1937 / 162 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger, Sat, 17 Jul 1937 18:00:00 GMT) scan diff

Aktien gesells Eleftrizit

aft für deutshhe swiris<haft.

Vilanz zum 31. Dezember 1936. e

Erste Beilage zuin Neih3«- und Siaatsauzeiger Nr. 162 vom 17. Juli 1937. S. 4

Gewinu- und Verlustre<hnuug zum 31. Dezember 1936.

Aufwendungen.

[25752]. Aktiva.

Nicht eingezahltes Aktien-

tapital . Darlehen an Aftionäre . Bankguthaben Kasse Abgrenzungsposten

Passiva. Aktienkapital . . Gejeßl. Reservefonds Freie Reserve Gewinn . . «

S. &-: S

r 1936.

750 000 241 240 47 096 97

122

1 038 556

1 000 000

686

33 6562

4 213

1 038 556/6 Gewinn- und Verlustre<hnung

zum 31. Dezembe

Aufwendungen. Gehälter. Le A Besißsteuern . « Unkosten Gewinn .

: Erträge. Zinsen Außerordentliche Erträge

Verlin, im Juni 1937 S Aktiengesellschaft für deutjche , Ane,

L dl 3 131,/55 1 070/91 4 213/44

9 765/90

9 683/30 82/60

9 765/90

65 45 50 60

Verlustvortrag 1. 1. 1936 . Löhne und Gehälter Soziale Abgaben; geseßlihe . . 11 811,32 sonstige . . 3 241,65 Abschreibungen auf Anlagen Se L Le Es Besibsteuern Sonstige Steuern . . .. Vebrige Aufwendungen .

138 213/ 147 389)

97

43. /40 14 71 84

40"

15 052 57.239

‘486331 Erträge. Einnahmen nach Abzug der

Aufwendungen für Roh-,

Hilss- und Betriebsstoffe Miete und Pacht . . Außerordentliche Erträge . Verlustvortrag - * + -

1.1.-1936 -, 138 213,96 Verlust 1936 -. - 4 172,77

47 10 11

* 329-594 1 051 13 299

- 142-386 * 486'331 Bad Rothenfelde, im April 1937, Der Vorstand. Hunee. Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pslichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschast sowie dex vom Vorstand erteilten Aus- klärungen und Nachweise entsprechen die Búüuchführung, deé Jáhresabschluß * und det Geschäftsbericht den geseßlichen Vor- R S N a S Et + Vad Rothenfelde, 28. April 1937,

72

40 Grundstü>e

Jch lade die Aktionäre der „„Vechefa“‘ A. G., Gotha, zw der am 5. August 1937, 16 Uh in den Räumen des Notars Dr. jux. E. Zeyß,, Gotha, Liebe- trautstr. 24, stattfindenden General: versammlung hiermit ein.

[16599] Tagesorduuug:

__1, Neuwahl des Aufsichtsrats, 2, Be- [<hlußfassung über die Errichtung einer Ges. bürgerl. Rechts und Uebertrg. des Vermögens und der Schulden der A.-G. auf dieje Gesells. n. d. Ges. v. 5. 7. 1934 (R.-Ges.-Bl. I S. 569), 3, Sayungs- änderungen.

Gemäß $ 254 H.-G.-B. lt. Beschluß v. 17. 4. 1937 des Aintsgerihts Gotha zux Eiùñberüfuüng der Generalvers. ermächtigt.

Friv Rades, Gotha. | mm T E f23718]. ‘Westf. Textil werk Hermann te Kniepe A.-G., Vorken i. W. Bilanz zum 31. Dezember 1936.

Aktiven. RM H . Anlageyermögen; 20 000|—

Fabrik- und Bürogebäude

144 735,56 Abschreibung 5 132,22 Maschinen . . 212 624,21

Zugang « «__1500,— | R 314 124,21 Abschreibung 26 918,68 | Betriebsinventar u. Werk- E E Geschäftsinventar . « « «

139 603/34

[25979] Kälker Brauerei Aktiengesellschast vorm. Jos. Vardenheuer, Köln-Kalk. Wir beehren uns, die Herren Aktio- nâre unserer Gesell]shaft in Gemäßheit der $F 16 und 17 unseres Statuts zu der am Dienstag, den 10. August 1937, nachmittags 5 Uhr, im Sizungssaal des Herrn Justizrat Dr. Sauer, Köln, Spichernstr. 22, stattfin- denden außerordentlichen Genecal- versammlung freundlichst einzuladen. Tagesorduung: 1. Neuwahl des Ausfsichtsrates. 2. Verschiedenes. Die Anmeldung dec Aktien erfolgt auf Grund des $ 18 des Staiuts bei dem Vorstand in Köln-Kalk, bei der Dresdner Bank in Köln, Frankfurt a. M. und Dresden, bei der Vank für Brauindustrie in Verlin und Dresden, bei dem Bankhaus Gebr. Arnhold i i th Baß > S ei dem nkhaus Va erz, Frankfurt a. M. Köln-Kalk, den 15. Juli 1937. Der Vorstaud. Bernhard Bardenheuer.

25983] ank des Berliner Kassen-Vereins. Bekanntmachung gemäß der Verord- nung vom 20, April 1982 (R.-G.-Bl, 32, Teil I, S. 181). Den Gegenstand des Unternehmens bilden das JFnkáässo- und Abrehnungs-

hend unter die Passiv s eingestellt worden. Iva als Reservesg Das Grundkapital beträ RM 4055 040,—, eingeteilt ¿unn vollgezahlte auf den Namen [ Stammaktien zu je RM 1500 RM 4 050 000,— und 252 volle, auf den Namen lautende Vorzuagts zu je RM 20,— M 5040 t Stammaktie gewährt drei Stimmen © Vorzugsaktie 35 Stimmen. Die 9 zugsaltionäre erhalten aus de d lihen Reingewinn eine Dividende | 6, ene 9100 Stimmen der Stam aftien tehen 8820 der V 8 aégeniber, Vorzugäal Der Aufsichtsrat besteht zur 2»; folgenden Herren: Carl’ ad sivender, i. Fa, Delbrü> Schickler & Haus Rummel, stellv. Vorsibender Y standsmitglied der Deutschen Bank Disconto-Gesellschaft; Otto Kuhn, j 4 Otto Markiewiez; Dr.-Jng. ',' Richard Lenz, i. . Richard Len Co.; Walter Lübke, Reichsbankdireh Robert von Mendelssohn, i. Fa 9j delssohn & Co.; Rudolf Meß, j Rudolf Met; Dr. Adolf Meyer j E. J. Meyer; Prof. Dr. Dr. E Meyer, Vorstandsmitglied der Dresd Bank; Karl Papenberg, i. Fa g Papenberg, Bankkommanditgesellshy Hugo Raßmann, Geschäftsführey Firma Hardy & Co. G, m. b. H. Pe Röttger, Kursmaklexr; Dr. "4 Schaeffer, Vorstandsmitglied der Reid Kredit-Gesellschaft Aktiengesellschaft; 5

m Deutschen Reich

)] e 1

7. Aktien- gesells<hasten.

6 hi Ritie

Rechnungsabs<hluß am 31. Dezember 1936.

au-Gesell

62

Verlin, 6on

| Zweite Beilage Sanzeîiger und Preußischen Staatsanzeiger

nabend, den 17. Juli

1937

[25550].

Bilanz zum 31.

März 1937.

p aft NUnterweser

ngesells<haft.

Bermö gen.

Anlagew ndstücke cwaltung$- ebäude -. - ihichreibung häude Anlagen -

schinen « - Zugang -

4hschreibung

Fleltrische Anlagen 2 24

1 500,—

d 190 682,— . 204 016,99

394 698,99 4bschreibung 29 935,99

72 222,

RM 155 049

erte:

31 000,— 29 500

364 763 70 302, 1920,—

o

“ibi

72

f Anlagevermögen:

Aktiva.

Grundstü Gebäude: Geschäftshäuser

141 387,40

65 580,— 75 807,40 Abschreibungen 1 516,15 Fabrikgebäude 808 668,40 Zugang » . 11041,99' S19 710,39 Abschreibung. 16 394,21 Ans<hlußgleis . 6816,52 Abschreibungen 681,65 | Maschinen und maschinelle Anlagen . 312 863,94 Zugang « - 130 786,12 143 650,08 Abgang « . 10743,31 132 906,75 Abschreibung, 63 158,86 Werkzeuge, Betciebs- und Geschäftsinventar 8,— Zugang « - 416 304,51

Abgang «.

RM 626 132

H

803 316

6 134

369 747

Ertrag.

Gewinnvortrag aus 1935/36 Erlös nah Abzug der Auf- wendungen für Roh-, __ Hilfs- u. Betriebsstosse Erträge aus Beteiligungen Außerordentliche Erträge .

zu Aaceun

Düwel.

Buchführung, schriften.

Treuhand-Vereini Aftiengesellsha

Dr. A. Meier.

D

14 098/25

5 277 466/33 50|— 239 561/52

5 531 176110

Aachen, den 25. Mai 1937. Deutsche Elektrizitäts-Werke

Garbe, Lahmeyer & Co, Aktien gesells<af#t.

Bethge.

Nach dem abschließenden Ergebnis un- serer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schristen der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auffklä- rungen und Nachweise entsprechen die der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vor-

Köln am RHein, im Juni 1937,

gung #t.

Dietes, Wirtschaftsprüfer.

Nach dem Beschluß der ordentlichen Generalversammlung vom 12. Fuli 1937

[25511].

Württembergishe Nebenbahnen Aktiengesells<haft zu Stuttgart.

Vermögensabs<luß vom 31. Dezember 1936.

En

RM |NÑ

Vermögenswerte.

L, Anlagevermögen:

1, Bahnanlagen: a) Bahnbetrieb8grundstücke einschließli<h der Gleisanlagen, der Stre>enausrüstung und der Betricbsgebäude: Stand 1,1, 1936 3 543 664,57 Zugang E R 21,65 b) Gébäude, die aus\{ließli< Verwaltungs- weden oder Werfivohnungszivc>en dienen vetriebsmittel (Fahrzeuge): Stand 1. 1.1936 346 729,24

3 543 686,22

5 841,—

C)

«4 200,—

17,—

Zugang Abgang a) Geräte und Werfftattmaichinen 2. Geschäftseinri<tung ITL. Zuschüsse von Staaten und Semeinden; a) Stcohgäubahna. „. . . b) Härtsfeldbahn c) Reutlingen-Gönningen ,

4 183,—

9 O S

350 912,24 37 259,32 | 3 937 698

1

, s * . . 329 T67T,— 1633152 509 801,—

O

* S D E S

Umlaufsvermögen: L. Stoffvorräte: S) Dea toe. v e 6 0 b) Betriebs- und Werfkstoffe , » . Wertpapiere

ZLMD .82 462 63 32 801,19 65 263,82 390,—

en 6 566,14

. Kassenbestand, Postsche>guthab

. Bankguthaben

. Forderungen auf Grund von Lieferungen

Leistungen

6. Sonstige Forderungen

Posten, die der Rehnung3abgrenzung, dienen

Bürgschaftswertpapiere von Unteruehmern

Gewinn- und Verlustrechnung:

a) Verlustvortrag aus: 1931 , 1932 , 1933 . 1934

e) 1935

£) Verlust 1936 <

entfällt für das Geschäftsjahr 1936/37 auf unsere Aktien eine Dividende von 5 Prozent. Die Auszahlung auf die Aktien erfolgt ab 14. Juli 1937 gegen Einreihung der Gewinnanteilscheine Nr. 31 unserer Aftien mit RM 10,— für jede Aktie zu nominal RM 200,— abzügli<h 10% Kapitalertragssteuer in Aachen bei der Dresdner Bank. Die nach den Saßungen ausgeschiedenen Aufsihtsratsmit glieder Herr Dr. jur. Carl Arthur Pastor, Aachen, Herr Wilhelm Vondenbusch, Aachen, wurden wieder- gewählt.

n

Bilanz am 31. Dezember 1936.

Nach dem -abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schristen der Ge- sellschaft sowie der vom Vorstand erteilten [25744] Aufklärungen und Nachweise entsprechen Roßwe die Buchführung, der Jahresabschluß und |. .?. der Geschäftsbericht den geseßlichen . Vore |- schriften. Berlin, den 15. Juni 1937.

Deutsche Revisions- und Treu- |

hand- Aktiengesellshaft. Hesse, Dentert, : | Wirtschastsprüfer. S

Aus dem Aufsichtsrat sind ausge- schieden Ministerialrat Legat, Ministerial- direktor a. D. Schalfejew und Bürger- méister Sigloch. Neu in den Aufsi<hts= rat wurde gewählt Direktor KarlsWolter, |- Berlin. Berlin, den 13, Juli 1937,

Der Vorstand. Kraemer: -

BEES G E A E E E E T E S E N M E Ro‘henfelder Saline, Aktiengejell- chaft, Vad Rothenfelde, T. W-. -

Bilanz zum 31. Dezember 1936, -

eschäft sowie die Pflege des Geld- und ffektengiroverkehcs füx Banken und Bantkiers.

Das Grundkapital betrug bisher RM 4 505 040,—, eingeteilt in 3900 voll- gezahlte Stammaktien zu je RM 1500,— 1= RM 4 500000, und in 252 voll-

gezahlte Vorzugsaktien zu je Reihsmark 20,— = RM 5040

außerordentliche

Joseph Schilling, Vorstandsmitglied Commerz- und Privat-Bank; Pa Julius von Schwabach, i. Fa, Bleichröder; Max Seng, Generaldiy tor der Deutschen Girozentrale Deutsche Kommunalbank; Dr, Pg Wallich, i. Fa. Dreyfus & ( Hans Welgien, Staatsfinanzrat q, Geleit abex der Berliner Handel Gejellshaft; Louis Wirth, i, Fa, ( brüder George.

Den Vorstand bilden zux Zeit |

Herren Richard Schaht und En Richter. _ Der Jahresabschluß für das Geschäft jahr 1936 ist im Deutschen Rei anzeiger und Preußischen Staatsanzeig vom 17, März 1937 veröffentlicht,

/ Kraftwagen. . . « « ««

Kurzlebige Wirtschafts- güter Zugang -

, Abschreibung . _449,— Geräte und Werkzeuge 6 060,— Abschreibung . 3 060,— Mnventar Z Modelle und Zeichnungen heteiligungen laufwerte: oh-, Hilfs- triebsstoffe - bn Arbeit befindliche Ge- genstände ertpapicre E heleistete Anzahlungen . Forderungen aus Waren- lieferungen „und Lei- stungen (assenbestand einschl. Gut- haben bei Notenbanken und Postsche>amt Andere Bankguthaben Verlustvortrag 199 761,22 Gewinn 1936 102 709,03

valflonto RM 10 000,—

416 312,51 F Abgang « « 13 497,24 —T03 905,27

Abschreibung, 402 899,27 Patente und Warenzeichen Beteiligung bei ánderen Gesellschaften Umlaufsvermögen: Roh-, Hilfs- und Betriebs- stoffe . . 1104 676,73 Halbfabrikate

und in-Ar-

beit befind-

liche Ma-

schinen . Fertige Ma-

schinen . Wertpapiere Forderungen auf Grund

von Warenlieferungen

und Leistungen 1733 314,24

pr

17

Rein old Specht; Wirtschaftsprüfer- 98

,

. , 4364,85

2 922,20 3 669,35

——————

7 600,—

148 17451

3 000 1 47 506/50 1

100/

iner-Maschinenfabritk A-G. T3655 - Roßwein (Sa.)z ; I

Vilanz per 81. Dezember-1936, | schreibung , 4 364,85

* Attiva._ [5 | Beteiliguñgén" 5 Gruudstücke ' 3 Umlaufsvermögen: G | Roh-, Hilfs- und Betriebs-

Maschinen u. Apparate i Halbsectige Wo 128 533,89 A i p Veiaung?- i | zeugnisse. . 26 161,65 Fabrikeinrihtungen . :| Fertige Erzeug- Sonderkonto für kurzlebige o « « « 112 607,23 'Wirtschaft2güter . .. J“ _— | Wertpapiere « - 103,48 ‘Paténte e] “1 | Forderungen a, Juvénfkurwéèrte “. . “. « “, ] 174094/52| Grund - von Außénstände . . . ", }- 282 198/63 | Warenliefe- ‘Kässenbestand’ einschl. Gut- Ugen und haben bei Notenbanken u. E Leistungen . Pöostsche>kquithaben * Sonstige Forde- Bankguthaben gegen Kurs- rungen «5» sichekungstratten . 53 217/20 | Wechsel « « Posten dér Rethnuhgsab-" J * Schec>s

132 650

P-M

n 97 965,39 26 724,57 13 059,89 24 709,12 14 909,62 54 181,28

RM

31 800 - 60.000 . 28 000

Die Generalver- sammlung vom 25. Mai 1937 Q gema futoss Abs. 2 Ziffer 3 H.-G.-B. be-

und Be- 86 383

-.

hlossen, RM 450 000,— Stammaktien, ie in den leßten se<hs Monaten vor der Generalversammlung zum Durch- shnittskucs von rund 77/2 % an der Börse angeschafft worden sind, einzu- ziehèn. Dex durch die Einziehung er- zielte Buchgewinn von RM 100 581,80 Verlin, den 23. Juni 1937, ist den geseylihen Vorschriften entspre- Der Vorstaud.

Christoph Walter Aktiengesellschast in Mühlhausen i.

[25521]. Vilanz per 31. Dezember 1936.

377 089 510 181 337

231 549/87 4 364 930/66

A U 1 884 438,42

l Verpflichtungen.

Aktienkapital. . . Gegenwert der 8 RM 2 472 720,— Geseßliche Rüclage . . « Erneuerungsrüd>lagen .

. Rückstellungen . . Verbindlichkeiten: 1. Verbindlichkeiten gegenüber Konzerngesellschaften 261 707,90 2. Sonstige Verbindlichkeiten . . 93 905,16

. Posten, die der Rehnungsabgrenzung dienen . « « «- « - .

2 176 459 12 792

3 275 000

__187 344,06 [23480]Vermögen. 2 Nicht eingezahltes Aktien- fapital Grundbesiß, Bestand 2. 1. 1936:

S. Schweez . « 6 488,— Abgang 1936 . 6 487,— S. Kobrow . 240 500,— Abgang 1936 240 500,—

Jniventar

66 108) E uschüsse von Staaten und Gemeinden

280 665 339 631 12 361

am s

5 673 535 138/?

95 924,92

56,10 180,— 358,60

* 2576/92 \ / ; : i

97 052 Sonstige Forderungen 88 278,53 Forderungen

an abhän-

[#5747]Vermögen. Aulagevermögen : Grundbesiß: Stand 1. 1.

355 613 101 658

Kasse, Reichs- bank, Postsche>

Ab- schreibung

Stand 31, 12, 19

Stand 1, 1, 1936

N 947.70 Aktiva. Zugang | Abgang T3568 507 968 507

26

1936... 467363,64 Abgang 1936 2937,64 Wohngebäude Betriebsgebäude und An- “lgen: Etand ]. 1. 1936 ; «1315 463,45 Zugang 36 3 260,38 1316 723,83 Abgang 36 28,— Kessel und Maschinen: Stand 1.1. 1936 . . . 100.963,59 Zugang1936 1 862,95. 102 826,54 Abgang 1936 765,— Jnventar: Stand 1. 1. 1936 . . . 56 264,89 Zugang1936 7066,41

63 331,30 N “50 639—

Abschreibung

1936 12 692,30

@- 0

Beteiligungen: Zugang 36

31 530

1316 695

1965 353

464 426|—

102 061

4s Rejervefonds E A

grenzung i O .__, . Passiva, Ge R «Grundkapital „g 20.04 -4---109.009 10 000 3277 54 187

Rückstellungen « « » «, Hypotheken Kundenanzah- lungen . . 10 380,— Warenkreditoren153 981,80 Bankverbindlich-

feiten . . . 141 181,14

305 542 Ba217 12 506

Eigene Akzepte . 60 000

Darlehnskonto Posten der Rechyun 0E S Gewinn 1935 7068,52 Betriebsgewinn

“I I

ungsab- 26 321/35

* 7786/98

S a ba 4 D GOTARRT Gewinn- und Verlustre<hnung.

97|B 50

94 20

6 075, | 522 417 202

anken . .. é

Posten der “Rechnungs-

=gbgrenzung ere 4 4 441

R ' 770 555 Passiven, Aktienkapital . . « «. « Reservefonds . « - e e Rückstellungen « « « « Wertberichtigungsposten Verbindlichkeiten : Anzahlungen von Kun- E S N 26,07 Verbindlichkeit.

auf Grund v.

Warenliefe-

rungen und

Leistungen. Sonstige Ver-

- bindlichkeiten 1 975,80 Getwvinn : -

Vortrag 1. 1,

1936 . . . 16 619,92

560 000 56 000 13 113 12 985

. 8 . e

68 720,58

57 734

L, Anlagevermögen: 1. Grunèstüdé . . _„-—-2.-2) Wohngebäude b) Fabrikgebäude 83, Maschinen ünd maschin. Anl. 4, Werkzeuge, Be- triebs- und Ge- \chäftsinventar . 5, Kraftwagen . . 6, Pferd u. Wagen T, Landwirtschafts- Vetrieb ¿ip e

91 700 23 050 119 200

304 646

3 1 T 1

82 005 26 T 96 927

9 695 15 200 13

80! o 268

|

543 602

107 997 483 806

Beteiligungen

Umlaufsvermögen:

1. Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe 2. Halbfertige Erzeugnisse « « « « 3, Fertige Erzeugnisse 4. Wertpapiere S 0/01 00100 DeiDartlèhen « + ele 60

6, Forderungen an Lieferungen und Leistungen

Verbindlichkeiten.

ftienkapital: 0 Aktien à

mit je 1 Stimme

00 Stimm-

rechtsaftien

à 100, —RM

mit je

9 Stimmen eservefonds, ges. Rüctlage tar-Rindfleish-Wohl-

fahrtsfonds

Fertunterstüßungsfonds

idstellungen

Mypothek Wnzahlungen auf im Bau

befindliche

Werbindlichkeit

renlieferung stungen verbindlichkeit

g nen Wechseln MiechnungSsabgrenzung8-

500,— RM 450 000,—

460 000 46 000

10 000,—

Gegenstände } 1 139 870

en aus Wa- en und Lei- 134 210 en aus ceige- 21 190

| Nütklage für. Bauvorhaben

gige Ge-

‘1° “fállschäften 40234,53 | f Anzahlungen

“an Liéfe- B ranten « 39 667,95 Wechsel... 37.715,71. Sche>8 .… .… . 11.122,24 Kassakonto 8 966,55 Postsche>gut-

haben . « Reichsbank=-

guthaben . 14 736,76 Posten, die der Re<hnungs- abgrenzung dienen . « Avale 49 463,71

34 822,10

„Passiva. - - Grundkapital . . Gesebliche Rücklage Rüdlagekonto 11 Wertberichtigungen

und Einrichtungen

4

1 901 4952

48 837

58 525

21 539

6 231 929

1 000 000 100 000 100 000 250 000

130 000

: Pypotheken, Be

stand am . 1. 1936,

30085 10085,— Abgang L 1936 10191 4798,—

19 894- 5 287,— Wertb€trichtigung 4713, Der Gesellschaft f. Treu-

handgeschäfte sind zur Sicherung ihrer Forde- rungen NM 19 8$94,— übereignet Forderungen .. ......« Forderungen an Mitglieder d. Aufsichtsrats u. d. Vor- standes sowie an abhän- gige Gesellschaften Zinsenvortrag, S. Kobrow Kassenbestand Bankguthaben Verlust d. 2. Li jahres .

Verbindlichkeiten,

quidation8-

741 838

12 010) 409

26

52

13 691/23 |

1 279/43

779 230/72

VIIL, Bürgschaften von Unternehmern RM 7500,—

; 4 364 930 Gewinn- und Verlustrehnung vom 31. Dezember 1936. E

RM

Aufwendun get, L, Betriebsausgaben:

Persönliche Ausgaben: : e 1, Besoldungen, Löhne und sonstige Bezlige (ausschließli<h der Löhne der Bahnunterhaltungs- und Werkstättenarbeiter) . «

2. Soziale Ausgaben:

a) Soziale Abgaben b) Sonstige Ausgaben Sächliche Ausgaben: a 2 3. Unterhaltung und Ergänzung der Ausstattung2gegenstände, Beschaffung der Betriebsstosse « n 4. Unterhaltung, Erneuerung und Ergänzung der baulichen An-

lagen einschl. der Löhne der Bahnunterhaltungsarbeiter 91 059,17

212 459

40 2446 728

‘für Wohlfahrtszwe>e

404 090MM

105 9171

Q: 0D.

Hiervon ab Aufwendung. zu Lasten d, Erneuerungs3- rüdlage 30 941,74

/Acpmomme R ——————— . Unterhaltung, Erneuerung und Ergänzung der Fahrzeuge und der maschinellen Anlagen einschl. der Löhne der Werkstätten-

arbeiter L E

60 117/43

00. @: 0: 90D. 0...# 9 S

60 574/69 62 891/05

S: S

S D E O-Q: S 0D 90:00 9.490

. 500/— L 686 597/05 Sonstige Ausgaben .

24 023/46

- Solf.*- «9: RM- N Löhne und Gehälter -. ‘. “, | - 302 235/70 |- 54 Soziale Abgaben . 20 789/84 Abschreibungen auf: Anlagen 8 825,— furzlebige

Wirtschafts-

Gewinn 1936 42 114,64 | 940 869!

i der Reichsbanl

. . e . o . .

16 543 Siedlungskredite Gläubiger

Rückstellungen f. nahträgl. * HBahlg. aus abgewid>elten

Stedl Rückstellungen für Sied-

Sonstige Rückstellungen . Beamten-, und Arbeiter- unterstüßzungsfonds | Verbindlichkeiten: L Hypotheken auf auswär- tigen Hausbesiß . .

Ren ¿N 542 933 30

valfonto RM 10 000,— |

Umlaufsvermögen : Vorräte 18 704,32 Wertpapiere . 540,60 Forderungen

auf Grund von Waren-

T S Forderungen . . .. 8, Kassenbestand einschl. Guthaben be Postsche>ämtern . . 9, Andere Bankguthaben

und bei

7TO0 555

Gewinn- und Verlustre<hnung für das Geshästsjahr 1936.

RM

65 000

0: 00250 _ IT. Steuern: a) Besißsteuern , Co » {i Aw A b) Sonstige Steuern

ITT. Zinsen e. S

1 968 507 Gewinn- und Verlustre<hununng für 1936. y

5 648 15

6 20976

16 090 66

31 415 350 223

14

Aufwendungen, D ti D

4Z Z00/;—

33 218

lieferungen und Lei- stungen . . Sonstige For- derungen . Kassenbestand und Post- sche>gut- haben . . 8217,08 Bankguthaben 76 961,06 Posten der Rechnungsab- grenzung Verlust: Verlustvortrag 1.1.1936 . Verlust 1936 .

6.751,60. 1701,35

138 213,95

4172,77

112 876

120

142 386

4 H

* guter“. -. *,* ‘7140,80 4 - - Außenständeu: - - - - 9- - Scripsan- E - sprüche. -. - 36 019,37] -

Zinsen

Steuern:

Besißsteuern. 7381,53

andere Steuern 6 055,05 Vebrige Aufwendungen. .

Gewinn 1935 7 068,52

Betrieb3gewinn

1936.

51 985 18 777

13 SEE 103 416

7786 518 428

718,46

Haben.

7 068/52

89 70 75 21 85 64

04

150 870 9 634 36 415 33 259 T0 773 42 114

343 069

Löhne und Gehälter Soziale Abgaben . . « Abschreibungen a. Anlagen Besibsteuern . . Sonstige Aufwendungen . Gewinn 1936

Erträge. Warenbruttogewinn . . Erträge aus Beteiligungen Zinsen ° Außerordentliche Erträge «

57 10

327 497 89

10 593/58 4 888/79

343 069/04 Nach dem abschließenden Ergebnis

Passiva. . Grundkapital ...

Geseßliche Reservesonds . Rückstellungen . ..

Wertberichtigungsposten

Verbindlichkeiten: -

1, Darlehn der Aktionäre

5: 0 0. T0 . E o D: D 0.0 . . 6 . .

3. Sonstige Verbindlichkeiten . . « «

4. Akzepte . i i

5, Verbindlichkeiten gegenüber Banken VI, Gewinn: Gewinnvortrag aus 1935

Gewinn 1936

Gewinn- und Verlustre<hnung per 31. Dezember 19

2. Verbindlichkeiten a. Lieferungen und Leistungen

o . . o. .

4 103 301 517 544

1 62 63 726

1774 74 36.

2 Soll.

_„Werlustvortrag aus 1935 ine und Gehälter 8iale Abgaben . « - reibungen . igsteuern . mstige Steuern. . . ltriebs- und Verwal-

tungsfkosten nen

trag nach Abzug der Auf-

wendungen

vilfs- und Betriebss\tosfe

RM : 199 761 : 707 515 57 368 42 166 .28 675; 4 466

N 22 91 70 99 84 30

235 467/84 321/92 1/275 74472

für Roh-, i 1 170 460/40

Anzahlungen von Kunden Verbindlichkeiten auf Grd. von Warenlieferungen und. Leistungen E Sonstige Verbindlichkeiten Eigenatzepte für: . Warenlieferungen 341 231,47 Golddiskont- bankkredit 210 000, Verbindlichkeiten gegen- - über -Banken : . Posten, die der Rechnun abgrenzung dienen Getvinnvortrag ‘aus 1935/36-. . 14 098,25

gÎ-

1 191 032 429 390

551 231

47 793 232/57 68 745/25

lungskosten Kobrow . Rechunungs3abgrehzung * * Aktienkapital . 100 000,— Eigenbesiß . 17 000,—

V 31, 12. 1935 62 472,21. Verlust des 2. Liquida-

tionsjahres 1 279,43

53 000,

20 527,79:

4 653

20 527

a

"19 218,36

Gewinn- und Verlustre<huung am 31. Dezember 1936.

779 230!

j 1}

A 7

IV. Zutwweifungen an die Erneuerungsrüdlagen V, Sonstige Aufwendungen. « - - - - -*- VI. Verlustvortrag:

a) aus 1931

b) aus 1932 c) aus 1933 d) aus 1934 e) aus 1935

=-

* 9M

. G:

177 68 539

.

Q7Z 43274

etricböeinnahmen:

Aus dem Versonen- und Geo

Aus dem Güterverkehr

. Sonstige Einnahmeu Á ab Einnahmen der Erneute .

251 193/26 N 326 768/79 2} 6953,33 |

15 848/37

593 S102

Gewinn 1935 Sondererlös , Erträge Sonstige

meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- flärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsberiht den geseßlichen Vor- christen. Münster, den 12. Mai 1937, Dr. Schumacher, Wirtschaftsprüfer. In der heute stattgefundenen ordent- lichen Hauptversammlung wurde be- hlossen, von dem Gewinn mit 42 114,64 Reichsmark zuzügl. des Gewinnvortrages aus 1935 mit 15 619,92 RM, Summa 57 734,56 RM, 20 000,— RM einem neu gebildeten Reservefonds zuzuführen, weitere 20 000, RM für Umstellungen und für Verbesserung der Fabrikations- anlage zu verwenden, und den Rest von

17 152/80 32 941/65

I, Aufwendungen. 1, Löhne und Gehälter . « 2, Soziale Abgaben .. «« 3, Abschreibungen a. Anlagen 4B s de 5, Besibsteuen «e 6, Auswendungen gemäß H.-G.-B. $ 261e T 7 7, Gewinn 1936

Reingewinn 1936/37 . . 216 690,40 Avale RM 49 463,71

verordentliche Erträge . 8 232/13

lust aus 1935 . 199 761,22 Gewinn aus

1936 . 102 709,03

2 E DORSRE . Kapitalerträge . i s . Außerordentliche Zurck Verlust: a) aus 1931 b) aus 1932 . - o) aus 1932 a) aus JAIK o) aus IAZZ

Î)

as el E 230 A Gehälter

Soziale Abgaben * - - Steuern

Sachunkosten Siedlungsinventar . «

9 690 377/29 196/50

4 741/14

321 612 25 469 107 997 78 816 83 05V 219 776 62 478 E 899 20! p

765 509 841/64

752/60

518 428/27 Nah dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Ge- sellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vor- schriften. Leipzig, im Juni 1937, Sächsische Mea und Treu-

and gesells<haft A.-G.

Muth, ppa. Dr. Schiffmann, Wirtschaftsprüfer.

51

® . . . . . d 0 @

Verbindlichkeiten. Grundkapital :

Ale oa C Rückstellungen . Wertberichtigungspost

Stand 1, 1.

1936 . . . 491 628,98

Zugang1936 44 547,13 Verbindlichkeiten : Hypotheï . . 85 000,— Darlehn . . 836 494,32 Verbindlich-

keiten auf

Grund von

Warenliefe-

rungen und

Erträge 97 965,39 26 724,57 13 059,89 24 709,12 14 909,62 54 181,28

(‘6 231 929/15 Gewinn- und Verlustre<nung. n

Aufwand. i RM A 15 006 93 Löhne und Gehälter 2 694 3726 x Soziale Abgaben . . 197 630/49 e L Einnahmen. i Di Abschreibungenauf Anlagen | 484 650 14 | Zinsen D

; Ertrag a. Grundbes. Schiwve6z Í U s Siedlungsgebühr f. S. Kobrow | 8 400.

i Wertberichtigunig d. Hypothe- R erneiein kenstandes, bèdîngt d. Rütek- Sonstige Steuern 4 zahlg. u. Umwandl, in Til- Handlungsunkosten u. son- gungshypothelen A

stige Auswendungen . . Verlust d, 2, Liguidationsfahres

Gewinnvortrag aus 1935/36

S 97 052/19 1 275 744|72 Vesermünde- Lehe, den 31, 12. 1936, 7 Aufsichtsrat. Ulrich, Vorsizer. er Vorstand. W-. Blanke. Merkel. Nah dem abschließenden Ergebnis ner pflihtgemäßen - Prüfung auf und der Bücher und Schristen der ellschast sowie dexr vom Vorstand Rzilten Ausklärungen und Nachweise Eiprechen die Buchführung, der Jahres- luß und der Geschästsberiht den lichen Vorschristen. ,

420 000 1 500/—

en;

0 #0. C 0.2/0; T 00M E

231 549/87 875 45474

Des AwtiichtSxat gehören folgende Herren an: Dr. jur. Erich Lübbert, | Gemeelinehter der Attiouge]ellschast für Verkehrswesen, Neu-Schwante, Kreis Ost- | orclen, Boxer, Rechtsanwalt Robert Haußmann, Stuttgart, stellvertretender

! Vouiden, Eiteubahudirettor Eduard Andreae, Berlin-Schlachtensee, Generaldirektor 4 day Duäger, Rittergut „Der Kohlhos“, Hohennauen, Eisenbahndirektor 1 279/28 ooxis Nouseld, Frantsurt (Main), Oberregierungsrat a. D. Dr. jur. Friedrich Schiller, 15 006/98 | Frantfurt (Main), Baurat Ernst Seiffert, Frankfurt (Main).

» bad Ars LBDASG

IT, Erträge. 1, Ueberschuß gemäß H.-G.-B. $ 261e 111 „, 2. Miet- und Pachterträ C io 40 3, Außerordentliche Erträge « « - - o.

860 328 11 262 27 610

899 201°

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Gru der Bücher und Schristen der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten * er Jahresabschluß und ?

| 771 120/33 130 959/72 106 021/88 192 971/55

722 660/70

17 7

Leistungen Sonstige Ver-

bindlich-

keiten

20 819,11

. . 321 246,36

1 263 559

2 221 236

Roßwein, den 26, Juni 1937, Der Vorstand. Direktor Menschner.

,56 RM auf neue Rechnung vorzu- tragen. Zum Wirtschaftsprüfer flir das Jahr 1937 wurde Herr Dr. Schumacher in Münster i. W. gewählt.

Vorken i. W., den 22. Zuni 1937, Der Vorstand. Hunger.

flärungen und Mee entsprechen die Buchführung, d eblichen Vorschriften.

Geschäftsbericht den ge Erfurt, den 15. Juni 1937.

eTreuverkehr Thüringe Filiale der Treuverkehr Deutsche Treuhan

Munde,

u“ d Aktiengesellschaft.

Wittig, Wirtschaftsprüfer.

Vesermünde-L,, ben 22. Mai 1937.

Lonvr, B

olte, Wirtschastsprüfer.

14 098,25

t

Reingewinn

1936/37 . . 216 690,40

230 788/65

Schwerin i, Meäll,, Norddeutsche Au

5 531 176/10

Schiemannun

deu I, Dez, 1936. stediungs=Geteils schaft Atktlengesels@haft i, Liqu.

Stuttgart, den 8, Juli 1937. A E Der Vorstand.