1937 / 150 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger, Sat, 03 Jul 1937 18:00:00 GMT) scan diff

E Le

22022].

Deutsche Luftversicherun gs Aktiengesellschaft. Vilanz zum 31. Dezember 1936.

E

Altiva. Rückständige Einlagen auf das Grundkapital . .

Anlagetverte: Büroeinrichtung: Vortrag « « - Zugang « . . 3301,75 T3075 Abschreibung . 3 301,75 Kraftwagen: Vortrag « « « 980,48 BUgang + L, S 120,18 Abgang « - 980,48 T. Abschreibung . 7 139, Umlaufvermögen: Wertpaptere (Steuergut- scheine) S Forderungen aus Ver- sicherungen und aus dem

RM 37 500

Dritte Beilage zum Reich3- und Staäts8änzeiger Nr. 150 vom 3. Juli 1937. S. 4

Vilanz zum

[21763]. Fox Iönende Wo

J

ens<hau A.-G., Berlin.

1. Dezember 1936.

Aktiva.

Anschaf- fungs- wert am 1.1. 1936

Zugänge

Abgänge

bungen ins- gesamt

Abschrei-

Stand am 31. 12. 1936

Anlagevermögen: Automobile .. Maschinen u. maschinelle Anlagen . . S Geschäftsinventar . « «

Umlaufsvermögen: Sonstige Forderungen

Kassenbestand

D P

Gesetlicher Reservefonds. . Verbindlichkeiten:

RM |L, 27 469/45

12 732/60 11 388/35

RM

D 11-728|—

| 973/75

RM |9, 21 001/85

RM | 7 519 08

10 177 24

51 590/40

| 12 701/75

21 001

Passiva

Forderungen an Konzerngesellschaften . Von der Gesellschaft geleistete Anzahlungen

Bankguthaben « «e ooooooooo

.

Aktienkapital: 10 Aktien zu je RM 5 000,— « «

Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen und

264 085,41 2 925,— 14 730,96 5 000,—

2 828,32

Leistungen 243 313,42 293,—

289 569 6( 308 606|

e ——————

50 000 5 000

AufwanD. Löhne und Gehälter « o e ooooo Soziale Abgaben... «o o ooo Abschreibungen auf Anlagen: Normale Abschreibungen

Andere Abschreibungen Außerordentliche Verluste « « -

Besißsteuern . Alle übrigen Aufwendungen . . . - o - Gewinn: Gewinnvortrag aus 1935 . + « Reingewinn 1936 » «o

Ertrag. Gewinnvortrag aus 1935 . . ..

Betricbsstofse . Erträge aus Beteiligungen « - - . o. Außerordentliche Erträge

. . . ® Me . .

Abschreibung kurzlebiger Wirtschaftsgüter

Zinsen, soweit sie die Ertragszinsen übersteigen

Ertrag nach Abzug der Aufwendungen für Rohmaterial, Hilf8- und

Stein bei Nürnberg, den 12. Juni 1937. Der Vorstand. Nach dem abschließenden Ergebnis unserer p der Bücher und Schriften der Gesellschast sowie der vom klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften.

81 255,91 45 691,69 97 911,08

. 186 848,27

¿ 59 683,71 i * 169 870/03

E A

.

Gewinn- und Verlustre<hnung zum 31. Dezember 1936.

E ————————

RM 2 433 886 13 182 063 2

|

126 947 g

| 281 759 3; 29 51633 306 032 19 2 604 A

229 55374

R R

6 194 396 J

pem ——— _—

59 68371

6 034 7806| 43 593 (0) 56 339 g

6 194 3968

flichtgemäßen Prüfung auf Gru Vorstand erteilten A der Jahresabschluß und dy

m Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staats3an

Verlin, Sonnabend, den 3. Fuli

r. 150

Vierte Beilage

T, Aktien- gesellschaften,

125 N cyer-Werke Aktiengesellschaft,

erlin.

ilanz per 31. Dezember 1936.

Aktiva. Anlagevermögen: duktionsanlagen . . , Be en aae riebs- und Geschäfts- ventar - E eilgungen .. llmlaufsvermögen:

„, Hilfs- Und Betrieb3-

Q

RM 100 000

1 14 000

vVI

1|—

D ——

Passiva. Grundkapital. . . . * + Reservefonds . . « - o Wertberichtigung- . «+ « -

Rückstellungen: Steuerrückstellung . « + Sonderrückstellung . « + Sonstige Rückstellungen .

Verbindlichkeiten: Anzahlung von Kunden . Verbindlichkeiten a. Grund

von Warenlieferungen u. Leistungen Sonstige Verbindlichkeiten Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen Eventualverbindlichkeiten . Geivinn: Getwvinnvortrag 55 398,35 Reingewinn

1.1.—30.4.37 24 188,39

RM |9) 600 000

60 000 960 419 45

172 857/10 100 000/— 48 782 43 4 500 498 865/77 49 672/40

29 834 77 4 000/—

79 586 74

"2 608 518 66

[21419]. Dortmunder gemeinnüßtige Bau-A.-G. „Hellweg“.

Bilanz zum 31. Dezember 1936.

Attiva. RM [D Anlagevermögen: Unbebaute Grundstücke, Zu- gang RM 279 588,89 . Wohngebäude und sonstige | Gebäude 585 631 Abschreibung 20 870,— Noch nicht abgerechnete | Neubauten . 925 814 10 Werkzeuge, Betriebs- und | Geschäftsinventar. . 1|— Beteiligungen: Zugang | RM 2 407,50, Abgang | RM 5 535,— E 300 |— Umlaufsvermögen : Der Gesellschaft zustehende Hypotheken uñd Grund- schulden . .

279 588/89

8 778/12

[204751 [21442], Vereinigte Schuhstoff-Fabrifen Aktien-Gesellschaft in Liquidation, Fulda.

Bilanz per 31. Dezember 1936.

Wuppertal-É! be

Attiva, Anlagevermögen: Jmmobilien L19896, Abgang

RM 6 T31 #4 6002 # 243 33 0) N 64 5

Aktiva, Grundstüde Gebäude E Maschinen u. Einricltuns -„ Beteiligung. j Eigene Aktien 5. Umet@uch Kassabestand - - - 6 - Debitoren: Hypotheken . „e 2 0. Sonstige Debitoren - Avaldebitoren 82 155,—

33 464 s

20 999,

Abschreibung 13 464,58

Maschinen .

48 22 54 dec Abgang «- -

L 9 622,—

Ds V) H

Abihreibung 1 126,97 Imlauisvermögen : Nassiva. vopothef. . . . 4 000,— Rückstellungen +- - s - p 216 39 | Voi e BUEGR Kreditoren: E 081443 Hypothek . . irie 28,14

Ged,

E E

Bilanz per 31. Dezembvex 1938.

1153 464 778 41) 745,97

31 126,97

Zeiger

1937

m)

Wuppertaler Truderei A.-6, in Liquidation,

rel.

t C 1 “4

8 174 09

Verbindlichkeiten aus der Ausstellung eigener Wechsel .

Gewinn: Vortragam 1.1.1936 .... „ooooo 14 250,—

Gewinn für das Geschäftsjahr 1936 «o o * - —,— T1250,

Nebertrag auf Gesebßlichen Reservefonds

Vorschlage des Vorstandes an die Aktionäre 4 250,—

Versicherungsvermitt- lungsgeschäft . é Forderungen an Konzern- gesellschaften . Sonstige Forderungen Kassenbestand . . « Postsche>guthaben . « « Bankguthaben . A Posten, die der Rechnungs-

abgrenzung dienen Verwaltung von Selbst- versicherungen:

RM 4 510 100,—

28 975 10 368 119 697

Rückständige Mieten, Ge- bühren und Umlagen . Rückständige Forderungen

Stein bei Nürnberg, den 12. Juni 1937. Bayerische Treuhand- Aktiengesellschaft Wirtschaftöprüfungs gesells<hast. s Kempter, Wirtschaftsprüfer. ppa. Dr. Barnbe>, Wirtschaftsprüfer.

Westdeutsche Handelsgesellschaft Aktiengesellschaft, Köl

Sonstige Kreditoren. s - Pealas | Liquidationskonto: Bonne 48 47116 | Vortrag am 1. 1. Verlau 26 1075475 -g 995 1936 . . . 137 099,45 Sia ar E A Verlust p. 1936 3 334,27 197 400 Avalkonto 82 155,— 130 000

268 033/96 | Gewinn- und Verlustre<hnung

per 30. April 1937. B Bankguthaben

H Q ry E M D Sonstiges Umlaufsvermög. ‘al2g | Bürgschaften (Mietesicher-

132 E heiten) RM 13 489,—

45 024/75 73 030/29

| 102 579/77 2 L 24 188/39

000 Es 2540 704 53 ——> Ci | i Ertrag.

L Fabrikation befindli tvapiere N berungen auf Grund n Warenlieferungen u. istungen . ... . . 11282615 sehen und sonstige For-

rungen L E O ane enbestand, Reichsbank- d Postsche>guthaben . ere Bankguthaben .… ntualforderungen

3459/35 3 101/90 98 847 71 56 350

r 4

577075

130 —— ! 4/5 143 155/33

11 206/88

73 854 27

M OTTI T M Grunau

Aufwand.

Löhne und Gehälter. « Soziale Abgaben Ee Abschreibungen a. Anlagen Andere Abschreibungen

Cte N Sonstige Aufwendungen . Gewinn 1. 1,—30. 4. 1937

Abzüglich: gemäß dem 10 000

308 606/42

Vorbildern

205 292 83 | Gewinn- und Verlustre<nung. - 1 67400 RM | 197 400;—

Gemwminm- 1 ore nung.

[21748]. anz am 31. Ianuar 1937. - 861 842

60 345

15

81

Snvotef

Abtraqung

1961 872 07

Passiva. Grundkapital. . o o. 400 000 Reservefonds: |

Gewinn- und Verlustre<hnun für das Geschäftsjahr vom 1. Januar 1936 bis

RM Erträge. Gewinnvortrag am 1. 1, 1936

251 05 E Stand am

Vortrag am 31. 1. 19837

1, 2. 1936

$1. Dezentber 1936. RM \|H 14 250 /—

ugan Abschreibun : Qugans eung 17 102/82 D Unkosten:

Pensionen und Gehälter . Sonstige Unkosten . .

Abschreibungen auf:

Aufwendungen. Gewinnvortrag am 1. 1. 1936 14 250,—

3 000 | C O i D p 956 59 | Uufowara | | Löhne und Geiälter

Q.

l

RM 800 000

RM 17 928

RM

800 000 750 000

397 066 47

R ———— _a—

Anlagevermögen::

Grundstü>e . . « - Geseßliche Rü>klage, Zu-

gang RM 24 682,69

Passiva. A 6s Gesekliche Reserve Angestellten- und Arbeiter- unterstüßungsfonds Rü>lage für schwebende

| 50 000 11 O

10 058 10

Zuzüglich: Gewinn für

Nach dem abschließende

das Geschäftsjahr 1936 —,—

14 250

14 250|—

Fox Tönende Wochenschan A.G. Verlin SW 68, Friedrichstraße 13. Robert Hartmann. n Ergebuis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund

14 250

Geschäftsgebäude . « « Einrichtung und Jnnen- ausbau . .. + » Kurzlebige Wirtschasts- güter . . o o o . . Schuyrechte « E A)

86 001

1 1

13 200/31

2216/81 2 216/81

A

732 0711 | 73 801 N

1 1 |

Passiva. ndfapital “S SS rvefonds . . io berichtigungen « Rückstellungen:

600 000 48 000| 935 394 7

142 857

Betrag nach $ 261 e 1 I[IT

H.-G.-B. #10700 A S Außerordentliche Erträge «

663 795/75 2 320 25 20 080 99

686 196/99

103 726,81 Hilfsrücklage

Rückstellungen... Wertberichtigungsposten Verbindlichkeiten :

Hypothekenschulden

89 962,06

193 688 8’ 43 017 90 20 250

1130 285 41

Steuernkonto. « o «o . -

Grundstüe . 482,— Gebäude .. 2616,— Moschinen 433,—

|

3 531— lan

2 973 01

10 090 60

|

Yhgabßen

Ertrag.

bungem auf Anlagen [ile übrigen Aufwendungen

IETFUNGGAEMNIL

errüdstellung . « » « iderrückstellung Verbindlichkeiten:

ahlungen von Kunden indlichkeiten a. Grund

32 346/02

2 216/81

Versicherungsfälle . 4 490/98 100 000|—

Prämienüberträge am | Schlusse des Geschäîts-

1 636 003 3 051 273

51 88

Von Kaufanwärtern ge- leistete Zahlungen . «

Handwerkerschulden «

Sonstige Schulden

6 123 20 633 13 3 334 27

10 090 60

Vorstehende Bilanz und Gewinn- und Verlustrehnung per 30. April 1937 der Geyer-Werke Alktiengesellshaft ergibt sich aus den von uns geprüften Büchern.

der Bücher und Schriften der Fox Tönende Wochenschau A.G., Berlin, für das am 31. Dezember 1936 abgelaufene Geschäftsjahr sowie der uns vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der obige Jahre3abschluß sowie der beiliegende Geschäftsbericht des Vorstandes vom 15. Juni 1937 den geseß-

80 000 Ertragsfonto «o o - ° Zinsenkonto . - ooo

Verlust per 1936

m E

3151 2739

108 450/08 7451 11 42 947 11

Einnahmen aus ges<üitli Tätigkeit . ; Verlust 1936. - -

Beteiligungen « « o...

Umlaufsvermögen: Wertpapiere . « Ï

| 199 64 4 500

Cv 16800 A8

jahres a. Versicherungen Rüdstellúungen ...- +

Wertberichtigungsposten

2 835|— 32 000

lichen Vorschriften. Berlin, 17. Juni 1937

Eigene Aktien (nom. RM 72 000,—)- « « « . « « « 30 000,—

72 230,—

n Wareulieferungen u.

423 401

Berlin, den 7. Juni 1937. Berliner Nevisions-Afktiengesellschaft

Posten, die der Re<hnungs- abgrenzung dienen 362711

Der Liquidator.

Verbindlichkeiten: Hypotheken . s eistungen . Der Aufsichtsrat besteht aus den| Als Mitglied deë# Auffi

Verbindlichkeiten aus dem Versicherungsvermitt- lungsgeschäft . ¿

Verbindlichkeiten gegen- über Konzerngejell- schaften S Sonstige Verbindlichkeiten

Posten, die der RechnungS- abgrenzung dienen

Verwaltung von Selbst- versicherungen: RM 4 510 100,—

Ueberschuß: i Vortrag a. 1935

: 554,71 |. Ueberschuß 1936 5 135,55 |

190 414 08

| 60 141/92 15 446 60

6 789/89

5 690 26 397 066 47

Gewiun- und Verlustre<hnung zum 31. Dezember 1936.

rp

Aufwand. Versicherungsfälle aus Ver- sicherungen:

geleistet

zurüd>gestellt Rrämicnübertrag aus Ver-

siherungen . . « < + Gehälter und Löhne Soziale Abgaben:

geseßliche . 3323,

freiwillige 1 324,5: Abschreibung auf Anlagen Steuern:

Besißsteuern . . 7451,02 Sonîtige Steuern 4 645,— Sonstige Aufwendungen . Uebers<huß:

Vortrag a. 1935 554,7

. 7514,02 . 4490,98

G8

RM [H

j

12 005|—

8 199 64 97 093 23

4 648 23 10 440 75

|

5 02

12 09 94 172/22

5 690 26

Die Wiederwahl der bi

A. W.

[21750].

sherigen

I. Anlagevermögen:

1. 1.1936

normale als furzle

am 111036

als furzle

TII. Umlaufsvermögen:

Wertpapiere

Abschreibung 1936

. Maschinen und maschinelle Anlagen: Buehwert am L 108 4ILIS

32 728,53

Zugang 1936 201 139,65

Zugang 1936

Von der Gesellschaft geleift

Aktiva.

Abschreibung 1936:

bige

Abîichreibung 1936: normale . .

bige

TI. Beteiligungen: Wert am 1. 1. 1936 Zugang 1936

‘Wirtichaftägüter 10 070,60 64 651,42

Buchwert 57 646,96 42 874,46

“Too 52e

Bilanz zum 31. Dezember 1936.

1. Gebäude: Buchwert am 1. 1,1936 « « o o - 50 Zugang 1936 o è 000 0.0 2.0 0-0 ©

Price Waterhouse& Co. Wirtschafts prüfungs gesellschaft. Aufsichtsratsmitglieder wurde für die saßungs3- gemäße Dauer in der ordentlichen Generalversammlung vom 25. Juni 1937 beschlossen.

Faber Castell-Bleistiftfabrik A.-G.

54 580,82

Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsinventar:

49 366,01 -6 859,55

56 225,56 11 395,42

RM |F

136 488

Abschreibung 1936 s « -

Roh-, Hilfs- und Vetriebsstoffe Halbfertiae Erzeugnisse Fertige Erzeugnisse, Waren - - 5

ete Anzahlungen

. 569 780,94 . 63 500,—

633 280,94 « 85 000,—

J . ® e .

548 280 94

| 566 427 34 1 282 413 21 862 333/84 5 625 95 12 777 53

Leistungen... «e +0 Forderungen an. Tochtergesellschaften L Schell. e oe o ooooooo Ee Es Postsche>guthaben . . « «-« Guthaben bei der Reichsbank Andere Bankguthaben « 6

Avale RM 3 059 023,77

Passiva, Aktienkapital . Dsn @ Géseßlicher Reservefonds

Verbindlichkeiten:

Langsristig: Hypotheken L O 0E Grundschulden . . Aufwertungsverpflichtungen - Sonstige Verbindlichkeiten . . « «

Kurz fristig : Anzahlungen von Kunden . « - -

rungen und Leistungen

Sonstige Verbindlichkeiten . « « -

Rechnungsabgrenzung8posten . « - o o ° Gewinnvortrag 1935/36. « o o. o o. - 5. Gewinn 1936/37 . .

Avale RM 3 059 023,77

Aufwand.

Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und

Verbindlichkeiten gegenüber Tothtergesellschafte

Verbindlichkeiten gegenüber Tochtergesellshaften Verbindlichkeiten gegenüber Banken . « « - -

a a UTOGILIO U « 868/070,97 15 571,25 7 305,57

0:02

35 037,69 . 6 258,74 25 459,35 | 3 767,45 70 523,23

Rückstellung für Versorgungsverpflichtungen

1 199 000,— 63 750,— 30 750,— 65 000,—

360 000,—

D: M 0 9 6E .E 00 0 S P

n

GS-00 05 E

5 822,94

Verbindlichkeiten auf Grund von Warenliefe-

77 312,18 185 620,91 46 294,78 476 848,55

] 1046 "Y

5 803 262

2 640 000 964 000 134 6219

1718 500

791 899

O0 O80 * 161 705.68

Gewinn- und Verlustre<hnung für 1936/37.

26 439 227 801

ö 803 262!

RM 155 486

[stige Verbindlichkeiten en, die der Rechnungs- grenzung dienen . . tualverbindlichkeiten .

pin :

ewinnvortrag aus 1935

17 137,07 eingeivinn

1936 . 54 261,28

218 3967:

9 846 7 000

71/398

‘winn- und Verlust

A: 2880 T9

per 3k. Dezember: 1936:

35 83 re<nung

Aufwand. e und Gehälter ale Abgaben . reibungen a. Anlagen ere Abschxeibungen sstteuern s fige Aufwendungen . pinn 1936

O0 S

Ertrag. ag gemäß $261 e1 IT1I E S rordentliche Erträge . |

RM

H

849 163/88

43 547/23 315 541 46 213 470/42

168 835 11

243 602/60 54 261 28

1 888 421 98

1 851 579/51

25 969/60 10 872/87

"1 888 421/98

a< dem* abschlicßenden Ergebnis

E Le L

pflihtgemäßen Prüfung

auf

d der Bücher und Schriften der schaft sowie dexr vom Vorstand er-

n Aufklärungen pre<hen die

Buchführung,

und Nachweise

der

os<luß und der Geschäftsbericht das Geschäftsjahr 1936 der Geyer Aktiengesellschaft, Berlin S0 36,

[21712].

Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. (Unterschriften), Wirtschaftsprüfer. S C E

A. Stoy Afktiengesells<af}t, Eisen-

gießerei & Maschinenfabrit Stutt- / gaurt-Kornwestheim. Vermögens avshluß

auf den 31. Dezember 1936.

417 2 Aftiva., Anlagevermögen: Grundstücte Gebäude . ; E Maschinen und maschinelle Anlagëent o Werkzeuge, Betriebs- und Geschäfstsinventar . Umlaufsvermögen : Kasse und Bankguthaben . Wechsel und Wertpapiere Buchforderungen . « « - Boe C s ia a S

D .0:- S S

Passiva Grundkapital. . «o o. Rücklagen :

Geseßliche

Rücklage . 156 218,— Andere Rü>-

lagen . . . 151 836,26 Rückstellungen Verbindlichkeiten + e + Getwvinn in 1936 + +

o. 0 S S &

141 99615 100 181 76

1016 875 02

568 837 71

2417 T7T5 64

1/500 000:—

| | | 308 054 26 119 000 366 553 03 124 168 35

24T7 775 64

Verlust- und Gewinnre<hnung

auf 31. Dezember

1936.

Gewinn: Reingewinn im | Geschäftsjahr . . . 12 154 48

Bürgschaften (Mietesicher- heiten) RM 183 489,—

1961 872,07 Gewinn- und Verlustre<hnung zum 31. Dezember 1936.

Herx Dr. Alfred V

Herren: Dr. Friß Weymar, Fabrikdirektor Herr Albert Baum

K. König und Steuerberater Dr. F. Bur- chard, sämtlich in Fulda.

Schütte - Lanz

[21465].

lanz per 31. Dezember 1936.

Aufsichtsrat auêge bieden.

SHolzwerke Aktiengesellschaft.

T À

Ma ad

Aufwendungen. RM Abschreibungen auf Miet- ‘häuser. S V STIRC 213 Zuweisung -zu den Wert- berichtigungsposten Geschäftsunkosten . « « + Betriebskosten : . Besibiteuern. 13 578,12 . sonstige .Be- triebsfosten 19.401,89 Fnstandhaltungskosten Sinn S d v Sonstige Aufwendungen . Gewinn<+ Reingewinn im Geschäftsjahr . .

19 250 6 406 65

24 529 61 825 07

12 154 48 128 133

30

Erträge.

Mieteinnahmen

Mietzuschüsse . Vachtgetdeännahmen Erträge aus Beteiligungen Zinsen und sonstige Kapi-

talerträge A E Außerordenttiche Erträge .

einschl.

Nach pflihtgemäßer Prüfung Grund der Bücher und Schriften Dortmunder gemeinnützigen Bau-23 „Hellwveg“ in Dortmund fowi

20 8T02—-" F

Stand a.

E. 1. 1936 Abschreivun

Zugang L

J

40 000 10 00) 30 000

9? 827

] 22

Aktiva. Grundfstüde S | Geschäfts- und Wohngebäude Fabrikgebäude .„ Maschinen usw.

32 G24

23 980 01 | 29 117 48 |

- - . . . - . . * * Ä | Werkzeuge usw. «e... U T: 26 163 7

h C Q 39 S

M

£1

«V

80 002

201 946 54

5

| Roh- und Hilfsftoff s Halbfertige Erz .

| Fertige Erzeugnisse . . Wertwpaypier 5

° S

n für Warenlieferungen und Leist ingen an abhängige Gesellschaften

S D D: D O S M S. > D 0-0. 0. S +: S > > 0.0 6 Ph m Dea. 0 D- Q Mm: 0 S

O

Passiva. : 360 000 RM Stammaktien (369 Stimmen) rzugëzattien (90 Stimmen) liche Rüflage . « -

90000 RM

461 000 40 500 953 S)

192 449

Eis 64 146 41

515 249 53 16 720 80

548 334 08

T7 669 36 17 018 58

256 134 30

2 213 028 96

450 000

50 000 100 000 411 421 75

285 737 05

e . . E

D p t 25 19

richtigungen . lungen von Kunden erbindlichkeiten für Warenlieferungen und Bewinnvortrag aus 1935 Gewinn 1936 +.< . S <9 : i Wechselobligo RM 383 251,82 Wohnuugsäunter: | A

T 13 028 06 Verlustrehnung 1936.

heseslichen Vorschriften. Die aktien- ihen Gliederungsvorschriften sind nicht in vollem Umfange zur An- mng gebracht worden.

in, im Mai 1937. fer Revisions-Altiengesell schaft irtschaft8prüfungsgesellschaft. terschriften), Wirtshaftsprüfer.

554 71 Ueberschuß . 5 135,55 Vorstand erteilten At Natehweise wird befe Buchführung, der JFahreSc der Geschäftsbericht für 1936 den gese lichen Vorschriften entsprechen. Münster i. W., dert 3. Junï Verband Westf. nehmen (Vaugenofsenschaften gesellschaften) e. V. Der VerbandsWführer: J. A. Koenen.

S D

und | 2 040 071/10

351 717/69 31 336 70 25 943 58

Warenlieferungen

Forderungen auf Grund von Leistungen

Forderungen an abhängige Gesellshaften und Konzern- ci «ea Co a A S ei S000 E S A S Kassenbestand einichließlih Guthaben bei Notenbauken und Postiche>quthaben . oooooooooo... 11. Andere Bankguthaben . Posten, die der Re<hnungsabgrenzung dienen -

944 345 35 RM

«}

1 594 844 04 118 542 92 268 474 95 20 413 62 63 342 95 508 064 55 124 168 35

2 697 8Z1 38

638 60

Löhne und Gehölter « « 753 298 53

Soziale Abgaben . . s Abschreibungen auf Anlagen

; ¿ Aufwendungen. Zinsen und Skonto. . . - o. ..

Löhne und Gehälter. . Soziale Abgaben . . Abschreibungen a. Anlage Andere Abschreibungen . Besißsteuern s Alle übrig. Aufwendungen Gewinn in 1936. „5

5 937! 32 3460 9 3898

. M 4 . e eo. s Leistungen

52 614,97 L E,

I .

Erträge. E Einnahmen a. vermittelten

Veriicherungsab<hlüfien Vrämiencinnahmen auë

Verficherungen . 20 204 64 Einnahmen aus der Ver- |

waltung von Selbs|t-

554 71 161 932 13

Steuern: Besißsteuern . «- * 111 084/13

Sonstige Steuern Sonstige Aufwendungen 06 Aufwendungen für LogltetgesQMaltes Gewinnvortrag aus 1935/3 Gewinn 1936/37 e o o o o o 0/05

56 263:

199 984: 252 669

8, 1 - 9906 S4 9, - . . .- s . . 4 Q D 7 i; E 10. e fs

74 803 50 624 903 79 19 884 23

|

Gewinns- und

Tes s

Soll,

* "66 095,80 * 161 705,68

0:0 0E S D O

RM

927 801 M

6 0.0 H 6H Ñ

I

versicherungen M ano a A Außerordentliche Erträge .

Nach unserer Grund, der Gesellschaft teilten Aufklärungen

entip

Dem

Bucher

die

flibtgemäßen Prüfung und Schriften der iowie der vom Vorstand £r- Und Buchführung,

5 688 50 600/20 1 306 66

244 345/35 obs<lichenden Ergebnis

auf

Nachweise Der

üJahresabi<luß und der Geschäftsbericht

. Grundkapital

. Rükstellungen : f

Rentenfonds . Spezialrüd>lage

7. Avalforderungen RM 21 870,—

Passiva.

Wohlfahrtseinrihtungen (Penf

Allgemeine Rüefstellungen

. Geseslicher Reservefonds. « e e o ooooo

ionéverbindlichkeiten)

874 789,60 E - 9-09 O e... * . . . 515 133,70 58 500,— 84 600,—

6 677 458 43

2 500 000 250 000

Ertrag. Gewinnvortrag aus 1935/36 .

939 878:

66 095 3 6344

Ertrág nah Abzug der Aufwendungen für Erträge aus Beteiligungen Sonstige Erträge 0 B E000

Köln, im Juni 1937. Der Vorftand. Hansmann.

bezogene Waren .

Dr. Kroll, Dr, S <

543 013% 327 135

939 878

miß-Sin

Verlin.

ter=Werke Aktiengesellschaft,

Hanz per 30. April 1937.

Aktiva. TInlagevermögen: MnionSganlagen . « »

vbile E E und Geschästs- entar .

“qungen C. A msanfs8vermögen:

RM 9

100 000 i

1 14 000

Erträge. Ertrag aus dem Umsaß nach Abzug des Aufwandes für Roh-, Hilfs- und Be-

| l | |

triobsstosse l 2 669 534 13 Zinsen und sonstige orträge.

Außerordentliche Erträge «

Kapital- 27 220% 1 097 03 2 697 8ZUAIV Nah dem abshließonden CErgobuis® meiner pflihtgemäßen Prüfung auf

In der am 15: Juni 1937 abgehal- tenen 15. ordentlichen Generalversamm- lung wurden vorstehende Vilanz und Gewinn- und Verlustrewhnung- ge nehmigt.

Dem Vorstande und dem Aufsichts- rate wiirde Entlastung erteilt.

E83 wurde beschlossen, den Reingewinn von RM 12 154,8 wie folgt zu ver- teilen: RM 3000,— einem Fonds für Siedlu und den Rest von

RM 7154,48 der geseßlihen Rüdklage

s nastwtillige

Aufwendungen: Löhne und Gehälter Soziale Abgaben . . . Abschreibungen auf Anlagen

Sonstige Abschreibungen . Besißsteuern der Gesellschaft

Aufwendungen gemäß. $ 261c

Gewinn: Vortrag aus 1935

1 936 . . E. Ÿ . - ® E P . *

Haben.

I 7 $.-G.-

B

».

50 848,—

. 111 084,13

926 521 16 98 036 23 201 946 64 43 848 50 180 476/13 598 691 08

161 932 13 2211 451/87

Nach dem. abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung 2 Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilt Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Fahresab\0? und der Ge/haftévericht den geseßlihen Vorschriften; die Beteiligungsgesells<ha1 sind von uns nicht geprüft worden,

Köln, deu 10, Juni 1937,

Treuhand-Aktien-Gesellschast Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Dr. Hartkopf, Wirtschaftsprüfer, Dr, Rentrxop, Wirtshastspr!" Fragen

Jn der heutigen Generalversammlung wurde beschlossen, für das M eien, Sonstige Forde-

Roland Graf Faber-Caftell’she Unterstüßungskasse in Stein Berlin, den 22, Juni 1937. bei Nürnberg e. V. 0s “0E Deuticbe Revifions- und Treuhand- E Weortberichtigungspoften 00S Aktiengesellschaft. _ . Verbindlichkeiten:

Dr. Voß, Wirtschaftsprufer. 1. Anzahlungen von Kunden . « « - o eo o. 8697,39

M N Birtschaft#pru]er. Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieserungen L L L Verbindlichkeiten gegenüber abhängige Gesell-

An Stelle des ausscheidenden Mimi- und Leistungen -„ - Dr. WVilhelm Sander ist O den Auffi Rudolf Hagmann 1n ichaften und Konzerngesellshasten . - » - « - 597715,50 g fa iy itérat gewahlt. Verbindlichkeiten gegenüber Banken . « « « - 285445,71 Denúsce puri ê Sonstige Verbindlichkeiten . - - - . 475 640,32 | 1 503 418 51 AftiengeseUschaft. , Posien, die der Re<hnungéabgrenzung dienen - - 491 462/88 , Avatoerpilichtungen RM 21 870,— . Gewinn: Gewinnvortrag aus 1925 « « « « - 59683,71 | Keingewinn 1928. „o oe e600, 169 370,03 229 553/74 6 677 458/43

Grund dexr Bücher und" Schriften dêr Gesellschaft sowie dex vom Vorstand er- teilten Aufklärungen und Nachweise entspxrehen die Buchführung, dezr Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseulichon Vorschriften. Stuttgart, im Juni 1937, Professor Chenaux-Repvoùñd, Wiyvtschaftspvüfer. Die tuvnusgomäß ausscheidenden Auf- sichtsvatsmitgliodor wurden wiederge- n a ith tutigart *- Kornwesthoim, -M - il 26, Junk 1937, Der Vorstand Wert am A, Stoß A.:G, ° \

Der Vorstaud. imt de gp

den agcsevlihen Vorschriften.

1 _Lilfs- u, Betriebs- D T

E C brikation befindlich E A gen auf Grund v, referungen und

zuzuführen.

Dem Ausfsichtsrate gehören an die fol- genden Herren: Oberbürgermeister Dr. BVanike, Vorsikender, Bürgermeister Dr. Pagenkapf. stellvertr. Vorsißender, Rats- herr Christgen, Ratsherr Wegmann, Ratsherx Meith, EStandartenführer Küpex, Gerichtsassessor Dr. Wehmeyer, Direktor Dr. Fusban, Rechtsanwalt Dr. Boldt.

Dortmund, den 25. Juni 1937.

Dortmunder gemeinnütige

Erträge: Ertrag gemäß $ 261e 11 1 H.-G.-B. s 2 126 292 63 Zinsen, soweit sie die Aufwendungszinsen übersteigen |

Kapitalerträge . 23 93282 Außerordentliche Erträge 10 378/42 Vortrag aus dem Vorjahr É S000 50 848

Mannheim, im Mai 1937. : 2211 451'87

Schütte-Lanz Holzwerke Aktiengesellschaft.

Christians. Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellichaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftäbericht den gesegzlichen Vorschriften. S Mannheim, irn Mai 1937. Dr. Franz Floret, WŒirtschaftäprüfer.

1573 023 220 000

11 723/68 12 413/55 116 974/50

$0. D 0 S E

orf DOLTT,

sierialrat Dr 1 267 398 04 [<äftsjahr 1926/37 eine Dividende von 5 % zu verteilen, _ Wren: | inäes Tage eriolat oltti Juni gegen L riQuns pes Gew anteilsheins Nr. ur sämtlihe Aktien, unter Abzug der Kapitalertragsteu eros d 1, dur< unsere Geellschaft sfasse Köln, Laurxenzplah 2; / ) Festes ReiGdbanks 2, dur< die Deutsche Bank und Disconto:Ge ellschast Filiale Kö... Bank uth b tat 3, dur< die Deutsche Bank und Disconto-Gesellschaft, Berlin. Ma aben , « Köln, den 25. 4 1937, erungen Westdeutsche GannecooenBe Aktiengesellschast, y « Er

Vorstand,

913 818/65 78 487/10

5 V Mtntsterialrat Dr. . . « * «

2 3. 4 5,

P M E

15 917 36 73 833 78 4 000

2 608 318 66

S0 Dövrîng den 0 Q

R

Dr. Luz. mee. j