1937 / 175 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger, Mon, 02 Aug 1937 18:00:01 GMT) scan diff

-

m N

I __ Sentralhandelsregisterbeilage | auum Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

% zugleich Zentralhandelsregister für das Deutsche Reich L. 175 1937

Verlin, Montag, den 2. August Erscheint an jedem Wochentag abends. :

preis monatlih 1,15 ÆAÆ einshließlih 0,30

Zeitungsgebühr, aber obne Bestelleete ae Selb, abholer bei der Anzeigenstelle 0,95 AMÆ monatlich Alle Postanstalten nehmen Bestellungen an, in Berlin für Selbstabholer die Anzeigenstelle SW 68 Wilhelmstraße 32. Einzelne Nummern kosten 15 Gn. Sie werden nur gegen Barzahlung oder vorherige Ein- sendung des Betrages eins{ließlih des Portos abgegeben.

Zweite Beilage zum Reichs- und Staat8@nzeiger Nr. 175 vom 2. August 1937. S. 4 Gesellschafter, das ist die Firma Mar- Gele Sireie und Salzkotten Maschinen und Apparatebau-Aktien-Gesellschaft in Salzkotten, übertragen. Die Gläu: biger der Gesellschaft werden aufgefor: dert, sih bei derselben zu melden. Der Liquidator: Karl Krohne, Paderborn, Reismanniweg 2.

Bekanntmachung. : Maschinen- und Apparatebau- Gesellschaft Martini «& Hünefke m. b. SH., Salzkotten i. W. Laut Gesellshafterversammlungsbe- chluß vom 30. Juni 1937 ist die Ge- sellschaft aufgelöst. Jhr_ Vermögen wird im Wege der Liquidation auf die

[28161]

Elektricitätswerk Crottorf A.-G

Vilanz zum 31. Dezember: 1936. S

Zuügánÿ 1936

(27976).

Bilanzwert 31. 12. 1936

N

Abgang

Sonder- 1936

Budcliwvertam abschreibung

3}, 12. 1933

RM

25 659 219 312 379 309 111 345 984 380 138 217 31 217

S RM |D5 Bezugs-

el

Anzeigenpreis für den Raum einer

fünfgespaltenen 55 mm breiten Petit-Zeile

1,10 ZAÆ. Anzeigen nimmt die An-

zeigenstelle an. Befristete Anzeigen

müssen 3 Tage vor dem Einrückungs-

termin bei der Anzeigenstelle eingegangen sein.

RM

560

9 269 2 619 933

73 276 .10 507

[27479]. / ott Hilfsskasse gemeinnüßiger Wohklfahrtseinrihtungen Deutschlands G. m. b. Ÿ.

Vilanz zum 31. Dezember 1936.

RM Fnhaltêüberficht. 1. Handelsregister. 2. Güterrechtsregister. 3. Vereinsregister. = 4. Genossenschaftsregister. 5. Musterregister. 6. Urbeberrechtéeintrags- rolle. 7. Konkurse und Vergleichsfahen. 8. Verschiedenes,

RM

25 099 24 768 784 346 192 811

1 705 193 127 710

Attiv as. v 39 20 63 14 76 28

Anlagevermögen: Grundstücke unbebaut . Geschästs- und Wohngebäude . «- -- Fabrikgebäude und andere Baulichkeiten Maschinen und Schaltanlage Leitungen und Transformatoren

114 605 120 407 656 : 82 399

784 549

D

20/ .9 540 RM

“Aktiva,

13 447/85

Zähler . Werkzeuge, Konzessionen

Dr U Si S S

27 017 638 789 200.000

0 E —| 410 789.

17 647/43

228 000 200 000

Wassergerechtsame « « - o. oe.

4 025 735/90

1 800 000|—| 114 813

55

9 660 13 447

85

Jm Bau befindliche Anlagen U

Umlaufsvermögen: E Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe «

Halbfertige Jnstallations8anlagen . Waren .… . Ds Wertpapiere Hypotheken . « - i Forderungen auf Grund von Lieferungen an

dto. an Konzerngesellscchaften . « « « «

Darlehnsforderungen ú Forderungen an Konzerngesellschasten Kasse und Postscheckguthaben . Bankguthaben

Posten der Rechnungsabgrenzung « - - *-°

Grundkapital Geseßliche Reserve . « « e o ooooooooooo

Rückstellungen... « «oooooo Wertberichtigungs- und Erneuerungskonto für Neuzuweisung für die herabgeseßten Anlagewerte A A e ae o o oa aas O O S E Verbindlichkeiten: Anzahlungen von Kunden Auf Grund von Warenlieferungen und dto. an Konzerngesellschaften l e Aus nicht eingelösten Dividendenscheinen . « « « Sonstige Verpflichtungen « «o o o ooooo. Getvinn: Vortrag aus 1935 «eee ooooooo Gewinn 1936 2G QU 00 0. 0 00.09. E

Gewinn- und Verlustrechnung

d 02ck O. 0. P.

‘Leistungen an

Passiva.

0 Q 0.0 S0 ck00. S #0: 0 65S

s ck00 0 #0 S: 0.09 S A

“an Fremde

zum 31. Dezember

maschinelle Anlagen, Leitungen u

58 010,71 3 214,04 27 122,77 21 662,52 9 000,— 187 160,44 25,10

12 404,05 928 847,61 3 166,93

e . . . s . . . . .

S: D M

. 151 034,22

1936.

. Konzessionen: 97 626,— . 9 660,—

290,50 16 706,45 19 355,07 ._. 685,— 21 349,89 T T75340,93

2317 441 6 448|

3 323 889/83

1 399 473 165

3 723 528

3 000 000’ 300 000 120 900

87 966

58 286

156 375 3 723 528

RM

Barreserve: a) Kassenbestand . « « . -

Jn der Gesamtsumme ent! wechsel und Schaßyanweisungen,, Eigene Wertpapiere: Anleihen und verzin Länder

Sonstige Wertpapiere y In der Gesamtsumme enthalten: die die Reichsbank bekteihen darf Kurzfällige Forderungen unzweifelhaîter Kreditinstitute

davon sind RM Schuldner (sonstige)

darin enthalten:

Hypotheken und Grundschulden

Langfristige Ausleihungen gegen K Grundstücke und Gebäude . . . « -- Geschästs- und Vetricbsausstattung

Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen « - - . *

Jn den Aktiven sind enthalten: Anlagen nach § 17 Abs RM 4 794,— Anlagen nach § 17 A RM 625 000,—

Passiva.

Gläubiger (sonstige) davon entfallen auf: 1. jederzeit fällige 2. feste Gelder und Gelder

Aufwendungen.

Löhne und Gehälter: Gesamtauswendungen . » « « Davon für Anlagen usw. « «

Soziale Abgábén: Gesamtauswendungen «- «. o. . Davon für Anlagen usw. « » « «

Abschreibungen auf Anlagen: Zuweisung an das Wertberichtigungs-

rungskonto O Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsinventar « « -

Andere Abschreibungen Besibsteuern Sonstige Aufwendungen . - Verwendung des Buchgewinn seßung:

zu Sonderabschreibungen auf Anlagen « « -

zur Auffüllung der geseßlichen Reserve « « . - Weitere Sonderabschreibung auf Anlagen « - - . -

Gewinn: Reingewinn . . G Vortrag aus 1935 «o oooooo

und Etnéué-

. . S. 00-00. . Q 9/@

07 00 Q: D

li den Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Nag E ae Nachweise entsprechen die Buchführung,

sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und bericht den geseßlichen Vorschriften. Berlin, im Juni 1937.

Von der Generalversammlung ist f mäßigte Aktienkapital, also auf RM 10,— für die Aktien

l RM [9 176 061/18 19 183/96 156 877/22

T0 799/27 1 149/90

RM 9 649/37

97 626 13 447

. 111 073/85

6 158) 179 823 84 321 814

1 681 600| 118 400|—| 1 800 000

118 400

Ez

22 93

151 034 5 340

156 375/15 2 860 172186

Treuhand-Vereinigung Aktien gesells{hàäft.

Wanieck. ür das Geschäftsjahr bidhe die FIODen E für eine Aktie zum bisherigen Nennwert von & D,— ( Nr. 1--2250 und Dividendenschein Nr. 5 für bie Aktien Nr.2251—4666 ünd Nr. 5501—15 834) festgeseßt.

ppa. Dr. Prasje.

Die Einlösung der Gewinnanteilscheine erfolgt ab 26. 7. 1937

¿ é in Crott , bei der Gesellschaftskasse in Cro A -Gesellshaft,

bei der Deutschen Bank und Discont

bei der Kreissparkasse zu ODschersleben/Vode. i Die Herren Rechtsanwälte Dr. Müller, Halberstadt, und Dr. Mysing, Dessau,

ausgeschieden. Beide Herren wurden wiedergewählt.

Elefktricitätswerk Crottoxf A.-G,

Crottorf, den 21. Juli 1937,

10. Gesellschaften |s m. b. H.

Die Vauhütte Eisenach G. m. b. H ist aufgelöst. Fch bitte die Gläubi- ger, sich zu melden. Bauhütte Eisenach G. m. b. H. i. Li [25972] Der Liquidator:

Dr. H. Heinrich,

Berlin 8 42, Prinzessinnenstr. 3—6. [23712] Haus

Schöneberger Ufer 10 G. m. b. H.

Die Firma ist aufgelöt. Die Gläu- biger werden aufgefordert, sih bei mir zu melden. i; N : Frieda Shmeling, Liquidatorin.

Verlin W 35, Großadmiral-von- Köster-Ufer 11. [27690]

Die Digeustwohuungs - Gesellschaft mit beschränfter Haftung, Berlin, ist durch Gesellshafterbeschlu vom 23, Juli 1937 aufgelöst. Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, sih bei ihr zu melden.

Berlin, den 24. Juli 1937.

Der Liquidator: Scholz.

vom 15. die Auf

schaft Adresse

[27478] „Auto

Die

Berlin

Hierdurch wird mitgeteilt, Firma Gebrüder Diezmann Gesel]- schaft mit beshräukter Haftung in Chemniy, Hans-Queißsh-Str. 23, durch

Beschluß der Mitgliederyexrsammlung Sing

Amtsgericht Chemniy eingetragen wor- den ist, ferner, daß zum Liquidator der Unterzeichnete. bestellt worden ist. fordere die Gläubiger der. Fivma Ge- brüder Diezmann G. m. b. H. in Liqui- dation hiermit auf, sich bei der Gefell-

Chemnitz, den 27. Juli 1937. Rechtsanwalt Dr. Gerhard Fröhlich.

zur - Verwertung einer Schleudershuß- vorrihtung für Kraftfahrzeuge, Berlin- Halenjee, Liquidator, .

Straße ö, melden.

Der Voxstand. A

März 1937 aufgelöst und daß lösung im Handelsregister beim

«F

unter der oben angogevenen f

zu melden.

Der Liquidator:

lot‘“’ Gesellschaft m. b. H.

Joachim: Friedrih-Straße 5, in Liquidation. / Gläubiger wollen sich beim Dr. Werner Goedecke,

1127985] daß . die {9

Erträge.

Ertrag nach Abzug der Auf- - wendungen für Roh-, ._ Hilfse und Betriebsstosfe

sowie Stromeinkauf . . Zinsen und sonstige Kapital-

erträge Außerordentliche Erträge . Buchgewinn aus der Ka-

pitalherabseßung . . Gewinnvortrag aus 1935

d D: S -96 B

880 116

53 055 121 659

1 800 000

5 340

Laut

u D

etmo

G. m. b.

[26024]

neten bestelit.

schaft anzumelden.

- Halensee,

Joachim - Friedrich: |

Köster,

Zweigstellen in Halberstadt und Leipzig, sind sayung3gemäß aus dem Aufsichtsrat

Bekanntmachung em. § 65 Ges. betr. die G. Beschlusses dex Gesell versammlung vom 28, 6. 1937 und ge- Eintragung in das Handelsregister ld vom 19. 7, 1937 is die Meyersche Hofbauchdruckerei G. m. b. H., Detmold, in Liqui- |[ dation getreten. L

Die Gläubiger dex Gesellschaft wer- den. aufgefordert, sih bei dem unter- zeichneten Liquidator zu melden. Detmold, den 19. Juli 1937. _Meversche Hofbuchdruckerei i H. i. Liqu. Der Liquidator: Sch ilp.

de auf 5% für das auf RM 3 000 000,— er- RM 300,— (Dividendenschein für 1936

Die Landbundhaus-Gesellschaft mit beschränkter Haltung (Luhe) hat die Auflösur und ist in- Liquidation getreten. Zu Liquidatoren sind die Unterzeich-

Gleichzeitig werden die Gläubiger Dresdr aufgefordert, ihre Forderungen inner- Handels - Gesellschaft, halb von 3 Monaten bei

2 860 172

Bücher und Schriften der Gesellschaft der Jahresabschluß und der Geschästs-

m. b. H. shafter-

in Winsen 1g beschlossen

er Gesell-

c) darüber hinaus bis z Durchlaufende Kredite (nur Treuhandge Stammkapital . - : Reserven nach § 11 des Reichs Angestelltenunterstühungsfonds - Rückstellungen ¿ «e « « -+ o0« Gewinn? Vortrag ‘aus 1935 » « « Gewinn S S Verbindlichkeifken aus Bürgschaffen . Jn den Passiven sind enthalten: Gesamtverpflichtungen nach §1 das Kreditwesen RM 2 410 327 Gesamtverpflichtungen nach § 16 ditwesen RM 2 410 327,17 Gesamtes haftendes Eigenkapi

b) Guthaben auf Reichsbankgiro- U. Postscheckonto ë Schaßwechsel und unverzinsliche Schaßanwei

ä . - , E halten: RM 397 092,71 Schaß- die die Reichsbank beleihen dart

ommunialdeikung R Durchlaufende Kredite (nur Treuhandgeschäfte) « + «

. f

aliche Schaßanweisungen des ir und der

Sonstige verzinsliche Wertpapiere. - A

RM 216-321,— Wertpapiere, Bonität und Liquidität- gegen

C00 S T C S R C S

RM 75 085,91 gedeckt dur börsengängige Wertpapiere RM 504 255,23 gedeckt durch sonstige Sicherheiten

1 des Reichsgeseßes über das Kreditwesen bf, 2 des Reichsgeseßes über das Kreditwesen

Gelder RM- 1.165 221,43 auf Kündigung RM 1 245 105,74

Von 2. werden durch Kündigung oder sind fällig: a) innerhalb 7 Tagen RM 80 800,—

3 Monaten RM

b) darüber hinaus bis zu ) / u 12 Monaten RM 220 000,—

schäfte) « « -

e. o. L b Le Q r

os e. e.

1 Abs. 1 des Reichsgesebßes über

,17

geseßes über das Kreditwesen RM 900 000,—

Gewinn- und Verlustrechnung zum 31. Dezember 19

. 104 390,40 sungen des Reichs und der

a S

des Reichsgeseßes über das Kre- ital nach § 11 Abs. 2 des Reich3-

8 980,68

64 511,66 696,— 4 943,04

944 305,74

6 300,36 32 387,05 20 508,30

113 371

915 3987

470 150

452 845 ; | 582 722

109 000 100 000 5 100 696 4 625 000

8 470 989 5

Gene ————————_

2410 32711

5 100 696

1 1 8034

500 000 400 000 19 000

227870Bautzen.

38 6874

8 470 989 36.

86 Aufwendungen. RM Allgemeine Unkosten Steuern .

Abschreibung auf Bank- ebäude . Reingewinn: Vortrag aus1935 6 300,36 Reingew. 1936 32 387,05_

Berlin, den 13. Mai 1937.

Nach dem abschließenden

Aufklärungen und Nachweise entspre den geseßlichen Vorschriften. Verlin, 22. Mai 1937.

Rudorfs, Wirtschastsprüfer.

11. Genossen- \chasten.

27484]

Gläubiger wollen sich melden. Rhena i. Waldeck.

[28989]

Von der Dresdner Bank, t, Deutschen, und Disconto-Gesellschaft und der Hárdy & Co. G. m. b. H, hier, Antrag V worden,

RM 55

Winseu (Luhe), den 17. Juli 1937. Dr. Broistedt,

104 396/24 16 886/64

65 000|—

38 687/41 224 97029

ohlfahrtseinrihtungen Deutschlands

. H.

Dr. Reiche,

Ergebnis. unserer pflichtgemäßen Prüf fs ehn be von der Geschäftsführung ert die Buchführung und der Jahre3abschl!

Hilfsktasse gemeinnüßiger L Liebche i

der Bücher und Schriften der Gesellschaft so

Deutsche Revisions- und

Laut Beschluß der Generalversamms- |' lung vom 7. 3. 1936 beträgt der Ge- \chäftsanteil RM 50,— und die Hasft- summe je Anteil RM 100,—. Etwaige

Molkereigcnossenschaft e. G. m. b.

14. Verschiedene Bekanntmachungen.

Berliner

00 000,— 6 % Teiljuld-

D

Provisionen Verschiedene

chen

Grube

ngulalfen.

S. Deutschen

worden

Maler.

Bank uma ist der

Erträge. Gewinnvortrag aus dem Vorjahr . « Zinsüberschuß (davon RM 17250,— auf Bankgébäude berechnet)

Einnahmen . |

-RM

6 300 144 15 826

58 799)

224 9701

ung auf Gru eilt

Treuhand- Aktiengesellschaft. Dr. -Rittstieg,- Wirtschaftsprüfer.

vershreibungen von 197 ? p Leopold Alktiengesd schaft in Vitterfeld z zum Börsenhandel an der hiesigen B01 erlin, den 29. Juli 1937, Zulassungsstelle an der Börse zu Verlin. Dr. Gelpcke,

‘Von der Berliner Handels-Gest ‘schaft, der Dresdner Bank und Bank und Disconto-Gesl schaft, hier, ist der Antrag gest

RM' 5 481 000,— 5 % Teilschu

vershreibungen von 1936 der Le

ziger Bierbrauerei Riebeckx « Co.,

\chaft Leipzig-Reudnitß -_,

zum Börsenhandel an der hiesigen

4 Reud! ftiengess

erlin, den 30. Juli 1937,

Zulassungsstelle

an der Börse zu Berlin Dr. Gelpck j

e

|

Bo

o

O

O

1. Handelsregister.

Altenburg, Thür. [28641] _ Verichtigung.

Jm Handelsregister Abt. B wurde am 8, 7. 1937 bei Nr. 120 Deutsche Erdöl- Aktiengesellshaft Schwelwerk Rosiß in Rosiß errichtete Zweigniederlassung der Deutshen Erdöl - Aktiengesellschast zu Berlin eingetragen: Dem Ludwig Lücke (nit Linke) in Berlin ist Gesamt- profura derart erteilt, daß er berechtigt ist, die Gesellshaft gemeinsam mit einem Vorstandsmitglied oder einem anderen Prokuristen zu vertreten. Amtsgericht Altenburg, Thür. Bärwalde, Pomm, [28642]

Bekauntmachung.

In das Handelsregister Abteilung A ist heute unter Nr. 101 die Firma Otto Dóössekel in Altvalm und als deren Jn- haber der Kaufmann Otto Dössekel, Alt- palm, eingetragen worden,

Bärwalde i. Pomm.,*26. Juli 1937.

Das Amtsgericht.

Bautzen. [28644] In das Handelsregister ist heute auf Vlatt 1140, die Firma Hartmann «& Co. in Stiebit betr., eingetragen wor- den, daß die Firma erloschen ist. Amtsgericht Bauten, den 24. Juli 1937,

Bautzen. [28643] Auf Blatt 1141 des Handelsregisters,

betr, die Firma Schuhhaus Kurt

Locwenftamm in Baugzen, ist heute

eingetragen worden, daß die Firma ‘er-

loschen ist.

Amtsgericht Bauten, den 24, Juli 1937.

H R [28645 In das Handelsregister ist heute auf Blatt 1092, die Firma Gebrüder Wei- gang Gesellshaft mit beshränkter Haf- ung in Baugzen betr., eingetragen worden, daß Georg Albert Otto Lindner n Rähnißt-Hellerau bei Dresden als Ge- châftsführer ausgeschieden ist.

Flmtsgeriht Bauten, den 26, Juli 1937.

Bensheim. [28646] In unser Handelsregister A wurde eute unter Nr. 218 bei der Firma Süd- eutsche Bilderleisten- und Ovalrahmen- brik Friedrih Obst in Bensheim fol- endes eingetragen: Die Firma ist er- pihen.

Bensheim, 28. Juli 1937,

Amtsgericht.

Bergen b. Celle. [28647] vón unser Handelsregister A ist heute nter Nr. 88 die Firma Albert Söhn- lz, Gast- und Pensionshaus zum Pauernwald, Müden a. Oerte, und als r Znhaber der Gastwirt Albert Söhn- olz in Müden a. Oerte eingetragen. Amtsgericht Bergen, Kreis Celle, den 24, Juli 1937,

erlin. [28648] ón das Handelsregister Abteilung A es unterzeihneten Gerichts ist heute ngetragen worden: Unter Nr. 85 437 Duco“’ Filmverwertung Kurt F. ubert & Co., Verlin. Kommandit- sellschaft seit 14. Juli 1937. Persön- haftender Gesellschafter ist der Kauf- ann Kurt Franz Hubert, Berlin. Eine ommanditistin ijt beteiligt. Die Kom- anditgesellschaft ist durch Umwand- ng der „Huco“ Film-Verwertungs- d Vertriebs-Gesellshast mit be- rankter Haftung, Siß Berlin, ent- anden (vgl. 563 H.-R. B 46 394). . 85438 Gebrüder Kretschmer, dler-Vauhof, Berlin. Offene Han- lSgesellschaft seit 14. Fuli 1937. Ge- lihafter - sind die Kaufleute Walter ‘etschmer und Erhard Lachmann, ide in Berlin. Zur Vertretung der ‘lellshaft sind nur beide Gefellschafter meinshaftlih ermächtigt. Die offene i ndelsgesellschaft ist durch Umwand-

9 der Gebrüder Kretshmer, Adler- Uhof Gesellschaft mit beschränkter stung, Sig Berlin, entstanden (vgl. 3 H-R. B 36 936). Nr. 85 439 illy Kloth Pferdehandlung, Berlin. haber Willy Kloth, Pferdehändler, rlin, Nr. 85 440 Apotheker Hans arfe Fabrik chemisch-pharmazeu- her Präparate, Verlin. Jnhaber: ns Starke, Apotheker, Berlin. Das ter der bisherigen Firma: Apotheker itner und Starke, Fabrik chemisch- armazeutisher Präparate Gesellschaft t beshränkter Haftung, Siz Berlin, riebene Unternehmen ist nach Um-

]| Glei

ivandlung auf Hans Starke als Allein- inhaber Ubertragen worden (zu vgl. 563 H-R. B 418370). Nr. 85441 e-GePa““ Beleuchtungskörper- und Glas - Vertrieb Paul Warzecha, Berlin. Inhaber: Paul Warzecha, Kausmann, Berlin. Das unter der bisherigen Firma: „Ge Pa“ Beleuch- tungsförper, Gesellschaft mit beschränk- ter Haftung, Siß Berlin, betriebene Unternehmen ijt nach Umwandlung auf Paul Warzecha als Alleininhaber Uber- tragen worden (zu vgl. 563 H.-R. B 17 284). Nr. 85442 H. Druckerei und Verlagsbuchhandlung Kommanditgesellschaft, Verltin. Kom- manditgesellschaft seit 11. Juni 1937. Persönlih haftender Gesellschafter ist der Kaufmann Georg Achterberg, Ber- lin. Eine Kommanditistin ist beteiligt. Die Kommanditgesellshaft ist durch Umwandlung der H. Apit, Dructerei und Verlagsbuhhandlung, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Siy Berlin entstanden (zu vgl. 563 H.-R. B 39 787). Bei Nr. 7487 J. A. Henckels: Dr. Walter Gontermann, Kaufmann und Fabrikbesißer in Solingen, ist als per- jonlich haftender Gesellschafter aus der Gesellschaft ausgeschieden. Ein Kom- manditist ist in die Gesellschaft einge- treten. Nr. 20923 J. Vaumann «& Sohn: _Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gejellshafter Rudolf Joseph ist Alleininhaber der Firma. Nr. 45 216 Johannes Fick: Die Vro- kura des August Lohmann ist erloschen. Nr. 51 223 Frank «& Co., Metall- handlung: Der Gertrud Grundmann, Berlin, is Einzelprokura erteilt. Nr. 72 692. Ksana Junh.. Sophie Ver- dach: Sophie Berdach geb. Markovie ist aus der Gesellschaft * ansgeschieden. de n ist Mathilde Pongs, unver- ehel. Kauffrau, Berlin, in die Gesell- schaft als persönlich haftende Gesell- shafterin eingetreten. Zur Vertretung der Gesellschast ist nur die Gesellschaf- terin Mathilde Pongs berechtigt. Er- loschen: Nr. 70442 Gustav - Haase Tisch- Fabrik. Verlin, den 24. Fuli 1937. Amtsgericht Berlin. Abt. 551,

Berlin. [28649]

In das Handelsregister Abteilung A des unterzeihneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Unter Nr. 8 443. Wohlmuth-Vertrieb Juhaberin Eli- sabeth Fischer, Verlin. Fnhaberin: Elisabeth Fischer geb. Weltin, verehel. Kauffrau, Berlin. Das unter der bis- herigen Firma: Wohlmuth Vertriebs- Gesellschaft mit |beshränkter Haftung, Siß Berlin, betriebene Geschäft ist nah Umwandlung auf Elisabeth Fischer geb. Weltin als Alleininhaberin übertragen worden (zu vergl. 564 H.-R, B 48 954). Nr. 8 444, Likörfabrikation und Weinhandlung Feuerstein u. Czwik- lier, Verlin. Offene Handelsgesell- [haft seit 1. April 1932. Gesellschafter sind die Kaufleute Elias Feuerstein und Hermann Czwiklißer, beide in Berlin. Nr. 85445. J. W. Wirth «& Sohn, Verlin. Offene Handelsgesell- schaft seit 1. März 1937. Gesellschafter sind die Kaufleute Josef Willy Wirth und Georg Wirth, beide in Berlin. Bei Nr. 44 265 L. Grünpeter «& Co.: Offene Handelsgesellschaft seit 1. Fuli 1937. Gesellshafter sind die Kaufleute Rudolph Ranft und Mar Ranft, beide in Berlin. .Die Firma lautet fortan: Rud. Ranft «& Sohn. Nr. 55 58 Max Stadthagen: FJnkaber jet: Dr. Hans Muschke, Kaufmann, Potsdam. Die Firma lautet jeßt: Max Stadt- hagen Jnh. Dr. Hans Muschke. Nr. 76 798 Gustav Lemme Tiefbau- unternchmung: Die Firma ist er- loschen.

Berlin, den 24. Juli 1937.

Amtsgericht Berlin. Abt. 552.

Berlin. {28650] _In das Handelsregister B ist heute eingetragen: Nr. 107 Eisenbahn-Ver- fehr&mittel Aktiengesellshat: Der Gesellschaftsvertrag ist durch Beschluß der Generalverjammlung vom 3. Juli 1937 geändert in § 2 Lit. a. Gegen- stand des Unternehmens ist jeßt ferner das Kaufen und Verkaufen, Mieten und Vermieten sowie die Erzeugung von Tankanlagen sowie die Tanklagerei, Nr. 526 Vazar-Actien-Gesell\schaft: Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 25. Juni 1937 ist die Gesell- haft aufgelöst. Zum Liquidator ist be- stellt der bisherige Vorstand Kaufmann Richard Voelckex, Berlin, Nr, 4623

Apit,

Deutsche _Erdöl-Aktiengesellschaft: Der Gesellshaftsvertrag ist durch Be- [hluß der Generalverjammlung vom 30. Juni 1937 geändert in § 24 (Vor- legung des Jahresabschlusses gegenüber dem Aufsichtsrat). Nr. 23839 Ge- seilschaft für Getreidehandel Aktien- gesellschaft: Die Prokura für Friedrich Görnandt ist erloschen. Verlin, den 26. Juli 1937. Amtsgericht Berlin. Abt. 561,

Berlin. [28651] N das Handelsregister B ist heutt eingetragen: Nr. 50284 Reichswerke Aktiengesellschaft für Erzbergbau und Eisenhütten ,„„Dermann Gö- ring“‘, Berlin. Gegenstand des Unter- nehmens: Planung und Errichtung von Eisenhüttenwerken und allen Nebenbe- trieben bergbaulicher und sonstiger Art. Grundkapital: 5 000 000 RM. Alktien- gesellschast. Der Gesellschaftsvertrag ist am 15. Juli 1937 festgestellt. Besteht der Vorstand aus mehreren Personen, jo wird die Gesellschaft durch den Vor- sier, des Vorstands allein oder durcl zwei Vorstandsmitglieder gemeinschaft- lih oder durch ein Vorstandsmitglied in Gemeinschaft mit einem Prokuristen vertreten. Zum Vorstand ist bestellt: Fabrikant Paul Pleiger, Buchholz (Westfalen). Als nicht eingetragen wird noch veröffentlicht: Die Geschäftsstelle befindet ltnd in Berlin, Behrenîtr. 6s. Das Grundkapital zerfällt in 5000 Na mensafktien zu je 1000 RM, die zum Nennbetrage ausgegeben werden. Die Berufung der Generalversammlung und die sonstigen Bekannntmachungen der Gesellschaft erfolgen durch den Deutschen Reichsanzeiger. Die Gründer, welche alle Aktien übernommen haben, sind: Deutsche Revisions- und Treuhand- Aktiengesellshaft in Berlin, Garantie- Abwicklungs-Gesellshafst m. b. H. in Berlin, der Fabrikant Paul Pleiger in Buchholz in Westfalen 31, kaufmänni- [her Direktor Dr. Wilhelm Voß, Berlin, kaufmännischer Direktor Dr. Ernst Hellmut Vits, Berlin, Den ersten Auf- 1chtsrat bilden: 1. Staatssekretär Paul Körner, Berlin, 2. Generalsachverstän- diger für deutshe Roh- und Werkstoffe Ingenieur Wilhelm Keppler, Berlin, 3. Ministerpräsident Klagges, Braun- shweig, 4. Präsident des Amts für deutshe Roh- und. Werkstoffe Kurt Lange, Berlin, 5. Ministerialdirigent im Reichsfinanzministerium Arthux Nafse, Berlin, 6. Generaldirektor Hellmuth Roehnert, Lüdenscheid, 7. Direktor Dr. Wilhelm Voß, Berlin. Die mit der An- meldung eingereihten Schriftstücke, ins- besondere der Prüfungsbericht des Vor- stand und des Aufsichtsrats und der von der Jndustrie- und Handelskammer er- nannten Revisoren, fönnen bei dem Gericht, der Prüfungsberiht der Re- visoren auch bei der Jndustrie- und Handelskammer eingesehen werden. Nr. 23918 Alwin Ochs Feinkost- Aktiengesellschaft: Gustav Dorsch ist nicht mehr Vorstand. Kaufmann Ernst Storck in Berlin, Kausmann Kurt Krause in Berlin sind zu Vorstands- mitgliedern bestellt. Die Prokura des Kurt Krause ist erloshen. Nr. 25 342 -„Treudienst“’ Revisions- und Ver- waltungs-Aktiengesellshaft: Durch Generalversammlungsbeshluß vom 10, Juni 1937 ist die Umwandlung der Gesellschaft auf Grund des Geseßes vom 5. Juli 1934 in eine Gesellschaft bürger- lihen Rechts, welche aus folgenden Ge- sellshaftern besteht: 1. Cäsar Löhde, Cuxhaven, 2. Dr. Werner Zeiger- mann, Berlin, durch Uebertragung ihres Vermögens unter Ausschluß der Liquidation beschlossen worden. Die Firma ist erloshen. Als nicht eingetragen wird noch veröffent- liht: Den Gläubigern der Gesellschaft steht es frei, soweit sie niht Befrie- digung verlangen können, binnen jsechs Monaten seit dieser Bekanntmachung Sicherheitsleistung zu verlangen. Nr. 33 689 Ferdinand Stange Aktien- gesellschaft: Die Generalversammlung vom 24, Juni 1937 hat die Herabseßung des Grundkapitals in erleichterter Form um 60000 RM und seine Wieder- erhöhung um 60000 RM beschlossen. Die Herabseßung und die Erhöhung ist durchgeführt. Das Grundkapital beträgt nach wie vor 100 000 RM. Der Gesell- schaftsvertrag ist durch Beschluß der Ge- nerallversammlung vom 24. Juni 1937 geändert bezüglih des Grundkapitals. Als nit eingetragen wird noch ver- öffentliht: Auf die Grundkapitals- erhöhung werden 60 Fnhaberaktien zu je 1000 RM zum Nennbetrage ausge-

geben. Das Grundkapital zerfällt auch leßt in 100 JFnhabveraktien zu je 1060 RM. Nr. 49 138 Tobis Rota Film-Aktiengesfellshaft: Durh Be- s{hluß der Generalversammlung vom 10. Juli 1937 ist die Gesellshaft auf- gelöst. Zu Liquidatoren sind bestellt: das bisherige Vorstandsmitglied Kauf- mann Friy Kaelber in Berlin-Wilmers- dorf und Kaufmann Willi Borchardt in Berlin-Steglis. Sie sind gemeinschaft- lih vertretungsberehtigt und von den Beschränkungen des § 181 B. G.-B. in- soweit befreit, daß sie mit sih als Ver- treter Dritter Rechtêgeschäfte vornehmen konnen. Berlin, den 26. Juli 1937. Amtsgericht Berlin. Abt. 562.

Bernkastel-Knues. [28652] In unser Handelsregister A Nr. 271 (Firma Gebr. Selbah Weineinkaufs- geschäft, o. H. in Zeltingen) ist folgendes eingetragen worden: Die Gesellschaft Firma ist erloschen. Bernkastel-Kues, den 1. Juli 1937, Amtsgericht.

ist aufgelöst. Die

Bitburg. [28653] In das hiesige Handelsregister ist am 20, 7. 1937 eingetragen worden unter Nr. 9 der Abteilung A: Die offene Han- delsgesellshaft: Eifeler Strumpfwaren- Fabrik, Bitburg. Zur Vertretung der Gesellschaft ist jeder der beiden Gesell- schafter Alex Veltins und Paul Wiet- hoff, beide zu Schmallenberg, berechtigt. Bitburg, 22, 7, 1937. Amtsgericht. Braunschweig. [28655] Jn das Handelsregister ist am 26. Juli 197 eingetragen: 1. Die Thiele. Siy, Braunschweig, Fnhaber:

irma Gustav”

nur ein Geschäftsführer vorhanden, s wird die Gesellschaft durch ihn allein vertreten, sind mehrere Geschäftsführer vorhanden, dann wird die Gesellschaft vertreten durch zwei Geschäftsführer oder einen Geschäftsführer und einen Profku- risten. Amtsgericht Bremen.

Breslau. [28657] Jn unfer Handelsregister B Nr. 43 ist heute bei der Orenstein & Koppel Aktiengesellshaft, Zweigniederlassung Breslau, folgendes eingetragen wor- den: Prokurist: Willy Kleinfeld in Klein Machnow. Er vertritt die Gesell4 schaft in Gemeinschaft mit einem ande4 ren Prokuristen und, wenn der Vor4 stand aus mehreren Mitgliedern besteht, auch in Gemeinschaft mit einem Vor- standsmitgliede, ordentlihen wie stell- vertretenden. Die Prokura des Erwin Bargmann ist erloschen. Breslau, den 23. Juli 1937, Amtsgericht.

Breslau. [286538]

In unser Handelsregister B Nr. 640 ist heute bei der „Pilsner Urgquell Bier- vertriebsgeiellshast mit “beschränkter Haftung Breslau (vormals F. & W. Camphaujen)“, Zweigniederlassung Breslau, folgendes eingetragen worden: Dem Kurt Pawlick in Berlin ist Pro- fura erteilt derart, daß er berechtigt ist, die Gesellshaft gemeinsam mit einem Geschäftsführer oder mit einem ande- ren Prokuristen zu vertreten.

Breslau, den 23. Juli 1937,

Amtsgericht.

Breslau. [28659] _Jn unser Handelsregister B Nr. 1635 ist heute bei der“ „Schlesische Furnier- werke Aktiengesellschaft“, Breslau, folz

Kaufmann Gustav Thiele in Braun- shweig. 2, Die Firma Karl Brandes. Siß Braunuschweig-Querum. Fnhaber:

Kohlenhändler Karl Brandes in Braun- shivéig-Querum. Amtsgeriht Braun- [chweig.

Bremen. {28656] (Nr. 61.) Fn das Handelsregister ist eingetragen am 24, Fuli 1937:

Nordwestdeutscher Betonbau Otto Höhne, Bremen. Fnhaber ist der Bau- meister Arthur Otto Emil - Höhne in Wesermünde-Lehe. Als nicht eingetragen wird veröffentliht: Plgnung, Aus- führung und Ueberwachung von Eisen- beton- und Betonarbeiten sowie Hoch- und Tiefbauarbeiten. Anschrift: Bre- men, Ostertorsteinweg Nr. 51.

Raths-Apotheke Dr. Gustav Hau, Bremen: Das Geschäft ist an den Apo- theker Dr. phil. Otto Klingmüller in Bremen verpachtet. Der Pächter führt S4 Geschäft unter unveränderter Firma ort,

Richard Hörhager, Bremen. Jn- haber ist der Kaufmann Richard Hör- hager in Bremen. Als nicht eingetragen wird veröffentliht: Herren- und Damen- moden. Anschrift: Sögestr. 41.

Martin Vrinkmann, Aktiengesell- schaft, Bremen: Der Staatsrat Her- mann Ritter in Berlin-Dahlem ift zum iveiteren Vorstandsmitglied bestellt.

Wilhm. Jöntzen, Bremen: Mit Wir- kung vom 1. Januar 1937 ist die Kom- manditistin ausgeschieden. Seitdem offene Handelsgesellschaft.

Mundo-Export:Gesellschaft Drisch- mann « Co., Bremen. Offene Han- delsgesellschaft, begonnen *am 9. Juli 1937 infolge Umwandlung der Mundo- Export Gesellschaft mit beshränkter Haf- tung in Hamburg. Eingetragen von Amts wegen auf Grund des Geseßes vom 5, Juli 1934 und der Durhhführungs- verordnungen. Gesellshafter sind die Kaufleute Adolph Robert Emil Drisch- mann M D Emil Herbert Drisch- mann, beide in mburg. Anschrift: Wachtstr. 27/9. g L San H. Adolph Wolfard, Bremen: Mit Wirkung vom 7. Juni 1937 hat der Kaufmann Hindrih Siefken Wolters in Bremen das Geschäft erworben und führt es unter Uebernahme der Aktiven, jedo unter Ausshluß der Passiven und unter unveränderter Firma fort.

Vecker «& Otten Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Bremen: Der Kaufmann Henrich Konibky in Bremen ist zum weiteren Geschäftsführer bestellt. Burch - Beschluß der Gesellschafterver- sammlung vom 21. Juli 1937 ist dem Gesellshaftsvertrage folgende Bestim- mung hinzugefügt: Die Gesellschaft hat

einen oder mehrere Geshäftsführer. Jst

ndes eingetragen worden: Jaques San f niht mehr Bostands« mitglied. Breslau, den 23. Juli 1937, Amtsgericht.

Demmin. [28007} In unser Handelsregister A unter Nr. 214 ist bei der Fa. Johannes Dähn, zt; E S T Inh. Hans Dähn, Demmin, folgendes eingetragen: Die Firma ist in „JFo=- hannes Dähn, JFnh. Hans Dähn, Tabak« waren-Großhandlung und Einzelhand- lung, Demmin“ geändert.

Demmin, den 12. Juli 1937,

Amtsgericht. - Dresden, [27791]

In das Handelsregister ist eingetra=z gen worden;

a) heute:

1. auf Blatt 860, betr. die Aktien ge’ellshaft Societätsbrauerei Wald- \chlößchen in Dresden: Die Geneval- verjammlung vom 8. Juni 1987 Hat laut notavieller Niederschrift vom gleihen Tage beschlossen, das Grund- tapital um zwanzigtausend Reichsmark von zwei Millionen einhundertsechzig- tausend Reichsmark auf zwei Millionen einhundertvierzigtausend Reichsmark herabzuseßen. Die Herabsezung ist er- folgt. Der Gesellschaftsvertrag vom 16. März 1886 ist demnach in den 88 3 4, 11, 30 und 33 durch Beschluß der- jelben Generalversammlung laut nota- rieller Niedershrist vom gleihen Tage geandert worden. Das Grundkapital, betragt nunmehr zwei Millionen ein- hundertvierzigtausend Reichsmark und zerfällt in zweitausend Aktien zu je zwanzig Reichsmark und zehntausend- fünfhundert Aktien zu je zweihundert Reichsmark, die sämtlih auf den JFn=- haber lauten.

2. auf Blatt 17 962, betr. die Thalyfiaæ Paul Garms, Gesellschaft mit bez schränkter Haftung in Dresdert (Zweigniederl,, Hauptniederl, in Leip- zig): Die Zweigniederlassung Dresden 1st auf Grund des beim Gericht der Hauptniederlassung am 8. Fanuar 1937 im Handelsregister eingetragenen Uma randlungsbeshlusses aufgehoben.

3. auf Blatt 13 382, betr. die Reichs= Automat Dresden, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in DTresden: Die Gesellshafterversammlung vom 29. Dezember 1936 hat die Umwand- lung der Gesellshaft durch Uebertragung ihres Vermögens auf den alleinigen Gesellschafter Gastwirt Manfred Armim Rolf Stackmann in Dresden unter Auss \hluß der Liquidation gemäß dem Ge=- jeße vom 5. Juli 1934 über die Um=- wandlung von Kapitalgeselli haften be- [hlossen. Die Firma ist erloïchen.

4. auf Blatt 21 127, betr. die August

Wolfsholz Preßbeton- und Juge-