1937 / 176 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger, Tue, 03 Aug 1937 18:00:01 GMT) scan diff

Zweite Veilage zum Neihs8- und Staatsáänzeiger Nr. 176 vom 3. August 1937. S. 4

L

31. Dezember 1936 ausgeschiedenen Ge- nossen eine Zahlungsfrist bis zum 31. Dezember 1937 bewilligt mit der Maßgabe, daß das Geschäftsgut- haben des Sattlers Friedrih Raß in Herne, Frietrie tr. 18 d, mit Rechts- kraft dieses Beschlusses auszuzahlen ist.

Die Kosten dieses Verfahrens trägá die Antragstellerin.

ZentralhandelSregisterbeilage

zm Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsan zugleich Zentralhandelsregister für das Deutsche Reich zeiger

[29304] Veschluß.

Fn der Zahlungsfristsache der Kette- ¿Bua enmast e. G. m. b. S. Von den im März 1928 ausgegebenen | in Herne wird gemäß §5 1 und 2 des 8%.igen Teilschuldverschreibungen sind laut | Geseßes zur Regelung der Auszahlung § 6 der Bedingungen nom. RM 65000,— | gekündigter Geschäftäguthaben bet ge- aus gelost, und zwar meinnüßigen Daug ene len Malen vom

41 Stü über je RM 1 000,— Nr. 5 | 20. Zuli 1983 (R.-G.-Bl. 1 S. 526) in ü über j , Verb. mit dem § 1 des 2. Geseßes vom

[29303] Braunschweigische Zudcker-Handels gesellscha}ft m. b H., Braunschweig.

[29289]

Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft besteht nunmehr aus den Herren: Rechtsanwalt Dr. Ernst Scheffler, Vor- sißender, Dipl.-Kfm. Sigmund Fung, Rechtsanwáält Richard Frost.

Verlin, den 31. Juli 19837.

Gebrüder Demmer

A.-G., Eisenach.

Herr Fabrikbesißer Friß Molden- Hauer, Berlin, ist am 28. Juni 1937 aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden. Herr Rechtsanwalt und Notar Erich Reimann, Flmenau, wurde am 26.7.

[2924]

E E -

1937 in den Aufsichtsrat - gewählt. Sisenach, den 30, Juli 1937,

Aufsichtsrat.

Gebhard, Vorsißender. i Schürmann Aktiengesellschaft, Effen.

[28636]. i

Möbelhaus Gebr.

Tobis-Cinema Filur

Aktiengesellschaft Der Vorstand.

Vilanz für den 31. Dezember 1936.

.

Aktiva.

. Anlagevermögen: 1. Grundstücke . » « « Abgang « « «

2. Gebäude . . » Abschreibung

Eingang Neubau Bielefeld

Abschreibung für 6 Monate

3. Jnventar . « « 4. Fahrzeuge . Beteiligungen:

1 678 604 723 754

855 186 30 936

824 250

64 057

e C O0: Qu Ge (Go O

1. Beteiligung Huis en Haaxd » »

2, Effekten ; Umlaufsvermögen: . Wertpapiere

. Hypotheken und Grundschuld

. Darlehn Kramm

. Forderungen auf Grund von Warenlieferungen

und Leistungen .

. Sonstige Debitoren . «

00 0D M: M

3, Forderungen an Konzernfirma

. Wechsel, Jnkasso

. Postscheckguthaben . » « « - -

9, Bankguthaben

IV. Verlust: Verluft 1936

. Aktienkapital

Verlustvortrag 1933

Aktive Posten der Rachaungsabgrenzung

0. 0:0: 00:10 E 0:0. 0

. Geseßliczer Reservefonds

. Rückstellungen . .

". Wertberichtigungen . « - .

. Verbindlichkeiten: 1. Hypotheken

2 Sonstige Verbindlichkeiten E S A . Passive Posten der Rechnungsabgrenzung

Gewinn- und Verlustrechnung für 1936.

Aufwendungen.

Löhne und Gehälter Soziale Abgaben . .

Abschreibungen: a) auf Gebäude. « « « «

b) Sonstige

Zinsen, soweit sie die Betragszinsen

Besibsteuern . « « Sonstige Steuern

Verlust aus Grundstücksverkauf

Sonstige Aufwendungen Verlustvortrag aus 1935

d. P 0E. O

überschreiten

Erträge.

Außerordentliche Beträge . « Verlust: Verlustvortrag 1935

Verlust 1936

E E 0.0 0.E S.:0 0.0 A @

0 0 @

Der Vorstand.

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtmäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gejellschaft sowie der vom Vorstande erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der

31 275 660 389

398 65 000 48 385

59 053 204 968 283 563

19 000

5 391 202 582

105 948 252 931

2 159 830 I2TS

105 948,58

252 931,61

3 858 280

M. Schürmann.

Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften. Berlin, den 14. Februar 1937. Dr. H. Berlak, Wirtschaftsprüfer.

954 850

888 307

3 000 1

691 664

2 162 104 37 667

34 276/50 114/32

71 926/15 104 919/78 80 464/42 816/08 173 754/60 25

105 948/58

669 394/68

97 174

215 246/20 95 268/29

358 880/19 669 394168

28 48 66 94 111 135 150 169 198 231 235 247 266 270 293 325 339 375 393 400 425 426 446 466 474 490 511 523 535 553 563 575 583 599 604 628 641 661 664 687. 24 Stück über je RM 500,— Nr. 701 709 715 729 748 757 769 796 812 822 837 860 892 901 906 921 936 964 981 997 1024 1034 1048 1061. ? 120 Stück über je RM 100,— Nr. 1108 1126 1154 1174 1202 1236 1255 1270 1282 1300 1313 1335 1346 1360 1380 1403 1424 1428 1443 1453 1467 1480 1491 1507 1518 1530 1546 1566 1572 1594 1603 1619 1639 1659 1670 1686. 1703 1724 1742 1761 1780 1808 1809 1826 1855 1867 1883 1904 1927 1942 1980 2006 2020 2058 2071 2092 2113 2126 2153 2164 2178 2200 2243 2266 2271 2272 2317 2342 2425 2440 - 2454 2474 2479 2494 2536 2556 2578 2594 2604 2657 2671 2677 2684 2687 2729 2736 2742 2757 2773 2809 2814 2818 2836 2838 2898 2922 - 2923 2945 2971 3019 3042 30603073 3076 3086 3094. Die vorstehend bezeichneten Teilschuld- verschreibungen, die mit dem 31. Dezember 1937 aus der Verzinsung fallen, sind dem- nach gekündigt zur Rückzahlung ab 2. Ja- nuar 1938, ; Die Rückzahlung erfolgt außer bei der Kasse der Zucerraffinerie Vraun- shweig in Braunschweig, Bahnhof- straße 4, bei der Commerz- und Privat- Bank A.-G., Braunschweig, bei der BraunschweigischenStaats- bank, Braunschweig, y bei der Deutschen Bank und Dis- conto-Gesellschaft Filiale Braunschweig, Braunschweig, bei dem Bankhaus C. L. Seeliger, Wolfenbüttel. Í Von den früher gekündigten Teil- \chuldverschreibungen sind noch nit zur Einlösung eingereicht: Nr. 365 über RM 1000,— gekündigt zum 31. Dezember 1935,

2518 2619 2697 2786 2868 2976

zum 31. Dezember 1935,

zum 31. Dezember 1936,

zum 31. Dezember 1936,

31. Dezember 1936,

31. Dezember 1936,

zum 31. Dezember 1936,

zum 31. Dezember 1936,

zum 31. Dezember 1936.

Braunschweig, den 19. Juli 1937,

Braunschwei gische

Zuder-Handels gesellschaft

mit beschränkter Hastung. Pfeiffer.

2392 |

3081 |4

Nr. 1748 über RM 100,— gekündigt Nr. 226 über RM 1000,— gekündigt Nr. 363 über RM 1000,— gekündigt Nr. 768 über RM 500,— gekündigt zum f Nr. 789 über RM 500,— gekündigt zum Nr. 1221 über RM 100,— gekündigt Nr. 1414 über RM 100,— gekündigt Nr. 1752 über RM 100,— gekündigt

15. gekündigten Ge'

Juni 1935 (R.-G.-Bl. T S. 745) der Antragstellerin zur Auszahlung der auf- \häftsguthaben der zum

Herne, den 2%. Juli 1937. Das Amtsgericht.

13. Vankausweise.

Wochenübersiht der Reichsbank vom 31. Fuli 1937.

(29488) Aktiva,

Goldmünzen, das berehnet „.. « und zwar:

3 A) b)

T. y 8 ,

9, i n

Passiva. 1. Grundkapital „6 2. Reservefonds: a) geseblicher

3. Betrag der umlaufen

5. Aneine Kün

Von den Abrechnungsst RM 6 119 000 000.

Goldkassenbestand . . « « «+ « Golddepot (unbelastet) bei aus- ländischen Zentralnotenbanken RM 19 359 000 2, Bestand an deckungsfähigen Devisen . . .- Reichs\haßwechseln . n E en Wechseln und Schecks . eutshen Scheidemünzen « « «+ «

1. Goldbestand Be sowiein-undausländische ilogramm fein zu 2784 RM

0/0 02S Q O Wo 7M N E

RM

, Noten anderer Banken . . «

Lombardforderungen . . « . » :

(darunter Darlehen auf Reichsshaÿ- wechsel: RM 1000)

deckungsfähigen Wertpapieren « « « -

sonstigen Wertpapieren. o « « . -

sonstigen Aktiven « „ooooo

Reservefonds s

b) Spezialreservsfonds für künftige Dividendenzahlung « « » « . »

c) on bige Rücklagen « » «o

en Noten .

4. Sonstige A fällige Verbindlichkeiten . «

igungsfrist gebund

6. Sonstige Passiva... « + «

Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen, im Fnlande zahlbaren Wechseln : RM—,—.

ene Verbindlichkeiten

Veränderung gegen die orwoche RM

37 000

RM 69 111 000] +

49 752 000

192 000 -+ 27 390 000 -+653 5295 000

5 844 000 . 28 520 000 . [5 316 469 000 125 967 000

59 256 000

4 15 427 000

a

104 153 000 27 000 299 203 000] + 5 000 734 218 000] + 18 577 000

150 000 000 79 277 000

40 289 000 373 411 000 5 111 635 000] 4-534 049 000 732 156 000 4+ 65 959 000

948 973 000] 4 8587 000

ellen wurden im Juni abgerechnet Stück 4 200 000

Stü 5 220 000 RM 70 102 000 000.

[29308] Bez. Aachen,

Spruchstelle mit

gerufen:

[28415].

11. Genossen- \chasten.

[24712].

vom 28. 1. 1937 ist die Einkaufs- un

Durch Beschluß des Amtsgerichts Guben

Berlin, den 2. August 1937. Reichsbankdirektorium. Schacht. Dreyse. Ehrhardt. Puhl. Schniewind, Blessing.

14. Verschiedene | kanntmachungen.

.

Die Gewerkschaft Carl-Alexande Steinkohlenbergwerk in Baesweiler,

n als Schuldnerin der Genußvechte ihrer 44 %igen Anleihe vom Jahre 1911 die unterzeichnete dem Antrage

1, auf Grund der Verordnung vom

an-

Die Giroumsäze betrugen in Einnahme und Ausgabe

95. 9, 1984 (R.G.-Bl. 1 S. 848) den Gewinn - des abgelaufenen Geschäfts- jahres - 1936 -und“den für die Verzin- sung und Tilgung der Genußrechte maß-

stellen,

wertungsgeseßes vom -16. 7.

dex Genußrechte nicht unterschreitet. Köln, den 24. Juli 1937.

N. B. Polak & Schwarz's Essencefabrieken, Berlin.

Bilanz per 31. Dezember 1936.

Wert am 1. 1, 1936

Abschrei- Wert am

_ Zugang bung

—106 147 000

gebenden Hundertsay auf Null festzu-

9. auf Grund des § 43 Z. 2 des Auf- 1935 (R.-G.-Bl. 1 S. 125) festzustellen, daß die für obige Genußrechte beabsichtigte Bavabfindung in Höhe von 25 % thres Nennwertes den gegenwärtigen Wert

Spruchstelle beim Oberlandesgericht.

m

31, 12. 1936

Attiva. Anlagevermögen: Maschinen . . D Büro-, Lagerinventar und

RM

2 870|— 4 001

H RM M

5 919/30 7 662 2 258

RM 2 460|—

Nr. 176 (Erste Beilage)

Verlin, Dienstag, den 3. August

_1937

Erscheint an jedem Wohentag abends.

preis monatli 1,15

Zeitungsgebühr, aber obne Bestellgeld; für Selbst- adboler bei der Anzeigenstelle 0,95 ÆK E C ae un

te r abboler die Anzeigeustelle SW Wilhelmftraße 32. Einzelne Nummern kosten s A Sie werden nur gegen Barzahlung oder vorherige Ein- ¿sendung desBetrage® einschließli des Portos abgegeben.

ugS- A co blicklih 030 2x

an, in

1. Handelsregister.

(schersleben, [28854] In das Handelsregister B Nr. 8 ijt 28. Juli 1937 bei der Deutschen hr-Aktiengesellihaft, Aschersleben, ingetragen: Nah dem Beschluß der eneralversammlung vom 8. Juni 1937 Grundkapital um 200 000 cich2mark erhöht werden. Es ift dem- ¿mäß erhoht worden und beträgt jeßt (00,0 RM. Die Aktien werden zum vetrage von je 1000 Reichsmark Aschersleben, 28. 7. 1937.

[288535] Vekauntmuachung. Ju das Handelsregister B Nr. 7 ist ute zur Firura „Oaristeiniverte Süjede, esellichast mit beschrantter Hastung“, ¡itilage, eingeiragen: Durh Beszluß ; Generalverjammiung vom 27. De- mber 1935 ijt das Vermögen der Ge- lhaîft nah Maßgabe des Geseßes vom guli 1934 auf die alleinige Gejell- jasierin, Gewerklihafi „Emilie“ in irimund-Kurl, unter Ausshluß der quidation übertragen. Die Firma ist 0e. ntsgeriht Bad Essen, 29. Juli 1937. ad Fessen. [28856] Vekaunntmachung.

n das Handelsregister Abt. B unter . 16 ift heute die Gejellshast mit be- aniter Haftung unter der Firma sltercappeler Waßerleitunasgesellihaft

t besräntter Haftung“ mit dem Siß |

Ostercavpeln eingetragen worden. Ner Gejellichaftsvertrag ist Juni 1937 abgei{loffen. Segenttand des Unterrichmens ift der trieb einer Woaßerlertung. Das nuéapital betragt 58 600 Reichs- ri. Geichaftsfübrer it der jeweilize rgermerster der Gemeinde Ojster- peln, zur Zeit Bürgermeister Der- in Broermann in Ojtercappeln. ilvertreter des Geschäftsführers ijt jewetliae erste Beigeordnete der Ge-

am

lin. Jnhaberin: Frida Bloch geb. Edel, verwitw. Kauffrau, Berlin. Das unter der bisherigen Firma: Max Bloch & Co. Gejellschaft mit beschränkter Haf- tung, Siß Berlin, betriebene Unter- nehnzen ist nah Umwandlung auf Frida Vloch geb. Edel als Alleininhaberin übertragen worden (zu vgl. 563 H.-R. B 34 6398). Bei Nr. 36 583 Berko- Werke Quast & Eichert: Die Gesell- schaft ist aufgelöst. Der bisherige Ge- sellschafter Friß Eichert ist Alleininhaber der Firma. Nr. 72640 Ludwig Dreyfsuß «& Co.: Kommanditgesell- schaft seit 26. Juli 1937. Ein Kom- manditist ist in das Geschäft eingetreten. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten auf die Kommanditgesellshaft ist aus- geshlojjen. Nr. 7987 S. Braun «& Co.: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesellschafter Siegfried Braun ist alleiniger Jnhaber der Firma. Verlin, den 26. Juli 1937. Amitsgeriht Berlin. Abt. 551.

Bertin. [28859]

In das Sandelsregister Abteilung A des unterzeihneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Unter Nr. 85 446 Vhilipv Weiß «& Söhne «& (Co., Verlin. Fnhaber: Willy Weiß, Kauf- mann, Berlin. Das unter der bis- herigen Firma: Philipp Weiß & Söhne & Co. mit beshränfter Haftung, Sitz Berlin, betriebene Unternehmen ijt nach Umwandlung auf Willy Weiß als Alleininhaber übertragen worden (zu vergl. 564 H.-R. B 46 130). Nr. 85 447 Marcus & Co. Krawattenfabrik, Verlin. Offene Handelsgesellshaft seit 1. Juli 1937. Gejellshafter sind die Kaufleute Martin Marcus und Ernst Woliff, beide in Berlin. Zur Vertretung der Gefellscaft sind nur beide Gejell- ihafter gemeinichaftsich oder ein jeder von ihnen in Gcmein\chaft mit einem Brokuristen ermächtigt. Bei Nr. 78 814 Max Speicheri Metallschmelz- werk: Der Bertha Renner, Berlin, ist derart Gejamiprofkura erteilt, daß sie gemeinjam mit einem anderen Profku- risten zur Vertretung der Firma be-

nde Ostercavpeln, zur Zeit der Weber r tig in Oîtercappeln_ wird belauntgemacht: Von den aftern bringt die meinde ercappein in die Gejellschaft ein: das ihr erritzte Wajjerleitangënes mit tlidem Zubehör, die Hothbehalter, sammelvehälier nnd sämtlihe ande- Einrichtungen, die bislang bis zum vuni 19237 bon der Gemeinde Ojter- fein für die Wasserleitung errichtet | . angejchaffi find, jowie die Grund- | le Und Grundjtüc…srehte und alle ver- lichen Rehte und Ausprüche, die die

g,

meinde Ostercappeln zum Zivede des

| des Immanuel Speichert, Berlin, ist in | eine Gesamtprokura umgewandelt.

| Der bisherige Gejellswafier Ecih Schulz

¡ Nr. 33 701 Sermann Nolte, Nr. 50 788

rechtiagt ist. Die bisherige Einzelprokura

Er ist berechtigt, die Firma gemeinschaft- lich mit einem anderen Brofuristen zu vertreten. Nr, 84405 Schmidt Sohn: Die Gesellschaft ist aufgelöst.

ijt alleiniger Juhaber der Firma. Nr. 1972 Oito Saße und Nr. 13 332 Schmidt & Müller: Die Gejellschaft ijt ausgelöst. Die Firma ist erloschen. Erloi¡chen: Nr. 5276 Hugo Schüler,

Paul Nosfe Nachf. und Nr. 75 259

O

Anzeigenpreis für den Raum einer

fünfgespaltenen 55 mm breiten Petit-Zeile

1,10 ÆKÆ. Anzeigen nimmt die An-

¡jeigenstele an. Befristete Anzeigen

müssen 3 Tage vor dem Einrückungs-

termin bei der Anzeigenstelle eingegangen ¿ sein.

Jnhaltsübersiht. 1. Handelsregister. 2. Güterredtsregister. 3. Vereinsregister. 4. Genossenschaftsregister. 5. Musterregister. 6. Urheberre{chtseintrags- rolle. 7. Konkurse und Vergleichssahen. 8. Verschiedenes,

Geschäftsführer bestellt Bei Nr. 21146 Zahn «& Co. Gesellschaft mit beschräukter Haftung: Durch Gesell- shafterbeshluß vom 29. Juni 1937 ift die Umwandlung der Gesellshaft auf Grund des Gesezes vom 5. Juli 1934 durch Vebertragung ihres Vermögens unter Auéshluß der Liquidation auf den Oauptgesellshaster, Fugenieur Dr. phil. Oskar Zahn in Berlin-Dahlem, be- {lossen worden. Die Firma ist hier ge- löscht. Als nicht eingetragen wird noch veröffentliht: Den Gläubigern der Ge- sellschaft steht es frei, soweit sie nicht Befriedigung verlangen fönnen, binnen sechs Monaten seit dieser Bekannt- machung Sicherheitsleistung zu ver- langen. Bei Nr. 21780 Warne- münde Landhausgesellshaft mit be- schränkter Haftung: Durch Beschluß vom 30. Juni 1937 ist die Gefellschast ausgelöst. Zum Liquidator ist der Archi- teft Professor Peter Großmann, Berlin, bestellt. Er ist von den Beschränkungen des § 181 B. G.-B. befreit, Bei Nr. 49 332 Fritz E. Moeller & Co. Ge- sellschaft mit beschränfter Haftung: Laut Beschluß vom 2. Juli 1937 ist der Gesellschaftsvertrag bzgl. der Veräuße- rung von Gesästsanteilen, Kündigung eines Gesellshafters und der Vertretun (S 9, 6) abgeändert. Friy Ernst Möller ist nicht mehr Geschäftsführer. Berlin, den 26. Juli 1937. Amtsgeriht Berlin. Abt. 564.

Berlin. [28860/{ In das Sandelsregister B ist Heute eingetragen: Nr. 23477 Curt von Grueber Maschinenbau Attieugesell- schaft: Durch Gesellschafterbeschluß vom 31. Mai 1937 ist die Umivandlung der Gesellichaft auf Grund des Geseßes vom 9. Zuli 1954 durch Uebertragung ihres Vermögens unter Auss{luß der Liqui- dation auf den Sauptgesellshafter, den Jngenieur Ernst Curt Loesche, Berlin- Lankwit, beschlossen worden. Die Firma ijt êrloshen. Als nicht eingetragen wird noch veröffentlicht: Den Gläubigern der Gejellschaft steht es frei, soweit sie nicht Befriedigung verlangen können, binñiten jechs Monaten jeit diejer Bekannt- mahung Sicherheitsleistung zu ver- langen. Verlin, den 27. Fuli 1937. Amitsgeriht Berlin. Abt. 561.

Berlin. {28861] _In das Handelsregister B ist heute eingetragen Nr. 43 Schering-Kahl- baum Aktiengesellshaft: Durch Ge- neralverjammlungövesch{uß vom 23. Juli 1937 ist die Umwandlung der Gejell- [haft ‘auf Grund des Geseßes vom 9. Juli 1924 durch Uevertragung ihres Vermögens unter Ausschluß der Liqui- dation auf den

O

shränkter Haftung: Dur Gejell- ¡hafterbeschluß vom 11. Junt 1937 ist die Gesellschaft zum 20. Funi 1937 auf- e iaea A G sind bestellt e bisherigen ( aftsfüuhrer Hugo Blig, Beilin-Chariottenvaca und Carl Linck, Berlin, sowie der Kaufmann Erich Czuczka, Berlin-Wilmersdorf. Die Gesellshaft wird durch zwei Liquida- toren, vor. denen stets der eine Carl

für Erich Czuczka ist erloschen. Verlin, den 27. Juli 1987.

Amtsgericht Berlin. Abt. 563. [28865]

Berlin.

In das Handelsregister B des unter- zeichneten Gerichts ijt heute eingetragen worden: Nr. 50285. TDobis Filmver- leih Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Sitz: Berlin. Gegenstand des Unternehmens; der Verleih, der Vertrieb, der Ankauf und der Verkauf von Spiel-, Kultur- und Kurzfilmen aller Art, die Beteiligung an anderen Filmunternehmungen sowie die Vor- nahme aller damit in Zusammenhang stehenden Geschäfte. Stammkapital: 50 000 RM. Geschäftsführer: Kaufmann Gustav LVerloger in Berlin-Zehlendorf- West, Kaufmann Dr. jur. Edward Hay in Berlin-Lichterfelde-Ost. Prokura: Dem Dr. Anton Heidemann in Berlin- Charlottenburg und dem Hans Fischer in Berlin is Prokura erteilt mit der Maßgabe, daß jeder nur gemeinsam mit einem Geschaftsführer vertreten fann. Gesellshaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellshaftsvertrag ist am 10. Fuli 1937 abgeshlossen. Sind mehrere Ge- ¡häftsführer bestellt, so wird die Ge- ellschaft durch zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer in Gemein- shaft mit einem Prokuristen vertreten. Als nicht eingetragen wird noch ver- öffentliht: Befanntmachungen der Ge- jellshaft erfolgen durch den Deutschen Reichsanzeiger. Bei Nr. 12693 Tief- druck-Syndikat Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Durch Gesell- hafterbeschluß vom 28, Mai 1937 ist ie Gesellshaft aufgelöst. Zum Liqui- dator ist bestellt: der bisherige Geschäfts- führer Kaufmann Hans Kraemer, Ber- lin. Bei Nr. 13645 Pavel Gesell- schaft mit beschränkter Haftung: Die Firma is noch nicht erloschen. Durch Gesellshafterbeschluß von 21. Fuli 1937 ist die Gesellshaft aufgelöst. Zum Liquidator ist bestellt: Fräulein Doro- thea Ebert, Berlin. Bei Nr. 15 078 *. Kraus Gesellshaft mit be- shränfter Haftung: Gerhard Hilde- brandt ale nicht mehr Geschäftsführer, Friv Püschel, Kaufmaun, Berlii-Pan- ow, ist zum Geschäftsführer bestellt, Bei Nr. 15841 „Jupi Vermögens- verwaltuag Gesellschast mit be-

Link sein muß, vertreten. Die Prokura \

O

Unternehmens: Die Aufsuhung und Verwertung von heilkräftigen Mineral- vorkommen in der Umgebung Blanken«4 burgs sowie der Betrieb gleichartiger oder ähnlicher Unternehmungen und die Beteiligung an solchen. Stammkapital; 150 000 RM. Geschäftsführer: Bürger- ineister Erih Kämpfert, Blankenburg a. S., und Regierungsrat Dr. Walter Moser, Braunschweig, die nur gemein- am oder mit einem Prokuristen zeihs nungs- und vertretungsberehtigt sind. Amtsgeriht Blankenburg, Harz.

Bocholt, [28868 m Handelsregister Abt. A Nr. 2

tit am 27. Fuli 1937 bei der Firma Kommanditgejellshaft H. Beckmann Söhne, Bocholt, eingetragen, daß dem Buchhalter Theodor Flitsich in Bocholt Prokuva erteilt ist mit der Maßgabe, daß er die O in Gemeinschaft mit einem zur rtretung der Gejell- schaft Gberehtigten Gesellshafter oder mit einem Prokuristen vertreten kann,

Amtsgericht Bocholt,

Borken, Westf. [28869] Die im Handelsregister A Nr. 69 ein-

getragene Firma Friy Frenkel, Borken

i. W., ist erloschen.

Amtsgericht Borken i. W,, 11. 7, 1937.

Dieburg. 288701

Fn unser Va Sia le A Nr. 230 wurde heute die Firma Heinrih Bahde, Rohprodukte für Papier- und Pappen- fabrifation in Dieburg, und als deren alleiniger Fnhaber Heinrich Bahde in Dieburg eingetragen.

Dieburg, den 15. Fuli 1937. Amtsgericht. Dortmund. [22660]

In das Handelsregister Abt. A ist folgendes eingetragen: Nr.- 3845 am 13. Juli 197 bei der Firma „Hüll- itrung's Kofferecke“ in Dortmund: Die Firma U eändert in „Hüllstvung's Koffer-Ecke, Frau Elfriede Weiß“. Nr. 4112 am 13. Fuli 1937 bei der Firma „Heinrich Kleinheisterkamp Blumen-Spezialgeschäft“ in Dortmund: Die Firma is geändert in „Blumen- haus Heinrich Kleinheisterkamp“.

Nr. 5281 am 183, Fuli 1987 die Kom- manditgesellshaft „Friko - Dortmund, e ner L L S i Paras, Heiliger . Die Gesellschaft ha am 13, Juli 1937 be eus Beda, lich haftender Gesellschafter ist der Kaufmann Heinz Wegner in Dortmund, Es ist ein Kommanditist vorhanden. Dem Kaufmann Max Wegner in Dort- mund ist Prokura erteilt, Nr, 6282 am 13, Fuli 1937 die Firma „Her- mann Pfannkuche“ in Dortmund-Vrech- ten, Freie Scholle 40, und als deren Jn-

Kraftwagen . « « « - Fiieves der Wajjerleitung erworben E O:ersur wird der Gemeinde Ojier-

in ein Betrag von 41 000 Reihs-

Mos: O E O A Hauptgesellsha} Maunrerei und Zimmerei. És auptgesellshaster

Verlia, den 26. 7zuli 1937.

Lieferungs-Genossenschaft für das Schmiedegewerbe für Guben und Umgegend zu Guben e. G. m. b. H.

haber der Kaufmann Hermann Pfann- luhe in Dortmund-Brehten. Nr. 5293 am 183, Juli 1937 die Firma „Al-

8 072/30) 4718

[27026]

Friedrich Dierig G. m. b. H. Kokswerle & Chemishe Fabriken Ak-

5 919/30] tiengejellihast in Berlin beshlossen

6 871

schränkter Haftung: Dr. Walter Zander ist nicht ete Geschäftsführer.

10. Gesellschaften

m. b.

[27985]

zu Detmold vom Firma

*

Bekanntmachung

gem. § 65 Ges. betr. die G. m. b. H. Laut Beschlusses der Gejellschafter-

versammlung vom 28, 6. 1937 und ge-

mäß Eintragung in das Handelsregister

19, 7, 1937 ift die

Meyersche Hofbuchdruckerei

G. m. b. H., Detmold,

dation getreten.

Die Gläubiger derx Gesellshaft wer- den aufgefordert, sih bei dem unter- zeihneten Liquidator zu melden.

Detmold, den 19. Fuli 1937.

Meyersche Sofbuchdructerei i, Liqu.

G. m. b. S.

Der Liquidator:

[27481]

Malzfabrik Nheinpfalz G. m. b. H. in Liquidation, Bruchsal. Generalversammlung vom 9, März 1936 wurde die Liquidation

t Vér

(ck - -—

der Gesellshaft beschlossen.

riell bestellter Liquidator fordere ich die Gläubiger der Gesellshaft auf, ihre bis zum 1. Oktober

Forderungen

1937 bei mix anzumelden.

__ Friy Schloß, Bruchsal, Liquidator dÆK Malzfabrik Rheinpfalz G. m. b. H. in Liquidation.

[23712]

1 Haus Schöneberger Ufer 10 G. m. b. H. Die Firma ist aufgelöst. Die Gläu- biger werden aufgefordert, sih bei mir

u melden.

Frieda Schmeling, Liquidatorin. Großadmiral-von-

Verlin W 35, Köster-Ufer 11.

in Liqui-

chilp.

Als nota-

worden,

sellshaft anzumelden.

[29307]

die betriebe der

Pflichtprüfung der offentlichen

1937, bekannt:

Dr. Gerstner

\chriften entsprechen,

Regierumwgsprä des Reg.-Bez. Fran

Scheller.

in Langenbielau. Durch Beschluß der Gesellschafter vom 19, 6. 1937 ist die Gesellschast aufgelöst Die Gläubiger werden auf- gefordert, ihre Ansprüche bei der Ge-

t

und Dip

|

von Spiessen,

Leiter des Gemeindeprüfungsamts, überlandneß Cottbws-Oft (

Dr. Finter,

Gottfried Dierig, Liquidator,

Gemäß § 12 Ziff. 3 der Verordnung zur Durchführung der Vorschriften über

Wirtschaft

Hand vom 30, 3. 1933 geben wir hiermit das ab- schließende Prüfungsergebnis unserer Jahresrechnung sür das Geschäfts- jahr 1936/37, endigend am 31, März

Es wird festgestellt, daß nah pflicht- agemäßer Prüfung durch die von dem (Gemeindeprüfungsamt beauftragte Ar- beitsgemeinschaft der Mais rüfer

Kausmann Herrmann auf Grund der Schriften, Bücher und sonstigen Unterlagen des Betriebs sowie der erteilten Aufklärun- gen und Nachweise die Buchführung und der Fahresabschluß zum 71, der Überlandney Cottbus-st G. b, H, in Calau den gesehlihen Vor- und daß übrigen auch die wirtshaftliden Ver- hältnisse des Betriebes wesentliche Be- anstandungen nicht ergeben haben,

Srankfurt/Oder, den 17, Zulli 1997,

Már

ident furt/Dder,

„m, b,

1937

auf gelöst.

melden. Bilanz am 28. 1. 1937.

Wir fordern unsere Gläus- biger auf, sih bei der Genossenschaft zu

Umlaufsvermögent Vorräte . .

rungen und Leistungen

An Soll. RM Kontokorrentkonto 3 214 Bankkonto. . « « 166 Kassakonto. . «

Warenvorräte « « 422

3 821

5-

Per Haben, Kreditorenkonto Geschästseinlagen. Vermögensbestand 1935 . Reservefonds . Außerordentlicher Reservefonds Reingewinn . « « - . - . «

Ci 845 ib dle 769

. . | 1578 70 46 510

3 821 Gewinn- und Verlustkonto.

D

18/01

Forderungen an das Stam Sonstige Forderungen Wechsel

Bankguthaben .

Verlustvortrag aus 1935 Gewinn 1936

12

20 99 35 90 03

07

Rückstellungen . « « -

Leistungen .

Posten der Rechnungsabgrxen

RM 397 510

An Unkostenkonto Reingewinn .

H 93

Anzahlungen. « « « o o ooo 0 Forderungen auf Grund von Warenliefe-

mhaus «

Sa: Postschekguthaben i

Passiva

Eigenkapital . « o o o o o ooo oo0

E Eo

Wertberichtigung von Forderungen . « « « . .- - Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen und

Verbindlichkeit gegenüber dem Stammhaus l

zung -

. . 128 864,— 1 559,05

14 000,37 5 151,92 104 147,72 3 286,89 . 8 292,64 . . 34 667,86 . B87 141,30 « . 31 798,35

279 259

339 323

; 38 000 5 000 7 340

« « 33 104,61 « . 263 202,50

R 286 307 9 675

339 323

W-M F: O . e. . . P

1936.

55 345/95

03 m

907

96 | Löhne und Gehälter . « «

m. Per Warenkonto . Zinsenkonto .

850

im 57

Soziale Abgaben Abschreibungen auf Anlagen Andere Abschreibungen . «

61 35

907

Mitgliederbestand : 49. Guben, den 7. Juli 1937. Éinfkauss- und Lieferungs-

gewerbe für Guben u, Umgege zu Guben e. G. m, b. H.

H. Die Liquidatoren,

Genossenshast sür das Schmiede-

Besiysteuern Alle übrigen Aufwendungen Gewinn 1936

96

nd Warenbruttogewinn

Außerordentliche Erträge

Tunk, Weigert, Petri,

Gewinn- und Verlustrehnung für

Soll,

Haben

RM 38 114 3 795 8 072 5 571 11 725 71 636 31 798

170 713

'

158 693 12 019/67

170 713

auf hre Siommeinlage an- uet ssentlihe Belarnimahungey der

tlshaft erfolgen im Wittiager Kreis- l ógerihi Bad Een, 29. Juli 1937. j S j d LausíicKk. [23434] | 1j Blatt 197 des Handelsregiîterê eute die Firma Hanno Nothe îín Lawck und als thr Zrhaver der jandier Sarno Rothe, evenda, ein-

igen worden. Fuli 1937.

Sgeridht 3

l HIdesloe. [23257] n dos Handelsregifter A ift bei der | a Johannes Stroh in Bad Osldes- | im 29, Juli 1927 eingetragen: Kauf- 1 Johauxes Strög t durch Tad V. 12. 192% aus ber Gesellizafît | Een.

Was Amisgeriht Ead O

52

Ld Gru Æ d, 22,

ai i twa t

sde5loe. iin, 25A) N das Sanbelöregifter Abteilung A uUnterzeiimeten Gerichts i Heute tragen worben: Unter Nr. 25448 vermer Rer! ceruer, Bersin, iber: Korf! Berner, Kovsmaonn, in. Mr. 85 4149 Berliner Buch- frei Wbben & Es., Berlin, ber: Seimz Wrbben, Kaufma n, Dos unter der þ igen j a: Berliner Buchbiuberei Wöbben \ Geieliihast mit beschränkter Haf- Sib Berlin, beirievene Unter- in ift nah Umwandlung ouf Heinz en als Allzininhaver Lbertragen N szu - 563 Br R B 156). 4155 Bio & Gs. Ber-

| z2ihneten Gerihtz ijt beute eingetragen

| felliGast mit beschräutier Hastuug:

Amtsgerichi Berlin. Abt. 552.

[28862] unter-

Berlin.

igl y «In das Handelsregister B des

co

worden: Bei Nr 25 593 Grundftücks- gesellschaft Tisfiterftraße 10 mit be- schränkter Saftung: Die Firma #st ersehen. Bei Nr. 44076 Advmos Allgemeines Teutsches Meitallwerk, Gesellschaft mit beschränfter Haf- tung: Prefurist: Dr. Hans Jaeger in Berl!:n-KarlsHorst. Er vertritt gemein- ichastlich mit einem Prokuristen. Bei Nr. 14647 HSaade Æ Ullrich Gesells- schast mit beschränfter Saftung und Nr. 158% Otto Heyue Gejellschaft mit beschräunfter Saftung: Gustav Dorsch it nicht mehr Geschäftsführer. Kxusmann (Ernst Storck in Berlín, Kausmann Kurt Krause in Berlin sind zu Geichäftsführern bestellt. Bei Nr 46213 „U 9“ Gast: und Cchaufk:- stätte Betriebsgeselishaft mit be- schränkter Saftung: Die Gesellschaft ift anf Grund des Sesebcs vom 9 Of- tober 194 (R-S3-Bl, 1, 914) gelöscht. Berlíu, den 26, Fuli 1937. Amisgerihi Berlin, Abt. 563,

ivorden. Die Firma ist erloshen. Als niht eingetragen wird noh veröffent- iht: Den Gläubigern der Gesellschaft sleht es frei, joweit sie micht Befriedi- ung verlangen fönnen, binnen sechs Monaten seit dieser Palatia Sicherheitsleistung zu verlangen. Nr. 2419 Nordpark, Terrain-Aftien- gesellshaft: Die Gesellshast ist auf Grund des Gesetzes vom 9. Oktober 19A (R&-Bl, 1 914) gelöiht. Nr. 15204 Universum-Film Aktien- gesellschaft: Prokuristen: Helmut Reiß in Verlin-Nowawes und Karl Friedri Xolting in Berlin. Jeder vectritt die Sejellihaft gemeinjam mit einem o°or- e E E Nr. 5 212 ermes Kreditversicherungé- banë Aktiengesellschaft : ved Geltll- ihaftêvectrag ist durch Beschluß der Ge- neralversammlung vom 3. Juni 1927 geändert in # 1 (Firma) mit Wirkung vom 1, Oltobec 1927 in Hermes Kredit- veriidzeru:! 1s-Altiengesellsihaft und # 14 Ztimmrewhzt).

Berlin, ven 27, Juli 1987,

Amiégecicht Beclin, Abt, 562,

Berlin, (22363)

Ju das Handelsregister B ves urter-

e

erli. [22364]

30 das Handelöregister B bes untec- j zineien Geridzis ift heute cingetragen worden: Bei Ke, 295 „Maggi“ Ge- |

¡{eióneten Geriis il Leute ciugetra- en worden; Bei Nu. 1018 „Erud uud Papslerveraxveitunag“ Verlagê- gesellschafi mit beschráutier Haf:

Ewald Steinbvah ist nicht mehr Ge- [eer G 17 792 |

s a wit be- schräáutter Hastuug: Dr Nobert Baruh ist nicht mehx Gelzäftsslhrer.

tuug; Dur Geselllhastecæs4liuß vom #5 Jui 1977 it die Selelliaft auf- gelöst, Zum Liquwator ist bestellt der vi herige Geshästsührer Tr, Haus- Carl CAroymeyer Berlim-Cibdeude,

Bei Vir, 19240 TPTeutsch Hollánviséhe

ÉScust Freje, Kausmaau, Berlin, ist zum

irtshaftsberater Walter Hagelberg in Berlin ist zum Geschäftsführer bestellt, Bei Nr. 495860 August Sylot- hauer T, Gesellschaft mit be- shräufkter ftung: Laut Beschluß vom 28. Juni 1937 ist der T vertrag bzgl. 8 5 (Vertretung) abgeän- dert. Solange der Kaufmann Konrad Dorn zu Et it Geschästs- führer der Gesellschast ist, ist er berech- tigt, die Gesellshaft allein zu vertreten. Kaufmann Kurt Ehrlich ist unicht mehr Geschzästsführer. Bei Nr, 49 689 Norddeutsher Baaträgec Gesell- schast mit beshränfter Hastung: Dr. jur Ewald Gast ist niht mehre e- ihäftsführer, Bei Nr, 50022 Nousselet Damenhiüte Gesellschaft mit beschränkter Hastung: {Frit Sichel, Kausmann, Berlin-Schöneberg, Hugo Eichwald, Kaufmann Berlin- Charlottenburg, sind zu Geschäftsführern bestellt,

Berlín, den 27, Juli 1987,

Amtsgericht Berlin, Aht, 564,

Berlinchen, ee In unser Handelsregister A Nr, 14 ift heute De ber Firma Hermann Hage. dorn, Bernstein, folgendes eingetragen worden; Die ¡ima ist erloschen

Amtsgericht Berlinchen, 23, (Juli 1987,

[242607] am

Blankenburg, Kurz. Jn vas Handelsregister 1 isf 21, Juli 19277 eingetragen; „Teusels- bab, GBesellsd ast mil veshránfler Da lung in lantewburg-Harz Sih:

fellschastvertrag

Maukferbug-Dar, Be

Grunverwerbögesellschafst mit hHe-

fred Michl Tabakwaren Groß- und Æleinhandel“ in Dortmund-Marten, Haumannstr. 17, und als deren Jn- aber der Kaufmann Alfred Michl in

rtmund-Marten, Nr. 3544 am 19, „juli 1937 bei der Firma „Wilhelm Me bn in Dortmund: Die Firma ist erloschen, Nr, 5284 am 19, Zuli 1937 die Kommanditgesellschaft „Popper & Co,“ in Dortmund, Rheinische Brahe Nr, 1783, Persönlich haftender Gesell- i ist der Betriebsingenieur Dr.

hil, Herbert Vögler in Krefeld, Es ind vier Kommanditisten vorhanden, Dx, Detmar Philippi, Dr Hans Mar- tiny und Frl, Martha Fischer, sämtlich in Dortmund, ist derart Prokura erx- teilt, daß je zwei von ihnen zusammen vertretun A sind, Die Geselle haft ist durch Umwandlung ber „Pop- per & Co, G, m, b, H“ in Dortmund entslanden am 19, 7, 1937, (Val, H.-R, B 092), Nr, 6205 am 19, Fuli 1937 die Firma „Lasttranêsporte u, Baus materialien Juh, Frau Witwe Ernst Mork“ in Dortmund-Wambel, Dorfs slraße 34, und als deren {Fuhaberin Wilwe Ernst Mork, Emmy geb, Beer, in Dortmund-WBanwbel Ne 286 am 21, quli 1937 die Firma „Felukost ¡infensiep {Fnhæberin Erna Fliufensiep“ in Dortmund, Ostenhellweg 1, und als DeTeH Fnhaberin Ehefrau Erna Finken sliep geb, Wendlex în Dortmunh Nr 824 am 2W, Full 1937 be! irma „„Jose] Kri“ In Dortmund! Das Geschäft ift auf ble Wilwe Christine Ærid gb, Wolff In Dortmnnd lilherge= gangen, De Firma lautet jet „Wäs ches

Ber

vom 17, Juni bor Gegenslano ves

t

Krick Fuh, Witwe Christine Ærick“.

E e