1937 / 192 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger, Sat, 21 Aug 1937 18:00:00 GMT) scan diff

[32276].

Mitg Co., Aktiengesellschaft, nheide, Erzgebirge. Vilanz per 31. Dezember 1936.

Sch

Zweite Beilage zum Neihs- und Staatsänzeiger Nr. 192 vom 21, August 1937. S. 2

schriftèn.-

-—

Aktiva. Anlagetwerte : Grundstü>ke ohne Baulich-

RM

D

[32277]. -

| Geschäftsberi

Vrauerei G

<t den geseßlihen Vor-

Dresden, am 26. April 1937. Treuhand- Aktiengesellschaft. Gerke, Wirtschastsprüfer. V D

old-Dehsen A.G,,

Kahle.

geseßlichen Vorschriften.

Stuttgart, den 12. Juni 1937. Schwäbische Treuhand=- Aktiengesellschaft. i

ppa. Dr. Lipfert, Wirtschaftsprüfer.

erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprèchen die Buchführung, der Jahres- abshluß und der Geschäftsbericht den

[32497]: A-G. Vilanz zum 3

Malmedie & Co. Maschinen Düsseldorf: 1. Dezember 1936.

fabrik i

Aktiva. Anlagevermögen: Grundstü>e ..,. Wohn- und Bürogebäude

134 037

——

Gewinn- und Verlustre<hnung “zum 31. Dezember 1936, ———————— Aufwendungen, Löhne und Gehälter « « 951 7109 Soziale Abgaben . . .. (62 Abschreibungen a. Anlagen 97 Andere Abschreibungen .

p

[30404]. I Ota per 31. Dezember 1936.

Zweite Beilage zum Reihs- und Staatsanzeiger Nr. 192 vom 21, August 1937. &. 3

abs-

Gewinn- und e NILARULE, ah

ges<hlossen am 31. Dezember

T

Gewinn- und Verlustre<hnung per 31. Dezember 1936.

[30856].

gs

Aktiva. RM Anlagevermögen: Grundstü>e ohne Berü- sichtigung von Baulich- feiten . . . 17640,— Gebäude. . . 25345,—

Aufwand, Gehälter . .. Soziale Abgabe Abschreibungen auf Anlagen . Andere Abschreibungen . . Besißsteuern ....,

D 0

03 50 TI 91

Debet. RM \9 Verlustvortrag aus 1935 . 119 044/10 Löhne und Gehälter 665 398/15 Soziale Abgaben . 48 225/57 Abschreibungen auf: kurzlebige Wirtschafts8-

. . .

Maschinen Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsinventar . . Fabrikate und Materialien Kasse, Postsche>k, Bank- guthaben

Bilanz am 31. Dezember 1936.

27 201|—

348 |— 34 E

125/04

[32481]. Hinds Aktiengesellschaft. Vilanz per 31. Dezember 1936.

j Q

LA

Aftiven. Rü>ständige Einlagen auf das Grundfapital . .. T5 000|— Umlaufsvermögen: / Roh-, Hilfs- u. Betriebs-

ppa. Kull, Wirtschastsprüfer.

An Stelle des Herrn Dr. Hans Stolze in Stuttgart ist Herr Dr. Wilhelm Ströbel, Direktor a. D. in Stuttgart, als neues Aufsichtsrat3mitglied gewählt

S n e Cs Besißsteuern . . .. Alle übrig. Aufwendungen

Gewinn 1936

63/68 10 976/93 229 494/02

302 941/59

stoffe Halbfertige Erzeugnisse . Forderungen an Konzern- gesellschaften Bankguthaben .

güter. . . 104 747,87 sonstige An-

lagen . . . 103 501,44 Sonderabschr. 25 000,—

Wertpapiere Kontokorrent : Debitoren . Gewinn- u. Verlust: Verlust

; Ulm a. D. Bilanz auf 31. Dezember 1936.

Aktiva. RM

25 300 Kursverluste . .,

keiten Sonstige Aufwendungen

Fabrikgebäude: Stand am 1. 1. 1936 . 115 922,— Uag a os L AIIS

59 800 |— Werkzeuge, Be- trieb3- und Geschäft3-

inventar:

A 47 ä 69

38

61 100,—

Abschr. .. 1300,— Fabrikgebäude 2T1 980,— Zugang « . 5754,81

217 731,81

452 698 336 63 714

1 649 051

22 404 83

73/05

Ñ 233 249

* -, 7

IT7 031,—

Abschreibung 2 334,—

Maschinen und maschinelle

Anlagen: Stand am 1. 1. I as Zugang » -

Abgang « -

Abschreibung 28 056/37 Werkzeuge: Stand am 1. Ii 1936 . . T 341,— Zugang . . 1 400,09

S 741,09 Abschreibung . 8 740,09

Fabrikinventar: Stand am L O T Zugang » - . 1.351,89

2528,89 Abschreibung . 2 527,89

Geschäftsinventax: Stand am 1. 1. 1936 . 2 734,— Zugang « . . 565,50

3 299,50 Abschreibung . 3 298,50

Kraftwagen: Stand am 1. 1. 1936 , , 1 400,— Zugang « ..

7151,85 Abschreibung . 4 150,85

Patente: Stand am L. L. 1986 a 0A Sli O

586,— Abschreibung . 585,— Feuerlöschanlage Umlaufsvermögen: Roh-, Hilfs- und Betriebs- stoffe . 139 544,96 Halbfertige Er- zeugnijje . . Fertige Erzeug- : nisse T4 492,54 Geleistete Anzahlungen Forderungen auf Grund von Warenlieferungen u. Leistungen . . Sonstige Forderungen . , Wechsel g stand l. P tassenbestand einschl, Posts. sche>guthaben ls is Bankguthaben Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen . Verlustvortrag aus dem Vorjahre . 25 594,91 Gewinn in1936 25 594,91

°. 0 ¿0A

16 007,10

207 pf Vf

i L TU ® 2 M9; o «a v8? 2 B

230 044 120

106 382

396):

2 935 148

356 2379

m

Grundstü>e: Stand 1. 1. 1936 . . . . 95310,— Zugang . . 15 825,— Gebäude: Stand 1. 1. 1936" 340 000,— Zugang « . 81 390,25 421 390,25 Abschreibung 833 390,25 Wirtschaftsgrundstüe : Stand 1. 1. 1936 100 000,— Zugang «. 830 862,08 T30 862,08 Abschreibung 13 862,08

Einbauten in Pachtgrund-

stüde: Stand 1. 1. Zugang ..

Abschreibung 11 214/23

Maschinen und masch. An- lagen: Stand 1. 1.1936 145 000,—

75 796,29 220 796,29

Zugang « .

111 135

Vorräte :

Darlehen :

Abschreibung 833 796,29

Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsinventar: Stand 1.1,1936 Zugang «

110 251,60 Abschreibung 110 248,60

Beteiligung. « « « « « +

Roh-, Hilfs- und Be- triebsmat. -…. . Fertige Erzeugnisse « « Wertpapiere: .

hypothekarish eie nicht gesichert 151 175,62

p 110 248,60

23 158,32

600

540 098 156 530 1

474 333

Von der Gesellschaft gel. Anzahlungen . . . ., Forderungen ‘a. Grund v.. Lieferungen u. Leistg. . . Forderungen an abhäng. Gesellschaften . . Se ao a Kasse, Postsche>- u. Reichs- bankguthäben ,„ .

S ..0./0

Passiva.

Grundkapital:

Stammaktien 1200 Stirn- men . « 600 000,—

intguth bi . 15 636 Indexe ‘Vairkguthabeut.:,, l Bürgschaft A 88007: Bef

} 7 Pia | a

2 432 254

Gem ——————

19 383 3356 124 526 1-885;

14097

worden.

Der Vorstand. Vilanz per 31. Dezember 1936.

[30385]. Aktiva. Anlagevermögen : Bahnanlagen: Bahnbetriebsgrundstü>e: einschließli<h der Gleis- anlagen, der Stre>en- ausrüstung und der Be- trieb8sgebäude . .., Bahnbetriebsgrundstüce : BVauanlagen Bahnhof Nord . . . . 1650,—, 4% Abschr. . 65,— T5856, Bauanlagen Bahnhof: G les 4% Absthr..

' 140,— 3 260, Eisenbahnanlagen l 10% Abschr. 360,— 3 240,— Betriebsmittel (Fahrzeuge) « 2 200,— 10% Abschr. . 220,— —T980,— Geräte u. Werkstattmasch.: Maschinen u. maschinelle Anlagen . . . . 170,— 10% Abschr. . . 17,— / T58,— Elektrische Licht- u. Kraft- anlagen . . ¿.. 110,— 10% Abschr. . . 11,— 99, Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsinventar 60,— 10% Abschr. . . 6,— ; 54,— Umlaufsvermögen: Wertpapiere 1 465,62 Forderungèn an Konzern- - gesellschaft . 37 502,95 Forderung an Bank eo q 731,13 Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen s, Verlustvortrag ‘aus 19305 Getvinn in

1936 ,.. 1806,53

T7 651/51

RM

. 39 699

al 888) ./ 139 461,0W:P 28a /

Ix 246

137 654

| E)

204 814

D

.| Verlust:

Abschr. .. 4634,81 Maschinen - 295 154,— Zugang 24 459,66 "319 613,66

Abgang « . 1569,50 318 017,16

Abschr. . 42044,16

Auto. » «7800, Abschr. « . 2 600,—

Werkzeuge usw.

Umlaufsvermögen: Warenbestände « « « « « Forderungen « » « + . Wesel. R S Kasse, Reichsbank, Postsche> Posten zur Rechnungsab-

grenzung e « « «'« ¿ Vortrag . . 430 224,82 Gewinn 1936 714,69

Avale 337 985,26

Passiva. Aktienkapital . Rückstellungen » Weértberichtigungen Verbindlichkeiten :

Anzahlungen von Kunden . 62 696,92 Kreditoren « 347 900,26 Akzepte . . . 83 831,45 .Bankschulden 851/358,79 ‘Dárlehen . . ‘320 000,— Posten zur Rehnungsab- Í grenzung 00 0: @- S S Avale 337 985,26

2 038 967

[30

Bilanz auf 3

213 100

276 000

5 200 |— 5

688 142/52

334 530 525 254 45 445 9 889

6 195

429 510

1 000 000 35 000 61 313

865 787

76 866

60 2 038 967/80

T

1. Dezember 1936.

Erträge.

Ertrag gem. $ 261c HGB. | 1 649 051

1 649 051 0

- Der Vorstand.

_ Nah dem abschließenden Ergebniz meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand. erteilten Auf klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht den geseßlihen Vor schriften.

Düsseldorf, den 15. Zuli 1937.

Dr. Sartorius, Wirtschaftsprüfer.

Die Generalversammlung unserer Ge- sellschaft am 12. 8, 1937 hat den frei: willigen E A der jeßigen Jn- haberaktien zu je RM 100,— in Aktien zu je RM 1000,— genehmigt in der Weije, daß an Stelle von zehn ein: gereichten Aktien zu je RM 100,— eine neue Aktie zu RM 1000,— ge währt wird.

Um ‘einen Ueberbli> darüber zu ge- ivinnen, inwieweit unsere Aktionäre sich an diesem Umtausch beteiligen werden, bitten wir diejenigen Aktionäre, die diese Absicht haben, dies der Deutschen Bank und Disconto-Gesellschaft, Filiale Düsseldorf, in Düsseldorf, die ge- gebenenfalls die Umtauschformalitäten durchführen wird, bis. zum 31. 10, 1937 anzuzeigen. :

Die Durchführung des Umtausches be- B wir uns je nah dem Eingang der

ereitwilligkeitserflärungen vor.

esellschaft Murg/Baden.

I, Anlagevermögen:

2. Gebäude:

3, Maschinen und: ma L L 1990 A Zugang 1936

Abschreibung. s « « s

Ama

E pan l & Künzli Aktieng

Ta

1, Grundstü>e ohne Berüdsichtigung von Baulichkeiten 20 210,—

gang be oe o Go e E

s) Wohngebäude : Stand am: 1.1, 1936 E bschreibung ¿o Bee .. / b) Fabrikgebäude: Stand am 1. 1,1936 172 980:— Abschreibung .. . schinelle Anlagen: Stand am

S T0000. 0E 0

RM

800,— T9 110,— 3 200,— a ———_———

A O ieP fe 2E

ss T 14 780,— 158 170,— |-

51 500,— « « . 1547643

Mobiliar 1,— Umlaufs3vermögen der Gesellschaft zuftébetde Hypotheken u. Grund- schulden . . 12 200,— Forderungen a. Grund von Warenliefe- rungen und Leistungen . Forderungen an abhängige Ge- sellschaften u. Konzernge- sellschaften . Forderungen an Mitglieder d. Vorstandes 10 729,54 Kassenbestand per 31. De- zember 1936, einshließli<h Guthaben bei Notenbanken u. Postsche>- uthaben . 259,18 ndere Bank- guthaben 70 979,78

35 431,35

823,55

Passiva. Nü>fstellungen Verbindlichkeiten a. Grund

von Warenlieferungen u. Leislingen e Vermögen: Bestand per 31. De- zember 1935 60 967,28

Verlust per 1936 .., 8454,51

173 409/40

130 423/40

4 500

116 396

52 512/77

173 409/40

Gewinn- und Verlustre<hnung per 31. Dezember 1 1936.

Aufwendungen. Besibsteuern der Gesellschaft . Abschreibungen Versicherungen Tantieme Lie H. U. Porto und Telephon. . H. U. Verschiedenes .-,

H. U. Notariatsgebühren « Gebäudeunterhaltung . « d, ial E

Erträge. Sie a es Mieterträgnis . Sonstige Erlöse Verlust per 1936

RM |H 14 901/66

102|— 1 000|—

6 329/33 __53/40 107/18 22 904/64

10 651/78 2 825|— 973/35 8454/51

22 904/64

.65|— L

146/07 |

i: Ertrag. Triptikabrehnungen « » « « 22 Zinsen ¿ E 02 Verlust in 1936 , 14

38

. . 70.0 E

Der Vorstand. W. Hoffmeister.

Nah dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahre3abs<hluß und der O den geseßlihen Vor-

riften.

ünchen, den 22. März 1937.

Dr. Friß Fergg, Wirtschaftsprüfer.

D

[30857]. Vilanz per 31. Dezember 1936.

Aktiva. RM Anlagevermögen:

Grundstüde 20 000 Gebäude:

Beamten- und Arbeiter-

wohnhäuser: 27 000,— 600,—

N

. 90M J .

Vortrag . . 214% Abschr. Fabrikgebäude : Vortrag . . 472 000,— Zugang1936 283 766,31

T5 766,31

214% Abschr. rd. . . . 11766,31 Maschinen und Apparate : Vortrag . . 593 000,— Zugang1936 57 150,72

650 150,72 121% Abschr. 80 150,72 Sonderabschr. 25 000,—

Betriebs3- u. Geschästsinv.: Vortrag . . 15 000,— Zugang1936 1 709,76

: T6709,76 20% Abschr. rd. 3 709,76

Gleisanschluß:

D ¿e +7 700,— 20% Abschr. rd. 1 700,—

Transformatorenstation : ‘Bugang1936 54 574,65 10% Abschr. rd. 5 574,65

Kürzléb. WirtsHaslsglter : -Bugang 1936 104 748,87 100% Abschr. 104 747,87

Beteiligungen

Umlaufsvermögen:

Vorräte :

Roh-, Hilf3- und Be- triebsstoffe 247 607,20

F fhedguthaben: . . ..

76 605 12 540) 33 287

Zinsen

Besißsteuern z

Sonstige Steuern . . ..

Alle übrigen Aufwendungen, außer Roh-, Hilfs- und

Betriebsstofsen . « 419 762

Aktienkapital Kontokorrent : Kreditoren

120 000|— 182 941/59

302 941/59 Verlust und Gewinn.

1 608 113|

Kredit. Betriebsertrag nah Abzug der Roh-, Hilfs- und Be- triebs\stoffe . Verlust: Vortrag aus 1935 119 044,10 ‘in 1936 ,. 996,31

1 488 072

120 040

1 608 113

Goslar, den 17. Juni 1937.

Gebr. Borchers A.-G. Dr. Borchers.

Nach pflichtgemäßer Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise bin ih zu der Veberzeugung gelangt, daß die Buch- führung, der Jahresabschluß und der Ge- schäftsberiht den geseßlichen Vorschriften entsprechen.

Verlin, den 17. Juni 1937.

Franz Grubert, Wirtschaftsprüfer.

41 40

[30174] Berliner Revisions- Aktiengesellshaft, Berlin. Vilanz am 31. Dezember 1936.

Aktiva. RM Rückständige Einlagen auf das Grundkapital . Anlagevermögen: Grundl e s Wohngebäude 83 000,— Abschreibung 1 000,— Geschäftsinventar 1,— Zugang 1936 1 584,69 T 585,69 585,69

N

Abschreibung 1 000

Umlaufvermögen:

Wertpapiere ...

Forderungen auf Grund von Leistungen «

Kautionen

- Kassenbestand einschl. Post-

12 503

38 311 100

3 515 11 721

3 500

R

197 651

Bankgüthäben *. . „,

Rechnungsabgrenzungs- posten 4

Treuhandkonto 150 000,—

Passiva. dos

Allgemeine Unkosten Abschreibungen .

Fabrikationsrohgewinn Verlust 1936

Der Vorstand.

unserer pflichtgemäßen

geseßlichen Vorschriften. Magdeburg Mittel- unD

[30678].

Aktiva. Anlagevermögen : Grundstüle .. Gebäude: Stand 1.9.1935 , Abschreibung Maschinen: Stand 1. 9. 1935 . . 4 701,— Zugang . « « 3 300,— Abschreibung . 2 100,— Werkzeuge und Geschäfts- inventar: Stand 1.9.1935 . , 5 701,— Abschreibung . 1 300,— Beteiligungen A Umlaufs3vermögen : Roh-, Hilfs- und Betrieb3- stoffe Waren, fertige Erzeugnisse WOELIDaPicIe ee o ss Dal ee a Forderungen auf Grund von Warenlieferungen u. Leistungen Sonstige Forderungen . , Wechsel

78 500,— 2 400,—

.

25 389/39 2245|

27 634/69

22 083/72

5 550/97

27 634/69 „Kosmo3“ Mühlenbau Aftien- gesells<haft, Magdeburg-Budau.

Nah dem abschließenden Ergebnis Prüfung Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand er- teilten Aufklärungen und Nachweise ent- sprechen die Buchführung, der Jahres- abshluß und der Geschäftsberiht den

auf

im Mai 1937. DoenGe Treuhand

Wirtschafts prüfungsgesellshaft. Schrag & Söhne A.-G.

Malzfabrifen, Bruchsal/BVad. Vilanz per 31. August 1936.

RM

4 401 78 001

--196 69786 336 177/80 900

45 934

267 359/85 10 809 80 9 532/85

Passiven. Grundkapital .

W:- . ÎÈ.-

190 000

_—

l j 100 000 '—

100 000

Gewinn- und Verlustre<hnung für das Geschäftsjahr 1936.

Aufwendungen. Löhne und Gehälter . Soziale Abgaben

Besißsteuern der Gesellschaft . Alle übrigen Aufwendungen .

Erträge. Brtlolibab o 5

RM 1 403/11 11448 40483 2 002 41

3 924 33 3 924 '83 Z 924 33

Hamburg, den 31. Dezember 1936. Der Aufsichtsrat. Dr. Edward Plaut. Der Vorstand. Fr. W. M. Nach pflichtgemäßer Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gejellschaft

Obladen.

9

sowie der vom Vorstand erteilten Auf-

klärungen und Nachweise bestätige ih, daß die Buchführung, der Jahresabic{hluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vor- schriften entsprechen.

Arnold Stehlik, Wirtschaftsprüfer.

Der Aufsichtsrat der Gesellschaft be- steht nunmehr aus den Herren A. R. M. Boyle, New York, Dr. Kurt Bußmann, Hamburg, Fr. W. Michel Obladen, Ham- burg, und Waldemar Warne>e, Hamburg.

Hinds Attiengesellshaft. Der VorstanD.

Kronenbrauerei Wiener Afttien= gesells<haft vorm. Gebrüder Wiener [32500]. in Darmstadt. Rec<hnungsavs<l(uß am 31. Dezember 1936.

Sea

Vermögen. Ge e Gebäude . « L Einrichtungen (Transport-

fässer, Tanks, Fuhrpark * u. Virtschaftsinventar) . _Umlaufsvermögen : Rofstoffe, halbfertige urid fertige Erzeugnisse. . . Hypotheken u. Grundschul- den Darlehen u. Sicherheits- Oben G A è Laufs. Debitorén . « « 4 Wertpaviere S“ Kasse u. Postshe>. . ..

. . . *

148 211 |— 551 515

|

160 993 95

126 814/14 55 986 20

124 516 56 59 465.79 1 iz 907/80

Vorzugsaktién Passiva. . is i i So ale Nah dem abschließenden Ergebnis | Halbfertige Co Kasse, Postsche>, Reichsbank 4 65263 | Gewinn- u. Verlustkonto,

Passiva. Grundkapital (Jnhaber- stammaktien) . «5 Rü>fstellungen . « «o Verbindlichkeiten : Do Anzahlungen v. Kunden Verbindlichkeiten Grund von Warenliefe- rungen und Leiftungen Sonst. Verbindlichkeiten Verbindlichkeiten gegen- e Bm Posten, die der Re<nungs- abgrenzung dienen . .

12/000 auf F“ S

547 078

130 000 6 614

78 954 |— 59 773 6 440

252 297

1 000|— 547 078

Delkredere

theken

Wechseln

Banken

1000 Stimm. 100 000,—' Geseßliche Reserve

Sonderrü>lage . « « « « Rückstellungen C. E S0

Grundschulden .und Hypo-

Verbindlichkeiten a. Grund b, Lieferungen u. Leistung. Verbindlichkeiten gegenüb. abhängigen Gesellschaften | Sonstige Verbindlichkeiten Verbindlichkeiten aus der Annahme von gezogenen

Verbindlichkeiten gegenüber

700 000 70 000

150 000 70 000 81 000

320 000

269 425

136 151

117 295

243 883

16 948

Grundkapital... Posten, die dér Rehnungs- abgrenzung dienen „,

200 000

4 814 204 814

Dr. Hemscheid für 1936.

t

Gewinn- und Verlustre<hnung

Aufwendungen. Vetriebsausgaben : Persönliche Ausgaben : Löhne und Gehälter

57 990,03 Soziale Abgaben

RM

H

01 01 Verlin-Zehlendorf, 26. April 1937,

Zehlendorfer Eisenbahn- und afen- Aktiengesellshaft.

5. Fuhrpark

Umlaufsvermögen:

4. Darlehen . 5, Wechsel

Abschreibungen « „« « «5

4, Betrieb3- und Geschäftsinventax Zugang 1936 A, O. 0, &. 0.0

Abschreibungen s L e

.

. Beteiligungen: Stand am 1. 1, 1936 ; ; Abschreibung

1, Vorräte: a) Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe . h) Salbfertige Erzeugnisse... . “c) Fertige Erzeugnisse 2. Forderungen aus Warenlieferun Jen und’ Leistungen . .._- 3. Forderungen an eine abhängige Gesellschaft „. „.

Da E O E E S g Si d S0 E E E T0 T0 E

e976

13 576,43 n Sn 457,35 T1605

« 46 661,30 i 93 980,— | .* 88'597,69" | 229 238

276 392 10 919 22 164 12 543

meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der mir vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung und der Jahresabschluß den geseßlichen Vorschriften. :

Ludwigshafen a. Rh., im April 1937,

M. Baumann.

In den Aufsihtsrat wurden wieder- gewählt: Herr Dr. Friß Feil, Ludwigs- hafen; Herr Generaldirektor a. D. Franz Tillmeß, Lohr (Main). :

G Auen (Rhein), Juli 1937. Luxsche Judustriewerke A.-G. i. L,

Der Liquidator: Dr. Weis.

[30550].

Erzeugnisse 148 228,14 Fertige Erzeugnisse und Waren 237 662,38 Versuche für sremde Rech- nung . . o. . . . . Wertpapiere « . .. .. Forderungen auf Grund von Warenlieferungen u. Leistungen . 407 560,— Anzahlungen . 5746,33 413 306 Wechsel und She>WS ._- 1 303 Kasse, Postsche> u. Reichs- bank Ï 11 958 6 176

209 549

633 497

92 288 500

Sonstige Bankguthaben . Rechnung3abgrenzungs- posten G

Reservefonds:

Geseßlicher Reservefonds

Freiwillige Reserve . . Rückstellungen . .….., Wertberichtigungsposten . Verbindlichkeiten : Hypotheken Anzahlungen von Kunden Rechnungsabgrenzungs-

posten . . Reingewinn : Vortrag aus 1935

790,58

Reingew. 1936 7349,18 Teilauflösung der

freiwilligen Re-

serve . . 12 500,— 20 639/76

Treuhandkonto 150 000,— 197 651/54

5 000 47 500 83 500 6 500

60 100 320)

4 091

Banken Posten der Rechnungs-

Uten a. «eas

Passiva. Grundlapital. ¿»a Nüd>lagen :

Geseßliche Rü>lagen . « Andere Rü>lagen . « Rent o > Verbindlichkeiten : Dle a Verbindlichkeiten auf Grund von Warenliefe- rungen und Leistungen Verbindlichkeiten gegen-

445715 91 629 54

1 067 054 18

315 000 31 500|— 277272

61 834 04 36 259 48

135 631 66

Vortrag 1935 . . , | 15666497 Avale RM 36 203,69 V 1 385 076/41

Schulden. Mena. ¿5 Geseßl. Reservefonds ,„ . Delkredere . . Hypotheken Kautionen . , Kreditoren .

E ¿2 >

Bankschulden

Rückständige Steuern Kosten

Avale RM 36 203,69

j

360 000 |— 36 000'— 28 583/25 494 232 03 7 588/99 93 155 38 68 946 84 4 194 49

292 375/52

| 1385 076 4L

über Konzerngesell- | ael i s «as 35 297 78 Gewinn- und Verlustre<hnung Akzepte 102 564 50 am 31. Dezember 1936. Banken 321 790 81 E _ Sonstige Verbindlichkeit. 13 800 78 Lasten. | Posten der Rechnungs- | Löhne und Gehälter. « 100 369 11 abarenzuna «a «s Soziale Lasten 9 758/30 Abschreibungen a. Anlagen 29 677/84 Zinsen 19 114/47 Meliblleueri è - « > « 11 352

Posten der Rechnungsab- grenzung'.".'.*.' Gewinnvortrag“ aus 1935 : 133 141,46 Gew. aus 1936 96 124,03

Bürgschaft RMII00,=—

Fnutergarant Aktien-Gesellshaft für Grenzverke ines Rd n<en. Vilanz zum 31. Dezember 1936.

Aktiva. RM - Rückständige Einlagen auf das Grundkapital . . 150 000 Geschäftsinventar 3 000 Formulare u. dgl. 1212

und

6, Kassenbestand ein Postsche>guthaben .- . is 7. Andere Bankguthaben .-„-

3 273,07 T1 263,10 Sächliche Aus3- j gaben . . . -37917,56 MGtabungen auf An- agen : Reguläre Abschreibungen Besißsteuern der Gefsell-

schaft E

Bürgschafts\chuldner 176 687,46 Verlust: Vortrag aus 1935 119 044,10 in 1936 „. 996,31

Gewinn- und Verlustre<nung 28 286

per 31. Dezember 1936. RM ' 25 594

Gewinn- und Verlustre<nung.

RM \|D 156 000/13 2 299/78

1 585/69

1 764— 9 109/95 33 23517

T7 975 155

D ————

836 325

GmmÊe t

8396 000 30 913 30 681

Eee . ® S. D ® ®

Aufwendungen, Gehälter und Löhne. . Soziale Abgaben . . .. Abschreibungen a. Anlagen Andere Abschreibungen Besißsteuern Alle übrigen Aufwendungen

Aufwendungen. 229 265

Verlustvortrag aus dem |- Vorjahre L

Löhne und Gehälter

219 839,23

120 040

. Passiva. O 2 618 221

. Grundkapital E, C Gai .+ Besonderer Reservefonds .…

10 602 71 1 067 054 48 Gewinn- und Verlustre<hnung.

2 432 254/87

Gewinn- und Serlusteennng auf 31. Dezember 19

als Anlage- Me Passiva. 352/87

zugänge afk- -

tiviert 221,78. Soziale Abgaben . . Abschreibungen a. Anlagen Andere Abschreibungen Zinsen H S Vésibsltelett 0 e a Andere Steuern « Sonstige Aufwendungen .

Erträge. Ertrag nach Abzug dér Auf- wendungen für Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe Sonstige Kapitalerträge .

“68 225!

418 520

219 617 17-141 49 692 3 7T7 20 108 4 457

9 904

349 773 66

6 RM

445 187 38 241

Aufwand. D Löhne und Gehälter. . . 13

79

insen Steuern:

Soziale Abgaben . . .. Abschreibungen a. Anlagen Andere Abschreibungen ,

00

Besibsteuern 107 427,72

202 511 43 413 13 943

45

‘Svnstige

Steuern . 879 141,03 Alle übrigen Aufwendungen Gewinnvortrag aus 1935 133 141,46

96 124,03

986 568 345 965

Reingewinn

aus 1936. . 229 265

Verlustvortrag 1935 . ,

Erträge. Bétriebseinnahmen: aus .dem Personen- verkehr 61 380,— aus dem Güter- verkehr . 42 762,80

Außerordentlihe Erträge -

Verlust: :

Verlustvortrag aus

1935 . . . 139.461,04

Gewinn in K

1936 1 806,53 O ————

137 654

242051

51

56

. Delkredere Verbindlichkeiten : 1. Grundschulden

2. Verbindlichkeiten aus Warenb

Rücsstellungen . E i

ezügen und Leistungen E A

VI,

83. Verbindlichkeiten aus- der An 4. Verbindlichkeiten gegenüber

5, Darlehen

6. Sonstige Verbindlichkeiten ui Posten der Rechnungsabgrenzung

nahme von gezogenen Wechseln Ble

Gewinn 1936

Gewinn- und Verlustre<nung zur Bilanz auf 31. Dezember 1936.

16 608

4 730 60 870 50 953

157 436 . 59 708 ° 8 944 o. 14 096 o. 5 382 | 836 325

00S e.

. ® . . . S .

Aufwand. Löhne und Gehälter . .. Soziale Abgaben . . .,,

RM 492 871/21} Bruttoertrag 33 75388} Miet- : und

RM 738 229

Ertrag. Pacht-

Wertpapiere . . .. ., Forderungen in laufender

Rechnung Wechsel a 46/0 0:04 Kassenbestand . . . Guthaben bei Notenbankéèn

und Postsche>guthaben . Andere Bankguthaben . Verlust:

Gewinnvortrag vom

1.1.1937 . . 165,51

Verlust in 1936 1 309,14 Rückgriffsrechte $06 810,— Eicherheitsleistungen zu

unseren Gunsten

RM 801 717,80

49 50

32 012

29 841 90 1475

2 209 11 469

600 000

Aktienkapital... 15 550

Serte gur posten Í Verbindlichkeiten : Darlehen, langsristig 215 622,22

Verpflichtungen

auf. Grund

von Waren-

lieferungen -

U. Leistungen 404 742,62 Sonstige Ver-

pflihtungen 508 149,46 Verbindlichkeiten

an Verbands-

gesellschaften 47 490,85

Akzepte . . . 94 397,97 | 1 270 403

Reingewinn : Vortrag aus 1935 790,58

Aufwand.

Sozialabgaben

Löhne und Gehälter « «

, Reingew. 1936 7349,18 Teilauflösung der freiwilligen Reserve . . 12 500,— 20 639/76

224 63448

Abschreibungen a. Anlagen Andere Abschreibungen B. n A Besißsteuern . . . Alle übrigen Aufwendun-

Erträge. Vortrag aus 1935 ... Gebühren und Honorare . Sn

ußerordentliche Erträge : Teilauflösung der frei-

willigen Reserve 12 500,—

aon 208 874/30 589/85

en mit Ausnahme der

Aufwendu Hilfs- u.

B

en f Rohe, etriebsstoffe

Verlustvortiag « o. o +

Ertrag.

Der Betrag, der si< nah

Abzug der Aufwendun-

RM [D 130 584 20 6 585 70

6 336 35

9 46710 54 619/77 22 09946

|

Î 157 36245 28 635 25

415 690 28

173 750/43 114 58287

458 605 69

Sonstige Seen. «> Uebrige Aufwendungen.

Erträgnisse. Ertrag nach Abzug der Auf- wendungen f. Roh-, Hilfs- u. Betriebsstoffe Außerordentliche Erträge .

456 690 54 1 915 1:

458 605 69

An Stelle des am 8. Mai 1937 durch Rüd>tritt ausgeschiedenen bisherigen Auf- sichtsratsmitglieds, Bauunternehmer August Koch in Darmstadt, wurde für dessen restliche Amtszeit Herr Fris Gille in Mannheim in den Aufsichtsrat

gewählt. 248 763/|— Carl Müller. Daudt.

166 927/28] Nah dem abschließenden Ergebni3 71s 69025 | Unserer pslihtgemäßen Prüfung auf

Grund der Bücher und Schriften der

Nah dem *abschließenden Ergebnis | Gesellschaft sowie der vom Vorstand

meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund | erteilten Aufklärungen und Nachweise

der Bücher und Schriften der Gesellschaft | entiprechen die Buchführung, der Jahres- sowie der vom Vorstand erteilten Auf-

orstan t abschluß und der Geschäftsbericht den klärungen und Nachweise entsprechen die

geseßlichen Vorschriften. Buchführung, der Jahresabschluß und der Seihenstephan, den 11. Februar 1937, Geschäftsberiht den geseglihen Vor- Landesbuchstelle für Brauerei schriften. Weihenstephan G.m.b.H. Manuheim, den 10. Juli 1937. Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Dr. Eugen Ve <8ner, Wirtschaftsprüfer, Prof. Dr. Eer, Direktor. Mannheim, Dippert, Wirtschaftsprüjer,

Bankschulden : Reichsmarkkredite : langfristig . 350 000,— turgsristig . 210 759,21 Menge redite (Rembours) abzüglich Guthaben auf Sperrkonto 107 562,15 Rechnungs3abgrenzungs- posten Vas PRNCIE Cer 176 587, Wechselobligo (ohne Rem- bourstratten) 107 030,65

Außerordentliche Erträge . 4 010

Außerordentliche Zuwen- dungen

Verlustvortrag aus dem Vorjahre 25 594,91

Gewinn in 1936 25 594,91

34 263/78 12 579/69 19 538/25 25 161/21 176 760/91 5 382/61

800 311'54! A Hüssy & Künzli A.-G. Dedi.

j edi. Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung au Grund T A Ra Hh A Lat der 0A Bersent M E Auf- achweije ent]prechen die Buchführu d l Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften a n t va E e "Reis ad 0 p 4 f / rYetnishe Treuhand-Gesellschaft Aktiengesells<aft. : Dr, Michalowsky, Wirtschaftsprüser, ppa, Kerkermeier, Wirtschaftsprüfer,

Abschreibungen auf Anlagen Andere Abschreibungen . Ge A is Besißsteuen ......., Alle übrigen Aufwendungen Gewinn 1936 ,

11 757 50 323

einnahmen . Außerordentlihe Erträge 6 . 6 .

2 305 096

G ———

133 141

en für Roh-, Hilfs- und etriebsstoffe ergibt . . Außerordentliche Erträge .

Sonstige außeror- dentliche Er- träge. . . 1879,75

Verlin-Zehlendorf, 26. April 1937. Zehlendorfer Eisenbahn- und Hafen- Aktiengesellshaft. Dr. Hemscheidt. Nah dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung und auf Grund der Bücher und Schriften der Ge- sellschaft sowie der vom Vorstand er- teilten Aufklärungen und Nachweise ent- sprechen die Buchführung, der Jahres- abschluß und der Geschäftsbericht den ge- seßlichen Vorschriften. Verlin, den 17. Zuli 1937. Deutsche Treuhand-Gesellschaft. : Kruse, Wirtschaftsprüfer. | ppa, David, Wirtschaftsprüfer,

64 172 Ertrag.

Gewinnvortrag aus 1935 Erlös nah Abzug des Auf- wands sür Roh-, Hilfs- u. Betriebsmaterialien . Sonstige Erträge .

NOMNIba, Grundkapital. . . Reservefonds ¿000€ Déllréderêé .. « o dle Verbindlichkeiten in lau- fender Re<hnung ..… . Verbindlichkeiten gegen- über Konzerngesellschaft. Eventualverbindlichkeiten RM 806 810,— Verpflichtg. z. Rückgabe der Sicherheitsleistungen RM 801 717,80

14 379 75 224 634/48 Nah dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahres- abshluß und der Geschäftsbericht den geseßlichen Vorschriften. Verlin, den 6. Juli 1937. Arthur Carl Weber, Wirtschaftsprüfer.

418 520|84

Der Vorstand der Flemming & Co. Aktiengesellshaf}t, Schönheide, Spiegel.

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- flärungen und Nachweise entsprechen die Buchjührung, der Jahresabscluß und der

2136 170 35 785

| 2 305 096

Ulm, den 12. Zuni 1937.

Der Vorstand.

August Leibinger. Nah dem - abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen.. Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschast sowie dec vom Vorstand

800 311

2 618 221/82