1937 / 166 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 22 Jul 1937 18:00:01 GMT) scan diff

[24223].

Holzindustrie-Werke Aktiengesellshaft in Liqu., Verlin.

Die Gesellschaft ist durch - Besehluß- der Generalversammlung vom 19. Juni 1937 aufgelöst.

Zum alleinigen Liquidator ist das bis- Vorstands mitglied, der Kaufmann |

herige Alfred Schwarz in Breslau, Kaiser-Wil- helm-Straße 129, bestellt worden.

Die Gläubigex der Ge sellschaft werden

U IOHEN, ihre Ansprüche bei der Ge-

sellschaft anzumelden.

Breslau, den 19. Juni 1937,

Der Liquidator. E T d S T E E D [22884]. Grundstücksverwaltungs-Aktién= geseltshaft Fe, Solingen.

Vilanz zum 31. Dezeniber 1936.

e

RM - |9 93 850|— 227 600|— 59 300/—

Aktiva. Grundstücke Beiriebsgebäude Wohngebäude Maschinen und masch. An-

Age . Schußtrechte Beteiligungen Forderungen auf . Grund

von Leistungen . .. Forderungen an abhängige

Gese :llschaften E 1753/2 Sonstige Forderungen . 1 179 Vet e 60428

863/3507

340 190 “1

55 750: 23 297

Passiva. Aktienkapital oe Wertberichtigungen Hypotheken und Grund-

¡chulden Bankschulden . . . Rechnungsabgrenzung « -

400 000|— 71 661

229.904 146 453 |— 15'330

863 350/57

Gewinn- und: Verlustrechnung für die Zeit vom 1. Fanuar bis 31. Dezember 1936.

Aufwand. RM Abschreibungen . 71 661 17812

Ben 15 162/90

Sue es Sonstiges 14 068/46

118 706/09

Erträge. Ertrag aus Vermietung und Vecpachtung Ertrag aus Beteiligungen Außerordentliche Erträge . Verkust

52 813/91 2 47261 2 99061

: 118 706/09 Der Vorstand. ; JImhoff. i Cordes. Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften dex Gesellschaft sowie der vom Vorstand er- teilten Aufklärungen: und Nachweise ent- sprechen die Buchführung, der Fahrés- abschluß und der, Geschäftsberiht den geseßlichen Vorschriften. / / Solingen, den 9. April 1937." Dr. Risse, Wirtschaftsprüfer. * *

[22885]. Grund stücksverwaltungs- Attien- gesellschaft Mangenbergerstraße,

Solingen. * - Vilanz zum 31. Dezember 1936. Attiva.

Grundstücke

Gebäude

Maschinen

Afktivhypotheken

Forderungen auf Grund von

Leistungen .

Sonstige Forderungen

E R 37 726/40 10 773/60

1033/25 583 813/26

/ Passiva.

Kapital . . Wertberichtigungen

Schulden a. Konzerngesellschaft

50 000'— 1 560|— Ll 753 26

53 313/26 |

Gewinun=- und Verlustrechnung für die Zeit vom 1. Ianuar _bis 31. Dezember 1936,

Aufwand, RM Abschreibungen 1 560 Steuern : 1758|: Sonstige Aufwendungen S Abrechnung mit dèr Grund-

stüctsverwaltungs' - A. - G,“ Foche auf Grund ‘dèêr ‘gè- troffenen Vereinbarung liber die Geschäftsführung . l

Erträge. Ertrag aus Vermietung und Verpachtung Zinsen

Außerordentliche Erträge .

123/45 | 1994/57 |

1661/99]

—_—

f BEETOT

4 Genexalvèrsamntlung vom 30.

| Eigene Aktien 60'000,—)

60 42890 | gnstge d

|Rajssé, Postscheë,

Posten, die der Rechnungs-

F

| Erträge nah Abzug der

Bankguthaben Posten, die der Rechnungs-

Aktienkapital ‘Reservefonds L

Fünfte Beilage zum Neihs- und Staat3anzeiger Nr. 166 vom 22. Juli 1937. S. 4

[25326] Vekanutmachung_ der Nero Aktiengesellschaft für Braunkohlenverwertung. Herr Rechtéanwalt Dr. Friy Stern- berg ist aus dem Aufsichtsrat unserer Gejellschaft ausgeschiéden. Neugewählt ist Herr Architekt Friod- rich Carl Wert Berlin. Berlin, den 16. Juni 1937, Der Vorstand.

27039]

An Stelle des Ada tiGtdeitn Herrn Carl Hönicke ist Herr - Bankdirektor Gustav Overbeck' in den Aufsichtsrat ge- wählt worden.

Vrandenburgische Grundwert A.-G., Verlin. E

[21449]. Vilanz per 31. Dezember 1936.

Buntweberei J. P. M. Fortel, Aktiengesellschaft H Liquidation, Coburg. Dié Gesellschaft ist durch Bes schluß der Juni 1937 aufgelöst. Zum Liquidator ist der Unterzeichnete, Direktor Otto From- mann in Coburg, bestellt worden. Die Gläubiger werden aufgefordert, ihre Ansprüche bei der Gesellshaft anzu-

Coburg, dèn 1. Juli 1937. Der Liquidator: Otto Frommann.

‘|meldèn.

[24497]. Gesellschaft B Buchpructerei A. G,

Bilanz für den s September 1936.

Attiva. RM \|N Anlagevermögen: Grundstüde . 101 250|— Gebäude: Geschäfts- und Wohn- gebäude . . 244 615,— Abschreibung T797,— Fabrikgebäude 62 994,— Abschreibung 1 598,— Maschinen . . 29 109,— Zugang « « 819,80 29 928,80 150,—

236 818

61 396

Abg. Abz schr. 2977,80 3 127,80 Geschäfstsinventax 9 Q8%,— Zugang . . . 160,44 9 249,44

Abschreibung 3 550, ‘4

Wilautägermögau: Noh-, Hilfs« und. Betrieb3-

stosse . . . 11 268,23 Wertpgpiere . 8489,50

{nöoni. * * 54 000,— Forderungen auf Grnnd v. Warenliefe- . rungen. und Leistungen . For- derungen. « Schecks. .

27 909,50

2 340,— 25,—

2 410,20 11 773,68

Reichsbank .

abgrenzung dienen. . . Verlustvortrag 86 596,60

Verlust 1935/36 6 455,69

Passiva.

15 701,14 Reservefonds IT 57 694,15 Rückstellungen Wertberichtigüng . + « Verbindlichkeiten: Anleihe. Hypothek . . Darlehn. . Verbindlich- keiten auf Grund von Warenlliefe- rungen und Seifiñaen ; Sonstige Ver- bindlichkeiten

14 225,— 65 000,— 6 250,—

7651,11 2 629,29

“abgrenzung dienen.

638 605/26

Gewinn- und Verlustre ung für das Geschäftsjahr 1935/3 Aufwand. RM Löhne und Gehälter , 166/983 Soziale Abgaben 13,090 Abschreibunç enauf Anlagen 15'923 Andere Abschreibungen .. 11‘531/5 Zinsen 4'312 Besibsteuern 11/6745 Alleübrigen Aufwendungen mit Ausnahme der Auf- wendungen für Roh-, Hilfs- ‘und Betriebsstoffe

Ertrag.

Aufwendungen sür Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe 5 | Außerordentliche SORROE 8 | Verlust

263/330 114|— 6456

4 Aktienkapital . . . . o +

99 f Bruttogewinn

Aktiva. RM Grundstück . . 10 000,— Gebäude. .. 83 805 11 435

Wertpapiere Mietsforderungen 686,67

Sonstige. Forde- rungen 5 689,08

Bankguthaben . . « « -

6 375 2 079

103 695

Passiva. 5 000|—

Rückstellung . 326

Oa en 19 965,62

Zuschreibung

in 1936 . Mietendelkredere Hypothek Sonstige Verbindlichkeiten Gewinn: Vortrag aus

1935 3510, 25 Reiuverlust aus

1936 ., . . 1059,20

1794,38:

1 103 695/42 Gewinn- und Verlustrechnung für 1 :

V+

Lohn und Gehalt . „e « - Soziale Abgaben . . „.« « Abschreibung auf: Gebäude . j Wertpapiere Hypothekenzinsen . « «.. - Besißsteuern / i Sonstige Aufwendungen « « 42 ; A 26 Mietseinnahmen . « « «e «« 72 Zinseinnahmen

Reinverlust des Jahres 1936 .

26

Wilmersdorfer Grüudeigentum Aktien gesellschaf}t, Berlin. Dr. Kurt, Vorstand.

Nah dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Vücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vor- schriften. :

Ullmann, Wirtschaftsprüfer.

Durch den in der Generalversammlung

vom 18. Juni 1937 gefaßten Beschluß sind

zum Aufsichtsrat. dex : Gesellschaft gé-:

wählt worden Herr .: Richard Langer, Charlottenburg, als Vorsiger, Herr Max O Treptow, Hexr Kurt Schülkr, aris

Mode-Stoffe A.-G., Verkin. : Vilanz per 31. Dezember 1936.

[25765]. A Mobiliar .- T Warenlager 39 999 Forderungen auf Grund ç

von Warenlieferungen .

Sonstige A Ggen s l 8/E39 Wechsel . ¿ 8 340 Kasse und Postscheck. . 554 Rechnungsabgrenzungs- i

posten °

102 483

2 6169 157 133

100 000 4 500 9 256

Aktienkapital... Rückstellung . « + + » Delkrederefonds .. Verbindlichkeiten aufGruid von Warenlieferungen Sonstige Verbindlichkeiten Bankverbindlichkeiten Rechnung8abgrenzungs- posten Verlustvortrag aus 1935 19 666,22 Gewinn in1936 27 874,39

1 616 1 555/6 27 637.

4 359

8 208 157 138

Gewinn- und Verlustrechuung für 1936.

] Abschreibungen 62 670,61

9 451/05 |

34 |- 20 |‘

Aktienkapital .

[26541]. Pfingstmann-Werke A--G, Recélinghausen S. 2.

Bilanz für den 31. Dezember 1936.

Aktiva. Anlagevermögen: Grundstücke: Wert am 1. 1.

1936 . . . 158 871,55

8 699,72 | 167 571

Zugang « Gebäude: Geschäfts- und Wohn-

gebäude: Wert am 1. 1,

1936 . . . 111 392,— Abschreibungen 26 787,— Fäbrikgebäude: Wert am

1.1.1936 . 274 203,— * Bugang « . 36 977,61

311 180,61

Abgang « - - 1000,— |

310 180,6T 247 510

Maschinen und maschinelle Amlagen: ‘Wert am 1. 1. 1936 .. . 119 638,— Zugang « « 10 793,—

130 431,

“Abgang . 2010,— 128 421,— Abschreibungen 4 786,— Kurzkebige Wirtschasts3güter: Verschiedene: Wert am 1.1.1936 , 1,— Bugang « - 118 954,81 TTS 955,81

“Abschreibungen : - | 118 954,81 |

Feldbahngeräte: Wert am 1.1.1936 . 113 196,—

: Sugang »« - 181 418,56 294 614,56

. 208 963,32

T3565 651,21 Abschreibungen 17 130,24 Büromaschinen und Einrich- tung: Zugang . . 4095,— Alschreibungen 4 094,— | Patente, Lizenzen: Wert |

. am 1.1.1936 6 250,— Bugang « ,_22 749,56 28 999,55 Abschreibungen 28 998, 55 |

Umlaufsvermögen: Roh-, Hilfs- und Betriebs- stoffe . . . 597 022,62

Halbfertige Er- F A E ertige Erzeug- M O gs 660,20 Forderungen auf Grund "_ von Warenkieferungen u. Leistungen Kassenbestand einschl. Gut- - yaben bsi Notenbankéën und Postscheckguthaben . Audere Bankguthaben Wechsel Schecks Vertretersicherheitswechsel 47 486,42

Abgang .

. 292 196,03 924 868

725 009

32 230

17 961

46 999 1 960

2 410 875

d 1 000 000/— 75 000|— 121 172 86 081

263 000 22 812

Reservefonds . . « Nückstellungen -. . Wertberichtigungen Verbindlichkeiten: Hypotheken Anzahlungen von Kunden Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen u. Leistungen Verbindlichkeiten gegenüber Kongzerngesellschafsten Verbindlichkeiten gener Banken Ang | posten. . “lo Gewinn: | Gewinnvortrag : aus 1935 . 12 550,73 Reingewinn | 1936 78 005,52

Vertretersicherheitswechsel 47 486,42

424 284/22 200 000 42 225 85 7431

90 556

2 410 875

Gewinn- und Verlustrechunung für das Geschäftsjahr 1936.

M N 19 666/22 52 854

1 724|—

Verlustvortrag aus 1935 . Gehälter und Löhne Soziale Abgaben . . Zuweisung an Delkredere- On L ens S B E E Besißsteuern Alle übrigen Aufwendungen Verlustvortrag aus 1935 19 666,22 Gewinn in1936 27 874,39

4 000 1 376 13 276 68 927

8 208 170 034/31

17

2 150/09

| Reingewinn

167 884/22

AufwanD.

Löhne und Gehälter . . Gesebliche soziale Abgabèn Freiwillige soziale Abgaben Spenden

Absthreibungen a, Anlagen j Andere Abschreibungen -. 21 923 Zinsen S . e. . e.“ . 15 136 Besißsteuern . u 146 077 Soustige Steuern . «. 101 954 Alle übr. Auswendungen . 551443 78 005/52

2 402 484/30

1 073 291 92 420

22 009

6 800 293 4212

| Forderungen auf Grund

| Kasse, Postscheck

J Verbindlichkeiten a. j Grund

4 Gewinnvortrag aus 1935 . | Ertrag gem. $ 261e (1) II

j Außerordentliche Erträge

R Geschäftsberi)t den geseßlid; schriften. geleblihen Vou Köln, den 20. Mai 1937. Treuhand-Aktien-Gesellscha Wirtschafts prüfungs esellscha aft, Dr. Hartkopf}, Wirts astsprüfer, Dr. Rentrop, Wirtschastsprüfer"

Der Aufsichtsrat besteht aus folgende Herren: Bankdirektor Walter Dreh ebe E Vorsibender; Staatssekret

R. Ludwig Grauert, Berlin-D Dahlen, Fell erlcetanber Vorsibender; Justiz Klaholt, Gelsenkirchen; - Direktor i Böhmer, Gelsenkirchen; Direktor Het Gösmeier, Recklinghausen, Bergassesig Alfred Hasebrink, Bonn. ?

Redclinghausen'S. 2, 15. Zuli 9,

Pfingstmanu-Werke A.- Der BorstanD. Dr.-Jng. J. Driesen.

[26014]. G. Feibish Geihengefellschaf,

Vilanz per 31. Dezember 1936,

Aktiva. RM Anlagevermö gen: Grundstücke 150 000 Fabrikgebäude 164 000,— Zugang 1936 4 699, 10 j

168 699,10 Abschr. 1936 12 499, 10

Maschinen und maschinelle Anlagen I. 57-935,— Abschr. 1936 9 000,—

Maschinen ' IL (fkurzlebig) . 37 200,— Zugang 1936 12 471,80 79 671,80 Abschr. 1936 12 471,80 Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsinventar . . « Umlaufsvermögen: Roh-, Hilfs- und Betrieb8- stoffe . . . 327 298,96 Halbfertige Er- zeugnisse . Fertige Erzeug- nisse . . : 89 131,04 Wertpapiere , -

156 200

48 935

51 018,50

467 448; 19 660

535 168 46 7718

7 8581

8 1261 761 113! 2 238 4841

von Warenlieferungen . Sonstige Forderungen . Wechsel e

Bankguthaben

Passiva. Grundkapital . Reserven:

Geseßliche Peleroe

6 551,— | Andere Re- serven ¿ . 260 000,— !

Nückstellungen

. | 1440 000

536 551 67 929

von Warenlieferungen . 16 608 Reingewinn: | Vortrag . . 85 431,08 | | Gewinn1936 91 964,42 | 177 395

} 2 238 4841

Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1936.

RM | 780 664 57 5610 33-9701

Aufwand. Löhne und Gehälter . Soziale Abgaben . Abschreibungen a- Anlagen

\ Andere Abschreibungen . 353

102 545

Besibsteuern . S 61 152

Alleübrigen Aufwendungen Reingewinn: Vortrag . . 85 431,08

Gewinn 1936 91 964,42 177 395)

1 513 643

Extrag. À l

Ziffer 1 H.-G.-B. Zinsen 32 148

3 4990

1 513 643 Nah dem abschließenden Ergebn unserer pflichtgemäßen Prüfung auf Gru dexr Bücher und Schriften der Gesellschä

sowie der vom Vorstand erteilten Al klärungen und Nachweise entsprechen d

[ Buchführung, der Jahresabschluß und d|

Geschäftsbericht für das Geschäftsjahr 19 der G. Feibish Aktiengesellschaft, Berli den geseßlichen Vorschriften.

Berlin, im Juni 1937.

Verliner Revisions- Aktiengesellschaft Wirtschaftsprüfungs gesells aft. Tres nak, ppa. Dr. Silbe, Wirtschaftsprüfer.

Die Dividende von 614%, von d 15% zugunsten des Anleihestocks an d Deutsche Golddiskfontbank abgefül wird, ist abzüglich 10% Kapitalertragsteu =— | sofort zahlbar bei der Reichs-Kred Gesellschaft Aktiengesellshaf}t, Be lin W 8, Behrenstraße 21—22, und

1 392 564]

brüder Botsch A.-G., Bad Rappenau.

r, 166__

Sechste Beilage 1 n Deutschen NeichSanzeigere und Preußischen Staat8anzeiger

1937

T Aktiengesellschaften.

brüder Botsch A. G

Vilanz für den 31. Dezember 1936.

Verlin, _Donnerstag, den 22, Zuli

G., Bad Rappenau.

Aktiva.

Anlagev ermögen: 1, Grundstüde . Zugang

Abgang 9, Geschäfts» und Wohngedäudè R R E E

3, Fabrikgebäude und andere Baulichkeiten

Abgang 4, Maschinen und maschinelle Anlagen « « Zugang

Abgang 0 O 5@ 2200-0 O F. Abschreibungen « « « - - «

Zugang

Abgang A A Abschreibungen . ._«

E A: M o . .-

5,60

1791 '95 5, Werkzeuge, Betriebs- und Geschästsinventar

._ 15,60 789,56

R

3 225/80

M

1 085 2 140

1 971

14 318 7 402/14

10 802/19

4119/52

4 339/80

17

3 400

1 797

220

805

6, Kurzlebige Wirtschastsgüter . f Zugang Ls

Abschreibungen . « -

Véeteiligqung@t «o o 000 Eh Umlaufvermögen:

, Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe Ls , Halbfertige Erzeugnisse . , Fertige Erzeugnißjse

, Forderungen auf Grund von Barenlieferungen

und Leistungen

5, Kassenbestand einschließlich Postscheckguthaben . x

Passiva.

Grundkapital: 0. Stammaktien zu je 100 RM .

Reservefonds:

1, Geseblicher Reservefonds

. Anderer- Reservesonds 7 ¿ c c Vertbérithtigüngsþosten:" E 1, Delkrederefonds . . . e 06 2, Anlagenerneuerungsfonds S A A

pr alene

1, auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen , aus der Ausstellung ejgener Wechsel « «4 «4

8, sonstige Verbindlichkeiten . 4, Verbindlichkeiten gegenüber Banken

Weivinn: , Gewinnvortrag aus früheren Jahren. .

C q... 4% 9..0 4.0

h, Reingewinn im Geschäftsjahr 1936 , »

8 153/19

83/54 8 069

7 919

RM

N

139 971

2

4 000

1

0987

3

3

5 348 |—

5 358

4 000

6 864 |— 6 319/16

1 994/56 5 29061

869/86 10

171 031 Gewinn- unv Verlustrechnung für den 31. Dezember 1936.

171 031

40 000

28 000

17 851

78 952

6 227

L. Aufwendungen, hne und Gehälter . ale Beiträge L L schreibungen. auf . Anlagen - ë dere Abschreibungen . nsen sibsteuern e übrigen Aufwendungen . . ingewinn im Gese dye 1 1936

ck00 0. 0. ck00

p05: 2E E 9. 0: #6

. . . M E 00 . . ,

IL. Erträge. trag gemäß $ 261 e“ Ziff. T H.-G.-B.

S S: 0 S0 E. D ck Q Sr: d D A. Q S S

207 471

RM 109 755 9 783

4 4675

9 398 2 530 5 619 60-558 5 358

TT 62

17 65

66

207 471

66

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund Bücher und Schrifteu der Gejellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auffklä- ¿n und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der

ästsbericht dén" géseßlichén ' Vorschriften. Mannheim, 2 19. Junj 1937.

Dip].-Ksm. Dr. Fluch, Wirtschaftsprüfer.

Bilanz für den 39. April 1937.

Aïtiva. Anlagevermögen: 1, Grundstücke. . . Wertberichtigung

2, Geschäfts- und Wohngebäude Wertberichtigung * » %

Abschreibungen us V Evs Ee E

3. Fabrikgebäude und andere Baulichkeiten

Wertberichtigung « « « «o o.

Zugang

Abschreibungen . 4, Maschinen und maschinelle Anlagen . « Zugang

. . . . . . . .

S S

Abschreibungen « « «eo ooo)

5, Werkzeuge, .Betriebs- und Geschäftsinventar . Abschreibungen . « «o o ooo.

d S

RM

Gabe

Passiva. L. Grundkapital: 400 Stammaktien zu je ITL, Reservefonds: 1. Geseßlicher Reservefonds , . » « , 2. Anderer Reservefonds . „5 ITL, Wertberichtigungsposten: 1 Dellréderefons . o 004 2, Anlagenerneuerungsfonds é e

IV, Verbindlichkeiten:

1, auf Grund von Warenlieferungen und SOIGLAN

und sonstige . . 2, aus’ der Ausstellung eigener Wechsel 3, gegenüber Banken V, Gewinn: L Gewinnvortrag aus früheren Jahren 2, Reingewinn in 4 Monaten 1937 ,

E: 0.4 9m: 00M

Gewinn- und Verlustrechnung für den

e. 9. S

4 000

24 000|—

6 354|— 20 175

38 68570 4 043 10) T

30 002

6 227/96 706/93

| —| a]

2

72 731

6 934

30. April 1937.

174 195

Aufwendungen, . Löhne und Gehälter. - « « . « . Soziale Beiträge Abschreibungen auf Anlagen . Andere Abschreibungen . « - Zinsen . . ¿ Vésibstelei +4 o «9 . Alle übrtgen Auswendungen x Reingewinn in 4 Monaten 1937

. S S S @ S0. ck D S $00 E 00:

00 =I O O fa O DO m

Erträge. Ertrag gemäß $ 261e Ziff. 1 H.-G.-B. « Außeror entliche Ge e «e e ss

Bad Rappenau, den 25. Juni 1937.

Ge EDeT Votsh Aen gesellt,

E. Botsch. Sche

[22269].

nkel.

RM 40 040 4 078 1754

4 061 T47

2 572 23 208 706

77 169/13

76 659 510

77 169/13

RNegenmäntel-Fabrik Esko-Pluvius

Verlín.

Vilanz per 31. Dezember 1936.

Vermögen. L. Anlagevermögen:

Ae Betrieb3- und Geschäftsinventar

einschl. AUt0 ps o é ai oa 0 Abschreibung « - o. ooooo Umlaufsvermögen: 1, Waren:

a) Grundstofse (Gewebe, Zutaten u

b) Halbfertige Erzeugnisse « » « « 15 e) Fertige Erzeuguisse « « - « « « 177 2, Forderungen:

a) auf Grund von Warenlieferungen

und Leistungen « «o o. e. 92

S 39% Slonto 6 eo o 1

50

= 2% Umsaßsteuer. « - e - 1

842,24 | T9 802,24

þb) an Vertreter usw. . « 6 T c) an Mitglied des Vorstandes i Ld

. Geld: a) Wechsel . » « « b) Postscheck vei c) Reichsbank . d) Deutsche Bank . e) Lohnkasse . . « De e s ba

Verlustvortrag .per 3L 12. 1935 . Verlust ï

3

Verbindlichkeiten.

. Aktienkapital . . S 06 Rückstelluny für Forderungsausfälle ° Verbindlichkeiten:

a) auf b) andere

c) aus Akzepten d) gegenüber Banken « e «o o...

711,60 467, 115 443, 55

52 402,24

560,— 040,—

111,25 138,18

456,65 184,32 225,72

60,30 368,37 402,92

Gründ von Warenlieferüngen ü. Leistungen

. Posten, die der Rechnungs8abgrenzung dienen:

a) Steuern, Krankenkasse usw.

l Gewinn- und Verlustrechnung für das Fahr 1936.

' Aufwand, Verlustvortrag per 31.12. 1935 , Löhne und ‘soziale Lasten Betriebskvsten o Verkaufskosten (einsließlich Umsaßste Verwaltungskosten Í Besißsteuern Abschreibungen auf Aniagau N

uer Rückstellung für-3%%- Skoaito . « Rückstellung sür- 29%: Umsaßsteuer Rückstellung für Forderungsausfälle

D D E DO Es

pi

1. Warenrechnung (Saldo)

2. Mulltsung der t E für Skonto, *Uinsaßsteuer, Forderungs-

ausfall 1 3. Warenzuivachs .

.

4 6982

39 602/01 3 948/8-

138 597/51 65 000|— 61 510/80}

45 313! 109)

3 392 50

E O E 00:0. 0-0. O P00: 90S M S-M: 0.0. 0 S

383 363/05

| 43 550/85 |—

436 413 90

| 120 000|— 2 600|—

310 421/40 |

3 392/50 436 413/90

f

39 602/01 193 009/22 90 025/07 39 389/61 66 671/02 13 413/10 2 201/65 1 560 1 040 2 600

449 511

. 286 900:

. 3 640 115 420

[22270]. Regenmäntelfabrik

Esfo-Pluvius A.»G., Berlin, Eröffnungsbilan

per 1. Januar 1937.

T

Vermögen. Anlagevermögen Umlaufsvermögen: Waren . . 307 613, 10 Forderungen: Kunden

49 802,24 Vertreter

7111,25

Vorstand

10 689,03 67 602, 52

Geld « «» « » 4 698,28 |

9 500

00-0. G

379 913

389 413€

Verbindlichkeiten.

Aktienkapital . 120 000,— Reduziert um 50 000,— U e S ê 70 000 40000,— neue Aktien 40 000

Neues Kapital . . « 110 000 Reserve C0 3 000 Rückstellungen « + « +5 2 600 Verbindlichkeiten : Lieferanten 138 597,51 Andere . « + 65 000, Akzepte . « « 21 510/80 Gegenüber

Banken . « 45 313,09

Rechnungsabgrenzung « .

270 421/40 3 392/50

389 413/90

| Lm: C [25764] Zuckerfabrik Güstrow, A. G., Güstrow. Bekanntmachung. Nachdem die Auflösung unserer ‘Ge- sellschaft „in der Geñevalversammlung am 26. Juni 1937 beschlossen ist, for- dern wir etwaige Gläubiger unserer Gesellschaft auf, ihre Ansprüche gemäß 8 297 H.-G.-B. bei uns anzumelden, Die Liquidation erfolgt durch den unter- zeihneten Vorstand. Güstrow, den 15. Juli 1937. Zuckerfabrik Güstrow, A. G. in Liquidation. Der Vorstand. E. Troll. W-: Bosselmann. Dr. O. Hecke r. mi [26244]. Handels-Kredit AttencgesellzGaste Berlin W Vilanz zum 31. E 1936.

Aktiva. RM [5 Kassenbestand. . . . .. 4 472/10 Postscheck- und Reichsbank-

E A S Wewselbestand Bankguthaben 7 719 Debitoren . 217 538 Jnventar h ] Nicht Las Grund- 50 000

kapital . 347 463|(

7 608 1 618/60 58 505/07

E 07ck

Passiva. KLeditor t C D Kundensperrguthaben Verpflichtungen aus derAn- nahme gezogener Wechsel Grundkapital . Néseroeidnba as Rückstellungen. Rechnungsabgrenzungs- posten

Gewinnvortrag aus dem Vorjahr . « « « 18,86 Gewinn 1936 . . . 42,47 61 In den Passiven sind enthalten: Gesamtvervflichtungen nach K.-W.-G. $ 11 Abs.1 bzw. 8 16 60 480,65

Gesamtes haftendes Eigen- kapital nach K.-W.-G. $ 11 Abs. 2 230 000,—

43 753 8 7276

8 006 250 000 30 000 2 T7685

4 153/:

e——

347 463191

Gewinn- und Verlustrechnung für 1936.

Aufwendungen. Gehälter und Löhne, Soziale Abgaben . Sonstige Aufwendungen. . . Abschreibung auf Geschäfts- und Betrieb3ausstattung. . Besißsteuern. « « « » + Reinertrag

0 0D S

: Erträge. Einnahmen aus Zinsen, Pro-

visionen und sonstigen Er- 25

Pud O Seite el Ü H n M E C R E E L Ei A

T 39602 A 3 948 449 511

meiner pflihtgomäßen Prüfung auf orsband erteilten

4. Verlustvortrag ber E n eun . 5. Verlust 1936. «e ooo 000 ° s

969.900 Außerordentliche Ae 5 L

den Bantoilan Vett Simon & C Berlin W 8, Mohrenstr. 10, und Eid born & Co., Breslau.

Jn der Generalversammlung vom 14. 1937 wurde der gesamte Aufsichtsr neu gewählt. Er besteht jeyt aus di

59 285125

Nah dem ‘abschließenden Ergebnis meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärnnnyen und Nachweise

Frtrag. Rohertrag nach ezug, der Aufwendungen für Roh-, * Hilf38-‘und Betriebss\toffe sowie bezogene PA Sotistige Erträge . .. Außerordentliche Erträge .

6, Kurzlebige Wirtschaftsgüter - 5 o o e e oe

—_— 170 034/31 Zugang

Nach dem. abscließendeu Ergebnis un- serer pflichtgemäßen Prüfung auf Grúnd der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf-

Neuß, den 4. Mai 1937, Der Vorstand. Alfons Frings. Franz Josten. Nach dem abschließenden Ergebnis einer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der

Der Vorstand. Fmhoff. Cordes.

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf

Nach dem absGlekenden Ergebnis

2 334 670/97 Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowte der vom

38 751/67 29 061 66

SalE&œlI AISZISEI Ir O

Abschreibungen « + - ooooo

Vorschriften.

Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft. sowie der vom Vorstand er- teilten Aufklärungen und Nachweise ent-

Bücher und Schristen der Gesellschast sowie. der vom Vorstand- erteilten Auf- flärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der

flärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und dér Geschäftsbericht den geseßtichen Vor- schriften.

2 402 484 30

l - Nach dem abschließenden Ergebnis un-

serer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund

L Direktor Hans Walz, Stuttga! irektor Otto Gerlit, Berlin, Dipl.-J Max Dehn, Berlin, Wirkl. Geh.

Dr. Paul Knoke, Blankenburg a. Haß

Veteiligungen j Umlaufvermögen:

1. Roh-, Hilfs- und VetyieGastolss, halbfertige und

fertige Erzeugnisse . x

Aufkläru meen und Nachweise entsprehen die Buchführung, der Fahresabshluß

und der db al: d O deu geßeßlichen L. S) Karl Ftaliener,

Berlin, V 31. Mai 1937. 1 Ehrlich.

Wirtschaftsprüfer.

entsprechen die Buchsührung, der Jahres- abshluß und dec Geschäftsberiht den een Gan Ten

sprechen die Buchführung, der Fahres- abshluß und der Geschäftsbericht den gesetlihen Vorschriften,

Solingen, den 9, April 1937,

Dr, Risse, Wirtschaftsprüfer.

Kaufmann Willy Schloßstein, Stuttga! Boe cigns au) Grund von Varenlieferungen

A im Juli 1937, ¿Un Leistu G. Feibish Mktiongesollsaft 3, Kassenbesan 93 Leider ppa. Faber l

Berlin, den 12. Juni 1937. Deutsche Treuhand-Gesellschaft. Horschig, ppa. Mühlenfeld, Wirtschaftsprüfer.

der Bücher und Schristen der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und dex

Geschäftsbericht den geseßlihen Vor- schriften. Neuß, im Mai 1937, Dr. Boppel.

Auffichtsrat bcsteht aus Herrn Arthur Gerber, Berlin; Baruch Verlin, den 1. Juni 1937. Wolff Teri üvte e Ci, geborene Tannenwald, Berlin. E. Ohme, ! Wirtschaftsprüfer. ‘Jn der A i ersarmtiune vom 19. Juni 197 wurde beshlossen, die Haudels-Krevit Aktien gesells(haft. Bilanz“ urch Herabsezung und Wiederheraufsegung des Kapitals zu vereinigen. Spohr. Boscher.

132 981 174 196