1937 / 149 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger, Fri, 02 Jul 1937 18:00:01 GMT) scan diff

Zweite Beilage zum Neichs- und Staatsayzeiger Nr. 149 vom 2, Juli 1937. S. 4

Dritte Beilage

Concordia Bergbau Aktien-Gesellschaft, 9erhaufen (Rhd,} +1111 Deutschen ReichsSanzeiger unò Preußischen Staatsanzeiger Cbe 149 Verlin, Freitag, den 2. Zuli _1937

Nord-Deutsche Leveusversicher A A E ER G [22536] Schlesische Damvfer-Compaqunie Berliner Lloyd Aktien-Gesellschaft, Hamburg. Dis Aktionäre unserer Gesellschaft werben hierdurch zu der am Freitag, dem 23. Juli 1937, um 12 Uhr mittags im e Dat anne der Hamburg-Amerika Linie in Hamburg, Alsterdamm 25, stattfindenden ordent- lichen Generalversammlung einge- laden. Tagesordnung: 1. Vorlage des Geschäftsberichtes für 1936, Vorlage der Vilanz und *Ge- winn- und Verlustrehnung - für 1936 sowie Beschlußfassung Über die Genehmigung derx Vorlagen. . Beschlußfassung darüber, daß die Stenexr für die Aufsichtsrats- tantieme 1936 gemäß §8 16 und 25 der Satzung von der Gesellschaft zu tragen ist. . Entlastung des Vorstandes und des Aufsichtsrats. . Wahlen zum Aufsichtsrat. . Wahl des Wirtschaftsprüfers für 1937. Diejenigen Aktionäre, welche an der Generalversammlung teilnehmen wollen, . haben ihre Aktien lt. Z 18 der Sazung spätestens am Dienstag, dem 20. Juli 1937, bei der Reichskredit-Gesellschaft Aktien- gesellschaft, Berlin, und Disconto- * Verlin

Noch:

Guthaben bei anderen Versicl verungsunterneh- mungen aus dem laufenden Rückversicherungs- verkehr: 1. Forderungen an abhängige Gesellschaften nnd Konzerngesellschaften 2. Forderungen an andere Versiche rungsunter- NENmUngen «e e e260 i; a ed A S Sche ck(ÈS ä Forderungen an Mitglie der des Vorstandes oder an die ihnen nach § 261 a Abs. 1A IV 10 H,-G.-B. gleichgestellten Personen . . Rückständige Zinsen (Stückzinsen) « + « « « - . Noch nicht fällige Prämienraten . Außenstände bei Generalagenten, Agenten und E nehmern . . Kassenbestand einschließlich Postscheckguthaben Inventar und Drucksachen « «+ « . Sonitige Aktiva

X RM “RM |92 X: l Abschrei- bungen

1936 RM 29 890

+ Zugang Abgang 1936

FiM

Stand q ÔL. 12,19

Stand am 31, 12, 1935

[21753].

BVleistift-Fabrik vorm, Fohaun Faber A. G., Nürnberg.

Vilauz zum 31. Dezember 1936.

Attiva L, Anlagevermögen : l, Grundstüde: Wert am 1,1, 1936 ,.. Abgang 1936. . ,

Heinr. Nierhaus Seidenbvand=a | fabrif, Aïtiengejellséchaft. Herabsetzung des Aftientapitals. Durch Beschluß der Generalversamm- sung vom 8. Juni 1937 is das GrunD- fapital unserer Gesellschaft von RM 1 000 000,— auf RM 250 000,— herab- gesetbt worden. Gemäß § 289 H.-G.-B, werden hiermit die Gläubiger der Ge- sellschaft aufgefordert, ihre Ansprüche anzumelden. Heinr. Nierhaus Seidenbaud= fabrit, Aktiengesellschaft, Ketiwig-Ruhr. [19545]. Der Vorstand. Wilhelm Scheidt. E. Bergmann. CMREERES I B E P E F S E575 S F T S Weinzentrale A.-G. Stuttgart-N, Vilanz per 31. _Dezember 1936.

RM

| Attiva. RM |H Anlagevermögen : # Grubenberechtsame . « « | 1628 890|— Grundstücke 5 098

RM

1 599 006 5 061 379 Ÿ

N

6 706/— 43 422 25 | 3 840 48 64099 48| 3 860 000 F

+ 358 427 /70| 407 313 55] 6 130 000 F 1114/15 |

10 208 010 —!- 411 aks 9 619 010 | 207 662/77| 279 000

653 000 n 88 O

d: ck@ 0 7@: S Se. M D

e 0 00-0 48

—— -—

F

NM

7. Aktiengesellschaften.

Geschäfts- u. Wohngebäude | 3 944 M

Betriebsgebäude, Schacht- | und Grubenbauten . | 6180 000

fs _-

. 342 064,10 81 671,41 260 392,69

- 15 7471,78

68 317|— D 815 12

DBereinigte Korkindustrie A.-G.

Vilanz zun 31. Dezember 1936. 244 644

s 5 D: ® . s *

Abschreibung 1936

2. Gebäude : a) Fabrifgebäude : Wert am 1, 1, 1936 Abgang 1936. „,

Maschinen u. maschinelle Anlagen

55 161/44 88 336 69

f 57 953) 80

9 566 916! 135 )

e G4 935 68515 339 006 13 300 338 706/13 362 88 261 14 905 08 328 59 576,49 T00,68

Attiva.

T, Anlagevermögen: 1. Grundfstüfe : Stand 1. 1, 1936 , ° . + 230 866,60 Abgang 1936 F . . . 800,-— 2. Gebäude: Stand 1, 1. 1936 E o a 007 00 Zugänge 1936 . e & » 48-037,99 585 539,99 17 485,53 37 853,46

Kurzlebige Wirtschaftsgüter |.

Patente . Im Bau befindliche An- ae e S

1 042

—[+ 217 705 65 E 1

8 9091! 26 557 299 2 280 012

Abschreibung 1936 . . 77

b) Wohngebäude: Wert am 1, 1.1936 59 Aa O e e o «e » « A3

16

Passiva. . Aftienkapital : 1. Stammafttien (6 250 Stimmen) « 2. Vorzugsaflien (12 500 Stimmen) . Reservefonds § 262 H.-G.-B.: | I Bestand am Schlusse des Vorjahres 5911/01 . Zuwachs im Geschäftsjahr 3 492/82 Rückste [lungen . Wertberichtigungs zposten . Prämienreserven und Prämienüberträge: 1, Kapitalversicherungen auf den Todesfall , 2. NERTENDeL Dem e e o e Sa 3. Sonstige Versicherungen "T. Reserve für schwebende Versicherungsfälle . Getvinnreserven der mit Gewinnanteil Ver- sicherten . S . Rücklagen für Verwaltungskosten: 1, für Abschlußkosten ° 2 L Jnkassoprovision ° 3. für sonstige Verwaltungs fosten ° 4; Ur Gele s e A ° Sonstige Reserven und Rüllagen: 1. nicht abgehobene Gewinnanteile sicherten s 19 106/68 Wiede ‘rinkraftsebungs reserve . 1 051 |— Schlesische Damvfer-Compagnie . Hhypothekenaufgeldreserve 95 604/45 Berliner Lloyd Aktien-Gesellschaft. *-rganjations[onds . . « « + 50 000/— Der Vorsitzende des Aufsichtsrats: Sonderrüclage für Sterbefälle 50 000/— Dr. Karl Deters. Pensionsfonds . 20 000|— 165 762 G C C T A CE I B T5 E R Sts T E E . Verbindlichkeiten: [21715] 1. gegenüber abhängigen Deutsche Aftiengesellschaft Konzerngesellschaften für Landeskultur. . gegenüber anderen Versicherungsunterneh- Bilanz per 31. Dezember 1936.

mungen . E . Sonstige Passiva: Aktiva. RM Der Gesellschaft zustehende 10 000

4+ 8909/21 | 872 957 01| T 614 650 95 L 16 103 418

506 989 59 L

7329 093 2 770 898 93

2 500 000 500 000 |—

Abgänge 1936 . Abschreibung . .

. Anschlußgleise: Stand 1, 1.1936 . Abschreibung . . ._. Es

. Maschinen: Stand 1. 1. 1936 Í ginge E e a

Boteili BEléiliguiigel » o ao 55 338,99 15 875,81 277 01906 650,— S C D 150,— . 0. ® . * LAL 881,— . ® o . - 38 183,73 210 061,73 Abgänge 1936 17: 000

Abschreibung . 40 563, 78: 57 563,73

. Geräte, Einrichtungen, Merbieiige: Stand 1, 1, 1936 14 142, Zugänge 1936. E 5 487, 10 19 629,10 S TTTLO

Abschreibung 1936

3. Maschinen und maschinelle Anklagen: Wert am 1.1, 1936 . Zugang 1936

N H 0 0.

[217 703]. Attiva. Anlagevermögen: Grundstücke ohne Berück- sichtigung von Baulich- keiten . . , 115 000,— Abgang 18 000, Gebäude. . 444 000,— Abgang 51 200,— 9 800,— E 3 755 .— j 8 005,— Abschr. Os Transportfässer 11 600,— Zugang Sf 52, IS 102, 1 195,70 2 956,30 Fuhrpark 6 955,— Zugang « «4517,10 | 11 472,10 1 967,10 9 505,— 5 005,— 4 350,— T6.

Umlaufsvermögen: Rohs-, Hilfs- und Betrieb3- E s S Ersaßteile Halbfertige Erzeugnisse Fertige Erzeugnisse « WELIDAPIELE ¿ e 0 0 Hybpotheken Geleistete Aizählungen . Forderungen auf Grund von Warenlieserungen 10 S Forderungen an abhängige Gesellschaften und Kon- zerngesellschaften (davon Warenforderung. RM 1 056 980,53, i, V. RM 394 423,66) | Verschiedene Schuldner ï 361 929 47 186 416/63 Wechsel (Warenwechsel von | | Fremden) ……. ä 108 581 72 100 257 21 - Kassenbestand, Reichsbank | « _¿ Und Postscheck Cs Andere Bankguthaben,

14 475,95 . o . . . s s s * o . . 2 852,86

17 328,81

575 023 27 168 308/96

1 188/35

1 584 960 83 110 581/22 252 760/89

454 674 97 176 506/19 2 232/52 648 660/55 84 930/58 199 400/89 106 145

Abschreibung 1936: Normale . . 0 o DOOL T Als kurz ;lebige Wirtshaftsgüter 1 251,80 4, Werkzeuge, Betrieb3- und Geschäftsinventar: Wert am 11,1936, Zugang 1936

Deutschen Bank S Gesellschaft, Hamburg, 5 656 979/25 und Breslau, 5 788 —| Dresduer Vank in Hamburg und l N » Dio Ghbs o oncl55 ommerz- un rivat - Van 392 208/99 A.-G., Hamburg und Berlin, M. M. Warburg «& Co., Ham--

burg, Handels - Gesellschaft,

4 913 104/25 736 697 7 178

6 786,07 10 5427

É Tory d °0

._ 13 469,32

Abschr. Lagerfässer . Abgang

. * . . . * ® ®, . 0.9... O 9 0E s B.

Abschreibung . Kurzlebige Wirkschaftsgüter: : a) Maschinen: Stand 1. 1, 1936. ¿ 140. 801,

944 984 13 1 765 658/60 : Zugänge 1936 46 638,28 | 157 439,28

786 708 83 1 211 989/68 Abichreibung 1936:

Als kurzlebige Wirtschaftsgüter IT, Beteiligungen:

. 13 469,32 2) 331 071,79 | 0- 9: 2. S, Qa T . 86 666,65 420 741 44

eei erieirrerr n r:

32 040/— 9 810 /— 64 211|—

20 000

d ck 0 0:0 S S

Wert am 1. L, 1936 Zugang 1936 ITL, Umlaufsvermögen : . Roh-, Hilss- und Betriebsstosse » » » » ; Halbfertige Erzeugnisse . . Fertige Erzeugnisse, Waren . . - Déêx Gesellschast zustehende Hypotheken L ¿ i « Von der Gesellschaft geleistete Anzahlungen . 22 380/80 ), Forderungen auf Grund von Warenlieferungen u. Leistungen 21 313 60 . Forderungen an abhängige Gesellschaften und Konzern- gesellschaften e Wechsel . Sched8 . .. Kassenbestand eins, Guthaben bei Notenbaunken und Post- scheckguthaben . . Gia 11, Andere Bankguthaben Posten, die der RÑechnungsabgrenzung dienen . eo a

Berliner Verlin, oder den sonstigen in § 18 genannten Stellen während der üblichen Geschäft3- stunden zu hinterlegen. Hamburg, den 30. Funi 1937.

126 061 Abgang 1936 . 80,—

Abschreibungen 37 008,28 37 088,28

b) Geräte, Einrichtungen, Werkzeuge : Stand 1. 1, 1936 15 430,— Wm 00-00 0 0ckS T 185,03 35 615,03 Abschreibung 6 364 ,03 16 251

) Personenauto: unveränderter Stand gegen 31. 12. 193: 1 . Cin: . Stand 1, 1. 1936. O 500,— Abschreibung - i a E S 3 500,— 3 000

T1. Beteiligungen: Stand 1, 1. 1936. ooo e L006 800 Abgang 1936 2.500,— Abschreibung . . 9 500,—

{IT, Umlaufsvermögen:

Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe 5 . « « 152 24961

Fertige Erzeugnisse (Waren) „_« « e SRLELOT

Weie as e R R

Hypotheken ... ö

Von der Gesellschaft geleistete Anzahlungen .

Forderungen auf Grund von Warenlieferungen u. Leistungen

Forderungen an Nad Konzerngesellschaften

Wehl;

Kassenbestand einschl, ‘Guthaben bei Notenbanken und Post-

scheckguthaben . F ;

10. Andere Bankguthaben S a Se o De

. Posten der Rechnungsabgrenzung . «

E E Sicherstellungen . BEMOIEE 4 4 ais

171 319/06 546 805/08 411 478/55

7 000|—

- Abgang

Abschr. N Zugänge 1936 13 68668 14 473/53 | 343 392/82 276 475/52] 5 227 8218 5 202 08717 T 7

m0 D W-M D .Q P 0 D S S

580 560'0L 65 042'6L 5 T8568

S

O Abgang i 8. 9,

10,

Rückzahlungsaufgeld auf An- leihe 1920 (2) 4 Transitorische Aftiven . . . Bürgschaften und sonstige Haftungsverhältnisse Í

RM 1 607 005,89 | 1 079 763/90

35491 078 57 |

Abschr. Geräte ; Zugang - .

45 224 146 1495

! 60 877 88 122 47

Gesellschaften und 40 044/28 116 758/98 3 864/84

3 745 303 67 Passiva. 1 500 000|— 26 000/— 152 600

2 M: D D: S W-: G D S

12 000,— | 1 594 800

M S

vf

E M

_

l

-

Abgang

tj 1 S

1, gutgeschriebene Gewinnanteile der Ver- r Hypotheken . .

sicherten o S& o S Diverse Kreditoren . Forderungen auf Grund Geivinn E S0 0 E Ca Sa 002 E S von Warenl ieferungen u, Leistungen

Kassenbestand einschl. Gut- haben bei Notenbanken und Postscheckguthabcn Jnventar

Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen s

N

185 670 68 182/20

15 000 13 229/96

1 165 025 32 1130 935/53 19 186/43"

34 256 508 li

fa

tos Sus bo 10

n ti C

Abschr.

Beteiligungen. Abgang

q N S S

78 261/40 51 222 72 9 566 916/35

9 Grundkapital: 1, Stammkapital (15 000 Stimmen) . s 2, Vorzugsaktienkapîtal (1300 bzw, 26 000 Stimmen) . Bee lier ReerbeTonbE ao i . Rückstellungen: L Spézialrüklage . G s 2. Wohlfahrtseinrichtungen (Pensionsverbindlichkeiten) 4 Allgegieine Rilellngen « o o «eo eo oe . Wertberichtigungsposten P, Auf Grundstücken der Gesellschaft lastende Hypotheken . « . Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen und N ä | Leistungen . s T s Andere Bankguthaben S 5 832/08 3, Verbindlichkeiten gegenüber Vanken . . ° Passiv Rechnungsabgrenzung - 3112/37 4. Sonstige Verbindlichkeiten . . « « . : : ajsiva. T G0: TRAIZA . Posten, die der Rechnungsabgrenzun dienen . Aktienkapital: Hd a dftcbitid d . Getwvinn;: Ge iheeorteen u 1935 Ee Stammaktien (25 000 Stimmen) . . « « « «2 500 -000,— j Passiva. Reingewinn 1936 Vorzugsaktien (5000 bzw. 40 000 Stimmen). 500 000,— } 3 000 000 | Grundkapital... . | 208 200 "3 7145 303 67 1. Geseßlicher Reservefonds i | 300 000/— | (nom. RM 205 960,— S s O A (Untersügungöfonda) 55'000 Stammaktien Gewinn- und Verxrlustrechnung zum 31. Dezember 1936. ‘Rüdstellungen, : ; 249 487/17 = 10 298 Stänmen, E T p Wertberichtigungsposten 218 199/10 nom. RM 2240,— Vor- Aufwand. RM_— 1. Hypothekenjchulden . 39 048/05 zugsaktien = 112 bzw. Löhne s Gehälter Ls 1138 993 94 2. Verbindlichkeiten g Grund von W renlieferungen und 11 200 Stimmen) é Soziale Abgaben .. S GLTRE | Leistungen C Reserve . . A auf Anagón: N | man! Verbindlichkeiten an Konzerngesellscha ften : j Rückstellung: rmate u S Sf S R S 767 09) 359 302 11 Verbindlichkei ‘iten aus. de ange ea gezogenen und der Pensionsfonds Schneider Abschreibung kurzlebiger Wirtschaftsgüter L E ———— | Ausstellung eigener Wechsel N Wertberichtigung: Andere Abschreibungen E 12 047,56 | 5. Bankschulden 5 A E E Debitoren Außerordentlihe Verluste s n « 1X7 019,36 S E Posten der Rechnungsabgren un eromDIQeen ; insen, soweit sie dit Ertragszinsen über teigen |__|_1 079 763/90 VIT. Gewinn- und § Seelitmita rig Hypotheken . . . « Besibieuern : l i E f u 35 491 078/57 | Gewinnvortrag 1. 1. 1936 Alle übrigen Aufwendungen E Ueberschuß 1936

PVassiva. Grundkapital Reservefonds: Geseßlicher Reservefonds . Andere Reservefonds « « Rüdstellungen « « « Anleihen : Hypothekarisch gesicherte Anleihen Sonstige Darlehn . Sonstige Verbindlichkeiten: Anleihezinsen 0 4 Rückständige Dividenden . 18|— SYPoIRCEn e a 87 08341 Verbindlichkeiten a. Grund | von Warenlieferungen und Leistungen « 724 692/01 Verbindlichkeiten gegen- über abhängigen Gefsell- schaften und Konzern- gesellschaften . e

Verschiedene Gläubiger « Allee «ee 184 935/67

Transitorische Passiven « « l Gewinnvortrag . « » o. - 154 961 20 Get ra io o S 85 806 49 Bürgschaften und sonstige Haftungsverhältnisse

RM 1 607 005,89

_

[A

1936 17 500 000

= -- u

1935 17 500 000

94 106

do J H ch |

; 500

Zugang 225,— Umlaufsvermögen: Waren. Cw Eig. Afktieñ nom. 6500,— Ï Geleistete Anzahlung Forderungen a, Waren . 238 469/62 Sonstige Forderungen . . 3 135/28 Kasse, Reichsbank, tg | 2

scheck 1 673/23

1750 E

1750 A 615 506/25

615 508/25

Hamburg, den 26. Mai 1937.

Nord-Deuifche Lebensversicherungs- Aktiengesellschaft in Hamburg. Der Auffichtsrat. F e rmann R. Münchmeyer Vorsigender, Der Vorstand. . Klingemann, Schües jir., stellv. Geprüft und mit den Büchern übereinstimmend befunden,

Hamburg, den 26. Mai 1937

151 500/— 550 000|—

66 000|— 190 000—

A 92 365 306 O Es

2181 7662

2 365 506 : 2211 046

E A E

125 682/92 650|— 8 125|—

29 474 85 503 T 525

59 19 43

10 0,:.29...0 §0 0 @ D S

s é * s

296 104 972 6

D-.-0 ch7 00: D 0 0 T #00 S

D 10 147 832 30

36 331/50

Anleihen : und

10 603 SOR O

| 17 441/58 111 939/34 |

Der Revisor: Jobn Miehlmann, Beeidigter Bücherrevisor und Wirtschaftsprüfer, Gemäß § 73 des Gese hes über die Bea!tfsichtigung der privaten Versicherungs- ünternehmungen und Bausparkassen vom 6. Funi 1931 bestätige ih hiermit, daß das Prämien-Reserve-Depot vorschrifts ¿mäßig angelegt und aufbewahrt ist. Hamburg, den 26. Mai 1937, Der Treuhänder: Fohn Miehlmann.

Die unter Ziffer V der Passiven mit RM 5 656 97925 angegebenen Prämien- reserven und Präami enüberträge sind gemäß § 65 Abs. 1 des Geseßes über die Be eaufsichtigung der privaten Versicherungsunternehmungen und Bausparkassen vom b. Funti 1931 berechnet.

Hamburg, den 26. Mai 1937. Der Mathematiker: Karl Malchow.

Nach dem abschließenden Ergebnis dex Prüfung entsprechen der Rechnungs- abshluß der Versicherungs ¿unternehmung, die zugrunde liegende Buchführung und der Jahresbericht des Vorstandes den geseulihen Vorschriften.

Hamburg, den 26. Mai 1937.

Deutsche Waren-Treuhand- Aktiengesellschaft. Wirtschafisprüfer. ppa. Dr. Schu ster, Wirtshaftsprüfer Dr. Koob, Wirtschaftsprüfer.

: 163 956,94 . 401 058/76 3 449/96

568 465,66

Vassiva.

Aktitukapital 5 Men

Wertberichtigungsposten .

Verbindlichkeiten gegenüber Banken

Sonstige Verbindlichkeiten Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen j

Getwvinnvortrag aus 1935 1314,41 Gewinn 1936 . —,—-

10 715 500 10 184 163

169 347/73 470 473/39 o. - ° ® ® . 21 988 80 . . . 266 955/69 ° ‘71 528, « 91 468, '48

40 000 5 000 21 183

170 262/64 5315 2569:

86 258) 91

| 453 M

240 497 31 336 781/05

| 168 543/42

33 507|— 3 468/01

a.“ 162 996 413

500|— IL,

T S IV. V

00:6 2 M

1 314 41

104 972 63

Gewinn- und Verlustrechnung Bes 31. Dezember 1936.

RM |, 177391

536 85 3 014 86

563 266/67 360 132/39| s z

1 286 830 0! 349 159 78

2 088 67157

398 866/36 20 820

1069 176/48 54 356/35

83, 4. 2

44 600

Aufwand, Abschreibungen Steuern C d Alle übrigen Aufwendungen . 5 Gewinnvortrag aus 1935

1314,41

| 240 767 69/ 7 738/05 553/69 13 750/41

129 066 91

42 97934 368 014 94 886 875 10

Q O0 98 506/42

6 Wm S

SOLetber.

300 222/50 62 330/61 26 260/46

Darieen «» Verbindlichkeiten a. Waren

[21437 34 256 508 1 2 125,22 E : 324 822,41 | 326 94763 Gewinn: Gewinnvortrag 1935

Nord: -Deutsche Lebensversicherungs-Aktiengesellschaft, Hamburg.

In der heute stattgefundenen ordentlichen bac Sie, lung wurde das

saßungs gemäß wiedergeivählt.

Hamburg, den 23. Juni 1937

ausscheidende Mitglied des Aufsicht

srates, Herr Hugo Brandt,

Der Vorstand,

R R S I: N AEN Ga R A: MCRE I P P E M o U I E: O E E SIEMDS E E R E M E H E E I

[22537]

Die Aktionäre unserer Gesellschaft laden wir hiermit zu der am Douners- tag, den 29, Jili 1937, um 10 Uhr, in den Geschäftsräumen der Dresdner Bank in Dresden-A. f sindenden neunzehnten ordentlichen Generalversammlung ein,

Tagesordnung:

1. Vorlage des Geschäftsber ihtes und des Jahresabschlusses für das Ge- schäftsjahr 1936.

; Beschlußfassung über die Gen nehmi- gung dieser Vorlagen und über die Verwendung des Reingewinnes.

Beschlußfassung iber die Entlastung 48 Vorstandes und des Aufsichts- rates

¿ Beschlußfassung über:

2) die Umwandlung der RM 5000,— Vorzugsaktien Stamm aktien,

b) die Einz iehung von RM 1000,— Stammaktien,

c) die dadurch erforderlichen Aenderungen der Saßungen in den SS 5, 5a, 17, 40 und 45.

5, Aufsichtsrat8wahl.

. Wahl des Bilanzprüfers Geschäftsjahr 1937.

Zu Punkt 4a und c der Tagesord-

nom. in

nom,

für das

nung findet außer der Beschl lußfassung der Geueralversammlung Je eine geson- derte Beschl ußfassung dex Stamm- und Vorzugsaktionäre statt,

Zur Teilnahme an der Generalver- samml ung ist jeder Aktionär berechtigt. Um in derselben zu stimmen oder An- träge zu stellen, müssen die Aktionäre gemaß § 16 u1 serer Sabßungen späte- stens bis zum 26. Juli 1937 ihre Akti oder die über diese lautenden Hi interlegungsscheine einer Effekte enqgiro- bank bei einer der di Stellen hinterlegt haben und bis zur Beendi- jung der Generalversammlung dort be- allen:

bei der Gesellshafisfasse oder

bei der Dresdner Bank in Dres-

den oder

bei der Commerz- Privat-

Bank in Dresden.

Erfolgt die Hinterlegung bei einem Notar, jo muß der von diesem ausge- stellte Hinterlegungs [hein spätestens am 27, Juli 1937 bei der Gesellschaftskasse hinterlegt werden.

Radebeul, den 23. Juni 1937.

Union- Werke Aktiengesellschaft

Kunstdruck- Metaklwaren- und

en

und

Plakatefabrik, Münnich,

Wein 1936 L, A | 6 640 03 Ertrag. |

Veo E 1314/41 Gesamteinnahmen « « « « «-1-5325 62

6 640 03 Deutsche Aktiengesellschaft

für Landeskultur, v, Pufendorf. Sander.

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der. Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand er- teilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahres abschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften. Berlin, im Februar 1937. Chemie NRevifions- und Treuhand- Gesellschaft mit beshränfter Haftung. Beichert. ppa. Hermann. Wirtschaftsprüfer.

Wir machen wiederholt bekannt, daß sämtliche noch im Umlauf befindlichen Stücke unserer 4 igen Deutschen Lan- desfulturanleihen zur Einlösung auf- gerujen worden sind, Wir bitten nohmals, Stücke / und Zinsscheine bei der Deutschen Länder- bank Aktiengesellshaft, Berlin NW 7, Unter den Linden 78, zur Einlösung vorzulegen. Deutsche Aktiengesellschaft

für Landeskultur.

*) Hierin eine engl, Hypothek £ 217 306.—.,4 z, K. von 20,441. Gewinn- und Verlustrechnung zum 31. Dezember 1936.

1935 1936 | | 709055420 1 314 408 77 1 644 650 9: 544 889 77 |

672 99381 |

824 011 7 2 310 221 07

Ausgaben. Löhne und Gehälter » « Soziale Abgaben . Abschreibungen a. Anlagen Be Steuern u. öffentliche Lasten: a) Besißsteuern . b) Sonstige Stéuern und öffentlihé Laslèn « « » Sonstige Aufwendungen , Gewinnvortrag . « « « o Set 60a

6 764 945/17 1290 599/95 1 589 68834

599 749 09

680 525 35

165 736 46 f

11816 584 154 961/20 | 85 806 49| 240 76769

| 113 148 596/68

846 26181] 151 017/94 ESEERA E

240 767/69

118 534/50

359 302 18 14 003 0265 1936 | 240 767 6 13 281 962 6: 379 786 7 100 509 52

14 003 026 5

1935 154 961 20 12 411 060 42 333 363 79 249 211/27

13 148 596/68

M ER, Gewinnvortrag « v 6 Bruttoerlöse abzügl. der Roh- ; Hilfs - und Vetriebsstoffe 0 GEIVININE QUS DeleiaUnden e s os E C Außerordentliche Erträge

Dverhaujsen, Rhld., den 31. Dezember 1936. Concordia Vergvau-Aftien- Gesellschaft.

Nach dem abshließenden Ergebnis meiner pliwigemäßen Prüfung au Grund der Vücker und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise en tiprechen die Buchführung, derx Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften,

Berlin, den 12. Juni 1937 Dr. J. S eniler, öffentlich bestellter Wirtschaftsprißfer, Hamburg/Berlin.

Der Ea eieas der noch im Umlauf befindlihen Genußrechte fü: unsere Schul dvershreibungen beläuft sih am 31. 12, 1936 auf RM 430 000 ,—

Fn den Aufsicht8rat wurde Herr O nas i. e. R. Dr. Eri

Vinnater, Berlin, neu gewählt; die seitherigen Aufsichtsratsmitglieder wurde:

wiedergewählt. Oberhausen, Rhld., den 26. Juni 19837,

Councordía Vergbau-Aktien-Gesellschaft.

VITL. Avale: Bürgschaften

Sicherstelluugen Zelsionew 47:5

568 465,66

163 936,91

401 058,76 3 449,96

5 315 256/93

Gewinn- und Verlustrechnung zum 31. Dezember 1936.

iss

Aufwendungen. Gehälter und Löhne Soziale Beiträge Abschreibungen auf Anlagen. Andere Abschreibungen Vesibsteuern Andere Steuern Alle übrigen Aufwendungen. Geiwvinne in 1936 :

RM |H 243 369/81 10 284/28 129 217) 41 171/98 297 710/13 12 001/30 75 482/71 324 822/41

1 134 060/22

Erträge

Erträge. Rohüberschüsse gem. § 261 e H.-G.-B..

gungen j Zinsen und s sonstige Kapitalerträge Außerordentliche Erträgnisse .

aus Beteili-

RM |5, 240 791 i 511 239 67 152 632 28

229 176 46

1134 060/22

‘Es wird bestätigt, daß nah pflihtgemäßer Prüfung auf Grund der Bücher

Es

Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht der Korkindustrie Akt. Ges., Berlin, zum 31.

schriften entsprechen.

Verlin 8W 61, den 13. Mai 1937.

Eugen

Kindler,

Schriften sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise die Firma Vereinigte

Dezember 1936 den geseßlihen Vor-

öffentlich bestellter Wirtshaftsprüfer.

__ 0E unjerer am 11. Juni 1987 stattgefundenen Generalversammlung wurden infolge Ablaufs aller bisherigen Mandate zu Mitgliedern unseres Aufsichtsrats

gewantt die Herren:

Generaldirektor

Erich Lübbert,

Berli

n; Bankier

Peter Brunswtg, Düsseldorf; Direktor e, Joachim Keßler, Berlin; GBeneral- Mule Carl August Wicander, Stockholm; Direktor Carl Gustaf "Wicander,

Stockholm. Berlin, den 11.

Junt 1937.

Vereinigte Korkindustrie A.-G,

Der Vorstand.

S che œck. Bender.

Dr. S ch ü

tt,

167 925/77 15 748/34 4 498/24

Wechselderbindlichkeiten . Sonstige Verbindlichkeiten Rechnungsabgrenzung . Gewinn: Vortrag aus T e Reingetww, 1936

5 064,54

5 003,62 10 068/16

889 180! 50

Verlust- und Gewinnrechnung 1936.

Soll. Löhne und Gehälter Soziale Abgaben . Ï Abschreibungen a. Anlagen Andere Abschreibungen . Zinsen H Besißbsteuern Sonstige Aufwe ndungen . 4 Reingewinn 1936 . .

RM [2 u 56 737! 105 I

9 8: S1 D “O 20 518/30 10 44480 22 69441 18 360/73 97 209/05

5 003/62

233 789/68

Habeu. | Bruttoertrag an Waren 181 315/53 Mietertxäge L 27 318/58 Außerordentliche Erträge 24 655/57

233 789/68

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Bs er- teilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die de Ll der r luß und de eshäftsbericht den geseßlichen Vorschriften.

Stnttgart, den 4. Juni 1937,

Dr. Ban8ba ch, Wirtschaftsprüfer.

Nr.

Nürnberg, den 21.

Nach ‘dem abschließenden Ergebnis Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilt Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften. Nürnberg, den 12. Vayerische Treuha1rd- Aktiengesellschaft Wirtschaftäprüfungsgesellschaft. Kempter, Wirtshaftsprüfer. Der Dividendenschein für das Geschäftsjahr 1936 f aftien im mit RM 1,20, derx Dividendenschein Nr. 55 (000 ist mit NM 4,—, jeder abzüglih 10 %

und Wechselbank Augsburg und Würzburg; N der Vayerischen Staatsbank in Nürnberg und München;

40 001 sofort zahlbar:

S 0 0 E H S |

Reingewinn 1936 . „, „,

Gewinnvortrag aus 1935 ¿

Ertrag nach Abzug der Aufwendungen für Rohmaterial, Betriebsstoffe 5

Erträge aus Beteiligungen

Außerordentliche Erträge

Mai 1937. Der Vorstand,

Juni 1937.

Dr.

PPA,

bei der Bayerischen Hypotheken: Nürnberg, bet

bei derx Vayerischen Vereinsbank in Müncheu,

burg und Würzburg; der Deutschen Bauk Frankfurt a. M.,

Würzburg; i bei der Dresdner Vank in Verliu,

bei

bei München,

aftskafse.

unserer Gesell Der Vorstand.

91 468,48

_

unserer pflihtgemäßen

Barnbetdeu,

und Disconto: Gesellschaft Nürnberg,

162 996 48

2 927 81076 L N T1 528 Hilfs- und v. 9 A A BRDILO

S 65 121 06 552 311 60

2 927 810 76

Prüf UNdC auf

der Jahresabsch!

Wi Hal tsprüfer.

unsere Vorzug®s- 3 Untere Statünitian Kapitalertragsteuer,

in München,

Nürnberg, Augs:

Verlin, Augsburg und

Frankfurt a. M., München, Nürnberg, Augsburg und Würzburg, sowie