1937 / 153 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger, Wed, 07 Jul 1937 18:00:00 GMT) scan diff

- Mde: a G Nx. 1 vom 7, Juli 1607. 6,2 Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 153 vom 7. Juli 1937. S. 3 warndienstes, des Sicherheits- und Hilfsdi - s es und erweiterten Selbstshubes sowie ‘ns L Zinn (Klassengruppe XX); reau a e j e

2 (2 i 7 2 i | i N n a rbares . x f ; S: s | ; : l D i ube r oweit im Falle dex S 22 und 23 der Ersten | Banla-ginn ia Blocen L! 7; 2 2 NM 2 bis 201 s T N UL E ber Psaueninig Wirtschaft des uslsandeS. aiftien lebhast und fesi. Renten freund. L )rungSverordnung zum Luft è - | Mischzi oie s iy 333, y- 343, : „KdF.“-Volksfestwoche au / - S i i ieder fast aus\hließ- maßnahmen der. Wehrmacht, der Deutlhes eie be Lee Mischzinn (Klasse XX B) ¿ 0000000 g21/— " 331/— | Berlin-Wannsee wird vom 6. bis 10 Zuli ein sahet nens | : A dem Präsidenten der Republik nur ein Die Bankenkundschast aaE U De eien hrend es Reichswasserstraßen x D E fre je 100 kz Sn Anhalt | für die Abgabe von Postwertzeichen und Gefälligkeitsito., h erlá x. 1 Finanzminister Bonnet dem Dr rere Ar- | lih mit Kaufaufträgen am Aktien ulisse verhältnismäßi Des Ulernehnhs Kein t E E Reichsbahn, RM D O die Annahme von grwöbnliden und. einges rie en eln d nausweis E Mert Se An Ns E rb Me s der Bott N ie Steuer- | rerseits, troß stärkerer Poren una e L d pl lomiirn E ; [nene „Retchsautobahnen“; lugmeldedienst) ; E E en und Telear i; i 1: enen Brief, e : is de Niederländischen ik faßt, darunter auch solche, die der Detampung D 2 nig Material vorhanden war. ie Anfangsnotierungen 10g Luftschubdienstpflichtige herangezoge ' i M je 100 kg Rest-Juhalt | 9! 1d Telegrammen und die Vernrittlung von For, elen? 6. Juli. Der. Ausweis der en | tifel umfaßt, da h i <t sich die Regierung | wenig Material vorhc 3 R E T E: viel i N ( gezogen werden, erhalten ihre Lötzinn (Klasse XX D) Sn) eingeseßt. Das fahrb cs g von Fernges N terdam, 9. it nige bemerkenswerte Verände- hinterziehung dienen ollen. Hieraus verspri s ; d t durhweg über den gestrigen Sch ußkursen, e Angehörigen gleichfalls Lusftscl ilie i oooooooo RM 321,— bis 331,— - Das fahrbare Postamt verwendet zwei besonde. Ln Juli 1937 bringt einige ? e lliar. i en. Aus den anderen Artikeln, | daher fas OeS C Ta6o fir die Aufwärtsbewegung ausshlag- y D - Familienunterstüßun ; / / tempel mit der Inschrift: . KdF elondere 7, Mm 6. S1! N * n der vorlezten Woche UM | ¿twa zwei Milliarden tehreinnahmen. us | fa schon geringe Umsäße für die [ufwär gung aus\Ÿ! Saß 2 des $ 1 des Gesebentivurfs stellt di ¡dli g je 100 kg Sn-Znhalt | 9 ; Inschrift: „KdF.“-Volksfestwohe Gay 2M" Zie Lombards, die 1n E i Mill. hfl i Ö ‘er indirekter odex direkter Steuern, ferner aus | a geringe, ste Grundtendenz wird mit einer Ó les ausdrüd>lich klar. | RM 29,— bis 31 faueninsel 4,.—10. 7, 37“ und den Unterschêißunge! Vi E - Haben, sind wieder. um 7,7 Mill. 1 | wie Erhöhung ewisser in i T a | gebend waren. Die anhaltend, feste z wird mit einer A i O j it. f <èéidungsbuqi, M: ugenommen haben, Ö bahn-, Post- und Zolltarife, exrre<hnet man | ge9 N : weltpolitishen Lage be vie $8 $2: Fie Luftscus-Familienunterstübung soll ebenso | 9 2; je 100 ks Nes Inhl, | 8 un d, E O e S Mo O E fe orp S t0en und öffentlichual n Ra a tritt am Tage nach ihrer Ver- ? S Y nltimobeans oe Mon L T der Wechselbestand erst- | liarden Franken. C 4 o e 0 um Ausdru formt. Auf dec Grundlage 15 en ‘von den Stadt- und Landkreisen als | len im Deutschen Reichsanzeiger in Kraft. Gleich- bgede>t ill. = Ó staatliche Aufgabe durchgeführt werden : eich- abg

JE i m er : / vermochten sich Sonderbewegungel zeitig treten die Bekanntmachungen KP 353 bis KP 358 außer Unvorschriftsmäßige Zahlkarten und Pott, M vicèer eine nennenswerte Veränderung und zwar na einer allgemeinen Belebung vermo<h} Zu $ 3: Das Reich erstattet den Stadt- und Landkreisen |

; . 2 7 c i Aufstieg mit +4 % Kraft. anweisungen erschweren den Dienstb sti Will. auf 14,9 Mill. hfl. ab. Die Erhöhung des as Keine Einwirkung der Abwertung des durhzuseßen; so nahmen Harpener A Kaeen um 2% %, 3 i t . 2 } . ; °. e | Fs l än Uebereinstimmung mit $ 4 des Familienunterstüßungs- |: Derlin, den 6. Juli 1937. der Postschectämter. ries nlauis ag mit dem Ab f ß g L ¿ E s ¿hate sammen? g

ill. hil, eht wahrscheinli - ¿ed Rheinstahl zogen bei größere! s g 2009 auf Hrn on 3580 Mill, hit, vom Saldo | französischen Franc auf den Schweiger Franken, Ver, Stahlwerke nach unveränderiem Beginn Um 1 (6, indes Heseßes vom 30. ] i i ; E. B / de ; misten privatexr Dritter. Der _GVo00- |- » ui: Der Vorsteher des Eidgenossischen Finanz- un duchweg befestigt waren, wenn au< 91€ a ¿ e 1 tes an 2 Mors 1996 vier Fünslel der Kosten der | Der Reicbeaustrage für unedle Metalle. | tors unt" Metern aren on sud die Abmeungen de z Ä sq wie urvettnders ieben, Ms bermeiall | Solbepatteants Serbesrel Meyer, ner den tes: | N Mel en e es mit cine ‘des Unterstüzungsaufwandes kann nicht ä tinner j worden. T Ppoltanweisungen auf 105 X 148 mm fes | 1 Mill. hfl, zurüd>ging. Der aegenüber t in der Dienstagsizung über die erneute L Maßr ine 4 Ee O en, i iglih Rütgers mit einer ; A Ls E ' 1 . dem werden imme “ltnigine; Cle m rund E :* Decungésäße sind gegenüber - | ral n estellt, daß diese Maßnahme keine In der cemishen Gruppe fielen ledigli Rutgers Mt, Nach den Erfabengen in der f iriilier e Huidem s O von dem ibe r _no< verhältnismäßi E 4,06 Mill. hsl. Die De>ungssäbe Franc. Es wurde festgestellt, da it Der Gen z Far d Goldshmidt so» ä : j t i : | t 1264,90 2 ösischen : A 3/ während Farben un ] ' "Wehrpflichtigen und Arbeltsdie ntpflidtigen Ut ctne : n li P t Men Abe R S und Postanwei P ode faum verändert. : inwirkung auf R ai H T A Zusammenhang au Beet N ier G bieten. Dt. Linoleum waxen mt daß nur ein Bruchteil - der herangezogenen Lufts ubdienst- l : P re en scalten eingeliefert. Wegen der verschiedenen Größen 10 E d L ia dex 4 5. Juli zu Ende gegangenen Zeichunt auf | 3-15 gut erholt. Bei den Elektrowerten Hees S pflichtigen unterstüßungsberehtigte Angehörige hat. Die : ei den Postschedämtern die Empfängerabschnitte nicht zus u ng des holländischen Embargos e Eidgenössische fgenilic) 215 Vi è von 150 Mill. str. Zu kon- | Kraft mit +1% die Führung. Bei den Tarifwerte1

u: Air Abe SIAE A: GN Sein rbe» raw R A É id. AO S e:

i 5 ute den pllgtigen- unier slungsberetigle Age La E / tit dor Masdine abattrennt bé: wal trt Zusam Erleichteru ED : L : i ‘entlich 215 Mill. sfr. Der Bund hat aber nur | neut Anlagekäufe zu beobachten; Thür. Gas [liegen gegen Midi savumgamelse angegeben erden Ce! jevag ‘axe | grdemtlhen Proesloe an der Tednijhen Posfhule in Dres: | fas Wise tee auterfomar nat e V dum 6. Julie Aus, Ano Emisfion erg dec Keder- | 18 Wis, fe: usgllegt, Bu Konversion winden angeme run | leitet Mals Mesginenawwerte heegneien este d nts tel Ante E L H an D olph Nägel, zum auswärtig denliäen n daher ausgesondert und einzeln behandelt wegs sterdam, 6. Juli. sländishe Emissionen ge- | 182 Mill, und 633 Mill. se. wurden neu E O „um je % 0. U T 114) und Rheinmetall Borsig hen, Wh unen An eaen de L © | den Dr Ad, qn el, a igen or entliden | Bg den Dienstbetrieb der Postshe>ämtet orstand „erh ¿n Bank, das Embargo auf ausländi|che iesigen Bank- lso 715 Mill. r. Neue Zeihnungen können somit gar nicht be- aufinteresse, namentli<h Muag (+114)

f [le Vene teevbe fel E E A ove E die P phy st{<-mathematischen Klasse gewählt, und | wird die- Aufbrauchfrist für die ie N h’ Venn andhaben zu wollen, erwartet man hiesig - } also

berufenen Wehrpflichtigen.

; | ; i ten é . zes , Í À r S ; 2 i Vers 1% %) Eine bedeutende Steigerung erfuhren bei namhaf 2 reußische Regierung hat di : E L S ; „Un tsmäßigen Formb[z,Midiger hand) 2 bung. Wie der Telegraaf | xüksichtigt werden, und auch bei den Konversionen muß eine (+1% %). eutende Steigerung i von 1% % sogleich stätigt, 2 g ha E SOI O 29 U IE bis Ende Deendee Loo Ie Aelt lein q vorerst feine nenn rojett zur enehmigung vor, do<h'f minderung eintreten. ; S O Van übet 6 % Par e T Der günstige age- | Zu $ 4: Jn den gemäß $ 4 des Gesehentwurfs zu er- : j (20d U E ierbei nur um einen môßigen Betrag, dessen nett: i 2 bericht der papier- und zellstoffverarbeiten ce E A Durchführungsvorschriften wird bestimmt werden, | mei Die Forstmeisterstele Jäns<hwalde im Landforst- en von Beg E Und ütefte "Der Kreis der über- Der Stand der englis<h-amerikanischen Käufen in diesen Feen en C L Bs anzogen. Ferner sind von daß Luftschuß-Familienunterstübung nur gewährt wird, wenn | Meisterbezirk Frankfurt/Oder ist zum 1, September 1983 n Jm Fernsprehverkehr mit ‘den Vereinigten St hung faum aufs<lußgeden) n wird als sehr eng bezeichnet. Wirtschaftsverhandlungen. burger um 4 und Feld e ehr mit + 1% und Reichsbank mit Ligen des Giengen zu einer o beseßen. Bewerbungsfrist: 25. Juli 1937. N Pet As L Kuba sind die Gesprächsgeblhren, A Vi M adt GUB a6 wissen ‘daß ‘troy der angel gien London, 6. Juli. Auf eine Anfrage über den derzeitigen O e n bien wird erneut auf die im Anleihe bildungsveranstaltung oder Uebung des Luftshußes die Dauer S I ung vom 1. Zuli 1987 teilweise um 2,— bis 12,—— RM je Einz f(run | izie angen Einsührungen Börse noch "Wi {ig- und Handelsvertragsverhandlungen mit ngesammelten Reserven verwiesen. / ; ; für die Wob Ui E E Abweichung Lon Den Y T A S “M ferne sländischer E qn e Ra Dirie va Gia R len er ae E dlun S R 4 4 Ju Verlauf en 1 E A Sis von / 1 en TT A4 A 2 : P A l Lu i en. Es e an U R G ; / i L nen q Zta | 9 / gemäß d L Ute d begründet, das Angestete und Arbeiter Nichtamtliches. e S h am Dienstag im Unter een lediglich Vorbesprehungen für Montanwerte, len “Auch Mannesmann gingen in größeren

- it ni ührt, sondern es l J N : 1914 (+ 1%) erzie ; l E : gemäß Z 14 unter b Abs. 2 Sah 1 der Ersten Durhführungs- R gefühe ; Botschaft in Washington führe mit dem Ziele, | Beträgen zu einem allerdings nur, ca. 14 % höheren Kurje um

; i Neuer Vertrag Reichs v ¿ í L 9/6 tatt, die die britisch : in s iz am 5. 7. 2% % höher zur ien Ag ain Luftschubgeset gegenüber dem Unternehmer Verkehrswesen. Ueber die O 7 bahn Waggoninduft t Diskontermäßigung in Frankrei e 14 A eine Grundlage für etwaige Verhandlungen zu finden, S a D as C AEG von Großbankseite Bez P auf Zahlung von Arbeitsentgelt oder sonstigen Deutschen Wagenbau- ng des, zwischen der Reichsbahn und t garis, 6. Juli. Die Bank von Frankreich,. die Ui n fauft und % % höher bezahlt. Laurahütte wurden in- ezügen haben, wenn der von dem Unternehn i; Fernsprechauftr di 1 n agenbau-Vereinigung“ abgeschlossenen, Ende 19 ren Diskontsay um 2% auf 6 % erhöht hat, ha : weiter getaus 2 514 9% gestiegenen Ober- Ula N os N hre ehmer zu erteilende agsdienfst der Deutschen abgelaufenen Vertrages, der die Reichsba naufträge | c 190A ihren V1 1% auf 5% evmä igt. Dem- lische folge der am unnotierten Markt um 572 % gele! Loe über Üebung die Dauer L E Eins oder i RNeichspost. größten Teil den der Vereinigung Angela Men Gesellschern étag den a o fe Âo cshüsse auf Wertpapiere von Verhandlungen liber die polnisch-eng bedarf angeregt (+ %). Bemberg lagen zeitweise 4% Ai gegenuber LuftsGuübienstpfliütigen, die LiGt cu tor uu L A De Bie hat die Dienststelle „Fernsprehkunden- Vertela den s Lung n M Danach läuft der O us für 30 Tage-Gelder von 6 % auf 5 % herab- Kohlenexportregelu. R Sus L B ariS Tenbara exhiels- G bis zuin Schluß der Börse. Angestellten und Arbeitern gehören, is die Beschränk dienst“ u benan S Fernsprecauftrags- Jayre bis zum 31. Dezember 1939, mit der Mil ‘den : Warschau, 7. Juli. Jn Paris begannen a A ; ; t te bei denen Ver. Stahlwerke j 2 L j u L gabe, daß er sih jeweils um zwei E O (jt worden. r s ischen und der englishen | Das galt besonders für Montanwerte, l 105 Unierstübung auf Fälle der Heranztehun h eshränkung der 1 umbenannt. Der Ausdru> „Fern re< unde“ ließ irriger- : L: l ei weitere Jahre verlängert, fall <ungen zwischen Vertretern der polnis i M N Kurs von 122% erreichten, aber zu 1 ï ( G / r mehr al weise vermuten, d ; eine Kündigung seitens d ; A ü . sprehungen zwl|Qen . ; Verlängerung der | vorübergehend einen Kurs von Des Arbeitstage bere t: da dit Erf air Luftihaud Ln Fernspre Vielen e La ZU 4 Berhälink: und den | Quoten digung seit D P un nicht erfolgt. À Die Ausarbeitung der franzöfischen L e die die Frage einer eventuellen i 990 (blossen und damit gegen den Anfang 1% % gewannen. Dessauer

D | / ältni i i | ind im : : löshenden polnisch-englishhen en und | Nes i Rheinstahl un pflicht in vielen Fällen unmittelbar dem einzelnen Volks- er neue Name wird den Aufgaben der Dien ste L ber N fes geblieben. Um, gewisse Härten dUugleihen atten Finangzprojekte. Tediging liber ven Ko L lars bereisen: Die polnische Kohlen- | Gas überschritten den Eröffnungskurs um 1 %, Rheinstah

genossen und dem einzelnen Betrieb Und entspriht dem We j ; leinere Quoten aufgebessert. De i j ¡hs i ; ; inisterium i eit mit dec : S t j voraussichtlih bis zum | 15% und Bemberg um 254 %. ; ; fraat: zaun „von dem Luftschubdienstpfli Stigen Vieles Op O verwaltung. sen der Deutschen Reichspost als Hoheits- an die einzelnen Firmen frei iee e o E Mang Juli, Das Finan i üstigt, die glei na< T U is e ieslich eden dect E Generaldiretior Le A G ¿goannes Bana B Bank und Ueber- ordert werden. Uebersteigt die Heranziehung des L f ; j i r 10 % erhöht worden. E M Na f und vor allem no<h vor dem sozial- | & oln Koblenkonvention, C bulski, vertreten. it der ndelsg j d tesleren Hypothekenbanken dienstpflichtigen die Dauer von zwei 19 ustschuß- : E Mj: der ParlamentSferien i k den Sonnabend | der polnischen Regt, ti Direktor des Berg- und | seebank je % %. Bei den überwiege | Audusteivs ; hd - zwei Arbeitstagen, fo wird atishen Parteitag in Marseille, der kommenden, ; bordnung is} in Paris der l s L “mit + % % auf. Von Jn us

die Unterstüßung beim Vorliegen der sonstigen : A i O Kabinetts- und Ministerrat verabschiedet werden Ma u-De l enoits im polnishen Fndustrie- und Handels OAOA S Hyp. A v Pause 5 % höher bewertet

seßungen vom ersten Tage der Heranziehung an gewährt. n, Allem Anschein na, so verlautet in gut unterrichteten ehe, eingetroffen. Qeüftiger gebessert waren außerdem Heine & Co. sowie E Gubenex Hut um je 3% und Ammendorfer Papier um 974 /9-

h, 2 éiaeiait; geben, Daß Des Name L S H a n D el S Î e î Í | O Andererseits gaben chemische Gelsenkirchen gegen S Lo S E E : S r err E E S Eu S S i - ngsbeschetid zu evbri i : z fat ; Et wiE perp eim 3 0 ; ite in8mittel zux Antases Reden f aid de Gien 2itgflprnsaneee | Marktordnung in dor Bowäthrungs- | {leg de ntgseg Wgute als de eitel 0-0 dommiion des Bertiner Metetbärsenvoriantet (va Bin | 08 But | uts Ban i 2 Be gie C R l Zl E e i Bes [i divi ; i : ; ; R auch i , ing und 3 s Sees ' ! l i enten : / Hi pen uva! Hriften znd. der Butsühangsezlass zue | Hie jene Pudlfgnahe, box 9 biduseen fux ejne Les C T R Garioge M Me e Fre jen Lesteren luenunterstübung | în ihrer überwiegenden Mehrheit sehr Zeig Wie tente Wie Festsegung von A Dae S E Die-Berieile U il in Walze odex Deghibarren 137 E A 1 Pap.-peso 0/726 0,746 E B von Belau u o Bewegung bei Dekofama-Neubesit, die erneut

entsprechend angewendet werden. das wir heute gekauft hab Wie \<nell Obst | Brief Zu $ 5: S * getauft haben, verdirbt, und wie wenig sih Sal \ ereits jeßt für den Verbrau ; M MA O M , S 41,80 41,96 ben und zu diesem Kurse Brief ware. Zu F 5: Das Geseß soll mit Wirkung vom Tage des Jn- Blumenkohl, Spargel 2 N Ger and den Erzeuger durch di B Ie e A 1 Milreis, 0/146 0,166) 0,146 0,166 | um Am M dati veebilligte fich Blankotagesgeld auf 2% bis

JJ°/0 o o 2 kraftiretens der Ersten Durchfül Di 1 ( er dergleichen halten, weiß jede Hausfrau. Preisregelung zu verzeichnen sind, können nicht abgel innidel, 98 —99 O ooooo fn / D )rungsverordnung zum Lusft- diese geringe Haltbarkeit war eine der größten Schwierigkei den. Manches ist j | abgeteugnet wer Wimon-Negulus. « e o o o ** i Ha E D \hußgeseß in Kraft treten. ie In dev Ave 9 größten Schwierigkeiten, d ijt erreicht, vieles aber soll und wird hier und auf W,\ . « + + 38,60-41,60 fein Bulgari\he « - o °-. 100 LÆva 94 5516 | 2% %. Î i ; ; wurde das mußten. Außerdem gab aber au die Vlige Wobn Slateit voin geit zut erreichen sein der Marktregelung noth in der kfommenda F Däni)che - « « « « « «| 100 Kronen 20 A 711 47/29 Bei der amtlichen Berliner Devisennotierung i : bedi ; L x S 1 1

i : t 37 3514 )festgeseßt, der französishe Franc Wetter und die dadur ngte starke Shwankung in dem Umfang Danziger « - « - o. ° 100 Gulden 12/355 | engl. Pfund mit 12,8774 (12,3514)fe|tge]eß

Ey i E L * . N . L 1 engl. fund 12,335 12,379 12,315 L e: d 3 tecnationalen Erholun entsprehend auf 9,65 (9,6224); Betanntmaczung Merkiregelung für andwirt stl Eren Mlnh an die Berlin festgestellte Notierungen und telegraphische | Gua): ine ie: entl Bhund | 12088 13975 13919 1225 | Jod) Guiden (naer Lr Rade 2 Wh ger HamaN fer das Verbot einer ausländischen Druschrift, Gartenbau durchgeführt werden sollten, sehr reiflih zu ü A szahlung, ausländische Geldsorten un . Esinishe --<+-- 106 ein M 5a 5,4 Du p unverändert 57,07 und der 494 (2,

Jm Einvernehmen mit dem Reichsminister für Volts- | ; Troß aller Schwierigkeiten ist es aber doch gelungen, das Fachtagungen im Rahmen der Achema VII[. Telegraphische Auszahlung. ao 100 Frs. 9/60 9,64 '

lc \ i j Ö o... f y Ô î aufflärung und Propaganda wird auf Grund des L 1 der 1934 geste>te Ziel. weitgehend zu erreichen. Es war dem Gärtner Än Siena bea ranzösis{ 100 Gulden 1136,65 137,19 136,72 137,26 Börsenkennzifsern

a——

ar

Verordnung des Reichspräsidenten und dem Kleinbauern,. der sih mit i Y : fanden im Rahmen d 7. Juli 6. Zul N ie 100 Li E E 31 1 i bis 3 Zuli 1937 um S j ' it gärtnerishen Kulturen befaßte, | Achema VIII Main ei Le DaL i talienishe: große - e 311: 3,13 28, Juni dis 3. L und Staat vom 28. Februa: 1933 d <huße von Volk e 4! hle<t gegangen. Alles das, was für die Ne tagungen Rad in D N eine Anzahl Fach- und Sonder- Geld Brief | Geld Brief 100 Lire i härunt: 100 Lire 13,07 13,13 1307 1 für die Woche vom F q i bi Juli 1937 im ; war um so größer, als die Ve [- ; Kairo» - - - pla Ts id in der legten Woche vom 2 B04 A Bun verboten „Katholischen Wochenblattes“ P der auf den Bau von Gewächshäuseen und anderem R Die Hauptversammlung der Dechema, Deutsche Gesell petinien 8 d jergleih zur á ; [1 Pay.-Pes. | 0,754 0,75 61,86 21. 6. durchschnitt 938 Das dis g veranlaßt hatte, rächte sih bitter. | M Verlauf der bei 00) a L L l l A s E ; 23,55 ; sowie das Thèma [Feinste i und ine te<uischen An- Waneiro) 1 Milreis 0,165 0,167] 0,165 90,167 Polui\he ; 100 Zloty Bergbau und Schwerindustrie 123,11 123,36 123,5 } der 20 Gartenbauwirtschaftsvex- | SHauzeichen und Schaltbilder für die j echs n Damia) [100 Gulden | 47,10 47,20 } 47,10 47,20 inter 500 Lei . . | 100 Lei 345 63,71 250 112,62 112,81 ände nah und na durchgeführte „S<hließung von Anbau, | nologie“ berichtet. für die gesamte <emis<e Teche Wia (Sai “1 engl. Pfunr | 12,36 12,39 | 12,34 12,37 | SHwedishe . . . -|100 Kronen 6345 63,71 Gesámt

is auf weiteres im Jn- | shaftlihen Produkte an Män Augoslawishe « « « | 100 Dinar 5,72 | 65,68 %,72 1 / i p *ndis<Ge « e « « « | 100 Lats T 18 i wie folgt:

jenen Gärtner ret erheblih war. Eine in den Jahren 1926 hemisches Apparatewesen, befaßte sih mit dem Thema „Extreme tee R ag 0,755 0,759 Lettländilhe 1 41, 41,70 41,36 Vergleich zur Vorwoche folg

i l 42,06 i illi 0A is 3. 7, bis 26. 6 Juni ichsfü i Gai j agung wurden die Grenzen der Technik bei Wlntwerpen) - « « | 100 Belga | 41,93 42,01 | 41,98 Oesterreich: große. . | 100 Schilling 4390 49,10 | Aktienkurse (Index 1924 bis 3. l vis D % Der Reichsführer 4h und Chef der Deutschen Polizei im und mate eine A of ihren Höhepunkt gefunden nik bei / is 1926 = é s e L 5 i U U 10) o... L n 105,36 J. A.: Müller. le Die Gua ne wurden, waren sehr viel- | @endungen“ behandelt, Ferner wurde über „Möglichkeiten der Wulgarien (Sofia) . | 100 Leva 3,047 3,0534 3,047 3,053 | Numäuishe: 1000 Lei R | Verarbeitende Industrie « « 105,08 L 115,93 7 Ov 0 j 6,86 2 gebieten“. Fnnerhalb dieser Gebiete ‘haben sich Bauern und Auf der Kunst tland Schweizer: große « « 10 Frs | ; 5686 57,08 | Kur®Eniveau der 43 “/oigen

r e.

L - Bie: pet Fragt

B E - E

É rie M R At S D MG I E Ai Ém Let inet S M N H E P F AED C G Ü mem

; é Í L j Ln s eils zu de iuti f i i : E ; órsenkennziffern lande die Verbreitung des in Chica go erscheinenden aße festzustellen. Der Dru igeln bestand, war hier in verstärktem | Stellung genommen wurde. gu den gegenwärtigen Problemen M wyten(Alexandrien 1 ägypt. Pfd. | 12,66 12,69 12,64 12,67 Fugollan 1 fanad. Doll] 2, 2,454 2,474 Die vom Statistischen Reichsamt erre<meten Börtenler i | itaui 100 Litas Wochendurchschnitt Monats- ìè 7 ' : T: s Pfe Coo oe. 1 Berlin, den 5. Zuli 1937. gewährun ls iflettete staatliche Hilfspolitik, die dur< Kredit- nische R und ihre Erweiterungsmö Aires) Litauisch 62,10 A der T Hochdru> und Vakuum, bei höchsten und tiefsten Temperaturen Wrasilien (Rio de 100 Shill. u. dar. 100 Schilling 4711 4729 inisterium des Junern. n igkeitestei A h H 55,21 ; tei D 115,72 geuqung bildete die innerhalb er Ordnung der heimischen Ex- | Senauigkeitssteigerung beiin Messèn und Regeln“ und über Mênemark(Kopenhg.) | 100 Kronen 66,18 5,30 | 95,08 und neue 500 Lei | 100 Lei Handel und Verkehr « - 115,67 Bekanntmachung KP 359 Gärtner, soweit f Wertpapiere

i 1 ; : ie Obst und S easggung, die von der Fahgruppe Chemie W(\) j . 167,93 68,07 | 67,93 68,07 _ [100 Frs. der O N Metalle vom 6. Juli 1937, [ab der Ét 0A ut Boese A O Ba On K nsstoffe des V E E hi Ln Facane uß, für lar e (Oa 100 O. 5,465 - E f Len, R i: A 100 Peleten Pan, der Hypotheken- 99 25 99,24 99,24 - KuUrspreise für unedle Metalle 18 der Erzeugnisse im einzelnen regeln. Wichtigster Jnhalt ist | stoffe bei DF: und dem Ausschuß für Zsolier- Waukreich (Paris). - | 100 Fres 4 y ; / Tschechoslowakische: aktienbanlen « + ; G i E ° ( tgehende Trenn def s {tigster Jnhalt is offe beim VDE. veranstaltet wurde; spra<h n H ENRS S Arte) N 2353 2357| 2,303 2,397 100 Kronen jandbriete der öffentlih- 1. Auf Grund des $ 3 der Ano eine weitgehe1 inung dek Aufgaben zwishen Erzeuger und t D ; } a< einführenden Wiiehenlaud (Athen) | 100 Dram. f 2, ' ' 5000, 1000 u.500 Kr. : 8,85 | Ptandbr j 98,80 98,78 98,75 : ! N Anordnung 34 der Ucber- | Verteiler. Während bisher der B ; E, orten von Dr. G. Kraenzlein,. Dr. Kvaemer vom Amt 5 A Ç 100 Kronen 4 re<tlihen Kredit-Anstalten ' ' ; (wacungsstelle für unedle Metalle vom 24. Juli 1985, betr. | Hei! damit verbracht hatte, seine Erzeugni, Sroßen Teil seiner | sche Roh- und Werkstoffe, Berlin. Nachdem der Vortragende auf F na de en | 00 Gulden (136,98 187,26|137,065 187,88 100 fie ur Darum er | 1 türk. Pfund | 1, 84 1,86 | ominunalobligationen » » 98,28 98,24 2E

1: i f : i atte, seine Erzeugnisse auf den Mark i i l i i i Richtpreise für unedle Metalle (Deutscher Reichsanzeiger fahren und dort an den Handel zu mehr bh l iden | Dato S e L ee Wünsche e Amtes für ia enera i. 2 aa 32% 138 B27 3229 Ungarifce i Aud eidaans ei LAnEE un 98,43 98,42 98,43 ntes-JU élaud (Neytiavik) . isl. Kr. 9), ' ' 1 | S ME O A

Nr. 171 vom 25, Juli 1935), w EUA reisen zu verkaufen, ist i ; „Oder weniger günstigen | planes hingewies tt

i; , werde ; S - zu verkaufen, ist ihm di l g en hatte, le j - festgeset: V ), werden die folgenden Kurspreise | liefert sein Obst h ese Arbeit jeyt abgenommen. Er | deutsche Roh- und erfstoffe über die Weiterentwi>lung der Wialien (Nom und 13.11 Berlin, 6. Zuli. Preisnotierungen [he Me Durchschnitt . « + 98,87 98,89 98,89 ; i: 1 Ca ebensmi M \

N , und Gemüse an Sammelstellen ab, di i; séine Treuhänder an d S en ab, die es als | Kunststoffe dar. Dr. Kraem i nto S ; t E E 13,09 : ttelgro O Aluminium (Klassengruppe 1): ; L und Garantie aeg R A Konstruttionslehre für die Rd dex Run Ma is aa I 1 Ven eis: 12/720 0,716 0,718 a Pa E Ae Laus Groß - Berlin.) Bohnen, i M tieitonen 102,36 102,15 102,14 ; in j ì fontli è i ( j ; A , ) Ï ' s i ige I ' E L Muminiumtcgleenn e Oa Bp ctt M AO hi8 187,— jeuger. Wichtig, Hi fialiandia der Ausgleich Ves zel E Ande D Ia Tot ‘Der Anft zur Vertdicklichin, Dieses lad uo O), | 100 Dinar | 5,694 5,706] 5,694 5,706 weiße, mittel 4200 He 2 RRrR Lerdne täferfrei 0,00 bis | 4 o/gige Gemeinte- 94,14 94,00 94,08 N i f » H u î i E G , Des zeitlih und ört-.. (G 5A L n<hung diese grad und Zagreb). ina 1 ' / ' C î 5,00 bis j 1, 1E, é "ai asauletbe . - - 94, 9E, Ga L Ves C E T / / Ba De „Anfalles der Erzeugnisse zwischen den i Suriiftottio e O A E f P R G RRCA ada (Montteal). i Cann D O, N rdag B 24.00 6, infen, mittel, ferfrei 10) e Det s ums{uldunasaulei lei midt eten a : | lie Ver : ‘wird nicht nur eine einheit- | die K N : orderung auf, ettland (Miga) . . . a ß ' / N L ro fäferfrei 58, 1 ' | Harlblei (Antimentlel Lam Ur T RM 29,— bis 31,— einbeitlige ung der Verbraucher erreicht, sondern außerdem eine 7 de Run nach threm Wert zu verwenden, so daß also hoh- Mitauen (Kowno/Kau- große,

j i Vict, Riesen, gelbe ‘or bis Extra Prime 407,00 bis 436,00 4, Nyoi : ; ; z H j lbe 44,00 bis 45,00 F, Speiseerbsen, bis | Superior bis Cxira (00 / „» 31,50 33,60 ausländischen Erzeugnisse, He i br A Ne QuUO r Die finhen sollen. 4 fe auh nur für hohwertige Zwe>e Verwendung nas) 100 Litas 41,94 42,02 | 41,94 42,08 } 0 Gescl. gla). gelbe Erbsen 11 o8,08 amerifaner aller Art 432,00 bis 558,00

i ; „D E 47,00 bis 49,00 M, ) j für Speise- i i i h | nicht iebig ein- ie der Vortragende noch mitteilte, wird di torw 62,12 62,24 | 62,02 62,14 F C bis 59,00 4, Reis, nur i is —,— & und 178,00 bis —— M indi s e wetden Dufen fe elbe trn Ta Ma? ir: | fe Üama VITE gugiole Banff oran u va viner ÎÈ i e (100 Sina | 488 438 | 88 48 | E fon d gon Van e Mo mer | e (dla Via ements, oa e D U 1 ‘+_._._ RM 79,75 bis 82,25 | Einfuhr unterli le er Menge und des Zeitpunktes der ; ; eine dauernde Einrichtung bleiben, die laufend olen (Warschau o, Mulm., unglasiert —/” Gerstengraupen itel | bis 1400,00 ae men 40/50 in Kist i i : / Ir ur . C ändli eti t wird. Die Stadt Frank its ei ¿ \ : i 4710 47,20 | 47,10 4720 |—— M e bis —— , Gerstengraupen, Ae B men 40/50 in js O Kupferlegierungen (Klassen Arbeitsbedingutle, Je ist selbstverständlich, daß gerade hier die C. S Frankfurt habe bereits ein Gebäude Kattowitz, Posen) . | 100 Zloty / ' 9905 11225 | exira fancy —-— bis i , rob 37,00 | —— Pflau Messinglegierungen (Klasse : i i Ard sichtigt gungen des deutshen Erzeugers weitgehend berü- PEOUSr zur Verfügung gestellt. An die Ausführungen Portugal (Lissabon) . | 100 Escudo | 11,22 11,24 f 11,20 ' d fein 40,00 bis 42,00 M, Gerstengraupen, 9 "K ] : | ( se IX A) RM v i l wurden. Die Einfuhren sind de ° ; Y! Kraemers \<hlos en sich : R ¿ » E A $ Bd : A üt R un 1 K [ber ähne 33,00 bis 34,00 r ° : Am lias 55,00 bis 57,00 M, . Rotgußlegierungen (Klasse IX B 58,50 bis 61,00 | gepaßt. Eine besondere A r eigenen Erzeugung an- | Funstft jen sih eine Reihe Vorträge an, die fachliche tumänien (Bufarest) | 100 Lei : bis 38,00 6, Gerstengraupen, VC 40,75 bis 41,75 M Korinthen <oice Æma * vi 4, Mandeln, bittere, Beier (E A „0 8e Nubund für e ) ufgabe der Gartenbauwirt[aft, Var en | Ÿ unststoffragen zum Gegenstand hatten. Die Sondervevanita tung <weden, Sto>kholm 2 63,74 Gerstengrüge 34,00 bis 35,00 , Haferflo>en R ebr, Type | handgewählte, ausgew. —— bis —— G aniiboni in 4 kg- Neusilberlegierungen (Klasse IX D t » 108,50 111,50 | den kann, ist die Vorratebalia niht hoh genug einges<häßt wer- | ¿5 Fachgruppe Wasserhemie im VDCh. nahm ebenfalls am und Göteborg) « «| 100 Kronen | 63,72 63,84 | 63,6 1 fergrüße, gesottene 44,00 bis 45,00 4, Roggenmedy!, e | bandgewählte, ausgew. —— bis —— 4, Kunslyonmg S : A kann, ist at8haltuna, f ; 6, d. M. i ; ; 4 i (Ar ; ___] Hafergrüße, ge i Type 1050 830,70 bis , Bratenshmalz in Tierces —- cocaerl in Ge O L: 2 L O M | SlgmBiofe der Ee esl Senn l se Be: | See de neen Cen, Ln nos Vpretnte? Panline Le É, G04 cis Bien. 100 ganten [57,08 8748 [0101 888 | S1 d agent Ti Bet iun Ho | Wan mau Ed Ritein Ms Nidel, nit legiert (Klasse X11 A) i red dur in reihen Erntejahren nit verbraucht | "1e vanien (Madrid u. 1702 | mehl, Type 502 38,70 bis 39,70, Weizengrieß, T x (Grund- | Berliner Rohichmalz “r in Ton M00 bis 893,004 ; Der Verein deutscher Färber beendete seine in Gemei Barcelona) 100 Pejeten | 16,98 17,02 | 16,98 Lf 4 ‘%, Kartoffelmehl —,— bis —— , Zuer ( bis —,— #6, Markenbutter in Tonnen 290,00 bis 292,09 f, g j E S einschaft E 3 8,689 } bis 40,70 M#, Kar ä Roggenkassee butter i Mollkereibutter eingink (glasie Sin g Blassengrupps KIX); C E e ceinzink (Kasse XIR A) ; er Verwertung starker Obsternten“ i l R E er Fachgruppe für Färberei und Teztil- j; es Pri ; ua I es 408,00, Dig BEL i M, e, Brasil Super1or s - - Rozzink (Klasse XIX C): RM 30,50 bis 32,50 | allgemein ) nten“ ist, sondern ebensosehr einex | <hemie des VDCh. durchgeführte (O c Ingarn (Budapest) . | 100 Pengö n iert, in Sä>en 45,00 bis 47,00 , Rohkaffee, Z ¿ ) . » 26/500 28/50 mittel La rkeren Verbreitung der Marmelade als Brotaufstrich- ] die sih mit der C ente bor Tertilbilfomfltcl Lenigen APLROe N, ruguay (Montevid.) | 1 Goldpejo 1,4419 1,451] 1,459. 1,461 Fee tra Prime 318,00 bis 836800 &, Mol Ei Fortseßung des Handelsteils auf der vierten Seite, , e “Vier DeD 1 Doll 2,492 2,4 2,4995 2,499 | amerikaner aller Art 330,00 bis 462,00 f, Röstkasiee, | ; ula (few Yort) ollar “i 1 ' 1

> abi ties S E E S E R L A tit T N Sai: arben tr: Etage ate tiBri Oi E r Wn; : enc 5 Z H E R Ct R A

s é: t tar: RAÁIE n a inri fz o S E E M "1 a Mr m T 5 if B L M-r ee e E E S

/ : Kisten 72,00 bis 74,00 M, Sultaninen Kiup Caraburnu Auslese & Kis Mand eln, süße,

4s S wird, wird dur< Haltbarmahung i « RM 236,— bis 246,— aufbewahrt. Jn diesem Zusammenhang Tas G U S