1937 / 190 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 19 Aug 1937 18:00:00 GMT) scan diff

Vereinigte Kammgarnspinnercien Aktiengesellschaft, Harthau, Vez. Chemnitz.

Vilanz per 31. Dezember 1936. [31897]. Aktiva. RM Anlagevermögen: Grundstü>e; Stand am 1, 1.1936 , 124 160,— Zugang . . 9919,40 134 079,40 633,40

Abschreibung Gebäude: Geschäfts- und Wohn- gebäude: Stand am 1. 1. 1936 . 143 520,— Zugang « . 2078,51 145 598,51 Abschreibung 83 030,71 Fabrikgebäude u. andere Baulichkeiten: Stand am l. 1,1936 , 605 550,— Zugang « . 1761,08 607 311,08 Abschreibung 19 378,88 Maschinen und maschinelle Anlagen: Stand am 1. 1. 1986 4 719180 Zugang 3 275,56 722 455,56 1 640,— 720 815,56 Abschreibung 79 272,56 Fuhrpark: Stand am 1. 1. 1B U Zugang « . - 1:350,— 135, Abschreibung . 1 350,— Werkzeuge, Betriebs- und Geschästsinventar, kurz- lebig: Stand am 1. 1. 1936 B Zugang . . 13036,92 13 038,92 Abschreibung 13 036,92 2 Hülsen 1 Anlagen insgesamt 1505 493|— Beteiligungen: Zugang

142 567

587 932

Abgang

11 462/45 16516 955/45 Umlaufssvermögen: Roh-, Hilfs- und Betriebs-

stosse . . . 235 520,86 Halbsertige Er-

zeugnisse . . Fertige Erzeug-

nisse u. and.

Waren . . 180 927,29 Wertpapiere . 24 656,90 Hypotheken 26 001,— Von der Gesell-

schaft geleifst.

Anzahlungen Forderunaen a.

lus «vi

Warenliefe-

rungen und

Leistungen . 322 363,56 Kassenbestand

einschl. Gut-

haben bei

Notenbanken

u. Postsche>-

guthaben . . 2809,15 Bankguthaben 140 569,08 Posten, die der Rehnungs-

abgrenzung dienen

Passiva. Grundkapital... Reserven: Geseßlihe. . 6 000,— Außerordentl. 305 756,88 Wertberichtigungsposten . Rückstellungen Verbindlichkeiten: Hypothek Anzahlungen v. Kunden Verbindlichkeiten a. Grund

von Warenlieferungen u. Leistungen Verbindlichkeiten gegen- über Banken Noch nieht fällige Steuern und soziale Lasten Sonstige Gläubiger .. Unerhobene Dividende . Posten, die der Rehnungs- abgrenzung dienen Reingetvinn: Vortrag aus 1935 Gewinn in 1936 , . , 195393,61

62 834,09

31 295,—

1 026 976

33 884 2 5TT 817 400 000

311 756

81 027 338 809

854 090 23 552 149 285 63 400 28 871 77 015 11 129

23 240

20 244,14

215 637

2 577 817 Gewiun- und Verclustre<hnung per 31. Dezember 1936.

RM 571 019

a

s

Aufwendungen,

Löhne und Gehälter .. Soziale Abgaben: Geseßlihe. . 43 160,91 Freiwillige Zu-

wendungen 59 861,69 Abschreibungen:

auf die Anlagen

116 702,47

Andere Ab-

schreibungen 35 000,— Zinsen Besißsteuern Sonstige Aufwendungen . Zuweisung an den außer-

ordentlichen Reservefonds Reingewinn:

Vortrag vom 1. 1.

1936 ., , 20244,14

Gewinn in . 195 393,61

103 022

151 702

106 414 287 960 431 746

55 756

1936 „, 215 637

H

Dritte Beilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 190 vom 19 August 1937, S. 2,

Erträge. Gewinnvortrag . . . .. Fabrikationsgewinn nach

Abzug d. Aufwendungen für Roh-, Hilss- und Be- triebsstoffe Sonstige Einnahmen . . Außerordeniliche Erträge .

RM 20 244/14

1 759 484/86 13 048/97 130 482/16

1 923 260/13

Nah dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung aufGrund der Bücher und Schriften der Gesellschast sowie der vom Vorstand erteilten Auf- fllärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsberiht den geseßlichen Vor- schriften.

Leipzig, den 25. Mai 1937. Treuhand- Aktieugesells<aft für Wirtschafts prüfung (Treuwirtschaft). Seybold, Wirtschaftsprüser.

A. Mehner, Wirtschaftsprüfer.

Laut Beschluß der ordentlichen Genecal- versammlung vom 17. Juni 1937 ist die Dividende für das Geschäftsjahr 1936 auf 6% festgeseßt worden. Gegen den Getwinnanteilschein Nr. 60 gelangt diese Dividende nah Abzug von 10% Kapital- ertragsteuer zur Auszahlung bei einer der Niederlassuugeu der Sächsischen Staatsbank oder der Säthsishen Vank in Chemnitz oder in Dresden oder in Leipzig oder bei der Allge- meinen Deutschen Credit- Anstalt in Leipzig oder deren Filiale in Chem- nitz oder bei einer der L En des Bankhauses Vayer & Heinze in Chemnig oder Leipzig oder bei der Deutschen Vank und Discouto- Gesellschaft Filiale Chemnitz in Chemnis oder bei der Dresdner Vank Filiale Chemuitg in Chem- nig oder bei unserer Gesellshaf}ts=

Klaffenbacher Straße 45.

Harthau, Vez. Chentnigtz, 21. 6.1937.

Vereinigte Kamtngarnsvinnereien Aktiengesells<haft.

Der Vorstand. Vent. Aufsichtsrat: Herr Wirtschaftsprüfer Diplomkaufmann Dr. Hermann Esen- wein, Chemniß, Kronenstraße 2, Vor- sißender; Herr Rehtsanwalt Dr. jur. Hans Günter Hauffe, Chemnigt, Theaterstr. 12, stellv. Vorsizender; Herr Kaufmann Eugen Pelyer, Aachen, Elsa-Brandström-Straße Nr. 15; Herc Jngenieur Otto Schaefer, Chemniß, Borssendorfstraße 5; Herr Oberregierungsrat a. D. Dr. Vogel, Staatsbankdirektor und Mitglied des Vor- standes der Sächsishen Bank, Dresden-

fasse in Harthau, Vez. Chemunit, |

Vilanz per 31. März 1937,

[31904]. Aktiva. RM Anlagevermögen: - Grundstücke ohne Baulich- i, E Gebäude Maschinen und maschinelle Anlagen Umlaufsvermögen: Roh-, Hilfs- und Betriebs- stoffe Halbfertige Erzeugnisse Fertige Erzeugnisse, Waren Forderungen auf Grund von. Lieferungen u. Lei- |. stungen Kassenbestand, Reichsbank und Postsche>guthaben . Andere Bankguthaben . .

Passiva. Aktienkapital . . 5 Reservefonds . . Gewinnvortrag - Verbindlichkeiten:

auf Grund von Waren- lieferungen und Lei- iltget i o De gegenüber Banken . .. Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen .. Reingewinn 1936/37 „.

20 329 112 537

48 209 69 929

23 089 4 760/56

113 629

9 806/21 2 476/17

404 769/09 eo 200 000|— e 20 000|— -.. 4 603/19

84

28 669/65 113 236/55

6 978/50 31 281/20

404 769/09 Gewiun- und Verlustre<hnung per 31. März 1937.

Aufswendungen, Löhne und Gehälter

Soziale Abgaben . . «. Abschreibungen a. Anlagen Zinsen . 6 . ® ® o ® BENPNEUELE «aa as Sonstige Auswendungen . Reingewinn „.

Erträge. | Fabrikation8gewinn «- «- « Außerordentliche Erträge .

RM .. 220 134/86 17 879/54 23 240/71 8 739/04 10 746/44 21

20

87 589 31 281

399 611

398 911 700

399 611 Dranienbaunt, den 23. Juli 1937, E, G. Trimpler & Glaßner MTHIERAEIENIMAN,

ros. Nah dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlihen Vor- schriften. S Dranienbaum, den 23. Juli 1937,

A. 1, Seestraße 18,

[31469].

s, Kommanditgesellshaften auf Aktien. öonteraniionale Handelsbauf Fommaüditgesell<aft auf Allien.

Vilanz per 31. Dezember 1936.

Hermann Wiegl'eb, Wirtschaft3prüfer.

Aktiva. L Barreserve :

lung3mittel, Gold)

. Wechsel

. Eigene Wertpapiere : Reiches und der Länder. . ..

c) börsengängige Dividendenwerte d) sonstige Wertpapiere

mark 9 462,70 Wertpapiere, die bank beleihen darf . Konsortialbeteiligungen « Kurzfällige Forderungen unzweifelhafter Liquidität gegen Kreditinstitute

guthaben) . Schuldner:

a) Kreditinstitute b) sonstige Schuldner

gängige Wertpapiere

Sicherheiten

. Hypotheken und Grundschulden

gung bestimmten Wertpapiere

deren Kreditinstituten , Grundstücke und Gebäude:

b) sonstige

, Eigene Geschäftsanteile °

. Jn den Aktiven sind enthalten:

führer und dgl. ($ 261 a Abs, 1 A IV delsgeseßbuches) 186 975,—

das Kreditwesen 162 231,25

das Die Positionen 4b, 4c, 4d, 5, 9, 10, 183,

1 923 260

a) Kassenbestand (deutshe und ausländische

a) Wechsel (mit Aus\s{hluß von b bis 4) 18 001,78

Davon entfallen RM 15 001,78 auf Wechsel, die

dem $ 21 Abs. 1 Nr. 2 des Bantkgeseßes ent-

sprechen (Handelswe<hsel nah $ 16 Abs. 2 des Reichsgeseßes über das Kreditwesen)

a) Anleihen und verzinsliche Schaßanweisungen des

b) sonstige verzinsliche Wertpapiere j Ï Í i z Î :

In der Gesamtsumme sind enthalten: Reichs-

Davon sind RM 44 834,44 täglich fällig (Nostro-

In der Gesamisumme 11 sind enthalten: aa) RM 531 234,90 gede>t durch börsen-

bb) RM 2 321 683,22 gede>t durch sonstige Durchlaufende Kredite (nur Treuhandgeschäfte) E Dauernde Beteiligungen einschließlich der zur Beteili-

Davon sind RM —,— Beteiligungen bei an-

a) dem eigenen Geschäftsbetrieb dienende

. Geschäfts- und Betriebsausstattung . « «

(Nennbetrag: RM 53 120,— à 71,80%) « Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen. . .

b) Forderungen an Vorstandsmitglieder, Geschäfts-

ec) Anlagen nach $ 17 Abs. 1 des Reichsgeseßes über

d) irg so nach $ 17 Abs, 2 des Reichsgeseßes über reditwesen (Aktiva 15 und 16)

des Formblattes sind nicht vorhanden Summe der Aktiva

RM RM [H

D Zah-

9 462

111 580

os 50 650 171 693

die Reichs- 2 396 46 342

Bonität und

3458 682

10 des Han-

38 000,— 18, 21, 22a

—_—.

10, Rückstellungen i 11. Wertberichtigungsposten . . ., 12. Posten, die der Rehnungsabgrenzung dienen. 13, Reingewinn: Gewinnvortrag aus dem Vorjahr Gewinn 1936 .... ., 15, Verbindlichkeiten aus Bürgschaften 453 750,— 16, Eigene Jndossamentsverbinv:. keiten :

18, Gesamtes haftendes Eigenkapital na

Passiva.

b) sonstige im Jn-- und - Ausland ausgenommene Gelder und Kredite (Nostroverpflichtungen) . .

c) Einlagen deutscher Kreditinstitute d) sonstige Gläubiger

. 2 566 143/80

Em ———_—_——

RM

1221 268 2 566 143

H

13

Von der Summe 94) entfallen auf:

1, jederzeit fällige Gelder 623 362,18 2, feste Gelder und Gelder auf Kündigung

RNM 1 942 781,62

Von 2. werden durch Kündigung oder sind

fällig:

a) innerhalb 7 Tagen RM 500,— -

Þ) darüber hinaus bis zu 3 Monaten

NM 111 448,82

0) darüber a ra zu 12 Monaten

RM 1 349 804

_ d) über 12 Monate hinaus 481 028,40 2. Verpflichtung aus der Annahme gezogener und der Ausstellung eigener Wechsel ..........

5. Hypotheken

6, Durchlaufende Kredite (nur Treuhandgeschäfte)

7. Kommanditkapital ä 8, Reserven nah K.-W.-G, $ 11: a) geseßliche Reserven

b) sonstige (freie) Reserven nah K.-W.-G. $ 11 .

c) aus sonstigen Rediskontierungen 22 976,84

N 17, In . den Passiven sind enthalten:

- b) Gesamtverpflichtungen nah K.-W.-G, $ 11 Abs, 1

(Passiva 1, 2, 3 und 14) 3 800 411,93

0) Gesamtverpflihtungen nach ‘K.-W.-G, $ 16

(Passiva 1, 2 und 14) 3 800 411,93

< K.-W.-G. $ 11

Abj. 2 (Passiva 7 und 8 abzüglich Aktiva 18, 19

[Nennbetrag] und 21) 496 880,—

Die Positionen 3, 4, 9, 14, 16a, 16b, 17a des Form-

blattes sind nicht vorhanden

Sumine der Passiva Gewinn- und Verlustre<hnung per 31. Dezember 1936.

5

37874

339 66

I, «Gewinnvortrag aus dem 12, ‘Gewinne aus Sorten, Devisen, Wechseln, Provisionen un

der Bücher und S rungen und Na ‘| Geschäftsberi

[30171] Die Grundstü>sverwaltungsgesellschaft Amalienstr. 1/3 G. m. b.

a. H. i Gesellschaft werden aufgefordert, sich bei ihr zu melden.

Grundftücksverwaltuugsgefellschaft

[30663]

3. Juli 1937 ist die Berliner Fleisch- warenfabrik G. m. b. Biqui Gesen G a6 4 elll<ast werden aufgefovdert, ihre Ansprüche geltend zu machen.

Fleischwarenfabrik G. m. v. $,.,

| Dureh Gesellshafberbeshluß esellshafter uu

3. Juli 1937 ist die Staco G. m. b. H. Fabrikation feiner Stahl- und Alpacca- waren in Liquidation getreten. Die Gläubiger der Gelelast werden auf- gefordert, ihre Ansprüche geltend zu

n

machen. Der Liquidator der Staco G.m.b.H. Fabrikatiou Alpaccawaren in Liquidation, Berlin.

[31671]

Die Berlin - Südwest -

gesellschaft m. b. H. in Liquidation ist u

22. 12. 1986 aufgelöst. Die Gläubiger

8 pg werden aufgefordert, sich ei ihr

Berlin, den 18. August 1987,

Verlin NW ‘7,

| 5 339 666

Der Liquidator: Martin Bigalk,

Aufwendungen.

11. Hándlungsunkosten. „ee 6 2. Grundstü>8ausgaben . 3, Steuern O 4. Abschreibungen und Rückstellungen 5, Reingewinn: Gewinnvortrag aus

dem

m

Gewinn 1936 Erträge. Vorjahr

Eingängen

Verlin, den 10. August 1937.

. . e . . .

Vorjahr .

d sonstigen

8, -Hin en S E E -S.. "D D... 4:09:00: 6: 0 . 0:0. D: 0: .

RM 152 31 10 76 2113 29 8 500

219 07

4 5

155 73 587

219 0

Anternationale V ee NRBRaeF Na auf Atktie er.

_* Nach dem abschließenden Ergebni3 meiner pflihtgemäßen Prüfung auf 0

Verlin, im August 1937.

<t den geseßlichen Vorschristen.

christen der Gesellschast sowie dec vom Vorstand erteilten Ai hweise entsprechen die Buchführung,

der Jahresabschluß und

Heinz Ullmann, Wirtschaftsprüfer.

Herr Wilhelm Kiefer, Berlin, wurde neu in d ie Firma der Gesellschaft wird geändert in bank Kommanditgesellschaft auf Aktien“.

10. Gesellschaften

m Die Gläubi * * ® sih bet der bestellten Liquidatorin, F in Dorothea Ebert, Bülowstraße 22, zu melden.

Vekanutmachung.

i b, H. in Neustadt aufgelöft. Die Gläubiger der

Neustadt a. H., den 22. Juni 1937.

Amalienstr. 1/3 G. m. b. H. Die Liquidatoren.

Vekauntmachung. Dur<h Gfesellshafterbeshluß vom

H. in -Liqui- Tie Gläubiger der

Der Liquidator der Berliner

ein

Ae Wid Gesellschaf t Die a e t i schränkter ‘Basis ufe

[30342]

Die „Dru> und Papierverat tung‘ Verlagsgesellschaft m. b. Verlin W 30, Nollendorfplay 1 durch Gesellshafterbe\< 1987 aufgelöst worden. dex Gesell fordert, si

[30911]

Die Literarische G, m. b. SH., Berlin-Lichterfelde Drakestx. 50, ist aufgelöst. Die Cl biger der Gesellschaft werden al ovdert, sih beim unterzeichneten Li

ist

en Aufsihtsrat gewählt, eGrundbesit- und Hand

aufge

ger werden aufgefor

Verlin: has zu melden. Dr. Kurlbaum,

Deschepper.

Bekauutmachung. vom

dgs

vom

Welt

Berlin

30, y

ie Gläub haft werden hierdurch al bei ihr zu melden. Der Liquidator: Dr. Hans-Carl Strohmay!

Ver

Berlin-Lichterfelde-W., Drakestr,

Ee

Lea)

feiner Stahl- und

Bierfreund.

D ORtmla Cts, ndftû rundstü>8-

Gesellshafterversammlung vom

melden.

Berlin-Südwest Grundstücksges. m. b. H., riedri<hstr. 136.

[3107 L

lef

11. Genossen- schaften. Saule: und L Schreinermoister des freises 6 Goarshausen, e. G. m. b. H. in #

Die Genossenschaft ist dur< Bess des Ami be S, Ges v

L

1937 auf

rshausen !

gelost: Die bié tandsmitglieder sind Liqu toren. Wir

n gur Geltendmas

innerhalb der geseblihen Frist a,

inne er n Frist auf.

Si. Goaröhausen, den 1. Zuni 1% Der Vorstand als Liq.

Schladt, Geschäftsführer.

Le 190 (Zweite 1, Handelsregister.

t, Ingbert. [32006] j Firmenregister.

Am 9. August 1937 wurde im Firmen- egister Band I Ziffer 54 bei der Firma Josef Hellenthal“ mit dem Siße zu >t. Fngbert eingetragen: Die Firma st erlosh?n. : i

Amts -riht Registergeriht

St. Fngbert.

t, Ingbert. [32008] Firmenregister. Am 13. August 1937 wurde im Firm.- Reg. Bd. 1, 12, bei der Fa. Jakob homé, Fnh. Josef Tomé, mit dem iße zu St. Fngbert eingetragen: Die Firma ist erloschen. : Amtsgeriht Registergeriht St. Jngbert.

Fehlitz, 2 [32009] Ju unser Handelsregister H.-R. A 11 ürde bei der Firma Abraham Strauß n Schliß eingetragen: Die Firma ist rloschen. :

Schliß, den 9. August 19837. Das Amtsgericht.

Sehweizingen, [32011] Handelsregistereintrag Abt. A Band 111 inter O.-Z. 235: Karl Ohnsmann u. öhne in Reilingen. Die offene Han- delsgesellshaft hat am 1. August 1937 egonnen. Persönlich haftende Gesell- hafter sind: Karl Ohnsmann, Sattler- meister, Georg Ohnsmann, Sattler- neister, Otto Ohnsmann, Kaufmann, lle in Reilingen. (Möbelgeschäft.) Schwetzingen, den 13. August 1987. Amtsgericht. I.

Sebnitz, Sachsen. [32012] Fm hiestgen Handelsregister ist heute irgetragen worden: i 1. Auf Blatt 717, betr. die Firma Gebrüder Kindermann Gesellschaft nit beschränkter Haftung in Sebniß: Die Firma ist auf diesem Blatte er- oshen. Die Gesellshafterversammlung pom 8. Juli 1937 hat die Umivandlung der Firma Gebrüder Kindermann Ge- ellschaft mit beschränkter Haftung dur lebertragung ihres Vermögens auf eine eu errichtete offene- Handelsgesellschaft nex der Firma Gebrüder Kinder- 1ann in Sebniß unter Aus\s<luß der ‘iquidation gemäß dem G:seße vom . Juli 1934 über die Urawandlung von Ravitalgesellshaften beschlossen. Als iht eingetragen wird bekanntgegeben: Den Gläubigern der Gesellschaft, die < binnen se<s Monaten nach der Be- anntmachung der Eintragung des Um- andlungsbeschlusses in das Handels- egister zu diesem Zwe>e bei der Gesell- haft melden, ist Sicherheit zu leisten, oweit sie niht Befriedigung verlangen önnen, 2. auf Blatt 744 von Amts wegen: Die Firma Gebrüder Kindermann in ebniß. Gesellschafter sind: a) der Kauf- ann Anton Kindermann in Sebniß nd b) der Kaufmaun Wenzel Kinder- ann in Sebniß. Die Gesellschaft hat am 1. Juli 1937 begonnen. Sie hat das bisher unter der Firma Gebrüder Kin- dermann Gesellschaft mit beschränkter Hastung in Sebniß betriebene Handel3- geschäft dur< Uebertragung des Ver- ógens der Firma Gebrüder Kinder- mann Gesellshaft mit beshränkter Haf- tung in Sebniy im Wege der Umwand- ung dieser Gesellschaft gemäß dem Ge- jebe vom 5. Juli 1934 erworben und ührt es fott. Amtsgericht Sebniy, 14. August 1937.

Tauberbischofsheim, [82015] Handelsregistereintrag Abteilung A Vand 11 O.-Z. 45, Firma Siegsriéd Rosensto> in Taubervishofsheim: Die Firma ist erloschen. Tauberbishofssheim, 10. August 1937. Am3ktsgericht.

reuburg. [32016]

Ja das Handelsregister Abt. A ist er Nr. 346 als neue Firma einge- ragen:

August Bohla Schrot- und Umtausch- müllerei in Treuburg, Jnhaber Auguît Bohla, Treuburg.

Treubuvg, den 9. August 1937.

Amtsgericht.

Trier. [32017] Handelsregister A. Am 1. Juli 1987 Nr. 2120 —: èue Firma: Kranz, Trierer Roh- seeuktengroßhandel, Kommanditgesell- haft, Trier. Die Gesellschaft hai am 1. Februar 1937 begonnen. Persönlich haftender Gesellschaster ist der Kauf- mann Heinrih Krauz in Trier. Es sind iwei Kommanditisten vorhanden. Dem Kaufmann Willi Janebki in Trier ist rokura erteilt. Am 28. Juli 1937 Nr. 2119 —: Vei der Firma Trierer Drutereigesell- Ît, Beigniederlassung der H. F. und h. F. Reemtsma in Altona-Bahren- feld, Trier: Wilhelaun Monz in Trier

KZentrashandel8regifterbeilage

Jum Deutschen RNeichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger zugleich Zentralhandelsregister für das Deutsche Reich

Beilage)

Und Dr. Ecnst Mahrbaqh ist derart Ge- samtprokura erteilt, daß jeder von ihnen berechtigt ist, die Gesellschaft gomein- schaftlich mit einem anderen Prokuristen zu vertreten. Die Prokura ist auf die Zweigniederlassung Trier beshräunkt.

Am 26. Juli 1937 Nr. 486 —: Die Firma Siegmund Dahl in Trier ist erloschen.

Am 24. Juli 1937 Nr. 2129 —; Neue Firma: Hotel Monopol. Besiver Alois Schink, Trier.

Am 4. August 19237 Nr. 2130 —: Neue Firma: Wilhelm Weigand, Trier. Jnhaber ist der Heizungsbauer Wilhelm Weigand, Trier.

Handelsregister B.

Am 28. Juli 1937 Nr. 272 —: Bei der Firma Richard Schäfer & Co. Gesellshaft mit beschränkter Haftung, Trier: Dur Gesellshafterbeshluß vom 30. Juni 1937 ist der $ 3 des Gesell- shaftsvertrages (Gegenstand des Unter- nehmens) geändert. Gegenstand des Unternehmens ist jeßt der Handel mit Kraftfahrzeugen mit allen dazugehörigen Artikeln sowie der Betrieb von Repa- raturwverkstätten.

Durch Gesellshafterbes<hluß desselben Tages ist die Umwandlung der Gesell- {haft auf Grund des Gesebes vom 5. 7. 1934 in eine Kommanditgesellschaft mit der Firma Richard Schäfer & Co. und deren Sib in Trier beschlossen worden. Die bisherige Firma ist am 23. Juli 1987 erloschen. Die neue Firma ist am 29. Juli 1937 eingetragen unter H.-R. A Nr. 2128. Persönlich haftender Gesell- schafter ist der Kaufmann Richard Schä- fer in Trier. 1 Kommanditist ist vor- handen. Den Gläubigern der Richard Schäfer & Co. G. m. b. H. steht es frei, soweit sie niht Befriedigung verlangen können, binnen 6 Monaten seit dieser Bekanntmachung Sicherheitsleistung zu verlangen.

Am 5. August 1937 —— Nr. 229 —: Bei der Firma Friß Orth, Weingroß- handlung, G-sellshaft mit beschränkter Haftung, Trier: Durch T beschluß vom 30. Funi 1937 ist die Um- wandlung der Gesellshaft auf Gvund des Geseßes vom 5. Juli 1934 in eine Kommanditgesellschaft mit der Firma Friß Orth, Weingroßhandlung, und dem Siz in Trier durxh Uebertragung des Vermögens unter Ausschluß der Liqui- dation beschlossen worden. Die bisherige Firma ist erloschen.

Die neue Firma ist am 5. August 1937 eingetragen unter H.-R. A 2131, sie ge am gleihen Tage begonnen. Persönlich haftender Gesellschafter ist der Kauf- mann Alois Schink in Trier. Es sind 2 Kommanditisten vorhanden. en Gläubigern der Firma Friß Orth, Weingvroßhandlung, Gesellschaft mit be- shränfter Haftung in Trier, steht es frei, soweit sie niht Befriedigung ver- langen können, binnen 6 Monaten seit dieser Bekanntmachung Sicherheits- leistung zu verlangen.

Amtsgericht Trier.

Ulm, Donau. [32019] Handelsregistereinträge vom 12. 8. 1937 bei den Firmen: ; Ulm: Die

Oscar Ege!haaf Firma ist erloschen.

Südd. Mosaikftein - Jrduftrie August Merkle in Ulm: Die Firma ist erloschen.

Karl Beilhardt, Rahm- und Mol- fereiprodufte in Ulm: Das Geschäft mit Firma ist auf Matthäus Fschinger, Kaufmann in Ulm, übergegangen.

Ulmer Leim- & Klebstoff-Fabri- kation Beilhardt & Jschinger, Siß Ulm: Die Gesellschaft hat si< durch das Ausscheiden des Gesellschafters Karl Veilhavdt aufgelöst. Das Ge- <häft mit Firma ist auf den Gesell- hafter Matthäus Fschinger über-

gegangen. / Neueinträge:

Ulmer Leim- & Klebftoff-Fabrk- fation Beilhardt «& Ischiner, Siß in Ulm. FJnhaber: Matthäus Z[chin- ger, Kaufmann in Ulm. N

Christian Lindenmayer, Siß în Ulm. Fnhaber: Christian Lindenmayer, Kaufmann in Ulm.

Neueintrag vom 14. 8. 1937: -

Hans Vaadèr, Siß in Ulm. Fn- (haber: Hans Baader, Kaufmann in Ulm.

Amtsgeriht Ulm/Donau.

a, D "5A be hiesige Handelsregister Ab- teilung A ist heute unter Nr. 437 die Firma Aloys Tebbert, Langförden, neu eingetragen worden. JFnhaber: Kauf- mann Aloys Tebbert in Langfövden. Geschäftszweig: Tabakwaren-Großhand- lung und Automatenvertrieb. Amtsgericht Vechta, 12. August 1987.

in

[32020]

, Rheinl. [32021]

A axe Handelsregister Abt. A ist ute unter Nr. 208 bei der Firma Aulius Ellenbe> in Velbert folgendes eingetragen worden: Der bisherige Ge-

sellschafter Johannes Ellenb ist

Berlin, Donnerst

alleiniger Jnhaber der Firma. Die Ge G GaN ist aufgelöst. elbert, 14. August 1937. Amtsgericht.

Vilbel. Bekanntmahung. [32022] In unserem Handelsregister ist heute

in Abt. A Bd. 11 unter Nr. 65 die irma „Lebensmittelhaus Walter eßler in Vilbel“ und als deren Jn-

GOLE der Kaufmann Walter Keßler in olzhausen eingetragen worden,

Vilbel, den 2. August 1937,

Amtsgericht.

Volkmarsen, _ [32023] n das hiesige Handelsregister Ab- teilung A is unter Nx. 49 die Firma Georg SgŸHlaub O. H. in Volkmarsen eingetragen worden: Persönlich O Gesellschafter find Kaufmann Georg Schaub und Kaufmann Wilhelm Schaub zu Volkmarsen. Die A at am 1. Fuli 1937 begonnen. ur ertretung ‘der Gesellshaft sind nur beide Gesellschafter gemeinschaftlih er- mächtigt. Amt3geriht Volkmarsen,

Wandsbek. [32024]

Handelsgerihtlihe Eintragung.

Jn das Handelsregister des unter- zeichneten Amtsgerichts is eingetragen:

Am 14. 8. 1937: H.-R. A 660, Firma Rollfix Werkftätten Bohlmann & Co., Wandsbek: Die Prokura des Kauf- mannes Friedrih Freudenthal in Ham- burg, Waudsbeker Chaussee Nr. 264, ist erlosden.

Wandsbek, den 14. August 1937.

Das Amtsgericht. Abteilung 4. Weimar. 32025]

Handelsregister Abt. B Band I Nr. 36, Firma: Landesbauernschaftsverlag Thü- ringen Gesellshaft mit beschränkter Hastung in Weimar: Die Vertretungs- befugnis des Liquidators is} beendet. Die ‘Liquidation is durchgeführt und die Firma damit ercloschen.

Weimar, den 10. August 1937.

Das Amtsgericht.

Wilhelmshaven. [32026]

ag, den 19, August

Jn das Handelsregister Abteilung B ist bei . der Firma Rudolph Karstadt Aktiengesellschaft, Nx. 37 des Registers, am 4. August folgendes eingetragen worden: Prokurist: Werner von Schier- tedt in Berlin. Er vertritt die Gesell- chaft gemeinsam mit einem andern

rokuristen.

Wilhelmshaven, den 4. August 1937.

Amtsgericht.

Worms, [32028] Jn unser Handelsregister Abt. A wurde heute die Firma: „Nibelungen- att Carl Auer KoninandiigelelL hast“ Siy Worms eingetragen.

Inhaber sind: 1. Doktor Carl Auer, Sn in Köln, 2. Wolfgang Auer, Kausmann, in Bad-Kösen, 3. Doktor Car! Breuer, Kaufmann, in Bonn, 4. Friy Droeser, Kaufmann, in Bonn- Rheindorf.

Die Kommanditgesellshaft hat am 7. August 1937 begonnen. Es ist ein Kommanditist vorhanden.

Worms, den 12. August 1937.

Amtsgericht.

Zielenzig. [32031] In das Handelsregister ist unter Nr. 95 bei der Firma Max Grünberg, Zielenzig, eingetragen worden: Die Firma ilt erloschen. Zielenzig, den 12. August 1937. Amtsgericht.

Zobten, Bz. Breslau, [32030] Jm Handelsregister B Nr. 1 ist heute folgendes bei der Gorkauer Societäts- brauerei eingetragen worden: Der Brauereidirektor Walter Tauer in Zobten, Gorkau, ist aus dem Vorstande ausgeschieden. 3 H.-R. B 1. Zobten, den 4. August 1937. Amtsgericht. Zwickau, Sachsen. [32032]

Jn das Handelsregister ist heute ein- getragen worden: / ;

1. Auf Blatt 1185, betr. die Firma Emil Pampel in Zwickau: Der Jn- haber Paul Eismann ist ausgeschieden. Die Prokura des Kaufmanns Hilmar Pampel ist erloschen. Der Kaufmann zorst Eismann in Zwid>tau ist Jn-

ber. Er haftet als neuer Fnhaber nicht für die im Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten des bis- herigen L es gehen au< nicht die in dem Betriebe begründeten Forde- rungen auf ihn über. i: ;

2. Auf Blatt 2803, betr. die Firma Olff, Köpke «& Co. in Zwickau: Ge- samtprokura ist weiter erteilt: Erwin Bo>, Alfred Kloth und Albert Graef, sämtli<h in Hamburg. Je zwei aller Gesamtprokuristen sind zusammen ver- tretungsberechtigt.

Amtsgeviht Zwi>au, 13. August 1937,

4. Genossenschafts- register.

Buxtehude. [32033] Fn das Genossenschaftsregister Nr. 43 ist bei der Spar- und Darlehnskasse Wangersen, eingetragene Genossenschaft mit unbeshräukter Haftpfliht in Wangersen, heute folgendes eingetragen worden: Der Betvieb einer Spar- und Darlehnskasse dient weiter der Pflege des Warenverkehrs (Bezug landwirt- schaftliher Bedarfsartikel sowie von Brennstoffen und Absay landwirtschaft- liher Erzeugnisse) und der Maschinen- benugzung.

Amtsgericht Buxtehude, 11. 8. 1937.

Crailsheim. [32034] Molkereigenossenshaft Waldtann, e. G. m. u. H. in Waldtann: Firma geän- dert in MilGborwertingägeno lenlchaft Waldtann, e. G. m. b. H. in Wald- tann“. Haftsumme 100 RM. Neues Statut vom 18. 2. 1936, eingetragen am 16. 8. 1937.

Amtsgericht Crailsheim.

Gardelegen, [32035] Vekauntmachung.

In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 62 bei der Landlichen Spar- und Darlehnskasse Wannefeld, eingetragene Genossenshaft mit be- [hränkter Haftpflicht, eingetragen, daß Gegenstand des Unternehmens weiter die Förderung der gemeiusamen Ma- s<hinenbenuzung durch die Mitglieder ijt.

Gardelegen, den 27. Juli 1937

Das Amtsgericht.

Ziegenrück. 32036]

Jn unserem Genossenschaftsregister ist heute bei der Ländlihen Spar- und Darlehnskasse Drogniy eingetragen: Die Satzung is dur<h Beschluß der Generalversammlung vom 21. Novem- ber 1936 neu gefaßt und geändert. Die Be lautet: Ländlihe Spar- und

arlehnsfasse Drogniy eingetragene Genossenschaft mit beshränkter Haft- pfliht in Drognity, Kr. Ziegenrü>.

Gegenstand des Unternehmens: Der Betrieb einer Spar- und Darlehnskasse mit dem Zwe>e: 1. Der Pflege des Geld- und Kreditverkehrs und der s derung des Sparsinns, 2. der Pflege des Warenverkehrs (Bezug landwirt- shaftliher Bedarfsartikel und Absab landwirtschaftliher Erzeugnisse), 3. der Förderung der Maschinenbenußung, Be- trieb und Unterhalt einer Reinigungs- und Dampfanlage. :

Ziegenrüd>, den 26. Fuli 1937.

Das Amtsgericht.

5. Musterregister.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Berlin. . [32037] Jn das Musterregister des unterzeich- neten Gerichts is eingetragen worden : Unter Nr. 43 605, Siemens & Halske Aktiengesellschaft, Berlin, ein versiegelter Umschlag mit 2 Abbildungen eines Mo- dells für ein Uhrenzifferblatt, Fabrik- nummer U/E 5374, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 5. Juni 1937, 8 Uhr 40 Minuten. Nr. 43 606, Th. Otto Jander, Berlin, ein versiegelter Umschlag mit 35 Modellabbildungen für Beleuchtungskörper aus Pergament oder anderem durchscheinendem Material, Ge- schästsnummern 766 bis 800, plastische Er- zeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 28. Juni 1937, 12 Uhr 20 Minuten. Nr. 43 607, Adrema Maschinenbaugefsell- schast mit beschränkter Haftung, Berlin, ein offener Umschlag mit 4 Modellen für Notizständer, Fabriknummern 1001, 1002, 1003, 1004, plastishe Erzeugnisse, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 12. Juni 1937, 10 Uhr 58 Minuten. Nr. 43 608, Lina Steiameß, Berlin, ein versiegeltes Paket mit einem Muster für einen Aus- stellungskarton, Geschäftsnummer 80305, Flächenerzeugnisse, Schußsrist 3 Jahre, angemeldet am 28. Juni 1937, 12 Uhr 15 Minuten. Nr. 43 609, Erwin Sauer- bier, Berlin, ein offener Umschlag mit 3 Abbildungen eines Modells für einen Spiel- und Schießautomaten, Geschäfts- nummer 101, plastische Erzeugnisse, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 23. Juni 1937, 15—17 Uhr. Nr. 43 610, Bern- hard Noa Gesellschaft mit beschränkter ng, Berlin, eine versiegelte Rolle

mit 44 Modellabbildungen für Schirm- griffe aus Zelluloid, Fabriknummern 395, 396, 397, 398, 399, 400, 401, 402, 403, 404, 405, 406, 407, 408, 409, 410, 411, 412, 413, 414, 415, 416, 417, 4Ì8, 419, 420, 421, 422, 423, 424, 425, 426, 427, 428, 429, 430, 431, 432, 433, 435

436, 437, 438, plastische ugnisse,

481,

u

1937

Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 21. Juni 1937, 9 Uhr 25 Minuten. Nr. 43 611, Bernhard Noa Gesellschast mit beschränkter Haftung, Berlin, eine versiegelte Rolle mit

48 Mobvellabbildungen für Schirmgriffe

aus Zelluloid, Fabriknummern 439, 440, 441, 442, 443, 444, 445, 446, 447, 448, 449, 450, 451, 452, 453, 454, 455, 456, 457, 458, 459, 460, 461, 482, 463, 464, 466, 467, 468, 469, 470, 471, 472, 474, 475, 476, 477, 478, 479, 480, 482, 483, 484, 485, 486, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 21. Juni 1937, 9 Uhc 25 Minuten. Nr. 43 612, Max Krause, Berlin, ein ver- siegeltes Paket mit 20 Musterabbildungen für 3 Etiketten, 14 Pa>ungen und 3 Map- pen, Fabriknummern F 1990, F 1991, J 1519, RP. 1229, RP. 1297, BP. 1306, RP, 1311, RP. 1315, RP, 1319, RP. 1324, RP. 1325, RP. 1329, RP. 1333, RP. 1337, RP. 1347, REP. 1361, RP. 1367, 25825, 25848, 25849; Flächenerzeugnisse, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 22. Juni 1937, 11 Uhr 20 Minuten. Nr. 43 613, Masa Gesellschast mit beschränkter Haftung zur Herstellung künstlicher Obersflächen, Berlin, ein offener Umschlag mit 4 Mustern bedru>ter Papiere mit photo-mechanisch reproduzierten Makassar, Ebenholz- und Perlmutimustern, Fabriknummern 130 M, 131 P 1, 131 P 2, 131 P 3, Flächenerzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 25. Mai 1937, 7—8 Uhr. Nr. 43 614, C. Filius, Berlin, ein versiegeltes Paket mit dem Modell eines Aufbewahrungs- kastens für Uhren, Uhrenanjaßbänder und andere Schmudstü>e, Fabriknummer M. R. N. 1937, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 2. Juli 1937, 9 Uhr 25 Minuten. Nr. 43 615, Siemens-Schucertwerke Aktiengesellschaft, Berlin, ein offener Umschlag mit 3 Modell- abbildungen für Hängeleuchten, Fabrik- nummern 2972, 2973, 2974, plastische Er- zeugnisse, Schußsrist 3 Jahre, angemeldet am 1. Zuli 1937, 11 Uhr 15 Minuten. Nr. 43 616, Sigmar Stegner, Berlin, ein offener Umschlag mit der Modellabbildung eines Jacketts, Geschäftsnummer 6634, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 23. Juni 1937, T7—10 Uhr. Nr. 43 617, Heinge Blanckerß, Berlin, ein versiegelter Umschlag mit 2 Mustern: a) Verpad>ungsftreifen für Schreibfedern, b) Prospekt „Der Schreibunterrichi“, Fa- briknummern 366, 367, Flächenerzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 28. Juni 1937, 16—24 Uhr. Nr. 43 618, Norddeutsche Tricotweberei Afktiengefsell- schaft, Berlin, ein offenes Paket mit 40 Modellen für Bluse D. 1004/1244, 1004/1245, 1004/1155—1255, 1004/1156 —1256, 1005/1242, 1005/1243, 1005/1157 —1257, 1109/1235, 1109/1164—1264, 1109/1165—1265, 1110/1166—1266, 1110/ 1167—1267, 1110/1168—1268, 1111/1234, 1111/1170—1270, 1111/1169—1269, 1202/ 1147—1247, 1202/1248, 1202/1150—1250, 1202/1151—1251, 1202/1152—1252, 1262/ 1162, 1262/1163, 1262/1236, 1262/1161— 1261, 1264/1233, 1264/1171—1271, 1264/ 1172—1272, 1264/1173—12783, 1704/1239, 1704/1240, 1704/1159—1259, 1705/1241, 1705/1246, 1705/1154—1254, 1705/1153 1253, 1705/1158—1258, 1706/1237, 1706/1238, 1706/1160—1260, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 5s. Juli 1937, 10 Uhr. Nr. 43 619, Norddeutsche Tricotweberei Aktiengesellshaft, Berlin, ein offenes Paket mii 36 Mustern für Trikotstosf D, Fabriknu:nmern 1109/1, 1109/2, 1109/3, 1109/4, 1110/1, 1110/2, 1110/3, 1110/4, 1111/1, 1111/2, 1111/3, 1111/4, 1262/1, 1262/2, 1262/3, 1262/4, 1264/1, 1264/2, 1264/3, 1264/4, 1705/519, 1705/526, 1705/505, 1705/512, 1705/544, 1706/529, 1706/506, 1706/519, 1004/1005—535, 1004/ 1005—544, 1004/1005—523, 1004/1005 —536, 1004/1005—532, 1004/1005—518, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 5. Juli 1937, 10 Uhr. Nr. 43 620, Hellmuth Witt, Berlin, ein offener Umschlag mit einer Abbildung für Schuhmodelle, Geschäftsnummer 81, pla- stische Erzeugnisse, Schußfrist 1 Jahr, an- gemeldet am 26. Juni 1937, 10—12 Uhr. Nr. 43 621, Wichert-Jacoby-Weiß- mann-Schuhfabrik Aktien-Gejellschaft (Wi- wag), Berlin, ein versiegelter Umschlag mit 50 Abbildungen für Schuhmodelle, Fabriknummern 26637 A—Z, 26637 AA —ZZ, Plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 26. Juni 1937, 18—20 Uhr. Nr. 43 622, Leiser Fabri- kations- und Handels-Gesellschaft, Berlin, ein versiegelter Umschlag mit 50 Modell- abbildungen für Damenluxusschuhe, Fa- briknummern 4057 a, 4454, 4473, 4562, 4563, 4565, 4566, 4567, 4568, 4569, 4572, 4573, 4574, 4575, 4577, 4578, 4579, 4580, 4581, 4581 a, 4582, 4583, 4584, 4587, 4588, 4589, 4590, 4591, 4592, 4594, 4596, 4597, 4598, 4599, 4603, 4605, 4606, 4607, 4609, 4610, 4611, 4613, 4614, 4615, 4616, 4618, 4619, 4622, 4623, 4626, plastische Erzeugnisse, Schußsrist 3 Jahre, ange« meldet am 28. Juni 1937, 8 Uhr 45 Mis nuten. Nx. 43 623, Leiser Fabrikation® und Handels-Gesellschaft, Berlin, ein ver»

r 473,

iegelter Umschlag mit 50 Modelladbil- ungen für Dameuluxusschuhe, Fabrik»