1937 / 156 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger, Sat, 10 Jul 1937 18:00:01 GMT) scan diff

A

Rheinborn A.-G. (Rheinisch- VBornesisher Handelsverein).

Dritte Beilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 156 vom 10 Juli 1937. S. 2

_ Gewinn=- und Verlustrechnung. Soll. RM [D

Vilanz zum 31. Dezember 1936.

Löhne und Gehälter . « « 148 872/06

[23179]. Aktiva. Grundstücke und Gebäude in Jndien Betriebsgebäude . . .. Maschinen und maschinelle Anlagen Geschäftsinventar. « « « Beteiligung. . . e «. Warenbestände « « « Wertpapiere . «- . . Eigene Aktien . .. Von der Gesellschaft ge- leistete An- und Ueber- zahlungen Forderungen auf Grund v. Warenlieferungen und Leistungen Sonstige Forderungen . . Kassenbestand und Post- \heckguthaben Andere Bankguthaben .. Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen . «

Vajfiva.

Grundkapital: Stamm-

aktien . . . 313 200,—

Vorzugs-

aftien . . 212 200,— Reservefonds: Reservefonds T 52 540,— Rejervefonds II 27 862,— Rückstellungen: Uniterstüßzungsverp flich-

1 074 700/91

Soziale Abgaben 3 604/59 Abschreibungen a. Anlagen 24 776/89 Andere Abschreibungen . 39 494/12 Besitsteuern 22 656/75 Alle übrig. Aufwendungen 65 818/81 Außerordentliche Einbußen 93 135/44 Gewinn - « « « o o 12 416/67

410 775 33

RM

84 340 9 464

Ñ

5 229 15 100 8 000 371 667 33 532 12 430/

Haben. Rohertrag nah Abzug der Aufwendungen sür Waren Zinserträge. . . Sonstige Erträge . . « ] Außerordentliche Erträge

294 730/68 e U 2 281/04 ° 11 408/58

102 355/03

410 775/33

Nach - pflihtgemäßer Prüfung auf E e Bücher und Schriften der Sejellshaft sowie dex vom Vorstand er- etten Aufksäxungen und Nachweise be- stätige ih, daß die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht deut geseßlichen Vorschriften entsprechen. Die BuGfsührung der indischen Nieder- lasfungen konnte einer Prüfung niht unterzogen werden.

Wuvyertal - Wiehlinghausen, Juni 1937. i x Dr. Hans Gre e.f, WVirtschaftsprüfer.

Sazßungzgemäß ist Herr E. W. Röhrig, | Wuppextal-Barmen, aus dem Aufsichts- rat ausgeschiedeu; ex wurde einstimmig wiedergewählt, ;

Die Generalversammlung hat be-

5 589)"

255-470| 176 5336

40 294/43 56 214/14

| 834/20.

im

525 400

80 402

[23114]. Aktien-

esellshaft,

Hirschberger af

Hirschberg im

iesengebirge.

Vilanz auf den 31. Dezember 1936.

Vermö gen. Anlagevermögen: Konto Einführung des elektrischen Betriebes . Unbebaute Grundstücke . Wohnhäuser: Grundstücke. 29 457,28 Gebäude. . 98 310,75

Bahnanlagen: i Wagenhalle u. Werkstätte: Grundstück . 71 622,04 Gebäude . . 208 465,72

Wartehalle Ober-Giers- dorf:

Grundstü . 83320,—

Gebäude. . 19285,93*

Bahnkörper: Bahngrundstücke 33 532,33 Unter- und Oberbau 1 055 255,56 Oberleitung einschließl. Speiseleitung . P O E Kraftverkehr8anlagen: Omnibusse.. . « » « « Elektrizitätswerk: Betriebsgebäude: Grundstück . 10 691,45 Gebäude . ._ 287 322,76" Maschinelle. u. elektrische Einrichtungen Stromverteilungsanlagen Werkzeugmaschinen, Werk-

1 088 787

RM [H

275 000 22 905

127 768

280 087

464 246 607 056

44 800

298 014

475 244 313 081

Landrat Dr. Friß Schnrige. 0. Juni 1937.

teilten Aufklärungen und Nachweise ent- sprechen die Buchführung, der rFahres- abshluß und der Geschäftsbericht den

geseblihen Vorschriften. Frankfurt a. Revisionsgesellschaft für Vetriebs8unternehmungen G.m.b.H Schwar s Wirtschaftsprüfer.

t, den 15. Funi 1937.

.

. Guß. Herx Landrat F. K. von Alten ist aus dem Aussichtsrat ausgeschieden. Die der

Oberbürgermeister Dr. ] rektor: F. E. Huber ‘und Kreisleiter W

Amtsdauer nah ausgeschiedenen Herren 3, Blümel, Di-

.

Stumpe- wurden wiedevgewählt; neu in den Aufsichtsrat ‘gewählt wurde Herr

Hirschberg i. Rsgb., Der Vorstand. G. Dauster.

[22804]. l

[24467]

Vekanntmachung,

Gemäß § 244 H.-G.-B. wig

fe ma

cht, da

in der

General,

ung vom 30, Funi 1937 ay s

zurückgetretenen

rats folgender Aufsichtsrat n, wurde: Dr. i Nürnberg-D,,

Friedrih s Tiergartenstr y

bisherigen

/

l

Vorsißender, Bankdirektor Geo!

reih, Nürnberg, Lau als stv. Vorsitzender,

Frau

Schmidmer, Nürnberg-A,, (Ez

,

Nr. 31, als Aufsichtsratömitzis Nüruberg, 8. Juli 1937, Ving Werke vorm. Gebr. Bing A.-G,, Nj, Der Vorstand,

Allgemeine Speditions - Gesellschaft Aktiengeselii

Vilanz am 31. Dezember 1936.

Stand

am im 31.12.1935

Vermögen.

Zugang Ge- schäftsjahr

Stand vor

bungen am 31, 12.1936

den Ab- schrei-

bungen

Ab- \chrèi-

Anlagevermögen:

RM 133 200|—

Grundstücke Gebäude: a) Wohngebäude . b) Lagerhäuser und andere Baulich- keiten Maschinen und ma- \chinelle An-

182 300 50

1432 820

RM

22 129/9511

Ñ

RM \|N 133 200|—

182 300/50

454 949/95

RM

fer Tor

am Dienêtag, den ._ J., nachmittags 44 ¿n dem Büro Dr. Michels, Duis- m Buchenbvaum Nr. 4, stattfin- ziveiundzwanzigsten ordeut- Generalversammlung. Tagesordnung: : Erstattung des Geschäftsberichts * fár das Jahr 1936. j Vorlage und Genehmigung der Aaghreébilanz für 1936. : Erteilung der Entlastung an die Gefellshaftsorgane. 1 Aufsichtsratswahl, - Verschiedenes, Zuisburger Maschinenbau A. G. orm. Bechem «& Keetman i. L., Duisburg.

zu der F 4 I

97 “riedrich Mert Telefonbau- atiengesellshaft in München, w;ianz per 31. Dezember 1936. (Genehmigt durch die ordentliche «xeralversammlung vom 28. Juni 1937.)

RM [d 64 400/—

Attiva. rlagevermögen: Gru pebäud 1 V? schinen und maschinelle Anlagen Zugang « -__11 585,55

11 586,55 Ibichreibung 11 585,55 Berfzeuge T Zugang - -__40 566,19 40 567,19

Dritte Beilage- zum Reichs-+ und Staatsanzeiger Nr. 156 vom 10, Juli 1937. &. 3

F. E.

[23125]. Leipzig.

Vilanz per 31. Dezember 1936.

Haag Aktiengesellschaft,

[23127],

Vilanz per 31. Dezember 1936.

Aktiva. Grundstücke und Gebäude 340 500,— zuzüglich Zug. 300 000,—

GI0 500, Abschreibung 9 000,— Außenstände Forderungen an Konzern- E ae Verlustvortrag aus 1935. . 205 456,48 zuzüglich Ver-

lust 1936 . 1894,99

Passiva. Hypothekenschulden Rückstellungen . « Aktienkapital . « . «

207 351

î

47

900 251/37

199 951/37 300|—

700 000|—

900 251137

Verlust- und Gewinnrechnung

für 1936.

Verluste. Abschreibungen a. Gebäude Besißsteuern Sonstige Aufwendungen .

Gewinne. Grundstücksübershuß Sonstige Erträge « « « Verlust 1936 .

9 E 25 915 50 368 14

35 283 64

| 30 812 68 2 575 97

1 894 99

35 283/64

Aktiva. Umlausvermögen: Forderungen an Banken . Beteiligungen. . . Avale RM 40,—

assiva. Attientapt l C u Reservefonds T , , Reservefonds 11. , Darlehnsschulden . Wertminderungsposten Avaïe RM 40,— Gewinnvortrag Getvinnvortrag 1936,

6 991,87

25 010,58

847 651/80

|

|

847 545

100 M orts 75 000|— 5 000|—

70 000|—

32 002/45

847 651/80

Gewinn- und Verlustrechnun

vom 1, Januar bis 31,

Dezember

1936. / Erträge. : Erlöse aus Beteiligungen

Aufwendungen, Verwaltungsunkosten B Besißsteuer . Gewinn 1936

S G

RM [5 46 498/50

Fmanz | pa 46 498/50

781/56 20 144/86 561/50 25 010/58

[

46 498150

Verlin, den 31, Dezember 10936. Veriwvaltungs- und Haudels-

¡ Handlungsunkosten und Steuern . 2, Abschreibungen auf Kredite

80 | 9. . Verlust beim Grundstücksverkauf . . . . Gewinn 1936

. Zinsen und Provisionen . Grundstücks8ertrag

495 649/35 | 3. . Außerordentliche Erträge

Gewinn- und Verlustrechnung zum 31. Dezember 1936.

Aufwand.

i f te 9 610,14 Abschreibungen auf Geschästs- und Betricb8ausstattung 12 319,68 Zuführung zur Rückstellung und Wertberichtigung

E D D S: Wi D.

Ertrag. Sonstige Erträge .

Berlin, den 29. Mai 1937, Vau-Kredit Aktiengesellschaft. Knapke. Zunckel.

RM [H 244 899 93

21 929/82 33 000

6 64275 15 065 95

321 538/45

305 596 02 3 527/06 10 687 94 1 727/43

321 538 45

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtminäßigen Prüfung auf Grund

Vexlin, im Juni 1937.

der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Ausklä- rungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschristen.

Aktien gesellshaft für Wirtschaftsprüfung Deutsche Baurevision.

Dr. Wollert. i. V.: Dr. Elmendorfsf.

Stendal-Tangermünder Ei

Aufwendungen, I, Betriebs8ausgaben : Persönliche Ausgaben: 1, Besoldungen, Löhne und sonstige Bezüge ausschließlich der Löhne der Bahnunterhaltungs- und Werkstättenarbeitor 180 375,34 2, Soziale Ausgaben:

enbahn-Gesellschast

[23129]. Gewinu- und Verlustrechnung für 31. Dezember 1936.

RM

| schlossen, die guf die Vorzugsaktien der

Gesellichaft für das Geschästsjahr 1934 rückständige Dividende von 6 % aus- zusthütten und sofort gegen Einsendung der Zinss{heine Nr. 6 zahlbar zu stellen, Als Hchlstellen ‘gelten!

1. die Kasse der Gesellschaft, Költt, -_- Gürzentchstr. 19,

2. das Bankhaus von der Heydt-

. Kersten und Söhne, Wupp.- _- Elbexfeld, - :

3, das Bankhaus J. Wichelhaus P. Sohn A.,:G., Wupp.-Elberfeld.

Wuppertal-Barmen, 30. Juni 1937.

Der Vorstand.

Aktiengesellschaft, (Unterschriften)

Nah dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund dex Bücher und Schriften dex Gesellschaft sowie der vom Vorstand er- teilten Aufklärungen und Nachweise ent- sprechen die Buchführung, dexr FJahres- abschluß und der Geschäftsbericht ‘den ge- seßlichen Vorschriften. :

Verlin, den 1. Februar 1937,

E, Ohme, Wirtschaftsprüfer.

Bau- Kredit Aktiengesellschaft, Verlin.

[23149]. Bilanz per 31. Dezember 1936.

24194 a) Soziale Ausgaben ce b) Sonstige Ausgaben für Wohlsahrtszwecke .

Sächliche Ausgaben:

3, für Unterhaltung und Ergänzung der Ausstat- tungsgegenstände sowie der Beschaffung der Be- triebsstoffe

. für Unterhaltung, Erneuerung und Ergänzung der baulichen Anlagen einschl. der Löhne derx Bahnunterhaltungsarbeiter

« für Unterhaltung, Erneuerung und Ergänzung der Fahrzeuge und maschinellen Anlagen einschl. der Löhne der Werkstättenarbeiter. . « . . . 16454,90

6. Sonstige Ausgaben „ooo. 47296,67 384 456

TT, Besibßsteuer Lee C 41 581 ITIL, Buweisung an den Erneuerungsfonds E N 45 211 EV, Gewinnvortrag 1935... « 3786,89

Gon 1930 o c C040 43 240,46

————————

tungen An- und Ueberzahlungen von Kunden Verbindlichkeiten a. Grund von Warenlieferungen u. Leistungen Sonstige Verbindlichkeiten Rückständige Dividenden . Posten, die der Rehnung3- grenzung dienen „. Getvinn: : Gewinnvortrag - 911,29 Gewinn 1936 12 416,67

. , 39 029,33

3 232,65

zeuge, Fahrzeuge u. Ein- richtungsgegenstände Dienstkleider Jn Ausführung befindliche Anla ov e Umlaufsvermögen: Betriebs- u. Justallatians- materialien Wertpapiere Forderungen . « . Kasse u. Postscheckguthaben Bankguthaben . . Posten, die der. Rechnungs- abgrenzung dienen « « Bürgschaften 11 260,— Gewinn- und Verlustrech-. nung: Verlustvortrag aus 1935 . 18 868,99 Verlust in1936 55 337,69

F. E. Haag Aktiengesellschaft. Nah dem abshließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Ge- sellschaft sowie der vom Vorstand er- teilten Aufklärungen und Nachweise entsprehen die Buchführung, der Jah- resabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften.

Leipzig, den 23. März 1937. Willy Schüße, Wirtschaftëeprüfer.

467 500 37 321 409 932

463 013|—

31 334 5 987/50f 301 701|—]/ 108 231|— 1 l

134 533 156 508

4 487/45 Ybschreibung 40 566,19 r2brifinventar Biroinventar « «

Zugang «

8 lagen c. e 1 Reederei (Boote) . Schiffspark . Jnjspektion3motor- Do e s Kurzlebige Wirt- \schaftsgüter . Werkzeuge, Be- triebs- und Ge- schäft8sinventar: a) Deckkleider « b) Mobilien . . c) Materialien . d) Cäde

8 804

53 782) 349 606) 259/20

46 413,95

51 654,14

18 922/87

13 327 96- 1074 700/91

131 2341: 7 628

2 678 906/70 tige Erzeugnisse . 85 94875

162 810/7412 841 s: : 6 033/75] 91 982/50 ene Alti

M 140,—)

Forderungen auf Grund von Warenlieferungen - (darunter Forderung. aus Juteressengemeinschast

M 114 538,80) -—. . Îaïja- und Postscheck- bestand E 8 665 anfguthaben . 19 395

E ——

628 608

Beteiligungen « « «

Umlaufsvermögen: 1 Vorräte: -Rohstosse « « « « «o o ooo Fertige Erzeugnisse « « - «+ «.

WerthäpieE e eere e Anzahlungen (im Bau befindliche Anlagen) Forderungen: j auf Grund von Speditions- und Sdissahri ege Warenlieferungen usw... « « « « « 560 883,46 an Konzerngesellschasten . „« « « 101,75 560 985,21 Kassen-,. Reichsbank- und Postscheckbestand . « « « « « 55 988,95 Andere Bankguthaben 4 165,50 Posten, die der Rehnungsabgrenzung dienen « «o... Bürgschaften 806 000,— Wechselgiroobligo 13 419,10

[23147].

Robert Kraft Aktiengesellschaft, Pforzheim.

Vilanz -am 30. April 1937.

47 027/35 518 277:

17 960,42 34 029,75 51 990,17 04060 0E 0 17 838,— » « 344 059,21

74 206 Aktiva, RM

(MOIS iam Erträge. 4 313 300

x. Barreserve:

a) Kassenbestand R C T & 053/80

b) Guthaben auf Reichsbankgiro und Postscheckonto . 17 212,56

Wechsel: eigene Wechsel der Kunden an die Order der Bank (in der

Gesamtsumme 2 enthalten RM 10 400,—, Wechsel, die dem §21

Abj. 1 Nr. 2 des Bankgeseßes entsprechen (Handelswechsel nach.§ 16

Abs. 2 des Reichsgeseßes über das Kreditwesen) L E

Kurzfällige Forderungen unzweifelhafter Bonität. und Liquidität.

gegen Kreditinstitute (davon sind RM ‘84 497,24 täglich fällige

Nostroguthaben)

Schuldner:

8) ATCDITINNEUIE i ees ov ao 0 o o 06

b) Sonstige Schuldner .

Ju der Gesamtsumme 4 enthalten: aa) RM —,— gedeck durch börsengängige Wertpapiere bb) RM 3 324 470,54 gedeckt durch sonstige Sicherheiten

. Dauernde Beteiligungen einschl. der zur Beteiligung bestimmten Wertpapiere (davon sind RM 5 000,— Beteiligungen bei anderen Kredit- instituten)

. Geschäfts- und Betriebsausstattung . . « « - . Eigene Aktien (Nennbetrag RM 13 500,—) . . Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen . Jn den Aktiven sind enthalten:

a) Forderungen an abhängige Unternehmen und Konzernunter- | nehmen einschl. der unter den Fndossamentsverbindlichkeiten ent- : : haltenen: RM 4 032 419,60 2. Sonstige Grundstücke und Gebäude . « « « ..

b) Anlagen nach § 17 Abs. 1 des Reichsgesehes über das Kreditwesen [. 3. Bauten in Ausführung RM 6 251,— j Beteiligungen . .

c) Anlagen nach § 17 Abs. 2 des Reichsgeseßes über das Kreditwesen Umlaufvermögen : RM 240 000,— . Stoffvorräte . . o . . . . . , . . .

. Wertpapiere v ae . Forderungen auf Grund von Lieferungen

dent . Sonstige Forderungen . « « « - . - . Kassenbestand . Bankguthaben

Vortrag aus dem Vorjahr 3 786 L, Betriebseinnahmen : l. aus dem Personen- und Gepäckverkehx « « « « 2. aus dem Güterverkehr « « e o e o o o o o 6

3. Sonstige Einnahmen. . « «o eo ooo + 16837,98 Cre aus Velteiligungen «edo ada Zinsen und sonstige Kapitalerträge . . « « « « « « « Außerordentliche Zuwendungen (erlassene Beförderungssteuer) .

Attiva, RM _

Verpflihtungen. Aktienkapital . , „5 Geseßlicher Reservefonds , Heimfallfonds « » - ° Rückstellungen « - - ; Wertberichtigung und Er-

neuerungsrüdcklage Bahn Wertberichtigung und Er-

neuerungsrüdcklage Elek- trizitätswerk . , - Wertberichtigung gegen

Umlaufsvermögen Verbindlichkeiten . « « Bürgschaften 11 260,—

80 689,82 384 719,34

I. Anlagevermögen: 283 405

1, Grundstüde 42 000,— Abgang - - 1 135,— 2, Fabrikgebäude und andere Baulichkeiten: e Stand 1.5.1936. „. « « « « « «st 150 000,— Abschreibung e 00007 3. Maschinen und maschiuelle Einrichtungen. l : 17. 634,— . . . e 6 e 6 . . . 955,60 «e T8 589,60 Abgang 4A Q E E -995,55 Abschreibung . « « «. + 2594,05 . Betriebs- und Geschäftsinventar: Stand 1. 5. 1936 , Zugang

2 000 000 200 000 263 660 142 799

909 920

482 247 90

1 890 30 262

518 277|:

10 400

v D700 E10... 0E P

Passiva. 471 118 rndfapital

3500 Stimmen) „-« ive sonds r tage f. Werkerneuerg. : Bortrag 1935 48 505,68 juweijung d. i üebersch. 1936 70 133,88 riberichtigung für For- dezungen auf Grund von Larenlieferungen . . .

Vilanz am 31. Dezember 1936. Aktiva.

110 000 11 000

3 339 931/65

568 522

RM

Zugang : 3 339 931

796/22 227 601/50

Anlagevermögen: 1, Bahnanlage: a) Bahnbetriebsgrundstücke einschl. der Gleisanlagen Streckenausrüstung und der Betriebsgebäude 632 461,48 Zugang 1139,76 633 601,24 b) Gebäude, die aus\{chl. Verivaltungszwecken oder Werkwohnungszwecken dienen . c) Betriebsmittel (Fahrzeuge) « « « 180 989,— Abgang . , 12339,— d) Geräte und Werkstaitmaschinen . 15 597,60 Zugang 360,50

- Verbindlichkeiten.

3 589,60

der

Grundkapital ._. 118 639 56

Geseßlicher Reservefonds . « “Freiwilliger Reservefonds « « Wertberichtigungsposten « « - Verbindlichkeiten: Häuserhypotheken s Schifsshypotheken . e Noch nicht erhobene Dividende C e A auf Grund von Lieferungen und Leistungen, Zöllen usw. Konzerngesellshasten . . « « . . Eigene Akzepte Banken langsristig- « e « o o o ooo Banken sonstige

. . . . . . . .

U . . . . « ® . . . . 625,70

626,70 625,70

4 313 300/50

Gewinn- und Verlustrechnung auf den 31. Dezember 1936.

RM 18 868/99

240 000

. 0. . . . . 7 500 - 4 501 6 251

17 673

1,—

Abschreibung IT, Vmlaufsvermögen: i . Roh-, Hilss- und Betriebsstosfe . . Halbsertige Erzeugnisse . « « « s ° . Fertige Erzeugnisse . . . Wertpapieré .. . Der Gesellschast gehörend 5000,— . Forderungen auf Grund von Watenlieferungen Und LANUGeN A as 0/2 . Von der Gesellschaft geleistete Anzahlungen . « . Wechsel S . Kassenbestand einschl. Guthaben ber Notenbanken, Postscheckguthaben des 10, Andere Bankguthaben «¿a o o «# . Posten, die der Rechnungsabgrénzung' dienen . «

. V . o .

14 914,95 223 650,— 1 200,— 423 770,34

48 600,—

apothef ... 40 500,— indlichkeit. - 2. Grd. v. Waren-

D O 259 485,24 hefg. u, Leist, 221 854,76

. 263 445,93 Dn

200 000,— gegenüber

Aufwendungen. Vortrag aus dem Vorjahre Verwaltungs- und Hand-

lungsunkosten: Bahn, Omnibusse und Elektri- aitätswet. a Soziale Ausgaben: Bahn, Omnibusse und Elektri- EGESTO C C eia Betriebsunkosten: Bahn und Omnibusse. « « « Stromkosten: Bahn . . . Unterhaltungskosten einschl. Löhne: Bahn und Omni- De A2 Gehälter und Löhne für Stromversorgung usw. 19 523,17

. 000 @ R E 0M . E 05 e S (Se S 00S: 00:0: S

38 568,78 11 801,84 S a . . 10271,05 E Aktien nom.

168 650,—

15 958,10 3 000,—

06 E . . . 6 L . . . ® .

869 8008|: 9 335 5 000

113 176

; : 1686 157,— Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen « ;

. 115 079,05 fen, die der Rehnungs- ¿grenzung dienen

y E . 6 . . . . . . 6 . . . 377 433/81

. . . . . . . . . . .

24 120

82 192 48 837

101 631,76 3 000,— 72 513,80

4 034/72 628 608 09

Verlust- und Gewinnrechnung per 31. Dezember 1936.

14 407,42

Gewinn: Vortrag aus 1935. . 43 442,54

im Geschäftsjahr 1936 « « - » « Bürgschaften 806 000,— Wechselgiroobligo 13 419,10

17 053,88

4 111 042 17 200,—

77 352,87

3 927,90 6,47

. 532 748,21

840,27 . 3853,15

0:00 0/000 D S

RM \HÀ 279 108/33 21 235/02

Passiva. Gläubiger:

a) seitens der Kundschaft bei Dritten benußte Kredite b) sonstige im Jn- und Ausland aufgenommene Gelder-und Kredite (Nostroverpflichtungen) E 2 879 213,26

c) Einlagen deutscher Kreditinstitute. „. « « « «

d) sónstige Gläubiger

Von der Summe e und d entfallen auf:

1. jederzeit fällige Gelder RM 104 858,53 9 2. feste Gelder und Gelder auf Kündigung RM 576 303,29 Von 2 werden durch Kündigung oder sind fällig:

a) innerhalb 7 Tagen RM 18 273,06

b) darüber hinaus bis zu 3 Monaten RM 552 990,14

c) darüber hinaus bis zu 12 Monaten RM 5 040,—

d) über 12 Monate hinaus RM —,—

4 Grundkapital T C04

. Reserven nah K.-W.-G. F 11:

a) geseßliche Reserven e i e 108 GOL== b) sonstige (freie) Reserven nah K.-W.-G. § 11

. Rückstellungen . ._.

. Wertberichtigungsposten . . « « « . « « «« Posten, die der Rehnungsabgrenzung dienen Reingewinn . a a Verbindlichkeiten aus Bürgschasten, Wechsel- und Scheckbürg- schaften sowie aus Garantieverträgen 261 b H.-G.-B.) Reichs- mark 287 273,32 :

Eigene Judossamentsverbindlichkeiten:

a) aus weiterbegebenen Bankakzepten . « « « «

b) aus eigenen Wechseln der Kunden an dié Order der Bank . «e . . 10 400,—

c) aus sonstigen Rediskontierungen « 6223 759,06 6 234 159,06

Jn den Passiven sind enthalten: q

a) Verbindlichkeiten gegenüber abhängigen Unternehmen und Kon- zernunternehmen (einschl. Jndossamentsverbindlichkeiten) RM 3 761 084,91 :

b) Gesamtverpflichtungen nah K.-W.-G, § 11 Abs, 1 Reichsmark 3 560 374,99

c) Gesamtverpflichtungen nah K.-W.-G. § 16 RM 3 560 374,99

Gesamtes haftendes Eigenkapital nah K.-W.-G. § 11 Abs. 2 Reichs-

mark 472 651,—

249 4056 830

451 101

Aufwendungen. ne und Gehälter . . vziale Abgaben .

69 163

Gewinn- und Verlustrechnung für Geschäftsjahr 648 289 Á F [8 L

1 532 434|

Aufwendungen. Löhne und. Gehälter «4... o o o 0.000 Soziale Abgaben . Ca S A D: 0 Abschreibungen -auf Anilagen: a) Gebäude... « b) Maschinen . .. « « c) Reederei (Boote) « « « d) Sqiff8pat . . . .., 0) Kurzlebige Wittschaftsgüter . « « « « Andere Abschreibungen (auf Beteiligungen) « Zinsen, soweit sie die Ertragszinsen übersteigen Besißsteuern aa Alle übrigen Aufwendungen , « « Gewinn: Vortrag aus 1935 . . , im Geschäftsjahr 1936 .

ruviliige soziale Aufwen- zungen für die Beleg-

att

681 161,73

assiva. M i Es 3 560 374‘

Verschiedene Aufwendungen 5 265,49

Zuweisungen zum Heim- fallfonds, Erneuerungs- rücklage und Wert- berichtigung « ..

Abschreibungen auf Ma- terial, Werkzeugé, Werk- zeugmaschinen, Fuhr- park, Einrichtungsgegen- stände und Dienstkleider

Zinsen

S s E

Wegebenußungs- und Be- trieb8abgaben

260 000 Passiva.

is 785 000 ° 78 500 354 1476

15 000

¿ Aktienkapital. . „— « . Reservefonds: 1. Geseßlicher Reservefonds . . 2. Spezialreservesonds . . ai ats L Wertberichtigungsposten: Delkredexerückstellung A e Verbindlichkeiten: 1. Hypotheken und Grundschulden Hs i 26 000,— 2. Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen E / 3. Sonstige Verbindlichkeiten“ . ¿ VI, Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen Gewinnvortrag 1935/36 Gewinn 1936/37 . .

10 281/25 52 643/74 1 404/63 30 115/50 147 936/20 70 133/88

612 858

Grundkapital . . . .. Gesetßlicher Reservefonds . Erneuerungsfonds . Spezialreservefonds . Sonstige Reservefonds, posten : 1. Reservefonds (bar) « « oooooooooo 2, Rückstellungen für: Jnstandseßzungen 6 000,— Steuern . . 15 000,— 21 000,— 3. Wertberichtigungsposten in der Bahnanlage . . 36 209,34

Verbindlichkeiten :

1. Dividendeneinlösungskonto

2, Verbindlichkeiten auf Grund von Lieferungen und Leistungen e v oe UTOTLSO

3. Sonstige Verbindlichkeiten .. « « « - « « « . 147481,75

Reingewinn: Gewinnvortrag 1935 -«.. . 3786,89 Gewinn 1936 43 240,46 47 027/35

Tangermünde, den 3. Juni 1937. 1 532 434/10 Die Diréktion der Stendal-Tangermünder Eisenbahn-Gesellschaft. Hofmeister. Thiemann. Geprüft und mit den Büchern übereinstimmend befunden. Tangermünde, den 17. Juni 1937. Der Prüfungsausshuß des Aufsichtsrats. Herrmann. Witte k,

Die Dividende für den Zeitraum vom 1. Januar bis 31, Dezember 1936 ist miftels Beschlusses der Generalversammlung unserer Gesellschaft vom heutigen Tage äuf 4 v.H., mithin für die Aktie von je 1000 RM auf 40 RM festgeseßt. Die Einlösung der mit der Bezeichnung „Reihe VI Nr. 11“ versehenen Dividendenscheine erfolgt vom 2, Juli d. J. ab bei der Hauptkasse unserer Gesellschast, hier, Bahnhofsgebäude, 1. Stock Tangermünde, den 30. Juni 1937.

Aufsihtsrat und Direktion der Stendal-Tangermünder Eisenbahn-Gesellschaft. Friedr, Meyer. Hosmeiste r,

26 000,—

25 000,— 51 415,78

50 862,—

4 482,50

: 20 079,— 4 394,84

51 000

23 000

27 350 und Wertberichtigungs-

igen Aufwendungen

188 264 f emgetivinn 1936 ,

Vi Vi

30 388,67

55

__ Erträgnisse. Utoerlöje a. Fabrikation

° M 600 bIsls ° Frordentliche Erträge . 12 842/98

43 442,54 Wz 612 858/55 a ————— tunchen, den 28, Juni 1937, Der Vorstand. dem abshließenden Ergebnis pflihtgemäßen Prüfung der er und Schriften der Gesellschaft _* 2ær vom Vorstand erteilten Auf- engen und Nachweise een M j » E rung, dex Jahresabschluß un Nach dem Pen Ergebnis meiner pflihtgemäßen E r GeschäftShoyt L E L Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie dey vom B äftsbericht den gesehlichen Vor- teilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, de Mus Fer TUGSL N den geseßlichen Vorschriften, Alois Z iß, Wirtshaftsprüfer ui&burg, den 26, April 1937, 4 In den Aufi Genu L , Dr, Max Hiller, Wirtschaftsprüfer. „E: henden B AN A at r ZBireeoe Jakob Hecht. in Basel hat sein Amt als # Trderr wiedergewählt: au Lehner. mitglied niedergelegt. _Menator Fran L Mm q Nano Fun der Generalversammlung vom 29. Juni 1937 sind neu r Tr “Ou ha Qu L: sichtsrat gewählt: Herr Ministerialrat Rudolf Schwarzmaier 4 D rat Mitclbttv! Wis Gie Bayerisches Staatsministerium dexr Finanzen, und Herx Mini :g-Paabig Berlin n B id Friodrih Sautex in München, Bayerishes Staatsministertum fu ns Berli Dr. Seb. Adelnau Duisburg, den 29, ¡zuni 1937, œtzanwalt, München, / Der Vorstand, VBünchen, ‘den 28 Juni 1987 Raudenbush, Schaesexr, Stempel. Der Vorstand.

5 638,56 17 324,35

48 962 14 207:

; 10 827,05 e —,

. 15754,18 108,—

26 581 451 101

658 270 Ÿ Erträge. Nach Erträge aus Spedition, Verfrachtung und Nebenbetrieben , Ton Außerordentliche Erträge Ed

165 161/10

Erträge. “| Einnahmen aus Bahn- und Omnmnibusbetcieb e 384 304/41 | Gewinnvortrag aus 1935 , Einnahmen des Elektrizi- 18 tätswerfkes nach Abzug der Ausgaben für Noh-, Hilss- und Betriebsstosfe Sonstige Erträge .. Außerordentliche Erlräge Verlust: Verlustvortrag aus 1935 Verlust 1936

Gewinn- und Verlustrechnung.

VII,

9: M S 0 30 F C00; T 9 0M 0 L 00S

Haben. RM . . E: . e. . e. . . . . . . . . . . . RNohertrag gemäß § 26lec II 1 S 1 Zinsen und sonstige Kapidalerträgnisse Gewinnvortrag

1035/26 7 »

RM |9 255 124 86 15 036/04 8 219/75 15 975|13 30 576 40 70 646/40

Soll,

Löhne und Gehälter . .. Soziale Abgabe . . .. Abschreibungen auf Anlagen . Andere Abschreibungen . . Besißsteuern der Gesellschaft . . Sonstige Auswendungen . . , , Gewinnvortrag 1935/36 10 827,05 Gewinn 1936/37 , 15754,18

402 734

Dye

8 598 Rünchen, den 9. Juni 1987,

10 8270:

26 581 23 422 159/81 422 159/81 Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschast sowie der vom Vorstand erteilten Aus- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchsührung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschristen, Mannheim, im Juni 1937,

L Rheinische Treuhand-Gesellschaft Aktiengesellshafst,

Dr, Michalowsky, Wirtschastsprüser, ppa, Dr, Schlösser, Wirtschastsprüser,

18 868,99 in

06 337,69 74 206/66

658 270/79 Nah dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Ben der Gesellschast sowie dex vom Vorstaud er-

4111 04213

F