1937 / 165 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger, Wed, 21 Jul 1937 18:00:01 GMT) scan diff

Zweite Beilage zum Neihs- und Staatsanzeiger Nr. 165 vom 21. Juli 1937. S. 4

Dritte Beilage m Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen StaatZ3anzeiger

l 165 Verlin, Mittwoch, den 21. Juli 1937

erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahres3- abschluß und der Gejchästsberiht den geseßlichen Vorschriften. Berlin, den 8. Juni 1937. Deutsche Treuhand-Gesellschaft. Kruse, Wirtschaftsprüfer.

[26232].

Dürkoppwerkte Aktiengesellséthaft, Vielefeld.

R AnY

am 31. Dezember 1936.

Vesisteile. - RM -

[23150): C A Deutsche Acetat-Kunstseiden

Aktiengesellshaft „Rhodiaseta“.

Vilanz per 31. Dezember 1936. -

Aktiva. Grunödstüdcke .

[24478]. - -- Niederlausißer Automobil=- Aktieugesellschaft in Cottbus.

Vilanz per 31. Dezember 1936. D

R S s ertberichtigung « « ., Rückstellungen Verbindlichkeiten auf Grund

von, Warenlieferungen

Aktiva. RM

246 515/—

p Pp. 0 0a

Anlagevermögen: Grundstücke. 1742 700,— Abgang . 50 924,— T1691 776,

Abschreibung 289 776,— Gebäude: Geschäfts- und Wohn- gebäude, Siedlungs- .

1 402, 000

- „dem -Werterneuerungsfonds und Reichs-

q Horschig, Wirtschaftsprüfer. Von dèm ausgewiesenen Reingewifin

trages von RNM ‘31 336,33, insgesamt RM 224 676,10, wurden RM 150 000,—

mark 50 000,— einer neugebildeten Unter- }stüßungsfkasse „für . die Gefolgschast zu- Der Rest von RM 24 676,10

von RM 193 339,77 zuzüglih des Vor-

Anlagevermögen: Grundstüde . . .„.. Gebäude: Bestand am I. 1. 1936 . 98 600,— Zugang in 1936 - 949,63 99 549,63

Abschr. in 1936 2 549,63

Maschinen und maschinelle

Gebäude: Fabrikgebäude: Bestand 1.1.1936 . Bugang

Geschäfts- u. Wohn-

4 073 150,— 102 613,55 T175163,05 Abschreibung 132 629,55 T1043 134,

Banken

und Leistungen . « .,

“Gewinn- nund Verlust *_“_* per 31. Dezember

Soll. Verlustvortrag

ew-York

3999].

7. Aktiengesellschaften.

D 4

amburger Gummi-Waaren Compagnie. . Vilanz pér 31. Dezember 1936.

[26235].

Garantie- und Kredit-BVank

Gewinn- und Verlustrechnung.

[24475].

für den Osten Afktiengesellschaft, Berlin.

Vilanz per 31. Dezember 1936.

Aktiva, RM |5,

Debet.

Allgemeine Unkosten . Gehälter . « « Steuern . .

| M q 126 981 116 297 143 227 185 723

H 09

03

Pommersche Zellstoff-Fabrik Aktiengesellschaf}ft, Odermünde. Rechnungsabschluß am 31. Dezember 1936.

50 31

Aktiva.

RM [5

bauten . . 198 000,— gesührt, Abgang . . 39 802,—

158 198, Abschreibung - 42 198,—

Fabrikgebäude u. andere

Baulich- 1313 000,—

Anlagen: Bestand am 1.1.1936. 11030,— Zugang in1936- 756,35 1IT 786,35

Abschr. in 1936 1 686,35

Werkzeuge e Vetriebs- und Geschäfts inventar: Bestand ‘am 1. 1. 1936 . . 400,— Zugang in 1936 380,— 780, Abschr. in 1936 130,— Fuhrpark: Bestand am 1. 1. 1936 . . 2 300,— Zugang in 1936 702,83 3 002,83 Abschr. in 1936 1 302,83 Umlaufsvermögen: Warenvorräte 783 701,71 Der Gefsell- ' schaft zustehende Hypotheken - 4 511,24 Von der Gesell» - schaft geleistete Anzahlungen * 381,77 Forderungen a. Grund von Warenlieferung 1 Leistungen 839 449,82 Sonstige For- derungen. . 4719,47 Kassenbestand einschl. Gut- haben b. Notens- banken u. beim

Aktiva. RM RM

sagevermögent: * * Anlage ide: Bestàand am 1. Januar 0G Ca de s s OIO20G20 Abgang’ - . 839 743,70 _ Gebäude: a) Geshäfts- und Wohngebäude: Bestand am 1. Januar 1936 225 570,— Abschreibung . . 18520,— 207 050,— b) Fabrikgebäude: Bestand am 1 1 Januar 1936. 1 082 527,— Zugang «- «+ 16 901,29 T 099 128,29 Abschreibung . 67 600,29 1 031 828,— . Maschinen und maschinelle Anlagen: Bestand am 1. Januar 1936 d S C0 #00 808 527,— Zugang 6 . S L . e 0. 6 e . 114 660,45 923 187,45 Abgang « - - e o, oe: 11514/25 911 673,20 Abschreibung . 172 245,20 , Werkzeuge, Betrieb3- und Geschästsinventar: Bestand am 1. Januar 1936 « « « 55 678,— Zügällg e io 6 4995,93 60 013,93 Abgang e . . . « . 0 0 o 0 . 166,39 D9 847,54 367,54

N N

_1 Löhne und Gehälter . . . Soziale Abgáben . _{ Abschreibungen auf Anlagen Besibsteuern «o e. « Zinsen . C29 De

,| Alleübrigen Aufwendungen

Aktienkapitalkonto: Resteinzahlungskonto. Schuldner « « « « -

50 208 14 555 9 542 15716 61471 17 406 042/45 S

334 897

33 79 10

Barreserve . « « Schecks

Eigene Wertpapiere Nostroguthaben . . Schuldner . . Geschäft3einrichtung « Reinverlust in 1936. . Jn d. Akt. f. enth. Anl. n. § 17 Abj.1 K.-W.-G, 1657,50

40 33

1 076 573 305

Kursverluste . « wurde auf neue Rechnung vorgetragen. i 3 _ Herr Bankdirektor Albert Osthoff, der E S sabungsgemäß aus dem Aufsichtsrat ausschied, wurde wiedergewählt. Bielefeld, den 16. Juli 1937. Dürkopptwwerke Aktieagesellshaft. Der Vorstand. J. Kluge. A. Wulsert. K. Köster. Wilh. Herrmann, Stellvertr. E s S) | [26226]. Neubau Afkt.-Ges. i. Liqu., Berlin. Vilanz per 31. Dezemberx 1936.

Aktiva. K

1 Beteiligungskonto 8 000

T De e T S020

Verlustvortrag . . « 6305,29

Verlust 1936 . . . 257,91 j 6563 18 113

ebäude: stand A

.1.1936. . 580470 —J

Abschreibung 8210 —J *

522 260,— | 4 565 394

Maschinen und Anlagen: Bestand 1. 1. 1936

5 674 040,—

870 466,84

T5411 506,84 |

Abschreib. 2 441 840,34 Werkzeuge, Betriebs- und Geschästsinventar: Best. 1.1.1936. . 16 284,— Zugang . . 25756,14

72 040,14 Abschreibung 22 446,14

19 594 Lizenzen . . 325 000 A Hils3- und Betrieb83- e

0 Ed e S 1.646 501 Halbsertige Erzeugnisse . 809 917 Fertige Erzeugnisse. . . 892 975 Seen 0 S elo es 255 057 Anzahlungen . 528 428 Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen . « . « Wechsel .

Sch Kasse, Postscheck, Reichsban! Red ó echnung8abgrenzung . Verlust: init Verlustvortrag 1.1.1936. 83 629 263,70 = Gewinn

77 700|— 65 404/50

143 104/50

O Kredit. Zinsen . . Provisionen

Verlust in 1936 « « « «

879 462 63

70

33

204 668 . S es . 33 739 . 334 897

573 305

Verlin, deu 11. März 1937.

Garantie- und Kredit-BVank : für den Osten Aktien g-esells@af}t. i Karklin. Kudelsky.

Nach dem akbschließenden Ergebnis meiner pflichtgemäßen Prüfung auf | Grund der Bücher und Schriften der

Gesellschast sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahres- abshluß und der Geschäftsbericht den gejeblichen Vorschriften.

Rudolf Mundorf, Wirtschastsprüfer.

Der neugéwählte Aufsichtsrat besteht aus den Herren N. Gaßjuk, A. Kasparson, A. Jeshow und Curt Schulz.

Berlin, den 29: Juni 1937,

Der Vorstand.

50 | Passiva. Aktienkapitalkonto . « « «

Rüdlagekonto

120 000|— 23 104/50

143 104/50

Gewinn- und Verlustkonto am 31. Dezember 1936.

Soll, RM Unkosten . E #00 u Haben, Erl (s Nah dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie dex vom Vorstand er4 teilten Aufkfläcungen und Nachweise ents sprechen die Buchführung, der Fahres8- äabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften. Breslau, im März 1937. Schlesische Treuhand- und Vermögens- Verwaltungs-Actien-Gesellschaft. 33 531 861/38 Hülsen, Wirtschaftsprüfer. Menze

ORaaI, Körting

keiten . Abschreibung 212 000,— Maschinen und maschinelle Anlagen . . 8310 000,— Zugang . . 364 387,33 671 387,33

Abgang . . 83473,— 670 911,33

Abschreibung 402 914,33 erkzeuge, Betrciebs- und Geschästsinventar I1,— Zugang . . 15277,85 15 278,85

Abschreibung 15 277,85 Patente, Lizenzen, Marken und ähnliche Rechte .

L 101 000

Zugang -

Haben. Ertrag nach § 26l1e 1, I[1 H.-G.-B Außerordentliche Erträge . Verlust: Verlustvortrag 1.1.1936. 3629 263,70 = Gewinn 1936. ..

4 102 666 33 531 861

E

N

Passiva. Gau o Langfristige Darlehen . Grundkapital

Reserven nach § 11 KrW-G. Sonstige Reserven. . « Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen. . , Bürgschaften 97 266,33 Jn d. Pass. f. enth. Ges.- Verpfl. n. § 11 Abs. 1

K.-W.-G. 16 326 319,05 nach § 16 K.-W.-G.

16 326 319,05

Ges. haft. Eig.-Kap. n. § 11 Abs. 2 K.-W.-G,

832 733,43

16 326 319 16 000 000 300 000 867 630

35 132

1 238 878 D

90

—_|[—

3 577; 11 6334

Freiburg i. Br., im Juni 193, Deutsche Acetat-KuusiseidDeu ÿ

„Rhodiaseta“,

Der Vorstand. Opderbeck. Linnemann. aj Nach dem: abschließenden Cy meiner pflihtgemäßen Prüfun Grund der Bücher und Schrift Gesellschaft sowie der voin Yy erteilten Aufklärungen und Nag eutsprechen die Buchsührung, der Zj abshluß und der Geschästsberidt gejeßlihen Vorschristen mit foly Einschränkung: Der Steuerfiskus erhebliche Forderungen geltend, di: der Gesellschaft im wesentlichen best werden. Rüdckstellungen hierfür sind

51 750,63

20 10

2 F 1 TT9 739 428

Passiva. Aktienkapital ' Kreditoren

1

2 887 002 4

12 000 6 113

/ 18 113 Gewinit- und Verlustrehnuug.

M 257

257 257 257

Q, 2 . 10 10

00 0. S. 0 ck70

Beteiligungen. . « . « « Uralaufsvermögen: Roh-, Hilfs- und Betricb8-

stosse . 368 329,28 Halbsertige i

Erzeugnisse 1 309 925,89 Fertige

Erzeugnisse,

Waren. . _ 477 294,95 Vertpapiere Eigene Aktien nominell

1 731 752 436 079 83 472

85 670

1 451 999 1/539

D 91 91 91 91

Unkostenkonto . . « « . o « Abschreibung . « , Kurzlebige Wirtschaftsgüter: a) Maschinen und maschinelle Anlagen: Bestand am 1. Januar 1936 831 443,— Zugang « « « . 15 653,67

77 096,67

Verlust 1936

E S s E R

2 155 550 72 547

Der Liquidator.

7 972 54 519

RM 15 580,— Hypotheken Forderungen auf Grund von Warenlieferungen u. Leistungen 2 396 532,63 Sonstige For- derungen. Wechsel . Kassenbestand einschließlich Guthaben bei Notenbanken und Postscheck- guthaben. . Andere Bank- guthaben. . 221 799,03

Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen. . . Vürgschasten RM 6000,—

188 509,88 166 797,04

26 690,27 415 286

117 310

8 295 234 Schu!ldteile. Grundfapital 4 Geseßlicher Reservefonds . Werkerneuerungsfonds . .

Rüstellungen: Noch zu bezahlende Steuern . . .. Noch zu bezahlende Löhne Noch zu bezahlende Bei- träge zur Berufsgenofs- senschaft Verschiedene Rückstel- lungen Wertberichtigung8posten . Verbindlichkeiten: Hypotheken. . . Langsfristige Bankver- bindlichkeiten .. .. Anzahlungen von Kun- den Verbindlichkt. auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen . .. Sonstige Verbindlichkei- _: Len Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen. . . Vürgschasten RM 6000,— Gewinn aus 1935 . . Gewinn in 1936

2750 000 275 000 300 000 195 808 129 240|7

33 267 167 000 310 889

80 683 2 261 287 31 268

1 174 710 302 909 L 68 492/6 31 336

193 339

8 295 234

Gewiuu- uud Verlustrehauug am 31. Dezember 1936.

R S ‘4 489 032 300 945

E

Aufwendungen. * - Löhne uud Gehälteë . Soziale Abgaben :

E E E S [26236]. Geshäft3haus A.-G. in Stuttgart. ilanz per 31. Dezember 1936.

Aktiva. RM [H Anlagevermögen: Vebaute Fläche und Hof-

Geschästs- und Wohnge- bäude « . 87780,— AfY. 0,09 3 220,—

Umlaufsvermögen: Wertpapiere : Steuergutscheine 908,29 . Sonstige Wert-

papiere . . 4112,— Mietsforderungen . . Sonstige Forderungen « Banken

5 020

1 363 86 233 16 897

311 074

Passiva. Grundkapital. .. ««« Reservefonds . « » +5» Rückstellungen: Grunderwerbsteuerrüdckstel- lung . . . 13 000,— Kapital. Nen- tenverpflich- tung Teich- mann …. Körperschafts- steuerrüd- stellung . . 26 000,—

Verbindlichkeiten: Hypotheken . 15 000,— Sonst. Ver- bindlichkeiten 937,89 Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen .. Gewinn: Gewinnvortrag aus dem Jahre 1935 28 171,02 Gewinn 1936 88 650,09

110/000 11 000

18 000,—

116 821 311 074

« Gewinunu-- und Verlu unn : für das Jahr s . s

m.

e: Ell. Abschreibung auf Gebäude Gehälter . L Besihsteuern

Alle übrigen Aufwendungen Gewinn: Gewinnvortrag aus dem

RM 3 220 1 813 2 617 47 167 7 780

| Verbindlichkeiten: -

Postscheckamt 2 210,39 Rechnungsabgrenzungs- Postéli o so d 4 Verlust:

Vorirag a. 1935 40 765,03 Verlust in 1936 2 772,26

Passiva. Grundkapital: Stammaktien: 100 Stammaktien se RM 20,— = 100 Stimmen 1780 Stammaktien je RM 100,— = 8900 St, Vorzugsaktien: 500 Vorzugsaktien je RM 10,— 500 Stimmen

Auf Grundstücken der Ge- sellschaft lastende Hyp theken . . . 37 500,— Anzahlungen E von Kunden - 1 478,62 Verbindlichkeiten auf Grund von Warenliefe- rungen und Leistungen . -20 649,64 Verbindlichkeiten aus der Aus- stellung eigener Wechsel . . Verbindlichkeiten egenüber 64 192,01

anken . Sonstige Ver- bindlichkeiten 32 788,04

Rechnung3abgrenzungs-

posten . 0900S 0: 0.0

2 710,70

1569 319/01

205

344 524/01 Gewinn- und Verlustrechuung.

———

RM

75 606 6 203 5 668 8 872 6 087

45 579

40 765

188 782

Soll.

Löhne und Gehälter Soziale Abgaben . . .. Abschreibungen a. Anlagen Aufwandzinsen « » « « Besißsteuern « . » . Sonstige Aufwendungen . Verlustvortrag aus 1935 ,

Ñ 37 61 81 63 30 03 03

78

Haben, Roherträge. . - « o o Außerordentliche Erträge . Verlust:

145 210 34

62 87

1936. .,

licht worden,

51 750,63

3 577 513

20 680 077

vorhanden.

Düsseldorf.

Berlin und Köln, im Juli 1937. „Dresdner Bguk

“nud

Deutsch

(26501). Vereinigte Stahlwerke Aktiengesellschaft,

Vekanntmachung betrefsfeud Börsenzulassung. Durch Beschluß der Zulassungsstelle an der Börse zu Berlin vom 8. Juli 193 RM 544 000 000,— auf deu Inhaber lautende Aktien 484 000 Stüdck zu je RM 1000,— Nr. 190 001—584 000 600 000 Stüdck zu je RM 100,— Nr. der Vereinigte Stahlwerke Aktiengesellshaft, Düsseldorf, zum hi und zur Notiz an der Vörse zu Berlin wieder zugelassen worden. Der vollstä Prospekt ist in der Berliner Börsen-Zeitung Nr. 314 vom 8. Juli 1937 verö

1—600 000

e Bank Disconto-Gesellsehaft

Freiburg i. Br., im Juni 1931, Ausfermann, Wirtschaftsprüse

Verliner Handels-Gesellschaft Hardy & Co. G. m. b. H. Delbrück von der Heydt & Co.

. .

SEPREY und Privat-Va Atxtiengesellschaf}ft August Thyssen-BVauk

Aft Ai Ie a

Sal. Oppenheim jr. & Ci Stein NPEnY

[26502]: :

Gelsenkirchener R B, / en.

Durch Beschluß der Zul Tae Aus: r eschluß der asjungsstelle für Wertpapiere an der Börse zu L vom 8. Juli 1937 sind Lan f E E nom. NM 112 090 6000,— diuglih gesicerie 5% ige Teilshuldverschreibungen von 1936 unter selbstschuldnerischer Bürgschaft der Vereinigte Stahlwerke AktiengesellsGaft, Düsseldorf,

95 000 Stück zu je RM 1000,— Nr. 1 bis 95 000 34 000 Stück zu je RM 500,— Nr. 100 001° bis 134 000 der Gelsenkirchener Vergwerks-Afktien-Gesellschaft in Essen zum H und zur Notierung an der Börse zu Berlin zugelassen worden. Der vollstä Prospekt ist anläßlich der Puraung der vorgenannten Papiere zum Handel 0 Börse zu Berlin in der Berliner Börsen-Zeitung Nr. 314 vom 8. Juli 1937 öffentlicht worden.

Verliu und Köln, im Juli 1937,

Deutsche Bauk

und Disconto-Gesellschaft

Berliner Handels-Gesellschaft

Hardy & Co. G. m. b. H. Delbrü von der Heydt & Co.

. .

Gelsenberg-Benzin Akiiengesell 5 E Gelnti en. s Ie tit

Bekanntmathung.

eingeteilt in

Dresdner Bank

Commerze und Privat-Banl Llliiengesellshaft August Thyssen-Vank

ftien CIDaTe Cie

Sal. Oppen . & Stein 9 ir

[26503].

Abgang « «- + +

71 884,59

Abschreibung

2212,08

44 030,59

b) Werkzeuge, Betriebs8- und Ge-

schäftsinventar: 1. Januar 1936 .. Zugang « «

Bestand am

92 344,— 93 128,12

185 172,12

Abgang « « +

2,11

185 170,01

Abschreibung

Abgang Umlaufsverniögen:

. Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe . 540 048,53 . Halbsertige Erzeugnisse j

. 168 892,01 6, Patente, Gebrauchsmuster, Warenzeichen . « Beteiligungen: Bestand am 1. Januar 1936

. Fertige Erzeugnisse « « « «+ « « . Wertpapiere 5. Eigene Aktien, nom. RM 12 500,— 3, Aktivhypothek

. Sonstige Forderungen

10, I, 12,

. Wechsel

Schecks

Wertberichtigung . Forderungen a. Warenlieferungen u. -leistungen

16 578,—

854,—

._¿ 244:426,81 . 521 212,19

Kassenbestand -einschl. Postschecktguthaben .

Bankguthaben

Posten zur Rechnungsabgrenzung « « « -

Grundkapital Reservefonds Rückstellungen . . Verbindlichkeiten:

. Passivhypothek .

2, Verbindlichkeiten auf Grund von Warenliefe-

rungen und -leistungen . Bankschulden L . Sonstige Verbindlichkeiten

. Verbindlichkeiten gegenüber abhä

schaften Posten zur Rechnungsabgrenzung « Gewinn: Vortrag aus 1935. . . , Gewinn des Jahres 1936

Gewinu- und Verlustrechnung per

ngige1

Aufwendungen.

Löhne und Gehälter

Geseßliche soziale Abgaben . . Freiwillige soziale Leistungen Abschreibungen auf Anlagen . Andere Abschreibungen

Zins Besi

Sonstige Aufwendungen . . .

en bsteuern

1 Gesel

105 000 30 000

1.305 687

17 432 1

716

2 934 181

75 000

Bilanz am 31. Dezember 1936.

Maschinen- und Apparatebau-Aktiengesellschaft, Hannover-Linden.

m

Vilanzwert vom 1.1.1936

Zugang

Abgang

Stand am

Abschrei- 1d 31. 12, 1936

Umbuchg. bung

L, Anlagevermögen: Li

Aktiva.

Grundstücke ohne Berücksichtigung

von Baulichkeiten

Gebäude:

a) Fabrifgebäude und andere Bau- lichkeiten

b) Verwaltungsgebäude

. Maschinen und maschinelle Anlagen

. Werkzeuge, Betriebs- und Geschästs- inventar usw.

, Patente, Marken, ähnliche Rechte und Zeichnungen

0D A0» C

2.

RM [F

100 000/—/

163. 700|—

3 802/26]

242 700\—

17 500|—|' 20 800|—|

Sé,

RM

16 131/37 58 352/28 19 865/20

24 270/57

RM |3 10 000|—

13 933

A 62)

RM [2] RM ‘H

90 000

5 218 1 234 61 714 35 704

12 800

155 100|— 66 500|— 200 001 |—

6 004

8 000

548 502/26

118 619/42

24 845]

50|

——

116 671

31. Dezember 1936.

1

6 000

953 798 16 566 36 892

815 24 592 74 102 2 419 173

62 460 5 490 815

2 450 000 50 000

621 721

223 304 1 206 3722 478 317 [- 2 552 002

22 287 84 379

2 905

172 162 175 068

5 490 815

RM

2 217 435 153 567 86 845 472 155 33 488 136 778 247 667

1 012 543

179 365|—

. Umlaufvermögen:

Roh-, Hilfs- und Betriebss\toffe Halbsertige Erzeugnisse « « + - Fertige Erzeugnisse Wertpapiere ou

. . . D: P

Wechsel

. Andere Bankguthaben . Sonstige Forderungen

O 00 A Ot P O D

. Grundfapital (Stammaktien) Reservefonds: 2, Reserve B

3, Reserve C

Rückstellungen :

. Wertberichtigung für Maschinen Verbindlichkeiten : 2. Anzahlungen von Kunden

4. Sonstige Verbindlichkeiten . «

Gewinnvortrag . « « - » Gewinn aus 1936

3. Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen und Leistung

. Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen

Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen

. 0. S940 . . . . . D S

. Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen E Bürgschaften und Wechselgiroverpflichtungen RM 41 820,43

Pasfiva.

1. Reserve A (geseßliche Reserve)

4, Reserve D „ooooooo

1, Hypothekenschuld £ 20 000.—,— à 12,23 « - e o e ooo

A4 00 Q... S Sa

Bürgschaften und Wechselgiroverpflichtungen RM 41 820,43

Kassenbestand einschl. Guthaben bei Notenbanken und Postscheckguthaben

. ent

« 79 898,93 . « 244 255,78 .. 12766,77

R ——

336 921,48 T

251 459,95 250,—

5 474,88 27 377,03

. 134 275,25 23-458,56

; * 3157,49

1001,86 |

. Dezember 1936.

1164 119

| 1164119

637 362 1151

400 000

478 869 19 634

4 159

Gewinn- und Verlustrechnung am 31

Aufwendungen. 1, Löhne und Gehälter. . « - o . «5 2. Soziale Abgaben

3, Abschreibungen auf Anlagen « - « « -

Erträge.

. Ertrag nah Abzug der Auf- wendungen für Roh-, Hilfs- und

Betriebss\toffe

RM

1021 553 22 911

Jahrè 1935 28 171,02 Geivinn 1936 886 Vortrag aus | vin H Sala 1935 . . , 40 765,03

Verlust in 1936 2 772,26 |

962 166 © "69 098 . l 141 224 «F 266 183 ‘1B52 858

31 336 193 339

005 182

, Sonstige Erträge . °

5 380/75 , Außerordentliche Erträge « 13 124 96 } 4, Gewinnvortrag aus 1935 22 904/02

210 437/96

Abschreibungenauf Anlagen Andere Abschreibungen . „' Zinsen O E Besißsteuern . 5 Uebrige Aufwendungen. . NReingewiaunvortrag aus 1935 Reingewinn in 1936 . .

116 821 179 419

10 444,— 3 243,23

2905,02 . 172 162,82

Außerordentliche Aufwendungen außerordentliche Erträge

Gewinn: Vortrag aus 1935 .. Gewinn des Geschäftsjahres 1936

Durch Beschluß der Zulassungsstelle für Wertpapiere an der Börse zu B vom 8. Juli 1937 sind A nom. RM 55 000 000,— 5% ige Teil C E Ee von l , mit erststelliger HON ean er Sicherung und „unter selbstshulönerisher Bürgschaft der Vereinigte Stahlwerke Aktiengesellsha\ft, Düsseldorf,

45 000 Stück zu je RM 1000,— Nr. 1 bis 45 000

20 000 Stück zu je RM 500,— Nr. 45 001 bis 65 000

der Gelsenberg-Venzin Aktiengesellsha}ft in Gelseukirchen zum Ha! und zur Notierung an der Börse zu Berlin zugelassen worden. Der vollstä Prospekt is} anläßlich der Zulassung der vorgenannten Papiere zum Handel an Börse zu Berlin in der Berliner Börsen-Zeitung Nr. 314 vom 8. Zuli 1937 öffentlicht worden.

Verlin und Köln, im Juli 1937.

Deutsche Bank

d Dis Berliner Dandels-Geielse aft Niederlassung Hardy & Co. S, m. b. H. August Thyssen-Vank

i ellschaft Herter. ppa. Dr. Rühling. Delbrück von der Heyvt & Co. Sal. O . & Cie. Wirtschaftsprüfer. | I. H: Stein E ïe d

7 200 5, Andere Abschreibungen

6, insen S S 0 . 0 7, Besihsteuern E e 8. Sonstige Aufwendungen . - . 9, Besondere einmalige Auswendungen . « - = unter „Löhne und Gehälter und soz.

gaben“ ausgewiesen «o o...

10, Gewinn: : R MENPO Dor Lay Ref E 6 ¿rübet C davon der Reserve A zugesührt « . + _—

: 3 187,49

Gewinù 1936. „e + + «1001,86

d V. T D 09

43 537 188 782

; 3434 2A 29 ; 3157 78 i

[odd

| Gewinnvortràg « » + « « Mieten é Außerordentliche Erträge .

175 068 1/4542 749 ° : 2 905 Hilf3- und Be-

4 539 844

4, Wertberichtigung f. Maschinen u. maschinell

28 171 51 804 99 444

179 419 Der Vorstaud. Berger. Nach dem abschließenden Ergebnis un- serer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und arie E den geseßlihen Vor- riften. Stuttgart, den 16. Juni 1937, Treuhand- Aktiengesellschaft Ééuttgart,

02

78 80

Berlin, im Mai 1937: Der Auffichtsrat. Hamel, - Vorsivender, Cottbus, im Mai 1937. Der Vorstand. Fischer.

Nah dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand er- teilten Aufklärungen und Nachweise ent- sprehen die Pa, der Jahres- ia und der Geschaft8beriht den geseßlihen Vorschriften.

Cottbus, im Mai 19837.

Dr. Braun, Wirtschaftsprüfer.

. ® . 90 @ . .

eingeteilt in 52

17 69

Gewinnvortrag aus 1935 i Ertrag nah Abzug der Aufwendungen für Roh-,

triebsstoffe . . . e. . . . . . . . . . . 4 542 749

Hamburg, den 26. Mai 1937. i New-York Hamburger Gummi-Waaren Compaguie. Oscar Traun. H. v. Kaßler. ; Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund uns vorgelegten Bücher und Schristen der Gesellschaft sowie der vom Vorstand ilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahres- hluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschristen. Hamburg, den 26. Mai 1937. i Allgemeine M L De Aktien esellschaft. Koppe, Wirtschaftsprüfer. ppa, Dr. Fahrig, Sa er, n ‘der’ I vom 16, Juli 1937 wurde die Ausschüttung er Dividende von 4% genehmigt. : : Der Aufsichtsrat la Gesellichaft besteht aus den Herren: Otto Stürken, jo Groth, Dr. Paul Ehlers, Heinrich Günther, Dr. Ernst Linke, Dr, Max Oldach.

13 887,62 19 370/02

8

Erträge. Vebershuß gemäß § 261 c (1) 1T Ziffer 1 der Aftien- rechtsnovelle Außerordentliche Erträge . Gewinnvortrag aus 1935 .

4 159/35 1051 057/07

Der Vorstand. Spillner. Hänlein. S L bschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellscha

sowie der Mo Lellten Aufklärungen und Nächiweise entsprechen die. Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäfts» bericht. den geseßlichen Vorschriften. O ; : ;

Verlin, den 22, April 1937,

Koch & Kienzle, Doktor-Fugenieure,

73

——————————

1051 057/07

33 06

Dresdner Vank

Commerz- uud Privat-Bauk Aktiengesellschaft

Bielefeld, den 8. Zuni 1937.

Nah dem abschließenden Ergebnis

uns li ane ber Ségee u Ct Lal

Gesellschaft sowie der vom Vorstand

Treuhandgesellschaf}ft für Judustrieberatung und Wirtschaftsprüfung»* Koch, Wirtschastsprüser.