Hypothekenshulden . . « Rükst. Hypothekenzinsen .

Verbindlichkeiten: auf Grund von Warenliese- rungen u. Leistungen « « Mietekonto . « - - - « - sonstige . « Liquidationskonto « « « -

. . . . . .

388 765

“95 555

RM 268 000

Ñ

2 142 108 143 10 479

94 835

156 312 T 551

3 258 142 31 108

Gewinn- und Verlustkonto per 23. September 1936.

388 765/58

Aufwendungen. Löhne Soziale Abgaben

RM 848 253

Abschreibungen a. Anlagen | 28301

Andere Abschreibungen:

Uneinbringl. u. zweifelhafte Forderungen Ï Zinsen, soweit sie die Ertrags- zinsen übersteigen . « « - Besißsteuern. . « « « Alle übrigen Aufwendungen: Laufende Junstandseßungen « Betriebskosten Kohle

4 335

6 992 . « e |12 650 3 008 5 318 2 170

37 878

G16. 5044/0 0.::0:M

Erträge.

Mietsbruttoerträge « « «. - *

Außerord. Erträge:

Umsch. Anleihe 681,85

Zinsvergütung8- f 5

26 679

719 10 479/37 37 878/44

Neue Jakobstr. 16/17 Grundstüs8- Verwertungs-A.G. i. L., Berlin,

scheine . « « « 3 Verlust

Bilanz per 30. JIuni

1936.

[17811]. Aktiva. Grundstück und Gebäude Stand 1. 7. 36 803 758,63

Zugang - -

Abschreib. « Rückständige Mieten « « « Kaution .

Kassenbestand und Post-

Ros 132 664,32

Aktienkapital . « « « Hypotheken Bankschulden ... . Sonstige Verpflichtungen .

300,— S0 058,63 44 015,35

scheckguthaben

RM [H

760 043

1 060 100

1 276 154 017

erlust .. . 21 353,57

Passiva.

916 497

916 497

“Gewinn- und Verlustrechnung per 30. Iuni 1936.

200 000 615 940

6 259 194 297

B

\ Mieten “. . Sonstige Erträge - « « « Verlustvortrag 132 664,32 Verlust

Verlustvortrag - Abschreibungen .- « «

Zinsen

Sonstige Aufwendungen

Aufwand.

esibsteuern . « -

2 S

Ertrag.

21 353,57

262 959

RM

132 664 44 015 15 616 41 964 28 698

Ñ 3 35 97 89 02

55

74 546 34 395

154 017

31 35

89

Nah dem abschließenden Ergebnis meiner Pana Grund der

Prüfung ücher und Schriften der Ge-

262 959/55

auf

sellschaft sowie der vom Vorstand erteilten

2. Genehmigung der Bilanz Gewink- und Verlustrechnung Beschlußfassung über die Geh verteilung. s

3. Entlastung: des Aufsichtsrates des Vorstandes.

4. Wahl des Bilanzprüfers.

5. Aufsihtsratswahlen,

Zur Teilnahme an der Gener

sammlung sind diejenigen Akti

berechtigt, welche ihve Aktien ode über lautende / Hinterlegungs scein;

Reichsbank odêr der Bank des Vej

Kassen-Veveins unter Beifügung z

doppelten Nummernverzeichnisses

testens vier Werktage vor

Versammlungstage is mit

12 Uhr bei der Gesellschaft de

der Effeftengirobauk eiwes dey

Wertpapierbörjenplaßes oder bej

nachstehend genannten Stellen:

Bankhaus Hagen «& Co.,

Dreëdner Bauk, sämtlich Berlin, ;

hinterlegt haben.

Diesem Erfordernis kann au |

Hinterlegung der Aktien bei

deutshen Notar genügt werden,

Nachiveis der Hinterlegung 1st in h alle durch Einreihung des nota

tend Gane spätestens

dvitten Werktage vor dem - Ver] lungstage zu führen. Der not

Hinterlegungsschein muß die Best

gung enthalten, daß die darauf

Nummern verzeichneten Aktien

gegen Rückgabe des Hinterlegungé

odex erst nah Schluß der Gener)

sammlung ausgeliefert werden di

An Stelle dex unmittelbaven Ÿ

legung genügt es, wenn die - Akti

die Hinterlegungßstelle bei eine leßterer mit Zustimmung der schaft für geeignet erahteten ail

Stelle bis zum Schluß dex Gene

sammlung gesperrt gehalten li

sofern hierübex der Hinterlegun

von der anderen Stelle vor Abl

Hinterlegungsfrist eine riftli

flärung unter Beifügung eines dg

ten Nummernverzeichmisses zugeht,

Berlin, den 14. Juni. 1937. Der Vorftand. Kemnet,

10. Gesellschafl m. b [19249] Vekauntmachung. Die Kaiserplay § Grundstü „ivertungs8-G. m. b. S., Wannsee, ist aufgelöst. Die Gläubiger der eda den gusgesornert, sih bei ihr zu Bêérlin-Wännsee, Hohenzoller! den 12. Juni 1937. Der Liquidator der Kaiserplaß 8 Grundst

verwertungs-G. m. b. H. i. f Alfred Hahn.

* *

[16965] E Die Firma Japafin, Lack- u, benfabrik, Ges. mit beschr. Ha in Erfurt 4 aufgelöst. Glä werden aufgefordert sich bei der | schaft zu melden. i Kallenborn, Liquidato

+

[17295] Firma Landhaus über der Klause G. m. b, S. in München, Die Gesellschaft ist aufgelöst, Gläubiger werden aufgeforder zu melden. J er Liquidator: Dr. Otto Lei

[19250] Vekanntmachung. Die Schweidnigtzerstr. 8 stücksverwertungs-G. m. ), Verlin-Wannsee, ist aufgelöst Die Gläubiger der Gesellschaf! den Ge, sih bei ihr zu !

Verlin-Wannsee, Hohenzoller den 9, Juni 1937. i Der Liquidator der Sclweidnigtzerstr. 3 Grund verweriungs3:G. m. b. H. in

[18186] Grundstücksgesellschaft

m ——

7848 [1 Die Technische Union Aufbau- gruppe in Deutschland, G. m. b. H., Berlin NW 40, HSindersinstraße 2, ist durch Gesellshafterbeshluß aufgelöft. Zum alléinigen Liquidator ist Dr. Robert Liebig bestellt. Die Gläubiger der Gesellshaft werden aufgefordert, ihre Ansprüche bei diesem (Berlin W 8, Jägerstr. 10/11) anzumelden.

Berlin, den 10. Funi 1937. -

Technische Union Aufbaugruppe in Deutschand G. m. b. S. in Liquidation.

Der Liquidator: Dr. Liebig.

[16966] ; Die Firma M. Kaphan «&. Co. Holzvermittlungëges. m, b. HS., Hohenzsollerndamm 84, ist aufgelöst. Die Gläubiger der Gesellschaft wer- den aufgefordert, sich bei ihr zu melden. Berlin, den 7. Funi 1937

M. Kavphan «& Co. Holzvermittlungêges. m. b. H.

Der Liquidator.

[18120] Vefanntmachung. Hierdurh zeigen wir an, daß die Deutsche Lotteriegeseilschaft m. b. H., Frankfurt am Main, aufgelöst ist. Zugleich fordern wir die Gläubiger diejer Gesellshaft auf, sih bei derselben zu melden. i : Dr. Theo Beiser, Georg Dinges, als Liguidatore? der Deutschen Lotteriegefellschaft m. b. H.

[18451] Vekanntmachung. i

Die Norddeutsche Handel8gesell- . \chxft mit beschränkter Haftung in Hamburg (Verwaltung: Altong- Bahrenfeld, Luruper Chaussee 147) ist aufgelöst. Die Gläubiger dex Gesell- schaft werden aufgefordert, sih bei ihr zu melden.

Altona - Vahrenfeld, Luxuver Chaussee 147, im Juni 1937.

Der Liquidator der Norddeutschen Handelsgesellschaft mit beschränkter Haftung in Liquidation: Ernst Thienger.

[18182] Grundstücksgesellshaft Veliealliancestraße 62 m. b. H. i. L., Berlin W 8, Jägerftr. 69.

Lt. Beschluß der Gesellschafterver-* sammlung vom 25. “März 1937 ist unsere Gesellschaft aufgelöst worden. Wir fordern hierdurch etwaige Gläu- biger der Gesellichaft auf, ihre An- sprüche anzumelden.

Der Liquidator.

[18183] Grundstücksgesellschaft Kurfürstenstraße 171 m. b. H. i.L., Berlin W 8, Jägerstr. 69. Lt. Beschluß der Gesellschafterver- sammlung vom 25. März 1937 ist unsere Gesellshaft aufgelöst worden. Wir fordern hierdurch etwaigè Gläu-

biger der Gesellshaft auf, ihré ‘An-

sprüche anzumelden. Der Liquidator.

[18184] Grundstücksgesellschaft Charlottenburg Krumniestrafßse 61 - M O : Berlin W 8, Jägerstr. 69.. . Lt. Beschluß der Gesellschafterver-. sammlung vom 25. März 1937 ist unsere Gesellshaft aufgelöst worden. Wir fordern hierdurch etwaige Gläu- biger der Gesellschaft. auf, ihre An- sprüche anzumelden. Der Liquidator.

18185] Grundftücksgesellschaft i tariaunenstraßie 3 m. b. H. i. L., Verlin W 8, Jägerstr. 69.

Lt. Beschluß der Gesellschafterver- sammlung vom 25. März 1937. ist. unsere Gesellschaft. aufgelöst worden. Wir fordern hierdurch etwaige Gläu- biger der Gesellshaft auf, ihre An-

sprüche anzumelden. . Der Liquidator.

Charlottenburg Pesftalozzistr. 19 m. b i, L

Dritte Beilage-zum Neichs-

18189] erlin-Mitte Grundstücksgesell schaft S O schaf

m. b. H. i. L.

Berlin W 8, Jägerstr. 69. Lt. Beschluß der Gesellshafterver- sammlung vom 830. März 1937 ist unsere Gesellschaft aufgelö} worden. Wir fordern hierdurch etwaige Gläu- biger der Gesellschaft auf, ihre An-

[prüche anzumelden. A i Der Liquidator.

[18190] Grundfstücksgesellschaft Verlin W 8, Jägerstr. 69.

Lt. Beschluß der Gefellschafterver- sammlung vom. 25, März - 1937 ist unsere Gesellschaft aufgelüsi worden. Wir fordern hierdurh etwaige Gläu- biger der Gesellshaft auf, ihre An- sprüche anzumelden. E

Dex Liquidator.

[18191] Grundstückägesellschaft . Waitstraße 27 m. b. Gn L.,

, Verlin W S8, Jägerstr. 69. _ Lt. Beschluß der Gesellschafterver- sammlung vom 25, März 1937 ist unsere Gesellschaft aufgelöst worden. Wir fordern hierdurch etwaige Gläu- biger der Gesellshaft auf, ihre An- [sprüche anzumelden. : ; . Der Liquidator.

I Colbergér Grundvstücksverwertungs- ___gesellshaft’ m. b. H. i. L.,

_ Verlin’ W ‘8, Jägerstr. 69. Lt. Beschluß der Gesellschafterver- samnilung vom 25. März 1937 ist unsere Gesellschäft aufgelöst worden. Wir fordern hierdurch etwaige Gläubi- ger der Gesellschaft auf, ihre Ansprüche anzumelden-

Me Der “Liquidator.

[19252]

Grundftück8gesellschaft Schöneberg Gruunewaldstraße 86 m. b, H. i. L., Verlin W S8, Jägerstr. 69.

Lt. Beschluß der sammlung vom 2%. März 1937 ist unsere ‘Geséllshaft aufgelöft worden. Wir fordern hiermit etwaige Gläubi- ger der Gesellshaft auf, ihre Ansprüche

anzumelden.

Spandauerberg 20 m. b. H. i. L.,

Gesellshafterver- |-

[17293].

Der Liquidator.

Vilanz zum 31. Dezember 1936.

Aktiva. Vermögenswerte : Hypotheken, soweit sie lau- fend’ getilgt wetden: - Voll aúsgezahlte Dar- Tehen äbzügl. der davon inzwischen getilgten Be- ‘träge - : 1 548 666,42 Zuschläge, * - : zu einem

. Teil. der .

.vorstehen- . .

den Dar-

lehen . .

H Grunds chulden.

Zugeteilte, aber noch nit „oder nicht voll ausgezahlte Baudarlehen u. Darlehen f. Hypothekenablösungen : Noch nicht ausgezahlte Beträge 769 704,20 RM Sonstige Darlehen an Bau- -sparer- L, : Wertpapiere

Guthaben bei Banken . . Kassenbestand u. Postsche ck- _guthaben .

Rückständige Erträge. « Inventar

Sonstige Vérmögenswerte Rechnungsabgrenzungs- posten j

._. „Passiva. Stammkapital

Reservefonds: . .. Ausfallreserve 20 265,68 Rückkaufreserve Rüstellungen i Wertberichtigungsposten :

1 896,22

RM

1 551 886 5 430

Ñ

20-930. 29 636 1 069 991

234 11 100 2 700

3 547:

6 090

| [18450]

und Staatsanzeiger Nr. 139 vom 21, Juni 1937. S. 3

Gewinn- und Verlustrechnung vom 1. Januar 1936 bis 31. Dezember 1936.

Aufwand. Verwaltungskosten: Laufende Kosten: Löhne und Gehälter der Hauptverwaltung

79 951,35

Soziale Ab-

gaben. . , Kosten für

Grundstük3-

taten. —_—— Sonstige

Kosten. . 26 517,11 Steuern und öffentliche Abgaben . Versicherungsbeiträge . . Versicherungssummen aus abgeschlossenen Versiche- TUHGEN ae S6 Versicherungssteuer . . Zinsen:

auf Sparguthaben

52 212,09

Sonstige Zin-

sit“ Abschreibungen Zuführungen zu geschäfts- planm. Reserven aus den Darl.-Zinsen u. sonstigen Verw.-Geb.' Gewinn d. Geschäftsjahres: Verlustvortrag vom 1.1. Io. 1 047,51

D

2 940,36

109 408 82

21 910/80 10 237/57

Bilanzgetwinn

per 31.12.36 11 235,57 12 283

301 522

Ertrag. Verwaltungsgebühren: Zuteil.-Geb. . 92 819,— Kündigungs- gebühren. . Laufende Ver- waltungsgeb. : Von Sparern gezahlt 49,56 Von

Til-

gern

ge-

zahlt

25 964,02 26 013,58 Versicherungsbeiträge Versicherungssummen aus abgeschlossenen Versiche- LUNGE Ee Versicherungssteuer « « Vermögenserträge : Darlehnzinsen 69 636,59 Sonstige Zin- sen . . . . 834 860,30

Sotistige Erträge «--. - |

103,33

118 435

9 886

32

3 800

54 061/90

104 496 10 841

301 522

_eHeimstatt“ Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Goldbach. Dr. Steggewenßgz. Nach dem abschließenden Ergebnis der Prüfung entsprechen der Rechnungsab- {luß zum 31. Dezember 1936 der Heim- statt ¿G. m. b. H., die zugrunde liegende Buchführung und der Jahresbericht der Geschäftsführung den geseßlichen Vor- schriften. Berlin, im Mai 1937. _ Aktiengesellschaft für Wirtschafts prüfung Deutsche BVaurevißion. Dr. Wollert. i. V. Dr. Elmendorff.

89 27

29

Laut Gesellschafterbeschluß ist die Firma Xaxawerk G. m. b. H., Lübeck, in Liquidation getreten, Die Gläubiger wollen sih bitte melden.

22 161 19 757

200 000/

Zuschläge zu den Dar-

11. Genossen- schaften.

[19787]

von heute vis zum 26. Funi 1937 zur Einsicht der Genossen im Geschäftslokale aus. Vücken, den 17, Funi 1937. g Der Vorfíiaud.

iegeler. Bredehorst. rinzhorn, Lehmkuhl. ,

14. Berschiedene Bekanntmachungen. [19790]

Mitgliedervertreter-Versammlung der Gärtner - Versicherungsaustalt, Krankeuversicherungsverein auf Ge- genseitigkeit in Hamburg, am Diens- tag, dem 29. Juni 18337, 8 Uhr, in Hamburg 21, Rithterstr. 2 a:

Tagesordnung:

. Genehmigung des Fahresabschlusses und dés Geschäftsberichts.

. Entlastung des Vorstandes und des cussihtsrats;

. Beschlußfassung über- brachten Antrage;

. Wahl des Aufsichtsrats und Fest- seßung seiner Bezüge;

. Wahl des Vorstandes ‘(vgl. § 11 der Satzung);

. Aenderung der Versicherungsbedin- gungen und der Tarife S und B (Verbesserung der Leistungen, und zwar insbesondere ‘fitr mitver- sicherte Familienrangehörige ohne Beitragserhöhung);

. Festsebung der Vergütungen, die den Mitgliedern dex Vertreterver- sammlung aus Anlaß ihrer Teil- nahme für Reiseaufwand und Zeit- versäumnis zu gewähren sind;

- Festseßung des Tagungsortes der nächsten ordentlichen“ Mitglieder- vertreterversammlung.

Der Vorftand.

die einge-'

Scherquist. Röseler.

[19792]. Bekanntmachung.

Die Gewerkschaft des Zinkerzbergs werks „Aufschluß“ bei Beuthen, O. S., mit dem Verwaltungssiß in Beuthen, hat beschlossen, sich gemäß Artikel 4 § 4 Absay 2 der Zweiten Durhführungsverordnung zum Gesetz über die Umwandlung von Kapital- gesellschaften vom 17. Mai 1935 in der Weise umzuwandeln, daß sie ihr Ver- mögen unter Aus\{chluß der Liquidation auf den Hauptgewerken, die Schlesische Bergwerks- und Hütten-A.-G. in Beuthen, O. S., überträgt.

Dieser Beschluß is heute von uns nach Anhörung der Fndustrie- und Handelskammer und im Einvernehmen mit dem für den Siß der Gewerkichaft zuständigen Registergeriht bestätigt worden.

Den Gläubigern der vorgenannten Gewerkschaft, die sich innerhalb der Frist des § 6 des Geseßes über die Umivandlung von Kapitalgesellshaften vom 5. Juli 1934 zu diesem Zwecke melden, ist Sicherheit zu leisten, soweit sie niht Vefriedigung erlangen können. Breslau, den 15. Funi 1937.

(Siegel.) Preußisches Oberbergamt. F. B: Pioléer. [19791] Vekanutmachung.

Der für den 1. 7. 1937 vorgesehene Jahrmarkt findet uicht statt.

Schlesiersee (früher Schlawa), den 16. uni 1987:

Dex Vürgermeister.

[19789]

Wir geben hiermit bekannt, daß Herr Oswald Rösler, Vorstandsmitglied der Deutschen Bank und Disconto-Gesellschaft, Berlin, heute în den Auffichtsrat

“|nnserer Gesellshaft gewählt worden ist.

Leipzig, den 15. Juni 1937. Alte Leipziger Lebensversicherungsgesellschaft auf Gegenseitigkeit. Tiedke. Dr. Dybe ck.

[18977].

Altúe Le

Nechnuungs2avschluß des

T. Gewinn- und Veriustrechnung für das neue Geschäft.

ipziger

Leben®versicherungsgefellschaft auf Gegenseitigkeit.

Geschäftsjahres 1936.

I, Ueberträge aus dem Vorjahre: . Deckungskapital . Beitragsüberträge

. Sicherheitsrüctlagen Sonstige Rücklagen Einfluß der Abwertung fremder

T7, Beiträge:

a) selbst abgeschlossene b) in Rückdeckung übernommene 2. Rentenversicherungen . . « « 3. Sonstige Versicherungen . « « ITI, Kapitalerträge: é 1. Erträge aus Beteiligungen . 2. Zinsen é 3. Mieterträge IV,. Gewinn aus Kapitalanlagen: 1. Kursgewinn 2. Sonstigér Gèwinn V. Vergütungen der Rückversicherer VI, Sonstige Einnahmen

B. Ausgaben.

Versicherungen:

l. geleistet

2. zurügestellt IT. Versicherungs fälle

a) geleistet . .. b) zurüdckgéstellt 2. Rentenversicherungén (geleistet) .

rungen T, Rae A s E

A. Einnabmen.

. Rücklage für s{chwebende Versicherungsfälle . . Zuwachs aus dem Ueceberschusse des Vorjahres .

1. Kapitalversicherungen auf den Todesfall:

I, Versicherungsfälle der Vorjahre aus selbst abgeschlossenen

L, Kapitalversiherungen auf den Todesfall:

3. Sonstige Versicherungen (geleistet) TIT, Vergütungen für in Rückdeckung übernommene Versiche-

V. Ueberschußanteile an Versicherte aus dem Geschäftsjahr:

119 558 706/35 8 591 044/24 553 461/53

15 635 083/56 ò 163 982/63 88 023/05

149 590 301 |36 56 235/81

119 531 065 55

1

| s Z 27 096 071/61 I i 166 681/25 n : 4 905 246/87 Ss : 826 795 31

RM

Währungen .

174 369 |— 6 309 662/97 1885 768/43

| 48 305/93 127 210/13 2 274 875/58 200 184/72

Gesamteinnahmen |_ 193 549 237/35

414 076

S s 8 798 888 962 305/83 604 865/73 368 258| 54

89

. .

129 721/30 3 110 880 43

L 4 635 954/85

A E b) zurückgestellt E Gs VI, Rüdversicherungsbeiträge: 1. Kapitalversicherungen auf den Todesfall . , 2. Rentenversichetungèn" .' 363 195/28 3. Sonstige Versicherungen 69 846/18 . Verwaltungskosten (mit Aus\s{luß der Leistungen für in | Nückdeckung übernommene Versicherungen): | 1. Abschlußkosten (erstmälige Kosten) 2453 600/03 2. Sonstige Verwaltungskosten . . . 2714 843/90 3. Steuern und öffentlihe Abgaben . 228 55774 . Abschreibungen 299 535/04 . Verlust aus Kapitalarilagen (Kursverlust) . 20 924/63 . Deeungskapital am Schlusse des Geschäftsjahres: 1. Kapitalversiherungen auf den Todesfall . . . 2. Rentenversiherungen 3. Sonstige Versichèrüngen . Beitragsüberträgé am Schlusse des Geschäftsjahres: 1, Kapitalversiherungen auf den Todesfall: a) selbst abges{lössenè | b) in Rückdeckung übernommene . 2. Rentenversiherungen . 3. Sonstige Versicherungen . Sicherheitsrücklagen (Ueberschußreserven) der Versicherten Rechnungsmäßige Vorausüberweisung . . . Sonstige Rücklagen . .. . Sonstige Ausgaben . ..

9 105 27 826

- 24 779 187

23 509

Abschreibung auf Anlagen Zinsen auf Konsortialkredit Besibsteuern

Sonstige Steuern . . .. Uebrige Aufwendungen Gewinn:

Vortrag aus 1935 239,83

Verlust in 1936 239,83

Spar- und Darlehnskasse e. G. m. u. H., Vückenu.

Einladung zu der am Sonnabend,

dem 26. Juni ds. Js., nachmittags

(4 Uhr, im Ratskeller angeseßten

44, ordentlichen Generalversamm- lung. Tagesordunuug:

f 1. Geschäftsberiht sowie Vorlage der * Jahresrechnung und Bilanz für S AVOO

. Bericht des Aufsihtsrates über Prüfung der BVilang und die statt- gefundene - geseßlihe Revision.

. Beschlirßfassung über die Genehmi- gung der Fahreêérechnung und Bi- lanz für 1936.

. Entlastung des Vorstandes und des Aufsichtsrates.

. Beschlußfassung über die Verwen- dung des im Jahre 1936 erzielten Reingewinns.

geschäftliche

. Beschlußfassung über Maßnahmen.

. Annahme des neuen Einheits\tatuts des Reichsverbandes der deutschen landivirtschaftlihen Genossenschaften Raiffeiïsen e. V.

. Statutenmäßige Neuwahlen.

. Annahme der neuen Geschäftsord- nung und Dienstanweijung für Vorstand und Aufsichtsrat.

10. Verschiedenes.

JFahresrehnung

Ql, S; Berlin W_ S8, Jägersir, 69.

Lt. Beschluß der Gesellshaftervér- sammlung vom 25. März 1937 ‘isk unsere Gesellshaft aufgelöst worden: Wir fordern hierdurch etwaige Gläu- biger der Gesellschaft auf, ihre An- sprüche anzumelden.

Der Liquidator.

|

“46 019 fd “3467 700/64] 6 563 346/69 682 350/78 842 797/19

3 890 001/97 36 784 401 79

Gewinnvortrag vom Alfred Hahn. L Uéberschuß nah Ab- zug der Aufwen- dungen für Roh- und Hilfsmaterial Außerordentliche Er- trägé |

Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und [18181]

iri Stat aa den geseßlichen Vor- Textil- und Konfektions- Gesell TIFten. e «e i Hamburg, den 9. April 1937. mit Vel E 4 Pg, Sch midkunz, Wirtschafstsprüfer. Die Gesellschaft ist Tus ch Gesell Oen, Q: beschluß vom 18. Oktober 19%

D Bee En gelöst. Die Gläubiger werden Gi D: ihre Forderungen anzumelden. | Gladbeck i. W., den 10. Jun Wilbelm Schmidt als Liq

[17584] Vekanntmachung. Die Vüro für Außenhand! derung Gesellschaft mit bes Haftung in Berlin ist aufgelö Gläubiger diesex Gesellschaft aufgefordert, sich bei ihr zu mel erlin, den 10, Juni 1937, Der Liquidator der Vüro für Außenhandelsför Gesellschaft mit beschrän? Hastung in Liquidation Dr. von Nußbaum.

Löhne und Gehälter . « . Soziale Abgaben . ; Abschreibung auf Anlagen. | Andere Abschreibungen. . Zinsen und Diskont . .. Meile S 0% Sonstige Aufwendungen . Gewinn: i

Gewinn 1935/36 1 647 093,06

zuzüglich Ge-

winnvortrag : I

am 1, 11. j 1935 . . 149 693,32 | * 1796 786/38 100 046 622/14 100 046 62214

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Auto Union Aktiengesellschaft, Chemniß, sowie der uns vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise en oren die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften.

Berlin, im Mai 1937.

Treuhand- Aktiengesellschaft Wirtshaftsprüfungs gesellschaft.

Heyer, Wirtschaftsprüfer. Sonntag, Wirtschastsprüfer.

Jn der Generalversammlung am 18. Juni 1937 schieden aus dem Aufsichtsrat die Herren Geh, Landesbaurat Dr.-Jng. e. h. Eugen Böhringer, Rosenberg, Geh. Le- gationsrat Dr. W. Frisch, Berlin, Generaldirektor Herm. Klee, Chemniß, Dr. R. P. Macx, Berlin, saßungsgemäß aus. Wiedergewählt wurden die Herren Geh. Landes- baurat Dr.-Jng. e. h. Eugen Böhringer, Rosenberg, und Generaldirektor Herm. Klee, Chemniß. Die Herren Geh. Legationsrat Dr. W. Frisch, Berlin, und Bankdirektor Dr. R. P. Marx, Berlin, haben gebeten, von einer Wiederwahl abzusehen. Neu hin- zugewählt wurden die Herren Staatsminister Lenk, Dresden, und Oberreg.-Rat Rosig, Dresden. Chemnitz, am 18, Juni 1937,

Auto Union Aktiengesellschaft. Dr. Bruhn. Werner.

lehen, die in deù Hypo- theken enthalten, aber noch nicht getilgt sind: füt frühzéeitige* Zuteilun-

149 693 1216 971/81 |

1 857 309/89

99 461 646 De e Zugeteilte Báudatlehen

Und Därlehèn für Hypo- * théfenablösungen, sotveit noch niht ausgezahlt - 769 704,20 RM * - Verbindlichkeiten : Sparguthaben der nicht zugeteilten Bausparer: ungefklindigte \ j 2 297 224,97 gekündigte —,— Sparguthaben der zuge- teilten Vausparer . - - Nachleistungen Verbindlichkeiten gegen- über der Konzerngejell- schaft Rüständige Zahlungen . Sonstige Verbindlichkeiten Bilanzgewinn zum 31. De- zember 1936: Verlustvortrag vom 1.1. 1936... 1047,51 Gewinn des

Geschäfts- jahres 12 283,08

435 282 _—

100 527/05 Erträge. NDRIP E i NEL E E S I SI D NPR C S Z C

Gewinnvortrag aus 1935. 239/83 Miete-Bruttoeinnahmen . 99 492/95 9, D eutsche Kolonial- gesellschaften. [18928]

Bankzinsen . « « - 794/27 100 527105 Wesstasrikamnische Pflanzungs- Gesellschast „Victoria“‘,

[18187] Grundstücksgesellschaft Schönebergerufer 36 e m. b. H. i. L., Verlin W 8, Jägerstr. 69.

Lt, Beschluß der Gesellschasterver- sammlung vom 25. März 1937 ist unsere Gesellshaft aufgelöst worden. |- Wir fordern hierdurch etwaige - Gläu- biger der Gesellshaft auf, ihre An- sprüche anzumelden.

Der Liquidator.

|

123 635 048 8 348 960 4415 608

47M M

43 58 63

2 297 224

115 452 20 930

8 689 707 65 662

22 793 188 402 14 294 006 1081 775 141 129

7 041

189 139 873|

[18188] Grundstücksgesellschaft chöneberg Shwäbischestr. 3 m. b. H. i. L., Verlin W 8, Jägersir. 69.

Lt. Beschluß der Gesellschafterver- sammlung vom 25. März 1937 ist Unsere Gesellschaft aufgelöst worden. biger a As etwaige Giktn

e er ellshaft auf, ihre An- sprüche anzumelden. ara

Der Liquidator.

2 033 5 824 3 707

0.0209 90 #00 D S

17298] j Durch Beschluß der Gesell sch Gesamtausgaben

sammlung vom 28, Mai 1937) Tieforuct - Syndikat G. m. Berlin SW 68, aufgelöst, T! biger wmerden aufgefordert, melden, Der Liquidator.

C. Abschluß. Gesamteinnahmen . . « « « R Y Gesfamtausgaben

: Tagesordnung: 1. Vorlegung des Geschäftsberichtes, der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung für das Geschäfts- jahr 1936.

Verlin, den 25. März 1937. Kommandantenhof Kontorhaus

Aktiengesellschaft.

Korach. A, van BViema.

Nach dem abschließenden Ergebnis Einladung j meiner pflihtgemäßen Prüfung “auf zur Generalversammlung. Grund der Bücher und Schriften der | Die Aktionäre unserer Gejellschaft Gesellschaft sowie der vom Vorstand | werden zu dec am yntag, den erteilten Aufklärungen und Nachweise | 12. Juli 1937, vormittags 11 Uhr, entsprechen die Buchführung, der Jahres- | in den Geschäftsräumen dex Gesellschaft abshluß und der Geschästsbericht den | zuy Berlin, Kurfürstendamm 214, statt- eseblihen Vorschriften. Auf den im Nuibenbei Generalversammlung ein- | [ Prüfungsbericht (Berlin, den 6. April | geladen. 1937) gemachten Vorbehalt wegen der shwebenden Steuerangelegenheit (Text- 193 549 237 Ziffer 13) wird hingewiesen. 189 139 873 z: Z. Jstanbul, den 15. Mai 1937. c Konrad Engelmann, Wirtschastsprüfer. G

4 409 364

11 235 2 701 547

und Bilanz liegen

Veberschuß dex Einnahmen