1937 / 164 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger, Tue, 20 Jul 1937 18:00:01 GMT) scan diff

ee

: Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 164 vom 20. Jusít 1937. S. 4 ete / : i G r i e c e ï l a g e s n 961/., 63 09/9 Bayer. Staats - Obl. 1945 —,—, T °/o 1946 —,—, 79/0 Rhein.-Westf. E.-Obl. 5 jähr. Noten 45,09 Deuts en R Î Sa ; S i go E 6 0/9 Preuß. Obl. 1952 17%, T7 9/0 Dresden | Siemens-Halske Obl. 1935 —,—, 6/9 Siemens-Halsfe Bad zum n Ê EL reu en aa anze Handelsteil. Ob 1945 —— T 0% Deutsche Rentenbank Obl. 1950 —,—, | winnber. Obl. 1930 ——, 7%/ Berein. Stahlwerke Obl. 19 4 » . Î L E , , . G. (1 2 6 [J . E Sparkassen- und Giroverband 1947 —,—, 7§%/o Pr. Zentr.-Bod.-Krd. | Zert. v. Aktien —,— 7 %/o Rhein.-Westf. Elektr. Obl. 1959" | S 1 Verlin, Dienstag, den 20. Zuli A , Pfdbr. 1960 —,—, 72/0 Sächs. Bodenkr.-Pfdbr: 1953 —,—, Amster- | 69/9 Eschweiler Bergw. Obl. 1952 27 [z, Kreuger U. Toll V; M 3 R E (Fortseßzung.) damsche Bank 155,50, Deutsche Reichsbank —,—, 5 °/o Arbed 1951 Obl. —,—, 6 °/9 Siemens u. Halske Obl. 1930 ——, Yy ° ihres Anf : i Kraftwerke A.-G. 91,00, Siemens-Schudert 154,75, Brüxer Kohlen | Ob1. 1948 —,—, 79/0 R. Bosch Doll.-Obl. 1951 —,—, 8 °/6 Eont. 4 Z Oeffentliche firale vou B00 KM nebst 2 % Zinsen E O E Lebeus- Beiers zur Vilanzveröffenilichung E R n unserer ——, Alpine Montan 51,90, Felten u. Guilleaume —,—, Krupp | Caoutsch. Obl. 1950 —,—, 7 °/9 Disch. Kalisynd. Obl. S. 4 1950 ä ) & über Reichsbankdiskont seit dem 27. Mai | versicherungs-Aktiengesellschaft, | in Nr. 158 des Reichsanzeigers | Gejellshaft vom 31, Mai 1937 ist ALG, Berndorf . 129,00, Prager Eisen —,—, Rima - Murany f 6z7/, 70/9 Cont. Gummiw. A. G. Obl, 1956 —,—,_ 6 0% Gellen- ‘Berichts hon ationa in Zustellungen. tober Ta aud wagen A RM Kosten Rg Hropute piere px v M Treuhaud-Aki En Zolido med. Aloys A i als Aust: A i (e ; “i : : _— 6 Â e gung . Treuhaud-Aktieugesellschast. rat ausgetreten. An jei Stelle ist Leykam Josefsthal 84,75, Steyrermühl 107,00. 1949 22,50, 69% J. G. Farben Obl. 1945 —,—, 79/0 Mitteld. | Tendenz gut behauptet, dech blieb das Geschäft klein, weil di M Oeffentliche Zustellung. verwerten. zu dür en. Dem Antrags3- Der Hinterlegungsschein vom 26. 10.| Aus dem Aufsicht8rat f pryr ar f Herr Derbazteaé a. D. Seinri ch dee M e Rei S Op. 1951 70/0 Rhein.-Westf. Bod.-Crd.- | braucher gut eingedeckt sind. Garne lagen bei fester Tende 6149) Saite, gegner wird hierdurch Gelegenheit ge- | 1932 zur Versiherung Nx. L 232 004, | si ie H f inri ; E E Amsterdam, 19. Juli. (D. N. B.) 79/9 Deutsche Reichs- - Stahlwerke Obl. m. Op. O 4 E O "i "E bilien, TOCSF vou, dem ledizon (een, fs auf diesen Antrag bis zum | a ? L \ , | sind die Herren Professor Dr. Anti mann zu Berlin-Tempelhof, Thuyring 51, ren Tx : : - U 2 zu erklären. Wilhelm Keim in.Ei î Rox G 4 l R pre H das ane | „Berlin - Charlottenburg 5, Wig- omen Kallé ca Decztbtiéer i Berit: dei 10 Su 167. a E t » flagt gegen Dantscher, Lud- : L l inner e : ° E Poren am 23. September 1911| Der BVorsigende des Kartellgerichts, W S der Hinterlegungsschein außer | und Treuhaud-Aktiengesellschaft. als Vorstand der Grundfstüc{s- fentlicher nzeiger. _W°'Zinjing, Bezirksamt Stadtamhof, | [26490] Oeffentliche Zustellung. Köln, den 17. Juli 1937. M S Aktiengesellschast Vexlin-Tegel s en, Theresienstraße 69 V, jevt unbe-| in Bielefeld, Klägerin, Prozeßbev.: [21728]. S : ' mten Ausenthalts, und beantragt zu | Rechtsanwälte J.-Rat Fasbender und Automaten-Strumpf-Stickerei [24221]. - und Strafsache 8. Kommanditgesellschaften auf Aktien, nen: 1. Es wird festgestellt, daß der | Reiterhauïen in Bielefel : E 2 Be I 9, Deutsche Ma Mate ate der Vater des von dem ledigen Westerhaufen in B klagt gegen Alktiengesellschaft i. L Köhlers Strandhotel ; 37 uneheli C in Berlin 2, Jüdenstraße 14, jeßt un- 5. Verlust- und Fundsachen, 12. Unfall- und Invalidenversiherungen, jhanna Emma Hiller ist. 2. Der Be- Bir Auhnibalts eau Qaut- W tp avi Vermögen. RM 5 Aktiva. RM 2 Auslosung usw. von Wertpapieren, 13. Bankausweise, gte wird verurteilt, an die Klage- E deitaC. S A von er Cren. Grundstü .„ ... O Grundstüde 80 000|— Î ndes, das ist 12. April 1987, bis zu klagte kostenpflihtig und vorläufig voll 4,5 %i ; ;: Abschr. 2 74 300 302 118,45 E : 2 O NE - ,D %ige Auleihe der Württ. E 5E en zurückgelegtem 16. Lebensjahr eine | streckbar zu erurtellen an die Klügevin Lande sfreditausialt, Stutigart, vom | Maschinen « 3/—| Zugang « _10904,25 4 i dem ] lisch, die 1854 in Groß Lübbichow, Kx. tigter: Rechtsanwalt Dr. von monatlich 35 RM zu ent-| 71ck 1 E : , ; d 1 E: 2 2 R O Ae s, (n S iatuderár als Tor der Vheteute Prudlo, Hamburg, Jungfernstig ften. Der Beklagte Ludwig Dantscher iben Berbandiutt e Bie L Bt TebT Bin R Sia eine —— m M ug T T A La Ane Drudckaufträge müssen auf einseitig beshriebenem Papier beraumten Aufgebotstermine seine | Zimmerer Ferdinand Kulish und Elèo- | klagt gegen ihren Ehemann, Wid hiermit zur mündlihen Verhand- wind die, Beliagie vor R Amitsgeri t der 4,5 %igen idverschreibun é oie 79/85 | Maschinen . . Z Ï A : v / : ch ; » | in Bielefeld, Detmolder Straße 9, Zim- | der Württ. Wohnungskreditanstalt (Lan- | Kasse, Bank, Postscheck . . 1544/58 | N uleg | f, die Kraftlos- | haben durch Testament ihre zur Zeit | Bolle, unbekannten Aufenthalts, 5. Oftober 1937, vormittags c - = «G Le ck i; R L ! Jnventar . « « 113 371,— Urt und Wortkürzungen werden vom Verlag niht vorgenommen. E * Gidlaen ild, Les Todes Bes Leßtlebenden noch leben- Ehescheidung. Verhandlung Uhr, vor das Amtsgeriht Mün- e D Abe hs L A g S ags a L 333 Gs Zugang « - 837,60 Berufungen auf die Ausführung früherer Drucktaufträge sind daher Köthen, den 9, Fuli 1937, den Geschwister zu Erben eingeseßt. 9. Sopteute Lo 6 97 Uhr n, Justizpalast, Zimmer 66/0, ge- , L . Me F . | 192 . | Verluf L 47, | f 189 gegenstandslos; maßgebend ist allein die eingereichte Drudckvorlage. Amtsgericht. 5. E Mee D Mie Au O gericht Hamburg, Zivi Á lat S a, 4 Forderung auch einen Arrest beim | Jahre nicht stat. 420 523/55 | Abgang « «63371 | Matern, deren Schriftgröße unter „Petit“ liegt, können nicht verwendet Anna Klatte, geb. Heinrich, aus Bln.-| Die Geschäftsstelle des Landgeri Mutter Josefine Karpf, Kontoristin Amtsgericht Bielefeld erwirkt. Stuttgart, den 15. Juli 1937. Schulden. EAES E O56 » Die ; | j Ote R Amtsgericht. Der Vorsißende des Vorstandes: Darlehen dex Aktionäre « « | 210 523/55 Umlaufsvermögen: deren Druckvorlagen nicht völlig druckreif eingereiht werden. Cécilia geborene Krosch, in Neuß hat frau des Wilhelm Klatte, hat als ge- [26488] Oeffentliche Zustellung, tenstraße 2, als Pflegerin, klagt Hage S, VL Busbtueye L. reh 523/55 mlaufsvermögen

To7 Deutsche Hyp.-Bank Bln. Pfdbr. 1953 —,—,_ 7 %% Deutscher | 64 0/9 Verein. Stahlwerke Obl. Lit. C 11 —D ga 1937 N —,—, 54 9/0 Aubed Obl. 120,75, 7 9/0 A.-G. f. Bergbau, Blei u. Zink -| Banken Zert. —,—, Ford Akt. (Kölner Emission) —,—, | j vom 13. 7. 1937 betr. Solidaris | Dr.“ med. Aloys Wag! Aufsichts- 101.50, Skodawerke ——, Steyr-Daimler-Puch A. G. 227,00, | firhen Goldnt. 1934 —,—, 6 °/9 Harp. Bergb.- Obl. m. Opt. Bradford, 19. Juli. (D. N. B.) Am Wollmarkt y jesclschast, rat ausgetreten. An seiner Stelle i l msterd am, 49. Juli. N N erthe Reichsanleihe 1985 | Bank Psdbr, 1958 ——, 79/6" Rhein-Elbe Union Obl. m, Op. | ändert. A 6 U 1 Ct | Ste AIFAAS; Up DEtcr1@ Bienen, } eéollimamrig „due Dura je: Den Ass lebenstraßé 4—10, den 19. Fuli 1937. [innerhalb zweier Monate nicht mel- Wirtschaftsprüfuugs- Gustav Fischer, diger Maschinenbauer, früher in Mün- |“ Fie Firma C. A. Delius und Söhne e vitans! in Berlin, Gröbenufer 3. t ate 1 die Firma Brahu und Blumenthal Neufkiréheu i. Erzgeb. Aktiengesellschaft, Vorkum. s 10. Gesellshaften m. rmädhen Frieda Hiller am 12. 4.| Inhaber Marti E an 6 los \ ü i 7 ; ¿ Oeffentliche Zustellungen, 11. Genossenschaften, 7 unchelih geborenen Kindes Sonja er F Silimenthal,. feivor "Wo ung U w. Glas Ir Al Seis 10s, L Aktiengesellshaften, 14. Verschiedene Bekanntmachungen. : rei für die Zeit von der Geburt des | 1181-37 mit dem Antrage, die Be- | [26496] Gebäude . « « 76 300,— Hotel- und Wohngebäude 1teljährig vorauszahlbare Unterhalts- | RM 68,66 nebst 5% Zinsen vom - Jahre 1926. Inventar | 313 022,70 i : b ist, | Maurer Hermann Friß Fer 2 Rechtsstreits auf Dienst der 4,5 %igen Schuldverschreibungen | Forderungen « « . « » - 743/73 | Abschreibung 1 000,— 19 12416 völlig druckreif eingesandt werden. Änderungen redaktioneller Rechte anzumelden und die Urkunde | nove, geb. Dohrmann, geboren 1k, ) FeriMig des Rechts]treits auf Dienstag, - A. Delius u. Söhne hat wegen ührer | Eine Verlosung findet daher in diesem 114 208,60 l e tter Zosefine Ke ristin | Widleseid, Len 9 ali 198 A L ee edikitagtii, as |_| bicrei SL'85 | 48 200) werden. Der Verlag mußjede Haftung bei Druetaufträgen ablehnen, f | [2 qgitwe Jakob Krüll, Maria | Lichterfelde, Bäkestr. 9, die zweite Ehe- S Großhadern bei München, Weichsel-| = clefeld, en d. Mh 1997, a O E P

Ne uf ihe Erbin einen Erbschein bean- h ¿n Karpf, Adolf, Werkpolizist, früher | r9g407 ; 420 523 55 | Warenvorräte. 19 393/15 das Aufgebot des Grundschuldbriefes seßlich N ; Der Siedler Bruno Rad on s : - | [26487] Oeffentliche Zustellung. | Forderungen auf Grund betreffend die im Grundbu von Neuß | txagkt. Alejentgen Personen, denen auf Königshorst, Prozeßbevollmäz München, jeßt unbekannten Aufent d

E ( i; : i: Die Firma Lorenz Lorenzen in Nor- ewinn- und Verlustrechuung von Leistungen : O, i ; ; : i bezeichneten Testa- j E: und beantragt, zu erkennen: Der ? g E z unterzeihneten Gerichtes, durch den die | Band 83 Blatt 3918 in Abteilung II1 Grund des oben / fta“ | Rechtsanwalt Koschinsky-Streni G - i / des im Deutschen Reiche mentes Erbrechte zustehen, werden | : w l . Untersuchungs- Beschlagnahme de

T i 2 torf l. H, Prozeßbevollmächtigte: per 31. Dezember 1936, Forderungen an Vorstands-

i: ; sagte hat an den Kläger als Unter- E 1 I Se = erung

1 che | unter Nx. 9 eingetragene Grundschuld | L; , -solli lagt gegen die ({ gie S e: Rechtsanwälte Justizrat Dr. Scholt, o mitglieder 9 813/03

befindlihen Vermögens der E A von 3000 Volditaet Béinträst, Der H aufgefordert, E: Ae Veobeth“ Radani Ls Wit vom ft daa des Klage Macht und Dr. Jeschke in Kiel, klagt L, Ak tien- RM [H Sonstige Forderungen « « 536/50 ten angeordnet worden ist, wieder aus- | Fnhabex der Urkunde wivd aufgefor- innen einer Frist von sech ‘eser | früher in Königshorst, auf Ehestt eine vorau®zahlbare, am 1. Jeden | «egen: 1. den Kapitän Momme Knuud-

un ra ( en. gehoben 28 Abs, 5 der Devisenver- 9 ) die am Tage der Einrückung dieser | früher 1 g \Wiats fällige Rente von monatlich

\ f den 29. Ok Löhne und Gehälter « « « « | 764799 Bankguthaben n V dert, spätestens in dem auf den 29. Wt:

1 : i G 56 -B. und Schuld 1 : ‘Bott dor Bof sen, 2. die Schiffseignerin Justine ll Í Soziale Abgaben . « « « « | 87601 | Verlust 16 775 42

E ordnung zum Gesez über die Devisen- | tober 1937, mittags 11 Uhr, vor Aufforderung in den A E ; e E “emâß S 1 AM gu Be. Berit dex BEgee Petrine Sub geb. E f gese has en. Abschreibungen auf Anlagen 2 36 E Rückgriffsre ht aus Gesamt-

[26471] L L bewirtshaftung vom 4. 2, 1935). dem unterzeihneten Gericht, Breite anzeiger Pn e em A ot B G.-B. Der Kläger ladet die V a 8 I B änger als | Schiff „Pellworm“, Heimathafen Kiel; [26425] Besibsteuern . « „« - - + 337[— | schuldverhältnis

Gegen den Dominikanerprior Dose Burgsteinfurt, den 1. Juli 1937. Straße 46, Zimmer 13, anberaumten neten O E E Or ) D o bllGa Verhandlung def ae M B A 10 Jn e früher in Kiel, wegen Forderung mit Hypothekenbank in Hamburg. Sonstige Aufwendungen laut |

Korbinian, aus Walberberg Studien- Das Amtsgericht, (Unterschrift) Uer E e S 1 188 ‘87 E i * treits vor die 3. gibiltanmer va Zahlung fänîa: Der eklagte Adolf R MIAge Pz P A Am 27, Juli 1937 findet eine Aus- E 5E 75

j s 97 ode Mai den und die Urkunde vorzulegen, 1v1DVl- | erichts in Neuruppin auf den 1. wird hiermi indli Wll. O DIC A unserer 5% % - E Un

tonvent, geboren On Lui Passau, ledig, | [2647] _ Verfügung. genfalls die Kraftloserklärung der Ur- | [56480] geridts i Mea P Une. mit dei biermit zur mündlichen | Reichsmark rütständige Zinsen sür die | briefe Emission L im Betrage von | Nohgewinn lt. §2610 H.-G-B. | 8 071 28 Passiva, |

1904 zu R E E Ms l Jn der Strafsache gegen den Grena- kunde erfolgen wird. Durch Urteil des Amtsgerichts Wies: | forderung, sih durch einen bei Wiiag, den 29 Stiober 1937 Zeit vom 5. Dezember 1924 bis 30. Juni | jz ¿zu GM 2000 000,— statt ane 10/56 | Aktienkapital J 100 000|—

R ai s : de ihal- | dier Paul Dorsch, 13. Kompanie Jn-| Neuf, den 15. Juli 1937. baden vom 7. 7. 1937 ist: 1.-die 414 % | Gericht zugelassenen Rechtsanw 9 Uhr, vor das Amts ericht 1933 zu zahlen; 2. die Beklagte zu 2 zu} Hamburg, den 90. Juli 1937 Mieten... 7 | 2084/92 | Geseßlicher Reservefonds 30 000|—

e E Beschluß der A fanterie-Regiment 22 in Gumbinnen, Das Amtsgericht. (früher 8 %) Nassauische Landesbank, Prozeßbevollmächtigten vertreten, Justizpalast A line in Hypothekenbánk in Hamburg. | Verlust 1936 „«« «e «« - |_204767 E 1 800|— E _TI. gv Ss : » E R S 90/2 S V e ee: li Betrages ¿ s ¿dun S otheken und Grund-

Strafkammer des E Bonn Me die esa N MSIGO ufs [26477] Ge E N e iee Lite "Mourübiin den 14. Zuli 19M - geladen. “W. Einlassungsfrist | ihr Vermögen, insbesondere den ihr ge- [26458] 1221443 | schulden . « «. 65 000|—

vom 14, 6. 1937 das Hauptverfahren | V) bn, weil der Beschuldigte im Zn- | Das Amtsgericht Vechelde hat am | iipin der Stüde fällig am 31. 3. 1996, | Die Geschäftsstelle des Landger auf vier Wochen festgeseßt. | hörenden Segel-Logger „Pellworm“, | " Grundbesit-Aktiengesellschaft Neukirchen i. Erzgeb., 10. Mai 1937: | Darlehen. . . « . . - 21 500

vor der II. großen Strafkammer des atte tein nennenswertes Vermögen 8. Juli 1937 folgendes Aufgebot er- en ftl 8 erklärt Sardou A L R g Sa ev e Unterscheidungsjignal LBFV, zu dulden; u Leipzig Gaul Ww 31 Automaten-Strumpf-Stiderei Verbindlichkeiten auf

Landgerichtes Bonn eröffnet worden besißt lassen: Der Landwirt Richaxd Risch- R 2 Vér geistesfranke Adam | E ate act ria g E 3. den Beklagien zu 1 zu verurteilen, Die Aktionärs eee ¡ellschaft AttiengesellFéhafst i. L. Grund von Warenliefe-

wegen der Anschuldigung, zu Dortmund Justerburg, den 13. Zuli 1937. bieter in Bortfeld Nr. 4 hat das ÄÂuf- e S O. 21, 8 1863 in Wiesbaden, [26489] Oeffentliche Zustellung, M? aße 2, gt geg Karpf, | die Zwangsvollstreckung in das einge- |

M 25 A Leonhard Roth, genannt RM 250 000,

504 001/52 S

e e D M N Adolf Wehmeyer. rungen 1nd Leistungen . 5 285/46 egen 0 i i 19. B: Ser tag, Z E T Leistung:

mit einem anderen Manne Unzucht ge- ; ivisi gebot zum Zwecke der Aus|chließung des i er :Molm- Soi rau Rosa Müller geb. Pie! Werkpolizist, früher 1n München, | hrahte Gut der Beklagten zu 2 zu dul- werden hierdurch zu der am Montag, Nah dem abschließenden Ergebnis | Sonstige Verbindlichkeiten

trieben zu haben, und zwar 1. im No- Gericht der 1. Division. Eigentümers des im Grundbuch von Ln Me fit L B Thir. Haus Nr. 54, v unbekannten Aufenthalts, und beau- | den; 4. die Kosten des Rechtsstreits den Ln n UEEE E Siu meiner pflichtgemäßen Prüfung, auf (bavon RM 21 4116 67 vember 1936 durh eine in sich fort- | E | Dortfeld Band 1 Blatt 145 eingetra- | n E, L exklärt worden. Zeit- | durch den Rechtsanwalt Son zu „erkennen: Der Beklagte hat | Beklagten aufzuerlegen. Die Klägerin Lei A C1 A bolt-Giiler-Sfrake 36" | Grund der Bücher und Schriften der Ge-| gegenüber Vorstandsmit- geseßte Handlung mit dem O. E., 2. im genen Planes Nr. 456 „Die tadt- | [ho 44 e! bas 31. 12. 1919, 12 Ühr Gräfenthal, Thürw., klagt gege! F“ Klägerin ab Zustellung der Klage ladet die Beklagten zur mündlichen Ver- ït Ls at ¿0 G He D Ge ei (: | sellschaft sowie der vom Vorstand erteilten | gliedern) 97 801 56 November und Dezember 1936 fort- wegsdreivorlinge“ zu 20,90 a beantragt. R D 95/36 O / *| Mann, den Glasbläser Friedrich M c am 1. jeden Monats vorauszu- | handlung des Rechtsstreits vor die L Cf iri trdelabdei dd | Aufklärungen und Nachweise entsprechen | Verbindlichkeiten aus der | geseßt handelnd mit dem F. R, Ver- 3 Aufgebote Die Erben des eingetragenen Eigen- | Zit ler, zulegt in- Piesau wohnhaft, js “= Unterhaltsrente von monatlich | #1, Zivilkammer des Landgerichts in IA e deghaitade die Buchführung, der Jahresabschluß und | Annahnie von gezogenen | gehen gegen 88 175, 74 St.-G.-B, Ter- 2 * tümers, des Hans Heinrih Risch- [26484] bekannten Aufenthalts, auf Ehesd t zu zahlen. Bleibt def, Deragie Kiel auf den 30. September 1937, | j Horle g des Rechnungsabschlusses der Geschäftsbericht den geseblihen Vor-] Wechseln 787 50 min zur Hauptverhandlung vor der bieter in Bortfeld, werden aufgefor- Durch Urteil vom 8. Juli 1937 ist wegen: a) grober Verleßung v r Zahlung einer Rate länger als vormittags 10 Uhr, mit der Aufforde- , gu y j schriften. Bankkredite, gesichert dur

De Strat v- | [2647 ufgebot. » : ; Ä h i j z Woche im Rüdckfstande, so ist die | y 5 , U TEOA ; für das Geschäftsjahr 1935/36 und ; P | 11, großen Strafkammer des Land- | [26470] Aufgedot. ¿c M dert, spätestens im Ausschlußtermin am | 4,43 auf den Namen des Bauern Wil- | lihen Pflichten (§8 1568 V. Wi: tür ein Vi ae A: rung, sich durch einen bei diesem Gericht Gescbäftsberi Chemnigtz, den 10. Mai 1937. Grundschulden . . . . | 251827 Sie 00/28 On b P E bean- N e ic Geri ihre Rechte helm Schulze B 4 Me Lion N L Diff L R am Zahlung ‘fällig. Dex Beklagte Adolf uge Ae T leeteeta Lit: aa 2. Beschußzaifung “ver Genehmigung, | Alfred Tittmann, Wirlshastsprüjer. D nticbulbverbälenis E n A R S RSA ie angebli OTeN E i autende Sparbuch Nr. 4197 der Spar- | Ziff. , G.-V.) mit dem N: wird hiermi Col L : G | i st Gewinn- und Ver- | mannes

ber E S ber | tragt, die angeblih verlorengegangenen ; | Aus- lautende Spa | \\. » ‘m “M! wird hiermit zur mündlichen V : der Vilanz nebst inn- _u1 L ist anberaumt auf den 3. Septembe anzumelden, widrigenfalls ihre Au e der Aemter Werl und Bremen zu | 1. die Ehe der Parteien wird ge] handlung des Rehtsstreits Qui Kiel, den A d i lustrechnung. [23955]. RM 250 000, |

i . «Ga : [- j  fass l | 1937, vorm. 10% Uhr. Der vorge- | Aktien der Pommerschen “Prov Bz | schließung erfolgen wird. Werl über 1890,63 RM für kraftlos | 2. der Verklagte ist {huld an de E ; i s E TASIES annte flüchtig ‘acflagte Roth wird | Zukersiederei in Stettin Nr. 27 023 ( ( erl übex 1890, l 2. O t itag, deu 29. Okiober 1937 . Erteilung der Entlastung des Vor- | Vilanz per 31. Dezember 1936. 504 001/52 nannte flüchtige Angeklagte oth dung. Er trägt die Streitkoste ? d, L Od KNA

iermi Dim Texmin geladen mit | und 34 386 (Emission Lit. E) über je | 56479 Aufgebot. erklärt. A ¡nittags 9 Uhr, vor das Amtsge- | [26491] Oeffentliche Zustellung. standes und des Aussichtsrates, s dem Hinweis, daß die Gauptverhand- 100 R, eg a O O “Der Rechtsanwalt Karl Blenkle in T D ¿A A icht. N SRechtsstreits E München, Justizpalast, Zimmer : A in Bochum, - Aufjichtsratswahl B Timur Aktiva. RM [N zum 31. Dezember 1936. lung auch bei seinem Ausbleiben statt- | 1922, im Wege der Aufgebotserflärung | Stuhm, als Nachlaßpfleger der verstor- tete 2, Zivilkammer des Landgeri 66/0, geladen. Die Eiulassuagsfrist | Prozeßbevollmächtigte: Rechtsanwälte | ®- pg agu TaA Le [Ur | Anlagevermögen « « « « | 985 000/— 4 finden wird und das Urteil vollstreck- für fraftlos zu erklären. Der Inhaber | benen Johanna Faltimowski, geb. Ka- 926483 Bekanntmachung Rudolstadt auf Donnerstag uf vier Wochen fesigesebt. Neuhaus und Wöhrmann in Reckling- das Geschäftsjahr 1996/37. Umlaufs3vermögen: ___ Aufwand. RM [H bar ist der Urkunden wird aufgefordert, spâ- minski, in Stuhm, hat beantragt, den [Y ; s d! 15 Zuli 1937. | 16 September 1937, vorn ünchen, den 15. Juli 1937. hausen, klagt gegen 1. den Kaufsmanw : Erhöhung des Grundkapitals von | Forderungen auf Grund Löhne und Gehälter « « « 51 383/95 “Boun, den 10. Juli 1937. testens in dem Aufgebotstermin am | yexschollenen Franz Kaminski, geb. am Auéslußurteil vom Sterb ief über | 10° ubr it der Aufforderun, . Geschäftsstelle des Simon Strauß, früher in Bochum RM #60 000,— um RM 40000,— | von Leistungen: Soziale Abgaben . . « . 4468/75 Der Obersftaatsanwalt. L: O r eid e Tod de 20. März 1875 in Kollosomp, O Ü "ace As Dp u “Boutsche a A Gericht Jugelassenen Sgerihts München. Stréiigeriht. | wohnhaft, jett "unbefannten Aufent- pie 2 er DtLE e E A2 Deer us f ebet a4 s O 8 237/20 i 1 / i ini und der S E : ; “efontli Qui Hi ter d UN e eB “C U4 5 r n Sonstige Forderungen . | Zie C 06 ¡ | A: Un fh Gecichtsassessor, | seine Rechte anzumelden und die Ur-| Erna Des nen Nacht wohnhaft in | Hrdustrié-Obligationen in Berlin“ W) gu Lene Bb E als Betlacten zu Ld als Gesamt: | fonûre; Festsezung der näheren | Verlust 1936 . e | 49 41303 | Vesibsteuern 5 126/14 V. M: , | funden vorzulegen, andernfalls wird die A ‘Westf, tr tot zu erklären. 1100,— GM, mindestens S ir Geier uszug : minderj. únehél, Johaun Oster- shuldner ihr 393,75 Goldmark shulden Modalitäten der Begebung der S T0136 Andere Steuern und Ab- [26134] Arrestbefehl. Kraftloserklärung dex Aktien erfolgen. | Der bezeichnete Verschollene wird aufge- P Lag O Prie Cide bei Bd I N Ruvolstadt den 13. Juli 191! 82°. am 20, 5. 1935 iu München, | mit dem Antrage, den Beklagten zu Í neuen Aktien. —| gaben : 8 050/28 Jn der Strafsache gegen den polnischen Stettin, den 13. Zuli 1987. fordert, sih spätestens in dem auf den gerihts De N Bd. T l, 212 Der Urkundsbeamte . bertreten durch das Bezirks- | (18 Gesamtschuldner mit den Beklagten | *- Ermähtigung der Gesellschaft zur | . Passiva. Alle übrigen Aufwendungen 54 949 74 Staatsangehörigen Jgnay Symalla Das Amtsgericht. Abt. 27. 27. Januar 1938, S S Maas Anwesen ‘Hs. Nr. 50 in| der Geschäftsstelle des Landget E A Tei M l Diensiknet zu 2—4 dur vorläufig vollstre#bares tete L D Ä RULE: O aa L Slid 720 000/— 14121528 und Getrud geb. Woßka in Lubliniß 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Be-| Aiglsód, des Max und der Maria Lech- Dittmar, J.-Jusp. i 2E E V En rteil kostenpflihtig zu verurteilen, an f 1000 1 E A L & E E Devisenvergehens wird auf An- | [26473] Aufgebot. _ __\ rit, Zimmer 44, anberaumten Auf- | A198, 1X S A | Etteuhuber (ca. 30 Jahre alt), | die Klägerin 393,75 GM. dreihun- mark 1000,—. von Leistungen: Ertrag. trag. des. Heren Vherstantdanivalts in| Die offene Handelsgesellschaft in tee zu melden, widrigenfalls | n€r 1. U I A t. unbekannten Aufenthalts, zum E Ara OM, Ben, 8, Sabungsänderungen: .__} Omnia . « » 224 042,— Ertrag nach Abzug der Auf- M Oppeln zur Sicherung der Geldstrafe Firma Schulzke & Claßmann, Berlin | die Todeserklärung erfolgen wird. An wird für E LAE ¿llen der An- [26493] _ liche Bekanntmach" égeriht Starnberg und beantragt | ¿ghlen, und zwar auch bei Vermeidung 8 2 (Höhe und Einteilung des | Onmnia . « « 93 063,92 wendungen für Waren . 117 875/45 und Einziehung gemäß §8 42, 45 Abs. 3 | SW 19, Wallstr. 13, Prozeßbevollm.: | alle, welhe Auskunft über Leben oder bühren und ht wu I ai tén enen che X sefina (einen: I. Es wird festgestellt, daß | der Zwangsvollstreckung aus dex im Grundkapitals betr.), x Mietekonto 357,60 Mieteeinnahmen . . « - 5 218 des Devisengesezes vom 4. 2. 1935 in | Rehtsanwalt Werner Herr, Berlin | Tod des Verschollenen zu erteilen ver- tragstellerin, A Si f u 1 Die Res a en ibren M agte der Vater des von der | Grundbuch von Recklinghausen Stadt| -. § 21 Abs. 2 (Stimmrecht der Ak- | Hauszinsfteuer 1 112,95 Sonstige Einnahmen . « 134641 Verbindung mit den §8 27, 28 der | W 9, Stellingstr, 1, hat das Aufgebot | mögen, ergeht die Aufforderung, spá- | Bank, Berlin ¿ SRUe a | aus Krel agt E rtromeiMe 09) Sabine Ostermeier, z. Zt. | Band 85 Blatt Nr. 1308 in Abt, 111 tien betr.), Aenderung gemäß En Lieferanten . 538,63 Verlust: ‘o o abi ee 16 775/42 Durchführungsveroxrdnung zum Gesepe m E A B l Bo O testens im AusgevdiEermin dem Gericht | Ur A ines cht Wegscheid N iter früber in Rankau V O Nr. S aue | Nx. 2 für die Klägevin Tee Ee orene Punkt 6 und 7 der E 517,75 I41 215 28 über die Devisenbewirtshaftung der | äm. auLge L L rbenau am 2. 4, | M ; - coslau jer unbekannten Aufi Qzunevelich geborenen Kine? | Aufwertungshypothek von 37,5 in | gur Ausübunc, des Stimmrechts is Hs do Nach dem abschließenden Ergebnis dingliche Arrest in die Miet- und Pact- | geschäft, Berlin-Friedenau, am, D, 4 | Recklinghausen, den 3. Juli 1987. | [26481] it dem Antrage auf Zählung E in reer Mk. 11. Der Be- | die daselbst verhafteten Grundstücke mit "derjenige Mtionär berechtigt, de E s A unserer pflihtgemäßen Prüfung auf ins f er Gr ide Groscho- | 25. 4., 29. 5,2, 7, und. 7. 7. 1937, Das Anttsgericht. 7 Hei : i mit dem Antrag “c ilt schuldig, an Kläger für die or Not ur mínd- | nur derjenige Mtionär berechtigt, der | Wasser « « „350,35 412 218/89 ( 1 wis Blatt 54 Un (Boitesdorf Blatt 73 fällig am 12. 8., 12 8, :29. 8,, 2. 10. s Cbaia 4/28 Vom A, Sanuar L nb 1036 ab Jur mi von defsen Geburt, d. i. 20. 5. len Verhandlung des Rechtsstreits mindestens drei Tage lang vor der | Abschreibung a. Grundstü& 25 237 50 E E E A sowie in das bei der Kreissparkasse | Und 7. 10, Ll Fi aemossenshast | ag AIIGEDO, 1929 nah dem am 29. November 1928 | Verhandlung des Rechts}treits "Feen: ahr? eine e reljagmendetem | wird der Veflagte ju 1 vor das Amts- | Generalversammlung die Aktien bei der | Liquidationskonto . « + + |_924 56297 | erteilten Aufklärungen und Nachweise Oppeln, Nebenstelle Groschowit, einge- | von Firma Deutsche Baugenossenschaft Lüthi Stangelmayer geb.* Lißberger, | in Coburg verstorbenen Kaufmann Verhgndlung e As iti Senzjahre einé vierteljährliche, am | geriht, hier, auf den 15. September Gesellschaft, bei einem E F - T od56 eren Vgg at tr r img ern, «4000 A S ci er Verdi tines B: n 4 St e Leatttrage Va Si O E, Aus Erùst Zeilberger von Coburg wird für len MWeeis Breslau, Zimmer E 1937, Ma EN L o bei Lee Albaseinca, Tettishen Ciedit- Gewinn- und Verlustrechuuug abschluß und der Geschäftsbericht den ordnet, da hinreichender Verdacht eines | Vareu N Urkunde wird aufgei Uge N R eo a - | kraftlos erklärt. “auf den 27. August 1937, M M ; i n monaQO | geladen, Die Einlassungs\ri]t f Anstalt in Leipzig bis zur Beendigung r 31. Dezember 1936 geseblichen Vorschriften. Vergehens gegen das Devisengeseß be- | Jnhaber der Urkunde wird ias hat beantragt, den verschollenen Bern- | "Coburg, den 8. Juni 1937, a : : zu entrichten. 111. Der Be- | vei Wochen festgeseßt. H E gig D A fai pe . Dez . Hamburg, den 30. April 1937. ätestens in dem auf den 18. Februar | hard Leopold Mayer, geb. am 11. Ok- , .; getaden, ci hat die Kosten des Verfahvens cklinghausen, den 12. Juli 19837. der Generalversammlung hin rleg i A 1 es Mietern bzw. Pächtern Anton 1938, 12 Uhr, vor dem unterzeih- | tober 1864 in Walldorf, zulegt wohnhaft | D M Zobten, D), Brett ‘rve agen. I1V, Das Urteil ist vor- 2e E: idre Der leßte Einlieferungstermin der Aufwendungen, RM |5, Treuhand- Aktiengesellschaft Woyka, lbasso, Be Drzymalla, Katha- | neten Gericht, Amtégerichtsplaß, Zim- | in Amerika, für tot zu erklären, “Der | [26482] Beschluß. Warzecha, Ju] ic

9 4

E O : : 7 s | Wirtschaftsprüfungsgesellschaft.

I voll streckbar. Der Beklagte wird Aktien zur Hinterlegung ist der sLöhne ...... - o». } 2070/70 | : "Reu b:

3 / L Lo ntt 1 ; x ] als Úrkundsbeamter der Ge[)/it :: S; 12, Auqust 187. Jn dem Hinter- | Soziale Abgabe 408/45 Mittelbach, Wirtschastsprüfer.

Bogfa, b ebotstermin | Gen. B N e : N m bio Evbfal : der C u Verhand! E | 12. August 1937. Jn dem ©L Soziale Abgaben «

Ko A ‘Thekl 0 of, E R e “die Uetune stens T Auf U u Sas, Der Eben, Ler Wer e S des Amtêgerichts. Á ittwoch, Ver A S oe : legungs|hein müssen die Aktien nah | Abschreibung auf Anlagen « « | 750/— Berthold.

Sophie Kurpiers, Pauline Sdzuj, bon vorzulegen, widrigenfalls die Krast: | jag, ven 5, Oktober 1937, vormit- | nex Witiwe Marie Dregler e Page f bigen. 9 Uhr, Zimmer s Se O Verlust- und U D E lei find | Zinsen: soweit fle it Ec] göhlers Strandhotel A.G. Borkum vom 7 l ¡ / l L l ete , . s I 4 , L aerihtz2 Stay : T2 Ste 51chetn Im: ee i c a z G,

Klara’ Ptassek, Karl Piechayek, Kath. | loserklärung der Uxkunden erfolgen | tags 9 Uhr, vor dem Amtsgericht, | qus Berlin-Friedrihshagen am 9. Fe gerihts Starnberg, geladen. Die . dél L inlélleaunio fielen testens a wee Ss : Hag än i 20, 6. 1926 i bas Aufsichtsratmitglied

r,

g te 2 ewski und | wivd, 37. F, 73. 37. hier, 2. Stock, Zimmer Nr. 19, zu mel- | 7 A ; 39 26 liche Zustellung der Kla mit j s en ) . R i L

Wine ierpieta Epleute Smiaet und | - Vertin-Chartotienburg, 14. Juli | ben, widrigeifalls is Todesénrnn usgestelle worden if, witd für kraftlos Berantwortlió [F Dre mit Besciuh vom 20,6 | FUND\ahEll, | 27, 2e e815 Bugut 1997, | Weuteed! Antanviepungen - | 1 512 3 | dem Auisichrat ausgeschieden. Au seiner

die Witwe Julie Kutit is Groshowib | 19M Das Amis ersgen e Bee Verschollenen geben | "ugen, den 18. Juli 1997. | (rer Let ®gingcigenteit Mi ane f | 2 e esu Bb ee em D Vaneeer Geno | Genn Bun 7 | 5 5gg0s Stelle fe in den Aufslhtornt Her Direkior

fälligen Miet- bzw. Pachtzins auf das | [26474] _ |fönnen, werden aufgefordert, diés |pâte- p Amtsgeri cht Abt da o Geclagt a une Br Sh ruberg, den 17. Juli 1937, Der Versicherungsschein Nr. Mf einzureichen. É hae v Bes- 94 742/91 diss Micioeaius fa tym inaSbeiGluß vom

Ne ga ee fe V Go: E Ee E S Hal das uf E N G ben -Guedt . | l PREM L in Potsdam; des Amitgerteit Siarvib: Leb n des fonmi Frans r pifleisch, infen Und der “mit den Biinérs Erträge E 15, 6. 1937 sind die Aufsichtsratsmitglieder

sparkasse Oppeln, Nebenstelle Groscho- | 90d. D n erlorengegangene! 7 j anzuzeigen. E d “1 N C: widtcttA L 1A des Aufsichtsrates versehene Be- | Mietsbruttoerträge - 44 435|79 | Direktor Arthur Hausburg, Emden, und iß, ei ebot des - verlorengegangenen Hypo- / 15, Zuli 1937. —————— —————_|für den andelsteil und den L —— geboren am 3. 12. 1869, und der Frau | fungen des AUs}1MiSra! l tietsbruttoerträge . « « «» | QLE , ,

I eing od e V bviejes A Amteg obs gd en o) L | e en e VEVRINONE h S )? Deffentliche Zustellung. Marta Gaupiles, n. ia i es Mita Leipaie A Bchocheriche Aron le rio A L M Leren

wird die Vollziehung des Arrestes ge- | vom 26. April 1901 über 17 500 Go“ |= 4. 9 N tlih E % E Deutsche Automobil - Treuhand | boren am 16. 11. 1874, aus Slregal, M Straße 79, zur Einfihtnahme für | Verlust 1936 * * * | 49 413/03 | Stelle sind in den Aufsichtsrat gewählt:

di dem | mark Forderung, welhe auf den im | [26478] e V Preußischen Dru À- S. in Berlin hat gemäß § 9 | in Verlust geraten und wird hiermit ge- Straße 79, zur Eins erlust n eum R M4 (03 : | ( :

E die Beschuldigten zu dem Bel ade t Arensdorf Band 1| Der Rentner Friedrih Wilhelm u tellun en nru der Breu el Lait Rartellverordnung Lea is die | mäß den „Allgemeinen Versicherungs- | unsere Aktionäre aus. N Le:71391 L g ae surt, E S A Lie Sv Dit s 0 E deb Erbhof- | aöride, B ee ltobers N 0 20 | gen. Wilhelmstraße 92. freriz Es NNATE L MERMEO | Bodgaer gen E A Feipais N eri der Grunvbesiß- |VürogebäudeNeueShönhauserstr.1| Köhlers Straudhotel A-G, Amtsgericht Oppeln, den 24. Mai 1937. | geführten Grundstücken des Erbhos- | göride, Nr. Lm! otto A Lad 6 | 5, n in Mecklenburg, Grenadier- erlin, den 11. ael e :naesellimafît zu Leivzig. Ernundstüdts-Verwertungs- Nordseebad Vorkum.

: ba; Hans ein i sdorf ein- | Sohn der Eheleute Arbeiter August | [26486] adung. 8 Beilagen 21, z. 2t. unbet d Friederich Wilhelm Lebens- Aktiengesellschaft zu Leipzig. C h e orfunm.

auern Hans Estein in Aren®orf L ) DEe S biniertiite Gu N Tegen ve po eungs-Aktiengesellschaft. Dr. Kaxl Schneider, Vorsißender. Attiengesellfchaft i. L. Der Vorstand, Kämpfer.

[26509] Beschluß. etragen stehen, beántragt. Der Jn- | Klatte und Karoline, geb. Bowit, ge-| Die Ehefrau Hedwig Anna Johanna Ö ä isterbeil haber de in dem. auf den 29, Oktober ' erste Ehefrau Marie Klatte, geb, Ku- Körner-Straße 8 a, Prozeßbevollmäch- áwei Zentralhandelsregisterbt!

Jn der Strafsache gegen Markus | haber der Urkunde wird aufgefordert, | boren ist, und seine vor ihm verstorbene | Bolle. geb, Minks, Berxlin-Briß, a -|(inshließ und andere wird der Beschluß des