1937 / 165 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger, Wed, 21 Jul 1937 18:00:00 GMT) scan diff

Dritte Beilage zum Reich8- und Staatsanzeiger Nr. 165 vom 21. Juli 1937. S. 2

Dies D

Zentrashandel8registerbeilage

am Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen StaatZ3anzeiger zugleich ZentralhandelSregister für das Deutsche Reich

[24935] Aufruf.

Die Gesellschafter dec Volker & Bugtzer Baggereigesellschaft m. b. H., Cuxhaven, haben die Liquidation der ebengenannten Gejellshaft beschlossen. Bel sordere hiermit alle Gläubiger der

ellschaft auf, ihre Ansprüche bei mir, | u.

[25063]

Die Firma Rudihky «& Co. Gesell: haft mit beschränkter Haftung, Flachs und Hanf in Berlin ist auf- gelöst. Die Gläubiger dexr Gesell- \haft werden hiermit aufgefordert, ihre Ansprüche anzumelden.

[24788] Frankfurter Likörfabrik A.-G., Frankfurt a. M.

Jn der Gen.-Vers. v. 9. 6. 1937 ist beshlossen worden, das Aktienkapital um 25 000,— RM zu erhöhen. Die neuen Aktien werden zu 100 ? ausge-

ie no<h Forderungen gegen uns. ha

diese bis zum 1. September

bei uns anzumelden. Braunschweig, den 6. Juli 1937.

Einukaufsgeuossenschast der Sattler

Tapezierer zu Braunschweig

treten und ersuchen alle diejenigen, n 7

Aktiva. Forderungen: Außenstände der Agenten von 1936 . 6796,19 Guthaben bei

Bil den ___des Geshäftiahres tk D

olgt im Verhältnis des auf das er- öhte Grundkapital gezeihneten Be- trages zu dem Een Grundkapital, jedoh nicht über den gezeihneten Be- trag hinaus. Die Frist für die Aus- übung des Bezugsrechts ist auf zwei Wochen nah dieser Veröffentlihung bestimmt. Es ergeht hiermit die Auf- orderung zur Ausübung des vor- vfartun Bezugsrechts. - Der Vorftand.

folgt Zuteilung an die Aktionäre er-

8. Kommanditgesell- {asten auf Aktien.

26795]

[ Internationale Handelsbank Kommanditgesellschaft auf Aktien, Berlin.

Wir laden: hiermit die Komman- ditisten unserer Gesellshaft zu der am Dienstag, dem 10. August 1937, mittags 12 Uhr, in den Räumen der Bank, Berlin W 8, Jägerstraße 20, stattfindenden ordentlihen General- versammlung ein.

Tagesordnung:

1. Ersaßwabl für den fortgefallenen Bilanzprüfex für 1936.

. Vorlegung und Genehmigung der Lilanz nebst Gewinn- und Verlust- re<hnung und des Geschäftsberichts per 31. Dezember 1936.

. Entlastung derx persönlich haftenden Gesellschafter und des Aufsichtsrats.

. Aenderung der Firma und ent- sprechende Sazungeänderung.

5. Wahlen zum Aussichtsrat.

. Wahl des Bilanzprüfers für 1937.

Zur Teilnahme an den zu fassenden Beschlüssen sind nah $ 25 der Satzung diejeniaen Kommanditisten berechtigt, welche svätestens am dritten Werktag vor der Generalversammlung ihre Aktien oder den von einem deutschen Notar oder von der Reichsbank oder dem Giroesfektendepot dex Bank des Berliner Kassen-Vereins übex dieselben ausgestellten Hinterlegungssheine bei unerer Gesellschaft einreichen.

Zur Teilnahme an der Generalver- fammlung genügt es, wenn die Kom- manditisten ihre Aktien spätestens am Tage vor der Generalversammlung bei den oben bekanntgegebenen Stellen hinterlegen. Die Hinterlegung ist au< dann ordnungsgemäß érfolgt, wenn Aktien mit Zustimmung einex Hinter- legungêstelle für die Kommanditisten bei anderen Bankfirmen bis zur Be- endigung der Generalversammlung im Syverrdepot gehalten werden.

Verlin, den 20. Julli 1937. Der Aufsicht8rat. Gravenstein.

9. Deutsche Kolonialgesellschaiten.

[26704] E :

Gesellschaft Süd-Kamerun, Hamburg.

Die Frist zur Einreichung der An- teile und Genußscheine anläßlih der Herabseßung des Grundkapitals wird bis zum 31. Dezember 1937 ver- längert. N l

Laut Bekanntmachung des e Lon der Hanseatishen Wertpapierbörse vom - 6. Zuli d. J. bzw. des Ausschusses für Geschäfte in amtli<h nicht notierten Werten an der Hanseatishen "Wert-' papierbörse sind die Anteilé Und ‘Ge-" nußscheine unserer Be mit Ge-

winnanteilshein Nr. 12 u. f. lieferbar." Es genügt daher für die“ Einreichung" zur Abstempelung, wenn die" Anteile und Genußscheine mit Gewinnänteil-" lein Nv. 12 u. ff. und Erneuerungs-" chein eingeliefert werden.“ **° Hamburg, im Juli 1937. Das Direktorium. Dr. Olda ch, Vorsivender.

10. Gesellschaften S m. b. H.

In, der Gesellschafterversammlung vom 11. Juni 1937 it die Auflösung unserer Gesellshaft beschlossen worden.

Wir fordern hierdurh unsere Gläu- biger auf, sih bei uns zu melden.

Berlin W 15, Foachimsthaler Str. 19, den 15. Juli 1937.

Deutsch-Holläudische

Grunderwerbsgesellschast mit be-

schränkter Haftung in Liquidation.

[26022]

In der Gesellschafterversammlung vom 11. Funi 1937 ist die Auflösung Wur Gesellschaft beschlossen worden.

ir fordern hierdur< unsere Gläu- biger auf, sih bei uns zu melden,

Verlin W 15, Joachimsthalex Str. 19, den 15. Juli 1937.

Verliner Bodengesellschast mit be-

Berliu-Charlotiteuburg 4, Niebuhr-

traße 61. L n sbaton? Nicolaus Letnik.

[24159]. Deutsche Heimstätten Bausparkasse % S: Z b. n Düsseldorf.

Vilanz zum 31. Dezember 1936.

meidung des Verfalles anzumelden. Bücherrevisor W. E. Skala, Liquidator, Cuxhaven, Reinekestraße 7.

[25540]

Aktiva. Vermögenswerte : Hypotheken :

voll ausgezahlt Zuschläge Teildarlehn Zuschläge « - « «+ Sonstige Hypotheken Teilauszahlungen « Noch zu zahlen 182949, Sonstige Darlehn . Guthaben bei Banken

4 650 249 873 738 266 121

43 757 13 000 50 468

159 208 308 619 7 559

4 131

5 369

ö 481

7 ö83 320

11 156

6 406 767

Sonstige Guthaben Kasse und Postsche> Vertreter . . « . s Rükständige Erträge Gubetitàk . » » e Sonstige Forderungen Rechnungsabgrenzung

S E s A S

Passiva. Stammkapital Reserven: Ordentliche S 0 S E 1 803 Sonderreserve . . - « 12 913 Hypothekenreserve T 398 399 Hypothekenreserve II 11 000 Delkredere Reserve « e «. 65 000 Rückstellungen : Zinsenausgleichsrüdlage 396 Verwaltungskostenrü>lage 6 819 Organisationsfonds . « « 30 431 914 070

200 000

Wertberichtigungen für: Verwaltungskosten . . « f. Zuteilungen 182 949,88 Sonstige Wertberichti- gungen: Abschlußprovisionen Vertreter « « o o « Sonstige - - « o Verbindlichkeiten : Sparguthaben : ungek. gek. zuget. Gewinnrüd>lage . « « Rückständige Zahlungen Fremdgeld . . Vorauszahlungen s Sonstige . - - «5 Rechnungsabgrenzung Gewinnvortrag . « Gewinn aus 1936 ,

1 950 4 000 3 426

S

3 635 197 668 719 48 979 9 032

6 203 399 500 475

31 176 4 881 700

11 692

6 406 767 Gewinn- und Verlustrehnuug.

® Ge 0 e T 0-0

B| ASS| ASSES

J O

- Aufwendungen, Verwaltungskosten ; Abschlußkosten :

- Provisionen . . « Löhne und Gehälter Soziale Abgaben « , . Sonstige . . « Laufende Kosten: Löhne und Gehälter Soziale Abgaben « « Zeitungslieferung « « Sonstige S Steuern und Abgaben Versicherungsbeiträge « « Versicherungssteuer « « « Bee auf Sparguthaben, Sonstige Zinsen . Abschreibungen auf: Jet aae Provisionen . . « + « Geivinn des Geschäftsjahres

20 109/42 10 861/95 604/67

e 35 115/88 61 151/71 3 426/53 5 914/82 39 383/06 7485/11 24 840/84 12 091/75 . 11 570/35 «h. 2633/71 2 736/58

1 862/44 11 692/59

251 481/41

Erträge. Verwaltungsgebühren: 'Abschlußgebühren 'Zuteilungsgebühren * Zeitungsgebühren Sonstige der Sparer

° 28 294/35 Sonstige der Tilger : L

1 397|—

7 242/91 60 777/60 70 328|19 ° 13 201/44 . 12 091/75 . 23 669/66 . 28 000|— . 6 478/51

Versicherungsbeiträge Versicherungssteuer Zinsen Reservenminderung « Sonstige Erträge « «

Die

1937. Der Liquidator: Brünell.

[24440]

Die Pattberg’sche Grundstücksver- waltung Gesellschast mit beschränf- ter Hastung zu Homberg (Nieder- rhein) ist aufgelöst. Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, sich bei ihr zu melden.

Die Liquidatoren der Paitberg'’schen Grundstückverwaltung Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Liquidation:

Dr. Sölle r. Kost.

[26153]

Die Oehlertstraße Grundstü>ks- Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung zu Berlin ist durxh Gesellschafter- pen gbe Bus vom 26. 10. 1936 aufgelöst worden. Liquidator ist Kaufmann Emil iegler, Verlin- Dahlem, Auf dem Grat 4 a, Etwaige Gläubiger der Gesellshast werden hierdur< aufgefordert, sh bei diesem zu melden.

Berlin, den 16. Juli 1937.

Oehlertftraße Gruudstück8-Gesell-

schaft m. b. H. i, Liq. Ziegler.

[24754]

Durch Gesellshafterbeshluß vom 2. 6. 1937 ist die Deutsche Wisseuschaftliche Buchhandlung Gesellschast mit be- \<hränkter Hastung, Berlin-Charlot- tenburg, Berliner Str. 122, aufgelöft worden. Die Gläubiger der Gesellschaft Nees aufgefordert, si<h bei uns zu melden

Berlin, den 9. Juli 1937, Die Liquidatoren: “A. Schmidt. C. Ruwe,

[26514] Bekanntmachung. Die Glashüttenniederlage „„Ger- mania“ Joseph Schweig & Co. G. m. b. H., Köln, ist in Liquidation Pt t Die Gläubiger der Gesell- haft werden aufgefordert, sih bei der Gesellschaft zu melden. Die Liquidatoren der Glashütten- niederlage „Germania“ Joseph Schweig «& Co. G. m. b. H.

in Liqu., Köln:

Leo Meyer. Paul Gottschalk. [22842]

Durch einstimmigen Beschluß der Ge- sellschafter in der Versammlung vom 19, Juni 1937 bat si<h die Kleinsied- lungsgesellschast m. b. H. in Heils- berg ausgelöst.

Die Gläubiger der Gesellshaft wer- den aufgefordert, sih bei derselben zu melden.

Die Liquidatoren: Junenrevisor Kehlke Heilsberg, Baderstraße 6.

Rechtsanwalt Hohmann, Heilsberg, Baderstraße 2.

[25187]

Hierdurch fordere ih die Gläubiger der in Liquidation befindlihen Grund- ftücksgesellshaft Berlin Oranien- firaße 117/118 m. b. S. auf, ihre Forderungen und Ansprüche unverzüg- li<h anzumelden.

erlin, den 12. Juli 1937.

Die Liqguidatoriun: Nebke.

P 261 481/41 Für den Aufsichtsrat: Lange, Vorsißender.

Gesch äftsführung:

der Bausparkasse die zugrundeliegende Buchführung und der Jahresbericht der Geschäftsleitung den geseßlihen Vor-

Men gestfätis<-Lippish e - E Treuhand A.-G.

Dr. Red, Wirtschaftsprüfer.

Dr. Möhle, Wirtschaftsprüfer. Gewinnverteilung.

1, Ordentl, Reserve . . « « 169,25

2, Gewinnanteil Geschäst3-

1 O 584,63 3, Gewinnanteil Aufsichtsra 584,63 4, 6% Dividende . . . . « 10 000,— 5, Gewinnreserve Bausparer 27,04 6, Vortrag neue Rechnung « 27,04

12 392,659

.Fessel. Bro, |. Nach dem abschließenden Ergebnis dec |. Prüfung entsprechen der Jahresabschluß |-

11. Genossen- schaften.

Liquidations-Eröffnungsbilanz 31. Dezember 1936,

RM 144 607/28

144 607/28

87 026/64 60 072/94 7 507/70

144 607/28

Dur<h Beshluß des Amtsgerichts Braunschweig vom 16. Februar 1937 ist unjere Genossenschaft ausgelöst, weil e E Prüfungsverbande beigetre- en ist.

Beteiligung. « « o o

Geschäfts-Anteile Reservefonds . Verpflichtungen

Firma Wirtschaftsberatung Ges. mit beschr. Haftung in Köln, Cardiualstrafße 6, ist lt. Geseilschafter- beshluß vom 5. Juli 1937 aufgelöst. Die Gläubiger tverden hiermit unter Hinweis auf $ 73 G. m. b. H.-Ges. auf- gefordert, ihre Forderungen anzumelden.

Köln, Cardinalstraße 6, den 13, Fuli

H | Abschreibungen:

dem unterzeichneten Liquidator, inner- e. G. m halb drei Monaten, spätestens je- doch bis zum 31. 10. 1937, bei Ver-

Die Fr. Rennert.

Liquidatoren: G. Buchbolkz.

[27009 Verichtigung.

öffentlihten Einladung

Berlin, 21. Juli 1937.

Friedrich

[24445]. Gewinn=-

14. Verschiedene Bekanntmachungen,

zur

VBeamtenversicherungs8verein des Deutschen Vank- und Bankiers

gewerbes a. G. zu Berlin. Reinhart, Staatsratk, Vorsihender des Aufsichtsrats,

R 8abs<hl any Verlustre für das Geshäftsjahr vom

nung

Jn der im Reichsanzeiger Nr. 144 vom 26. Juni d. J. (21 090) A li: gliederversammlung muß es in Nr. 4 C O Ns heißen: $ 11 ni<i

1. Januar bis 31. Dezembe- 1936.

Einnahme. Ueberträge aus dem Vor- jahre: Prämienüberträge 65 925,67 Schadenrü>lage 10 924,93 Prämieneinnahme abzügl. Rüc>kbuchungen: Vorprämien: Mitgliederversihherung 168 489,75 Nichtmitglieder- versicherung . 75 385,89 Rückversicherung 3 853,32

Nebenleistungen der Ver sicherten: Eintrittsgelder 1 523,— Policegebühren 4 034,64 orti . .. 3897,95 uschläge für Ratenzahlungen2 470,35 Erlös a. verwertetem Vieh: Mitgliederversichecung 28 661,66

Nichtmitglieder- versicherung 6 245,69 Kapitalerträge: Zinsen . . « 7054,99 Mietserträge « 1 000,—

Sonstige Einnahmen

RM

84 80713

8 054

1 039 380 407

Ausgabe. Rüekversicherungsprämien. Entschädigungen abzüglich des Anteils der Rükver- sicherer: für Schäden aus dem Vor- jahre: Mitglieder- versicherung 9 510,68 Nichtmit- gliederver- versicherung 1 414,25 für Schäden aus d. lfd. Jahre: Mitglieder- versicherung 124 370,32 Nichtmit- gliederver- versicherung 39 572,12 Schadenrüd>lage: Mitglieder- versicherung 16 162,01 Nichtmit- gliederver- sicherung 8 203,15 Prämienüberträge auf das nächste Geschäftsjahr ab- gügl des Anteils der ückversicherer: Mitgliederversicherung 66 797,63 Nichtmitglieder- versicherung__19 691,44 Regulierungskosten Zum Reservefonds: Eintritisgeld 1 523,— 5% der Vor- prämie der Mitgliederver- sicherung « 8424,50 Zinsen . . .„ « 4 697,56 Gewinn laut Sazung . . 2358,24 Zum Pensionsfonds: Zinsen . 353,17 Gewinn laut Sazung - - 786,07

auf Grundstü>k 8 000,— Kursverlust. ._ 1 251,69 _ Verwaltungskosten abzügl. des Anteils der Rüver- sicherer: Provision und sonstige Be- züge der Agenten - 30 151,81 sonstige Verwal- tungskosten 32 817,84 Steuern und öffentliche Ab-

4 619

D

schränkter Haftung in Liquidation.

Wix sind deshalb in Liquidation

m j gestundete

Banken . . 195 742,74 Guthaben beim 8 514,93

Postsche>amt

Prämien , 24 142,27 Kassenbestand . …. Kapitalanlagen (Wert-

P) s «6 & Grundbesiß Hypothek 2 -- S. e. U e Ss Wert für übérnornnmenes,

noch nicht verkaustes

Pferd

. . S. S S . o.

Passiva. Ueberträge für das nächste Jahr abzügl. des Anteils der Rü>versicherer: Prämienüber-

träge . . « 86 489,07 Schadenrüd>- ‘lágé ... . 924 365,16 Sonstige Verpflichtungen: Versich.-Steuern für das 4. Viertéljähr * 420,10 Lohnsteuer für

Dezember 1936 226,49 Guthaben der

. Agenten von

1936 . . . - 4437,39 Reservefonds; Bestand am 1. 1, 1936 . 154 517,26 Einlagen gemäß

der Sahung 17 003,30 Pensionsfonds: Bestand am 1. 1. 1936 11 617,09 Hierzu li. Aus-

gabe der Ge-

winn- u1. Ver- lustre<hnung 1 139,24

12 756,33

Verausgabt . 360,—

Bestand am 31. 12. 1936

Braunschweig, den 1.

Der Vorstand.

die zugrunde liegende gesebßlihen Vorschriften.

Erich Heyne und beeid.

und dem Vorstand lastung erteilt.

Vorsitzender. Der Vorstand.

1 [26799] Wir laden hiermit unsere At eigner zu der am 14. August 1 154 Uhr, in Hannover, Muß Hotel, stattfindenden ordentlichen

neralversammlung ein. : ? Tagesordnung:

2. Vorlage der um -30. Funi 1937,

der Sahungen.

N erschiedenes.

[26800] Hinweis.

auf Zulassung von nom.

tung, Essen,

an der Hanseatischen veröffentlicht.

[26801]

isconto-Gesellshaft

ulassung von R

sellscha

tung, Essen,

anksurt a. Zulassungsstelle

an der Vörse zu

Bekanntmachung. Von der Dresdner Bank in 1e a. M. und der Deutschen Ba - Filiale Fra Main) ist bei uns der Antra(

124 2998

anuar Braunschweigische Allgemei Viehversicherungs-Gesellschaft Dr. B ues, Nach dem abschließenden Ergebni Prüfung entjprehen der Rehn abs{<luß der Versicherungsunterneht u<führuny der Jahresberiht des Vorstandes

Braunschweig, den 20. März Wirtschaftspri] ücherrevijor.

Vorstehender Fahresbericht* nebs! winn- und Verlustrehnung und Y wurde in der heutigen Generalvers lung genehmigt und dem Ausfsid einstimmig

Braunschweig, den 30. April 1 Der Auffichtsrat. Stadtveterinärrat Dr. G. Kram

Dr. R. B ut

1. Bericht des Geschäftsführers. ilanz zum 31. zember 1936 und der Zwischent

3, Beschlußfassung über Genehmi der Bilanz zum 31. Dezember und Entlastung des Vorstand

4, Beschlußfassung über Abändi

6. Wahl des Vorstandes und

6.

Hannover, den 20. Juli 1937, Erdölgesell\schaft „Preußen

Bohbr- und Produktionsgesellsd

Der Vorstand. Cordes.

Jm Hamburger Tageblatt N vom 20, Juli 1937 wurde ein A

M 10 600 000,— an lautenden Teilschuldverschreib! derx Krupp Treibstosswerk sellschaft mit beschränkter

zum Börsenhandel und zuc Noti rtpapiel

Hamburg, den 20. Juli 1937. Die Zulassungsstelle an der Börse zu Hamburf/

0 000 000,— 5 % ige À der Krupp Treibstofswerk mit beschränkter

um Handel und zur Notierung d hiesigen Bbrse gat worden. «e den 19. Fuli

rankfurt

Wchlawe, Pomm.

Nr. 165 (Zweite Beilage)

j Handelsregister.

Jrl ndelsregister B ist bei der fer Nr. 12 eingetragenen Firma fav Ramelow, Gesellichaft mit be- ränkter Haftung, Siy Berlin, am Juli 1937 eingetragen: Die Gesell- ¿ft mit beshränkter Haftung ist dur wandlung in die offene Handels- Fellichaft Gustav Ramelow Berlin auf "ind des Geseßes vom 5. 7. 1934 auf- hóst, Die offene Handelsgesellschaft, , am 19. April 1937 begonnen hat, unter Nr. 205 in das Handels- A am 5. Juli 1937 unter der Gustav Ramelow Berlin ein- tragen. Zur Vertretung der Gesell- aft sind nux die Gesellschafter Kurt melow, Wilheim Ramelow und Hans melow, und zwar jeder einzeln, er- tig. Gläubigern der srüheren m. b. H., die sih binnen se<s Mo- ten nach der hentigen Bekanntmachung lden, ist Sicherheit zu leisten, soweit nicht Befriedigung verlangen können. Amtsgeriht Pyriß.

erfurt, [26359] Gn unjer Handelsregister A ist heute , unter Nr. 96 eingetragene Firma sav Noth, Gatterstedt, Jnhaber hufmann Gustav Noth I, Gatterstedt, [ósht,

Lud den 13. Juli 1937.

Das Amtsgericht.

nerfurt. i [26360] Jn unser Handelsregister Abt. A ist ite unter Nx. 240 die Firma Emil raune in Gatterstedt und als ihr Fn- ver der Kaufmann Emil Braune in tterstedt eingetragen.

Querfurt, den 13. Juli 1937.

Das Amÿtsgericht.

gister rma

ochlitz, Sachsen, [26362] Jn das Handelsrégister ist heute ein- ragen worden: 1. auf Blatt 195, die rma Carl Frühauf in T A betr.: irl Franz Clemens Frühauf ist aus- chieden (gestorben am 9. 4. 1934). ilhelmine Helene verw. Frühauf geb. vhler in Rochlig ist Fnhaberin zufolge bgangs; 2, auf Blatt 265, die Firma o Droth in Rochliy vbetr.: Die rma ist erloschen (das Handelsgeschäft rd als Kleingewerbe fortgeführt); auf Blatt 271, die Firma Arthur nghans in Rochlitz betr.: Die Firma erloschen.

tsgeriht Rochliß, den 12. Juli 1937.

ïidersdorf b. Berlin. [26363] Jn unser Handelsregister Abt. 4 183 ist bei der Firma Berlin- idersdorfer Rauchwaren-Zurichterei, haber Curt HSilliger und Otto gler, Rüdersdorf b. Berlin, am Juli 1937 folgendes eingetragen þrden: Die Firma ist erloschen.

lmtsgeriht Rüdersdorf b. Berlin.

arburg, Bz. Trier, [26365] Die Firma „Original Adolf Wagner's arriesling“ Sektkellerei G. m. b. H. Saarburg. Bez. Trier, ist gemäß 14, 5 des Geseyes über die Ümwand- ng von Kapitalgesellshaften vom Juli 1934 erloshen und als Einzel- ma „Original Adolf Wagner's Saar- sling Sektkellerei in Saarburg, Bez. ier, Nachfolger Friy Heuseler“ in ser Handelsregister Abt. A ‘Nr. 169 u eingetragen worden.

mtsgeri<ht Saarburg, 15. Fuli 1937.

ngerhausen. [26366] Jm Handelsregister A Nr. 285 ist ute bei der offenen Handelsgesellschast ilhelm Eberlein, Sangerhausen, ein- tragen: Die Gesellschaft ist aufgelöst. er bisherige Gesellshaster Kaufmann anz Verni>el ist alleiniger Fnhaber r Firma.

Sangerhausen, den 13. Fuli 1937,

Das Amtsgericht.

angerhausen. [26367] Jn unser Handelsregister Abteilung B r. 57 ist bei der Firma C Carstens anitätssteingut Gesellshafst mit be- ränkter Haftung in Wallhausen ein- tragen: Das Amt als N eer 3 Christian Carstens, Heinri<h Car- ens und Dr. Volker Heine ist erloschen. Sangerhausen, den 15. {Fuli 1937. Das Amtsgericht.

n Im Handelsregister A ist am . Juli 1937 bei Nr 206 eingetragen orden: Die Firma Gustav Tilgner, hlawe, Straßen Tiefbau Me- orationen, lautet jeßt: „Gustav Tilg- er Tiefbau, Schlawe“, Dem Artur egal in Schlawe is Prokura erteilt orden. Das Amtsgericht Schlawe.

chwelm, [26368] Jm Handelsregister Abt. A ist am Juli 1937 untex Nx. 1092 die Firma ichard Stube in Gevelsberg und als

deren Fnhaber der Fungenieux Richard Stube in Gevelsberg eingetragen. Das Amis3geriht Schwelm.

Schwetzingen. [26369]

Handelsregi Aas Abt. B Band 1 zu O.-Z. 6 J. B. Eder, Ziegelwerke A.-G. in Brühl —: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 28. Funi 1937 ist die Gesells>@aft aufgelöst. Der bisherige Vorstand is Liquidator. Die Gesellschaft wird dur< den Liquidator vertreten.

Schwetzingen, den 14. Juli 1937.

Amtsgericht. 1.

Schwetzingen. [26370] Handels8registereintrag Abt. B Band T1 zu O.-Z. 130 Hart & Hertel, <weßingen —: Anton Hertel ist als persönlih haftender Gesellshafter aus- en, Die Zweigniederlassung in asiait ist aufgehoben. Schwetzingen, den 16. Juli 1937. Amtsgericht. I.

Seestadt Rostock. j; [26371] Jn unser Handelsregister ist heute unter Nr. 3184 die Firma Arthur Bull Altprodukten-Großhandlung mit dem Siß in Seestadt Rosto> und als deren Jnhaber Kaufmann Arthur Bull zu Seestadt Rosto> eingetragen worden.

Seestadt Rosto>, den 13. Juli 1937. |#

Amtsgericht.

Seestadt Rostock. _ [26372]

Jn unser Handelsregister ist heute

unter Nr. 2372 zur Firma Fohann

D. Bö>enhauer eingetragen worden: Die Firma ist erloschen.

Seestadt Rosto>, den 15, Fuli 1937. Amtsgericht.

Sensburg. [26373] H.-R. A Nr. 278. Willy Kirstein- Sensburg, Ostpr., Marktstr. 16. Fn- haber: Kausmann Willy Kirstein- Sensburg, Ostpr. Nicht eingetragen: Einzelhandel mit Textilwaren. Sensburg, den 15. Fuli 1937. Amtsgericht.

Soecst. Bekanntmachung. [26374] Jn unser Handelsregister Abt. A ist heute unter Nr. 464 die Kommandit- gesellschaft in Firma „Hermann Milke“ mit dem L in Soest ‘eingetragen. Persönlich hastender Gesellschafter ist der Jngenieur Hermann Milke in Soest. Es sind vier Kommanditisten vorhanden. Die Gesellshaft beginnt mit dem Tage der Eintragung.

Soest, den 12. Juli 1937.

Das Amtsgericht. Sondershausen. [26375] Firmenlöshung.

Jn unser Handelsregister A ist heute bei der Firma Gebrüder Knepel in Sondershausen (Nr. 135) eingetragen worden:

Die Firma ist erloschen. : Sondershausen, den 10. Fuli 1937. Amtsgericht, Registerabteilung. Straube, Justizinspektor, als Rechtspsleger.

Sprottau, f i [26376]

Jm Handelsregister A ist heute unter Nr. 255 die Firma Walther Göttsch, Holzhandel in Mallmiy und als deren Jnhaber der Kaufmann Walther Göttsch in Mallmiyt eingetragen worden. Die Niederlassung der Firma war früher Finowfurt bei Eberswalde (Nx. 576 des Handelsregisters A des Amtsgerichts ÉEberswalde.). Amtsgeriht Sprottau, den 12. Juli 1937.

Stadthagen. / [26377]

Jn das Handelsregister A des hiesi- gen Amtsgerichts ist heute bei der unter lfd. Nr. 167 eingetragenen offenen Han- delsgesellshaft in Firma Gümmer & Co. in Stadthagen folgendes eingetra- gen worden: N

Der bisherige persönli<h haftende Gesellshafter Hosbesiver Friedrich Gümmer in Nordsehl Nr. 9 ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. An seiner Stelle sind als persönlih haftende Ge- sellshafter in die Gesellshaft eingetre- ten: Bauer- Friy Gümmer in Nord- schl Nr. 9, Bäuerin Karoline Stein geb. Gümmer- in. Hobbensen Nx, 5, Landwirt Wilhélm Stein, daselbst. Zur Vertre- tung der Gesellschaft und Zeichnung der Firnta ift jéder Gesellschaster für si allein befuát. /

Stadthagen den 15. Fuli 1937.

Das Amtsgericht. IT.

Stadtoldendorf. [26378] Jn das Handelsregister A Blatt 226 ist heute die Firma Carl Linnenberg mit dem Sig in Stadtoldendorf und als Jnhaber der Baumeister Carl Linnen- berg in Stadtoldendorf eingetragen. Geschäftszweig: Hoch-, Tief- und Stra- enbauunternehmen,Steinhauerei,Stein- bru<hsbetriebe sowie Handel mit Werk- steinen und Wesersandsteinplatten. Stadtoldendorf, den 30. Zuni 1987. Amtsgericht.

Sol, Pomm. [26379] Hand.-Reg.-Eintr. A v. 14. 7. 1937. Firma Anna Ba in Lupow. Fu- aber Kauffrau Anna Wenzlaff geb. i> in Lupow.

Amtsgericht Stolp.

Syke, [26380] In das Handelsregister A ist folgen- des eingetragen:

1. Die Firma Carl H. Wolters, Brin- kum, lautet jeßt: Carl H. Wolters, Autobusvermietung und Reisebüro, Autobuslinie Bremen—Nordwohlde— Stühren in Brinkum.

2. Fuhaber der Firma Heinrih Wehr-

mann, Sudweyhe, ist jeßt der Ziegeleì-

M r Heinrih Wehrmann in Sud- eyhe.

3. Die Firma Brinkmann & Lichten- berg in Brinkum ist erloschen. Amtsgericht Syke, den 10. Juli 1937.

Torgau. [2683881] Jm Mee B Nr. 50, Buh- lers u. Northe, G. m. b. H. in Torgau, ist heute a endes eingetragen worden: Die Ge ellichaft mit beschränkter Haf- tung ist dur<h einstimmigen Beschluß der Generalversammlung vom 8. Funiîi 1937 umgewandelt worden auf Grund der IIT. Durhführungsverordnung vom 2, Dezember 1936 (R.-G.-Bl. 1, 1003) um Gese betr. die Umwandlung von Kapitalgesellshaften unter Ausschluß der Liquidation in eine jeßt im Han- delsregister A unter Nx. 293 eingetra- gene Kommanditgesellschaft. Die Firma heißt jeßt: Buhlers und Northe, Uno ael al, mit dem Siß in Torgau. Persönlih haftender Ge- S ist dexr Kaufmann Joachim torthe in Torgau. Den S iltee Emil Schwarz und Richard Pfeisser ist Gesamtprokura erteilt. Der Gesell- shaftsvertrag ist am 8. Juni 1937 fest- handen Es Ano 7 Kommanditisten vor- nden. Amtsgeriht Torgau, den 12. Juli 1937.

Trebbin, Kr. Teltow. [26124]

Jn unser Handelsregister Abt. B ist heute unter Nr. 12 bei der lk „Daimler-Beng Motoren Gesellschast mit beschränktex Haftung in Genshagen, Kreis Teltow“ folgendes eingetragen worden:

Direktor Wolfgang von Ls Gh niht mehr Geschäftsführer. Die Gesell- ei wird jeßt durch den alleinigen Ge- <hästsführer Direktor Karl C. Müller vertreten.

Trebbin, den 10. Fuli 1937.

Amtsgericht.

Ueckermünde. : [26382] Jn unsex Handelsregister A ist heute bei der unter Nr. 149 eingetragenen Firma Girod u. Co., Gußwarengroß- handlung und Maschinenfabrik, offene Handelsgesellshaft, Torgelow i. Pomm., folgendes eingetragen worden: Die Ge- ige ist aufgelöst. Der bisherige Ge- sellshaster Karl Girod in Torgelow ist alleiniger Jnhabex der Firma. Die Firma heißt jeßt: „Girod u. Co.“. Ue>ermünde, den 12, Juli 1937, Amtsgericht.

Uelzen, Bz. Hann, [26383]

Die Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung in Firma „Hartsteinwerk und Zementwarensabrik Soltendie>, G. m. b, H. zu Soltendie>“ ist am 1. April 1937 na< Maßgabe des Geseyes vom 5. 7. 1934 in eine offene Handelsgesell- haft mit der Firma „Kalksandstein- werk u. Zementwarenfabrik Soltendie>, Lindemann u. Dammann“ mit dem Sib in Soltendie> umgewandelt und unter gleichzeitiger Löschung im dandels- register B Nx. 37 in das Handels- register A unter Nr, 397 eingetragen. Persönlih haftende Gesellschaster sind Baumeister Otto Lindemann in Solten- die> und Bauer Bernhard Dammann in Kattien.

Uelzen, den 12. Juli 1937.

Das Amtsgericht.

Usingen. ; [26126] Jm Handelsregister A Nr. 79 ist bei der Firma Willi Maurer, Getreide, Jui ter und Düngemittel in Westerseld, heute folgendes eingetragen worden: Dex Siy der Firma ift nach Usingen im Taunus verlegt. : Usingen, den 13. Juli 1937. Amtsgericht.

Waltershausen. 26384] Jn unser Handelsregister A Nr. 320

t heute eingetragen worden: Firma illi Habedank, Waltershausen, und als

deren Jnhaber Kaufmann Willi Habe-

dank in Waltershausen. : Waltershausen, den 16. Juli 1937.

Amtsgericht.

Wernigerode. {26385] Im Handelsregister B Nr. 105 ist bei

der Firma Argenta, Schokoladenwerk Aktiengesellshaft in Wernigerode, ein-

*| mögens derselben mit

Berlin, Mittwoch, den 21. Zuli

E ————_——_—

getragen: Das bisherige stellvertretende Vorstandsmitglied, der Kaufmann Her- bert Bischoff ist zum ordentlihen Vor- Pana Ged bestellt.

mtsgeriht Wernigerode, 9, Juli 1937.

Wilhelmshaven. [26386] Jn das hiesige Handelsregister ist aue in Abt. A unter Nr. 676 die firma FJohaunes Buschmann Eisen- beton-, Hoch- und Tiefbau mit dem Siß in Wilhelmshaven eingetragen. Allei- niger Fnhaber: Bauunternehmer Jo- hannes Buschmann, hier. Dem Archi- tekien Peter Fakob Heins, hier, ist Pro- kura erteilt.

Wilhelmshaven, den 15. Juli 1937.

Das Amtsgericht.

Wolfenbüttel. [26387 Jn das hiesige Handelsregister C ist am 9. Juli 1937 bei dex Firma Aktien- Zuerfabrik in Fmmendorf folgendes eingetragen: Dur<h Beschluß der Gene- ralversammlung vom 10. Juli 1935 ist zur S ein Nachtrag beschlossen und durch Beschluß der Generalversammlung vom 1. Juli 1937 ist der $ 1 Abs. 1 der Satzung abgeändert. Amtsgericht Wol- fenbüttel,

Wolfenbüttel. __ [26388] Jn das hiesige Handelsregister A ist am 10, Juli 1937 eingetragen: Die Firma Reinhold Bähr. Fnh.: Kauf- mann Waltex Bähx in Wolfenbüttel. Ort derx Niederlassung: Wolfenbüttel. Amtsgericht Wolfenbüttel,

Wolfenbüttel. [26389]

Jn das hiesige Handelsregister A ist am 10. Juli 1937 eingetragen die Firma Therese Kolle. Fnhaber: Ehefrau des Kaufmanns Willibald Kolle, Therese geb. Roland, hier. Ort dex Niederlassung: Wolfenbüttel. Amtsgeriht Wolfenbüttel.

Wolfhagen, Bz. Kassel. [26390] Jn das Handelsregister A Nr. 34 k eingetragen: Eugen Schisfsmann, Wols- hagen, Ritterstr. 2, Radio- und Gemischt- warengeschäft, i: Wolfhagen, den 9. Juli 1937.

1937

unter der Firma L. Wagenbrenner U. Cie., Gesellschaft mit bes<hränkter Hafs tung in Zweibrücken, betriebenen Ge- häfts. Zur Vertretung der Gesellschaft und zur Zeihnung der Firma is nur der Gesellschafter Karl Ludwig Bur>- hardt berechtigt.

Zweibrüdc>en, den 14, Zuli 1937.

Amtsgericht.

4. Genoffenschafts- register.

Alsfeld, Hessen, In unser ivurde Ale bei lichen $

[26429] Genossenschaftsregister „dem landwirtschaft- onsumverein eingetragene Ge-

] nossenschaft mit unbeschränkter Hast-

pfliht in Romrod eingetragen: Gegen- stand des Unternehmens ist nunmehr: 1 io E Einkauf von Ver- brauchsstosffen und Gegenständen des O Betriebs, 2. ge- meinschastliher Verkauf landwirtschaft- licher Erzeugnisse. Alsfeld, den 14. Fuli 1937. Amtsgericht.

Altlandsberg. [26430] In unserem Genossenschaftsregister ist heute bei der Genossenschaft Ge- meinnügzige Neuenhagener Baugenossen- schaft e. G. m. b. H. in Neuenhagen 4. Gn.-R. 16 eingetragen worden: Die Genossenschaft ist von Amts wegen (Art. 1IT des Geseßes vom 30. Oktober 1934 R.-G.-Bl. 1 S. 1077) aufgelöst. Amtsgericht Altlandsberg, 16. 7. 1937.

Bamberg, [26431] Genossenschaftsregistercintrag. „HDoh- u. Tiefbau“ Genossenschaft

des Bamberger Handwerks, eingetra-

gene Genossenshaft mit beschränkter

Haftpflicht, Siy Bamberg: Firma ge-

ändert in: Arbeitsbeschaffungsstelle des

Handwerks beim Kreishandwerksmeister

in Bamberg, eingetragene Genossen-

chaft mit beshränkter Haftpflicht. Die titgliederversammlung vom 26. Funi

1937 hat Aenderung des Statuts be-

schlossen. Gegenstand des Unterneh-

Das Amtsgericht.

Worms. J : Jn unser Handelsregister Abt. A wurde heute die Firma Aloys Mund- shenk, Siy in Worms, eingetragen. Jnhalber der Firma ist Aloys Mund- shenk, Kaufmann in Worms. Worms, den 109. Fuli 1937. Amtsgericht.

Zeitz. [26391] B 29, Elsterthal-Brauerei Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Tauchliß bei Crossen a. Elster: Dur<h Gesell- shafterbes<luß vom 28. Juni 1987 ist die Umwandlung dex Gesellschaft auf Grund des Gesetzes vom 5. Juli 1934 dur< Uebertragung ihres Vermögens unter Ausschluß der Liquidation auf die Hauptgejell|hafterin, die Leipziger Bierbrauerei zu Reudniß Riebe> & Co. Aktiengesellshaft in Leipzig, beschlossen worden. Die Firma ist erloschen.

Als nicht eingetragen wird no< ver- öffentliht: Den Gläubigern der Ge- sellshaft steht es frei, soweit sie nicht Befriedigung verlangen können, binnen se<hs Monaten seit dieser Bekannt- machung Sicherheitsleistung au langen. z i

Amtsgericht Zeiß, 7. Juli 1937.

Ziegenhain, Bz. K assel, [26392] Die Firma Meyerx Strupp, Ylegen- hain, H.-R. A 46, ist evloschen. Ziegenhain, den 3. Fuli 197. Amtsgericht.

Zweibrücken. | [26393] Gesellschaftsregister. i

1. Firma L. Wagenbrenner u. Cie. Gesellschaft mit beshränkter Hastung, Siy Zweibrü>en: Durch Beschluß der Ge/sellshafterversammlung vom 9. «Fuli 1937 wurde die Mad ang dener

schaft dur< Uebertragung des r- E f 9 Attiven und Passiven ohne Liquidation auf Grund des Geseves über die Umwandlung von Kapitalgesellshaften vom 5. Fuli 1934 auf die zu diesem Zwe>e errichtete offene Handelsgesellshaft Firma L. Bel: brenner u. Cie. beschlossen. Die Ge]ell- schaft ist aufgelöst. Die Gläubiger der Gejellschaft werden darauf hingewiesen, daß ihnen binnen se<s Monaten aus Verlangen Sicherheit zu leisten ist, so- weit sie niht Befriedigung verlangen können.

2. Neu eingetragen: bvennerx u. Cie. Siß ellshàfter: 1. Luise M ,

itwe in Zweibrü>ken, 2. Karl Ludwig Burckhardt, Jugenieur in Zweibrücken. Offene $ Ne Sgt Nan eit 9. Juli 1937. > diesex Gesellschaft ist der

irma L. Wagen- weibrü>en. Ge- eb, Buchert,

Evwerb und die Fortführung des bisher

[25666]

ver- |C

mens ist nun die Beschaffung von Arbeit für die Mitglieder und zu diesem Zwe> die Vermittlung von Bauausträgen jeder Art im Hoch- und Tiefbau für die Mitglieder, Erwerb sowie Veräußerung von Grundstücen, der Bau und die Betreuung von Wohn- häusern für eigene und fremde Rech- nung und die Verwaltung der für eigene Rechnung exstellten Häuser. Der Geschäftsbetrieb beshränkt si< auf Bamberg und Umgebung und auf den Kreis der Mitglieder. Bamberg, den 15. Juli 1937. Amitsgeriht Registergericht.

Beeskow. [26432]

Jm hiesigen Genossenschaftsregister zu Nr. 69 ist heute bei der Elektrizitäts- und Maschinengenossenshaft Ahrens- dorf eGmbH. 1n Ahrensdorf einge- tragen worden:

Die Satzung vom 20. 12. 1922 i} dur< Beschluß der Generalversamm- lung vom 15, 4. 1937 dur< ein neues Statut erseßt worden.

Amtsgericht Beeskow, den 6. Fuli 1937.

alw. [{26433{ Genossenschaftsregisteretntrag vom 17. Juli 1937: Milchverwertungs- genossenschaft Unterreihenbah, einge- tragene Genossenschaft mit beschränkter Hastpfliht in Unterreihenbah, Kreis Calw. Statut vom 24. April 1937. Gegenstand des Unternehmens is} die gemeinschaftliche Verwertung der von den Mitgliedern angelieferten Milch in deren Namen und für deren Rechnung. Amtsgericht Calw.

Daun, __ 26434]

Jm Genossenschaftsregister ist heute unter vom 29. 10. 1936 die R: (Gali Darscheid, eingetragene Genosjen- haft mit beschränkter Haftpflicht zu Darscheid, eingetragen worden.

Gegenstand des Unternehmens ist die Förderung der Viehzucht dur<h An- lage und Bewirtschaftung von Weide- flähen auf gemeinschaftlihe Rechnung und Gefahr.

Daun (Eifel), den 16. Juli 1937.

Das Amtsgericht.

Eberbach, Baden. [26435]

Gen.-Reg.-Eintrag tert 46, betr. die Eierverwertungsgenossenshaft Eberbach a. N., eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Hastpflicht: Der Ie, des Unternehmens is erweitert auf den Vertrieb von Molkereiprodukten, Homg und Fischmarinaden.

Eberbach, den 13. Juli 1937. Amtsgericht.

Nx. 52 auf Grund des Statuts

m E E arr I A ima di P I RES P ‘P Mia O R :E:

“Dg bO E; Tz P DI M ertr ae eei E R ene lt a tren ait E