1937 / 140 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger, Tue, 22 Jun 1937 18:00:01 GMT) scan diff

Fünfte Veilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 140 vom 22. Juni 1937. S. 4 4 S e ch 1 e B e ï l age ; A anzlin Pumpen A.-G., Homburg, 6aar. il Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

Klein inshanzlin Pumpen A zum 1. Ianuar 1936. 5 r. 1 40 Berlin, Dienstag, den 22. Funi 937

1 7. Aktiengesellschasten.

„Gesellshaft Reisholz Aktiengesellschaft, Düsseldorf - Reisholz. 98]. s

Vilanz zum 31. Dezember 1936.

[17816]. ¿„Köstra“ Grunderwerbs3. Aktien- gesellschaft i. L. zu Berlin \NNwW 21, Bugenhagenstr. 11. Liquidations bilanz per 31. Dezember 1936.

Aktiva. Hypotheken .. ,. Kassenbestand .

[17818].

„Viabag“ VBau- und Industrie- Veteiligungs- Aktiengesellshaft i.L. zu Berlin NW 21, Bugenhagen- strasze 11. Liquidations bilanz per 31. Dezember 1936.

Aktiva. Grundstück und Gebäude Alte Schönhauser Str. 33 Grundstück und Gebäude Jnselstr. 8 Liquidationspfandbriefe Kassenbestand Posten der Rechnungs3ab- grenzung «

[178131]. Liquid ationseröffnungsbilanz am 14. Dezember 1936.

Aktiva. M Anlagevermögen: Jnventar Umlaufvermögen: Grundstücke . 13015,— Forderungen auf Grund von Kausf- verträgen u. Leistungen Kafse 34,59 Post- \check 133,20 Banken 7 182,65 Kaution Verlust: Vortrag a5... Verlust aus 1936 . . . 77588,7d

A 20 000

: 80000

200 000

4 181 840

[5

310 I, Anlagevermögen:

l. Grundstick é s * 2. Fabrikgebäude . . .. àè 9 3. Maschinen 4. Werlaeude. » «e «5 , ¿ T, ‘Beteiligungen . . « « « . / . ° ‘ITL ‘Umlaufvermögen:* i ‘1° Roh-,* Hilfs- ‘und Betriebsstoffe .: . 115911,35 2. Halbfertige Erzeugnisse . « 70 195,98 3. Fertige Erzeugnisse . 30 480,51 4. Wertpapiere é _-5, Forderungen auf Grund von Warenlieferungen 6, Forderungen an Konzerngesellschaften 2 7. Sonstige Forderungen 8, Kassenbestand einschl. Guthaben bei Notenbanken “und Postscheckguthaben . «ee ‘9. Andere Bänkguüthaben « « «eee eee

IV. Bürgschaften RM 3000,—

[18695]

g Snfolge O unserer Gejell- [Hast fordern wir hiermit gemäß $ 297 H.-G.-B. die Glänbiger unserer Gesells |chaft auf, ihre Ansprüche anzumelden. Norddeutsche Aktiengesellschaft füy

Grundbefig i. L., Berlin. Der Liquidator.

Gewinn- und Verlustrechnung für das Geshäftsjahr 1936/37. m pa

RM LS Erträge. RM [5 . Löhne und Gehälter . 2301 —} L. Binsen 2 05695 . Soziale Abgaben , , , 472'63}| 2. Außerordentliche Erträge 51 583/69 . Abschreibungen auf An- séol 3, Verlust; S fs lagen A 13 Vortrag aus

/ Vermögenswerte, RM [5 | 4, Besißsteuern 5 518/80 1935/36 , 630 382,13

ahäuser und Grundstüe: . Sonstige Aufwendungen 45 348/21 j jedelung. [B Se 23 898 | $- Verlustvortr. a. 1935/36 | 630/382 13 Grundstüde, bebaute 697 322 T7

Wohnhäufer, Bestand am 1. 1. 1936 . ,

"90/, Abschreibung aus RM' 321 688,— Meuselwitz, im April 1937

¡edelung 1929: Braunkohlen-Abbaugesellshaft „Friedensgrube“, Grunditücke, bebaute L Der Vorstand.

ohnhäuser, Bestand am 1. 1. 1936 . 657 970,— Wolf. Wagner.

997 Abschreibung aus RM 825 903,— Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund ‘edelung 1930: der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- ° | Grundstüde, bebaute klärungen und Nachweise entspréhen die Buchführung, der Jahresabschluß und der : | Wohnhäuser, Bestand am 1. 1. 1936 . Geschäftsbericht den geseßlihen Vorschtiffen, | Abschreibung aus RM 348 997,— Verlin, im Mai 1937. z : ; vñüdet G Treuhand-Vereinigung Aktiengesellschaft.

[t Sassenbest is : Kuhn, Wirtschaftsprüfer. Lüchau, Wirtschastsprüfer. _10713/05 Â0] Das sabungsgemäß ausscheidende Mitglied des Aufsihtsrates Herr Berg- werksdirektor Bernhard Kolb, Bergwiß, wurde wiedergewählt.

181 323/87 Anzahlungen auf Neubauten . « : : Groß-Gaswerk Erfurt Aktiengesellschaft.

232 014 34 anfguthaben G D e M Vermögensrechnung für den 31. Dezember 1936.

97 425 25 512/89

122 937/89

Aufwendungen.

172.720

Passiva. Bankschulden . . . Liquidationsvermögen . .

65 637 71 466 15 370

100 066,46 - 42 349/49

80 588/40 þ

| 122 937/89 ß

Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1936.

216 58784 256 400 190 507

58 139

19 624

5 834 1714

E 1936/37 . 13 300,— 643 682 13

Din [20045] 697 322/77

Heemaf S. K. A. Motoreuwerk

Aktiengesellshaft, Dortmund.

Der Auffichtsrat unserer Gesellschaft besteht nah der Neuwahl vom 17. Junt 1937 aus den Herren: 1, Generaldireks tor Henri Fsaac Keus aus Hengelo, 2. Fabrikdirektor Frederik Robert Willink aus Hengelo, 3, Privatier Adam Kroese aus Hengelo, 4. Fabrik- Meiox Joan Geldermann aus Olden- zaal.

Dortmund, den 17. Funi 1937. Heemaf S. K. A. Motorenwerk Aktiengesellschaft. Stapff,

26 28 52

1 594 326 789

S $ + +0

7 350,44

20,— 238 046

120 451

Passiva. Rückstellungen . Hypothekenschulden . Kreditoren . ° Bankschulden . . Liquidations8vermögen

T7 T5

Aufwendungen. Abschreibung auf Hypothek 9 000 Besibsteuern i 410 Sonstige Aufwendungen . 419

“9 829

1 335 118 742 53 443 3 185 122 207 81 320

326 789

Gewinu- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1936.

aus . 138 069,58

641 452

69 69}

215 658 37

336 420/27 22 976

I. Grundkapital T. ‘Reservefonds 'THL, ‘Rüdstellungen . « . IV, Wertberichtigungsposten V, Verbindlichkeiten: R . 1. Anzahlungen von Kunden «6 . 2. Verbindlichkeiten auf Grund v. Warenlieferungen 3. Verbindlichkeiten gegenüber Konzerngesellschaften |'

4, Verbindlichkeiten aus.der Annahme von gezogenen | P E N S 05S

: 5, Kurssicherungstratten.. . .

Exträge.- x Zinsen .. 289 084, Verlust in 193

8 501 1 328 1 - 9 829

Liquidator: Dr. Hatom: - -

Dr. Szende isst als Liquidator- ausge- |- schieden, dafür wurde Herr Franz Leim- dörfer bestellt. E E

F. Leimdörfer und Edmund Denes scheiden aus dem Aufsichtsrat aus, ] dafür wurde Dr. Paul Wellish in den} Aufsichtsrat gewählt, F. Fabel und F. Lang wurden wirdergewählt.

Nah dem abschließenden. Ergebnis meiner pflihtgemäßen -Prüfurtg auf} Grund der: Bücher und Schriften der Ge- sellschaft sowie der vom Liquidator erteilten Aufklärungen und Nachweise: entfpvechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vor- schriften. : ;

Verlin, den 16. April: 1937,

A. Mettchen,

öffentlich bestellter Wirtschaftsprüfer. | L E E [16723]. E

Grundstücks gesellschaft Kurfürstenstraße 48 Aktiengesellschaft. Vilanz zum 30. Füni 1936.

Aktiva. RM Grundstü mit / Gebäude . « 166 000,— Zugang im ; Rechnungs3- jahr .. . 2429,36 168 4129,36

Abschr.

Forderungen Kassenbestand und Pofst-. scheckguthaben Bankguthaben

26. 43: 69

282 104 73 055/50 370/92

Passiva. Grundkapital... e Rückstellüngen . « « o. Verbindlichkeiten: Hypotheken . 13 363,43 Darlehen . . 151 701,38 Andere Ver-

bindlichkeiten 27 617,03 Posten der Rechnungsab- grenzung . « «

130 000|— i 12 333/94 :

Aufwendungen. Löhne und Gehälter. « - Soziale Abgaben . . Abschreibung a. Grundstück Zinsen Bésibsteltern "€ + « o a. Hausunkosten. . . . « Sonstige Aufwendungen Gewinn in 1936

136 56513 1 481 840/55 875 000|—

10

36 19 41 24 86 92

98

3 667 196

4 279 6 144 11 567 9 378 685

1 037

36 955

. 110 065,13

Verbindlichkeiten, [19234]. 23 958 kapital

ee ooo 65 421/361 75 Aktien à RM 1000,— mit je 1 Stimme 6,’ Verbindlithkeiten gegenüber Bankän . . . . . |: 107873 50| ciebliche Rülagen E s ) 7. Sonstige Verbindlichkeiten s 14 836/62] / 636 140 othefen:

VI. Bürgschaften ‘RM 3000,—— | | ¿tand an L aa O Z S i i 1 230 652/42 ugang im Jahre 1936 0.0 0 $0 0 0 S S 100 000,—

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung! auf Grund 36 689,14 r

dex Bücher und Schriften der Kleinschanzlin Pumpen A.-G., Homburg/Saar, sowie 9 001 54 45 690,68 dex mix vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen der Hergang ——P dex Umstellung und die Reichsmarkeröffnungsbilanz zum 1. 1, 1936 den' geseßlichen

Vorschriften. L

Mannheim, im August 1936. ; Dr. Hans Herrmann, Wirtschaftsprüfer. Hernsheim & Co. Aktiengefellschaf »„ Hamburg.

[18945]. Vilanz per 31. Dezember 1936.

; Aktiva. RM . J. Anlagevermögen: ;

1. Grundstücke ohne Berücksichtigung | von

keiten S ee Ee

:Umbuchung M*W D e. O . 11 359, F

2, Gebäude . . . . 0D [) . . 1 641,—

Abschreibung « « « En 821,—

3, Pflanzung Edea . « « « « 253 799,45

Umbuchung 4.0420 0 0 6 436,—

247 363,45 |

Abschreibung « « « . « 12 363,45

4, Pflanzung Song Ndong . . 593 314,69

‘Umbuchung & « «— . .__#923,— |

588 391,69 |

Abschreibung « « « « « « « . 29 391,69 O1 567,80

Disact 5, Maschinen u. maschinelle Anlagen . Verlust 43 704,05 Abschreibung . « . 1F158,80 / 6, Autopark .. . «3199,96 | 1 394,95

Verlustvortra : j ° ; Sah Vor. : Abschreibung GRO

Verlust im e 7. Jnventar . . e «82150 Rechnungsj. 398,61. Abschreibung à «492,50 f IT, Beteiligungen . . . « «. |

f Abschreibung

¿P-TIL, Umlaufsvermögen: s : 1, Produkte und fertige Erzeugnisse Í : 2. Forderungen E

s j 3, Kassenbestand einschl, Postscheckguthaben .

4, Bankguthaben | Verlust: Vortrag aus 1955 Ql I E e

07 36

192 681/84

E. 00.9.0 S as

3 425

e. M0: M D S O S. S D: P. S S

1 404 49 336 420 27 Berlin, den 31. Mai 1937.

Villen-Parzellen Aktiengesellschaft i. Liqu.

Ernst Litthauer. Georg Jäntsch.

| n i E

[18951].

Vilanz am 31. Dezember 1936.

RM

D 713/15

Umbuchung z. Anglei- chung der Handels- an die Steuerbilanz Zugang Abgang

RM

Abschrei- bungen 1936

Abgang Umbuchung

. o .

Zugang Umbuchung

81 Stand am

31, 12, 1936

1. 1, 1936

g

3] RM RM |Z

ilgung bis 31. 12. 1935 . L

ilgung im Jahre 1936 . , jinn- und Verlustrechnung:

ewinnvortrag aus 1935 . ewinnvortrag aus 1936 6 699,12 24 106/13

RM [H

RM H 408 020 85

579 309/32

H D} RM [H I, Anlagevermögen; 1. Grundstüde . « 43 2574| 1338532 2. Gebäude : / . a) Geschäfts-u.-Wohn- |- l 1 481 840) ebäude . .. 83) 5586/96) 403851] |— 1153 52/08

Gemwiun- und Verlustrechnung. : b) Fabrikgebäude .„ 57 46| U,

08j | Soll. 3, Maschinen und mas. | z H Anlagen . U. 1191

| U, 3 834 4 070

34

383 947 j 19

1 414

Mieten Umschuldungsanleihe. . Zurüdckerhaltene Körper-

schastssteuer .

lait] en Lies elzt Lait

1 594 36 955

Liquidator: Dr. Halom.

Dr. Szende is} als Liquidator ausgé- schieden, dafür wurde Herr Franz Leim- dörfer bestellt. i

F. Leimdörfer und Edmund Denes scheiden aus dem Aufsichtsrat aus, dafür wurde Dr. Paul Wellisch in den Auf- sichtsrat gewählt, F. Fabel und F. Lang wurden wiedergewählt. |

Nah dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Ge- sellschaft sowie der vom Liquidator ‘er- teilten Aufklärungen und Nachweise ent- sprechen die Buchführung, der Jahresab- {luß und der Geschäftsbericht den geseß- lichen Vorschriften.

Berlin, den 16. April 1937,

A. Mettchen, Ï öffentlich bestellter Wirtschaftsprüfer. -

[18959]. f Cd. & Hch. von Vederath Nachf. A.-G., Dülken. Vilanz per 31. Oftober 1935.

45 98

63 848 630 107

1 TO6 50 085/97

Aktiva. Guthaben auf Reichsbank- girokonto Unverzinslice Schaßan- weisungen d. Sächsischen Glas L E 12 000|— Kurzfällige Forderungen |

RM 48

61 A L TualIA

92| 69)

" | 2 234 193

Pt e oma i D TIL, Umlaufsvermögen:

1. Roh-, Hilfs- und Betriebsstosse « 2. Fertige Erzeugnisse. « o - - o 3. Wertpapiere s o . o. Ss o * s. 4. Darlehen . . . . . - . . . - L) .-

3 000,— 161 160 21

8 496,82 8 345,54 3 339,12 1 484,45 4 816,— 4 205,63

ndvermögensfsteuer Hins 48 al- und Müllabfuhrgebühren ögenssteuer . perschastssteuer . osten allgemeiner Art o jerunterhaltung …. ,

jen

hreibungen . vinnvortrag aus 1935 binnvortrag aus 1936

4. Anlagen im Bau « «

5, Ersaßbteile . .

6, Werkzeuge, Betriebs3- Geschäftsinventar (Kurzlebige Wirtschafts- güter) - ¿eo

i E f unzieifelhafter Bonität M ] E f 2 a und Liquidität gegen Kre- U.

ditinstitute (davon sind |

11 108,40 täglich fällig) . Schuldner, Kreditinstitute . Nicht eingezahltes Grund-

kapital

Baulich- |' 1 641,— |

33 687

3 480 23 978 29 932

13 000

11 108/40 176 085 43

13 5 458/47

U. 1281/43

149 57927]

15 535

A: 2 O

Sas

“17 407,01 6 699,12

3311850 8341854

160 500|— 820

360 406/98

Passiva. | Grundkapital 321 000 nach

24 106 115 184

17 407 97 TTT

115 184

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund Bücher und Schriften der Gejellschaft. sowie der vom Vorstand erteilten Auf- ngen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der häst3beriht den geseßlichen Vorschriften.

Düsseldorf-Reisholz, den 23. April 1937.

Hermann Kleinen, Wirtschaftsprüfer. bau-Gesellsch aft Reis holz Aktiengesellshaft, Düsseldorf-Reis holz. Bedckendorff. Reinh. Zimmer.

E | Braunkohlen-Abbaugesellicch „Friedensgrube“ i. Liquid.

ilanz zum 31. März 1937.

112 532,73 79 931,80 16 555,35 50 000,

161 064,09

Haben.

o - L E n D D E E }

Geseßlihe Reserve K.-W.-G. $ 11 . 15 585 43 Rückstellungen 1 075

Wertberichtigungs8- | poîten . . . 12 000,— | 5 6862,68

binnvortrag aus 1935 » éinnahnen . . . +5»

B D .

5. Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und Lei 6. Forderungen an abhängige und Konzerngesellschaften ; a) Warenlieferungen und Leistungen b) Darlehen . ..

. Sonstige Forderungen - « . Wechsel . . ° . Kassenbestand . .. . Postscheckguthaben . .... . Bankguthaben: N laufendes Konto b) Festgeldkonto .

12. Hinterlegungen i s S ° IV. Posten, die der Rechnungsabgrenzung dieueu , - - : V, Verlust: Vortrag aus 1935 181 554,86 Getvinn in 1936 6 S A Se d 80 000,— Rüdcgriffsforderungen - für Verbindlichkeiten aus Bürgschaften und aus Garantieversprehen RM 682 745,90

« + 22028,38 . 121 808,40 143 836,78

L M

2 909,66 878,85

7117,89

M 0.0 0.0.0 S S S 90S

17 662 68 Reingewinn: ; Gewinnvortrag aus dem Vorjahre . TT,65 Geivinn 1936 5 006,22 Vorbindlichkeiten aus Bürg- schaften u. Kreditaufträg. an die Stadtbank Ebers- bach (Sa.) Stadtgiro- kasse: aus Kontokorrent- frediten . . 877 957,08 aus Wechsel- disftont- krediten . aus jsonstigen Bürgschaft. 26 800,— T 021 772,38 Gesamtes haftendes Eigen- kapital nach K.-W.-G. $ 11 Abj. 2 176 085,43

E: e: D

o. m. S s - e. G 0:00 S

5 083

63 048,— . 400 000,— 463 048,— 10 000,—

| 1 RM | 890 363 1

8 000!

- * . . - .

Aktiva. Anlagevermögen: Grundstücte Gebäude Abschreibung 1 500,— Maschinen . . 60 000,— ab Verkauf 280,— 59 720, Abschreibung 6 000,— Mobilien 1 Mee s ee ; 1 Auto S Ba 1 Umlaufvermögen: Warenvorräte Ï 4 496/25 Forderungen 36 998/65 Kassenbestand einschließlich Reichsbank und Postscheck- guthaben Bankguthaben A Verlustvortrag 1934 , Verlust 1935 . ,

Pafßsiva. 1074 029/72 Grundkapital . . « 14 080 49 Rückstellungen . « « Schuldhypothek . . . Darlehn, hypothekarish gesichert ° Sonstige Verbindlichkeiten Eventualvérbindlichkeit aus Besserungsscheinen * * NM 15 437,—

i - o. D ch$ S O S906. @

. . . . - - , , - , , - , . s o.

6-0 A“ 101 554/86

H

Aktiva. RM RM

31 133/86

Anlagewerte :

1. Grundbesiß

Kohlenabbaurechte :

a) Kohlenabbaurechte: L. Abschreibung .

b) Kohlenabbaurechte II

. Gebäude:

a) Grubengebäude . Abgang

b) Brikettfabrikgebäude

3 564 903/44

Schulden,

20 015 120 015,30 95 802/32 W 2.

947 299 18

Passiva, : : | S T; Aktienkapital C. ck19 D: 06 ' s 99 000|— TT, Währungsrüdstellung « . « « « Es E : 245 001/72 IIT, Verbindlichkeiten: | H Bebtiealiar auf A E C e . Verbindlichkeiten auf Grund von Leistungen . 2 756 p 3, Verbindlichkeiten gegenüber Banken . . 507 780 60) S M E 4. Sonstige Verbindlichkeiten «6 6360/05] 601 89746 Maid Abgang l | f 7 . Maschinen : IY, Rechnungsabgrenzung'. oe d L Sts 1400 a) Grubenmaschinen » 4 | Abgang b) Brikettfabrikmaschinen Abgang .. c) Elektrische Anlage . Abgang . . . Schachtanlage . Abschreibung . . Anshlußbahn . Abgang

| 1 600 000|—

66 340/59

I. Aktienkapital II. Rüstellungen . . TIT. Wertberichtigungen:

M00 33,30

1. ‘Delkrederefonds : ; ; : s ° 2, Andere Wertberichtigungen « « »

2 433/30

. 213 277.

Gewinn- und Verlustrechnung zum 30. Juni 1936.

RM \5 43 704/05 300 69

IV. Verbindlichkeiten : a : 1. Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen 128 882,74 |

O #/.0: 79 . o . o . .

1 06 d 0. @s0

2. Verbindlichkeiten gegenüber abhängigen und Konzerngesellschaften (für Warenbezüge) 49 206,78 3. Sonstige Verbindlichkeiten « « » « . es 3 000,97 4. Darlehn: a) Stadt Erfurt S e 1 037 941,12 b) Mitteldeutsche Landesbank Magdeburg « s - o 592 535,79

c) Oeffa, Berlin ° e. 28 151,72

T 658 628,63

10 000,—

360 406/98 Verlust- und Gewinnrechnung

F e. .

Aufwand. Verlustvortrag . Löhne und Gehälter. Sozialabgaben . . . Abschr. auf,

3 129,36

Gebäude . , j Abschr. auf 4 j

Disagio R E 3 529 3d Zinsen E 6 308 02 Besißsteuern . . Sonstige Steuern . Betriebskosten ‘. . Jnstandseßungskosten. Verwaltungskosten. .

334/16

2 545/05 214 413/20 9 353/43

senetigaagatoicmmtemzinihh | animiny 401 863/74

. . . . _ E . G0 S s. s D M P Îs . . S.

Soll, RM i | 5 39241 Steuern 5 105 48 Zinjen 887 13 Vertragliche Leistung an die | Stadtbank Ebersbac) 4 _(Sa.)— Stadtgirokasje . 4 283/77 Reingewinn: Vortrag aus dem Vor- E TT,65 Gewinn 1936 - 5 006,22

e. 4 eo #7 g

E S. W009. 0 P. S

| I 947 299/18 Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1936.

: _ Aufwand, _RM H Verlustvortrag aus 1935 s E “24 952/83 Löhne und Gehälter . . ¡S j 835 32813 Soziale Abgaben . . 5 | 264 20 Steuern: a) Besißsteuern . ¡ 1 917/12 N b)’ Andere Steuern ' E S L 20 en E E E d : ie ___67 360,65 Abschreibungen: a) auf Anlagen . ... » 55 622,39 | b) auf Beteiligungen N ¡— | . 23 257/97 c) auf Forderungen «. ¿ « « «2 426,37 58 049 76 7, Fuhrpark . . 43 704,05 {Sonstige Aufwendungen «o. «e « «P 43 32037 Abgang - / ) : Va 203 21492 M * Inventar La j Ertrag. | Beteili

Erlöse aus Produkteverkäufen . . .. | | 53 796/39 Umlausduermögen: Sonstige Erträge - . 761/22 Materialien . z

Feaernaye c b 221 Wertpapiere ; : ‘| Außerordentliche Erträge . ... | 114 663/99 Hypotheken G E Verlust: Verlustvortrag aus 1935 24 952,83 | a Forderungen auf Grund von Warenlieferungen 849,49 25 8023 und Leistungen

2 S

Unkosten: persönliche. . sachliche

1849 719/12 46 410 43

5. Hinterlegungen . . . «

V, Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen . « «- ««.

Passiva. Verbindlichkeiten aus Bürgschaften RM 682 745,90

Ae 42 300 000 Kreditorên . ¿is 6-4 \ 99 16374 Transitoren «. « 2 T700|—

401 863/74

Gewinn- und Verlustrechnung . per 31. Oftover 1935.

RM . 102 000 7 679

7 500

3 135

ñ 8 345 66 3 564 903.44 E 108'— Ul 1753|48

Erfolgsrechnung für den 31. Dezember 1936.

RM [H 281 042/23 19 063/51 219 565 51 114/59

67 22741 69 89767 164 377/20 181 554 86 1002 842/98

Aufwendungen,

Z | 1 325 94 5 419 35 910 63 |

| " Abschreibung . .

Löhne und Gehälter Soziale Abgaben . Abschreibungen auf Aulagen Andere Abschreibungen Zinsen :

Besibsteuern

Sonstige Aufwendungen

Verlustvortrag aus 1935 -,

Soil. 6 000

Löhne und Gehälter . . . Soziale Abgaben . . Abschreibungen . . Besibsteuern

Sonstige Aufwendungen . Verlustvortrag 1934 . ,

5 083 87 20 752 66

450

Haben.

Vortrag a. dem Rechnungs- jahr 1935

Einnahmen auf Grund des Vertrages mit der Stadt- bank Ebersbach (Sa.) Stadtgirokasse

Sonstige Einnahmen

Verlustvortrag

26 037/09 | Verlust im Rech- | j

214 413/20| nungsjahr 398,61 | 44 102/66

360 766/74 7 | 67 360,63

E S Der Vorstand. Franke. Der Aufsichtsrat.

Grf. v. Schlieffen, |

Nah dem abschließenden Ergebnis

o 0.0 6C.6 5 S #0 $ 0:60 D E P #5.60 . . . . . . * . ck90 0 P69 E S G_$ $0 0 66006

D I D [fs V0 O pee

470 ; 2 460

8 244 53 3 062 85 500

77/65

858 228/67 10 723/38 32 336/07

. Ertrag gemäß $ 261e H.-G.-B, . Sonstige Erträge

. Außerordentliche Erträge . .

. Verlust: Vortrag aus 1935

18 808/94 1 866/07

20 752/66

Haben. Warenbruttogewinn . Eingang aus Dubiosen Eingang aus Mieten

134 449 1 900 651

11

181 554,86 80 000,—

94 L 101 554/86

Ebersbach, Sa., am 11. Mai 1937, Kreditvank Attiengesellschaft Ebersbahch in Sachsen. Andert. Kuner.

Nah dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Ge- sellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabsc{zluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vor-

schriften.

Vaugztzen, im Mai 1937,

Johanna Schmidt, Wirtschaftsprüfer,

20 43 T4

214 413 9 353 360 766 Der Vorstand. F. C. Renkes, Nach pflichtgemäßer Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlihen Vor- schriften. Düsseldorf, den 25. September 1936,

Verlustvortrag 1934 . , ; Verlust 1935 .….

Dr, Trescher, Wirtschastsprüfer.

unserer pflichtgemäßen - Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Ge- sellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen

-_|die Buchführung, der Jahresabschluß und

der Geschäftsbericht den geseßlichen Vor- schriften.

Verlin, den 28, Januar 1937. Aktiengesellschaft für Wirtschafts- prüfung, Deutsche Baurevision.

(2 Unterschriften.)

genotnmen sind.

Verlust 1936 .

Der Aufsichtsrat. Jos. P. Welker, Vorsißender.

Der Vorstand. W. Siegert. ]

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund

der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprehen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften mit der Einschränkung, daß die Anlagt- werte überbewertet und Abschrei

203 244/92

bungen hierauf in erforderlicher Höhe nicht vor-

Hamburg, den 25. Mai 1937. Albert Blunk, Wirtschaftsprüfer.

Aus dem Aufsichtsrat sind Otto Scheurmann und Georg Stern ausgeschieden.

Rolf Meyerding, Hamburg, ist neu in den Aufsichtsrat gewählt,

2, 3, 4, 5, 6, 7, V

Bankguthaben

Forderungen an Konzerngesellschaften « « - Poslschelgithaben 24 Foo 6 un ao

erlust: Vortrag aus 1935/36

in 1936/37

Aftienkapital 7 Seseblicher Reservefond Rückstellungen

Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen

124 831 67 1 910/52 65 098 63

} 643 682 13

949 134 72

949 134/72

800 000 80 000|— 63 384/72

5 T50|—

Gewinn in 1936 .„

Erfurt, im März 1937.

Der Vorsitzende des Aufsichtsrates.

Erfurt, den 22.

Der Vorstand. Drechsel.

April 1937.

1 002 842/98

Groß-Gaswerk Erfurt Aktiengesellschaft.

Kießling, Oberbürgermeister. Dr. Kemper. A S Nach dem abschließertden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft

sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäfts3- bericht den geseßlichen Vorschriften.

Treuverkehr Thüringen Filiale der Treuverkehr Deutsche Treuhaud Aktiengesellschaft.

Herr Ratsherr Bührich, Erfurt, is a Dr. Hans Günther Rudolph, Erfurt, gewählt.

Munde.

Wittig, Wirtschaftsprüfer. us dem Aufsichtörat ausgeschieden. An seine Stelle wurde Herr Verwaltungsrat