1937 / 159 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger, Wed, 14 Jul 1937 18:00:01 GMT) scan diff

Dritte Veilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 159 vom 14, Juli 1937. S. 4

Ium

Vierte Beilage

"zum Deutschen NeichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger «d Nr 159 Berlin, Mittwoch, den 14. Zuli 1937

1 064,21 fgs i e i: M E i Gewinn- und Berlustrechunuag. | Vilanz zum 31. Dezember 1936. [24238]. : i » : 7. Aktien-

21149]. Aktiva. (9 ing- ini i |

, E cgca hlen lie Sa s Gerling e C Sa Giadpe gese haften. : A E e in Gewinn- und Verlustrechnung für 1936,

[24461].

Straßenbau- Aktien gesellschaft

20 000|— Einnahmen. RM Niederlahnstein.

Vortrag aus dem Vorjalx «L, Lebensversicherung.

Bilanz am 31. Dezember 1936.

c

Zuderfabrik Großdüngen A.-G.

Vermögensrechnun [247391.zum 39. April 1937.

Altiva. RM Anlagevermögen:" Grundstücke: 1. 5. 1936. . . . 24 000,—

H uga E 31 538,45

tHI, Verwaltungsfoften einschl. Provisionen abzüglih der Anteile der Retrozessionäre: 1. Fratfaycengans C B @ ia Ae 2 Reale Abastpflicht - . . . . 678 100,79 | IV. Prämienreserven für eigene Nehnung: 1. Kraftfahrzeugunfall . . = « . - 2. Kraftfahrzeughastpfiht . . « . 303 951,60 V, Prämienüberträge für eigene Rechuung: L Krattiasczencigdïo s ara e 01 207/00 2. Krastfsahrzeugunfall . - -- ° 87 377,83 3. Kraftfahrzeughastpfliht « « » « 857 359,31 VL, Abgegebene Neferven: L Prämienüberträge: a) Kraftfahrzeugkasko . . « 2 b) Kraftfahrzeugunfall . . . c) Krastsahrzeughajtpslicht 2. Schadenreserven: a) L é b) ahrzeugunfall . . c) Krastfahrzeughaftpfkicht 4 F S aehversitherung. T. Retrozessionsprämien . . . . +“« IL. Zahlungen aus Versicherungsfällen einschl. Schaden- regulierungstosten für eigene Rechnung: L Transport . . - « ch + - « « » « 196 577,29 2. Feuer... .. « : & e «o « 703 047,08 3. Sonstige Versicherungszweige - « «50 671,30 ITII, Reserven für shwebende Versiherungsfälle für j E 91 157,—

L. N 1 S e ao ao “anb c A ¿los i 24 060;—

2. Feuer :

3, Sonstige Versicherüngszweige « «__8 393,—

IV, Verwaltungskosten eins{chl. Provisionen abzüglich

der Anteile der Retrozessionüre: ;

L Transport . . . . . o . 0. E o 121 071,10 . * ck S Q. 512 397,65

2, Feuer ... - » i 3. Sonstige Versicherungszweige « «_83 158,54

V, Prämienüberträge für eigene Rechnung: L con 2 L E ERS «l B9 92424 2. Feuer C ae «s L IGS 82499 3. Sonstige Versicherungszweige « _105 208,78 | 1 330 957 VI, Abgegebene Reserven: 1. Prämienüberträge: a) Transport . . b) Sonstige Versicherung8zweige

2. Schadenreserven: a) Transport . . b) Sonstige Versicherung8zweige Allgemeines Geschäft.

T. Steuern é

[24239]. Gerling-Konzern eres Rückversicheruugs - Aktiengesell

Gewinn- und Verlustrechnung f

N Vortrag aus dem Vorja S S P wed etl Prämieneinna züglich Nistorni s Unfall- und Haftpflichtversicherung. L Ueberträge aus dem Vorjahr:

1, Prämienveserven für eigene Rechnung: ) Uifall . .Shiiae o e * js 23 962,— b) Hastpfliht. = = + + « + .+ - 223 554,—

2. Prämienüberträge für eigene Rechnung:

2, Unfa C E L L 203 870/01 b) Haftpflicht . . . - « « « « « - 569 699,82

3. Reserven für s{hwebende Versicherungssälle für j eigene Nechuung: :

a) Unfall . ck00. 0. A 436 859, b) Hastpfliht. ¿ « « + - « st 1342 825,—

IL. Prämieneinnahme abzüglich Ristorni:

Mi a e O . 658 027,95

2. Haftpflicht e s «A S s 780 400,24

ITL. Uebernommene Referven“: 1. Prämienüberträge: a) Unfall . L b Haftpflicht . 00 2. Schadenreserven : a) Unfall .. „ooooooo b) Hastpflicht . . Kraftfahrzeugversitherung. L, Ueberträge aus dem Vorjahr: i l, Prämienüberträge für eigene Rechuung: a) Kraftfahrzeugkasfo . « - « « - 602 012,16 b) Kraftfsahrzeugunfall . « « » - 149 728,71 c) Krastfahrzeughastpfliht - « « « 828 446,22 2, Reserven für schwebende Versicherungsfälle für eigene Rechnung: : a) Kraftfahrzeugkasko pas 166 200,— b) Kraftfahrzeugunfall . = = - - 30 962,— c) Kraftfahrzeughastpfliht . » » 1 714 100,— ‘IL, Prämieneinnahme abzüglich Ristorni: T Krastfahrzeugkasko . « « » « « 1 105264,79 2. Kraftfährzeugunfall R 216 051,21 3. Kraftfahrzeughaftpflicht « s e « 2 116 532,13 TIT, Uebernommene Reserven: 1, Prämienüberträge : Kraftfahrzeugkasko ew. . 2. Schadenrejerven : Kraftfahrzeugkasfo . - - o - -

aft, Kölu.

- 1936. RM

S

1 059 277

234 RM

Soll. Löhne und Gehälter . . Soziale Abgaben . . Abschreibungen auf Anlag. Sonstige Abschreibungen . Zinsen A Besißsteuern . .. . Sonstige Steuern und Ab- gaben Sonstige Aufwendungen . Gewinn 1936

RM 10.377 889 884 939 1.889 154 97 668 329 713 557 603

951-033 4,782 032

D 0. E E 735 506 7 20 605 540/34 | Unkostenkonto « « « « « 2, S für eigene Rech- ___ Haben. ; i 3, Reserven für {webende Versiche- Betriebserlöse . « « + [20363 772/33 Wareitönto rungsfälle für eigene Too 178-299 90 Erträge aus Beteiligungen 17 865|— E A IL, Prämieneinnahme abzüglich Ristont T7 Außerordentliche Erträge « 223 903/01 TIL, Vermögenserträge : Zinseinnahmen 7 ; 7 j 20 605 540/34 2 e E Haftbflichtversiherung, Nach dein abshließenden Ergebnis : N E Oa n unserer vid A Prüfung alf L 1 Ad für eigene Rechnung: Grund der Bücher und Schriften der u D S A Straßenbau-Aktiengesellshaft, Niéeder-] 1 Bas P P N A M lahnstein, sowie der von dem Vorstand Ehlers. Lichtenberg 2, Prämienüberträge für eigene Rechnung: erteilten Aufklärungen und atel, Geschäftsbericht. f I. . «ela o o v eo o,» 23 262A entsprehen die Buchführung, der Jah-| Die Gesellschaft ist, wie bisher, auch im ») Hastpfliht « «+54... 296 147,85" resabshluß und der Geschäftsbericht den ] verflossenen Geschäftsjahr lediglih als 3, Reserven für schwebende Versicherungsfäle für geseblihen Vorschriften. S Organgesellschaft der Degea Aktiengesell- eigene Rechnung: Rheinisch-Westfälische „Revision“ | Notherstraße 16—10, tätig gewesen; sie O D A R Ld ima Treuhand A.-G. hat keine Geschäfte auf eigne Rechnung | I, Prämieneinnahme abzüglich Ristorni: Thau, Wirtschaftsprüfêr. 4 gemacht. z a A s 5: 613 068844 ppa. Prinz, Wirtshaftsptüfer. f“ An die Mitglieder des Aufsichtsrats 2, Haftpflicht . « . « « + » « « « + 736 922,96 Die von der Generalversammlung be- A A E feinerlei L Kraftfahrzeugversiherung. shlossene Dividende von 4% ist ab g \ gen A d e O gezahlt | T, Veberträge aus dem Vorjahr: Sonnabend, den 10. Juli 1987, gegen Vor e wt f 1 gen R 1937, 1, Prämienüberträge für eigene Rechnung: Einsendung des Gewinnanteilscheines At Wre L a) Kraftfahrzeugfasko « « « « « - 337 690,21 Nr. 7, zahlbar durh die Dentsde E on gete U / b) Kraftfahrzeugunfall . « + » « - 125 772,11 Bauk und Disconto-Gesellschaft, Fi- Nach d QURE b E h D bni c) Kraftsahrzeughastpfliht . . , . 695 894,83 a Koblenz und Kölu, und bei der unserér E ee E es E clellschaftsfase. |Grund der Bücher und Schriften der Ge- Aus dem Aufsichtsrat ist ausgeschieden | sellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Herr Rechtsanwalt Wilhelm“ Knöbel in Aufklärungen und Nachweise entsprechen Wiedenbvück. die Buchführung, der Jahresabschluß und

1936/37 .

Gebäude: Geschästs- und Wohn- gebäude: I. 5s. 1936 +9 S 25 460,— Abschr. 670,— Fabrikgebäude: 1. 5. 1936 . . . 171 075,— Zugang 1936/37 . 175,10 T71 250,10

Absr. . 4270,10

Maschinen: 1. 5. 1900 S Zugang von Neuanschaf- fungen 1935/36 li. Bilanz. 18 200,— Zugang 1936/37

H 134 17 98 52 15 17

1602 134

Passiva.

89 287,01 Aktienkapital „o.

29 945,74 45 689,24

RM

20 .000|—

20 000|—

Gewinn- und Verlustrechnung zum 31. Dezember 1936.

H

41 13 68

I Ueberträge aus dem Vorjahr: L. Prämienreserven für eigene Rechnung 2 005 737,64

36 236,—

1 779 684 6 809 01

Aktiva. 23 845,50 6rundstückde, Geschäfts- und Fabrikgebäude . . Maschinen und maschinelle Anlagen, Betriebs- und Geschäftsinventar . 3 952 061 Veteiligungen e. o e 1 1095.361 Materialvorräte « « « 512 492 Gertpapiére » e 1 202 480 Febitoren . s 7 324 780 Yankguthaben ... 295 860 Kassenbestand, Postscheck- und Reichsbankguthaben Edhecks í Pechsel Lorkosten auf lfd. Arbeiten und Vertragsablösung . Rechnungsabgrenzung . « Lerlustvortrag 1935 . . Aale und Bürgschaften 2 471 238,70

RM

182 000,— 852 790

2 207 883

2 566 991

1 438 428 108 620

4 883 494

Berlin, den 27. Mai 1937. Vugtke’s Gasglühlicht ce A chaft. ___ Der Aufsichtsrat. Ziegler. Dr. Gerdes. Jung. Der Vorstand.

50 855,18 32 696

551 055,18 Abschr. 42 055,18 Eisenbahnanschlußgleis: 1.5.1936 . 6950,— Abschr. 2 330,— Utensilien: 1. 5. 1E

Zugang 1936/37

207 913

P S

82 845

0:0 S ck00. 0 0

610 En 70 421

1 092 5 161

599 399

730,— 30 000 10 000

149 162

1 580 187/09)

1774,45 1494 935

2 504,45

Abschr. « «1284,45

Beteiligung Umígufsvermögen: Hilss- und Betriebsstoffe 71 508,35

716 627

1349 99110] 3 652 238!

15 501 665

Passiva. “ute agu i) E 6arantie- und sonstige Rückstellungen . Eozialfonds Lire Pertberichtigungen . pothelen Dito 4 O Aeptverbindlichkeiten . .

4 000 000

1 682 281 50 000 642 951 42111 2483118 541/856

. * . . Ô, . . 12 984,88

ertige Erzeug- isl E 24 881,71

nisje . 433 200,25 Steuergutscheiné 1,— Eigene Aktien *

(nom. 7 500) Anzahlung . . Forderungen a.

Grund von

37 866 1159 357

-

47 299/07!

2, Reserven für schwebende Versicherungsfälle für eigene Rechnung: a) Kraftfahrzeugkasfo 139 609, b) Kraftfahrzeugunfall . . 26 008,— c) Kraftfahrzeughastpsliht . , 1439 844,—

13 032,— 4 315,—

7 500,— 17 347

2 533,50 35 599,07

11 /700,— 6 976 596/29 606 380.

1 605 461

Warenliese- rungen: und Leistungen . 23 746,57

Sachversicherung. L, Ueberträge aus dem Vorjahr: 1, Prämienüberträge für eigene Rechnung:

IT, Verwaltungskosten abzüglich der Anteile der Retro- zessionäre C A ITT. Verlust aus Kapitalanlagen: Kursverlust . « « -

339 426 1 007 1 515

948 31

Verbindlichkeiten gegenüber Vanken j Finanzierungsgefellschaften

4 231.366 1 092 472

56

Von den turnusmäßig ausscheidenden

Mitgliedern des Aufsichtsrates- wurden | schriften.

der Geschäftsbericht den geseßlichen Vor-

ITL, Prämieneinnahme abzüglich Ristorni: 1. Kraftfahrzeugkasfo. . « « « « « 942255,75 2. Kraftfahrzeugunfall . „«« « « 216 0531,21

Gewinn 1936 Frankfurt a. M., den 27. Mai 1937. Avale und Bürgschaften

2 471 238,70

TV. Abschreibung auf Grundbesiß « « «o o o o.) Gewinn . . . - . . - . * ® ®. . o 9 . . . ® - . 913 M

Gesamtausgabe 861 64 Nach dem abschließenden Ergebnis der Prüfung entsprechen der Rechnu abschluß g berichtenden Gesellschast, die zugrunde liegende Buchführung und Jahresbericht des Vorstands den geseßlichen Vorschriften,

Köln, den 8. Juni 1937, : : j V Dr. Trescher, Wirtschafisprüfer.

Bilanz aux 3L Dezember 1936.

542 252) 735 506

1 004 701

68 | wiedergewählt die Herren Rath, Wer-

hahn. und Sulzer. i Allgemeine Revisions- und Ver- Niederlahnftein, den 7. Juli 1937.4. „waltungs Aktiengesellschaft. : Der Vorstand. (Unterschriften)

Wirtschastsprüfer.

a) Transport 2:07 M F 0 M 0 Dw A 64 525,44 b) Feuer . . » « « 802 281,95

c) Sonstige Vexrsicherungszweige - 120 738,70 Grundkapital Reserven für schwebende Versicherungsfälle für Reservefonds: eigene Rechnung: E | a) Transport. - « e o o o o o 6 y 81 274, 166 905|—

Kassenbestand 3 763,06 3. Kraftfsahrzeughaftofliht « « « « 2106 402,36 | 3 264 709 ITL, Uebernommene Reserven: 1, Prämienüberträge: Kraftfahrzeughaftpfliht « « » « 86 862,15 2, Schadenceferven : : Kraftfahrzeughaftpfliht « # « « 111 436,— Sachversicherung. I, Ueberträge aus dem Adern y : 1. Prämienüberträge für eigene Rechnung: a) Dratsport ooo e 0420137 b) Feuer «eee o oe TT2 531,06 c) Sonstige Versicherungszweige 93 020,49 2, Reserven für schwebende Versicherungsfälle für eigene Rechnung: a) Transport . b) Feuer C C c) Sonstige. Versicherungszweige . IL, Prämieneinnahme abzüglich Ristorni; 1. Transport

13

Passiva. 15 501. 665

390 000 2.

lschaft, Aktienges

Vilanz zum 31. Dezember 1936,

[24495]. 6 227 825/62

Deutsche Gasgesel

ares

Gejeßl. Reservesonds / A b). fdie u ede c) Sonstige Versicherungszweige . 20 472,—

IL. Prämiencinuahme abzüglich Ristorni: :

466 161,64 R

1. Transport eon 088/87

2. Feuer i‘ 3, Sonstige Versicherungszweige - 309 042,75

ITL, Üebernommene Referven: 1. Prämienüberträge :

ellschaft, Berlin.

Reserve- fonds IT. 49 379,71 Verbvindlichkeiten: Auf Grund vou Waren- lieferungen und Lei- stungen . 266 693,34 Sonstige . 63 790,77 | Hauptzollamt Hildesheim . Unerhobene Dividende 1935/36 . . 291,60 Akzepte. . . 22 540,15 Banken . . . 126 684,55

Gewinn: Vortrag aus 1935/36 . Reingewinn 1936/37

Stand. am

“Zugänge J] Abgänge i 31..12, 1936

‘1936 S 1986 o] um 838 900 12] 236420 81/ . 393 219

Stand am’ I. 1, 1936

RM RM Abschrei-

Attiva. bungen 1936

L, Forderungen an die Aktionäre für noh nicht ein- è gézahltes Aktienkapital . « «eo ooooo TI, Grundbesiß ITI, Lp L und Grundschulden „« » « + -- IV. Schuldscheinforderungen gegen öffentliche Körper- chaften ; E

V, lee und Beteiligungen:

1. Wertpapiere S 2. Beteiligungen an anderen Versichecrungsunter- nehmungen . -. «

VI. Guthaben bei Banken al E.

VIL, Forderungen an Konzerngefsellshaften: \

1. für zurückbehalteue Reserven und Prämien- überträge aus dem laufendeu Nückversicherung®- verkehr

2. Sonstige Forderungen e -- . . .-

VIII, Rückständige Zinsen S D #0 @ 0 §9 0.0.0 0

2 776 290/26| B 776 2 919 752

847 4 4 8 3096

2 3000

Aktiva. RM 12 662 810 1436713 8 195 600 79 743.713 122 954 14 272 009

116 433 801 2 666 400

| : RM \|H| RM fhilagevermögen : S

Grundstücke S es ‘13 067 382 80\

Geschästs- und Wohngebäude . .. . 1 475 613/12] Fabrikgebäude und andere Baulichkeiten « 8398 526/41 Erzeugungs- und Verteilungsanlagen . 78 353 437/16 Werkzeuge, Betriebs- ünd Geschästsinventax . 98 749/80 Konzessionen 14 272 009

115 665 718 „2 666 400

è 9-19-00 0a 0 359,08 _RM N D

Transport . E dg . 339 335,12

b) Feuer I c) Sonstige Versicherung3zweige 12 302,81

2. Schadenreserven : a) Transport . od. 6 008 b) Feuer q c) Sonstige Versicherung8zw; Allgemeines Geschäft. L Vermögenserträge : L. Erträge aus Beteiliguugen «-- - 2. Zinseinnahmen . « - - - o. 3. Mieterträge A S IL Gewinn aus Kapitalanlagen: 1. Kursgewinn 2. Sonstiger Gewiun

734,— 158,— 1

96,

K 9A D: 20M S

L 94 55

L 351 997/01 2 —_— i 33494 1783 495

53 827

1 870 8171

© 67126;— 990,

1 075 616 10 696-708

cle ca ooo 60. R MOORD 2 U e x i c LOSSASS D 3, Sonstige - Versicherungsziwweige . « 275 567,55

Allgemeines Geschäft.

L, Vermögenserträge : 1. Erträge aus Beteiligungen « « « « 5 2 BINSeUInahnen « . . e... o o 3. Mieterträge . Ee Tee.

2.

525 796 68 116|— 4 350 854/36

2 262 399/67

107311

58 Is 29

6 0: Q D T. §0.10 A e 70e A S E00

3 409 240

907 268|— 832 2293 14 751/79

Peteiligungen . . mlaufs8vermögen: Wertpapiere © .—. E be Forderungen an. Konzerngesellschaften Sonstige Forderungen. Bankguthaben .

194,23

O 0 Sf: Q, 00.00 349 140 386 448/29 206 550 99

912 139 28] 108 620 07 833 519/21

1 724 T45/58

517 023 1 130 130

01 90} 1 647 E 1j 6 746!

52531 i 1 004 701/18 ..

Gewinn- und Verlustrechnung zum 30. April 1937. j

Anfwenvungen, RM | Löhne und Gehälter. . 140 165 Soziale Abgaben . . « - 9 767/04 Abschreibungen a. Anlagen | 50 609/73 Zinsen 8 320/89 VBesißsteuern : 18 535/93 Sonstige Steuern und Ab-

gaben Sonstige Aufwendungen . Gewinn: Vortrag aus 1935/36 . Reingewinn 1936/37

n 36 790 1 965 953 121 664 24 659

121 249 268

4 D070 9 Q 4:9 0 dw

84 748/41

e... S-W S 9. 9. E, M

davon bei der Lebensversicherung verrechnet

84 748/41 23 861 645/30

Gesamteinnahme

a SO 0 00STD S

_IL, Gewinn aus Kapitalanlagen: 1. Kursgewinn Ges 2. Sonstiger Gewinn. « « «6

| —-——

; Passiva.

I. Afktienkapita S es

IL, Vermögensrülage 2621 H.-G.-B.)

IIL, Prämiénreserven für cigene Rechnungse 1. Unfallversicherung - - ° 2; Hastpflichtversicherung = - - -=*

« 11 236,20 1 726,85

Ausgaben. Gesamteinnahme

Lebeusversicherung. Vertragliche Leistungen an Verwaltungskosten und Ge- winnbeiträgen sür die Versicherten L und Haftpflichtversicherung. L. Retrozessionsprämien Í IL, Zahlungen aus Versicherungsfällen einschl, Schaden- regulierungsfosten für eigene Rehnuug: L Unfall - - s, o, *, . .- .- - - . , . 403 137,26 2. Haftpflicht . . « + « + « - - - + 406 394,83 TIT, Reserven für Fchwebende VersicherungssMe für N E o 7p 700AOREO

L. Unfall .. 2. Hastpflicht . o.» o -. 796 666,

IV. Verwaltungsfosten einschl. Provisionen abzüglich

der Anteile der Retxrozessionäre: L, Unfall . . - « + + . « - * + 193 629,20

2. Haftpflicht .. «eo o 238 208,78 | « Prämi erven für eigene Rechnung: V, Prämienxeserven f ge H h 9 E

L J. 2. Haftpflicht . . . - . 148 099,20 VI, Prämienüberträge für eigene Rechnung: _ L Unfall. «nei ei e a6 . « 334 454,95 2 Haftpflicht C6 60 #0; :0:.9:.00; E 442 945,52

VIL, Abgegebene Reserven: L Prämienüberträge: a) Unfall «oooooo 54 820,19 Þ) Hastpflicht . 0.0 D 0 df K 234 884,84 2, Schadenreserven

9500 6 20 Passiva. 12 963/05] 846 482/28

19 019 281

Prundfapital O Veseßlicher Reservefonds E 63 908 dstellungen s e 148 099 ertberichtigungs8posten . , „. 1 064 bligationsanleihe: hypothékarish 303 951 iht erhobene Öbligations3zinsen iht erhobene Genußrechtzinsen

erbindlichkeiten „. .. felvinn: Vortrag aus 1935, Gewinn 1936 . « 4

100 000 000 3 031 656 420169

14 240 558 852 672

4 278

2411

294 182

Ausgaben. Lebens versicherung. T, Zahlungen aus Versicherufgsfällen einschl. Schaden- regulierungsfosten für eigene Rechnung . « « « IL, Zahlungen für Rückkäufe für eigene Rehnung . IIL, Reserven für shwebende Versicherungsfälle für Ce O e o aao oe IV, Verwaltungskosten eins{l. “Provifionen abzüglich der Anteile der Retrozessiónäré ünd einschl, der vertragsmäßigen Leistungen än Gefvinnbeiträgen für die Versicherten E S V, Prämienreserven für elgéne Rechnung « « «- «5 VI, Prämienüberträge für eigene Rechnung « « « Unfall- und Haftpflichtversicherung. L, Zahlungen aus Versicherungsfällen einschl. Schaden- regulierungskosten für eigene Rechnung: L Unfall . . . 6 . . . e ® . . . . 399 232,68 2, Haftpflicht 00.0. 0.0.0.0 T . 387 883,58 IL, Reserven für s{chwebende Versicherungsfälle für eigene Rechnung: 1. Unfall . . e «“ 0.0 E E. 0.60: 0 . 444 902,— 2, Haftpflicht o ooo 0 7704760, IITL, Verwaltungskosten einschl. - Provisionen abzüglich der Anteile der Retrozessionäre; L Unfall . . « » o o o o e e e: e: 183.920,44 2. Hastpflicht e e n a OUSAIGHS IV, Prämienreserven für eigene Rechnung: Ll, Unfall dd M0 000 V A 30 959, 2 DAlit « . . . 148 099,20 V, Prämienüberträge für eigene Rechnung: L Uka. A Ot E E C T VI, Abgegebene Reserven: 1, Prämienüberträge : a) Unfälle . « 14 200,89 b) Haftpflicht . . « . 161 332,87 2, Schadenreserven : R a) Unfall... e . + 33 280,— b) Haftpflicht . . ‘o: . . 313 529,— 346 809|—| 3 688 287/42

(Fortseyung auf der folgenden Seite.)

e a oa

e-ck-

S M 9 ê

gesi

3. Kraftfahrzeugunfallversicherung - » 4. Krastfahrzeughaftpflichtversiherung IV. Prämienüberträge für eigene Nechnung: 1; Unsallversicherung « « - «o o. 2. Haftpflichtversiherung . « « » . 3. Kraftfahrzeugkasfoverjicherung « « - 4. Kraftsahrzeugunfallversichecuung - » 5. Krastfahrzeughastpflihtversiherung . 6. Sawhversicherung . « . - - .. Y, Reserven für shwebende Versicherungsfälle eigene Rechnung: 1. Pre itchtveckie Lo o ole 2. Hastp erung - +- 3. Kraftsahrzeugkaskoversicherung « « 4. Krastsahrzeugunfallv: ung 5. Kraftfahrzeughastpflichtversicherung . 6, Sathoersicherung . « « - . - VI, Sonstige Reserven und Rüelagen, und zwarz 1. Organisationsbestand . . - --- o... 2. Auzgleichsreserve . - « «+ - - o. 3. Außerordentliche Schadenrücklage - « » 4. Rücklage für shwankenden Jahresbedarf VIL. Sonstige Passiva . - - - - VIIL, Gewin und dessen Verwendung: 1. An die Vermögensrücklage . - (Geseßliche Höhe errceiht) 2, An die außerordentliche Schadenrücklage 3. An eine Grundstücksentwertuugsrücklage 4. An die Alktiouäre 5. Tantiemen « - o oooooooo

30|

63 M

55 31

120 158 101 305

334 454 442 945 657 397 87 377 857 359 1 330 957

M

1 °

r

8 716,82 2 394 623,54

oe ooooo)

2 403 340 121 249 268

“00 0.0 a0 oe "0.0 o S s oon S 0 Se D D S S 2 0-0 0... 0 G Ta 0. 0e e 0s Ls 00e o o o E E E Q s E

194,23 331,08

31 87

525 449 387

Gewinn- und Verlustrechnung für 1936.

RM : Erträge. 126 E D D oenag aus 1935. » » » «e » o » 5 Finnahmen von der Gasbetriebsgesellschaft I 263 878/12 l Á.-G. j G L T e 00 ges Ï / fi 50 443/46 } Erträge aus Beteiligungen « « 1441 201/87 | Außerordentliche Erträge - « « «o o « is é 759 564/14 j g : ; d 394 6

2 514 637/19} 2 173 573/43 28 319/40

: Aufwendungen. êhne und Gehälter. . . ., vziale Abgaben 5 bschreibungen auf Anlagen . insen, : esibsteuern ° le übrigen Aufwendungen . êvinn: Vortrag aus 1935 Gewinn 1936 .,

ür | RM

8 716

cin 5 116 407! Vortrag aus 1935/36 . . Erträge nach Abzug d. Auf-

wendungen für Roh-, Hilfs- und Betriebsstosfe Ertrag aus Beteiligung . Außerordentliche Erträge . }

L 513 459 796 666 203 030

29 529

1 533 559

345 610

2 (E2BSRS (S5

Ta 431 837 5 683 744 306 636

45 827

96 80 88

87

433 150 10 16 031

449 387

Vorsitaud der Zuderfabvrik Großdüugeu A.-B. Marheineke. Graf Hardenberg. Rob. Meyer. K. Hostmann. E A derfavrit Aufsichtsrat der Zuckterja "Brok büngen A.-G. Ernst, stellv. Vorsißender. 4 Nah dem abschließenden Ergebnis | unserer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schristen der Gesellschaft sowie der vom Vorstand er- teilten Aufklärungen und Nachweise ent- sprechen die Buchführung, der Jahres- abschluß und der Geschäftsbericht den gehjeblichen Vorschristen. : / Großvüngen, den 26. Mai 1937. Lang und Stolz Wirtschaftsprüfungs geßellschaft. Lang, Wirtschastsprüjer. ' ppa. Frihß, Wirlschastsprüser.

s 787 1162

I 2 2

82 54 | 2403 34036 } ; 6 044 924/03 : Der Vorstand der Deutschen Gas8gesellschaft, Attiengesellshaft. Gi Landsberg. Müller.

; ach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Scl risten der Gesellschaft ivie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchfül / od ÿ ift - idt bft Aeseeliden Sorsabciften g : tachweis sprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäfts

Deutsche Revisions- und Treuhand- Attiengesellschaft. ; A ES ; N Hesse, Wirtschaftsprüfer. Den ert, Wirtschaftsprüfer.

ach der in der ordentlichen Generalversammlung am 29, Juni 1937 stattgefundenen Wahl besteht der Aufsichtsrat

fter Gesellschaft aus folgenden Herren: Staatssekretär i. e. R. Grauert, Berlin; Stadtkämmerer Uo feitos Dr. L tlats Get k rat Dr. Börnie, Berlin ; Ministerialdirektor a. D. Dr, Schalfejew, Dessau; Dr.-Jng. Birk, Berlin; Ministerialrat a. D. Dr. le, Dessau; Erster Kreissyndikus Dr. Franke, Berlin; Kreiskämmerer Heiß, Berlin; Bezirksbürgermeister Dr. Helfenstein, “i ibe Kreisausschußmitglied Henning, Löwenbruch; Präsidialdirektor Dr. Hoffmann, Berlin; Professor Dr. Hunke, Berlin; Genehmigt in der ordentlichen Hauptversammlung vom 29. Juni ; D U Berlin; Natsherr Kasper, Berlin ; Dr. Koeppel, Geschäftsinhaber der Berliner Handelsgesellschaft, Berlin; Syndi- Der Vorstanv. Nobert Gerling. Eduard Koepe- „Lr. Milch, Berlin; Kreisdeputierter Reubold, Zossen; Bürgermeister Saage, Zossen; Ratsherr Dr. Schallhorn, Berlin; Bürger-

1 000 900 3 150 233 3 679 307

3 379 868

6 044 924103

TTT 400 j 1215 378

289 705

- . . 2-09...

412 366

U, D s «l VCAOR 177 H Sa pflicht . . « 528 381,—

Kraftfahrzeugversitherung. j I. Zahlungen aus Versicherungsfällen einschl. Schaden- regulieruugstosten für eigene Rechnung: L Kraftfahrzeugkasfo 558 695,— 2, Kraftsahrzeugunfall . - - - 34 377,03 Line wia 3. Kraftsahrzeughastpflicht . » . 1 113 221,06 | IL. Reserven für s{webende Versicherungsfälle sür eigene Rechnung: i 1 Krostsahrzeuglasto ä 2 A 2. Krastfsahrzeugunsall . an 3. Krastfahrzeughastpflicht 1 533 559,

631 5568|—| 4 462 166/27

Q. O 4.0/0: G

179 0582

ck09. 0O

C p O I

71,03 . 315 554,61 | 572 025

- . .. . .

175 533/76

‘ister Schulz, Berlin; Generaldirektor Dr. Stauß, Berlin. Am 31, Dezember 1936 waren Reichsmark 354 140,— Genußrechte unserer aufgewerteten Schuldverschreibungen

Umlauf, : Der Vorstand der Deutschen Gasgesellschaft, Aktiengesellschaft. Landsberg. Me 4 ROIO A