1937 / 142 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 24 Jun 1937 18:00:00 GMT) scan diff

Dritte Veilage zum Neichs- und, Staatsanzeiger Nr. 142 vom 24. Juúui 1937. S. 2

P 19241 [19498]. 2 2 ia L l Reble «& Cleß; Nachf. A. G., Ber- A gr í p p í na Z Ausgaben. A E RM \2] RM Î lin, ist dur< Beschluß der Generalver- | See-, Fluß- und Landtransport-Versicherungs-Gefellschaft in Köln. | 1. Schäden aus den Vorjahren, einschließli der sammlung vom 26, Mai 1937 auf- Die Aktionäre unserer Gesellschast werden hierdur< benachrichtigt, daß die für Schadenermittelungskosten, abzüglich des Anteils gelöst. |das Geschäftsjahr 1936 beschlossene Dividende von RM 30,— pro Aktie unter der Mlaversicherer: 47160 Gläubiger wollen ihre Ansprüche | Abzug von 10% Kapitalertragssteuer RM 3,— mit netto Reihsmark 27,— 5 geleistet Gt A9 S Bt ift att S + E L bei der Geschäftsstelle Berlin-Char- (Siebenundzwanzig Reichsmark) ab 18. Juni 1937 s FULNGYENEURt 4 a ooo a0 ooo nos M o lottenburg, Hardenbergstraße 14, an- in Köln : bei dem Bankhaus Delbrück von der Heydt & Co., ITL, Schäden im Geschäftsjahr, einschließli< der melden. bei dem Bankhaus Sal. Oppenheim jr. & Cie., Schadenermittelungskosten, abzüglich des Anteils Der Liquidator. Elsa Sternberg. bei der Dresdner Vank, der Rückversicherer: E bei der Deutschen Bank R R S EIRE L ay An ú e o 0 E S p E 78 a ; in den üblichen Geschäftsstunden gegen Aushändigung der . zurüdgestellt.. „. «ooooooooo E I 4TH nud SUTRUNC« Lor. &cór. Gewinnanteilscheine Nr. 12 der Aktien 1-—2 000 IITL, Rüd>versicherungsprämien « « « e see... 170 822 [20029] Helsmaunn. Gewinnanteilscheine Nr. 15 der Aktien 2 001—4 000 IV. Verwaltungskosten, abzügl. des Auteils der Rü>- Bilanz, abgeschlossen in Empfang genommen werden kann. Eine Auszahlung an der Gesellschaftskasse versicherer : ° i am 31. Dezember 1936. erfolgt nicht. : Aufsihtsrat. A 1. Provisionen und sonstige Bezüge der Agenten 12 66/38 ————— Auf Grund des $ 244 H.-G.-B. geben wir bekannt, daß Herr Dr. Erich Sieg, 2. Sonstige Verwaltungskosten . . . .. . .. 6 786/36 Aktiva. RM |H, | Köln, infolge Tod aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden und Herr Max Andreae, Köln, 3. Steuern, öffentlihe Abgaben und dergleichen 1266/62] . 19 119 Grundstü>e « « 190 000/— | neu in den Aufsichtsrat B E ist. V. Pensionen und Unterstüßungen « « « . + » . « 1571 WBebäide . L s 315 000|— Köln, den 17. Juni 193 E: brei VI, Prämienüberträge, abzügl. des Anteils der Rüd- | Maschinen und maschinelle Der Vorstand. Farcnsteiner. Camphausen. Odenbreit. os ivil, Sidi gf iri L Si EE C F D 10 000 Anlagen . 650 000|— | [T9497]. Agrippina VIL. Sonstige Reserven und Rü>lagen, und zwar: | Transportgeräte, mer See-, Fluß- und Land ang popt Ber (Harte Ns in Köln, Ae für Einheitsversicherung « « « « 4 n E E E L ooo Gewinn- und Verlustre<hnung für das Geschäftsjahr 1936. VITL ooooooo o oe o o o eo Y Kieingeräte und Werkzeuge iam A: NraftFapraceng e i je 350 7058 Patente +=+ A Einnahmen. RM |\2| RM K E. Feuerrüdversiherung. Roi und Bete f | [L E ia ses 718 000 Einnah. M |9| RM g E e L T L fv Li + Pramienuverirag 0:00 0:0 C0 0ST E a en. | Setbbumtordecin S 138 716/95| I. Prämieneinnahme, abzüglich der Rückbuchungen 4 679 685/85 1. Prämienüberträge für eigene Re<hnung « 164 000|— Aktivhypotheken f 567 658/28 | 111. Nebenleistungen der Versicherungsnehmer: Police- 2, Reserven für shwebende Versiherungsfälle für A Debitoren : : ; : 5 615 230/27 Gelder C G Gde oie a 000 e 13 207/87 eigene Rechnung - « < «ooo ooooo 30 500 |— 194 500 Wechsel . . .. . . . . | 8340339/17| IV. Kapitalerträge: f L eid IL, Prämieneinnahme, abzüglih der Rü>kbuchungen 620 145 Kassenbestand einschl. Gut- L SUET aus Beteiligungen « - o. ooo. A 20 70 TI4 6453 haben bei Notenbanken a E E C Ee | und Postsche>guthaben ; 973 213/99 3, Mietserträge T C O 29 706/94 126 546/01 Ausgaben. Andere Bankguthaben . . | 2413 823/02 5 893 439/73 É, Zahlungen aus Versicherungsfällen, einschließli Posten, die der Rechnungs- Ausgaben. i adenermittelungskosten für eigene Rechnung 144 5017 abgrenzung dienen . . 874/16] T1, Schäden aus den Vorjahren, einschließlih der 11, Reserven für \hwebende Versicherungsfälle für | Bürgschasten 4 739 521,77 e Schadenermittelungskosten, abzüglich des Anteils eigene Rehnung . ....... N 33 000! 23 748 676/56 der Rückversicherer: 1, geleistet . . « « « « « - } 256 073/63 111, Verwaltungskosten, einschließlich Provisionen, ab- | E S 2. zurüdgestellt . « « « « « |__23 828/—| 279 901/63 züglich der Anteile der Retrozessionäre « « « « 216 3520 Passiva. IT. Schäden im Geschäftsjahr, eins<ließli<h der Iv, Steuern, öffentlihe Abgaben und dergleichen . 8 8426 Aktienkapital . . « « « - 7 750 000 Schadenermittelungskosten, abzüglih des Anteils V, Pensionen und Unterstüßungen . « « « « o. 1 0994 Geseblicher Reservefonds . | 775 000/— der Rückversicherer: VI, Prämienüberträge für eigene Re<hnung « e + - 166 000 Unterstüßungskasse e: a 300 000 |— 1 leistet ? 1074 647 98 VII Gewinn L ¿ : S 144 8495 Rückstellungen 3 767 981/45 . geleiseË. „ooooooo on eo | 928|- . eo. e. . . ; | D D 10 224 076/83 2. zurückgestellt D Gd D Q D 6D @ 263 172/— 1 337 819 714 6454 Posten, die Das Rechnungs- TIT. Rükversicherungsprämien . « « «oe oe 2 198 541/63 j abgrenzung dienen 85 298/95 | V. R R abzüglih des Anteils der F. Sonstige Sachrü>versiherungszweige. A üversicherer: i: ——— u a g ani 1935 134 520,18 L E A Bezüge der Agenten L alen Einnahmen. RM H RM Gewinn 1936 711 799,15 | 846 319/33 E Le L, Veberträge aus dem Vorjahre: Bürgschaften 4 739 521,77 3. Steuern, öffentliche Abgaben und dergleichen 46 417/80) 008 052/42 a) Prämienüberträge für eigene Rechnung i L —— [—| V. Abschreibungen auf Forderungen « « - » - - - 6 632/85 1. Wasserversicherung . . « « « o... o 11 600|— 23 748 676156 | VT. Pensionen und Unterstüßungen . « « « « + ++ 6772/10 2, Einbruchdiebstahlversicherung « « « - » « 1 200|— Gewinn- und Verlustre<hnung. VIT, i Gre abzüglich des Anteils der Rül- T 3, Glasversiherung « «ee ooooo 16 500—| 28 300 S E S G E e ver 1 erer . . . . . ® . . ® . . . , 0 E e. l Ü Löhne und Gehälter. . [17870 05479 C Gon Ce C E 271 565/06 T Walsècbecliherug Go 1 200 Sas Dass e E R 6 893 439/73 2. Einbruchdiebstahlversicherung « « « - - - - 100/— E a T S4B/18 B. Automatenversicherung. 3, Glasversicherung-. S T de A 1 700|— Zinsen S 99 013/31 E E h E E E RM [5] RM [5 TI, L RS Prämienüberträge : E cie L | innahmen. . Wasserversicherung . - + « - oooooo _— s Ait t E 2 uis L. Prämieneinnahme, abzüglih der Rü>kbuchungen 34 970/17 2. Einbruchdiébstahlversicherung . « - » - o. - api / stübungskasse 300 000|— | IT. Nebenleistungen der Versicherungsnehmer: Police- 3, Glasversicherung « « « «ooooooo 1 292/51 1 292 Gewin A gelder . » «eo oooooo ooooooo 126/33 | 111, Prämieneinnahme, abzüglih der Nü>kbuchungen: Vortrag 1935 134 520,18 TIL. Verlust „ee oooooo ooooooo 2 642/17 L Sale Genen A e S ea aae He inn 1936 711 799,15 | 846 319/33 37 738/67 , Einbruchdiebstahlversicherung « e « « - « - - Gewinn 711 799, mis Ausgaben. mr E E 8. Glasversiherung « « «ooooooo 51 869/98 89 539 3131748096) 1, Schäden im Geschäftsjahr, einschließli<h der 122 1321 Erträge. | Schadenermittelungskosten, abzüglih des Anteils Gewinnvortrag . « « «- 134 520/18 der Rü>versicherer: Ausgaben. Betriebsübershuß . . « « 30537 329/77 L. geleistet . . « «eo ooooooooooo 5 286/96) L, Zahlungen aus Versicherungsfällen, einschließli Erträge aus Beteiligungen 128 876/10 2, zurüdgestellt . . S A 1 000— 6 286/96 cadenermittelungskosten für eigene Rechnung: Mieterträge . . . « . 17 479/53 | TI. Rüversicherungsprämien «e. 20 570/74 1. Wasserversicherung . «oooooo 8 934/88 Außerordentliche Erträge 499 275/38 | IIT. Verwaltungskosten, abzüglich des Anteils der Rüd- 2. Einbruchdiebstahlversiherung . « - o - o 456/96 31 317 480/96 versicherer: i ; 3. Glasversicherung . - ... . ice 6 13 428/81] 22 820 Essen, im Juni 1937. 5 Ee E de nege T B29 H 11, Reserven für s{webende Versicherungsfälle für Î O is Sen A 3. Steuern, öffentliche Abgaben und dergleichen 289/48 4 844/97 N eei e 1100| | Gevr. Helsmann q IV. Penfionen und Unterstüßungen . « « « « + -- 36— 2. Einbruchdiebstahlversicherung « « « « - - - + 400|— 4 Wab bed abi Lliotenbet Eraebnis V. Prämienüberträge, abzüglich des Anteils der Rüd- ' ‘8. Glasversicherung - «ooooooo 1 900— 3 400 infewex pflichtgemäßen Prüfung. auf Here 0A E R O ate O TITL, Verwaltungskosten, einschließli<h Provisionen, ab- Grund der Bücher und Schriften der Ge- 37 738/67 züglich der Anteile der Retrozessionäre: 1 dli | sellschaft sowie der vom Vorstand erteilten C. Transportversicherung. 1. Wasserversicherung „. . «o. ooooo M 528146 | Aufklärungen und Nachweise entsprechen 2. Einbruchdiebstahlversicherung - o « o o o - 99 2oRl46l 38 808 die Buchführung, der JaFresabschluß und Einnahmen. RM |2] RM |HŸ 3. Glasversicherung . «.- « o «o o o. oa el 46 é der Geschäftsbericht den geseßlichen Vor- I, Ueberträge aus dem Vorjahre: IV. Steuern, öffentlihe Abgaben und dergleichen . schriften. - 1. Prämienüberträge «. . « «ee ooo e | 288 000/— 1. Wasserversicherung . . « «ooooooo 581/18 _ Westdeutshland 2. Schadenreserve eee o | 816 000/— 1 104 000/— 2. Einbruchdiebstahlversiherung « « - - - - . - 59/18 4 Wirtschaftsprüfungs A-G. II. Prämieneinnahme, abzüglih der Rü>kbuchungen 5 531 742/04 3, Glasversicherung « « « « «e oooooo 90372 : Dr. Schourp, Wirtschaftsprüfer. ITL, Nebenleistungen der Versicherungsnehmer: Police- V, Pensionen und Unterstüßungen: | Die vorstehende Vilanz nebst Gewinn- Ce C C ee 1 314/12 1. Wasserversicherung . - .- «ooooooo 72/27 und Verlustre<hnung is in der General-| IV. Kapitalerträge : f 2. Einbruchdielistahlversicherung « - - - . o 7/36 d versammlung vom 18. Juni 1937 geneh- 1. Erträge aus Beteiligungen « «o. 20 830/16 3. Glasversicherung.. «.+ « «e o o o o 0/00 112/38 108 migt worden. L Zinsen A R E, Ds R E00 88 113 79 VI, Prämienüberträge für eigené Rechnu g: f Der Aufsichtsrat besteht aus fol- 3. Mietserträge 0E L E 0 00D S0 33 42031 142 364/26 Li Wasserversicherung Ges S C Se 00> U 12 500|— genden Herren: Dr.-Jng. e. h. Arthur 6779 420/42 2, Einbruchdtiebstahlversicherung « « - - - - - 1 300|— d Koepchen, Essen, Vorsibender; Dr.-Jng. Ausgaben. —| 83, Glasversicherung . - « « e ooooooo 18 300|— 32 19 f h. Karl E e s Ner I. Schäden, einscließli<h der Schadenermittelungs- |. VII, Gewinn . ..... e Le 23 17 ftello, Vorfi Lee De Gb I S vi 2 tostol Ras des Anteils der Rüversicherer: d "1221 t E Ly . +0 o E ._ geietile 0 V #70. 05. 0 S S0 Sir S0 Di Lit L e D Vor- S e D arn B F S | S auegoselt - de de p00 A R G. Unifall- und Haftpflichtversicherung. Cüppers, Frankfurt bs Dipl.-Jng. TI, Rü>versicherungsprämien . « . « « «+-. «- 4 140 058/17 | amme m - Theodor Geilsdörfer, Essen; Dr. Hans T, ur nt ui ga abzügl. des Anteils der Rück- Einnahmen. RM \2] RM Günther, Berlin; W. Müller-Clemm, Ee E L, Ueberträge aus dem Vorjahre: | Essen; Professor Dr.-Jng. deterien. L E R E E der Agenten A 2a s 1. Prämienreserve für Haftpflichtrenten für eigene L Beclin; Dr.-Jng. e. h. Alfred Pott, Essen; E L R R E E A Rechnung . . . E E C A Dr. jur. S. E Sippell “Beu Sans 3. Steuern, öffentliche Abgaben und dergleichen } 28 39451 364 821/22 2, Prämienüberträge für eigene Rechnung . . « | 1701 000|— Weidmann, Essen, IV. Abschreibungen auf Forderungen »„ « « « - - 6 224/46 3, Reserven für schwebende Versicherungsfälle für d Es gelangt eine sofort zahlbare Divi- V. Pensionen und Unterstüßungen . « « « « - -- 3 530/89 eigene Rechnung . « « « « + . « «+ « « « « | 2527 000/—| 4283 ] dende von 8%, für das Jahr 1936 zur| “T De abzüglich des Anteils der Rüd- 266 000 IT. Prämieneinnahme, abzüglih der Rü>kbuchungen 7 606 #0 Ausschüttung, 6% werden gegen Ein-| yxx E N A G 122 24904 | 111. Verlust „ooooooooooo 252 0 lieferung des Dividendenscheins Nr. 41 «M f bet 0E A M ei (erd 12 142 55 bei den Bankhäusern: 6779 420/42 Ausgaben. | T t eti Mare D. Einheits-, Maschinen- und Moutageversitherung. I. Zahlungen E R g d ofs 4296 j Ld / : denermittelungskosten für eigene nung. Ten „QAIEDOIT, Frankfurt , Einnahmen. RM [N] RM [N] 11. Reserven sür schwebende Versicherungsfälle sür o Deutsche Bank und Disconto-Ge-| “* ] Primbenüberteüy ahre: eigene Rechnung « 2. e e N ells<haft, Berlin, Essen, Frank- L D Eh s wo A ea L ITI. Verwaltungskosten, einschließlich Provisionen, ab- 100 la am Main , 2, Schadenreserve „ooooo ee 1 000 züglih der Anteile der Retrozessionäre . . . 28 d Dreyfus & Co., Berlin 3, Sonstige Reserven und Rüd>lagent Sonder- IV, Steuern, öffentlihe Abgaben und dergleichen . I i a E A'-G., Essen rü>lage für Einheitsversicherung . « « « « « + }__110 000—] 118400—]| V, Pensionen und Unterstüßungen. . . . « « -- cil 0d Ernst Wertheimber & Co TI, Prämieneinnahme, abzüglich der aier Boie: 232 286/54 | VI. Prämienliberträge für eigene Sten f fas Be 1 Frankfurt am Main, ‘?| TIL, Nebenleistungen der Versicherungsnehmer: Police- VII. Prämienreserve für Haftpflichtrenten sür eigene 135 ausgezahlt, Lilies die restlichen 2% werden gelder E: E C M F d 07 S: S 9 S Tp. # H 18/72 Rechnung 0 06 E O E E M 00 40 M der Golddiskont-Bank zugeführt, 350 705/26

Dritte Beilage zum Neichs-

S

Zusammenstellung der Einzelergebnisse und Allgemeines

des Geschäftsjahres 1936.

I, II.

I,

II,

S

abshluß der Versicherungsunternehmung, die z1

Einnahmen.

Vortrag aus dem Ueberschusse -._._. Gewinne - aus - nachstehenden weigen: \ E

1. Kraftfahrzeugkaskoversicherung « «-«.« + « 2, Transportversicherung . eee 3. Einheits-, Maschinen- und Montageversicherung 4. Feuerrüd>versiherung . „6 5. Sonstige Sachrü>versicherungs3zweig

. Allgemeine Einnahmen:

1. Aktienumschreibungsgebühren ‘«« « 2. Kursgewinne auf Wertpapiere « « »« « »- «. «

Ausgaben. j

Verluste aus nachstehenden Versicherungszweigen:

1. Automatenversiherung R 2, Unfall- ‘und ‘Hastpflichtrü>kversicherung "«« Abschreibungen : / E: 1, auf Währungen 2. auf Wertpapiere und Beteiligungen 3. auf Mobilien

4, auf Grundbesiß

D S D . . . .

. Rü>lagen: Verstärkung des Abschreibungskontos

für Grundbesizentwertung

M "E r D . . 0 6 .

. Reingewinn und dessen Verwendung:

1, Dividende an die Aktionäre . . . - 2; Sabungs- und vertragsmäßige Vergütung an Aussichtsrat und Vorstand 3, Rü>lage zur späteren Einzahlung auf das aus-

stehende Aktienkapital. .. . e o o o o 5 4. Vortrag auf neue Rechnung

: Versicherungs-

RM |H[| RM |H, 48 078/68 271 565/06 122 249/04 17 550/35 144 849 /50| 23 182/18] 679 396/13 461/72 53 854/27] 64 316/99 681 790/80 2642117 252 642|83| 2655 285|— 84 829/29 23 898/44 763/42 16 114/84] 126 605/99 100 000|— 120 000|— 23 164/55 10 000|— 47 7356/26] 200 899/81 681 790 80

Nach dem abschließenden Ergebnis der Prüfung entsprechen der Rechnungs-

t Jahresbericht des Vorstandes den geseßlichen Vorschriften,

Köln, den 4. Juni 1937.

Franz Müller, Wirtschaftsprüfer.

Vilanz auf den 31. Dezember

1936.

runde liegende Buchführung und der | 9g <\

m.

VI,

Wee os bs „She . . Jm folgenden Jahre fällige Zinsen, soweit diese

. Aktienkapital . Reservefonds ($ 262 H.-G.-B., $ 37 V.-A.-G.) . Rückstellungen, und zwar:

Aktiva.

Forderungen an die Aktionäre für noch nicht ein- :

gezahltes Aktienkapital . Grundbesiß

. . . 0 . . . o .

S0 Md 10 0.20.00 0 0 S. 0 S U R E

. Hypotheken und Grundschuldforderungen .

Schuldscheinforderungen gegen öffentliche Körper- O E S Wertpapiere . ;

. Beteiligungen :

l, an anderen Versicherungsunternehmungen 2, an sonstigen Unternehmungen .….…. Guthaben:

1, bei Banken ¿ 2, Forderungen an. abhängige Gesellschaften und

Konzernge sellschaften :

a) für zurüd>behaltene Reserven und Prämien- überträge aus dem laufenden Rüd>versiche- rungsverkehr: Haftpflichk-

VErsiMWErUNG o oe e eie 135 183,50

b) sonstige Forderungen. . . .* 1 481 601,66

0.0 6:00 0. ¡S G, >07 .

3, Forderungen an andere Versicherungsunter-

nehmungen:

a) für zurübehaltene Reserven und Prämien- überträge aus dem laufenden Rückversiche- rungsverkehr: Sachversicherung 223 956,05

b) sonstige Forderungen « « 7T77010,27

RM

491 844 A

1454 237

1616 785

1 000 966

anteilig auf das Berichtsjahr. entfallen . . . .

T, Außenstände bei Vèrwaltungsstellen u. Agenturen . Rü>kstände bei Versicherungs8nehmérn . . - . Kassenbestand einschließli<h Postsché>guthäbén . Jnventar und Drucksachen : . Sonstige Aktiva: Verschiedene Debitoren « « «

E O I M

Avalschuldner RM 100 000,— Pafßsiva.

1, Sondexrücklage für Einheitsversicherung « 2. Rücklage. für außerordentliche Fälle. . . . « 3, Rücklage zur späteren Einzahlung auf das aus- stehende Aktienkapital Wertberichtigungsposten, und zwar:. - - : 1. Abschreibungskonto für Grundbesißentwertung 2. Konto für Außenstände Prämienüberträge für ‘eigene Rechnung :- Kraftfahrzeugkaskoversicherung . « « Automatenversicherung « « - Transportversicherung Einheits-, Maschinen- und Montageversicherung Feuerrüd>versicherung Wasserrückversicherung. . . « + E S Einbruchdiebstahlrückversiherung « « «+ »- Glasrückversicherung . Unfall- und Hasftpflichtrückversicherung Schadenreserve für eigene Rechnung: Kraftfahrzeugkasköversicherung © Automatenversicherung . . Transportversicherung Einheits-, Maschinen- und Montageversichexung Feuerrüd>versicherung ¡ Wasserrückversiherung . . . « Einbruchdiebstahlrückversicherung Glasrü>kversicherung . Unfall- und Hastpflichtrü>kversichherung

0: Oa M 2/0 0.0L . . . . . . e . . . . 02/0020 S </7/@ S

Die R S S P00

S 00 I S Ot L GO DO! ters

T R So DD. Im

._. .-.- 00 :90-.@ ©

. Prämienreserve für laufende Haftpflichtrenten für

eigene Rechnung

L 21d e V0 002200000048 0D: 0

. Guthaben.änderer Versicherungsunternehmungen :

1, Verbindlichkeiten gegenüber abhängigen Ge- sellschaften und Konzerngesellschaften :

a) für einbehaltene Reserven aus dem laufenden

Rückversicherungsverkehr « « « 459 732,29

b) sonstige Verbindlichkeiten . . 204 174,74

2, Verbindlichkeiten gegenüber anderen Versiche-

rungsunternehntungen: a) für cinbehaltene Reserven aus dem laufenden Rüversicherungsverkeht « « « 13 890,81

663 907

586 038

62

S [|

02

03

b) sonstige Verbindlichkeiten « « ._572 147,22 Sonstige Passiva, und zwar: 1. Hypotheken auf eigenem Grundbesiß 2. Guthaben von Agenturen . . « -- 3. Nicht erhobene Aktionärdividende - « 4, Verschiedene Kreditoren « « o. Avalgläubiger RM 100 000,— Reingewinn .. . «

Der Vorstand.

133 430 45 226 870

43 103

51 81 75 54

RM 4 500 000 3 507 937 180 489 40 000 2191 008

491 848

4071 988

2 345 9 762

23 340

1 511 595 5 730

15 986

1 13 046 16 565 083/

6 000 000 600 000

221 607!

825 000

2 881 100

4 228 400

135 500

1249 945

222 631

200 899

D

69 25

62

49

80 70

89 99 45 92

87 49

| |

02

05

61

81

16 565 083

49

und Staatsanzeiger Nr. 142 vom 24, Juni 1937. S. 3

[19804].

Deutsche Kap- Asbest-Werke Aktiengesellschast Vergedorf - Hamburg.

Me BIgERISKINEaling am 31. Dezember 1936. Aktiva. RM |\À Anlagevermögen: Grundstücke : Kampchaussee und Wentorfer Straße 60 000'— Gebäude: Geschäfts- und Wohn- GEVAUDE 0 e pp o v iA 73 000|— Fabrikgebäude und andere Baulichkeiten . . . 186 000|— Maschinen . .. “s 114 000|— Werkzeuge und Gertäte . 1 Mobiliar 90 00 S 0 1|— Elektrische Anlagen « « 1|— O B 1|— urzlebige Wirtschastsgüter ugang . . 43 159,05 |— bschreibung 43 159,05 Beteiligungen 71 500,— Zugang .. 10 000,— 3T 500,— Abschreibung 83 500,— 78 000|— Umlaufsvermögen; | S 190 661 0 Wertpapiere . . . . ., 19 870|— Anzahlungen an Lieferanten 4 072/30 Forderungen auf Grund von Warenlieferungen u. Leistungen einschl. Forde- rungen an abhängige Ge- sellshasten .. . . 221 482/75 O E 22 26415 Kassenbestand einschl. Post- sche>guthaben . . « « 16 922/72 Bankguthaben . . . .. 57 139/30 Sche>- und Wechselobligo RM 19 096,35 1 043 416/82 Passiva. Grundkapital „. 600 000|— Reservefonds: Geseßlicher Reservefonds 60 000 |— Freiwilliger Reservefonds 65 000— Rückstellungen: Rückstellungskonto T ,„ , 30 000 Rückstellungskonto 11. 80 000— Wertberichtigungsposten Delkredere . . . . . » 20 000 |— Verbindlichkeiten : Anzahlungen von Kunden 1 551/15 Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen u. Leistungen . . . 59 077/56 Verbindlichkeiten gegenüber abhängigen u. Konzern- gesellschaften . . « « » 5 000|— Banktrattenkredit . « » « 60 000|— Tredesinakredit . . . . « 13 666/08 Nicht abgehobene Dividend 126/36 Rechnungsabgrenzung: Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen - « 45 320 |— Gewinn: Vortrag aus 1935 , « 81 171/02 Gewinn in 1936 . . ., 82 504/65 Sche>- und Wechselobligo RM 19 096,35 1 043 416/82

Gewinn- und Verlustre<hnung am 31. Dezember 1936.

AufwanD. Löhne und Gehälter . « « Soziale Abgaben . . « « Abschreibungen a. Anlagen Andere Abschreibungen

Zinsen Besißsteuern Alle übrigen Aufwendungen mit Ausnahme der Auf- wendungen für Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe Getvinnvortrag aus 1935 Gewinn in 1936

Ertrag. Rohertrag nah Abzug der Aufwendungen für Roh-,

Bergedorf, den 15. Mai Der Vorstand. H. A

ner vflichtgemäßen Prüfung

sowie der vom Vorstand er

mit folgender Einschränkung:

ausgetviesen. Düsseldorf, den 29. Mai Diplomkaufmann Georg Wirtschaftsprüfer. Die Generalversammlung stehende Bilanz genehmigt.

Generalverjammlung auf 6%

gegen Einreichung der

utsche

ertragssteuer bei der Hamburg. Die einzureichenden

Firmenstempel) zu versehen. * Vergedorf, den- 16. Juni

Der Vorstaud. H. Al

1 084 155|—

RM [9

470 671/50

. 82.360/59 85 474/32 19 699 68

5 325 76

90 913/88’

- 851- 915/96 . 81171/02

32 504/65.|. 1 120 037 36

Hilfs- und Betriebsstoffe Sonstige Erträge R 4711/34 Gewinnvortrag aus 1935 . 31- 171/02

1 120 0371/36

1937, lbert.

Nach dem abschließenden Ergebnis mei-

auf Grund

der Bücher und Schriften der Gesellschaft

teilten Auf-

klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Fahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften

Die Forde-

rungen an abhängige und Konzerngesell- schaften sind in der Bilanz nicht gesondert

1937. Stügel,

hat vor-

“Die Auszahlung der in der heutigen

festgeseßten

Dividende für 1936 erfolgt ab 17. 6. 1937 Gewinnanteil- scheine Nr. 4 mit RM 36,— resp. RM 1,20 für eine Aktie abzügli<h 10% Kapital-

n Bank und

Disconto-Gesellschaft, Filiale Hamburg,

Gewinnanteil- scheine sind auf der Rüdseite mit dem Namen des Einreichers (gegebenensfalls

1937, bert.

[20441] Jsergebirgsbahn- Aktiengesellschaft, Siß Bad Flinsberg.

Die ordentliche Generalversamni- lung unjerer Gesellschaft findet tatt am Sonnabend, dem 17. Juli 1937 um 9 Uhr, im Kurhaus zu Bad Flins- berg im Fsergebirge.

Tagesordnung:

1. Vorlage des Geschäftsberichtes, der Bilanz und der Gewinn- und Ver- lustre<hnung für das Geschäftsjahr 1936.

2. Beschlußfassung über die Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre<hnung für 1936.

3. Entlastung von Vorstand und Auf-

sichtsrat.

4. Wahl des Bilanzprüfers für das Geschäftsjahr 19837.

6. Erböhung des Grundkapitals um einen Betrag bis zu RM 100 000,— dur< Ausgabe neuer Aktien über je RM 1000,— und Ermächtigung es Aufsihtsrats zur Durchführung

sowie Aenderung des das

zur

Grundkapital betreffenden $ 3 des Gesellschaftsvertrages.

6. Wahlen zum Aufsichtsrat.

Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung sind diejenigen Aktionäre be- rechtigt, wel<he ihre Aktien spätestens am dritten Tage vor der General- versammlung bei vem Vorstande der Gesellschast angemeldet haben.

Bei dem Beginn der Versammlung p die angemeldeten Aktien oder die

esheinigung über die Hinterlegung derselben zum Nachweise der Berechti- gung zux Teilnahme vorzulegen.

Zur Entgegennahme der Hinterlegung und Ausstellung von Bescheinigungen darüber sinò zuständig:

1. Commerz- und Privat - Bank A.-G., Berlin W $8, Charlotten- straße 47,

2. Kreiskommunalkasse in Löwen: berg (Schlesien),

3. Schlesische Landschaftliche Bank in Breslau.

Liegnitz, den 19, Juni 1937.

Der Vorsitzende des Aufsichtsrates.

Zucterfabrik Körbisdorf Aktiengesellschaft.

[19809]. Bilanz am 31. Dezember 1936. Vortrag Abgang Aktiva. Zugang Abschreibung RM [D RM |D RM [D RM [H Anlagevermögen: Gemeinsame Anlagen:

Anschlußgleis « » 6 322|— —|—

—|— 714|— 5 608

Wohngebäude » » « 376 251 |— ——

30 292 |— 18 742|—| 8387 801 —| 8393 409|— Abteilung Landwirtschaft : Liegenschaften . . . . } 1636 086|— 18 690 |— 567|— —|—]} 1 617 963 |— Betriebsgebäude « « « 190 415|— 362|— 2 165 21 440/—} 170 768|— Maschinen und Geräte . 11 813|— 169|— ° 5 019|— 4 289 |— 12 374|— Automobile « «+5 13 565 —|— —|— 7 246|— 6319| —| 1 807 424/— Abteilung Bergbau: Kohle in Eigentums- feldern R 174 891 |— |— 20 351 |—| 154 540 |— Anschlußgleis « « » 160 942|— —|— | —|— 15004|—| 145938 Betriebsgebäude , « » 451 655|— | 1 265|— 44 884 —| 408 036|— Maschinen und Geräte 822 950|—] 212 445|— | 482 385 —} 856 710|—} 736 180|— 3 844 890 —| 231 666|—]/ 1 444 694 |— 521 683|—| 489 380|— | Unfertige Neuanlagen « « - o «o o eo ooooo 11 000 —| 1 455 694|— Beteiligungen . « ooooooooooo E 405 360|— Uirluvdemögen: Vorräte :

Roh-, Hilfs- und BVetriebsstoffe E S P 703 869

Eigene Erzeugnisse °: >00 S: 0. 0 0.0.9.0. 0 E 61 457|—

Viehbestände . 6 . - . . . ® . . . . . . . . 350 305|—

Abraum . ® , . 6 . . ® . . . . . . . . . . . 3 071 076 N 4 186 707 [s Weorlpapieré «s é s oos ov ooooo 0 | 29 484|— . Forderungen: |

Auf Grund von Hypotheken «e ooo 6 933/94

Auf Grund von Warenlieserungen u. Leistungen 3117/47

Darlehen und sonstige Forderungen « «o. .- 4 891/65 14 943 06 Kassenbestand und Postsche>kguthaben . «e. | 7 253/25

Verlust: Vortrag aus 1935. « ee o ooo 314 671'56 | Reingewinn in 1936. « e - o o ooo 54 247/39] 260 42417 j 8 560 698/48 i Passiva, Aktienkapital 4E S 10 00> #0 S0 >60 0 2 700 000'— Wertberichtigungsposten . « « «o o o o o o/0/0/30 | 1 183 701/30 Verbindlichkeiten : : j | Auf Grundstü>en lastende Hypotheken « . ««» 327 292/50 Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen | E n Set 4 C E 65 129 33 Verbindlichkeiten gegenüber abhängigen Gesellschaften ; " und Konzerngesellschaften oa os * «L E208: O03 Verbindlichkeiten gegenüber Banken . « « - - + 18 977/70 Sonstige * - « 0 S 6 0! 6. 00. 00 09 e 2 700 11 4 652 794,07 Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen « « « « - | 24 20311 | 8 560 698/48 x Gewinu- und Verlustre<hnuug für 1936. 2 j Soll, RM | Verlustvortrag aus 1935 . «o. o ooooooooooo 314 671/56 Löhne und Gehälter T 0ER S 1 237 053 Gefeßliche Sozialabgaben . «ooooooooooo ooo 139 495 66 Abschreibungen auf Anlagen « « « - «ooooooooooo 489 380|— Zinsen, die die Ertragszinsen übersteigen. « « « «e o o «e» - « 193 951/34 Besibsteuern einschl. Körperschaftsteuer und Gewerbeertragsteuern 138 275/31 Alle übrigen Aufwendungen mit Ausnahme der Aufwendungen für Roh-, | Hilfs- und Betriebsstosse « « » o o o oooooooooo e « | 1130 266/32 i : 3 643 093/19 Haben. Roheinnahme na< Abzug der Aufwendungen für Roh-, Hilfs- und | Betriebsstoffe . . . ., . . ® . . . * . . . . . . . . . 3 320 935/55 Sonstige Kapitalerträge « «oe ooooooooooo 6 125/62 Außerordentliche Erträge «+ e ooooooooooo 55 607/85 Verlust: Vortrag aus 1935 „oooooo + 314 671,56 i Reingewinn in 1936 « « eo ooooooo 54 247,39 | 260 424/17 3 643 093/19

Beundorf, im Mai 1937.

Zuderfabrit Körbisdorf Attiengesellschaft. . Dubie Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gejellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- flärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der

Jessen.

Geschästsberiht den Halle (Saale), im Mai 1937.

esehlichen Vorschriften.

C ie Revisions- und T d-Gesell t iét u beschränkter p A E

Dr. Beichert,

ppa. Hermann,

Wirtschaftsprüfer. N Gleichzeitig geben wir no< bekannt, daß Herr Geheimrat Professor Dr. Bosch in Ludwigshafen a. Rh. aus unserem Aufsichtsrat ausgeschieden ist. Als neues Mit- glied des Aufsichtsrats ist Herr Bergwerksdirektor Diplom-Bergingenieur Paul Franke zu Halle (Saale), Merseburger Straße 155/157, gewählt, Halle (Saale), den 18, Juni 1937. Der Vorstaud.,