1937 / 162 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger, Sat, 17 Jul 1937 18:00:00 GMT) scan diff

, Reichs8- und Staatsanzeie-- Nr. 162 vom 17. Juli 1937. S. 4 S B Kurs der Veichsbank | Î i | , Wechseln, SMIAT "48 AulabTi en R von Es evi Stoävolatt 136,83, : Warschau 100,81, Zürich 122,55, | Kraftwerke A.-G. 91,25, Si S / R ch i; i n 5 B i B E 5 c S Zahlung oder Sche> New York 530,76. —,—, Alpine Montan 50,95 Felten u. Guillecmte L E Deutschen Sanzeiger und reußif en taatsanzeiger 577: M

British-Jndien: 100 Nupien = 7,54 Pf D Pra 3. Juli : s ; 7H s = 754 S g, 16. Juli. . N. B. 6 e Ï Niederländis<h-Jndien (nieder cinbisde Gulden WNS 11,542, Zürich 660,00, O dio 717,50) A Ee pri O at Seruvor! 189,00, Prager Eisen ——, Rug imer Mitelturs für telegraphise Auszahlung Wmter: | 11128 Len irt on Su 14,10, New Yorf 28.77, „Paris | Lepton Josefa 86,50 Stcoreenidl 10840 A Berlin, Sonnabend, den 17. Juli 1937 , 1D N , ien 53 , , A 1 1 eyrermü 108,00. A E r E E P) , Ï u l —————— R

dam -9 züglich ! 3 3 3olnisd Rotterdam zuzüglich !/z °/, Agio, Belirad G40, Dane 30 B CeaIOe Noten 548,00, Amsterdam, 16. Zuli. (D.-N. B.) 79% Deuts W < , . q O

Palästina (Palästina-Pfunde): Berli i i j i (Pala - : rliner Mittelkurs für Budapest, 16. Juli anleihe 1949 (D j N | ; , 16. Juli. (D. N. B. i 5 ; (Dawes) 23,00, 5F 9/9 D Rei j : Süde E Hag London zuzüglich 1/4 °/, Agio, | —,—, Berlin 136,20, Zürich 7778, Belgrad 7 gg, Pengö.] Wien | Goung) —,—, 6 °/% Bayer. Sicais “Obl. 19d Ml straße 1, klagt gegen i ü i afrifanisd e A und Südwest-Afrika (füd- London, 17. Zuli. (D. N. B.) New York 497,12 Paris Semen 1935 —,—, 6% Preuß. Obl. 1952 T, 20 C SE N z C h: EÉlttromedaiter E Conrad Schütt, Berlin-Charlottenburg, 1 [25514] ais Augs Zug: E Antr 2 a 18 UEE C ia S Ee 29,523, Ftalien 94,45, Berlin 7% Sai E Su Die Be ea Obl. 11A le Dru>kaufträge müssen -auf- einseitig bes<hriebenem Papier Vischof, früher in Leiv jevt ibe: Berectigter Ach S e Mo- Sa tpatiane h v ) é 2 aufsfurs: a züg ih u 2) „TOZ, Spanien 86,00 nom., Lissabon 110,16, K e Dp.=- N. - r. 1953 —,—, 70 E >rei : dt á rd ; Ä d dakti ll fan1 Auf 09 J ¿2 Fa ) on E e I , Fraufkfsurt a, ü 7/_ 0/ ; i Ee aug 2 L: ,16, Kopen- | Sparkassen- i » T9) ¿lig dru>reif eingefandt werden. nderungen redaktioneller iten Aufenthalts, mit dem Antrage | nate t »[/ / M L d L , h Aust a (ie A E abzüglih /z 9/4 Disagio, ns Be Juhni 616,00, Warschau 26,28, | Pfdbr. E ie D d U Le 740/06 Pr. Zentr. i E Wortkürzungen werden vom Verlag niht vorgenommen. auf Scheidung der Ehe aus Alleinver- Line >tins, aügér Pu Gai Pg Sieg a Reicht Nr, 142 our telegraphisthe Auszahi fun e): Berliner Mittelkurs für Paris, 16. Zuli (D N B.) S 412,00. damshe Bank 154,75, Deutsche Ne Ebe E 1953 —— M fungen auf die Ausführung früherer Dru>aufträge sind daher {hulden des Beklagten. Die Klägerin | Köln, den 15. Fuli 1937. gefundenen Van Du Mia Disagio, ahlung London abzüglich 20/16 % land ——, "London 128,00, New Nort 25 06 Beldièn 46e C Ga beo DIl e T G f. Bögbau! 0A ‘genstandslos; maßgebend ist allein die eingereihte Dru>vorlage Dechantiana di A weatttelia V0 Ko a edt dort angekündigte Generalversamm; Ç , 4 L: b S: A , , : j a Obl. L , Ds [e - 5 ( / E : 7 G . 10 ( 5 1 or 1e D E . na F E ede 2 Neuseeland (neuseeländishe Pfunde): Berliner Mittelkurs 573,50, Holland 10008 Oslo 649,00 weiz 593,50, Kopenhagen | Caoutsch, Obl. o O Dise, Ke lispud. bl 31 Wonatern, deren Schriftgrößo unter. „Petit“ liegt, können nicht verwendet 1, Zivilkammer des Landgerichts zu | [26016] Gerling-Konzern. Notars Dr Ee ais e für telegraphische Auszahlung London abzüglich 195/; 9%, 90,70, Rumänien P e B O 666.75, Prag | 6835/g, 79/9 Cont. Gummiw. A. G Obl L Del. 6, (M erden. Der Verlag muß jede Haftung bei Dru>Xxaufträgen ablehnen, Leipzig auf den 8. Oktober 1937, Lebensversicherungs-Aktien- Bockenheimer Anlage 50 vom 29 Bell O —,—, Warschau ——. —, Delgrad —,— Argentinien iren Goldnt. 1934 —,—, ‘69/9 Harp. Bergb.- Oh ' Mheren Dru>vorlagen nit völlig dru>reif eingereiht werden. E R a e Wi Me We Qui aas O o 1937 auf den 29, September 1937 Ï : ; ; n : C 2,75. i ° C , M - raftlose - [5 G 5 f any Wutse verstehen fich für telegraphische Auszablung | verei] * Beutitiat “O: Klo (enfonotgotiermmgen, Fei. | Stablwets Obl, t. Dp: 1981 ——, 9h Rei thei tas ee A | {it Sgtlaslenen Keiganiwale Ms Wee o feguage eim | Ea Mrs: „— verbindlich. —,—, Amerifa 25,873, England 128 o Saale e E en E R R R Rhein-Elbe A 0 pa 9 e entli <e mex, Hos, zu 13 an h September A e R 10g lassen. o Ds E pons Ea) [25048] » 50 E (D, hein.-Westf. E.-Obl. 5 ‘lh Ja immer 2, Ü 14 auf o Ar Ee i E: e ; 90 zur VDerhcherung L, 959, | Kath. Vereins S 9 9 stf. E.-Obl. 5 jähr. Noten 4, 9 s || Die Geschäftsstelle bei dem Landgericht | ausgestellt auf das Leben des Herrn Dr. Nas dem i E:

1426,00, Jtalien —,— î ; : I) , Schweiz 592,50, Spanien —,—, Kopen- | Siemens-Halske Obl. 1935 ——, 69, Slemenz aa A 10. September 1937, Zimmer 233, an | S 8fe 9, 937, Zim- Leipzig. Theodor Kappes, 2D ist abhanden | Direktor Karl Förster, Rechtsanwalt er

Ankaufspreise der Veichsbank für auslä hagen —,—, Oslo ——, Sto>holm —,— Belgrad —,—, | wi e A G Silber» und Scheide A Se u —,—, Warschau —,—. E gra E ae S bl. o 66,75, 79/0 Verein. Stahlwerke Obl. 0 Zustellungen zu 15 auf 4. September 1 f E me T N ; 7: i R 2 sterdam, 16. Juli. (D. N. B.) [Amtlih.} Berli è /o Derein. Stahlwerke Obl. Lit. @ 1951 —,—, J. 6 2 mer B 365, mit der Aufforderung, sich gelo 1. Falls ein echtigter sih | Dr. Hugo Weber, Kaufmann Franz für Posten im G : h 73,04, London 9,014, New York 181%, 4, Paris 699 95 Brüssel Her. v. Aktien —,—, 79/4 Rhein.-Westf. Elektr. Obl. 19, M: Oeffentliche Zustellun dur einen bei diesem Gerichte zuge- | [25969] Ladung. innerhalb zweier Monate nicht meldet, | Bardua, Privatier Georg Waizmann, e im Gegen-| für Posten im Gegen- 30,56, Schweiz 41,624, Ftalien —,—, Madrid —.—, Oslo 45 30 But Eschweiler Bergw. Obl. 1952 26,75, Kreuger u. Tol M cildhign is Parth eh, | lassenen Rechtsanwalt als Prozeßbevoll-| Das uneheliche Kind Joachim Hans- | lt der Hinterlegungsschein außer Kraft. | Der neue Aufsichtsrat besteht aus: wert bis NM 300,—| wert über RM 300,— E Qs Sto>holm 46,473, Prag 634,00. S, Zert E Halske Obl. 1930 —,—, Y E! Magbabain Scicavitvte 14 MOeN Pn i 1067 A Uhlig in ‘Leipzig, vertreten durh E, d U De A ohn, Landesprâses Jo- A ._. 1 Belga « « « 0,4011100 Belgas 41 Heit.] [Amtlich] Berlin As 2ordS 0084 New Bt l holl. A S N zen dur Rechtsanwalt Mendrzyfk, f “Danbatvidi i dl, A iter oumaDtcie of ea [26017] E R a “Landgerichtöpräsident i ver anada . . 1 Dollar . . . 2, 5 R i “5 C „035, New York 181%/1 6, - z n-Shmargendorf, gegen Fngentieuv M at , Dre E, La 5 R A R : ° Dinemark - l Lane, © 288) od Dollar „240 Paris 686, Brüssel 30,584, Schweiz 41,52 Dtalien ——, Madri Tee hon auswärtigen Warenmärty b Parthy 21, V M N ire: [25964] Oeffentliche Zustellung, Ses Iaar aa0e8 E E orps v NfdWos ia häuser e S nzig ulden . . . 0,45] 100 Gulden . "_— | 634,00 H E „924, Prag radford, 16, Juli. (D. N. B.) 50er Ka ¡hjaun Malinowski, Berlin, Gräfe-| Es klagt die Ehefrau des Heizers | Paul Friedrich -Sch mann |} Folgende vön“ der Deutschnationalen |* Zum alleinigen Vors j England . 1 ‘m: 4 utrden 46,— (Se R . per lb, 64 er Dur itt - M z mmzüge , $4 vertreten dur Rechtsauwalt as E R A n Ie rih eumann, zuleßt in Lebensvers. Aft.-Ges. bzw. von der Ae f eee Vorstand bestellt Gta : 2 % 1 Gi, Mone : 08 (100 G? Meonon : Gr | Zonbon 21.726, Mel Yoct Wb! Brisel 18,574” Matland 2807 Bürbnittekrenzzudtlemzüge oi been 2 A, beln Dahtem, gegen Shen| duane Worgareth n R B | Bene Me M S ne, geleiten V j Lebendveri, Att-Ges, | "Dée Vorfiand. A, amma Finnlan 1 Markka . . . 0,05 | 100 Markk 5 | Madrid 2 Bil 8, Druljel (3,075, Vcailand 22,974, anchester, 16. Juli. (D. N. B.) Der M inowski geb. Leonhardt 262. R. | Bremen, vertreten durch R.-A. Pohl, | kannten Auf thalts, ‘auf U t aus | (ge tellten Versicherungsscheine sind in O ô Frankreich . 1 Franc 0'08 [100 Fr a. | 8200, Stan rlin 175,60, Wien: Noten 83,00, Auszahlung | anbetraht des Preisrü> a Derkz, r Mart Wo 3. Renate Lauxsen geb. | By E j Ae a2 enthalts, auf Unterhalt aus | Verlust geraten und werden kraftlos, falls | K ; . 0, ancs A 00, Zstanbul 350,00. lung retSrüdganges für Nohbaumwolle A E ! Bremen, gegen ihren Ehemann, z. Zt. 1708 B. G.-B. und b : i : , olland - ; 7 7 1 Gulden - : - 1,30| 100 Gulden A 19 agent des Preforüczanges Für Nobbaimwole unit e; Ámager, Kaftrup bet Kopen: | unbetanten" Aufenthalts, wege ‘Ehe | 10, Juli 1925 geborenen Kläger 977.90 | bel uns ‘ergaben wi | P per 31: Deßember 1936

; . 130,—: Kopenhagen, 16. Juli, - : | i e ; Cf 7 : : Stalien . , ln. 011100 Gre / Juli, - (D. N. B.) London 22,40, New | am Gewebemartt blieben die Umsäge begrenzt. Garne F" vertreten dur< Rechtsanwalt | scheidung gemäß $ 1568 B. G.-B. mit | Reichsmark als Unterhalt für die Zeit Nr. ausgestellt ani = : l RM |Y

S W :DSTE

; i: “York 452,50, i Vorri R : 10 115,65, Oslo 112,70, R E u. j | Saur el T Poung Der Fhe unter Schuldigerklärung | 10. Juli 1937 bis Laa er Gol | C Vacsbau Lad Helsingfors 9,97, Prag 15,90, Wien 86,55, dies ndon, 16. Zuli. (D. N. B.) Am letzten Tage der F! Friv, geb. Goerke, T Til- | des Beklagten. Die Klägerin ladet den | des 16. Hébensjahres u Händen des 12301/934886 O. (d 7:26 at Reichsbank- E 48— 157 M L 16. Juli. (D. N. B.) London 19,40, Berlin Ballen zum Angebot, von denen nerbalb der L egelangia S CrblbeiOE Berlin des Rechtsstreits vor das Landgeri e uh Únterhalt zu entrich- | Lo, 254968 B. Claus 1, 10. 35| giro- u. Postsche>konto 71588 Schweden . . . 1 Krone 0,60 1/100 46,— | Anisterd aris 15,25, Brüssel 66,25, Schweiz. Pläße 90,00, | Absay fanden. Jn "geringeren Sort L endorf, gegen Arbeiter Friedri | Bremen, Gerichtshaus, Zimmer Nr. 67 tonde Verillagrebrente von, L N 276408 H, Veder H E 07 Sigens Werwayere Schweiz 1 Franken « . . 0,55 | 100 N 62,00 | oj gg au 215,75, Kopenhagen 86,85, Oslo 97,65, Washin C (O Ee Cle G eAeA e vurden vielfah (M 923. R. 131, 37 —, 5. Jrma , Getrichtshaus, Zimmer Nr. 67, | = jährli< (20 RM, und zwar die | Hamburg 36, am 17. Juli 1937, Anleihen und verzinsliche ; e . . «0, ,00, Helsingfors 8,62, R 199, *æahington e mite zurückgezogen. Die Auswahl war verh s RRA N auf den 4. September 1937, vorm. | Rücsstände sofort, die künftig fällig wer- n é S i Spanien . 1 Peseta 100 Franken 99,90 | VEHNINA ,62, Rom 20,90, Prag 13,85, Wien 74,25, | mäßig gut. Bei re B s ch B; citigel geb. Cohn, Berlin, Ranke-| 81 R: 9 i i sofort, die künftig fällig wer Deutscher Ring Lebens- chapanweisungen des e e S eseten . « —— | Warschau 74,50. 199, 129, ) / regem Besuch gestaltete si<h die Nah Wi L: Ls E 814 Uhr, -mit der Aufforderung, durch j 4 : y t Tschecho]lowakei 1 $schechen; A O Tin 08 ; O10, 16. Zuli, (D. N. B) London 1 A haft, nah wie vor war der heimische A der Bau 2 7, vertreten dur< Rechtsanwalt | einen bei - diesem Gericht zugelassenen “t Saa Fg i oden Aut Versicherungs- Aktiengesellschaft. Reichs und der Länder . (D. N. B.) London 19,90, Berlin 162,25, | Feine und mittlere Australmerino-Spinuer fleeces lagen Mt Berlin - Shöneberg, gegen | Rechtsanwalt vertreten zu ershemen. | zu cewähren. “Verhandlungstermin: | E | sonstige verzin&-

Krone . 0,07 Kronen 750 Paris 15,75, New York 402,50, À 9 ( \ R 1A R z . ; (D, / ,50, Amsterdam 222,00, Züri 9 andert eri “i : 16 Rothk 97 ee t , . , Zürich 92,75, , gute und geringe Australmerinos-Handelsfleece Leon E R geb. Zwed>s öffentlicher Zustellung befannt- 30. - September 1937 vorm. liche Wert-

Ver. Staaten Helsingf ; : Helsingfors 8,90, Antw g S è i E von A : : r erpen 68,25, Stockholm 102, ¿ | Australmerino-( j L S L M merika . 1 Dollar . . . 238] L Dollar . « «. 2,40 ga 89,25, Nom 21,50, Prag 14,20, Wien 16,16 Warkn ten E p N niriate, lie llee e a y 09 Lichtenberg, Tasdorfer Str. 65 gee, den 15. Zuli 1937 R ie B u dem Amts- ien- Loben L E land-Croßbreds blieben unverändert. Fei nd grobe Wen dur<h Rechtsanwalt Dr. Man-| D; iaftéitelle des Landgericht gei ‘eipzig, Deethovensir, A. O : drjengangige Wagengestellung für Kohle, Koks und Brik ? Ti Neuseeland-Slipeshautwollen E L N mittlere 1 F Berlin, gegen Arbeiter Alwin En S A A Geschäftsstelle 30 des Amtsgerichts / 4 - Dividenden- Ruhrrevier: Am 16. Zuli 1937: Gestellt 26 812 Va E im gie Ne 16, Juli. (D. N. B.) Silber Barren prompt | grobe Puntas, beste, mittlere und Geringe Austral-S » rer niß 235, R, 242, 87 —, 7. Alice S L 2h A gesells<hasten. e s gen. 16, Silber fein prompt 21,50, Silber auf Lieferung Barren | Unverändert bis zu 5% niedriger. Dasselbe gilt für fen geb, Star>, Berlin, Gipéstr. 19 b, | [25965] Oeffentliche Zustellung. [25962] S Nd i e Y [26086] ere Kurzfällige Forderungen

Ea 19%/16, Silber auf Lieferung fein 21,50, Gold 140/ ittlere Merinowas i techts ó Die ; a L 90, Gold 140/1. mittlere Merinowaschwollen sowie feine, mittlere und gro M, dur< Rechtsanwalt Plöger, | Es klagen auf Ehescheidung: 1. Helene | Oeffentliche Zustellung und Ladung. x G ¿ Cleve E O na Det Vereinigung für deutsche Wertpapiere bredwashwollen. Beste und geringe Capes-Suome bit i in, gegen Kapellmeister Waltèr | Stahlshmidt, Franksurt a. M,, Prozeß- In is A Dietrich pt Aus dem Aufsichtsrat unserer Gesell- e Mo de s am 17, Zuli auf 7 S e (n T6 derliner Meldung des „D. N. B.“ F : l . unverändert. Die Preisveränderungen verstehen sich geg p 271. R, 270. 34 i 2 Kauf- | bevollmächtigter: Rechtsanwalt Tiffert, | Stetten, Gutsbesizer in Aystetten, Klä- schaft sind ausgeschieden die Herren: unzweifelhaster Bonität ] . Juli auf 79,75 6) für 100 kg. Y van furt a. M., 16. Zuli, (D. N. B.) Reichs-Altbesißz- den Shlußverkäufen der dritten Auktionsserie. n Carl Binder, Berlin, «Fäger]tr. 6, segen Bergingenieux Walter Stahl: | ger, vertreten von Rechtsanwalt Dr. Direktor Büchting, Kleinwanzleben; Dr. und Liquidität gegen Kre- E ass Aschaffenburger Buntpapier 87,00, Buderus Eisen Ergänzungen zum Bericht vom 16. Juli 1937: E dux< Rechtsanwalt Dr. Zale, | schmidt, A in Frankfurt a. M, | Wiedemann in Augsburg, gegen Reus, | D. Vögkes, Berlin; Dr. Rodetttt Hu D E Beriaés E N 96200 SAAI Heidelberg 159,75, Deutsche Gold u. Silber | in, gegen Witwe Zerta Gurewitsch | qus $ 1568 B. G.-B.; 2. Aenne Kamps, | Heinz, Volontär, unbekannten Aufent- | Kleinwanzleben; neu hingugewählt wur- | _ 79 t A ée: von auSwärtigen Devisen- und Feli , Deutsche Linoleum 167,25, Eßlinger Maschinen 119,00 ¡ Kreuz- A Tochter Tamara Gurewitsch | geb. Busch, Frankfurt a. M,, Prozeß- | halts, Beklagten, wegen Anfechtung den die Herren: Rechtsanwalt Dr. Paul “Dobditinsti Wertpapiermärkten. 5 q ei t Quit. 143,25, Ph. Holzmann 150,00, Gebr. Junghans | Ursprunge- | Angebot Merino- zuht- | Merinos | 0. 221. 37 —, 9, Kaufmann Bruno | bevollmächtigier: Rechtsanwalt Dr. | ladet der Kläger. den Beklagten zur Beyer, Berlin; Direktor Hugo Raßÿ- torstige Schuld- S N O E. —,—, Mainkraftwerke 96,00, Rütgerswerke land in Ballen waschs wasch- im jet, Schöneberg, Maaßenstraße 4, | Toepper;, gegen Vertreter Otto Kampf, | mündlichen Verhaudlung vor das Land- | mann, Berlin. ror : E V 108 735,72 | 108 735/72 Devisen. "161 oigt u. Häffner —,—, Westeregeln 123,50, Zellstoff Wald- wollen | wollen | Shweiß | ¿Men dur< Rechtsanwalt Siamm, |- früher in Frankfurt a. M., aus Ê 1565 | geri<ht Augsburg auf Dienstag, den | Der Nussichtsrat unserer Gesellschaft L ati RRO d Mei Danzig, 16. Juli. (D. N. B.) Auszahlung Lond M E ; i in, gegen Margarete Meisel geb. | B. G.-B: Die Kläger laden die Beklag- | 14, September 1937, vormittags | seßt si nunmehr wie folgt zusammen: | Von der Gesamtsumme sind 26,23 G., 26,33 B., Auszahlung Berlin (verkehrsfre) 221 67 G, B Hamburg, 16. Zuli. (D. N. B.) [Schlußkurse.] Dresdner | Neusüdwales . 304 | 154—19 el 278. O. 21. 86 —, 10. Klemp- | ten zur: mündlichen Verhandlung des | 9 Uhr, Sihungssaal Nr. 55, I. Sto, | Dr. Oscar Rabbethge,- Kleinwanzleben, | gede>t durch 212,51 B., Auszahlung Warschau (verkehrsfrei) 99,80 G 100 20 B. Rg Vereinsbank 129,00, Lübe>-Büchen 92,25, Hamburg- Queensland . 675 24—34 —_ L201 Meister Gustav Plehn, Berlin, | Rechtsstreits vor das Landgericht in | mit der Aufforderung, einen beim Pro- Vorsitzender; Direktor Hugo Raßmann, börsengängige Auszahlungen: Amsterdam 291,04G., 292,16 B., Zürich 121,06G., [merika Paketf. 191/4, Hamburg-Südamerika 46,00, Nordd. Lloyd | Victoria « . „| 1640 | 20—32}| 18—26 | 14 2 ensörstraße 3, vertreten dur< Rechts- | Frankfurt. am Main zu 1: vor die | zeßgeriht zugelassenen Rechtsanwalt zu | Berlin, stellv. Vors.; Rechtsanwalt Dr. | Werkpapiere 54 294,20 121,54 B, New York 5,2820 G.,, 5,3030 B., Paris 20,40 G. 20,50, Alsen Zement 187,00, Dynamit Nobel 89,75, Guano | Südaustralien 187 | 214—26 R js alt Weitel von Mudersbach, Berlin, | [L Zivilkammer auf 22. September | bestellen. Er wird beantragen: 1. Der | Paul Beyer, Berlin. : sonstige Sicher- 20,50 B. Brüssel 88,92 G., 89,28 B,, Stockholm 13523 G. 122,00, Harburger Gummi 187,00, Holsten - Brauerei 110,00, | Westaustral. 152 | 24130 16—21 n Emmi Klamt geb. Lehmann —| 1937, 9 Uhr, zu 2: vor die VIl. Z?- | Beklagte Heinz Reuß wird verurteilt, | Der Vorstand der Deutschen heiten . . „54 441,52 135,77 B., Kopenhagen 117,12 G., 117,58 B Oslo 131,79 G, Neu Guinea —,—, Otavi 31,50. " | Neuseeland *) | 3 476 E Ds 0. 33. 37 —, 11. Kaufmann Adolf | vilkammer auf 7. Oktober 1937, | wegen folgender Forderungen des Kredit- und Handelsgesellschaft | Einrichtung E 13231 B“ Mailand 27,86 G, 27,05 B. s j 5 Wien, 16. Juli, (D. N. B.) Amtlich. [Jn Scillingen.] Capes ...…. 362 25—27 12 —131 lMimann, Berlin, Ludwigkirhplabß 9, | 9 Uhr (27 R 62/37), mit der Aufforde- | Gutsbesigers Dietrich von Stetten gegen Aktiengesellschaft, Berlin. Posten, die der Re<hnungs- Wien, 16. Juli. (D. N. B.) [Ermittelte Durchschnitts k 5 9/9 Konversionsanleihe 1934/59 101,75, 3 9%, Staatseisenb Ges. Falkland . .. 271 E, è—134 ,Mreien dur< Rechtsanwält Dr. von { rung, sih dur einen bei diesem Gericht | Maria Bastaen: 885,80 RM nebst 4 % Vogel. abgrenzung dienen . « im Privatclearing, Briefl. Auszahl.] Amsterdam O g ui B e Prior. I-X 67,00, Donau-Save-Adria Obl. 64,40, Türkenlose E E i L O En 4 j Linde, Berlin, gegen Kaufmänn | zugelassenen Rechtsanwalt als Prozeß- | Zinsen aus 310,80 RM seit 1, Fuli | or Schuldner aus geleisteten 214,97, Brüssel 90,00, Bubenes 0] Amsterdam 294,52, Berlin | 44 0 Jnvest.-Anleihe 1937 90,00, Oesterr. Kreditanstalt-Wiener | Fatagonien. .} 2160| | 1a Tepper 270. 0. 147, 37 —-| bevollmähtigten vertreten zu asser. | 1996, aus Lo B Se August 1936, | ®* Baumwoll-Spi wi Bürgschaften 2000 hagen 118,50, London 26,55, Madrid -—,-=, Mailand eo e Bankverein —,—, Ungar. Creditbank —,—, Staatseisenbahnges Sundries . 109 _— L Muth Leske geb, Philippsthal, Ber-| Fraukfurt am Main, 15. Juli 1937. | qus 225 RM seit 1. September 1936 Baumwoll-Spinnerei Zwickau rvar furs), New York 534,91, Oslo 133 37 ‘Paris E Br (e 29,45, Dynamit Nobel —,—, Scheidemandel A.-G. Inge]. M ael at —_ l Stargarder Straße 29, vertrêten| " Geschäftsstelle des Landgerichts. und aus 125 RM seit 1. Oktober 1936, G R ied - dee An ; __903 193. [20 ,58, Prag 18,824, * A. E. G. Union —,—, Brown - Boveri - Werke —,—, Oesterr. Ve-kauft « « «} 10 407 ÿ Rechtsanwalt Dr. Schwierat, ferner wegen weiterer 351,69 RM die DE e A D dn ¡4 | Gläubiger: L ; uft... .} 8324 *) Slipes 1ff/n, gegen Eheleute Karl Paul ünd | [25966] Oeffentliche Zustellung. Zwangsvollstre>kung in die von den den ¡Se1pzIger r aure i jederzeit fällige [da geb. Schro> 244. 0.219. 37—, | Frau Emma Louise Mosch geb. Speer | Eheleuten Josef und Maria Bastgen | Nr. JOS O U E) 1937 veröffent- Gelder . « 34 250,08 Direftor Dr. Paul Wagner, Lichter- | in Oederan, Ehrenzug Nr. 35, Prozeß- | bei der Fa. Klunk und Gerber in Augs- N Or fi iso feste Gelder . 42 662,85 Margaretenstraße 26, vertreten | bevollmächtigter: der Rechtsanwalt | burg in der Zeit vom 923. bis 25. Juli ns O "s I Aktienkapital Stück auf den Junhaber lautende Gesepliche Rüdlage

ÿ Rechtéanwalt Dr. Oppen," Berlin, | Renysh in Oederan, klagt gegen den | 1936 eingelagerten und dur an die : , , _— N T D*e « E : Mg L ¿ 2 “s . / Y ridtetes Aktien zu je RM 100,— Nr. 1 Rückstellungen und Delkre-

eo o . Offentlicher nzeiger. Ls Elisabeth Wagner geb. Braun Nade richter Johannes Mosch, früher Fa. Klunk und Gerber bis 6180 (d RM 200 000,— 89. 0. 17. 87 —, 14. Garagenbesißer | in Oederan, jeßt unbekannten Aufent- | Schreiben vom 95. Zuli 1936 an den is 61 N M rig | dererüdlage b Serlin, Charlottenburg, Kant- haltes, auf Grund von S 1567 B. G.-B. Volontär Heinz Reuß in München E s Börion ie infolge Posten, Bis Se Rechnungs- 1. Untersuhungs- und Straffacb he 126/127, vertreten dur<h Rechts- mit dem Antrage aus Ehescheidung. Die | übereigneten Gegenstände wie Möbel, Hapitalberabseyurig) e By ume | abrenzung S A Swanääpersitigerungen; aen, 8. Kommanditgesellshaften auf Aktien, alt A P e Ner, A b B e cen Vellagten gu münd- Kleider, D A ves ivil» Spinnerei Zwickau in Reingewinn: : 3, Aufgebote, 9. Deutsche Kolonialgesellschaften, e e S ss MWen ;Bextaudung Des Rechtsstretts | 2. Dex Pellagie 9a ie Kojlen des Quwickau A Gewinnvortrag aus dem & Lefentlide Zustellungen 10. Glellalien m & de 1 Ff Stlens Bed geb, Simon, | vor die 3 Bivilfamier des nogeridts | RaGtSre t L Notierung "ev. phne | t „Fandel und Jur Rot an, dae | gewinn 10988" 20 083/01 | 43 704/08 C A E Ses 12. Unfall un Dan i anwalt Mühlener, Charlotten- | 1937, voxmittags 9 Uhr, mit der | Sicherheitsleistung, für vorläufig voll- itteldeutshen Börse zu Leipzig 3Uge- | L iraschaitsvepTitungen 7, T Po, SETNPANUES, 13. D C On Der TLM ende 7, gegen Dr. Paul Zeh-——- 291: 0. f Auffordèrung, sich durch einen bei diesem | stre>bar erklärt oan worden. li 1937 VUeg Ma L Ge + SaErten ( , A 7 auf Ebesceidu S Mie 2 Z 2 s a , im Juli 1937. E gesellschaften, 14. Verschiedene Bekanntmaungep. O L ins ui ee Gerte uge Ne Mae als „En, Le Iul E ioslelle rege Qui D p ——>Z Lei oe E ( , N | Prozeßbevollmähtigten vertreten zu | Der Urkundsveamte H i i | | ‘eqnforberung, aus unl, Beonne- lassen, s ; des Landgerichts. [22036] Gewinn- und Verlustre<nung der B g der E e bau 0006 M Freiberg, den 13. Juli 1927. - ile | (25970 Papier- u. Tapetenfabrik VBammen- per 31. Dezember 1936. er irtschafté x g, zu 1 ahlun ‘3 L E S d Geschäftsste [25970] © Í 7 : i 3, Ausgebote. m. b. a Minen e le 100 R A an be: Must 1991, Seht der Eheleute Johann Jür- | die Aufforderung, spütestens im [Ins jorperang. arf aut On Ver bi dem Lardgerichte Tbera. j Der Kaufmann Paul Bensdorf n are E R aon nuit RM 2 *-Q5 Rei I N 7 L e : ; Í K en einri c : , Ñ N 90 („LO è i ‘ztto]ten Dl ev- A O D N 4. 16 i ( „11 DE, i älter 39 25 259 Bekanntma. [Dae nten bes Anbreae Bona: sectigien eite gm u bie Be, esoiene emann, gelie | nahen, Ymiegeridt Soulgas, Faun m de, Arégidtuna der, d | Es tagen! 1, Mere: Walter Zimon Gewärg, früher n Pirmasens, | 132 “nungs 4" Uhe, ju den | Wichreilungen a, Debitoren. | 04 26 A cUnchen hat am | Bauer ‘in K ; : 1 elden und die ie unbekannten Erben we dei iermit n i ! qung in die Auszahlung der del Es klagen: 1. M Walter Wrase, | Us Wechselverbindlichkeit mit dem P E S 0 4 Nota ie Nekar- | Steuern 8 912/90 9. Juli 1937 folgendes Aufgebot er- | schei Femmenhof: Drei Anteil- | Urkunden vorzulegen, widrigenfalls | aufgeford i Stéftens bid uit (201! dinterlegungsstelle des Amtsgerithts | x1 Pai taurer Walter Pra, | trage auf fostenpflihtige Verurteilung Geschäftsräumen des otar lich dlungsunkost 3 578/95 lassen: Nachbezeichnete Urkunden, deren Meme der Bayer. Handelsbank A.-G. in | deren Kraftloserklärung erfolgen wird age ert, si spätestens bis zum | 126135] Aufgebot. Tao iu 18 H L VeG T E, Bahnweg 2, Prozeßbevoll- | (2s Beklagte - Zahlung von -300 | gemünd, stattfindenden ordentlichen | Handlungsun osten. « + 978/99 rus Na L i S % -| 30, tember 1937 bei d ter-| Der Landivirt Wilhelm Voelk‘-.. Tempelhof zu 13. U. L. 250. 24 tigter: Rechtsanwalt Dr. Behnke des Deliagien zur ung ( f l in. Reingewinn: Verlust alaubbafe dent ist”: berden | A ünchen, die zur Teilnahme an der Amtsgericht ünchen i ep : ei dem unter : ilhelm Voelktrlonten Bet .| mächtigter: Rechtsanwalt . Behnke, | Reichsmark nebt 2 Zinsen über dem Generalversammlung e | ]

; ist, usshüttung der Pfandbriefteilungs- Geschäfts A . zeichneten Gericht zur Sache 55. V1. | Wiersbinnen, vertreten dur) s M träge in Höhe von ie | Stralsund, gegen Frau Gertrud Wrase, | Z,; E L 1008 Tagesordnung: Gewinnvortrag aus dem E Aut Aras des E auf-| masse berechtigen, und E, Lit. R e 227/35 zu melden und ihr Erbrecht durch | Rechtsanwalt Dommnich in Aw E r B ertei - aar zulegt in Sellin a. Rg. (11 3 R 174/27), Reiäbanidieront ab s Mars co, a 1 Bericht des Vorstandes und Auf-| Vorjahr. - 1577301 |43 794108 Georg Scharrer Austrärler h bann Nr. 4960 im Verhältnis von 5000 An- [25960] Erbenaufgebot. Urkunden nachzuweisen, widrigenfalls sie das Aufgebot zur Ausschließun( M19 +1? Berau E. N Wohnun 2’ | 2. Frau Dora Schmidt geb. Splitt- streits Werdide Beklagte vor das Antts- sichtsrates. : Gewinn 1936 3, 94/03 Ein 514 iger Li baid 40e ava! teilen, Lit. P_Nr. 18 994 und 18 995 im Am 31. Dezember 1934 is die ledige bei der Verteilung des Nachlasses nicht Eigentümers des * Grundstücks Y rihtun : T uf 3 hlu an gerber, - Schlatkow b. Klein Bünzow, geriht in Mannheim, Abt B.-G. XIY,| 2. Vorlage der Bilanz nebst Gowinn- T 16s 0004s der q nspfandbrief | Verhältnis von je 1000 Anteilen. 6. Au Auguste Johanna Elisa 2 | berü>sihtigt werden. binnen Blatt 332, das eine Größ z= 5 D, Fu auf Yayung, - | Prozeßbevollmächtigter: Justizrat Löô- | e SVpoi G d S Jo | 1nd Verlustre<hnung. : 4 ; S i Mün Len O A.-G. | Antrag der Maria Lengger O Hamburg gestorben N L Hamburg, den 9. Juli 1937 00,08,20 ha hat, beantragt. Als G 85 RM Garagenmiete, zu 15 für bina, d Cred. Lide s Melker | Uf Freitag, E e ALgue A! g: attitnns Os: Vorstandes Uhd Gewinnvortrag aus dem Vorj. | 14 711/07

0770. 2 GM Serie 11 B | wirtstohter in Offens / in l 18 Lobe bon Son Das A icht bur tümer steht im Gr . Als Milung von 5000 RM Auslagen für | Gyx{ Schmidt, ; vormittags r, vorgelädên 1m | * Aufsichtsrates Erträgnisse aus Zinsen und Pro-

Nr- 340 770, 2. Auf Antrag der Anna | 434 9 ochter in, Offenstetten: Zwei | nuar 1854 als Tochter von Johann as Amtsgeriht Hamburg, S eht im Grundbuch einge!Whäfte?ührung ohne Auftrag und Kurt Schmidt, zulest in Anklam Zimmer 26, 11, Sto>. Mannheim, Ausfsichtsrates. i: Zlionen 4 073128 Eismann, Privatiere, Nürnberg, Obe Ba % (fr. 8 %)ige Goldpfandbriefe der | Diedrih Heims (gest. 11, Dezember H S E De Fischereiaufseher Friedrich LW:rha[tsfosten. Sämtliche Beklagten (I[I 3 R. 181/37) auf Ehescheidung. Die | Wn 13. Zuli 1937, Der Urkundsbeamte | 4: Weiterverpamnn des Gesellshafl8- | Erträgnisse aus Wertpapieren, irkheime \ U y E c i : L | : : â ie Beklagten 3 ünd- Hi Den r A N triobes in ® ' i papieren, Pirkheimer Straße 6: Fünf i Gie E, A en- und Wechselbank | 1883) und seiner Ehefrau Auguste Frie- er Eigentümer wird aufge unbekannten Aufenthalts. Die Kläger laden die Beklagten zur münd- | dex Geschäftsstelle des Amtsgerichts betriebes in- Bammental. gn1)} E ioné ; ; qurode 15 Buchst. K Nr. 83 855 derike, geb T M spätestens in dem auf Freitag, nbekannten Auson alls. E | lichen Verhandl 32 Rechtsstreits | 53 ] | 9 Pt '| 5 Aenderung der 88 17 (Ausfsichtsxats- Beteiligungen, Wechseln und tionspfandbriefe der Bayer. Hypotheken- Golde a zu 1000 geborene Laudahn (gest. 27. April | [25961] Aufgebot 24. S 0er laden die Beklagten zur münd- ichen - Verhandlung des Re<ts]tretls | B-G. 14. . Aenderung der Fÿ 17 (Au GêratL- | Devisen 25 247/94 und Wechselbank: be I oldmark und Reihe 17 Buchst. K 1899) geboren. Sie wird beerb ] 4154 e, . September 1937, 11 Uh. V “i oita | vor das Landgericht in Greifswald, vergütungen) und 28 _(Abschrei- ) O DSLTÍL E Le O und Med eltgnt Me i Wise, C | Me 896 quo ‘Q “oe Lot irre Wolter: | Vena fe Vtliuten eere, Bee [N a" afectumicn teen R, Vert, Wester: | uge” de Y Ju fine aud S | - bingen) V8 Gesolchaftovertrages. | Fonsige Cet Ee rtetage (10000 Goldmark, Reihe $/4/4 %ige Liquidations-Goldpfand- | 1. väterlicherseits: ohann iedri ich- j S ' R en Ausgevols fe um 10 2wa. 11, vor die 2, Zivilkammer auf den - 6. Wahl eines Bilanzprufers. 2 25 320 und 33 116 u je 500 G. 13 Auf griesgertifitate der. gleichen Vane zu Heims (gest, 6. t 1858) und Lederer Bad fa! Mantraas, Fen [ane E Mee, Ir Sn A M O uar A O 16. 9. 1937, 10 Uhr, zu 2. vor die 4 7; Verschiedenes, 58 069/44 Antrag des Markus Vilsmaier, Land: | und Relhe 11 Bub lhr go 00 | 7 Mkr: 13007 Wogse (liger) (gest. | boren aim 25, Juni 1808 in Saulcau | Arys, sWlieküng erfolgen wir V2 quf 14. September 1937, Zim. | 7D hr, mit der A An N LVER A de E ittide | Nad pflihtgemäßer Prüfung auf wirt in Roggersbach, vertreten d < | 4124/54 dgi I O E ; zwei | l. Marz . Von dieser Seite wer- | als Sohn dos Konrad A : x G E A0 5 t 2412 zu 3 auf 23. September G r, mit derx Aufforderung, |l sammlung sind nux diejen °° | Grund der Bücher und Schriften der Friy Kai fta; ur | 47$/5/4 %ige Liquid.-Goldpfandbrief- | den die Abkömmlin s es Jo- onrad Arnold, Zimmer- Amtsgericht. 37, Zi : _ | dur einen bei diesem Gericht zugelasse- näre berechtigt, die ihre Aktien oder die | (gesellschaft sowie d Vort ; Neudtting: Zwei Goldpfandbriese, dée D raburg unte Bodenkreditanstali eilen Geora Heims, e E Arnold, D Kaps ver Won A Verantwortlih füx Schrt{tleitl! Fer Le Sirndr 338, Tes cu nen Rechtsanwalt als Prozeßbevo nid iber E Gnienden Pinterlogungs: teilten Auftlärum A O orf L E ayer. Landwirtschaftsbank e. G A ; x Südd. Bodenkredit- | zember 1814, gesuht. 2. mütterlicher- | Saulgau, für tot zu erklä Anzeigenteil und für den Verl!" eptember 1937, Zimmer A 334, | tigten vertreten zu lassen. eine JPRLLNEEE * | \prehen Buchführung, Jahresabschluß b. H, in j . G. m. |A.-G.) Serie X Lit, B Nr. 24421 zu | seits: Hartwig Friedri \ auigau, jür. lot zu erklären. Vex bee L 6 auf 30. im: | Greifswald, den 10. 7. 1937. [25971] Gerling-Konzern vor der Generalversammlung bei | ¡nd Geschäftsberiht den geseßlichen Reih e va Buchstäh ft e Do a A E L EEr e 206 i Juli 1847) s eclatie Sevoiten, Mh spätestens in bera A Breda Len N S A êr 211 Ä ep Stabe LÔIT, Die Geschäftsstelle des Landgerichts, Leben Pr ee Bg Sem e Gel Sa e, De r N. V drsristen. < geseßlih 2% (fr. 8% nelid : ; oldpfandbriefzertifi-} geboren i s R J k : mmerx 9 A esellschaft, hen Va Disc - : | München, im April 1937. Buchst. ne D BB4 a Lud K 5 s late der Bayer. Vereinsbank München, 1850). ‘dea de, Ge wertds Me 9 Uhr, vor de r 1938, vormiítags| Dru> der Preußischen Druder a, Zinfutee B 368 T Uu [25968] Kvastsotertllrung zweier Hinter: | schast Fil. Heidelberg hinterlegt haben. e Wirtschaftsprüfer. verzinslich, 4. Auf Antrag des Ober 5% %ig zu je 10 GM Nr. 41316 und | Abkömmlinge von Maria Margaret Ne Do Mt Mes eichneten Gericht | und Verlags - Aktiengesellschaft, 2M. September 1937, Zimmer A 334, | Die Frau Ernestine Pauline Martha legungsscheine. Wegen der Aktienhinterlegung bei | Donauländische Kreditgesellschaft bürgermeisters der Stort S M 41 317, E dieser Urkunden | Laudahn, geboren am 17 Sorienibte An Lusge otstermine zu ilhelmstraße 32. 10 auf 21 September 1937, | Bischof ges<h. Frenzel geb. Stier in Die Hinterlegungsscheine vom | einem Notar wird auf $ 19 Abs. 5 der A.-G., München. (Bezirksfürsorgeverband): - Zwei 4% 9 werden aufgefordert, spätestens in dem | 1811, Louise Laudahn, geboren am A Las E ep 1 immer A 212, zu 11 auf 18. Sep: | Leipzig-N. 22, Eisenacher Straße 101, | 12, August 1933 zu den Versicherungen ugen verwiesen, Kauffmann. (fr. 6 %)ige Goldhypothekeapsandbeiefe ag tag, den 29. Januar | 3. Mäxz 1814, und Johann Jürgen Austunft über Leben T Ee Fünf Beilagen mber 1937, Zimmer A 320, zu 12 Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt | Nr, L 126463 und L 126 464, aus- ammental (Baden), 24. 6. 1937. - vorm. 10 Uhr, im Zim-! Heinrich Laudahn, geboren am 21. Zuli | schollenen zu Rik Veriidden, HICON s E L f 13, September 1937, Zim-| Dr. A, Winkler in Leipzig, Brüder- | gestellt auf das Leben des Herrn Dr, | Der Vorstand. Karl Müller. ' , ne Zentralhandelsregister-Belt0

Luxemburg 1 Franc . 0,10 1100

Segen : Iron 0/58 100 E x Pes j 1 Schilling . . 0,47 100 Schillinge . Polen 1 Zloty . . . . 0,4511100 Zloty. .

. en o . ° o ° ° ° . ° .

11 188,50

251—281