1937 / 144 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger, Sat, 26 Jun 1937 18:00:00 GMT) scan diff

Dritte Beilage zum Reichs3- Und Staat8änzei Nr. 144 vom 26, Zuni 1937. S. 2 E ge zum < ; änzeiger 44 6. J i Dritte Beiláge zum Rei<h8- und Staët8änzefger Nr. 144 vom 26. Juni 1937. &. 3

S f D * s [20596]-- i “V, Unfall-" | | a, y VIL. Zusammenstellung des Gesamtges<h äfts Dur<h einstimmigen Beschlu er ; g E Z T P N . S E: [21161] j

ordentlichen Det C vom Württembergische Feuerversiherung Aktiengesellschaft A. Einnahmen. R E bl RM ° Sgra L E + Verbindlichkeiten gegenüber anderen Versiche- RM |H _ Gelsenkirchener Bergwerks

15. Juni 41937 wurden als Mitglieder in Stuttgart L, Ueberträge aus dem Vorjahre: J A. Einnahmen. RM |3| RM |D rungsunternehmungen: | | Aktien-Gesellschaft, Essen.

des Auffichtsrats neu gewählt die : E 1. Dekungskapital für laufende Rentenr: 1. Vortrag aus dem Ueberschuß des Vorjahres- . 148 535 39 a) für einbehaltene Reserven aus dem laufenden | Die Einlösung der Zinsscheine Nr. |

Herren Major a. D. Wronsky, Berlin, Ï Rechnungsabschluß. t a) Unfallversiherung . . «6 4: 11. Gewinne aus nachstehenden Versicherumgszweiger: j Rü>versicherungsverkehr „6 486 32480 | per 1. Juli 1937 unjerer 5 % Teil: Reichs- Gewinn- und Verlustre<nung für das 109, Geshäftsjahr 1936, b) Haftpflichtversiherung « « « « « » 11 673 18 975 1. Feuerversicherung «e 5-62 «41116 800/71 b) Sonstige Verbindlichkeiten « « + «+ . « | 17194164 shuldvershreibungen von 1936 -r-

I GIIN î

und Ministerialrat Schwarß, y t g Z luftfahrtministerium, Berlin. Folgende I. Feuerversicherung. 2, Prämienüberträge: 2. Einbruchdiebstahlversiherung „. „„„.., 82 657 06 Sonstige Verbindlichkeiten : folgt zum aufgedru>ten Betrage vom

Mitglieder des Aufsichtsrats sind im | —"—————SEEEE T a) Unfallversiherung . » o o... ‘127 678| —|" at i Z sagungsgemäßen Wechsel ausgeschieden A. Einnahmen. RM |3[| RM ‘b) Hastpflichtversicherung « « « » « 158 761|—| 286 439 - Wasserleitungsschadenversicherung . 5 444 50 und wiedergewählt woxden; Fixle, Bre-| I, Ueberträge aus dem Vorjahre: 3. Schadenreserven: ; E - Unfall- und Haftpflichtversicherung 289 92| 1221 817 + Pensionsverpflichtwigen e «e 0 - l ¡heine vermerft sind. men, Höseld, Berlin; Mayer, Berlin; | 1, Prämienüberträge + eee ooo 3 034 216/— a) Unfallversiherung « » « « o.. . 5 4. 94919 |— .… Vermögenserträgnisse : E 4 Oa e ven oe | 2 Essen, im Juni 1937, Sts, Berlin; Mühlig - Hofmann, 2. Schähenceservs, Ce 0 242 701|—] 3 276 917|— b) Haftpflichtversicherung » - «.« «- E . 944-258 339 177 L t veri 4 aus Beteiligungen: - . „, 141 «70/70 Gewinn: | MENLNE De. Berlin. E R E N ta A An S ¿ Zinsen .- .- N arin ; - | Aktien-Gesellschaft. ; s uis T Beaienein E 2 am R 7 031 352/: 4. Prämienreserve für. die Unfallversicherun S 3 558 | ; ; N 1. Vortrag aus dem Ueberschuß des Vorjahrs . 148 535 39 > Verlin, den 15. Juni 137. TIT, Nebenleistungen der Versicherungsnehmer 079 220 694 II Os Be: f sich g N 9 davon ‘bei den einzelnen Versiche- i 2. Gewinn im Geschäftsjahr... .„. 1 042 516 99] 1 191 032 38 | 511695] Reroini swerf Deutsche Lusthansa Aktiengesellschaft, Se E, : 4 e “id rungszweigen verrechnet“ .- . . 135-004,59: | 395 760 86 ————— | (2112) Bereinigte Stahlwerfe Der Aufsichtsrat Q Ce a aar S E t ___91 800 Li à) lbs IECSL Ae t Ses 3 Mietserträe * F ¡ i -_ —TEFSRSEE” GET O E | 122704 187 60 Aktiengesellschaft, Düsseldorf. S Stan i L E | lbst abge e E ; 263 ; « N S : ' ;5 Die Einlösung der Zinschei Dr. E. G, von Sta uß. Gesamteinnahmen: 10 620 763/54 b) Ie Rücltuno Mee è ] N a abzüglich ber AuLgäben“ für den Der Vorstand. Dr. Raiser. Hepp. Haase. E z Die Sia der FiwA Beine Gae __ Der Vorstand. | E \ » E Are Grundbesiß: i Dié in die Bilanz unter Ziffer V der Verbindlichkeiten eingestellten Prämien- R L EIION S E Milch. v. Gablenz. Luz. e B. Ausgaben. ; + Haftpflichtversicherungen: T Unkosten und laufende Jn- reserven (De>ungsrüdlagen) sind gemäß $ 65 des Versiherungsaufsihtsgeseßes vom | ‘992 ab be: unseren vetannien Zayl- D . Schäden aus den Vorjahren, abzüglich des Anteils |- a) selbst abgeschlossene «- - 0 724 164 standsezungen . 280 343,27 6. Juni 1931 berechnet. stellen, und zivar 7 Reichs e N Ti L s E A (; 99) pa ba / : Ne 7 5 Nei - [AURAT I: A 165 906/22 O As ASOIene v6 222% Steuern . . .. 6728112 347624,39 | 86064 20| 623 304 Ba, den S Ae “Schuldverschreibungen per 1946 Ferdinand Sichel A.-G,, Lg Le L o eo2 TIT. Nebenleistungen der Versicherungsnehmer « , ; . Gewinn aus Kapitalanlagen —_ _ Der Sachverständige : Direktor Wilhelm Gramberg. e (aus Umitaus unierer 7% Rheins Hannover-Limmer. 2. zurüdgestellt . » o eo ooooooo . 25 7 IV. Zinsen : j A L h 8. 1. Kursgewinn aus veräußerten Wertpapieren 105 006 47 Die in die Bilanz unter Ziffer V der Verbindlichkeiten eingestellten Prärnien- (aus Imtau res «D E ; 4 IL, Schäden im Geschäftsjahr, abzüglih des Anteils V, Vergütungon der Rückversicherer » « « « « R E E 30’ 9 Bucht j ; it ; reserven (De>ungsrülagen) sind vorschriftsmäßig angelegt und aufoewahrt. elbe-Union-Dollaranleihe) zum auf Vilanz per 31. Dezember 1936. 4 : h 2. Buchmäßiger Kursgewinn „......., ; - edru>tien Betrage der Rückversicherer: Gesamteinnghmen: 3. Sonstiger Gewinn 6420'81| 111 427/28 Stuttgart, den 8, April 1937. E N antete 4 77; Reichsmark- : : j Ae dfe S Der Treuhänder: Hermann Gramm. Nr. 7 unserer 7 Reihsmark-

(i E E 1 063991 : i : : ; | - L S é D, Mitdggben. i Sonstige Einnahmen . « „ooooooo 736091] . Nach dem abschließenden Ergebnis der Prüfung entsprechen der Re<hnungs- Schuldverschreibungen per 1947

J

. Glasversicherung S6 15 885) S 392 411/99 | Faälligleits ge ab bei unseren Le | 2. Guthaben anderer Kreditoren « « « » 164 78212] 5: stellen, die auf der Rü>seite der Zins-

Aktiva. RM . | 2, zurüdgestellt „e oooooooooo 231542|—] 1295 533 ; j 4 L : Anlagevermögen: | L n E m ———— |— L, Zahlungen für Versicherungsfälle der Vorjahre | >45 bschlu Versi 5 die 3 de li Bucbtlihru mit bedingter Zusaßverzinsung (aus Gebe, | 28 905) —| N Wdfversthernngöpun n eme 1 844 956/70 | * Qs seil abgstvsfenen Welheree P E | (2712 4008| B erte e umlemehmung, bie zugrunde liegende Buchtihrung unh | Ft bedin Mer Snsakers nrg (gus Maschinen, Anlage T E j A ungsfosten, abzügli ntet s L Unfallversicherungsfälle : a) geleistet... «« 65 691 | . Verlust aus der Kraftfahrzeugversiherung “s «f - -| 152 853/30 Stuttgart, den 9. April 1937. Debentures Serie A) zum aufge- Maschinen, Anlage IL 74 456 |— 1 Deorifiélieh und sonstige Bezüge der Agenten | 980 632 i M b) zurüd>gestellt . „,„|___7935 Steuern und öffeñtlihe Abgdben 776 324 33 Curt Hasenbalg, Wirtschaftsprüfer. dru>ten Betrage abzüglih 10% Werkzeuge . « . -' 4 000 |— 9. Sonsti e Verwaltun oen 8 4 1495 357 2. Haftpflichtversicherungsfälle : : davon bei’ Versichérungszweigen ; Die Herren: Dr. Heinrich Blezinger, Kaufmann in Stuttgart, Direktor a. D. Kapitalertragsfteuer. Einrichtung «„ « 24 552 s. AnteilitE E N De s Me ladatteches 467 338 88] 2 943 328/86 a) geleistet. „e ooo o o ooooo] 152296 verrechnet e 511 256,83 Dr. Karl Gutbrod in Wiesbaden, Generaldirektor a. D. Franz Schäfer in Magdeburg, | Düsseldorf, den 24. Juni 1937. Fuhrpark S s e L eia b) zurüdgestellt ‘„ « « «e « «e « e ais «x | 121 803 an den Mietserträgntssen in Abzug * - \ sind dur< Tod aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden. Vereinigte Stahlwerke Kúürzlebige Wirtschaftsgüter 12690 |— «Leistungen A O Zwe>en, insbe- 214 776/44| I. Zahlungen für Versicherungsfälle im Geschäftsjahr | | __ gebracht eee O7281/12 | 578 537/95 Jn der Generalversammlung vom 8. Mai 1937 wurde Herr Direktor Walter Aktiengesellschaft. Betriebliche Sonderanlagen 4 700—| L s ut gard gus teils der Rük- aus. selbst abgeschlossenen Versicherungen: i a . Verlust aus Kapitalánlagert: * * : T Reihle in Stuttgart in den Aufsichtsrat zugewählt. E Patente ea S F AOD O i L ibr Rd E E 3013 615|— 1, Unfallversicherungsfälle: a) geleistet. . « ««| 76059 ira 1. Kursverlust >us veräußetten Wertpapteren" 88/42 Die Dividende von RM 2,84 für eine Stammaktie zu RM 100,— Nenn- [20245]. Beteiligungen « .. 500|— s E E R U E I gade b) zurüdgestellt. 6 «73 661 |— 149 720 E Serie L Babette áuf Wettpapiere' JF- A Ms n terer inie Mes S Tee 10 vom Hundert gegen Einreichung | Deutsche Tiefbohr- Ï

i lau l A mins x j ; z e T . Verlust àu ene ' 29 076 6( es Gewinnanteilscheins Nr. 8 ausbeza et i ells<haft, Aschersleven. Roh-, Hilfs- und Betriebs- Gesamtauzgaben: 10 620 763/54 %- HastpllPtversiWerungs{Wllez.. 4 Wr. Abschreibu E —— den Kassenstellen der Gesellschaft in Stuttgart, Johannezfr. 1B,| Attiengesells<aft, Asch

g a) geleistet . „ooo eo ooo] 159158 / . Abschreibungen auf: L E >€) fe M STRETYETt, i N :| Bilanz vom 31. Dezemver 1936.

. stoffe : 696 220/86 : B) zurüdgestellt aa il á 160 528|—| 8319 686 1]. Grundbesiß . .. 25 885 35 und Friedrichstr. 3, sowie in Berlin W 35, Lügzowitr. 89 90, ferner bei —- E Fertige Erzeugnisse . . . | 644 163/— IT. Einbruchdiebstahlversiherung, b, Abge Iafenba, Hehteni i ' - 2. JInventarauschaffunge 211 73872 den Filialen der Deutschen Vank und Disconto-Gesellshaft in Vermögenswerte. RM D L nee wai Grund E T S 8) Unfallrenten «e 66 4s 6 478 3. Zweifelhafte „Forderungen. . - « « 8 75161 Stuttgart und München, ats Anlagevermögen: :

von Warenlieferungen u. A. Einnahmen, RM RM Þ) Hastpflichtrenten E E 1 672/77 M 4. Beteiligungen «- + » + + e + « » «. 116 940 50| 8363 316 dem Bankhaus Paul Kapff in Stuttgart, Lindenstr. 12, Grundftüd und Gebäude . | 143 245 Telstungen 1 002 122,36 L, Ueberträge aus dem Vorjahre: O O E N E Sonstige Ausgaben * «o oe oe e oos T] 113 988 dem Bankhaus H. Aufhäuser in München, Löwengrube 20, Fabrikmaschinen und Werk- Sonstige For- 1. Prämienüberträge « « «oe oe 195 320 ITI, Vergütungen für in- Rü>kde>ung übernommene S g 9 E sowie bei unseren sämtlichen Bezirfksverwaltungen in Württemberg. | / E 10 047

: 20 315,35 | 1 022 437 S : i E á E a 0E A Juni 1937 Fel L : Mwrsizias ,3 N nied L 2. R AHR R d ad d AS $000 06 . 16 714 a n IV, Rie ia inie für; . o. e O , 33 384 / L Vortrag ausdem Beberschuß des Vorjahres. : 148 535 39] Stuttgart, den 22. Juni “o R Tiefbohrmaich, Éedike anb Gde i 7177 ITI. e me Versicherungsnehmer » 5: | 5 281 ‘1. Unfallversicherung « « ooooooooo] 33822 eus E S E T MS Kassenbestand einschließlich “A Zinsen / 18 L 6 837 2. Hasftpflichtverfiherung o o6a o... o. « | 365767 399 589 E R gusanmmen |TTIT052 35 e Drs a4 °

Guthaben bei Noten- : l ; S i S V. Verwaltungskosten: Ó A i die wie folgt verwendet werden: E L ga C 2 / banken und Postsche>gut- Gesamteinnahmen: 663 714 1. Provisionen und sonstige Bezüge der Agenten 203 370 An die Stammaktionäre PM 2,84 für die Aktie von »„Hagesüd“ Süddeutsche Handelsgesellschaft für das Fleischerei- E L S häben 20 865 2. Sonstige Verwaltungskosten . . «a s o. |. 276 127 nom. RM 100 und RM. 0,57 für die Aktie von | | gewerbe Aktiengesellschaft in Feuerbach. Effekten und Beteiligungen Andere Bankguthaben .. 153 826 L B. Ausgaben. N : ( VI. De>ungskapital für sntfehde Renten} E O R a s 283 432 , Umlaujsvermögen: Posten, die der Rechnungs- i T, Schäden aus den Vorjahren, abzüglich des Anteils 1. Unfallrenten aus den Vorjahren « + + o-a Ll 4792/4 An die Vorzugsaktionäre 5% Höchstdividende auf Vilanz auf den 31. Dezember 1936. Warenvorräte abgrenzung dienen .. 8 746 der Rüversicherer: 2. HaftpfliGtrenten: O / e, M S000 S : Dns 2 Ede Rükgriffsforderungen auf ge E a d Ce oi a o diee a) aus den Vorjahren «oooooooo 10 909 —| ' Veberweisung auf das Konto „Forderungen an die Aktiva. RM [D von Warenlieserungen u. Grund bestehender Haf- 2. zurückgestellt O See S b) aus dem Geschäftsjahr O Sie 246 675 Aktionäre“ p S E Anlagevermögen: j S, tungsverhältnisse IL, Schäden im Geschäftsjahre, abzüglich des Anteils VII. Prämienreserve für die Unfallversicherung Me R 48700 uweisung an den Pensionsfonds « „e - - Grundstüde . „ooooooo Wechselbestand . « » » 307 779,93 der Rüversicherer: VIII, Prämienüberträge für: s / E uweisung-an die: Versotgungskafse e es Gebäude ......... Kassenbestand einschließ. E As 977 161 L Be A aa .. | 1. Unfallversiherung « oooooo A uweijung an die Präsident Dr. von Geyer-Stiftung Maschinen und maschinelle Anlagen a | Reichsbank u. Lostsched> na S detc ama fas 2. zurüdgestellt „o. . 72 012 2. Haftpflichtversiherung a ooooooo] - 312 620/- C R A E Zugang «ooooooo. nd | | Bankguthaben ava. TIT, i Sn a N ; j —— alia ngestellten S T0582 55 | 2A Í Pt Grundkapital « + + « « | 500 000/—| IV. Berwaltungsfosten, abzüglich des Anteils der Rüc “1 | L, Gewinn a d + e000 06 a alo 0004 2M Sabungsmäßige Gewinnanteile des Aufsichtsrats | 54 557 E L 1 038 95 E I Reservefonds: * versicherer: | : j alt A L Gésamtausgaben! 1 2058.072187 Vortrag für 1937 „e ooo... . o. |_14276305| 119105238 Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsinventar - a | s A E N Mes Rojarus as « E A, M E e lew het M U Bezüge dex, Agezuteu:; Mino ph, VI, Kraftfährzeugversicherung..... L O rinr ton er 25% L Ei Gu dad STLS 446/531 ; 56 aGigauga i, Gs Uwi C Gie o 0 - 835.411 88] “ufi i Schulden gd E —* 72.’ Sofistige” Vérivaltuñngskosten 5+ «se ac h: M t R T T ¿lian A A i i: T 13 202 S Sapathimine A u S1; 75 I / . Aridere Re- i | 3. Ánteilige Steuern E s O 227 943 I A. Einñahmén T M 12/ RM [3 Vermögensre<hnung für den Schlnß des Geshäftsjahrs 1936. Abschreibun rze m __ | Aktienkapital servefonds 280 000, | 340 000 V. Prämienüberträge, abzüglich des Anteils der Rück- L, Ueberträge aus dem Vorjahre: e f —————————————— E E Reserven Rückstellungen . . . . , | 226 000 Vet e Ce r e p Ce 195 214 1, Ded>ungskapital für lausende |Kraftfahrzeug- | R E A. Werle RM |Z| RM |Z, 2. Beteili i Wertberichtigungsposten | 50 000 VL Gewinn «c aach ae hey 82 657 haftpflichtrenten „o. oooooo aoo| .92 610 f. Forderungen an die Aktionäre . « o - e o - G L oa wf deri O Verbindlichkeiten : i 2, Prämienüberträge: | | A TI. Grundbesiß S 3 298 000 | gt weben Verbindlichkeiten . « « | 403 148 53 Verbindlichkeiten auf Grund Gesamtausgaben: 663 714 a) Kraftfahrzeugunfallversicherung « « IIL. Hypotheken und Gründschuldforderuntgen . . . 1 835 415 53 / p vf e Er isse, W “r dis Posten der Rechnungsab- ee von Warenlieferungen u. ITT. Glasversicherung. b) Kraftfahrzeughaftpflichtversicherung « S964 IV. Schuldscheinfordérungen an dffentl. Körperschaften | * * -|* | 134 500'— Eb Mags E ae : M a "Seb a ARS o... tas

Leistungen . 205 105,96 c) Krastfahrzeugkaskoversicherung « « : V, Welpupe e a eid e 6 730 227/45 —— L | Afzeptverbind-. . , , « J. «. E S : 0 VI, Beteiligungen an anderen Versicherungsunter- 258 798 Vortrag aus 1935: Map arie + e 209.742 001. ‘Þ 7 Ucbectiäte e log aper RM RM |\À f 5) KratiideumumfallverfiGeting : 0: | -|- taa pr S des E S 890 817 S 0 0 9. 0.0. o, 00.0.0000. 2 322 84 e g . 9 281 89 erbindlichkei j h, L. Uebe : ; t ; ; ; N N é ä S t 2 58 056 4. D L R | winn vom L 2. 9 A ais E 1: Belenilbete aa La s b) Kraftfahrzeughastpflichtversiherung . « « VIIL. Guthaben bei Bankhäusern und Sparkassen 858 056 44 Geletttets R n R 19 327.96

E. I L L - f i ; 78 W111. d n andere Versicherungsunterne M Banken . ,132609,65|, ,_. 4-4 2. Schgdenréserve , » s o o. a. o. ° ah, 88 50) 9) FrasahrgeugraStaperMeng , « | 1s r S i S F : Forderungen aus Waxenlieferungen 875 546 43 d

S L fH "TT R | Ql I.’ Prämieneinnahme für selbst abgeschlossene Ver- |" Ugen ; i ) Soil Béi «ca qo al 4h L Prátianainnahie S . G 85 999/78 f j g i : a) für zurüdbehaltene Reserven und Prämien- lind Leislngén. . „. «, -. = «- 27280660] : bindlichkeiten 988 618,75 | 1 596 077 26 | III. Nebenleistungen der Versicherungsnehmer . 2 721/19 R tiedaiaiit S t ) lberiedae po. dem Lees Rüd>versicherungs- _ Sonstige Forderungen, « », «. « «4945,80 | 282 464 64 —_Sewinn- und Verlustre<hnung. Posten, die der Rechnungs- l IV,. Zinsen 0.0. 0.0. 0.0.00. 0 060. G o. A 2. Kraftfahrzeughastpflichtversicherung 2 L e” i c verkehr: : Kassenbestand, Reichsbank- und Postsche>guthaben 27 508 80 S Aufwendungen. RNÆ Z S enen «4 WEHRS A Gesamteinnahmen: E 128 400 21 3. Krastsahrzeugkaskoversicherung « . « » 1747 752/17 E Ea L AUREE FEENER n e o dera m Sai E Löhne und Gehälter. . | 501 182 90 Gewiciooitrai M B D O B. Ausgaben. L Q TIT. Nebenleistungen der Versicherungsnehmer : 12 533 60 : Sonstige S eliberaii | 4. Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen - « « 4 elen] Cie Abynlien & so ala 127 67 97 402 48 I. Schäden aus den Vorjahren, abzüglich des Anteils I. Bien: e C e644 : 18 501 32 d) Sonstige Forderungen « G 201 44238 : / C! | G10 607/00 S beus Ableben -3 Gewinn in 1936 t E N G 4 Ian NÜMeriGerer: Wi R O E NAG ere S d s : 29 N . S eds 020 0 0 Md $0.0 9-+ 90.00 $6 6 024/90 | Passiva. R s : i Uai its y ans t Ï 43 566,33 |. .70 968 81 |. . d geren E E A 1853 E N S d d L pt, atn Im folgenden Jahre fällige Zinsen, soweit sie | 1. Grundkapital: / | | | Besipseuern der Gesell. Haftungsverhälnse auf | + pULBGGCILEI E S e e Go v Goa as : Gesamteinnahmen: | -; 3 388 364 81 anteilig auf das laufende Jahr entfallen . .. 64 837/78 Vorzugsaktien (2 100 Stimmre<hte, in Sonderfällen | Andere Steuern und Ab-

Umlaufsvermögen: Gewinn «o s «v T

- . * *

E M _ Rüd>fstellungen « + -

Wertberichtigungen

E:

| gaben 127 900 | Sonstige Aufwendungen . 181 917 91 Ï Gewinn 1938 e. o... 19 327 96

| 5 056 70 235 013 26 L 3. Wertberichtigung (Delkredere) « . e - o e es | | 50 000 Erträge. |

Grund $ 25 H.-G.-B. . + Schäden im Geschäftsjahr: e | B. Ausgaben. j je . Rü>tändige Mell 5.4 « « « + e «L 36% 3 709/26 4M a aae oe 6 300 RM 307 779,93 | L geleistet - - «oooooooooo T. Zahlungen für Versicherungsfälle der Vorjahre | R . Außenstände bei Generalagenten und Agenten . 409 222 94 Stammaktien (s 080 Stimmrechte) . « « « » Les T2977 16171 4, age Rel S bad o 00000 v L O 21 872 aus selbst abgeschlossenen Versicherungen. : W111. Kassenbestand einschließlich Postshe>guthaben . 83 660149 |2 Reservefonds: Geletliher- Reiervefbnds- - (D R 4 . Verwaltungskosten: E 1. Kraftfahrzeugunfallversicherung: / es Sd a {IV, Jnventar und Drudsahen . 100 Andere Reservefonds . ». « - Verlust- und Gewinnre<hnung .|,. 1, eProvisionen und sonskige Bezüge der Agenten a) geleistet „ooo 0000 | «9019 | + Sonstige Forderungen ««...... 105 248/09 Steuergutscheinereserve « « « « « per 31. Dezember 1936. . » |. . - 2,+Sonstige Verwaltungskosten . « « « « « « F b) zurüdgestellt „ee ooooooo 5 900 14.919 XVI, Für den Pensionsfonds aus3geschiedene Barmittel, 4 T: N O é. S. ‘Anteilige Sie b a oe nie T9000 49 992 2 Kräftfa rzeughaftpflichtversicherung: j i j Wertpapiere und Hypotheken Di 1 645 825 34 L Sypothet e250 | E Bruttogewinn de he 22 704 187 60 | 5, Verbindlichkeiten: |" | Bohrbetrieben . . » « » | 927 10558 | Yas Verbindlichkeiten aus Warenlieferungen u: Leistung. | 118 310 12 | E Tini und i ns Sonstige Verbindlichkeiten „os 35 221 24| 153 531 36 paraturen « «e e.

Eo

L Aufwendungen, 4 E - Pkärfiiénüberträ 38 797 B G u C S A 341 313 74 Cihne na Sebâlles « | 08 0086 T Gei e n i L tq Be Verbindlichkeiten.

Soziale Abgaben « « « | ; : ——— Aktienkapital: ; Abschreibungen . « « « « | 85021355] Gesamtausgaben: 128 400 V Kraftfahrzeugkasfoversicherungt j i A ; 1. Eténiatien (499 000 Stimmen) . . « « « | 9980 000 ; : Anfertigungen . « « « | 3518187 Zinsen 152 239/29 N ge la it S5 010 000.0.6 11 504 j L / 2, Vorzugsaktien (1000 Stimmen, in 3 bestimmten | 6. Posten, die der Rechnungsabgrenzun dienen .. n 405677 Außerordentlichen Erträg. 21 256 18 Besisfteuer der Gesellschaft 79 511/05 IV. Wasserleitungsshadenversicherung. ) zurüdgestellt e eee ooo 2s 14 192 Fällen 100000 Stimmen) « «- 20 000 7, Reingewinn; Gewinnvortrag aus 1935 8 026 59] T Aa Gie Sonstige Aufwendungen . | 1365 775 88 ciditovivs # II, Le dr Se @ldnen De fd Geschäfts- | - Reservefonds: 4 ‘Gewinn 1936‘ 4 2 06a ooo. 35 81255 43 839 14 E eili O Gewinn: . Ei z jahr aus jelbst abgeschlossenen Versicherungen: i : j j : L -G.- 70 000'— S 7 ta m adbiMliezenden Erge Gewinn aus 1935 . Ueberträge 5 den BREEe E 1, Kraftfahrzeugunfallversicherung: « : R 4 Beth R E As E 6 B 1 730 0001. E ; z MNSAIES unjerer pflihtgemäßen Prüfung auf 27 402,48 1. Prämienüberträge s S gele ae o a as 10 7071 N L s | Gewinn- und Verlustre<hnung. Grund der Bücher und Schriften der Ges D) gULOTGeNeIE C 4 s e olera 24 250 34 957 . Rückstellungen „ooooooooo | B b ellschaft sowie der vom Vorftand erteilten

Gewinn 2. Schadenreserve Krittons ä î | Ó 26 3 566 E : S V T Go A ( i K S è äm überträae es | l Ff I tf, 5 in 1936 . . 43 566,33 70 968/81 R A ; 2, Kraftfahrzeughaftpflichtversicherung: O f E E 3013 516 1. Aufwand, 2. Ertrag. RM 5 R u Le a 2 744 496/21 Nebenleistungen der Versicherungsnehmer S), JEICUNE «a0 a0 oe 0 » [812 88724. | 2. Ei ie! i 195 214 de DORE A S 69° M T Marm Prgbagpenr ang S ISL e N NTBEI: DPT IETANA S D) gucOdgestent oa lo à . 244 385 557 272 2. Einbruchdiebstahlversicherung « « | 2. Soziale Abgaben . . «. « » i $ 261 c Abs. 1, TI | der Geschäftsber:<t den geseglihen Vor __ Erfolge. E E I e A 3, Kraftfahrzeugkaskoversicherung: Tf : f 3. Glaversicherun S N Ln 3. Abschreibungen auf Anlagen - | - 83f| - Ziffer E H.-G.-B. | 662 303 17 | shriften. , SCGRRHRNE gs 1935 27 402/48 Gesamteinnahmen: A) Geleit C, 90 344751 : L Ua lter E un / 147 $50 4. Andere Abschreibungen . « » } - t J Bee S rak T Dee e “ar viar; Moeras d b | B, Ausgaben. b) zurückgestellt S Ds e N a E N N E E T A E 46 716 137 060 6. aftpflichtversiherung 0/909.» 164 670 L ‘arien R E 3 Auen i G. m. R Gitis- wid Betricbontotie 1 4711 gegioo . Schäden aus den Vorjahren, abzüglich des Anteils 4, Abgehobene laufende Kraftfahrzeughastpflicht- : j 7. Kraftfahrzeugunfallversiherung - 38 374 7 Alle übrigen Aufwendungen « | 352.808 70l| Erträge . 15 781 32 Schmidt, Wirtschaft3prüfen, Außerordentliche Erträge 5 27064 Vex NNOVErMETRT: A O C 18/588) 8. Kraftsarzeughastpflichtverfiherung - N tal 8. Zuweisung zu. „Andere Re- 4. Gewinnvortrag Gewinnverteilung : fe E verd lution L, geleitet. s ee O D IIT. Rückversicherungsprämien für: E 9. Krastfahrzeugkaskoversicherung . « - 102 113 " Rd A | * “us 1935 8 0286 59 | 5°/, Divide R 15 ooo 7 6/21 2 f R 1. Kraftfahrzeugunfallversicherung . , s 12 274 ' ; ¿mnt . ; s O E | Yar weg arne Metal Vg E i: 2 744 496 zurüdge | rzeug i ung. » o . Prämienreserven: 9, Reingewinn: E. Sozialer Fonds 2 000, Ferdinand Sichel A.-G. . Schäden im Geschäftsjahr, abzüglich des Anteils 2. Kraftfahrzeughaftpflichtversicherung « « « 1 005 742 j 1. De>ungskapital für laufende Unfallrenten . 4 792 Gewinnvortrag. . E Gewinnvortrag - - - - * 1160988 L Wilhelm. Zügner. der Rüdversicherer: 3. Krafstfahrzeugkaskoversicherung « « - o o i 12 778/70} 1 030 795, 2. Decfungskapital für laufende Haftpflichtrenten 15 a6 aus 1935 . .. 8026,59 | i i Es wurde die Erhöhung des Aktien» Nach dem abschließenden Ergebnis un- L geleistet . . „o o o o od aa ca e) IV, Verwaltungskosten: ) C | : 3. De>ungskapital für laufende Kraftfahrzeug- | Gewinn 1936 . 35812,55 |_ j fapitals von RM 300 000,— auf RM serer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund 2 E Ci U 1. Provisionen und sonstige Bezügé der Agenten | * 307-003 haftpflichtrenten . e. ooo 75 122/— tee 686 178 58 | 500 000,— besdlossen. : “e Leber und Srijten der Gesellschaft . Rüdversicherungsprämien «e. E ] 2. Sonstige Verwaltungskosten... „... .| 456727 763 730 94 4. Sonstige re<hnungsmäßige Reserven « s e - 343709 99026 L art: 2 Der Aufsichtörat sezt fich wie folgt Märun A E of C E Auf- - Verwaltungskosten, abzüglich des Anteils der Rük- V. Decfungsfapital für laufende Kraftfahrzeughaft- i / .+ Schadenreserven für: Stuttgart-Feuerba<, April 1937. zusammen: Bergassessor Carl Deil Buchführung gs S Wee Ee die versicherer: pflichtrenten: E A L 1, Feuerversicherung . « « 257 328 Der Bean, Fr. Häußermann. Dortmund, Vorjizender; Ober a. D, Ges <äftsbericht e un es un Ä pi 1, Provisionen und sonstige Bezüge der Agenten Ls bent Volt b aar 70 208 E 2. Einbruchdiebstahlversicherung « « 21 243 z Pro urisi: K. Wink, Z Otto Fulda, Verlin-Friedenau; {riften geseßlihen Vor- 2. Sonstige Verwaltungskosten .„. „. | 2. aus dem Geschäftsjahr »« «ee o oen o ol 491 75 122 3. Glasversicherung e 4 830 „Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund | werksdirektor Vergasseijor a. D. Heinri Hildedheim, den 26. Mai 1937 E C VI, Prämienüberträge für: O An p L Passerleitungsshadenversicherung E der E E Prm age n ea L mae der E ge wen De vat u Schmidt, Herringen b. Hamm; Banko L, V. Prämienüberträge, abzüglich des Anteils der Rück- : 1. Kraft | dia A * Unfallverficherung - « « + ++« +4 Rd Mltbaftibeciót, dae Cte En It AuMsührung, der Jahredalßschlu r |direftor Dr: Stephan Witte, Dortmunds Norddeutsche Treuhand p O i R E a E LNENY - oi 6: L 6. poftpflihtveriuherung D 282 701 Geschäftöbericht den geseglichen Vorschriften, Aschersleben, den 8. Juni 1937. Î Der Vorstand,

009.0... 09.0.0 G00 A En f E, 6 2 E: E A S 0: O R D D. Sr 0.0 0. S0

. f Aktiengesells<af|t versiherer „„ „e e ec ooooo ree | 2. Kraftfahrzeughasftpflichtversiherung «+ « » .. « |.. 184 771 e e | i 7 j Y Wirt <aftsprüfungsgesells<aft. L S oe a C E L U LHA 8, Kraftfahrzeugkaskoverjicherung . -‘++ | -.102 113/—|- 325 258 Z raftfahrzeuginfalivarfichdrung Q A E Ada En bis A e ibi esellschaft. W 4 H ftfahrzeughastpflichtversicherung i : gesells< G Aa RE leger, Wirtschastsprüfer, Gesamtausgaben: | Gesamtausggben; l } 3388 364,81 9, Krastsahrczous lasfobarliGerung Ea s 49-404 _PPs, Theurer, Wirtshaftsprüs&. ppa, Dr. Döniz, Wirtschastsprüfen l

.

L T T4