1937 / 189 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger, Wed, 18 Aug 1937 18:00:00 GMT) scan diff

|

Neichsdeutsche Treuhand- Revision Akt S

[31475]. Berlin W

Vilanz per 31. Dezember 1936. S

Erste Veilage zum Reich83-

[31298].

Vilanz am 31. Dezember 1936.

und Staatsanzeiger Nr. 189 vom

. Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrates.

. _Affftiva. RM

Aktiva.

Rückständige Einlage a. d.

Grundkapital Hypotheken (Vorstand) . Forderungen:

auf Grund von Leistun-

gen 40 614,90

an Vorstand 105,07

Sonstige. . 2889,88 Unfertige Arbeiten Bankguthaben Kasse, Postsche>kguthaben .

Paffiva. Gb. e Geseßliche Reserve

10 000,—' Sonst. Reserve 50 000,— Rückstellungen Wertberichtigungen . « Verbindlichkeiten: für noch zu leistende Ar- beiten 745,95 Sonstige . .. Gewinnvortrag Gewinn 1936

_ 232 105

RM

43 609

7 081 30 922 5 491

100 000

60 000 22 281 2 421

788/26 6 671133 39 943/52

Soll, Löhne und Gehälter Soziale Abgaben . . Steuern

Sonstige Aufwendungen . Gewinu 1936

Haben. Gebühren

Zinsen

tach

Geschäftsbericht schriften.

Der Vorstand. Dr. Brönner. Dr. Kosbadt.

Wertheim A.-G. für Haudel®sbeteiligungen. Vilanz zum 31. Dezember 1936.

232 105

Getwinn- und Verlustre<huung ver 31. Dezeniber 1936.

303 406/54

303 406/54 | dem abshließenden Ergebnis meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft fowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der den geseßlichen . Vor- Berlin, den 11. Dr. Gerstner, Wirtschaftsprüfer.

Dr. Keihl.

583

H 74 28

RM 193 386 3 103 17 310/92 49 662/08 39 943/52

298 057 20 5 349/34

Juni 1937.

[28991]. Aktiva. Beteiligungen . . . Forderungen an abhängige Gesellschaften Verlust: Verlustvortrag aus 1935 1 806 667,26 Verlust in 1936 . 100 252,80 Vortrag Vürgschaften zugunsten von abhängigen Gefsellschaf- ten 15 827 495,06

Passiva. Grundkapital... 6 Rückstellungen:

Rückstellung für Pen- sionsverpflichtungen 300 000,— Sonstige Rük- stellungen 22 332,— Verbindlichkeiten : Verbindlichkeiten gegen- über abhängigen Ge- sellschaften . 3 196 917,94 Sonstige Ver- bindlichkeiten 32 500,—

10 977 848 | 2 666 981

1 906 920

15 551 749 94

L 1e 000 000

3 229 417

115 551 749/94

Gewinn- und Verlustre<hnung für das Geshäftsjahr 1936.

|5 55

33

RM

322 332

94 F

Aufwendungen. Hinsen Besibsteuern Rückstellung für Pensions- verpflichtungen . . .. Deckung des Verlustes vor Beteiligungen Vebrige Aufwendungén . Verlustvortrag aus 1935 .

2 1

Erträge. Erträge aus Beteiligungen Außerordentliche Erträge . Verlust :

Verlustvortrag ‘aus ‘1935 1806 667,26

Verlust in 1936 , 100 252,80

Der Vorstand. Knoche.

Nach dem abschließenden Ergebnis un- serer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- flärungen und Nachweise entsprechen die der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlihen Vor- Berlin, den 29. Juni 1937,

Buchführung,

schriften. Hasfins & Sells

Revisious3-Gesellshaft m. b. H. Wirtschaftsprüfungs gesellschaft. Dr. C. Brauns, Wirtschastsprüfer.

806 667 26 4 236 308 83

2 243 641/99

1 906 920/06 4 236 308/83

RM |H, 13 701/74 108 226/45

100 H

[Q |. Büroinventar

25 000/-— 120 000/—

Grundstü>ke . . 175 285 673

44 901 199 387

6 850

4 137

87 877

1 651 228 224 214

Wertpapiere « « « « Schuldner . . Wechsel Ss Kasse und Postsche>. . Bankguthaben 4 Liguidationskonto (Saldo) Verluústsaldo Bürgschaftsschuldner RM 60 000,—

2 394 556

Passiva. Hypotheken Massegläubiger . | Verfahrensgläubiger . . . Verfahrensgläubiger mit

14 Quote Rückstellung für Steuern . Bürgschaft. RM 60 000,—

20 000 32 399 2 258 184

73 971 10 000

2 394 556

Liguidationslasten- und Erträgnisre<hnung.

D 72 70 94 44 25 08 39 76

28

60

97

28

RM 260 131:

Aufwendungen. Verlustvortrag aus 1935 . Gehälter und saßzungsge- mäße Vergütungen an den Aufsichtsrat . Soziale Abgaben . Abschreibungen auf Forde- rungen usw Besißsteuern

Rückstellung für Steuern . Alle übrig. Aufwendungen

18 298 362

4 283 8 515 10 000 4 977

306 567

Erträge.

Zinsen und Kapitalerträge Provisionen und Tresor- mieten

Kursgewinn an Wertpap. Eingänge auf abgeschrieb. Förderungen

Verzichte von Kleingläub. Aus3buchung von Forde- rungen unbekannter Gläubiger Warenverkauf Buchgewinn an Grund- \tück38verfäufen R Grundstü>3verwaltungen . Aufhebung früherer Rük- stellungen Verlustvortrag auf 1937 .

14 870

245 393

27 345 19

254

4

5 890 13 709

80 99

19 619 224 214

306 567 annover, den 1. Juli 1937. ewerbebank, Aktiengesellschaft

in Liquidation. Bartels. Fischer.

Vorstehende Bilanz nebs Liquidation3- lasten- und Erträgnisrechnung haben wir

eprüst und mit den ordnungsmäßig ge- ührten Geschäftsbüchern der Gesellschaft übereinstimmend befunden. Wir s\ind-in der Lage, zu bescheinigen, daß die Ab- wid>lung und Verwaltung der Masse nah kfaufmännishen Gesichtspunkten ord- nungsmäßig vor sih gegangen is. Die Unkosten bewegen sich in den üblichen ver- tretbaren Grenzen. Fm übrigen verweisen wir auf unseren Bericht.

Hannover, den 1. Juli 1937.

Otto Güttler, Wirtschaftsprüfer. Adolf Dieke, Wirtschaftsprüfer.

S

[32058]

Pfälzische Mühleuwerke, Mannheim. i

Neununddreißigste ordentliche Ge-

neralversammlung am 7. September

1937, mittags 12 Uhr, in den Ge-

[häftsräumen unserer Gefellshaft in

Mannheim, Rheinroitstr. 6, wozu wir

unjere Aktionäre einladen.

Tagesordnung:

1. Vorlage der Bilanz sowie der Ge- winn- und Verlustre<hnung per 31, , Dezmber 1936, Bericht des Vorstandes und des Aufsichisrates.

¡ DesGtußfasung über die Genehmi- gung der Bilanz sowie der Gewinn- und Verlustre<hnung.

. Beshlußfassung über die Verwren- dung des Rüstellungskontos zur Schaffun eines selbständigen Pensionsfonds für den seitherigen Vorstand gemäß Antrag des Auf-

22 76 52

der Gesellshafi werden hierdurh aufge-

biger der Gesellshast werden aufge-

datox zu melden.

[31671]

gesellschaft m. b. H. in Liquidation ist aut j 29. 12. 1936 aufgelöst. Die Gläubiger | der Gesellschaft werden aufgefordert, fih| bei ihr zu melden.

t DOGURa lung über die Verwen- dung des Reingewinnes.

. Wahlen zum Aufsihtsvat.

. Wahl der Bilanzprüfer für das

Geschäftsjahr 1937.

Jn der Generalversammlung sind

diejenigen Aktionäre stimmberechtigt,

tember 1937 bei selbst oder bei der Deutschen Bank

heim, sowie deren Zentrale und

Zweigniederlassungen gegen zu er-

A Eintrittskarten hinterlegt

aben.

Mannheim, den 16. August 1937, Der Aufsichtsrat.

[32127]

sperger in Bad Reichenhall 1 Aufsichtsrat unserer Gesell]haft aus3- geschieden.

Kreuze>bahn A.-G.

m. D. Y.

[30171] Vekanntmachung. * * - Die Grundstü>ksverwaltungsgesellshaf Amalienstr. 1/3 G. m. b. i 41 Nenstadt |- a. H. ist aufgelöst. Die Gläubiger der j- Gesellschaft werden aufgefordext, sich bei |- ihr zu melden. Neustadt a. H., den 22. Juni 1937. Grundfstücksverwaltungsgesellschaft Amalienfstr. 1/3 G. m. b. H. „_. Die Liquidatoren.

SAUR

[30345]

durch bekanntgegeben, daß die Strehleuex Baugesellschaft m. b. H., früher Dres- den-A, 20, Gußmannstraße 23, jeßt Dresden-A,, e 22, dur Gesellshafterbeshluß vom 16. Juni 1937 in Liquidation getreten ist. Liquidator i Rechtsanwalt Böttger T, Dresden. Die

läubiger werden aufgefordert, sich bei | der Gesellschaft zu melden.

Der Liquidator: ‘Bött ger.

[30667] Die La Neine d’Angleterre Pelz- Baden R A E E De ! pesder Straße 37, ist dur eshlu r sellshafier aufgelöst worden. Die Gläubiger dex Gesellschaft werden -er- suht, umgehend etwaige Ansprüche anzumelden. Der Liquidator: Barcru<h Bank, Berlin SW 19, Niederwallstr. 25.

[30342] Die „Dru>k uud Papierverarbei- tung“ Verlagsgesellschaft m. b. H., Berlin W 30, Nollendorfplaß 1, ist dur< Gesellshafterbeshluß vont 30, Juni 1937 aufgelöst worden. Die Gläubiger ; fordert, sih bei ihr zu melden.

Der Liquidator: - *

[30911] Die Literaris<he Welt Verlags G, m. b. S., Berlin-Lichterfelde-W., Drakestr. 50, ist aufgelöst. Die Gläu-

fordert, sih beim unterzeihneten Liqur-

Dr. Kurlbaum, Berlin-Lichterfelde-W., Drakestr. 50. -

Oa, L Die Berlin - Südwest - Grundstü>s- |.

Gesellshafterversammlung vom

Verlin, den 13. August 1987. Berlin-Südwest Grundstücksge\. m. b. H.,

sihtsrates.

2,

153 639/26

3,

54 074/12

85 746/78

14. Verschiedene Bekanntmachungen. |

Schlesische Landesbank Zweiganstalt Hirschberg (Riesengeb)

Bilanz zum 31. Dezember 1936.

4. 5,

L

Kersten.

; Aktiva. Barreserve : ‘a) Kassenbestand Gold) b) Guthaben auf Reichsbankgiro- und . Fällige Zins3- und Dividendenscheine

1

. Sche>3 . Wechsel:

b) eigene Akzepte c) eigene Ziehungen

Kreditwesen)

(deutshé und ausländishe Zahlungsmittel,

Davon RM 9,— fällig am 2. 1, 1937

E. E00. E S 0 0 >00 S 16S

a) Wechsel (mit Ausschluß von b bis d)

P <0 M00 M S #00 f

d) eigene Wechsel der Kunden an die Order der Bank —,——- Jn der Gesamtsumme 4 enthalten: die dem $ 21 Abs. 1 Nr. 2 des Bankgeseßzes E (Handel3wechsel nah $ 16 Akf, 2 des Reichsgeseßes über das

2

.RM 3.

94 411,66 5,

Postshe>konto 88 962,74 ]. ¿

e. ,“ . . . 205 873,05

RM 141 744,50 Wesel, |

welche ihre Aktien bis zum 5. Sep- |. der Gesellschaft |.

und Disconto-Gesellschast,, Maun- |,

Herr Dipl.-Fng. Reinhold .Köllen- |. t. aus dem |.

Garmisch-Partenkirchen, 16. 8. 1937. | Der Vorstand. (Unterschrift) “]

Gem. $ 65 G.-m.-b.-H.-G. wixd hier-|

Dresden, den 2. August 1937. “F Etvedlener, Baugesellschaft. N m i

Dr. Hans$-Carl Strohmayer.

Berlin NW 7, Friedrichstr. 136. - | - Der Liquidator: Martin Bigalfk.

18. August 1937. S. 4

und der Länder Jn 5 enthalten: RM 99

6, Eigene Wertpapiere:

a) Anleihen und verzinsliche der Länder

7. Konsortialbeteiligungen

. . gegen Kreditinstitute

gängigè Wertpapiere

11, Schuldner:

- @)- Kreditinstitute Þ)- sonstige Schuldner . « «

, - Kreditanstalt

papiere

stimmten Wertpaptere 16, Grundstü>ke und Gebäude:

- _Þ)‘sonstige .

20. Fn den Aktiven sind enthalten: - 8a) Forderungen an Gewährträger und abhängige Unternehmen . þ), Forderungen an Vorstandsmitglieder, Geschäftsführer u. dgl. « ($ 26la Abs. 1 A IV 10 des Handel3geseybuches) : . 2), Anlagen nach $ 17 Abs. 1 des Reichsgeseßes über das Kredit-

wesen

wesen (Aktiva 16)

1. Gläubiger: a) seitens der Kundschaft bei Dri b) sonstige im Jn- und Ausland

Kündigung

2. RM 1 467 541,76

eigener Wechsel 3. Spareinlagen .... 4, Anleihen i

RM 87 650,—

7. Betriebskapital

9, Sonstige Reserven 0. Rückstellungen

-1}. Posten, die. der Rechnungsabgrenzung dienen ‘12, Reingewinn: Gewinnvortrag aus dem Vorjahr

Gewinn 1936

13. Eigene Ziehungen im Umlauf j ‘14, Verbindlichkeiten aus Bürgschaften, Wechsel- und Sche>bürg- “_* \chasten sowie aus Garantieverirägen ($ 261b des Handelsgeseßz-

buches

-15. Eigene Jndossamentsverbindlichkeiten „e e o 16, Jn den Passiven sind enthalten:

a) Verbindlichkeiten gegenüber

. Unternehmen

b). Gesamtverpflichtungen nach $ das Kreditwesen (Passiva 1)

Kreditwesen (Passiva 1)

17, Gesamtes haftendes Eigenkapital nah $ 11 Abs. 2 des Reichs-

geseßes über das Kreditwesen (Passiva 7 abzüglich Aktiva 18) .. A

i Gewinn- und Verlustre<hnung zum 31, Dezember 1936. T

a

Aufwend

1’ Geschäft8- und Verwaltungskosten : E Gehälter und Löhne . .

- Soziale Abgaben Sonstige Aufwendungen

: Steuern und Abgaben . . Abschreibungen :

Wertberichtigungen .... Reingewinn: Gewinnvortrag aus S Gewinn 1936 .

Gewinnvortrag aus dem ore insen, soweit sie die Aufwan rövisionen

4. Außerordentliche Erträge E C E E E S

Sonstige Erträge

- Hirs<hberg i. Rsgb., 1. S A Landesbank Zw r

Berlin

Nolte, Wirtschastsprüfer

500,— sungen, die die Reichsbank beleihen darf

b) sonstige verzinsliche Wertpapiere . ¡ ; - 0), börsengängige Dividendenwerte . d). sonstige Wertpapiere . . . Jn der Gesamtsumme 6 enthalten : RM .- , die -die Reichsbank beleihen darf

. 8. Kurzfällige Forderungen unzweifelhafter Bonität und Liquidität

Davon sind RM 69 525,60 täglich fällig (Nostroguthaben) 9. Forderungen aus Report- und L N T

10. Vorschüsse auf verfrachtete oder eingelagerte Waren . . « « «

. . . . E 6. e . . 2D .

davon RM 87 650,— aus Mitteln der Deutschen Rentenbank-

Jn der Gesamtsumme 11 enthalten: ag). RM 151 116,57, gede> durch börsengängige Wert-

bb) RM 1 915 916,97, gede>t durch sonstige Sicherheiten 12. Hypotheken, Grund- und Rentenschulden S 13.° Langfristige “‘Ausleihungen gegen Kommunalde>ung 14. Durchlaufende Kredite (nur Treuhandgeschäfte) “15, Dauernde Beteiligungen einschließli< der zur Beteiligung be-

a) dem eigenen Geschäftsbetrieb dienende . « « « «

Zugang RM 80 869,14; Abschreibung RM 4219,14

17, Bétriebs- und Geschäftsausstattung E “Zugang RM 520,50; Abschreibung RM 521,50

18, Nirht eingezahltes Betriebskapital

19, Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen « « «

d) Anlagen nach $ 17 Abs. 2 des Reichsgesehes über das Kredit-

„der und Kredite (Nostroverpflihtungen) . . « e). Einlagen deutscher Kreditinstitute . d) sonstige Gläubiger . . . .. - « Von der Summe e -+- d entfallen:

aa) RM 1 489 995,94 auf jederzeit fällige Gelder bb) RM 2 114 485,28 auf feste Gelder und Gelder auf

Von bb werden dur< Kündigung oder sind fällig: L. -RM 21 901,60 innerhalb 7 Tagen,

3. RNM 625 041,92 darüber hinaus bis zu 12 Monaten : 4. RM —,— über 12 Monate hinaus 2, eute me aus der Annahnie gezogener und ‘der Ausstellung

davon aus Mitteln der Deutschen Rentenbank-Kreditanstalt

5, Hypotheken, Grund- und Rentenshulden . . 6, Durchlaufende Kredite (nur Treuhandgeschäfte)

8. Reserven nach $ 11 des Reich3geseßes über das Kreditwesen .

e) Gesamtverpflihtungen nach $ 16 des Reich3zesetes über das

a) auf Grundstü>e und Gebäude . . , « « b) auf Betriebs- und Geschäftsausstattung

Erträge. zinsen übersteigen

E \<ke

._ Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund

der Schriften, Bücher und sonstigen Unterlagen sowie der erteilten Aufklärungen und

Nachweise entsprechen die Buchsührung, der Jahresabschlu

/ [der ‘Schlesischen Landesbank Zweiganstalt Hirschberg (Riesengeb.), géseblichéèn Vorschriften. Jm übrigen haben auch die wirtschaftli

Zweiganstalt wesentliche Beanstandungen nicht ergeben.

8, erfie 10/11, ben 21,

Treuhandgesellschaft für Kommunale Unternehmungen A,-G,.

5, Schaßwechsel und unverzinsliche Schaßanweisungen des Reichs

99 600

Schaßwechsel und Schatzanwei-

Schayßanweisungen des Reichs und

. e. . Q. M 49 250, . 318 464,16 4 T 300/36 317 978,27 Wertpapiere,

ombardgeschäften gegen börsen- 14 950,43

. 2126 601,78 | 2 141 552

356 872 54 046

00/0 0 $0.70 0 0:0 N

. . 192 350,— | 192 350

1 100 000

tten beñubte Kredite —,— aufgenommene Gel- 112 676,49 C e L86198

«e ooooo 6 342911924 | 3717 167

darüber hinaus bi3 zu 3 Monaten

S. E: T. 0E E 0A S: 0E S

100 000 3 400 298! 522

Ee

Gewährträgern und abhängigen 11 Abs. 1 des Reichsgeseßes über

261 090 3 717 157 3717 157

ungen, RM |9

. 116 279,53 . 6 340,34 41 442,33

. 4219,14

164 062 .4 516

64 03

4 740 126 272

dem Vorjahr

522 300 113

33 132 358 28 286/46 101 008/23 38 428/26

32 76

18 63

|—

677108 3 976 5863

313 511/50

n

156 207/70

3 976 586 34

: 300 113/76 ri 1937, E eiganstalt Hirshberg (Niesengeb).

Heinze

und der Jahresbericht

irschberg, den ichen Verh [tni se der uli 1937,

Sche >er, Wirtschastsprüfer

le 189 (Erste Beilage)

Zentralhandelsregisterbeilage

n Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger zugleich Zentralhandelsregister für das Deutsche Reich

Erscheint an jedem Wochentag abends. preis monatli<h 1,15 Æ& einschließli< 0,30

Zeitungsgebühr, aber ohne Bestellgeld; für Selbst- abholer bei der Anzeigenstelle 0,95 Æ& monatlich. Alle Postanstalten nehmen Bestellungen an, in Berlin für Selbstabholer die Anzeigenstelle SW 68, Wilhelmstraße 32. Einzelne Nummern kosten 15 #/. Sie werden nur gegen Barzahlung oder vorherige Ein- sendung des Betrages einschließli des Portos abgegeben.

| Handelsregister.

en. : [31679] 050 Handelsregister wurde ein- agen am 12. August 1937: 0E je Firma „Josef Deserno““ mit Siße in Kornelimünster und als

bn Jnhaber der Kaufmann Josef erno in Kovnelimünster Geschäfts=- iq: Tabakwarengvoßhandlung. Ge- ftsräume: Kornelimünster, St. Gan- sberg 15;

i der fenen Handelsgesellschaft ose & Kaufmann““ in Aachen: Gesellschaft 1st aufgelöst. Der bis- ge Gesellshafter Hugo Rose, Kauf- in in Aachen, ist alleiniger Jnhaber Firma. i: Amtsgericht, 5, Aachen.

him. O in das hiesige Handelsregister B er Nr. 50 ist heute zu der Firma ieinnüßige Bau- und Siedlungs- [lschaft, Hemelingen, Gesellschaft mit hränkter Haftung in Hemelingen, getragen: Dr. Paul Beeth in Han- er ist dur< Beschluß des Aufsichts- vom 28. Juni 1937 als Geschäfts- rer aen,

tsgeriht Achim, den 4. August 1937.

rensburg. : [31680] n das hiesige Handel3register Abtei- q A (Nr. 176 des Registers) ist heute | Firma Friedel Kabel, Glaëhütte, d als deren Fnhaber der Kaufmann edel Kabel ‘in Glashütte, Segeberger ussee, eingetragen \vorden. hrensburg, den 9. August 1937. Das Amtsgericht.

N Handel sregist [biet n das hiesige Handelsregister ei- g A wurde heute die Firma Peter Shüß in Lantershofeu und Ahr- lex eingetragen und als deren allei- r JFnhaber der Kaufmann Peter ef Schüß in Lantershosen. Dem ufmann Eduard Schüß in Lanters- en ist Prokura erteilt. i

hrweiler, den 10. August 1937.

Das Amtsgericht.

tenburg, Thür. ¿ [81682] (m Handelsregister Abt. B ist heute Nr. 142 (Firma Ostthüringer N. S. lag, Gesellschaft mit beschränkter ftung in Liquidation in Altenburg) getragen worden: Die Liquidation ist ndet. Die Firma is erloschen. |stenburg, den 13. August 1937. Amt3gericht.

ZeYy. [31683] fn unser Handelsregister Abt. A irde heute bei der unter Nr. 470 ein- ragenen Firma Alzeyer Ringofen- gelei Rücker & Hollmann, Komman- gesellschaft in Alzey, eingetragen:

rau Friß Rü>er Antonie geb: Ebel Weinsheim is als Kommanditistin s der Gesellschaft au8aeshièden. Fri >er, Kaufmann in Weinsheim, tritt ihre Stelle. Dem Kaufmann Friß e in Weinsheim ist Prokura er-

t. lzey, den 31. Juli 1987. AmtsgeriŸht.

naberg, Erzgeb. L Im hiesigen Handelsregister ist ein- tragen worden:

L) as Blatt 1798, die Firma Auto- it Gesellschaft mit beschränkter Haf- ng in Annaberg betr.: Die Gesellshaît dur<h Beschluß der Gesellschaftevver- mmlung vom 10. N 1937 laut dtarieller Niedershrist vom gleichen ige auf Grund des Geseßes vom _Juli 1934 aufgelöst und das Ver- ögen und die Schulden unter Aus- luß der Liquidation auf den alleini- n Gesellshafter Otto Max Walter ippendorf in Annaberg übertragen orden. Die Firma ist erloschen.

b) auf Blatt 1921 die Firma Automat tto Krippendorf in Annaberg. Der aufmann Otto Max Walter Krippen- rf in Annaberg it Jnhaber. Die irma isst durch ma rtung dec irma Automat Gesell saft mit be- ränkter Haftung in Annaberg go.täß ‘sey vom 5. 7. 1934 gegründet worden d hat mit der Eintragung- des Um- and[ungsbeshlusses vom 10. Juli 1937 ßonnen. Weiter wird bekanntgemacht, ß den Gläubigern der Firma Auto- at Gesellschaft mit beschränkter Haf- ng in Annaberg, die sich binnen se<8

Bezugs-

in das Handelsregister ibielen de melden, Sicherheit zu Gen ist, soweit sie niht Befriedigung verlangen können. Amtsgeriht Annaberg, 11. August 1937.

Annaberg, Erzgeb. [31685] Auf Blatt 1878 des hiesigen Handels- registers, die Firma Herbert Richter in Annaberg betr., ist eingetragen worden: Dex Kaufmann Herbert Richter in Annaberg ist ausgeshiedeu. Die Firma lautet künftig Herbert Richter Nah- folger in Annaberg. Persönlich haftende Gesellshafter sind: a) der Kaufmann Walter Wenzel Müller in Annaberg, b) derx Kaufmann Karl Werner Baldauf in Annabevg. Die Gesellshaft ist am 1. August 1967 errichtet worden.

Amtsgericht Annaberg, 13. August 1937.

Arys. : [31686] Handelsregistereintragung A 40, Firma Eduard Kühn, Arys: Die Firma ist erloschen. Arys, den 12. August 1937. Amtsgericht.

[31687] Jn unser Handelsregister Abt. A ist heute unter Nr. 98 die Firma Erich Roesky Schlagakrug, und als Fnhaber der Kaufmann Erich Roesky in Schlaga- krug eingetragen.

Árys, den 12. August 1937. Das Amtsgericht.

Arys,.

Bamberg. s [31688] Handelsregiftereintrag. Schuhhaus Wagner nhaber Hans Wagner, Sig: Forhheim. Jn- aber: Wagner, Hans, Kaufmann 1n S bei Prokurist: Wagner, Kuni- gunda, Ehefrau des Jnhabers. (Handel mit Schuhen jeder Art.) Bamberg, den 13. August 1937. Amtsgericht Registergericht.

[31689]

E dandelsregisters

utzen,

Auf Blatt 1202 des ist heute die Firma Paul Kusjsche, Tabakwaren-Großhandel in Bauyen, und als deren Jnhaber der Kaufmann Paul Kusche in Baußen eingetragen ‘worden,

Amtsgericht Bauten, 9. August 1937,

Bautzen. L i [31690 Jn das Handel3register ist heute au Blatt 1092, die Firma Gebrüder Wei- gang Gesellschaft mit beshränkter Haf- tung in Bauyen betreffend, eingetragen worden, daß der Kaufmann Konrad Rieß ift Bauten zum Geschäftsführer be- tellt ist. l Arntsgeridt Bauten, 11. August 1937.

Bautzen. , : B, Jn das Handelsregister ist heute au Blatt 1195, die Aktiengesellshaft Säch- sische Bank Filiale Baußen betr., einge- tragen worden: Die Prokura des Bank- direktors Johannes Hertel ist erloschen. e die Filiale Baußen ist dem Abtei- ungsdirektox Max Haserland in Bauyen Prokura erteilt, Er vertritt die Filiale gemeinschaftlih mit einem Vorstandsmit- glied oder einem Prokuristen. Amtsgericht Bauten, 11. August 1937,

Berlin. . [31694]

Jn ‘das Handelsregister Abteilung A des unterzeichneten Gerichts ist heute ein- etragen worden: Unter Nr. 85 525 Felix Baumblatt, Berlin, wohin der Ort der Niederlassung von Würzburg verlegt ist. Inhaber: Felix Baumblatt, Kaufmann, Berlin. Nr. 85 526. Emil Beiers- dorf, Berlin. Jnhaber: Emil Beiers- dorf, Kaufmann, Radebeul 2. Nr.85527. Alfred Klingbeil Ams Bitte, Vero lin. Jnhaber: Alfred Klingbeil, Grund- stücksmakler, Berlin. Nr. 85 528. Iulius Van n I Don Krèhne Verlin. Jnhaber: JFuliu j Kaufmann, Berlin. Nr. 85 529. Frida BanemannKüchenmöbel-Lad>iererei u. Handel, Berlin. Jnhaberin: Frida Banemann geb. Fischer, Kauffrau, Berlin. Nr. 85 530, urmärkis<her Öl- vertrieb Haus Kanig, Verlin. Jn- aber: Hans it Kaufmann, Berlin. Bei Nr. 78 096 Richard Vedters : Jn- haberin jeßt: Klara Beckers geb. Stein- damm, verw. Kauffrau, Berlin. Nr. 83 806. Vott Kommauditgesell- <aft: Der Kaufmann Friß Hirth,

erlin, is als persönli haftender Gesell- schafter in die Gesellschaft eingetreten. Der bisherige persönlih haftende Gesell- schafter Kaufmann Karl Bott, Düsseldorf,

Anzeigenpreis für den Raum etner

fünfgespaltenen 55mm breiten Petit-Zeile

1,10 Æ&. Anzeigen nimmt die An-

zeigenstelle an. Befristete Anzeigen

müssen 3 Tage vor dem Einrü>ungs-

termin bei der Anzeigenstelle eingegangen sein.

ausgeschieden, ein Kommanditist is in die Gesellschast eingetreten. Die Einlage eines Kommanditisten is erhöht worden. Er- loschen: Nr. 82 463 Iris-Kapsel-Fa- brikation Karoline Ba<hmaun, Berlin, den 10. August 1937. Amisgericht Berlin. Abt. 551.

Berlin. j . [31695] In das Handelsregister Abteilung A des unterzeichneten Gerichts is heute ein- getragen worden: Unter Nr. 85 523 Vasenolwerke Dr. Arthur Köpp Kommanditgesells<haf}t Leipzig mit Zweigniederlassung in Verlin unter der Firma Vasenolwerke Dr. Arthur Köpp Kommanditgesellschaft Fis liale Berlin. Kommanditgesellschaft seit 8. April 1937. Persönlich haftende Gesell- \chaster sind: Kommerzienrat Dr. phil. Arthur Köpp, Chemiker, Leipzig, und Dr. phil. Heinri<h Köpp, Kaufmann, Berlin. Zwei Kommanditisten sind beteiligt. Die Kommanditgesellschaft is dur<h Umwand- lung der Vasenolwerke Dr. Arthur Köpp Aktiengesellshaft entstanden (cfr. 562. H.-R. B 44 769). Nr. 85 524. Res flameunternehmen May Krüger, Berlin. Jnhaber: Max Krüger, Kauf- mann, Berlin. Bei Nr. 11 239 Jos. Neuß: Jnhaber jeyt: Richard Peters, Kaufmann, - Berlin. Seine Prokura ist er- loschen. Nr. 53 025. D. Woythaler : Prokura: Paul Wittenberg, Berlin. Nr. 77 753. Hermann Matthes : Offene Handelsgesellschaft seit 14. April 1937. Gesellschafter sind: Kaufmann Hermann Matthes und Anneliese Matthes, beide in Berlin. Nr. 81 519. G. Weil & Co. : Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bis- herige Kommanditist Theodor Weil, Kauf- mann, Berlin, is alleiniger Jnhaber der Firma. Nr. 83 181. If: Min pee büro Groß-Berlin Walter Finn- berg « Co. : Zur Vertretung der Ge-

meinschaftlih oder jeder von ihnen mit einem Prokuristen ermächtigt. Nr. 85 476. Theo broma Verlag Dr. Her- mann Meyer zu Selhausen : Prokura: Erna Meyer zu Selhausen geb. Königs, Berlin. Erloschen: Nr. 19 765 Theils heimer & Weglein, Nr. 57 612 Rus dolf Steinmetz, Nr. 60 565 Hellmuth Schach und Nr. 70 039 Rentsh & Eo. Berlin, den 10. August 1937. Amisgericht Berlin. Abt. 552,

Berlin. [31699] Jn das Handelsregister B des unterzeich- neten Gerichts ist heute eingetragen wor» den: Bei Nr. 3610 Reh &Co., Straßen- bau, Gesellschast mit bes<hräukter Haftung: Die Gesellschafterversamm- lung vom 20. April 1937 hat die Umwand- lung der Gesellschaft in eine Kommandit- gesellschaft mit der Firma „Reh & Co. Straßenbau K.-G.“ und dem Siß in Berlin und den Zweigniederlassungen in Frankfurt a. M. und Hamburg beschlossen. Die Firma ist hier gelöscht. Als nicht ein- getragen wird no<h veröffentlicht : Die Gläubiger der Gesellschaft können, soweit sie niht Befriedigung verlangen können, binnen 6 Monaten R E Bekannt- machung Sicherheitsleistung verlangen. Ba Nr 34 266 Meßtro-Film-Verleih GeseltsGa}e mit beshränkter Hafs- tung: Die Firma ist erloshen. Bei Nr. 48 390 Tempelhofer Verlags- gesellshaft mit bejs<hränfter Hafs tung: Otto Saalfeld ist nicht mehr: Ge- schäftsführer. Verehelichte Frau Anna Schoenthal geborene Jungeblut in Berlin- Tempelhof is zur Liquidatorin bestellt. Nachstehende Gesellschaften sind auf Grund des Geseyes vom 9. Oktober 1934 gelöscht: Nr. 9807 Vereinsgärtuerei mit be- E Haftung. Nr. 40 273 ransunion Gesellshaft für Finaus- ierung und Patentverwertung mit beschränkter Haftung. / Berlin, den 10, Augu 1937. Amtsgericht Berlin. Abt. 564.

Berlin. _ [31696]

Jn das Handelsregister B ist heute ein- etragen: Nr. 1575 Basler Trausports- Vers <erungs-Gesells<ha t: Der Ge- sellshastsvertrag is dur eschluß der E 28. April 1936 geändert in $ 1 (Firma; jebt auch in tshechisher Sprache). Nr. 21 122, rundstü>sgesellshaft Kaiserallee 215 Aktiengesells<ha}ft: Die Gesell- schaft ist auf Grund des Geseyes vom 9. Oktober 1934 (R.-G.-Bl, I, 914) ge- löscht. Nr. 30 906, Verolina Grund- tüds- Aktiengesellschaft: Die Liqui- ation ist beendet. Die Firma ist erloschen. Nr. 32 307. Berliner Porzellanu-

ellschaft sind nur beide Gesellschafter ge- | g

Berlin, Mittwoch, den 18. August

1937

O

auf Grund des Geseßes vom 9. Oktober 1934 (R.-G.-Bl. I, 914) gelösht. Nr. 34 168, Erag Radio-Aktiengesell- haft: Durh Generalversammlungsbe- {luß vom 30. Juni 1937 is die Umwand- lung der Gesellschaft auf Grund des Ge- seyes vom 5. Juli 1934 dur< Uebertra- gung ihres Vermögens unter Ausschluß der Liquidation auf die alleinige Gesell- \hafterin, die Holno Apparatebau und Export-Aktiengesellsha| in Berlin mit dem Sig in Berlin, beschlossen worden. Die Firma is erloschen. Als nicht einge- tragen wird noch veröffentlicht: Den Gläubigern der Gesellschaft steht es frei, soweit sie ni<ht Befriedigung verlangen können, binnen se<s Monaten seit dieser Bekanntmachung Sicherheitsleistung zu verlangen. Nr. 838 567 Ankumer Darlehnskasse Aktiengesells<haft : Durch Beschluß der Generalversammlung vom 15. Juli 1937 is die Gesellschaft aufgelöst. Zum Liquidator isst bestellt der bisherige Vorstand Kaufmann Hans Habl, Berlin. Nr. 44 327 Deutsche Linoleum-Werke Aktiengesellschaft weigniederlassung Cöpeni>: Die A tailuna ist aufgehoben, ihre Firma is erloschen. Das Erlöschen nachstehender vermögens- loser Firmen: Nr. 21 271 Aktiengejell- schaft für Ozon-Industrie, Nr. 27 711 Deutsche Immobilien Aktiengesell- schaft (Dima), Nr. 30 655 Frabra In- und Ausland Transport- Aftien- gesells<haft soll in das Handelsregister eingetragen werden. Wer ein beretigtes Interesse an der Unterlassung der Löschung hat, kann innerhalb eines Monats Wider- spruch erheben. Berlin, den 11. August 1937. Amtsgericht Berlin. Abt. 561.

Berlin. Ea ibelitegine B40 L n das Handelsregister B ist heute ei Reni Nr. 37 695. Nitsche & Güns= ther Optishe Werte Aktiengesell- schaft Zweigniederlassung Berlin : Durch Generalversammlungsbeshluß vom 12. Mai 1937 ist die Umwandlung der Ge- sellshaft auf Grund des Geseyes vom 5, Juli 1934 in eine Kommanditgesellschaft mit der Firma Nitsche & Günther Optische Werke Kommanditgesellschast und dem Sig in Rathenow beschlossen worden. Die Firma der Aktiengesellschaft ist daher er- loschen und ihre Zweigniederlassung in Berlin gelöscht. Als nicht eingetragen wird noch veröffentlicht: Den Gläubigern der Gesellschaft steht es frei, soweit sie nicht Befriedigung verlangen können, binnen sechs Monaten seit dieser Bekanntmachung Sicherheitsleistung zu verlangen. Nr. 40 080 Siemens-Schu>ertwerke Ak- tiengesellshaft : Prokurist: Dr. Paul Richter in Berlin-Charlottenburg. Er vertritt unter Beschränkung auf die Haupt- niederlassung Berlin und die Zweig- niederlajjung Nürnberg gemeinschaftlih mit einem Vorstandsmitglied oder mit einem Prokuristen. Die Prokuren für Willy Meißner, Dr. Wilhelm Stiel, Karl Meller, Jojef Jolles, Dr. Adolf Möllinger, Dr. Friedri<h Kalkner, Dr. Reinhold

Rüdenberg sind erloschen. Berlin, den 11. August 1937. Amtsgericht Berlin. Abt. 562.

Berlin. . [31698] Jn das Handelsregister B des unter- zeichneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Bei Nr. 18359 Vaus-s und R Bar au-Gese a Haftung: ea Gesellschafterbeschluß vom 25. Juni 1937 is die Gefellschaft aufgelöst, Zum. Liquidator ist bestellt: der bisherige Geschäftsführer Kaufmann Dr. Moriß Bronner in Berlin-Charlotten- burg. Bei Nr. 25907 Hinteregger & Reimer Messebaugesellshaft mit beschränkter Hastung: Dur Gesell- schafterbeshluß vom 31. Mai 1937 ift die Umwandlung der Gesellschaft auf Grund des Geseyes vom s. Zuli 1934 dur<h Uebertragung ihres Vermögens unter Ausschluß der Liquidation auf den alleinigen Gesellschafter, dem N Albert Hinteregger zu Berlin-Charlotten- burg, beschlossen worden. Die Firma ist erloschen. Als nicht eingetragen wird noch veröffentlicht: Den Gläubigern der Gesellschaft steht es frei, soweit sie niht Befriedigung verlangen können, binnen se<hs Monaten seit dieser Bekanntmachung Sicherheitsleistung zu verlangen. Bei Nr. 42204 Berliner Spediteur-Ver- ein Gesellschast mit beschränkter Ring! Dem Hellmuth Stuß in erlin und dem Kurt Weber in

andels- und

ult beshränkter |-

Jnhaltsübersicht. 1. Handelsregister. 2. Güterrehtsregister. 3. Vereinsregister. 4. Genossenschaftsregister. 5, Musterregister. 6. rolle. 7. Konkurse und Vergleichssachen. 8. Verschiedenes.

Urheberre<htseintrags-

a (")

Gesellschaft gemeinsam mit einem Ge- schäftsführer zu vertreten. Bei Nr. 43061 „Atlantic“ Photo Gesellschaft mit beshräufter Haftung: Durch die Gesellschafterbeschlüsje vom 18. Juni und 14. Juli 1937 is die Umwandlung der Gesellschaft auf Grund des Geseßex vom 5, Juli 1934 dur< Uebertragung ihrcs Vermögens unter Ausschluß der Liquis dation auf den alleinigen Gesellschafter, den Hauptschriftleiter Dr. Friedrich Karl Herrmann in Berlin-Schöneberg be- schlossen worden. Die Firma ist erloschen. Als nicht eingetragen wird noch ver- öffentliht: Den Gläubigern der Gesell- schaft steht es frei, soweit sie niht Be- friedigung verlangen fönnen, binnen se<s Monaten jeit dieser Bekannt- machung Sicherheitsleistung zu verlangen. Bei Nr. 44785 Kurt Gierth, Dach= ded>terei Gesellschaft mit beshränfs ter Haftung: Dur<h Gesellschafter- bes<h'uß vom 29. Juni 1937 ist die Um- wandlung der Gesellschaft auf Grund des Gesetzes vom 5. Juli 1934 in eine Gesell- schaft bürgerlichen Rechts, welche aus folgenden Gesellschaftern besteht: 1. ver- iwitwete Frau Maria Gierth, geborene Playek, 2. Dachde>ermeister Kurt Gierth, beide aus Berlin-Grunewald, dur< Ueber- tragung ihres Vermögens unter Aus- {luß der Liquidation beschlossen worden. Die Firma is} erloschen. Als nicht ein- getragen wird no< veröffentlicht: Den Gläubigern der Gesellschaft steht es frei, soweit sie niht Befriedigung verlangen können, binnen se<s Monaten seit dieser Bekanntmachung Sicherheitsleistung ¿e verlangen. Bei Nr. 49401 Deutsche Landwirtschaftliche Buch- und Ve=- triebsberatungsftelle sellschaft mit bes<hränkter Bars (vorm. Buchstelle der D. L. G.): Laut Be- {luß vom L Ma S den Nee aftsvertrag bezal. der Firma a

E Die Firma heißt fortan: euts<he Landwirtschaftlihe Buchs I mit Vesde E Sa ellshaft m rânufter - S Bei Nr. 49551 Dentsches Heimatwerk, Gemeinnützige Ge= sellshaft mit bes<hräukter Haf=- tung zur Förderung der bäuer- lihen Handwerkskultur und Volks= funst: Laut Beschluß vom 22. Juni 1937 ist der Gesellschaftsvertrag bezgl. des Stammkapitals abgeändert. Das Stamm- fapital is um 100 000,— RM auf 200 000,— RM erhöht. Bei Nr. 50173 Einkauf sgesellshafst für Fleish=- industriebedarf mit beshräukter Haftung: Die Firma heißt fortan: Ein- und Verkaufs-Gesells<haft für Fleishindustriebedarf mit s schränkter Haftuug. Gegenstand ist fortan: die Förderung gemeinschaftlicher, auf dem Gebiete der Fleish verarbeiten- den Jndustrie liegender Jnteressen der dieses Gewerbe betreibenden Gefsellschaf- ter, insbesondere der Ein- und Verkauf der von ihnen hierfür benötigten Roh- materialien und Fertigfabrikate. Laut Beschluß vom 23. Juli 1937 is der Gesell- schaftsvertrag bezgl. der Firma (F 1) und des Gegenstandes ($ 2) abgeändert. Bei Nr. 44599. Alpha Handelsge=] sells<haft mit beshräukter Hastung für te<hnishe Erzeugnisse. Die Ge- ellschaft ist auf Grund des Gesezes vom 9. Oktober 1934 (R.-G.-Bl. T, 914) ge- löscht. i

Berlin, den 11. August 1937.

Amtsgericht Berlin. Abt. 563.

Berlin. . [31700] Jn das Handelsregister B des unter- zeichneten Gerichts is heute eingetragen worden: Bei Nr. 12 709 Mahlowers- straße 23 Grundstü>sgesellshaft mit beschränkter Haftung: Die Ge- sellschaft ist auf Grund des Geseßes vom 9, Oktober 1934 (R.-G.-Bl. I, 914) ge- lös<ht. Bei Nr. 37 497 Dr. H. Kellers manu Gesellschaft mit bes<hränkter Haftung: Durch Gesellschafterbeshluß vom 27. Juli 1937 is| die Umwandlung der Gesellschaft auf Grund des Gesezes vom 5. Juli 1934 dur< Uebertragung ihres Vermögens unter Ausschluß der Liquis dation auf den alleinigen Gesellschafter, Fabrikbesißer Dr.-Jng. Heinrich Keller- mann, Berlin, beschlossen worden. Die Firma is erloschen. Als nicht eingetragen wird noch veröffentliht: Den Gläubigern der Gesellschast steht es frei, soweit Fie niht Befriedigung verlangen können, binnen se<s Monaten seît dieser Bekannts machung Sicherheitsleistung zu verlangen, Bei Nr. 37 881 Pommers<he Walds produkte, Gesellschaft mit beshräunt

Berlin-Pankow is Prokura erteilt derart,

ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. Zwei

onaten nah der Betgnntmacuen der intragung des Umwandlungsbeschlusses

Kommanditisten sind aus der Gesellschaft

Aktiengesellshaft: Die Gesellschaft is

daß jeder von ihnen berechtigt is, die

ter Haftung: Kurt Huwe ißt nicht mehr Geschäftsführer, Kausmann Rens Hume