1937 / 152 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger, Tue, 06 Jul 1937 18:00:01 GMT) scan diff

P E S E E T T beioaaiciaiicniodis

Münster, Westf. [22673] _Jn unser Handelsregister A Nr. 1306 ist heute bei der Firma „Heinrich Lie- ning“ zu Münster (Westf.) eingetragen: Das Geschäft nebst Firma ist dur Erb- gang auf die Witwe Kaufmann Heinrich Liemng, Amalie geb. Siebel, in Münster (Bestf.) übergegangen.

Münster (Westf.), den 28. Funi 1937.

Das Amtsgericht.

Neisse. [22674] Jm Handelsregister A Nr. 639, Firma

Paul Stephan, Neisse, ist eingetragen

worden: Die Firma lauzet jeßt: Tabak-

waren-Großhandlung Paul Stephan,

Neisse.

Amtsgericht Neisse, den 28. Juni 1937.

Neusalza-Spremberg. [22675]

Im Handelsregister ist heute auf Blatt 345, betr. die Firma Plattner- Werk Gesellshaft mit beschränkter Haf- tung in Oberfriedersdorf, O. L., folgen- des eingetragen worden: ‘Das Stamm- kapital ist durch Beschluß der Gesell- schafter vom 27. Juni 1936 um 30 000 Reichsmark auf 50 000 Reichsmark er- höht worden.

Amtsgericht Neusalza-Spremberg,

den 30. Juni 1937. Neustadt, O. S. [22676] i Bekanntmachung.

Bei der in unserem Handelsregister B îr. 6 eingetragenen Firma „Buch- druckerei Hugo Bürknerx Gesellschaft mit beschränkter Haftung Neustadt, O. S.“ ist folgendez eingetragen worden: Spalte 7: Das Vermögen der Gesell- schaft ist auf Grund des Beschlusses vom 24. Juni 1937 auf den alleinigen Gesell- schafter Hugo Bürkner, Neustadt, O. S., übertragen worden. Spalte 8: Die Firma ist erloschen. _In unserem Handelsregister A Nr. 398 ist folgende Firma eingetragen: Spalte 2: Buchdruckerei Hugo Bürkner, teustadt, O.S. Spalte 3: Verlags- direktor und Chefredakteur Hugo Bürk- ner in Neustadt, O. S. Amtsgericht Neustadt, O. S., 28. 6. 1937. Nienburg, Weser. [22677]

Jn unser Handelsregister Abt. A ist heute unter Nr. 332 die Firma Wilhelm Ehlers in Marklohe Nx. 164 und als deren Fnhaver der Händler Wilhelm Ehlers in Marklohe Nr. 164 eingetragen worden.

Nienburg-Weser, den 30. Funi 1937.

Das Amtsgericht.

Nortorf. [22678] Jn das hiesige Handelsregister ist am 94. 4. 1937 eingetragen worden bei §H.-R. A 56, Claus Holthus, Nortorf: Die Firma ist erloschen. - i E Amtsgericht Nortorf. '

Nortorf. [22679]

Jn das hiéèsige Handelsregister ist am 94. 6. 1937 eingetragen bei H.-R. B Nr. 16, Voß & Elsner Aktiengesellschaft Fleishwarenfabrik in Nortorf: Das Grundkapital ist von 90000 RM auf 9000 RM herabgeseßt und von 9000 RM um 81 000 RM erhöht und beträgt jeßt 90 000 RM. Die Aktien werden aus- gegeben in 88 Stück im Nennbetrage von 1000 RM und 10 Stück im Nennbetrage von 200 RM.

Amtsgericht Nortorf. Oelsnitz, VogtI. [22680] __Jn das hiesige Handelsregister ist ein- getragen worden:

a) am 28, Funi 1937 das Erlöschen A Oscar Gerbeth in Oelsniß i, V;

b) heute auf Blatt 461, die Firma Mode und Bedarf, Gesellshaft mit be- \hränkter Haftung, in Oelsnig i. V. betr.: Der Geschästsführer Dr. Walter Diegel ist ausgeshieden. Zum Ge- schäftsführer ist Emil Fohann Felten in Oelsnig i. V. bestellt. Er ist berechtigt, die Firma allein zu vertreten. Die gleiche Befugnis des Geschäftsführers Theodor Grafe bleibt unberührt.

Amtsgericht Oelsnitz i. V., 30. 6. 1937. Ortenberg, Hesasen,

[22681] Bekanntmachung.

Jn unser Handelsregister A wurde heute unter Nx. 111 die Firma Otto Faßbinder in Ober-Seemen, Jnhadzr Emma Faßbinder Wtw., geb. Menzel in Ober Seemen, die einen Handel mit Kolonial-, Manufaktur-, Rauch-, Zueker- Kurzwaren, Drogen, Spirituosen und alkoholfreien Getränken betreibt, einge- tragen.

Ortenberg, den 28. Funi 1937.

Amtsgericht.

nf: ag a ei der offenen andelsgesellschaft H. Stege, hier, Nr. Lt des Handels- registers A des Amtsgerichts Pasewalk, sind heute der Kaufmann Horst Helmut Hert-Kleptow in Pasewalk und der Landwirt Gustav Hery-Kleptow in Krien, Kreis Anklam, als persönlich haftende Gesellschafter eingetragen.

Zur Vertretung der Gesellschaft nach außen hin ist der Gesellschafter Max Stege allein ermächtigt. Dex Gesell- hafter Werner Stege kann die Ges\ell- schaft zusammen mit Frau Emmy Hery- Kleptow oder zusammen mit dem Ge- sellshafter Horst Hellmuth E vertreten. Die übrigen Gesellschafter sind von der Geschäftsführung ausge- lossen.

Pasewalk, den 28. Juni 1937,

Amtsgericht,

[22682]

jioeig ist angegeben:

Zentralhandelsregisterbeilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 151 vom 5. Juli 1937. S. 4

[22686] Reichenbach, Fulengeb.

Jn unser Handelsregister A ist bei der Firma G. F. Flechtner in Langen- bielau eingetragen worden:

Der persönlich haftende Gesellschafter Fabrikbesißer Curt Flehtner in Langen- bielau und 4 Kommanditisten sind aus der Gesellschaft ausgeschieden. Ein Kom- manditist ist in sie neu eingetreten.

Reichenbach/Eulengebirge, 3. 6. 1937.

Amtsgericht. [22687] Reichenbach, Eulengeb.

Jn unser Handelsregister B Nr. 71 ist bei der Gemeinnügigen Baugesell- schaft Langenbielau m. b. H. in Langen- bielau am 5. Juni 1937 cingetragen worden:

Der bisherige Geschäftsführer, Stadt- bauxat i. R. Feist in Langenbielau, ist abberufen und an seine Stelle Julius Vahle in Langenbielau zum Geschäfts- führer bestellt. Dem Stadtsekretär Kurt Märgner in Langenbielau ist Prokura erteilt. Die Prokura des Karl Grosser ist erloschen.

Amtsgericht Reichenbach, Eulengebirge.

Rheinberg, Rheinl. [22688]

Oeffentliche Bekanntmachung.

Jn das Handelsregister A 21 ist am 24. Juni 1937 bei der Firma Gerhard van Gember in Rheinberg eingetragen: Max van Gember ist aus der Gejsell- schaft ausgeschieden. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der Kaufmann Gerhard van Gemberx führt das Geschäft unter der bisherigen Firma fort. Ferner wurde eingetragen: Die Kaufleute Reinhard und Gerd Wolf van Gember sind als Gesellschafter eingetreten. Offene Handelsgesellschaft seit 1. Fa- nuar 1937.

Amtsgericht Rheinberg, Rhld.

Rheinberg, Rheinl, [22689] Oeffentliche Bekanntmachung. Jn das Handelsregister A 59 ist am 28. Juni 1937 bei dex Firma Anna und Caroline Enkling in Alpen eingetragen, daß die Firma mit dem Geschäft aus Grund Erbgangs auf den Kausmann Wilhelm Wiedebush in Alpen überge- gangen ist. Rheinberg, den 29. Juni 1937. Amtsgericht.

Schöningen, __ [22690]

In das! hiesige Handelsregister ist am 25, Juni 1937 eingetragen: Kirma Paul Meißner, Schöninen, mit dem Siß in Schöningen und als Jnhaber Buch- druckereibesiver Paul Meißner, Shönin- gen. Als nicht eingetragener Geschäfts- | Buchdruckerei mit erla, Buch- Und Papiérhändlung.

Amtsgeriht Schöningen,

Solingen-Ohligs. [22691] Jn unser Handelsregister ist am 2. Juni 1987 bei der Firma Carl Schneppel in Solingen-Ohligs, Nx. 351 der Abteilung A, folgendes eingetragen worden: Dem kaufmännischen Angestell- ten Friedrih Geist in Solingen-Ohligs ist Prokura erteilt. | Am 19. Juni 1936 bei der Firma Kreiß & Weller Gesellshaft mit [be- schränkter Haftung in Solingen-Ohligs, Nr. 29 der Abt. B: Die Liquidation der Gesellschaft ist beendet. Die Firma ist erloschen. Solingen-Ohligs, den 29. Juni 1937. Amtsgericht.

Stolp, Pomm. [22692]

Hand.-Reg.-Eintrag. B 97 vom 25, 6. 1937 bei der Fa. Pommerscher Zeitungs- verlag G. m. b. H., Stettin, Zweig- niederl. Stolp: Durch Beschluß der Ge- sellshafter vom 11, Mai 1937 ist der Gesellschaftsvertrag neu gefaßt. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft durch zwei Geschäfts- führer oder durch einen Geschäfts- führex und einen Prokuristen vertreten. Gegenstand des Unternehmens ist die Herausgabe von vom Reichsleiter für die Presse der NSDAP. schriftlich ge- nehmigten E Zei- tungen, Zeitschriften, Werken und Büchern, der Betrieb einer Verlags- anstalt sowie aller Geschäfte, die damit zusammenhängen. «Die Gesellschaft kann zu diesem Zwecke auch gleichartige oder ahnliche Unternehmungen erwerben und sih an solchen beteiligen sowie Zweig- niederlassungen und Agenturen i ten und unterhalten. Die Grenzen der Gaue der NSDAP. dürfen nux mit hriftliher Einwilligung des Reichs- leiters für die Presse der NSDAP. überschritten werden. Amtsgericht Stolp,

Striegau, [22452]

Jm Handelsregister A Nr. 43 ist heute bei der offenen Handelsgesellschaît „C. F. Lehmann, Striegau“ eingetragen worden:

Die Prokura des Technikers Karl Werder ist erloschen. Dem Kaufmann Carl Müller, dem Kaufmann Paul Hanschke, dem Alfred Woiwode aus Striegau ist dergestalt Prokura erteilt, daß je zwei von den drei Genannten zur Vertretung der Gesellshaft be- rechtigt sind.

Amtsgericht Striegau, 29. Funi 1937.

-

Stromberg, Hunsrück, [22693] _ Vekanntmachung.

_Jm hiesigen Handelsregister Abt. A

ist heute unter Nr. 143 die Sina Karl

th in. Stromberg und als! deren Fn-

“1 Stimp

haber der Kaufmann Karl Roth, ebenda, eingetragen worden. Strombverg, den 29, Funi 1937, Amtsgericht.

Stuttgart. [22694] Handelsregistereintragungen vom 2%, Juni 1937.

Neue Einzelfirmen:

Friedrich Helfferich, Siß Stuttgart (Kronenstr, 28). Inhaber Wilhelm Helfferih, Fabrikant, Korntal. st. G.-F.

Regina Teestuben Wilhelm Ba- reth, Stuttgart (Königstr. 60). Ju- habex Wilhelm Bareth, Kaufmann, Stuttgart, s. G.-F.

Veränderungen bei den Einzelfirmen:

Walter Becker, Stuttgart: Prokura hat Kurt Beer, Stuttgart,

Wilhelm Stäbler, Stuttgart: Wortlaut der Firma geändert. in Otto Daum vorm. Wilhelm Stäbler.

Neue Gesellschaftsfirmen:

Verlag und Versandbuchhaudlung Freie Waldorfschule Ernst Vindel K.-G., Siy Stuttgart (Kanonenweg Ne. 44). Kommanditgesellschaft seit 26. Juni 1937, errichtet durxh Umwand- lung der „Verlag Freie Waldorsschule Gesellschaft mit beschränkter Haftung“. Persönlich haftender Gesellschafter: Ernst Bindel, Studienrat, Stuttgart, Drei Kommanditisten,

C. Erhart & Co., Sig Stuttgart (Vordernbergstr. 6). Kommanditgesell- schaft seit 26. Juni 1937, errichtet dux Umivandlung der C. Erhart, vormals Hermann Stettiner & Co. Gesellschaft mit beshränktexr Haftung. Persönlich haftender Gesellschafter: Cletus Erhart, Kaufmann, Stuttgart. Ein Komman- ditist.

Ströhlein « Co. Zweignieder- lassung Stuttgart, Siy Düsseldorf, Kommanditgesellshaft seit 10, Juni 1937, Persönlich haftende Gesellschafter: Heinrih Friedrih Ströhlein, Fabrikant in Düsseldorf, und Dr.- Jug. Friß Stxöhlein, Fabrikant in Düsseldorf. Zwei Kommanditisten. Zu Prokuristen sind bestellt: Henry Bleeker, Wilhelm Schlömex und Dr.-Jng. Ludwig Köhler, sämtlih in Düsseldorf; jeder ijt nur in Gemeinschaft mit einem anderen Pro- kuristen vertretungsberechtigt.

Veränderungen bei den Gesellschafts- firmen:

Paul v. Maur, Siy Stuttgart: Ge- sellschafter Karl von Maurx ausgeschieden. Als neuer Gesellschafter eingetreten: Helmut von Maur, Kaufmann, Stutt- gart. Dieser ist zux Vertretung dex Ge- eee nicht ermächtigt.

Heine « VBeisswenger, Siy Stutt- gart: Prokura Eberhard Heine erloschen. Der Pa Gesamtprokurist Karl

ig hat nun Einzelprokura, Sofie Reichlen geb. Schloz, Witwe in Stutt- art, ist nicht mehr Gesellschafterin, sotidern Kommanditistin. Es besteht seit 1. Januar 1936 eine Kommanditgesell- haft. Ju die Gesellschaft sind mit Wirkung ab 1. Januar 1937 eingetreten als weitere persönlih haftende Gesell- schafter: Dr. jur, Ferdinand Heine, Rechtsanwalt, und Eberhard Heine, Kaufmann, je Stuttgart, und drei Kom- manditisten. Zux Vertretung der Ge- sellschaft sind nux zwei persönlich haf- tende Gesellschafter in Gemeinschaft ex- mächtigt. Otto Grasshoff, Siß Stuttgart: Einzelprokura hat Erhard Georgii, Stuttgart. Ströhlein « Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung, -Zweignieder- lassung Stuttgart, Sig Düsseldorf: Durch Gesellschafterbeschluß vom 24. Mai 1937 wurde die Gesellschast derart um- gewandelt, daß ihr Vermögen unter Ausschluß der Liquidation auf die gleichzeitig errichtete Kommanditgesell- schaft unter der Firma Ströhlein «& Co., Siy Düsseldorf, übertragen wurde. Firma erloschen. Zweigniederlassung gelöscht. s. G.-F. (Auff. an Gläubiger |. unten.)

C. Erhart, vormals Hermann Stettiner & Co. Gesellschast mit beschränkter Haftung, Siy Stuttgart: Durch Beschluß der Gesellschafterver- sammlung vom 21. Juni 1937 wurde die Gesellschaft auf Grund des Geseßes vom 5. Juli 1934 derart umgewandelt, daß ihr Vermögen auf die gleichzeitig unter dex Firma C, Erhart «& Co. er- richtete Kommanditgesellschast in Stutt- gart übertragen wurde. Firma er- loshen. (Auff. an Gläubiger st. unten.)

Friedrich Helfferich Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Siß Stutt- gart: Durch Gesellschafterbeschluß vom 3 Juni 1937 wurde die Gesellschaft der- art umgewandelt, daß ihr Vermögen untex Ausschluß derx Liquidation auf den alleinigen Gesellshafter Wilhelm Helffe- rich, Fabrikant in Korntal, übertragen wurde. Firma erloschen. (Auff. an Gläubiger st. unten.)

Veriag Freie Waldorfschule Ge- sellschaft mit beschränkter Hastung, Sit Stuttgart: Durch Beschluß der Ge- sellschafterversammlung vom 8, Juni 1937 wurde die Gesellschaft derart um- gewandelt, daß ihr Vermögen auf die C unter der Firma Verlag und Zersandbuchhandlung Freie Wal- dorfschule Ernst Vindel K.-G. er- richtete Kommanditgesellshaft in Stutt- gart übertragen wurde. Firma er- loshen. (Auff, an Gläubigec st. unten.)

Regina-Teestuben Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Sig Stuttgart:

Durch Gesellschasterbeshluß vom 24, Juni

1937 wurde die Gesellshaft gemäß Ges. v. 5, Juli 1934 derart umgewandelt, daß ihx Vermögea unter Ausschluß der Li- quidation auf den alleinigen Gesell- schafter Wilhelm Bareth, Kaufmann in Stuttgart, übertragen wurde. Firma erloschen. s. E.-F. (Auff. an Gläubiger s. unten.)

Zu den obengenannten Firmen: Ströhlein « Co. usw., E. Erhart, vorm. Hermann Stettiner « Co., Friedrich Helfferih, Verlag Freie Waldorfschule, Regina - Teeftuben, je Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung: (Gläubiger der Gesellschaft, die nicht schon Befriedigung verlangen können, können Sicherheitsleistung for- dern, wenn sie sih zu diesem Zwecke binnen sechs Monaten nach dex Bekannt- machung diesex Eintragung melden.)

E. Möhrlin, Gesellschaft mit be- schränkter Hastung, Siy Stuttgart: Friedrih Moosmann, Kaufmann, und Bernhard Schmitt, Oberingenieur, beide in Stuttgart, ist Gesamtprokura erteilt; sie sind gemeinsam vertretungsberechtigt.

Württemberische Heimstätte Ge- sellschaft mit beschränfter Haftung, Treuhandstelle für Wohnungs- und Kleinsiedlungswesen, Siy Stuttgart: Albert Kluftinger ist nicht mehr Ge- schäftsführer. Prokura, vertretungs- berechtigt in Gemeinschaft mit einem Geschäftsführer oder mit einem anderen Prokuristen hat: Otto Schol, Diplom- JFngenieur, Architekt, Stuttgart.

Häuser & Cie. Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Siß Stuttgart: Friy Häusex ist nicht mehr Geschäfts- führer. Zum Geschäftsführer ist bestellt: Alfred Nagel, Direktox in Backnang. Duxch Beschluß der Gesellschasterver- sammlung vom 12. Juni 1987 wurde dex Siy der Gesellschaft nah Backnang verlegt und der Gesellschaftsvertrag L 1 entsprechend geändert.

Elektronmetall Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Siy Stutigart- Bad Cannstatt: Dem Alsred Bauer, Oberingenieux in Stuttgart-Bad Cann- statt, ist Gesamtprokura erteilt, er ist zusammen mit einem Geschäftsführer odex einem weiteren Prokuristen ver- tretungsbz2rectigt.

Jug. Alfred Bühler Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Sih Stutt- gart: Liquidation beendigt, Firma er- loschen.

Württembergische Aktiengesell- schaft für Vauausführungen, Sig Stuttgart: Weiteres Vorstandsmitglied: Wilhelm Sticel, Kaufmann, Stuttgart. Die Vorstandsmitglieder Luß und Stickel sind einzelvertretungsberechtigt.

Stuttgarter i versicherungsgesellschaft auf Gegen- seitigkeit in Stuttgart, Siy Stutt- gart: Durch Gen.-Vers.-Beschluß vom 19, April 1937 sind die §§ 3 Ziffer 4, 4, 7 Sas 2, 27 Abs. 2 Say 1, 31 Abs. 2 Saß 2 Klammer, 39, 40 und 43 dex Saßung geändert. (Bekanntmachungs- blatt: Deutscher Reichsanzeiger.)

Allianz und Stuttgarter Verein Versicherungs - Aktien - Gesellschaft Zweigniederlassung Stnttgart, Siß Berlin: Prokura, beschränkt auf die Zweigniederlassung Stuttgart, und ver- tretungsberehtigt gemeinsam mit einem Vorstandsmitglied oder einem weiteren Prokuristen, hat Martin Unger, Stutt- gart.

Württembergischer Verficherungs- verein auf Gegenseitigkeit Stutt- gart, Sig Stuttgart: Vorstandsmitglied Otto Neckerx ausgeschieden.

T Anmerkung: Die Klammern bedeuten „nicht eingetragen“, Amtsgericht Stuttgart k,

Swinemünde. [22696] Jn das Handelsregister À unter Nr. 572 ist heute die Firma „Hotel und Restaurant Stephanie Paul Hörren“, Swinemünde, und als JFnhaber der Gastwirt Paul Hörren in Savinemünde eingetragen worden. “Swinemünde, den 16. Juni 1937. Das Amtsgericht.

Tauberbischofsheim. [22697] Handelsregistereintrag, A Band 1 O.-Z. 84, Firma David Schloß in Tauberbischofsheim: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen. Tauberbischofsheim, 16. Juni 1987. Amtsgericht.

Traunstein. [22698] Handelsregisterneueintrag. Firma „Käthe Engl“, Siv: Burg- hausen, Alleininh.: Engl, Katharina, Geschästsinh.,, dort. (Gemischtwaren-

handlung.) Amtsgericht Traunstein, 30, Funi 1937,

Waldenburg, Schles. [22458] Eintragungen in unser Handels- register A.

1. Am 5. Juni 1937 unter Nr. 1061: Schuhhaus Stefan Heinzel, Walden- burg-Dittersbah. Junhaber ist Schuh-

kausmann Stefan Heinzel, ebenda.

2. Am 7. Juni 1937 unter Nr. 117 bei der Firma Adalbert Torzewski, Ober Salzbrunn: Dem Haupt{chrift: leiter Franz Torzewski in Bad Salz- brunn ist Prokura erteilt.

3. Am 8. Funi 1937 unter Nr.

a) 1062: Schweißer Schuhwaren, Leder- und Sportartikel, Fnhaber Ger- hard Schweitzer, Weißstein. Fnhaber

ist Kaufmann Gerhærd Schweiger in Í

Bad Salzbrunn,

Pferde- ‘« Vieh-

————

b) 1063: Schweizer Schuhware Leder- und Sportartikel, Jnhaber Qu Schweizer, Bad Salzbrunn. JFunhabe ist Kaufmann Kurt Schweißer, ebend,

c) 502: das Erlöschen der Firm Wilhelm Schweizer JZnh. Schweißy & Sohn in Ober Salzbrunn.

4. Am 9. Juni 1937 unter Nr. 1064, Rundfunk-Baake, Spiel und Funk Jy, haber Walter Bessel, Waldenbur Schles. Jnhaber ist Kaufmann Walt Bessel, ebenda.

5. Am 11. Juni 1937 unter Nr,

a) 1065: Gasthof zur Stadtbrauer Jnhaber Gustav Hanke, Waldenbur Schles. Jnhaber ist Gastwirt Gusty Hanke, ebenda. A

b) 1066: Bohn und Weinrich, Jy stallationen und Zentralheizungsby Waldenburg, Schles. Die ossene Hy delégesellschaft hat am 1. Mai 1937 gonnen. Persönlich haftende Gesy schafter sind die Justallateure Herm Bohn und Georg Weinrich in Wald burg. Zur Vertretung der Gesells sind nux beide Gesellschafter in Gemtj schaft ermächtigt.

6. Am 16. Juni 1937 unter Nr. 106 Waldenburger Gesellschaftshaus (f G. H) Wilhelm Birke, Waldenbuy Schles. Juhaber ist Gastwirt Wilhely Birke, ebenda.

7 Am 17. Juni 1937 unter Nr.

a) 1068: Max Riedel, Eier-Butkti Geflügel- und Lebensmittel-Großhark lung Jnh. Maria Riedel, Waldenbuy, Schles. Junhaberin ist Frau Man Riedel geb. Fuchsberger, ebenda.

b) 1069: Waldenburger Lichtspile Willi Schulz, Kommanditgesell Waldenburg, Schles. Die Gesells hat am 1. Januar 1937 begonng Persönlich hastender Gesellschaster } Kaufmann Willi Schulz in Bad Chi lottenbrunn, der allein zur Vertretu berechtigt ist. Es ist ein Kommandit vorhanden. ( /

c) 984: bei der Kommanditgesell in Firma Olff, Köpke & Co., Walden burg, Schles.: Siß der Hauptniedew lassung ist Hamburg. Zu weiteren Qu samtprokuristen sind bestellt worden dit Kaufleute Erwin Bo, Alfred Kloth Albert Graef, sämtlich in Hambur Je zwei aller Gesamtprokuristen sind zusammen vertretun sberechtigt.

d) 1070: Theodor Aßmann, Walde burg, Schles. Juhaber ist Kaufman Theodor Aßmann, ebenda.

8. Am 24. Juni 1937 unter Nr.

a) 358, bei der Firma Max Si Waldenburg, Schlejs.: Geschäft un Firma sind im Wege des Erbgang auf den Kaufmann Karl Schäl-Egger in Waldenburg übergegangen.

b) 1071: Hausdorfer Holzwollefabri Baumgarten ‘& Co, Kommanditge schaft, Hausdorf, Krs. Waldenburg, Schles. Die Gesellshaft hat om 21, Juni 1937 begonnen. Persönlih haftende Gesellschafterin ist Frau Martha Baumgarten geb. Hohaus in Hausdorf. Es ist ein Kommanditist vorhanden. Dem Fabrikbesizer Fos) Günter in Hausdorf ist Prokura ev teilt.

Am 26. Juni 1937 untex Nr. 107 Waldenburger Schuhhaus A. Jüptnet JFnhaberin Else Füptner, Waldenbur! Schles. Jnhaberin ist Fräulein El JFüptner, ebenda.

Amtsgericht Waldenburg, Schles. Wadern, Bz. Trier, [2260

In das hiesige Handelsregister Abt. 4 wurde heute eingetragen: '

Unter lfd. Nr. 99: Mathias Oétnld, Tabvak- Zigarren- u. FZigarettengrh handlung in Losheim. Einzelkaufman Mathias Oswald, Kaufmann in Lof heim.

Wadern, den W. Funi 1927,

Das Amtsgericht.

Waldkirch, Breisgau. [2270

Handelsregister A Bd. 1 O.-Z. 2 Tie Firma lautet jet Albert Schult Witwe, Sägewerk und Holzhandlung Altsimonswald. Fnhaber der Firma jeßt Wilhelm Jmm, Kaufmann in Fre burg i. Br,

Waldkirch i. Br., 21. Juni 1937.

Amtsgericht.

Waren. [22701

Jn das hiesige Handelêtregister unter Nr. 420 am s. Juni 1937 di Firma Otto Streese, Schuhwaren, Waren und als deren Jnhaber d Schuhmachermeister Otto Streese Waren eingetragen.

Amtsgeriht Waren (Mürigt),

Warendorf. [22708] Jn unser Handelsregister Abt. A

bei der untex Nr. 145 eingetragene"

Firma Potthoff & Scholl, Duisbur} Hamborn, mit einer unter der Firm! Potthoff & Scholl betriebenen Zwei niederlassung in Warendorf am 28. Jun eingetragen worden, daß ein neuer Komv manditist eingetreten und daß die Ei lage eines Kommanditisten hera gesetzt ist. Amtsgeriht Warendorf.

Ss

Verantwortlih für Schriftleitung, Anzeigenteil und für den Verlag: J. V. Rudolf Lan § \ch in Berlin Schöneberg. Druck der Preußishen Drudckerei-_/ und Verlags-Aktiengesellshaft, Berlit Wilhelmstraße 32.

Hierzu eine. Beilage.

Preußischer

Erscheint an jedem Wochentag monatli 2,30

Alle Postanstalten nehmen Bestellungen an, die Anzeigenstelle SW 68, Wilhelmstraße 32. Ausgabe kosten 30 H, einzelne Beilagen

gegen Barzahlung oder vorherige Einsendung des Portos abgegeben. Fernsprech-Sammel-Nr.: 19 33 33

10 /. Sie werden

0

C 152 Rei

abends. Bezugspreis durch die Post M einschließli 0,48 K Zeitungsgebühr, aber ohne

; für Selbstabholer bei der Anzeigenstelle 1,90 ÆK monatlich. f Bestelige P in Berlin für Selbstabhole / Einzelne Nummern diesêr

des Betrages einschließlich

SW 68,

n 6. Juli, abends

Anzeigenpreis für den Petit-Zeile Beile 1,85 K. h i _Berli Wilhelmstraße 32. Alle Druckaufträge sind auf einseitig beshriebenem Papier völlig druckreif einzusenden, ist darin auch anzugeben, unterstrihen) oder i : 1 hervorgehoben werden sollen. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage

vor dem Einrückungstermin bei der Anzeigenstelle eingegangen

en Raum einer fünfgespaltenen 99 mm breiten breiten Petit-

einer dreigespaltenen 92 mm / Berlin

1,10 K, Anzeigenstelle

Anzeigen nimmt an die

insbesondere

welche Worte etwa dur Fettdruck (einmal

durch Sperrdruck (besonderer Vermerk am Nande)

sein.

a

Postscheckkonto: Berlin 41821 1937

Fnhalt des amtlichen Teiles.

Deutsches Reich.

über Verleihungen des Ordens vom

famtmaang Deutschen Adler. i i mau über eine Verleihung des Professortitels. fanntmachung über den Londoner Goldpreis. . ‘fanntmachungen des Reichsführers hh und Chefs der eutschen Polizei über das Verbot der Verbreitung von ausländischen Druk)\christen im Juland. eite Verordnung zur Ergänzung der Ausführungsverordnung zum Maß- und Gewichtsgeses. Vom 17. Juni 1937. f fannimachung über den Uebergang eines Elektrischen Prüf- amtes. O : : efanntmachung der Geheimen Staatspolizei über die Ein- ziehung volks- und staatsfeindlichen Vermögens. ekanntmachung K P_ 358 der NUeberwachungsstelle für unedle Metalle vom 5. Juli 1937 über Kurspreije für unedle

Metalle. i ( ersonalveränderung. :

erichtigqung des Nachtrages Nr. 2 zur Anordnung Nr. 4 der Ueberwachungsstelle für Papier (Papierspäne und Altpapier) vom 5. Februar 1937. Vom 3. Juli 1937 in Nr. 151.

erleizung des Ordens vom ‘Deutschen Adler.

Ter Führer und Reichskanzler hat folgende Ordensaus- eihuungen verliehen: Großkreuz des Ordens vom Deutschen Adler: einer Exzellenz dem Marschall Marchese del Sabotino Pietro Badoglio Duca di Adis Abeba, A einex Exzellenz dem Staatssekretär General Alberto Pariani, einex Exzellenz dem Staatssekretar General Giuseppe Valle, einer Exzellenz dem. Staatssekretar Admiral Domenico Cavagnari N einer Exxellent dem Staatsminister Graf Volpi di Misurata, einex Exzellenz dem Staatssekretär Renato Ricci, einer Exzellenz dem Honvédminister Wilhelm Roeder, einex Exzellenz dem General der Jufanterie Hugo vitéz Son ; s einer Erotez dem Minister für „Cultura Popolare“ Dino Alfieri. Verdiensikreuz des Ordens vom Deutschen Adler mit dem Stern: : jem Divisionsgeneral Nino Salvatore Villa Santa, einer Exzellenz dem Ehrengouverneuxr Guido Corn, dem ao. Gesandten und bev. Minister Dr. Alberto Pirelli, dem Vorsienden des Faschistischen JFndustriearbeiterverbandes Tullio Cianetti, : einer Exzellenz dem Chef des Generalstabes Feldmarschall- leutnant Jenuoe vitéz Rat, einex Exzellenz dem Chèf der Hauptgruppe Feldmarschall- leutnant Karl vitéz von Bartha, dem Generalmajor Milan vitéz Temesy, : em Generalmajor Ludwig vitéz Keresztes-Fischer, dem Prâsidenten der Internationalen Handelskammer Dr. Frederik Hendrik Fentener van Vlissingen, dem Präsidenten der amerik. Gruppe der Juternationalen Handelskammer Thomas Fohn Watson.

Verdienstkreuz des Ordens vom Deutschen Adler l. Stufe:

dem Legationssekretär I. Kl. Graf Pier Adolfo Cittadini,

dem Kapitän z. S. Carlo de Angelis,

dem Oberst Raffaele Senzadenari,

dem Professor Giovanni Balella,

dem Generaldirektor der Opera Nazionale dopo Lavoro Cor- rado Pucetti.

Verdienstkreuz des Ordens vom Deutschen Adler Il. Stufe:

dem Cavaliere Emilio Gilardi,

dem Seniox Benvenuto Nicosia,

dem Senior Giorgio Rosetto,

dem Senior Salvatore de Sole,

dem Senior Angelo Meloni,

dem Senior Umberto Saia,

dem Professor Dr. Carmelo Midulla.

Verdienstkreuz des Ordens vom Deutschen Adler 111. Stufe: dem Centuxione Vencenzo Grillo,

dem Centurio Alfonso Santoro,

dem Fachamtslelter des Jtal. Jndustriearbeiterverbandes

dem Fachamtsleiter des Jtal, Jndustriearbeiterverbandes |

Dr. Giovanni Suardi, : | g Jndustriearbeiterverbandes S en ( eit h ( ind von den Vorschriften des § 55 befreit, wenn der Her \tellex auf dem Krug oder der Kruke oder der Flasche die Bes zeichnung anbringt: „Mindestfüllinhalt 2 fann auch die abgefürzte Bezeichnung: „Mind. Jnh 1

dem Fachamtsleiter des Jtal.

29. Juni 1937 dem z l D Hansmaun in Erfurt den Titel Professox verliehen.

Bekanntmachung über den Londoner Goldpreis

gemäß 8 1 Aenderung : sonstigen Ansprüchen, die auf

aufflärung uñd Propaganda wird auf Grund des § 1 der

Olo Nunzi.

Verleihung des Professortitels.

Der Führer und Reichskanzler hat durch Erla Musik-Konservatoriums-Direktor

ß vom Walter

a

der Verordnung vom 10. Oktober 1931 zur

der Wertberehnung von Hypotheken und Feingold (Goldmarfk)

lauten (Reichsgesezzbl. 1 S. 569). Der Londoner Goldpreis beträgt am 6. Juli 1937 für eine Unze Feingold « «ee 140 sh 4} d, in deutshe Währung nach dem Berliner Mittel- furs für ein englishes Pfund vom 6. Juli 1937 mit RM 12,355 umgerehnet « = ür ein Gramm Feingold demnach i in deutshe Währung umgerechnet « « « «

Berlin, den 6. Juli 1937- Statistische Abteilung der Reichsbank.

NRM 86,7167, pence 54,1579,

RM 2,78800.

m Einvernehmen mit dem Reichsminister für Volks- Verordnung des Reichspräsidenten zum Schuß von Bolk und Staat vom 28. Februar 1933 bis auf weiteres 1m Julande die Verbreitung der in Bukarest erscheinenden rumänischen Zeitung „Adeveru l“ verboten. Berlin, den 2. Juli 1937.

Der Reichsführer hh und Chef der Deutschen Polizei im

Reichsministerium des Junern.

J. A.: Müller.

Bekanntmachung. ,

Jm Einvernehmen mit dem Reichsminister für Volks8- aufflärung und Propaganda wird auf Grund des § 1 der Verordnung des Reichspräsidenten zum Schuß von Bolk und Staat vom 28. Februar 1933 bis auf weiteres 1m Julande die Verbreitung der in Bukarest erscheinenden rumänischen Zeitung „Dimineata“ verboten.

Berlin, den 2. Juli 1937. Der Reichsführer h und Chef der Deutschen Polizei im Reichsministerium des Junern. J. A.: Müller.

_— ——_— _——

Bekanntmachung. G0

Jm Einve i ihsminister für BVolls-

Jm Einvernehmen mit dem Reich U oufflärung und Propaganda wird auf Grund des Z 1 der Verordnung des Reichspräsidenten zum Schuß von Volk und Staat vom 28. Februar 1933 bis auf weiteres 1m Julande die Verbreitung der in Bukarest erscheinenden j

rumänischenZeitung „Lupta

verboten.

Berlin, den 2. Juli 1937.

Der Reichsführer hh und Chef dex Deutschen Polizei im Reichsministerium des Junern, J. A.: Müller.

i Zweite Verordnung A A ä ü Naß- un

ur Ergänzung der Ausführungsverordnung zum

y d: Gewichtsgeseß. Vom 17. Juni 1937. A

(Veröffentlicht im Reichsgesebbl. 1937 Teil I S. 651 Nr. a Auf Grund dex §8 59 und 71 des Maß- und Gewwichts- geseßes oi 13. Dezember 1935 (Reichsgesebl. I S. 1499) wird im Einvernehmen mit dem Reichsminister des Junern

verordnet: / 8 65 der Ausführungsverorduung zum Maß- und Ge-

verwendet werden. Der Mindestfüllinhalt mu} zugelassenen Maßgrößen entsprechen (3. Die Füllung der so bezeichneten Krüge, muß mit geeichten Meßgeraten erfolgen.

(2) Krüge, Kruken Und Flaschen aus Steinzeug, Stein- ut odex Ton, die aus technischen Gründen nicht mit der 1m

55 vorgeschriebenen Genauigkeit hergestellt werden können,

1“, Hierfür

; den im § 54 B. Mind. Jnh. 0,7 h).

Kruken und Flaschen

Berlin, den 17. Juni 1937. Der Reichswirtschaftsminister. Mit der Führung der Geschäfte beauftragt: Dr. Hjalmar Schacht, Präsident des Reichsbankdirektoriums.

Bekanntmachung.

Das von dem Mitteldeutschen Bezirksverband der Vers einigung der Elektrizitätswerke e. V. in Erfurt betriebene Elektrische Prüfamt 1 in Flmenau ist auf den Reichsverband der Elekirizitätsversorgung in Berlin übergegangen.

Berlin, den 2. Juli 1937.

Der Reichsminister für Wissenschaft, Erziehung und

Volfsbildung. J. A.: Mengzel,

Auf Grund des § 1 des Geseßes über die Einziehung oniettisGen Vermögens vom 26. Mai. 1933 (Reichsgesegs blatt I S. 293) in Verbindung mit dem Geseß vom 14. Juli 1933 (Reichsgesebbl. 1 S. 479) über die Einziehung volks- und staatsfeindlichen Vermögens und der Bayer. Ministerial-Be- fanntmahung vom 19. September 1933 Nr. 3862 a 133 (Staats-Anz. Nr. 218) wurde das gesamte Vermögen der Firma : L Buchdruckereiu. Verlag Valentin Hofling in München, Lämmerstr. 1,

mit Beschluß der Geheimen Staatspolizei Staatspolizeileits stelle München vom 14. Juni 1937 BNr. 65 995/37 11 L E/Br. zugunsten des Landes Bayern eingezogen. |

Gegen diesen Beschluß ist ein Rechtsmittel nicht gegeve?t.

München, den 3. Juli 1937.

Geheime Staatspolizei Staatspolizeileitstelle Münch" F. V.: (Unterschrift)

S. Dai

Bekanntmachung K P 8358 der Ueberwachungsstelle für unedle Metalle vom 5. Juli i237, betr. Kurspreise für unedle Metalle.

1. Auf Grund des Ÿ 3 der Anordnung 34 der U-ober= wachungsstelle für unedle Metalle vom 24. Juli 1989, betr. Richtpreise für unedle Metalle (Deutscher Reichsanzeiger Nr. 171 vom 25. Juli 1935), werden für die nachstehend auf, geführten Metallklassen an Stelle der n den Bekanut= machungen KP 353 vom 24. Juni 1937 (Deutscher Reichs- anzeiger Nr. 143 vom 25. Juni 1937), KP 394 vom 25. Juni 1937 (Deutscher Reichsanzeiger Nr. 144 vom 26. Junt 1937) und KP 357 vom 2. Juli 1937 (Deutscher Reichsanzeiger Nr. 150 vom 3. Juli 1937) festgeseßten Kursprei]e die fei- genden Kurspreise festgeseßt:

Blei (Klafsengruppe 111): Blei, nicht legiert (Klasse ITI A) . .” Hartblei (Antimonblei) (Klasse ITI B) Kupferlegieruugen (Klassengruppe 1X): : Messinglegierungen (Klasse IX A) RM 57,50 bis 60,— Rotgußlegierungen (Klajsje IX B) E ¿78,60 8 Bronzelegierungen (Klasse IX C) e 1OT,— 1, 110,— Neusilberlegierungen (Klasse IX D) „68, „70,50 Zinn (Klassengruppe XX): : ezei nicht legiert (Klasse XX A) RM 53 7,50 is 3: f Banka-Zinn n Blöcken 329,50 339,50

Mischzinn (Klasse XX e Zie A

RM 28,50 bis 30,50 je 100 kg Rest-Jnhalt RM 317,50 bis 327,50 je 100 kg Sn-Jnhalt RM 28,50 bis 30,50 je 100 kg Rest-Jnhalt

9, Diese Bekanntmachung tritt am Tage nah ihrer Ver- öffentlichung im Deutschen Reichsanzeiger in Kraft.

Berlin, den. 5. Juli 19837.

Der Reichsbeauftragte für unedle Metalle. Stinner.

RM 28,50 b1s 30,50 31 B

Zinn,

Lötzinn (Klasse XR D) s v E

wichtsgeseß vom 20. Mai 1936 (Reichsgesebbl. 1 S. 459) er-

Dr. Lugi Contu,

hält folgenden Absaß 2