1937 / 164 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger, Tue, 20 Jul 1937 18:00:01 GMT) scan diff

p

[22842]

Durch einstimmigen Beshluß der Ge- sellschafter in der Versammlung vom 19. Juni 1937 bat sih die Kleinsied- lungsgesellschaft m. b. H. in Heils- berg ausgelöft.

Die Gläubiger der Gesellschaft wer- den aufgefordert, sih bei derjelben zu

melden. Die Liquidatoren: Junenrevisor Kehlke, Heilsberg, Baderstraße 6. Nechtsanwalt Hohmann, Heilsberg, Baderstraße 2.

24160] l tebt Musikverlag Gesellschaft mit beschränkter Haftung i. L. in Berlin W 62, Lüßowplayß 13, ist auf- gelöst. Die Gläubiger der Gesell-

Dritte Beilage zum Reichs- uud Staatsanzeiger. Nr. 164 vom 20. Juli 1937. S. 2

[hon werden aufgefordert, \sih bei der-

elben zu melden. / Der Liquidator: R. Schmeling.

25187] : | Hierdurch fordere ih die Gläubiger der in Liquidation befindlichen Grund- stücks8gesellschaft Verlin Oranien- straße 117/118 m, b. S. auf, ihre Forderungen und Ansprüche unverzug- lih anzumelden. ; Berlin, den 12. Juli 1937. Die Liquidatorin: Nebfke.

24711

Anita Versicherungs8-Kontor Gesellschaft mit beshränkter Hastung. Die Liquidation ist beendet. Die etwa

noh vorhandenen Gläubiger werden

hiermit aufgefordert, ihre ien

unverzüglih bei dem unterzeichneten

Liquidator Max Kuhrmaunn, Berlin- Tempelhof,

anteuffelstr. 21, anzu- melden.

Deutsches Versicherungs-Kontor Gesellschast mit beshränkter Hastung. Die Liquidatoren:

Max Kuhrmann. Gerhard Hein.

E S E A E: P E

11. Genossenschaften.

[23962]. : Die Genossenschaft ist aufgelöst. Die

Gläubiger werden aufgefordert, ihre

Ansprüche bei ihr anzumelden.

Die Liquidatoren der v Bangenossenshaft „Straßenbahn e. G. m. b, P. i. Liqu., Berlin.

Schmidt. ergmann. Ott.

TL, Bersdiedene Bekanntmachungen. D CPziGERVEREIN-BARMENIA

KRANKENVERSICHERUNG FÜR. BEAMTE, FREIE BERUFE UND MITTELSTAND a. G.

[24162].

A. Aktiva. I, Grundbesiß II, Hypotheken

111, Schuldscheinforderungen gegen

öffentlihe Körperschaften IV, Wertpapiere V, Beteiligungen:

l, an anderen Versicherungsunter- . 125 000,—

nehmungen . .. 2. an sonstigen Unter- nehmungen . .

. Guthaben bei Banken

. Forderungen an abhängige Gesell- schaften und Konzerngesellschaften -.

. Gestundete Beiträge

. Rückständige Zinsen und Mieten . . Außenstände bei Vertretern aus dem f

Geschäftsjahre . -. - j XI, Kassenbestand einschließlich scheckguthaben O XITI, Schecks XTIL, Geschäftseinrichtung X1IV, Sonstige Aktiva

Gewinn- und Verlustrechnung für den 31. Dezember 1936.

B. Ausgaben.

I, Zahlungen für uner- ledigte Versicherungs- leistungen des Vor-

A. Einnahmen. L, Ueberträge aus dem - Vorjahre : N 1. Schadenreserve 2. Rüdstellung für Schadenregulie- rungsfkosten . . . Beitragsüberträge . Getvinnrüffläge der Mitglieder * ¿ \ 398 330,80 7 Zuwächs N aus dêm * Veber-

jahres 221 858,98 ' 5, Sonstige Rücklagen

IT, Beiträge : 1. für selbstabgeschlos-

sene Versicherungen [35 036 540

2, für. in Nückdecktung übernommene Ver- sicherungen . .

. . 222 300,—

_RM__|H 5 050 000

300 6090 2 623

620 189 50 728

35 036 540

Bilanz für den 31. Dezember 1936.

B. Passiva. T, Sicherheitsrüdlage : 1, Bestand am O 28 Vor-

RM [D 1 235 411/39 3 466 806/82 jahres 520 500 |—

2 144 605/33 schästsjahre

347 300 630 639

«4400 1-443 56 411

2, Sonstige

520 876 Post-

: 55 239

1316 50 000 s 349 041 : fehr

[9 383 992/72

RM [N

jahces

jahre :

6 023 542

träge

IIL. Nebenleistungen der Versicherungsnehmer IV. Kapitalerträge :

1. Erträge aus Betei- ligungen 9

2, Zinsen 3. Mieterträge . . « V, Gewinn aus Kapital-

anlagen: 1. Kursgewinn . . . 2, Sonsliger Gewinn VI, Vergütungen der Rül- versicherer für: 1, Eingetretene Ver- siherungsfälle . . 2. Sonstige Leistungen VII, Sonstige Einnahmen

1 021 988/30 300 290/90] 1 322 279/20

18 457

332 779/39 anlagen

schlossene

rungen

54 200/57 42 836 698/30

Leipzig, den 5. Mai 1937.

in- nversiherung für Veamte Leipziger Verein-Varmenia Krankenuversih gf ‘E Bentistank,

3 der Prüfung entsprechen der Rechnungsabschluß des Leipziger Verein-Bar- freie Berufe und Mittelstand a. G.

Der Vorstand.

Nach dem abschließenden Ergebni menia Krankenversicherung für Beamte,

Lindner. Dr. Teichmanu.

der Jahresbericht des Vorstandes den geseßlichen Vorschriften.

Berlin, den 4. Juni 19 " Deutsche Ver

37. siherungs-Revisions- und Treuhand-Gesellshaft m. b. H.

chsinnungsführer des deutshen Schlosserhand-

R. Dobberpfuhl.

2. Zuwachs im Ge-

. Wertberichtigungsposten

. Beitragsüberträge

. Schadenrüdcklage A

. Gewinnrücklage der Mitglieder . Rücklagen für Verwaltungskosten: 1. Abschlußkosten . « «

tungskosten . . . « 3, Steuern und öffent- liche Abgaben

Rückstellung für

rungsfosten

Sonstige Rücklagen N . Verbindlichkeiten gegenüber abhän-

gigen Gesellschaften und Konzern-

gesellschaften:

1. aus dem Rükversicherungsver-

2, aus laufendem Ver- rechnungsverkehr . .

R, Backautionen O XI. Vorausgezahlte Beiträge XII, Sonstige Passiva . « -

I]. Zahlungen für Ver- sicherungsverpflich- tungen im Geschäfts-

1, Geleistet . 2, Zurüdkgestellt ITI. Vergütung für in Rü- deckung übernommene Versicherungen . . IV. Gewinnanteile der Mitglieder: 1, Abgehoben S) 2. Nicht abgehoben . | V, Rüversicherungsbei-

VI, Verwaltungskosten: 1, Abschlußkosten . . 2, Sonstige Verwal- tungskfosten . . 3, Steuern und öffent- liche Abgaben . . VII. Rüdstellung für Scha- denregulierungsfosten - VIIL. Abschreibungen . . IX. Verlust aus Kapital-

X. Beitragsüberträge am Schlusse des Geschästs- jahres für sebstabge-

XI. Sonstige Rüdcklagen . XII, Sonstige Ausgaben .

RM

t

28 888,31 82 480,91

. 257 944,25 Schadenregulie-

Verwal-

369 313

414 750 261 741

3838087 | 85 771 101 294

160 231 294 311

9 383 992

47 390,62

RM RM

4 960 118

. [21 501 323

5 530 000|—{27 031 323

703 820 1 360/792 1 289 588/80} | 6 093 293/63

240 065

414 750): 203 753

871

Versiche-

freie Verufe und Mittelstand a. G.

Dr. Tauer.

die zugrunde liegende Buchführung und

ist llv. Rei | Aufsichtsrat. Otto Franke, Schlosserobermeister, ste ei e i ore Dr, Ewald Pistor, Sanitätsrat,

ipzi i T l ister, Leipzi werrs, Ao L A Mise U S Ee L I Du. A. Hallermann, Ministerialrat a. D., Halle;

s i ; R. Muhr, Dipl.-Kaufmann Z ? Barmen, L S io, Direktor M Hoerner, Stuttgart; Frau Gertrud Klös, Hausfrau, W.-Elberfeld;

Dr. jur. K. Höhn, Syndikus, Leipzig;

nerPfeiffer, Schriftleiter, Berlin ; He

Imut Reinke,

i i l i, V. ; Wer j So L CLGSO Me d e Uls “S&bumeicr: Reichsgeschäftsführer des Reichsbundes der deutschen

Dozent an der Bauernhochschule, Goslar; Beamten, Berlin; Hermann Seidel, Kaufmann,

Leipzig; Ernst Zörner, Oberbürgermeister, Dresden.

CEIPZIGERVEREIN-BARMENIA

KRANKENVERSICHERUNG FÜR BEAMTE, FREIE BERUFE UND MITTELSTAND a. G

[26515] Bekanntmachung.

Die Bankfirmen: Deutsche Bank und Disconto-Gesellschaft, Filiale Düsseldorf, Commerz- und Privat-Bank A.-G., e U Dresdner Bank in

üsseldorf, Sal. Oppenheim jr. & Cie. und J. H. Stein in Köln haben den. Au-

trag gestellt, RM 28 000 900,— 5 % hypothe-

in Castrop-Raugel, zum Handel und zur amtlihen Ny rung an der hiesigen Börse zuzulass Düsseldorf, am 17. Fuli 1937 "F Die Zulassungsftelle der Rheinis Westfälischen Vörse zu Düsseldo Der Vorfitzende: Schlittex Der Geschäftsführer: Kemptk en

7 62294745

42 836 698'30

karish gesiherte Anleihe von 1936

Haftpflichtverband der Deutschen Fndustrie V. a. 6,

Hannover.

; L. Gewinn- und Verlustrehnung für die einzelnen Versiherungszweige für 1936.

Haftpflicht RM 52 000 1 139 839

357 678 2275 837

42 554 _— 30 290

51 114 4 942

[26162].

A. Einnahmen. Unifall N / RM 9 000 4 920

127 226

T. Beitcagsüberträge aus dem Vorjahre IL. Schadenrücklage aus dem Vorjahre IIIL. Rentenrüdlage aus dem Vorjahre . IV. Versicherungsbeiträge (netto) . .- V, Vergütungen der Rüdversicherer: a) Rentenrüdlageergänzung « « - b) für eingetretene Versicherungs- fälle 1152 344 c) für laufende Renten . « » - « 36 600/5

d) sonstige Leistungen .- « « - « « 577 794 VI,. Sonstige Einnahmen « « «. . 99 747

Autokash

RM | 10 009 4 9534

192 1894

72 879 i

48 18g 6 6540

Gesamteinnahme | 5 734 396 227 494

334 8670

: B. Ausgaben. I, Schäden aus ‘den Vorjahren: a) gezahlt eia b) zurüdgestellt . « « . - c) laufende Renten . « + o. IT, Schäden im Geschäftsjahr: a) gezahlt . Þ) zurüdckgestellt . ° c) laufende Renten . « « . - TIT; Rükversicherungsbeiträge «

858 164 539 760 26 445

20 189 49\ 2 066

117 639/64 800|—

525 867 659 771 14 274/33

1 820 750/90 282 26276 99 747/66

101 780/78 R E) 15 770/64 54

IV. Verwaltungskosten

V, Versicherungssteuer - « - - 4 942

- VI; Rücklage für laufende Renten 408 795

-VIL; rir ind gabs N O E ck 43 000|— 18 000 . Bei ütungen an die Mit-

s o: ad 2 à s E 9109/56) 12 252/48

34 052/52

S0. 0 S S ‘S0 “S

|

19 12 1

71 9390 5 108

153 7614 23 8164 6 6544

10 0004

20 6980 23 150

1

. 1X, Üebershuß « - » « « + .. « « « | 446447|83 | Gesamtausgabe | 5 734 396/79] 227 49409] IL. Für sämtliche Versicherungs2zweige.

Einnahmen. j

I. Ueberträge aus dem Vorjahre: Rücklagen (Rücklage für Kurs- verluste an Wertpapieren und Beteiligungen, Wohlfahrtsfonds, Gewinnrüdcklage der Mitglieder und Rüdstellung für verschiedene S) 2 S See o 600 0/6 0 061 . T6 R TL, Vermögenserträge Í IIL. Gewinn aus Vermögensanlagen:! Kursgewinn IV, Veberschuß der einzelnen Versicherungszweige : a) Haftpflicht 6

b) Unfall ae oa o

c) Autokasko . « - - +

e

. e 0 . . . . . . . S -Q

Gesamteinnahme

Ausgabe,

I. Steuern und öffentliche Abgaben . TI, Abschreibungen . « « « « . « TIT. Kursverluste . „o... 1IV. Sonstige Rücklagen « « « « +

V. Sonstige Ausgaben . « - -+ ° C VI,/ Veberschuß . . . . . o . . 6

Gesamtausgabe Vermögensausweis für 1936.

: Vermögen. I, Grundbesiß IL. Hypotheken und Grundschuldforderungen IIT. Schuldscheinforderungen gegen öffentliche IV. Wertpapiere A S V, Beteiligung L S

VI. Guthaben: : bei Bankhäusern und Sektionen s

beim Rückversicherer . E S S

VIL, Rückständige Zinsen VIIL, Kassenbestand und Postscheckguthaben IX. Einrichtungsgegenstände « « « « . R. Sonstige Guthaben . « -

. 811 721,90

S Verbindlichkeiten. “L. Feste Rüdcklage Res 11. Rüdcklage für laufende ITI, Beitragsüberträge : a) Hastpflicht Þ) Unfall c) Autokasko . . « IV. Schadenrüdcklagen : a) Haftpflicht e Þ) Unfall 6:6 0/0 . c) Autokasko 9100 0 dq “Dck@

V, Sonstige Rücklagen : ; A a) FiMacs für Kursverluste an Wertpapieren und. Beteiligungen

. 1199 532,15 2 866, 5 721,93

360 361,33

b) Wohlfahrtsfonds « . « « 100 000,— 4 Gewinnrüdcklagen der Mitglieder 39 der Saßung) aas D

d) Rückstellung für verschiedene Steuern . . « - VI. Guthaben des Rüversicherers é

VIL. Sonstige Verbindlichkeiten . .

VIIE, Vebershuß - «« »

334 8650 RM

735 34 | 312 14 188 78 | 446 447 34 052 23 159

1 739 98

J

66 d 6 007) 95 804 1 292 407 10 34 268 99

1 739 9

RM 30 0003 398 744 318 125 4 551 29 532 N

|

. 721 424,65 | 1 5331

12 08 25

171 7419 M

4 094 61 408 79

10288 323 9 16 268°

Gesamtbetrag

annover, den 24. Mai 1937. Y : Dr. Ostern.

Der Vorstand.

74198

Nach dem abschließenden Ergebnis der Pelsung entsprechen der Rech

abschluß der Versicherungsunternehmung, die zu runde _. Jahresbericht des Vorstandes den geseßlichen orschristen.

annover, den 2. Juni 1937. i X Alfred Winter, vereidigter Bücherrevisor.

Gemäß § 73 des Versicherungsausfsichtsgeseßes bestätige ih,

egende' Buchführung

daß die einge!

Deckungsrüeklagen vorschristsmäßig angelegt, aufbewahrt und sichergestellt sind.

annover, den 29, Mai 1937. 9 : Dieterich, Treuhänder.

Aus dem Aufsichtsrat scheiden aus die Herren Fabrikbesißer

Gossen, X

und Hüttendirektor Spannagel, H Neu gewählt wurden die verre

besißer Dr. Gast, Berlin, und Syndikus

orten, Saarbrücen. Wiedergewwäh Q

die turnusmäßig ausgeschiedenen Herren Direktor Dr. Nichelmann, Riesa; Dr. Büchenne, Vérlin; und Prof. Dr. Duden, Frankfurt a. M.-Höods M Jn der a.-o. Generalversammlung vom 20. November 1936 wur e da

sihtsratsmitgliedern neu

t die Herren Brauereibesißer Dr. Röhm, B aht

ewähl ( y } hall; Direktor Dr. Sies, Selb . Bayern; Kommerzienrat Simon, Kirn a.

Direktor Greulich, Berlin-Lichterfelde-West.

heinische

zugleich Zentr

Le 164 (Erste

Zentralhandelsregisterbeilage terer, aner zut Deutschen Reich8anzeigex und Preußischen Staatsanzeiger

Beilage)

Erscheint an jedem Wochentag abends. z preis monatlis 1,15 ÆAKA j IuRA Zeitungsgebühr, aber ohne Bestellgeld; für Selbst- abholer bei der Anzeigenstelle 0,95 ÆAXK Alle Postanstalten nehmen Bestellungen an, in Berlin für Selbstabholer die Anzeigenstelle SW 68, Wilhelmstraße 32. Einzelne Nummern kosten 15 En. Sie werden nur gegen Barzahlung oder vorherige Ein- sendung des Betraget einshließlich des Portos abgegeben.

einschließli 0,30

monatlich.

. Handelsregister.

prweiler._ _ {26037] Jn das hiesige Handelsregister Ab- ilung A würde heute bei der unter 1, 74 eingetragefen Firma .Mittel- Centralheizungsbauanstalt eter Adams in Ahrweiler folgendes getragen: Die Firma ist erloschen. Ahrweiler, den 15. Juli 1937. Das Amtsgericht.

hrweiler,_ [26038] Ju das hiesige Handelsregister Ab- ilung A wurde heute bei der unter 158 eingetragenen Firmä Braun & umenrath, offene Handelsgesellschaft Vad Neuenahr, folgendes eingetragen : Der Gesellschafter Bernhard Blumen- h ist am 1. Juni 1937 gestorben. e Gesellschaft wird mit seiner Allein- in, der Witwe Bernhard Blumen- h, Helene geb. Braun, in Bad Neuen- r fortgeseßt.

Ahrweiler, den 15. Fuli 1937.

Das Amtsgericht.

naberg, Erzgeb. [26039] luf Blatt 1920 des hiesigen Handels- isters ist die Firma Max Beyer in hjtadt und als deren Fnhaberin Ella dwig verw. Beyer geb. Lorenz in hstadt eingetragen worden. Ange- ener Geschäftszweig: Großhandel mit haf- und Süßwarèn uud Kleinhandel t Material- und Galanterièwaren. intsgeriht Annaberg, 13. Juli 1937.

rgheim, Erft, [26040] Bekannutinachung.

n unserem Handelsregister Abt. B ist

9. Juli 1937 bei“ der Bedburger

lindustrie A.-G., Bedburg, Erft, ein-

tagen worden: Nach dem Beschluß

Geueralversammlung vom 30. Juni

7 soll das Grundkapital um 264 240

hómark herabgeseßt werden.

Pergheim, Erft, den 9. Fuli 1937, Das Amtsgericht.

rlin, [26041] jn das Handelsregister Abteilung -A unterzeihneten Gerichts ist heute jetragen worden: Unter Nr. 85 337 lther Jacobi, Verliu. Juhaber: [ther Jacobi, Vertreter, Berlin. 89338 Friß Kuns «& Co. Kom- iditgesellschaft vormals Metall deindraht G. m. b. H., Berlin. imanditgesellschaft seit 2. .Fuli 1937. \onlih haftender Gesellschafter ist Kaufmann Friy Kuns, Berlin. è Kommanditistin ist beteiligt. Die imauditgesellshaft ist durch Um- dlung der Metall & Feindraht Ge- ast mit beschräukter Haftung, Sig in, entstanden (vgl. 564 H.-R, B 10). Nr. 85 339 Erich Berudt, lin, vnhaber: Erih Berndt, Kauf- i, Berlin. Nr. 85 340 Verliner 1zwerk Haelbig & Co., Berlin. e Handelsgesellshaft seit 4. Juni y Gesellschafter sind: Meta Haelbig Abner, Kauffrau, und Friß Struy, [mann beide in Berlin. Dem Franz 19, Verlin, ist Prokura erteilt. 8 341 Berliner Werbeberatung Mauw u. Gersdorf, Berliù. ne Handelsgesellschaft seit 28. Juni \, esellschafter sind: Dr. Erich : v, Volkswirt, und Franz Gersdorf, p beide in Berlin. Die offene “sgesellschaft ist durch Umivand-

èr Berliner Werbeberatung Ge- \aft mit beshräukter Haftung, Sib M entjtanden (zu vgl. 563 H.-R. B bride, @ NE. 85 342 Hotel Prinz L !:Karl, Klopries «& Co. vf l vepser, Verlin. Offene Han- a lhaft seit 1. Januar 1937. Ge- p er sind: Johannes Klopries, Wf und die unverehel, Kauffrauen lich Schraven und Erna Schraven, 54 in Berlin, Nr. 85 343

au «& Busse, Bauunternch- e « in Verlin. Zweignieder- 0 per gleihnamigen Hauptnieder- haft Geilenkirchen. Kommandit- iy „seit 1. Januar 1937, Per- In astende Gesellschafter sind die h uenleure Rudi Busse, Geilen- rif Heinrich Bramann, Aachen. G der Lohe, Geilenkirchen, d esamfprokura erteilt, daß er ften M mit einem der persön- bi GeN Gesellschafter zur Vertre- 0 elellschaft ermächtigt ist. Zur as der „Gesellschaft sind ent- Vel persönlih haftende Gesell-

lih haftender Gesellschafter in Gemein- schaft mit einem Prokuristen ermächtigt. Sechs Kommanditisten sind beteiligt. Bei Nr. 931 Emil Krüger: Die Gesell- schaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesell- schafter Ewald Krüger ist alleiniger Jn- haber der Firma. Der Margarete Kvü- ger geb. Smilowski, Berlin, ist Einzel- prokura erteilt, Nr. 79 251 Ernst Vernhard: Dem Dr. Friy Goldberg, Berlin, ist Prokura erteilt. Nr. 85 208 Gmil Kurt Kampffmeyer Nachfolger der E. Kampffmeyer (G. m. b. H.): Kommanditgesellschaft seit 25. Juni 1937. Ein Kommanditist ist in das Geschäft eingetreten. Die Firma lautet lest Kampffmeyer Kommanditgesell- s aft. Dem August Donner, Potsdam, ist Einzelprokura erteilt, Er ist zur Veräußerung und Belastung von Grund- stüden ermächtigt. Erloschen: Nr. 6290 Eugen Koch, Nr. 15 794 C. .Güt- laff, Nr. 35937 Adolf Dresing Nachf., Nr. 46051 Apothekex Carl Buchmann, und Nr. 62230 „Haco“ Handelsgesellschaft für Elektrotech- nik Sahne «& Co. Verlin, den 12. Fuli 1937. Amtsgericht Berlin. Abt. 551.

Berlin, [26042]

Jn das HKandelêregister A des unter- zeihneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Untex Nr. 85344. Rudolf Nowack, Verlin. Funhaber: Rudolf Nowack, Handelsvertreter, Berlin, Nr, 85345. Arthur Peck, Berlin. Jnhaber: Arthur Pe, Kaufmaun, Berlin, Nr. 85346. Gustav Schnei- der, Verlin. FJuhaber: Gustav Schneider, Kaufmann, Berlin. Als niht eingetragen wird veröffentlicht: Geschäftszweig: Grundstücks- und Hypo- thekenmaklex und Grundstücksverwalter. Nr. 85347, Rotholz «& Co. Schuhwaren, Kommanditgesell\chast, Verlin. Kommanditgesellshaft seit dem 18. Dezember 1936. Persönlich haftender Gesellschafter ist dex Kauf- mann Hermann Rotholz, Berlin. Zwei Kommanditisten sind beteiligt. Sodann ist eingetragen worden: Ein Komman- ditist ist aus dex Gesellshaft ausgeschie- den. Nr. 85348, Plakat-Dieust HSolzhauser Kommanditgesellschaft, Verlin. Kommanditgesellschaft seit dem 6. Juli 1937. Persönlich haften- dexr Gesellshafter ist der Kaufmann Otto Holzhaujer, Berlin, Ein Kom- manditist ist beteiligt. Die Komman- ditgesellschaft ist duxch Umwandlung der Plakat-Dienst Gesellshaft mit be- shränktter Haftung, Siy Berlin, ent- standen. (vergl. 564 H.-R. B Ny. 48 651). Nr. 85349 Motorenbearbeitungs- werk Max Meißner «& Co., Ber- lin: Kommanditgesellshaft seit dem 6, Juli 1987. Persönlich haftender Ge- sellschafter ist dex Kausmann May Meißner, Berlin. Ein Kommanditist ist beteiligt. Die Kommanditgesellschaft ist durch Umwandlung dex Kupserboden- kolben Gesellschaft mit beshränkter Hafs# tung, Siy Berlin, entstanden (vergl. 564 H.-R. B Nr. 36 279), Bei Nr. 85 169 Hamel, Ziegler & Co., Kom- manditgesellschaft: Die Firma lautet jeßt: Norddoutshe Schrauben «& Metallwerke, Hamel, Ziegler & Co. Kommanditgesellschaft. Dem Kurt Eidtner, Berlin, und dem Karl Hoch- waldt, Berlin, i} je Etnzelprokura er- teilt, Nr, 8328 Carl J. Lehmann: Offene Handelsgesellschast seit dem 1, Juli 1937. Der Kaufmann Karl Hans Lehmann ist in das Geschäft als persönlih haftender Gesellschafter ein- getreten. Die Gesamtprokura des Ernst Fischer ist in eine Einzelprokura umgewandelt. Nr. 81 434 Arthur Rautenberg «& Co,.: Der Kaufmann Ernst Littmann, Berlin, ist in die Ge- tedt als persönlih haftender Gesell- haftex eingetreten. Der Kaufmann Hans Koburger-Reiß ist aus der Gesell- schaft ausgeshieden. Nr. 81903 K. Schneider «& Co.: Rose Rummler, unverehel, Kauffrau, und Adolf Hermann, Kaufmann, beide in Berlin, sind in die Gesellschaft als per- sönlih haftende E dd ads eingetre- ten. Dex Gesellschafter Karl Wilhelm Schneider ist aus der Gesellschaft aus- geschieden. Dem Friedrih Paustian, Wildau (Kreis Teltow) ist Einzelprokura erteilt, Die Prokura des Adolf Hex- mann ist erloschen, Nr. 74711 Telo-Tipp Wolf} «& Co. und Nr. 48 460 Julius Zauder «& Co.

r gemeinsam oder je ein persön:

Die Gesellschaft ist aufgelöst, Die Firma

Anzeigenpreis für den Raum einer

fünfgespaltenen 55mm breiten Petit-Zeile

1,10 ÆK&. Anzeigen nimmt die An-

geigenstele an. Befristete Anzeigen

müssen 3 Tage vor dem Einrückungs-

termin bei der Anzeigenstelle eingegangen sein.

ist erloschen. Erloshen: Nr. 14091 Paul E N Verlin, den 12. Juli 1937. Amtsgericht Berlin. Abt. 552.

Berlin, {26043] In das Handelsregister B ist heute eingetragen: Nr. 11829 Deutsch-Asia- tische Vank: Prokuristen: Dr. Paul Witting, „Mugule Frese, Heinz Dietsch, jamtlih in Schanghai. Jeder vertritt gemeinschaftlich mit einem ordentlichen oder stellvertretenden Vorstandsmit- glied. Nr. 31 758 Deutscher Bauern- dienst Lebensversicherungsgesellschaft a. G. zu Verlin: Die Satzung ist durch Beschluß der Hauptversammlung vom 25. Mai 1937 geändert in 8 1 (Name) und § 15 Absaß 1 (Deckung von Fehlbeträgen). Der Name lautet jet: Deutscher Bauerndieust Lebensver- sicherungs - Gesellschast a. G. zu Verlin, Nr. 34269 Grundstücks- Aktiengesellschaft in der Junenstadt: Durch Generalversammlungsbeshluß vom 24, Mai 1937 ist die Umwandlung der Gesellshaft auf Grund des Gesetzes vom 5. Juli 1934 durch Uebertragung ihres Vermögens untex Ausschluß dex Liquidation auf den alleinigen Gesell- schafter, den Diplom-Jugenieuxr Pro- fessor Dr. Guiseppe Speroni in Mai- land beshlossen worden. Die Firma ist erloschen. Als nicht eingetragen wird noch veröffentliht: Den Gläubigern der Gesellschaft steht es frei, soweit sie nicht Besriedigung verlangen können, binnen sechs Monaten seit dieser Bekannt- machung Sicherheitsleistung zu ver- langen. Nr. 40 272 Freiherr von Saß'sche Mastsutter - Verwertungs Aktiengesellschaft: Durch Generalver- sammlungsbeschluß vom 1. Juni 1937 lis die Umwandlung dex Gesellschaft au Grund des Geseyes vom 5. Juli 193

durch Aacbiagung ihres Vermögens |'

unter Ausschluß dex Liquidation auf den alleinigen Gesellschafter, die Oranienburger Chemische Fabrik Aktien- gesellshaft in Oranienburg A worden. Die Firma ist erloshen. Als nicht eingetragen wird noch veröffent- liht: Den Gläubigern der Gesellschaft steht es frei, soweit sie niht Befriedi- gung verlangen können, binnen sechs Monaten seit dieser Bekanntmachung Sicherheitsleistung zu verlangen. Berlin, den 13. Fuli 1937. Amtsgericht Berlin. Abt. 561.

Berlin, [26044]

«Fn das Handelsregister B ist que eingetragen: Nr. 22101 „Vulkan“ Gummiwareufabrik Weiß « Baes- ler Aktiengesellschast, Zweiguieder- lassung Berlin: Prokuristen: Dr. rer. pol. Hans Foachim Thiele, Fohannes Buschhmaun und Ernst Keller sämtlich in Leipzig. Je zwei von ihnen ver- treten. die Gesellichaft gemeinsam. Nr. 26 662 Windschild «& Langelott Aktiengesellschast: Duxch Generalver- sammlungsbeshluß vom 26. Juni 1937 ist die Umwandlung der Gesellschaft au Grund des Geseßes vom 5. Juli 193 in eine Kommanditgesellshaft mit der Firma Windschild & Langelott Kom- manditgesellschaft durch Uebertragung ihres Vermögens unter Ausschluß der Liquidation beschlossen worden. Die Firma ist exloshen. Als nicht einge- tragen wird noch veröffentliht: Den Gläubigern der Gesellschaft steht es frei, soweit fle nicht Befriedigung verlangen konnen, binnen sechs Monaten jeit dieser Bekanntmachung Sicherheitslei- stung zu verlangen. Nr. 39 974 Vereinigte Lichtspiele des Nordens Aktiengesellschaft: Die Prokuristin Werdermann führt infolge Verheiratung den Familiennamen „Schön“.

Verlin, den 13. Juli 1937.

Amtsgericht Berlin. Abt. 562.

[26045] Blumenthal, Unterweser,

Jn das A Abteilung B ist bei der Steingutsabrik Witteburg Aktiengesellshaft in Farge (Nr. 4 des Registers) am 2, Juli 1937 folgendes eingetragen worden:

„Zur Abgabe von mündlichen oder shriftlihen Erklärungen, welche für die Gesellschaft verbindlich sein sollen, ins- besondere zur Zeichnung der Firma, ist, wenn der ordentliche Vorstand wur aus einer Person besteht, deren Unterschrift ausreichend, auch wenn stellvertretende Vorstandsmitglieder ibestellt seim soll- ten. Besteht aber der ovdentlihe Vor- stand aus mehr als einem Mitglicd und

sind neben dem ordentlichen Vorstand

alhandelsregister für das Deutsche Reich

Verlin, Dienstag, den 20. Fuli

i irie S

1. Handelsregister, =— 2, 3, Vereinsregister. =— 4,

O

Junhaltsübersicht,

_— 5. Musterregister. 6. Urheberre{chtseintrags- rolle. 7. Konkurse und Vergleichssahen. = 8. Verschiedenes,

Güterredtsregister. = Genossenschaftsregister.

oin oder mehrere stellvertretende Vor- standsmitglieder bestellt, so ist die Mit- wirkung resp. Unterschrift zweier (or- dentlicher oder stellvertretender) Vor- standsmitglieder oder eines derselben und eines Prokuristen erforderlich.

Außerdem kann mit Genehmigung des Vorsißers des Aufsichtsrats und dessen Stellvertreter zwei Prokuvisten die gemeinsame Vertretung und Unter- [rist in Angelegenheit der Gesellschaft übertragen werden. Die Zeichnung er- solgt in der Weise, daß unter der ge- shriebenen oder estempélten Firma die Namen der eichnenden beigefügt werden.“

Blumenthal, Untevrweser, 2. Juli 1937,

Das Amtsgericht,

Braunschweig. [26046]

In das Handelsregister ist am 14, Fuli 1987 eingetragen:

1. Bei der Firma J. Fröhlich u, Ph. Baumkauff in Braunschweig: Der Ge- sellschafter Christian Ebbecke ist aus- geschieden. Als neue Gesellschafter sind eingetreten: Fngenieur Georg Ebbee wnd Architekt Walter Köhler, beide in Braunschweig. Friedrih Köhler kann die Gesellschaft allein vertreten, Georg Ebbecke und Walter Köhler sind dazu nux gemeinsam befugt. Die Prokura an Georg Ebbeke ist S 2, Bei der Firma Osoarx Pahl & Co, in Bvyaunschweig: Die Firma ist erloschen, 3, Die Firma Hugo Weidner, Siß: Braunschweig. Jnhaber: Fabrikant Hugo Weidner in Braunschweig. 4. Die Firma Wilhelm Rump. Siß: Braun- schweig. Fuhaber: Kaufmann Wilhelm Rump in Braunschweig.

Amtsgeriht Braunschweig.

Bremen, -- 26047 (Nr. 57.) Jun das Handelsregistex ist eingetragen am 10. Fuli 1937:

Koch & Vergfeld, Bremen: Mit Wirkung vom 1. Fanuar 1937 ist Dr. Ludwig August Koh in Bremen als A eingetreten, gleichzeitig slnd drei Kommanditisten eingetreten. Seit dem 1. Januar 1937 Kommandit- gesellschaft. Die an Dr. L. Koch und K. H. Koch erteilten Prokuren sind er- loschen.

Bremer Heizungs-Werk Paul Priske, Bremen: Die Firma ist er- loschen,

J. F. Conradi, Bremen: Es ist eine Kommanditistin eingetreten.

,„Großverband““ Einkaufskontor des Großhandels Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Bremen: An Wilma Haar in Bremen is Prokura erteilt,

Edwin A. Dinnsen, Bremen: An Walter Rudolf Ferdinand Frieß in Bremen is Prokura erteilt,

Gebr. Albrecht, Bremen: Die an Frau B. G. H. Schäfer gebovene Haar erteilte Prokura ist erien

Arbeitsstätten Gesellschaft mit be-

schränkter Hastung, Bremem: Durch Beschluß der Gesellschafterversammlung vom 26. Juni 1937 ist das Stamm- kapital gemäß Verordnung vom 18. Fe- bvuar 1932 in erleihterter Form von 146 400 RM um 58900 RM auf 92 500 RM herabgeseßt. Durch Beschluß derselben Gesellschafterversamnrlung ist dem Gesellshaftsvertrage der § 11 hin- zugefügt (Einziehung von Geschäfts- anteilen). Bremer Kaffee Versand Schröder «& Co., Bremen: H. A. A. Nöthel ist am 2. Januar 1937 gestorben; an seiner Stelle sind zwei Kommanditistinnen in die Gesellschaft eingetreten. Seit dem 2. Januar 1987 Kommanditgesellschaft. Amtsgeriht Bremen.

Bruchsal. [26048] Handelsregistereintrag A Band Ill -Z. 84 Firma Heinrih Durst, Malzfabrik in Heidelsheim —: Die Ge- a des Kaufmanns Kurt rausen in Bruchsal is} erloschen. Bruchsal, den 13. Fuli 19837. Amtsgericht. I,

Cammin, Pomm, [26049] H.-R. A 62: Die Firma J. Loewen- berg, Gülzow i. Pomm., Fnh. Arthur Loewenbevg in Gülzow i. Pomm., ist er- loschen. Cammin, den 13. Fuli 1937,

Das Amtêgericht,

Coburg. [26050] Einträge in das Handelsregister. Die

Fa. Sebastian Endres, Siy Kronach,

i

und als JFnhaber Kraftfahrzeughändlerc Sebastian Endres in Kronach (Handel mit Kraftfahrzeugen und Reparaturen). 7. 7. 1937. Die Firma Arno Stauch, Siy Tettau. Jnhaber Witwe Klara Stauch, geb. Wiegand, Frau Wally Stauch, geb. Stauh, Marta Stauch, Franz Stauch agdalene Stauch und Waltraud Stauch, sämtl. in Tettau in Erbengemeinschaft nach Uebernahme und Fortbetrieb des bis leßt noch nit eingetragenen Geschäfts des Glasmalereibesißers Arno Stauch in Tettau (Porzellan- und Glasmalerei), Dem Kaufmann Franz Wiegand in Tettau ist Prokura erteilt worden. 14. 7, 1937. Bei der Fa. Friedrich Bergner, Sig Ludwigsstadt: Das Geschäft ist mit der Firma auf den Kaufmann Herbert Bergner in Ludwigs=- stadt r N 14. 7. 1937, Bei der Fa. Ludwig Meisel, Sig Kronach: Erloshen. 9. 7. 1937. Bei der Fa. B. Johaun Müller, Siß Wallenfels8: Erloshen. 5. 7. 1937

Bekanntmachung: Von Amtswegen sollen gelöscht werden: Fa. Adam Gam=- pert, Siv Kronach; 0 Andreas Och, Siß Stockheim, O. Fr.; Fa. Heinri Heinz jr., Siy Alexanderhütte; Fa. Konrad Heinz ir. daselbst; G. H. Heinz, Siß daselbst. Die Fnhaber bzw. Rechts- nachfolger werden zur Geltendmachung etwaigew Widerspruchs gegen die Löschung binnen drei Monaten auf- gefordert,

Coburg, den 15, Juli 1987,

Amt3geriht Registergericht.

Cuxhaven, [26051] Eintragung in das Handelsregister.

Karl Lockhoff, Baugeschäft, Tischs lerei und Zimmerei, Cuxhaven. N22- sönlih_ hastende Gesellschafter:

hoff jun., beide Cuxhaven. Die offene Handelsgesellschaft hat am 1. Januar 1937 begonnen.

Cuxhavener Fischvertriebs-Com- pagnie Schmidt «& Co., Cuxhaven: Die Prokura Georg Alfred Grabke ist erloschen.

Cuxhaven, den 13. Zuli 1937.

Das Amtsgericht.

Darmstadt, [26052] Einträge in das Handelsregister Am 12 i I fi ihtlich d

. Ulli insthtli er

Firma Textil-Etage Ernst A & Co.

Kom, Ges., Darmstadt: Es ist mit Wir-

fung vom 25. April 1937 ein Komman-

ditist aus der Gesellschaft ausgeschieden, welche von den übrigen Gesellschaftern oe Vau 1937 hinsichtl

Am 13. Fu. insichtlich der

Firma Phil p Lebec I. Le

en gros in Griesheim bei Darmstadt:

Die Firma ist erloschen.

Amtsgeriht Darmstadt.

Dortmund. [260653]

In das Handelsregister Abt, A ist folgendes eingetragen;

Nr. 5274 am 25. Juni 1937 die Firma „Alma Neumann Tabakwaren=- 9 handlung“ in Dortmund-Aplerbeck,

plerbeckex Straße 478, und als deren Inhaberin die Ehefrau Alma Neu- mann in Dortmund-Aplerbeckl. Dem Kaufmann Paul Neumann in Dort- mund-Aplerbeck ist Prokura erteilt. Nx. 137 am 28, Funi 1937 bei der Firma „Rudolph Lange Spezial-Ge- [häft in Seideuwaren und Kleider- besav-Artikeln“ in Dortmund: Die Firma isst exrloshen, Nr. 575 am 28. Juni 1937 bei dec Firma „Carl Finkensiep“ in Dortmund: Das Ge- on nebst Firma ist auf Fräulein eoni Seegers in Herne übergegangen. Der Uebergang der Verbindlichkeiten ist ausgeschlossen. Die Firma ist geändert in „Carl Finkensiep Nachf.“, Nr. 4774 am 28. Juni 1937 bei der Firma „Dießner & Co.“ in Dortmund: Die Gese [talt ist aufgelöst. Die bisherige Gejellshafterin Ehefrau Karl Napmann, Johanna geb, Steinkamp, ist alleinige

“3nhaberin der Firma. Nr. 5275 am

28. Juni 1937 die Firma „Karl Ernst Limke“ in Dortmund, Westenhellweg 43, und als deren Jnhaber dex Kaufmann Karl Ernst Limke in Dortmund, Nr. 4%5 am 1, Juli 1937 bei der Firma „Gläubigershup Westfalen Schlüter & Co.“ in Dortmund: Das Geschäft nebst Firma ist auf den Regie- rungsassessor a, D, Dx. jur, Kurt- Wernex Basarke in Dortmund über- gegangen. Der Uebergang der Verhind-

lichkeiten ist ausgeschlossen. Nr, 5276

Kauf=-- ] | leute Karl Lothoff senr. und Karl Lod-

E A D Bi L, Ma

Ra i D A Le Si