1937 / 154 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 08 Jul 1937 18:00:00 GMT) scan diff

Idar-Oberstein. L [23411] Jn das hiesige Musterregister ist heute unter Nx. 829 eingetragen: Firma Sohni, Heubah «& Co., Jdar-Ober- stein, 1. Gegenstand: 1 versiegelter Briefumschlag, angeblih enthaltend: 1 Puderdoje in Kleeblattform und Klee- blatidefor mit aufgeseßtem MWMarien- käfer Nr. 47478/K, 1 Puderdose Nr. 47480, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schuyfrist drei Jahre, angemeldet am 24. Juni 1937, nahm. 34 Uhr. Jdar-Oberstein, den 24. Juni 1937. Amtsgericht.

Köln, : __ [23412]

Ju das hiesige Musterregister wurde im Monat Juni 1937 eingetragen:

Nx. 3473. Firma Reisenberg Cie., Köln, Zeppelinstr. 5, 39 Muster für bedru>te Kunstseide diverser Quali- täten, versiegelt in einem Umschlag, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 593, 594, 599, 601——608, 611617, 619—625, 627-—630, 633, 635, 637, 644, 652—656 und 659, Schußfrist ein Fahr, angemel- det am 5. Juni 1937, 9 Uhr 30 Minuten.

Nr. 3474, Vernhard Kempfkes, tädt. Jugenieur, Köln - Lindenthal,

teister-Ekkehart-Str. 7, Muster eines Türdämpfers „Elpu“, dargestellt aus elastiihem Werkstoff in e>iger Form, versiegelt in einem Umschlag, plastisches Exrzeugnis, Geschäftsnummer 1876, Schußsrist drei Jahre, angemeldet am 5. Juni 1937, 10 Uhr 10 Minuten.

Nr. 3475. Firma Friß Götte «& Cie., Gewürzmühle, Köln, Linden- straße 14, grüner Verpa>ungskarton mit gelbem Etikett und roter Siegel- marke (Windmühle), offen, plastisches Erzeugnis, Geschäftsnummer 9, Schuß- frist drei Jahre, angemeldet am 9. Juni 1937, 13 Uhr.

Nr. 3476. Theodor Heppekausen, Kaufmann, Köln, Albertusstr. 34, zwei Muster für Becher aus Kunstpreß|stoff, verschiedenfarbig, mit Decel verjehen, für aufguß- und trinksertige Kakao und Schokoladenpaste, offen, plastishe Er- zeugnisse, Fabriknummern 001 und 02, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 10. Juni 1937, 12 Uhr.

Nr. 3477. Jean Hiedemann, Kauf- mann, Köln, Mauritiussteinweg 31, 50 Prägemuster in einem versiegelten Umschlag, plastische Erzeugnisse, Fabrik- nummern 4591, 4644, 4743, ò7T58, 4762, 4800, 4801, 4811, 4813, 4814, 4819, 4828 4838, 4840, 4841, 4848, 4850, 4851. 4855, 4862, 4870, 4873, 487d, ABTT, A8TS, 4887, 4892, 4895, 4902, 4903 4905, 4906, 4907, 4908 4910, 4915 4917, 4931, 4932, 4934, 4935, 4937 4938, 4942, 4951, 4956, 4957, 4961, 4962, 4963, Schubfvist drei Jahre, angemeldet am 17. Juni 19837, 11 Uhr 60 Minuten.

Nr. 3478. Wie vor, 40 Prägemuster in einem versiegelten Umschlag, plasti}che Erzeugnisse, Fabriknummern 4694, 4794,

5 59, 4866, 4867, 4869, 4871, 4879, 4882, 4883, 4884, 4894, 4896, 4898, 4899, 4909) 4911; 4912, 4913, 4918, 4923, 4927, 4930, 4933, 4936, 4940" 4941, 4944, 4948, 4949, 4950, 4955, 4960, Schußfrist dvei Fahre, ange- meldet am 17, Juni 1937, - 14 Uhr

50 Minuten.

Nr. 3479. Firma Friedri<h E. Grabs, Köln, Burgunder Str. 26, $ Muster über Holzmaserungen und Marmorierungen an Lampenschirmen und den Werkstoffen für Lampenschirme, offen in einem Briefumschlag, Flächen- erzeugnisse, Geschäftsnummern 1, und 3, Schußfrist drei Jahre, ange- meldet am 21. Juni 1937, 9 Uhr

15 Minuten,

Bei Nr. 3264 Firma Eau de Cologne- «& arfümerie -: Fabrik „„Glockengasse Nr. 4711“ gegenüber der Pferdepost vou Ferd. Mülhens, Köln a. Rh.: Die Verlängerung der Schußfrist ist am 16. Juni 1937, 10. Uhr, auf weitere sieben Jahre an- gemeldet.

Bei Nr. 3259, Firma Venditor Kuuststoff - Verkaufsgesellschaft mit beschränkter Haftung, Troxédorf, Bez. Köln: Die Verlängerung der Schußfrist ist am 3. Juni 1987, 10 Uhr, auf wei- tere sieben Fahre angemeldet.

Amtsgericht, Abt. 24, Köln.

4874, 4893, 4901;

4872, 4891; 4900,

Lörrach, [23413] Musterregistereinträge: >

Saweco A.-G., Basel: Nr. 1153. 1 versiegeltes Paket Nr. 26 mit 9 Mustern für Seidenstoffe, Fabrik- nummern: unbedru>te Muster 738, 782, bedru>te Muster 5803, 5807, 5806, 5815, 5820, 5822, 5825, Flähenmuster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet , am 28. Mai 1937, nahmittags 18 Uhr.

Saweco A.-G., Basel: Nr. 1155. 1 versiegeltes Paket Nr. 27 mit 7 Mustern für Seiden- und Kunst- seidenstoffe, Fabriknummern: bedrud>te Muster 3828, 5832, 5851, 5852, 5853, 9894, 5880, Flächenmuster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 7, Juni 1937, mittags 12 Uhr.

Robert Schwarzenbach u. Co. in Weil a. Rhein: Nr. 1157, 1 versiegel- tes Paket Nr. 19 mit 47 Mustern für Baumtwvoll-, Seiden- und Kuustseiden- (toffe, Fabriknummern 10223, 10224, 10225, 10226, 10229, 10231, 10232 10234; 10235, 10236, 10241, 10242; 10243, 10247, 10248, 10249, 10250, 10261, 10252, 10253, 10255, 10256,

Hentralhandelsregisterbeilage zum

10262,

10269, 10278,

10257, 10263,

10272,

10258,

1026, 10274, 10279, 10280, 10283, 10284, 10286, 10287, 10288, 10289, 1025, 10221, Flächenmuster, Schußsrist 1 Fahre, an- gemeldet am 10, Juni 1937.

Robert Schwarzeunbach u. Co. in Weil a. Rhein: Nr. 1156. 1 versiegel- tes Paket Nx. 18 mit 48 Mustern für Baumwoll-, Seiden- und Kunstseiden- stoffe, Fabriknummern 10117, 10120, 10121, 10122, 10123, 10125, 10126, 10127, 10130, 10131, 10133, 10134, 10140, 10142, 10145, 10147, 10148, 10149, 10151, 10152, 10154, 1015, 10156] 10157, 10162, 10163, 10164, 10165 10166, 10177, 10178, 10182 10183, 10184, 10194, 10195, 10205, 10210, 10215, 10216, 10217, 10116, 4521, 4558, 4558, 4558, 10138 4532, Flächenmuster, Schußsrist 1 Fahr, an- gemeldet am 10. Juni 1987,

Färberei und Appretur Schusfter- insel G. m. b. H. in Weil a. Rhein: Nr. 1154. 1 versiegeltes Paket Nr. 8 mit 74 Mustern für Seiden- und Kunst- seidenstoffe, Fabriknummern 2578, 2648, 2629, 2633, 2617, 2641, 2622, 2626, 2624, 7602, 2627, 2642, 2631, 2649, 2525, 2644, 2628, 2636, 2616, 2630, 2621, 2635, 2637, 2639, 2604, 2623, 92634, 2618, 2611, 2612, %15, 2613, 7594, 2614, 7552, 2632, 7558, TóD1, 2501. 2582, 2569, 2561, 2965, 2519, 2562, 7517, 2568, 2678, T7550, T7578, 7553, 2509, 2508, 2515, 216, 2567, 2570, 2520, 2513, 2505, 2521, 2522, 2506, 2507, 2510, 2502, 2664, 2577, 2514, 2511, 2512, 2517, 2518, 2508, Flächenmuster, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 4. Juni 1937, vorm.

8 Uhr. Amtsgericht Lörrach.

10259, 10267; 10275,

10261, 10268, 10276,

Mannheim. [23414]

Musterregistereintrag vom 2. Juli 1937 in Band IV O.-Z. 2X5: Mann- heimer Leistenfabrik Gesellschaft mit beschränkter Hastung, Mannheim, zwei Modelle für Gardinenleisten mit den Fabvr.-Nrn. R 115 und R 209, Muster für plastishe Erzeugnisse, ange- meldet am 29. Juni 1937, 1524 Uhx, Schußfrist drei Jahre.

Amtsgericht, F.-G. 3 b, Mannheim.

Maulbronn. [23415] Musterregistereintragung vom 2. Juli 1937 für die Firma Altenpohl und Pilgram G. m. b. H. in Oetisheim hinj. des unter lfde. Nr. 1 eingetra- enen Musters: Verlängerung der <uyfrist um weitere 3 Jahre. Amtsgeriht Maulbronn.

M.-Gladbaeh. [23416] Musterregistereintragungen. Am 5. 6. 1987: M.-R. 2099. Firma Rotgerber Lederwarenfabrik Emil Kurze in Odenkirchen, angemeldet am 2. Juni 1937, mittags 12,10 Uhr, 1 ver- shlossenes Paket mit einem Muster für Damentaschen, Fabrik-Nr. W 101, pla- stishes Erzeugnis, Schußfrist 3 Zahre. Am 5. 6. 1937: M.-R. 2100. Firma Zauunbrecher & Gerards inM.-Glad- bach, angemeldet am 2. Juni 1937, vor- mittags 10,55 Uhr, ein Gewebemuster für tre R Fabrik-Nr. Sab lächenerzeugnis, Schußfrist zwei

Jahre.

Am 18. 6. 1937: M.-R. 2101. Firma A. Risffarth in M.-Gladbah, ange- meldet am 17. Funi 1937, vormittags 11,5 Uhr, Gebetbüher mit Reißver- shluß, Gesangbücher mit Reißverschluß, Gebet- und Gesangbücher mit Reißver- s<hluß, Geschäfts-Nr. R. 100, plastische Erzeugnisse, Shubfrist 5 Jahre.

Am 29. 6. 1937: M.-R. 2102. Firma R. Schürenberg « Co. in M.-Glad- bach, angemeldet am 24. Juni 1987, vormittags 8,30 Uhr, Verdunkelungs- stoff, Fabrik-Nr. 28637, Flächenerzeug- nis, Schußfrist 3 Fahre.

Amtsgeriht M.-Gladbach.

Nürnberg. [23417] Musterregistereinträge.

Nr. 6989. Fa. Vereinigte Frän- fishe Schuhfabriken Aktiengesell- schaft in Nürnberg, 8 Schuhmodelle, Fabr.-Nx. 1230, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 1. Juni 1987, nahmittags 4,45 Uhr.

Nr. 6990. Fa. Vereinigte Fräu- fische Schuhfabriken Attiengesell- schaft in Nürnberg, 15 Schuhmodelle, Fabr.-Nr. 1231, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisje, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. Juni 1937, nachmittags 4,30 Uhr.

Nr. 6991. Fa. Bayerische Hohl- glasfabrik G. « S. Meier Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung in Nürnberg, 6 Muster von Parfüm- flashen, Fabr.-Nrn. 5118, 5104, 5117, 5125, 6000 und 6001, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 7. Juni 1937, vormittags 10,45 Uhr.

Nr. 6992. Fa. Johaun Froescheis Lyra-Bleistift-Fabrik in Nürnberg, 5 Bleistiftmuster mit einer auf dem hinteren Drittel ihrer Länge und in einer Breite von ungefähr 14 em rings um den Stist befindlichen Stempelung, ausgeführt mit Bronze bzw. verschiedenen Bronzefarben, offen,

uster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 10, Juni 1937, vormittags 11,45 Uhr.

RNeichs- und Staatsanzeiger Nr. 153 vom 7, Juli 1937. S. 8

Nr. 6993. Fa. Schwan-Bleiftist- Fabrik Aktiengesellschaft in Nürn- berg, 12 Bleististmuster mit neuartiger Kappe, Fabr.-Nr. 210, versiegelt, Muster für plastische Erzeugniffe, Schußsrist 3 Jahre, angemeldet am 12. Juni 1937, vormittags 10,15 Uhr.

Nr. 6994. Fa. Schwan-BVleiftift- Fabrik Akticugesellschaft in Nürn- berg, 23 Bleistiftmuster mit neuartiger Kappe, Fabr.-Nr. 211, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugniffe, Schußfrist Z Jahre, angemeldet am 17. Juni 1937, vormittags 10 Uhr.

Nr. 6995. Fa. Gebrüder Meier Metallkapselfabrik Aktiengesellschaft in Nürnberg-N., 3 Mustex Bleistift- clips\honer, la>iert, sortierte Farben, davon 2 Stü>k mit Golddru> mit gleihfarbiger Kappe, 1 Stü> mit Streifen und Schußmarke mit roter Kappe, Fabr.-Nr. 866, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 91, Juni 1937, vormittags 7,30 Uhr.

Nr. 6996. Fa. Ludwig Heimann & Cie. in Nürnberg, 40 Photographien von Modellen, und zwar für 30 Damen- bindeshuhe, 3 Damenspangenschuhe, 5 Damenpumps und 2 Herrenshnür- \huhe nah näherer Numerierung in der Anmeldung, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Schuyfrist 3 Jahre, angemeldet am 23. Juni 1937, vormittags 10 Uhr.

Nr. 6997. a. Vereinigte Frän- fishe Schuhfabriken Aktiengesell- fchaft in Nürnberg, 39 Schuhmodelle, Fabr.-Nr. 1232, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Schuyfrist 3 Jahre, angemeldet am 23. Juni 1987, nachmittags 4 Uhr.

Nr. 6998. Fa. Dr. Carl Soldan Gesellschast mit beschränkter Haf- tung in Nürnberg, 1 Miniatur-Schau- stü> für Dr. Soldan's Emeukal „Beweg- licher Mund“ (J< kriege kaum noh Luft), versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Schuyfrist 3 Jahre, ange- meldet am 26. Juni 19837, vormittags 10,15 Uhr.

Nr. 6999. Fa. Dr. Carl Soldan Gesellschaft mit bes><ränkter Haf- tung in Nürnberg, 1 Miniatur-Schau- stü> für Dr. Soldan's Emeukal „Beweg- liher Kopf“ (Erkältet), versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 26. Junt 1937, verun 10,15 Uhr:

Nr. 7000. Fa. Dr. Carl Soldan Gesellschaft mit beschräukter Haf- tung in Nürnberg, 1 Miniatur-Schau- stü> für Dr. Soldan's Emeukal „Beweg- liche Hand“ (Husten? Schnapfen 9, versiegelt, Muster für plastishe Er- zeugnisse, Schußsrist K I rxe, ange- meldet am 26. Yüni 1937, vormittags 10,15 Uhr. ;

Nr. 7001. Fa. Dr. Carl Soldan Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung in Nürnberg, 1 Miniatur-Schau- stü> für Dr. Soldan's Bayerish Blo>- malz „Wer so hustet dem fehlt:“, ver- siegelt, Muster für plastishe Erzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 26. Junî 1937, vormittags 10,15 Uhr.

Nr. 6529. Pius Hornig, Minerak- wasserfabrikant in Hilpoltstein: Die Schußfrist ist um weitere sieben Jahre verlängert.

Nr. 5172, Fa. Schwan-Vleiftift- Fabrik Aktiengesellschaft in Nürn- berg: Die Schußfrist ist um weitere fünf Jahre verlängert.

Nürnberg, den 30. Juni 1937.

Amtsgeriht Registergericht.

Oberndorf, Neckar, [23418]

Mulsterregistereintrag Nr, 583. Fa. Schramberger Majolikafabrik Ge- brüder Meyer in Schramberg, 1 ver- siegelte Rolle, enthaltend 2 Zeichnungen Dekor „Europ Nr. 623“, Flachenerzeug- nisse, Schub rist 3 Jahre, angemeldet am 22. Juni 1937, vorm. 104 Uhr.

Bei Nr. 555 der Fa. Gebrüder Junghans A.-G., Werk Hamburg Amerikanishe Uhrenfabrik, in Schram- berg betr. Photos von Uhrgehäusen mit den Nrn. 9066, 9078, 9089, wurde ein- getragen: Die Schußfrist ist bis 22. Juni 1944 verlängert.

Amtsgericht Oberndorf a. N.

Pegau. [23419]

Jn das Musterregister ist eingetragen worden:

Firma „Bella“ Luxusschuh-Fabrik G. m. b. S. in Leipzig N 22, Richter- straße 3, 24 Abbildungen von Damen- [luxuss<huhen in vers<hlossenem Um- [s<hlage, Geshäftsnummern 206 SZNk Stolp, 206 Schleife Hagen, 3249 Schleife Godesberg, 3498, 3543 Schleife Genf, 3543 Schleife Dover, 3624, 3625, 3626, 2627, 3628 Sqleife Fürth, 9629, 3680, 3631, 3632 3633, 3634, 3635, 3637, 3638, 3639, 3641, 36042, 3643, plastishe Er- zeugnisse, Schußfrist 3 Fahre, ange- meldet am 3. Juni 19837, vorm. 11 Uhr 55 Minuten.

Firma „Vella“/ ‘Luxusschuh-Fabrik G. m. b. S. in Leipzig N 22, Richter- straße 3, 10 Abbildungen von Damen- luxuss<huhen in verschlossenem Uni- shlage, Geschäftsnummern 3522 a, 3569 Shleife Torino, 3608, 3612 Sleife Fermo, 3640, 206 Schleife Florenz, 206 Schleife Neapel, 206 Schleife Verona, 206 Sthleife Modena, 3543 Shleife 2 h plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeklde am 17, Juni 19837,

mittags 12 E Amtsgeriht Pegau, den 3, Juli 1937.

Pforzheim. [23420] Musterregistereinträge. Firma Moriz Hausch, Aktienge- sellschaft, Pforzheim, angemetdet am 2. Juni 1937, vormittags 10 Uhx, ein versiegelter Umschlag, enthaltend die Abbildungen von 50 Mustern, nämli von 2% Heiligenanhängern mit den Fabriknummern 53268—53271, 53437 bis 53441, 54088-—54105, von 2 Reli- quiendosen mit den Fabriknummern 728, 729, von 4 Autoplaketten mit den Fabriknummern 6915—6918, von 7 Kreuzen mit den Fabriknummern 7402——7405, 37546—37548, von 5 An- hängern mit den Fabriknummern 11004, 37701—37704, von 4 Kolliershlößchen mit den Fabriknummern 30468, 30470, 3048214, 30484 und von 2 Mustern für Ringe mit den Fabriknummern 38316, 38317, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre. Firma Fr. Kammerer Aktiengesellschaft, Pforzheim, ange- meldet am 9. Juni 1937, nahmittags 3 Uhr 10 Min., ein versiegelter Um- shlag, enthaltend die Abbildungen von 14 L dae von Klipsen für Füllhalter und Bleistifte mit den Fabriknummern Serie 502 Nr. 1202—1207 und 1209 bis 1216, plastishe Erzeugnisse, Schuß- L drei Jahre. Firma Luz «& Weist Gesellschaft mit beschräukter Haftung, Pforzheim, angemeldet am 15. Juni 1937, vormittags 11 Uhr 35 Minuten, ein versiegelter Bas enthaltend die O eines Beste>- musters mit der Fabriknummer 9600, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre. Firma Gebr. Fend, Pforz- heim, angemeldet am 22. Juni 1987, nahmittags 514 Uhr, ein versiegelter Umschlag, enthaltend die Abbildungen von 14 Mustern für Vierfarbstifte Marke „Super Norma“ mit den Fa- briknummern 101/1, 101/436, 101/2, 101/08—506—158, 101/08—527—158, 101/08—503—158, 101/08—516—158, 101/08—546—158, 101/08—501—168, 101/08—541—158, 101/08—566—158, 101/08—1—158, 101/08 —20—158, 101/ 08—143—158, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre. I

Amtsgeriht Pforzheim.

Remscheid., [23421] Eintragung in das Musterregister. Nr. 328. Firma Kaymer, Bod-

mann «& Co. G. m. b. H. in Rem-

sheid, 1 Umschlag mit 1 Reklameplakat und 6 Etiketten in neuartigec Aus®- führung, offen, Muster für plastische

Erzeugnisse, Geshäftsnummern 100 bis

mit 106, Schuyfrist 3 Jahre, ange-

meldet am 21. Juni 1937, 104 Uhr. Amtsgericht Remscheid.

Zweihbrilecken, 93423] Musterregister.

n das Musterregister des Amts- gerihts Zweibrü>ken wurde heute ein- getragen:

Nr. 223. Firma Schuhfabrik Langermann in Niederauerbach, ein versiegelter A enthaltend 33 Modellphotographien für Damen- und Herrenshuhe, Nrn. 2474, 2606, 2513, 9514, 2515, 25616, 2617, 2618, 2519, 9520, 2521, 2522, 2523, 2524, 2525, 9526, 2527, 2528, 229, 2530, 2531, 9532, 2533, 2034, 2535, 2536, 2587, 2538, 2539, 2540, 2541, 2542, 2543, 2544, 2545, MalIGe Erzeugnisse, Schußfrist ein Jahr, angemeldet am 922. Juni 1937, nahmittags 5 Uhr 59 Min.

Zweibrü>en, den 24. Juni 1937.

Amtsgericht.

Zweibriiecken. [23424] Nr. 224. Mons Schuhfabrik Langermaun, Niederauerbach, ein ver- M elter Umschlag, enthaltend 25 Mo- ellphotographien für Damen- und Herrenshuhe, Nrn. 2546, 2547, 2548, 2549, 2550, 2551, 2552, 2553, 2554, 2555, 2556, 257, 2558, 2559, 2560, 2561, 2562, 2563, 2564, 2565, 2566, 2567, 2568, 2569, 2570, plastishe Er- zeugnisse, Schußfrist ein Jahr, ange- meldet am 26. Juni 1937, vormittags 9 Uhr 40 Min. 2p Zweibrü>ken, den 1. Fuli 1937, Amtsgericht.

7. Konkurse und Vergleichsfachen.

Breslau. : [23625]

Ueber das Vermögen der Firma C ean Schlesien, Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung in Breslau, Agnesstraße 10," jeut Schnee- witt<henweg 12/14, L am 2, Juli 1937 um 12,06 Uhr das Konkursverfahren eröffnet, nachdem der Vergleichsantrag vom 17. Juni 1937 abgelehnt worden ist. Konkursverwalter: Kaufmann Mar- tin Pöhlemann in Breslau, Museum- lay 7. Frist zur Anmeldung der Kon- ursforderungen bis einshließli<h den 3. August 1937. Gläubigerversammlung zur Beschlußfassung über: a) die Bei= ehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Vevwalters, h) die Be- stellung eines Gläubigeraus|husses, ec) die Hinter eaungeiene ür die Konkurs=- massengelder, Wertpapiere und Kostbar- keiten, d) die sonstigen Gegenstände des 8 132 der Konkursordnung am 31. Fuli

1937 um 12 Uhr und Prüfu am 12. ‘August 1937 um 12 U dem Amtsgericht, hier, Museumsh, Nr. 9, Zimmer Nr. 439 im 1] gi Offener Arrest mit Anzeigepflig, 3. August 1937 einschließlich. (42 N. 331 Breslau, den 2. Juli 1937.

Das Amtsgericht.

Gelnhausen. 2 Konkursverfahren. Veber das Vermögen des Kaufm Karl Düring in Gelnhausen, Sth gasse 2, ist am 30. Juni 1937 19 y das Konkursverfahren eröffnet n den. Konkursverwalter: Bürgermzj a. D. Georg Stetefeld in Gelnhay Kirchgasse 10. Anmeldefrist bis 16. Ay 1937. Anzeigepflicht bis 20. Juli 1 Beschlußfassung übex die Beibehaly des ernannten oder die Wahl j anderen Verwalters sowie über die y stellung eines Gläubigerausfusses 29. Juli 1967, 10 Uhr. Allgem Prüfungstermin am 26. August 19 10 Uhr. Amtsgeriht in Gelnhausen,

Berlin. [2308 Das Konkursverfahren über | Nachlaß des am 6. März 181 j storbenen Landwirts Helmuth zulegt wohnhaft in Berlin, Bil itraße 57, ist infolge Schlußverteily nah Abhaltung des Schlußtermins q gehoben worden. Berlin, den 2. Fuli 1987. Amtsgericht Berlin. Abt. 352,

Greifswald. Beshluß. [23 Das Konkursverfahren über | Vermögen der Druidenloge „Hildaz Hain“ in Greifswald wivd nat f folgter Abhaltung des Schlußtem ausgehoben. Greifswald, den 1. Juli 1937, Das Amtsgericht.

Hildesheim, [20 Das Konkursverfahren über |

Nachlaß des verstorbenen Molly

besißers Josef Oyes in Gr. Förste y

nah exfolgter Ahhaltung des Sh

termins aufgehoben. Hildesheim, den 3. Juli 1987.

Dex Urkundsbeamte der Geschästésh

des Amtsgerichts.

Berlin. [2M Der Baumeister Lebre<ht Schmid! Bevrlin-Lankwiy, Bruchwißstraße 3 durxh einen am 24. 6. 1937 eing genen Antrag die Eröffnung deé V gleichsversahrens zur Abwendun| SKonfkursez.- über fein Bermdoen (ed tragt. 354 V. N. 16. 37. Oi & 11 dex Vergleichsordnung ist bis Entscheidung über die Eröffnung Vergleichsverfahrens der Kaus Belter, Berlin W 30, Haberlankds! zum vorläufigen Verwalter b worden. Berlin, den 5. Juli 1937. Amtsgericht Berlin. Abt. 351

Hildburghausen. [2 Beschluß des Amtsgerichts Hildburghausen vom 3. Juli 1 Frau Elsa Schröer geb, Häns Hildburghausen, Obere Markstraßt hat als JFnhaberin der im Han register eingetragenen Firma k türen-, Wein- und Gemischtivi geshäft-Elsa Schröer in Hildburghi am 2, Juli 1987 den Antrag au öffnung des Vergleichsverfahren? stellt. Zum vorläufigen Vertmalit Rechtsanwalt Schmidt in Hild hausen bestellt worden. Lorxtsch. Magdeburg.

Nachdem die Firma Julius! S4! G. m. b. H. in Magdeburg den Al auf Eröffnung des gerichtlichen gleichsverfahrens über thr Vern beantragt hat, wird der Kaus!

Ernst Pesche>, Magdeburg,

Adolf-Str. 19, zum vorläufigen gleihsverwalter bestellt. Der A ist am 83. Juli 1937 um 1 35 Minuten bei Gericht eingegan}! Amtsgeriht Magdeburg, 3. Juli?

Reichenbach, FEulengeb.!? Beschluß.

Jn dem VergleichSverfahre! Abwendung des Konkurses übt Vermögen des Kaufmanns Ebe Neugebauer, alleiniger Jnhabt! A Julius Neugebauer in Ll! bielau, Schles, werden, nachden Vergleich vollständig erfüllt ist, V mäß $ 57 Vexrgleihs8ordnung alf neten Verfügungsbeshränkungen gehoben. 6 V. N, 2/36.

Reichenbah, Eulengeb., 29. 6.

Amtsgericht.

8. Verschieden

[19952] Bekanntmachung. Mit Wirkung vom 1. Augu| wird der an dex Reichsbahnstres Q gelegene A orum in Dorum (Kr. Weser" umbenannt, Altona, im Juni 1937. Deutsche Neichsbah" Reichsbahndirektion Hamb!

Erscheint an jedem Wochentag abends. Bezugspreis durch die Post monatlih 2,30 Æ# einschließli<h 0,48 Æ Zeitungsgebühr, aber ohne Kestellgeld; für Selbstabholer bei der Anzeigenstelle 1,90 ÆX# monatlich. Alle Postanstalten nehmen Bestellungen an, in Berlin für Selbstabholer die Anzeigenstelle SW 68, Wilhelmstraße 32, Einzelne Nummern dieser Ausgabe kosten 30 #/, einzelne Beilagen 10 #/. , Sie werden nur gegen Barzahlung oder vorherige Einsendung des Betrages einschließli des Portos abgegeben. Fernspre<-Sammel-Nr.: 19 33 33.

Ll 154 Reichs8bankgirokonto

Berlin, Donnerstag, den 8. Fuli, abends

Anzeigenpreis für den Raum einer fünfges i

P : e paltenen 55 mm breiten Belll-Heils 1,10 ÆK, einer dreigespaltenen 92 mm breiten Petit- Bel E H. Anzeigen nimmt an die Anzeigenstelle Bein beschri , Wilhelmstraße 32. Alle Dru>aufträge sind auf einseitig CiY enam Papier völlig dru>reif einzusenden, insbesondere if i arin au< anzugeben, wel<he Worte etwa dur<h Fettdru> (einmal unterstrihen) oder dur< Sperrdru> (besonderer Vermerk am Rande) hervorgehoben werden sollen. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage vor dem Einrü>ungstermin bei der Anzeigenstelle eingegangen sein.

Postschectkonto: Berlin 41821 1937

E

—-

e

Fnhalt des amtlichen Teiles. Nr.

der Firma

der Vertrieb von

Jndexziffern der Hauptgruppen lauten: Agrarstoff rzisse i 8A gru : Agrarstoffe 104,6 (+ 0,5 vH), Kolonialwaren 97,8 (+ 0,3 vH), inie Rohstofse

Kenn-Nr. i und Halbwaren %6,6 (unverändert) und industrielle Fertigwaren

Deutsches Reich.

nungen und soustige Personalveränderungen. inimachung über den Londoner Goldpreis. pulmachung gemäß $ 8 des Luftschubgeseßes. 14, nderziffer der Großhandelspreise für Juni 1937. Lußmann, Berlin O 27, intmachung der Filmprüfstelle über die Aufhebung des Andreasstraße 40

rbots eines Films. 15, } dto,

intmachung K P 360 der Ueberwachungsstelle für unedle M vom 7. Juli 1937 über Kurspreise für unedle | 16, | dto talle. h hiatmachungen übér die Ausgabe des Reich8geseßblatts, i{ 1, Nr. 77 und 78, und Teil 11, N. B 17,

13, } Lindner & Co., Chemniy, Beckerstraße 19

Verbandstoff-Fabrik Alfred

E. Nolde & Co. G.m.b.H. Verbandstoff- u. Che- mische Fabrik, Königs- Cie Gra S

S ißmann-Straße 72

Amtliches. Chemnißer Verbandstoff-

Fabrik Theodor Schuf- fenhauer, Chemnit,

Deutsches Reich. Frauenstraße 5—7

Der Führer und Reichskanzler hat den Geschäftsführer dt

maun Gastreich zum Vizekonsul des Reichs in 2 8 City, Missouri, Vereinigte Staaten von Amerika, it. , } dto.

Cosact &-Cies- Düsseldorf,

anntmachung über denLoudoner Goldpreis Duisburger Str. 19/19a

Max Arnold, Jnh. Richard $ 1 der Verordnung vom 10. Oktober 1931 zur

derung der Wertbere<hnung von Hypotheken und igen Ansprüchen, die auf Feingold (Goldmart?) lauten (Veichsgesezzbl. 1 S. 569).

: Londoner Goldyreis beträgt am 8. Juli 1937 4. | dto. für eine Unze Feingold « « + . e o 140 sh 4 d, in deutsche Währung nah dem Berliner Mittel-

furs für ein englisches Pfund vom 8. Juli

1937 mit NM 12,355 umgerehnet « = NM 86,6909, für ein Gramm Feingotd demnah « « « = pence R in deuts<he Währung umgerechnet. « « * = NM 2,78717.

H. Koerner, Chemniß dto,

A. Thamm, Berlin W 35, Ludendorfsstr. 24

Hageda A.-G. Berlin NW 21, Dortmunder

Th. Koerner &Richazd-F

Berlin, den 8. Juli 19837. Statistische Abteilung der Reichsbank. Speer.

Bekanntmachung. i Gemäß $ 8 des Lustschußgeseßes vom 26, Juni 1935 sind erruflih genehmigt worden:

Straße 12 Berlin, den 1. Juli 1937.

der Firma der Vertrieb von Kenn-Nr.

H. W. Varlen, Berlin- Luftschup-Sani- RL 5—37/54 Charlottenburg 4, Nie- tätstasche an buhrstraße 6 Apotheken

dto. Luftschuß-Gas-

tasche an

Fndexgruppen RL 5—37/55

Die Fndeprziffer der im Monatsdur<f

Lusftschuß-Sanitäts-| RL 5—37/66

tasche an Apotheken ‘dto,

Luftschuß-Verband- fasten an Apotheken

Lusftschuß-Ga3- tasche an Apotheken

Lusftschuß-Haus8- apotheke an Apotheken

Luftschuß-Sani- tätstasche an Apotheken

Luftschuß-Gas- tasche an Apotheken

Luftschuß-Verband-

e Tinas 44

dto.

Luftschuk-Savis tätstajche an Apotheken

Luftschuß-Gas- tasche an Apotheken

Lustschuß-Verband-

fasten an Apotheken Luftschuß-Hau3- apotheke an Apotheken Lustschuß-Ga3- tasche für Aerzte an Apotheken

Der Reichs minister der Luftfahrt. J. A. : Dr.

Saagen.

1937

Mai |

Großhandelspreise chnitt Juni 1937,

1913 = 10

Monatsdurchs{hnitt Junt

124,4 (+ 0,2 vH).

In der Indexziffer für Agrarsloffe wirkte sih neben der monatlichen Staffelung der Preise für Weizenmehl, Kartoffel- E Zu>er, Futtergetreide und Trokenschnitel vor allem ie jahreszeitlihe Erhöhung der Schiveinepreise aus; die Kälber» preise lagon im f nitt niedriger als im Vormonat. Unter den Kolonialwaren sind Kaffee und Tabak im Preis gestiegen.

Die Erhöhung der Fndexziffex für Kohle ist jahreszeitlih (Rü>gang der Sommerpreisabschläge für Hausbrandkohle) be- dingt. An den Märkten der Nichteisenmetalle lagen die Preise für Kupfer, Blei, Zink, Zinn und die zugehörigen Halbfabrikate niedriger als im Vormonat. Von den Textilien haben auslän- dische Wolle, Baumwolle, Rohseide und Jute im Preis nach- gegeben; die Preise für Baumtwvollgarn lagen im Durchschnitt etivas höher als 1m Vormonat. Jun der Gruppe Häute und Leder waren die Preise für ausländische Rindshäute weiter rüd- läufig. Die Erhöhung der. Fndexziffer für Kautschuk ist durch die am 13. Mai erfolgte Einführung eines Einfuhrzolls für Roh- kautshuk verursaht. Jn der Gruppe künstliche Düngemittel kommt die Mitte Mai eingetretene Herabseßung der Kalipreise sowie die Gewährung einer Frühbezugsvergütung für Super» hosphat zum Ausdru>. Unter den Baustoffen ist Bauholz zum Teil im Preis gestiegen. / Die leichte Steigerung der Jndexziffer für industrielle Fertig-

waren ist auf Preiserhöhungen einzelner__Tertilwmaretgeper® L A “Loo Me . 2E Su Tr

e Len N O ——-

RL 5—37/67 RL 5—37/68 RL 5—37/69

RL 5—37/70

RL 5—37/71

RL 5—37/72

RL 5—37/73 K D=S114

RL 65—37/75

Zur Ung

—:

Aufhebung des Verbots eines Films. G Der lt. Nr. 135 des Deutschen Reichs- und Preußischen Staatsanzeigers vom 16. Funi 1937 am 27. April 1937 ver- botene Film: : i E „Pat und Patachonim Paradies Y 5 963, Autragsteller: Syndikat-Film G. m. b. H., Ber in S 68, E 21, ‘Hersteller: Atlantis-Film, M b. H., Wien, Oesterreich, ist auf Grund_ des S 15 des E spielgeseßes am 3. Juli 1937 unter Nr. 45 694 a E ns Fassung, 7 Akte = 1899 m, zur öffentlichen Vorfu Jrung it Deutschen Reiche, jedo<h nicht vor Jugendlicheu, zuge assen worden.

Berlin, den 6. Juli 1937. Der Leiter der Filmprüfstelle. F, V. De. Bacmeister.

RL 5—37/76 RL 5—37/TT RL 5—37/78

RL 5—37/80

Bekanntmachung E 360 4 Sai acungsstelle sür unedle Metalle vom i. ZUt Lte 0 S e s M reise für unedle Metalle.

Der 1. Auf Grund des $ 3 der Anordnung 34 der Ueber- änderung | wachungsstelle für unedle Metalle vom 24. Juli 1935, betr. in vH Richtpreise für unedle Metalle (Deutscher Reichsanzeiger Nr. 171 vom 25. Juli 1935), werden die folgenden Kurs

Apotheken

dto. Luftschuß-Verband- / kasten an

Apotheken

Luftschup-Sani-

täts8tasche an

Apothekeu

x. Agrarstoffe. 1. Pflanzliche Nahrungsmittel 2, Schlachtvieh « « - o ** 3. Viebe1zeugnisse « « « *

RL 5—37/56

M. Pech G. m. b. H. für RL 5—37/57

sanitären Bedarf und Hygiene, Berlin W 35, 4 Am Karlsbad 15

. | Richter & Co. Verbands- | dto. \stoff-Fabrik, Berlin- Charlottenburg 2, Charl. User 55—56

4. Futtermittel . Agrarstoffe zusammen 5, Kolonialwaren « « +

RL 5—37/58 und Halbwaren. 6. Kohle . « + , 7, Eisenrohstoffe und Eisen dto. Luftschuß-Gas- 8. Metalle (außer Eisen) tasche an 9, Textilien. « « «6° Apotheken 10. Hâute und Leder » « dto, Luftschub-Verband-| RL 5—37/60 | 11, Chemifalien - * -, -* fasten an 12, Künstliche Düngemittel - Apotheken ü 13. K. Bollmann, Tuttlingen, Luftschup-Sani- L 5—37/61 | 14, Kaiserstraße 42 tätstasche an 15. Apotheken 16.

dto, Luftschuß-Gas- RL 5—37/62 tasche an ! / Apotheken

Luftschuß-Verband- | RL 5—37/63 fasten an Apotheken

RL 5—37/59

Kautschuk Papierbalbwaren und Pap Baustoffe « -

Fndustrielle

Dr. Ausbüttel & Co. Juh. waren.

Dr. Jul. Ausbüttel & Rudolf Lange, Dort- mund i 1, | dto. Luftschußz-Sani- p tätstasche an Apotheken dto, Lusftschuß-Gas- tasche an Apotheken

18, Konsumgüter « - «, SFndustrielle Fertigwaren

RL 5—37/64 fammen « -

RL 5—37/65 i l L / Monatsdurchschnitt Juni au

IL. Fndustrielle Rohstoffe

Kraftöle und Schmierstoffe . T O26

Rohstoffe und Halbwaren zusammen « «- IxL. JFndustrielle Fertig-

17. Produftionsmittel « « « +**

Gesamtindex. - * ** Ï Ziff oßhandelspreise stellt < Die E ini F 1061 (1913 <— 100); sie ist gegen-

über dem Vormonat (105,9) leiht um 0,2 vÿ gestiegen. Die

115,5 86,2 107,8 107,7 104,1 97,5

111,8 102,9 68,5 92,5 74,9 102,8 57,1 105,0 33,1

117,7 1 96,6

zu-

124, 10%,

115,7 87,4 107,8 108,3 104,6 97,8

112,1 102,9 66,6 92,2 74,7 102,3 55,8 105,2 39,3 102,5

preise festgeseßt: Aluminium (Klasseugruppe s L ini i ier i RM 133,— bis 137,— Aluminium, nicht legiert (Klasse I A) ¿5% M f T Aluminiumlegierungen (Klasse 1B) « «+* » 58, » 61, Blei (Klassengruppe IIT): i, ni i lass M Vlei, nicht legiert (Klasse ITI A) R Hartblei (Antimonblei) (Ktasse IITB). . « + » Kupfer (Klassengruppe VIE): _ Kupfer, nicht legiert (Klasse VIITA) . « + « RM 80,25 bis 82,75

Kupferlegierungen (Klassengruppe IX): 2 - Messinglegierungen (Klasse IX A) e se 7c RM e Fa 810 Rotgußlegierungen (Klasse De /a% 09 4 88, Bronzelegierungen (Klasse TX C) A. Y E 50 , LLEE Neusilberlegierungen (Klasse IR D) ««++ » D, » 71,5

Ni>el (Klassengruppe XU)z2 Ni>el, nicht legiert (Klasse XIITA) « « « - RM 236,— bis 246,—

Zink (Klasseugruppe XIX): | Feinzink (Klasse A) n Ss RM Be: bi3 M Rohzink (Klasse XIX C) «e e oooooo» 29,

Ziun (Klassengruppe X):

Zinn, nicht legiert (Klasse XXA) e RM di, d Banka-Zinn in Blöcken I pl

tischzi Me D e 2 A Mischzinn (Klasse X ) ¿7200 kg Gcgußait

RM 29,75 bis 31,75 je 100 kg Rest-Juhalt

O22 wu D O

+ +++ ++

_

O 00D

_

No V

bo S

_-

+1

18/2 966

S S R

A2

SS

13, 92,

» | + 24, + 06, -- llt si<h für den

M Wo

S D

S R E E i oie R RE E E P In FRISS E ¡p