1937 / 155 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger, Fri, 09 Jul 1937 18:00:01 GMT) scan diff

Dritte Beilage zum Reichs- und Staat3anzeiger Nr. 155 »om 9, Juli 1937. S. 3

Dritte Veilage zum Reihs- und Staatsanzeiger Nr. 155 vom 9 Juli 1937. S. 2

[225701].

Deutsche Dpakglaswerke Aktiengesellschast, Freden (Leine).

Bilauz zum 31. Dezember 1936.

—+ Zugang —= Abgang

m

RM 7 000 000 700 000 700 000 4770 702 1 255 520 800 000

A a Juni 1937. - raße, Gesel pam tel E Dr. Beichert, ppa. H U “A

oed

Sassiva. Grundkapital j L H S fa Geseßplicher Reservefonds Rückstellungen

Verbindlichkeiten: Noch nicht eingelöste Dividende und Schulden aus Warenlieferungen und Schulden an abhängige Gesellschaften Sonstige Verpflichtungen Akzepte V0 E E E E e Bankschulden °

Wilhelm Poppe Aktiengesellschaft, Erträge. Kiel-Prices, Ertrag nach Abzug der Auf- In der am 23. 3. 1937 stattgefunde-| wendungen für Roh-, nen Generalversammlung unserer Ge- | Hilss- und Betricbsstoffe . sellshaft wurde der Umtausch von | Sonstige Sufeäge Srdbani 10 Stammaktien zu je RM 100,— in | Außerordentliche Erträge . Stücke von RM 1000,— beschlossen, Gewinnvortrag aus dem Wir fordern demgemäß unsere Aktio-| Vorjahr . .....« näre auf, ihre Stammaktien bis zum 30. Juli 1937 beim Bankhaus Wilh. Ahlmann in Kiel zum Umtausch von 10 Stammaktien p je RM 100,— in eine Aktie über M 1000,— einzureichen, Kiel-Pries, den 30. Juni 1937; Der Vorstand. Freytag.

adt-Aftiengesellschaft undvesit in Groß-Verlin i. L.

n NW 7, Mittelstr. 25.

" jür den 31. Oftobver 1936.

Passiva. Grundkapital

Geseßlicher Reservefonds Reservefonds II. . „. Rückstellungen Wertberichtigungen Delkredererüdlage . Verbindlichkeiten: Teilschuldverschreibungen

35 670,65 Teilschuldver- \hreibungs- Zinsen (durch Grundschuld gesichert). . 9483,90 Guthaben der Heinrich- u. Julia-Lanz-Stiftung 2 064 126,80

12 800 000 600 000 1320 574 65

[22862]. Deich Hoffmaun & Engelmann Aktiengesellschaft, Neustadt a. d. Weinstraße. Vilanz per 31. Dezember 1936.

RM |5

[23610] : |

18 682 068/68 106 252/91 9 237/55

204 708/84

19 002 267/98

Oberndorf amNeckar, im Juni 1937. Der Vorstand. ]

Nah dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand er- teilten Aufklärumgen und Nachweise ent- sprechen die Buchführung, der Fahres- abshluß und der Geschäftsbericht den geseblichen Vorschristen.

Stuttgart, den 2. Juni 1937. Schwäbische Treuhand-Aktiengesellschaft. Dr. Mer kle, Wixtshaftsprüfer. pa. Calmus, Wirtschaftsprüfer.

la Attiva. 1, 1, 1936 Abschr. |31. 12, 1936 Schuldverschreibungen .

Leistungen 515 592,52 2 192 930,59 628 798,58

Q

RM [D 131 000

131 000

1 971 36

é O er é Wirtschafts prüfer Herr Dr. Karl Albrecht, Wiesg scheidet infolge Ablebens aus d sichtsrat äus: Neugewählt wurde Direktor W: Schwalbe, SieSbadey

Vronzefarbenwerke At „( vorm. Carl Schlenk, Varnsdo, [22830]. Nürnberg.

__ Vermögensaufstellun

am 31. Dezember 1936,

F

RM

11 - 32587 63 749 J— 834 276 28 4699| ch N N Aer Vortrag aus 1935 38 709 —|- 92 793 9 947|: Reingewinn 1936 S Vürgschaften und sonstige Haftungsverhältnisse

Aktiva. Anlagevermögen: Grundstücke . 106 438,— Abgáng. . . 1 800,— Wohngebäude. 94 186,55 Abschr. . .. 4561,51 Fabrikgebäude 486 564,74 Zugang .. 3304,89

—T89 869,63

Abschr. . . . 20 275,43 Anschlußgleis . 7 285,13 Abschr. . 276,62 Maschinen und maschinelle Anlagen . . 741 053,19

Zugang . . 190 718,59 931 171,78

RM RM

14 867

1337 321 69 872 260 3 688 115/30 272 260/27 : |20 892 503/27 12 659,42 e «0. o 193 591,01 206 250 43 RM 118 200,— | 21 098 753/70 1936. Aufwemvungen, RM __|D . ets ' 2541 687/18 156 826/63 33 122/18

RM 9 Anlagevermögen: 47 444 '—

Sein c e uo

Passiva. ° fzpital - »

E

6 000 '— 125 000 131 000,— :nn- und Verlustrechnung en 31. Oftober 1936.

8 |

104 638 e

n Fabrikgebäude

Wohngebäude

Maschinen und maschinelle An- t E A

Werkzeuge, Betriebs- und Ge- schästéinventar

89 62504

5 288 983456 187 551 —3 T1 | |-— 116 939/15

13 500 2

260/70]

1488|! 62 9004!

[22606]. 469 594

Mauser-Werke Aktiengesellshaft Oberndorf a. N.

Bilanz auf 30. Sevtember 1936.

Attiva. RM Anlagevermögen: Grundstücke ohne Berück-

N j E

Grund und Boden U. 32 049,90 Neuzugang . 21 066,80 53 116,70

578,25

abzüglich in Gewinn- unv Verlustrehnung für das Geschäftsjahr

festverzins-

lichen Wert-

papieren

angelegt . 691 276,40

Anzahlungen von Kunden.

7 008 13 760

11 449 366 135 000 70 598

Beteiligungen. « « « « «| Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe . Wertpapiere

Hypothek . ...

üs, ben 1. Dezembec 1936, giguidator: Paul Rönnebeck.

Löhne und Gehälter ° Soziale Abgaben . Zinsen d , Dee . i

1372 8504

Zugang .. E

Gebäude . . 1 687 088,78

sihtigung von Baulich- keiten: Stand am

er Auffichtsrat besteht aus folgen- den Herren: Paul Rohde, Vorsibender,

Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen

570 402

Abgang . . „38 600— 393 171,78

113 000,—

Neuzugang

185 641,07

zl

nishes Warenhaus Bremen

Forderungen aus W

eistungen

Scheck8

E M E00, Q: M .

1 500 4 228/26

Sonstige Steuern Sonstige Aufwendungen . , „,

E S

374 967,33

9 062 056 11 3 593 984 07

Berlin, Dr.-Jng. e. h. Günther Quandt, 2 914 198,50 709 379 598 641,07 ttiengesellschaft, Bremen. Ba E L J 7 x | 2 L 886 983 0

1. 10, 1935 . 474 478,05 Abgang 1 324,—

173 154,05 Abschr. .. 73.154,05 Gebäude:

Wohngebäude: Stand am 1, 10, 1935 1 128 946,08 Zugang 73 572,51

T1202 518,59 Abschr. . 202 518,59

Fabrikgebäude: Stand am 1,10, 1935 3 759 134,40 Zugang 8 766,72

3 767 901,12 4% Abschr. . 150 716,12 f

Maschinen und maschinelle Anlagen: Stand am 1. 10.1935 8350 000,— Zugang . . 829 235,79

T1179 230,79

Abgang 1 537,84

Abschr. 1 045 497,11 Vorrichtungen, Werkzeuge,

Betriebs- und Geschäfis-

inventar: Stand am

1. 10, 1935 .

Zugang

U 88 114,13 88 115,13 Abschr. . . 88 114,13 Beteiligungen: Zugang Umlaufsvermögen: NRoh-, Hilfs- und Betriebs- | stosse . Halbfertige Erzeugnisse. . Fertige Erzeugnisse . Wertpapiere . E, Von der Gejellschaft gelei- itotos Angahlugeu, . Forderungen auf Grund v. —Warenlieferungen u. Lei- Runge S Sonstige Forderungen . Forderungen an abhängige und Konzerngesellschaften Bechsel E Schecks O A Kajsenbestand einschl. Reichsbank- und Post- icheckguthaben é Andere Bankguthaben . Posten, die der Rechnungs- avgrenzung dienen

e

Passiva. Grundkapital: Aktienkapital . Reservefonds: Geseblicher Reservefonds Rückstellungen 1 Verbindlichkeiten: Hypothekendarlehen Anzahlungen von Kunden Verbindlichkeiten auf Grd. von Warenlieferungen u.

T1777 697,95 |

20982 647.78

3 617 185

_ 132 200

1

398 589/20

2150 242/11 3 §49 19159

770 064 72 . 204 754,19

|

x L F 109 1 54 289 26

504 887 83

8 000 090.

L + 800, 000, 1 274 487/7!

283 597| I 134 676/3

“} Patehté, Lizeñzen u. ähn- | Vetetligungén einschließli

der des

Heinrich Lanz [22866]. Mannheim.

stellvertr. Vorsthender, Berlin, F Beliß, München, Carl Goet, Vorsißen- Aufsichtsrats der Dresdner Bank, Berlin, Paul Hamel, Mitinhaber des Bankhauses Sponholz & Co., K. G., Berlin, Edgar Haverbeck, Berlin.

Aktien gesellschaft,

Franz

Vilanz per 31. Dezember 1936.

Atftiva. Anlagevermögen: Grundstücke ohne Berü- sichtigung von Baulich- keiten:

Geschästs-, Wohn- sonstige Grundstücke 131 281,44

und

Abgang in 1936. . O 131 211,44 Abschreibung 131 210,44 Fabrikgrund- stüde . . 2603 000,— Abschreibung 103 000, Gebäude: Geschäfts- und Wohn- gebäude . N ' Fabrikgebäude E 1 900 000,— Zugáng in 1936... 432566,51 O 2 332 566,51 Abgang in

1936. . 4 608,—

2327 908,01

, Abschreibung 727 958,51 Kurzlebige Maschinen und maschinelle Anlagen 1,—

Zugang in 1936. . . 1263 323,18 1263 324,18

Abgang in 1936. 3 252,— E 1260 072,18 Abschreib. 1/260 071,18 Langlebige Maschinen und maschinelle Anlagen . . Kurzlebige Werkzeuge, Be- trièbs- und Geschäftsin- S 1], Zugang in 1936. . . . 421 922,91 421 923,91 Abschreibung 421 922,91 Langlebige Werkzeuge, Be- triebs- und Geschäftsin- Vet 2 I, Zügang in 1936 8 893,35 P , 889435 Abschreibung - 8 893,35

liche Nechtke .

RM

Ñ

Verbindlich-

keiten für

unterwegs

befindliche

Waren. . 471 205,— Sonstige Verbindlichkeiten. Verbindlichkeiten gegenüber abhängigen Gesellschaften u. Konzerngesellschaften . Verbindlichkeiten gegenüber Ven Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen. . . Gewinn:

Vortrag aus

1935. . . , 252 405,31 Gewinn aus

1936. . , , 707061,88

3 385 403

959 467 22 957 560

Gewinn- und Verlustrechnun per 31. Dezember 1936,

906 120

13

68 941 419 963

19 84 g

R

Soll. Löhne und Gehälter . .. Soziale Leistungen: Geseßliche. 1151 432,42 Freiwillige 1 444 235,20

Abschreibungen auf Anlagen Andere Abschreibungen . . Rückstellungen für Wert- berihtigungen . . ., Zinsen, soweit sie die Er- tragszinsen übersteigen: Skonto. . . 390 503,94 Diskont-

\spesen. . . 25 202,92 Besibsteuern 2 331 803,19 Andern Steuern 870 039,40 Zuführung zum Reserve-

fonds TI Alleübrigen Aufwendungen mit Ausnahme der Auf- wendungen für Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe Gewinn: Vortrag aus 1935. . . . 252 405,31 Gewinn 1936 707 061,88

Haben. Vortrag aus 1935 . . ., Gesamtertrag nah Abzug

der Aufwendungen für Roh-, Hilfs- u. Betriebs- stoffe E Erträge aus Beteiligungen und Wertpapieren . . . Lizenzen und Mieteeinnah- Mets E S Außerordentliche Erträge .

Der Vorstand.

15 789 588

2 595 667 2 653 056

3 201 842

3

29 388 44

28 901 435

29 388 443

Manuheim, den 11. Juni 197, Heinrich Lanz Aktiengesellschaft.

RM 51

34 603/27

61,318

415 706 e S 277 193 959 467

262 405

4 893

66 345 163 364

62 MCeR

39 |.

1 GDedAa «5

.|. auf Grund.von Warenliefe-

Abschr. . . . 183 792,55

Werkzeuge und Geräte . . Mobilien 10 612,15 Zugang « . 1881,50 12 493,65

Abschr. . .. 2976,23

Fuhrpark , . ‘13 616,75 Zugang « . 21 721,50 : ! 35 338,25 | Abschr. . 0 10 278,63

Umlaufsvermögen: Vorräte: - Roh-, ‘Hilfs- und Betriebs- stoffe .. . 732 058,92 . Fertigerzeug- nisse und Handelswar. 558 094,40 Wertpapiere . . . . ., Forderungen: auf Grund geleisteter An- zahlungen . 59 685,42 * auf Grund von Warenliefe- “rungen und © Leistungen 623 680,88

. des Vor- . standes . . 18 942,89 . Sonstige «- 56 427,74

Wechsel

Kassenbestand einschl. Gut- haben bei Notenbanken u.

, Postscheckguthaben ..

Audere. Bankguthaben . .

Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen

e.

Passiva. Grundkapitäl (Stimmrecht 850 Stimmen). . Géseßlichér Reservefonds . Rückstellungen . . . ., Pensionsfonds für Arbeiter und Angestellte . . ., Wertberichtigungsposten .

Verbindlichkeiten: Obligationsanleihe vom Jahre 1930.

Anzahlungen-von Kunden

rungen und Leistungen Akzepte . gegenüber Banken . .. , Soustige

D E Q 050020

Posten, die der Rehnungs- abgrenzung dienen ..

Gewinnvortrag 1 730,83

Reingewinn in

1936. . . . 69 047,58

3 534 498

2415 172

12 999

25 059

1 427 821/07

1 290 153 48 000

758 736

3145 20

3 580 2 948

D106 586 91

850 000 67 964 48 000

16 282 7

1 150 000 362 093 146 687 4 764

735.967 45 959

27 000

70 778/41

3 534 498

24

77 |' Anzahlungen bei Lieferant.

10 000 |—

Zugang « . 13 707,89 612 348,96 Abgang . . 22 000,— 690 348,96 Abschreibung 12 434,96 Wasserkraft . . 82 900,— Abschreibung 1 650,— Maschinen und Einrich- tungen . . 315 120,— Neuzugang . 34 923,— 350 043, Zugang . . 10559,54 360 602,54 Abschreibung 833 452,54 Utensilien 2 900,— Abschreibung 560,— Elektr. Lichtan- lage... . 5760,— Abschreibung 580,— Brunnenanlage 4 230,— Abschreibung 430,— Kurzlebige Wirtschafts- güter . .. 5027,58 Abschreibung 5 026,58 Vorräte: Rohmaterialien -

114 951,25 Halbfertige Waren . . 140 443,64 Fertigfabrik. 268 613,70 Betriebsstoffe 44 554,36 Forderungen auf Grund v. Warenlieferungen und Leistungen . .

Sonstige Forderungen“... Postscheckguthaben u. Kasse- C ODeNanO os Í Bankguthaben Scheckbestand Wechselbestand Beteiligung Wertpapiere und Bankgut- haben der Alterversor- gungskasse für - Beamte und Arbeiter der Gefsell- schaft 111 404,81 .

Verbindtlichkeiten. Aktienkapital Gesegliche Rük- lage... . 104 000,— Sonderrücklage 192 669,48

Alterversorgungsrüdcklage f. Beamte und Arbeiter der Gesellschaft . 111 404,81

Verpflichtungen:

Lieferanten . 36 528,67 Sonstige . . 65 009,52 Banken . . , 584 107,72 Langfristige

Schuld . . 150 000,— Gewinnvortrag von 1935 ,

inz am 31. Dezember 1936.

Aktiva. févermögen: an

Bremen hestand. « nuthaben

278 * 141

Passiva. Mal

Reservefonds e

portrag aus 1935

497,71 . 1552,47

n in 1936 .

winn- und Verlustrechnung für das Jahr 1936.

Medizinisches Georg Hans-

4,90 4/88

RM |D,

3 350 40

| 4 199/78 7 550/18

| 4 Anzahlungen auf Lieferungen

5.000 500

2 050 18 7550/18

Aufwand. euern. . feuer . )e Unkosten .. . moortrag aus 1935

497,71 . 1552,47

hn in 1936 .

Ertrag.

vortrag aus 1935 . . men aus Provisionen

j dem abschließenden Ergebnis Prüfung auf ) der Bücher und Schriften der. | [haft sowie der vom Vorstand. m Aufklärungen und Nachweise den die Buchführung, der Fahres- | ß und der Geschästsberiht den |

r pflihtgemäßen

ijen Vorschriften.

enen, den 8. April 1937,

„Fides“

reuhand:Aktiengesellschaff. nerschrift), Wirischaftsþrüfer.

RM |D

252 21 30/96 317/39

2050 18 |. 2 650,74 l 497/71 215308 /|

2 650/74 |

[

‘inishes Warenhaus Bremen itengefellschaf}t, Vremen. ilanz am 30. April 1937.

Afttiva.

vermögen:

renhaus n, Bremen nbestand . .

quthaben

Passiva.

apital

licher Reservefonds . Wwortrag aus 1936

gen an Medizinisches Georg Hans- . 2095,10 .. 4441,68

| 988718

RM |

3 350/40 6 536/78

5 000 500 |—

Banktguthäben e Posten der Rehnungsabgrenzung

Rückstellungen ..

L

Verlustvortrag

Verlust des Jahres T Dae

Passiv

#0. Q 0 O. E.0 0.» 7@

a. Grundfapital ¿

Wertberichtigungen .

Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen Sonstige Verbindlichkeiten . « « « «e +6

Gewinn- und Verlustrechnrung zum

S 6:0. 0:0: 00 0D 0:0: 0.0 E80 D004 chck. S. 0 ck S S S S S. Q S 0 T. 00 S 0 0E

. 207 844,63

. 19/887,—

c Ss vos Ertrag in 1936 , verwendet für: Siri zitt Sonderabschr. auf Grundbstinke.

803 547/14 | Reingewinn 1936 Borte6g als 19350 eo o o o 60

803 547 31. Dezember 1936.

274 391/96 1920/42

227 431/63

7650 000/— 4 200|—

5 662/69

4 383 66 19 944/62 19 356/17

14

Ausfivendungen. RM Löhne und Gehälter . « Soziale Abgaben . . Abschreibungen a. Anlagen Andere Abschreibungen . Besibsteuern

Alle übrigen Aufwendungen

16 566/59] Zinsen

73 911 25 357 331/33 Freden, Leine, den 15. April 1937.

abshluß und der “Aaéhén, den 22. Mai 1937.

Größbüniig, Gelsenkirhen-Schalke, 4. Altwasser.

[22833]. :

Norddeutsche

und- Verlustrechnung genehmigt worden:

Schleicher, Wirtshaftsprüfer. Der Aufsichtsrat besteht aus den Herren: 1. Dr.-Fng. e. h. Peter Schrader, Aachen, 2. Dr. jur. Carl Tielsh, Waldenburg, 3. Generaldirektor Moriß irektor Bernhard Engels, Wakldenburg-

7 722/40} Außerordentliche Erträge 2 000|— Sonstige Erträge E66 29 096751] Verlust 1936

Deutsche Opakglaswerke Aktiengesellschast. Nach dem abschließenden Ergebnis unserer - Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft y ‘teilten Aufklärungen und Nachweise entsprehen die Buchführung, der JFahres- eschäftsberiht den geseßlihen Vorschriften.

A ie

Erträge. 228 034/34} Betriebs8ertrag « » « »

O

der vom

Treuhand-Gesellschaft m. b, H.

Dr. Garke.

Vilanz am 31. Dezember 1936.

357 331

(Unterschrift.) Dorfe auf orstand er-

Hefeindustrie Atktiengesellschast, Berlin.

Jn der Generalversammlung vom 28, Juni 1937 ist folgende Bilanz und Gewinn-

RM 246 628 6 521 68 061 16 532 19 587

N 53 42 53 85

33

Bnchwert am 1.1.1936

Zugang

Abgang

I. Reguläre IT, Sonder abschreibung

am 31. 12. 1936

Buchwert

RM [92] RM

5 356

RM H 1 264 100/—

Attiva. Anlagevermögen: Grundstüdcke

Gebäude:

a) Geschäfts- u. Wohn- gebäude . 633 350|— 133 464

b) Fabrikge- bäude und sonst. Bau-

lichkeiten. | 3 217 250

N 82

RM

16 962 386 650

23 664 203 350

103 314 918 050

Ñ 75

2 246 350

RM [N

855 650

Abschreibungen auf Anlagen , Andere Abschreibungen °

Sonderabschr. auf Gebäude

« e « o 1701 641,01

386/60,

121.400,— 1 508 050,—

Erträge.

Vortrag vom Vorjahre . « …. Bruttoertrag nach A triebsstoffe

Erträge aus Beteiligungen Mieten und Pachten . Sonstige Kapitalerträge « « Außerordentliche Erträge

bzug der Aufwendungen

. . . .

Der Vorstand. Nach dem abschließenden Ergebnis dex pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der

Verlin, den 26. Mai 1937.

193 591,01 12 659,42

für Roh-, Hilss-

529 960 81

9 804 620 97

1 508 050

206 2750 43 11518 920 50

12 659 42

10 804 441) 2TT 184 78 207 614 13 146 374 66 70 647/51

11518 920/50

Vücher und Schriften der Gesellschaft sowie dex vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschästs- bericht den geseßlichen Vorschriften.

Allgemeine Revisions- und Verwaltungs- Aktien gesellschaf}t.

Schwarz,

Dr. Horn, Wirtschastsprüfer.

Bilanz am 31. Dezember 1936.

Aktiva.

I, Anlagevermögen: 1, Maschinen und maschinelle Anlagen,

L, Werkzeuge, Betriebs- nnd U:

1936 . Exe E M: . . Abschreibungen .

1,1,

a) Werkzeuge, 1. 1. 1936 , Abschreibungen .

b) Autos, 1. 1. 1936 . .,

c) Betriebs- und Geschäfts8inventar,

1. 1. 1936 Es Abschreibungen « «

d) Laboratorium, 1. 1, 1936 ,

3. Patente und Warenzeichen IT, Beteiligungen . « « « . . s °

ITI, Umlaufsvermögen: E 1. Forderungen an Konzerngesellschaften 2. Effekten (eigene Aktien) nom. 7400,— 3. Guthaben bei Notenbanken . « « « - 4. Andere Bankguthaben °

Passiva.

I, Grundkapital: 1. Stammaktien (Stimmenzahl 2200) .

2. Vorzugsaktien (Stimmenzahl 150 II, Reservefonds, 1, 1. 1936 . .

IIT, Verbindlichkeiten . . « IV, Posten, die der Rechnung® V, Gewinn: Gewinnvortrag

Zugang aus 1935

. E

r

7 000,—

r

. . 1 000,—

,

5 000,—

bztv, 750)

Zabarènzung dienen

D S aus 1935 Q S- Q. S Q

.

220 000 5 000

12202). Dr, Laboschin Aktiengesellschaft Fabrik chemisch-pharmazeutischer Apparate

D s Hofweber. Dr. Köks h. MEMINi. MRD Torgisrehunng gs Nah dem abshließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand er- teilten Anfklärungen und Nachweise ent- sprechen die Buchführung, der Fahres=- abshluß und der Geschäftsbericht den geseßlihen Vorschriften. A i Mannheim, im Juni 1937. Rheinische Treuhand-Gesellschaft worbeertragsteuer . j Aktiengesellschaft. - - - - -| Alle übrigen Aufwendungen Michalowsky, Wirtschaftspxüferx. .|. mit Ausnahme der Auf- ppa. Blum, Wirtschaftspxüser. . wenhuugen sür Roh-, In der ordentlichen Generalvevsamm- | - Hilsse und Vetriebsstosfe lung vom 29, Funi 1937 wurde be-| und Handelswaren schlossen, auf das Grundkapital eine: | Gewinu: Dividende von 8 % zu verteilen . und | - Gewinnvortrag 2 % Dividende dem Anleihestock bei der aus 1935 . Deutschen Golddiskontbauk, Vexlin, | Reingewinn zuzuführen, in 1936 Die Auszahlung der Dividende. auf. die Aktien erfolgt auf deu Gewina-. anteilschein Nr. 5 mit .,,, RM80,— abzüglich 10 % Kapitalertrag- NM 8,-—

steuer , RNM 72,— Zahlstellen: Deut che Bauk und Dis- conto-Gesellshaft, Filiale Mannheim, Deutsche Bank und Disconto-Gesellschaft, Berlin, Mannheim, den 29, Juni 1937,

Heinrich Lanz Aktiengesellschast,

2 6 796,58

der zur Beteiligung be- stimmten Wertpapiere

5 005,—

Zugang in 19326 1 000,—

6 005,—

I,

6 004,—

. 6 998,—

Bg 1 ¿ps 35 5965 Verbindlichkeiten gegenüb. Konzerngesellschaften. Akzeptverbindlichkeiten Verbindlichkeiten gegenüb. E Sonstige Verbindlichkeiten Kurssicherungstratten . Posten, die der Necchnungs- abgrenzung dienen Reingetvinn: Bortrag aus 1934/35 Gewinn 1935/36

2 050,18 n vom 1.1.1937

0.4 1937 , , 2337,—

Maschinen und maschinelle Anlagen .

Zils.

Gewinn 1936 . «

Gewinnverteilung: Reservefonds Dividende 6%, æ. Dividende 4%, «.

M by Vortrag

= S G S 90S. #0

Reingewinn im Jahre

1936 . . ‘. 19 410,38

693 652

7 531 /: T 2501/5:

j Z _4387/18 631 614 9 887/18 winn- und Verlustrechnung vom 1. Januar 1937 bis 30. April 1937.

a 2 1983 Getwoinn- und Verlustrechn!

RM 488 720 144 Z0O

51 912 : 222 160 4 000

115 502

i Aufwand,

Löhne und Gehälter . « . Geseßliche Abgaben Abschreibungen à. Anlagen Andere Abschreibungen . Zinsen ï 4 Bosihßsteuern (einschl. Kör- perschafts\teuer und Ge-

Konto „Erwerb von Absaß, Brennrech- ten u. son- stigen Rech- ten“.

2628 840/56 350 000/— 8 491

Abgang in 1936

Abschreibung Umlaufvermögen: Roh-, Hilfs2 und Betriebs- stoffe 3 824 481,10 Halbfertige Erzeugnisse 3872 573,62 Fertige Ér- zeugnisse, Ware. . Unterwegs befindliche Waren. . Wertpapiere N S L Anzahlungen a, Lieferanten Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen E Forderungen an abhängige Gesellschasten und Kon- zerngesellshasten . Werhsel E 6 04 Kassenbestand einscchließlich Guthaben hei Notenban- fen u. Postscheckguthaben Andere Bankguthaben , , Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen. „.

ai Aufwand. A öhne und Gehälter . .. Ib At Gesegliche soziale Abgaben 249 _Votads Abschreibungen auf Anlage- R A werte , U Abschreibungen auf Außen- Ande C a ao Besißsteuern dex Gesellsch. gnien C Alle übrigen Auswendungen Gewvinnvortrag von 1935 6 796,58 Reingewinn im

19 440,38

RM |5) 79/10 85/32 160/—

L T 1 128 800

20 600

: 209 000

1 108 200 Gewä 42d Verlustrechnung für 1434. | s - De ane m

84 951 A

L Aufwendunteæ.

9G 802 06} T. SSG 98: | Abschreibungen a. Vntgen f | P11. 1308 000|—| 8 874 800/— | Vesißsteuert |

1 | Sonstiger Au T | G \oQ | Gewä:

U, 2 787 711/39 VoxtuÞ2g 2 25 K g

1 8 R g 8 Roeirtose M Its J S, “8 J T 8 V 5 s M Barremgeerompanenguaaaa J 391 021,52 29 385,40

“V S Ÿ

I MEUSLA s g Unkosten . .. borirag aus 1936

2 050,18 l vom 1.1,1937

Ms 1987 T

5 Juventar —| 838 013/66| 025|—

. 204 708,84 217 700

|

10 457 A |

2 783 N 4 d

128 - 95 2

908 495/15

820 T4816:

20982 647

Gewinu- unv Verlustrechnuung auf 30, September 19236.

. , 616 039,78

ait «

——

c s | 3 863 702,28 4387/18

4711/60

6 661 418 Veteiligungen

Umlaufsvermögen: i 5 Roh-, Hilfs- und Betriebsstosse Fertige Erzeugnisse « « « + « + Wertpapiere « « « Hypothekenforderungen « «eo Geleistete Anzahlungen « « « « « « 2 204 467,55 Forderungen aus Warenlieferungen und

Leistungen | E Forderungen.an abhängige C Balten ‘orderungen an Mitglieder d, Vorstandes tas E Sonstige Forderungen « + « + + « « 313 785,93 4317 5363,81 | E C C 2 823,72 Ï Stone Í « N 6 VVÖ,TO Kassenbestand einschl. Guthaben bei dex Reichsbank und beim Postscheckamt . ««««+ « Bankguthaben , . Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen S Bürgschasten und sonstige HastungLoerhältuisseo RM 118 200,

12 031 962/—

83 849 44 452 678|— 170 557/05

1 730,83

T1 205,— L 471 205/— Ertrag. ortrag aus 1936 . ,

men aus Provisionen

RM |9, 13454 759/43 974 898/20 1 560 000 164 371/34 562 654/29

2050/18 2 661/42 4711/60 dem abschließenden Ergebnis r pflihtgemäßen Prüfung auf e Lr VBüchex und Schristen derx “aft sowie dex vom Vorstand en Aufklärungen und Nachweise Wen die Buchsührung, dev c Jahves- und dexr Geschästsbericht den hen Vorschristen.

nen, den 14, Mai 1937,

» eeFides hcthand- Aktiengesellschaft, itershrift), Wivtschastsprüfer,

——

Aufwendungen. Löhne und Gehälter . . . Soziale Abgaben . Abschreibungen a. Anlage1 Zinsen .

Besißsteuern Zuweisung zum Unter- fübßungsfonds Alle übrigen Aufwendunge mit Ausnahme ber Aus- wendungen für Roh-, Hilss- und Betriebsstosfe Gewinn: Vortrag 1934/35 Gewinn 1935/36

23

831 6 8082

219 8310

Nah dem abschließenden Et meiner pflichtgemäßen Prüfun# Grund dexr Bücher und Schrift Gesellschast sowie der mir vom Bo erteilten Aufklärungen und No entsprechen die Buchsührung, der M und dexr Geschäftsber10! geseblichen Vorschriften. 2 E), Roth Wirtschaftspru?t Ba nao! bei Nürnbers- 26, Zuni 1967, Der Vo

2 Jahre 1936. 2

2 258 990,97 43 717,16

70 778 1 820 868

69 047,58 41

66

C7 O. 0006 Gh

Ned dem abs@liederden Ergebnis meiner pflichtgemälhem j Grad der Vier und Belege der Dr do | der wir vour Vorstand erteilten Ausklärungen 8 nig, der Jahresabschluß 1936 und der diften. den 15. Maî 1987. Dr. Erwin Bechter,

Meodizinalvat Georg Sparrer ist dur geschieden.

Die in der heutigen Generalversammlung anf 6% fir die Weuztug aktien und auf 4 % für die Stammaktien sestgesette Dividende quigugt que Einreichung des Dividendenscheins Nr. 6 bei den Vanthäuseint A. E Baussee- mann, Verlin W 8, Wilhelmplab 7, und J. Dreyfas & Ca, Verle ® S, Französische Straße 32, zur Auszahlung.

Verlin, den W. Juni 1937.

Der Vorftand.

j Ertrag. L Gejvinnvortrag von 1935 f, Roheinnahmen , ..

Außerordentliche Erträg

n edhet

Erträge. t

Gewinnvortrag aus 1935 Roheinnahme nach Abzug der Aufwendungen für Roh-, Hilss- und Be- triebsstosfe und Handels- Ma i e c

3 266 016/17 1730/83 1 481 058,90

818 253,43

E 0 L: D S D

200 000/—

22 285 1460 738

68 472 1819 137

1 820 868

Nach dem abschließenden Evgebnis nserer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schristen dex Seen Wals sowie der vom Vorstand er- leilten Aufklärungen und Nachweise ent- sprechen die Buchführung, dex Jahres-

83 66

1 274 836/10

97 164,71 | 431 386,09 | 9 387 039 56

49 20275 |

106 191 1075 013

0 04A L. 0 T. G. Q

. 204 708,84

21 098 753/70

——— m M

« 616 039/78 820 748/62

19 992 267/98

129 883 22 967 660

e Rb