1937 / 154 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 08 Jul 1937 18:00:00 GMT) scan diff

Erste Veilage zum Neichs- und Siaatsauzeiger Nr. 154 vom 8, Juli 1937. S. 2 Ersie Beilage zum NReich3- und Staatsanzeiger Nr. 154 vom S. Juli 1937. &. 3

[22825]. Volks3hotel- Aktien-Gesellschaft eLedigenheim“.

Bilanz per 31. Dezember 1936. Aufwand. ———= | Löhne und Gehälter « « « «

E Aktiva, RM [H | Soziale Abgaben R E nlagevermögen: Abschreibungen auf A : Gebäude: Dan>elmann- auf Gebäude s E straße: Umbau . , „3 690,— Vortrag . . 214 010,— auf Mobiliar « « « 2684,41 Abschreibung 3 690,— auf Wäsche. . , , 4403,90 Mobiliar: auf Waschküche . 1718,94 Vortrag « « 16 791,55 Zutoeisung z. Delkrederefonds Zugang « . 1911,06 Zinsen, soweit sie die Ertrags-

T8 702,61 ginsen übersteigen . .„,

Besibsteuern é

Abschreibung 2 684,41 ß é Wäsche: Vortrag 5 973,54 | v e aa Mobiliarinstand- Zugang - —— Alle gee Aufwendungen . l emäß 61 I .-0,-B, Abschreibung . 4 403,90 A 1936 8 N Waschküche:

Voxtrag «- « «e 4 055,58 Zugang « « « 2080,— E G 135,58 Abschreibung . 1 718,94 A L if Bauvorhaben Soorstraße Se Sev gne (s s lan toeanön o straß Außerordentliche Erträge «

Wertpapierê « « « « Eigene Aktie (nom. 500,—) Forderungen (Miets- außenstände) . . . .. Kassenbestand und Post- sche>guthaben „« « Bankguthaben . Rechnungsabgrenzungs- ZINOILE : e usa oe

sbahu Aktiengesellschaft, egenta Sitz Viechtach. Generalversamuilung. ordentliche Generalversamm- der Regentalbahn AG. findet Donnerstag, den 29. - Juli vormittags 10 Uhr, im noszimmer des Verwaltungs- “des der Gesellschaft zu Viechtach

Gewinn- und Verlustre<huun per 31. Dezember 1986. S

RM |5, 29 239/46 2 496 42

Vilaz am 31. Dezember 1936.

[21147].

Münchener Wohnungsbau A.-G., München, F“

Bilanz per 31. Dezember 1936. Aktiva,

Allgemeine Treuhand= Aktien-Gesellschaft i. L. Liquidvationszwischenbilanz zum 31. Dezember 1936.

abshluß und der Geschäftsbericht den geseblihen Vorschriften.

Um (Donau), den 3. Funi 1937. Dr. Frank, Wirtshaftsprüfer. Die Dividende für 1936 wird mit

514 % an der Gesellschaftskasse und bei | [21738]. Aktiva. RM |N den mit U N Verbindung stehendèn | Forderungen. . « » « « «} . 65 000/— Banken eingelöst. Ee Aus dem Aufsichtsrat ist infolge Tod ___65 000/— ausgeschieden: Johann Bun y, Bürger- meister a. D., Nerenstetten.

Bilanz per 31. Dezember 1936. RM

Vermögen. ; V, I, Anlagevermögeu: S e 1, Bahnanlagen:

a) Bahnbetrieb8grundstüce eins<l, der Gleis- anlagen, der Stre>enausrüstung und der Betriebsgebäude 10 275 808,79

Zugang 196 925,47 Abschreib. 196 925,47 —— b) Fahrzeuge A c) “Werkstattgebädue und Maschinen . « «

IT, Umlaufsvermögen:

a) des Betriebsfonds 16 609,04 b) des Betriebserneuerungsfonds 458 048,78 c) des Werkstatterneuerungsfonds 2 846,69 2 47647 d) des Werkstattbetriebsfonds . . 56 668,25

| 2, Wertpapiere: 3 772|— a) des Betriebsfonds . .,„, 2418/78 2 E Epegtalserve sonds e SES c) des Steuergutscheinfonds , U 2e Pag / à) Hinterlegte Sicherheiten - -

AYe . Eigen i C fd ; Rohertrag gemäß $ 261 e (IIT) | S 100 R Aktien a Ltt 3 767,90 G.-B. . 60 823 47 61 500 RM Aftien Lit. B ; . 24466'32 4 en . Von der Gesellschaft gegebene Darlehen . .

F E « Forderungen auf Grund von Lieferungen und Charlottenburg, den 31. Mai 1937.

Volkshotel-Akttien-Gesellschaft

e„Ledigenheim“‘.

Der Vorstand. Curt Gorgas. Haase. Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand er- teilten Aufklärungen und Nachweise ent- sprechen die Buchfühxung, der Jahres- abshluß und der Geschäftsbericht den geseßlihen Vorschriften.

[22611]. Mittelshw äbische Neberland=- zentrale A.G., Giengen a. Brenz.

Vilanz auf 31. Dezember 1936.

| eas

RM 332 600

Ry

Anlagevermögen: 1. Grundstüde . . 2, Gebäude: Vortrag 1.1, 1936 , , é Abschreibung « « « «5 37 000,— 83. Mobiliar: Vortrag 1. 1,1936. „. 1950,— Abschreibung « « «o. - o 250,— Umlaufvermögen: j 1. Eigene Aktien nom. RM 15 200,— « « - « « 1

2. Mietforderungen: e Wohnungen 970,25 Beschlußf su Garage 1111,90 2 08215 zung der Bilanz,

3. Sonstige Forderungen « «- e « «o o 178/68 Rerlustre<hnung.

D Reoschlußfassung über die Entlastung. B i und Postsche>guthaben . « « « - 1 594 86 Bed i sicytsrates und Vorstandes. erlust: |

| zum Aufsichtsrat. Verlustvortrag aus 19355 .. . . eo ooo 239 447 46 e Sie für den. Verlust des Geschäftsjahres 1936 « > i

15 773/33 L Avale RM 11 647,—

Aktiva. RM Aulagevermögen: Grundstücke ohne Baulich- feiten 4. 42300,— Zugänge 1 330,—

Wasserkrafstanlagen 44 050,— 2 436,01 46 486,01 Abschreibung 486,01 Geschäfts- und Wohn- gebäude . 229 500,— Zugänge 14 272,98 243 772,98 Abschreibung 5 572,98 Betriebsgebäude 153 000, 12 333,43 165 333,43 Abschreibung 5133,43 Stromerzeugungs- u. Ver- teilungsanlagen 2 037 000,— 117 238,40 2 151 238,40 10 825,59 2 143 412,81 Abschreibung 123 412,81 Werkzeuge, Betriebs- u. Geschäftsinventar 54 000,— 39 920,20 93 920,20 | Abgänge. . 2979,— 90 911,20 Abschreibung 18 541,20 Konzessionen . 21 800,— Zugang « 200,— 22 000,— Abschreibung 2 500,— Veteiligungen. 129 460,— Zugänge 53 500, 182 960, Abgänge . .

V _ LAOE. 0 A e C S M

4 853 500,— 10 275 808 79 1 344 366 36

120 128 43|11 740 303 5

4 816 500 E

: Tagesordnung: gorlage des Geschäftsberichtes, der Bilanz sowie der Gewiun- und Ver- sustrechnung für das Geschäftsjahr 1936

Passiva.

Reinvermögen . « « «. - 12 497/25

} . 65 000— 1 350

65 000/—

43 630 1700|

Dresden, im April 1937. Allgemeine Treuhand-Aktieu-

Gesellschaft i. L. S

Die Liquidatoren: Artur Theexmann. KurtSchneider.ErihBürger. Nach dem Ergebnis meiner Prü- fung auf Grund der Bücher und Schrif- ten der Gesellschaft sowie der von den Liquidatoren erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprehen die Buch- führung, die Liquidationszwishenbilanz und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften. 4 Dr. Drescher, Wirtschaftsprüfer. Dresden, am 22. April 1937. Dr. Rob r <t [t

r. Robert Reichel, Rechtsanwalt, E 4 Dresden, Vorsißender Herrmann i: S E Rothe, Konsul, Chemniy, stellvertretender 1 S O an Vorsißender. Dr. Oscar Klau, Rechtsan- : Þ) Sau Beenzintai E | 247 653/14

walt, Amsterdam. O u | Baurestverbindlichkeiten 1 348/50

Nitritfabrik Afktieugesellschaft, Mietvorauszahlungen . | [23719] Berlin-Köpeiick. Verbindlichkeiten auf Grun M Die Aktionäre unserer Gesellschaft rungen und Leistungen è 7 003 78 werden hierdur<h zur 31. ordentlichen Sonstige Verbindlichkeiten « « «ooo 12 463 21 Generalversammlung auf Donuers- 6, Bankverbindlichkeiten 84 230 tag, den 29. Juli d. J., vormittags Posten der Rechnungsabgrenzung « - « « o o - 9,30 Uhr, nah dem Hotel Kaiserhof, Avale RM 11 647,— Berlin W 8, Mohrenstr. 1—ö, einge- ; laden. Tagesorduuug:

1. Bericht über das Geschäftsjahr 1936 soicie Des der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre<hnung per 31, Dezember 1936 und Beschluß- fassung darüber.

2. Entlastung des Vorstandes und des Aufsichtsxates.

8. Wal d zum Aufsichtsrat.

4, Wahl des Bilanzprüfers für 1937.

3 229/10

Zugänge 6 239/64

assung über die Genehmi-

[22608]. Aktiva. dex Gewinn- ‘und*

Maschinen: Vortrag 1, 1.1999. Se Zugang 1936

534 1727

2 979,10

2 981,10 2 979,10

650 213,58 2351,74 2480,17

500,—

Abschr. Formen: Vortrag 1.1.1936 . U Zugang 1936 . . 1336,28

1337,28 1 336,28

E für das Geschäfts-, 549 D Art. 19 der Saßungen sind Teilnahme an -der Generalversamm- | diejenigen Aktionäre berechtigt, he ihre Aktien odex ein die Num- n derselben enthaltendes, glaub- dig bestätigtes Verzeichnis späte- ¿ am dritten Werktag vor - der eraunten Generalversammlung den Tag der Hinterlegung .und. den. dexr Generalversammlung nicht mit- net während der üblichen Ge- jéstunden bei der Gesellschafts- e hinterlegt haben, bis zum Schlüß Generalversammlung dortselbst be- nund in der Generalversammlung Bescheinigung hierüber, aus welcher Nummern der hinterlegten Stücke pu ersichtlich sind, vorlegen... ie<tah, den 5. Juli 1937, Der Vorstand. Fi [<l,

28 234 22 61 386 46 |

Zugänge Abschr.

Werkzeuge: Vortrag Ei 1/1996 8 Zugang 1936

Passiva. Aktienkapital: \ Stammaktien 15 400 Stimmen as e Vorzugsaktien 6 000 Stimmen S E

74 152/53 5 819 58

| 14 556/27 2 140 203 29

1 540 000 60 000 |—

1 089/27 1090,27 324,20 ——766,07 765 07

3 362 073,66 43 568,80

banfen und Pole dautatet A « Andere Bankguthaben . ...

osten, die der Rechnungsabgrenzung dienen

Abgang 1936 3 514 07060 684 849 44

15 939 223/62

Zugänge . Abschr. E Ce aar! Vortrag 3 405 642 46 T T1936 6s Zugang 1936 . . 3 678,50 3 679,50 Abgang 1936. . 3 665,— 14,50 A 13,50 Werïstatteinrichtung: Vortrag 1,1,190386 2 1 Zugang 1936 2 320,31 TT232131

Abschr. 2 320,31

Büroinventar: Vortrag 111986. Zugang 1936

Abgänge S

Schulden. Grundkapital: Aktien Lit, A á Aktien Lit. B o. Gesebßlicher Reservefonds Erneuerungsfonds Spezialreservefonds « « « Berlin, den 31, Mai 1837. Unterstüßungsfonds . . „, Schürmann, Wirtschaftsprüfer. Sonstige Reservefonds, Rückst Der Aufsicht8rat unserer Gesell- 1. Dispositionsfonds . . . ., schaft besteht seit dem 29. Juni 1937 aus Werkstatterneuerungsfonds folgenden Herren: Erster Bezirks-Stadt- . Steuergutscheinsonds . rat Dr. Zimmermann, Vorsigzender, Steuerrüstellungsfonds , « Berlin-Charlottenburg, Bezirks-Stadt- Sozialer Ausgleichsfonds . , rat -Holzhüter, stellvertretender Vor- Kraftwagenerneuerungsfonds fißender, Berlin-Grunewald, Stadtrat Darlehnstilgungsfonds (Oeffa) . a. D. Bunge, Berlin-Charlottenburg, Pensionskassenzuschußtilgungsfonds Regierungs- und Baurat Pf Rückstellungen für Bauausführungen

| f Gel Berlin- . Zehlendorf, Professor Dr.

372 800 |— 10 750 000 |—

474 700 83 11 122 800

228 65475 1060 651 16 150 132 40 10 02591

2. 3. 4. 5, Passiva. Aktienkapital ae Geseßlicher Reservefonds . Bauunterhaltungsfonds Mobiliarerneuerungsfonds Fonds für Erbauung eines Studentenheims é Fonds für Studentenheim, o | Einrichtung L! | Rückstellung für Miets- cuidtande 2 800 Hypothekénshüld « « 113 740 Schlüsselpfsand . « « « 1 064 Verbindlichkeiten . .. 1 475 |Rechnungsabgrenzungs-

0.0 0. 00 0 S: 0

120 000 12 000 46 500 35 000

Zugänge

s. & eÏ.- o.

[lungen usw.:

q

| 196 075/72 63 632/54 2 480/17 70 000 261 400 801/27 785535 107787 150 000 |—

Gewinn- und Verlustrehnung 1936.

RM |D Erträge. 9 944|— | Erträge aus Mieten

E 735/51 | Erträge a. Garagen auf Außerordentliche 37 250,— | ErträgE-. +

15,— 37 265 Verlust 1936 .

193 780/77 11 496|—

lanz per 31. Dezember 1936. 129 229

-_ RM° 335 000|—

Aufwendungen, Gehälter und Löhne Soziale Abgaben Abschreibungen

Anlagen . - « « Außenstände « - Zinsen

Besibßsteuern . « « - . -

(91. Aktiva. 8 347

igevermüögen : E S telgebäude 336 000,— gang « «44 283,91 380 283,91 hshreibung 9 283,91

,

1 . . . .

498/36 199,36 498/36

. . . . . . . .

0E S S0

Abschr. Automobile:

165 960 . ® ® 6 o 0 ® . . . 371 000 3 638 Prion, Ber- Verbindlichkeiten: 15/30

Umlaufsvermögen:

Snstallations- u. Betriebs-

materialien Wertpapiere

17 000,—

87 694 47 10 700/90

Zugang 1936 Abschr. Patente: Vortrag 1. 1, 1936

. 12 561,68 6 280,84

1 000,— 999,

5. Verschiedenes,

Laut $ 17 des Gesellschaftsvertrages sind diejenigen Aktionäre zur Aibbstim- mung in der Generalversammlung be- rehtigt, welhe ihre Aktien oder die

Alle übrigen Aufwendungen « -

73 97372 327 195|—

München, 1. Juni 1937.

Münchener Wohnun gsbau A.-G.

hiendusbau riebseinrich

ugang « «

tung

140 198,— -

111 315,10

185 416

posten

Geivinn- und Verlustkonto: ‘Gewinnvortrag 3 485,46 Gewinn 1936 . 2418,78

474 700/83

5 904/24

lin-Charlottenburg, Direktor Dr.-Fng. Schmi>, Berlin-Charlottenburg, Be- zirks-Stadtrat Sommer, Berlin-Char- lottenburg, Magistratsobevbaurat Wal-

ter, Berlin-Charlottenburg.

1, Noch nicht abgehobene Dividenden « « « S Q U Ge e o a a S 3, Anzahlungen . nb 4. Verbindlichkeiten gegenüber Banken (Oeffa) 5. Zuschußverpflichtung gegenüber der Pensions-

600

4 000

119 648/23 j

Abschr. Vorräte: Rohstosse « . . 6 269,16 Halbfertigfabrikate 221,52 Fertigfabrikate . 6 264,55 Wertpapiere: Vortrag 1.1.1936 . . . 1600,— Zugang 1936 . 1 000,— RKa}senbestand u. Postsche>gut- Dan Bankguthaben. „« «

Lassiva. Uktieukapitl i e 4 Geseßlicher Reservefonds. Freier Reservefonds. . , Kraftlos erklärte Aktien & Nückstellung ü Nicht erhobene Dividende .. Verbindlichkeiten auf Grund v.

Warenlieserungen und Lei- stungen E Verbindlichkeiten gegenüber Ban. Gewinnvortrag aus 19855

: 5 004,40 Getvinn aus 1936 . 6 269,80

Der Aufsichtsrat. K. Röhrl. Der Vorstand. H. Klug.

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer, pflichtgemäßen Prüfung auf der Bücher und Schriften der Gesellschast sowie. der vom Vorstand erteilten| rungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß u Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften.

München, den 1. fa 1937. R O j

_—_——Wirtschästsprüfungsgesells<haft. |

Tr. Schmitt, Wirischastsprüser. ppa. Reuschel, Wirtschaftsprijn,

335 156 31

Forderungen aus Lieferun- 1974 548 55

gen u. Leistungen . ..

Forderungen au abhängige

Gesellschaften

Kasse und Postsche>gut-

Due s

Bankguthaben . .

Hastungsansprüche* L40000 ——_ 175 626,92

darüber lautenden Hinterlegungsscheine der Reichsbank bei der Gesellschaftskasse in Ver- lin-Köpenick oder bei dem Bankhause A. E, Wasser- manu, Berlin W S8, hinterlegen. vi n Ec B IGE qn Jeff tee g P e r Gene - ralversammlung zwei Werktage fvei- 2 975/93 bleiben. Jm Falle der Hinterlegung der —— | Aktien bei einem Notar ist die Besthei- 91 690/05 | nigung des Notars über die erfolgte . 130 000 | Hinterlegung in Urschrift oder in Ab- ‘Taco ¡on spätestens einen Tag nah Ablauf . | 4 000/— | der Hinterlegungsfrist bei der Gesell- / 18/48 vat einzureichen. * Ta1 368/011 erlin-Köpenic>k, den 5. Juli 1937. 668/50 Nitritfabrik Aktiengesellschaft. _Der Aufsichtsrat. Dr. phil. Hans von Gwinnerc, Vorsitzender.

kasse Deutscher Privateisenbahnen . . Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen « Reingewinn: Vortrag aus 1935 „« «« -

Geivinn aus 19386... dessen Verwendung wie folat norasïcblaaon mich: (T7 :Stammatlien: | Lit. A 4% von 372 800 RM 5 700 RM = 367 100 RM =14 684,— Lit. B 2,5% von 10750000 RM 61 500 RM = 10688500 RM | =—967 212,50 281 896,50 2. Rüflage in den Bilanzreservefonds15 101,35

3, Vortrag auf neues Jahr « « «6933,77 303 931,62

251 513,10 chreibung 30'871,10 baukonto . 77 785,49 schreibung 19 445,49 hungêrechte . äujssvermögen : *

327 276/98 | 220 642|— [22565]. 210 892/78

¿5340 Brandenburgische Städtebahn Aktiengesellschaft, Verlin.

E Gewinn- und Verlustre<hnung für 193

râte 33 542,38 Z

L N E ( j I7-Betriebsaus8gäben : ilbapiere 16 933/30 : g derungen auf Grund A)

tersönliche Ausgaben: : : : E Besoldungen, Löhne und sonstige Bezüge n Veferungen und eistungen 11 762|— 5 242

[23918]. aus\<l. der Löhne der Bahnunterhaltungs- se, Postsche> . « « se, Postsch 32 004

5 | - | und Wexrkstättenarbeiter . « « o o o o. ° lige Eisenwerk Kraft Anleihe von 1 ilguihaben

, Soziale Me S is d r

Am 18. Juni 1937 is gemäß den Anlei MLA ; S E a) soziale Abgaben . . « - M 570, 1997 auéuosenben Dosigntlonen der bur) Lernen cu alen drn eng S E D /0ll tjenwert Kraft Anleihe von 1914 vorgen : Noxsost y ; ; S : L insgesamt RM 75 000,—. Folgende Nultinéèn, G 0 rae Sächliche Ausgaben: j 5 Aus-

Lit. A zu PM 5000,— = RM 750,— das Stück Nr, 37 59 62 3, Für Unterhaltung und Ergänzung der Aus- 127 141 245 269 287 290 297 321 331 337 374 395. f 1 stattungsgegenstände sowie für Beschaffung

Lit. B zu PM 2000,— = RM 300 ,— das Stü Nr. 429 452 41 der Betriebsstofse « «« « eo o e o 526 577 595 607 613 625 652 714 737 749 754 809 816 885 916 d 4, Für Unterhaltung, Erneuerung und Er- 991 1031 1059 1101 1113 1130 1146 1167 1188 1209 1277 1336 1957 16 gänzung/ der baulichen Anlagen einschl, der 1387 1398 1425 1427 1460 1472 1507 1511 1517 1522 1545 1546 20 Löhne der Bahnunterhaltungsarbeiter , - Lit. C zu PM 1000,— = VM 150,— das Stück Nr 1640 18 5, Für Unterhaltung, Erneuerung und Er- 1736 1760 1767 1774 1789 1806 1828" 1867 1874 1900 1929 19 Wenverbindli fien gänzung der Fahrzeuge und maschinellen 2034 2065 2087 2103 2108 2119 2148 2190 2225 2261 2295 23% Wen zur Rebfunigls Anlagen einschl. der Löhne der Werkstätten- 2372 2413 2430 2461 2479 2496 2515 2517, 2545 2559 2610 26Wgenzung « » « - arbeller. i S E 2717 2765 2800 2823 2840 2868 2902 2920-2928 2936 2953 296 Whinnvortrag i 6, Sonstige Ausgaben . « «eo o ooo Mea bt 3074 3093 3102 3132 3154 83169 3189 3199 3203 32! 5 475,44 IT, Ausgaben der Hauptwerkstatt A O 8 3309 3318 3327 3443 3461 3465 3484 3493 3501 351 Wcesgewinn IIT, Abschreibungen auf Bahnanlagen « « « -- 571 3598 3626 3629 3654 3670 3689 3702 3710 3770 3807 381 M6 .

10 000|— 12 755 | 1 904 56 | 302 027/061 8303 931/62

21 081 77 22 500 86

2 600

3 245 144/98

G ——— em

1 329/60

___ Vafßfiva, Grundkapital: RM 250 000,— Vorzugs: aftien mit’7500 Stimm. RM 2 250 000,— Stamm- aftien mit 22 500 Stimm. Gejeßliche Reserve i Sonderrüd>lage f. Pensionen] 100 000|— Delkredererüdstellung 30 000 ___ Verbindlichkeiten: | Hyvotheken 58 000|— Verbindlichkeiten aus Wa- | renlieferungen u. Leistung. Verbindlichkeiten an ab- hängige Gesellschaften . . Banktschulden / : Sonstige Verbindlichkeiten Getwinnvortrag 939,77 Gewinn 1936 144 831,91 Pastungsverpflichtungen L 140 000,— Wechselobligo 35 626,92 175 626,92

178 486 978 682

p E

11821! 4 1 271 066;

15 939 223/62

2 500 000|—

117 451|— Berlin, den 13. Mai 1937.

Brandenburgische Städtebahn: Aktiengesellschaft.

Die Direktion. Dr. Müller-Haccius. Borcart. | Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtgemäßen Prüfung au Grund e Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der mir vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Fahres- abshluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften.

Berlin, den 1. Juni 1937. E

Günther, Wirtschaftsprüfer. y E Die vorstehende Bilanz nebst Geivinn- und Verlustre<hnung ist in der ordentlichen Generalversammlung unserer Gesellshaft vom 29. 6. 1937 ge-

nehmigt worden. L . : / Die Auszahlung der Dividende für 1936 von 4 % auf die Aktien Lit. A und 2,5 % auf die Aktien Lit. B erfolgt ab sofort gegen Vorlage der Getoinn- anteilscheine dur<h die Preußische Staat sba1niëx (Seehandlung), Berlin W 56, Markgrafenstraße 38, Deutsche Girozentrale Deutsche Kommunal- bank —, Berlin, Gertraudenstr. 16—17, die Brandenburgische Provinzial- bank und Girozentrale, Berlin SW 68, Alte Jakobstr. 130/2, die Dre®&dner Vank, Berlin W 56, Behrenstr. 35/39, und durch die Hauptkasse unserer Ge- sellschaft in Brandenburg (Havel), Werderstr. 26. ; u Eingelöst wird der Gewinnanteilshein Nr. 33 der Aktien Nr. 1—12 954 und der Gewinnanteilshein Nr. 14 der Aktien Nr. 12 955 bis 70 738. Soweit Aktionäre im Besiß von Aktienurkunden sind, ist der Anspruch der hierauf ent- fallenden Dividende bei der Hauptkasse unserer Gesellshaft in Brandenburg

Havel), Werderstr. 26, anzumelden.

Passiva. A Dta s 6 liche Reserve « « « stellungen . « bindlichkeiten: ete Se a nußscheine .

500 000 423 187

50 000 6 000|—

15 065/86 725 219

| 363 423/16 390 000 43 229/07

(23965] | Zucerfabrik ‘Rastenburg Aktiengesellschaft. i Einladung zur Generalversammlung. 1x érdloo Unsere Aktionäre werden hiermit / —| Unter Hinweis auf die $8 18—25 der : 91 690/05 | Saßung zu der am Sounabend, dem Gewinn- und Verlustre<nung | 21. Juli 1937, um 10,30 Uhr im per 31. Dezember 1936. e bungszimmer der Fabrik stattfinden- i | den ordentlichen Generalversamm: RM s lung eingeladen. 81 71038 _ Tagesordnung: 5 049 69 1. Bericht über das Geschäftsjahr 15 192/46 1936/37 und Feststellung der Bilanz 1 27567 nebst Gewinn- und Verlustre<nung 12 446/43 zum 31, März 1937 sowie Vertei- 113 035 57 tung des sh daraus ergebenden | 6019 6058 499 64 Reingewinns, s 6465 6552 . Beschlußfassung über die Erteilung | 6795 6800 6809 6815 Abs A ON gemäß $ 2 | 7072 7085 7090 7098 Abs, 3 um er Saßung. 7337 7382 7395 74 Ï N, zum Aufsichtsrat. Lit. D zu PM L S A E Ñ eines Wirtschaftsprüfers für | 7789 7815 7835 7864 7906 7922 5 I Geschäftsjahr 1937/38. 8154 8165 8177 8191 8217 8228 ). Anträge aus der Versammlung. 8471 8506 8532 8566 8587 8600 tut And, MEOIE Gewinn- und Vet 8848 8868 8884 8904 8928 8934 Ba A Le der B 9147 9174 9183 9192 9196 9216 1 ( (l der Saßung zur Ein- |9380 9394 9405 9431 9440 9445 945 i S der Aktionäre in der Fa- | 9609 9616 9635 9651 9677 9702 9727 üge 0774 f 9820 0824 aud Zur Teilnahme an der Generalver- r a 10308, 0210, 10864 10S Ie L O R nur diejenigen Aktio- | 10529 10561 10615, L S A E O Ge o Ma tigle bereh- Die Verzinsung hört mit dem 30. September 1937 auf. Die Einlösun Zrgebnit | Mittwoch, dem 28. Juli Touo in (ad e 100% 00 c nosceinen per 1. Juli 1938 u. ff. erfolgt vom 1, Oktober) “ctttvo, De J 1937, im es AUuswertungsbetrage ügli i j f i einen Mete L Se R css zember 1937 bereits gezahlten Zinsen E e ua Ene A ì , bei der Deutschen Bau olgend ‘its frü y igati i i ini 711 023/13 | klärunge ç f f und Disconto-Gesellschaft in Ver- ens N Ee ereits früher ausgeloste Obligationen sind no< nicht zur Einlö 1028118 | Hl ungen und Nachiveise entsprechen die lin bzi. deren anderen Niederlassun- Lit. A zu PM 5000,— = RY i 7 10 034/50 der Gessi der Jahresabschluß und | gen oder bei einer deutschen Effekten- Lit. B zu PM 2000 R e N gil! E 939 77 shrifter )äftsberiht den geseßlichen Vor- girobanf gegen Bescheinigung bis zur |1136 1283 1334 H 77 | schriften. Köln, den 9. Juni 1937. Sind der Generalversammlung Lit, C zu PM 1000,— = RM 150,— das Stü>k Nr. 1717 2009! —— rlegen, 2219 2321 2975 2976 2977 3107 3266 3379 3820 4236 6156 £252 65203 î 6445 6446 6674 7137 7199 7331 7617.

6 V'oRc Nheinisch-W stfa if

: 726 900186 Jen cftsalische Legen Giengen a. Brenz, 29. Mat 1087 ¡eRevision“’ Treuhaunv A. G. Ueber die Niederlegung werden Emp- | 5521 5579 5580 5877 5881 5891

Lit. D zu P M 75,— das Stück Nr. 8481 8482 8662 9

8905 10163 10166 10171 10173 10174 l

6 E

140 876/74

1701 2004 2360 2689 3011 3249 3540 3861 4200 4475 4833 5163 5547 5561

362 424/83 201 547/52

E R R

1712 380 145 786 196 925) 224 063,

20 020/73 81 341/80 51 683/03

| 0 82245 145 771/68 E IV. Vesißsteuern der Gesellschaft «e o ooo V, Zuweisungen :. | H l. an den Betriebserneuerungsfouds 9. an den Werkstatterneuerungsfonds 3. an den Spezialreservefonds - « - 4, an den sozialen Ausgleichsfonds Dia 5, an den Unterstüßungsfonds . « - 5 Rückstellungen für Bauausführungen « « « Sonstige Aufwendungen 2: j 1. Zuschußverpflichtung gegenüber dex Pensions- kasse Deutscher Privateisenbahnen A Unkosten aus dem Oeffa-Darlehn: a) für Verzinsung S “9. Untosi ehe Bi schußverp T D Gemäß $ 29 der Sagung wird noch folgendes bekanntgegeben: e E îber bor, Ponsionstasse Deutscher Privat- Jn der, Generalber ung, wen fünf Aktionäre erschienen, die ein ise ; Aktienkapital von 7 664 700 RM vertraten. E a) für Verzinsung L Zu Punkt 1 der Tagesordnung wurde der Geschäftsbericht für 1936 vor- b) für Tilgung . 1077,87 gelegt und erläutert. Zu Punkt Ô der Tagesordnung ivurde die S ne Aufwendungen aus der Rückstellung sür BVau- Gewinn- und Verlustrechnung genehnrigt. Qu Punkt 3 der bats laaits A N ausführungen aus den Vorjahren » « « « - 20 920 dem Vorstand und O Ren G ne n M tab E i i 4/56 den die in der außerordentli alversa 1g vom 30. 12. 1932 A G ae S 302 027 06 unkt 1—7 der Tagesordnung gefaßten Beschlüsse, betr. die Herabsezung des

Getwvinn aus 1936 « «- e o. tals die Ermächti des Vorstandes zux Herausgabe von Schuld=* (R 2E ATA $ tals, die Ermächtigung des Dor]tan? z G LS( E E e ungen und zum Umtaush von Aktien gegen Schuldverschreibungen

sowie die hiermit im Zusammenhang stehenden Beschlüsse aufgehoben. Verlin, den 29. Juni 1937. : Brandenburgische Städtebahn Aktiengesellschaft. Die Direktion. Dr. Müller-Hacetius. Borchart.

2 591142 1 271 066110

jewinn- uud Verlustre<hnung per 31. Dezember 1936. - -

RM [H 181 407/25 11 566/49 59 600/50 T O08 6 0 >0./0 Ls 2 L 51 i

d 50 , 2 D: 86 |-

. 2115,98

418 661 6 293 11 740 160 000 . 5 000

3878 4218 4529 4866 5174

3931 4241 4554 4870 5209 5586 6080 6599

3940 4257 4593 4900 5211 5599 6130 6605

3963 4289 4609 4917 5255 5653 6162 6621 6863 7139 7185 7201

3989 4303 4620 4936 5276 5715 6185 6642 6888

4009 4312 4660 4949 5333 5725 6206 6672 6908

4035 4331 4676 4961 5367 5740 6239 6690 6936

4039 4347 4707 4990 5376 5757 6256 6700 6976

4168 4449 4781 5139 5485 5948 6401

4057 4351 4721 S006 5444 5823 6291 6702

4070 4376 4752 5042 5457 5864 6330 6713 6995 7298

4122 4404 4776 5066 5478 5880 6383 6763 7013 7310

__ Aufwendungen Löhne und Gehälter. « Soziale Abgaben . …,, Sen a. Aulagen Sonstige Abschreibungen . Besibsteuer 9 i: H 9 i x Gesamtunkosten. . Zinsen C Ei Gewinnvortrag aus 1935. , Gewinn aus 1936.

3245 1414/98 Gewinti- und Verlustre<hn itt- un auf 31, Dezember 1926, 9 A 8 f __ Aufwendungen, Löhne und Gehälter 214 747,38

601 695 150 000

Aufwand. lter und Löhne 6771 Wale Abgaben 6987 -7033 Mreibungen a. Anlagen 7212 7242 7287 73% Men i 7501 7520. ihsteuern . 75,— das Stü Nr. 7636 7689 774Mltige Steuern 7954 7975 7982 7992 8000 8022 8086 M'!ige Aufwendungen . 8242 8260 8291 8303 8325 8386 8392 Minnvortrag aus ; 8663 8701 8731 8754 8782 8791 880 M995... 475,44 8959 8977 8999 9008 9046 9085 9102 Megewinn 9233 9260 9275 9298 9300 9308 934?! M926

.RM \F

ö 004,40

6 269,80

E A >00 040

11*274/20 240 484 04

aftivierte

Löhne und

Gehälter. . 61 944,19 Soziale Abgaben._—…_. Abschreibungen a. Anlagen Sonstige Abschreibungen . Zinsen, soweit sie die Er- tragszinsen übersteigen Velbstele Uebrige Aufwendungen. . Gewinnvortrag 939,77 Getvinn 1936 144 831,91

L

152 803/19 _ Erträge. 15 000/32 | Vewinnvortrag aus 1935 , 155 646/43 | Roheinnahmen 8 124/06 | Außerordentliche Erträge |

5 004/40 230 259/64 5 220

240 484/04

421. 36

__ Ertrag. 4, winnvortrag aus 1935 . 475 44

triebserlós ($ 261 c }- G.-B,) . serordentliche Erträge «

. 2115,98

10 598/53

|

7182/01

140 111/36 44 803 102 261/81

Köln den 31. Mai 1937. Deutsche Afbeftonwerke Aktiengesellschaft E Tietmann. s f ach e V Sd Al nserer pflihtgemäßen Prüfung Grund- der Bücher und A pu) Veutsche Asbestonwerke A.-G., Köln, so- wie der vom Vorstand erteilten Auf-

303 931 4 358 268

i

409 64554 33 685/38 |,

443 806136 |-

e saßbungsgemäß ausscheidenden itglieder Karl Haniel, Direktor Dr.- 19. e. h. Ernst Poensgen, Dr. jur. Paul ux, Bankier Dr. Kurt Poensgen, enr Adolf Zapp sind wieder- wagt, Park-Hotel-Aktiengesellschaft, = ,,_ Düsseldorf. „Schüller Ahlburg. Nah dem abscließenden Ergebnis iner pfli<htgemäßen Prüfung auf und der Bücher und Schriften der \lschaft sowie der vom Vorstand er- iten Aufklärungen und Nachweise ent- lehen die Buchführung, der -Jahres- luß und dex Geschäftsbericht den lichen Vorschriften. : Züsseldorf, den 22. Mai 1937, r, Eichhorn, Wirtschastsprüferx. i G

E E Li L G S

S R S P E Ds arer La M Or E R C E S R L A Br >20) al: i

145 771/68 726 900/86

' , Erträge. Vortrag aus dem Vorjahre « - eo ooo

Betriebseinnahmen : h 1, aus dem Personen- und Gepädverkehr. « «

2, aus dem Güterverkehr . « e o o 3. sonstige Einnahmen « « «ooooooo Einnahmen derx Hauptwerkstatt « «_ i

Zinsen, soweit sie die Aufwandszinsen übersteigen, und Kursgewinne. . - « «o ooooooo

Außerordentliche Erträge : : l. feclos aus verkauften Steuergutscheinen

2. Erstattete Gewerbesteuer. « « » o.

3. Erclassene Beförderungssteuer « « o --

Außerordentliche Zuwendungen:

L oie aus dem Bahnanlagefonds C RER

2, Entnahme aus der Rückstellung für Bauaus- führungen aus den Vorjahren « « -.

1 904

: Erträge. Rohertrag aus Stromliese- rungen u. Justallationen . Erträge aus Beteiligungen Sonstige Erträge . . ., Getvinnvortrag

421 548/36

3171 303/06 j

100 024/46] 3 692 875 ——[—] 170 503/91 | [23919 :

; ! l Forte-Wulf Flugzeugbau Aktien- 37 034 Gesellschast, Bremen.

Laut Beschluß der Generalversamm- lung vom 29. 6. 1937 wird für das Ge- shäftéjahr 1935/26 auf die Vorzugs- aktien eine Dividende von 6 % verteilt.

Die Dividende ist zahlbar gegen Etzi- reihung des Dividendenscheines Nx. 3 bei der E O V O G A.-G,, Bremen, Wachistraße.

Bremen, den 5. Fuli 1937,

Der Vorstand.

[23950] : Concordia, chemische Fabrik auf Aktien in Leopoldshall. Aenderungen im Aufsichtsrat: Herx Oberbergrat a. D. Carl Clau- sert, München, ist aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden, Herx Ministerialrat a. D. Dr. Friedrih Richter, Dessau, ist in

den Aufsichtsrat gewählt. Der Vorftand.

1 240/09 15 737/33 221 126/45

E E R ELER | e

196 925 47

Mittelschwüäbische Ueber( Thau, ppa. Weihmüll fangsscheine ausges s (at ienactelita E di dzentrale irtihaftäprüf Le g5[Œeine ausgestellt, die als Einlaß- Aktiengesellschaft Gieng a Wirtschaftsprüfer ausweise 1 :alver : , gen a. Brenz. | J P : See zur Generalversamml 866 7 Z Vas Der Vorftaud. "3. | Jn der ordentlichen Generalversamm- | dienen und in denen die Stimmen 10387 ‘10601 10500, O I ( Ç .

A lung vom 14. Juni 19: ; : dem abshließend SvaoBnts LAOARO 2% Unt 1937 wurde wor- | angegeben wird. Zu Bevollmächti ie Eins meiner pflihtgemäße Grie u N Bilanz nebst Gewinn- und Ver- | dürfen nur Aktionéze bestellt S a V, erfolgt: N Gesellschaf „Bücher und Schriften der wurde aut E E low 424 NRaftenburg, Ostpr., 3, Juli 1937 bei der Dresdner Bara Aae vouf, Ludivig-Knidmann-Si0f ‘esellschaft sowie dex vom V Zl „0% festgeseßt, zahlbar Zuckerfabrik : ; Caen | teilten Aufklärungen und T E Abgabe des Dividendenscheines Rastenburg Aktiengesells avis fer TUUIMON Vank und Disconto-Gesell <aft, Verlin, sprechen die Buführung, tes E Nr. A L Köln, den 15. Zuni 1937, Der Vorstand chaft. 4 jowie bei fämtlicheu Niederlassungen beider Banken. Z r Vorstand. Tietmann. 1 Erich Linnenkohl, Hans Partikel e Mereiol@ts-Eiabitverte Aktiengesellschaft E engesellshaft.

238 103

217 845/47

90 920 47 4 358 268/13