1937 / 140 p. 17 (Deutscher Reichsanzeiger, Tue, 22 Jun 1937 18:00:01 GMT) scan diff

Zeutralhandel8registerbeilage zum Neichs: und Staatsauzeiger Nr. 140 vom 22, Juni 1937. S. 6

F

sowie gemeinsthaftlihe Anlage, Unter-

haltung und Betrieb von landwirtschaft- lichen Maschinen und Geräten. Amtsgericht Wohlau, 16. Juni 1937.

Würzburg. [19735] BDayvrlo 2 Tonhovrot N oy . î Dariehenskassenverein Wernarz ein-

getragene Genossenschaft mit unbe-

|chräukter Haftpflicht, Siy Wernarz: Durch Beschluß der Gen.-Vers. vom 17. 12. 1936 bzw. 7. 1, und 27. 1.1987 wurde die Genossenschaft aufgelöst und mit der Darlehenskasse Brückenau, Bank für Landwirtschaft und Gewerbe, einge- tragene Genossenschaft mit unbeïhränk- ter Haftpflicht mit dem Siße in Brücke- nan! verschmolzen. Würzburg, den 14. Juni 1937. Amisgeriht Registergericht.

5. Musterregister.

(Die ausl âà ndt s ch en Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Bad Salzungen. [19736] In unser Musterregister ist heute unter Nr. 448 eingetragen wovden: Firma Scharfeuberg & Teubert, Metall- warenfabrik in Breitungen, Werra, ein verslossenes Paket, enthaltend Ent- würfe S. 7315, S. 7316, S. 7317, S. 7318, S. 7319, S. 7320, S. 7321, 8. 7322, S. 7323, S. 732+, Muster für plastishe Erzeug- nisse, Schußsrist 3 Jahre, laut Anmel- dung vom 20. Mai 1937, 10,45 Uhr. Bad Salzungen, den 20, Mai 1937. Das Amtsgericht. Abt. 2.

Bad Salzungen, [19737] Jn unjer Musterregister ist heute unter Nr. 447 eingetragen worden: Firma Scharfenberg und Teubert, Metallwarenfabrik in Breitungen, Werra, ein verschlossenes Paket, enthal- tend Entwürfe S. 7325, S. 7326, 8. 7327, S. 7328, S. 7329, 8. 7320, 8. 7331, S. 7332, S. 7333, S. 7334, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, laut Anmeidung vom 10. Juni 1937, 16 Uhr Bad Salzungen, den 10. Juni 1937. Das' Amtsgericht. Abt. 2.

Brotterode. [19738]

M.-R. 50. Fa. Alvert Winges, Me- tallwarenfabrik in Trusen, 18 Stck. Verschlüsse für Taschenbügel, Fabr.- Nrn. 851, 852, 853, 854, 855, 856, 857, 858, 859, 860, 861, 862, 863, 864. 865, 866, 857, 868; 26 Stck. Taschenbügel in verschiedenen Größen, Fabr.-Nrn. 821 graviert, 831, 836, 837, 838, 839, 840, 841, 842, 845, 844, 845, 846, 847, 848, 849, 850; 851, 852, 853, 854, 855, 856, 857, 858, 859, plastishe Erzeugnisse, Schusfrist drei Jahre, angemeldet am 11. Mai 1937, 11,15 Uhr.

Amtsgericht Brotterode.

Grossenhain,. [19739]

In das Musterregister ist eingetragen worden: Nr. 451. 3 Mustex für Klei- deritoff in insgesamt 5 Farbstellungen, Fabrik-Nrn. 5217/2, 5217/3, 5614/1, 5815/3, 5815/4, ein versiegelter Umschla der Firma Gebr. Jentsch, Aktiengesell- shaft in Großenhain-Naundorf, Muster sür Flächenerzeugnisse, Schußsrist zwei Jahre, angemeldet am 7, Juni 1987, vormittags 10 Uhr. Amtsgericht Großenhain, den 18. Juni 1987.

Waltershausen. [19741] Jn das Musterregister wurde heute unter Nr. 75 eingetragen: Heinrich Friedri, Fabrikant in ltershausen, ein eru egees Paket mit einem Modell eines Andenkenartikels, darstellend ein Weinfläshchen und einen Weinrömer, in einem freisrunden Rahmen befestigt, der mit einer Anstecknadel versehen ist, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. Juni 1937, 11 Uhr 10 Minuten. Walteréhausen, den 16. Juni 1937, Amtsgericht. 2.

7. Konkurse und Vergleichssachen.

Ellwangen. [19953]

Konkurseröffnung über das Ver- mogen der Anna Weis geb. Eßwein, Witwe in Neuler, am 18. Juni 1937, vormittags 12 Uhr. Konkursverwalter: BVezirksnotar Schäfer in Ellwangen. cksener Arrest mit Anzeigepflicht sowie Anmeldefrist bis zum 20. Juli 1937. Erste Gläubigerversammlung mit Tagesordnun gemäß $8 110, 132, 134 K-O. und Prüfungstermin am Dog- nerstag, den 22, Juli 1937, nahmittags 3 Uhr, vor dem Amtégericht Ellwangen.

den

Köln. Konfkurs8eröffnung. 78 N 120/37. V des Konditors Heinrih van Husen in

1937, 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter ist Rechtsanwalt Arthur Danz in Köln, Mohrenstr. 14, Fernspr, 224 863. Offe- ner Arrest mit Anzeigefrist bis zum 8, Juli 1937, Ablauf dex Anmeldefrist an demselben Tage. Erste Gläubigerver- sammlung am 9, Juli 1937, 10 Uhx, und allgemeiner Prüfungstermin am 20, Tuli 1937, 109 Uhr, an hiesiger Ge- rihtsstelle, Justizgebäude, ReichenSper- gerplaß, Zimmer 228. Köln, den 16. Juni 1937. Amtsgericht. Abt. 78.

Ludwigshafen, Rhein, [19936] Beschluß.

Ueber den Nachlaß des am 2%. Mai 1932 zu Algrange (Frankreich) verstor- benen und in Ludwigshafen a. Rh., Rohrlachstraße 45, wohnhaft gewesenen Tsiolierers Michael Dehnel von da, wird auf Antrag dessen geseßlihen Erben und Rechtsnachfolger nah Vorliegen der geseßlichen Vorausseßungen heute, den 16. Juni 1937, nahm. 4 Uhr, das Kounkur®Lverfahren eröffnet. Als Konkursverwalter wurde ernannt: Rechtsanwalt Dr. Wilhelm Kuhn in Ludwigshafen a. Rh., Ludwlgstraeß 31. Es wird offener Arrest erlassen. An- zeigefrist bis zum 8, Juli 1937, Kon- kursforderungen sind bis spät. 8. Juli 1937 anzumelden. Zux Beschlußfassun der Gläubiger über die etraige Wahlk eines anderen Verwalters), Bestellung eines ev. Gläubigerausschusses und über die in $8 132 f. K.-O. vorgesehenen Anordnungen sowie zux Prüfung der angemeldeten Forderungen wird Ter- min bestimmt auf Freitag, den

16. Juli 1937, nahm. 3 Uhr, im Amtsgericht Ludwigshafen a. Rh., Zim- mer Nr. 208, I1. Stock. Ludwigshasen a. Rh., 16. Juni 1937. Der Urkundsbeamte der Geschäftsstelle.

Mallersdorf. [19957] » VBekauntmachung. Durh Beschluß des Amtsgerichts Mallerédorf vom 9, Juni 19837, der mit Beginn des 17. Funi 1937 rechtskräftig und damit wirksam geworden ist, wurde das Vergleichsverfahren über das Ver- mögen des Bauunternehmers Josef Weißenberger in Ergoldsbah, Dörn- bacher Weg 2011/5 eingestellt und über das Vermögen des genannten Schuld- ners Josef Weißenbergex das An- shlußkonkursversahren erösfuet. Zum Konkursverwalter wurde Rechts- anwalt Andreas Hiebinger in Mallers- dorf ernannt. Allen Personen, die eine zur Konkursmasse gehörige Sache in esiß haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wurde aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu ver- abfolgen oder zu leisten. Durxch Ergäns-- zungsbeshluß des gleichen Amtsgerichts vom 18, Juni 1937 wurde angeordnet: Konkursforderungen sind bis zum 5. Juli 1937 bei dem Amtsgericht Mallerëdorf (Zimmer Nr. 6) anzumel- den, Zur Beschlußfassung über die Bei- behaltung des ernannten oder zur Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Glaäubigeraus- shusses und S über die im $ 132 der Konkursordnung bezeich- neten Gegenstände wird auf Freitag, den 9. Juli 1937, vormittags 9 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Freitag, den 28. Juli 1987, vormittags 9 Uhr, vor dem Amts- geriht Mallersdorf (Sißungésaal Zim- mer Nr. 2/0) Termin anberaumt, Allen Personen, die eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besit haben, wird die Verpflichtung As von dem Besiy der Sache und von den Forderungen, sür die sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 5. Juli 1937 Aueride zu machen.

allersdorf, den 18. Juni 1987. Geschäftésstelle des Amtsgerichtes

Mallersdorf.

Seestadt Rostock. [19958] Konburs®sverfahren.

Ueber das Vermögen des Bauunter- nehmers Gustav Hardt zu Rostock wird heute am 17. Fun 1937. mittags 18 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Kon- kursverwalter: Rechtsanwalt Dr. Hasse, Rostock. Konkursforderungen sind bis zum 20. 7, 1937 bei dem Gericht angzu- melden. Erste Gläubigerversammlw

2. Juli 1937, vormittag

104 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin

den 13. August 1937, vormittags |

[19955] Ueber däs Vermögen

Frechen, Hauptstraße, ist am 16. Juni

der

Krojankex in Breslau, straße 28

Stuttgart.

Gaskwirts zur Traube in Untertürkheim, Augäburger Straße

ocz

Konkursverivalter:

ter: Notar.-Prakt. Gseller Offener Arrest mit Anzeigepflicht sowie Anmeldesvist bis 10, Juli 1937. Gläubigerversammlung mit nung gem. $8 110, 132 K.-O. und Prü- fungstermin am Samstag. den 24. Juli 1937, vormittags 9 Uhr, vor dem Amts- geriht Stuttgart 11 in Bad Cannstatt, Wilhelmstraße 10, Sibßungssaal. Amtsgericht Stuttgart 1.

Aachen, [19960] Konkursverfahren.

Das Konkfursvevfahven über den Nach- laß des am 16. 6. 1934 verstorbenen Kaufmanns August Kaasch, Aachen, wird na erfolgber Abhaltung. des Schluß- termins hierdurch aufgehoben.

Aachen, den 11. Funi 1937.

Das Amtsgericht. Abt. 7. Aschaffenburg. [19961] Bekanntmachung.

Das Anmitsgevicht Aschaffenburg hat în dem Konkur®Lverfahren über den Nach- laß des am 1. November 1934 in Aschaf- fenburg verstorbenen Holzhändlers Josef Stapf von Aschaffenburg, zur Prüfung allenfallsiger nachträglih angemeldeter Forderungen, Abnahme derx Schlußrech- nung, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeihnis und die Schlußrehnung und zur Beschlußfassung Uber die nihtoerwerlbaven Vermögens- stückde Schlußtermin bestimmt auf Mitt- woch, den 7. Juli 1937, vorm. 11 Uhr, Zimmer Nr. 65 des Amts- gerichts, Die Schlußrehnung nebst Be- legen und das Schlußverzeichnis sind auf der Geschäftsstelle, Zimmer "Nr. 84, miedergelegt, Die Vergütung und Aus- lagen des Konkursverwalters sind in der Höhe, wie in der Schlußvechnung oinge= stellt, antragsgemäß festgeseßt. Aschaffenburg, den 12. Juni 1987.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts. Balve. : Beschluß. 19962] _N. 1—32. Das Konkursverfahren lèber das Vermögen der Gräflich von Landsberg Velen und Gemen'schen Chemischen Fabrik, Berg- und Hütten- werke G. m. b. H. “in Wocklum wird nah Abhaltung des Schlußtermins aufge- hoben. | Bailve, den 15. Juni 1987,

Das Amtsgevicht.

Belgard, Persante. [19963] Konkursverfahren.

n dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Georg Reblin in Belgard (Pevs.), Heerstraße Nx. 37, ist der Schlusßßtermin auf den 5. Juli 1937, 9 Uhr, vor dem Amtsgericht, hier, Lindenstraße Nr. 1, 1 Stock, Zim- mer Nr. 17, bestimmt. Der Termin dient zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters zur Erhebung von Ein- wendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berücksihtigen- den Forderungen sowie zur Anhövuing der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die ähvung einer Ver- gütung an die Mitglieder des Gläubiger- aus\chusses.

Belgard (Pers.), den 18, Juni 1937. Die Geschäftsstelle des Amtsgevichts.

Berlin. [19964] Das Konkursverfahren über den Nachlaß des am 10. 12. 1935 verstovbe- nen Kaufmanns Carl Detckert, zulegt wohnhaft gewesen Berlin-Lichtenberg, Hendrichplaß 25, ist infolge Schlußver- teilung nah Abhaltung des Schluß- termins aufgehoben worden.

Berlin, den 16. Juni 1937.

Amtsgericht Berlin. Abt. 351.

Berlin. {19965] Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Neuzag Neu- zeitliher Apparate O mit beshränkter Haftung Vertrieb und Ausnugzung von Neuheiten —, Ber- lin W 8, Oberwallstraße 12/13, ist am 16. Funi 1937 mangels einer den Kosten des Verfahrens entsprehenden Masse eingestellt worden,

Amt3geriht Berlin, Abt. 353.

Breslau. [19966] Das Konkursverfahren über das Vermögen der Kaufmannsfrau Bertha Bu Hohenzollern- Alleininhaberin des Schuh- ertha Krojanker in Breslau, ¿eue Taschenstr. 1 b, wird nah erfolg-

geschäfts B

[19959]

Konkurseröffnung über den“ Nach- laß des am 17. Januar 1967 verstorbenen Robert Schäufele, Bäckermeisters und Stuttgart- F am 17. Juli 1937, nachmittags 2 Uhr. Bezirksnotar Heppe in Stuttgart-Untertürkheim; Stellvertre- dajelbst.

Erste Tage30Vd-

Grevenbroich. [19969] Bekauntmachuug.

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmannes Hein- rich Schlöômer zu Grevenbroih, Ju- habers dex Firma Pet. Erpenbach Nachf., ist die Vornahme der Schluß- verteilung genehmigt. Die Alktiv- masse beträgt 1074 RM 52 Pfg. Die bevorrehtigten Forderungen betragen 367 RM 90 Pfg., die übrigen Forde- rungen 13 180 RM 98 Pfg. Schlußrech- nung und Schlußverzeichnis sind bei der Geschäftsstelle des Amtsgerihts Greven- broih niedergelegt.

Grevenbroich, den 18. Juni 1937. Johann Tri ppen, Konkursverwalter.

[19970] MWMachenburg, Westerwald,. eschluß. Das ‘Konkursverfahren über das Vermögen der Buch- unld Kunstdruckerei Karl Ebner, Verlag der Westermälder Heitung, Marienberger Anzeiger, Er- zähler vom Westerwald, Hachenburger Tageblatt, Kreiélblatt für den Ober- westerwaldkreis in Hachenburg, Fn- haber: Buchdruckereibesißer Karl Ebner in Hachenburg, wird nach erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Hachenburg, den 18. Funi 1937, Das Amtsgericht. Walle, Saale. [19971] Das Konkursverfahren über das Vermögen der Thomasius-Haus-Gesell- schaft, e. G. m. b. H., in Halle, S,, wird eingestellt, da sih die völlige Er- gebnislosigkeit dieses Verfahrens her- ausgestellt hat und feststeht, daß auch aus den Nachschüssen die Massekosten nicht E werden können. (8 204 K.-D.) Halle, S., den 18. Juni 1937. Das Amtsgericht. Abt. 7.

Hannover, [19972] Das Konkurs8verfahren über das Vermögen des Kaufmanns Fri Ahr- berg in Hannover-Linden, Deisterstraße Nr. 83, wird nach rechtskräftiger Be- stätigung des Zwangsvergleihs auf- gehoben. Amtsgericht Hannover, 16. Funi 1937.

Köln, Konkursverfahren. Deb

76 N 39/27. Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Alex Frank Akt.-Ges. in Köln, Rudolfplayt 9, wird mangels Masse eingestellt, Köln, den 19. i 1937,

Amtsgericht. Abt. 78. Marienwerder, Westpr. [19973] - Jn “dem Konkursverfahren über das! Vermögen ldes Kaufmanns Hans Liedtke in Marienwerder ist ein Ter- min zur AEONA der Gläubigerver- sammlung über Einstellung des Kon- fur@verfahrens wegen Mangels einer den Kosten des Verfahrens e den Konkursmasse auf den 2, Juli 1937 um 10 Uhr vor dem unter- zeichneten Gericht bestimmt. Amtsgeriht Marienwerder, den 15. Juni 1937,

Osthofen, Rheinhessen. [19974] Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma . Süddeutsche Möbelfabrik G. m. b, H. in Rhein- Dürkheim, wird zur Abnahme der Schlußrechnung, zur CrdeLung von Ein- wendungen gegen das Schlußverzeich- nis und zur Beschlußfassung der Gläu- biger über bisher noch nicht verwertete Vermögensstücke (ausstehende Forde- rungsbeträge) Scchlußtermin auf Freitag, den 23. Juli 1937, 15 Uhr (Amtsgerichtsgebäude Ost- hofen, Sigungsjaal), bestimmt, Die Ver- gütung des Konkursverwalters wird auf 1191,94 RM ett: Außerdem ist ihm von den- absonderungsberechtig- ten Gläubigern ein Betrag von 1200 Reichsmark vergütet norden. Akten- zeihen: N 1/35. Osthofen, den 15. Juni 19837, i Amtsgericht. Regensburg. [19975] Bekanntmachung. Das Konkursverfahren über das Vevmögen des Jnstallateurs Peter Wimmer in Pfatter wird mangels Masse eingestellt. Regensburg, den 17, Funi 1937. Amtsgeriht Konkur8gericht.

Reutlingen, {19976] Das Konkursverfahren über das Vermögen der Fa. Sauter & Co, Möbelhandlung in Reutlingen, und des Gesellshafters Gugen Rist, Kau aan ltung

des

Neustadt, Orla.

Waltershausen,

Das Konkursverfahren über daz Vermögen des Zimmermeisters Juliug Schaß in Waltershausen, des alleinigen Inhabers der Firma Scha & Nicolai daselbst, ist durhgeführt. Es wird auf gehoben.

Waltershausen, den 14. Juni 1937,

Das Amtsgericht. 2.

Weissecnfels. [19979]

Das Konkursverfahren über das Vevmögen des Kaufmanns Max Bohr, mann als alleinigen Fnhabers dex Firma Albert Bohrmann in Weißen: fels, Adolf-Hitler-Straße 18, wird auf: gehoben, nachdem der im Vergleichs, termin vom 283. 12, 1936 angenommene Zirangsvergleih durch réhtsfräftige Beschluß vom selben Tage bestätigt und der Schlußtermin abgehalten is. Die Vergütung der GläubigeraustGubmie glieder ist einschl. ihrer baren Auslagen auf 166,20 RM festgeseßt.

Weißenfels, den 16. Juni 1937.

Das Amtéêgericht.

MWamburg. [19980] Die Witwe Ernestine Helene Blöcker, geb. Plagwiß, Hamburg, Goßlerstraße Nr. 87, 1, alleinige Vibaberin der Firma Carl Nieber, Ausrüstungs- geschäft u. Berufskleidung, Hamburg, Vorseßen 39 Laden und Goßlerstraße 87 Laden, sowie Fuhaberin des Blumen- geshäfts Goßlerstraße 87 Laden, hat durch einen am 18. Funi 1937 etn gegangenen Antrag die Eröffnung des Vergleichsverfahrens zux Abwendung des Konkurses über ihr Vermögen bz« antragt. Gemäß $ 11 der Vergleichs- ordnung wird bis zur Entscheidung über die Eröffnung des Vergleichsver- fahrens der Wirtschaftsprüfer Arthur Bartels, Hamburg, Ferdinandstraße 29 I, zum vorlaufigen Verwalter bestellt. Hamburg, den 18. Funi 1937. Amtsgericht Hamburg. Abteilung 45.

Dresden, [19981] Jun dem Vergleichs8verfahren zur Abwendung des Konkurses über das Vermögen 1. der offenen Handelsgesell- schaft. Max Börner in. Dresden-A, Schäferstraße 2 (Geschäftszweig: Leder- handlung), 2. der offenen Handelsgesell- schaft. Lestab Leder-, Stanz-Betrieb Ge- brüder Börner in Dresden-A,, Hof- mühlenstr. 19 (Geschäftszweig: Staüiz- fabrik), 3. der Just & Börner Gesell- haft mit beschränkter Haftung in Dresden-A., Hofmühlenstr. 19 (Ge- schäftszweig: Schuhfabrik), 4. des Kauf- manns Kaxl Hermann Börner in Dresden-A., 'Schäferstraße 2, als“ per- sönlich haftender Gesellschafter der offe- nen Handelsgesellschaften unter 1 und 2, 5, des Kaufmanns Friy Arno!* Börner in Dresden-A., Fröbelstraße 16, als persönlih haftender Gesell]hafter der offenen ‘Handels8gesellschaften unter 1 und 2, wird bekanntgemacht, daß die Ueberwachung zux Erfüllung des Ver- gleihs durh die Firma A. Schneider, Wirtschaftsberatung GmbH. in Dresdeti- A. 1, Prager Str. 52, beendet it. Amtsgericht Dresden, Abt. IV, den 18. Jum 1937. [19982]

Dee lay uen. : Jn dem Vergleichsverfahren zur Abwendung des Konkurses über das Vermögen des Tiefbauunternehmers Friédrih Jacobs in Essen, A wivd heute, am 17. Juni 1937, 12Uhr, an den Schuldner ein allgemeines Ver- äußerungsverbot erlassen. ssen, den 17. Juni 1937.

Das Amt3gericht.

Essen.

Halle, Westf. ; [19983] Bis zur Entscheidung über den am 15. Juni 1937 bei Gericht eingogange- nen Antrag des Wilhelm Helzbäu er aus Amshausen bei Steinhagen (Westf.), bezüglih seines Vermögens das Ver- gleihs8verfahren zur Abwendung des Konkurses zu eröffnen, wird der Diplomkaufmann Dr. Fuest in Halle So zum vorläufigen Verwalter eltellt.

Halle (Westf.), den 19. Juni 1937.

Das Amtsgericht.

Hof. ] [19984] Der Kaufmann Christian Tauwaldt in Hof, Lorenzstr. 22, hat am 19. Juni 1937 seinen Antrag auf rin erihtlihen Vergleichèverfahren zurückgenommen. Das Amt des vor- läufigen Verwalters Dr. Ernst ist be- endigt. Amtsgericht Hof.

[19985] Vergleich/8verfahren.

[19978]

Deutschen Re

_‘ZentralhandelS8registerbeilage

ichSanzeigerx und Preußischen Staatsanzeiger

zugleich ZentralhandelSregister für das Deutsche Reich

r. 140 (Erste Beilage)

Verlin, Dienstag, den 22. Funi

abholer bei der Anzeigen Berlin für Selbstabholer

Erscheint an jedem Wochentag abends. VBezugs- reis monatlich 1,15 ÆK einshließlich 0,30 itungsgebühr, aber obne Bestellgeld; für Selbst-

Alle Postanstalten nehmen Bestellungen an, Wilhelmstraße 32. Einzelne Nummern kosten 15 /.

Sie werden nur gegen Barzahlung oder vorherige Ein- sendung des Betrages eins{chließlich des Portos abgegeben.

stelle 0,95 ÆK O n die Anzeigenstelle SW 68,

Anzeigenpreis für den Raum elner

fünfgespaltenen 55 mm breiten Petit-Zeile

1,10 ÆK. Anzeigen nimmt die An-

zeigenstelle an. Befristete Anzeigen

müssen 3 Tage vor dem Einrückungs-

termin bei der Anzeigenstelle eingegangen sein.

1937

Jnhaltsübersicht. L Handelsregister. 2. Güterrechtsregister. Z. Vereinsregister. 4. Genossenschaftsregister.

5. Musterregister. 6,

Urheberrechtseintrags-

rolle. 7. Konkurse und Vergleichs\achen.

8, Verschie

denes,

O

Handelsregister.

Pl'TL, [19550] Handelsregister A Band 1I

7, Firma Hartpappenfabrik Ober- Franz Hubert Lott & Co., Kom-

gesellschaft, Oberachern, wurde

eingetragen:

Firma ist geändert in: * „Franz Lott & Co., Hartplattenwerk, ern.“

E den 15. Funi 1937.

misgeriht Registergericht.

burg, Thür. [19007] Handelsregister Abt. A ist heute Nr. 889 die Firma * Thüringéër brik Albert Müller in Langen- Niederhain und äls Jntháäber ‘der ann und Bäckermeister Albect

Müller daselbst eingetragen

l, : nburg, den 11. Funi 1937, Amtsgericht.

nburg, Thür, [19551] Handelsregister Abt. A ist heute Nr. 890 die Firma Friedrih ih, _ Rohÿproduktenhandlung “in hurg und als Jihaber ‘der Kauf- Friedrih Johann Friedrih dä- eingetragen worden. enburg, den 16. Juni 1937.

] Amtsgericht.

¿berg [19552] : das- Handelsregister A ist heute irma Therese Masseck in irop und als deren alleinige Fu- n “die Witwe Richard -Masseck, se geb. Schledde in Oeventrop: einz Jen wordén. A2 i berg, den 11. Juni 1937, Amtsgericht. at Liebenwerda. [19558] ¿unter Nr. 34 der Abt. A unseres elóregisters eingetragene Firma Barth in Bad Liebenwerda ist ge- Das Geschäft selbst wird weiter-4 rt. j d Liebenwerda; den 15. Juni. 1937, Amtsgericht. y

| Qeynhausen. * [19554]°

unser Handelsregister A Nr. 540"

eute bei der Firma. Bußmann .&

r in_ Bad Oeynhausen eingetragen:

Firma ist erloschen.

d Oeynhausen, 16, Juni 1937. Das Amtsgericht. i

I Oldesloe. i - H9555]

däs Handelsregister A is am: juni 1937 unter Nr. 166 die Firmá ; Hamann in Bad Oldesloe - und- deren Fnhaber der Kaufmann Franz ann daselbst * eingetragen. - -Der

rau Wilhelmïne Hamann geb. Tan |*

ad Oldesloe ist Prokura erteilt. Das Amtsgeriht Bad Oldesloe.

I Sooden-Allendorf. [19556] ntrag vom 16, Jüni 1937 im Han- egister A bei Fa, Eduard Hartge,

jristel Hartge ist gestorben, die Ge- haft ist aufgelöst. Die Firma wird Georg Hartge, der die - Erben- des itel Hartge abgefunden - hat, allein ergeführt. : mtsgeriht Bad Sooden-Allendorf.

rth, [19557]

R. A 245: August Hacker, Fnh.

e Hacker in Damgarten. - Als 7Fn-

rin wurde Frau Elise Hacker in

garten eingetragen.

arth, 11 6, 1937. Amtsgericht: [19558]

rlin, n das Handelsregister Abteilung A unterzeihneten Gerichts is heute

Que Wilhelm Bock, Walter Meckel- bu Berlin, Zur Vertretung der Gesellschaft

ditgesellschaft

4 tragen -worden- (vergl. 564. H.-R. B -Nx.

und Erwin Bönsh, sämtlich in

sind nur je zwei persönlih haftende Gesellschafter gemeinshaftlich mitein- ander ermächtigt. Gine Kommanditistin ist beteiligt. Nr. 85166. Ernst Krause & Co., Berlin. Komman- s 7. Juni 1937, Per- söônlih haftender Gefell chafter Ee Kaufmann Hermann iede, rlin. Gesamtprokuristen e B einem persönlich haftenden [- hafter oder mit einem anderen Pro- kuristen sind: Karl Koch, Berlin, Carl Ernst Schellhorn, Berlin. “Vier Kom- manditistinnen find beteiligt. Die Kom- manditgesellschast ist durch Umwandlung der Ernst Krause & Co. e haft entstanden. (cfr. 562 H.-R. B

mit

2

Berlin. Offene Handelsgesellschaft seit 28. Mai 1937. Gesellschaster stnd: Elly Ball geb. Herfert und Wilhelm Ball, Fabrikbesißer, beide in Berlin. Die offene Handelsgefellshaft ist durch Um- wandlung der - Boyen & Co. Piano- Flügel-Fäbrik Kommanditgesellshaft auf Aktien entstanden. (cfr. 561 H.-R. B 27 817.) Nr. 85 168. Kreuier Klär- gesellsháäft Dr. Jug. Max Kusch, Berlin. Jnhaber: Dr.-Fng. Max Kusch, Jngenieur, Berlin. -Gejamtpro- kuristen“ je in Gemeinschaft mit einem anderen Prokuristen sind: Karl Duhm und Dr.-Füig. lter Schütz, beide in Berlin. Das Geschäft ist bisher unter der- Firma Kremer-Klärgesellshaft Dx. Jng. Max Kusch- Gesellschaft mit Be- schränkter Haftung, Sib Berlin, betrie- ben und nah. Umwandlung auf Dr.- Fung. Max Kusch als-Alleininhaber über-

2821). Nr. 85169.- Hamel, Zieg- ler & Co. Kommanditgesellsha#t, Berlin. Kommanditgesellschaft li 1, Juni 1937. Persönlih haftende Ge- sellshafter sind: Paul Hamel, Bankier, und Emil Ziegler, Bankier, beide in Berlin. “Eine Kommanditistin ist be- teiligt, Bei Nr. 47 227 Hotel Euro- päischer Hof (Hotel Europa-Hotel de l’Europe) Franz Wildgrube: Juthaber jeßt: Kurt Seibt, Kommerzial- rat, Berlin. Die Firma lautet jest: Hotel Europäisher Hof (Hotel Europa-Hotel: de l’Europe) Kurt Seibt. Nt. 85 051 Berliner Mer- kantil- und Musikalien ? Druerei Hannes Helm: Der Klara Kurzynski Berlin, ist Prokura erteilt, Nr 56 397 Felske «& Kautorowicz: Tie Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen. Erloshen: Nr. 18 077 Hagemaun «&. Vogeler, -Nr. 45 955 Vial «& Freund, Nr.-78 940 Güater Herbst u. Co. Vaugeschäft und Nr. 75907 Haus Kropf, Brennmateri- alien. s ; Verlin, den-14. Funi 1937. __ -Amtsgericht Berlin... Abt. 551.

Berlin, : - [19559]

Jn das Handelsregister Abteilung A des unterzeihneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Untex Nr. 85 157. Thiele « Thiel, Berlin. Ofjene Handelsgesellschaft. seit 1. April 1934. Gesellshaster sind die Handelsvertreter Walter Thiele und Walter Thiel, beide in Bexlin. Nr. 85 158, Spritßgufß und Preßfabrikate Kuno Welscher, Berlin. Jnhaber: Kuno Welscher, Fn- genieur, Berlin. Nr. 85 159. Hans Stoll, Berlin, wohin die Niederlassung von Wriezen verlegt worden ist. 4Fn-

ber: Hans Stoll, Kaufmann, Berlin.

rokura: Herbert Stoll, Berlin. Nr. 85-160. Gebrüder Weise Junhaber Gustav Weise, Berlin. Fnhaber: Gustav Weise, Kaufmann, Berlin. Das Geschäft ist bisher unter der Firma Gebrüder Weise, Gejellschaft mit be- shränkter Haftung, betrieben worden.

,

95 754.) Nr. 85 167. Boyen «& Co., |-

-Feinko

Wittkowski und

Ladeburg.

Berlin, den 14. Juni 1937, Amtsgericht Berlin. Abt. 552,

Berlin.

eingetragen: Nr. - 2985 nial-Gesellschaft): Der Gesellschafts vertrag ist duxch Beschluß der Hauptver samm!ung vom 19. Mai 1937 in $ 17 (Sondervergütung des rats).

Verlin, den 15. Juni 1937. -Amtsgericht Berlin... . Abt. 561.

Berlin. S «Fn -das- Handelsregister B_ ist ge alen: Nr. 23 918 Alwin

L r

gens-Verwaltungsgesellschaft chräukter Haftung in

“nichft

gung verlangen -könièn, binnen. Monâten? seit - dieser Sicherheitsleistung zu verlängen. 29 594 Norddeut|,

beendet. Nr. 39917 .,„Ruhepause“

Opel Aktiengesellschaft

‘niederlassung Berlin: stellvertretende

schieden. / Verlin, den 15. Juni 1937. Amtsgericht Berlin. Abt, 562.

Berlin. i «Jn dgs Handelsregi zeichneten Gerichts ist

rung des

dere durch

Einzelhandel 20 000,—

förderung im

Stammkapital:

Der Gesellshaftsvertra l 1937 abgeschlossen. ls nit tragen wird noch veröffentlicht:

gen dur den Deutschen Reichsan und die Beitschriften „Deutsche wirtschaft“, „„ ivaren- und Monatsschrift der Fachgruppe industrie. Bei Nr. 3521 A werk F

F Feinkostrundshau“

ivi

i bezgl.

in dem Bétriebe des Geschäfts begrün- deten Forderungen und Verbindlich- keiten ist bei dem Erwerbe des Ge- schäfts durch Walter [hlossen. Erloschen: Nr. 30 611 Adolf Nr. 32791 Adolf

uerkauf ausge-

[19560] Jn das Handelsregister B ist heute Allgemeine Baugesellschaft Lenz & Co. (Kolo-

2

eändert ufsihts-

19561]

e

Aktiengesellschaft: Die Pro- ura des Albert Wahlers wird dahin er- âänzt, daß er nur gefeinsam mit ‘einem orstandsmitglied die Gesellshaft ver- tritt. Nx. 26312 A. Seydel’ «& Cie Aktiengesellschaft: Durch Generalver- sammlungsbeshluß vom 31, Mai- 1937 die-Umwandlung der Gesellschaft - auf und des Geseßes vom 5. Juli 1934 durch Uebectragung ihres Vermögens unter Auss{chluß- der Liquidation: auf- den HauptgeseUschaster, die Leona - Vermö-- mit be-_ erlin, beschlossen iworden.- Die Firma ist erloshen. Als {i eingetragen wird noch veröffent- liht: Den Gläubigern der Gesellichaft steht es frei, soweit sie nicht E: e Bekanntma ung. Nr. che Kühlerfabrik, Aktiengesellshaft: Die Liquidation ist Dié Firma is} erloschen. .— Grund- stücfks-Aktiengesellschaft: Simou Gu- rewiy ist niht mehr Vorstand.- Bücher- revisor Erwin Seidel in Berlin ist zum Vorstand bestellt. Nr. 42236 Adam Zweig- Das ordent- Tihe Vorstandsmitglied Kaufmann Ed- win R. Palmer in Wiesbaden und das Vorstandsmitglied Di- plomingenieur Otto Dycthoff in Wies- baden sind aus dem Vorstand ausge-

{19562] a B des unter- eute eingetragen worden: Nr. 50 259. Förderungsdienft des Fischeinzelhandels Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Verlin. Gegenstand des Unternehmens: Förde- isheinzelhandels, insbeson- inanzierung von Verkaufs- einrihtungen und die Unterstüßung -aller Maßnahmen, die der Fischabsaß- dienen. RM. Ge- schäftsführer: Hanns Sander, Berlin: Gesellshaft mit beschränkter Haftung. ist am 29. April einge-

€-

kanntmachungen der Gesellshast erfol- Iger ijh- Dekofei, Deutsche Kolonial- und ish- alt- ranz Wigankow Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Laut Be- {luß vom 11. Mai 1937 ist der Gesell- des Gegenstandes

dation auf den alleinigen Gesellschafter, den Kaufmann Dr. Kurt Rathenau zu Berlin, beschlossen worden. Die Firma ist erloshen. Als nit eingetragen wird noch veröffentliht: Den Gläubigern der Gesellschast steht es frei, soweit sie nicht Befriedigung verlangen können, binnen sechs Monaten seit dieser machung Sicherheitsleistung zu verlan- en. Bei Nr. 8196 Düngerhandel sellschaft mit beschränkter Haf- tung: Laut Beschluß vom 28. April 1937 ist der Gesellshaftsvertrag bzgl. der Wahl von Aufsihtsratsmitgliedecn ($ 11 Abs. 2), der Berufung der Gesell- schafterversammlung ($ 19) und der Be- mungen der Gesellshaft ($ 30) abgeändert. Als nicht eingetragen wird noch. bekanntgemacht: Die ekannt- machungen der Gesellshaft werden im Deutschen Reichsanzeiger veröffentlicht. Bei Nr. 34014 Arido, Abdich- tungs-Gefellsschast mit beschränkter Haftung: Laut FetibaB vom 9. April 1937 ist der Gesellshastsvertrag bzgl. des Stammkapitals abgeändert. Das Stammkapital is um 60 000,— RM auf. 80 000,— RM erhöht. Als nicht eingetragen - wird - noch veröffentlicht: Als Einlage auf das erhöhte Kapital wird von der Uebernehmerin, der Sie- mens-Bauunion Gesellschaft - mit be- schränkter Haftung in Berlin, in die Gesellshaft eingebracht: die ihr gegen die Gesellshaft zustehende Forderung aus laufender Rechnung, deren Saldo per 23. Februar 1937 mit 60.000,— Reichsmark abschließt. Der Wert der Einlage wird auf 60 000,— RM fest- geseut. Bei Nr. 43 263 Blum «& Co. Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung: Laut Beschluß vom 14. August 1936 ‘ist ‘der Gesellshafts3vertrag bzgl. des Stänimkapitals abgeändert. Das Stammkapital ist um 35 900,— RM auf 135 000,— -RM erhöht. Bei Nr.- 47154 Gesellschaft für Kino und Theater mit beschränkter Haf- tung: Durh Gesellschafterbeschluß vom 27. April 1937 ist die Umwandlung der Gesellschaft auf Grund. des Geseyes vom 5. Juli 1934 durch Uebertragung ihres Vermögens „unter Ausschluß der -Liqui- dation auf den alleinigen Gesellschafter, die verwitwete Frau Clara Rodermund, eborene Klöhn, Berlin-Schöneberg, be- blossen worden. Die Firma ist er- loshen. Als nicht den wird noch e E Den Gläubigern der Gesellschast steht es frei, soweit sie nit Befriedigung ‘verlangen können, binnen fechs- Monaten seit diefer Bekannt- machung Sicherheitsleistung zu ver- langen. Bei Nr. 49576 „B A G“ Berliner Armaturen Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Die Firma lautet fortan: von Frankenberg- Lüttwiß «& Co. Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Durch Gesell- schafterbeshluß vom 5. Mai 1937 ist die Gesellschaft aufgelöst. Zum Liquidator ist bestellt: der bisherige Geschäftsfüh- rer Kaufmann Paul Zimmermann, Berlin. Durch Beschluß vom 5. Mali 1937 ist der Gesellshaftsvertrag hinsicht- lich der Firma abgeändert. Bei Nr. 50169 Deutsch - Jugoslawische Warenaustausch-Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Laut Beschluß vom 19. Februar 1937 is der Gesell- schaftsvertrag bzgl. der Dauer der Ge- sellschaft ($ 10) jowie der Uebertragung und Teilung von Geschäftsanteilen ab- geändert. Alfred Lesche ist nit mehr Geschäftsführer. Zum weiteren Ge- schäftsführer ist bestellt:

schränkter Hastung" ist auf Grund des Gese m tober 1934 (RGBI. 1, 914) gelöscht. Berlin, den 15. Juñi 1937. Amtsgericht Berlin. Abt. 563.

Befkannt- B

Kaufmann Martin Drossmann, Berlin-Tempelhof. Bei Nr. 42 257 t Ag t

bil-:Vertriebs Gese t mit be- ich Die Gesellschaft $e8 vom 9. QOk-

[häftsführer bestellt, so wird die Gesell« ¡haft durch zwei Geschäftsführer oder

dur einen Geschäftsführer in Gemeins

[haft mit einem Prokuristen vertreten. Als nicht eingetragen wird noch vers öffentliht: Bekanntmachungen der Gee sellsihaft erfolgen durch den Völkischeæ eobahter. Bei Nr. 754 Mergens thaler-Setmaschinen-Fabrik Gefsells haft mit beschränkter Haftung: Dem Otto Kaps, Dr. Alfred Adomzent, Dr. Günther Lepold, sämtlih in Berlin, ist Prokura erteilt derart, daß jeder von ihnen berechtigt ist, die Gejellshaft gemeinsam mit einem Geschäftsführer zu vertreten. Bei Nr. 22946 Stephan Schmiß Gesellschaft mit beshränfkter Haftung: Durch Gesell- shafterbeschluß vom 29. Mai 1937 ift die Umwandlung der Gesellschaft au Grund des Geseßes vom 5. Juli 15 durch Uebertragung thres Vermögens unter Ausschluß der Liquidation auf die Hauptgesellshäfterin Frau Else Eis- feller geb. Linsenbarth, Köln-Bayenthal, beshlossen worden. Die Firma ist er- loshen. Als nicht eingetragen wird noch veröffentliht: Den Gläubigern der Gesellshaft steht es frei, soweit sie nicht Befriedigung verlangen können, binnen sechs Monaten seit dieser Be- kfanntmahung Sicherkeitsleistung zu verlangen. Bei Nr. 28 468 Obelisk Verlags-Gesellschaft mit beschränk- ter Haftung: Friedrich Vorwerk ift niht mehr Liquidator. Kaufmann DL. jur. et Dr. rer. pol. Thilo von Westerns hagen in Berlin ift zum Liquidator be- stellt. Bei Nr. 42 102 Fung-Verlag, Gesellschaft mit beschränkter Haf tung: Guido Görres is nicht mehr Geschäftsführer. Diplomingenieur Carl F. Görres in Berlin-Stegliß ist zum. Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. 44025 Kohlensäurewerk Oberspree Gesellschaft mit -beschränfter Hafz tung: Durch Gesellshafterbeshluß vom 31. Mai 1937 ist die Umwandlung der. Gesellshaft auf Grund des Gesjeßes vom 5. Juli 13834 durch Uebertragung ihres Vermögens unter Auss{luß der Liquis dation auf den alleinigen Gesellshafter, die Actien-Gesellshaft für Kohlensäure, Fndustrie, Berlin, beshlossen worden. Die Firma ist erloschen. Als. nicht eins getragen wird noch veröffentlicht: Den Gläubigern der Gesellschaft steht es frei, soweit sie niht Befriedigung verlanoen fönnen, binnen fechs Monaten seit dieser Bekanntmachung Sicherheits=- leistung zu verlangen. Bei Nr. 48 890 Ludwig Neulaender Gesellichaft mit beschränkter Haftung: Durch Gesell- shafterbeschluß vom 8. Mai 1987 ift die Umwandlung der Gesellichaft auf Grund des Geseßes vom 5. Juli 1934 durch Uebertragung ihres Vermögens unter Aus\{chluß der Liquidation auf den alleinigen Gesellshafter, Kaufmann Karl Grünstein in Berlin-Charlotten=- burg, der das Geschäft unter der Firma Ludwia Neulaender - fortführen wird, beschlossen worden: Die Firma ift er- loschen. Als nicht eingetraaen wird noch veröffentliht: .Den Gläubigern der Gesellschaft steht es frei, soweit fie niht Befriediaung verlangen können, binnen sechs Monaten seit dieser Be- kanntmachung Sicherheitsleistung zu ver- langen. Bei Nr. 19173 Furistische Verlagsbuchhandlung Gefsellichaft mit beschränkter Haftung: Durch Gesellihafterbeschluß vom 2. Februar 1937 ist die Gesellshaft aufgelöst. Li- quidator ist der biSHeriage Geshäfts- führer Gerichtsreferendar Wilhelm von Ehrenwall. Berlin. Bei Nr. 49516 Induftrieholz Gesellshaft mit be- schränkter Haftung: Dem Fritz Peisker in Berlin-Stealiy ist Einzel- prokura erteilt. Bei Nr. 40 8H Penkuhn «& Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Die Firma ist erloshen. Bei Nr. 31441 Jonat «&

in Wannweil, wurde nach A des Schlußtermins und Vollzug der Schlußverteilung durch Beschluß vom 15, 6, 1937 aufgehoben.

Amtsgericht Reutlingen.

Eisert Gesellshaft mit beschränkter Haftung und bei Nr. 12506 Syria Warenvertriebsgesellshaft mit be: schränkter Haftung: Die Gesellschaft t auf Grund des Geseses vom 9. Ok- tober 1934 gelöst. Verlin, den 15. Juni 1937. Amt3geriht Berlin. Abt. 564.

Amtsgericht Ellwangen.

Erfurt. [19954] Vever das Vermögen der Komman- ditgesellshaft „Rudolf Bode“ in Erfurt, Vellingjtr. 5, ist am 17. Juni 1937, 19,50 Uhr, das Konkursverfahren er- vssuet. Konkursverwalter ist der Bücherrevisor Robert Dümmler in Er- furt, Bergitr. 39. Frist zur Anmeldung x Konkursforderungen und offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 14, Juli 1937, Erste Gläubigerversanmm- lung und Prüfungstermin am 21, Zuli 1937, 9 Vhr, an Gerichtsstelle, Mainzer- hofitraße 9 a—19, Zimmer 8,

Crfurt, den 17, Zuni 1937,

Das Amtsgericht, Abt, 16,

(cfr. 563 H.-R. B 21 366.) Bei Nr. 14554 Carl Plate: Die Firma lautet jeßt: Hermann Ruge. —- Nr. 20 509 E. Weisenberg Nachf.: JFnhaber Hans Vllrih, Kaufmann, Berlin. : Der Ueber- ng der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbind- lichkeiten, ist bei dem Erwerbe des Ge- schäfts durch Hans Ullrich ausgeschlossen. Nr. 81.160 Wergin & Co. Zweig- niederlassung Berlin: Die Baupi up -

irma

igniederlassu ist. zur Allien er .____Die lautet jezt: Wergin «& Co. Nr. 85008 Hermann Theuerkauf: nhaber jeßt: Walter Theuerkauf, ufinann, Berlin. ‘Der Uebergang der

1074 Uhr, vor dem unterzeihneten Ge- rihte, Staatsverwalbung8gebäude (Stän- dehaus), Zimmer Nr. 36, Allen Per- sonen, welche eine zur Konkursmasse ge- hörige Sache in Besiß Haben odex zur Konkursmasse etwas s{chuldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemein- ¡ckuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflihtung auferlegt, von dem Besize der Sache und von den For- derungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befoiedigung in Anspvuch nehmen, dem KonkurWerivalter bis zuan 19. 7, 1937 Anzeige zu machen. Rostock, den 17. Zuni 1987, Amtsgericht,

——————

Das Vergleich8verfahren über das Vermögen der Thüringer Export-Bier- brauerei ptenge [sw in Neustadt/ Orla wird na tätigung des Ver- gleihs aufgehoben.

Neustadt/Orla, den 15. Juni 1937. Das Amtsgeriht, Dr. Schauer.

Reutlingen, : [19986] Das Vergleich8verfahren über das Vermögen des Georg Schöppler, Kauf- manns în Reutlingen, wurde durch Be- \chluß vom 17. Funi 1937 aufgehoben, nachdem der Vergleich®verwalter die Er- füllung des Vergleihs angezeigt hatte. Das Amtsgeriht Reutlingen.

etragen worden: Unter Nr. 85 161. wig Kühn, Berlin, E Lad- Kühn, Kaufmann, Berlin, Nr. 62 Rudolf Hoffmann Vertretun- der Elektro- und Metallwarenu- ustrie, Berlin. FJnhaber Rudolf smann, Kaufmann, Berlin. Nr. 63. „BVricky““ Steinbaukästen- dessbaumaterial Conrad La- viky, Berlin. Jnhaber: Conrad vowsky, Kaufmann, Berlin. —- Nr. 604 Fris Hoppe, Berlin, Jn- r: Friy Hoppe, Kaufmann, Berlin. Nr. 85165. Voeck «& Co. Darm- handlung, Berlin. Kommandit- lihaft seit 1. Mai 1937. Persönlich tende Gesellschafter sind die “Kauf-

ftsvertra s

und der Besugni] e der Gesellschaft ab- geändert. genstand ist fortan: die Ausführung von Straßenbauarbeiten in Asphalt-, Teer- und Betonbauweise, ferner Ausführung von Asphaltbelägen jeder Art und von Dichtungsarbeiten abs Betrieb einer Asphaltaufberei- tungsanlage und eines Lagerplaßzes in Berlin-Tempelhof, der Handel mit allen genannten und ähnlichen Erzeugnissen. Bei Nr. 6253 Harat Export Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung: Durch Gesellschafterbeschluß vom 3. Mai 1937 ist die Umwandlung der Gesell- [haft auf Grund des seßes vom 5. Zuli 1934 durch Ae BNon ihres Vermögens unter Ausschluß der Liqui-

Berlin. i [19563]

Jn das Handelsregister B des unter- zeihneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Nr. 5020. Reichs-Laut- sprechersäulen - Treuhandgefellschaft mit beschränkter Hastung, Verlin. Gegenstand des Unternehmens: Her- stellung, Aufstellung, Verwertung, Ver- walinug ns Enteracmng des s, Lautsprehersäulen - Nees. Stamm- kapital: 20000 RM. esjhäftsführer: Kaufmann Karl Hinte, Berlin. Gesell- haft mit beshränkter Haftung. Ter Gesellshaftsvertrag ist am 20. Januar 1937 abgelJlosien und am 24. Februar 1937 abgeändert, Sind mehrere Ge-

ter Abhaltung des Schlußtermins hier-

durh aufgehoben. (41 N. 52/36.)

Breslau, den 16. Juni 1937, Amt3gericht.

Butzbach, Konkursverfahren. B Das C bor E ermögen der Firma Philipp Kiefer Nachfolger , Kommandit ellfhaft fr Bußbach wivd, nachdem der in dem Vergleichstermin vom 30, Januar 1936 angenommene Sv ergleich durch vehtsfräftigen chluß gleihen Tages be E de hierdurch ausgehoben. ußbach, den 16. Juni 4937, Amtsgericht.

{19967] über das

Ulm, Donau. [19977] Im Konkurs iber das Vermögen der Firma Buchheim & Heister A. G. in Ulm i#st Schlußtermin ir Beschluß- fassung gem, $ 162 K.-O. anberaumt auf Dienstag, den 13. Juli 1937, vorm. 11 Uhr, Zimmer 5. Der Be- {luß über die slfehung der Ver- gütung und Auslagen des Verwalters U que Einsicht der Beteiligten auf der \häfts\stelle niedergelegt.

Amtsgericht

Beuthen, O.S. [19564

In das Handelsregister A Nr. 1615 ist bei der offenen Handelsgesellschaft „Max Seilborn““ in Beuthen, O. S., eingetragen: Kaufmann Norbert HeU- born in Oelsnißz i. Erzgeb. ist in das

—-

|

lm, Donau,