1937 / 155 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger, Fri, 09 Jul 1937 18:00:00 GMT) scan diff

Ersie Beilage zum Reich3- und Staatsauzeiger Nr. 155 vom 9. Juli 1937. S. 4

Zweit e Veilage 1 Deutschen NeichSanzeiger und Preußischen Staats2anzeiger

[21151].

[22031]. Aktiengeselli<at Liquidationsbilanz per 31.12.1936. sells<aft

für metallurgishe Þ Bilanz per 31. Sea

57922 58364 58651 59188

57947 58372 58992 59206 59374

[24252] Ardiec-Werk Aftiengesellschafst, Nürnberg. Auf Grund Generalversammlungs- bes<hluß vom 20. 5. 1937 seßt sih der

57887 58362 58627 59185

57864 58354 58607 59173

57834 58118 58481 59170

57833 57950 58388 58996

48048 48346 48477 48550

47688 48264 48459 48545

47682 48242 48425 48534

47542 48220 48418 48500

47536 48126 48367 48497

47534 48118 48348 48495

ufi 193

Anlagevermögen:

Grundstücke, Gebäude, Vermögen.

48761 49109 49638 49784

48633 49094 49215 49756

48592 48E84 49141 49711

48612 48992 49163

49722

48616 49022 49206 49739

48770 49124 49707

49791 ;

59234 59406 59511 59682

59323 59428 59557 59684

59324 59441 59578 59886

59326 59442 59616 59915

59333 59458 59665 59945

59505 59680 59952

Aufsichtsrat wie folgt zusammen: Herr Dr. Max Willmy, Nürnberg, Aufsichts- ratsvorsizender, Herr Direktor Helm- reih, Nürnberg, erster Stellvertreter,

Maschinen 604 006. Umlaufsvermögen:

Kasse. . . » « 141,56

RN 348 61

Anlagevermögen: Beteiligungen. . . . «4 Umlauf3vermögen :

r, 155

Berlin, Freitag, den 9. Juli

Gewinn- und Verlustre<hnun g

der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erhaltenen Erklärungen und Nachweise

Da n

1937

Postsche> . . . 772,39 Bank. . . . . 2697,53 Ligquidationskonto:

Vortrag per 1.1.1936 . , 992 520,08

Reichsbankgut- haben . . «

Postsche>gut- haben « «

Verlust:

Frau Justi Weindler, zweiter Stellver- treter, Herx Tirektor Ludwig Enzberger, Nürnberg, Herr Rechtsanwalt Friedrich Strobel, Nürnberg. Aus dem Aufsichtê- rat ausgeschieden Tind die Herren Prôäsi- dent Georg Schaub, Nürniberg, und Dr. | Buchgewinn . 4 769,13 Frit Pook, Frankfurt a. M. Bürgschaftsverpflichtungen E 4400

[22826]. Kehrberger Mühlenwerke Aft .-Ges., Kehrberg i. Pom. Vilanz für den 31. Dezember 1936.

Aktiva.

Grundstü>e: Vortrag « « 17 066,40 Abschr. . 66,40 Wohngebäude: Vortrag « - Abschr. . Werkgebäude: Vortrag 39 850,— Zugang « «5 600— |

15 150,—

Abschr. Q S: > 2 400,—

Maschinen:

per 31. Dezember 1936.

Soll. Gehüller zialis co 8 Soziale Abgaben

60103 60296 60400 60672 60900 61070 61174 61636 61903 62589 62764 63056 63327

60094 60292 60395 60591 60899 61014 61139 61578 61857 62576 62730 62992 63282

60093 60283 60389 60481 60868 60998 61132 61560 61836 62562 62644 62900

60061 60274 60309 60475 60829 60985 61100 61522 61835 62546 62622 62855 63137 63222 63270

63466 63491 63538.

Gesamtziehung:

90 Obligationen zu je £ 1000 = £ 20 000. 124 Obligationen zu je £ 200 = £ 24 800. 385 Obligationen zu je L 100 = £ 38 500. 725 Obligationen zu je L 20 14 500.

£ 97 800.

———

60049 60230 60305 60424 60822 60967 61083 61507 61724 62361 62601 62841

50056 51112 51386 51572 | 51771 | 60800 52561 | 60966 52727 | 61080 54526 | 61251 54799 61719 54926 | 62174 55070 62592 55217 | 62830 55412 63108 55760 63365 56065 56451 56692 56902 56968 5TOBT 57827

59955 60227 60297 60422

50021 51108 51376 51563 51745 52533 52714 54515 54745 54918 55051 55203 55379 55746 56063 56446 56642 56855 56956 57333 57820

50012 51106 51372 51560 51683 52519 52703 52774 54730 54860 55043 55120 55341 55729 55889 56396 56557 56845 56948 57250 57817

49936 51105 51143 51516 51615 52501 52675 52764 54678 54842 55011 55114 55243 55673 55865 56369 56510 56807 56934 57248

m

57752

49863 50083 51128 51478 51573 52299 52570 52734 54538 54813 54936 55081 55218 55437 DDTTI 56366 56476 56785 56903 56986

57595

49925 50095 51136 51497 51609 52346 52659 52759 54649 54815 54941 55100 55238 55439 55828 56367 56493 56805 56917 57240 57590

RM T 618 o. 214

7, Altien-

.

Verlustvortrag aus3 jesellschaïten. Besißsteuern . « «o 26/35 1935 . . , 25749,41 ; Sonstige Aufwendungen 9 322/87

abzüglich Ge- E : Ee winn 1986 13 043,64 | 121 nsart ertiengefetmale 17 182/60 7 Zinsen T0 0/0 °

362 g 1z per 31. Dezember 1936. S Verlust « o e ooooo °

RM \|Ñ

1 252/70 11 528/82

bestätige ih, daß die Buchführung, der vorstehende J Sab} d der Ge- shäftsberi<ht den geseßlichen Vorschriften R Es E Á I, a 4. Juni 1937. Ur indheimer, öffentlih bestellter Wirtshaftsprüfer, H Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und ea d L Ganbea versammlung am L Juni d. Js. genehmigt worden S er ausgewiesene Reingewi y 41,61 î Rechnung vorgetragen. gewinn von RM 18 074,61 wird auf neue le turnusgemäß aus dem Aufsichtsrat ausscheidenden Herren: Dr. j Os Kauy, Präsident, Wirkl. Geh. Oberregierungsrat, Bln.-Wilmersdorf ‘Ernsi randi, Dr.-xJng. e. h., Bergwerksdirektor, Dortmund, Richard Lenz, Dr.-Jng. e. h., Bankier, i, Fa. Bankhaus Richard Lenz & Co., Berlin NW 7, Dr. jux Oscar Stübben, Berlin-Grunewald, wurden wiedergewählt. f : N a 30. Juni 1937. adermann & Gukes8-Liebold Aktiengesellschaft. Hoffmeister. Liebold. vis j T E Kammgarnspinnerei Kaiserslautern [22867]. Vilanz per 31. Dezember 1936. A

Aktiva. E I. Anlagevermögen: RM [H| RM

l. Liegenschaften: a) Grundstü>e ohne Berüssichtigung von Bau- lichkeiten ¿ b) Wohn- u, Verwaltungsgebäude 335 232,—

Oldeuburg-Portugiesische

Dampfshiffs-Nhederei, Hamburg.

- Gewiun- und Verlustre<hnung vom 31. Dezember 1936.

1 230,06 23,54

987 750

Soll. Löhne, Gehälter, Heuern _ und Pensionen . . Soziale Ausgaben: Fnvaliden- versicherung Béamten- versicherung Arbeitslosen- versicherung Unfall versicherung See-Kranken- fasse. . . . 10051,53 Abschceibung, auf Fahrzeuge Zinsen V A Andere Aufwendungen. .

RM 888 186

a T L L e Miet íos i Bo iee Er; Mh» (acts L bea

1 595 369/42

168/39 17 014/21

17 182/60

TRANSART Aftiengesellschaft für Zellglas-Kunstdruck. n Elehecidan Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf |- Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand er- teilten Auskläruungen und Nachiveise entsprehen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht für das fel ela de 1936 dex Transart Aktiengesellshaft für HZellglas-Kunst- dru>, gejeßlihen Vor- schriften.

Vorrechtsgläubiger:

Vorrechts- und Massegläu-

biger 802/19 Hypothekengläubiger. . . 604 006 99 1009 Vom Vergleich betroffene | Reservefonds:

Gläubiger . « « . 978 749/05 | Geseßlicher Reservefonds 100 Rüstellung 3 750 | Verbindlichkeiten: Posten, die der Re<hnungs- | gegenüber abhängigen

abgrenzung dienen. . . 8 061/19 Gesellschaften ¿s 2A Bürgschastsverpflichtungen andere Verbindlichkeiten | 2167

4 400,— L E 562 haben « « - *

1 595 369/42 | Gewinn- und BerlustrehmM toe Gewinn- und Verlustre<hnung per 31. Dezember 1936, Mats per 31. 12. 1936. 62S 04 M0

Verbindlichkeiten. Grundkapital: Akiienkapital . « » « «

Aftiva. 8 568,59 ermögen: itsinventar « » hematerial hufésvermögen:

32 457,77 19 655,46

z 1 330|— N s 06S R T4 » Forderungen 6 983/23 i stand d: Sh 16 7 292

98 857 1 432 420 28 751 29 690 95 946

2 573 851

24 900,— 900,—

5 068 17 014

3Y Í 19K Sonstige Aufwendungen . .

Aufwendungen. 4 22573 guten

5 437/49 . „Haben.

Rohbetriebsergebnisse nah

Grundstückssteuern . . « « « den

Sonstige Unkosten . . . « -

Passiva. erlin,

1: Aftienkapital « « » 176 232,—

7 N Aktiengesellschaften.

[22820]. Ernst Grote A.-G., Hannover.

Vilanz per 31. Dezember 1936.

Aktiva. . Anlagevermögen :

1. Grundstüce: Bestand 1. 1. 1936

Zugang

2. Gebäude: Bestand 1. 1. 1936

Zugang

Sonderabschreibung .

Abschreibung . . « «

3. Maschinen: Bestand 1. 1. Zugang

Abschreibung . « « « 4, Verkehrsmittel

1936

5, Jnventar: Bestand 1. 1. 1936

Zugang

Abschreibung

6, Betriebseinrichtungen: Zugang

Abschreibung

7. Kurzlebige Wirtschastsgüter: Zugang 68 824,96 Abschreibung « « « « - o o... 1]

. Beteiligungen. . .

. Umlaufvermögen: 1. Warenvorräte " 2, Wertpapiere

. Forderungen auf Grund von Warenlieferungen

und Leistungen . . . « . Sonstige Forderungen . « . Wechsel ), Scheck3

. Kasse einshl. Guthaben bei Notenbanken

Postsche>guthaben 8. Andere Bankguthaben . .

. Bürgschaften RM 1 200,—

Passiva. . Aktienkapital . Reservefonds . . . Rückstellungen . Wertberichtigungsposten . Verbindlichkeiten : 1, rungen und Leistungen . . Sonstige Verbindlichkeiten

. Verbindlichkeiten aus der Ausstellung eigener

Wechsel . . Hypotheken Darlehn

O 20:0 S D LE

. Posten der Rechnungsabgrenzung

. Bürgschaften RM 1 200,— Gewinn: Vortrag aus 1935

Gewinn in 1936 .

Gewinn- und Verlustrehnung per

RM

. 136 320,—

379,50 T 457 717,64

157 718,64

90 700,—

367 018,61

Ce

4A 2

10 007,20 1 007,20

16

Verbindlichkeiten auf Grund von Warenliefe-

3 724,96

318,64 Fu

972,92

973,92

GT5,75 815,75

655 889/24

407 030/35

96 872/05

660 060/10 153 250 06

228 833/86

136 699

9 000 15 800

55 100

16 270

25 316/77 3 672/02 2 503/61

26 180/90

1 233 734

1813 335

160 000 66 000 155 271 44 7926

1 320 644 52 898

13 729

1 813 335 31. Dezember 1936s.

Soll. Löhne und Gehälter . Soziale Abgaben . . Abschreibungen auf Anlage1 Zinsen Ï

RM |H, 365 329/15 22 481/04 91 840 47 35 298/22

Ertrag gemäß $ 261e Z. 1 (NRohgewinn unter Ab- zug der Aufwendungen für Roh-, Hilfs- und Be-

Haben.

RM

Vortrag « « 45 900,— Abschr. . 8 200,—

Maschinen kurzlebig:

Vortrag 1,—

Zugang « . 6551,75 G 552,75

6 551,75

S6

Abschr. . « « Jnventar: Vortrag Zugang « -

P 263,70 261,70 Abschr. . « 263,70 Pferde und Wagen: Vortrag « 1,— Zugang « . 1200,—

T

Abschr. 9-272 >Q 1 200— | Kraftfahrzeuge: Vortrag Zugang

e . 1 « . 25 511,70 25 512,70 Abschr. . . « 14 311,70 Beteiligungen. . « « . - Vorräte E Bauten und Grundstücke . SUE a a a Ne o Los Wertpapiere « « « « Eigene Aktien nom. 4 000,— Hypotheken „.« . Debitoren . « «e « Forderungen an den Vor- na s 24 384 Geleistete Anzahlungen . ‘5 600 Bankguthaben 83 Kassenbestand und Post- sche>guthaben 2 429 Abgrenzungsposten . . « 602 Konto gestellter Sicherheiten RM 64 000,—

11 201 1 730 83 455 8 293 1

5 415

91 478

007.00

392 702:

Passiva. Grundkapital. . . Geseßlicher Reservefonds DéellréderE Ge Hypotheken « « . . Kreditoren « « « « «. Akzepte Nicht abgehobene Dividende Bankschulden . . Abgrenzungsposten . .. Gewinnvortrag . 814,25 Gewinn 1936. 83 097,77

Konto empfangener Sicher- heiten RM 64 000,—

100 000 36 500 12 000 20 625 53 053 78 245

338 82 537 5 489

3912

392 702

Gewinu- und Verlustre<hnung für den 31. Dezember 1936.

3 376 |— 32 900|—

Aufwendungen, Löhne und Gehälter « « « Soziale Abgaben . . Abschreibungen a. Anlagen Sonstige Abschreibungen Be i ooo Besißsteuern . « o. o Generalunkosten Gewinnvortrag Geivinn 1936 .

145 340 12 734 33 893

U E

814,25 3 097,77

Liquidationskonto: Buch-

gewinn . « 4 769/13

14 432/35 13 500|—

D020 S M0 S

Grundstüserlöse aus Pacht Sondererlöse aus: Schuldverschreibung . « 86/80 abgebuchte Debitoren . « 845/55 14 432/35

Deutsche Ultraphon Aktiengesells<haf}t i. L.

Der Liquidator. Dr. Cantrup. O [21148].

Vilanz per 31. Dezember 1936.

Aktiva. RM |N Maschinen . . 94 500,— Abgang « . 4835,— G0 665, Abschreibung 9 665, Werkzeuge, Betriebs- und S 5

Zugang . . 15 967,64 : 21 998,64 Abgang « . 1885,60

0113,04 Abschreibung 20 109,04

Gewerbliche Schußrechte . Vorräte:

Roh-, Hilfs- und Betrieb3-

stoffe. . . 46 503,63

Halbsertige

Erzeugnisse 832 462,83 Fertige Er-

zeugnisse - 48 062,13 Anzahlungen Forderungen . « « . « Wehl A v o Kasse, Postsche>- und

Reichsbankguthaben . Andere Bankguthaben . Zur Rechnungsabgrenzung Verlustvortrag 9 395,71 =- Verlust 1936 3 529,27

Avale 300 000,—

127 028

4 663 228 189 27 208

765 1 897 4 800

12 924

487 483

. Passiva. Grundkapital . . Reservefonds . « Delkredere . . Verbindlichkeiten: Anzahlungen 9 172,77 Lieferungen u. Leistungen . 287 179,23 Zur Rechnungsabgrenzung Avale 300 000,—

104 000 7 000 60 054

000 C O... S 0.6.0 .

296 352 20 077

487 483133 Gewinn- und Verlustre<hnung.

Verlust. RM *|5Ÿ Löhne und Gehälter. « « 262 679/27 Soziale Abgaben . , 19 885/53 Abschreibungen a. Anlagen 29 774/04 Andere Abschreibungen . 51 149/77 S Cd aue 4 733/43

Gewinn 1936 « . « « « « . [130 38 Erträge.

S5 A-@ 0 239 309 Nah dem abschließenden Cr meiner pflihtgemäßen Prüfung Grund der Bücher und Schrift Gesellschaft sowie der vom Vorsta teilten Aufklärungen und Nag entsprehen die Buchführung, Jahresabschluß und der Geschäfts den geseßlichen Vorschriften. Berlin, den 26. Juni 1937, Schlör, Wirtschaftsprüfe,

Dividende

[22033]. Vilanz am 31. Dezember 18

Aktiva. Anlagevermögen: Umbaukonto . 44 500,— Abschreibung 14 500,— | Maschinelke Anlagen 2 000,—

Abschreibung . 2 000,— Betrieb3- und Geschäfts- inventar « 12 781,—

Zugang « « 16 420,12 29 201,12

Abschreibung 29 195,12

Umlaufvermögen: Warenvorräte . « « « Wertpapiere Forderungen auf Grund von Warenlieserungen und Leistungen . . Forderungen an Mit- glieder des Vorstandes . Kassenbestand und Post- sche>guthaben N

Gewinn- und Verlustkonto: Verlustvortrag aus 1935 . 13 618,93 Gewinn in 1936 1 972,78 _

Passiva.

Grundkapital : Verbindlichkeiten a. Grund von Warenlieferungen J und Leistungen . . « « s Wechselverbindlichkeiten . 7 Bankverbindlichkeiten 69 271 Gewintn- und Verlustre für das Iahr 1936.

Aufwendungen. Verlustvortrag . . Gehälter und Löhne Soziale Abgaben . . Abschreibungen a. Anlagen Andere Abschreibungen . Zinsen e s e oe Besibßsteuern « » o . Andere Steuern « « « « Alle übrigen Aufwendun-

1

90

blichteiten :

rund von Leistungen : Leistungen « «

ingen. o o ooo

Verlin, im Mai 1937. Berliner

Revisions-Aktieugesellschaft. ' Birtschafts8prüfungsgesellschaft.

Tresnak, ppa.

Dr. Silbe,

Wirtschaftsprüfer. Wirtschaftsprüfer.

mann & Gu>es-Liebold, Aktiengesellschaft, Verlin.

Vilanz am 31. Dezember 1936.

Bestand Zu- und Abgang

Abschreibung

Aktiva.

ermögen : dstüde

D e G0 n 40 0

inen und maschinelle Anlagen bgang «e. ooooo

Zugang -

euge, Betriebs- und Geschästs-

M

gang « e eoeeoooo os

Feinrihtung Bordesholm (auf ge-

htetem Gelände chinen) « « » paviere o: 0D RDUgang 0. 00 @

ugang «

jungen . Zugang «

êvermögen:

ohne Geräte und

, Hilfs- und Betriebsstofse . . niht abgerechnete Bauarbeiten.

9e Erzeugnisse . ete Anzahlungen

erungen für Lieferungen und

stungen. .

ige Forderungen . . .

bestand einshl. Guthaben bei No- banken und Postsche>kguthaben . « Bankguthaben. « « - - interlegung « «e oooooo

n, die der Re<hnungsabgrenzung

nen

jhaftsleistungen 233 524,—

; Passiva. Ul. c 4 her Reservefonds . ungen , dlichkeiten :

tungen und Leistungen . . « über abhängigen Gesellschaften ge Verbindlichkeiten. « « « 5

Wechsel aua erhobene Dividende

. . . . o

RM

RM [N

93 000

30 500 3 000

1 188 000 21 592

1 166 407 240 120 1 406 527 195 527

6| 109 635|

—TT09 651/99] 109 635

75'000 140 398/95

37 354

—TT03 014/05 73 917

176 961/15

I 000

176 961

533 163/93] T 568 416745

47 108 3 410

50 518 9615/60} 40 903

165 039 247 607 63 990 37 900

T17 499 8 817

24 760 257 621 5 150,

1 528 385

3 655

3 141 411

P verem

1 775 000 377 500 327 120

988 818/54 45 929/20 168 904/33 119 088/52 297|—

623 037

-

.

20 4 C I if C9 DD

*

Abschreibung . « « - « « «

c) Fabrikgebäude 0E. 0: 0.0.06 Zugang «o o ooooo,

792 056,

Abschreibung « « « o « «

2, Maschinen und maschinelle Anlagen . « R L

AUgâng 5 «ooo a 0/0 doe 06 Abschreibung « o. o o oe eo

83, Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsinventar . BUOAN A S e I C oe oe

Abschreibung « e o - o.

Umlaufsvermögen: l, Vorräte: a) Roh-, Hilf3- und Betriebsstoffe b) Halbsertige Erzeugnisse s « « c) Fertige Erzeugnisse + « o o. 2, Wertpapiere 3, Außenstände: a) Geleistete Anzahlungen

D S: G

b) Forderungen auf Grund von War

rungen und Leistungen

0. Se E ea

6, Kassenbestand einschl, Reichsbank- u

sche>guthaben . .“. 7, Andere Bankguthaben

4TT 056,

15 000,—

163 056,—

329 000 326 955

932 068

Abzug der Aufwendun- . gen sür. Betriebsstoffe, Reparaturen, Verpfle- _gung, Prämien sowie der Hasfèn- Uu. Ladungskosten Erträge nus Beteiligungen

2 388 153/26 37 007/82

194 548

5321 503/40 8 850

612 653

149 714 362 939

1 19 853 19 854 6:

Sonstige Erträge « .

148 690

70

E 1 489

- 18 365/—

6 . 0 enliefe- M9. E 0-700: 0 6

c) Sonstige Forderungen « - - s o o o o A C S C C6

i nd Post-

e 0.8 P! W:4:L e e e

. 15 516/15

Posten, die der Rechnung8abgrenzung dienen

Passiva. Grundkapital . ooo. Gesebliche Rüklage « « « « Sonderrülage: 1. Delkredererü>lage . « » 2. Werkerneuerungsrüdlage 3. Spezialrü>lage Rückstellungen 0:0, # S) K Stiftungen . - ooooo. Verbindlichkeiten: É Spareinlagen 00 00 C 00s 2, Darlehen .

3. Anzahlungen von Kunden Ly

4, Verbindlichkeiten auf Grund von Warenliefe- rungen und Leistungen. «o o. o ooo. 6.40. D G

Banken

5. Sonstige Verbindlichkeiten « « « 6, Verbindlichkeiten gegenüber

(Rembourse) . 7, Unerhobene Dividenden

Posten, die der Rehnuugsabgrenzung dienen

Reingewinn:

1. Vortrag aus 1935 o oooooooo 2, Gewinn 1936 «o o o o o 0000056

Gewinn- und Verlustre<hnung zuut

Soll. Löhne und Gehälter . « » « «.- Soziale Abgaben .. o. Abschreibungen auf Anlagen Andere Abschreibungen . « - M R es Besibsteuern E Uebrige Aufwendungen und sonstig Reingewinn: Vortrag aus 1935

woe ooo.

ee.

Wo. S 0000

es _ =

13183 372/07

1 717 674 262 287 39 969 2 019 931

29 631 763 042

1 046 878/95 37 055

1 846 976/59

379 571/47 118 311/66

76 843/27 268 969/67

2 250 000|— 223 000|—

200 423/43 161 805/47 8 437/52

769 238/23 273 474/07

60 18361 124/20

ene ———————

1 473 686/53 150 185/34

156 658/02 203 515/27] 360 173/29

| [6 069 123/51

31. Dezember 1936.

RM |H

2 290 975/28 170 077 78 490 491/98 76 631/03 12 465 66 896 76276

1 005 831/71

} 7997 920,—

A A IÉÉ E | ov

‘2 573 851|78 Vermögensaufsteilung am 31. Dezember 1936.

Afttiva. RM

Anlagevermögen: Fahrzeuge: Bilanzwert am 1.1.1936. 5 034 920,— Abgang « 37 000,—

1 666 213,38 G 661 133,38 1432 420,33 5 231 713,05

Anzahlung auf

Neubauten Geschäfts- inventar: Bilanzwert am 1,1,1936 4,— Beteiligungen: Bilanzwert am 1,1,1936 151 968,— Abgang . . 12 000,— : 139 968,— Zugang « . 18 200,— _Umlaufsvermögen: 19 594,—

4 200,—

Zugang « Abschreib.

100 000,—

5 331 717

158 168

Hypotheken-

‘forderung. « Forderungen:

an abhängige

Gesellschaft . 408 836,71 - aus Leistungen 182 116,04

aus Havarien 19 064,60 Sonstige For-

derungen . . 242 115,42 Kasse und Post-

\chedtonto . 5701,35 Bankguthaben 353 669,89 Unerledigte

‘Reisen. . « 80 366,05

Wertpapiere …ff 166 124,10 | 1 481 788

6 971 673/21 Passiva. Altena

Gesebliche Rücklagen:

am 1. Januar

1936. . . . 480 000,— Entnahme zur

Verlustde>ung

1935. . . . 80935,70 Rückstellungen. . . Verbindlichkeiten: Hypotheken . 850 000,— Warenliefe-

rungen und

Leistungen . 269 402,33 Havarieein-

U E Noch abzufüh-

rende Steuern 5 812,08 Akzeptverbind-

4 800 000

45 126,81

G. P S 0 0 S @ S o Ee s . . o . S T O e o. - . . . . . 6 . . DO jmd « eee.

Besibsteuern - - - » « | 10 289/99 Sonstige Aufwendungen . 180 148/61

558 660/64

gen mit Ausnahme der- jenigen sür die bezogenen Waren

die der Rechnungsabgrenzun L chnungsabgrenzung 360 173/29

———= lichkeiten . . 300 000,— 5 303 409/49

Sonstige « ._ 33 800,— Unerledigte Reisen. . « « Rechnungsabgrenzung « «

20 679 Getvinn 1936

Besibsteuern 17 883/31

Alle übrigen Aufwendungen | 676 639/65

Gewinn: Vortrag aus 1935 7951,96 | Gewvinn in 1936 5777,57 13 729/53

[a

1 223 201/37

triebsstosse) . 1 207 326 Ertrag aus Beteiligungen 21 Außerordentliche Erträge 7 901 Getoinnvortrag « « « - - T 951

vinn : Vortrag aus 1935 / Geivinn 1936 . « < « Mastsleistungen 233 524,—

253 723 1 504 141/22

181 479/09 16 988/60

6 971 673/21

13 088 13 4 986/48

Eriräge. Betriebsgewinn . « Sondererlöse . « Gewinnvortrag «

249 889 18 074

3 020 814

Haben.

7777 |1. Gewinnvortrag aus 1935. «eo P LOL Sn 2. Ertrag nah Abzug der Aufwendungen für Roh-,

Gewinn. Fabrikationsrohgewinn Sonstige Erträge « « -

156 658/02

A 539 968/57 15 162/80

Erträge. E Roheinnahme nah Abzug Hils8- und Be-

1 223 201 5 108 37974

Hannover, den 7. Funi 1937. Fr. Roselius, Vorsißender. C. Winter.

Nach dem Ergebnis der pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Sesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprehen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Ge- \häftsberi<t den geseßlichen Vorschriften.

Hannover, den 8, Juni 1937.

7 Kurt Lindheimer, Wirtschaftsprüfer. iu Mit Beendigung der Generalversammlung vom 28. 6. 1937 sind sämtliche Aufsichtsratsmitglieder bis auf Fräulein Dr. Emma Grote, Fsernhagen, N. B,,

Der Aufsichtsrat.

Der Vorstand.

turnusmäßig ausgeschieden.

Jn den Aufsichtsrat wurden wiedergewäh

bzw.

neugewählt die Herren: Bankdirektor i. R, Alfred Lüssenhop, Hannover (Vor- siver), Kaufmann Friedrih Roselius, Bremen (stellvertr. Vorsißer), Direktor Heinz Puvogel, Bremen, und Rechtsanwalt und Notar Karl Stadtläunder,

Hannover.

Hannover, den 30, Funi 1937.

Ernst Grote A.-G.

Der Vorstand, C, Winter.

253 723 Kehrberg, den 27. April 1937. MENER E Mühlenwerke A.-G.

Otto Brunow. Der Aufsichtsrat.

W. Len 3. W. Brunow. W. Griesmeier.

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand er- teilten Aufklärungen und Nachweise ent- sprechen die Buchführung, der Jahres- abs{hluß und der Geschaftsbericht den geseßlichen Vorschriften.

Berlin, den 27, April 1937,

Leo Preuschoff, WVirtschaftsprüfer.

Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre<hnuung wurde in der Generalversammlung vom 28. Funi ge- nehmigt.

Verlust in 1936 3 529/27

558‘ 660164

Nah dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buch- führung, der Jahresabschluß und der Geschästsberiht den geseßlichen Vor- schriften.

S<hmölln (Thür.), Halle (Saale), den 10. Juni 1937. Thüringis<h=Fränkishe Revisions3-

und Treuhand gesellschaft m. b. H.

Ms fungs gesells<haft.

r. Bligel. Dr. Stre>er. Sylve & Pondorf Maschinenbvau- gesellschaft Aktiengesellschaft, <mölln (Thür). Dr. Müller-Lucanus.

der Aufwendungen für

Gewinn- und Verlustre<hnung.

die bezogenen Waren . Außerordeutlicher Ertrag . Verlustvortrag

aus 1935. . 13 618,93

Gewinn in 1936 1972,78 | B 5d

Akt.-Ges. für Wirtschafts Düneldorf. (Unterschrift) É

Nah dem abschließenden,

meiner pflihtgemäßen Pud

Grund der Bücher und e

Gesellschaft sowie dex vom Vos

teilten Aufklärungen und =

entsprechen die Buchfühun

HayregadiQlui und der Ges

den el ichen Vorschriften. sseldorf, im

Düsse Mai 197. F. Kün st'e x, Wirtschafts?

Soll. iswendungen: und Gehälter « « « Abgaben .. „. ‘bungen auf Anlagen bschreibungen . . euern i tigen Aufwendungen Zunahme der Auf- P und Beta und Vetriebss\tofse Finn : l i

tag aus 13 088,13

inn 1936 4986/48

RM

3 781 908 328 346 323 163

483 27 016 122 908

2 161 391

18 074

| 6 763 294 i Nach pflihtgemäßer Prüfung auf Grund der Dücher und derx Schriften

rv

61 83

RM

aben. G 13 088

Gewinnvortrag aus 1935 . Erträge:

Erträge nah Abzug der Aufwendungen für Roh-, Hilss- und Betriebsstoffe

Außerordentliche Erträge .

6 763 294/83

3, Außerordentliche Erträge « e o ooooooooooo aao

Grund der Bücher und Schriften der Ge teilten Aufklärungen und Nachweis abs<hluß und der Geschäftsbericht den ge

triebsstoffe

. . . .

Kaiserslautern, im Funi 1937.

38 371/73 5 303 409/49

Kammgarnspinnerei Kaiserslautern, Der Vorstand.

H. Adolf f.

Dr. P. Morsba h.

Dr.-Fng. Schü.

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf

1937.

Stuttgart, den 19. Funi

e entspre

sellshaft sowie der vom chen die Buchführung, der Jáhres- seblichen Vorschriften.

Vorstand eL-

Treuhand-Attiengesellschaft Niederlassung Stuttgart.

Herter, Wirtschaftsprüfer. Herr Direktor Hans Adolff,

shieden, um in den Vorstand überzutreten.

a>er, Stuttgart, Vorsißende Direktor Ernst Hä>ker, Ba>knan Heinx. Klöckers, Mannheim;

Unser Aufsichtsrat seßt sih zusammen aus den Herren: r; Dr. Gregor Sekler, Stuttgart, stellv. ( : Direktor Louis Breuninger, Ba>knang; Direktor lemens Caesar, Kaiserslautern,

pa. Dr. Rühling, Wirtschaftsprüfer. a>nang, ist aus dem Aussichtsrat ausge-

aul Dinkel- orsißender;

Samburg, im Funi 1937, Der Vorftaud.

Dr. Schultze. Hans Heitmann.

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand er- ‘teilten Aufklärungen und Nachweise ents sprechen die Buchführung, der cFahres- abschluß und der Geschäftsbericht den gejeßlihen Vorschriften.

Hamburg, 19, Funi 1937.

G. Bergmann, Wirtschaftsprüfer. _ Der Aufsichtsrat besteht aus den Herren Dr. F. Welker, Dr. Reusch, Ar- nold Amsind, W. Carp, Dr. Alfred Haniel,