1937 / 151 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger, Mon, 05 Jul 1937 18:00:00 GMT) scan diff

Zweite Beilage zum Reihs3- und Staatsanzeiger: Nr. 151 vom 5. Zuli 1937. S. 2 Zweite Beilage zum Neih8- und Staatsänzeiger Nr. 151 vom 5. Zuli 1937. #. 3

n

[23143]

Progreft-Wert Oberkirch Atien-\ Grohner Wandplatten-Fabrik Aktiengesellschaft, Grohn.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft Bilanz per 31. März 1937. werden hiermit zu der 14. ordeut- E lichen Genera M E auf Vermögen. RM 17. Juli 1937, mittags 12 Uhr, in die Geshäftsräume der Gesellshäft eingeladen.

Tagesordnung:

[22004]. 737] 123145) Verbindlichkeiten. : nir fordern hiermit e Gläu- Rheinische Stahlwerke, Essen.

Grundkapital 2A E R 000 Mer auf Grund der beschlossenen Auf- | Zu unseren Aktien Nr, 1——7750 über Reservefonds ung unserer Gesellschaft auf, ihre | nom, RM 8300, Nr. 7751/2—22 999/

Rückstellungen 7 L: Ansprliche umgehend anzumelden. | 23000 über nom. RM 600, Nr. 23 001

Dautsche Länderbank A.:G., Ber- n

Dresdner Bank, Berlin,

Ephraim Meyer «& Sohn, Han- nover

Sal. Oppenheim jr. « Cie, Köln,

B. Simons «& Co., Düsselvorf,

Waldthausen «& Co., Komm.- Ges, Effen, S

Gewinn- und Verlustre<hnung für 1936.

_— RM |H 13 444 079/23 937 472 04

i Aufwendungen. E L E S Soziale Abgaben

Abschreibungen auf Anlagen: Verwaltungsgebäude. . . . . . 5 Arbeiter- und Angestelltenwohnhäuser . Fabrikgebäude und andere Baulichkeiten Maschinen und maschinelle Anlagen .

Delkredere . . - unover, den 8. Juni 1937. bis 49200 über nom. RM 500 wird Zuweisung »annoversche Terraingesellschaft Verbindlichkeiten : t A. G. i./Liqu. Langsfristiges Darlehn der Bafio « o o o ooo Der Liquidator: Runge. Anzahlungen von Kunden . . ..

RM \|Ñ

bi F) mie a0

eine neue Reihe Gewinnanteilschein- bogen mit den Gewinnanteiksheinen Nr. 61 63 ausgegeben, Die neuen Bogen können gegen Einreihung der

Anlagevermögen: Grundstü>ke: Bestand am 1.4.1936 „, 264 000,— Ad «ann nA 000) 2 400,—

361 600,

16 376,72 8 346,84 106 322,01 667 996,97

Me D S nam SPE E M Sa M P E E T G T ÄRET:

bei den

1. Genehmigung der DAPTa ga t rie für das Ges kjtsione 1935 und 1936. 2. Entlastung des Vorstandes und Aufsicht8rates. . Aufsichtsratswahlen. 4. RCN Na B, 1s 15). 5. Bestellung des Wirtschaftsprüfers für das nähste Geschäftsjahr. Stimmberechtigt ist jeder Aktionär, der seine Aktien bei der Gesellschaft oder einem Notar spätestens am dritten Tag vor der Generalver- fammlung hinterlégt hat. Stadelhofen, den 30. Juni 1937. Der Vorstand. Eßlinger.

U [21145]. Bilanz per 31. Dezember 1936.

RM [H

Aktiva. Anlagevermögen: Lagerplazeinrichtung: Vortrag « « 12 500,— - Zugang « « 833 597,67 46 097,67 Abschreibung 37 797,67 Elektr. Licht- und Kraft- anlage: - Vortrag « « » 3 060,— Abschreibung . 1 560,—

U. e ba ias Inventar: Vortrag s « 5 l,— Zugang « «- « 1 434,— 1438,— Abschreibung . 1 434,— Umlaufsvermögen : Roh-, Hilfs- und Betrieb3- stoffe 30 280,91 Waren. -. « 60 676,— Forderungen auf Grund von Waren-=- lieferungen u. Leistungen 136 021,88 Forderungen gegen abhän- gige Gesell- schasten . Sonstige For- derungen . Kasse, Reich3- bank u. Poste © © sche>guthaben 2 091,18 Bankguthaben 137 514,96

26 765,13 3 400,49

Passiva. Grundkapital. . - « Rüekstellungen für“ Garan-

tieverpflihtungen « « Sonstige Rückstellungen. % Verbindlichkeiten: ' Y Verbindlichkeiten auf Grund von Warenliefe- rungen und Leistungen 76 344,16

3 805,29

Sonstige Ver- bindlichkeiten Akzeptverbind- lichkeiten . » 137 857,87 Verbindlih- - 0

f Grundfkapital:. Stammaktien

Rel s oa o oa do o.“ . | Verbindlichkeiten:

| Gewinn- und. Verlustre<hnung: Vortrag aus dem Vorjahr

: Vortrag aus Vorjahr « « «

Abschreibung. « « e + o o. + . 1600,— Fabrikgebäude: Bestand am 1.4.1936 T 230 000,— Su e G E 40 168,75 T2016,

70 168,75 70 000,— 4 800,—

74800, 9 800,—

Abschreibung. « « - 6 o - +6

Wohngebäude: Bestand am 1.4.1936 .„ BUCO O a eei 0 S dae

Abschrèibung Ls E Ee Maschinen und maschinelle Anlagen: Bestand am 1.4.1936 . « « « « « 270 000,— Zugang «o... oooooo. 8 654,84 278 651,84 Abgang « o - oooooo. 2 689,50 275 965,37 Abschreibung « - e o - - o. . 45965,34 Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsinventar: Bestand am 1.4.1936 » 5,— Bing Co a ab oi ooo eis 1497221 11377,21 450,— T3 927,21 Abschreibung eee ooo . 13922,21

Beteiligungen „oooooo °

Umlaufvermögen: Roh-, Hilss- und Betriebss\toffe « « « « Halbfertige Erzeugnisse « « - o. Fertige Erzeugnisse . - o o. o. Werthabiete <6 o v.10 6% Forderungen wegen Lieferungen und Leistungen Wechselbestand E e se Notenbanken und Postsche>. « « « - Andere Banken

Abgang «- o o o. °

557 403,63 77 304,20 O S

Verbindlichkeiten,

Reservefonds: Geseßlicher Reservefond

auf Grund von Lieferungen und Leistungen ° gegenüber Konzerngesellshaften. « « « «» -

gegenüber Banken Rechnungsabgrenzungsposten. . . - - . - e -

1 8 815

\

168 067 |

Gewinn- und Verlustre<hnung per 31. März 1937.

—] 2 000 001

770 534/83

153 004/74

9. 80563 6 831/05

2 182 464/93 3627/52

amin

1 725 005

948 992 4 673 998 2 000 000|— 200 000/— 63 000|—

2 354 15016

45. 000|— 11 848/09

4 673 998/25

Aufwendungen.

_J Löhne Und Gehälter C eie Es °

Soziale gaben. « eo oe ooooooo eee.

„| Abschreibungen:

e ‘oa

._, gus Anlagen , «<2

Andere Abschreibungen Zinsen ä Pelibstelterti <5 a « -—<—«. < Ö Alle übrigen Aufwendungen « - . Vortrag aus Vorjahr « o ooo °

. - . S. M A s. ® 6

für Roh-,

S0 . ®

Warenertrag na< Abzug der Aufwendungen , Betriebsstoffe Mieten 0 066600 6s Außerordentliche Erträge. « - o o o o o Erträge aus Beteiligungen « o o o o - o.

au furzlebige Wirtschaftsgüter els x d”

141 45ß,30.

© 6058,66 2 141,69

bilss- und

1 676 423!

RM |5 1 091 034/24 89 932/98

p 6s

. 149 654

- 121: 326 58 887

. 153 739 11: 848

11 848

1 512 812 2 005

29 757 120 000|—

1676 423[10

Akzepte Verbindlichkeiten gegenüber Banken Sonstige Verpflichtungen

Posten, die der

Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen Restlihe Bauverpflichhtungen längfristig « -

Gewinn- und Verlustre<hnung: Vortrag aus 1935

echnungsabgrenzung dienen 4 Gewinn 1936 , »

=

e070. 029 G0 E

d 6 n 0.20 ee S É

ee ooo. L F

pt OM.e ooo

Gewinn- und Verlustre<hnung am 31. Dezember 1936.

4 678 Mj

: Soll.

Löhne und Gehälter « «o oe... Soziále Abgaben. . - o ooooo Sonstige Abschreibungen und Rü>stellung Zinsen und Skonti . s o. o o. e o Besißsteuern E Co Andere Steuern und Abgaben « « Sonstige Aufwendungen . « «+ - Gewinn: Vortrag aus 1935 s «

Gewinn 1936 « o o

Haben. Vortrag aus 1935 „. Rohüberschuß aus Fabrikation . « Erträge aus Mieten « . - - Sonstige Erträge U 0E CP .

und der Geschäftsbericht den geseßlichen Hannover, den 9. April 1937.

Der Vorstand.

[22003].

Nah dem abschkießenden Ergebnis meiner z Grund der Bücher und Schristen der Gesellschaft sowie der vom Aufklärungen und Nachweise entsprehen die Buchführung, der Jahresabst

Abschreibungen auf Anlagen . . . . « «+

au

Vorschriften,

T. 6 6-000

Obe ee ooo LD. S E00 S0 0 0 oD. eo

_

pmi D R 202

RM (i

1 214 843) 109 4 302 24 36 661) 182 )) 69 81 250 2 2T7 818

Vilanz per 31. März 1937.

Arthur Wagner, Wirtschaftsprüfer.

__ Der saßungégemäß aus dem Aufsichtsrat ausgeshiedene Herr Dr. Augy Webèr, Berlin, wurde als Mitglied des Auffichtsrats wiedergewählt,

Alfeld, Leine, den 25. Juni 1937,

Jansen. Albrecht.

2 456 2478

|

2 6056

2 367 760 Pi 054

58 8261

m ———————— 2 456 20h

pflihtgemäßen Prüfung y orstand ertei

Steingutfabrik Witteburg A.G., Farge,

Vermögen,

Anlagevermögen: Grundstücke: Bestand am 1.4.1936 Abgang se e oe ets

0-6

Bestand am 1.4.1936 „5 Zugang - ». o. ooooo

! ““ Abschreibung ée h “_* Wohngébäude: Bestand am 1.4.1936 O Hligdüj e e oooooooo

Abgang E G EETECE 0 Maschinen und maschinelle Anlagen: Bestand am 1.4. 1936 A9 L BULOia I a a ade V Abschreibung « « « « 6 o, e o

Bestand am 1.4.1936 . « - Zugang «o oa ooo)

Fabrikgebäude und andere Baulichkeiten:

Werkzeuge, Betriebs- und Géschäftsinventar:

« 112 000,— . 2 000,—

« 370 000,— . 26 600,— j 396; 6 00; E 16 600,— D 000, . 1000,—

G 000,— . 2 000,—

. 230 000,— . 17 942,40 2147 912,40 . 430,— 247 512,10 . 27 512,40

. 2133,97 3138,97

RM

RM

Heßler & Herrmann Attiengesells<aft Raguhn.

anz für den

Dezember 1936.

1005], Aktiva. Anlagevermögen:

ndsüde gibt.

gjbsr. / h ngebäude V hir. L:

jihinen u. masch. An-

ggen s ang ..

20 703,39

hir.

e .

zlebige Wirtschaftsgüter

n Sinne von St,-O. v. 16,

zeuge, Betriebs- und

(eihüftsinv. Zugang e.

0 biár. .

irpart fige furzlebige Wirt-

ieftégüter: d ng Sfr.

lmlaufsvermögen : hilfs- und Betriebs-

i les lhjertige Er- ugnisse » s r! ige Er-

eugnisse «

—D5 038,50

papiere » derungen a. Rarenliefe- ingen und

(eistungen « 105 738,93

M ls h d . . . nbestand u. ostshe>gut- baben 6:10

rtguthaben

Passiva.

fapital .

piicher Reservefonds .

fteliungen

bindlichkeiten: lichkeiten aus Wa- îgen und

gen - IeN o

énungsabgrenzung « -

wmnnvortra us 1935. ingewinn O o 6E

riftgebäude 112 400,—

T 3

D 587,45 2 586,45

1 425,95

24 159,84

,

500,— 12 400,—

1

16 040,— 4 663,39

4 843,39

$6 d. E.- 10. 1934:

2 147,60 439,85

1 425,95

12 118,78 6 709,62 76 210,10

2 065,— 4 582,99 2 024,63

8 003,51

00.0... 9.0

66 168,68 13 041,—

1 343,46 24 696,68

RM

26 040 393 775

Gewinn- und Verlustre<hnung

für den 31. Dezember 1936.

N

Aufwendungen.

ne und Gehä

E

76 267

E

_RM

D 69

Erneuerungsscheine bei unserer Gesell- schhaftsfasse oder bei einer der nachstehend benannten Stellèn angefordert werden: Deutsche Vank und Disconto- Gesellschaft, Berlin, Berliner Handels : Gesellschaft, Verlin, S. Bleichröder, Berlin, Commerz- und Privat - Vank A.:G., Berlin,

sowie Niederlassungen der vorgenannten Bauken in Aachen, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Frankfurt (Main), Hamburg, Hannover, Köln.

Die Erneuerungssscheine müssen arith- metish geordnet und mit einem doppel- ten Nummernverzeichnis versehen sein.

Essen, im Juli 1937,

Rheinische Stahlwerke.

(22026). Hrenstein & Koppel Aktiengesellschast.

Vilanz zum 31. Dézember 1936.

Aktiva. I. Anlagevermögen: Grundstü>ke ohne Berü>sichtigung keiten: Unverändert . « » Gebäude:

a) Verwaltungsgebäude: Buhwért am 1. 1. 36

Abschreibung

b) Arbeiter- u. Angestellténwohnh wert am 1.1.1936 „„«- Abschreibung « + + . -

c) Fabrikgebäude und andere Baulichkeiten:

Buchwert am 1. 1. 1936 Zugang

Abschreibung » - . - 5

Maschinen und maschinèlle Anlagen: Buchwer

Un Ll 1936. 00 Zugang ooooo

Abgang 5 0a Abschreibung « o o o

Sonderabschreibung s s

Glei8anlagen: Unverändert . . . Fuhrpark: Buchwert am 1.1.1936 1

Zugang

Abschreibung - o o - -

D oreues, Zugang S0 66.0

Abschreibung o o o 5

Modelle, Patente und Lizenzen: Buchwert am

1. L 1936 0D. A o S... 0M Zugantg * . . o...

E S ‘Abschreibung doe.

IT, Peteisigutgen: Buchwert am 1.1. ugatg o. o...

Abgang 6 G00 IIT, Umlauf3vermögen:

Roh-, Hilfs- und Betriebsstóffe s Halbsfertige Erzeugnisse . . eFertige Erzeugnisse, Waren s, 5 Wertpapiere . - o. o 00. Forderungen:

a) geleistete Anzahlungen . «

b) auf Grund von Warenliefe- rungen und Leistungen

c) sonstige Fordèrungen

e.“

Q 0:0

Forderungen an abhängige Gesellschaften und |

Konzerngesellshaften . + - + Wechsel!)

äuser: Buch-

Betrièbs- und Geschäftsinventar:

RM RM [d

Î f

von Baulich-

D. 0@ 0:00

2 298 993 50

788 417/76 | 772 041/04

S 16 376/72 397 377/32 8 346 84

P. 0.0: S: 0.0

. . . . . . 389 030 48 2 845 396/64 82181119 [2 927 577/83

106 322/01

2 821 255

1 556 664 70 335 741/99 1 892 406/69

5 420 27

T 886 986 12 238 256/31 1 648 730/11 429 740/66

E

1/218 989 1

V6 78 576/24 78 577 24

78 576 24 2—

204 938/80 204 940/80 204 938 80

® . o ® o . 1|— ¿ 16 264/54 T6 26551 16 264 54 7637 0414/85 256 564/20f

“T3953 609/05 261 070/76

1936

4 632 538

2 968 384,82 2 579 686,06 5 142 372,72

58 747,41

10 690 443/60 7 133/68

7732 444,25 | 239 783,94 | 8 030 975 60

3 929 54048 547 320 44

2 T

Fuhrparf! , . ¡ Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsinventar Modelle, Patente und Lizenzen . . « » - « Zuweisungen zu den Wertberichtigungen 4 Wertminderung der Beteiligungen dur<h Valut Besißsteuern ; Sonstige Aufwendungen Gewinn: a) Vortrag aus dem Vorjahr b) Gewinn 1936

E D ,

, . E .

. P E U E . .

Gewinnvortrag qus 1935 v

Rohertrag nah Abzug der Aufwendungen für Rohs-, tricbsstoffe S S

Erträge aus Beteiligungen

Zinsen

Außerordentliche “Erträge

Hilfs

0. S. 00> . . . P: 00:40 M E: E . . 090 . . e. es. .… . .

E... 0.0 6. O0 O

Berlin, den 31. Dezember 1936.

Der Vorstand. Kanoffsky,

Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften. Berlin, im Juni 1937.

Wanied>, Wirtschaftsprüfer.

nagel, Neubabelsberg.

[21993].

Aftiva.

rundstütke o... Gebaude ee 2%- Abschreibung « Wohngebäude . . 2% Abschreibung Autogarage - - . .<« i - 2% Abschreibung - - Maschinen Abschreibung - Jubel ss i 4 Abschreibung « . ® - . . . . * Konto „Kurzlebige Wirtschaftsgüter“ E D «e e a 06 6e

eo

S 6-06 S. 00s

Abschreibung S026

Beteiligung É E600. Zugang o ooo ooooo. Umlaufvermögen: Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe Halbfabrikate E500 00 e. . FECHd Ta e C

.- Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und . „Leistungen ö ¿ Gemäß $ 240a H.-G.-B. genehmigte Forderung . Sonstige Forderungen é

204 938,80

E . - und Be- . * . . . . s“ . . . . . . *

E P E

—S 500: T3 000

1 500

11 181 67 11 180 67

7 698/35

78 576,24

16 264,54

,

Drenstein & Koppel Afktiengesells<haft. Der Aufsihtsrat. Dr. Hans Schippel, Vorsizender. Pförtner. j Nath dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Büher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklä- cungen vnd Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der

Treuhand-Vereinigung Aktiengesellschaft. ppa. Böhm. Der Aufsichtsrat besteht nah der Generalversammlung vom 26. Zunï 1937 aus folgenden Herren: Banfdireftor Friß Wintermantel, Berlin, Vorsißender; Bank- direftor Dr. Hans Schippel, Berlin, stellv. Vorsißender; Geh. Legationsrat Dr. Walther Frisch, Berlin: Konsul Albert Heilmann, Berlin; Bankier Dr. Hans Hesse, Berin; Bankier Dr. Leopold Valentin, Kaufmann, Köln; Bankdirektor Dr. Joseph Schilling, Berlin; Direktor a. D. Hugo Schröder, Berlin; General d. Jf. Joachim von Stülp-

RM |Z

146 600 |— 3 100/— 57 600 0)

1 200

8)

16 9090

M 11 180 67 «ti

590 100

« G 85-922/05 1 287/20

Troßt.

1 098 822 12

213 421/37 261 07076 973 104 32

5 392 039 38

902 862/79

23 222 872 0L

902 R

21 317 074/13

369 928/04 74 183 69 558 823/36

23 222 872/07

[Carl Dippold, Hof Ofr. Aktiengesellschaft.

Vilanz per 31. Dezember 1936.

RM S 118 009/50 143 500 56 400 2 570 E6 600 11 500

¿|

= 1 |

690

44 907/69 36 daa 3174/12 52/95

Bremen, den 5. Juni 1937. Der Vorstand. O. Freise. i Der Aufsichtsrat. M. Koepk e, Vorsitßer. Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf: Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- flärungen- und- Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäft3bericht den geseßlichen Vorschriften. }- - - Bremen, den 27. Mai 1937. 6 460 A S - G. Paethe, Wirtschaftsprüfer. . 17.441/10 Pee, la pr

10655255| ‘Hannoversche Papierfabriken Alfeld Gronau

Gewinn- und Verlustrehnung. .|. per 31. Dezember, 1936, E i vormals Gebr. Woge [22019]. Bilanz am 31. Dezember 1936.

keiten gegen- über Banken 300,— Posten der Rechnungsab- qrenzung « d ® @ E 6-0 Gewinn: Jahresgewinn 1936. . . . 25 520,21 Verlustvortrag j 1935. . . .. 8079,11

Reingewinn 1936. . « «

s 5 569/54

. 600/70

510 282/58 Passiva. L |

. . 250 000/—

. 25 000/—

15 000

3 890/68 22 055 5 950/85 1 060/17

Kassenbestand und Postsche>guthabèn « « Wechselbestand o D o ooo Posten der Rechnungsabgrenzung « « -

jale Abgaben . shreibungen a. Anlagen

Kre Abs ¿ u 129 331 Le {bschreibungen

5 893 185 680 320 6 1 034 910

Verbindlichkeiten, | Grundkapital: Stammaktien . . . . 550 00) Reservefonds: Geseßlichec Reservefond 55 Nudeln s Es 22 500 Verbindlichkeiten: aus Lieferungen und Leistungen

gegenüber Konzerngesellschaften. » « « « - - | Rechnungsabgrenzungsposten. . . . « « . « - Gewinn- und Verlustre<hnung: Vortrag aus Vorjahr.

218 307/32 395 61

Sched>s . Bi L R E L R Zu B Kassenbestand einschließli< Guthaben bei der Reichsbank und Postsche>guthaben C 9 19 156/95 Andeère Bankguthaben?)

11 513 IV. Posten, die der Réchnungsabgrenzung dienen . 94 898 V. Bürgschaften 631 949,13 |

Abschreibung « E000 s 2133,97 D

Umlaufoermögen:

Roh-, Hilfs- und Betriebss\toffe Halbfertige Erzeugnisse « « + Fertige Erzeugnisse » « « o.

453 535/43 « 1 721 656 18/25 381 001 02 5 8 O

| 20 804/13 Me C av e Ne Steuern « « -+ übrig. Aufwendungen

Winivortrag 1 343,46

i 1935 , 1, 24 696,68

Aktienkapital . » s Geseßliche Reserve N Noere ais ° °

37 557 242 01

Passiva. Grundkapital: Lis ä Staninältien (aao v o diu va u) N Stimmrecht 170 000 Stimmen sre Vorzugsaktien 46 Stimmrecht 4800 Stimmen Jn den besonderen Fällen von $ 21 der Saßungen 48 000 Stimmen S é Geseßliche Reserven s Pensionsfonds . Rückstellungen?) . .*+ . Wertberichtigungsposten Verbindlichkeiten: Anleihen der Gesellschaft S. a0 So ia S ooo) Anzahlungen von Kunden. «+ + . . « Verbindlichkeiten auf Grund von Warenliefe- rungen und Leistungen oooooo. Sonstige Verbindlichkeiten®) . . Verbindli(hkeiten B abhängigen Gesell- schaften und Konzerngesellshaften « « « « | 2089 569 Verbindlichkeiten gegenüber Banken « « «- | 3829 443 Akzepte . S 60 0.00 0, $ o 2/330 067 Benno-Orenstein-Stiftung: a) Kapital E E 4000.858139 b) Zinsen . o‘. oooooo. 3 149,09

VII. Posten, die der Re<hnungsabgrenzung dienen . k VIII. Bürgschaften 631 949,13 902 862/79

intwinn Rejerpe. 11 ... 60 254 17

Verlust 1935 ä 479/25 Rüldstellungen . «eo. Verbindlichkeiten :

. Hypothekenschulden « « « » Bankschulden Ì Warenschulden . . . . 5 . 3 970 90/ ° ° 1 748 000/— Sonstige Verbindlichkeiten . 1 257 46 o 0/006 ° 30 000|— DRZIEDEN (n A U 85 000 6 . . ®

59 774 92 15 123 46

26 040/14 260 834/57

_ Erträge. —| 1 343

Vinivortrag aus 1935 . rag nah Abzug der Auf- wendungen für Roh-, Ns und Betriebsstofse

57 790

334 110 19 500|—

18 066

391 9011 14 000 1 509

| E 1 034 910 31. März 1937.

E

Aufwand.

Löhne und Gehälter . « « Soziale Abgaben Abschreibungen auf Anlagen 4 Sonstige Abschreibungen Si o u

Steuern . Sonstige Aufwendungen Gewinn 1936 . »

a S O0

RM |5 0 000|— 525 007/63 D | 49 764/85

40 791/67

: 4 200 299/44

39 83161 185 001/45

- 2552021

870 41686

"Vert am

- : Wert am Abschreib. 31. 12. 1936

L 1. 1936 259 491/11

260 834/57

P fapuerniere des Vilanz- L prüfers.

- RM Wia dem abschließenden Ergebnis Löhne und Gehälter. « « « « - .+ 379 17: Merer pflihtgemäßen . Prüfung auf Soziale Abgaben E N E E s L E E ‘e s 0s 29 894 [und der Bücher und Schriften der [— | Abschreibungen: * - [M ellhaft sowie der vom Vorstand er- 953 500!— auf Anlagen... „ooo . . 46 246,37 7 len Aufklärungen und Nachweise 1 151 900/—| * auf kfurzlebige Wirtschaftsgüter « « - « » . 43 515,70 89 762 rehen die Buchführung, der E gee n Le Gs 7 15 15 Lhresabs<luß und der Geschäftsbericht ‘|Béesißsteuern . . - - - 25 830

/ Q Jeseblichen Vorschriften. : | Alle librigen Aufwendungen 90 068

ipzig, den 31. März 1937.

Vortrag aus Vorjahr « « « 1 509 Sächsische Revisions- 631 39% A

Vermögen. Zugänge | Abgänge

127 79436

4 138 50 741/86 12 709/48

S510 282/58

1'837 874/85 | a Lir a E P 884 158 85 Wertberichtigqung « « « o... « N

Posten der Rechnungsabgrenzung Reingewinn eceeoeoeoooo00

RM RM [3] RM Gewinn- und Verlustre<nung per

Anlagevermögen: E S Grundstü>e 1. Wasser- Frit: «oie 6 | . Beamten=- und Arb,- Wohnungen . « - Fabrikgebäude Maste» © « s Kurzlebige Wirt- schaftsgüter: a) Utensilien « « b) Fuhrpark . ., c) sonstige furzlebige Wirtschastsgüter

Aufwendungen.

8 178 63 543 848 010

437 000'|— 75 300|—

2300 29 455 128 089

Gewinn- und Verlustrechnung.

37955) 500 050

2 674 352

1 226 453 RM

76 851/95 6 191/02 27 960 67 8 693 26 12 188 80

Aufwand. Löhne und Gehälter ooooo... Soziale Abgaben... e o Abschreibungen auf Anlagewerte Zinsen DELEEO E S a D U M A N Alle übrigen“ Aufwendungen gemäß $ 261e I, 7 H.-G.-B. 96 741 64 '613 00512113682 62512 Reingewinn "s E E 12 709 48

L L R 241 336 82

Ertrag. Betraa gemäß $ 261c Abs.1 II Ziffer 1 H.-G.-B. » +

870 416 86

870 416156

Kämper & Seeberg Afktiengesells<haft, Berlin. Der Vorstand. Kämper.

Nah dem abschließenden Ergebnis unserer pfli<htgemößen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschast sowie der vom Vorstand zerteilten Aufklärungen und Nachweise zntiprehen die Buchführung, der Jahres- 26i&luß und der Geschäft3beri<ht für das Geschäftsjahr 1936 der Kämper & See- verg Aktiengesellschaft, Spezialwerke für Solzbauten und Einrichtungen, den gesebß- lichen Vorschriften.

Berlin, im Mai 1937,

Berliner Revisionss- Aftiengesellsha}ft Wirtshaftsprüfuagsgesellshaft. Unterschriften (Wirtschastsprüfer)

7173704 1 25 678! 1

7173 _— 26 678|—| 109 565|78]| #— 680 423/01] 41 160/68 1 500|—] |—

Und Treuhandgesellschaft A.-G. Muth, Wirtschaftsprüfer. J. V.: Dr. Sch ü b.

%] Vekanntmachung.

2 von der heutigen Generalver- mlung auf 6% fest escßte Divi- L tur das Geschäftsjahr 1936 wivd “jg an der Kasse der Gesellschaft

. Juni 1937. Zem Aufsichtsrat wurde hinzugewählt

Bremen, den 5 Uni Bort d O, fizeit; r Sandelsfammerpräsident Tes Der Aufsichtsrat. M. Koepke, Vorsizer. Als Bie, : d Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Or M 007 - u “ls r N Falie der Bücher und Schriften ber Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Wn: ind Trrehet sische Re- flärungen und Nachweise entsprehen die Buchführung, der Jahresabschluß und W: ¡n Leipzi ie eIe E e Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften, Raguhn, 9 iti A 1937 Bremen, ven 27. Mai 1937, rrmann Akt.-Ges.

i Deßler & G, Paethe, Wirtschastsprüfer. Dr. A benheim,

109 56570 302 262/33] 2 617 702|— O

; Exträge.

Vortxag aus Vorjahr - os - «00 Warenertrag nah Abzug der Aufwendungen Betrijehsstoffe Mieten s Außerordentliche Erträge . «

für Roh-

. . - 0: 0 P R: E . . . . e . . .

Beteiligung . « «+ - -

Umlaufsvermögen:

Roh-, Hilfs- und Betriebsmaterialien « » « « Halbfertige Papiere Fertige Hir A Anzahlungen Forderungen auf Grund von Ware

Sonstige Schuldner. - o o‘ oooooooo Wechsel . . . . . .- . . . . . . - . . . . . .* . . Scheds . .. . Kassenbestand, : Andere Bankguthaben E Posten, die der Rehnungsabgrenzung dienen « « - « -

229 085 82 747013 4 781/07 i i 241 336 82 . Nah dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften. - Würzburg, den 15. Juni 1937. Dr. A. Düll, Wirtschaftäprüfer.

Ertrag. Bruttoübershuß gemäß $ 261e II, 1 H.-G.-B. » Außerordentliche Erträge 0+ 0 <0 >90 Q Miétérträgnisss « o a oda 000000000.

IX. Gewinn: a) Vortrag aus dem Vorjahr « « b) Gewinn 1936 „e. ooo o0. N

« » « 863 630,— P L 110 04 44 491,—

902 862/79 37 557 242/01

1) Darunter RM 217 787,72 als Sicherheit hinterlegt für einen bei der Jndu- striefinanzierungs-Aktiengesellshaft Ost in Anspruch genommenen Kredit. 2) Darunter RM 239 022,91 zum Mittelkurs des Bilanzstichtäges Umgerechnete

Guthaben in fremder Währung. | : / 8) Darunter RM 816 808,41 Rest der in der Bilanz 1932 aus dem Buchgewinn

der Kapitalherabseßung gebildeten Rückstellungen in Höhe von RM 2 464 272,67.

Î) 5 Aufwertungshypotheken, von denen in 1937 von uns 4 gekündigt und zun Teil bereits zurüd>ge ahlt wordèn sind. / E

5) Darunter RM 217 787,72 Verpflichtungen gegenüber der JFndustriefinan-

zierungds-Aktiengejellshaft Ost (vgl. Fußnote ),

. . . . . . . . . . . 5 1 027 945 48 855/97 920 352 67 7 581/18

S M E S

° 5 244/30 ¿ 18 953/75 . 10 752/70

1 336/76 9 695/92

4 678 421125