1937 / 145 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger, Mon, 28 Jun 1937 18:00:00 GMT) scan diff

Zweite Beilage zum Reihs- und Staats3änzeiger Nr. 145 vom 28, Juni 1937. S. 2 i : / Zweite Beilage zum Neihs- 1nd Staatsänzeiger Nr. 145 vom 28, Zuni 1937. &. 3

[21418] j ;

Jn der heutigen ordentlichen Gene: ralversammlung tourden die dur Ab- lauf der Wahlperiode ausscheidenden Herren Bankdirektor Richard Kaärwath, Breslau, und Bankdirektor Men Rath, Breslau, in den Aussichtsrat wiedergewählt, An Stelle des ausge- schiedenen Herrn Bankdirektor Friß Klein, Breslau, wurde Herr Bankdirek- tor Generalkonsul Dr. jur. und Dr.- Jng. e. h. Felix Theusner, Breslau, in den Aufsichtsrat gewählt.

' Breslau, den 22. Juni 1937,

Der Vorstand der Breslauer Kassen-Verein und Effektengirobank Aktiengesellschaft. Beulke. Feller.

D

[20256].

Bilanz per 31. Dezember 1936. RM |$

[15078]. i S CINREIES gesell schaft „Cuvrystraße 24“ A.-G., erlin. Vilanz per 31. Dezember 1936. T A

Aktiva. RM E C 16 000|— Gebäude:

Vortrag - Abschr.

Forderungen &reistellungsansprüche aus Grundschuldén Eigentümergrundshuld . Posten, die der Rehnungs- abgrenzung dienen Verlust: Vortrag aus I s Gewinn in 1936... 1227,48

Bürgschaft 12500 ———"|

Gewinn- und Verlustre<hnung 1. Januar bis 31. Dezember 1936.

RM

Gewinns- und Dartufire Donna am 31. Dezember 1936.

RM 168 102 10 249 78 465 184 68 888 18 438 153 737

[18963] Franffurter Verlags-Anstalt A.-G. in Liqu.

Fn der Genera!versammlung vom 4. 6, 1937 ist die Auflösung der Gesellschast beschlossen. Tie Gläubiger der Gefell- schast werden aufgefordert, sich zu melden,

Der Liquidator: Schuster.

Herren: Baurat Ernst Seiffert, Frankfurt (Main), Vorsizer; Bray tren a. D. August Nau, Stuttgart, stellvertret. am 31. Dezember 1936. - Vorfißer; Verkehredirektor i. R. Friedrich

s Bo, Frankfurt (Main); Direktor Frißz

_RM _"< |De>er, Trier. « «+4 * |- Frankfurt (Main), 16. Zuni 1937. : Der Vorstand.

. Entlastung von Vorstand und Auf- sichtsrat.

. Wahlen zum Aufsichtsrat.

. Wahl des Bilanzprüfers für das Geschäftsjahr 1937/28 gemäß $ 262 b Abs. 1 H.-G.-B.

Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung sind diejenigen Aktionäre be- re<tigt, die ihre Aktien spätestens am dritten Tage vor der Generalver- sammlung hinterlegt haben. Hinter- legungsstellen sind:

Geselsshaftsfasse in Birkeädorf,

Dürener Bank, Düren, und deren Zweigniederlaffungen,

Delbrück von der Heydt & Co., Köln a.- Rh.,

J. H. Stein, Köln a. Rh.,

Kölner Kafsenverein Köln a. Rh.

Der Vorftand.

Bremis(=-Hannov l remis>< Attiemas at, einbahn [20281]. Vermögensabs<hlu

21457]

JIsola Werke A. G., Düren, Rhl.

Jm Auftrage des Aufsichtsrates laden

wir hiermit die Aktionare unserer Ge- sellihaft zu der am Dienstag, dem 20. Juli 1937, nahm. 54 Uhr, in den Geschäftsräumen des Bankhauses Delbrü> von der Heydt & Co., Köln, Am Römerturm 7, stattfindenden 26. ordentlihen Generalversammlung ein. Tagesordnung:

1. Vorlegung des Geschäftsberichtes, der Fahreébbilanz und der Gewinn- und Verlustre<hnung für das Ge- schäftsjahr vom 1. April 1936 bis 31. März 1937.

2. Beschlußfassung über die Genehmi- gung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre<hnung sowie über die Verwendung des Reingewinnes.

[20463].

[20570].

Lübeder Transport- und Müllabfuhrs Aktiengesellshaft in Lübe>>.

Vilanz am 31. Dezember 1936 für das 10. Ges<häftsjahr.

s RM

Aufwendungen. Löhne und Gehälter Soziale Abgaben . Abschreibungen auf Anlagen Andere Abschreibungen Besibsteuern . . o Sonstige Steuern . . « Alle übrigen Aufwendungen Gewinnvortrag aus 1935

3 817,30

88 873,28

Aufwendungen. Betriebsausgaben : Persönliche Ausgaben:

Besoldungen, Löhne u. sonstige Bezüge . « « « Soziale Ausgaben: Soziale Abgaben . Sonstige Ausgaben für Wohlsahrtszwec>e Sächliche Ausgaben: Für Unterhaltung u. Er- gänzuig der Ausstat- tungs8gegenstände sowie für Beschaffung der Be- triebsstofe . . - . «« Für Unterhaltung, Erneue- rung und Ergänzung der baulichen Anlagen ._. Für Unterhaltung, Erneue- ‘rund und Ergänzung der

e Vermögenswerte. Anlagevermögen : A Yahnbetriebsgrundstüde : S Bestand . 3/982 318,69. Zugang . 6 748,95- Wohngebäude : Bestand . Abschrebung Betrieb&mittel: Bestand . . 547 509,60 Abgang 4 000,— Fuczleb. Wirtschastsgüter.:: .|. Geräte und Werkstatt-

, maschinen : Bestand . .… 20 131,60 Zugang . . 1259,90 21 391,50

———

i 67 092,— Aktiva. Anlagevermögen:

Grundstü>k in Küniß

8 939,77 Abschreibung . 839,77

Gebäude: Geschäftsgebäude Waäll- halbinsel 27: Bestand am 1. 1.1936 . 89 000,— Zugang1936 5723,51 94 723,51

Abschreibung 8 723,51 Fäkalanstalt Geniner-

[20472]. Dampfschifffahrts:-Gesellshaft _reNeptun“, Bremen. Gewinn- und Verlustre<hnung _am 31. Dezember 1936.

RM

Franz Henësmann, Aktiengesellschast, Köln.

An Stelle des verstorbenen Herrrt Tebray ist Herr Rechtsanwalt Tx. Walter Reine>e, Düsseldorf, in der außerordentli<hen Generalversammlung vom 5. Juni 1937 zum Mitglied des Auffichtärates gerählt worden,

Köln, den 6. Juni 1937,

Der Vorftand.

lhelm HensSmann,

o Hensmann.

66 284/— 3 989 067 [21168]

8 617/30 27 “red . 1920

. 185)

20 936,—

Reingewinn 206,—”* 20 730

900 s 1936

92 690 590 756

Aufwendungen. H

83

e Erträge. Gewinnvortrag aus 1935. Der Béêtrag, der sih nah Abzug der nachstehend , gesondert ausgéwiesenen . Beträge ergibt . .

Zentrale: Gehälter und Löhne*) , Sonstige Un- kosten . . 122 978,20 Soziale Aufwendungen

3817 A. G,.,

. 521 697,93 Franz

T

_—

Handlungsunkosten der

Wi 7173/1 he

552 132

644 676/13 4 280

Aktiva.

Passiva. Grundkapital . . « Rü>stellung Wertberichtigung « « Verbindlichkeiten: Hypotheken 49 880,— Grund- schulden Sonstige . .

Darlehen

Posten, die der Re<hnungs3- abgrenzung dienen

Sicherheitsgrundschuld RM 12 500,—

29 254,50 17 801,41

127 514/79

15 000 1 542/10 ò 450/29

j

65774

127 514/79

Gewinn- und Verlustëe<hnung

per 31. Dezember

1936.

Aufwand. Verlustvortrag Abschreibung a. Gebäude Hypothekenzinsen . . « « Steuern s Sonstige Aufwendungen .

Ertrag. Mieteéinnahmen . . . «5 Außerordentliche Erträge Vérlust:

Vortrag aus J Gewinn in 1936 ..

8 400,64 . 1227,48

'RM “H 808 /—

272474 8 920 23

5525 33 Aan ia Gi eini fett: 26 378 94

125438

7 173/16

26 378/94

Nah dem abschließenden . Ergebnis

“Fahrzeuge und maschi-

Sonstige Ausgaben

96 935/94 } 7928755

Erlassene

8 400 64 f

î +4 . fs 17 951/40

néllén Anlagen . « « «

Abschreibungen m. 0_@ Anleihezinsen. . « o » Besißsteuern. . « « - « + Zuweisung an den Erneue- rungsfonds . . . e. Tilgung der Anleihen

Erträge. Betriebseinnahmen : Aus dem Personen- und Gepäd>verkehr Aus dem Güterverkehr. Sonstige Einnahmen . Beförderungs-

steuer Verlust (gede>t durch geseßl. Reservefonds). + A

‘Berlin, im Juni 1937. Der Vorstand. Ahrens.

[20576]. Deutsthé

Thaerstr. 31.

Geschäfts abshluß per- 31. Dezember 1936.

Bilanzkonto.

364 946

364 946

Meinel. E

leis<hgroßhandels- “Aktiengesells<haf}t, Berlin O. 34,

23 002 21 955 228 244 89 839 5 768

7 593

10 973 22 527

ü

81 270 165 882 10 962 16 990

89 839

Aktiva. Rückständige Einlagen auf ‘dàs Grundkapital . . . Betriebs- und Geschäfts-

RM

straße 80: Bestand am 1.1.1936 . 17 000,— Abschreibung 2 000,— Geschäfts- und Wohngeb. Kückniß, Vorderste Fich- teln la: Zugang 1936

36 117,18 Abschreibung 917,18

Fuhrpark: Bestand am 1.1. 1936 . . . 47 000,— Zugang1936 11 166,92

58 166,92 Abschreibung 16 166,92

Batterien: Bestand am 1.1. 1986. 600,— Abschreibung . 499,—

Reifen: Bestand am 1. 1. 1986 1, 1/000, Zugang 1936 . 1 908,25

2 908,25 Abgang 1936. 107,—

2 801,25 Abschreibung . 2 001,25 Gefäße: Bestand am 1. 1. 1936 . . . . 63 000,— Zugang1936 23 132,25 86 132,25 Abgáng 1936 6,— S6 126,25 Abschreibung 36 126,25 Maschinen und Jnvéntáx: Bestand am 1. 1. 1936 10 000,— 4 496,11 14 196,11 20,—

Zugang 1936

Abgang 1936

11.176,11

‘Außerordentliche Erträge «

a Gowinnverteilungsvorshlag. „Zuweisung an den Reserve- Rückstellung für Neubeschäffung 20 000,—

sowie der vom Vorstand erteilten Auf-

‘der Geschäftsbericht den geseßlichen Vor-

Erträge aus Beteiligungen Zinsen 14 322

16 204 590 756

RM

fonds IT 6 000,—

7% Dividende an die Aktionäre 35 000,— Zur Verfügung des Ausfsichts-

rates «e... . . «+30 000,—

91 000,

Vortrag auf neue Re<hnung 1 690,58

Der Vorstand. Thiel.

Der. Aufsichtsrat.

Dr. Währer, stellv. Vorsizender. Nach dem abschließenden Ergebnis un- serer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft

klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und

schriften. Lübe>, den 10. Mai 1937. Treuhand-Gesellschaft für Handel und Industrie. Dr. Hans Edler.

Jn der ordentlichen Generalversamm-

lung am 9. Juni 1937 wurde:

1. vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Ds, genehmigt und dem Vorstand und Aussichtsrat Ent- lastung erteilt;

2. für den dur<h Tod aus dem Auf- sihtsrat ausgeschiedenen Staatsrat Curt Helm Direktor Kurt Krieger,

92 690,58 | W

Rü>ständige Einlagen auf das Grundkapital . « « Anlagevermögen: Grundstüde

Gebäude Maschinen. und maschinelle Anlagen . Geschäfts- u. Betriebsin- Vetta» e e eo S 69 Fuhrpark « «o. é o. Beteiligungen « « «o Umlaufsvermögén: Roh-, Hilfs- und Bétriébs8e stoffe ¿ Halbfertige Erzeugnisse « aren Wertpapiere . . - + o Von der Gesellschaft ge- leistete Anzahlungen . . Forderungen auf Grund v. Warenlieferungen und Leistungen Forderungen an Tochtér- gesellshasten . . Sonstige Forderungen « « Wesel «o ee Schec>3 . . . . ® o 0 . Kassen-, Postsche>- und Notenbankguthaben . Andere Bankguthaben . . Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen , - Avale RM 11 000,—

Passiva. Grundkapital. - o o. Reservefonds s. E S # Rückstellungen « « - . - Wertberichtigungsposten «

52 526 79 963

3 241

4 035 4 774 21 707

35 806 13 683 216 139 1 464

6272

743 403

74 978 2 352 200

83 200

96 280 22 576

1 795

1 313 403

500 000 150 000 97 000 91 362

Abschreibung 7 970,10 Eonstige Grundstüdte Nebenbetriebe :

Bestand . . . 3 500,— Abgang .- . 3 500,— Umlaufsvermögen: EStoffvorräte für Oberbau

: 31 867,06 Betriebs- und

Werkstattstóffe 9 564,49 WVertpapiere 6 931,25 Bankguthaben 5 023,80 Gewinn- und Verlustre.

Verlustvortrag 431,19 Verlust 1936 . 7 953,96

53 386 60

8 385

15

Verpflichtungen. Grundla S Gejèß8lihe Rüdlage . « « Erneuerungsstöd>e :

Bestand . . 576 576,91 Entnahme . 92 431,— : 181 115,91 Zuweisung . 55 387,24 Eondérrüd>lagen :

Bestand . . . 2 588,—

Zuweisung . . Rüd>stellung Ruhegehaltsrü>stellung:

Bestand . . . 1081,50 _ Zuweisung . . 1081,50 Verbindlichkeiten gegenüber - Konzerngesellschaften Sonstige Verbindlichkeiten Rechnungsabgrenzungs-

S

4 653 503/39

3 525 000|— 352 500

539 533 15 j

2 679 02

33 000 |—

2 163

i | 141 436 80 |

57 186/74

468 |

|

eins<l. Pensionen**) . , 487 086 92 Abschreibungen auf di

Flotte 2 543 585/32 Abschreibungen auf die Ge- |

schäftshäuser 30 000|— Abschreibungen auf Jn-

ventar . ° Zinsen C Ss Besißsteuern Gewinn am 31. Dezember

1936. . .. 4737,65 Gewinnvortrag

aus 1935. . 262 059,02

43 534/88 318 017/35 164 008/65

266 796 67 4 497 705 92

*) Die in 1936 abgere<hneten Gehälter und Löhne des Gesamtbetriebes betrugen rund RM 4 071 000,—.

**) Die in 1936 abgerechneten sozialen Aufwendungen des Gesamtbetriebes be- trugen rund RM 576 000,—.

Erträge. Vortrag aus 1935 „.,. Betriebsergebnis L Erträge aus Beteiligungen Außerordentliche Erträge .

RM [D

262 059 02

3 582 554 56

3 19772

649 894/62

4 497 705/92 Sas

am 31. Dezember 1936.

RM

Vermögen. ____ Anlagevermögen:

Dampfer, Motorschiffe und Leichter . 10910 000,— Zugang . 1819 585,32

ss 12 729 585,32 36 000,— | 2693 585,32 |

N

Abgang s

Hauptverwaltung in Deffau.

Bilanz zum 31. Dezember 1936.

Allgemeine Gas - Actien - Gesellschaft, Magdeburg,

w. j

aa

Stand am 1-1; 1936

v.Tochterges.

Zugänge dur< Um- wandlung

“in 1936

Abgänge 1936

Zugänge 1936

schreibungen

Ab-

1936

Bilanzwért am 31, 12. 1936

Wertpapiere

Anlagevermögen :

Grundstüdce Ea Geschäfts- und Wohngebäude Fabrikgebäude und andere Baulichkeiten Erzeugungs- und Verteilungsanlagen . . Gasmesser, Eltzähler und Aútomatenein- richtungen : Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsinventar Reserveteile

Im Bau befindliche Anlagen Beteiligungen . .

P D E E P O: E

Umlaufsvermögen: s

RM |5,

266 433/35 399 323 69 667 069 03 4 843 395 36

340 805 54 24'622 26

RM

40 692 25 89 695 75 34 196 93 368 031 84

L

26 561 54 424717

RM [S8] RM |

25 224/30

44 086 92

*163 313/27

21554 10 727/93 ® G20/—— 49 62791

2 032/02 177 80

51 330.73 21 876 33 884 70

RM d

——

61 171 66 12 848 78 106 20

RM

306 910 06 503 515 81 T42 T32 88 5325 112/56

t

306 7162 65 101 20 mami ma |

T4 126 64

1 046 447 12

G51 619 251 365 135 15

19 050!—

Vorräte : Rohs-, Hilfs- und Betriobsstoffé L". D. 9D . fertige Erzeugnijse, Waren ® Wmm Dm W .

Forderungen : geleistete Anzahlungen « - - « -

an Gemeinden aus für deren Re<hnung erstellte Anlagen- . Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen

a) an Fremde

b) an abhängige Gesellshaften und Konzerngesellschaften

Forderungen an abhängige. Gesellschaften und Konzerngesellshaften nad s E

Sched>s

Kassenbestand einschl. -Guthaben bei Notenbanken

andere Bankguthaben :

645 876 12

e. 135 562,76 . 56 199,94

249 914,48 . 28 267,19 278 181,67 - e 181 591,80 20 558,31

.- . . .

191 762,70

- 7 10,—

514 027,26

78,13 17 909,63 26 728,19

419 621

I

p

Cn n

unserer pflihtgemäßen Prüfung. auf } ".; Abschreibung 3 476,11 Lübe>, gewählt; N otto. E inventar . « « . s. h g L Verbindlichkeiten : “Abschr: *. ‘2/543 585,32 [10 150 000/— | Ausgleichsposten gemäß 4. Verordnung zur Durchführung des Gesetzes über Abwertungëägewinne

Grund der Bücher und Schriften der Ge- sellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und dèr Geschäftsbericht den geseßlichen Vor- schriften, mit der Maßgabe, daß der Wert der Auslandsforderungen, insbesondere der Freistellungsansprüche aus Grund- stü>sverpflihtungen, einer Beurteilung niht zugänglich war.

Berlin, den 23. April 1937,

Arbeits gemeinschaft der Wirtshaftsprüfer. Dr. rer. pol. Paul Gerstner, Wirtschaftsprüfer. Diplomkaufmann H. Herrmann, Wirtschaftsprüfer.

Die Wahl des Kaufmanns Eugen Burstin, Kattowiß (Polen), zum Auf- sihtsrat wurde bestätigt.

Der Vorftand. E

Forderxungen-auf Grund v. ,_ Warenlieferungen und | Leistungen . «- /

Warenbestand

Sonstige Forderungen . . Kassenbestand einschl. Post- sche>guthaben Bankguthaben Verlust: Verlustvortrag aus 1935 . . . 89 690,31 Gewinn in 193610 692,73

Passiva. Gltuitbläpital „so Verbindlichkeiten a. Grund

von Warenlieferungen u. Leistungen Sonstige Verbindlichkeiten Posten, die der Rechnungs-

190 388/61

78 997/58

185 700

2 292 1 903

63 86

Büroinventar: Bestand am 1.1.1936 , , I

ugang 1ods : * 107 ho tioa rein

108,— Abschreibung . 107,—

Kurzleb. Wirtschaftsgüter: Bestand am 1. 1, 1936

U

Zugang1936 13 408,15

13 409,15

Abschreibung 13 408,15 Beteiligungen Umlaufvermögen: Vorräte Ls Wertpapiere: Bestand am 1.1.1936 . 700, Zugang 1936 109 288,35

Hypotheken: Bestand am 1.1.1936 . 60 900,— Zugang1936 14 400,—

1 62 000

9 087

109 988

3, für ‘den aus dem Aufsichtsrat aus-

“gétretenen Direktor Otto Hinz keine Ersaßwahl vorgenommen, und: 4 /-:

_4,:als Bilanzprüfer für das Fahr: 1937 die Treuhandgesellschaft für Handel und Jndustrie Dr. Hans Edler in Lübe> bestellt.

Lübe>, den 21. Juni 1937.

Der Vorstand. Thiel.

Grunewaldstraße 63 Grundstü>s- Verwaltungs- Aktien-Gesells<haft [20468]. Berlin.

Bilanz per 7. April 1936.

Aktiva. RM Se E 20 Forderungen an Vorstand 74 666 Deo s e o e 7 000 Verlust: . Vortrag « »« 5635,99 Verlust v. 1. 1.

Auf Grunödstücken der Ge- Jeg OsteRDE Yupo-

ug I S C R E aare Tari Li ceSen zer Be 2. Anzahliüngen von Kunden Verbindlichkeiten a. Grund von Warenlieferuñgen u. Leistungen

Sonstige Verbindlichkeiten Verbindlichkeiten - gegen- übér Banken (Tratten- vorschüsse) . . . .

Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen. . .

Gewinnvortrag 1. 1. 1936

. 2 643,83 Gewinn 1936. 25 553,14

Avale RM 11 000,—

16 659 272 317 27 680 244 130 042

28 196/97

77

1 313 403

Gewinn- und: Verlustrehnung

per 31. Dezember

E

19

6. ——

Aufwendungen. Verlustvortrag 48 482,32 Aus der ge- jeßlichen Rü>lage entnommen 48 051,13 Vetriebsausgaben : Persönliche Ausgaben: Besoldungen, Löhne und sonstige Bezüge . » - Soziale Ausgaben: Soziale Abgaben Sonstige Ausgaben für Wohlfahrtszwe>e . . Sählihe Ausgaben für Unterhaltung, Erneue- rung und Ergänzung: der Ausstattungsgegen-

4 653 503/39 Gewinn- und Verlustre<hnung am 31. Dezember 1936.

RM [D

431

136 6132. 19 672 2 273

F

Gründstü> Geschäftsgeb. . 120000,— Abs<r: 3000 Jnvêntar 1,— Zugang . 43 534,88

i 43 535,88 ‘Abschr, . 43 534,88

Beteiligungen. 2E Abgang _ 211,—

Umlaufvermögen: Bode «a ew 6. I «a a6 a0 Forderungen, allgemeine . an Konzerngesellschaften Kassenbestand einschl. Gut- haben bei der Reichs- bank und auf Postsche>- konto . . « 21 559,66 Andere Bank- „guthaben . 811 672,20

69 400 90 000

I | 24 526

| l

320 747/90 7 617\—

1 092 746/44 22 T5378

833 231 86

Postén, die der Re<hnungsabgrenzung dienen Gestellte Kautionen

Grundkapital, Stammaktien « 0.0.0.0 Reservefonds, geseßlicher + Buhgewinn aus Umwandlung einer Tochtergesellschaft Feuerversicherungsfonds Rü>stellungen :

Verschiedene Rü>stellungen . « « - Rü>stellung für Währungskursunterschiede

Zugang dur< Umwandlung in 1936 ._. Zuführung in 1936

D S. 9.0... e D G S>_S

Pm M0 GS-00

Wertberichtigungsposten Abschreibungen auf Anlagen:

Sonderzuführung in 1936 , -.> + . 6. ->

Entnahme in 1936 A 0E! M A D: D‘ D D P 0D P +- Werktilgungsfonds: Stand am 1. 1. 1936

Zuführung in 1936

Passiva.

M M O M. 0 (0 P. P. 00 M D e. S M D M: M v

Nqutiónseflelen S o v e So eam ao L E

am 1. 1. 1936 .

«e » e 172 226,80 28 091,51

23 960,59 et wetter oute

TT6 T56,62

88 361,74

200 318,31

3 065 436,57

41 86040 3 58 982,56 2 295,62

33 135,24 .

023 576,27

61 258,18

8 499 138

D I a t fa O

d e O 62 p as. S n [alSVSBa S

I

3 300 000 57 095 83

150 000

205 368 52

3 054 £34 45

abgrenzung dienen « | 492/12

190 388/61

Gewinn- und Verlustre<hnung per 31. Dezember 1936.

AufwanD. RM [D Verlustvortrag aus 89 690/31

1935, Mieten . 2 057/40 Löhne und Gehälter. 14 057/45 1211/48 175878 3 202/75 609/40

24 581 106 267

75 300, Tilgung 782,68 Forderungen auf Grund von Warenlieferungen u. Leistungen Forderungen an abhängige Gesellschaften. «. « « « Kassenbestand Bankguthaben: Giroguthaben 60 635,90 Dépositen- guthaben . 169 516,36 Gehaltssperrguthaben .. Posten, die der Re<hnungs- abgrénzung dienen -

bis 7, 4.1936 18 945,05

Posten, die der Re<nungs- | abgrenzung dienen ,„ 146 47283 Vorbindlichleilsn: : 12 757 496 81 Anzahlungen von Kunden . . [T] auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen: 3 900 adi. a) an Fremde 325 000 b) an Konzerugesellschaften 325 000|—| gegenüber abhängigen Gesellschaften und Konzerngesellschaften 400 000 gegenüber Banken: 1 366 924 kurzfristig L L. unter Stillhalteabkommen fallend £ 19 042.— à 12,21 soistige Verbinblhliten ao) Beamtenpensionskasse a o-a Posten, die der Rehnungsabgrenzung dienen Erhaltene Kautionen . . Sewinnvorträg atis 1935 „o o... Gewinn in 1936 . . . J A - . . . . . . - -

Bürgschaftsverpflichtungen für Konzerngesellshaften RM 286 300,—

stände und für Be- triebsstoffe der baulichen Anlagen (eins<hl. RM 62331,— aus den Erneuerungs- stöden) der Fahrzeuge (eins<l. aus dem Erneuerungs- sto> Thedinghausen . RM 30 100,—) . « 66 745 Sonstige Ausgaben . . 62 964 Ausgaben der Nebenbe- ; | Si aa dae 148/70 |, Abschreibungen . . « 8 200/10 Bi aa 5 104/89 Vesibsteuern der Gésell- schaft 11 647/32 uweisungen an: Erneuerungsstö>e . . 55 387/24 Sonderrüd>laget : Zinsén Or Ruhegehaltsrü>stellung . * 1081/50 ‘45 155/81 560 383/13

Soll. Löhne und Gehälter. « « Sozialabgaben ._. Abschreibungen a. Anlagen Andere Abschreibungen . Besißsteuern der Gesellsch. Sonstige Aufwendungen . Gewinnvortrag 1, 1.36 , Gewinn 1936

967337

205721. Süd-Harz-Eisenbahn-Gesellshaft Bilanz per 31. Dezember 1936.

Aktiva. RM [D Anlagevermögen: Bahnanlagen: Betriebsgebäude u. Grund- stüde, Gleisanlagen u. Stre>enausrüstung . . Betriebsmittel 447 319,70 Zugang 90 000,— 537 319,70 Abgang . 2500,— Abschreibung 25 500,—

Geräte und Werfftattan-

Ma o das

RM [d 235 890 44 11 376/93 4 897 64 53 903 90 30 801/23 208 186/87 2 64383 25 553 14

573 203 98

Wertberichtigungsposten für Forderungen « «

- T4 517 - 58 441

00.6 1 s e. j

.__. Passiva. Grundkapital . . « Gesetl. Reserve « Freiwillige Reserve Wertberichtigung Kreditoren « « « «

10 000 1 460 40 000 54 607 200

106 267

Verbindlichkeiten. Aktienkapital Gesesßlicher Reservefonds . Spezialreservefonds . « « Assekuranzfonds. « . - Rü>stellungen - o. - Verbindlichkeiten: Darlehnshypothek E 200 000 IT 600 000,— n 126 873 Verbindlichkeiten a. Grund von Warenlieferungen und Leistungen . …. Allgemeine . Verbindlich- keiten Verbindlichkeiten gegenüb. Banken Posten, die der Re<hnungs- | abgrenzung dienen 452 074 11 Gewinn am 31. Dezember

59 297

19 574 693

27 332,7: f

91 424

(<5

713,36

. - * 335 503 48 . . 232 502,82 568 006,30 62 985,02 .- 228 374 654

02

2 201 78445 66

= -

Soziale Abgaben . . . «

Abschreibungen a. Anlagen

Besißsteuern .

Verkehrêsteuern . . « . ,

Gewinnanteil des Vor- standes und Vergütung a. d. Aufsichtsratsvor- sißenden

Alle übrig. Aufwendungen

230 152 3 792

7 062 830 070

[20469]...

Grunewaldstraße 63 Grundstü>s-

_Verwaltungs-Aktien-Gesells<haft in Liquidation, Berlin.

Bilanz per 6. April 1937.

Haben. Gewinnvortrag 1. 1. 1936 Einnahmen Mieteinnahmen . « « Zinsen ° Außerordentl. Erträge «

1 652 899 87

931 S9 1 908 99

2 643/83 522 880 16 3 6454 22 515/76 - 21 568/79

RM

2'310 573 253/06

74 666 Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung aus Grund der Bücher und Schriftèn der Ge“ sellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechèn die Buchführung, der Jahresabschluß und schei S den geseßlichen Vor riften. :

Verlin, den 30. Mai 1937. Chemie Revisions- und Treuhand- Gesellshaft m. b. H.

Dr. Beichert, von Meister. Wirtschaftsprüfer.

In der heutigen Generalversammlung wurde beschlossen, aus dem Reingewinn auf die Vorzugsaktien die sazungsgemäßt Dividende und auf die Stammaktien eine Dividende von 5% zu verteilen.

Die Auszahlung erfolgt gegen Abliefe/ rung des Gewinnanteilscheins 13 bei der Deutschen Länderbank A. -G- Berlin \\NW 7 und der Deutsche Bank und Disconto-Gesellschaft, Verlin W 8.

Aus dem Aufsichtsrat ist Herr Ott Dornheim, Magdeburg, dur< Ablebet ene chieden.

erlin, den 21. Juni 1937. G, C. Dornheim Aktiengesells<has“

509 319/70 4 828 341

2 207,75 36 425 92

- . - . ® . -

14 439 34

7735 513 19 Umlaufsvermögen: |

10 115/97 5 527/22

128 230 76

Ertrag. | Warenertrag . 48 05881 Zinsen is 97270 Außerordentliche Erträge . 201/67 Verlust :

Verlustvortrag aus 1935 . . . 89 690,31 Gewinn in 1936 10 692,73

Passiva. Grundkapital 0p 0o Reservefonds: Gesegliche Reserve .. Reservefonds II1 ««+

Rückstellungen: Rückstellung für Neu- beschaffung Rückstellung für Pen- sion3fonds . ..

Verbindlichkeiten:

Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungén u. Leistungen

Sonstige Verbindlichkeiten: Noch ni<t abgeführte Steuerabzüge 1 010,96 Noch nicht er- hobene Divi- dende . . , 2100,— Gehaltssperr- fonto. . . . 3792,25 Verschiedenes . 7 361,79

Posten, die der Rehnungë- abgrenzung dienen . . Gewinnvortrag aus 1935

3 817,30 Gewinn 1936. 88 873,28

193 096 63

500 000 . P eLngen an Vorstan 50 000

N

ortrag «- « 24 581,04

„B00 T T. 4 ba. vis j

6.4.37... 4509,39 Passiva.

Grundkapital...

Gesetl. Reserve « « « - «

Uen Reserve C ertberihtigung « » « »

co anin i 8 499 138 75 : E Gewinn- und Verlustre<hnung zum 31. Dezember 1936. :

Erträge. Gewinnvortrag aus 1935. . . Erträge na< Abzug von Roßh-,

Hilfs- und Betriebëstoïfen

($ 261 e II/1 H.-G.-B.) . Erträge aus Beteiligungen . « Außerordentliche Erträge . + + -

Vorräte : Betriebsmaterial 20 209,61

Sonstige Aufwendungen .

._ Erträge. Betriebseinnahmen: Aus dem Personenver- fehr. . . 165 046,84 Aus dem Gü- ‘Zterverkehr . Sonstige Ein- nahmen. . 28 386,27 Bremen, den 31. Dezember 1936. Einnahmen der Nebenbe- | Dampfschifffahrts-Gesellshaft triebe : „Neptun“. Außerordentliche Erträge . Éti>an. K. Lührs. Böttcher, Prok. ßerordentliche Zuwen- Nach dem abschließenden Ergebnis dungen meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Sonstige Erträge : Grund der Bücher und Schriften der Gé- Erlös aus Altstoffen sellschaft sowie der vom Vorstand erteilten 2 281,50 Aufklärungen und Nachweise entsprechen Entnahme die Buchführung, der Jahresabschluß und aus dem Er- der Geschäftsbericht den geseßlichen Vor- neuerungs- schriften. / sol... 9241 Bremen, den 29. Mai 1937. Verlustvortrag T9 Conr. Bolte, Wirtschaftsprüfer. 431,19 Unser Aufsichtsrat besteht aus den Verlust 1936 . . 7 953/96 8 385/15 | Herren: Direktor Herm. Helms sen, Vor- —- | fißender: P. F. Lenz, stellv. Vörsißender; 560 383/13 | Karl Schmidt: Gustav Scipio; Hermann Der Aufsichtèrat besieht aus den | Goltüce; Adolph Segniz, - I

1 029 59761 - RM D

34 218 17

Aufwendungen.

Löhne und Gehälter davon afktiviert

Soziale Abgaben n E S E E r E . Abschreibungen auf Anlagen:

a) laufende Abschreibungen ee... . b) Souberobschrehungen «a o.

Andere Abschreibungen : -

a) abhängige Anlageteile D D: @D b) sonstige “_“ Zinsen, soweit sie die Ertragszinsen übersteigen Besißsteuern der Gesellschaft „22-5 Andere Steuern é . Alle übrigen Aufwendunyen . . Gewinnvortrag aus 1935 ,„ ° Gewinn in 1936 D D M .

e e 465 767,85

12 510,02

29 090 106 067

10 000

1 460 40 000 54 607

106 067 Verlustkonto.

m —— RM

24 581

802/-

3 991

29 374

| n

20 263

Forderungen an Konzerngesell- schaften 36 750,75 56 960/36

9

90 000 37 000

1006... 4172766 Gewinnvortrag aus 1935. . 262 059,02

1 331 626.22 42 58165 92 290 40

Posten zur ReGnungsab- arenzung . 582111 Verlust 1936 . 89 839,34 Geded>t dur<

esesl. Reserve-

Fibs 89 839,34

e. 248 649,06

266 796 67 L 28 091,51

166 961,27 12 757 496 81

78 997/58

128 230/76

Berlin, den 26. Mai 1937.

Deutsche Fleishgroßhandels A.-G. Max Krause. Ferdinand Deer. Nach dem abschließenden Ergebnis

unserer pflihtgemäßen Prüfung auf

Grund der Bücher und Schristen der Ge-

sellschaft sowie der vom Vorstand erteilten

Aufklärungen und Nachweise entsprechen

die Buchführung, der Jahresabschluß und

der Geschäftsbericht den geseßlichen Vor- schriften.

Berlin, den 26. Mai 1937. Mitteleuro päishe Treuhandgesellshaft m. b. H. Wirtshaftsprüfungsgesellshaft. Wirtschaftöprüß r.

15 790,15 12 280,04

10 084

2 788 325 04

Passiva. Aktienkapital : Vorzugsaktien , s 1326 000 Stämmäaältieit ¿» 1 020 000|— Geseßlicher Reservefonds 57 962/74 Erneuerunaéëfonds .. 886/79 Spezialreservefonds , . , 14 468/30 Abschreibungsfonds „, . 64 339 34 Verbindlichkeiten: | U Schulden in lfd. Re<hnuna Posten zur Rechnungsab- grenzung - e. oos

Gewinn- und

Debet. Verlustvortrag . « « Sue o ad Alle übrig. Auswendungen

Kredit. Arie, C6 Außerordentliche Erträge Verlust : i Vortrag . « 24 581,04

v.7.4.36bis 6.4.37... 4509,39

166038 13 47 266 98 386 482 12

36 425 92 1 500 71644

Allgemeine Gas- Actien-Gesellschaft.

Nat dem abschließenden Ergeb is prag eue mg “wir nang as A IeBenDen Crgeon!s unterer psliwtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gelellidaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und N t f ì führu e H jabschlußk und. de hät erie ken geletiiGen Bacitectfien, g achweije entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geicháftà- Berlin, den 18. Mai 1937. j

Deutsche Revisions- und Treuhand: Aktiengesellshaft.

Hejje, Virtschastsprüser, ppa, Wijje -

Dessau, den 15. Mai 1937. 1 500 T1644

259 741/41 R LIORS

24 052/35 20 874 11

2 788 325.04 E

E I E F E E Le i t P S P R I A I R Ader ét

29 090/43

29 374137 : j Der Liquidator: Alwin Bejach.

Tro ttän I a! rute!