1937 / 159 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger, Wed, 14 Jul 1937 18:00:01 GMT) scan diff

Reihs8- und Staatsanzeiger Nr. 159 vom 14. Juli 1937. S. 2

Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 159 vom 14. Juli 1937. S. 3

L & 4, Bekanntmachung über Enteignun

E gen für Zwede dec Reichs- Zuwiderhandlungen Heoen diese Anordnung fallen unter | vasserstraßenverwaltung. Vom 6. Juli 1937.

insparung Bek lt des Stahl8 und troy der ungeheuren zeitweisen Beauspruhung nicht brah, | Leue Richtlinien für die ESinsp j line rse am 14 F Die We e i : Ber iner i; uli, die Strafvorschriften der S 10, 12—15 der Verordnung über anntmachung über den Schug von Erfindungen, Mustern

sondern fi max V 190 Grad verdrehte, Cin Most nente au O E as un x ; ebau k; Ja 2a Q ird ein Sriaß, L

Ausstellung „Schaffendes E | S L länger als die Garantie betrug. T nte Jm Reichsarbeitsblait T Nr. 20/1937 wird ei und Warenzeichen auf einer Ausstellung. Vom 9. Juli 1937. AlGest weiter anstcigend, Renten ruhig, Wer Düffeldorf. Lolomotivräder hat 61 Jare, [eit de Maschine Viberaltert O. i d_ nit herabsinken den Warenverkehr vom 4, September 1934. Bekanntmachung zu dem Abkommen über die Abschaffung der Das Publikum war au heute wieder giemlich “pi dlung eines so ausgedehnten | nur ausgebaut, weil die E a Werkstoffes sind auch die | ¿ugehen, daß- der Baustandard in Bonin une Wohnungen L E 8 5. Cu Er 0E N U ertopnsen (Beitritt von Kaufaufträgen vertreten; angesihts der herrschenden G an N gstellungsmäßiE es be S i die vit, nade Ver- Zeugen me Be Rene Peerunte Schiffs chraube aus Chromnidel- Dane und da ferner die Sicherheit unn e her Ee befaßt Diese Anordnung tritt am 1. August 1937 in Krast. 0 dieie Mai zu dem Mbrnmen über die Abschaffung der | fit ist offenbar noch stärkerer Anlagebedarf vorhanden, A F tigen teh nie von Stahk «gf ett nig "Die E Stahl und das vor der Halle Auge L YA Zu G 29er nit E r Daien S Bauarten. Vorangestellt wird das Der Reichsbeauftragte für Kautschuk und Asbest, Gesu dheitspässe (Beitritt von Südwestafrika). Vom 9. Juli 1937, | Gebieten des Aktienmarktes zugute kommt, Allerdings ist de, "Wye 1d Bertnd Ar bnischen Schau stellt erhebliche Au: | platienwalzwerls. Beide waxen Ersapstüca , die Erford JFehle. Umfang: 4 Bogen. BVerkaufspreis: 0,15 RM. Postversen- | fügbare Material verhältnismäßig knapp, aumal auch Miner solchen technishen

i sollen diese C cer 2, E : er d Stahl zu sparen. Dabei so! ; “agi óti il dîe Originale alle Beanspruhungen aus- | Exfordernis, Eisen un dungsgebühren: 0,04 RM für ein Stück bei Voreinsendung auf | bei dex stärkeren Unternehmungslust des Publikums die Kul eig vie Aunfnahmefähigkeit des nicht fahmänuischen |. nötigi wurden, weil 1g unser Postjcheckonto: Berlin 96 200. ic E: E mi Bekanntmachung. gen

ern O iht durch Holz erseyt werden, : terialien nah Möglichkeit au nicht e ung steht, öer Mugen 0 it nimmt leiht ab, wenn sie nit | hielten. ik sind auch der in der Ab- das ebenfalls nicht in unbeschrän!ten Mengen e be Verzieyt ani / Anschaffungen auftritt. Neben so T t größen Weine Aufner a erra wird. f _ Spivenleistungen Mt Gee Ze cAaaetellte gewaltige | sondern durch andere rge Berge ani die Herstellung Berlin NW 40, Schacnhorststr. 4, den 14. Fuli 1937. zugten Gebieten, wie Montanwerten, fanden die “aps bed er nente C Schaffendes Volk“ von der Stahk- tes GIEd ruckbehälter für Benzingewinnun e ang rp Mager Deehitühlen, Grundsäzlich sind in erster j Die am 183, li 1937 ausgegebene Nummer 80 des Reichsverlagsaint. iveniger vernahlässigten Werte stärkere Beachtung. Daa l M: det l en balle ist deshalb die Le S barientóeen die Dissuseuxböden aus plattieriem und emailliectem Stahl. Die | von Ge} N Ges I, 4 4 : S, a i Dr. Hubric. vor allem das Standardpapier der Börse, Farben : führung von Arbeiten aus dem »erordnung zur Ergänzung der Verordnung über den Waren- é e L verkehr. Vom 28. Juni 1937. ' die heute einen kräftigen Sprung um 1% auf 167 Verordnung über eine Stenerermäßigung beim Bau von Heuerlings-

f ; itex Linie Eisen- h im - wixd nicht uux durch Bilder und | Linie Bauar darf nux dann in gun: i irklichen Eisenhüttenwerks im | Stahlverwendung {m A E Bestandieile von Stahlbauten als | beton anzuwenden. alben in anderen Baustoffen aus % o; Der Aufbau eines T etrns alle viele Shwie- | Modelle gezeigt. A E Nietung und Schweißuug im | zogen werden, i N möglich ist. Auf jeden Fall ist ee ia Anscheiueud sind hierbei auch Tauschoperationen von Koln jelet allerdings T viele Menschen, die Viele M E Siablban U Ten Eine, bedeutende tohlbautednishe Leistung Sn Refe, Geschoßbanien unguiäihg, Wenn p 00 “e é . E ( 7 B F : . : e pp s 7 . Cr Q s uy E 3. Juli 1937 E E R R A N achung. ito gens L ee Kind gE e, L iebe fs „L'Slissmittel neuzeitliher Etahltecnit, den selbst M A T Dath Mmaaena bei einex D Baitaut ist p: An gy o iy g aa nötig, Iuros al ige va Ae Î : a Bekanntm ung. e abge ächt. E ichti a UMuneeA ahr dn - 2 : a } Ee n j Q L Dis E L ur dla der Fahresabschlüsse von Auf Grund des $ 11 Abs, 2 der Sazung der Lands f der ständen weiter Verein. Stahlwerke im Mitele E wi etrieb teren d ilen gesmo ee und | 45 e C e von 85 Meter. Die soll nah Möglichkeit dur unbewehrte itinstituten. . Juli 1937. ? j ; | ° I ie zusehen, wie ie eih tra | ie bp hie Rechtsverhältnisse der Wahlkonsuln. Vom | Provinz Sachsen wird auf Vorschlag des Landschaftsausscckuses teresses. "Wi Nu Stahl falf und warm gewalzt, geshmiedet |- zuglei g 8. Fuli 1937. an Stelle des auf seinen Antrag mit sofortiger Wirkung aus Bei Anfangsumsägen von ca. 90000 RM j Umfang: 24 Bogen. Verkaufspreis: 0,15 RM. Postversen- | dem Amte als Venerallandkhafikrat entlassenen Gauleiters h dungsgebühren: 0,03 RM für ein Stück bei Voreinfendung auf

á 3 ce imsbetonplatten, behandelten Gebieten | Und Hls dund die Soeben, Die weiteren Abschnitte der Ver: ; ie oi 8 euartigen in der Ausstellung behandelten Gipädielen: ujw. erics i Li winnt der Laie ein ganz andere Von neuartig vurde eine abei: d. Hierdurch ‘ge | y 0 malige Steigerung um % % erzielt. | n Staatsrat eling der - Landwirt Eri Bieler in unser Postscheckonto: Berlin 96 200. E O

s ; ihtlinien über Konstruktions- i : 1 W des Stahls îm dnung enthalten entsprechende Riht Bauausführungen. s l i : i die i Stahlrohrbau sowie die Verwendung L Luft- | 9ronun der vaulichen Anlagen und Bauau?[191 { es in gleicher Weise auch durch seien der l erwähnt. Bei den gezeigten Luf grundsäye, Planung der =alidfeit die Anshlußleitungen Mannesmann gogen y inis zum C und Abbildungen kaum erreiht | Ladenbau und im Luftshuß dem Bergwerk mit Stahlausbau | Pei der Planung sollen nah Möglichkei wählt werden. Bei ( O . z l lôdn j E lihiten Beschretvunge , belebten Hüttenwerk3- ubräumen ist wie au in dem Bergw An dei Z : sorgungshauptleitungen kurz gewayit it Zu- s P Neuz/Saalekreis mit fofortiger Wirkung unter Berufung in ai ia ren 2 n fern eur Ga lin. An Hand [Clitaitn usgesienit ist, kanu’ ex dann Wert auf wirklihkeitsgeireue, S ¡S ehrten tritt an blichen Bauten ist Flahbau auzusixbén, Räume wit Der Berlin NW 40, Scharnhorststr. 4, den 14. Juli 1937. das Beamtenverhältnis zum Mitgliede der Generallandschafts- 9 E attstellungen um 1% na, Kali: das auf einer der stematish erweitern uud ergänzen. | schupräumen und in der Abteilung f, d Eisen für die technmische q d Abflußleitungen sollen möglichst E chgehend überein- Reichsverlagsamt, direktion der Landschaft der Provinz Sachsen als General- | Verte waren durhweg erholt, dagegen lagen Braunkohlenwert poitnenen ge stellung der Stahlverwendung be- | die überragende Bedeutung e r Com neu ist auch dexr Boith- Lar: freitragende Hioijchenwände n A brit Oesfnungeu D bri landschaftsrat ernannt, und zwar ehrenamtlih auf die Dauer | vielfach allerdings bei Mindestshlüssen, etwas unsicher, 9 h in dem fir e ist an dem Grundsaß einer möglichst Seite der e Scflantrieb, dex gleichzeitig der Steuerung des | auder stchen und unnötig tiese den Richtlinien, betr. Bau- Dr. H ubri ch. von 6 Jahren. K typishe Anlagepapiere erwiesen sih wiederum Versorgungêtwert bn Teil L Dae halten worden. Den P ben E E E N S [sollen E, E C erwähnen, daß an Es t : N s Zart ( - ; : dUNn a, i : nf / S Berlin, den 13. Juli 1937, vou denen Slesishe Gas ihren kräftigen Vortagsanstieg erne," is h Springbrunnen, der nit nur O Me tbal Schi ; ähnt, ist au die Darstellung der Stahlverwendung E, ée eisenlose Steindecken usw. S lar E nur Bekanntmachung. ; S E um 1s % fortsegten. Charl. Wasser, die als vernachlässigt gelte P Le und die Luft kühlen und 3500. Gn n ivie sie in nach Möchihkeit allenthalben belebt. Auf nicht wee Stable S e S ilen sind: Stahl-Trägerdeten Bee E on gemauerten Die am 183. Juli 1937 ausgegebene Nummer 25 des 2 Preußisches Staatsministerium. : konnten ebenfalls fast 1% % gewinnen. Jm übrigen sind mem Rand eine SAe V E ne wohl noh nicht gezeigt Ständen werden praktische Sen E Werkzeugstähle. | amgewendet werden, wen A redit soweit als zulässig Reichsgeseßblatts, Teil 11, enthält: Zugleich im Namen des Reichs- und Preußischen auffälligeren Kursbewegungen noch hervorzuheben: AG für Ver Lollitändigkeit u i Volkskreije einen Begriff von } j¡ndustrie' zeigt die Leistun Some esuhern neue Wege alter | Pfeilern im, T caatufünge find durch Bogen oder alien- Verordnung über die vorläufige Anwendung eines deutsch- _Virtschastsministers. E kehr mit + 1%, Engelhardtbrauerei mit + 1%, Dtsch. Waffen 1 ift. Hier er Bielseitigkeit der Walzerzeugnisse, von reg E, D e s a dem Stand der bi 24 erabgeien! Éeribetonftürze p erseßen. E T derer don Wiréscaftävereinbarungen, Vom 5 Juli Me j Dex Keiche- und Preußische Minister er fetten Seit son în leinen Beträgen aufgenommen u P: iteastapi, de den Mncggnopunt fie angege | Srohwoemimdustris fan Men de Name dre Welttn} | sorgung urd Entw ezun Pi aub M nen Ute 2 s T y é g rrtschast. der leßten Zeit shon in kleinen Beträgen aufgenom t techmik überhaupt, die de ; Der Spring- d welche den Solinger Kng . das | Umstellnormen verwiejen. ; vermeiden und au Vevordnung über die vorläufige Anwendung einer Elften Zu- as N L g genommen wurden Walztechnif itung des Stahls bildet. bewundern, Bewegung. Selbst die um g d dergleichen ans Eisen zu “oli toffe sügercetwarng zum deutsh-shweizerishen Abkommen über den In Vertretung des Staatssekretärs: scheinen heute verstärktem Juteresse zu begegnen. JedensalzFe der Weiter N die Möglichkeit, den S E sichert. So E e, tittiiäan Darstellungen aus der E Saune, Schaukäften, Fahnenstangen nsw. möglichst Baustoff gegenseitigen Warenverkehr. Vom 8. Juli 1937. Harmening. zogen am variablen Markt Braubank um 114 % an. n I erflächenbehandlung zuverläfsig gegen ib niht- SUL Anb Etfenwirt aft find belebt. anderer Art zu wählen. L eun ves ; D Am Aktienmarkt wurde es im Verlauf wesentlich ruhige L Eeine obere Si D Meh aen ie der unteren E Stille umgibt den Besucher jed fi en ge Da die nach den N Ge Lon e weitgehend Nichtamtliches jung, dorgugi Be mindesles eine lebense seenbe’ Sputhe | die Ansngeferse nit fberoll voll dehnt Carr (ree fe mi enen nerartigen S Pedan yar: | Kann, t Dent e Je Be ada tende Wifung | gol pemcenensul ngutnendenden Bg He Le en m . bebet „Vevorgugt, die mindestens eine lebende fremde Sprache | die A n aw R Bul iG E Gas Prt ärt der A Wie Es de N tung von Stahl ux E E Ende d es B. Jo rhunderts exprobi sud, fd e Honstruftionsraum g: her sei - dafür Deutsches Nei Is i ; „_| ermaßtigien 1ch um 1, Klöckner um 4, Verein. Stahlwerke um {Mi durch Gegenüber}teBungen. 18s in den leyten abplatte eines jungen Grasen | *taltunaës- als Vortet!, daß Bas t; die Bauleute a cene P sinangpräsdenlen zu riften, in teren Begirf ie Benecter ein: | 16 Sarben um % %, Andererseits besesigten fid Calide/ugsf marnei/gen Een dafien des Sah ae tenfen | L e S e Solta erke smiiteten Tore, Ve | Bause mee Ponte Pren abi fas ehe : N MERE E berufen zu werden wünschen. weiter um 1, im gleihen Ausmaß zogen auch Daimler und H€|1 un A ate bi Meter ta willens unserer Zeit sin dex Halle bilden. müssen wie dnehmen der maschinellen Bauweise nicht 1 s E E der Gesandtschaft. ovenen mittleren Dienstes der Abtei ungen Steuer un O ars jogar um 2% ansteigen. seihtbau erzielten Gewichts- m L Biefes neuen und viel- ite vieia einstrômen, schließen sih zu einem leben den | nah den neuen Richtlinien 1 L ria muß, da sie zu prüfen hat, E O “Tinbecntung s, 5 lian " iound C S Die Börse {loß bei wenig veränderten Kursen in an n verschiedene Anw dn E hltecnik gezeigt: Leichtradsäße, Bild zusammen, n U R s Stahls vor Rugen, führt (Bast Se O A *Ertorderntfen dex Rohstofslage verzüglich an die Oberpräsidenten einzureichen. haltend freundlicher Grundstimmung. Farben notierten 167%"! Q schinenteile u. a. S \chaffenden Men in der der Leistungsfähigkeit un o Aus der Verwaltung. E ; ; S L GT; Migteile, Landma} ispiel besondere Bewährung inen überzeugenden Eindruck vou der und wurden auf dieser Basis auch nahbörslich gehandelt. Verein, ndruckévoll wirken auch Beispiele dix vel- zeug Am 1. Iovember nächste Einstellung von N z z Stahlwerke befestigten fih gegen den Verlauf um % auf 124 i ; öflichkeitspflicht der Beamtenschaft. Eín Finanz\schülern. H Die Rei

nmin ers. Mark der E nhe swerte wurden e obl blodiert d d i nung trägt. : i i nik vermittelt, Re J

du N : 3 tri ; 1nfa po ich lodie UL em Leistungswillen der deutschen Stahlteh

i i ie rch einen BetrtiebsU1 ïl ] w e

: . L H 1 heute Bankaktien bea die du | d

S Due R bte À s L vorzugt, namentlich aber Hypothekenbanken, die bereits. gestern Mur er Reihs- und Preußische Jnnenminister betont einem | kräftige Steigerungen aufzuweisen tten. Die Führung über-F Erlaß die Pflicht der Höflichkeit im Verkehr der Beamten mit den Ra wie Wesibode ect es ania aßen. Ju Zukunft wird, Volksgenosjen. «Im Dritten Reich fei der Beamte Diener am Gr SA ; F Ge Mette fir die i deute en X Doc d P {T Tz Tee K T 5 n cartzet ¿n ho: ! 7 25n U Borbitoung nux j K d LBissez widmen habe c “fehe deshalb zut einzelnev atti id a ctnzt dis nten böheren 2390 He: 1416) DILTIS #4

inf Baustoffen, ver- alizeilihe Maßnahmen zur Ein}parung von D p ba i Benrteilung dex neuen Richtlinien ift davon au a

die J. G.

anwärtern in die gehobene mittlere (Steuer- und Zollinspektor-)

Laufbahn bisher nur solhe Bewerber berüdsitigt, die das Reife- geugnis, mindestens die Ohbovnrimareife, bes

erstmalig im F-7ü } ; Einstellung în die “g here Tre

iz ; 5 für Nahrungs= : 12. Juli. Preisnotierungen ur aro ßs : i 31f Monaten. - Unter den Bauten befinden si ein Dampiee * mittel “Bert ka ufspreise Baus Lehenomitte Bohnen, Verbandes der | vor zwölf D » iflafe von 40 000 B.-R--T. und darüber pr handels für 100 Kilo 10 « Langbohnen, weiße, hand» n mit + 14, Bayerische Hyp. zogen um 1,ff|+*---+-x ReichStagung des De : is der Aer pfer in der Grò eaen e a Eellank i m 290 0/00 2 ' Unfen, kleine, therios Ran E m i a E i á F f , J - 5 an A F s Lp E - + , , Li p. um Meininger Hyp. inr je 24 % an. Voi Grofita1! Vereine Creditreform. S i B.-R.-T. (je einex in rae he Motor ffe (zwei Groy- Na WSiteu, mittel, káferfrei 5400 eien Vict. Korfunr, “1d der Vereine Creditreform hielt in diesen Tagen | ¿jn Dampfer (Großbritannien Größenklasse von 25 000 Ne | große, fäferfrei 58,00 bis 66,00 , Spe

. z 5 ï Tbe î : i á der Beratungen : i und eins Ftalien) in dex s 1 ien, einer 1 ( Speiseerbfen, Vict. Riesen, qge i

n8eseing Cts É R A ate eti hrt f ibe sondern in Dem ernes Sücrioracró urs Berccter3, an den ! ergeben wareit tur Zusauamenhane urit dém TERITEIG) iruberg seine Reichstagung M LIT Teuligen wirtschaft- 30000 B.-R-T., vier Dampser Grei lied) in der Größen- gelbe Ag M Ges glat. gelbe Erbsen U r Syeite- Zuy Bejchsuptalluns verlangt. Bie Einfietung der Ambäkiet ut det Voitsgenojje sich setnen Nöten, Sorgen und Zweifeln | Konflikt Dtsch.-Asiatische Bank, - die 15 RM einbüßten. Von Fie Lage des Aa Es bonnte festgestellt werden, daß die Zahl | Fentschland) und zwei O e ‘T. drei Dampfer (je einer | 47,00 1 / 00 bis 59,00 t, Reïs, n i Is 188, lung soll im allgemeinen unumittelbax imAn- | vertrauensvoll wenden soll. Mit dieser Stellung des Beamten sei | heimishen Jndustriepapieren wurden Verein. Glanzstoff erneut ff Lerhältnisjen. legten Jahr zugenommen hat, wenngleih flasse von 20000 bis Ade Grat an die Schulen tlassung und vor Ableistung | jede unfahlihe Schärfe und Schroffheit und jede Unhöflichkeit im | 4 9, Görlißer Waggon, Rostocker Straßenbahn, Atlaswerke unz Fditauskünste 1m i S Arbeits- und Wehrdienstes stattfinden. [hriftlihen und mündlichen Verkehr mit den Volksgenossen unver- Bio, [ Abs Die E müssen vollkommen gesund und deutschblütiger | einbar. Ein folches Verhalten tammunç

o e do. III : lafiert —,— bis i i ü torshiffe | 64,00 M, |! d zwar: Ftaliener, ung Mexiko : brigen Tei i d Japan) und fünf Motor) tvede mnöticel, ‘nd. Quar: G e —— M, x : eshä den übrigen Teilen | eutschland, Großbritannien und 0 3 Japan) in der | s unglasiert —, mittel Aen ahe / / tigerung nicht der A i dah die Umstellung auf De D eatsgland, zwei Großbritannien Une ewe) Dampfer (je | —-— # Mulm, ung! —— Æ, Gerstengranpen 37,00 wäre geeignet, das“ Vertrauen | Li (desheim-Peiner Eisenbahn, leytere vermutlih auf die Uus- Firtichast entspricht. Zu vie fie der Vierjahresplan vorsieht, | Frößenklasse von 15 000 bis 20000 B.-R-T. wei 093 Motor- | extra fein 40,00 bis 42,00 o, Gerskengraupen, I 00 1, ein und die Gewähr dafür bieten, daß sie jederzeit | zum nationalsozialistishen Staat zu ershüttern und-könnte, werde | führungen in der heutigen H.-V., um 3 % höher notiert. Dagegen Roh- und Dertette | laue Beziehungen und damit zu einex Deutschland U Cd kn acht Großbritannien) in a g 3800 M, "Gerstengraupen, E 40,75 bis 41,75 M4, rüdhaltlos sür den nationalsozialistishen Staat eintreten. Die | es Ausländern gegenüber geübt, bei i nen vom“ Dritten Reih | gaben Chemische Grünau 3 % nach. Von Kolonialwerten stiegen natish ur An Stnftöbedarfs führen wird, T N, schisse (davon 11 16 000 bis 15 000 B.-R.-T., 13 D pr Gersteng rüße 34,00 bis 35,00 M va! 00 Æ, Roggenmehl, Type Bugebörigret L E: oder e E Gliederung (HF,, [ie e E “irke co be GUR E R Le Schantung weiter um 1 % an. i e ereditii cherheit, die si erfreulicherweise Ai D lin der Größenklasse von 9000 2 fasse von 6000 | Hafergrübe, R Weizenmehl Type 1050 s ais s ; L Í , . . . y 4 S x 1 pi d : s j ff, ï Y - L 5 i 1 r e 5 C E 2 ‘vie Ausbildunqczeit, ti MllTcieres A C CprinianeL jeden, der fich nründlic ider \{riftlich ti die Behörde wendet, Am Rentenmarkt notierten Reichsaltbesiß 126,40 nach 1264; jar Zahlungseinstellungen z& g" O ien werde. Kredit- | 36 Dampfer und F E Age Motorschiffe zwischen On L Brieaeos Type 812 E E Ste 502 39,70 wird kürzer bemessen sein als für Bewerber mit Obersekundareife. | wenn auch bestimmt, so doch höflich abfertigt, und von den Leitern | Die Unschuldungsanleihe ermäßigte sich um 5 Pfg. auf 94,20, 1g nicht die Rolle, E L einem gewissen Risiko Perannen bis 8000 Q Lee T. 48 Dampfer und 33 Mytorschiffe gien ntcht Type 502 38,70 bis 39,70, Ce tit Æ, Zucker (Grund- Für alle Zivilanwärter ist die Lebensaltershöchstgrenze auf N An, e E E sih bietenden ‘Gelegenheit die Am Kasffarentenmarkt hatten Hyp -Pf-Briefe eiwas lebhastere na M ay des anderen Teils nan L R 4000 uns G Sr R und 188 Dampfer und L E (er) ‘mit bis 1070 4, Kartoffelmehl —.— bts F d  " ° i fa q 1d e L S i g no - “U, UW M i _w an , 25 Jahre festgeseßt. eamtenschaft darauf hinweisen Umsäße als an den Vortagen. Fun Einzelfällen (Dtsch. Centr, Mng, die durch V Mg E D d mit Bn Kredit . nur de 9000 B.-R.-T. Jnsgesamt waren 95 Boden) mußten bei Materialknappheit Zuteilungen vorgenommen We vielleicht notwendige !

ä Sortentafek), Roggenkaffee o 2 —— É (Auffchläge nah 209 6 Malzkaffee, : itannten sorte) 67,70 bis 1 tenkaffce 38 00 bis 39,00 Mb, 5 i -R-X, im Bau, davon in Gros! - | 38,00 bis 38,50 1, Gerste ¿ Roßhkaffee, Brasil Supertor ie Gej i ten verwertet | 735 612 (689838) B.-R-E. im Ll -R.-T., in den Ver- i x 00 bis 47,00 (, Ro j ai jinsließt, wo er für die Gesamtheit - aut 2e! D ti0) Schiffe mit 140765 (147 190) B.-N-T E D ( i ; i | E en fann. Stadtanleihen waren eher etwas shwächer, Neubesizanleihen

-R.- iert, in rag Rohkaffee, Zentral- b dés | einigten Staaten 18 (14) Schiffe mit Mos E e P S tra Prime 318,00 bis 368,00 #, Roya Brasil E t Sa itrebte Säuberung einigt : e it 1580 | -R-T,, nah dem anhaltenden Rückgang erstmalig wieder erholt. Deko a bedeutn n eis De A: dab der FaHgruppe | in Deutschland 16 (10) chiffe mi j r U g ; g 9 Vort. L 2 u1ftêgcwerbes je s 9 (

; 30,00 bis 462,00 M, N Z o M it 69240 (101 790) B.-R.-T. U. a. wur | amerikane n e Prime 407,00 bis 436,00 46, Rüstkaiec, Zentro

sama Neubes Hamburger N Au) Meoewerbes ses erbe wird solchen Ausfunftserteilern, | Holland 12 (15) Schiffe wi! Bierteli

jama Neuvbesiß gewannen 4, Hamburger Neubesiy % 9. Au inis- Un)

i J i2 55 - Rafao, stark cntólt 138,00 ierteljahres 1937: 340 Schiffe mit | Superior ler Art 432,00 bis 558,00 L, lbt entölt —, dis „jolzen A ; - ährend des zweiten Bierteliagren R-R-T.) angefangen | amerikaner 78 00 bis —,— #4, Kakao, leicht entólt 0 i ; ; A: ; he die erjorderliche Zuverläjsigteit nicht besigen, die „For 9a E N-T, (299 Schiffe mit e 850) R BE vom Stapel | bis —— M L 810,00 bis 880,00 M, Tee, indisch M 2 für Provinzanleihen zeigte sich etwas Kaufneigung, so u. a. Haw E ces Gewerbebetriebes E e Aus- und 269 (195) Schiffe mit E E i T d O Ringäpfel ena extra oe 6 S - . i ; vershe. Jm übrigen sind 40er Postshäßze mit einex Einvuje M9 1hres iteren Schritt in der Sau AuSicht lass t R 40/50 in Kisten —, s T4 00 M ist eine befondere Geschäftsgrnppe gegründet worden. Zum Leiter | "9 2 218 E tagt. Einen weitere “e lasse das in Ausfid gelassen. (6, Pflaumen 40) Kiften 72,00 bis 74,00 Me Aenderung der Organisation dieser Geschäftsgruppe und zum Generalbevollmächtigten für die von 15 Pfg. und bei den Judustrieobligationen neue Harpener Win ns von Ungen S A bin werde ohne ifi dib Sultaninen Kiup Caraburnu Anle 7,00 (, Mandeln, süßee d 8 Vií 8 l S Eisen- und Stahlbewirtschaftung hat Ministerpräsident General- | mit + 1% hervorzuheben. nde Auskunstsge}eß mi ‘tschaft zu den bestehenbleibenden Korinthen choïce Amalía his —— &, Mandeln, bittere, e terjahre Þ ane * oberst Göring den Oberst des Generalstabes von Hannecken Am Geldmarkt nannte man für Blanko-Tagesgeld unveräm ifel Bean See Stere- De Anskunftserteiler felbst ver- d 8 lu Ssandes. handgewählte, int E E Hunszomg K. $ kg- T 5 ernannt. 2 s j infteien stärken VA( handgewählte, gel. atenschmalz in Tierces —,— Anordnungen des Ministerpräfidenten Göring. IV. Die übrigen Arbeitsgebiete der Geschäftsgruppe Rohstoff- | derte Säße von 2/—2 %. _ Wüimerkenéwert waren au die Ausführungen auf der Tagung Wirtschaft Padungen 7900 L bas a Bibein ——, VIS Zu M Der Beauftragte für den N E, Ministerpräsident | verteilung sind den in Betracht kommenden anderen Geschäfts- Bei der amtlichen Berliner Devisennotiecung wurde das engl, erten WOLLE der Publizität im Ge me Be- iederländischen Bank. is ——_ M, eda Va M, Cped Es 55 E Finanz: und Birtschostsminister Pa Waltee A pr enten, | pruppen überwiesen worden. Demgemäß werden uunmehr | Piund mit 197 (13,382), der Dollar mnt 2,491 (2,492), der Wirinis nah Geheimhaltung sei heute nicht mehr so axoß hon Ausweis der N der Niederläudischen Bank | Berliner N Martenbutter m Tonnen 290,00 b ifercibuiter - 4 Ä arvettet: . . S Da G S 0 6 Z : i 1 E F î 1 M; tg Cie Wunsch nit Benno Leh, ry Juli 1937 bon Sein M 1. die bis in der Geschäft Rohstoffverteil be- Gulden mit 137,21 (137,17), der Franc mit 9,664 (9,6774) und der statistikten und Erfahru na Lau E ben: Klarheit und Amsterdam, 13. Juli. Der Ams h der Anlagewerte der Markenbutter gepackt SALOO I O {eine Molkereibutter gepat ichzeiti ü! ‘Lei afts „Ne bibher in dét Gestü éqruppe Rohstoffverteilung be- Franken mit 57,09 (59,10) fest eseyt en Wirtschaftszweigen mit Erfolg 9 ber von den Aktien- 12. Juli zeigt einen erneuten g 705) Mill. hfl. zurü. Tonnen 284,00 bis 286, e in Tonnen 276,00 bis Mohstffve tellung 8s Vierahresplanes entbunden. da Mnilee: | fue teiengeaßedaubelageldäfte von dex Gescästgruppe E i O egn” unorit ic wie die Offen: | Wars, Die Loumbards gingen, gut 1660 (1) [M Veugeilen: | Me Tone Zageo e, Motkeretbutter in Tonnen 218,99 ps ohstossve et » Ler] an ntvunDen, da _cIniter- ür Außenhan: elsge e, llihafte “E dert seien ebenso unerta : N ¿- auf. d mit 14,5 G L, y 47 52) 88, O ibuttex G 1 i 966,00 ) e D an: j ; s ; [asten fordert, E bei Veriraa wechsel werden : 833,32 (847, , Mollkere ¿ dbutter gepadt , Lätigeiten bei den steigenden Beansprubunzen nbeueiewen | 2. die Aufgabe der ibe Ne 0 de peTzes durch Kohle von ; ; ins und Aufklärungspslicht des nötunfts- und Inkasso- | Ja renumlauf verminderte fich um Fer Giroguthaben auf | 278,00 t, nen 262,00 Di e i oa 96,00 bis 100,00 M, auszuüben, ohne daß eine Aufgabe dabei notleidet. Minister- dem Amt für deutsche Ro 7 und Werkstoffe, L Vörsenkennziffern iffen. Es fei S dem Ausland eine Steigerung auf- Mill. hfl., was wohl mit Zusammenhang gebracht werden unk bis 268,00 #, Aligauer Rhe ader sid je X ing e u enten 3. wirt\Gasliven Miveten Se n t Bi E für die Woche vom 5 Zuli bis 10 Juli 1937 R QuO n NUE o areite follten in möglichst kurzen 633,6 (625,7) Mill. hfl. in eöhler, der sih jeßt wieder tin vollem mfange seinen be- / : E N Eee f / f « 2E onderen Aufgaben als Badisher Ministerpräsident sowie als materials O der Müllverwertung dur einen on und Wirtschaftsminister widmen wird, in einem Hand- \

î Edamer 40 2% j 0, 172,00 bis 184,00 Æ, eter - : j Stéfites mit 91,0 (81,9) U | ¿hter Gouda 40 °/o i \henräz sfunfteien über ihre eigenen Beobachtun- | Ssjerbei werden die Einlagen des M LEE Es | tell E "24 Statistishen Reichsamt errechneten Börsenkennziffern ïhenräâumen den Auskun] schreiben seinen Dank für die von ihm im Rahmen des Vier- 4. die bisher in der Geschäftsgruppe Rohstoffverteilung be- | (ellen fi in der le jahresplanes geleistete wertvolle Arbeit

W A P fett) 220,00 bis : y : ï bayer. Emmentaker (vollf E

s : it bd 543 8) Mill. hfl. ausgew iesen. 172,00 bis 184,00 Æ, rap E i

ochendurchsch{chn | | ei hi Ne tands t 1 Emil j ftisch unverändert. ' slloéner Romatour 20 °/o 20,00 s G

1 Sor A LIZIAU :dichaft berihten, damit das hierar e Eilag ter mit 643 38) Mil : y L

ten Woche vom 5. Juli bis 10. Juli 1937 im E L n (6 ‘Voltswirtschaft urbar gema die Einl pater mit Ss

ausgesprohen und si arbeiteten Nichteisenmetalle u sonstige ohstoffe von der gleih zur Vo ie folgt: GirBtai i Miau ) das Anefehrge[chäst uten Vot n Vertu

| "_. x " |

vorbehalten, die reihen Kenntnisse und Erfahrungen des Badi- Geschäftsgruppe Devisen. P | l |

schen Ministerpräsidenten auch weiterhin dem ierjahresplan

Aas bey 1924 Om S. 7. vom 28. 6. duriduitt [F An, nugzbar zu machen. enkurse (Index bis 10. 7. Ministerpräsident Generaloberst Göring hat folgende, der

i ische Außenhandel im 1. Halbjahr 1937. Berichte von auswärtigen Devisen- und n T EUDA gele H iter im Steigen gts E Der litauische Außenhandel ist im 1. F Wertpapiermärkteu. ey 13. Juli, Der i ezu ausgeglichen. evisen. äftli ; Rechtspolitische Fragen des Bierjahresplanes | Bergbau und Shwerindustrie 124,94 123,11 123,55 Weltschissbau we 937 seit 1934 zum ersten Mans es eine Einfuhr von ai po B.) Auszahlung London ant tion des Biersahreplanes versi nten ver Or” | Hop der Akademie für Deutsches Recht. | Verarbeitente Ine 152 180 1058 begriffen. jer | Einer Ausfuhr von (256 Ju her gleichen Zeit des Vorschres | Danzig, 19. Jul, D Berlin) (erledtsheh 211/67 G é : iv ! 5,93 : , ister R: über. Jn de1 C till. F d : , 100,20 B. 1. Zur Pflege der Außenhandelsgeschäfte is die „Geschäfts- Im Zuge der Zusammenarbeit des Beauftragten für den | Handel und Verkehr SARAE S ———— Moi dem nunmehr vorliegenden Bericht von Lloud's Bet 94,5 M a gegeniver. Mill, die Ausfuhr dagegen Na Lit A eon Warschau (verfehrsfrei) B 120.96G., ruppe für Außenhandelsgeschäfte“ gegründet worden. gJhre | Vierjahresplan, Ministerpräsidenten Generaloberst Göring, Gosamt ... 11343 - 112,50 112,01 Chipping betrug die Anzahl der in der, Welt r 815 Fahr- | wies die y nj: 8 die Einfuhr in diesem Jahre E nanzminister E “Auszahlungen: Amsterdam 290,44G., 291, B., " Paris 20.40 G,, ‘eitung hat Ministerpräsident Generaloberst Göring dem Major | und des Präsidenten der Akademie für Deutsches Recht, Reihs- | Kursniveau der 43 °%igen elsshiffe Ende des ersten Halbjahrek Sa ifien mit Lit auf, so Wie der stellvertretende litauische L Einfuhr als 151 U New York 5,2820 G., S Eee m 135,33 G., a. D. Eberhard von Fagwiß übertragen. Aufgabe dieser Ge- minister Dr. Frank, fand in München die a Sißung. der Wertpapiere ge mit 2889 860 B.-R.-T. gegenüber 70: es Schiffe hat |- größer ist. t, ist dieses bedeutsame Ansteigen ichen Wirtschaft 2 20 B.“ Brüssel 88,92 G., 89,28 S, B Oslo 13189 G. shäftsgruppe ist es, unbeschadet der grundsäßglihen und all- | Arbeitsgemeinschaft der Akademie für Deutsches Recht für Vier- Pfandbriefe der Hypotheken- 02051 B.-R.-T. Ende März 1937. Die e 973 B.-R-T. | dazu exklärt, c allgemeinen Besserung der tee ilung der han- 20,1 87 B. Kopenhagen 117,22 G. 117,68 B., ; gemeinen Betreuung des Außenhandels dur die hierfür zu- jahresplan-Fragen statt. j aktienbanken 99,29 99,25 / der Großhritannten mit 285 Fohrzeugen mit Ende März 1937 | Ausdruck R Ausgleich ergebe fih aus der E s mit denen Zes B“ Mailand 27,8 G., 27,95 B i ioecie ständigen Ministerien und dur die Geschäftsgruppe Devisen Unter dem Vorsitz von Geheimrat Dr. A (München) | Pfandbriefe der offentlid- enüber 933 Schiffen mit 1 014 454 B.-R.-T. itihland beseßt, werten. lichen Verpflichtungen mit anderen Lz Ablomnien ge- 132,41 D., 3. Juli. (D. N. B.) [Ermittelte Durchschni Berta deren Zuständigkeiten unverändert bleiben die geschäftlihe | hatten sih zu dieser Sizung Vertreter der zuständigen Ministe- rehtlichen Kredit-Anstalten 98,88 98,80 j Bau. Die zweite Stelle wird erneut von Len n mit 352 938 ¿l8vertrag!i ge r Grundlage der Gegenseitigte! rößten Tei Wien, 13. Briefl. Auszahl.} Amsterdant 294,27, R, Ausfuhrtätigkeit im einzelnen nach jeder Richtung hin zu fördern | rien, des Amtes für Roh- und Werkstoffe ind Vertreter des deut- Kommunalobligationen . 98,31 98,28 s 132 Schiffe mit 416 881 B.-R.-T. (119 Schiffe (72) Schiffen Litauen auf Die stärkere Kaufkraft komme ges u Fndustrie | im PrivaketearnE 99, Budapest —,—, Bukarest —,—, C, und zu beleben. Die Geschäftsgruppe für Außenhandelsgeschäfte | hen Wirtschaftslebens eingefunden. Die Beratungen dienten | Anleihen der Länder und -R-T.) im Bau hat. Es solgen Fäpan mit, “78 (75) Schiffen schlossen. i in der Landwirtschaft un und Kraftfahr- | 214,84, Brüssel don 26,58, Madrid —,—, Mailand 28,09 r: NSDug 9er Verbindung mit der Auslandeorganisation der | dem es 7 éitebiades Sai ea Ten Futeressen dog | Gemeinden . . . «9852 9843 98,13 {318 277 (246 723) B-R.-T, dann Holl en Staaten mit 62 | in Neuinvester Lei die Einfuhr von B Dit des Vorjahres. bagen o ork 534,91, Oslo 133,50, Paris 20.71, Lb 192,59, A DVAP. tretenden aftienrehtlihen Fragen einer den Interessen s ; it i R It 188 164 (9 4) B .-R.-T., die Vereini( ge it | zun S5Drud. ä 3 in der gleichen T C 2 a urs), N : E D Karschau Mt, U 22,99 J. Die Geschäftsgruppe Rohstoffverteilung ist nah dem Aus- | Reiches und der Wirtschaft «at Pnebannan Lösung zuzuführen und Durchschnitt... 98,92 98,57 i ) Erie L L Gt (153 350) B.-R.-T., ueutaut uit zeugen dreimal E seien in diesem Jahr um E Sofia —,—, Gta Hort 530,76. scheiden des Ministerpräsidenten Köhler aus der. Organisation des |. so auch auf diesem Gebiete die in der Akademie für Deuisches Außerdem: (31) S&itei mit 31704 (38694) B.-R.-T., as Sade Juni | Auch die Staatse Briefl. Zahlung oder She Vierjahresplanes ausgelöst wordem. - Recht zusammengefaßten Kräfte dem “Willen ihres Präsidenten | 5%%ige Industtieobligationen 102,48 102,36 (17) Schiffen nit 95 616 (92 675) B.-R.-T. 420 809 B-R-T. | höher. Ul Für die bisher in der Geschäftsgruppe Nohstoffvecteilung: | gemäß den großen Aufgaben des Vierjahresplanes nußbar zu | 4 °%îge Gemeinde-. 37 im Van béfüidliche Tonnage war also um bearbeiteten Angelegenheiten dec Eifen- und Stahlbewirtschaftung | machen. : : ; M emGlvinasanletbe N 94,19 9,14 dße :

pf D rößer als als Ende März 1937 und um 931 859 B.-R.-T. größ

Tb)

——