1937 / 170 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger, Tue, 27 Jul 1937 18:00:01 GMT) scan diff

Erste Veilage. zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 170 vom 27. Juli 1937. S. 4

10. Gesellschaften m. b. H.

Rudolph Klein vormals August Liebers & Co. G. m. b, H. in -Gunnersdorf bei Frankenberg (Sachsen). Die am 2. Juli“ 1987 stattgefun- E hat be- schlossen: e S 1. Mit Wirkung- vom 1. Juli 1937 wird die Firma Rudolph Klein, vor- mals August Liebers & Co. Geseil- schaft mit beschränkter Haftung in Gununersdorf bei Frankenberg, Sa.,

Kleinhahn- Aktiengesellschaft Franktsurt am Main-Köuigstein. 27487].zu Fraukfurt a. M.

Vermögensabschluß am 31. Dezember 1936.

[27502]. Pino A.-G. Chemische Fabrik Freudenstadt in Freudenstadt (Shwarzwald). Vilanz ver 31. Dezember 1936.

Attiva. l RM |8|D Rückständige Einlagen auf |

das Grundfapital . « . 75 000 Anlagevermögen: Grundstücke ohne Berüd- sichtigung von Baulich- keiten 23 491,95 Zugang . . 2830,80 Fabrikgebäude u. andere Baulichkeiten 88 441,77 Zugang . .__80597,— 169 038,77

[25771] Vekanntmachung, Durch Beschluß der Generalbey lung vom 6, Funi 1936 wu, Umwandlung der Molkereiged haft Loiy aus der unbeschrän eine beschränkte Haftpiliy shlossen. Der Geschäftsanteis auf 10,— RM und die Hafts je Anteil auf 100,— RNM fest Die Gläubiger werden àufgej sich zu melden. Molkerei-Genossenschaft L eingetragene Genossenschast unbeschränkter Haftpflic, von Bonin. Mau. Eggebre

Zentralhandel8registerbeilage

unm Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger zugleich Zentralhandelsregister für das Deutsche Reich

r. 170 (Erste Beilage) Berlin, Dienstag, den 27. Zuli

Erscheint an jedem Wochentag abends. Deaugs- 9 preis monatlih 1,15 ÆK einshließlich 0,30

Zeitungsgebühr, aber ohne Bestellgeld; für Selbst- abholer bei der Anzeigenstelle 095 ÆK monatli. Alle Postanstalten nehmen Bestellungen an, in

Erträge. Vortrag 1935 „o. Betriebseinnahmen: Bahnbetrieb: aus dem Reiseverkehr:

228 390,04

aus dem Güter- verkehr. . .

sonstige Ein- : ;

nahmen .. 8082,05

Kraftverkehr (ab 1. 5. 1936): aus dem Linienverkehr 52 192,85

a. d. Gelegen- heit8verkehr

Zinsen

RM 278

RM |,

Vermögenswerte. Anlagevermögen: Bahnanlagen: Vahnbetriebsgrundstücke einschl. der Gleis8anlagen, der Streckenausrüstung und der Betrieb8gebäude Wohngebäudéè: Bestand 11718,—

75 208,35

1937

311 680

1 242 890! ; Anzeigenpreis für den Raum einer

fünfgespaltenen 55 mm breiten Petit-Zeile 1,10 ÆÆ. Anzeigen nimmt die An- zeigenstelle an. Befristete Anzeigen

Jnhaltsüberficht.

1. Handelsregister. 2. Güterrehtsregister. 3. Vereinsregister. 4. Genossenschaftsregister. 5. Musterregister. 6. Urheberrechtseintrag8-

11 577 454 939

Abschreibung

Betriebsmittel Geräte und Werkstatt-

10 15

67 088 25 874

14 895,25 E [27514].

Abschreibung 23 663,—

Maschinen und maschinelle

6 002,— 99 268,75

Anlagen Zugang

105 270,75

Abschreibung 42 344,75 Werkzeuge, Betriebs- Geschäft8inventar Zugang

u, 4,—

2845,41

Abschreibung 2841,41

Marken bzw. Rezepte. « .

Beteili Umlauf8vermögen:

Roh-, Hilfs- und Betriebs- stoffe

Halbfertige Erzeugnisse. .

Fertige Erzeugnisse . «

Wertpapiere .

Hypothek.

Forderungen auf Grund v. Warenlieferungen und Leistungen

Forderungen an abhängige Gesellsch. und Konzern- gesellschaften

Forderungen an Mitglieder des Vorstandes . .

Sonstige Forderungen . .

Wechsel

Kassenbestand einschl. Gut- haben bei Notenbanken u. Postscheckguthaben

Andere Bankguthaben . «

Vassiva. Grundkapital: Stammkapital (190 Stim- men) nom. 190 000,— Vorzugsaktien (10 Stimmen) in bes. Fällen 509 Stimmen) On s 10 000,— Reservefonds: Geseßlicher Reservefonds Andere Reservefonds . Rückstellungen Wertberichtigungsposten . Verbindlichkeiten: Verbindlichkeiten a. Grund v. Warenlieferungen u. Leistungen Vervbindl. gegenüber ab- häng. Gej. u. Konzerngefs. Verbindl. aus der Annahme von gezogenen Wechseln und der Ausstellung eigener Wechsel A Verbindlichkeiten gegenüb. Banken Sonstige Verbindlichkeiten Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen Gewinn: Getoinnvortrag aus 1935 . 1248,95 Reingew. 1936 14 805,90

. 2841,41

1

I

815 281

145 375

26 117

25 460

179 045 88 123

37 5851:

16 054 815 281 Gewinu- und Verlustrechnung.

4 1 13 500

39 688/46 27 102/06 71 288/18 3 084/55 4 300

66 694 34 223

14 739 61

3771 1 080

85 89

Err

Soll. Löhne und Gehälter .. Soziale Abgaben . . .. Abschreibungen a. Anlager Andere Abschreibungen Binsen, soweit sie die Er- tragszinsen übersteigen . Besißsteuern der Gesellschaft Alle übrigen Aufwendungen Gewinn: j Gewinnvortrag. aus 1935 .. 1.248 95 Reingewinn

in 1936. . 14805,90

Haben.

Ertrag nach Abzug der Auf- wendungen für Roh-, Hilfs- und Betriebsstosfe

Erträge aus Beteiligungen

Sonstige Kapitalerträge .

Außerordentliche Erträge

Gewinnvortrag aus 1935 .

Pino A.-G.

Chemische Fabrik Freudenstadt. W. Schöpp.

Nach dem abschließenden Ergebnis Prüfung Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die dee Gesbas

ts

unserer pflichtgemäßen

abshluß und der Geschä geseßlichen Vorschriften.

Stuttgart, den 14. Juli 1937. Treuhand-Aktiengesellschaf}t Niederlassung Stuttgart. Herter, ppa. Dr. Werle, Wirtschaftsprüfer.

RM

217 772 13 648 43 849 38 877

10 618 45 123 266 458

16 054 652 402

610 611

36 242

; 652 402 Freudenstadt, den 22. Juli 1937.

der beri

H 8 37 16 60

23 20 27

48 50 50 05 95

48

3 822 477

1 248

auf

ahres- t den

maschinen (kurzlebige Wirtschaftsgüter): Be- stand 4 307,40 Zugang 918,— 5 225,40

Sonstige Grundstücke . . Kraftverkehrsanlagen: Grundstücke: Kauswert Sonstige Baulichkeiten: Kaufwert 12 330,— Abschreibung 650,—

güter, Omnibusse: Kauf- wert . .. 53 000,— Abschreibung 23 000,—

Anlagen: Kauftwert 1 905,—

Abschreibung 8350,—

Umlaufsvermögen: Stoffvorräte für: Oberbau Bahnbetrieb u. Werkstatt . 11 884,— Kraftverkehr 4745,17 Wertpapiere... Hypothekenforderungen Konzernforderungen . « Bankguthaben .

10 076,54

Verpflichtungen, Grundkapital . .. Geseßliche Rücklage Erneuerungsstock:

Bestand . . 643 221,58 Entnabme 13 615,41

Sonderrücklage: Bestand Zuweisung Tilgungsrüclage: Bestand Zuweisung Nüklage: Bestand . . 53534,56 Entnahme 32 827,96 Ruhegehaltsrückstellung Rückstellung

Sonstige Verbindlichkeiten Rechnung8sabgrenzungs- posten S Getwinn- und Verlust- rechnung:

Vortrag 1935 278,47 Gewinn 1936 39 778,72

5 504,73 420,08

38 116,85 3 840,83

Abschreibung 2 353,80

Kurzlebige Wirtschafts-

Maschinen und maschinelle

1762 107

26 705

29 563 2 620 491 189

1 529 500 174 688

629 606

5 924

41 957

20 706 11 915

1 555 Eisenbbahngleis3anlage. . .

219 542/43 2531 727

36 000

vom 31. Dezembver

1936.

41 369/06 2/39

40 057/19 2 531 727198 Gewinu- und Verlustrechnung

Aufwendungen, Betriebs3au®2gaben: Bahnbetrieb: Persönliche Ausgaben: Besoldungen, Löhne und sonstige Bezüge 100.322,70 Soziale Aus- gaben: Soziale Abh- gaben . . 16 056,49 Sonstige Aus- gaben f. Wohl- fahrtszweckdte 2 374,25 Sächliche Ausgaben f. Unterhaltung, Erneuerung u. Ergänzung: der Ausstattung3- gegenstände u. für Betriebs- stoffe . 68 045,09 der baulichen Anlagen (eins{chl. RM 13 615,41 aus dem Erneue- rungsstock) der Fahr- zeuge . sonstige Aus- gaben . . 28 505,54 Krastverkehr (ab 1. 5. 1936): Gehälter und Löhne

10 995,12 Soziale Ab- gaben. .. 1064,39 Betriebsstoffe, Unterhaltung der Omnibusse u. sonst. Ausgab. 49 853,83

Abschreibungen . .. Besißsteuern d. Gesellschaft

Zuweisungen an: Sonderrücklage 420,08 3 840,83

Tilgungsrüdck-

E N Ruhegehaltsrüd- stellung . . 485,28 Sonstige Aufwendungen . Vortrag 1935 278,47 Gewinn 1936. 39 778,72

38 400,14 25-073,30

RM

278 777

4 746 33 600

40 057

474 599

Außerordentliche Erträge“. 9 654/99 Außerordentliche Zuwen- D E

Sonstige Erträge . « «

11 814/75 48 208/63

474 599/53

Frantfurt a. M., den 20. Juli 1937. Der Vorstand.

Afktien-Zucterfabrik Bockenem. Vilarz zum 31. Mai 1937.

[26782]. Aktiva. RM Anlagevermögen: Grund und Boden . . « 71 000 Wohngebäude. « « « « « 22 000 Fahrikgebäude . . . 132 000 Maschinen und Apparate . 175 000 Schniyßeltcocknungsanlage . 35 000 Saatgutveredelung8anlage 1/000 Elektrische Anlage . 2A 1

29

. . .

Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsinventar « « « 1

436 003 Beteiligung ¿i 30 Umlaufsvermögen: Hilfs- und Betriebsstoffe Fertige Erzeugnisse . Wertpapiere . - Anzahlung

Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen . . « , Sonstige Forderungen . . Kassenbestand einschl. Post- \checkguthaben. . . .. Bankguthaben . « » « «

Passiva. Aktienkavital Ï Geseßlicher Reservefonds . Verbindlichkeiten: Darlehn . . Anzahlung Verbindlichkt, auf Grund von Wacrenlieferungen und Leistungen . SOntdE E A Ale L004 gegenüber Bank... , Posten der Rechnungsab- Aeu s e Gewinn 1936/37. . .

25 276: 307 223 1 612 700

27 179

290/30

569/51 5 035/27 803 919/48

, 385 600 36 773

76

8 000 234 146

40

1 705 25 902 24 119 71 846

14 953 871

803 919

Gewinn- und Verlustrechnung zum 31. Mai 1937.

RM 105 939 9 104 40771 26 214 33 135/94 48 424/25 113 300/06 871/96 377 761/63

Aufwendungen,

Löhne und Gehälter . « Soziale Abgaben . . Abschreibungen auf Anlagen Zins ls Ce Besißsteuern .. « « Sonstige Steuern . . Sonstige Auswendungen . Gewinn 1936/37. ..

H 5 14 39 38

Erträge.

Erträge nah Abzug der Aufwendungen für Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe Sonstige Kapitalerträge . Außerordentliche Erträge .

374 761/02 2 096/46 904/15

377 761/63

Der Vorstand. Tegtmeyer. C. Jacobs. H. Broeter. Der Aufsihhtsrat. A. Benede. Nach dem abschließenden. Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schristen der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahres- abshluß und der Geschästsberiht den C Vorschriften.

ockenem/Vraunshweig, 26. 6. 1937.

Lang und Stol Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Lang, Wirtschafisprüfer.

ppa. Friß, Wirtschast3prüfer. Die Bilanz und Gewinn- und Verlust- rechnung zum 31, Mai 1937 wurden in der Generalversammlung vom 17, Juli 1937 genehmigt. Das ausscheidende Vorstandsmitglied, Landtvirt H. Greve, Mahlum, wurde wiedergewählt. Für das verstorbene Vor- standsmitglied W. Teubener, Ortshausen, wurde das bisherige Aufsichtsratsmitglied, Landwirt August Benecke, Jerze, in den Vorstand gewählt. Die ausscheidenden Aufsichtsratsmitglieder, Bauer Otto Schütte, Bültum, und Bauer Robert Unverhau, Nette, wurden wiedergewählt. Für das in den Vorstand gewäh

} te Auf- sihtsratsmitglied, August

Landwirt

Kelpe, Ortshausen, in den Aufsichtsrat Ca Als Ersaßmänner zum Auf- ihtsrat wurden ferner gewählt Bauer Vilhelm A Werder, und Bauer Hermann Blanke, Bodenstein. Vodcteuem, den 17, Juli 1937.

aufgelöft; sie tritt in Liquidation.

2, Zu gemeinschaftlich vertretungsbe- rechtigten Liquidatoren werden estellt die Herven: Kaufmann Friß Kloes in La bei Frankenberg, Sa., Kaufmann Theodor Schill in Lüneburg, Lünerweg 1.

Die Gläubiger der Gesellschaft wer- den aufgefordert, etwaige Ansprüche an die Gesellshast ungesäumt bei den Liquidatoren geltend zu machen.

Gunnersdorf bei Frankeuberg, Sa., am 16, Juli 19837.

[27027] Vekauntmachung. Die Firma „Anzeigenwerbung LUnN Baars, Gesellschaft mit beschränktex Haf=- tung“ ist aufgelöst. Die Gläubiger werden aufgefordert, sih bei ihr zu mesldeit. Berlin SW 68, den 20, Juli 1937, Charlottenstr. 82. Anzeigenwervung Ernft BVaars G. m. b. H. in Liguidation. Der Liquidator: Georg Spiralke,

[26797] Die Firma Wäsche-Verleihanstalt und Wäscherei „Schneeweiß“ GmbH., Essca, Weuenstraße Nr. 7, ist durch Be- \{chluß der Gesellschafterversammlung vom 7. Juni 1937 aufgelost. Zum Liquidator is der Rechtsanwalt Dr. Maase in Essen, Zweigertstraße 25 a, bestellt wovden. Die Gläubiger der Ge- ellshaft wevden aufgefordert, sih bei m Liquidator zu melden.

[27482] Die Firma Patauer, Horn «& Co. Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung in Köln, Schildergasse 32—34, ist laut Gesellichafterbeshluß vom 26, Fa- nuar 1937 aufgelöst. Die Gläubiger werden hiermit unter Hinweis auf 8 73 G. m. b. H.-Ges. aufgefordert, ihre Forderungen anzumelden.

Köln, Drususgasse 11, 15. Juli 1937,

Der Liquidator: Dr. Falk.

[24934] | Die Firma Dr. Adolf Kayser, G. in, b. S. zu Saalfeld (Saale) is in Liquidation getreten; die. Gläubiger werden aufgefordert, sih bei der Gesell- schaft zu melden. Dr, E. Kayser,

Liquidator der Fa. Dr. Adolf Kayser, G. m. b. H. in Liq.

[26136]

Handels8- und Ocelindusftrie-

G. m. b, H. in Liquidation, Vietigheim-BVissingen a. Enz. __Die Gesellshaft hat sich durch Be- [chluß vom 20, August 1934 aufgelöft. Die Gläubiger der Gesellshast wer- den aufgefordert, sich bei der Gesell- schaft zu melden. Vietigheim - 15. Juli 1937. Der Liquidator: Carl Zimmer.

[TAN

Hierdurch fordere ih die Gläubiger der in Liquidation befindlichen Antike- Wohnräume G. m. b. H., Berlin, Tiergartenstraße 2, auf, ihre Forde- rungen und Ansprüche unverzüglich anzumelden, Verlin, 24, Juli 1937. Der Liquidator: Walter Göttmann.

[27478]

„„Autolot‘“ Gesellschaft m. b. S., zur Verwertung einer Schleudershuß- vorrihtung für Kraftfahrzeuge, Berlin-

Vissingen a. Enz,

Vilanz am 31. Dezember 1

Geschäf

Rückstär

verbleib

Posten, d

Anlagevermögen:

Unbebaute Grundstücke . Bebaute Grundstücke . . Hypothekenforderungen . Effekten e

Umlaufvermögen:

Sonstige Schuldner . Banïtguthaben: Jnland . Ses Es S

Hypothekentilgungsmasse

Passiva. Geschäftsguthaben der:

Hypothekenshulden .. Sonstige Verbindlichkeiten

abgrenzung dienen . .

Aktiva. RY 141 449 4066 : 19d tseinrihtung « «.

10ÿ 64

Ausland. 11h

2 dige Hypotheken-

zinsen d Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen . « 2

1 059 ÿ

enden Mitglieder 48

ausscheidenden Mitglieder 19 Nückstellung und Wertbe- rihtigung . Verbindlichkeiten: Einlagen: täglich fällig .

E d 181} 312 38 (l 255 Y 41

largfristig « «

ie der Rechnungs- 4

1 059

Gewinn- und Véerlustrechunung

Soziale Ordentli Hypothe

Steuern:

Zuiödeisun und W

Erträge a

Effekten

geschieden

einem Gej und einer

Aufwand. Persönliche Unkosten: Gehälter . ..

Gebühren und Spesen des Aufsichtsrats Sachliche Unkosten: Außerordentliche Unkosten Grundstücksfosten Abschreibung:

Grundstüle . . « « + Forderungen

Grundsiücke . . . Hypotheken . . « « + «

Hyvothekenrückzahlungs-

gewinne Sonstige Einnahmen ,

Zimmermann.

RM

. Lr .

Abgaben

che Unkosten . .

fenfosten

Besihsteuer .

gan Rückstellung eriberichtigung . |

us Anlagen: 3

E 15 7

238

27 24 517

120

Jm Jahre 1936 sind 4 Genossen

und 1 Genosse eingetreten.

31. Dezember 1936 waren vorha 580 Genossen mit einem Geschäft haben von RM 49 680,— und einer $ summe in gleicher Höhe. Zum 31. zember 1936 scheiden aus durch T/ und’ durch Kündigung 14 Genossen

chäfts8guthaben von RM 12( Haftsumme in gleicher Höh

Bezita, im Mai 1937. Deuischer Investment-Verei

e. Gen. m. b. H. Psundt.

Halensee, Foachim-Friedrih-Straße 5. Durch die Gesellshafterversammlung vom 10. Funi 1937 wurde die Liqui- dation beschlossen. Die Gläubiger dieser Gesellschaft werden ersucht, ihre Forde- rungen beim unterzeichneten Liqui- dator anzumelden.

Berlin - Halensee, Joachim - Friedrih- Straße 5. /

Dr. Werner Goededcke,

[26516] Len enen Generalversammlungen

deren Verschmelzung in shlossen worden, daß die Buttereige- nossenshaft Kl. Raddow e. G. m. b. H. die übernehmende Genossenschaft ist. ugust | Die Gläubiger der Molkereigenossen- Benecke, Jerze, wurde Bauer Heinrich schaft Gr. Vorckenha werden aufgefordert, ihre Ansprüche

11, Genossenschaften.

Bekanntmachung. * Durch Beschluß der am 5. Juli 1937

er unterzeichneten U t er Weise be-

n in Zeitliy

eltend zu machen, |

R A D e Gr. Borckenhagen e. G. m, b. H. zu Zeitlit.

von Borke. Dallmann. Haas.

Buttereigenossenshaft Kl, Raddow

Der Vorstand. Tegtmeyer. Der Aufsichtsrat. Warnede.

en aus 117 699,04

den

14.

es in der für die einzelnen T unter B. Ausgaben I. a den aus den T ißcn: 17 639,64 RM

'

Haftpfli

ch

e. G, m. b. H. zu Kl. Raddow. | Jandrey. Ninnemann. Altmann,

Verschiede Bekanntmachung( [28126] Ju der

resrechnung für 196 (vgl. Nv. 111. Beilage d. Bl. v. 20. 7. 1937)

Verichtigung. Bekanntmachung, betr. winn- und Veclustve

gezahlte &

ren Jur

chtverbaud der Deutsch

Industrie V. a. G., Hannover

[27945] Durch Beschlu Generalversammlung vom 24. 1, ist der Verein aufgelö dation getreten. Die

aufgeforder 4 Wocheit ihre Liquidatox Georg O, S., Gleiwiyer

der außerordentl

und: in Li läubiger t innerhalb Ansprüche bei V in Beut traße 11, gel

u machen, A Os in Liqu

enthen.

Berlin für Selbstabholer die Anzeigenstelle SW 68, Wilhelmstraße 32. Einzelne Nummern kosten 15 #/. Sie werden nur gegen Barzahlung oder vorherige Ein-

sendung des Betrages einshließlich des Portos abgegeben.

müssen 3 Tage vor dem Einrückungs- termin bei der Anzeigenstelle eingegangen sein.

O

rolle. 7. Konkurse und Vergleichssachen. 8. Verschiedenes.

O

Handelsregister.

71 [27755] oe Handelsregister wurde einge- hen am 20. 7. 1937: kei der Firma „Reiner Appelrath- pper Gesellschaft mit beschränkter tung“ in Aachen: Das Handels- äft ist mit dem Rechte, die Firma zuführen, auf den Josef Knuf, Kauf- n in Bremen, übergegangen. Seine tung für die im Geschäftsbetrieb be- ndeten Verbindlichkeiten mit Aus- me der reinen Warenschulden des eren Fnhabers sowie der Uebergang

im Geschäftsbetrieb begründeten derungen auf den Erwerber ist aus- lossen. Durch Gesell schafterbeshluß 10. Juli 1937 ist die Umwandlung Gesellshaft auf Grund, des Gesetzes 5. Fuli 1934 durch Uebertragung s Vermögens unter Auss{hluß der uidation auf Witwe Jda Heimann orene Philipp in Berlin, Rentner [ Philipp in Berlin, Witwe Julie n geborene Philipp in Berlin und fmann Gustav Strauß in Wupper- Barmen, alle vier zusammenge- pssen in einer Gesellschaft des bürger- n Rechts, beschlossen worden. Als t eingetragen wird bekanntgemacht: Gläubiger der Gesellschaft können, eit sie nicht Befriedigung fordern ten, binnen sechs Monaten seit er Bekanntmahung Sicherheits- ung fordern.

ie Firma „¡Neiner Appelrath- pper“/ in Aachen und als deren Fn- er der Kaufmann Josef Knuf in emen. Die Haftung des Fnhabers der

Mina für die im Geschäftsbetrieb der

ma Reiner Appelrath-Cüpper Ge- haft mit beschränkter ita bé- ndeten Verbindlichkeiten mit Aus- hme der reinen Warenschulden des heren Fnhabers sowie der Uebergang im Geschäftsbetrieb der genannten ellschaft mit beshränkter Haftung ründeten Forderungen is ausge- ossen. Als nicht eingetragen wird nntgemaht: Gegenstand des Unter- mens: Fortführung des von - der ma Reiner Appelrath-Cüpper Ge- schaft mit beschränkter Sattung be- ebenen Fachgeschäftes für Damen-, idchen- und Kinderkleidung © und menpuyz. Geschäftsräume: Aachen, oßtölnstraße 24/30.

m 22. Fuli 1937 bei der Firma roßbäckerei vereinigter Aachener dermeister Gesellschaft mit be- ränkter Haftung“ in Aachen: Durch ellshafterbeschluß vom 21, Juni 1937 die Umwandlung der Gesellschaft auf und des Geseßes vom 5. Juli 1934 eine Kommanditgesellschaft mit der ma Großbäckerei vereinigter Aachener ckermeister Nachf. Offergeld & Co. chlossen worden. Die Firma der Ge- haft mit beschränkter Haftung ist oshen. Als nicht, eingetragen wird anntgemacht: Die Gläubiger der Ge- haft können, soweit sie niht Be- edigung fordern können, binnen sechs pnaten seit dieser Bekanntmachung cherheit zu verlangen. Die Kommanditgesellschaft „Grofß- erei vereinigter Aachener ckermeister Nach. Offergeld «& .“ in Aachen. Persönlih haftendec sellschafter: Bernhard Offergeld, ufmann in Aachen. Es sind 22 Kom- nditisten vorhanden. Die Gesellschaft hinnt mit dem Tage der Eintragung das Handel3register. Als nicht ein- ragen wird bekanntgemacht: Gegen- nd des Unternehmens: Herstellung d Vertrieb von Backwaren aller Art

verwandter Artikel. Geschäfts-

ime: Aachen, Adalbertsteinweg 232. Bei der Firma „Aachener Leder:

uSPrik Aktiengesellschaft“ in Aachen:

m Kaufmann Peter Winandy zu sselbors-Wbertassel ist Einzelprokura eilt.

Bei der Kommanditgesellshaft „V. Blömer“/ in Aachen, Zweignieder- ung der Firma B. H. Blömer“ in

bonn: Die Einlagen der Komman- isten sind herabgesegt. Die im Han-

Sregister eingetragenen Prokuristen d nur noch berechtigt, die Gesellschaft Gemeinschaft mit einem vertretungs- echtigten ran A haftenden Gesell- aris oder einem Prokuristen zu ver-

Pten.

Bei der Firma „Gust. Böhme“ in

achen: Dex Kaufmann Hermann

rig in Aachen ist als persönlich haf- der Gesellschafter in das Geschäft ein- treten. Die dadurch begründete offene

Handelsgesellshaft hat am 1. Fanuar 1936 begonnen.

Bei der Firma „Kaiser's Vazar Franz Kaiser“ in Alsdorf mit einer Niederlassung in Streiffeld b, Merk- stein: Die Firma ist erloschen.

Bei der Firma „Buchdruckerei Jo- sef Lenzen Herzogenrath““ in Her- zogenrath mit einer Niederlassung in Alsdorf: Die Firma is von Amts wegen gelöscht.

Amktsgericht, 5, Aachen. Amberg. [27516] Handelsregistereinträge vom 20. Fuli 1937:

a) bei Firma „Hydraulitwerk Karl Knab Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung“, Siy Schwandorf: Die Firma ist erlolcjen. Durch Beschluß der oth Versammlg. vom 30. Funi 1937 wurde die Umwandlung der Gesellschaft in der Weise beschlossen, daß das gesamte Ver- mögen der Gesellschaft unter Ausschluß der Liquidation auf den alleinigen Ge- sellshafter Karl Knab, Fabrikant in Schwandorf, unter der Firma „Hydrau- litwerk Karl Knab“, Siß Schwandorf, auf Grund des Geseyes vom s. 7. 1934 übertragen worden ist. i

b) Neueintrag: Firma „Hydraulit- werk Karl Knab“, Sig: Schwandorf. Fuhaber: Karl Knab, Fabrikant in Schwandorf. Gegenstand des Unter- nehmens: Fortbetrieb des bisher unter der Firma „Hydraulitwerk Karl Knab Gesellshaft mit beschränkter Haftung“ in Schwandorf betriebenen HandelS8ge- schäfts, das durch Vermögensübernahme auf Grund des Gesetes vom 5. 7, 1934 übergegangen ist.

Als nicht eingetragen wird zu a be- kanntgemaht: Den Gläubigern der GmbH., die sih binnen sechs Monaten nah der Bekanntmachung der Eintra- gung des A zu diesem Zwecke melden, ist Sicherheit zu leisten, soweit sie niht Besriedigung verlangen können.

Amtsgeriht Reg.-Ger. Amberg. Amberg. O 2A Handelsregistereinträge i

vom 22. Fuli 137:

a) bei Firma „Eisenwerk-Gesellschaft Maximilianshütte“, Sig Sulzbach- Rosenberg-Hütte: Aus dem Vorstand ausgeschieden ist das zum Stellvertreter eines verhinderten Vorstandsmitglieds bestellte Mitglied Dr. Eugen L ringer, Generaldirektor in Sulzbach- Rosenberg-Hütte. Zum ordentlichen Vorstandsmitglied ist bestellt Dipl.-Fng. Karl Raabe in Sulzbach-Rosenberg- Hütte.

b) bei Firma „Lebensmittel-Groß- handel Aktiengesellschaft“, Siy Amberg: Firma nun „Lebensmittel-Großhandel Aktiengesellshaft in Liquidation“. Durch Beschluß der Gen.-Vers. vom 8. Funi 1937 ist mit Wirkung ab 26. Funi 1937 die Auflösung der Aktiengesellschaft be- chlossen worden. Liquidator ist: Wil- helm Schneider, Kaufmann in Amberg. Amtsgericht Reg.-Ger. Amberg.

Aurich. : [27518]

Jm Handelsregister A unter Nr. 314 ist am 14. Juli 1937 eingetragen:

Firma Otto Honcamp Nachf., Zweig- Bee sung, in Aurih. JFnhaber: Witwe des Kaufmanns Franz Wiesen- höfer, Gertrud geb. Kofoth, in Güters- loh. Dem Kaufmann Cornelius Berenß in Aurich ist für diese Zweignieder- lassung Prokura erteilt.

Amtsgericht in Aurich.

Bad Kreuznach, __ [27519]

Jm hiesigen Handelsregister Abteî- lung B Nr. 38 E heute bei der Firma Mittelrheinishe Haarshmudckfabrik G. m. b. H. in Bad Kreuznach folgendes ein- getragen worden:

Die Gesellschaft ist auf Grund des Geseßes zur Umwandlung von Kapital- gese schaîten vom 5. Juli 1934 in eine offene Handelsgesellshaft umgewandelt worden mit der Firma „Mittelrheini- he Haarshmudckfabrik offene Handels- gesellshaft zu Bad Kreuznach“.

Persönlich haftende Gesellschafter sind: 1. Jakob Woll, Kaufmann in Bad Kreuznah, 2. Friy Beilmann, Kauf- gann as Kurs M 3. Ehefrau

ose ichar iche Deecke Kauffrau in Bad Kreuznach. Die offene andel8sgesellshaft ist in das Handelsregister A unter Nr. 789 am 30. Juni 1937 eingetragen worden und hat am gleichen Tage begonnen. Zur

Bertha geb. |1

Vertretung der Gesellschaft sind nur die Kaufleute Woll und Beilmann, jeder für sich allein, ermächtigt. Die Gläu- biger werden darauf hingewiesen, daß sie binnen sechs Monaten nach dieser Bekanntmachung berechtigt sind, inso- weit Sicherheit zu verlangen, als sie nicht Befriedigung beanspruchen können.

Bad Kreuznach, den 30. Juni 1937.

Amtsgericht. Abteilung 9.

Bad Kreuznach, [27520]

Jm - hiesigen Handelsregister Abtei- lung B Nr. 44 ist heute bei der Firma Philipp Rumpf G. m. b. H. in Lauben- heim an der Nahe folgendes eingetragen worden:

Die Gesellschaft is auf Grund des Gesetzes zur Umwandlung von Kapital- esellschaften vom 5, Juli 1934 und der bidrzu ergangenen B rebfllrunates- ordnungen. in eine Kommanditgesell- haft umgewandelt worden unter der Firma „Philipp Rumpf“ mit dem Süße in Ciitenbeim Nahe,

Persönlich haftende Gesellschafter sind: 1. Saladin Rumpf, FFngenieux in Bad Kreuznach, 2. Franz Rumvf, Fauman in Laubenheim/Nahe, 3. Karl Rumpf, Kaufmann in Bingen am Rhein.

Es sind zwei Kommanditisten vor- handen. Die Kommanditgesellschaft ist in das Handelsregister A unter Nv. 790 am 12. Juli 1937 eingetragen worden und hat am gleihen Tage begonnen. Die Gläubiger werden darauf hinge- wiesen, daß sie binnen sech3 Monaten nah dieser Bekanntmachung berechtigt sind, insoweit Sicherheit zu verlangen, als sie nicht Befriedigung beanspruchen können.

Bad Kreuznach, den 12. Fuli 1937.

Amtsgericht. Abteilung 9.

bindlihkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch Käthe Levy geb. Schüß- ler ausgeschlossen. Nx. 79 825 Edgar Fussan: Die Firma lautet jept: Edgar Fussan Tabakwareugroßhaundlung. Erloschen: Nr. 48 461 Greifswalder Drogerie Rudolf Paul. Verlin, den 19, Fuli 1937.

Amtsgeriht Berlin. Abt. 551, Berlin. [27526]

In das Handelsregister Abteilung A des unterzeihneten Gerichts ist fol- gendes eingetragen worden: Unter Nr. 8398. Erich Lorenz, Berlin. Fnhaber: Erich Lorenz, Kaufmann, Berlin. Nr. 85399, Photo Rot- holz Johannes Rotholz, Verlin. Inhaber: Johannes Rotholz, Kauf- mann, Berlin. Als nicht eingetragen wird veröffentliht: Geschäftszweig: Handel mit Photo- und Kinoartikeln; Geschäftslokal: Berlin W 8, Krausen- straße 3. Nr. 85 400. Ernst Schulß Bettsedern Wäscherei Junletts, Berlin. Jnbaber: Ernst Schul, Kauf- mann, Berlin. Nr. 8 401. Wind- schild & Langelott Kommanditgesell- \chaft, Berlin. Kommanditgesellschaft seit dem 13. Juli 1937. Persönlich haf- tender Gesellschafter ist der Regierungs- baumeister a. D. Albert Freudigmann, Königsberg, Pr. Dem Paul Schöner- stedt, Berlin, und dem Alfred Weise, Königsberg, Pr., ist derart Gesan- prokura erteilt, daß sie gemeinschaftlich zur Vertretung der Gesellschaft berech- tigt sind. Zehn Kommanditisten sind beteiligt. Die Kommanditgesellschaft ist durch Umwandlung der Windschild & Langelott Aktiengesellshaft, Siß Berlin, entstanden (vergl. 562 H.-R. B 26 662). Bei “Nr. 5858 Felix Lande: Die

Bad Reinerz, ____ [27521]

Jn unserem Bee A ift unter Nr. 163 die Firma Lebensmittel- geshäft Heinvrih Petersißke mit dem Siß in Rückers und als alleiniger Fn- haber der Kaufmann Heinrih Peter- sißle in Rückers eingetragen worden. (H.-R. A 163.)

Amtsgericht Bad Reinerz, den 17. Juli 1937.

Baden-Baden, [27522]

Handelsregistereintrag Abt. B Bd. Il1 O.-Z. 102, Firma Merlin-Verlag, Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung in Baden-Baden: Die Gesellshaft wird auf Grund des $ 2 des Geseßes vom 9, Oktober 1934 von Amts wegen gelöscht. ;

Baden-Baden, den 21. Fuli 1937.

Amtsgericht. 1.

Beckum. : [27523]

Jn unser Handelsregister A 94 ist am 13. Juli 1937 bei der Fa. Hagedorn & Flligens, Kommanditgesellschaft in Beckum, eingetragen worden: Die Ge- sellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen.

N iggerict Beckum i. W.

Bensheim. : [27524]

Fn unserem Handelsregister A wurde heute unter Nr. 67 bei der Firma Ge- brüder Mayer in Reichenbach folgendes eingetragen:

Die Prokura der Ludwig Mayer Ehe- frau Rosy geb. Le in Reichenbach ist erloshen. Die sellschaft ist auf- gelöst. Die Gesellshafterin Frau Louis Mayer Witwe Emma geb. Fränkel in Reichenbach ist als Liquidatorin bestellt.

Bensheim, den 21. Juli 1937.

Amtsgericht.

Berlin. [27525]

das Handeleregister Abteilung A des unterzeichneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Unter Nr. 85 397, Hans Heckmann vorm. Deutsche Desinfections-Vedarfs Aktiengesell- schaft, Berlin: Jnhaber: Hans Heck- mann, Diplomkaufmann, Berlin. Das unter der Am Deutsche Desinjfec- tions - Bedarfs « Aktiengesellschaft i Berlin, Aen U nah Um- wandlung auf Hans Hecknta - tragen worden (vgl. 561 H.-R. B 26 834). Bei Nr. 10 il Borchers « Jür- ges Nachf.: Die Gesamtprokura des Ernst Teichgraeber ist erloshen. Nr. 19 263 E. Krampf Nflg.: Jnhaberin jeut: Käthe Levy geb. Schüßler, verehe- liddte Kauffrau, Berlin. Die Prokura der Käthe s geb. Schüßler is er- loshen. Der Uebergang der im Be- triebe des Geschäfts begründeten Ver-

Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesellshafter Carl Jaroczynski ist allei- niger Fnhaber der Firma. Nr. 37 697 Johann Osse: Offene Handelsgesell- schaft seit dem 1. Fanuax 1937. Die Kaufleute Johann Hinrih Osse und Willi Fischer, beide in Berlin, sind in das Geschäft als persönlich haftende Ge- sellshafter eingetreten. Zur Vertretung der Gesellschaft sind der Gesellschafter Johann Osse allein, die Gesellschafter Fohann Hinrich Osse und Willi Fischer nux gemeinschaftlich ermächtigt. Nr. 81 105 Jersey-Club Margot Frenu- denberg: Die Firma lautet jeßt: Sport: und Jersey-:Kleidung Margot Freudenberg. Nr. 786487 Rudolf Schwarz Samenhandlung: Die Ge- sellschaft ist aufgelöst. Der bishetige Gesellshafter Rudolf Schwarz ist allei- niger Fnhaber der Firma. Nr. 78 953 Gustav Mayer «& Co. Saaten: Kommanditgesellschaft seit dem 1. Mai 1937. Prokura: Franz Mayer, Berlin. Ein Kommanditist ist beteiligt. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten auf die Gejellschaft ist ausgeschlossen. Nr, 84 145 Carl Oestereih «& Co.: Der bisherige Gesellshafter Carl Oeste- rei ist alleiniger Jnhaber der Firma. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Nr. 64 252 Reitig «« Co. Komm. Ges.: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen. Erloshen: Nr. 70 664 Carl Schwarzmaier, Nr. 64922 Schächter & Adermann, Nr. 37 699 Josef Schliesßenberg « Co. Berlin, den 19. Juli 1937. Amtsgericht Berlin. Abt. 5852.

Berlin. i [27527]

Jn das Et H B_ ist heute eingetragen: Nr. 1612 utsche Eisen- bahn Betriebs - Gesellschaft Actien- gesellschaft: Richard Melchert ist aus dem Vorstand ausgeschieden, Nr. 26 922 $orona Aktiengesellschaft für Grunderwerb: Dr. Karl Hirsch- land ist nicht mehr Vorstandsmitglied. Nr. 36 903 Deutsche Gasolin Ak- tiengesellschaft: Prokurist: Konrad Spindler in Berlin-Charlottenburg. Er vertritt gemeinschaftlich mit einem Vor- standsmitglied odex mit einem Proku- risten. Nr. 39 982 Dr. Freund «& Dr. Redlich Berliner Fabrik orga- notherapeutischer Präparate Afk- tiengesellshaff: Durch Generalver- sammlungsbeshluß vom 8. Juli 1937 ist die Umwandlung der Gesellschaft auf Grund des Gesebßes vom s. Juli 1934 durh Uebertragung ihres Vermögens unter Ausschluß der Liquidation auf den alleinigen R p die Sche- ring-Kahlbaum ktiengesellshaft in Berlin, beschlossen worden. Die Firma

noch veröffentlicht: Den Gläubigern der Been steht es frei, soweit jie nicht Besriedigung verlangen können, binnen sechs Bekannt machung zu vers langen.

erlin, den 20, Fuli 19837,

Abt. 561.

Amtsgericht Berlin. Berlin. [27528]

Jun das Handelsregister B ist heute eingetragen: Nr. 15 393 Philipp Holzse mann Aktiengesellschaft: Regierungs- baumeister a. D. Franz Rudolph in Frankfurt a. M. ist zum stellvertreten- den Vorstandsmitglied bestellt. Nr. 20 606 Stücï Aktiengesellschaft Zweigniederlassung Verlin: Der Gesellschaftsvertrag ist durch Beschluß der Generalversammlung vom 24, Mai 1937 geändert in $ 24 Abs. 3 und 4, Prokuristen: Dem Adam Schmuck in Klein Steinheim h mit der Maßgabe

Monaten seit dieser Sicherheitsleistung

Prokura erteilt, daß ex nur gemeinsam mit einem Vorstandsmitglied oder einem anderen Profuristen vertretungs- berechtigt ist. Nr. 30927 August Thyssen - Bank Aktiengesellschaft: Prokurist: Kurt Schlessiger in Berlin. Er vertritt die Gesellschaft gemeinsam mit einem Vorstandsmitglied, Das bis- herige stellvertretende Vorstandsmitglied Curt Ritter ist zum ordentlichen Vor- standsmitglied bestellt. Nr. 47 929 Siemens - Neiniger - Werke Aktien- gesellschaft: Prokurist: Dr.-Fng. Ar- thur Gebbert in Erlangen. Er vertritt die Gesellshaft gemeinsam mit einem Vorstandsmitglied oder einem anderen Prokuristen. Die Prokura des Dr. Wolfgang Ernst Centnex ist erloschen. Berlin, den 20, Juli 1937. Amtsgericht Berlin. Abt. 562.

[27529]

Bernburg. ¿ ( ist einge-

Jn das Handelsregister tragen worden: ;

Abt. A Nr. 1549 am 15. 7. 1937 die Firma „Margarete Schneider“ und als Jnhaber die Ehefrau des Schwer= beschädigten Paul Schneider, Margarete geb. Hoßbach, daselbst, Dem Paul Schneider in Bernburg ist Prokura er- teilt mit dex Ermächtigung der Grund- stücksbelastung. i, Abt. A Nr. 1557 am 15. 7. 1937 die Kommanditgesellschaft in Firma „Jurk «& Co., Kommanditgesellschaft“ mit dem Siße in Bernburg. Persönlich haf- tende Gesellschafterin ist die Ehefrau des Kaufmanns Günther Jurk, Marga- rete geb. Mlinski, in Oberludwigsdorf, Krs. Görliß. Die Gesellschaft hat am 15. Juli 1937 begonnen. Es ist ein Kommanditist vorhanden. i Amtsgericht Bernburg, 22. Juli 1937.

Bocholt. i [27530 Fun unser Handelsregister A ist bet der unter Nr. 538 eingetragenen Firma Johann Borgers Kommanditgesellschaft in Bocholt eingetragen, daß der persön=- lih haftende Gesellshafter, Fabrikant Willi Borgers in Bocholt, durch Tod ausgeschieden und an seine Stelle der Fabrikant Hermann Borgers in Bocholt als persönlich haftender Gesellschafter in die Gesellshaft eingetreten ist. Er ist berechtigt, die Gesellschaft in Gemein- schaft mit einem anderen persönlich haf- tenden Gesellshafter oder mit einem Prokuristen zu vertreten. Es sind weitere 7 Kommanditisten eingetreten. Bocholt, den 21. Juli 1937.

Das Amtsgericht.

Braunsechweig. L Î [27531] Jn das Handelsregister p _am 21. Juli 1937 eingetragen: 1.- Bei der irma Pinkert, Kay u. Co. in Braun- chweig: Die Gesellschaft ist ohne Liquis dation aufgelöst, die Firma erloschen. 2. Die Firma Georg FiGe Sit Braunschweig. Fnhaber: uchbinder- meister Georg Fischer in Braunschweig. Amtsgeriht Braunschweig.

Carlsruhe, Sehles. [26818]

Jn das Handelsregister Abteilung A ist bei der Firma Salo Gottheiner, Carlsruhe, O. S., unter Nr. 2 des Registers am 7. Juli 1987 folgendes eingetragen worden: Die Firma ist er- loschen. 1 H.-R. A 22.

Amtsgericht Carlsruhe, O. S.

i]

Delmenhorst. [27532]

ist erloschen. . Als nicht eingetragen wird

Jn das ndelsvegister Abt. A it heute unter M 565 die Firma Follkert