1937 / 149 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger, Fri, 02 Jul 1937 18:00:01 GMT) scan diff

D!

_—

S

Jr +

E Vierte Veilage zum Reichs: und Staatsauzeiger Nr. 149 vom 2. Juli 1937. S. 3

Vierte Beilage zum Neich8- und Staatsanzeiger Nr. 149 vom 2, Juli 1937. : R

[19780].

Arnfstadter GrunDstücks- Verwaltungs- Aktien gesellschaft, Berlin.

Bilauz per 31. Dezember 19236.

Aktiva. Anlagevermögen: Seide es Gebäude. . . 203 560,— Abschreibung - 2740,— Aden E

Umlaufsvermögen:

Q. S D

den Jahresabschluß verweise ih auf meinen Bericht. Leipzig, den 20. Mai 1937. Dr. Stüber, Wirtschaftsprüfer. Der Aufsichtsrat besteht jeßt aus den Herren: Justizrat Dr. Carl Beier, Leipzig, Walter Krevyshmar, Leipzig, Bankier Friedrih Seligmüller, Leipzig. Leipzig, den 17, Juni 1937. Otto Gustav Zehrfeld Aftiengejsel(- haft i. Liqu., Leipzig. Dr. Hagen, B F Sa Eve Ev äd R E A F I TICI L P ci Ld A L Lai 2E [21416]. Friedrich Wasmuth Aftiengesell- | 7797ungen - - schaft für Baustoffhandel und | Xe tetauzttaten -Fuduftrie, Berlin W 35, Hednungtabare Potsdamer Str. 24/25. Bilanz zum 3k. Dezember 1936.

RM

[22540] Aktien-Zuckerfabrik Bockenem,

“zarenhausbau Aktiengesellschaft Voctenem. i. L., Maunheim.

Einladung zur“ Generalversamm} Die Gesellschaft ist dur Beschluß der

lung am Sounabend, d. 17. Ju(eneralversammlung vom 18. Juni 1987

1937, nachmittags 3,30 Uhr, insuigelöft. Zu Liquidatoreu sind die

Hotel „Ambergau“, Bockenem. (terzeihneten Kaufmann oje] Bellm,

Tagesordnung : ; tannhelm, und Kausmann Franz Hof-

T Vorlage des Fahresabschlusses unis, Mannheim, bestellt worden.

des Geschäftsberichtes. für 1936/1 Tie Gläubiger der Gesellschaft wer-

und Genehmigung derselben sowi sn aufgefordert, ihre Ansprüche bei der Beschlußfassung über die Verwen ffF-[cllat anzumelden.

dung des Reingewinns.

Mannheim, den 93. Juni 1937, . Entlastung des Aufsichtsrats Die Liquidatoren: des Vorstandes.

Bellm. Hoffriß. . Wahl eines fi E 1937/38. S gimons & Frowein Nachfolger . Wahlen für Aufsichtsrat und VorMynd Spiegel, Afktiengeßellschaft, Rudorf, Wirtschastsprüfer. Karoli, Wirtschaftsprüfer. stand. Leichlingen/RhlD.

| Herr Generaldirektor a. D, Robert Nortmann, Berlin-Halensee, wurde in den | 5. Sonstiges. Bilanz zum 31. Dezember 1936. 67 050|— | Aufsichtsrat wiedergewählt. Der Auffichtsrat.

7 100|— Der Aufsichtsrat. Der Vorstand. Der Vorstand. RM 942 900|— | = R Z E E E S: E E E | {[21755]. 361 000|—

Gewinn- und Verlustrechnung zum 31. Dezember 1936. Gewinn- und Verlustrechnung RM RM |9 per 31. Dezember 1936.

3167 3 500 569 095 94 35 726 76 609/33

441 193

[22261]

Jn unserer ordentlichen Generalver- sammlung vom 30. Juni 1937 wurde in den Aufsichtsrat unserer Gesellschaft neu gewählt: Herr Oscar R. Henschel, Vorsibender des Vorstandes der Hen- hel & Sohn Aktiengesellshaft, Kassel.

Berlin, den 30. Funi 1937.

Deutsche Uebersecische Vank.

GraemexL. Kraft

29598] Breslauer Bäubaunk, Breslau. Wir machen hierdurh bekannt, daß Herr Berthold Meiwald zu Breslau aus dem Aufsichtsrate unjerer Gesell- schaft ausgeschieden ist. i Breslau, den 29. Juni 1937. Der Vorftand. Salomon, Regierungs- und Baurat a. D.

Filzfabrit Aktiengesellscchoft, Fulda

Abschrei- bungen

[20075]. Vilanz per 31. Dezember 19535.

Aktiva.

Anlage werte : Maschinen Jnventar: Vortrag 900,— E s «L -—- Verlagsrechte « « « « « Druückplatten - » s o

T n

Erträge. Einnahmen aus Pachten u. s E Erträge aus Beteiligungen Zinsen und sonstige Kapital- E A s Außerocdentliche Erträge . Gewinnvortrag « « + » -

Aufwendungen. Abschreibungen a. Anlagen Andere Abschreibungen Besibsteuern R Sonstige Aufwendungen . Getwwinn:

Gewinnvortrag aus 1936 e. SOALLTE Gewinn in

1936. . 212 479,90

R

Aufwendungen, Löhne und Gehälter Soziale Abgaben s Abschreibungen auf Anlagen Sonstige Abschreibungen E s e 646 F Debet 1 Sonstige Steuern . ; Alle übrigen Aufwendungen Gewinn: Vortrag aus O. ch5 Getvinn in G,

RM D 182 038/45 12 571/03 34 360/99 4 152136

40 82

M S S. 7M

44 081/27 6 280/58 85 411/72 200 820 1|—

297 891/62 781 478/84 781 478/84

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften. Berlin, den 8. Juni 1937. Deutsche Revisions- und Treuhand- Aktiengesellschaft.

| 3 000|— 4 691144

374/95

Betriebstwerte : Halbfertige Fabrikate Fertige Fabrikate Geleist. Anzahlungen A s Wechsel, l «oos Wertpapiere « «- è Kasse und Postscheck Bankguthaben « - | t 125 338/69 Verlust: 1934. , 3 600,88 | 1935. . 6 352,04

[21461].

Ém

E i J 13 456,22

Zugänge(—+) Abgänge(—)

108 488/13

Stand am 79) 70

Vortrag zum L Das

1 1.1936 | 46 731/58

684 697 01

Bilanzprüfers 33 275,36

izun0o5-

56/20

Attiva. RM |\2]| RM |\Z] RM |HÀ Anlagevermögen: Grundstücke (ohne Baulich Be e Wohngebäude Fabrikgebäude . Le Maschinen und maschinelle

Anlagen

Erträge. Gewinnvortrag aus 1935 . 2 | Ertrag aus Fabrikation nach E Abzug der Aufwendungen 392 700 Laa 1 STÍirag as Bélelligutigen . Passiva, | ußerordentliche Erträge . Aktienkapital j 2494 Verbindlichkeiten: gegenüber Konzerngesell- schaften e gegenüber sonstigen Rechnungsabgrenzung®poft.

13 456 22

Vermögen. Anlagevermögen: Grundstücke . 394 600,— Abschreibung 1 /900,— Fabrikgebäude und andere Baulichkeiten 426 400,—

468 767,91

Abschreibung. 37 267,91 Maschinen und maschinelle Anlagen . . 78 309,— Zugang - 3 474,63 81 783,63

20 740,63

os N

A. Bene cke, Tegtmeyer.

E R e E R a

RM /

j | S x 191 | Verlust in 1936

—|— 100 58/29 5 058/29

67 050|— E 200|— 244 900|—

1696]. Attiva. | : i : E Anlagevermögen: egn | i unds. aaa E Rheinische Stahlwerke, Essen. iebude Bilanz am 31. März 1937. E Zugang (aschinen Zugang

D 648 759 41 768 |— 21: 713138 684 697 01 Oels in Schlesien, im Juni 1937, Große Mühle Dels Aftiengefellschaft.

Der Vorftand.

Eeter. Richter. ichließenden Ergebnis 1G Prüfung auf

christen der

9 952 92 135 291 61

Passiva. | AllieltaptüE e Ae 60 000|— Anzahlungen von Kunden 32677 Kreditoren a. Lieferungen |

und Leistungen. - Banken: I „50 762,95

I 22 6073/75

At 72 800 282 694,43 | 81 721,25 364 415 68 . . 537 169,03

61 256,—

30 392 500|—| + 9 989/40| 839 735 55 1 753/85 E

Stand am 31. 3. 1937 im einzelnen insgesamt E E ——- 598 425 0: 2) RM RM [M6 2 600, triebs- und Geschäftsm- 4 827 200| N i Ee 14 076 100! N

Werkzeuge, Betriebs- und l Geschäftsinventar . « + 8 284/70 Autopark 1 5363/85 + 26 696/24 T 753/85

27 45408 116 Ai

1 116/56

385 121 61 Gewinn- und Verlustrechnung.

Stand am

8 284/70 T 1, 4, 1936

5 363 85 1 58 542/391 678 052 j

Zugang Abgang 431 500

= RM i 4 827 200 14 046 000|—

RM “|5 1136 82

RM 595 825/03

Aktiva. 1, Betriebs8anlagen*): Berechtsamê « « « -#

| | t 73 336/70

40 000 |—

Umlaufvermögen: s 9 900

Roh-, Hilfs- und Betricbsstosse « -

Halbfertige Erzeugnisse Fertige Erzeugnisse Eigene Aktien = nom.

Leistungen s Sonstige Forderungen eel e edo Schecks

Kassenbestand einschl. Reichsbank- und Post-

\chedguthaben Andere Bankguthaben . Bürgschaîten RM 3000,—

Grundkavital Geseßliche Reserve

Reserve für Forderungêausfälle

Jiückstellungen Verbindlichkeiten: Hyvyothek

gegenüber Banken fonstige Gewinn: Vortrag

Aus Warenlieferungen und L

Fm Berichtsjahr . «

Bürgschaften RM 3000,—

Vajsfiva,

.

eistungen

RM 900,— Forderungen auf Grund von Warenli

.

.

219 439,58 |

85 382,15 . 280 341,95

e E

eferungen und

Gewinte- und Verlustrechunung für

._ 057 896,72 6 080,73 2 025,60 2 601,20

. 9 260,89 3 341,07

5685 163/68 180|—

563 977/45

|

17 228/76

|

950 000 166 51952 995 423/83 52 459133

O 1564 41 236/17

j

das Geschäftsjahr 1936.

1 166 549/89 1 844 601/89

j 900 000|— 20 000|— 50 000 58 227/30

764 402/68 |

51 97191 1 844 601/89

Pt

Löhne und Gehälter Soziale Abgaben . : Abschreibungen auf Anlage Andere Abschreibungen Zinsen E Besißsteuern . E Sonstige Aufwendungen . Gewinnvortrag aus 1935 Gewinn in 1936

Gewinnvortrag aus 1935 Leistungsertrag . . - « Außerordentliche Erträge

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pfl der Bücher und Schristen der Gejellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf-

Aufwendungen.

n

e Q. @ ¿S 10A

. .

.

Erträge.

e e000 E 0 o... 06 6 ‘00200 E e e 0.0.6 C 0 0.0.0 0.0 00ck

006-0 0D

.

735,74 236,17

ihtgemäßen Prüfung auf Grund

RM 381 078/84 29 387!10 58 542139 12 809/55 31 224/90 46 348 46 263 641/78

51 971/91 875 004/93

——

10 735/74 857 122/03 7 147/16 875 004/93

2, Beteiligungen . « - + 3, Kinderhcint Kreuznach

Ca . «oe oe

. Geseßliche Rücklage -. « o s -

. Rüklage für Bergschäden o.

. Sonstige Rüfstellungen « « « . - + Entwertungs- und Erneuerungsbestand

Schacht- und Grubenbaue « « Grundbesiß « «o. ooo Gebäude: a) Geschäft8- und iat Mg e Zugang an im Bau befindlichen Anlagen . « ea Me b) Betriebsgebäude . Maschinen, maschinelle Anlagen und porteinrichtungen. . . » * + « * Zugang an im Bau befindlichen Anlagen Einrichtungen und Geräte. « « « + e Zugang an im Bau befindlichen Anlagen . Kurzlebige Wirtschastsgüter « « - o o.

Trans-

D E E

* . L ® . ® s * .

Beteiligung Heilbad Salzig E

4, Umnlaufvermögen:

Bestände an eigenen Erzeugnissen « « - Magazinbestände « Wertpaptere . Eigene Aktien im

Nenntvoert von

Darlehen .… .-« Anzahlungen « - « Forderungen auf Forderungen an abhängige Gesellschaften Sonstige Forderungen « « - . «o. Wei Ce e

Kassenbestand einschließzlich Guthaben bei Andere Bankguthaben . . :

E S #0 9 S 0 E

RM 8 000 000, Bothe e ee e S O

Grund von Warenlieferungen

5. Posten, die der Nechnungsabgrenzung dienen

- Bürgschaftèn und Sicherheiten RM 247 379,—

10 209 500 —| 119 500

|

| | 210 900 25 200

| 19 431 700/—

29 000 10 429 000 l

57 493 200|—

450 500|—! 3 129 800|— 2 132 200 | |

66 500

2 937 200

122 052 00 |—

120 100'— 55 600 |— 3701 100

—_——

101 100 —}*

76 100 |— 75 500

97 A

8 090

363 100

-10 227 900|

19 595 500 19 378 700)

60 976 000

2 315 800 |— 2 992 800 |—

| |

125 390 000

99 423 759/99] 9 797 632140

. . . o.

und Leistungen ° und Konzerngesellschasten

‘und \ Postscheckam

‘Reichsb ank

s. o. o . ® . e... . L

Passiva.

Zugang «- « «

=- Entnahme für Abgang « e 5

Verbindlichkeiten: Anleihen (RM 12 000,— hypothekarish gesichert) . » « «- « » Hypotheken und Restkaufgelder (RM 159 982,67 hypothekarisch

gesichert) v

33 612139

2 559 880 |—

4 547 400/01 1 294 204 66

63 300 100|— 6 239 805 | G0 539 905

|| 109 187 780, 55 000|— | 219 000|— 274 000 E |

| 611 120/— 3 171 000 6 213 254 ; 3 000 000 181 042 17 | 643 684 62 340 644 72

7211 460 N 468 589 6d 37 3518

13 241 2795 40 876 6

204 484/12

268 235 5919

150 000 000 15 000 000 2 000 000

9 574 2750

165 905 69 374 000

19 427 4 | 168 5186

Anlagen insgesamt | 1083 64371 Umlaufsvermögen : orraue : , Hilfs- und Betriebs- stofse 1 082 008,— \albfertige Erzeugnisse Fertige Erzeugnisse

221 509,85

1 464 162|— ertvapiere L 29 625|— beleistete Anzahlungen . . 84 322/15 orderungen auf Grund von Warenlieferungen und | Leistungen . e « L2 097.429/60 onstige Forderungen . 80 277/75 tedhsel 117 000/15 hedcks.

C 614/80 aîse, Reichsbank, Postscheck 11 497/49 ndere Bankguthaben 112 320/36 echnungs8abgrenzungs- | Pose e ea

160 644,15

2 511/70 5 083 404/71 BVajßsiva. |

ftienfavital, eingeteilt in 750 Stammaktien zu je

RM 1 000,— . Ce eseßliche Reserve. . eserve IT R R E RAILES nterstüßungs- und - Wohl- | fahrtsfonds . . ps 53 040 At e 100 321/20 bihreibungen und- Wert- | berichtigungen . « « 792 004/71 ypothefen A e 139 000'— erbindlichkeiten auf Grund | von Warenlieferungen u. Leisten erbindlichkeiten gegenüber abhängigen Gesellschaf- ten und Konzerngesell- schaften onstige lzepte L erbindlichkeiten gegenüber Banken A echnungsabgrenzungs- | vostets L S 3 374/62 ahresgewinn 197 717,03 | jewinnvortrag | 19357 226 579/15

750 000|— 75 000 150 000

733 093 88

925 54344

234 863/91

350 583/80 |

Verbindlichkeiten

250 000|—

Dellcéberte e ao Ee 491132 135 291/61 Gewinn- und Verlusttonto

per 31. Dezember 1935.

NM |5 3 600/88 8 543/43

453/27 420¡— 150|—

4 867/62 18 035 20

Haben. | Bruttogewinn a. Waren « « | 7202/12 Provisionen . « 827/23 Zinsen S 52/93

Soll. Verlustvortrag 1934 Löhne und Gehälter Soz. Abgaben . « Besibsteuern é Abschreibungen a. Jnventar Sonstige Auswendungen

1934 1935

Verlust : «6.83 600,88 | 9 952/92

18 035 20

Leipzig, den 21. Februar 1936.

Dito Gustav Zehrfelv Attiengesellschaft, Leipzig. Moriß Rausch.

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner Prüfung auf Grund- der Bücher und Schriften der Gesellschaft entspricht lediglich die Buchführung den geseßlichen Vorschriften. Für den Geschäftsbericht und den Jahresabschluß verweisen wir -auf

unseren Bericht.

Leipzig, den 20. Mai 1937,

Dr. Stüber, Wirtschaftsprüfer.

« . 6 352,04

[20076]. _ Vilanz per 31. Dezember 1936.

|

Aftiva. RM'’‘ |N Anlagetwerte : | Jnventar . 600,20 A Ab 5 . 150,20 450|— Deiplalleli «ch6 e O0 2 450|— Betriebswerte : | Halbfertige Fabrikate ABOLES Fertige Fabrikate . 31 264|— Geleist. Anzahlungen 53 89

C E 0.0 S

Abschreibung

Werkzeuge, Betriebs- und

Geschäftsinventar 22,— Zugang « 36 661,28

36 683,28 4,—

36 659,28

Abgang Abschreibung Tongraberechte Abschreibung Beteiligungen ; Umlaufvermögen : Roh-, Hilfs- und Betriebs3- E e e Halbfertige Erzeugnisse Fertige Erzeugnisse und S S S Hypothekenforderungen Forderungen wegen Liefe- rungen und Leistungen Anzáhlungen bei Lieferant. Forderungen an Tochter- gesellschaften Sonstige Forderungen . WeGsel E e ee 6 Kasse, Reichsbank u. Post- scheckguthaben ._. « Andere Bankguthaben . Rechnungsabgrenzung8-

2/000

e S Eigentümergrundschulden . RM 200 000,—

Verbindlichkeiten. Grundkapital . Rückstellungen L Wertberichtigungsposten Vevbindlichkeiten :

Anzahlungen v. Kunden

Verbindlichkeiten auf

Grund von Warenliefe-

rungen und Leistungen

Verbindlichkeiten gegen-

übex Tochtergesellschaft.

Sonstige Verbindlichkeit.

Bankschulden . i Rechnungsabgrenzungs-

posten . S Getvinn- und Verlustkonto:

S

83 000,—

20

81 000) 300 501

35 085/46 36 407 E 131 660/27 3 844/50

1 239 076 90 36 295 24

16 803 80 1 077/24 3 358 62

17 608 81

17 677/39

22 541/39

4 958/50

| 2 833 159/37

2 000 000/— 60 344/96 6 000

53 267 41

| 211 431/75 | 11 260/99 5 188/54 450 170|— |

7 204/50

Aufwendungen. Verlustvortrag aus 1935 Abschreibungen a. Anlagen Q o S Versicherungsprämien . Bete d ee Naa tet «es Sonstige Aufwendungen .

Erträge. Erlös aus Grundbesiß . Außerordentliche Erträge . Verlust: Vortrag aus 1935 101 601,03

Verlust in 1936 4576,99

Jch bestätige nach Prüfung auf Grund der

Vorstand erteilten Erklärun

abshluß und der geseßlichen Vorschriften en der Einschränkung, daß a1 und Gebäude Abschreibun ausreihenden Maße stattge

RM Di 101 601 03 2 T40—

5 246/99 242/22 9049/45 1181/83

9 56582

115 627 34

106 178 02 115 627/34 pflichtgemäßer Bücher und

Schriften der Gesellschaft sowie der vom

gen und Nach-

weise, daß die Buchführung, der Fahres- Geschäftsbericht

DEN tiprechen, mit 1f Grundstücke gen nicht im fundèn hábéèn.

Berlin, den 1. Juni 1937.

Willy Riemer, Wirtschaftsprüfer.

Das AusfsichtsratsmitglieD Georg Bermich, Berlin, schied saßungs- gemäß aus und wurde wiedergewählt.

Herr

Vilanz am 31, Dezember 1936.

[21462]. Aktiva. Anlagevermögen: Grundstücke. . Gebäude . « «

Zugang

124 000,— 3 601,17 Abschreibung 6 601,17 Gleisaulage. Maschinen . Zugang -

L

14 872,03

14 873,03

Abschreibung 14 872,03 Betriebs- und Geschäfts-

T27 601,17

RM [D 34 806

121 000|— 1|—

(Hesel C

erteilten

entsprechen

absc{hluß

gejeblichen Vorschrift

Breslau, den 3. Ju!

T Li richt

Scblesiïche Treuha Verntögens-Verwaltun gs=- Actien-Gesellschaft. Hülsen, Wirtschastsprüfe

Dr. Fiedler, Wirtschaftsprüfer. E AIE: U E Oi A S E C R E N E “A E Ce E IES E L Vilanz für den 28. Februar 1937.

Vorstand

Nachi\ise

r S ahroë DCLT. FANreSs

Den

nD- u1nD

r

[21471]. Attiva. Grundstücke und Gebäude: Bestand am O6 Zugang -

951 534,84

Abschr.

1. 3, 1936 Zugang

Abgang

Abr Woertoabiete Bankguthaben « « « Außenstände 4 Guthaben aus Treuhand-

A Kasse und Postscheckguthab. Rechnungsabgrenzung . Avale und Treugutkonten

1 202 187,07

Pasfiva, Aktienkapital . Reservefonds . Passivhypotheken . B E o Sonstige Schulden Verbindlichkeiten aus Treu

handfouten: bei Banken sonstige

S . 165 415,84

2 172,08 Jnventar: Bestand am

3 500,— 5 825, 9 325,— 2 900, G4 3 525,—

33 145,60 6 390,70

RNM PEN

249 362|

9 900! 52 044/50 5 304/49 623 510/15

| 43 006/41 1 656/39 11 96731

989 751/92

|

| 120 000|— 12 000|— 113 458/30 640 000 26 404 13

|

39 536/30

flärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresäbschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften. Frankfurt a. M., im Juni 1937. Treuhand-Vereinigung Aktiengesellschaft. Trommsdorff, Wirtschastsprüfer. A V. ble Jn den Aufsichtsrat wurden wieder die bisherigen Herten Bankdirëktor Dr. Hann Deuß, Frankfurt (Vorsißender), Dr. Weymar, Fulda (stellvertr. Vorsißender), Bank- direktor E. Schmidt, Fulda, gewählt.

B S G E R O P L G C R E E C P O VED C I G R i E E S A R Ea Uktien-Gefellshaft sür Kohlensäure-Fndustrie, Verlin. [21428]. Bilanz zum 31. Dezember 1936. i S,

140 711/50

1770 722/80 746 116/92 83 362/79 660 720/84

2886212 | ! | 573 650/90 | |

Uen 6 996 66 V4 Aga \ Ÿ - 624| O. ss 160|— 4 624/33

Rechnungsabgrenzung . - Wörtpapiere „e 81/45 J

Gewinn: Vortrag aus 1080/80 Getwvinn in 1936/37 7 386,22 13 728/86

Avale und Treuhandsicher- | heiten 1 202 187,07 |

inventar . l ,— Zugang 12 887,79 T2 S88,79

Warenlieferungen und Leistungen . . « «- - und Konzerngesellschafte

Verlustvortrag

aus 1935 . 126 871,22

Gewinn in

1936 . 155 162,44 28 S Abschreibung 12 887,79 Eigentümergrundschulden |__| Veteiligungen. - T 402,

RM 200 000,— Abgang La Umlaufsvermögen:

Gewinn- und Verlustrehnun al : S ren 9 Roh-, Hilfs- und Betriebs- 67 850 41 stoffe . 791 031,19

zum 31. Dezember 1936. N fertige Erzeug-

\

Passiva. | Aufwendungen. M [N E A A Aktienkapital 60 000/— | Verlustvortrag aus 1935 . 126 871/22 | me, Waren 66 160,95 Bankkredit . 7336 70 | Löhne und Gehälter . 401 770/57 | Wertpapiere Kreditoren auf Lieferungen u. Soziale Abgaben j 26 85862 | Forderungen:

Leistungen Abschreibungen a. Anlagen 98 567/82 | Forderungen auf Grund Delkredere Andere Abschreibungen . 9 529/20 | von Warenlieferungen u. Ziüsen 32 088/30 | Leistungen . 171 827,23 Steuern: Sonstige For-

Besißsteuern derungen . 4 800,20 176 627/43

Andere Steuern Kassenbestand einschl. von Sonstige Aufwendungen . Reichsbank- und Post- Gewinn: scheckguthaben . 12 064/45

Verlustvortrag Andere Bankguthaben . 130 063/71

aus 1935 . 126 871,22 Posten, die der Rechnungs- |

Gewinn mm abgrenzung dienen. « 6 720/58

1936 , 1 343 425/40

Verbindlichkeiten auf Grund von Verbindlichkeiten gegenüber abhängigen Gesellschaften Verbindlichkeiten aus Darlehen . « « - .- Nliciiändigé Lohne «(a8 Sozialfonds und Unterstüßungskassen Beamtenguthaben . E Rückständige Gewinnanteile und Zinsscheine Sonstige Verbindlichkeiten Verbindlichkeiten gegenüber Banken . « « - 7. Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen « « + ° 8. Gewinn- und Verlustrechnung: Vortrag aus 1935/36 « -

Reingewinn 1936/37 °

9, Bürgschaften und Sicherheiten RM 247 379,—

5 083 404/71 Gewinn- und Verlustrechnung zum 31. Dezember 1936.

Kasse und Postscheck 182/50 Bankguthaben 3 208/74 39 R

6 342,64

317 TI9|— 218 809/95 2 655 506 14 4 201 299/47

2 833 159/37

RM |ZŸ 1137 235/36 75 790 13

Verlust: 1934/35 , . 9 952,92 1936 18 750,25

öhne und Gehälter . . oziale Abgaben reiwillige soziale Leistungen . E E Uen bschreibungen auf Anlagen ndere Abschreibungen . insen, foweit sie die Er- tragszinsen übersteigen . PenBiteuern

98 703/17

; E N 11 227 3088 98 9058

989 751/92

Gewinn- und Berlustrechnung für 1936/37.

50 129 01 77 187 25 227 188 01

551 874/36 10 221 281 82|

r —————

857 192! 4 946

Attiva. RM |ÑÀ 10 773 156! I. Anlagevermögen : 1 Gn. Go os 2 Gee . .- D Ç ç »t 37 35 5 Ie E ———— L S! *) Von den Betriebsanlagen entfallen auf: Abt, Arenberg «o #90 3, Maschinen und maschinelle Anlagen . « « « - | » Ceutrum-Morgensonne « » 4. Betriebs- und Geschäftsinventar « « «- | g Brassert 0, Fa. ao e 64 | Scha!llmauer 6, Jaa e ee ee 167 216/50

I Beteili C s s E e 42d 991 |— III, Umlaufsvermögen : | E E e ee E Eigene Aktien: nom, RM 110 000, « « « .+ 27 500 /— | S a L 6 325 | Forderungen gegenüber abhängigen und Kon- | |

RM |H 36 330/37 1 51676 5 697/08 15 798/49 21 082/22

T T. A. D S S

Debet. Ge E Soziale Abgaben L Abschreibungen a. Anlagen Besißsteuern . « « - Alle übrig. Aufwendungen Gewinn: Vortrag aus 1935/36 .: - Geivinn in 1936/37

39 764/98 E 359 141 06 onstige Steuern . .. 205 771/05 lle übrigen Aufwendungen | 1 812 638/34 ahresgewinn 197 717,03 | ewinnvortrag 1935,

- -

29 668,—

268 235 5919 RM 86 191 000, 21 247 000, 15 467 000, S i 2 485 000,

RM 125 390 000,

4757 466/14 67 85041 Gewinn- und Verlusttonto per 31. Dezember 1936.

Soll. RM |9, Verlustvortrag 1934/35 . « « | 9952/92 Verlust :

A

a. Druckplatten u. Maschinen Löhne .und Gehälter « « « « Soz. Abgabén « «oe e « Bêsibsteuern 6 «oe Abschreibungen a. Jnventar Sonstige Auswendungen

6: S ¿S v S É D020 D Q @

E S 0 #0. S0

E E #0

s 57 91074 Ls 48 769 09 205 675/18

926 579 15 4 211 424/34

28 862,12

Gewinn- und Verlustrechnung 1936/37. E E D RM- |5, || . Löhne und Gehälter . . 30 784 735 73 || 1, Soziale Aufwendungen: | 2. Gesebliche . « « 4 891 588,11 | Freiwillige « « 827 280,44 | 5718 868/55 . Abichreibungen auf Anlagen R e ere 239 805 3, . Andere Abschreibungen . 34 397/59 4, 5, Steuern und Abgaben: | 8 133 146,80

Bésibsteuern- e. ee o2019560 Sonstige Steuern und Abgaben 1 508 104,04 Sonstige Aufwendungen . . . « Gewinn: Vortrag aus 1935/36 . Reingewinn 1936/37

Erträge. | ohertrag nah Abzug der |- | Aufwendungen für Roh-, | Hilss- und Betriebsstoffe 60 137 229 Æ'becrordentliche Erträg 6 963 368 ÆFelvinnvortrag - « « -

RM 551 874

501|— 4 Ae Haben. A Gewinnvortrag aus 1935/36 . 7 386,22 Roheinnahme nah Abzug der Aufwendungen für Roh-, Hilfs- und Betxiebsstoffe « « + » « Erträge aus Beteiligungen. Zinsen und sonstige Kapital- erträge S E E 5, Außerordentliche Erträge « «

9. Soll, 70 593 99

2 858 47 3776/58 253/27

4-816

98 291 22 1 036 331/96

4 125 582102 . 155 162,44 56 980 20 28 862/12

4 211 424'34 Nah dem abschließenden Ergébnis nserer pflihtgemäßen Prüfung auf rund der Bücher und Schriften der esellschaft sowie der vom Vorstand er- tilten Aufklärungen und Nachweise tsprehen die Buchführung, der ahresabschluß und der Geschäftsbericht en geseßlihen Vorschriften.

Berlin, den 18. Juni 1937. Deutsche Treuhand-Gesellschaft. Hübner, Wirtshaftsprüfer.

Þpa, David, Wictschaftsprüfer. Die Auszahlung der in der ordent- hen Generalversammlung vom 23. Juni 37 beschlossenen Dividende für das deschäftsjahr 1936 von 8% erfolgt Urch die Dresdner Bank, Filiale Elber- ld in Wuppertal-Elberfeld. Leichlingen, den 26, Juni 1937.

Der Vorstand.

3, 4, Kredit.

Gewinnvortrag aus 1935/36 Ertrag aus Provisionen . Ertrag aus Mieteinnahmen Ertrag aus Zinsen . s Außerordentlicher Ertrag .

6 342 64 56 445/79 20 545/66

9 075/69 A

94 153/78

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Ge- sellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vor- schriften.

Berlin NW 21, den 13. Juni 1937,

Dortmunder Straße 13.

Dipl.-Ksm. W. Psundt, Wirtschaftsprüfer.

Verlin, im Juni 1937, Aktiengesellschaft für industrielle | und landwirtschaftliche Unternch=]

mungen (AGIL),

zerngesellschasten (davon Guthaben bei der Kon-

zernbank RM 3 154 599,50) .„ Passiva,

Grundkapital . « «e « e à Reservefonds: Geseßlicher Reservefonds Freier Reservefonds . Wertberichtigungsposten Rückstellungen. Verbindlichkeiten: Verbindlichkeiten auf Grund von Warenliefe- rungen und Leistungen 165 974,58

-.

3 669 493 05 36

378 67

249 570 IEU

Erträge. 350 000|— E S 1 005 531/28 Erträge aus Beteiligungen 18 000/— Außerordentliche Erträge . |__12 800/68 1 036 331196

Nah dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand er- teilten Aufklärungen und Nachweise entsprehen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften.

Berlin, 5. Juni 1937.

G. Paethe, Wirtschaftsprüfer.

Die vorstehende Bilanz wurde in der Generalversammlung vom 19. Juni 1937 genehmigt.

Berlin, den 21, Juni 1937,

Der Vorstand. Wasmuth. Du: Ae ger.

5, Sonstige Forderungen . . . « « « 6, Reichsbank- und Postscheckguthaben T Banklguthäben ¿ -+ « »

Mm

IV, Posten, die der Rechnüngsabgrenzung dienen

150/20 2 933/97 90 834/40

485 5810

271 345 35 000

175 000 30 000 111 600

3 962 803/72 31 500|—

4 584 511/22

9 641 250/84 5 217 204/97 Haben. Polo s as o 60 Wertpapiere und Zinsen . « ala E E s E E Verlust: 1934/35. 9952,92 1936 18 750,25

2111/62 N 1961 60-000 /—

Passiva. 7. 651 874,36

e Qa 1E R Aa

IL, Geseylicher Reservefonds

TEL R «oe o 0.0

F Rialtelliñngën «a0

V, Wertberichtigungsposten

VI, Verbindlichkeiten : L Hypothekenschulden E O 2, Verbindlichkeiten gegenüber abhängigen Gesell-

schasten und Konzerngesellschasten . E S

3 Solistige Vectinbli ellen «ee o.0109 4, Bankschulden . . s

VII, Gewinn:

10 773 156/18 |68 409 418/86

2 230 000|— 446 000|— 398 838/92

31 298/38 6 325|—

[68 409 418 |

28 (he JER

90 834/40 Aer: den 21, Januar 1937. ito Gustav Zehrfeld

Atktiengesellschaft, Leipzig. Moriß Rausch.

Nah dem abschließenden Ergebnis meiner e auf Grund. der Bücher und Schristen der Gesellschast entspricht lediglich ‘die Buchführung den geseßlichen Vorschristen. Für den Geschästsbericht und

Essen, im Juni 1937, : Ms Der Vorstand. Mockewiß. Reckmann. Haarmann. Heinemann. Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pslihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellsch

sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschä! bericht g E Vorschristen.

sen, im Juni 1937. / i Dr. Schourp, Wirtschaftsprüfer. : : E Jn der heute stattgefundenen Generalversammlung wurde die obige Bilanz genehmigt, die Dividende auf 6% î

geseht und ab 28. Juni zahlbar erklärt. / l Aus dem Aufsichtsrat is durch Tod ausgeschieden Herr Bergassessor Dr.-Jng. Otto Krawehl in Essen. An seiner Sk wurde neu in den Aufsichtsrat gewählt Herr Dr, Friy von Waldthaujen in Essen. Essen, den 26, Juni 1937, Der Vorstand,

sonstige Ver- bindlichkeiten 408 075,72 Posten, die der Rehnungs- : abgrenzung dienen. « 21 043 52 Getvinn: | | j

574 050/30

380 000|—

430 013/90 114 143/40 : 250 000|— 85 411/72

212 479/90

Vortrag aus 100

Gewvinn in TOUO

13 456,22

1 174 157/30 |

L Gewinnivorteis aus 1935 . . «4 T I oe è

46 731/58

1 343 425/40

33 275,36

| 297 891/62 4 584 511/22