1937 / 169 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger, Mon, 26 Jul 1937 18:00:00 GMT) scan diff

E E e E E S C E E E E i Sen E

D

[27503]. Chemische Fabrik Ergoldin

i Attiengesellsc<att, E

Ergolding (Niederbayern).

Vilanz per 31. Dezember 1936.

E

RM |H

Aktiva. Anlagevermögen: Grundstücke: Buchwert

1. 1. 1936 . , 2709,— Bugang . « f, 36,7; Gebäude: Buchtvert 1.1.1936. 12 000,— Zugang « . 620,— T2 620, | - Abschreibungen 9 460,— * Maschinen: Buchwert 1.1.1936, 16 100,— Zugang . . 11 834,28 27 934,28 Abschreibung 26 464,28 Betriebs- und Geschäfts- inventar: Buchwert 1.1.1936. ,.+ + 1,—/ Zugang « . . 5390,66 5 391,66 Abschreibungen 5 390,66 Umlaufvermögen: Rohs-, Hilfs- und Betriebs- stoffe. . . 14790,45 Halbfertige Erzeugnisse Fertige Er- zeugnisse 30 160,—

4 1 470

9 675,—

* |\chlèefflich

** S160]

* T-RM' 100,—.

Stammaktien über nom. RM 100,— im gleihen Verhältnis zusammengelegt werden. Die Eintragung der General- versammlungsbeschlüsse in das" Handels- register ist erfolgt.

Wir fordern nunmehr unsere Aktio- nâre-- auf, thre CTtammaktien mit Ge- winnanteilsheinen Nr. 2 ff, nebst Er- neuerungsschein zum Umtausch in zu- sammengelegte Aktien nah Maßgabe der folgenden Bedingungen einzureichen:

Die Einreichung der Stammaktien hat bis zum 15, Oktober 1937 ein-

bei det Deutschen Bank und Dis-

conto-Gesellschaft in Fürth i. B., Nürnberg, Berlin W 8, Frank- furt a. M. und München während" der ‘bei diesen Stellen üblichen Geschäftsstunden zu erfolgen. Entsprehend dem Zusammenlegungs- verhältnis von 5:3 entfallen auf je 1 alte Aktie über nom. RM 1000,— 6 neue Aktien über je nom. RM 100,— und'auf’je 5 alte Aktien über je nom. RM 100,— 3 neue Aktien über je nom.

An Stelle von je 10 neuen Aktien über je nom. RM 100,— wird nah Möglich- keit 1 Aktie über nom RM 1000,— aus- gegeben. Die Umtauschstellen sind be- reit, den An- und Verkauf von Aktien- spiven zur A On, von dur<h 1000 bzw, 100 teilbaren Beträgen zu ver- mitteln. Die Aushändigung der neuen Aktien mit Gewinnanteilsheinen Nr, 11 ff.

Dritte Veilage zum Reihs- Und Staätsänzeiger Nr. 169 vom 26, Juli 1937. S. S

P I Aufforderung des Vorstands der Vi- bundi Aktiengesellschaft, Hamburg, zur ordentlichen Generalversamm- lung am 19, August 1937, 11 Uhr vormittags, im Büro der Firma F. Laeisz, Hamburg, Trostbrücke 1.

Tagesordnung: 1. Vorlage. des Geschäftsberichts, der "Vilanz und der Getwwinn- und Ver- lustre<hnung für das Geschäftsjahr 1936 zur Genehmigung sowie Ent- lastungserteilung für den Ausfsichts- rat und Vorstand.

. Wahlen zum Aufsichtsrat. 3. Wahl der Bilanzprüfer für 1937. . Beschlußfassung über Aenderung des Grundkapitals ($ 5 Abs, 1 der Satzung). : Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung und zur Ausübung des Stimmrechts sind diejenigen Aktionäre berechtigt, die spätestens am 16. August 1937 ihre Aktien oder die Hinterlegungs- heine der Deutshen Bank und . Dis- conto-Gesellschaft, Filiale Hambuxg in Hamburg, oder einer ‘anderen deutschen Großbank,- bei den Notaren Dres, yon Sydow, Remé, Bartels, Crasemann und Biermann-Ratjen, Hamburg ‘1, Große Bä>erstr. 13—15, hinterlegt haben und bis zum Schlusse dex Generalversamm- lung daselbst Oa, L Der Vorstand.

, Generalversammlung vom 7. 6. 1937,

“nèhtnigt:

Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen .

Se

Kassenbestand einschl. Post- sche>guthaben . . ..

Bankguthaben . . « «.

Posten für Rechnungsab- grenzung -.- o...

196 021/31 Passiva, Grindlapital a4 Geseßl. Reservefonds ,„ Rükstellungen E

Wertberichtigung der Außenstände . ¿ --o

96 000 9 600 14 400/—

16 500

nen Sonderarbeiten wivd die übliche Provision in Anrehnung gebracht; so- fern jedo<h die Stü>e a8

méerhñfölge * geordnet doppelten Nummernverzeichnis versehen bei den oben

nebst Erneuerungsschein erfolgt bald- möglichst gegen Rückgabe der über die eingereichten alten Aktien ausgestellten, niht übertragbaven Empfangsbescheini- gungen bei derjenigen Umtauschstelle, welche die Bescheinigungen ausgestellt hat. Die Stellen sind berechtigt, aber nit verpflichtet, die Legitimation des „Vorzeigers.der Empfangsbescheinigungen zu prüfen. Für die mit dem Umtausch verbunde-

der Num- und mit einem

enannten Stellen direkt

tung in Köln, Schildergasse 32—34; ist laut Gesellschafterbeshlu nuar 1937 aufgelöst.

werden hiermit $ 73 G. m, b. H.-Ges, aufgefordert, ihre Forderungen anzumelden, ‘""

10. Gesellscha m. b. H.

[27489] i Die Firma Paßtzauer, Horn «& Co. Gesellschaft mit beschränkter Haf-

vom 26, FFa- ie Gläubiger unter Hinweis auf

L Köln, Drususgasse 11, 15, Juli 1937,

getragen.

Verbindlichkeiten: Aus Warenlieferungen . Sonstige Verbindlichkeiten Posten der Rechnungsab- grenzung Reingewinn: Vortrag aus dem Vor- Ge. «1914181 Reingewinn 1936 6 ® .

8864 369 3 223

35 899,95 | 55 041/76

196 021/31

¿Gewinn- und Verlustre<hnung ¿für das" Geshäftsjahr 1936. e = e

RM |5 60 710/80 5 170/84

Aufwand.

Löhne und Gehälter » « Soziale Abgaben . . Abschreibungen auf: Anlagen . ,„ 41314,94 Außenstände . 6945,23 Steuern:

Besißsteuern . 19 376,71 Sonst. Steuern 8210,15 Sonstige Aufwendungen . Reingewinn 1936, J

48 260/17

27 586/86

25 301/08 .39 899/95

202 929/70

Ertrag. &Fabrikationsertrag nah Ab- zug der Aufwendungen für Roh-, Hilfs- und Be- Mee E e Grundstü>ertrag « « + « Bt e Außerordentliche Erträge .

198 283/81

3 270/39

202 929170 Nach dem abschließenden Ergebnis ün- serer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft fowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vor- ichriften. f München, den 21, April 1935 Süddeutsche Treuhand=Gesellshaft A.:G. Wirtschafts prüfun gs gesellschaft, Dr. Schmitt, Wirtschaftsprüfer. Rixrath, Wirtschastsprüfer. Jn der ordentlihen Generalversamm- sung vom 26. Juni 1937 wurde beschlossen, auf das Grundkapital eine Dividende von 10% zu verteilen. ‘Die Anszahlung erfolgt

auf den Anteilschein Nr. 14 abzüglich-10% |- Kapitalertragsteuer, und zwar' bei der |-

Gesellschaftskasse. Ergolding, im Juli 1937, ! Chemische Fabrik Ergolding, Aktiengesellschaft. Der Vorstand. O [27681]

Bayerische Spiegelglasfabriken Vechmann-K upfer lktiengesellschaft, Fürth i. Bay. Herabsetzung des Grundkapitals. 2. Umtauschaufforderung.

Jn der ordentlihen Generalversamms- Tung unserer Gesellschaft vom 30, Ja- nuar 1936 ist u, a. die Herabsezung unseres Grundkapitals in erleichterter Form von nom. RM 2724 000,— auf nom, RM 1 644 000,— beschlossen wor- den dergestalt, daß die Stammaktien über nom RM 1000,—. im Verhältnis

] Amtsgericht». ¿f Baÿ,, auf unseren

- j mark 100,—, welche die zum Ersaß durch

-| Verhältnis ihres Aktienbesives zur Ver-

. 1075/50 |.

1127679]

P83. Wahl der O für 1937.

bei den Notaren Dres.

mann-Ratjen, Hamburg 1, Große Bäker- straße 13—15, hinterlegt haben und bis zum Schlusse dêèr Generalversammlung daselbst belassen. ;

am ständigen Schalter eingereiht wer- den, und ein Schriftwechsel hiermit nicht verbunden - ist, S ' Fri ß Die niht fristgemä Stammaktien über nom. RM werden wir auf Grund des

klärten alten Aktien entfallenden neuen Aktien* werden ' für Rechnung der Empfangsberechtigten hinterlegt werden.

erklärt. E j Die ni<ht fristgemäß eingereichten Stammaktien. über. nom. RM 100,— werden gemäß $ 290 H.-G.-B. für Traftlos erklärt werden. Das gleiche gilt . von - eingereihten Stammaktien unserer Gesellshaft über nom. Reichs-

neue Stammaktien erforderliche Anzahl nicht erreihen und uns nicht zur Ver- wertung für Rechnung der Beteiligten zur Verfügung gestellt werden. Die auf die für kraftlos erklärten Aktien ent- fallenden neuen Aktien werden nah Maßgabe der geseßlichen Bestimmungen verkauft; der Erlös wird abzüglich der entstehenden Kosten den Berechtigten im

fügung gestellt werden.

. Fürth. i. Bay., den 23. Zuli 1937. - Vayerische Spiegelglasfabriken Bechmann-Kupfer Aktiengesellschaft. Der Vorstand. Dr. Mi eba h. Kaltenhäuser.

l IÒÙÒÈIÒÌÀÒIIÒÊIÒI—

9, Deulsche Kolonial- gesells<aften.

Aufforderung des Vorstandes der Afrikanische Frucht-Compagnie Af- tiengesellschaft, Hamburg, zur or- dentlichen Generalversammlung am 19. August 1937, 11,15 Uhr vor- mittags, im Büro der Firma F. Laeisz, Hamburg, Trostbrücke 1. Tagesordnung: * 1. Vorlage ‘dés * Geschäftsberichts, der Vilanz’ und der Gewinn- und Ver- lustre Mh für das Geschäftsjahr 1936 zur Genehmigung sowie Ent: lastungserteilung für den Aufsichts- rat umd -Vorstand. + - - 2. Wahlen zum - Aufsichtsrat.

. 4. Aenderung.der Statuten ($ 8, Auf- sihtsratsbezüge).

Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung und zur Ausübung des Stimmrechts sind diejenigen Aktionäre berechtigt, die spätestens am 16. August 19837- ihre Aktien oder die Hinterlegungs- scheine- der Vereinsbank in Hamburg oder- einer anderen deuts<hen Großlbank von Sydow, Remé, Bartels, Crasemann u, Bier-

Der Vorstand.

erfolgt der Umtausch

eingereichten 1000,— Gesetzes vom 20. Dezember 1934 für kraftlos serklären." Die ‘aúf die für kraftlos er-

bit Dielen. Nag slangaadh-. Füx A V Flugbetrieb Obéerhessen:Lahn- ntrag einperstanden

[26156]

15. Fuli 1937. Der Liquidator: Carl Zimmer.

(27982]

2,

4, 5, 6.

7, 8. 9,

1 2.

3, 4. 5,

[24934]

[26023]

gel werden aufgefordert, melden.

[<luß vom 20, ou 1934 aufgelöst.

den aufgefordert, sih bet der Gesell- | si [haft zu . melden.

Der Liquidator: Dr. Falk.

| ist in die Gläubiger

Dri E Kase, Liquidator der Fa. Dr. Adolf Kayser, G. m. b. H. in Liq,

G. m. b. H., Gießen, tft“ auf df. Die Gläubiger fts Gestalt sih bei ihr zu

Gießen, den 21. Juni 1937. Samen T ERAUNON ._m. b, H. Die Liquidatoren: Vogt. Zelle r,

Handels8- und Oelindustrie: G. m. b, H. in Liquidation, Vietigheim-Bissingen a. Enz. Die Gesellschaft hat si<h dur< Be-

Die Gläubiger der Gesellschaft wer-

Vietigheim - BVissingen a, Enz,

[26516]

Die Firma Dr. Avolf Kayser, G. S Beschluß der am 5. Jultî 1937 m. b. H. zu Saalfeld (Saale) Liquidation getreten; werden aufgefordert, sih bei der Gesell- haft zu melden.

“der ‘unterzeichneten Genossenschaften ist deren

[chlossen worden, nossenschaft Kl. Raddow e. G. m. b. H. die übernehmende Genossenschaft ist. Die. Gläubiger der Molkereigenossen- schaft Gr. werden . aufgefordert, geltend zu. mahen, i Mollereigeno}séüsea t Gx. Bor>kenhagen |- e: G. m, b. A

[25771]

lung vom 6. Umwandlung der Molkereigenossen- schaft Loitz eine schlossen. auf 10,— RM je Anteil auf 100,— RM festgesetzt.

_

E

[27519] | 2

Hierdurch fordere ih die Gläubiger der in Liquidation befindlichen Antike: Wohnräume G. m. b. H., Berlin, Tiergartenstraße 22, auf, ihre Forde- rungen und Ansprüche unverzüglich anzumelden. Berlin,- 24, Juli 1937. Der Liquidator: Walter Göttmann.

[26154] Collmener Quarzporphyr - Steinbrüche G. m, b. H., Collmen-Böbhliyt.

Betriebsgewinn 1936 RM 141375,—.

Pfichtprüfungsbericht :

Es ‘wird festgestellt, daß nah pflicht- gemäßer Prüfung durch die von dem Ge- meindeprüfungsamt Hannover beauf- tragte Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Wirtschaftsberatung Deutscher Gemein-

den A. G,, Berlin, auf Grund der

Schriften, Bücher und sonstiger Unter-

lagen des Betriebs sowie der erteilten

Aufklärungen und Nachweise die Buch-

führung. und der Jahresabschluß den

geseßlihen Vorschriften entsprechen, und daß im übrigen auch die wirtschaftlichen

Verhältnisse des Betriebs wesentliche

Beanstandungen nicht ergeben haben,

‘Hannover, den 1. Juli 1937.

*__- Der Regierungspräsident (Gemeindeprüfungsamt). Am Auftrage: von Wortmann.

O ¡Selinh: Geschäftsbericht, Bilanz- sowie Ge- winn- und Verlustrechnung werden ge- nehm Geschäftsführung und Beirat ist Entlastung erteilt. Zu Abschreibun- gen-und- für Verzinsung werden Reichs-

mark 139 577,— verwendet und Reichs-

mark 1798,— auf neue Rechnung vor-

._._, , , Der Vorstand. Dunker. Hartmann,

R 11. Genofsfen- ___- \s<aften.

Bekauntmachung, '

ttgefundenen Generalversammlungen Verschmelzung in der Weise be- daß die Buttereige-

Vorckenhagen in Zeitlitz ihre Ansprüche

E . zu Zeitlig. von Borke. Dallmann.“ Haas. Buttereigenossenshaft Kl, Raddow e. G, m. b. H. zu Kl. Raddow, Jandrey, Ninnemann. Altmann,

] Vekanntimahung, Dur Beschluß der Generalversamm- uni 1936 wurde die

aus der unbeshränkten in beschränkte Haftpflicht be- Der Geschäftsanteil wurde und die Haftsumme

Die Gläubiger werden aufgefordert, < zu melden,

Molkerei-Genossenschaft Loitz eingetragene Genossenschaft mit

T ———

13. Bankausweise.

Wochenübersicht der Reichsb

Aktiva,

1. Goldbestand (Barrengold) sowie in-und ausländische

Goldmünzen, das Kilogramm fein zu 2 V c und zwar:

Goldkassenbestand . . , « Golddepot (unbelastet) bei aus- .

Reichs\haßwechseln . ...

v Noten anderer Banken . . D Lombardforderungen .- .- .- ,

u ; S Wertpapieren . . - 3 , sonstigen Aktiven «5

Passiva.

Grundkapital ¿N M A Reservefonds: a) gescbliher Reservefonds b) Spezialreservefonds für Dividendenzahlung. „. „- c) rge Rü>lagen , Betrag der umlaufenden Noten -.….., Sonstige ARO fällige Verbindlichkeiten

AnetineKündigungsfris.

Berlin, den 24. Juli 1937,

ÿ ¿9 im Nennwert ermäßigt und die

Dreyse. : Hülse

ode.

Publ, Sni

e « .RM 49 715 000

ländischen Zentralnotenbanken RM 19 359 000 ¿ Lans an Nei avigen D C . a 0 . . b) 7 s gn en Wechseln und Sche>s

eutshen Scheidemünzen

(darunter Darlehen auf Reichsscay- „wechsel: “RM 1000) : de>ungsfähigen Wertpapieren . -

tgebundene Verbindlichkeiten. 6, Sonstige Passiva . . e i b C L

Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen, im Fnlande zahlbaren Wechseln: RM —,—,

* Reichsbankdirektorium.

unbeschränkter Haftpflicht. von Bonin, Mau. Eggebrecht,

ank vom 23. Fuli 1937.

Ie

Veränderung egen die orwoche RM

43 000

784 RM

69 074 000]

. 6 036 000| 88 000 1130 000| 4010 000

4 662 944 000| —146 446 000 232 114 000] -+ 18 700 000

“e l 86829 000|— 95 000 104 180 35 000

299 198 000] 28 000 715 641 000] +4 10 872 000

künftige n N Es

88 423 000 «P 666 197 000] 40 968 000

240 386 000] + 8 480 000

Ehr

__-14. Verschiedene Bekanntmachungen.

[27692] Hinweis.

Im „Hamburger Tageblatt“ Ny. 198 vom 24. Juli 1937 wurde ein Antrag auf Zulassung von

nom. NRM 10 000 000,— Anteile

der Deütsch-Ostafrikanischen Ge.

sellschaft in Berlin zum Börsenhandel und zur Notierung an - dex Hanseatischen ertpapierbörje veröffentlicht,

Hamburg, den 24. Juli 1937,

Die Zulassungsstelle an der Vörse zu Hamburg,

[27722] Deutsche. Veaanten-Krankenversicherung V. a. G. Sit Koblenz a. Rhein, Nachtrag V zu den Allgemeinen Versicherungs; bedingungen vom 1. Oktober 1934, 1, $5 B Ziffer 1b evhält folgend

Fassung: eb) dur< Kündigung ($ 10 Zff. 9 u, 3) oder Ausschluß seitens desz Vereins.“ 2. $ 5B Biffer Le erhält folgende Fassung: we) wenn geseglihe Krankenversihe, rungspfliht oder Anspruch auf geseßlihe Familienhilfe na ___$ 25 R.-V.-O. eintritt.“ 3. Hinter $ 5 B Ziffer 1 g ist folgende Ziffer h einzufügen: h) wenn der Versicherte wegen Ab- leistung der Arbeitsdienst- oder Wehrpflicht die Lösung des Bersiherungsverhältnisses Can rag Rd 4. $8 6B Ziffer 2 erhält folgende Fassung: x a2. Jn den Fällen des| Absaves B1 Buchstabe d—g endet die Ver- siherung mit dem Ende des Monats, in dem die Vovaus- Feungtie für die Beendigung er Versichevung eintveten, für Buchstabe e aber niht vor Ende des Monats, in dem der Vevein Kenntnis von den Voraussezun- n erlangt hat, und für Buch- tabe h niht vor Ende des Mo- nats, in dem der Antrag auf Beendigung des Versicherungs- | verhältnisses beim Verein ein

geht.“ 6, Jm $ 13 treten an Stelle der Bes timmungen iw den Ziffern ö und 6 le folgenden: | i eeÒò, Die allgemeine Wartezoit bort 6 Monaten unt gi Wegfall: iw A) wénm die iheru S Bein Verétin na S aan halb von sinem Monat nach: Boa endigung einer mindestens dreîi- monatigew Versicherung und Veitragszahlung bei einer veihs- geseulichen Krankenkasse, bei einer Ersaßkasse der Kranken- versicherung oder bei einer stu- dentischen Pflichtkrankenkasse abs geshlossen wird; dies gilt sinn-

Q auch für Ehefrauen und

tinder nah Wegfall der geseßz-

lihen Familienhilfe aus g 205:

Abs. 1 und 3 der Reichsversiche-

rungsovrdnung;

b) wenn die Versicherung nach- weisli< innerhalb von einem Monat na< Wegfall einer bis- her beim Reichsarbeitsdienst, bei der Wehrmacht oder beim Poli- fem bestandenen Kranken.

rsorge abgeschlossen wivd;

, ©) für Ehefrauen, deren Ver- siherung in Ergänzung einer bereits 3 Monate beim Verein bestehenden. Versicherung des M E las us j einen

onat na L eschließu

beantragt wird; E _d) für S akute Jnfek- tionskvankheiten: Röteln, Ma- sern, Windpo>ken, Scharlach, Diphtherie, Keuchhusten, Ziegens- peter (Mumps), spinale Kinder- lähmung, epidemishe Geni>s- starre, Ruhr, Paratyphus, Ty- phus, Fledtyphus, Cholera, Po>en, Wechselfiebev, Rückfall fieber;

e) für neugeborene Kinder, die entspvehend $ 3 Ziffer 2 von dem auf die Geburt folgen- den Tage an versichert wer en, wenn Und soweit bei ihrer Ge- burt die allgemeine Wartezoit für die versicherten Eltern be- reits abgelaufen war;

f) für Unfälle, Cin Unfall Liegt vor, wenn der Versicherte durch ein plöplih von außen auf seinen Körper twirkendes Ereignis unfreiwillig eine Ge- sundheitss{hädigung erleidet,

Daß die Voraussezungen Buchstabe a oder b vorliegen, ist durch Bescheinigung der biëheri-

n Kasse oder Einrichtung oder ur< sonstige geeignete Ünter- lagen ausreichend darzutun,“

Jm $ 24 Ziffer 1 ist anstatt der

6, Worte „(\. $ 17 der Satzung)“ zu seßent

Der Wirkung in Kraft. Genehmigt durch 16, Zuli 19837, Tgb.-Nr, 111

(s. $ 15 der Satzung)“. ahtrag tritt mit sofortiger Verfügung vom À 1876/179,

i hardt. ewind Blessing

Das Reihsaufsihtsamt für Privat-

persicherung,

eiésih inner- ;

Ire 169 (Zweite . Handelsregister.

elbein, n [27366] Mt Handelsregister Abt. A ist ite bei der Firma Paul Oehlandt, h. Erdmann Hoek, in Schivelbein ngetragen worden: Der Kaufmann dmann Hoek hat mit dem Kausmann qul Oehlandt vereinbart, daß er als dichter die im Betriebe des Geschäfts standenen Verbindlichkeiten Uber-

e. : Lhivelbein, den 19. Fuli 1937, Das Amtsgericht.

chau. [27367] E unsár Handelsregister Abt. A ist i der Nr. 27, Firma F. H. Kriesel, hlohau, EUgeragen: Der bisherige besellshafter Bruno R ist alleiniger nhaber dex Firma. Die Gesellschaft aufgelöst. i bmiagerirht Schlochau, 20. Fuli 1937.

emberg, Lausitz. [27368] Bn unser Handelsregister Abteilung B x, 42 ist eingetragen: Die Gesellschaft it beshränkter Haftung, früher in irma Stabil-Fahrradwerke G. Keitel Co, deren Firma nah beendeter ¡quidation dur< Verfügung vom F November 1936 gelösht war, ist hiederum in Liquidationszustand ge- eten. Zum Liquidator ist der Bücher- visor Hans Winter in Spremberg qusiß) bestellt. : Spremberg-L., den 15. Juli 1937.

Das Amtsgericht.

tollbérg, Erzgeb. . [27369] Auf Blatt 790 des Handelsregisters t heute die Firma Albin Friedrich (ahf. Junh. Kurt Peneder in Mittel- orf (Erzgeb.) und als ihr Fnhaber der abrikant Kurt Gustav Peneder in sitteldoxf (Erzgeb.) eingetragen wor- en, Er hat das Geschäft von dem erkmeister Albin Frtedrich, der es bis m Jahre 1930 betrieben hat, er- n iht Stollberg î. Erzgeb

Amtsgeri ollberg #. c

i 20. Fuli 1937,

a beldéomisieve) di A6 i t Jnhaberwechsel: „Zzohann Seidl“, Straubing. Bisheriger Jnhaber: malie Seidl, Kaufmannswitwe in traubing; nunmehriger Jnhaber: jórnis, Franziska, Kaufmannsfrau in traubing. Prokura: Einzelprokura órnis, Josef, Diplomkaufmann - in Niünchen. :

Straubing, den 19. Fuli 1937.

Amtsgeriht Registergericht. auberbischofsheim. [26394] Va Ea E pag A B «B. - 31, Firma David Spiegel 1n auberbishofsheim: Die Firma ist von Imts wegen gelöscht. : Tauberbischofsheim, 16. Juni 1937,

Amtsgericht. :

reuburg. [27372] Jn das Handelsregister Abt. A ist bei er Firma Eugen Hennig, Shwentainen r, 169, folgendes eingetragen: | Die Firma lautet jeßt: Eugen Hennig, nhaber Hermann Pulla, Shwentainen. Treuburg, den 19. Fuli- 1937, Amtsgericht.

ier. [27373] : Handelsregister A.

Am 13, 7. 1937 Nr. 1781 —: Die Firma Nic. Weber & Co. hat den Zu- „Auto Weber“ erhalten. G

Am 13. 7. 1937 Nr. 2125 bei der firma N ne ans Jager in Merzig, Zweigniederlassung Trier: Dem beringenieur Fvar ohdhzois in Merzig st Einzelprokura erteilt.

Am 13, 7. 1937 Nr. 2126 —: Neue rirma: Michael Sa Trier. Jnhaber st Kaufmann Michael Püg in Trier.

Am 14. 7. 1937 Nr. 1038 bei der Firma Mathias Wagner, Trier: Das Beschäft ist mit unveränderter Firma uf Maria Claudiné Wagner, Kauf- räulein, und Josef Wagner, Büchsen-

acher, beide in Trier, übertragen. Diese führen es als offene Pon ellschaft, die am 13. März 1937 be- gonnen hat, weiter. Zur Vertretung exr Gesellschaft sind die beiden Gesell- hafter nur gemeinsam berechtigt.

Am 15, 7. 1937 Nr. 2127 —: Neue irna: Peer Ludwig, Trier. Jnhaber stt der Ds Peter ‘udwig in Trier. j

Am 96, 7, 1937 Nr. 2048 bei der Firma Straßenbau- v T geschäft Matthias Wenner, Trier: Dem 3ngenieur Hans Heribert Hornig in Zrier ist Prokura erteilt.

Handelsregister B. |

Am 6. Juli 1937 Nr. 2W bei der Firma J. Forstmann & Co. Trans- port- und Lagerhaus Gesellshaft mit

273701.) 2; Fi e L: ‘Löschens ‘Buchhandlung, ‘Sinh. ‘Georg:

SZentrashandel3registerbeilage

um Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen StaatsZanzeiger zugleich Zentralhandelsregister für das Deutsche Reich

Beilage)

schäftsführer. Zum Geschäftsführer ist Josef Hoffmann, Kaufmann und Spedi- teur, in Trier bestellt. l:

Am 13. Juli 1937 Nr. 50— bei der Firma Gewerkschaft Quint in Quint: Durh Beschluß der Gewerken- versammlung vom 9. Funi 1937 ist der Liquidationsbeshluß vom 16. Februar 1923 aufgehoben. Die Gewerkschaft wird fortgeseßt. Assessor Dr. jur. Hans Pinkernelle ist zum Repräsentanten be- stellt. Der bisherige Grubenvorstand ist abberufen. i

Am 13. 7. 1937 Nr. 256 bei der Firma Klö>kner Werke, Aktienge- sellschaft, Abteilung Eisenwerk Quint, Zweigniederlassung der Firma Klötner- Werke Aktiengesellschaft, Berlin: Der Bergrat Werner Dubusc in Castrop- Rauxel ist zum Vorstandsmitglied bestellt, Amtsgericht Trier, Weimar. i [27376]

Jn unser Handelsregister Abt. A Band I1V Blatt 275 ist heute die Firma Thüringisher Kommunal-Schristenver- lag Ernst Moriy in Weimar und als deren Fnhaber der Stadtrat a, D. Ernst Moriß in Weimar eingetragen worden. L

Weimar, den 19. Fuli 1937,

Das Amtsgericht,

Weissenfels. 120 Jn unser Handelsregister 'A Nr. 222 ist heute bei dexr Firma „Gustav Loewe Nachf. Fnh. Walter Fahn“, Weißen- fels, eingetragen worden: Die Firma R in „Gustav Loewe Nachf. Fnh. Walter Jahn, Tabakwarengroßhand- lung“ geändert. : Auitacniot Weißenfels, 10, Fuli 1937.

Weissenfels, E 27378] Jn unser Handelsregister À Nr. 850 ist heute bei der Firma „Otto Beer“, Weißgnfels, eingetragen wordem; Die Firma e in „Dito, S Talbakwaren- ¡roßhandlung“, geandert. : i Cn Weißenfels, 10, Juli 1937.

Wildeshausen, _ [27379]

Jn unser Handelsregister Abt. A ist folgendes eingetragen worden: 1. Am 10. 7, 1937 zu H.-R. A 162, Firma

Löschen im Wildeshausen: Die Fivma lautet jeßt: L, Löschens Buchhandlung, Juh. Ludwig Löschen. 2, Am 2. Jui 1937 unter H.-R, A 178 die Firma „Arthur Remki“, Wildeshausen, und als thr Inhaber Kaufmann Arthur Remki in Wildeshausen, Geschäftszweig: Kolo- nial-, Eisen- und Porzellanwaren- geschäft, 3. Am 7. Juli 1937 unter H.-R, A 179 die Firma „Johannes Kern“, Wildeshausen, und al ihr Jn- haibex Kaufmann Johannes Kern in Wildeshausen, Geschäftszweig: Fisch- handlung und Räucherei. 4. Am 8, Juli 1937 unter H.-R, A 180 die Firma „Bernhard Kramer“, Wildes? hausen, und als ihr Fnhaber Kausf- mann Béèrnhard Kramer in Wildes- hausen, Geschäftszweig: Textil-Einzel- handel, 5. Am 10. Juli 1937 unter H.eR. A 181 die Firma „Ludwig Löschen, Buchdruckerei, Verlag der „Wil- deshauser Zeitung“, Wildeshausen, und als ihr Fnhaber Buchdru>kereibesizer Ludwig Löschen in Wildeshausen. 6, Am 15. Juli 1937 unter H.-R. A 182 die Firma „Hans Schmidt“ in Hunt- losen, und als ihr Jnhaber Kaufmann Hans Schmidt in Huntlosen. Geschäfts- zweig: Gemischtwarengeschäft. Amtsgericht Wildeshausen,

Wilhelmshaven, _ [27380]

Jn das' hiesige Handelsregister _Ab- teilung A Nr. 169 ist bei der Firma Hermann Enke in Heppens heute fol- gendes eingetragen worden:

Die Firma lautet jegt: Hevmanu Enke Jnh. Fr. Enke in Wilhelmshaven, Jnhalber is der Kaufmann Friy Enke in Wilhelmshaven, :

Wilhelmshaven, den 19. Fuli 1937,

Amtsgericht, Wittenburg, Mecklb. 2

Handelsregistereintrag gur. Firma Adler:Apotheke Vellahn: Die Fivma lautet jeßt: „Adler-Apotheke Vellahn, Apotheker Wilhelm Sailer.“

Wittenburg, den 10. Funi 1937,

Amtsgericht,

[27381]

Worms. f 27382

Jn unser Handelsregister Abt, A wurdé heute die Fivma Heinvich Krieg- baum in Worms eingetragen. JFnhaber ist Heinrih Kriegbaum, Kaufmann, in Worms.

Worms, den 19. Fuli 1937.

Amtsgericht. Wüstegiersdorf. [27383] S Bekanntmachung. :

Jn unser Handelsregister Abteilung A ist heute unter Nr. 208 die Firma Alfred Erben, Webwaren, Wäschever=

JFnhaber der Kaufmann Alfved Erben

in Wüstewaltersdorf eingetragen worden,

Wültegiersdorf, den 2, Juli 1937, Das Amtsgericht.

Zöblitz, Erzgeb. [27384] Auf Blatt 160 des Handelsregisters, die Firma Gustav Fischer in Zöbliß betreffend, ist -am 12, Juli 1937 einge- tragen wovden: : h: 1. Die offene Handelsgesellschaf Gustav Fischer in Zöbliz ist in eine Kommanditgesellshaft unter derselben Firma und demselben Siße umgewan- delt wovden. 2. Lina Hulda Arnold geb. Fischer in Dresden und Elsa Marie Albert geb. Fischer in Zöbliß sind aus- geschieden, 3. Jn die Gesellschaft sind vier Kommanditisten eingetreten, 4. Der Kaufmann und Fabrikant Karl Fried- ri<h Albert in G ist persönlih haf- tender Gesellshaftex geblieben, Die Kommanditgesellschaft hat am 1, Fanauar 1936 begonmen. H.-R. 160.

Amtsgericht Zöbliß, am 20. Juli 1937.

4. Genofsenschasts- register. Aurich, [27421]

Fn das Genossenschaftsregister ist am 13. Juli 1937 eingetragen bei der Be- zugs- und Absaßpgenossenschaft Oldeborg- Upende, e. G. m. b. H. in Oldeborg: An die Stelle des alten Statuts ist das Statut vom 9, April 1936 getreten, Gegenstand des Unternehmens: 1. ge- meinschaftliher Einkauf von Verbrauchs- stoffen und Gegenständen des landwirt- schaftlichen Betviebes sowie von Brenn- stoffen; 2. gemeinschaftliher Verkauf landwirtschaftliher Erzeugnisse. Amtsgericht in Aurich.

Beckum. [27422] Jn unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 15 etingetrage- nen Firma „Molkerei Herzfeld, einge- tragene Genossenschaft mit unbeshränk- ter Haftpflicht zu Herzfeld“ eingetragen

Berlin, Montag, den 26. Fuli

m. u, H. zu Klein Zimmern eingetra- gen: An Stelle des / 0. März 1922 ist das neugefaßte vom 26. Februar 1937 getreten. Der Gegen- stand des Unternehmens is weiterhin der Betrieb einer Spar- und Darlehns- fasse 1, zur Pflege des Geld- und Kreditverkehxrs Und zur Förderung des Sparsinnes; 2. zur Pflege des Waren- verkehrs; 3. zur Förderung der Maschi- nenmbenuzung. Die Bekanntmachungen erfolgen jeyt im Wochenblatt der Lan- desbauernschaft „Hessen-Nassau“, Die Willenserklärungen erfolgen jeßt nur dur< mindestens zwei Vorstandsmit- glieder, darunter den Vorsizenden oder dessen Stellvertreter,

Viihuto, den 31, Mai 1937, Amtsgericht.

Dillenburg [27426] Genossenschastsregistereintragung vom 19. 7, 1937 bei Straßeberélbacher An- und Verkaufsgenossenshaft e. G. m. b, H, in Ewersbach: Firmenänderung: Ewersbacher Spar- u. Bezugsgeno|jen- chaft e. G. m. b. H

Amtsgericht Dillenburg.

| Statuts A lung vom 20, Fur nossenschaft aufgelöst.

Kempten, Allgäu.

Durch Beschluß der Generalversamm=a vom 20, Juni 1937 ist die Ge-

Heinsberg, den 30, Juni 1937, Amtsgericht.

[26940] Genossenschaftsregistereintrag. Spar- und Darlehenskassenverein Ronsberg eingetragene Genossenschaft mit unibeshränkter Haftpflicht in Rons= berg: Dur<h Generalversammlungsbe- {luß vom 23. Mai 1937 wurde $ 1 des Statuts geändert. Die Firma lautet jeßt: Spar und TDarlehenskasse Ronsberg, eingetragene Genossenshaft mit unbea shränkter Haftpflicht. s j Amtsgeriht Kempten (Registergericht), den 17. Fuli 1937,

Mehlsack. e [27432] Jm Genossenschaftsvegister ist bex Nr. 9, Landr. An- u. Verkaufsgenossen- haft e. G. m, b. H. in Mehlsa>, das neue Statut vom 12, Fuli 1937 einge=a . tragen worden, i Ï Amtsgericht Mehlsa>, 20. Fuli 1937,

Meseritz, [27433]

nsburg. __ [27427] T O în das Genossenschafts- register unter Nr. 153 bei der Meieret- genossenschaft, eingetragene Genossen- ¡haft mit unbeschränkter Haftpflicht, in Glücfsburg am 21, Juli 1937:

Durch Beschluß der Generalversamms- lung vom 3. April 1936 ist die Ge- nossenschaft in eine solche mit beschränk- ter Haftpflicht umgewandelt, und ist das bisherige Statut. dur< eine neue Sagzung erseßt worden. Die Haftsumme beträgt 200 RM für jeden erworbenen Geschäftsanteil; die höchste Zahl der Geschästélanteile ist 30,

Amtsgericht, Abt, 111, Flensburg.

Frankfurt, Main, [27428] Veröffentlichung aus dem Genossenschaftsregister.

Gn.-R. 268, Einkaufsvereinigung erster Bürobedarfsgeschäfte am Rhein, Main «und in dex Pfalz eingetragene Genossen- schaft mit beschränktex Haftpflicht,

worden: Duxch Generalversammlungsbes{luß ‘vom 9. Dézembek’ 1935 ist die Genvssen- haft in ‘eine’ solhe” mit beschränkter Haftpfliht umgewandelt worden. Die Firma lautet nunmehr: „Molkerei Herzfeld, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Herzfeld“. Beckum, den 12, Fuli 1937. Das Amtsgevicht.

Berlin. [274283] Fn unser Genossenschaftêlvegister ist heute bei Nr. 1409 „Union“ Verliner Spar- und Baugenossenschaft e. G. m, b. H. eingetragen worden: Aufgelöst durch Beschluß des Amtsgevichts Berlin vom 26. April 1937 gemäß Artikel III des Geseßes vom 30. Oktober 1934, Amtsgericht Berlin, Abt, 571, den 21. Juli 1937.

Breslau, : _[27628] Ju unser Genossenschaftsregister Nr. 450 ist heute bei der „Margavete Behm Gartenheim Genossenschaft“, eingetra- gene Genossenschaft mit beshränkter Haftpflicht“, Breslau, folgendes einge- tragen worden: Die Genossenschaft ist gemäß $ 54 des Genossenschaftsgeseßes von Amts wegen aufgelöst, da ‘sie sich keinem Prüfungsverband ange- ¡<lossen hat. i Moa den 7, Juli 1937, Amtsgevicht. hemnitz, Leh [27424] u Blatt 105 des Reichsgenossen- shaftsregisters, betr. die Siedlungs- gesellschaft Chemniy-Altendorf, einge- tragene Genossenschaft mit beshrämfkter Haftpflicht in Chemni, ist heute ein- getvagew worden: : Durch Beschluß der Generalversamms- lung vom 17, Juni 1937 ist das Statut in 8 2 Abs. 1 abgeändert worden. Da- nah ist der Geschäftsbetrieb auf den Verwaltungsbezirk der Amtshaupt- mannschaft Chemniß unter Einschluß der in diesem Bezirk liegenden Städte beschränkt. l Amtsgericht Chemniy, 16. Juli 1937.

Deutsech Krone. [27629]

Jn unser Genossenschaftsregister 1k heute unter 8 g bei M Tagen tungsgenossenshaft, eingetragene Géê- E dan mit beschränkter Haftpflicht zu Dt, Krone, folgendes oingetragen worden: Das Statut ist am 17, März 1937 neu ervichtet. Die Firma lautet jeßt: Cierverwartungegeno enne, Dt, Krone, eingetvagene Genossen haft mit beshränkter Haftpflicht in Schneidemühl, Amtsgericht Dt, Krone, 2, Juli 1987,

Dieburg. [27425] Jn das Genossenschaftsregister wurde am 31, 5. 1937 bei - dem Klein-Zimmer-

beschränkter Haftung in Triex: Karl Jof Lofnanu it niht mehr Ge-

sand in Wüstewaltersdorf, und als ihr

‘nex Spar- u, Darlehnskassenverein e. G,

Frankfurt a, Main. A 5 tand des Unternehmens: ist jet:

der Mitglieder. Di nur für die Genossen.

Marken der Genossenschaft sind nur zum Wiederverkauf an Verbrauchex und nicht zum Engrosverkauf an Händler zuge- lassen, ; rntfurt a, Main, 17, Juli 1937. Amtsgericht, Abteilung 41.

Fürstenwalde, Spree. [27630] Genossenschaftsregistereintragung bei „Gewoba“ Gemeinnüßzige Wohnungs- bau- und Eigenheim-Genossenschaft ein- getragene Genossenschaft mit beshränk- ter Haftpflicht, Fürstenwalde, Spree. Die Satzung hat als Gegenstand des Unternehmens den Zusaß erhalten: Die Ueberlassung von Wohnungen an Per=- sonen, welhe niht Mitglieder der Ge- nossenschaft sind, bedarf der Zustim- mung des geseßlihen Prüfungsver- bandes. : Fürstenwalde, Spree, 20, Fuli 1987. Das Amtsgericht,

Grumbach, Bz. Trier. [27429]

In das Genossenschaftsregister ist bet dem Raiffeisen'shen Spar- und Dar- lehnskassenverein, eingetragenen Ge- nossenshaft mit unbeschränkter Haft- pfliht in Sien die neue Saßung vom 9, Mai 1937 und als Gegenstand des Unternehanens eingetragen: s

Der Betrieb einer Spar- und Där- lehnsfasse, beshränkt auf den Kreis der Mitglieder der Genossenschaft, zur: 1, Pflege des Geld- und Kreditverkehrs und zur Förderung des Sparstnnes|; 9. Pflege des Warenverkehrs (Bezug landwirtschaftlicher Bedarfsartikel und Absaß landwirtschaftlicher Erzeugnisse; 3. Forderung der Maschinenbenußung.

Grumbach (Glan), den 19, Juli 1937. : Amtsgericht,

alle, Saale. [27430] VA das Genossenschaftsregister ist heute unter Nr, 261 bei der Bau-Ge- nossenschaft der „Wehag“ und Verkehrs- betriebe, eingetragene g Dad mit beshränkter Haftpflicht, in Halle a, S. eingetragen worden: Die Ge- nossenschaft ist dur< Beschluß der Ge- nevalversammlung vom 12, Funi 1937 aufgelöst. :

Halle a. S., den 13. Juli 1937,

Das Amtsgericht,

————————————-

Heinsberg, Rheinl. [27431]

Jm Genosenscaftsregister Nr, 32, betr. Absaßhgenossenshaft der Holzshuh- macher der Westmark Aachen, e, G, m. b, H, in Randerath ist heute folgendes

der gemeinschaftlihe Einkauf von ‘Pä pier, Schreibwarèn und BVürobedarf zum Zwecke der Förderung der Wirtschaft Die Einrichtung ist Lieferung an Nichtmitglieder ist ausgeschlossen. Eigene

Jn das Genossenschaftsregister isk heute unter Nr. 28, Kreislandgenossen- schaft, eingetragene Genossenshaft mit beshränfter Haftpflicht, in Meseriß ein- getragen worden: Der Provingialbau4 meister Paul Zöllner ist aus dem Vor- stand ausgeschieden. An seine Stelle ist Baumeister Friy Reichelt getreten, Meseriß, den 1, Juli 1937,

Das Amtsgericht,

München. [27434] Installateur - Genossenschaft für Gas und Wasser, München, einge# tragene Genossenschaft mit be: schränkter Haftpflicht. Siy München, Gegenstand des Unternehmens ist nun die Finanzierung des eres und Handel mit Gasgeräten und ähnlichen Artikeln sowie Uebernahme aller in das Jnstallateurhandwerk fallenden Ar- beiten und deren Ausführung.

Münthen, den 21. Juli 1987.

Amtsgericht.

; [27435] fNeubrandenburg, Mecklb. ‘; Jn unsex arer e s heute die Landwirtschaftliche Betriehs- genossenschaft Teschendorf, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Hasft- pfliht mit dem Siy in Teschendorf bei Burg Stargard i. Me>l., eingetragen worden, Die Saßbung ist am 29, April 1937 errichtet. Gegenstand des Unter= nehmens ist die gemeinschaftlihe An4 shaffung und der Betrieb landwirt shaftliher Maschinen und die Haltung von Zuchtbullen und Zuchtebern. j Die Liste der Genossen kann während der Dienststunden des Amtsgerihts von jedem eingesehen werden. j Neubrandenburg, den 20. Juli 1937,

Amtsgericht.

Ottweiler, Bz. Trier. [27436] Fm Genossenschaftsregister unter Nr. 77, die Molkereigenossenschaft, ein getragene Genossenschaft mit unkbe=4 [hränkter Haftpflicht in Hirzweiler be4 treffend, wurde heute folgendes einge- tragen: Die Genossenschaft ist durch Beschluß der Generalversammlung von 2, April 1937 aufgelöst. Z

Ottweiler, den 20. Juli 1987,

Das Amtsgericht.

Ottweiler. Bz. Trier, [27437] Jn das hiesiige Genossenschaftsregister unter Nr. 78, die Molkereigenossenschaft Welschbah, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht betreffend, wurde heute eingetragen: Dur<h Be- {luß der Generalversammlung von 25, 4. und 4. 7, 1937 ist die Genossen- haft aufgelöst. Ottweiler, den 20. Juli 1937,

Das Amtsgericht.

Ottweiler, Bz. Trier. [27438] Jm Genossenschaftsregister Nr. 75 wurde ‘bei der Milchgenossenschaft Stennweiler e. G. m. b. H. in Stenn- weiler eingetragen: Die Genossenschaft ist dur< Beschluß der Generalversamm= lung vom 9. Mai 1937 aufgelöst, Ottweiler. den 21. Juli 1937, Das Amtsgericht.

St. Tngbert. | [26457] Genossenschaftsregister. Am 12, Juli 1987 wurde im Gen. Reg. Bd. I, Ziff. 11, bei dem Ommer83s heimer Darlehenskassenverein, eingetr, Gen, m. u. H. mit dem Sive in Oms- merêheinm eingetragen: Die Anschrifk lautet künftig: Spar- u. Davlehnskasse e. G. m. u. H. in Ommersheim: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 9, Mai 1937 wurde das Statut neu gefaßt. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb einex Spar- und Dar« lehensfkasse: 1. zur Pflege des Geld- und Kveditverkehrs und zur- Förderung de Sparsinns; 2. zur Viloge des Waretta

eingetragen. worden;

verbehrs (Bezug landwirtihaftüicher Vos