1937 / 142 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 24 Jun 1937 18:00:00 GMT) scan diff

Erste Beilage zum Neih3- uud Staatsanzeiger Nr. 142 vom 24. Juni 1937. S. 4

[20718] Rhenag Nheinische Energie Akticugesellschafst, Kölu.

Einladung zur 65. ordentlichen Ge- neralversammlung auf Donnerstag, den 15. Juli 1937, uachmittags 17 Uhr, in das Geschäftslokal des Bankhauses F. H. Stein, Köln, Laurenz- piaß 1—s8.

Tagesorduung:

1. Geschästsveri<ht des Vorstandes sowie Vorlage des Rechnungs- abjs<hlusses und der Gewinn- und Verlustrehnung für 1936.

2. Bericht des Aufsichtsrates über die Prüfung des RechnungSsabshlusses, der Gewinn- und Verlustrehnung und des Vorschlages zur Gewinn- verteilung.

3. Beschlußfassung über die Genehmi- gung des Rechnungsabschlusses und die Verteilung des Reingewinnes.

4. Beschlußfassung über die Entlastung des Vorstandes und des Aufsichts- rates.

5. Wahlen zum Aufsichtsrat.

6. Wakl der Bilanzprüfer.

Zur Ausübung des Stimmrechts în der Generalversammkung find nur die- jenigen Aktionäre berechtigt, welche ihre Aktien oder die von einem deutschen Notar ausgestellten Depotscheine, leßtere mit den Nummern der Aktien versehen, fpäteftens am 12. Juli 1937 bei der Kasse der Gesellichaft, Köln - Deutz, Mathildenstraße 50—56, oder bei den Bankhäusern:

Delbrück von der Heydt «& Co.,

Köln,

I. H. Stein, Köln,

Deutsche Bank und DisLcouto-Ge- sellschaft, Fil. Köln, und

der Hauptfkaffe der Thüringer Gas- gesellschaft, Leipzig,

hinterlegt haven und bis na< abtgehal- tener Genera!versammlung belassen.

Köln-Deus, den 21. Juni 1937. Der Vorstand. Dr. Burgbacher. S E S [19797].

Badische Vaunwoll-Spinnerei

«&- Weberei A.-G., Nenrod. Vilanz per 31. Dezemver 1936.

L

Attiva, RM |Y Grundstüde .... 89 470|— Wohngebäude. . . . «. 47 560|— Fabrikgebäude « .. 305 120 Wasserkraft. Le e 62 550; Maschinen und Einrich- |

Ra E s 68 310 Kurzlebige Wirtschaftsgüter Bestand” . . 2,-— Hügäing «2 L87936 1881,35

Abschr. 188635 1—

Roh-, Hilfs- und Velgebs E

Res e A 74 326/10

Fertige Erzeugnisse . « « 187 518/42

Aae 100|—

Eigene Aktien nom. RM 250 000,— unent- geltlih zur Verfügung i i S L S —. Forderungen auf Grund v. Warenlieserungen und

Ea a A 133 553/72 Kaîse, Reichsbank und Post- c L

R e ._, 1715/73 Andere Bankguthaben . . 553/22 Rechnungsabgrenzung - 1 622|— Verlustvortrag

von 1935 . 63 855,98

Verlust 1936 7703,01 | 71 558/99 1 043 959-18

Passiva, | Grundkapital. . „e + « 400 000 Sieiecpeionds c c i 48 58791 Rückstellungen . 23 $0241 Wertberichtigung8posten . 2 300'—

Auf Grundstücken der Ge- jellschast lastende Grund- E E 100 000/—

Verbindlichkeiten a. Grund “| von Warenlieferungen Y | und Leistungen . . « « | 2282239

u E 398 288/12

Foerlipartali&.. „e. ee 37 682/75 Rechnungsabgrenzung - +- 10 475 60

1 043 959118

Gewinn- und Verlustre<huung per 31. Dezember 1936.

Soll. RM [H Löhne und Gehälter. . . 199 273/57 Soziale Abgaben . . 14 793/32 Abschreibungen a. Anlagen 44 840/35 Andere Abschreibungen . . 2 300/— Bu. L d d 45 955 08 Desibleneèrn, ° 16 112/24 Sonstige Aufwendungen . 41 668/54

Verlustvortrag 1935 . . « 63 855/98 i 428 799 08

Haben. e 354 888 98 außerordentl. Erträge . 2351 11 Verlustvortrag j )

1935. . . , 63855,98 L Verlust 1936 . 7703,01 T1 558,99

428 T9908

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und: Schriften der Ge- sellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vor- schriften,

Karlsruhe, im Mai 1937,

Dr. Heudorfer, Wictschastsprüser,

[19763]. Bilanz am 31. Dezember 1936.

Domus-Bau-Aktiengesellschafst. Wix geben- hiermit bekannt, daß in

Grund

Grundstücke

Zugang -

Gebäude: Wohngebäude 31 000,— Abschreibung Fabrikgebäude 385 000,—

. 251 170,35 636 170,35

Abgang « .

639 920,35

Abschreibung

309 000,—

. 135 698,50 T14 698,50 Abschreibung 144 698,50

Aunjchlußgleis: Zugang . - Abjcyxeibung 27 287,13

Me C

Fuhrpark... . . Kurzlebige Wirtschaft8-

Zugang -

Maschinen Zugang -

güter: Zugang .

Soniîtige Außen-

stände « . 114 584,58 Wechsel Kajßsenbestand, Reichs3- bank- und Postsche>gut- Habe U « Andere Bankguthaben Bürgschaften RM36 300,—

Passiva. fapital: Aktienkapital Reservefonds: Gejeßlicher Reservefonds

* 990 000,— Delífredere- - Fouds » > Disposttionsfonds . . Unterstüßungsfonds « « Werkerneuerungsfonds Nüekstellungen ¿ Wertberichtigungsposten |Vérbindlichkeiten: * Hypothek . . Gläubiger:

Kundéèn"

Vérbindlich- kfeiten‘a. Grund’

- - von Waren- -

lieferungen u.

- » Leistungen Verschtedene - Guthaben . 283 823,72 Posten der Rechnungsab- * grenzung j / Bürgschaften RM36 300,— Getvinn: Vortrag aus 193

Gew. in 1936 196 585,98

den Aufsicht8rat unjerer Gesellschast

Geheimer Regierungsrat

Koska, Potsdam, gewählt. worden ist. Verlin, den 20. Juni 1937. Domus-Bau-Aktiengesellschaft.

Der Vorftand. Kothe.

E S}

Bilauz am 3k. Dezember 1936s.

Aktiva. Anlagevermögen: . 348 000,— . 181 930,—

[19773]. Aktiva. Rüfsiändige Einlagen auf das Grundkapital . Anlagevermögen:

Grundstüde 261 177

Maschinen und maschinélle Mobilien, Fuhrpark, Elektr. Beteiligungen. Umlaufvermögen: Roh-, Hilfs- und Betriebs- Halbfertige Erzeugnisse Fertige Erzeugnisse Wertpapiere .. « Hypotheken . Geleistete Anzahlunge Forderungen auf Grund v. Warenlieferungen und Leistungen Forderungen an abhängi und befreundèete Gese Mats ee

hans) jed sri

208 388/10 1 333 680/91

D S "DE S S S

. 221 876,28 Abschreibung 221 876,28 Beteiligungen. . . . « « Umlaufsvermögen: Warenbestände: Roh-, Hilfs- triebss\tosfe 1 067 444,65 Halbfabrikate 304 964,70 Fertige Er- zeugnijse . Wertpapiere Dp. 5 s é as Außenstände: Anzahlungen 149 863,80 Forderungen a. Grund v, Warenliefe- rungen und Leistungen 1 046 607,29

Kasse einschl. Guthaben bei Notenbank und Postsche>

Sonstige Bankguthaben

Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen « « Avale 441 551,50

IS|

Passiva. Aktienkapital . Geseßl. Reservefonds Spezialreservefonds . | Nückfstellungen Wertberichtigungsposten:

Verbindlichkeiten: Hypothekenschulden . « + Anzahlungen von Kunden Verbindlichkeiten auf Grund

von Warenkliefexungen u. Leistungen Verbindlichkeiten gegenüb. abhängigen und befreun- deten Gesellschaften - - Banîkschulden . . - - - Rembourskredite s Posten, die der Rechnungs- g dienen «

L

= |

390 A

d-W #0 S

| 5 005 863 75

Vortxag aus 193

. 100 000,— ( S Reingetwvinn in 1936 . .

it)

Gewinn- und Verlustre<hnung von 1936.

AufwanD. Löhne und Gehälter . Gesetzliche Sozialabgaben Abschreibungen a. Anlagen Andere Abschreibungen Bejsiysteuern einschl. Körper- schastssteuer u. Gewerbe- ertragssteuern Alle übrigen Aufwendungen mit Ausnahme der Aus- wendungen für Roh-, Hilfs- und Betriebsstofse und Handel3waren Gewinnvortrag aus 1935 Reingewinn in 1936.

299 920,23

Gewinnvortrag aus 1935 Roheinnahmen nah Abzug der Aufwendungen für Roh-, Hilfs- und Be- triebsstoffe und Handels8-

| 5 005 863/75

'Gewinn-- und Verlustre<hunung per- 31. Dezember 1936.

- Löhne: und + Soziale Abgaben . Abschreibungen a. Anlagen Andere Abschreibungen Bejsißsieuern Sonstige Aufwendungen . Zuweisung. an Unter- stüßungsfkasse Getvinn: Vortrag aus 1935

Gew. in 1936 196 585,98

Vortrag

meiner

etteilten

abs{<luß

#1. *Mr I

Soll. Erträge aus Beteiligungen

Gehälter. . .

N 2 077 430/63. Außerordentliche Erträge

128 276/52 463 782/26

AISEZR

279 631 12 1139 598/67

Gustav Genshow & Co. Aktiengesells<haft. Karl Genshow. Dr. Seebach. Franz Voß. Nah dem abschließenden Ergebnis pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Ge- sellschaft fowie der vom Vorstand erteilten Aufflärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung,, dec Jahre3abschluß und der Geschästsbericht den geseßlichen Vor-

Berlin, im Mai 1937. Chemie Nevisions3- und Treuhand- Gesellshafst m. b. H. Dr. Beichert, Wirtschaftsprüfer. E In der heutigen Generalversammlung wurde beschlossen, auf die Vorzug3aktien die sazungsgemäße Dividende und auf die Stammaktien eine Dividende von 2,8% zu verteilen. j Die Auszahlung erfolgt sofort gegen Gewinnanteilscheins3 Nr. 11 bei der Drésduer Bank und Zweignieder=- lassungen sowie bei der Deutschen Länderbant A.-G., Berlin. - Verlin, den 17. Juni 1937. Gustav Geu Afktieuge Karl Genschow.

294 422 44 4 442 440/46

Haben. aus 1935 Fabrikationsertrag Zinsen

4 4299 559/77

4 442 440/46 Nah dem abschließenden Ergebnis pflihtgemäßen Grund der Büchec und Schriften der Gesellshafst sowie der vom Vorstand Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchfühcung, der Fahres- und der Geschästsbericht den geséblicen Vorschriften. Berlin W 309, den 20, März 1937, P. Egon Nichter, Wirtschastsprüfer. Verlin-Nieders<hönweide,

den 20, Mai 1937,

Deutsche Messiun gwerke Earl Evekfiug

v. Meister.

Einreichung sämtlichen

<how & Co, E er Voss

[20717] Vusch-Jaeger Lüdenscheider Metailwerke Aktien- gesellschast in Lüdeufcheid. Couponszahl ung.

Die am 1. Juli 1937 fällig werden- den Halbjahreszinsscheine zu der 6 % (früher 7 27). hypothefarischen An- leihe von 1927 der ehem. Lüden- scheider Metaliwerke Akt.-Ges. vor: mals Jul. Fischer & Basse in Lüden- scheid werden vom Fälligkeitstage ab bei

der Dresdner Bauk, Berlin, und

deren Niederlassungen in Hagen (Westf.), Marburg a. L., der Commerz- und Privat-Bank Aktiengesellschaft, Berlin, und deren Niederlafsuugen in Hagen C(Westf.), Lüdenscheid, der Deutschen Bauk und Dis8conto- Gesellschaft, Berlin, und deren Niederlaffung in Elberfeld, der Deutschen Effecten- und Wech- sel-Bauk, Berlin, Frankfurt a. M., E eingelöst. Vogenerneuerung.

Vom gleichen Tage ab erfolgt die Ansgabe der neuen Zinsscheinbogen zu unseren unverlosten Obligationen, enthaltend die Zinsscheine vom 2. Ja- nuar 1938 bis 1. Fuli 1953, bei den obengenannten Banken. Die mit dem Namen des Einreichers (Firmenftempel) zu versehenden Erneuerungsscheine sind mit zwei gleihlautenden, der Nummern- folge nah geordneten Nummernver- zeihnissen am Schalter der Ausgabe- stellen während der üblichen Geschäfts- stunden einzureichen.

Nachzahlung der restlichen gestundeten Zinsen.

Ferner geben wir bekannt, daß wir die Nachzahlung der restlichen ge-

[19810]:

Dörstewiz-Rattmannsdorfer Braunkohlen-Fndujtrie-Gesellsch(

Vilanz am 31. Dezemver 1936.

stundeten Zinsen von noh 4 % auf unverlosten Teilshuldvershreibungen| Höhe von je 1 % gleichzeitig Einlösung der jeweils am 2. Jay der Jahre 1938 bis 1941 fäl, Zinsscheine Nr. 21, 23, 25, 27, die eiz entsprehenden Hinweis j nehmen werden. Lüdenscheid, den 23. Juni 1937 Vusch-Jaeger Lüvenscheider Met werke Aktiengesellichaft.

Einladung zur 23. ordentlichen 4 neralversammlung am Montag, j

un Deutschen Reichs Nr. 142

7. Aktiengesellschaften.

[19499] - Kölner Lloyd Allgemeine Versficherungs-Aktien-Gesellshaft in Köln.

Gewinn- und Verlustre<hnung für das Geschäftsjahr 1936.

19, Juli 1937, na<mittags 51M

im Amtszimmer des Notars Buben Trier, Chriftophjtr. 25. Tagesordnung:

1. Vorlegung der Bilanz und Versy und Gewinnre<hnung für das 6 schäftéjahr 1936 sowie Bericht j Vorstandes und Aufsichtsrates, Entlastung des Vorstandes y Aufsichtsrates.

Verteilung des Reingewinnes q

. Gewinnvortrag aus dem Vorjahre « « «ooooooo . Ueberträge aus dem Vorjahre:

. Kapitalerträge:

Ergänzungswahl des Aufsichtsrat Uebertragung von Aktien. Erhöhung des Aktienkapitals y Umstellung von Aktien, mit e sprechender Saßungsänderung weg Stimmrecht, 7. Verschiedenes. Die Bilanz nebst Gewinn- und Y lustre<hnung sowie der Geshäftsberi i Aktionären j Geschäftslokal, Triex, Petrusstraße zur Ansicht offen. Trier, den 21. Funi 1937. Geineinnüßige Baugesellschaft A.-( Der Vorftand. Kamp. Millen. Savelkouls.

Do co o

dahin den

. Prämienüberträge, abzüglich des Anteils der Rückversicherer -_- . Pensionen ‘und Unterstüßungen « „ooooooooo . Abschreibungen:

A

| . Sonstige Reserven und Rüd>lagen, und zwar: Abschreibung

Aktiva. Anlagevermögen: Liegenschaften 6 e So Kohle in Eigentums3feldern . » « o « « Anschlußgleis E00

Wohnigéebälbds ¿a oe o oa n o ae

Betriebsgebäude . «oe Maschinen und Geräte « «e o.

Beteiligungen ». o é ole oe

Umlaufss2vermögen: Vorräte:

Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe . « «

Eigene Erzeugnisse

Abri s « lel = o

Forderungen: auf Grund von Hypotheken . .

auf Grund von Warenlieferungen und Leistun Darlehen und sonstige Forderungen .

Postsche>kguthaben «e...

Passiva. Altienkäpital i Get E S Geseßlicher Reservesonds . «o Rückstellungen . .. . «ooooo Wertberichtigungsposten . « - « - -

Verbindlichkeiten:

Anzahlungen von Kunden und Kautionen Verbindlichkeiten auf Grund von Waren L e e o E e 45 Verbindlichkeiten gegenüber abhängige und Konzerngefellshaften . «e eo ooo Soûllié L A P e Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen . « « « Gewinn: Vortrag aus 1935 . „oooooo Reingewinn O A Ae

Gewinn- und Verlustre<huung für 1936.

, Reingewinn und dessen. Verwendung;

2

Einnahmen.

1, Prämienüberträge . . « e «e e o « e « 151 700,— 2, Schadenreserve . „e eee oe e « 317 500,—

. Prämieneinnahme, abzüglich der Rü>kbuchungen ... . Nebenleistungen der Versicherungsnehmer;:

Po a E E s o a E

l, Sinsen….. „oooooooo ooooo) 3631465

2. Mietserträgnisse P 0 e q B 140,11 . Sonstige Einnahmen: - Bm E T

Aktienumschreibungsgebühren, Kursgewinne auf Wertpapiere Und, Gewintiantele L E T

d ( __ Ausgaben. Schäden, einschließlih der Schadenermittlungskosten, abzüglich des Anteils der Rü>versicherer: 1, geleistet Ad 10cm 5 0 d 000. D 0 9.0.0 565 938,13

e zurügestellt. S Sd 0 S 4 322 500,—

. Rüversicherungsprämien f . Verwaltungskosten, abzüglich des- Anteils der Rückversicherer:

0256 D

1. Provisionen . eo ooo o T1 540,13 2. Generalagenturunkosten . « «eo. « « 47355,67 3, Sonstige Verwaltungskosten ... . ., . . » 45608,45 4. Steuern, öffentliche Abgaben und dergleichen 9 983,53

l. auf Währungen e A “oooooo e 14969,87 2. auf Wertpapiere und Beteiligungen « « « « «- 4217,38 3, QUf FSOrDeEtIUIgell | «. s». «. «e « « o s «u a e 207482 E E s o ea aaa 134,73

Verstärkung des Abschreibungskontos für Grundbesigzent- L ta i E R a a Gd

s #5 Dy

1. Dividende an die Aktionäre .…. . «.. , 40000,— 2. Saßungs- und vertragsmäßige Vergütung an Auf- sichtsrat und Vorstand .….. o. 6835,45

3. Vortrag auf neue Re<hnung « « « « e « » « 17595,82

a Vilanz auf den 31. Dezember 1936.

[2

ab 18. Juni 1937 in Köln

bei dem Bankhaus Delbrü> vou der Heydt & Co., bei dem Bankhaus Sal. Oppenheim jr. & Cie.,

x

f und Disconto-Gesellschaft

egen Aushändigung des

Gewinnanteilsheins Nr. 8

Eine Auszahlung an der Gesellschaftskasse

Aufsichtsrat. -B. geben bekannt, daß Herr Dr. Erich Si at ausgeschieden und Herr Max Andreae, K

bei der Dresdner Ban | bei der Deutschen Ban H | in den üblichen Geschäftsstunden g

in Empfang genommen werden kann,

erfolgt nicht,

.__ Auf Grund des $ 244 H.-G.

infolge Tod aus dem Ausfsichtsr

in den Aufsichtsrat gewählt wo

Köln, den 17. Juni 1937, Der Vorstand.

[19806].

Zweite Beilage: | anzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

__Verli n, Donnerstag, den 24. Funi

das Geschäftsjahr 1936 beschlossene Dividende von RM 20, von 10 % Kapitalertragssteuer = RM 2,— mit netto Reichsmark 18,— (Achtzehn Reichsmark)

Farnsteiner.

——

pro Aktie unter Abzug

Odenbreit.

Papierfabrik Weißenstein A.-G.,

Bilanz zum 31. Dezember 1936.

Camphausen.

J

| 1738 344

. Forderungen an die Aktionäre für noch nicht eingezahltes Aktien-

O S p N E 0 Hypotheken „und Grxuündschuldforderungen 06.0 06s f Wertpapiere . « » - » « Wm M-W E D W-M S A

E A1

. Beteiligungen:

1 4

. Jm folgenden Jahre fällige Zinsen, soweit diese ankeilig auf das . Guthaben:

S © 9 -# S S: E A

. 317 254,—

1. 160 529,76

M: S: Adr: D o 0 00 "S E L ao 0 {G q D o e 0 ©@ ee. -. o. D: @ 00: S eco Dm S Sd S6

. Schecks . . . . of o, ., . . . Vat Ml 00e: e A 2. 0. . Außenstände bei Verwaltungsstellen und Agenturen liesferungen und

Gesellschaften . 2309,84

. Aktienkapital ao d E R e S Co C06 . Reservefonds ($ 262 H.-G.-B.) a0 006 T 0 C - Wertberichtigungsposten,- und zwar:

2. Sonderrüd>lage für Wertpapiere u. Beteiligungen 35 000,—

Soll. Löhne und Gehälter . Geseßliche Sozialabgaben . « « « Abschreibungen auf Anlagen « - Andere Abschreibungen . . . R

Besißbsteuern einschl. Körperschastssteuer und Alle übrigen Aufwendungen mit Ausnahme der Aufwendungen für Roh- Hilfs- und Betriebsstosse . A E

Gewinn: Vortrag aus 1935 . , Reingewinn in 1936 ,

Haben. Gewinnvortrag aus 1935 .... . Noheinnahme nach Abzug der Aufwendunge Betriebsstofe . .. E S

Zinsen, die die Aufwandszinsen übersteigen Außerordentliche Erträge « «o.

Halle (Saale), im Mai 1937.

; POEMEIR I N S NBAETEE Nau eme

reife.

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf

der Bücher und Schrifien der Gesellschast sowie der vom Vorstand CrFLER, fläcungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß U

Geschästsbericht den geseßlichen Vorschriften. j

Halle (Saale), im Mai 1937.

Chemie-Revisions- uud Treuhaud-Gesells

Dr. BVeichect.

3, Rü>lage für Außenstände ... «e « - 33548,17 . Prämienüberträge für eigene Rechnung - « e » . « . . .+ Schadenreserve für eigene Rechnung « « «ao. ooo. + Guthaben anderer Versicherungsunternehmungen:

erbeertragsteuern 2, Verbindlichkeiten gegenüber anderen Versicherungs-

+ Sonstige Passiva, und zwar:

2. Nicht erhobene A tionärdividende bi 0004 7T02,— ? Reingewinn ¿pr P . . . . o . . . . 2 . . . 6 . . . . . .

S S E ams

n-Inudustrie-Gesellschafl a [ ücher und Schri *drungen und N

9500]. E i : r Lloyd Allgemeiné Versicherungs- Aktien-Gesellschaft in Köln. Aktionäre unserer Gesellschäst werden hierdur<h benachrichtigt, daß die sür

aft mit bes<hränkter Ha]?

Wirtschaftsprüfer, Die

Aktiva.

kapital. . , D-10026 2700600 S@ 0 S

1. an anderen Versicherungsunternehmungen « « 538 957,50 2. an sonstigen Unternehmungen « - « « « « « 100 575,—

BetihtsjahL eiten < ¿d ooo 4

L Vei Ballen A as e 0s « « e o o o « 195 708,15 2. Forderungen an abhängige Gesellschaften und Konzerngesellschaften: : : a) für zurüd>behaltene Reserven und Prämien- überträge aus. dem laufenden Rücdcvoersiche- rungsverkehr . 40: M00 00 P 00S S6 E b) sonstige Forderungen . . . .. . o o o o 16 577,84 3. Forderungen an andere Gesellshaften: a) für zurü>behaltene. Reserven und Prämien- überträge aus. dem laufenden Rükversiche- LUNGSVeTIChE ae oie nan a eo 1900/52 b) sonstige Forderungen . . «ee «.«. . 8470,70

Wehl Nin S G6 A As: S Ga 2A

Kassenbestand einschließli<h Postishedgüthaben . « - Inventar und Drucksachen . . « dis E SLE 6 Sonstige Aktiva: '

Verschiedene Debitoren « «ooo.

Passiva, :

1, Abschreibungskonto: für -Grundbesißentwertung 130 000,—

1, Verbindlichkeiten gegenüber abhängigen Gesellschaften und Konzerngésellschaften :

a) für einbehaltene Reserven aus dem laufenden Rüd>ver-

sicherungsverkehr . ... e oooooo —,—

b) sonstige Verbindlichkeiten . .. . . . « . 694 356,74

unternehmungen:

ä) füreinbehaltene Reserven aus dem laufenden üd>versicherungsverkehr. . « « o o o —,—

b) sonstige Verbin lichkeiten E E E E 7 407,09

1. Guthaben von Agenturen. . . « - o»... 17904,75

SS||

S

- 8

| SÉEI I E

L, Anlagevermögen: 1, Gründstü>e am 31, 12, 1935 Zugang 1936

TIL, Posten der Re

IV, Verlust:

Vortrag aus 1935 . oooooo) Betriebsgewinn 1936

Abschreibungen 1936

2, Gebäude: a) Geschäft3- u. Wo Zugang 193

Abschreibungen 1936

b) Fabrikgebäude am 31, 12, 1935 , 6 00.46 Zugang 1936

Abschreibungen 1936

8. Maschinen u. maschinelle Anlagen am 31 12, 1935 Zugang 1936

Abgang 1936

Abschreibungen 1936

4, Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsinventar am 21, 12. 1935. ..

Abgang 1936

___ Abschreibungen 1936 IT, Umlaufvermögen:

1. Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffs 2, Halbsertige Erzeugnisse « « « « 3, Fertige Erzeugnisse 4, Anzahlungen . « « - + « 6, Forderungen auf Grund v und Leistungen « «o... o. « 6, Forderungen gegen 7, Sonsti 8. Kassen

S-M 0 S > S @

hngebäude am 31, 12, 1935

0.9. >99 9 o.“ u ® E C000 €000 Es e a0 00> 06 S 00 0/06 40 €00 d 000.0 0 S

Zugang 1936 C000 0002s

über Konzerngesellschaf d und Wo a S tand un ostshe>guthaben . 9, Bankguthaben . « » « « E v6 o...

<nung8abgrenzung «eo...

Gewinn 1936 aus außerordentl. Zu-

wendung « « - - o o. , 220

1, Grundkap s IT, Geseßlicher Reservefonds III, Verbindlichkeiten: L. Anzahlungen j 2, Verbindlichkeiten auf Grund v gen und Leistungen . 3, Sonstige Verbindlichkeiten 4. Akzepte . . .

IV, Posten der Rechnungsabgrenzung

H RM

Inventar, Maschinen, Werk-| 306 953

261 019,44 248 259,04

i Warenlief

S S

Passiva.

L00000

on Warenlieferun-

Gewinn- und Verlustre<uung für 1936.

I

Reingewinn 1936 23 496,10 24 076/80

4 513 796

1937

H Rosto>er Bank i. L.

Ein adung zu der am Donnerstag, dem 5, August 1937, mittags 12 Uhr, in den Geschäftsräumen der Rechtsanwälte Buchtien und Sellin zu Rosto> i, M., Hopfenmarkt 31, stattfin- denden ordentlihen Geuneralvers jammslung.

i Tagesorduung:

1. Vorlegung und Gene migung der Bilanz und des Geschäftsberichtes über das IV, Liquidationsjahr (29. April 1936 bis 28, April 1937),

2. Entlastung des Vorstandes und des Aufsichtsrates.

Zur Teilnahme an der Generalver-

sammlung sind nur die Aktionäre be- rehtigt, die ihre Aktien spätestens

am 51. Juli 1937

bei unserer Gesellschaft oder bei der Mecklbg. Depositen- und Wechs felbank, Schwerin, oder deren Filialen

hinterlegen. Jm Falle der Hinter-

legung bei einem Notar ist dessen Be-s scheinigung spätestens am 3. August 1937 der Gesellschaft an deren Sih

dur<h Einreichung des Hinterlegungs scheines nachzuweisen,

Rostock i. M., den 15. Juni 1937. Der Vorsitzende des Auffichtêratesx von Oertzen.

[19808].

Vilanz am 31. Dezember 10

Aktiva. Anlagevermögen:

zeuge, Langlebige Wirt- schaft3güter, Büro- u. Ge- schäftseinrihtung: Bestand am1.1,196 1720,— Zugang « - 289,50 2 009,50 Abschreibung 504,50 1 505] Kurzlebige Wirtshasls- / güter, Maschinen u. Werk- zeuge: ugang «- « 4217,54 bshreibung 4 217,54 Umlaufvermögen : Stofflager « 71 866,83 Halbfabrikate . 14 469,33 Fertigfabrikate 26 504,66 | 112 840/83

Außenstände aus Waären- lieferungen: Reichsmarkguthaben im Jn- u. Ausland 81 932,62

Aus3landsgut- haben in frem- i der Währung 19 368,13 101 300/75 A 500 Wechselbestand . , « «. » 6087/72 Kassenbestand eins<l. Post- \he> u. Reichsbankgiro- kfontoguthaben , « «e. 6 888/35 Bankguthaben « « « o. 1 654/85 230 TTT49 Passiva, Grundkapital d 0s 120 000|— Reservefonds . . « » . 1 200/— Lieferantenschulden ,„ « « 61 066/56 Bankschulden eo. o o. 7 349/49 De ep Do 4 547/10 Rechnungsabgrenzung E «p ao eet 12 537/54 Gewinnvortrag aus 19. 580,70

L

“Dex Vorstand.

Nach dem (lSetonden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund

ten der Gesellschaft sowie der- vom Vorstand erteilten Auf-

‘4e: i achweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der

s<ästsberiht den geseßlihen Vorschristen. öln, den 4. Juni 1937,

Franz Müller, Wirtschaftsprüfer.

Verlustvortrag aus 1935 „o... o Löhne und Gehälter . Soziale Aufwendungen: Abgaben . . . Freiwillige Leistungen Abschreibungen auf Anlagen i Andere Abschreibungen . Zinsen

Süd deuts Käppes,

[19807]. ihtsrat aus: Bankdirektor Dr. Richard

ih Stadler, Berlin, stellvertretender Vorfißender; Direktor Bidcelhaupt, Mannheim; Kon mátn Steinmeyß, Karlsruhe,

Besißsteuern der Gesellschaft Andere Steuern .

Sonstige Aufwendungen: Erlösschmälerungen Verschiedene . . -

} Betriebsverlust bis 31, 12, 1936 RM 220 000,—

. 6.0. 0

t. V: D S .Q 9 ees

D e o 0 .-

irtschaftsprüfer.

Erlös nah Abzug der Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe Außerordentliche Erträge Verlust: Vortrag aus 1935

. oooooooo e e. 290 914,50 A Betriebsgewinn 1936 0 #0 0.0 S S

Außerordentliche Zuwendung NM 220 000,—

orzheim-Dillweißenstei Ras P OER

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pfli<htgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gefellschaft sowie der vom klärungen und Nachweise entsprechen die Bu Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften. Mannheim, im Mai 1937,

e Revisious- und. Treuhand- Aktien-Gesellschaft. ppa F. Klemenz, Wirtschaftsprüfer.

Papierfabrik Weißeustein A.-G. Nach Beschluß. der Generalversamimling vom 12. Juni 1937 besteht der Auf eß, Karlsruhe, Vorsißender; Direktor

u, im Mai 1937. Weißenstein A.-G. Hoffmann.

sul Gastav“ Nied,

‘46 232,76

e 0e 60 0-.09-

382 670,26 . 122 762,31

Ertrag gemäß F$261e TI

Vorstand erteilten Auf-

<führung, der Jahresabschluß und der

Dipl.-Jn L im; Bankdirektor. Dr. - 8, den 17, Juni 1937,

i 230 77749 Erfolg3re<hunung per 31. Dezember 1936. Aufwendungen, | D | Gehälter und Löhne » « « 377 331/72 Soziale Abgaben « «- - - 26 798/72 Abschreibungen s « » « - 4 722/04 Skonto s S E S 20 564/70 Zinsen E 1 853/77 Besißsteuern ooo o0 20 243/72 Sonstige Steuern . « « « 14 735/33 Uneinbringlihe Forde- | rungen. S: d. D. O 208:75

Vebrige Aufwendungen. . 193 738'53 Vortrag aus 1935 580,70 | Reingewinn1936 23 496,10 | 24 076/80

684 274/08 Erträge. | Vortrag aus 1935 , 580,70

Ziff. 1. H.-G.-B, . . « | 683 693/38 684 274108

Verlin, den 30. April 1937. Der Vorstand der Max Lewin,

Aktiengesells<hafst für Fabrikation von Kinderkopfbede>ungen, Sport-

hüten und Baby-Konfektion. ans3 Lewin. Paul Levy. Na dem abschließenden Ergebnis

meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Ge- sellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht für 1936 den geseh- lichen Vorschriften.

Verlin, den 5. Mai 1937. Richard Rateits<ak, Wirtschaft3prüfer.

H E U S O E ra Ai i e grie A A0 E