1937 / 149 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger, Fri, 02 Jul 1937 18:00:00 GMT) scan diff

Dritte Beilage zum Neichs8- und Staatsanzeiger Nr. 149 vom 2, Juli 1937. S. 4

Vierte Beilage zum Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

Ir. 149 Berlin, Freitag, den 2. Zuli 1937 Gewinn- und Verlustre<nung per 31. Dezember 1936. Gia

7. Aktiengesellschaften. 2 894 190 [21163] Brohlthal-Sisenbahn-Gesellschaft. Betriebs8ausgaben:

Persönliche Aus3gabeu: Eisenbahn-Betrieb. Besolduiligel, Lohne UND, è «s o o Bilanz per 31. Dezember 1936.

Soziale Abgaben a 00e Atftiva. RM [N

Verlustre<hnung wurden in der Gene- | Dr. Friy Buygbacher, Köln; neugewählt | [21420]. :

[21422]: H v . 6 L / “, P . C C - . É s -alver sung am 18. Juni 1937 ge-| wurde Hery Oberbürgermeister Dr. P -1 c Enz Fe Bet 53. wil dne izr ncbiiae uitd die Dividende auf Reichs- j Erich Mix, Wiesbaden. rigniger Fitenvaha- Albengefen aft,

ie 2 mark 50,— für jede Aktie festgeseßt. Wiesbgden-Viebrich, 18. Juni 1937. Aktiva. RM [H Aus dem Aufsichtsrat sind ausgeschte- Gaswerfsverband Rheingau Anlagevermögen: den: Herr Oberbürgermeister Alfred / Aktiengesellschaft. Grundstücke 104 000— | Sghulte, Wiesbaden, und Herr Direktor Der Vorstand. K. Manz.

Geschäfts- und Wohnge- GSRETAESE: A6 SOA G

bäude, “nua E u.

andere Bau-

lichfeiten . . 301 105,98 Werkzeugmaschinen Aktiengefellschaft, Düsseldorf. [217601]. Bilauz per 31. Dezember 193

E A. Attiva. RM || RM

3 532,51 . Anlagevermögen:

Zugang 1936 Erzeugungsan

1, Verwaltungsgebäude Harkortstraße 1: Grund «« «

lagen . . . 832 750,09 Gebäude . s . 6 . s. . s . o“ * . * . .

Aktiva, RM

L, Anlagevermögen:

1, Bahnanlage:

a) Bahnbetriebsgrundstüe, Glei8anlagen, Stre>enaus- rüstungen, Betriebsgebäude: Bestand 1935 2 902 742,— Abschreibung 1936 «oooooo 14 287,— D 388 455, Zugang 1926 «¿e 5 S 5 736,— b) Gebäude, die auss<ließli<h Verwaltungszioe>en oder Werk- wohnziwve>en dienen: Bestand 1935 ... 106 990,— Abschreibung 1936 «o. o o 1 675,— 105 315, T T T 35 452, TIS 285, 101 249,— E 18 126,— E E E O 9 920,— c) Betriebsmittel (Fahrzeuge) . 23 830,— d) Geräte und Werkstattmaschinen Sonstiger Grundbesiß (Restparzellen) 5061,32 Abgang für Parzelle in Burgbrohl 51,37 Autobetrieb E E Ae baIaletialet. a

[19820].

Koudijs- Futterfabrif B. K. A.-G, Kleve (Rhld.).

304 638! f E Erträge. M [5

+

L verkehr: Normal- n fahrten 21 771,85 | rundstüe, unverändert . Sonder- | Geschäfts- und Wohnge- Í Í unverändert . . d Lagergebäude Anlagen:

A ea j

Zugang 1936 12 888,22 ï 845 638,31 Abgang 1936 20 339,15 Verteilungs- anlagen Zug. 1936

E Aftiva. RM [H Sächliche Ausgaben: 9 000 Für Unterhaltung der Ausstattung8gegen-

Nabe, Betriebe e l T483266 Für Unterhaltung der baul. Anlagen usw. —|— Für Unterhaltung der Fahrzeuge « « 3 979/43 Se Ausgaben e aa 4 5 574/60

: A 1 297/32 95 663,88 |. 397 810/88 Abschreibung auf Wagen: Konto T , 6 984/76 O 4 243/14 Abschreibung auf Lastwagenkonto 13 418/65 ar | 48 46363 48 463/63 Büroeinrichtun Laut Beschluß der Generalversammlung vom 23. Juni 1937 gelangen 5% Di- En L x 07 vidende für das Geschäftsjahr 1936 zur Verteilung. Die Auszahlung der Dividende 2 S 105,07 . erfolgt gegen Einreichung des Dividendenscheines Nr. 5 nah Abzug der Kapital- E E in tf 6 856/97 ertragsteuer. Außerdem erhalten die Inhaber der Genußrechte unserer Gesellschaft | Kurzlebige Wirtschafts- einen Gewinnanteil von 314%; die Auszahlung erfolgt gegen Einsendung des Gewinn-| güter (Kraftwagen) un-

825 299 100 000

196 500

; 296 500

Abschreibung « - o ooooo 7 000!

. Grundstüfe und Gebäude Graf-Adolfstraße

Nr. 89/91-Harkortstraße 3:

Une e S E E E

Gebäude e 0E 000.006 174 900,—

Abschreibung - « * » 6 500,—

T6S 400,—

Wertberichtigung « « « 100 900—, |

. Grundstü> und Gebäude Baußen . « «- -

Abd s a

. Fabrikgrundstük und Gebäude Reisholzt Grei E

Bang 1026 «o a Ee

c) Betrieb3mittel (Fahrzeuge): Bestand 1935, Abschreibung 1936 e ooooooo

15 000|— 116 893/19

fahrten 12 550,85 Aus dem Güterver-

T A fa Sonstige Einnahmen Zuschuß vom Eisen-

betrieb

. Bahnanlagekonto: 1. a) Bahnbetriebsgrundstü>ke einschließlih der Gleisanlagen, Stre>enausrüstung und Be- Le DSGCBAUDE e hr o A LAT Zugang flir Werkstätten-

Na era 00% Gebäude, die auss{<l., Verwaltungs- oder Wohnzwe>en dienen . «

978 950,— 33 256,47 I 012 206,47 Abg. 1936 6 031,35 Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsin- ventar . 49 341,68 Zugang 1936 2 112,07 51 453,75 Abgang 1936 7038,43 Beteiligungen. E Umlaufsvermögen : Roh-, Hilfs- und Betriebs3-

1 006 175/14 45 663,32

Suda 996 « « e o 0.2 A0 S 5 391,42

d) Geräte und Werfstattmaschinen: Bestand 1935

13 418/65 AbsGreibung 1986 «oq «os i 28

|

50 500 D. 00S 491 436 71 136/02

RM |5 | Betriebseinnahme d : _| Aus bem Rerionen- | Bilanz zum 30. September 1936.

Zugang 1936 2. Sonstiger Grundbesiß: Bestand 1935 « « « -

Fortgeschriebenes Anlagekapital . « . . « « « 4557 778,60 Abschreibungen in den Vorjahren . 640 436,60 Abschreibungen im Berichtsjahre . „, 52 099,—

Bestand .

o 0.00 s T6 E-S iung: U,

5 009 95} 1015 892 N 36911

| 692 535,60 | 18 4427 513 22 073/49 48 442/70 3 865 243, VELGDeE . é

stoffe A Fertige Erzeugnisse, Waren Wertpapiere Hypotheken E Forderungen auf Grund

von Warenlieferungen u.

S S Forderungen an Konzern-

gesellschaften : Sonstige Forderungen . Kasse und Postsche>gut-

haben . E Bankguthaben C Posten der Rechnungsab-

e Wechselobligo RM- 120,—

Passiva.

36 692/03 9 339/41 3 855/41

|

91 494/30

71 185/82 4 146 42

13 511/92 13 639|—

Gebäude 0 E00 00 q 100 300,—

Zugang s E 9D Abgang - 5

Abschreibung

Me

Zugang - » Abgang « - o o

Abschreibung « - 5

. Kurzlebige Wirtschastsgüter, ¿Aal 126 a

Abschreibung S

. Kurzlebige Wirtschaftsgüter,

Bugia s

s e 4021084 147 015,84

3 000,—

144 015,84 3015,84 | 141 000 11 8526 4 270 16 123

T53 15 369 Pes 1 937 Maschinen . . . . . 3 168

S 3 167

Jnventarx

IT, Konto der nicht vollendeten Bauten . . Hiervon im Berichtsjahre abgeschrieben

IIL, Umlaufvermögen: l. Stoffvorräte: / a) Betriebs- und Baustoffe b) Oberbau- und Werkstattstoffe

2, Wertpapiere (Davon dem Anleihesto>k gehörend 7 747,80 RM)

000 9 S S

432 764,23 100 000,—

41 587,28 43 543,34

3. Forderungen aus dem Eisenbahnverkehr und aus dem Betriebe

4, Der Gesellschaft zustehende Hypotheken 5, Von der Gesellschast gegebene Baudarlehn . « « « -

6, Kassenbestand . . .

. . .

Guthaben bei Banken und Postshe>guthaben .

(Davon dem Anleihesto> gehörend 25,72 RM) Gesamtbetrag

Pafßsiva, L, Grundkapital:

6 950,89

815 781,47

851 250 531 603 55)

2 399

48 70

822 Tj

| 6011 05

Effekten des Spezialreservefonds. .

Forderungen auf Grund von Lieferun

Leistungen

Kassen,- Postsche>- u. Scheckbestand

Banfguthaben

: / Pajsiva. , Aktienkapitalkonto: Bo e S

Cid

. Bilanzreservefonds

, Erneuerungsfonds T

. Spezialreservefonds

", Unterstüßungsfonds

. Erneuerungsfonds IIL 1

Hypothekenkonto

2, Verbindlichkeiten auf Grund von

1 L E E E 9 864

1 710 000,—

M A 00.00

. . . . . . . . . 6.

un . .

E o 23 550 Lieferungen 1.

10 614/37

34 885/69 13 732/60

138 794/38

128 935

anteilscheines Nr. 3 dur< die Kasse unjerer Gesellschaft in Brohl am Rhein. Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft besteht aus folgenden Herren: Direktor Carl Heyden, Bonn, Vorsißender; Landrat Edgar Heiliger, Mayen; Kausmann Wil- helm Münzel, Mayen; Landrat Dr. Peter Simmer, Ahrweiler; Diplomkaufmann Kárl’ Zenner, M. d. R., Aachen; Direktor Dr. Friy Brecher, Hönningen (Rhein); Dîrektor Adolf Broer, Essen; Steinbruchbesißer Josef Porz, Weibern; Fabrikbesißer Walter Rhodius, Burgbrohl; Fabrikbesißer Jean Schoor, Burgprohl; Amtsbürger- meister Hans Heidbüchel, Niederbreisig. N a Brohl a. Rh., den 24. Juni 1937, Brohlthal-Eisenbahn-Gesellschaft. Der Vorstand. Hartmann. Zemke,

[21469]. Westdeutsche Bleifardenwerke Dr. Kalkow Aktiengesellschaft,

Frankfurt a. M. Bilanz per 31. Dezember 1936.

Noh-, Hilfs- und Betriebs- Ba S Fertig atelt Säcké und Beutel j Steuergutscheine Förderungen: für Darlehn für Waren- lieferungen und Lei=-

6 . . . .

74 022,77

Wehl A WeGselemehnd Kassenbestand einschl, Post-

(Ea aDEn Bankguthaben R Posten der Rechnungsab-

QIEH G s

stungen . « 283 736,58

7 754 04

175 224/08 33 957/33 3 018/50 1773/33

357 759/35 6 520/87 7 044/25

4 024/34 15 682/30

: L a a 5 701/25 1 710 000,— } 3 420 00 3, Sonstige Verbindlichkeiten : | 342 000,— 342 00 a) Ausgeloste Obligationen per 1. 1. 1932 600 —T55 6410,77 | 755 6 b) Ausgeloste Obligationen per 31. 12. 1932 000 :) Gewinnanteile der Genußrechte 1934 - 4 38 Pr i Gewinnanteile der Genußrechte 1935 )

A. Prioritätsstammaktien « - « - - B, Stammaktien. . . „«

IT, Geseßliher Reservefonds «

TIT, Erneuerungsfonds . « «- »

IV, Spezialreservefonds , « » Dispositionsfond83 , «- Sonderfonds . » «-. «

V, Verbindlichkeiten:

1, Aus dem Eisenbahnverkehr und dem Betriebe 2, Nicht abgehobene Dividende der Vorjahre . « 1 166,40 A 3, Bestand des Anleihesto>es . « . « « T TT3,52 785 63) Rückstellung 1934 , 1 850,— VI, Anteil am Fehlbetrag der Pensionskasse Deutscher Privateisen- " a . o L800 bah a a U OSO Ss 1936 , « 100 ; ; ; = O Davon im Rechnungsjahr 1936 getilgt . « « « 564,82 OIOSO E

VII, Gewinn aus der Rechnung des laufenden Jahres . 405 733,58 : E 590

Dazu Uebertrag aus dem Vorjahre « « «- » _23422,07 | 429 15 VIIT, Gewinnvortrag aus 1935 , ° 7 617/08

Verwendung des Ueberschusses: T Ueberschuß aus 1936 « « » 37 093/05] 44710

a) 6% + 1% Dividende der E tes R E | 1 272.904 12% + 14% Dividende der S ti 9 700,— ; L :

3 Boi dh E E au 65 000,— Gewinn- und Verlustré<hnung per 31. Dezember 1936.

da) Zurüdstellung für Bettungserneuerung « - 75 000,— S L

1 300 000 /— —T26; p pf Abschreibung ooooo 9 864 | , Beteiligungen « «« Ps 303 461 Abgang O) eo o 00 234 026 69 434

16 432

53 002 1

Goa 6 Geseßlicher Reservefonds . U Wertberichtigungsposten: für Anlagevermögen: Gia am 21. 12. 1936. ¿ ¿ 8TL514 59 Zug. 1936 92 312,94 963 827,53 Abg. 1936 . 21 662,17 für anderes: Stand am 31, 12. 1935 6055,14 Bug. 1936 3 492,84 Abg. 1936 . 279,82 Verbindlichkeiten : - Anleihen der Gesellschaft 30 076,99 Anzahlung von Kunden Verbindlichkeit. auf Grund von Waren-=- lieferungen und Lei- stungen (davon 16 996,91 gegenüber Konzern- gesellschaft.) Sonstige Ver- bindlicl- Teiten 5081,60 Posten der Rechnungsab- | grenzung s 509/76 Gewinn: | Vortrag aus j Vorjahr

Verlustvortrag 1.10, 1935 , 27 445,84 + Gewinn 1935/36

Aftiva, L, Anlagevermögent

1 Goes O 2, Fabrikgebäude « « «« e o T1 400,— ] | Abschreibung « « « 3000,— 68 400,— 2 586/50 8 Woge aubde. o «a 10000 E j 4, Maschinen und Apparate 75 000,—

QUOOliO s oa e 9 703,35 81 703,35 | 13 003,35 71 700,— S L 085701

0D 130 000,—

26 500/50

843 714/77

945,34

C d S Saa Abschreibung 65 000,— e dito 1936 0/00 00 S 9. 40S o. . ret Genußrechte « « « « e « e « 78 900,— \reih, zurüdgeläust « e. « . 0200,—

E fts 67 700,—

168 11 Passiva. Gui Wertberichtigungsposten: für. Aulagewerte : Buchivert 1. 10, 1935 Zuschreibung 9 000 1935/36 . 11 928,32 für Außenstände: Buchwert 1, 10, 1935 29 579,18 Znschreibung 1935/36 -,

E 200 000

Zugang « - Umlaufvermögen: 1, Warenbestand: a) Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe b) Halbfertige Erzeugnisse « « » c) Fertige Erzeugnisse o o o o o Wéêxtpapiecé « « o o. 0.0/0.5 C DOBotUETE a O S . Geleistete Anzahlungen -- « - o o ooo , Fordérúngen auf Grund von Warenlieferungen : “D R e S N e L O : 780 774 . Forderungen an abhängige und Konzern- gesellschaften . Sonstige Forderungen e ooooooo. Ca C E S . Kasse einschließlih Guthaben bei Notenbanken und Postsche>kguthaben ‘0s E066 .: Andere Bankguthaben . «« - ooooo. 11. Posten der Rechnung83abgrenzung « « s « - . Avale RM 240 595,55

942 165 7TT6 697,65 Abschreibung

M Pateille. 6s TT, Beteiligungen . « Abschreibung ITTL, Umlaufsvermögen: "1 ‘Vorräte: Roh», Hilfs- und Betriebsstoffe . « « 64 983,— Halbfabrikate ooo 00 6 08 857, Fertigfabrikate. S 0 0E 202 095,58 ‘305 935,58 Wertpapiere 0/00 00.0 0.90 G E06 100 901,78 E : Forderungen: e o) Verwendung für Sicdlungszwede . A e I, Betriebsausgaben : S p Y L N O 193 200,73 S Persönliche Ausgaben: b) An abhängige Gesellschaften und : E 1, Besoldungen, Löhne und sonstige Bezüge ausschl, der Löhne der O Engel aen « « . « « « 90591/56 223/792/20 Gesamtbetrag | 6011 05 Bahnunterhaltungs- und Werkstätfenarbeiter E 16 906,96

Inte Wechselbestand L : z. 2, Soziale Ausgaben: Gewinn- und Verlustre<hnuug für 1936. 7

59 154 117 105 355 430

E 52 345,37 531 690 10 E

64 387 E 44 318

90 428

9 000,—

110 51

für freih. Rückkauf

41 000,— 1778,37 172 134 70 579,18 43 799

256 242

s > $0 6 $0 #0 0.0.0: 9 Abschr. Außenstände 29 227,08 Verbindlichkeiten : auf Grund von Waren- lieferungen und Lei- stungen . , 15 763,08 gegenüber Konzernge- sellschafsten . 473 864,47 Posten der Rechnungsab- Ga «e é

22 790 f) Vortrag auf ‘neue Rechnung « « « o

36 815

--12 636 132 759

23 927,36

Kaïso best Got lie H C 62920 . fas eid, } Sotalé Wt t auwon do assenbestand einschließlih Guthaben bei der Reich

E m S031 e e ae / Vank D PostGedguthaben e s o o e o eo 7437/03

2 766 055 A eller da RM b) sonstige Ausgaben für Wohlfahrtsziwve>e A1 Cle Pon 648/05

s 0 (Z.8 liAa 2 äts , Í a , a2 T e D

L, Betriebsausgaben: Sächliche Ausgaben: L A (hiervon RM 18 388,05 mitzugehörig zu Aktiva TI1 Pos.-3Þ) Persönliche Ausgaben: Für Unterhaltung und Ergänzung der Ausstattungs3-

1. Besoldungen, Löhne und sonstige Bezüge ausschließlich der gegenstände sowie für Beschassüng der Betriebsstofse. .

P: E S Sr je Frneluter Fr Af 3 ichen An- töhne der Bahnunterhaltungsarbeiter und Werkstätten- Für Unterhaltung, Erneuerung u. Ergänzung der baulichen 2 rad cet G E s ' 314 08 lagen eins<hl. der Löhne ‘der Bahnunterhaltungs3arbeiter

S: R : Für ¿V Frneue . Ergänz der Fahrzeuge [ A ‘Soatiala Ausgaben: Für Unterhaltung, Erneuerung u. Ergänzung Fahrzeug ‘I. Rückstellungen 45 187 a Sale Abgaben E R E 62 29 und maschinellen Anlagen einschl. der Löhne der Werkstätten- - Wertberichtigung 20 000/- b) sonstige Ausgaben für Wohlfahrtszwe>e . . « « - « 34 8: arbeiter. N E 42 E . Verbindlichkeiten: Sächliche Ausgaben: Geo E ee é 25 228 l i . Anzahlungen von Kunden. . « « - 54 450 : 3: | « Zinsen, soweit sie die Ertragszinsen übersteigen. « - : 2 926 Reingewinn ia s E 2, Verbindlichkeiten auf Grund von Warenliefe- . Besibsteuern i ° . 26 247/57 in 1996, «79 402/22 74 648/63, rungen und Leistungen . « « « « « « . 330 372/ Wechselobligo RM 120,— 3. Verbindlichkeiten gegenüber abhängigen D R775 > Konzerngesellschaften 2 3142 p bid Ee: O, N y : G E! 4.- Sonstige Verbindlichkeiten. . . - . o. Gewinn- unD Verlustre<nung 5. Posten der Rechnungsabgrenzung «. « e zum 31. Dezember 1936. X Sina. e A S rg Ae R R A. Reingewinn S G Aufwendungen, RM |H | XIL. Avale RM 240 595,55

Löhne und Gehälter. « « 165 504 64 S Soziale Abgaben 10 985/13 2 766 05515

Abschreibungen a. Anlagen 92 312/94 Gewinu- und Verlustre<hnung für das Geschäftsjahr 1936. Andere Abschreibungen 776/60 E R E E E E E 2 T

99'606 692 622/29 489 627/55 B. Passiva,

$::09:.0;. 0: 090 9H

48 461 43

r

843 71477

660 000 Gewinn- und Verlustre<hnung. 60 000|— Aufwand, R 20 000|— | Verlustvortrag « + « « » 27 zal 30 000— | Löhne und Gehälter. « « 64 609/54 Soziale Abgaben . « « « 4 34315 Abschreibungen auf : J | Geschäfts- u. Wohn- gebäude . 450,— Fabrik- und Lagergebäude maschinelle Anlagen . Werkzeugé u. Betriebsinv, n T i Vürxoeinrich- Aufwendungen. | tung

1 000 000 100 000 200 000 140 000 300 000

„. Grundkapital .

. Géesebliche Reserve Mee I E

. Rücklage für Altersversorgung .

. Rücklage für den Ausbau des Betriebes

56'663 987 323/29

Passiva,

T Gin latat Caen. ooo IT, Reservefonds: Geseßlicher Reservefonds « « » ITIL, Rückstellungen: U I GSDe E o oa o ooo s Sonstige RUdstellittgtl «a o o o ooo 0E IV, Verbindlichkeiten: a) Auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen . 64 482,92 b) Gegenüber abhängigen Gesellschaften « « « - 24 716,64

O Ge Bo s a is a o o ors e 134 11H08 V, Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen « «e. - 30 di Sd

VI, Gewinn: Gewinnvortrag aus 1935. « « e. Geivinn im Geschäftsjahr 1936 « . + «

60 864 32 14 131

E +0 020 0. 0 0: <0 0:0. 0.0. $0

R R E E E A T E O F 000A

O21

Für Unterhaltung und Ergänzung der Ausstattung8gegen- 137 397 «stände jowie für Beschaffung der, Betriebsstoffe . . . 4, Für Unterhaltung, Erneuerung und Ergänzung der bau- 123 619/9 lichen Anlagen eins<ließli< der Löhne der BVahnunter- 31 171/06 hättutigsarbeiter. . , « «ho o 6 o o p oe ero 384 685109 5, Für Unterhaltung, Erneuerung und Ergänzung der Fahr- Et A zeuge und maschinellen Anlagen eins. der Löhne der ¿¿,Werkstättenarbeiter « «.,5 o «eo e 6/0 s 86 81 6, Sonstige Ausgaben . «. « - ° 239 2A Abschreibungen auf Anlagen .„ « 120 12 ph ning der Gesellshaft .„ s 2 G onstige Aufwendungen . « « 9 : : E s Cen: i / R 44 710/13 e E r dd s A a Konto für kurz- | i E L i | j j o. S E - —_ I D AIMIC NOIaUen « S U lebige Wirt- | Besibsteuern . . . 61 344 42 A. Aufwendungen, RM s S i Tos 405 73 440 693/20 | Abschreibungen auf Anlagen . - 16 003/35 scastsgüter S Alle übrigen Aufwendungen 128 859 84 Löhne und Gehälter é 654 505/05 i 131 Erträge. Andere Abschreibungen . « «. « 5 5 759/90 Erhähung der Üelerve Gewinn: : E Soziale Auswendungen ae. 20N x GRUNe g Li Vortrag aus dem Vorjahre. . - « « 7 617/08 | Zinsen . 1 749/84 |* uneinbringliche Forde- Vortrag aus Abschreibungen auf Anlagen . « « «5 132 384/78 x B. Erträge», (i T, Betriebseinnahmen: Besißsteuern 60 824,41 E T, guche L i. Vorjahr é Sonstige Abschreibungen e E E E E 56 926 43 Uebertrag aus dem Vorjahre E 23 J Aus dem Personen- un Gepädverkehr Alle übrigen Aufwendungen mit ainfer a“ “S # 6 076 23 Reingewinn Rü>lage für den Ausbau des Betriebes 300 000|— Betriebs8einnahmen: - 2. Aus dem Güterverkehr Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe und Handelswaten « - - S ucen . o O 2 in 1936 B e 10 158/60 1, Aus dem Personen- und Gepäckverkehr « B 183 T: 4. -Sohslas Einiöbinen Gewinn im Geschäftsjahr 1936 . Sti O, r eet o . Q E Besißsteuern . . s 324 963/39 2, Aus dem Güterverkehr ooo. 1292 N IT, Rapitileriäas: ) ° Sonstige Aufwendungen . : 237 Andere Steuern und Abgaben 48 991/95 3. Sonstige Einnahmen . . « « «++ «E 97 61 E Stelergul< alie iäas L LER Alle übrigen Aufwendungen 713 693/08 . Zinsen, soweit sie die Aufwandszinsen übersteigen und sonstige J i dia Gs dpr iiitleema reinen Gemmnnvotid «+4 S 74 986 66 Kapitalerträge . . , 14 78 440 6983|: atr e 154 556/73

Außerordentliche Erträge: Kraftwagen-Betrieb, loaz1 1756 Bilanz per 31. Dezember 1936. B, Erträge. 2 654 175 61 er L Doe . Ertrag gemäß $ 2610 II Nr. 1 H.-G.-B. „, «o #6 2 364 710/70

Vom Spezialreservefonds „o... 2 61 Erlassene Beförderungssteuern «„ » « « .- 99 1m ——— Aktiva. RM |5 . Auflösung von Rückstellungen und Wertberichtigungen . 3, Außerordentliche Erträge « « +

Gesamtbetrag | 1714 3 6 873,21 4, Gewinnvortrag - « «*« o s o

9-0 E E E 0.090 . . . . . 6 . . o, . . .

172 32M

", Zutweisungen:

61 9 1. An den Erneuerungsfonds T , An den Erneuerungsfonds ÎL" An den Vilanzreservefonds 2 658,50 Zuschuß an Autobetrieb . . 18 418,65 An den Unterstüßungsfonds . . 69,60 Getvinnanteile der Genußrechte 2 586,50 Auslosung der Genußrechte « « 1 850,— Getivinnvortrag aus 1935 . C OITIOS

Betriebsüberschuß aus 1936 . . « . . 37.093,05

35 027,38 10-000,—

731 323/94

74 986/66 154 556/73

51 619/27 987 323/29 Gewinu- und Verlustre<hnung für das Geschäftsjahr 1936.

E

65 610/63 | =—

Do M p Lo Do

/ | |

11 928 32

G 0. E S5 S- A0 S-M

32 745,07 E 352 294,74

47 550,23

f 226 624/20 45 839/16

1077,21 |

. . . 6. . ° . . . . .

73 469,42 74 546 63

534 330/20

. . o S. <0 0D. O E 433 076 __936 182/38 308 728'82 , Erträge, Ertrag. T Ertrag gen Ls na 1 H.-G.-V, « » « 519 150/30 Rohgewinn nah Abzug der Sonsttge Kapitalerträge . « « + 1 773/08 Aufwendungen für Rob- Sonstige Erträge Ea C0 3 916/91 Hilfs- und Betriebsstoffe Außerordentliche Erträge « « e « « «. « N __-10 342/09 Mioten E id 535 182/38 | Kursdifferenzen « ay Dr. Lucas, F. Groll, Ergobnisse : Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund Ns der Bücher und Schriften der Gesellschast sowie der vom Vorstand erteilten Auf-| Wowinn x klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresalischluß und dex} * 1935 36 Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften. E Frankfurt am Main, den 21, Juni 1937, Treuverkehr Süddeutschland Filiale der Treuverkehr Deutsche. Treuhand] Nah dem Aktien gesells{haft, meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Dr. VBodenheimer, Wirtschastsprüfer. i. Vie Horn. Grund der Bücher und Schrifton der Ge- Herr Dr. Charles Neuhaus, Harburg-Wilholmsburg, wurde in den Aussichtsrat | fonlschast sowie der vom Vorstand ert neu zugewählt, Aufklärungen und Nachweise Frankfurt a. M., den 22, Juni 1937, die Bucbfübruna Der Vorstand, dor Geichäftübert schriften. Krefeld, den 17 Karl Horrukind

Erträge. Vortrag aus Vorjahr Bruttoerträge S Zinsen und sonst. Kapital-

r Außerordentliche Erträge .

1 077/21 516 684 81

pi pi DE L O I M Un is M pas 0.0 6 T. 9.00.0 G00 S >90. S. 0. d >00 S . . - . . . . . . . ® S D D020 O: D. >00 S: D E t 0 E N S 2 A E 0. >00 S D S E d S D D - . . . . . . - . . .

279 809 15 1 860 55917

Passiva. 4 _RM“ |/ Darlelhnkonto | 18 873,21

8 686/82 S 7 881/36 534 330120 Nach dem “«abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf R A RLEE Grund der Bücher und Schriften der E # S 2 606 LIDOS Gesellschaft sowie der vom Vorstand er-| Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf teilten Aufklärungen und -Nachweise | Grund der Bücher. und. Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten entsprechen die Buchführung, der | Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß Jahresabschluß und der Geschästsbericht | und der Geschäftsbericht den geseblihen Vorschriften.

Wagenkonto I Zugang

Die Gewinnanteile werden ausgezahlt gegen Einlieferung der mit der 1 572/50 nungsnummer IT bezei<hneten Gewinnanteilscheine ——- | Rück-

1. der Vorzugsstammaktien (A): : 8 P ? xai

a) über 300 RM mit 18,— RM abzügli<h 1,80 RM Steuer = 16,20 y 1400,90 zayung

b) über 1000 RM mit 60,— RM abzüglih 6,— RM Steuer = 54,— 6 984,76

2. der Stammaktien (B): «6984,76

a) über 300 RM mit 19,50 RM abzüglich 1,95 RM Steuer = 17,86 700

b) über 1000 RM mit 65,— RM abzüglich 6,50 RM Stéuer = 58,50 * 99 154/35

den geseßlichen Vorschriften. Solingen, den 26. Mai 1937. bei der Landschaftlihen Bank für Brandenburg (ente ee ——IIELOO

Berlin, den 29. Mai 1937, Dr.-R i ss e, Wirtschaftsprüfer. bank) in Berlin W 8, Wilhelmplaß 6 und unserer Gesellschaftshauptk Aséreibuna = 4 943 14

Deutsche Revisions- und Treuhand: |_ Die Generalversammlung beshloß die Verteilung einer Dividende von | hierselbst. 4% des auf dié O und die Stammaktien entfalle ada E /

Aktiengesellschaft. 8 % auf das Aftienfapital, wovon 2 % an den Anleihesto> bei der Deutschen | Gewinnes is an den Anleihesto> abzuführen, Ab DiB U E

_Hesse, Wirtschaftsprüfer. Golddisfontbauk überwiesen werden, Perleberg, den 24. Juni 1937, “A LeIDUNG: «0e derab-

Dend>ert, Wirtschaftsprüfer. S0AG Werkzeugmaschinen Aktiengesellschaft. Die Direktion der BERGAA Eisenbahu- Aktiengesells<haft. {reibung

Vorstehende Bilanz und Gewinn- und Der Vorstand. H. Müller, Dr. Willeke. iche xs, 13 418,65 36 911/

360 911/:

27 4145,84

$8.0 #.# 0: S 9 0.

Abgan ei 12 688,85 6 181,36 Neu auf- genom- men 44 145,50 50 329,86 Abbuchung für Son-

945,34 26 500 50

Abschreibung . , 308 728 82 Wagenkonto Il . ,

abschließenden Ergebnis Zugang i

13 118,65 13 418,65

30 9114