1937 / 162 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger, Sat, 17 Jul 1937 18:00:00 GMT) scan diff

3 S . 2 4 L . . Dritte Beilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 162 vom 17. Juli 1937. S. 2 Dritte Beilage itiin Reths: und Stäatdantéiger Ne. 162 voút 17, Juli 1937. S. s

[25759]. Leipziger Braunkohlenwerke A.-G.

in Kulfwig. Abschluß am 31. Dezember 1936.

RM

1 203 959 846 920 3133 114 785

Kleinbahn Niebüll-Dagebüll [25753]. Akt-Ges. Vilanz am 31. Dezember 1936.

RM

[25780]. : i Bad. Holzstoff- & Pappenfabritk, Dberis8rot b. Gernsbach i. Murgtal. Bilanz zum 31. Dezember 19368.

Aktiva. RM |N Anlagevermögen: Grundstücke am 31. 12.1935 31 353/50 Wasserkraftanlage am 31. 12. 1935 24 600,— Abschr. 1936 660,—

Gebäude: Geschäfts- und Wohn- gebäude am 31. 12, 1935 80 691,50 1 465,50-

[23962]. ; ; Die Genossenschaft ist aufgelöst. Die Gläubiger werden aufgefordert, ihre Ansprüche bei ihr anzumelden.

Die Liguidatoren der Baugenossenshafst „Straßenbahn“ X G. m. b, T E Liqu., Berlin, Schmidt, ergmann, Ott.

Gewinn- und Verlustre<hnung.

RM |H 767 872/37 48 890/15 125 369/87 24 456

Erfolg3re<hnung vom 1. 9: bis 2 . Februar 10

A. Aufwendungen, Löhne und Gehälter . Soziale Abgaben L « 5 Zinsen S E. D Besißsteuern . « «+ «. « Sonstige Aufwendungen Abschreibungen a. Anlage

4. Neuwahl dex Mitglieder des Auf- ihtérates.

5. { des Wirtschaftsprüfers. Diejenigen Aktionäre, die an der Generalversammlung teilnehmen wollen, aben ihre Aktien bis spätestens Dienstag, den 4. August 1937, nachmittags 4 Uhr, gemäß den Be- E des Statuts bei der Kasse er Geselischaft, bei der Bank des Berliner Kassen-Vereins (nux füx Mitglieder des Giroeffektendepots) oder |. bei der August Thyssen-Bauk A. G,., Verlin W 8, Behrenstraße 8, zu hin- berlegen,.

Berlin 8W 19, den 16: Juli 1937.

Vereinigte Berliner Moörtelwerke. Spie ß.

[26006] Jnfolge Ausscheidens und Neuwahl von Aussichtsratsmitgliedern seßt sich unser Auffsicht8rat nunmehr wie folgt zusammen: 1. Herr Dr. Ludger Möllers, Essen, Vorsizender, 2. Herr Rechtsan- walt Dr. Karl Ewers, Münster, 3. Herr Fabrikant Franz Metzger, Velbert. Ahlen, den 15. Juli 1937. Rollmaun «& Tovar, Aktien- gesellschaft. Tovar. Dr. Arn st.

11. Genossenschaften.

[26026] Vekanutmachung. Die ordentliche Generalversammlung vom 7. April 1935 hat die Herab- setzung dex Haftsumme von RM 50,— auf RM 20,— beschlossen. Gläubiger werden entsprechend der geseßlichen Be- stimmung hiermit aufgefordert, sich bei dexr unterzeihneten Genossenschaft zu melden. Deutsche Vau- und Wirtschafts- gemeinschaft e. G. m. b. H., Köln, Riehler Straße 31 ä.

Der Vorstand. Kahl. Küsgen.

Aufwendungen, Löhne und Gehälter Soziale Abgaben . Abschreibungen J « « Zinsen Besißsteuern der Gesell-

schast E Alle übrigen Aufwendun- gen und Steuern . « Reingewinn 1936/37

0) ionäre unserer Gesellschaft ; onäâre unserer ermit auf Montag, den den ft 1937, vormittags 8,30 "s das Verbandshaus des Ver- 5 der Baugeschäfte von Gro -Ber- s Köthener Str. 38, „Grüner Ï zur neunundvierzigsten or- ichen Generalversammlung eiu- wi Tagesordnung: orlage des Geschäftsberichtes und der Bilanz nebst Gewinn- und Ver- sustrehnung [Ux das Geschästsjahr 19386. iz venehmigung der Bilanz nebst Ge- E und Verlustrehnung für das

wichaftsjahr 1936. Geld s Vorstandes und des

Vermögen.

Nicht eingezahltes Aktien- T e a s 4 Anlagevermögen « » « «

Umlaufsvermögen: Stoffvorräte . . « « « Von der Gesellschaft ge- gebene Baudarlehen. Forderungen auf Grund von Lieferungen und Leistungen . . « . Kassenbestand . . « « Andere Bankguthaben . Erneuerungsfondsanlage Spezialrescrvefondsan- E S Reservefondsanlage . . Posten, die der Rech-

Nah dem abschließenden Ergebnis A Ann S meiner pflihigemäßen Prüfung auf Grund n der Bücher und Schriften der Gesellschaft 7 sowie der vom Vorstand erteilten Aus- Schulden. klärungen und Nachweise entsprechen die | Grundkapital, unverändert Buchsührung, der Jahresabschluß und | Geseblicher Reservefonds . der Geschäftsbericht den geseßlihen Vor- | Erneuerungsfonds . „, schriften. Spezialreservefonds . .. H. F. Focke, Wirtschaftsprüfer. Verbindlichkeiten a. Grund A | Von Lieferungen und Selve-Kronbiegel-Dornheim Leistungen [25761]. A.-G., Sömmerda. Sonstige Verbindlichkeiten Vilanz per 31. Dezember 1936. | Posten, die der Re<hnungs- abgrenzung dienen Attiva. RM

Gewinnvortrag Anlagevermögen: aus 1935. , , 1 527,13 Grundstü .. 6 Gewinn 1936. . 5 877,63 Geschäfts- und Wohngeb. . Fabrikgebäude . « « Mashinen 6 eo. Betriebs- und Geschäftsinv. Beteiligungen. . . «« « Umlaufsvermögen: Roh-, Hilss- u. Betriebs- E Es Halbsertige Erzeugnisse . Fertige Erzeuguisse und Handelswaren . « » « Wertpapiere . . - « . « Forderungen auf Grund v. Warenlieferungen u, Lei- NGeR ues 6 Von Anzahlungen . « Sonstige Forderungen « Wechsel ° Kassenbestand, Guthaben bei Notenbanken u. Post- sche>guthaben Andere Bankguthaben . . Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen « Bürgschaften 5000,—

Ñ

Vermögen. Anlagevermögen Neuanlageabrechnung « «

91

47 22

1 547 543 10 169 1 500

147 913

638 995 72 495

1 825 993

Beteiligungen. 71 Umlaufssvermögen - « Posten der Rechnungsab-

grenzung

. n

E ———————_————————

14, Verschiedene Bekanntmachungen.

[24937]

Generalversammlung des Verein junger Kaufleute von Berlin in der Geschäftsstelle am Mittwoch, dem 4. August 1937, um 20,30 Uhr. Rechnungslegung, Entlastung, Wahl, Saßungsänderung, Verschiedenes.

24

2 446 42

2 171 244

. . 1 23 940 E S 6 S .. | Reingewinn 1936/37 A

1 344

Erträge.

Ertrag nach Abzug der Auf- wendungen für Roh-, Hilfs- u. Betriebsstoffe .

Außerordentliche Erträge .

30 264 319 201 591 171 894

Schulden. Aktienkapital . . . « « « | 1 000 000 Geseßlicher. Reservefonds . 100 000 Rü>ksstellungen . 79 128 Wertberichtigungsposten 8 834 Verbindlichkeiten . . . 977 338 Posten der Rechnungsab-

grenzung Reingewinn « « -- o.

B. Erträge. Warenertrag - . - - o

13 Sonstiger Ertrag « « « « A

16

1 34g Entlajtu L Erfurt, den W A 1937, Aufsichtsrates. S B er Vorstand. E S : E D rat ‘ôle: Mgüicttembergische Eisenbahn-Gesellschaft. + b .- 4 Nah: . dem abschließenden d 1d]. Vermögensabsc<hluß vom 31, Dezember 1936, meiner pflihtgemäßen Prüfy Grund der Bücher und Schri Gesellschaft sowie der vom ky erteilten Aufklärungen und Ny entsprechen die Buchführung, der y abshluß und der Geschästsberit geseßlihen Vorschriften. Erfurt, den 2. Juli 1937. Dr. Hans Kappelmann, Wirtschaftsprüfer. Herr Handelsgerichtsrat Otto burg, Görliß, ist auf eigenen Wun dem Aufsi<htsrat ausgeschieden,

Abschr. 1936 Fabrikgebäude am 31, 12, 1935 279 865,— Abgang 1936 316,— 279 49, Abschr.“ 1936 10 865,50 Maschinen und majschinelle Anlagen am E 31. 12. 1935 257 999,— Zugang 1936 170 975,49 428 974,49 Abschr. 1936 53 582,49 Mobilien, Geräte, Fuhrpark am31.12.1935 20 441,— Zugang 1936 8478,63 f 23 919,63. 1. , Abschr. 1936 7349,63 Umlaufvermögen: Roh-, Hilfs- und Betriebs- stoffe . . ._ 327 531,25 Fertige Erzeug- nisse 69 733,20 Anzahlungen an Lieferanten Forderungen auf Grund von Warenlieferungen u. Leistungen Sonstige Forderungen . . Wertpapiere .. O Wechsel .. Kassenbestand, Reichsbank und Post- sche>amt S Andere Bankguthaben . . Posten der Rechnungs- abgrenzung | Verlust: E Verlustvortrag ans "dem Jahre 1935 23 807,84 abzügl. Gewinn im Jahre1936 1 089,64

———————-

79 226

10. Gesellschaften m.

Alrobi Musifverlag Gesellschaft "mit beschränkter Haftung i. L. in " Vexliîn W 62, Lüßowplay 13, ist auf- gelöst. Die Gläubiger derx Gesell- ia werden aufgefordert, sih bei der-

1 784 334 41 659 1 825 993

Joh. Moris Rump A.-G. Der Vorstand.

[23961].

Vaugenossenshafst „Straßenbahn“ Eingetragene Genossenschaft mit bes<hränkter Haftpflicht in Liquidation, Berlin. Liquidationseröffnungsbilanz für den 15. April 1937.

M

11 258 1 006

è

*

917/4€ 5 024

2 171 244

“Gewvinn- und Verlustre<nung am 31. Dezember 1956.

Go RM

F Löhne‘und Gehälter 708 186 Soziale . Abgaben 110 686 : Abschreibungen . « 60 587 , Zinsen 12 443 1, Gle N 56 127

{ Sonstige. Aufwendungen 191 355 Gen C a 0 5 024

1 144 411

RM I 136 695 3 769 3 946/22

1144411/37

. „Nach dem . abschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Ge- sellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschästsbericht den geseßlihen Vor- schriften. „Dresden, am 5, 5. 1937. Ernst Gebhardt, Wirtschaftsprüfer. Der Aufsichtsrat der Gesellschaft seßt sih wie folgt zusammen: Direktor Dr.-Jug. Ehlers, Vorsißender; Berg- werksdirektor Nathow, stellvertr. Vor- sißender; Direktor Hutschenreuter; Direktor Michael; Dr. Müller-Albrecht. Kultwit, am 2. Juni 1937,

Der Vorstand. Kühn.

C Tis C

968 683 ? R: S 6.6. #

H

5 772

1981 320 RM

Vermö genswerte.

: AnlagevermBgrn: 1. Bahnanlagen: L: f a) Bahnbetriebsgrundstü>e einschließlih der Gleis8anlagen,

er Streckenausrüst u. der Betriebsgebäude der Strec>kenausrüstung g 07 01901

Aktiva. Anlagevermögen : Jnventar Umlaufvermögen:

Kasse, Bank, Giro, Post- sche> Wertpapiere Hypotheken und Grund- schulden -. Forderungen Rechnungsabgrenzung:

Zu löschende Guthaben

1 750 000 1 006

178 588 11 258€

elben zu melden. Der Liquidator: R. Schmeling.

[24711]

Deutsches Versicherungs8-Kontor Gesellschast mit beschränkter Hastung. Die Liquidation ist beendet, Die etwa no<h vorhandenen Gläubiger werden hiermit aufgefordert, ihre Ansprüche unverzüglich bei dem unterzeichneten Liquidator Max Kuhrmann, Berlin- Tempelhof, Manteuffelstr, 21, anzu- melden.

Deutsches Versicherung8-Kountox Gesellschaft mit bes<hränïter Hastung. Die Liquidatoren:

Max Kuhrmann. Gerhard Hein.

[23872] Die Firma Vreslauer Sammelgut- Gemeinschaft G. m. b. H. Gresag), Breslau, befindet sih seit März v. J. in Liquidation. Gläubiger werden aufgefordert, Forderungen bis Ende d, M. bei dem Unterzeihneten angu- melden. J. Hanke, Liquidator,

Breslau, Berliner Str. 46.

123363). Kölnische Lebensversicherung auf Gegenseitigkeit, Köln (vorm. LEO-BVerfsicherung).

Bilanz für den 31. Dezember 1936.

RM 722 000 14 091 E

H A 449/90 10 74 36 85

73

[25973] Bekanntmachung. f Von der Braunschweig-Hannoverschen Hypothekenbank, Hannover, 1st der An- trag gestellt worden

RM 8 000 000,— 4/4 % Hypo- - -thefenpfandbriese vom _Jahre 1936, Lit. \4 Nr. 1—1500 zu 2000,— RM, Lit. B Nr. 1501—5000 zu 1000,— RM, Lit. C Nr. 5001 bis 7400 zu 500,— RM, Lit. D Ne. 7401-—8400 zu 200,— RM, Lit. E Nr. 8401—9400 zu 100,— RM, und

__ ferner RM 4000 000,— 414% Kom- munal - Schuldverschreibungen vom Jahre 1936, Lit. A Nr. 1 bis 750 zu 2000,— RM, Lit. B Nr. 7561—2500 zu 1000,— RM, Lit. C Nu. 2501—3700 zu 500,— RM, Lit. D Nr. 3701—4200 zu 200,— RM, Lit. E Nr. 4201—4700 zu 100,— RM, um Handel und zux Notiz an der biesigen Börse zuzulassen. Die Zulassungsstelle der Nieder- sächsishen Vörse zu Hannover. Bollmann, Vorsizender.

345 073/29 26 412|—

b) Gebäude, die ausscließ[. Verwaltung®- oder l A Werkwohnungsziwed>en e Ï L i Ÿ /

\ Betriebsmittel (Fahrzeuge): Stand am 1. 1.

y 1936 : E 1 415 069,44

Abgang 7150,— 1 407 919,44

a) Geräte und Werkstattmaschinen

9. Verwaltungsgebäude Stuttgart « « 3, Geschäst8einrihtung « - , Umlaufsvermögen:

1, Stoffvorräte:

a) Oberbaustosse : b) Betriebs- und Werkstofse 9, Wertpapiere 3. Hypothekendarlehen ..«. + -+ 4, Forderungen an Konzerngesellshaften 5

6

T

15 101,56

3 822 1 038

28 200

29 42

59 67 767 59 E 21899 37 Ñ 52 63

‘8 530 049 30 000 1

1 96777

: Haben: Mi aa Rohertrag . 484 569/67 Außervrdentliche Erträge

Getbintnvortrag - » + -

7 404

1 981 320

Gewinn- und Verlustre<hnung am 31. Dezember 1936.

RM

09 831 12 912 66 330 22 771 44 703

4 459 23 000 500

5 877

240 386

[22838]. Elbtaliverk-Elektrizitäts=A. Heidenau-Dre®sden,

Vilanz per 31. Dezember 14

N Passiva - | Geschäfstsguthaben der Ge- 7 nossen insgesamt « «+ « Reservefonds:

Geseßl. u. Hilfsrüdlage Rückstellungen Wertberichtigungen « s - Verbindlichkeiten : Hypothek auf Haus Tegel Finanzämter u. a. Kredit

Ueberschuß 1, 1, —15,4, 37

155 440/84

122 043,09 97 667,— 19 571,—

1 303 737,03 12 128,77 209 824,50

52 034,27

225 376 830

2 238/0- 1112

143 360,93 17 926/85 12 151/04

Aktiva. Rückst. Einlage a. Grundkap. Anlagevermögen: Grundst., Gebäude . .. Masch., Werkz., Betriebs- u. Geschäftsinventar, furzl. Wirtschastêgüter . Umlaufvermögen: Bestände . e . . . 6 . Wertpapiere . «- «o . Geleist. Anzahlung . « Forderungen auf Grund v. Warenlieferungen und Vene «ae 00 Sonst, Debitoren . . Kasse, Postsche>, Bankguth. Rechnungsabgrenzungs- posten .

RY 234

Aufwendungen.

Persönliche Ausgaben « Soziale Ausgaben « « « Sächliche Ausgaben . « « Sonstige Ausgaben . « 5 Abschreibungen a. Anlagen Besißsteuern der Gefsell- schast An den Erneuerungsfonds An den Spezialreservefonds Gewinn 1936

H 45 49 96 43

. Kassenbestand, Postsche>guthaben . Bankguthaben

Sonstige Forderungen , Posten, die der Re<hnungsabgrenzung dienen r, Bürgschaftswertpapiere von Unternehmern R

649 884

146 119 39 ils

80 708/11

35 446/94

484 569/67

Die Liquidatoren: Schmidt. Bergmann.

18 00 s

72

1 774 616 151 050

R S M M

1 862

"39 112 156

5 969

73

10485 71745

738 112 Ott,

42 828 6 393 707 876

Verpflichtungen. , N

3 525

6 020 ‘400 000 41'296 3926 * ‘102 027 274 2891: 2 504 26 129

63 81

, Aktienkapital . Schuldverschreibungen , Gee po i ais Hd ’, Geseßlihe Rülage C C 7, Erneuerungsrüd>lagen Ee L Condertidie ra a ea e j IT, Heimfallrüdlage s Unterstüzungskasse 6 ¿ Penjsionêsparkajse ae . . Sonstige Rücéstellungen und Wertberichtigungsposten: 1, Rüctlagen R R 380 e ; 2, Nüctstellungen G4 d 1/2 A 3. Wertberichtigungsposten 1 2 995 039, 4. Wertberichtigungsposten 2 __164 200— Verbindlichkeiten:

Erfolge.

Betriebseinnahmen « « «. Bs Außerordentliche Zuwen- dungen

213 807 5 175

7TI

22 874 20

127 590 4 149

Vasßßiva. E

Grundkapital

Geseßlicher Reservefonds .

Verbindlichkeiten: Anzahlungen v. Kunden Verbindlichkeiten auf Grund von Warenliefe- rungen und Leistungen Verbindlichkeiten gegen- über Konzernfirmen . Sonstige Verbindlichkeit. Verbindlichkeiten gegen- über Ballen

Posten der Rechnungs- |- abgrenzung

RM |3 1 000 000 140 000 |— 15 621 783/75 178 901/46

73 61562 531 932/30 140 596/45

q

d

Pafßsiva.

1 000 000|— 10 000

10 079

21 403/909 Aktiva,

240 386/81

Dex Herr Reichsbevollmächtigte füx Bahnaussicht in Altona hat bestätigt, daß die Aussichtsbehörde auf Grund des Berichts des mit der Ausfsichtsprüfung be- trauten Beamten keine Erinnerungen gegen die Buchführung, den Jahresab- [Gu und den Geschäftsbericht zu erheben hat. Niebüll, den 7. Juli 1937. Kleinbahn Niebüll-Dagebüll Der Vorstand.

Skov. Siegmund. E E E S T I C [25062].

Thüringer Mode- und Aus- stattungs haus Richard Reibstein Aktiengesells{<haf}t, Erfurt.

Bilanz am 28. Februar 1937.

A. Vermögen, M N Anlagevermögen : / Grundstü>ke . 254 900,— Abgang . . 4 000,— 250 900 |- Gebäude . . 669 100,47 Abgang « « 6 000,

Sicherheitsrüdlage

Wertberichtigung » - - . °

ge Î rämienübertcäge « « « »* / e

Rliicitune, für schwebende Versicherungsfälle

Gewinnrü>lage der Versicherten » « - - - -

Verwaltungskostenrü>klage . - + -

Sonstige Reserven und Rüdlagen, und zivar: Sonderrücklage E n Beamtenunterstüßzungs- und Pensionsfonds Verschiedene « - -

Barkautionen «

Sonstige Passiva, und zwar: Gutgeschriebene Gewinnanteile Aufwertungsstoc Zinscü>lage des Kreditoren : Vorauszahlungen . Verschiedene « «+ « -

Gewinn:

An die Gewinnrü>lage der Ver- sicherten I Vergütung an den Aufsichtsrat .

Zur Verfügung der Generalver- fammlung « «+ - . 127 535,33

Gesamtbetrag für das Geschäftsjahr 1936.

Ansgaben..

Grundbesiß Hypotheken und Grundschuldforderungen Schuldscheinfordexungen gegen öffentl. Körper- schasten Wertpapiere - - oos ooo oooooo Policedarlehen .. « «.+ -+ Guthaben bei Banken, Sparkassen und Ver- siherungsunternehmungen « « Gestundete Prämien « Zinsen :

a) rüdständige Zinsen . : b) berechnete, no< nicht fällige Zinsen « Außenstände bei Bezirksdirektionen u. Zahlstellen Kassenbestand (einschl. Postsche>guthaben) . JFnventar Sonstige Aktiva

[25749].

JFoh. Morit; Rumvy A.-G,, Altena (Westf. ).

_„ Vilauz per 10. Mai 1937.

Aktiva. RM Anlagevermögen: Grundstü>ke . 37 500,— Zugang . . 18 500,— Geschästs- und Wohnge- bäude 57 690,— Zugang « „41 828,25 99 518,25 Abschreibung 4938,25 | Fabrikgebäude 186 000,— Zugang . . 214919,17 _ 400919,17 Abschreibung 7719,17 Maschinen 87 207,— Zugang* .- . 82 706,50 119 913,50 Abschreibung 23 906,50 Kurzlebige Wirtschafts- güter . . . 4,— - Zugang. . . 88 805,95

Passiva. Aktienkapital . . .

Geseßlihe Rüdklage Spezialreservefonds Älistellungen s ertberichtigungsposten L S oe e 7 1, Unverzinsliches Beitragsdarlehen C8 L e e Nicht erhobene Dividende . 2, Sonstige Verbindlichkeiten O ),G Verbindlichkeiten a. Waren- 11. Vosten, die der Rehnungsabgrenzung dienen . lieferungen 111, Bürgschaften von Unternehmern RM 37 109,— Anzahlung von Kunden IV. Gewinn e Sonstige Verbindlichkeiten Bankschulden Nechnungs3abgrenzungs- V E Gewinn: Vortrás: « «e Ce b Gewinn 1936 « « « «

1 490 797/88 2 977 668/42 523 881/27

6: <0 S. > 0 -< 0/0 S 0 0. E .S

3 081 247

102 526

4.9 (0 0.0

Vassiva., A f Gemen gan Ede n E Reservesonds . . « Rückstellungen . « ««« Verbindlichkeiten a. Grund von Warenlieferungen u, LEisungen «g ae An Soustigë « « e 0% Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen Gewinn:

Vortrag aus 1935 Gewinn in 1936. „„,

Bürgschaften 5000,—

3-712 617/92

900 000 320 000 717 001

; 922 166/78

11 569 129 407/91

20 383

XI, 343 106/72 982 075|— 921 119/76

23 500

177 140/60

ae 359 557/35

23 754/99 138 932/52 324 333/48 28 338 86 50 000 64 00001

248 932

D S0 S S4 S4 E00 (0E f

465 174 370 338

165 399

125 513/38 10 485.717/45 Gewinn- und Verlustre<hnung vom 31. Dezember 1936.

47 294 1450 785

Getwinn- und Verlustrechnung für 1936.

Soll. Verlustvortrag aus 1935 ; Löhne und Gehälter Soziale Abgaben: |

geseßliche 48 292,96 freiwillige 12 586,79 Abschreibungen a. Anlagen Andere Abschreibungen Zinjen Besißsteuern . . Andere Steuern

2 300 719/80 54 456 89 16 247/05 15 592/70 21 818/81

8 774/26

d, Versicherten

Aufwertungssto>s . . . . . . . . . . . L) .

20 422 122 910/7:

RM

« 23 807

666 122

I, BetriebS8ausgaben:

Persönliche Ausgaben: D /

1. Besoldungen, Löhne und sonstige Bezüge « « «« .«.

2. Soziale Ausgaben: a) Soziale Abgaben A b) Sonstige Ausgaben für Wohlfahrtszwe>e .

Sächliche Ausgaben: : 1

3. Unterhaltung und Ergänzung der Ausstattungsgegenstände, Beschaffung der Betriebsstosse . . - i

4. Unterhaltung, Erneuerung und Ergänzung der baulichen An- lagen einschl. der Löhne der Bahnunterhaltungêarbeiter

1791 1 476

Getviun- und Verlustre<u per 31. Dezember 1936.

Soll, Aufwendungen: Löhne und Gehälter Soziale Abgaben

‘3 081 247

Gewinn- und Verlustre<hnung am 31. Dezember 1936.

RM 2 092 023 169 245 427 126

423 897/41

570 141,33 15 000,—

59 506/12

1136/15

60 879 73 923

2 457

19 903

. 93 236 43 129

712 676/66

E

Aufwendungen. 21 486 917123

Löhne und Gehälter . . . Geseßliche Sozialabgaben . Abschreibungen auf Anlagen Andere Abschreibungen

e 0.9 6

RN Gesamtbetrag |21 486 91723

Gewinn- und Verlustre<hnung RM

184 603/93

935 640

RM |N

Sonstige Aufwendungen: Erlösschmälerungen . (Frachten, Provisionen, Skonti) . . 230 461,53

Verschiedenes 79 918,47 310 380

1-253 839

———

631

u.

Haben. . E Erlös nach Abzug der Roh-, 4, Hilfs- und Betriebsstoffe | 1 228 739 20, Außerordentliche Erträge . 2382/23. Verlust: Verlustvortrag aus 1935 . ab Gewinn in 1936 . 1 089/64

° E

23 807,84

2718/20 3 839'63

D 1 25

Dhertsrsot, im Mai 1937.

Vad. Holzstoff- & Vappenfabrik. F. Clemm. Eicher.

Nach dem- abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung aufGrund- der Bücher und Schriften der -Gesellschaft- sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchsührung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlihen Vor- schriften.

Mannheim, im Mai 1937. Süddeutsche Nevisions- und Treu-

hand-Aktiengesells<h aft. Kappes, ppa. F. Klemenz, Wirtschaftsprüfer.

[25781]. Vekanntmachung.

Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft seßt sich zusammen aus den Herren: Direk- tor Max H. Schmid, Berlin, Vorsißender; Direktor Dr. Hellmuth Müller-Clemm, Berlin, stellvertretender Vorsitzender; Direktor Berthold Deutsch, Berlin; Dr.- Ing: Rudolf Haas, Berlin-Dahlem.

Obertsrot, den 14. Juli 1937,

| Umlaufsvermögen:

88 809,95 Abschreibung 88 805,95

Beteiligungen

Roh-, Hilfs- und Betriebs- stoffe . . . 208 525,77 Hälbsertige Erzeugnisse 196 225,18 “Fértigé ‘Er- | zeugnisse . 306 840,30 Wertpapiere Hypotheken Von der Ges. geleistete An- ¿G e a Forderungen auf Grund ‘von Warenlieferungen und Leistungen Wehl S Kassenbestand einschl. Gut- haben bei der NReichs- bank und Postsche> . Andere Bankguthaben . Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen Bürgschaften 13 650, RM

Passiva. Grundkapital i Geseblicher Reservefonds . Andere Reservefonds Rückstellungen j Wertberichtigungsposten . Hupolbelen „6 o 4 Verbindlichkeiten a. Grund von Warenlieferungen u. Leistungen . « . - Dal S Sea 4e Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen Gewinnertrag . - « . Gewinn 1936/37 . . Bürgschasten 13 650,— RM

Bad. Holzsiof}f- & Pappenfabrik,

2 093 875

2 093 875

711 591 8 956 24 100

12 870

520 577 72 768

23 649/(

75 456

4112/55

600 000 60 000 153 279 409 620 106 400) 78 082

302 867 128 238

58 906 123 986 72 495

10

16 40

21 89 42

Besibsteuern einschl. Kör- perschastssteuer sowie Ge- werbeertragsteuer . Alle übrigen Auswendung. mit Ausnahme der Auf- wendungen für Roh-, Hilfs- und Betriebsstosfe sowie Handelsivaren . Getvinn:

Vortrag aus 1935 Gewinn in 1936

Erträge. Gewinnvortrag aus 1935 Roheinnahmen nach Abzug der Aufwendungen für Roh-, Hilss- und Be- triebsstofse sowie Han- delstwwaren

Zinsen, soweit sie die Auf- wandszinsen übersteigen

Se\ve-Kronbiegel-Dornhei Eugen Dornheim.

unserer pflichtgemäßen die Buchsührung, der Fahresab christen.

Berlin, im Juni 1937,

Dr. Beichert. Wirtschastsprüfer.

schieden.

Sömmerda, den 15. Juli

18

Eugen Dornheim.

881 147

490 705

4 203 581

4 180 463

4 203 581

Nah dem abschließenden Ergebnis Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Ge- sellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweije entsprechen

der Geschäftsbericht den geseßlichen Vor- Eheniie-Revisions- unv Treuhand-

Gesellshaft m. b. H. ppa. Hermann,

Herr Otto Dornheim, Magdeburg, ist durch Tod aus dem Aufsichtsrat ausge-

Selve-Kronbiegel-Dornheim A.-G.

20 422 122 910

20 422

57

2 695/03 25

m A.-G,.

{luß und

1937,

Zugang - « 69 871,91 Abschreibung 38 395,80 Vetriebsanlagen44 099,05 Zugäng . . 1 209,80 Abschreibung 4 195,16 Einrichtungen 65 292,— Zugang . . 8 155,50 Abschreibung 31 165,69

Umlaufvermögen:

Waren . . . 421 951,15 Außenstände . 58 511,30 Wertpapiere . 10 350,— Sche>s . 505,53 Kassenbestand 16 793,51 Bankguthaben 54 391,89 Rechnungs8abgrenzungs- Po, e Dea

B. Verpflichtungen. Verantwortliches Kapital: Aktienkapital . 600 090,— Geseßl, Rückst. 52 437,34 Rüdkst. f. soziale Zwede. . . Rükst, f. Bau- 60 000,—

15 000,—

vorhaben . .

Geliehenes Kapital: Hypotheken . 205 338,69 Darlehen . . 307 338,69

Laufende Verbindlichkeiten : Warenschulden 72 635,90 Sonst. Schulden 2 274,04 Wertberichtigungsposten ; Delkredere i Rechnungsabgrenzungs- D s ao 055 Gewinn:

Gewinnvortrag 63 569,78 Reingewinn . 53 350,63

1 028 872

694 576

41 113

42 281

562 505

8 615

1 599 9905:

T27 437

513 141

74 909

10 427 157 154

116 920

4 Sewinit « «s ss

1 599 990

-] Besißsteuecrn . « f Sonst. Steuern u. Abgaben

Abschreibungen . « « » Andere Abschreibungen Zinsen

Uebrige Aufwendungen .

Haben. Gewinnvortrag aus 1935 . Erträge:

Ertrag nach Abzug der Aus- wendungen |f. Roh-, Hilfs- u. Betriebsstosse .

Außerordentliche Erträge

233 451

97

1600 130! 492A 179

2 250

2 2321 17

Heidenau-Dresd Vorstand. Curt C. S

der, sißender, Curt E. Donner, Erler, Richard Wagner jun Dresden, Georg Riedel in

leben.

Die Buchprüfung für

Dresden übertragen.

unserer

teilten ige1 sprehen die Buchführung, ley 4 und der Geschaft geseblihen Vorschriften. Dresden, den 14. Mai 1 Dresdner R

G. m. b. H

P T

2 2509

Elbialwerk Elektrizitäts A.!

en. <aul!

Auffichtsrat: Arno Göt, Vo Richard Wagner, stellvertr.

Dr. sämitl Siequil

Chemniß, Hermann Bru>lacher i"

1937 |

laut Generalversammlung der Dr6 Revisions- und Treuhand-G. m.

Nah dem abschließenden E pflihtgemäßen Prüfun! Grund der Bücher und Schrist(! T sowie der vom Vorstal

Ugen und N

achwell der M Zeri!

937.

evisions- und Tre

pa. Dr. G lil irts<haftsprüfer.

Hiervon ab zu Lasten der Erneuerungs- un

rüdladge

der Werkstättenarbeiter .

Hiervon ab zu Lasten der Erneuerungsrü>lage 30 140,05

6, Sonstige Ausgaben

IT, Ausgaben der Nebenbetriebe « « T, Steuern: l, Besißsteuern 2. Sonstige Steuern . « + Iv, Zuweisungen: 1. an die Erneuerungsrü>lagen . 2, an die Heimfallrüd>lage: a) Zuweisung b) Zinsen Zonstige Aufwendungen . «

P

Betriebseinnahmen:

. Aus dem Personen- und Gepä>verkehr . Aus dem Güterverkehr R N

3, Sonstige Einnahmen :

TT, TTT, IV,

F,

Einnahmen der Nebenbetriebe . . Zinsen

Außerordentliche Zuwendungen Gewinnvortrag aus 1935

Dem Aufsichtsrat gehören folgende Hercen an: Dr. jur. Erick ns en Verkehrswesen, Neu-Schwante, Rittergut „Der Kohlho

Generaldirektor dex Aktiengesellschaft sür

Löhne

havelland, Vorsißer, Generaldirektor Max Dräger,

Hohen llvertretender Vorsißer, Eisenbahndire nauen, stellvertreter siger, Eis Süitigart,

Echlachtenjee, Bankdirektor Hans Huthsteiner,

Kirchholtes, Frankfurt (Main), Oberregierun ranffurt (Main), Baurat Ernst Seiffert, r.-Jng. Erich Stephan, Berlin-Zehlendorf.

Stuttgart, den 8. Juli 1937,

gôra

d Sonder- 82 161,43

5. Unterhaltung, Erneuerung und Ergänzung der Fahr- zeuge und maschinellen Anlagen einschl, der

t a. D. Dr. jur. Frankfurt (Main),

Der Vorstand.

152 151,61

. 158 481,94

. 74 141,54

13 909,— 12 399,48

49 455,42

ab Einnahmen der Erneuerungsrücklagen « « « + 14 790,04

128 341

|

|

811 84719 | 34 665/3

28 399 |— 47 90111 84 2875

ftor Eduard Andreae, Berlin- Rechtsanwalt Heinrich Friedrich Schiller, Eisenbahndirektor

89 108 210/03 975 68571

21 300/31

76 275/89

85 100|—

—__—_

412 441/36

11 043/69 1 430 586103

) Lübbert, Kreis Ost- s“ bei

Eiunahmen,. Ueberträge aus dem Vorjahre: Deckungsrücklage

Prämienüberträge

Getwinnrüdlage der Versicherten . « « * Sonstige Reserven und Rücklagen « « - Prämien : i Nebenleistungen der Versicherungsnehmer Kapitaleriräge . - < -- +*

Gewinn aus Kapitalanlagen : Kursgewinn E Sonstiger Gewinn S Vergütungen der Rückversicherer Sonstige Einnahmen

96 299/48 120 411/26 125 513/38

1/430 586/03

Gesamteinna

Rücklage für schwebende Versicherungsfälle

hmen

23 168 84

12 958 848 50 283 33 978

832 354 666 656

7 473 027

42 580 799 660

4 678 53 47! 138 544 114 760

H

23 26 36 21 11 27 48 83

19 16 38

5

E E meer

648

der Vorjahre

Geschäftsjahr:

Rücktiuse . G

Rückversicherungsprämien Vertwvaltungsfosten :

Abschretbungen . Deckungsrücklage Prämienüberträge

Sonstige Ausgaven - -

Gewinnanteile an Versicherte

gee für unerledigte Versicherungsfälle H

Zahlungen für Versicherungsverpflichtungen a) geleistet . b) 2urüd>gestellt Vergütung für in Rückde>ung übernommene

Versicherungen « « + -+

Abschlußkosten (einmalige Kosten) Sonstige Verwaitungstosten Steuern und Soziallasten » » -

Gewinnrüclage der Versicherten Sonstige Reserven und Rücklagen .

Gesamtausgaben

33 510/36

1 763 851/24 S 60 55275

3 242/24 300 658/89 358 446/89 131 74677

1 180 609/73 1174 468/05 184 533 03 220 218/59 15 621 783/75 178 901/46 531 932/30 701 483/52 10 230/25

E

22 456 16982

Abs<hluß. Gesamteinnahmen C Cy Gesamtausgaben « « «..*

_y i

8

T2568 95471

3 0

Ueberschuß der Einnahmen « +- Genehmigt von der

Köln, den 11. Juni 1937.

Der Aufsichtsrat seßt Köln; Wilhelm Bergené, Alster b.

Müller, Köln;

RM 23 168 84

Willi Neusser, Harf b, Bergheim;

v

6/48

22 456 169/82

s

Uebertwweisuug au:

712 676/66 ordentlichen Generalversammlung vom 20. Juni 1937.

4a Der Vorstand. Nach dem abschließenden Ergebnis der Prüfung entsprechen der Rechnungsabj

die zugrunde liegende Buchsührung und der Jahresbericht des

Dr. Kümhof.

Treuhand- Aktien-Gesellschaft Wirtschafts prüf Dr. Hartkopf, Virtschaftsprüfer. sich wie folgt zusammen: Dr. H Bonn; Alfons Helten, Koblenz; Josef Plug, Köln; E.

laut Saßung

sammlung

Vergütung an den Aufsichtsrat Sonderrücklage laut Besch

versammlung - + -

Dr. Burauen.

Vorstandes den geseßlichen Vorsch

Dr. Rentrop,

.

Berwendung des Ucverschusses. Gewinnrüdcflage der Versicherten:

laut Beschluß der Generalver-

luß der General-

RM |N

570 141,33

678 263/36 15 000

108 122,03

19 413/30

R L | O

712 676/66

W. Resch. i <luß der Versicherungsunternehmung, riften.

nagtgeic i aftsprüfer. : i andschumacher, Düsseldorf-Oberkasjel; Dr. Josef Franz He>ing, Wilhelm Herbrandt, Köln-Deuß; Radigk, Osnabrück; Franz Schmiß,

Hugo Heups, Köln; Dr. Otto Köln,